2014 MESSEKATALOG. Hallenplan Bühnenprogramm Aussteller A-Z. Seite 4 Seite 18 Seite 24

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2014 MESSEKATALOG. Hallenplan Bühnenprogramm Aussteller A-Z. Seite 4 Seite 18 Seite 24"

Transkript

1 Messe Frankfurt Halle Juni Uhr einstieg.com/frankfurt 2014 MESSEKATALOG Messe-Infos Programm Seite 4 Seite 18 Seite 24 Hallenplan Bühnenprogramm Aussteller A-Z Aussteller A-Z Schirmherrschaft: Medienpartner: 4c Druckdaten In Kooperation mit: Mit Unterstützung von: Web Daten 211 % 36 % 46 % 4C

2 kannten Ausbildungsberuf mit einem wissenschaftlichen Studium an einer Hochschule beziehungsweise Berufsakade- ein klassisches Universitätsstudium und deutlich kürzer als renden Abschluss und den Bachelorabschlussdung und Studium. die Addition von Berufsausbilwenden. Das duale Studium Rund drei Monate dauert eine In praxisintegrierten Studiengängen werden Praxispha- schlägt eine Brücke zwischen Denken und Gestalten auch Praxisphase, darauf folgt ein Wissenschaft und Praxis, Hörsaal und Betrieb. Studieren Sie das passt, sagt Maria Brasch Da in meinem Fall alles im unternehmerisch zu managen, dreimonatiger Theorieblock. sen im Unternehmen mit ei- überzeugt. Als eine der ersten Voraussetzung für ein duales dual Studierenden studiert sie schluss. Praxisintegrierte Studiengänge schließen mit ei- die Fachhochschulreife. Bevor Studium ist das Abitur oder ten sind ganz unabhängig von nem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss und Abiturienten an einer sich (Fach-) Abiturientinnen Hessische Ministerin für signmanagement und macht der Studienphase ansprechbar. Wissenschaft und Kunst dazu eine Ausbildung zur Metallbildnerinria Brasch. akademische Grad Bachelor, mie einschreiben können, Ein echter Vorteil, findet Ma- ab. Dieses ist in der Regel der Hochschule oder Berufsakade- Die Entscheidung für das Entspannt zurücklehnen, wobei es je nach Studiengang müssen sie sich bei einem Unternehmen bewerben und den duale Studium war die richtige diese Erfahrung teilt sie mit diesen als Bachelor of Arts Wahl, ist sich die Studentin den meisten dual Studierenden, kann man sich aber auch (B.Sc.) oder Bachelor of Engi- oder Arbeitsvertrags vorwei- (B.A.), Bachelor of Science Abschluss eines Ausbildungssicher. Mit dem dualen Studium kann ich beides, Ausbildung und Studium, in kürze- Denn auch in den Theorie- Qualifizierte ohne reguläre an der BGBA in Hanau nicht. neering (B.Eng.) gibt. sen. Auch für andere beruflich rer Zeit machen. Das passt phasen geht es zur Sache: Ein Studienzugangsberechtigung perfekt. Dass das duale Studium weitaus fordernder ist als erstellen und dann in der Kon- Wer in Hessen dual studieren lich sein. Die Hochschulzu- komplettes Markendesign zu kann ein duales Studium mög- eine Ausbildung, war ihr von zeptpräsentation auch überzeugend zu verkaufen, gehörte über 100 dualen Studienange- man beispielsweise auch durch will, kann heute bereits aus gangsberechtigung erlangt Anfang an klar. Bohren, sägen, aber auch der Umgang mit beispielsweise bereits im ersten boten aus Wirtschaft, Technik, Informatik, Gesundheit einen Meisterbrief. CAD-Programmen am Computer gehört zum Basiswissen, ben. Man freut sich über jede und Soziales wählen. Dabei Semester zu den Projektaufga- das die Studierenden gleich zu Minute Freizeit, das ist definitiv so. Der Unterricht kann Studium Hessen für einheit- steht die Dachmarke Duales Beginn in den Werkstätten der staatlichen Zeichenakademie auch schon einmal bis um acht Die Bewerbungsrunden be- Liebe Schülerinnen, lernen. Dort findet die praktisch-betriebliche Ausbildung tät. 20 Hochschulen und Be- Uhr dauern. Das ist manchmal liebe Schüler, statt es sei denn, ein Studie- gute Berufsaussichten und eine türlich auch! n spannende Kombination aus Theorie und Praxis das bietet ein duales Studium. Auf der dualen Studienbörse in Frankfurt informieren Firmen, Nachwuchs trifft Unternehtrument der Personalplanung Wir bilden mit unserem Partner, der accadis Hochschule, um herausfinden. für die Zeit nach dem Studi- und Masterarbeiten begleitet. und -entwicklung. Denn bis ein mit webbasierten Systemen für Dabei ist das duale Studium, neuer Mitarbeiter vollumfänglich einsatzfähig ist und er das Die Studierenden sind drei rufsleben. So vielfältig die dua- Theater, Konzerte, Sport, Tou- werberzahlen, für beide Seiten Unternehmen von Grund auf Monate an der Hochschule, len Studiengänge sind, so harismus und Messen die nötige ein attraktives Ausbildungsmo- versteht, braucht es eine Einar- drei Monate im Betrieb. In ben doch alle eins gemeinsam: Infrastruktur für den Ticket- beitungszeit von den Praxisphasen durchlaufen Noten sind wichtig, aber nicht in einem Blockmodell aus: Veranstalter im Bereich von das sehen wir an unseren Be- Sie bieten eine hervorragende verkauf bereit. Rund 100 Mit- zwei Jahren. Die unsere dual Studierenden wie das Entscheidende die Motivation zählt. Überzeugt hatte mich Möglichkeit, sich als Fach- und arbeiter zählt das Team von Investition in das auch die Auszubildenden Führungskraft zu qualifizieren. AD ticket inzwischen, seit duale Studium sämtliche Abteilungen, um Und gut ausgebildete Fachkräf ist das Unternehmen zahlt sich daher vom Controlling bis zum te sind für unsere Unternehmen der entscheidende Er- dium Hessen. Im Interview dung für die Doppelvariante von folgsfaktor. Nutzen Sie daher berichtet Geschäftsführer Hel- nen. Dieses Modell hat sich Studium und Beruf mitbrachte. die duale Studienbörse, um mit ge Hollander von der erfolgrei- für uns als sinnvoll erwiesen. Die drei Jahre sind dann für bei- Unternehmensvertretern über chen Umsetzung des dualen So können wir mit unseren ande Seiten eine gute Zeit, um sich Ihre beruflichen Wünsche zu gehenden Betriebswirten schon intensiv kennenzulernen und Praxispartner im Dualen Stu- für uns als Untertion, die sie mit der Entschei- bevorzugte Tätigkeitsbereiche das weitere Entwicklungspotenzial herauszufinden. n und mögliche Einsatzfelder Ich wünsche Ihnen heute schon viele anregende Gespräche, indell: Wir suchen Mitarbeiter, teressante Erfahrungen und die sich mit uns entwickeln fruchtbare Kontakte. n und wachsen wollen. Wer Für uns hat die Ausbildung sich für ein duales Studium Florian Rentsch qualifizierter Nachwuchskräfte bewirbt, so unsere Erfahrung, bringt diese Bereit- Wirtschaft, Verkehr und bilden bereits seit vielen Jahren schaft mit. Letztlich ist dies Hessischer Minister für einen hohen Stellenwert. Wir Landesentwicklung aus und haben auch schon also auch ein tragfähiges Ins- Warum hat sich ihr unterneh- men für das duale studium entschieden? Wie organisieren sie die Praxisphasen im unternehmen? Welche Kriterien legen sie bei der Bewerberauswahl an? Was kann ich dual studieren? Wie lange dauert ein duales studium? Wann sollte man sich bewerben? Foto: ADticket Starte jetzt durch mit der Einstieg Frankfurt und den Ausbildungsthemen der RheinMainMedia. Lerne in unseren Publikationen die Top-Unternehmen der Rhein-Main Region kennen! Vielleicht ist auch für dich die richtige Ausbildung oder ein dualer Studiengang dabei. Einfach eine Mail schicken und schon erhältst du unsere letzten Ausbildungszeitschriften. Deine Ansprechpartner: Gunnar Jahns: (069) Hans-Peter Kanschick: (069) Berufe Ausbildung mit Zukunft ANZEIGEN-soNdErvErÖffENtlIcHuNG 8. februar 2014 Karriere im Hotel Die Berufe sind vielfältig doch wer im Hotel anfängt, muss belastbar sein n Arbeiten in einem Hotel: Das klingt nach großer weiter Welt, nach Abenteuer und nach exotischen Orten. Doch die Jobs im Hospitality Management wie diese Branche weltweit heißt sind anstrengend. Wer sich für die Branche entscheidet, arbeitet auch am Abend und an den Wochenenden. Dazu müssen Angestell- te den Gästen gegenüber immer freundlich und zuvorkommend sein. Lange stehen und viel laufen: Auch das gehört zum Job. Egal, ob Säle eingedeckt, Tische verrückt oder Koffer getragen werden müssen junge Leute, die im Hotel arbeiten wollen, sollten auch körperliche Kraft mitbringen. Die Berufsbilder sind ausgesprochen vielfältig: Da sind die Liftboys und der Concierge, der den Gästen mit Rat und Tat zur Seite steht. In der Küche gibt es Köche und Kondito- ren, hinzu kommen vom Fitnesstrainer bis zum Ernährungsberater Berufe im Sport- und Wellness-Bereich. Dann gibt es Jobs in der Buchhaltung, man braucht Abteilungs- leiter und den Hoteldirektor. Lange Zeit habe das Thema Ausbildung in der Branche nur eine untergeordnete Rolle gespielt, sagt Guido Zeitler von der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) in Berlin. Auszubildende galten häufig als billi- ge Arbeitskräfte. Doch die Zeiten sind vor- bei. In vielen Betrieben werde inzwischen fundiert ausgebildet. Denn in Zeiten des Fachkräftemangels ist talentierter Nach- wuchs rar gesät. Zu den Berufen, die mit einem Haupt- oder Realschulabschluss zu erreichen sind, gehören Hotelfachleute, Hotelkaufleute, Fachkräfte für Systemgastronomie, Köche, Restaurantfachleute oder Veranstaltungs- kaufleute. Dafür lernen Schulabgänger in einem Betrieb und einer Berufsschule. Ein anderer Weg, direkt in den oberen Etagen eines Hotels zu beginnen, ist das Studium Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, mit dem Ende der Schulzeit rückt sie nun näher die Frage, wie Sie Ihre berufliche Zukunft gestalten möchten. Entscheiden Sie sich zur Aufnahme eines wissenschaftlichen Studiums oder einer praktischen Ausbildung im Betrieb? Dass beide Optionen sich nicht ausschließen, sondern kombiniert einen attraktiven Karriereweg darstellen, zeigt die duale Studienbörse in Frankfurt am Main. Seien Sie herzlich dazu eingeladen, hier den Markt der beruflichen Möglichkeiten zu entdecken! Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, die dualen Studienangebote der hessischen Bildungsträger kennenzulernen und mit Partnerunternehmen über das Ausbildungsmodell des dualen Studiums zu sprechen. Ich würde mich freuen, wenn die gewinnbringende Kombination aus Wissenschaft und Praxis Sie anspricht. Denn die enge Verzahnung von Theorie und Praxis befähigt die dual Studierenden, ihre Qualifikationen direkt im Unternehmen anzu- Seite 6 MAschinenführer das bohren, drehen und fräsen beherrschen Seite 10 Besuch in harvard summer schools erweitern den Horizont Seite 12 radiologieassistenten Naturwissenschaften und technik sind das A und o Grußworte Die Zukunft im Visier an einer Fachhochschule oder Universität. Die Studiengänge heißen Hospitality Management, Business Management Hotel, Tourismusmanagement oder Hotelmanagement. Allerdings sei die Zahl von Akademikern in der Hotellerie sehr gering, gibt Zeitler zu bedenken. Die meisten Angestellten hätten eine der Disziplinen im Gastgewerbe gelernt. Doch egal, ob Ausbildung oder Studium über eine Eigenschaft sollten Schulabgänger auf jeden Fall verfügen: Wir brauchen Personen mit Ausstrahlung, die jeden Gast freundlich behandeln, sagt Reto Wittwer, Vorstand der Kempinski-Gruppe, zu der mehr als 100 Luxushotels in Europa, Asien und Afrika gehören. Ein junger Mensch braucht eine gute Einstellung zum Service und dazu, wie man den Gästen den Aufenthalt in einem Hotel so angenehm wie möglich macht. Daneben sind Sprachtalent und interkulturelle Kompetenz gefragt. Man muss die Leute verstehen und wissen, wie sie ticken, sagt Wittwer, der selbst acht Sprachen spricht. Außerdem verlange eine Karriere im Hotel viel Flexibilität. Man muss bereit sein, das Hotel in regelmäßigen Abständen zu wechseln, um vorwärts zu kommen, ergänzt Michel Gehrig, von der Abteilung Talent Management bei Kempinski. Sowohl Kempinski als auch andere Hotelgruppen jedenfalls haben erkannt, dass sie etwas tun müssen, um den guten Nachwuchs an sich zu binden. Die Hotelgruppe Accor, zur der etwa die Hotelkette Ibis gehört, bietet mit der Académie Accor ein unternehmenseigenes Fort- und Weiterbildungsprogramm, in dem eine Vielzahl von Trainings angeboten werden. Auch die Steigenberger-Gruppe hat eine Akademie, in der verschiedenste Aus- und Weiterbildungen auf dem Programm stehen. Abu Dhabi, Singapur, Sankt Moritz die Welt der Kempinski-Hotels ist sicher eine spezielle. In die Kategorie Luxushotellerie schafft es nicht jeder, der sich um eine Stelle im Hotel bewirbt. Doch das sollten Schulabgänger nicht tragisch nehmen: Es ist nicht gesagt, dass man grundsätzlich in einem Fünf-Sterne- Hotel mehr lernt, sagt NGG-Fachmann Zeitler. Es gibt auch eine Reihe von kleinen Hotels, die sehr gut ausbilden. Allerdings: Die Branche hat keinen allzu guten Ruf. Das geht zum Beispiel aus dem Ausbildungsreport des Deutschen Gewerkschaftsbunds hervor. Schwere Ar- Foto: Kempinski Hotels duales studium hessen 23. september 2013 startklar für das duale studium Duale Studienbörse am 23. September in der IHK Frankfurt n Wer 2014 mit dem Abitur oder dem Zeugnis der Fachhochschulreife in der Tasche in das Studien- und Berufsleben startet, und sich für ein duales Studium interessiert, sollte den Sprung auf die Karriereleiter bereits jetzt planen. Denn für das beliebte Kombimodell aus Theorie und Praxis gilt: die frühzeitige Information und Bewerbung zahlen sich aus. Einstiegs- und Orientierungshilfe für zukünftige Abiturientinnen und Abiturienten bietet die duale Studienbörse am 23. September in der IHK Frankfurt. Unter dem Motto Lass deine Chancen wachsen! laden die IHK Frankfurt am Main und das Kampagnenbüro Duales Studium Hessen interessierte Schülerinnen und Schüler ein, sich von Uhr bis Uhr über die dualen Studienangebote in der Region zu informieren. Die Veranstaltung ist Teil der Landeskampagne Duales Studium Hessen, die vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung sowie dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ins Leben gerufen wurde. Der Eintritt ist frei. Wie funktioniert das duale Studium? Wo findet man passende Ausbildungsbetriebe? Worauf kommt es bei der Bewerbung an? Damit bei der dualen Studienbörse keine Fragen offenbleiben, heißt es bei der dualen Studienbörse: Ansprechen ist unbedingt erwünscht! Unternehmen, Hochschulen und Berufsakademien aus der Region präsentieren unter dem Motto Nachwuchs trifft Unternehmen, Unternehmen trifft Nachwuchs ihre Ausbildungsangebote und stehen für Fragen zur Verfügung. So können sich Studieninteressierte zu verschiedene Studiengängen beraten lassen, mit den Personalverantwortlichen aus den Unternehmen der Region ins Gespräch kommen und vielleicht schon ihren zukünftigen Arbeitgeber kennenlernen. n diese unternehmen, hochschulen und Berufsakademien sind bei der dualen studienbörse am 23. september in der ihk frankfurt dabei: accadis hochschule Bad homburg, AVAYA Gmbh & co. KG, Adam opel AG, Agentur für Arbeit, AldI Gmbh & co. KG, Mörfelden, Berufsakademie rhein-main, Bilfinger hochbau Gmbh, BiW BAu hessen-türingen e. V., EBl Bildungszentrum frankfurt, Auszubildene zum Hotelkaufmann werden immer gesucht und haben beste Chancen auf Übernahme. Auch Köche und Konditoren sind im Hotel gesuchte Fachkräfte. Jugendliche mit einer Ausbildung in diesem Bereich haben deshalb gute Zukunftsaussichten. Foto: dpa Brotlose Kunst? Von wegen! Brüder-Grimm-Berufsakademie Gmbh, Bundesrepublik deutschland finanzagentur Gmbh, celanese Gmbh, continental AG, deutsche telekom AG, dfs deutsche flugsicherung Gmbh, dimension data Germany AG & co. KG, dreger consulting Gmbh & co. KG, fh frankfurt, fom hochschule für Ökonomie & Management mbh, frankfurt school of finance & Management gemeinnützige Gmbh, Generali Versicherungen, hager unternehmensberatung Gmbh, herth+buss fahrzeugteile Gmbh & co., hessische Berufsakademie BA, hochschule n Bei der Berufswahl ihrer Kinder sind Eltern ein wichtiger Ratgeber. Welche Perspektiven, aber auch welche Anforderungen ein duales Studium bereithält, darüber informiert das Kampagnenbüro Duales Studium Hessen am Dienstag, 1. Oktober, von Uhr bis Uhr in einem Webinar für Eltern. Von A wie Anforderungen über F wie Finanzierung bis Z wie Zeitmodelle: Die Online- Präsentation gibt einen Überblick über die dualen Studienmöglichkeiten in Hessen. Vorge- beit, wenig Geld, viele Überstunden und befristete Verträge gehören in der Branche immer noch zur Tagesordnung. Betriebsräte und Tarifverträge gibt es dagegen kaum. Daher wechselten viele Mitarbeiter nach einigen Jahren in andere Branchen, so Zeitler. Das sollten Schulabgänger bedenken, bevor sie sich für die Branche entscheiden. Dennoch: Die Branche ist krisenfest, meint Reto Wittwer und sie expandiert, vor allem im Luxusbereich. Das ist eine wachsende und vor allem sehr personalintensive Industrie, sagt er. Da werden gute Leute immer gebraucht. n Kontakte herstellen: Rund 450 Schüler informierten sich zuletzt bei der dualen Studienbörse in Kassel über das attraktive Ausbildungsmodell. Jetzt feiert die Veranstaltung in Frankfurt Premiere. rhein-main, Ille Papier-service Gmbh, lidl Vertriebs Gmbh & co KG, Provadis school of International Management and technology, schufa holding AG, siemens AG, softbauware Gmbh, techem Energy services Gmbh, Volksbank dreieich eg, Zurich service Gmbh n ANZEIGEN-soNdErVErÖffENtlIchuNG Von A bis Z Ein Webinar für Eltern Welche Modelle gibt es im dualen studium? Grundsätzlich kann im dualen Studium zwischen den sogenannten ausbildungsintegrierten und praxisintegrierten Studiengängen unterschieden werden: Ausbildungsintegrierte Studiengänge verbinden eine Ausbildung in einem aner- stellt werden die unterschiedlichen Zeit- und Studienmodelle und die wichtigsten Schritte der Bewerbung um einen dualen Studienplatz von der Auswahl des passenden Studiengangs bis zur Suche geeigneter Partnerunternehmen. Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. n Anmeldungen per Mail an: die teilnehmer erhalten nach der Anmeldung eine Bestätigung mit dem Anmeldelink und Zugang zum Webinar. Wer? Wie? Was? Antworten zum dualen Studium privater Trägerschaft, bieten das duale Studium in Kooperation mit zahlreichen mittelständischen und kleinen Unternehmen an. Alle Studienangebote im Überblick bietet die Datenbank der Studiengänge unter: ww.dualesstudium-hessen.de Theorie und Praxis an der Brüder-Grimm-Berufsakademie in Hanau dual, nehmen Sie Ihre berufliche Zukunft ins Visier. n Eva Kühne-Hörmann n Kreativ war ich schon immer. Und kreatives render hat einen Ausbildungsplatz in einem Unternehmen. mie. Wer sich für diesen Studiengang entscheidet, erreicht in der Regel innerhalb von drei Jahren einen berufsqualifizie- Ein duales Studium wird in der Regel nach 6 oder 7 Semestern mit dem Bachelor abgeschlossen: Genauso lang wie Fit in Theorie und Praxis an der jungen Brüder-Grimm- Berufsakademie in Hanau De- selben Haus ist, kann man aber auch in den Theoriephasen in die Werkstatt, und die Dozen- nem Studium eng verzahnt jedoch ohne Kammerab- Wer kann sich für ein duales studium immatrikulieren? Beruf(ung) gefunden: Maria Brasch links mit Kommilitonin. Foto: Alexander Weil Beruf(ung) gefunden: Maria Brasch links mit Kommilitonin. Wir wollen ein junges Hochschulen und Berufsakademien unter dem Motto anstrengend. Aber es lohnt sich. Und Spaß macht es na- liche Kriterien und garantiert eine hohe Ausbildungsquali- men Sie über duale Studienangebote in ganz Hessen und geben so eine Orientierungshilfe beim Einstieg in das Be- Wir wollen ein junges unternehmen bleiben Interview mit Helge Hollander, Geschäftsführer von ADticket n Das Frankfurter Unternehmen Adticket stellt mehrere praxisnahe Bachelor- rufsakademien in Hessen, zum Teil in staatlicher, zum Teil in ginnen in der Regel ein Jahr im Voraus, man sollte sich also bereits im Sommer für Stellen im folgenden Jahr bewerben. n sprechen und sich über Ausbildungsangebote zu informieren. Studiums für sein Unterneh- men. nehmen gleich mehrfach aus. Marketing alle Arbeitsbereiche von AD ticket kennenzuler- persönlich schon bei unserer ersten Bewerberin die hohe Motiva- Gutes Team: Helge Hollander und die duale Studentin Elena Rink. RheinMainMedia Frankenallee Frankfurt am Main Tel. (069) Offizieller Medienpartner der Einstieg Frankfurt 2014

