Verwendung der QuickRestore-CD

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verwendung der QuickRestore-CD"

Transkript

1 Verwendung der QuickRestore-CD WICHTIG: Diese CD löscht sämtliche auf Ihrem Computer gespeicherten Informationen und formatiert Ihr Festplattenlaufwerk.! ACHTUNG: Compaq empfiehlt, QuickRestore auf dem Festplattenlaufwerk Ihres Notebooks auszuführen, da Sie dadurch Treiber und Anwendungen neu installieren oder Ihr Notebook auf die werkseitigen Originaleinstellungen zurücksetzen können. Sie sollten die QuickRestore CDs nur dann verwenden, wenn Sie ein Festplattenlaufwerk austauschen oder wenn Sie von der technischen Kundenunterstützung von Compaq dazu aufgefordert werden. Die QuickRestore-CD formatiert Ihr Festplattenlaufwerk und installiert die ursprünglich vom Hersteller eingespielte Software neu oder stellt die letzte mit Hilfe von SystemSave durchgeführte Datensicherung wieder her (falls eine vorhanden ist).

2 So verwenden Sie die QuickRestore-CD: 1. Legen Sie die erste QuickRestore-CD in das CD-ROModer DVD-Laufwerk ein, bevor Sie den Computer starten. Die QuickRestore-CD wird automatisch gestartet. 2. Markieren Sie die Dialogsprache für das QuickRestore- Programm mit Hilfe der Pfeiltasten, und drücken Sie anschließend die Eingabetaste. 3. Lesen Sie sich die Informationen auf jedem Bildschirm genau durch, und drücken Sie die Eingabetaste, um fortzufahren, oder Esc, um abzubrechen.

3 " HINWEIS: In einigen Fällen, beispielsweise beim Austausch eines Festplattenlaufwerks, wird der Bildschirm Compaq QuickRestore - Konfiguration angezeigt, der Sie zur Wiederherstellung bestimmter vom Hersteller werkseitig eingespielter Softwareprogramme auffordert. Führen Sie eine der folgenden Anleitungen aus: Wenn Sie eine Wiederherstellungsdiskette zur Hand haben, schieben Sie diese in das Diskettenlaufwerk, und drücken Sie die Eingabetaste. Drücken Sie die Eingabetaste, wenn Sie dazu aufgefordert werden, die Wiederherstellungsdiskette aus dem Diskettenlaufwerk zu entfernen. Wenn Sie über keine Wiederherstellungsdiskette verfügen, drücken Sie Esc, und geben Sie die Seriennummer des Computers ein. Diese Nummer befindet sich auf der Unterseite Ihres Computers. 4. Drücken Sie die Eingabetaste, um die Seriennummer zu bestätigen. In einigen Fällen werden Sie dazu aufgefordert, die Modellnummer des Computers anzugeben. Geben Sie unbedingt das richtige Modell an.

4 # VORSICHT: Wenn Sie das falsche Modell auswählen, wird der Computer möglicherweise instabil und fordert Sie dazu auf, sich an die Kundenunterstützung von Compaq zu wenden. 5. Lesen Sie den QuickRestore-Warnhinweis, und drücken Sie anschließend die Eingabetaste. Daraufhin erscheint der Bildschirm QuickRestore Powerquest. Die Wiederherstellung dauert 10 Minuten. " HINWEIS: Wenn Sie über zwei CDs verfügen, werden Sie während der Installation dazu aufgefordert, die zweite CD einzulegen. Anschließend müssen Sie wieder die erste CD einlegen. 6. Öffnen Sie nach Abschluß von QuickRestore das CD-ROModer DVD-Laufwerk, und nehmen Sie die CD heraus. 7. Fahren Sie den Träger des CD-ROM- oder DVD-Laufwerks wieder ein, und drücken Sie die Eingabetaste. Der Computer wird automatisch neu gestartet, und es werden Treiber und andere Softwareprogramme installiert, die Ihre spezifische Konfiguration unterstützen. 8. Schließen Sie das QuickRestore-Verfahren ab, und geben Sie alle Angaben für die Einrichtung von Windows (z. B. Sprache, Name, Windows-Produktschlüssel) ein bzw. erneut ein.