3 Ausbildung oder Studium? Musik oder Management? Frankfurt oder Finnland? Service Fragen zur Messe? Antworten gibt s am Einstieg-Stand O 1! An der Information des Einstieg- Stands O 1 kannst du fragen, welche Aussteller über Berufe oder Studiengänge informieren, die dich interessieren. Und alle anderen Fragen rund um die Messe beantworten wir dir hier auch. An der Rückwand der Infotheke findest du übrigens den Ausbildungsmarkt mit zahlreichen freien Ausbildungsplätzen. Messe-Infos Programm Herzlich willkommen auf der Einstieg Frankfurt 2014! Wenn du noch nicht genau weißt, wie deine berufliche Zukunft aussehen soll, ist die Einstieg Frankfurt genau das Richtige für dich. Rund 100 Unternehmen, Hochschulen und Institutionen präsentieren zwei Tage lang an ihren Messeständen ihre Ausbildungsangebote und informieren dich über deine Möglichkeiten nach dem Schulabschluss. Darüber hinaus kannst du dir an vier Bühnen rund um die Uhr Vorträge und Talkrunden ansehen. So funktioniert die Messe In den Messehallen präsentieren sich Unternehmen, Hochschulen und Organisationen. Jeden dieser Aussteller findest du an einem eigenen Messestand. Die meisten stellen ihre Ausbildungsangebote oder Studiengänge vor, andere informieren über Themen, die dich ebenfalls interessieren könnten, zum Beispiel Freiwilligendienste, Bewerbung oder Studienfinanzierung. An der Information des Einstieg-Stands O 1 und unter Aussteller & Vorträge auf kannst du herausfinden, bei welchen Ausstellern du genau das findest, was du suchst: Zu jedem Begriff, den du eingibst, erhältst du eine Liste passender Aussteller. Wir wünschen dir einen erfolgreichen Besuch der Einstieg Frankfurt! Aussteller A-Z Inhalt Hallenplan 4 Programm 18 Aussteller A-Z 24 Der Orientierungsbereich 6 Bewerbungsforum 8 Komm am Einstieg Stand vorbei 9 Kostenloser Interessencheck 12 Forum Duales Studium Hessen 14 Interview mit Messe-Patin Jennifer Knäble 16 Grußworte der Schirmherrinnen 30 3

4 Programm siehe S Programm siehe S Einstieg Magazin-Bühne Hochschulen Unternehmen Allgemeine Diese Aussteller informieren über betriebliche Ausbildungsangebote und Studiengänge ganzer Branchen oder beraten dich allgemein zum Thema Berufs- und Studienorientierung Forum Duales Studium Hessen 4

5 Hallenplan Programm siehe S Programm siehe S Orientierungsbühnbühne Aussteller A-Z Programm Messe-Infos Schulen O Orientierungsbereich Toiletten Internationale Information Messe-Info Ausbildungsmarkt Snacks und Getränke 5

6 Orientierungsbereich Wir zeigen dir, wo s langgeht! Direkt am Eingang der Messehalle befindet sich der Orientierungsbereich du erkennst ihn an den pinken Luftballons. Hier findest du besonders wichtige Anlaufstellen, denn die Messestände mit der O - Kennzeichnung bieten grundsätzliche Beratungsangebote für jede Art von Messebesucher. Was für ein Messebesucher bist du? Wir haben für jeden das richtige Angebot! Typ A Typ B Typ C Typ D Der Planlose Der Halbwisser Der Zielstrebige Der Lustlose Du hast noch gar keine Idee, was du später machen möchtest. Du weißt ungefähr, in welche Richtung du gehen möchtest, hast dich aber noch nicht festgelegt. Du weißt schon ganz genau, in welchem Bereich du später arbeiten möchtest. Berufsorientierung? Wer braucht denn so was du ganz bestimmt nicht! Nach der Ankunft in der Messehalle läufst du am besten erst mal zum Einstieg-Stand (O 1, siehe S. 9). Dort haben wir Terminals aufgebaut, an denen du den kostenlosen Interessencheck (siehe S. 12) absolvieren kannst. Wie das funktioniert? Du schätzt einfach dein Interesse an vorgegebenen Tätigkeiten ein. Als Ergebnis erhältst du dein individuelles Interessenprofil und eine Liste der Aussteller, die auf der Messe entsprechende Studiengänge und Ausbildungen präsentieren. Bei diesen kannst du dich anschließend persönlich vorstellen und informieren. Hast du noch Lust auf ein kostenloses Beratungsgespräch? Dann bist du am Einstieg- Stand schon richtig. Hier bieten dir die Trainer der Einstieg Studien- und Berufsberatung täglich von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr ein Speed- Coaching an. Mit deinen groben Ideen im Gepäck bist du am Einstieg- Stand ebenfalls gut aufgehoben, und zwar an der Information. Dort erhältst du von unserem freundlichen Team eine Liste der Aussteller, die Studiengänge und Ausbildungsangebote in dem Bereich anbieten, der dich interessiert. Auch ein Besuch der Orientierungsbühne (Bühne 1) lohnt sich für dich. Dort kannst du dir nicht nur spannende Vorträge und Talkrunden rund um die Studien- und Berufswahl anschauen, sondern auch selber aktiv an Workshops teilnehmen unter anderem zur Stärkenanalyse und zum Bewerbungstraining. Hast du dich im Vorfeld der Messe schon über die Aussteller und Vorträge informiert, die zu deinen Interessen passen? Dann besuche jetzt gezielt die jeweiligen Stände und Bühnen. Wenn nicht, mache vorher noch einen kurzen Abstecher zur Information am Einstieg- Stand und besorge dir dort von unserem Team eine Übersicht über passende Aussteller und Vorträge. Falls du dich demnächst um einen Ausbildungs- oder Studienplatz bewerben möchtest, empfehlen wir dir einen Besuch im Bewerbungsforum (O 2, siehe S. 8). Hier kannst du dir spannende Vorträge anhören, an Workshops teilnehmen, deine Bewerbungsunterlagen von unseren Experten checken und direkt ein passendes, professionelles Bewerbungsfoto schießen lassen. Du hast eigentlich gar keine Lust, hier zu sein, und deine Eltern oder Lehrer haben dich mitgeschleppt? Tja, dann kannst du dich entweder lange und ausgiebig mit dem Besuchercatering beschäftigen oder aber doch mal auf der Messe umschauen und merken, dass das mit der Berufsorientierung vielleicht doch keine so schlechte Idee ist. Geh doch mal zum Einstieg-Stand hier haben wir einige Tipps auf Lager, die dir bestimmt weiterhelfen können. 6

7 Orientierungsbühne (Bühne 1) Aussteller Einstieg-Stand Speed- Coaching O 1 Aussteller Interessencheck Aussteller Messe-Infos Start Information Aussteller Programm O 2 Bewerbungsforum Aussteller A-Z Die folgenden Aussteller sind ebenfalls Teil des Orientierungsbereichs. Auch bei ihnen erhältst du nützliche Tipps zur Berufsorientierung. Du erkennst den Orientierungsbereich an den pinken Luftballons. DFS Eltern-/Lehrerforum (O 3) Wenn du dich fragst, wo deine Begleiter eigentlich abgeblieben sind am Stand der Deutschen Flugsicherung (DFS) findet ein spezielles Bühnenprogramm mit informativen Vorträgen und Workshops für Eltern und Lehrer statt. die auslandsreise (O 4) Ob Au pair, Sprachreise, Praktikum, Work & Travel oder Auslandssemester am Stand der Autorin Susanne Gry Troll erfährst du alles Wissenswerte rund um einen Auslandsaufenthalt. 7

8 Bewerbungsforum Praxistipps Stand O 2 von den Profis Im Bewerbungsforum kannst du dich optimal auf die Bewerbung für deinen ersten Ausbildungs- oder Studienplatz vorbereiten. Bei unseren Experten erhältst du wertvolle Tipps und den nötigen Feinschliff für deine Bewerbungsmappe. Workshops und Vorträge Worauf muss ich bei einer Online-Bewerbung beachten? Welche Besonderheiten gibt es bei der Bewerbung für ein duales Studium? Und wie bereite ich mich auf ein Assessment Center vor? Diese und viele weitere Fragen rund um die Bewerbung beantworten Experten und Personaler von Unternehmen und Institutionen wie der Deutschen Bank, Aldi, Einstieg, hochschulstart.de sowie dem Dualen Studienzentrum Darmstadt live auf der Einstieg Frankfurt Das komplette Programm des Bewerbungsforums findest du auf den Seiten 19 und 21. Bewerbungsfoto-Shooting Dir fehlt für deine Mappe noch ein gutes Bewerbungsfoto? Kein Problem: Unser Fotograf macht kostenlos ein professionelles Bewerbungsfoto von dir. Damit du darauf auch blendend aussiehst, kannst du dich vorher von den Azubis der Famous Face Academy schminken und stylen lassen. Bitte denke daran, dass du vor der Messe in ein passendes Bewerbungsoutfit schlüpfst! Mappencheck Du hast konkrete Fragen zu deiner Bewerbung? Im Bewerbungsforum kannst du dich kostenlos beraten lassen. Bringe einfach deine Bewerbungsmappe mit und gehe sie gemeinsam mit unseren Experten durch die Berater der Einstieg Studien- und Berufsberatung geben dir Tipps und Hinweise, wie du deine Unterlagen noch verbessern kannst. Die Teilnahme am Bewerbungsforum ist ohne eine vorherige Anmeldung möglich. Da die Plätze für die Workshops aber begrenzt sind, solltest du dir dafür so früh wie möglich an der Information am Einstieg-Stand O 1 einen Platz reservieren. Mit freundlicher Unterstützung der Famous Face Academy Die Berufsfachschule für Kosmetik und Makeup S. Schäfer in Frankfurt am Main besitzt in ihrer Branche einen erstklassigen Ruf. Die Ausbildungen sind praxisnah aufgebaut und vermitteln genau das, was man im späteren Berufsleben benötigt. Um die Vielfalt in der Kosmetik- und Beautybranche vollkommen zu machen, erfolgte 2004 die Gründung der Famous Face Academy, der ersten Profi Make-up Artist s Schule mit einer einjährigen Ausbildung. 8

9 Stand O 1 Studien- und Berufsberatung Du weißt noch nicht genau, welcher Beruf zu dir passt? Die Trainer der Einstieg Studien- und Berufsberatung stehen dir am Einstieg-Stand O 1 von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr für ein kostenloses Speed-Coaching zur Verfügung. Reserviere dir am besten frühzeitig einen Termin! Fairnet Besuche uns am Einstieg-Stand Interessencheck Direkt an den Terminals am Einstieg-Stand kannst du den kostenlosen Interessencheck unseres Partners blicksta absolvieren. Dieser hilft dir dabei, dich selbst besser einzuschätzen. Lerne deine Interessen kennen und finde heraus, welche Aussteller der Einstieg Frankfurt dazu passende Ausbildungsberufe oder Studiengänge anbieten! Facebook-Fotoshooting Du möchtest deinen Freunden zeigen, dass du auf der Einstieg Frankfurt warst? Dann komm zum Facebook-Fotoshooting am Einstieg-Stand! Hier kannst du in die Outfits von verschiedenen Berufen schlüpfen vom Arztkittel bis zur Polizeiuniform. Wir fotografieren dich und laden die Bilder sofort hoch auf unsere Facebook-Seite: berufswahl. Messe-Infos Programm Aussteller A-Z Medien mitnehmen Für den Berufswahl-Ratgeber Aus dir wird was! und die DVDs Das Vorstellungsgespräch und Die schriftliche Bewerbung haben die Einstieg-Experten ihr Wissen für dich zusammengetragen. Buch und DVDs bekommst du an der Information am Einstieg-Stand. Außerdem geben dir unsere Trainer gerne kostenloses Infomaterial zur Berufsorientierung mit auf den Weg. Fairnet 9

10 Nicht verpassen! Ratgeber Aus dir wird was! Im Ratgeber Aus dir wird was! findest du alles, was du für die Zeit nach dem Abi wissen musst, zum Beispiel Entscheidungshilfen für deine Studien- oder Berufswahl, Infos über Studium und Ausbildung, Anleitungen fürs erfolgreiche Bewerben und Wissenswertes über Freiwilligendienste und Auslandsaufenthalte. Das Buch bekommst du auf der Messe zum Sonderpreis von 6 Euro (statt 10 Euro) an der Information des Einstieg-Stands O 1. International Corner Du hast Fernweh? Dann schau in der International Corner vorbei! Hier präsentieren sich Hochschulen aus dem Ausland, Anbieter von Sprachreisen, Work & Travel - und Au-pair-Angeboten sowie internationalen Freiwilligendiensten darunter unter anderem die Radboud- Universität Nijmegen, die Academia Columbus und die University of the South Pacific. Kostenlose Workshops Im Rahmenprogramm der Einstieg Frankfurt kannst du dir nicht nur zahlreiche spannende Vorträge und Talkrunden anschauen, sondern auch selbst aktiv werden: Auf der Orientierungsbühne (Bühne 1) und am Bewerbungsforum (O 3) bieten wir dir kostenlose Workshops zum Bewerbungstraining, zur Stärkenanalyse und zur Moderation an. Die genauen Termine findest du im Programm ab Seite 20. Bitte beachte, dass die Teilnehmerzahl für die Workshops begrenzt ist. Du kannst dich aber gerne an der Information am Einstieg-Stand (O 1) vormerken lassen. DFS Eltern-/Lehrerforum An beiden Messetagen veranstaltet Einstieg mit freundlicher Unterstützung der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH am Stand O 3 ein spezielles Bühnenprogramm mit informativen Vorträgen und Workshops für Eltern und Lehrer. Weitere Informationen gibt es im Programm auf den Seiten 20 und 22. Einstieg? Gefällt mir! Ihr wollt euren Freunden auf Facebook zeigen, dass ihr auf der Einstieg Frankfurt wart? Dann kommt zu unserem Facebook-Fotoshooting am Einstieg- Stand O 1! Hier könnt ihr in die Outfits von verschiedenen Berufen schlüpfen vom Arztkittel bis zur Polizeiuniform. Wir fotografieren euch und laden die Bilder sofort hoch auf unsere Facebook- Seite. Die richtige Entscheidung Tausende Studiengänge, hunderte Ausbildungsberufe wer sich nach der Schule für einen Zukunftsweg entscheiden muss, hat die der Qual der Wahl. Wertvolle Informationen für diese Entscheidung bietet die Eröffnungstalkrunde der Einstieg Frankfurt Wie sieht die aktuelle Ausbildungs- und Studienplatzsituation in Hessen aus? Nach welchen Kriterien sollte man eine Hochschule oder einen Ausbildungsbetrieb auswählen? Und was macht eine Ausbildung oder ein Studium zukunftsfähig? Über diese und weitere Fragen diskutieren Johannes Amen (Leiter Ausbildungsregion Mitte der Siemens AG), Prof. Dr. Karsten Schmidt (Studiengangsleiter Mechatronik der Fachhochschule Frankfurt am Main) und Yasmin Hameed (Projektleiterin der Landeskampagne Duales Studium Hessen). Ein guter Start in Ausbildung und Studium: Worauf kommt es an? Freitag, 13. Juni 11:00 11:25 Uhr Bühne 1 Orientierungsbühne 10

11 Wettbewerb für Handels-Talente Willst du hinter die Shopping-Kulissen? Träumst du von einer Karriere als Gestalter für visuelles Marketing, Kaufmann im Einzelhandel, E-Commerce- Experte, Einkäufer, Verkäufer oder Handelsfachwirt? Dann formuliere in einem Satz, warum du deine Karriere im Handel starten möchtest. Die überzeugendsten Statements werden im Titelthema Handel des Einstieg Magazins veröffentlicht und mit einem Einkaufsgutschein belohnt. Einsendeschluss ist der 20. Juni Der Einzelhandel ist einer der größten Arbeitgeber in Deutschland. Aktuell arbeiten etwa drei Millionen Mitarbeiter in der Branche: im Verkauf, in der Logistik oder in der Verwaltung. Gute Leistungen in der Ausbildung werden mit hervorragenden Karrierechancen belohnt, sagt Wilfried Malcher, Geschäftsführer Bildung und Berufsbildung beim Handelsverband Deutschland (HDE). Der HDE unterstützt den Wettbewerb, weil er jungen Menschen eine gute Gelegenheit bietet, sich im Rahmen ihrer Berufswahl genauer mit den Chancen und Anforderungen im Handel zu beschäftigen. Alles Weitere gibt es online unter Ich will hinter die Shopping-Kulissen, weil... ich Mode-Bloggerin bin und weiß was angesagt ist. ich die Produkte kenne, gut auf Menschen eingehen kann und gerne berate. ich wissen will, woher die frischen Brötchen im Supermarkt kommen. Gewinne 1. Preis: 150 Warengutschein von der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf 2. Preis: 100 Warengutschein von dm-drogerie markt 3. Preis: 60 Warengutschein von Lidl 4. Preis: 50 Warengutschein von OBI Preis: Einstieg-Ratgeber Aus dir wird was! Alles zur Studien- und Berufswahl Messe-Infos Programm Aussteller A-Z 11