5 HINWEIS Inhaltliche Änderungen dieser Karte behalten wir uns ohne Ankündigung vor. DIE COMPAQ COMPUTER CORPORATION HAFTET NICHT FÜR TECHNISCHE ODER REDAKTIONELLE FEHLER UND MÄNGEL IN DIESEM DOKUMENT. FERNER ÜBERNIMMT COMPAQ KEINE HAFTUNG FÜR SCHÄDEN, DIE DIREKT ODER INDIREKT AUF LIEFERUNG, LEISTUNG UND NUTZUNG DIESES MATERIALS ZURÜCKZUFÜHREN SIND. Diese Karte enthält urheberrechtlich geschützte Informationen. Ohne schriftliche Genehmigung der Compaq Computer Corporation darf diese Karte weder vollständig noch in Auszügen kopiert oder in anderer Form vervielfältigt werden Compaq Computer Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Gedruckt in den USA. Compaq und Presario sind eingetragen beim U.S. Patent and Trademark Office. Die auf dieser Karte beschriebene Software unterliegt einer Lizenz- oder Geheimhaltungsvereinbarung. Nutzung und Vervielfältigung sind nur im Rahmen dieses Vertrages gestattet. Andere auf dieser Karte verwendete Produktnamen können Marken bzw. eingetragene Marken der jeweiligen Unternehmen sein. Erste Ausgabe (März 2000)

Verwenden der QuickRestore CD

Verwenden der QuickRestore CD Verwenden der QuickRestore CD Compaq bietet die Möglichkeit, den Betriebszustand des Notebook wiederherzustellen, Treiber hinzuzufügen oder Daten in einer separaten Partition auf der Festplatte zu sichern.

Mehr

Norton Internet Security

Norton Internet Security Norton Internet Security Norton Internet Security Diese CD enthält die Norton Internet Security-Software, mit der Sie Ihre Daten und Ihren PC wirksam schützen können, während Sie im Internet surfen. Sie

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA. Hewlett-Packard ( HP

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows und Windows Vista sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den

Mehr

Kundeninformation. Sehr geehrter Compaq Kunde,

Kundeninformation. Sehr geehrter Compaq Kunde, Kundeninformation Sehr geehrter Compaq Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für einen Compaq Presario entschieden haben. Dieses Produkt wurde mit größter Sorgfalt entwickelt und unter höchstmöglicher Qualitätssicherung

Mehr

Anleitung für den Downgrade von Windows Vista auf Windows XP für Lenovo ThinkPad Laptops aus den Neptun Verkaufsfenstern Herbst 2008 und Frühling 2009

Anleitung für den Downgrade von Windows Vista auf Windows XP für Lenovo ThinkPad Laptops aus den Neptun Verkaufsfenstern Herbst 2008 und Frühling 2009 Anleitung für den Downgrade von Windows Vista auf Windows XP für Lenovo ThinkPad Laptops aus den Neptun Verkaufsfenstern Herbst 2008 und Frühling 2009 1. Legen Sie die Lenovo Wiederherstellungs-DVD für

Mehr

HP Smartcard CCID USB-Tastatur. Benutzerhandbuch

HP Smartcard CCID USB-Tastatur. Benutzerhandbuch HP Smartcard CCID USB-Tastatur Benutzerhandbuch Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die hier enthaltenen Informationen können ohne Ankündigung geändert werden. Microsoft, Windows und

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch BLACKBERRY SMART CARD READER http://de.yourpdfguides.com/dref/1118411

Ihr Benutzerhandbuch BLACKBERRY SMART CARD READER http://de.yourpdfguides.com/dref/1118411 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für BLACKBERRY SMART CARD READER. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der

Mehr

Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung

Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA. Die

Mehr

Lubuntu als Ersatz für Windows

Lubuntu als Ersatz für Windows Lubuntu als Ersatz für Windows Das kostenfreie Betriebssystem Lubuntu kann als Distribution für ältere Hard- und Software eingesetzt werden, um z.b. Windows als Betriebssystem abzulösen. Lubuntu bietet

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Hewlett-Packard ( HP

Mehr

Installationsanleitung zum QM-Handbuch

Installationsanleitung zum QM-Handbuch Installationsanleitung zum QM-Handbuch Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1 Installation...1 1.1 Installation unter Windows 2000/XP...1 1.2 Installation unter Windows Vista...1 2 Wichtige Hinweise...1 2.1

Mehr

Anleitung zur Installation von Tun EMUL 12.0

Anleitung zur Installation von Tun EMUL 12.0 Anleitung zur Installation von Tun EMUL 12.0 Anleitung zur Installation von Tun EMUL 12.0... 1 1. Vorbereitung... 2 1.1 folgende Dinge müssen vor Beginn der eigentlichen Installation vorhanden sein:...