12 Interessencheck mit Ausstellermatching Die richtigen Aussteller finden Mit dem kostenlosen Interessencheck mit Ausstellermatching lernst du deine beruflichen Interessen kennen. Zusätzlich findest du mit dem Check heraus, welche Aussteller der Einstieg Frankfurt Studiengänge oder Berufsausbildungen anbieten, die zu deinen Interessen passen. Freitag, 9 Uhr. Die Messe beginnt. Hunderte von angehenden Schulabsolventen strömen in die Halle, um sich über Ausbildungs- und Studiengänge zu informieren. Das Angebot ist riesig. Schon nach einer halben Stunde muss die 18-jährige Hannah eine Pause einlegen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, sagt sie. Hier gibt es so viele spannende Angebote. Die Zeit reicht ja gar nicht aus, um alle Stände zu besuchen. So wie Hannah geht es vielen Besuchern von Berufsorientierungsmessen. Wer vorher nicht weiß, was er will, den überfordert die Fülle der Ausbildungs- und Studienangebote erst einmal. Hier hilft der kostenlose Interessencheck mit Ausstellermatching, den du online vor und während der Messe unter www. einstieg.com/frankfurt/interessencheck oder auf der Messe am Einstieg-Stand (O 1) absolvieren kannst. Während des Checks musst du dein Interesse an 60 vorgegebenen Tätigkeiten einschätzen. Aus deinen Antworten wird dein Interessenprofil erstellt. Und das Beste: Am Ende bekommst du angezeigt, welche der Aussteller auf der Messe Studiengänge oder Berufsausbildungen anbieten, die zu deinem Interessenprofil passen und welche Vorträge aus dem Bühnenprogramm für dich besonders spannend sein könnten. So findest du innerhalb von 15 Minuten heraus, bei welchen Messe-Ständen du auf jeden Fall vorbeischauen und welche Programmpunkte du nicht verpassen solltest. Hannah ist begeistert von dem Angebot: Mit dem Testergebnis und der persönlichen Ausstellerliste konnte ich super planen, welche Aussteller ich an den Ständen besuche. So nehme ich von meinem Tag auf der Messe am meisten mit. Der Interessencheck Den Interessencheck mit Ausstellermatching bietet Einstieg gemeinsam mit blicksta an, der neuen Online-Plattform für deine berufliche Orientierung. Er verrät dir, welche deiner beruflichen Interessen besonders ausgeprägt sind. Zusätzlich zum Testergebnis bekommst du eine Liste von Ausstellern der Einstieg Frankfurt, deren Studien- und Ausbildungsangebote zu deinen Interessen passen. So findest du in der Messehalle genau die richtigen Aussteller. Ermittlung deiner beruflichen Interessen in sechs Interessensgebieten Liste für dich interessanter Aussteller und Vorträge auf der Einstieg Frankfurt gleichzeitig Registrierung für blicksta Testdauer: ca. 15 Minuten Was ist blicksta? blicksta ist eine innovative Online-Plattform, die dich individuell auf dem Weg in deine berufliche Zukunft begleitet. Wissenschaftlich fundierte Tests und auf dich abgestimmte Inhalte helfen dir dabei, das Richtige für dich zu finden und nicht den Überblick zu verlieren. Du hast die Chance, direkt mit Hochschulen und Unternehmen in Kontakt zu treten, die sich darauf freuen, sich mit dir zu vernetzen. 12

13 Finde heraus, welche Ausbildungen und Studiengänge zu dir passen Kostenlos: Dein Interessencheck in Kooperation mit blicksta Erstelle in 15 Minuten dein persönliches Interessenprofil Entdecke Ausbildungs- und (duale) Studienmöglichkeiten, die zu dir passen Finde dazu passende Aussteller und Veranstaltungen auf der Messe Für dich und Schüler aller Schulformen Wissenschaftlich und längjährig erprobt Jetzt Check absolvieren Stand O1 oder online Absolviere den Check am Stand O1 oder online unter In Kooperation mit

14 Duales Studium auf der Einstieg Frankfurt Studium Ausbildung Forum Duales Studium Hessen Auf der Einstieg Frankfurt 2014 präsentieren wir dir in Kooperation mit der gleichnamigen Landesinitiative erstmals das Forum Duales Studium 4c Druckdaten Hessen. Hier kannst du dich bei einem Dutzend Aussteller über duale Studienangebote informieren, die 4C die praktische Arbeit im Betrieb mit Lernphasen an der Hochschule verbinden und das in deiner Region! Web Da 211 % accadis Hochschule Bad Homburg Stand H 8 Berufsakademie Rhein-Main Stand H 7 Brüder-Grimm-Berufsakademie Hanau Stand H 5 Fachhochschule Frankfurt am Main Stand H 2 (Gemeinschaftsstand) FOM Hochschule für Oekonomie & Management Stand H 6 Hessische Berufsakademie Stand H 4 Hochschule Darmstadt Stand H 2 (Gemeinschaftsstand) Hochschule Fresenius Stand H 1 Hochschule RheinMain Stand H 2 (Gemeinschaftsstand) Provadis Hochschule Stand H 3 Technische Hochschule Mittelhessen Stand H 2 (Gemeinschaftsstand) Universität Kassel Stand H 2 (Gemeinschaftsstand) 14

15 Duales Studium: Fragen und Antworten Alles, was du wissen musst Nicht nur im Hörsaal büffeln, sondern auch anpacken und den echten Berufsalltag erleben das duale Studium macht das möglich. Wir klären alle wichtigen Fragen rund um den Mix aus Studium und Ausbildung. Was ist so dual am dualen Studium? Als dualer Student lernst du nicht nur an einer Hochschule, sondern arbeitest darüber hinaus auch in einem Betrieb mit und das in regelmäßigem Wechsel. So kannst du das theoretische Wissen aus den Seminaren und Vorlesungen gleich in der täglichen Berufspraxis anwenden. Klingt spannend, aber wie muss ich mir das genau vorstellen? An beiden Orten verbringst du in etwa gleich viel Zeit. Bei der Umsetzung gibt es zwei verschiedene Ansätze: Im sogenannten praxisintegrierten Studienmodell wechseln sich jeweils dreimonatige Theorie- und Praxisblöcke ab. Am Ende des Studiums erhältst du einen Bachelor-Abschluss. Beim ausbildungsintegrierten Modell pendelst du hingegen häufiger zwischen Hochschule und Betrieb, auf drei Tage Arbeit folgen in der Regel zwei Tage Studium. Du absolvierst dabei eine vollständige Berufsausbildung und erhältst neben dem Bachelor noch einen zweiten Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Puh, das klingt aber ganz schön anstrengend, oder? In der Tat, ein duales Studium ist äußerst arbeitsintensiv und deutlich stressiger als ein klassisches Studium. Der Stundenplan ist stets voll und das Lerntempo hoch, schließlich bewältigst du in der Hälfte der sonst üblichen Zeit genauso viel Stoff. Um Prüfungen, Klausuren und Hausarbeiten kümmerst du dich parallel zu deinem Vollzeitjob im Betrieb. Das geht auf Kosten deiner Freizeit: Nacht- und Wochenendschichten sind keine Seltenheit, und auf Semesterferien musst du zwangsläufig verzichten. Warum sollte ich mir den doppelten Stress dann überhaupt antun? Weil du dich besser auf das spätere Arbeitsleben vorbereitest und schon früh merkst, ob der Job, auf den du hinarbeitest, dir auch wirklich liegt. Nach dem Studium bist du zudem bei Arbeitgebern gefragt weil du schon viel Berufserfahrung mitbringst und bewiesen hast, dass du mit Stress zurechtkommst und dich gut organisieren kannst. Vielleicht musst du dir aber auch gar nicht erst einen Job suchen, sondern kannst direkt in deinem Ausbildungsbetrieb einsteigen die Übernahmechancen stehen in der Regel gut. Und was kostet der Spaß? Nichts, ganz im Gegenteil: Der Betrieb, in dem du deine Praxisphasen absolvierst, zahlt dir von Anfang an ein Ausbildungsgehalt, oft auch während der Studienphasen. Manche Unternehmen finanzieren darüber hinaus sogar die Studiengebühren und Semesterbeiträge ihrer dualen Studenten. Das hört sich echt gut an, aber wo und in welchen Fächern wird das duale Studium denn angeboten? Duale Studiengänge sind vor allem an Fachhochschulen und Berufsakademien verbreitet. An Universitäten wächst das Angebot zwar langsam, ist aber noch immer vergleichsweise selten. Die meisten dualen Studiengänge kommen aus den Wirtschaftswissenschaften. Gängig ist so zum Beispiel die Kombination aus einem BWL-Studium und einer kaufmännischen Ausbildung. Auch in der Informatik sowie im technischen Bereich, insbesondere in den Ingenieurwissenschaften, gibt es zahlreiche duale Studienangebote. Viele weitere Infos rund ums duale Studium findest du unter Aussteller A-Z Programm Messe-Infos kreativloft gmbh/fotolia.de 15

16 Interview mit TV-Moderatorin und Messe-Patin Jennifer Knäble Gute Laune hilft immer! Edward Park Wer beim RTL-Frühstücksfernsehen Guten Morgen Deutschland einschaltet oder sich bei n-tv das Lifestyle-Magazin Deluxe anschaut, kennt die TV-Journalistin Jennifer Knäble. Auf der Einstieg Frankfurt erzählt die Frankfurterin am Samstag, dem 14. Juni, live von ihrem Studium, ihrem Volontariat und ihrer Arbeit. Einige Tipps und Tricks für zukünftige Medien-Profis hat sie schon im Vorfeld auf Lager. Sie haben Anfang des Jahres ein Moderationsseminar an der RTL-Journalistenschule geleitet. Was sind denn die häufigsten Anfängerfehler von angehenden Moderatoren? Ich würde es gar nicht Fehler nennen. Aber wer zum ersten Mal vor der Kamera steht, der neigt einerseits gerne dazu, Worte überzubetonen, weil man eben denkt, man müsse jetzt viel mehr Gas geben, als sonst in normalen Gesprächssituationen. Das wirkt dann unnatürlich. Oder das Gegenteil, Leute trauen sich in dieser neuen starren Situation, in der man plötzlich nur mit einer Kamera spricht und einem tausend Leute zuhören im Studio, nicht aus sich heraus und wird zum piepsigen Mäuschen. Aber das sind beides ganz normale Verhaltensmuster, die mit ein bisschen Routine ganz schnell wieder verschwinden können. Haben Sie fünf Tipps für die optimale Moderationsvorbereitung? Das Wichtigste ist, inhaltlich immer gut vorbereitet zu sein, denn man weiß nie, was in einer Sendung passiert und was man im Zweifel frei moderieren muss. Stimmen sollte das Outfit: Man sollte sich darin wohlfühlen und es muss gut sitzen, sonst zupft man die ganze Sendung nur an sich herum. Darüber hinaus bin ich dafür, dass man seine Moderationen selbst schreibt, denn die eigenen Texte kann man viel authentischer rüberbringen. Wenn genug Zeit für Proben sind, sollte man diese auch nutzen. Das erspart einem womöglich den ein oder anderen Patzer on air. Und nicht zuletzt: Gute Laune hilft immer! (lacht) Auf der Einstieg Frankfurt geben Sie Ihre Erfahrungen in einem Moderations-Workshop weiter. Was erwartet die Jugendlichen? Erst einmal eine Menge Spaß! Wir werden herausarbeiten, wie man vor der Kamera am besten wirkt und worauf man unbedingt achten sollte also Mimik, Gestik, Stimme, Körperhaltung etc. Zudem trainieren wir, wie man verschiedene Arten von Moderationstexten vorträgt, ernste Themen und etwas buntere. Zum Schluss gibt es dann noch eine kleine Analyse, wir machen mit allen Teilnehmern eine gemeinsame Feedbackrunde. Sie haben Ihren Job von der Pike auf gelernt und absolvierten nach dem Studium ein zweijähriges Volontariat bei RTL Hessen. Wie funktioniert so ein Volontariat? Ein Volontariat ist die beste Möglichkeit, um das journalistische Handwerk von Grund auf zu lernen. Man hat während dieser zwei Jahre verschiedene Stationen, die individuell von dem Ausbildungsbeauftragen und dem Volontär zusammengestellt werden. Radio, Print, andere TV-Redaktionen man darf einfach mal über den Tellerrand schauen! Den Rest der Zeit arbeitet man für die eigene Sendung und übt das Texten, Drehen, Schneiden und Vertonen von Beiträgen. Sprechtraining ist natürlich auch dabei. Was sollten Nachwuchs-Moderatoren für eine Karriere vor der Kamera mitbringen? Grundsätzlich kann man ja vieles lernen, aber für eine Karriere vor der Kamera sollten die Bewerber auf jeden Fall zwei Sachen mitbringen: Sympathie und Natürlichkeit. Außerdem muss man für den Job brennen und mit Herzblut dabei sein! Interview: Nicole Traut Jennifer Knäble auf der Einstieg Frankfurt Samstag, 14. Juni, Bühne 1 - Orientierungsbühne Uhr Talk TV-Journalistin Jennifer Knäble berichtet über ihre Berufswahl, ihr Studium und den Berufsalltag Uhr Vortrag Worauf es beim Moderieren ankommt! Jennifer Knäble gibt Tipps fürs Texten und Moderieren Uhr Moderations-Workshop Teste dein Moderationstalent vor der Kamera! 16

17 Unsere Angebote für Eltern Aus Kindern werden Leute! Liebe Eltern, auf der Einstieg Frankfurt machen wir Ihnen die folgenden kostenlosen Informations- und Beratungsangebote: Beratung am Einstieg-Stand An beiden Messetagen stehen die Experten der Einstieg Studienund Berufsberatung durchgängig von 9 bis 16 Uhr am Einstieg- Stand O 1 für Ihre Fragen rund um die Berufswahl zur Verfügung. Zudem geben wir Ihnen gerne ein Exemplar unseres kostenlosen Elternratgebers an die Hand. Dieser enthält viele wertvolle Tipps und Informationen darüber, wie Sie die Berufswahl Ihres Kindes sinnvoll unterstützen und begleiten können. Foto: Anke Tilmann Birgit Meißner DFS Eltern-/Lehrerforum In Kooperation mit der DFS Deutsche Flugsicherung veranstaltet Einstieg an beiden Messetagen am Stand O 3 ein spezielles Bühnenprogramm mit vielen interessanten Vorträgen rund um die Berufswahl. Am Messe-Samstag können Sie im Eltern-/Lehrerforum zudem an einem Mini-Workshop für Eltern teilnehmen: Von 10 bis 10:20 Uhr verrät Ihnen unser Experte Dirk Porten, wie Sie Stärken entdecken und Berufswege aufzeigen. Weitere Informationen finden Sie im Programm auf den Seiten 20 und 22. Einstieg Studien- und Berufsberatung Wir helfen euch weiter Birgit Meißner ist Trainerin der Einstieg Studien- und Berufsberatung in Frankfurt. Am Einstieg-Stand O 1 kannst du sie und ihre Kollegen beim Speed-Coaching kennenlernen. Speed-Coaching: 15 Minuten für deine Fragen! Aussteller A-Z Programm Messe-Infos Birgit, welche Tipps hast du für einen erfolgreichen Messebesuch? Nicht den Überblick zu verlieren. Und sich nicht verwirren lassen. Denn das Angebot ist riesig! Und wie macht man das? Hierfür braucht es Zeit und auch ein bisschen Geduld mit sich selber. Überlege dir, was du spannend findest, vielleicht gibt es ja schon die eine oder andere Idee, mit der du starten kannst! Dann heißt es: recherchieren, Infos einholen, Fragen stellen für all das ist der Besuch auf der Einstieg Frankfurt ideal. Und wenn ich noch gar nicht weiß, wo es hingehen soll? Dann hilft dir bestimmt unser so genanntes Orientierungsmaterial, das dir gute Anleitungen gibt, wie du vorgehen kannst. Dies gibt es kostenlos online auf unseren Internetseiten. Und beim Speed- Coaching hier auf der Messe schaffen wir es bestimmt, dir ein paar konkrete Tipps mit auf dem Weg zu geben! Hol dir eine unabhängige Meinung ein Bring am besten konkrete Themen mit Lerne die Möglichkeiten eines professionellen Coachings kennen Nimm nützliche Anregungen mit nach Hause Reserviere dir deinen individuellen Termin am Einstieg-Stand O 1! Speed-Coaching-Termine gibt es an beiden Messetagen jeweils von 10 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr. 17

18 FR Bühne 1 Orientierungsbühne Vortrag Praxischeck dual studieren in Hessen: Was, wie und für wen eigentlich? Yasmin Hameed Kampagnenbüro Duales Studium Hessen Vortrag Ich will Medizin studieren! Anforderungen, Inhalte und Zulassung Frank Seibert-Alves BMedSci (London), Arzt Dekanat des Fachbereichs Medizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Vortrag Back to School? Rund ums Lehramtsstudium Silke Hennen, Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung, Goethe Universität dhfpg_anz_042014_hamburg_dhfpg_anz_1211_leipzig.qxd :18 Seite Eröffnungstalkrunde Ein guter Start in Ausbildung und Studium: Worauf kommt es an? Teilnehmer: Yasmin Hameed (Landeskampagne Duales Studium Hessen, Projektleiterin), Prof. Dr. Karsten Schmidt (Fachhochschule Frankfurt am Main, Studiengangsleiter Mechatronik), Johannes Amen (Siemens AG, Leiter der Ausbildungsregion Mitte), Moderation: Tilman Strobel (Einstieg GmbH, Geschäftsführer) Vortrag Vorstellung des Studiengangs Rechtswissenschaft Fabienne Peter Goethe-Universität Frankfurt am Main, Fachbereich Rechtswissenschaft, Dekanat Vortrag Karrierechancen im internationalen Mode-Business Dipl. Kfm. Peter Anklam LDT Nagold Akademie für Mode-Management Vortrag Karrierechancen in Zukunftsmärkten Ausbildung & Studium für die Branchen Fitness und Sport, Hotellerie & Tourismus Marcel Schumacher, IST-Studieninstitut GmbH Ausbildung oder Studium? Beides Studium mit Gehalt! Bachelor of Arts Sportökonomie Fitnesstraining Fitnessökonomie Ernährungsberatung Gesundheitsmanagement zusätzlich: Master-Studium möglich Messe EINSTIEG Frankfurt Duales Bachelor-Studium Das Studium verbindet eine vergütete Ausbildung (Fest anstellung) in einem Betrieb und ein Hochschul studium, bestehend aus Fern studium und kompakten Präsenz phasen. Unterstützung durch Jobbörse. Studien be ginn jederzeit Studiengänge staatlich anerkannt Studienzentren bundesweit, auch in Frankfurt Halle 1.2, Stand H 18 Kostenlose Infoveranstaltung: Frankfurt, , Uhr Anmeldung über Internet Tel Vortrag Kultur und Medien als Beruf Prof. Dr. Peter Overbeck Studiengang KulturMediaTechnologie Hochschule für Musik Karlsruhe / HS Karlsruhe Vortrag Der Bundesfreiwilligendienst Zeit, das Richtige zu tun Claudia Koch Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben Vortrag AusbildungPlus Berufsausbildung mit Zusatzqualifikation Vera Verhey, Bundesinstitut für Berufsbildung Vortrag Alles über Auslandsaufenthalte für Schüler und Studenten Susanne Troll, die auslandsreise 18

19 FR Bühne 2 Einstieg Magazin Forum O 2 FR Einstieg Bewerbungsforum Vortrag Die Hochschule der Industrie Duales Studium in 4 Bereichen! Frau Prof. Dr. Eva Schwinghammer, Provadis Hochschule Vortrag Handel im Wandel Thomas Diehl, Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG Vortrag Der Start von etwas Außergewöhnlichem Duales Studium bei HP Dual Studierende von HP Hewlett-Packard GmbH Vortrag Ein Studiengang an der ältesten Hotelfachschule der Welt Die Ecole hôtelière de Lausanne stellt sich vor Chrystelle Daverio, Ecole hôtelière de Lausanne Vortrag Business Studium mal anders Studieren an der EMS Jamie Waring, European Management School (EMS) Vortrag Karriere bei der Bundeswehr in Uniform oder in der zivilen Verwaltung Martin Würz, Bundeswehr Vortrag Einstiegsmöglichkeiten / Karrierewege in der Touristik Sandra Zaske DER Touristik GmbH Vortrag Aufgaben der Bundespolizei, Einstellungsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren Thomas Reinhardt, Bundespolizei Vortrag Örtlicher Numerus clausus Wie hilft»hochschulstart.de«bei der Bewerbung um einen Studienplatz? Kerstin Lütge-Varney, hochschulstart.de (ehemalige ZVS) Workshop* Workshop Bewerbungstraining: Tipps für das Vorstellungsgespräch Max Kielau, ALDI SÜD Vortrag Die Bewerbungsmappe worauf kommt es an, was gehört hinein? Denis Buss, Einstieg Studien- und Berufsberatung Workshop* Workshop Bewerbungstraining: Einstellungstest und Assessment-Center Ursula Trienowitz, Deutsche Bank Vortrag Die Online-Bewerbung worauf kommt es an, was gehört hinein? Denis Buss, Einstieg Studien- und Berufsberatung Vortrag Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin und Pharmazie Wie komme ich an einen Studienplatz in den bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengängen? Hans-Peter Kaluza hochschulstart.de (ehemalige ZVS) Vortrag Mein Potenzial wie komme ich ran, wie nutze ich es? Denis Buss, Einstieg Studien- und Berufsberatung Messe-Infos Programm Aussteller A-Z Vortrag Studieren an der Frankfurt University of Applied Sciences Barbara Wolfer, Zentrale Studienberatung, Fachhochschule Frankfurt * Die Teilnehmerzahl für die Workshops ist begrenzt. Gerne kannst du dich am Einstieg-Stand O 1 vormerken lassen. 19