Mehr

USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card

USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card Handbuch USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Einbau 3 2. Treiber-Einschränkung 4 3. Treiberinstallation unter Windows Vista 4 4. Treiberinstallation unter

Mehr

Nokia Mail for Exchange mit Nokia E66 und E71 Installationsanleitung

Nokia Mail for Exchange mit Nokia E66 und E71 Installationsanleitung Nokia Mail for Exchange mit Nokia E66 und E71 Installationsanleitung Sämtliche geistigen Eigentumsrechte verbleiben bei Vodafone, Microsoft bzw. deren Lizenzgeber. Es ist nicht gestattet, die Dokumente

Mehr

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie:

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Bitte zuerst lesen Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Das Gerät aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Software, z. B. zum Synchronisieren und Verschieben von Dateien,

Mehr

HP Backup and Recovery Manager

HP Backup and Recovery Manager HP Backup and Recovery Manager Benutzerhandbuch Version 1.0 Inhaltsverzeichnis Einleitung Installation Installation Verfügbare Sprachen HP Backup and Recovery Manager Erinnerungen Geplante Sicherungen

Mehr

Bedienungsanleitung für DS150E. Dangerfield March. 2009V3.0 Delphi PSS

Bedienungsanleitung für DS150E. Dangerfield March. 2009V3.0 Delphi PSS Bedienungsanleitung für DS150E 1 INHALT Hauptkomponenten...3 Installationsanleitung...5 Bluetooth Konfiguration..26 Diagnoseprogramm..39 In ECU speichern (OBD)...86 Scan...89 Historie 94 EOBD-Kommunikation

Mehr

Installationsanleitung. PacketVideo Corporation http://www.twonkymedia.com

Installationsanleitung. PacketVideo Corporation http://www.twonkymedia.com Installationsanleitung PacketVideo Corporation http://www.twonkymedia.com Einführung TwonkyMedia Manager ist eine Anwendung zur Verwaltung von Medien, mit der Sie Ihre gesamten Musiktitel, Fotos und Videos

Mehr

DesignCAD V23 2D. Zeichnen & Konstruieren. www.franzis.de

DesignCAD V23 2D. Zeichnen & Konstruieren. www.franzis.de DesignCAD V23 2D Zeichnen & Konstruieren Ø = Null O = Buchstabe Hotline: 0900 / 140 96 41 Mo.- Fr. 12 00 bis 18 00 Uhr. 0,44 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, mobil ggf. abweichend. www.franzis.de

Mehr

Network Storage Link

Network Storage Link A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Ein NSLU2 - Network Storage Link für USB 2.0-Laufwerke Ein Netzstromadapter Ethernet-Kabel Eine Installations-CD-ROM mit Benutzerhandbuch im PDF-Format Eine

Mehr

Setup Utility Benutzerhandbuch

Setup Utility Benutzerhandbuch Setup Utility Benutzerhandbuch Copyright 2007, 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen

Mehr

VR-NetWorld Software Installation und Ersteinrichtung VR-NetWorld Card (HBCI-Chipkarte)

VR-NetWorld Software Installation und Ersteinrichtung VR-NetWorld Card (HBCI-Chipkarte) VR-NetWorld Software Installation und Ersteinrichtung VR-NetWorld Card (HBCI-Chipkarte) Installieren Sie zunächst die Treiber-Software für den Chipkartenleser Reiner SCT. Die Anleitung dafür finden Sie

Mehr

WIBU CodeMeter Licensing Key mit Ashlar-Vellum Software verwenden

WIBU CodeMeter Licensing Key mit Ashlar-Vellum Software verwenden WIBU CodeMeter Licensing Key mit Ashlar-Vellum Software verwenden Deutsche Anleitung für Windows Anwender Copyright 2014 Ashlar Incorporated www.ashlar-vellum.com Arnold CAD GmbH www.arnold-cad.com Alle

Mehr

ELOP II V5.1 Upgrade Beiblatt zur Installation

ELOP II V5.1 Upgrade Beiblatt zur Installation ELOP II V5.1 Upgrade Beiblatt zur Installation Alle in diesem Handbuch genannten HIMA Produkte sind mit dem Warenzeichen geschützt. Dies gilt ebenfalls, soweit nicht anders vermerkt, für weitere genannte

Mehr

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Der neue Sony PRS-T1 ebook-reader ist nicht mehr mit dem Programm Adobe Digital Editions zu bedienen. Es sind daher einige Schritte

Mehr

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Der neue Sony PRS-T1 ebook-reader ist nicht mehr mit dem Programm Adobe Digital Editions zu bedienen. Es sind daher einige Schritte

Mehr

Bedienungsanleitung MacroSystem Galileo. 2.Auflage

Bedienungsanleitung MacroSystem Galileo. 2.Auflage Bedienungsanleitung MacroSystem Galileo 2.Auflage Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeines... 3 2. Was ist MacroSystem Galileo?... 3 3. Installation / Programmstart... 3 4. Datensicherung... 4 4.1 Optionen...