20 FR Forum O 3 DFS Eltern-/Lehrerforum SA Bühne 1 Orientierungsbühne Workshop Stärken entdecken und Berufswege aufzeigen ein Mini-Workshop zur Potenzialanalyse für Lehrerinnen und Lehrer Dirk Porten, Einstieg Studien- und Berufsberatung Vortrag Das Auswahlverfahren für Fluglotsen Wie erkennt die DFS die Fähigkeiten der Bewerber für dieses außergewöhnliche Berufsbild? Tamara Conrad, DFS Deutsche Flugsicherung Vortrag Vorstellung des fächerübergreifenden Unterrichtsmaterials Fliegen für die Sekundarstufe 2 (mit kostenloser Bestellmöglichkeit) Tamara Conrad, DFS Deutsche Flugsicherung Vortrag Ausbildung, Studium, Duales Studium was ist was in der Berufswahllandschaft? Dirk Porten, Einstieg Studien- und Berufsberatung Vortrag Praxisbeispiel: Duales Studium und die Fluglotsenausbildung bei der DFS Tamara Conrad, DFS Deutsche Flugsicherung Vortrag So unterstützen Sie Ihre Schüler und Ihre Kinder bei der Berufsorientierung! Dirk Porten, Einstieg Studien- und Berufsberatung Talkrunde Worauf kommt es bei der Bewerbung an? Talk mit Tamara Conrad (DFS Deutsche Flugsicherung) und Dirk Porten (Einstieg Studien- und Berufsberatung) Vortrag AusbildungPlus Berufsausbildung mit Zusatzqualifikation Hanna Göser, Bundesinstitut für Berufsbildung Vortrag Karrieren in der Medien- und Kreativwirtschaft Peter Kexel, accadis Hochschule Bad Homburg Vortrag Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit: Entwicklung Karrierechancen Qualifikationen Sarah Kühne, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement Vortrag Psychologie Infos zu Beruf und Studium Dipl.-Psych. Beate Eck, Dipl.-Psych. Ingo Köhler Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen e.v. - Landesgruppe Hessen Promi-Talk TV-Journalistin Jennifer Knäble berichtet über ihre Berufswahl, ihr Studium und den Berufsalltag Jennifer Knäble Vortrag Worauf es beim Moderieren ankommt! Jennifer Knäble gibt Tipps fürs Texten und Moderieren Jennifer Knäble Moderations-Workshop* Teste dein Moderationstalent vor der Kamera! Jennifer Knäble Vortrag Aufgaben der Bundespolizei, Einstellungsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren Herr Prettin, Bundespolizei * Die Teilnehmerzahl für die Workshops ist begrenzt. Gerne kannst du dich am Einstieg-Stand O 1 vormerken lassen. 20

Warum Einstieg Berlin?

Warum Einstieg Berlin? Warum Einstieg Berlin? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

Warum Einstieg Köln?

Warum Einstieg Köln? Warum Einstieg Köln? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung:

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung: Tipps & Tools: Berufs- und Studienorientierung: Können mir Tests bei der Berufs- und Studienorientierung helfen? Dieser Frage geht das Bildungsministerium des Landes Baden-Württemberg nach. Hier können

Mehr

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo Gymnasium 16 Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008 Veranstaltungen in Dortmund START INS STUDIUM! Logo START INS STUDIUM In einer bundesweiten Informationswoche wollen das Netzwerk Wege

Mehr

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 19. Juni 2015

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 19. Juni 2015 Unser vielseitiges Programm Herzlich Willkommen zur Nacht der bei SAP MLP 19. Juni 2015 Gerne können Sie sich in den Räumen umschauen, uns direkt ansprechen an den Vorträgen teilnehmen oder werden Sie

Mehr

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 23. Mai 2014

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 23. Mai 2014 Unser vielseitiges Programm Herzlich Willkommen zur Nacht der bei SAP MLP 23. Mai 2014 Gerne können Sie sich in den Räumen umschauen, uns direkt ansprechen an den Vorträgen teilnehmen oder werden Sie selbst

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Weichen stellen Ihre Kinder befinden sich auf der letzten Etappe zum Abitur. Mit diesem Schulabschluss

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de LEHRE macht Karriere Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium Nach dem Abi stehen dir alle Wege offen. Finde deinen Weg mit der IHK! PLAN A: Ausbildung und

Mehr

FINDE DEINEN TRAUMBERUF!

FINDE DEINEN TRAUMBERUF! 048 AUSBILDUNGSSPECIAL AUSBILDUNGS SPECIAL 049 FINDE DEINEN TRAUMBERUF! WEB: WWW.EINSTIEG.COM/ DORTMUND Hast du schon mal einen mobilen Roboter programmiert? Oder fehlt dir noch das perfekte Bewerbungsfoto

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Chance und Verantwortung Endlich Abi! Und dann? Ob Uni, Ausbildung oder duales Studium: Das Abitur öffnet

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

RAHMENPROGRAMM HORIZON BREMEN Samstag, 22. März 2014

RAHMENPROGRAMM HORIZON BREMEN Samstag, 22. März 2014 Samstag, 22. März 2014 10:30 Uhr / INTERNATIONALES FORUM Überblick: Studieren im Ausland // HORIZON-Team (Dauer: 30 Min.) 10:30 Uhr / FORUM II Freiwilligendienste in Bremen // Jugendfreiwilligendienste

Mehr

Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl

Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl Berufsinformationszentrum Ludwig-Quellen-Str. 20 90762 Fürth Tel. 0911 2024 480 Merkblatt: 1.09 Stand: Oktober 2015 Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl Allgemeine Orientierung Bundesagentur für Arbeit

Mehr

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Vorbereitung auf die Messe Unsere kostenlosen Angebote zur intensiven Vorbereitung Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Aufnahme erfolgt entsprechend

Mehr

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung Mission Zukunft Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon www.infineon.com/ausbildung Duales Studium: eine Super-Startposition für eine erfolgreiche Berufskarriere Das duale Studium zum Bachelor of

Mehr

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Welche Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bietet Dräger an? Was muss ich für eine Ausbildung

Mehr

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de Wir sind miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie.de Kaufmann für Büromanagement (m/w) Die Voraussetzung Die Dauer Der Ort Ab mittlerer Reife 3 Jahre Berufsschule und Zentrale in

Mehr

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN Duales Studium an der OTH Amberg-Weiden Das duale Studium EIN ÜBERZEUGENDES KONZEPT FÜR UNTERNEHMEN

Mehr

LEKTION 1: Was ist ein Duales Studium?

LEKTION 1: Was ist ein Duales Studium? LEKTIN 1: Was ist ein Duales Studium? In dieser Lektion lernst du die typischen Merkmale des Dualen Studiums kennen. Das Duale Studium verbindet ein Studium mit einer beruflichen Ausbildung bzw. Weiterbildung.

Mehr

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang Schmuckgrafik eines Auges BIZ-Logo Logo Veranstaltungen September - Dezember roter Balken DIN lang 2012 Liebe Schülerinnen und Schüler! Das neue Schuljahr beginnt und drängende Fragen stehen an! Welcher

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland

Das Schulsystem in Deutschland Das Schulsystem in Deutschland Alle Kinder, die in Deutschland leben, müssen zur Schule gehen. Die Schulpflicht beginnt in der Regel im Herbst des Jahres, in dem ein Kind sechs Jahre alt wird. Die Schulpflicht

Mehr

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger Gesucht: Jobs mit Zukunft Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger 2 Die Stuttgarter über 100 Jahre Erfahrung für die Zukunft Der erste Schritt auf einem guten Weg mit der Stuttgarter Die Schule liegt

Mehr

Hotel- und Gastronomieschule

Hotel- und Gastronomieschule Weltweit Qualität und Service Ihre Ansprechpartner Die Gastronomie bietet ein breites und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. So gehören die Betreuung und Beratung von Gästen sowie Koordination und Organisation

Mehr

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Inhalt Allgemeine Informationen Seite 3 Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse.... Seite 4 Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Die Vorbereitung auf den Messebesuch. Seite 6 / 7 Tipps für den Messebesuch

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Nach dem Abi erst mal weg - So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Die Wahlmöglichkeit ist groß über 12.000 unterschiedliche Tätigkeiten gibt es in Deutschland. Die Entscheidung,

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Möglichkeiten nach dem Abi 1/5

Möglichkeiten nach dem Abi 1/5 Möglichkeiten nach dem Abi 1/5 Ausbildung Bei vielen Ausbildungsberufen ist Abitur erwünscht z.b. Bankkaufmann/-frau 21% Studienabbrüche => Ausbildung als Alternative? Für Abiturienten oft verkürzte Ausbildungszeit

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien Ein Tag im Leben eines Studenten Lukas Rübenach studiert Chemie. Zusätzlich zu seinen Vorlesungen an der Universität macht er auch ein Praktikum, in dem er das theoretische Wissen anwenden kann. Durch

Mehr

DUAL HAT POTENZIAL. Duales Studium an der Hochschule Ruhr West

DUAL HAT POTENZIAL. Duales Studium an der Hochschule Ruhr West DUAL HAT POTENZIAL Duales Studium an der Hochschule Ruhr West HERZLICH WILLKOMMEN AN DER HRW Serviceorientiert. Praxisnah. Vor Ort. Die Hochschule Ruhr West ist eine junge staatliche Hochschule. Ihre fachlichen

Mehr

Du liebst das Geschäftsleben?

Du liebst das Geschäftsleben? Du liebst das Geschäftsleben? Make great things happen Perspektiven für Schüler die kaufmännischen Berufe Willkommen bei Merck Du interessierst dich für eine Ausbildung bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Verdoppeln Sie Ihre Chancen.

Verdoppeln Sie Ihre Chancen. WB 1573 Barmenia Krankenversicherung a. G. (gegründet 1904) Barmenia Lebensversicherung a. G. (gegründet 1928) Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG (gegründet 1957) Barmenia Versicherungen Hauptverwaltung

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Warum ein duales Studium?