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair EasyNote MB Series Austauschanleitung für Festplattenlaufwerk 7440930003 7440930003 Dokument Version: 1.0 - Februar 2008 www.packardbell.com Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie

Mehr

Erste Schritte mit Microsoft Office 365 von Swisscom

Erste Schritte mit Microsoft Office 365 von Swisscom Inhaltsverzeichnis 1 Wichtigstes in Kürze... 2 2 Erstanmeldung bei Microsoft Office 365... 2 2.1 Basiskonfiguration... 4 2.2 Navigation in Office 365... 5 3 Nutzung von Microsoft Office 365... 6 3.1 Schreiben

Mehr

TOOLS for CC121 Installationshandbuch

TOOLS for CC121 Installationshandbuch TOOLS for CC121 shandbuch ACHTUNG Diese Software und dieses shandbuch sind im Sinne des Urheberrechts alleiniges Eigentum der Yamaha Corporation. Das Kopieren der Software und die Reproduktion dieser sanleitung,

Mehr

Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung. Teilenummer des Dokuments: 405533-041

Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung. Teilenummer des Dokuments: 405533-041 Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung Teilenummer des Dokuments: 405533-041 Januar 2006 Inhaltsverzeichnis 1 Software-Updates Automatische Software-Updates von HP........... 1 1 Herunterladen

Mehr

Installationshandbuch für Für Windows 98SE, ME, 2000, XP und Vista

Installationshandbuch für Für Windows 98SE, ME, 2000, XP und Vista Installationshandbuch für Für Windows 98SE, ME, 2000, XP und Vista Schnellstartanleitung zur Installation und interaktiven Verwendung des mimio Xi mit einem Projektor 1 Überprüfen des Lieferumfangs mimio

Mehr

Geschäftsprozesse mit Exact Globe Next

Geschäftsprozesse mit Exact Globe Next Geschäftsprozesse mit Exact Globe Next Installationsanleitung Installation der Elster ERiC-Komponenten zum elektronischen Versenden der UStVA, der Zusammenfassenden Meldung und der ebilanz Herausgeberin

Mehr

Automatisiertes Projektupdate EPLAN Plattform Version 2.5 Stand: 08/2015

Automatisiertes Projektupdate EPLAN Plattform Version 2.5 Stand: 08/2015 EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG Technische Informationen Copyright 2015 EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG haftet nicht für technische oder drucktechnische

Mehr

Downloadfehler in DEHSt-VPSMail. Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler

Downloadfehler in DEHSt-VPSMail. Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler Downloadfehler in DEHSt-VPSMail Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler Downloadfehler bremen online services GmbH & Co. KG Seite 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 1 Fehlermeldung...4 2 Fehlerbeseitigung...5

Mehr

Installation ERP Offene Posten Verwaltung

Installation ERP Offene Posten Verwaltung Installation ERP Offene Posten Verwaltung TreesoftOffice.org Copyright Die Informationen in dieser Dokumentation wurden nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch sind Fehler bzw. Unstimmigkeiten

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Windows Phone )

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Windows Phone ) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Windows Phone ) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen

Mehr

PrintConnect Suite für Laptops mit Infrarotanschluß

PrintConnect Suite für Laptops mit Infrarotanschluß PrintConnect Suite für Laptops mit Infrarotanschluß Inhalt PrintConnect Suite von Calibre Inc............ 2 Unterstützte Notebook- oder Laptop-Computer.............2 Systemanforderungen..............................2

Mehr

Insbesondere weise ich auf die Gefahr unverschlüsselter WLANs mit Internetzugang hin! Keine Haftung!

Insbesondere weise ich auf die Gefahr unverschlüsselter WLANs mit Internetzugang hin! Keine Haftung! Das Lenz Interface 23151 und das iphone Benutzer eines iphones oder eines ipod Touchs können mit Hilfe des Lenz Interface 23151 einfach und ohne Computer ihre Modellbahnanlage steuern. Dafür wird nur ein

Mehr

Transit 3.0 Satellite PE. Installation

Transit 3.0 Satellite PE. Installation Transit 3.0 Satellite PE Installation 2001 STAR Deutschland GmbH Inhaltliche Änderungen vorbehalten. Alle Rechte an dieser Dokumentation, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und Übersetzung

Mehr

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners Diese Kurzanleitung hilft Ihnen bei der Installation und den ersten Schritten mit IRIScan Express 3. Dieses Produkt wird mit der Software Readiris Pro 12 geliefert. Ausführliche Informationen über den

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Hewlett-Packard ( HP

Mehr

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMND GmbH Lehmgrube 10 D-74232 Abstatt Tel.: +49(0) 7062 674256 Fax.: +49(0) 7062 674255 E-Mail: Info@tmnd.de Web: www.tmnd.de TMspeakdocu

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Software NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Version 1.0-03/2011 1 NOXON Connect 2 Inhalt Einführung... 4 Die Installation... 5 Der erste Start.... 7 Account anlegen...7 Hinzufügen eines Gerätes...8

Mehr

HP USB POS-Tastatur für POS-System Benutzerhandbuch

HP USB POS-Tastatur für POS-System Benutzerhandbuch HP USB POS-Tastatur für POS-System Benutzerhandbuch 2006, 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Microsoft, Windows und Windows Vista sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation

Mehr

Installationsanleitung PEPS V5.3.x

Installationsanleitung PEPS V5.3.x !! Wichtige Hinweise!! Bitte unbedingt vor der Installation lesen. Installationsanleitung PEPS V5.3.x Achtung: Wenn Sie das System auf Windows 2000 oder Windows XP installieren, müssen Sie sich unbedingt

Mehr

NEC USB 2.0. Version 1.0

NEC USB 2.0. Version 1.0 NEC USB 2.0 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1.0 Leistungsmerkmale der USB-Anschlüsse.P.3 2.0 Systemvoraussetzung.P.3 3.0 Treibereinschränkungen..P.3 4.0 Treiberinstallation (Windows XP).P.4 5.0 Treiberinstallation

Mehr

Neuinstallation moveit@iss+ Zentrale Netzwerkversion

Neuinstallation moveit@iss+ Zentrale Netzwerkversion Neuinstallation moveit@iss+ Zentrale Netzwerkversion Diese Anleitung wird Ihnen die nötigen Installationsabläufe erklären. Vorbereitungen am Windows 2000/2003-Server Die Hardwarevoraussetzungen entnehmen

Mehr

Software-Updates Benutzerhandbuch

Software-Updates Benutzerhandbuch Software-Updates Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen

Mehr

A Plan 2010. Installationshinweise. Copyright. Warenzeichenhinweise

A Plan 2010. Installationshinweise. Copyright. Warenzeichenhinweise A Plan 2010 Installationshinweise Copyright Copyright 1996 2010 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf mechanischem oder

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung

Sicherung und Wiederherstellung Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Hewlett-Packard ( HP

Mehr

JRIVER MEDIA CENTER INSTALLATION UND KONFIGURATION. unique high end audio

JRIVER MEDIA CENTER INSTALLATION UND KONFIGURATION. unique high end audio INSTALLATION UND KONFIGURATION INDEX 1. Installation des JRiver Media Center 19... 3 1.1 Installation der Software JRiver Media Center 19... 3 1.2 Verwaltung der Multimedia-Dateien in JRiver Media Center

Mehr

Installationsanleitung zum QM-Handbuch

Installationsanleitung zum QM-Handbuch Installationsanleitung zum QM-Handbuch Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1 Update Version 2.0... 1 1.1 Vor der Installation... 1 1.2 Installation des Updates... 1 2 Installation... 4 2.1 Installation unter

Mehr

Voisis Installations-Setup

Voisis Installations-Setup Voisis Installations-Setup Mindest - Systemvoraussetzungen für Voisis PC mit Betriebssystem Windows XP (mindestens SP3), Vista (SP1), Win7 Minimum RAM (Arbeitsspeicher) von 512 MB Minimum 300 MB freier

Mehr

Copyright Nokia Mobile Phones 2001. Alle Rechte vorbehalten. Issue 4 KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.05. für Nokia 6210

Copyright Nokia Mobile Phones 2001. Alle Rechte vorbehalten. Issue 4 KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.05. für Nokia 6210 KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.05 für Nokia 6210 Copyright Nokia Mobile Phones 2001. Alle Rechte vorbehalten. Issue 4 Inhalt 1. EINFÜHRUNG... 1 2. SYSTEMANFORDERUNGEN... 1 3. PC SUITE INSTALLIEREN...

Mehr

http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e703437

http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e703437 http://hilfe-center1und1de/search/gophp?t=e703437 Page 1 of 4 20042009 1&1 Hilfe-Center Wie richte ich WLAN für Windows Vista ein? Einrichtung mit dem USB-WLAN-Stick Falls Sie den USB-WLAN-Stick im 1&1

Mehr

Microsoft Office 365 1 Einleitung

Microsoft Office 365 1 Einleitung Microsoft Office 365 1 Einleitung Dank des CAMPUS-Vertrags zwischen der Pädagogischen Hochschule Wallis und Microsoft kann die PH allen Studierenden und Mitarbeitenden Office 365 ProPlus anbieten. Das

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Komplettlösung für klein- und mittelständische Unternehmen

Komplettlösung für klein- und mittelständische Unternehmen b-logic Komplettlösung für klein- und mittelständische Unternehmen Installation b-logic / Sybase SQL Anywhere 5.0 Einzelplatzversion Hardwarevoraussetzungen - mindestens ab Pentium III mit 450 MHz / 128

Mehr

Digitalkamera Software-Handbuch

Digitalkamera Software-Handbuch EPSON-Digitalkamera / Digitalkamera Software-Handbuch Deutsch Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne

Mehr

DIGSI 4 DIGSI 4.60 SP1. Produktinformation E50417-X1174-C107-B3. Stand 12/04. Copyright Siemens AG 2004 Änderungen vorbehalten

DIGSI 4 DIGSI 4.60 SP1. Produktinformation E50417-X1174-C107-B3. Stand 12/04. Copyright Siemens AG 2004 Änderungen vorbehalten s DIGSI 4 Stand 12/04 7XS54 Produktinformation Copyright Siemens AG 2004 Änderungen vorbehalten Siemens Aktiengesellschaft s Diese Produktinformation enthält wichtige Informationen zu. Sie ist Bestandteil

Mehr

Installationsanleitung Windows XP Recovery für ThinkPads Neptun, November 2007

Installationsanleitung Windows XP Recovery für ThinkPads Neptun, November 2007 Installationsanleitung Windows XP Recovery für ThinkPads Neptun, November 2007 Aktion / Info Screenshot Vorbereitende Massnahmen Falls das Gerät bereits in Gebrauch war: Starten Sie mit dem Erstellen eines

Mehr

Drucken und Verwenden von Time Machine. Anleitung für die Verwendung von Time Machine und des Druckdienstes Bonjour mit dem WNDRMAC Router

Drucken und Verwenden von Time Machine. Anleitung für die Verwendung von Time Machine und des Druckdienstes Bonjour mit dem WNDRMAC Router Drucken und Verwenden von Time Machine Anleitung für die Verwendung von Time Machine und des Druckdienstes Bonjour mit dem WNDRMAC Router 2011 NETGEAR, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Technischer Support

Mehr

Wireless-G. GHz. Notebook-Adapter mit SpeedBooster. Kurzanleitung. 802.11g WPC54GS (DE) Lieferumfang

Wireless-G. GHz. Notebook-Adapter mit SpeedBooster. Kurzanleitung. 802.11g WPC54GS (DE) Lieferumfang Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G Notebook-dapter mit SpeedBooster Eine Installations-CD-ROM Ein Benutzerhandbuch auf CD-ROM Kurzanleitung (bei einigen Modellen ist die Kurzanleitung

Mehr

3 Installation von Exchange

3 Installation von Exchange 3 Installation von Exchange Server 2010 In diesem Kapitel wird nun der erste Exchange Server 2010 in eine neue Umgebung installiert. Ich werde hier erst einmal eine einfache Installation mit der grafischen

Mehr

ScanTop (Scan from Above) Installationsund. Benutzerbeschreibung

ScanTop (Scan from Above) Installationsund. Benutzerbeschreibung ScanTop (Scan from Above) Installationsund Benutzerbeschreibung Vers. 3.1 SanTop Installations- und Benutzerbeschreibung Hinweis: Alle Rechte liegen bei Flix-Data. Diese Dokumentation kann dennoch reproduziert,

Mehr

Installationshandbuch zum MF-Treiber

Installationshandbuch zum MF-Treiber Deutsch Installationshandbuch zum MF-Treiber User Software CD-ROM.................................................................. 1 Informationen zu Treibern und Software.....................................................

Mehr

HP LASERJET ENTERPRISE M4555 MFP-SERIE. Software-Installationshandbuch

HP LASERJET ENTERPRISE M4555 MFP-SERIE. Software-Installationshandbuch HP LASERJET ENTERPRISE M4555 MFP-SERIE Software-Installationshandbuch HP LaserJet Enterprise M4555 MFP- Serie Software-Installationshandbuch Copyright und Lizenz 2011 Copyright Hewlett-Packard Development

Mehr

Alienware-Grafikverstärker Benutzerhandbuch

Alienware-Grafikverstärker Benutzerhandbuch Alienware-Grafikverstärker Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: Z01G Vorschriftentyp: Z01G001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit

Mehr

Dieses UPGRADE konvertiert Ihr HOBA-Finanzmanagement 6.2 in die neue Version 6.3. Ein UPGRADE einer DEMO-Version ist nicht möglich.

Dieses UPGRADE konvertiert Ihr HOBA-Finanzmanagement 6.2 in die neue Version 6.3. Ein UPGRADE einer DEMO-Version ist nicht möglich. UPGRADE Version 6.2 -> Version 6.3 Dieses UPGRADE konvertiert Ihr HOBA-Finanzmanagement 6.2 in die neue Version 6.3. Ein UPGRADE einer DEMO-Version ist nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass das UPGRADE

Mehr

XEROX SICHERHEITSBULLETIN XRX05-004 Eine Schwachstelle im Xerox MicroServer-Webserver könnte zu einem Denial of Service (DoS) führen.

XEROX SICHERHEITSBULLETIN XRX05-004 Eine Schwachstelle im Xerox MicroServer-Webserver könnte zu einem Denial of Service (DoS) führen. XEROX SICHERHEITSBULLETIN XRX05-004 Eine Schwachstelle im Xerox MicroServer-Webserver könnte zu einem Denial of Service (DoS) führen. Die folgende Softwarelösung und die nachstehend beschriebenen Self-Service-Anweisungen

Mehr

Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box

Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box Inhalt 1 Installation Tachostore...2 2 Beseitigung der Installationsprobleme...2 3 Registrierung bei Micropross...3 4 D-Box USB Treiber Installation...3

Mehr

Benutzerhandbuch für Mac

Benutzerhandbuch für Mac Benutzerhandbuch für Mac Inhalt Einführung... 1 Verwendung des Formatierungsprogramms... 1 Installation der FreeAgent-Software... 4 Sicheres Entfernen der Festplatte... 9 Festplattenverwaltung... 10 Aktualisieren

Mehr

Bedienungsanleitung für DS150E mit Win7. Dangerfield February. 2010 V1.0 Delphi PSS

Bedienungsanleitung für DS150E mit Win7. Dangerfield February. 2010 V1.0 Delphi PSS Bedienungsanleitung für DS150E mit Win7 1 INHALT Hauptkomponente...3 Installationsanleitung....5 Bluetooth Installation...17 Bluetooth Konfiguration..29 Diagnoseprogramm..42 Datei...44 Einstellungen..46

Mehr

MyNav-Software-Installation

MyNav-Software-Installation MyNav-Software-Installation Nach dem Einlegen der CD sehen Sie folgendes Bild Wählen sie die Installationssprache. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen Wählen Sie jetzt ob Sie die MAP MANAGER (Siehe A)

Mehr

Freischalten von e-versions und Encodern

Freischalten von e-versions und Encodern Encodern 1 Freischalten von e-versions und Encodern Copyright MAGIX ist eine eingetragene Marke der MAGIX AG. Die vorliegende Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere das

Mehr

Cockpit Update Manager

Cockpit Update Manager Cockpit Update Manager ARCWAY AG Potsdamer Platz 10 10785 Berlin GERMANY Tel. +49 30 8009783-0 Fax +49 30 8009783-100 E-Mail info@arcway.com ii Rechtliche Hinweise Bitte senden Sie Fragen zum ARCWAY Cockpit

Mehr

Installationsanleitung für WinTV-PVR (PCI) unter Windows XP

Installationsanleitung für WinTV-PVR (PCI) unter Windows XP Installationsanleitung für WinTV-PVR (PCI) unter Windows XP Für Windows XP laden Sie die folgenden Dateien von der Webseite http://www.hauppauge.de/sw_pvr.htm herunter und speichern Sie diese in einen

Mehr

Sharpdesk Kurzinformationen

Sharpdesk Kurzinformationen Sharpdesk Kurzinformationen Da dieses Handbuch wichtige Informationen enthält, verwahren Sie es an einem sicheren Ort. Sharpdesk Seriennummern Dieses Produkt kann nur auf so vielen Computern installiert

Mehr

Stundenerfassung Version 1.8 Anleitung Arbeiten mit Replikaten

Stundenerfassung Version 1.8 Anleitung Arbeiten mit Replikaten Stundenerfassung Version 1.8 Anleitung Arbeiten mit Replikaten 2008 netcadservice GmbH netcadservice GmbH Augustinerstraße 3 D-83395 Freilassing Dieses Programm ist urheberrechtlich geschützt. Eine Weitergabe

Mehr

Kurzanleitung. PC, Mac, ios und Android

Kurzanleitung. PC, Mac, ios und Android Kurzanleitung PC, Mac, ios und Android Für PC installieren Nähere Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Trend Micro Website. Falls beim Installieren oder Aktivieren dieser Software

Mehr

Wireless 150N Adapter

Wireless 150N Adapter Wireless 150N USB Adapter kurzanleitung Modell 524438 INT-524438-QIG-0908-04 Einleitung Vielen Dank für den Kauf des Wireless 150N USB Adapters (Modell 524438) von INTELLINET NETWORK SOLUTIONS. Diese

Mehr

Bringen Sie Ihre Installationsmedien mit den neuesten Service Packs für Windows und Office auf den aktuellen Stand

Bringen Sie Ihre Installationsmedien mit den neuesten Service Packs für Windows und Office auf den aktuellen Stand Installations-CD/DVD aktualisieren X I YYY/01 260/01 Register GHI Bringen Sie Ihre Installationsmedien mit den neuesten Service Packs für Windows und Office auf den aktuellen Stand Das Jahr 2008 ist bei

Mehr

Anleitungen zur Nutzung von Produktfunktionen (Windows, Mac)

Anleitungen zur Nutzung von Produktfunktionen (Windows, Mac) Anleitungen zur Nutzung von Produktfunktionen (Windows, Mac) Lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam durch, bevor Sie Ihr Gerät zum ersten Mal verwenden, und bewahren Sie es zur späteren Verwendung auf. 3MU97

Mehr

Verwenden des Acer erecovery Managements

Verwenden des Acer erecovery Managements 1 Acer erecovery Management Das vom Software-Team von Acer entwickelte Dienstprogramm Acer erecovery Management bietet Ihnen eine einfache, zuverlässige und sichere Methode an, um Ihren Computer mit Hilfe

Mehr

Aktivierung Office 2013 über KMS

Aktivierung Office 2013 über KMS Aktivierung Office 2013 über KMS Das RZ stellt Office 2013 über eine Landeslizenz zur Verfügung. Nachdem Sie die Software auf Ihrem Rechner installiert haben, müssen Sie Office 2013 am KMS-Server der Universität

Mehr

Anleitung zum Upgraden der Speed4Trade_DB Instanz (MSDE) auf SQL Server 2005 Express Edition

Anleitung zum Upgraden der Speed4Trade_DB Instanz (MSDE) auf SQL Server 2005 Express Edition Anleitung zum Upgraden der Speed4Trade_DB Instanz (MSDE) auf SQL Server 2005 Express Edition Wichtige Hinweise: Diese Anleitung ist für erfahrene Benutzer erstellt worden und verzichtet auf nähere Details.

Mehr

neu aufsetzen. Daten sichern... 2 Was man nach dem "Aufsetzen" unbedingt braucht!... 5

neu aufsetzen. Daten sichern... 2 Was man nach dem Aufsetzen unbedingt braucht!... 5 neu aufsetzen. Inhalt Daten sichern... 2 Was man nach dem "Aufsetzen" unbedingt braucht!... 5 Wir möchten hier eine Anleitung zum "Neu Aufsetzen" von PC und Laptop geben. Bei den neueren Betriebssystemen

Mehr

HPE RDX Continuous Data Protection Software Kurzanleitung

HPE RDX Continuous Data Protection Software Kurzanleitung HPE RDX Continuous Data Protection Software Kurzanleitung *5697-3351DER* Teilenummer: 5697-3351DER Ausgabedatum: Februar 2016 Ausgabe: 5 Copyright 2008, 2016 Hewlett Packard Enterprise Development LP Inhaltliche

Mehr

mirohiscore BENUTZERHANDBUCH Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Produktes!

mirohiscore BENUTZERHANDBUCH Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Produktes! mirohiscore BENUTZERHANDBUCH Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Produktes! mirohiscore Benutzerhandbuch Version 1.0/D. September 1997 700709 miromedia GmbH 1997 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses

Mehr

PASW Statistics für Windows Installationsanweisungen (Netzwerklizenz)

PASW Statistics für Windows Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) PASW Statistics für Windows Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von PASW Statistics 18 mit einer Netzwerklizenz. Dieses Dokument wendet sich

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium ST Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium ST Installationsleitfaden ACT! 10 Premium

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

Anwendungsdokumentation: Update Sticker

Anwendungsdokumentation: Update Sticker Anwendungsdokumentation: Update Sticker Copyright und Warenzeichen Windows und Microsoft Office sind registrierte Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Quick Start Guide Wireless LAN Setup Support Model G-160 Series Quick Start Guide WLAN Setup ZyXEL ZyAIR G-160 Copyright 2004 ZyXEL GmbH, Würselen (Germany) 1. Auflage,

Mehr

BackMeUp. Benutzerhandbuch. CeQuadrat

BackMeUp. Benutzerhandbuch. CeQuadrat BackMeUp Benutzerhandbuch CeQuadrat Inhalt BackMeUp 1 Allgemeines 1 BackMeUp-Assistent 1 Backup 2 Bootdiskette erstellen 2 Umfang auswählen 2 Laufwerke auswählen 2 Dateityp auswählen 3 Filter bearbeiten

Mehr