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

Wege nach der Fachhochschulreife

Wege nach der Fachhochschulreife Was mach ich nur nach dem Abitur??? Herzlich Willkommen Zur Infoveranstaltung Wege nach der Fachhochschulreife Vortrag am KBBZ Neunkirchen Vera Ackermann, Beraterin für akademische Berufe Vera Ackermann,

Mehr

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Rainer Thiel Berater für akademische Berufe Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Seite Themen

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015 Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Angebote der Berufsberatung In der Schule Außerhalb BiZ-Besuch, Kl. 9/10 Vortrag Wege nach dem Abitur, JG 1 Sprechstunden

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Mit rund 5000 Studenten, 24 Bachelor Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik sowie bundesweit über 2000 Partnerunternehmen ist die im Jahr 1974

Mehr

DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT

DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT THEORIE UND PRAXIS ideal verzahnt STUDIENANGEBOTE auf einen Blick DIE ALTERNATIVE zum Entweder Oder DIE ALTERNATIVE zum Entweder Oder Nach dem Abi stehen viele Schüler

Mehr

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel Hochschulwelt Duale Studiengänge Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar in Kassel Herausforderungen Wissensgesellschaft Wandel des Qualifikationsniveaus Zum Erreichen des Barcelona-Ziels (3% BIP

Mehr

Duales Masterprogramm Informatik. Kompetenz durch Studium und Praxis

Duales Masterprogramm Informatik. Kompetenz durch Studium und Praxis Duales Masterprogramm Informatik Kompetenz durch Studium und Praxis Duales Masterprogramm Informatik Kompetenz durch Studium und Praxis Es freut uns, dass Sie sich für das Duale Masterprogramm Informatik

Mehr

Für beide Wege gibt es gute Argumente! Stand 09/2010 willmycc.de

Für beide Wege gibt es gute Argumente! Stand 09/2010 willmycc.de 1 S t u d i u m o d e r A u s b i l d u n g? Für beide Wege gibt es gute Argumente! 2 Die Ausbildung I Ausbildung betrieblich / dual schulisch Berufe - in allen Bereichen von A wie Augenoptiker/in bis

Mehr

SpeedUp. Frequently Asked Questions.

SpeedUp. Frequently Asked Questions. SpeedUp. Frequently Asked Questions. Bewerbung. Wann kann ich mich für SpeedUp bewerben? Für SpeedUp beginnt die Bewerbungsphase immer im Herbst, ca. ein Jahr vor Programmstart. Mit welchen Dokumenten/Unterlagen

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

akademika l pressespiegel 2014

akademika l pressespiegel 2014 Seite 1 von 5 Jobsuche vereinfacht Nürnberg Mit einem neuen Konzept versucht die Jobmesse akademika Bewerber und Arbeitgeber effektiver zusammenzubringen. 140 Unternehmen präsentieren sich noch heute im

Mehr

STUDIUM im PRAXISVERBUND

STUDIUM im PRAXISVERBUND STUDIUM im PRAXISVERBUND Studium UND Ausbildung im Verbund Das Studien- und Ausbildungsmodell verbindet in einem achtsemestrigen Ablauf Studium StiP-STUDIENGÄNGE Das Studium im Praxisverbund wird von der

Mehr

Sie möchten Teil unseres Teams werden?

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Warum zur LzO? Für die LzO spricht vieles, z. B. die Bilanzsumme von über 8 Milliarden Euro, die 120 Filialen im gesamten Oldenburger Land oder die starke Anbindung an das große Netzwerk des Sparkassenverbundes.

Mehr

Erfolgreich bewerben: So klappt es mit dem Master. Herzlich Willkommen

Erfolgreich bewerben: So klappt es mit dem Master. Herzlich Willkommen Erfolgreich bewerben: So klappt es mit dem Master Herzlich Willkommen Übersicht 1. Grundsätzliches zur Bewerbung 2. Motivationsschreiben 3. Lebenslauf 4. Professorengutachten 5. Bewerbung im Ausland Grundsätzliches

Mehr

Bühnenprogramm. Einstieg Köln vom 20.02. bis 21.02.2015. Halle 7, Stand H31

Bühnenprogramm. Einstieg Köln vom 20.02. bis 21.02.2015. Halle 7, Stand H31 Bühnenprogramm Einstieg Köln vom 20.02. bis 21.02.2015 Halle 7, Stand H31 Kooperationspartner der Hochschule Fresenius Ramon Martinez, Vertriebsleiter öffentliche Auftraggeber bei Vodafone Ramon Martinez,

Mehr

Berufsausbildung bei der Deutschen Bank

Berufsausbildung bei der Deutschen Bank Berufsausbildung bei der Deutschen Bank Talentum Tagung für Berufsorientierung München 16. Oktober 2014 1 Ausbildung in der Finanzdienstleistungsbranche Als Arbeitgeber attraktiv bleiben Aktuell immer

Mehr

IDEENWERKSTATT AUSBILDUNGSMARKETING

IDEENWERKSTATT AUSBILDUNGSMARKETING Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst DUALES STUDIUM HESSEN IDEENWERKSTATT AUSBILDUNGSMARKETING 18. MAI 2015 16.00

Mehr

Ausbildung und duales Studium bei Connext

Ausbildung und duales Studium bei Connext und duales Studium bei Connext Lernen, was Zukunft hat! Deine Zukunft bei Connext Lernen, was Zukunft hat! Mehr Infos auch im Netz unter www.connext.de/karriere Hier findest du auch Erfahrungsberichte

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

BiG-Ausbildung ...Appetit auf Zukunft!

BiG-Ausbildung ...Appetit auf Zukunft! ... A p p e t i t a u f Zu ku n ft! ... A p p e t i t a u f Z u k u n f t! > Berufe im Gastgewerbe sind......dienstleistungsstark...vielseitig...herausfordernd...teamstark...chancenreich...zukunftsorientiert

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können.

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Meine berufliche Zukunft In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Welche

Mehr

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere [Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere } Wir wollen, dass bei uns etwas Besonderes aus Ihnen wird. 3 Wir über uns Wir sind eine dynamische deutsche Geschäftsbank mit Hauptsitz in München

Mehr

Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance

Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance Inhalt 1. Banking and Finance 2. Studienaufbau 3. Perspektiven 4. Vorteile für Studierende 5. Voraussetzungen 6. Bewerbung 7. Weitere Infos

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Studium und Beruf unter einem Hut.

Studium und Beruf unter einem Hut. Studium und Beruf unter einem Hut. Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg. In einer Zeit, in der das weltweit verfügbare Wissen sehr schnell wächst und die Innovationszyklen immer

Mehr

Termine zum Start 2013. Team Akademische Berufe

Termine zum Start 2013. Team Akademische Berufe Termine zum Start 2013 Team Akademische Berufe Möglichkeiten zu studieren Hochschulstudium Duales Studium Fernstudium Seite 1 Duales Studium in der Wirtschaft oder in Behörden - ein Studium mit besten

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Mit IT und BWL einen Schritt voraus. www.ausbildung.allianz.de. Berufsausbildung in der Allianz Deutschland AG

Mit IT und BWL einen Schritt voraus. www.ausbildung.allianz.de. Berufsausbildung in der Allianz Deutschland AG www.ausbildung.allianz.de Berufsausbildung in der Allianz Deutschland AG Mit IT und BWL einen Schritt voraus. Bachelor of Science (BSc) Wirtschaftsinformatik. Studium und Berufsausbildung eine Kombination

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

schon gehört? DAV O N Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN

schon gehört? DAV O N Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN & HOCHSCHULEN Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure DAV O N schon gehört? Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Karlsruhe München Stuttgart Marburg Braunschweig Graz Tokyo Detroit Stellen Sie

Mehr

Glückwunsch! Sie haben die Stelle.

Glückwunsch! Sie haben die Stelle. Glückwunsch! Sie haben die Stelle. Tipps für angehende Auszubildende Geschafft, die Schule ist vorbei! Dein Berufswunsch steht fest. Jetzt gilt es, den richtigen Arbeitgeber zu finden. Hier findest du

Mehr

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Wir sind Ihr Karriere- Partner! Heute und auf lange Sicht!

Mehr

Mit dem. zum Traumjob

Mit dem. zum Traumjob Mit dem zum Traumjob Die passende Ausbildung finden. Aber wie? Bevor du dir Gedanken zu einem speziellen Ausbildungsberuf oder einer Studienrichtung macht, ist es wichtig dich mit deiner eigenen Person

Mehr

20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten

20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten 20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten werden: Woher weiß ich denn, ob ich nicht inerfurt meinem Partner fürs Leben über den Weg gelaufen wäre, wo ich mich doch aber für Bremen

Mehr

schon gehört? DAVON Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN

schon gehört? DAVON Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN & HOCHSCHULEN Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure DAVON schon gehört? Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Karlsruhe München Ingolstadt Stuttgart Frankfurt Marburg Braunschweig Graz Barcelona

Mehr

1 SCHÜLERFRAGEBOGEN Wir wollen kurz vorstellen, um was es geht: ist ein Projekt des Regionalverbands Saarbrücken. Das Ziel ist es, die Unterstützung für Schüler und Schülerinnen deutlich zu verbessern,

Mehr

Auszubildenden Befragung 2013

Auszubildenden Befragung 2013 Auszubildenden Befragung 2013 Zielgruppe: Auszubildende nach dem Ende des ersten Lehrjahres. Befragung: Postversand eines Fragebogens; anonymisierte Antwort wahlweise per Fax, per Mail, per Post oder über

Mehr

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Informatikkaufmann/Informatikkauffrau Steuerfachangestellter/Steuerfachangestellte Fachinformatiker/Fachinformatikerin Das meint Ihre Vorgängerin: Die Ausbildung

Mehr

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Mit der Reihe zum Thema Schule und was dann? geht das Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg ganz zeitgemäße und innovative Wege, um seine

Mehr

Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim

Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim Gienger wer sind wir? Einer der größten Fachgroßhändler für Haustechnik in Baden - Württemberg Familienunternehmen in der 4. Generation

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Jetzt bewerben und durchstarten.

Jetzt bewerben und durchstarten. Jetzt bewerben und durchstarten. Inhalt Das Unternehmen... 4 Unsere Erwartungen unser Angebot... 5 Die Ausbildung zum Verkäufer (m/w); Kaufmann im Einzelhandel (m/w)... 6 Die integrierte Aus- und Fortbildung

Mehr

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere.

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. POLE POSITION Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. VDI: Ihr Sprungbrett für die Zukunft Ingenieure, Naturwissenschaftler, Informatiker mit fast 150.000 Mitgliedern ist der VDI Europas

Mehr

Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg

Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg 2 1. ArbeiterKind.de Das sind wir 2. Wie finanziere ich ein Studium? 3.

Mehr

Aktuelle Marktforschungsergebnisse von Bildungsweb

Aktuelle Marktforschungsergebnisse von Bildungsweb Aktuelle Marktforschungsergebnisse von Bildungsweb Welche Entscheidungskriterien und Erwartungen spielen eine Rolle bei der Suche nach dem richtigen Studium? Worauf achten Schüler, angehende Studenten

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr