FORUM Fuhrpark-FORUM 2014: Ein gigantisches Familientreffen. Mit Sonderheft: Der bfp Service-Finder

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FORUM 2014. Fuhrpark-FORUM 2014: Ein gigantisches Familientreffen. Mit Sonderheft: Der bfp Service-Finder"

Transkript

1 4, / ISSN X / 37. Jahrgang. Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover FORUM 2014 Mit Sonderheft: Der bfp Service-Finder Fuhrpark-FORUM 2014: Ein gigantisches Familientreffen Der Branchentreff: 167 Aussteller, über Fachbesucher Unter einem Dach: Pkw und Transporter auf der Fuhrpark-Messe Austausch mit Kollegen: Wir haben informative und spannende Gespräche geführt

2 GARANTIERT NICHT KLEINZUKRIEGEN DER NEUE CITROËN JUMPER. EINFÜHRUNGSANGEBOT GÜLTIG BIS NUR FÜR GEWERBETREIBENDE 4 JAHRE GARANTIE1 BIS ZU KM LAUFLEISTUNG WEITERE DETAILS UNTER Nicht jeder kann so viel einstecken wie der neue CITROËN JUMPER. Denn mit einer Laderaumbreite von 1,87 m und bis zu 17 m 3 Laderaumvolumen bietet er sogar Platz für sperrigste Fracht. Gleichzeitig prallt dank seiner besonders robusten Bauweise der Arbeitsalltag einfach an ihm ab. Da geben wir Ihnen die 4 Jahre Garantie 1 gerne kostenlos dazu und das schon ab günstigen 169, /mtl. 2 CRÉATIVE TECHNOLOGIE 1 CITROËN JUMPER Einführungsangebot: Inkl. 2 Jahre Herstellergarantie und für das 3. und 4. Jahr (bis max km Gesamtfahrleistung) die Garantieverlängerung gemäß den Bedingungen des Citroën EssentialDrive Business Vertrages der CITROËN DEUTSCHLAND GMBH. Detaillierte Vertragskonditionen unter 2 Ein Kilometer-Leasingangebot der Banque PSA Finance S.A. Niederlassung Deutschland, Geschäftsbereich CITROËN BANK, Siemensstraße 10, Neu-Isenburg, für den neuen CITROËN JUMPER KASTENWAGEN L1H1 28 HDi 110 START bei km/jahr Laufl eistung, 3.257,84 Sonderzahlung und 48 Monaten Laufzeit. Geschäftskundenangebot bei Vertrags abschluss bis zum , zzgl. 19 % MwSt. und Überführungs- und Zulassungskosten. Nur bei teilnehmenden CITROËN Partnern. Abb. zeigt evtl. Sonderausstattung/höherwertige Ausstattung.

3 Editorial FORUM 2014 Tante Hildegard Liebe Leserin, lieber Leser, Meine Güte, Kind, bist du groß geworden! kaum eine Phrase dürfte Heranwachsenden derart auf die Nerven gehen wie diese. Gerne kommt sie aus dem Mund der langweiligen Großtante Hildegard, die man ewig nicht gesehen hat und deren Äußerungen einen ohnehin nicht interessieren. Außerdem: Warum sollte man großes Bohei um etwas machen, das die Natur von ganz allein besorgt? Aus Sicht eines Erwachsenen ist es dagegen tatsächlich faszinierend, wie rasch sich Kinder und Jugendliche entwickeln und verändern, gerade wenn man sie eine Zeit nicht gesehen hat. Ich konnte 2013 nicht auf dem Forum sein und war überrascht, wie viel Tante Hildegard nach nur einem Jahr Pause doch in einem steckt: Wie der Tante fallen einem plötzlich die vielen Veränderungen auf; der größere Umfang, die aufwändigere Gestaltung der Stände, das professionellere Ambiente, die Business-Atmosphäre. Dann kommt einem noch ein telefonierender Geschäftsmann im Dreiteiler entgegen und man schnappt ein Ich bin hier auf der Fuhrpark-Messe auf. Schon schweift die Erinnerung zu den Anfängen zurück, als das kleine Forum mit seinen einheitlichen Ständen und genormten Korbstühlen gerade laufen gelernt hatte, und man denkt: Meine Güte, Forum, bist du groß geworden! Frank Jung, Redaktionsleitung Weblinks der Ausstellerinterviews auf dem FORUM mit Film: Der Film zum FORUM: Aral Card:... Daimler Fleet Management:... euroshell:... Sixt:... Škoda:... Ude Folierung:

4 FORUM 2014 Inhalt Inhalt FORUM 2014 Editorial Die Messe Das Fuhrpark-Forum von bfp fuhrpark + managment wurde seinem Ruf als der Branchentreff schlechthin einmal mehr gerecht. Und das auf gewachsener Fläche Vorträge und Workshops Markus Mertens: Ladungssicherung und UVV im Pkw Silke Schmitz: Reportingstruktur und Kostenkontrolle im Fuhrpark Vorträge: Neue Impulse und Basiswissen Gewachsene Ausstellungsfläche 166 Aussteller in drei Messehallen belegten 2014 etwa Quadratmeter Ausstellungsfläche. Kontakte, Gespräche, Testen, Erfahrungsaustausch Rund Fachbesucher, davon über 900 Fuhrparkmanagerinnen und -manager kamen an den Ring. Rund ums Forum Besucher-Stimmen: Meine Rechnung ist voll aufgegangen Aussteller-Stimmen: Ein gigantisches Familientreffen Autorenn-Spiel: Nürburg-Ring Transporter-Forum: Viele Neuheiten Aussteller-Stimmen Transporter: Punktgenau Neuheit: Iveco Daily von Arndt Kolk schon vor der Premiere gefahren Stammtisch: Treff der Alten Hasen mit wachsendem Zulauf Umfrage: Der CVO erkundigte sich nach der Akzeptanz von E-Mobilität Shuttle: Die Autovermietung Caro sorgte für reibungslosen Transport Schnellzug: DB hatte einen Truck im ICE-Design vor Ort Splitter: Kuriositäten rund um das Forum Sprudelndes Spektakel: Der Geysir von Andernach Nordschleife: Auto online spendierte eine Runde Grüne Hölle Talkrunde: Professor Dudenhöffer zu Gast bei Alphabet Rennhistorie: Wolfgang Graf Berghe von Trips Testfahrten: Die Autohersteller hatten rund 200 Fahrzeuge dabei Auf Testfahrt: Arndt Kolk vergleicht Citroën DS 5 und Jaguar XF Kombi Party: Ein Sommerabend in lockerer Atmosphäre Informationen Die Ausstellerliste Impressum Transporter inklusive 200 Fahrzeuge, darunter zahlreiche Neuheiten, konnten von den Besuchern getestet werden. 004

5 André Hoffmann Fuhrparkmanager 2015 sind wir beim bfp Fuhrpark-FORUM wieder für Sie da! Unsere Firma braucht viel, in der Aral CardPlus steckt alles. Das Komplettpaket, das mehr kann. Mit der Aral CardPlus bekommen Sie mehr: zuverlässige Kontrolle und Sicherheit, übersichtliche Analysen, europaweite Flexibilität, elektronische Führerscheinkontrolle sowie das größte Tankstellennetz Deutschlands. Ganz ohne Extrakosten. Aral CardPlus: Einfach mehr drin.

6 FORUM 2014 Die Messe Gigantisches Das Fuhrpark-Forum, die Fachmesse für Pkw- und Transporter-Fuhrparks, zog wieder viele Aussteller, Fuhrparkmanager und Fachbesucher an den Nürburgring. VON FRANK JUNG UND HANS-JOACHIM MAG Sagt mal, habt ihr eigentlich einen Vertrag mit Petrus? gar keine schlechte Frage. In diesem Jahr war das Forum aus Gründen der terminlichen Koordination schon im Mai gelandet, und da kann es in der Eifel, die im Juli höchste Durchschnittstemperaturen von 14 Grad aufweist, schon noch empfindlich kühl sein. Aber wenn Engel eine Messe veranstalten: Das Wetter spielte wieder einmal mit. Für eine ungetrübte Auto-Schau im Fahrerlager, Testfahrten auf trockener Piste und einem lauen Party-Sommerabend auf der Terrasse war es geradezu perfekt. Wobei zum Glück nicht die Hitzewerte des Forums 2013 erreicht wurden. Aber es ist natürlich nicht das Wetter allein, das zu einem guten Gelingen des Forums beiträgt. Wie immer machte es die gelungene Mischung aus Gesprächen, Testfahrten, Workshops und Vorträgen, die dem Forum von bfp fuhrpark + management seine einzigartige Atmosphäre verleiht Quadratmeter Ausstellung Die Aussteller- und Besucherzahlen bestätigten das hohe Niveau des Vorjahres des gemeinsamen Fuhrpark- und Transporter-Forums bei gewach- 006

7 Die Messe FORUM 2014 Fotos: Frank Jung, Clemens Velten Treffen sener Ausstellungsfläche. Erstmals belegten die 166 Aussteller drei Messehallen und insgesamt etwa Quadratmeter Standfläche. Unser Konzept aus dem vergangenen Jahr, das Pkwund das Transporter-Forum gemeinsam zu veranstalten und den Boulevard mit einzubeziehen, ist voll aufgegangen, freut sich bfp-eventmanager Hubert Laininger. Und: In diesem Jahr haben wir noch das Bitburger Event-Center in die Ausstellung mit einbezogen, um der gewachsenen Nachfrage nach Ausstellungsfläche nachkommen zu können. Denn auch in diesem Jahr konnten Aussteller Fahrzeuge direkt an den Ständen platzieren. Rund 200 Testwagen Hinzu kommen die rund 200 Testwagen im neuen Fahrerlager, die auf ihre Tester und eine schnelle Runde auf der Grand-Prix- Strecke oder einer eher gemütlichen Fahrt auf der Landstraße warteten. Für den reibungslosen Transfer von Ausstellungshallen zum Fahrerlager und Parkplätzrn sowie den Shuttle-Service zum Flughafen Köln hatte wieder die Caro Autovermietung die entsprechenden Personentransporter und Fahrer bereitgestellt. 007

8 DAS COUPÉ UNTER DEN LIMOUSINEN. DAS NEUE BMW 4er GRAN COUPÉ. Ästhetisch, dynamisch und innovativ so wird das BMW 4er Gran Coupé viele Fuhrparks erobern. Ausgestattet mit vier rahmenlosen Türen erfüllt es mühelos alle Anforderungen an ein komfortables und elegantes Business-Fahrzeug. Mit der weit öffnenden elektrischen Heckklappe garantiert das BMW 4er Gran Coupé dabei ein außergewöhnlich hohes Maß an Alltags- und Freizeittauglichkeit. Erfahren Sie mehr unter oder schreiben Sie direkt an unseren Leiter Vertrieb an Großkunden: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5 4,6 l/100 km, CO 2 - Emissionen kombiniert: g/km. Als Basis für die Verbrauchsermittlung gilt der ECE-Fahrzyklus. Abbildung zeigt Sonderausstattungen.

9 BMW Großkunden Freude am Fahren

10 FORUM 2014 Die Messe Auch die Zahl der Besucher lag leicht über der des Jahres Rund Fachbesucher fanden an den beiden Messetagen den Weg an den Ring, davon über 900 Fuhrparkmanagerinnen und -manager. Diesen war erstmals ein neues Instrument zur besseren Orientierung auf dem Forum an die Hand gegeben, denn der Messekatalog stand außer in gedruckter Form erstmals auch digital als App zum Download auf das Smartphone zur Verfügung. Kontakte knüpfen Ganz ähnlicher und dann auch wieder unterschiedlicher Natur ist die Motivation der vor Ort erschienen Fuhrparkmanager zur Teilnahme. Oliver Reissner, Fuhrparkmanager von Office Depot Deutschland GmbH, meinte: Ich will mich vor allem zu den Themen Reifen und Mietwagen informieren, möchte hier aber auch neue Kontakte knüpfen und bestehende vertiefen. Wichtig ist für mich der Erfahrungsaustausch. Das alles finde ich hier auf dem Forum. Weitere Eindrücke der Besucher finden Sie auf Seite 26. Wie immer konnte sich das begleitende Fachprogramm sehen lassen: Zahlreiche Fachvorträge und Workshops zu verschiedenen Themen, die an jedem der beiden Veranstaltungstage angeboten wurden, zogen viele 010

11 Die Messe FORUM 2014 So schnell haben Sie noch nie verkauft! Ihr Auktionspartner für s Remarketing Kaum drin, schon weg Bei Autobid.de warten europaweit mehr als registrierte Kfz-Händler in 40 Ländern auf Ihre Fahrzeuge. Weit über verkaufte Fahrzeuge pro Jahr sprechen da für sich. Wann gehen Sie auf Nummer sicher und vermarkten Ihre Gebrauchtbestände und Flotten in einer der täglichen Live- und Online-Auktionen? Unser Kundenberater besucht Sie gerne und plant mit Ihnen den schnellstmöglichen Geschäftserfolg. Jetzt informieren: +49(0) oder Autobid.de ist eine Marke der Auktion & Markt AG

12 Profitieren Sie von unseren Dienstleistungsangeboten. Unsere Top-Angebote. Exklusiv für Großkunden. ŠKODA Octavia Combi 1.6 TDI DSG Green tec Ambition, 77 kw (105 PS) inkl. Business-Paket Amundsen, Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 4,8; außerorts 3,6; kombiniert 4,0; COc-Emissionen kombiniert: 104 g/km; Effizienzklasse: A UPEB ,46 Mtl. Leasing-Rate Wartung & Verschleiß-Aktion² KaskoSchutz³ ReifenClever-Paket Mtl. Leasing-Rate inkl. Dienstleistungen 287, , , ,65 384,30 zzgl. MwSt. Mehr Informationen unter ¹ Unverbindliche Preisempfehlung zzgl. MwSt., exklusive der Überführungs- und Zulassungskosten. ² zzgl. MwSt., mtl. Dienstleistungsrate Wartung & Verschleiß-Aktion ³ zzgl. MwSt., mtl. Dienstleistungsrate KaskoSchutz; gemäß der KaskoSchutz-Bedingungen. 4 zzgl. MwSt., mtl. Dienstleistungsrate ReifenClever-Paket: Saison- und verschleißbedingter Reifenersatz ausgewählter Reifenfabrikate, wie z.b. Semperit, inkl. eines Satzes Stahlfelgen für Winterreifen; Sommer- und Winterreifen (205/55R16). Berechnung der Ratenbeispiele: Laufleistung km p. a., Laufzeit 36 Monate. Mengennachlass 10 % bezogen auf die Netto-UPE, inkl. Großkunden-Prämie i. H. v. 3 % der Netto-UPE. Individuelle Abweichungen möglich. Die Top-Angebote sind nur gültig in Verbindung mit einem neuen Leasing-Vertrag bei der Volkswagen Leasing GmbH. Abgebildete Fahrzeuge enthalten Mehrausstattungen gegen Mehrpreis. Die Preise gelten bis zum Dies ist ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH und ist nur für Großkunden gültig. * Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG erbringen unter der gemeinsamen Geschäftsbezeichnung Volkswagen Financial Services Bankleistungen (durch Volkswagen Bank GmbH), Leasingleistungen (durch Volkswagen Leasing GmbH), Versicherungsleistungen (durch Volkswagen Versicherung AG, Volkswagen Autoversicherung AG) und Mobilitätsleistungen (u. a. durch Volkswagen Leasing GmbH). Zusätzlich werden Versicherungsprodukte anderer Anbieter vermittelt.

13

14 FORUM 2014 Die Messe Besucher an. In den geschlossenen Workshops waren Fuhrparkmanager ganz unter sich und konnten Klartext reden, ohne ein Blatt vor den Mund nehmen zu müssen. Da war zum Beispiel der von Polizeioberkommissar Markus Mertens geleitete Workshop mit dem Schwerpunkt Ladungssicherung und UVV im Pkw- und Transporter-Fuhrpark (siehe Seite 16f.). Dort kam es ebenso zu spannenden Dialogen und Fragen wie im Workshop von Fuhrparkmanagerin Silke Schmitz, die sich mit dem Thema Reportingstruktur und Kostenkontrolle im Fuhrpark beschäftigte. Silke Schmitz schildert ihre Eindrücke aus den Diskussionsrunden auf Seite 20. Infos für die Praxis Zweifellos konnten die Teilnehmer hier wertvolle Informationen für die eigene Berufspraxis mit nach Hause nehmen. Dies gilt in ähnlichem Maße für die vielen Fachvorträge, die sich ebenfalls großen Zuspruchs erfreuten (Seite 22ff.). Und auch der Kern des Forums, die fest terminierten Gespräche zwischen Fachbesuchern und Ausstellern, kam nicht zu kurz: Die Organisatoren arrangierten schon im Vorfeld über Gespräche. Das war wieder ein großartiges Fuhrpark-Forum dieses Jahr, urteilte Philipp Berg von Daimler Fleet Management. Die Kommentare der Aussteller lesen Sie ab Seite 28. Wer es mit dem eigenen Fahrzeug einmal richtig krachen lassen wollte, der konnte eine der von Auto online gesponserten Fahrten auf der Nordschleife in Anspruch nehmen. Trapo-Forum inklusive 014 Auf positive Resonanz stieß allgemein auch die Integration des Transporter-Forums. Da bei vielen Anbietern und auch Nutzern das Pkw- und das Transportergeschäft eng verflochten ist, können hier gleich zwei Fliegen mit eibfp Fuhrpark-FORUM 2014

15 Hyundai i40 5 Jahre Garantie. Auch f r Begeisterung. Full-Service- Leasing Ab 194,- mtl. 1 Egal auf welches Ziel Ihr Unternehmen auch hinsteuert: Ihr Fuhrpark leistet einen entscheidenden Beitrag dazu - mit dem Hyundai i40. Inklusive 5 Jahre Fahrzeug-Garantie ohne Kilometerbegrenzung. 5 Jahre Mobilit tsgarantie. Und 5 Sicherheitschecks. Im Ergebnis: ein halbes Jahrzehnt reibungsloses und kosteneffizientes Flottenmanagement. Vereinbaren Sie am besten gleich schnell und direkt einen Probefahrttermin mit Ihrem Hyundai Fleet Center (Telefon: , - und lassen Sie sich begeistern. Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,7-4,3 l/100 km; CO 2 -Emission kombiniert: g/km; Effizienzklasse: D-A+. Abbildung hnlich, Fahrzeug enth lt z. T. aufpreispflichtige Sonderausstattung. 1Freibleibendes Leasingangebot von Hyundai Leasing, ein Produkt der ALD AutoLeasing D GmbH (Nedderfeld 95, D Hamburg). Alle Angebotspreise verstehen sich zzgl. MwSt. Dieses Angebot ist nur f r Gewerbekunden g ltig. berf hrungskosten werden extra berechnet. Monatliche Leasingrate f r den i40 Kombi 1.7CRDi Comfort (Kraftstoffverbrauch innerorts: 5,5 l/100 km, außerorts: 4,2 l/100 km, kombiniert: 4,6 l/100 km; CO 2 -Emission: 122 g/km; Effizienzklasse: A.): 194 EUR inklusive Technik-Service (inklusive Wartungen und Verschleißreparaturen) mit einer Laufzeit von 36 Monaten und bei einer Gesamtlaufleistung von km sowie 0 EUR Sonderzahlung. nderungen und Irrt mer vorbehalten. * 5 Jahre Fahrzeug- und Lack-Garantie ohne Kilometerbegrenzung sowie 5 Jahre Mobilit ts-garantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst (gem ß den jeweiligen Bedingungen); 5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gem ß Hyundai Sicherheits-Check-Heft. F r Taxen und Mietfahrzeuge gelten modellabh ngige Sonderregelungen.

16 FORUM 2014 Die Messe ner Klappe geschlagen werden. Die Fuhrparkmanager hier auf dem Forum haben ein enormes Know-how im Transporterbereich. In den Gesprächen kommt man sofort auf den Punkt und diskutiert auf höchstem Niveau, so Jean-Francois Bloch von Opel. Natürlich wurde auch der Erfahrungsaustausch unter Fuhrparkverantwortlichen wie immer groß geschrieben. Der Kontakt zu den Kollegen ergibt sich auf dem Forum dabei quasi wie von selbst, sei es im Umfeld der beschriebenen Vorträge und Workshops, sei es beim Essen oder bei der beliebten bfp-party, die am Abend des ersten Messetages stattfand und bis tief in die Nacht ging. Eine regelrechte Renaissance erlebte der Treff der Alten Hasen, bei dem sich erfahrene Fuhrparkmanager mit jahrelanger Forums-Praxis über aktuelle Fragen austauschen. 25 Teilnehmer kamen am späten Nachmittag des ersten Messetages im Dorint-Hotel zusammen, um sich auszutauschen und heikle Fragen und Entwicklungen zu diskutieren (siehe Seite 44). Unverzichtbar Und so bleibt dem Forum, bei aller Entwicklung, der persönliche Charakter erhalten, wie man es schöner als Markus Schäffler von Signal Reklame kaum formulieren könnte: Das Fuhrpark- Forum ist wie ein gigantisches Familientreffen. Wir treffen hier auf liebe Verwandte auf Kunden- wie auf Anbieterseite. Darauf will ich nicht mehr verzichten. 016

17

18 FORUM 2014 Workshop Ladungssicherung Fahrer ignorieren Zurrgurte Markus Mertens leitete die Workshops zum Thema Ladungssicherung. Anschauung am lebenden Objekt : Mit rheinischem Humor, lockeren Sprüchen und jeder Menge Anschauungsmaterial schafft es Polizei Oberkommissar Markus Mertens immer wieder, die trockene Theorie der Ladungssicherung anschaulich darzustellen. 018

19 Workshop Ladungssicherung FORUM 2014 VON UTE KERNBACH Ich bin der Polizist aus Köln eröffnete Polizei Oberkommissar Markus Mertens den Forums-Workshop zum Thema Ladungssicherung. Was hinter dem Thema alles steckt, und dass nicht nur der Fahrer, sondern auch der Halter dafür verantwortlich ist, brachte Mertens in lockerer Atmosphäre den teilnehmenden Fuhrparkmanagern näher. Mit rheinischem Humor und lockeren Sprüchen wurde von ihm aufgezeigt, dass eine mangelhafte Ladungssicherung Geld kostet. Die Folgen schlechter oder unterlassener Ladungssicherung können vielfältig sein. Vom Bußgeldbescheid und Punkten in Flensburg bis hin zu Haftstrafen, wenn ein Straftatbestand vorliegt. Unzählige Normen, Vorschriften und Gesetze sind da zu beachten. Die Ladung ist so zu sichern, dass diese nicht verrutschen kann. Bis zum Jahr 2005 war es nicht gesetzlich geregelt, was zu sichern ist. Das ist heute jedoch nicht mehr der Fall, dafür sorgt die VDI Richtlinie 2700 (Ladungssicherung bei Straßenfahrzeugen). Hier wird beschrieben, welche Kräfte auf eine Ladung im Fahrbetrieb einwirken und wie diese grundsätzlich gesichert werden können. So kann beispielsweise ungesicherte oder mangelhaft gesicherte Ladung in einem Pkw bei einer Vollbremsung ihr bis zu fünfzigfaches Gewicht erreichen. Der Regenschirm oder das Handy können dann schnell zur lebensbedrohlichen Gefahr werden. Die Ladungssicherung ist Pflicht, egal ob gewerblich oder privat. Der sichere Transport von Werkzeug, Material und Co. fängt mit dem Verzurren an. Egal ob nun ein Paket, Computer oder eine Bohrmaschine verstaut werden muss. Bei den Zurrbändern ist immer darauf zu achten, dass die Gurte genügend Zugkraft aushalten sonst kann der Schuss nach hinten losgehen. Hier muss der Fuhrparkmanager schon bei der Bestellung auf DIN und Europäische Normen achten und sollte Billigangebote aus dem Discounter oder dem Baumarkt meiden. Bei diesen Angeboten handelt es sich oftmals um Artikel mit ungenügender Zugkraft für diese Zwecke. Der Fuhrparkmanager ist dafür verantwortlich und muss geeignete Ladungssicherungsmaterialien zur Verfügung stellen. Genauso wie das Unternehmen nach BGV D 29 dafür sorgen muss, dass das Dienstfahrzeug entsprechend der Vorschriften ausgerüstet sein muss, wie beispielsweise Trennnetze, Verzurrösen, Gurte und dergleichen. Dies sollte auch jährlich durch sachkundige Personen überprüft werden und muss dokumentiert werden. Auch Fahrräder, die gegebenenfalls im Fuhrpark vorhanden sind müssen diesem Check standhalten. In unseren Fahrzeugen sind Zurrgurte, Befestigungspunkte und alles vorhanden, aber die Fahrer ignorieren das oftmals, so ein Workshopteilnehmer. Schulungen zur Ladesicherung sind auch für die Fahrer sinnvoll und sollten Pflicht sein, so Markus Mertens. Sofern ein Dienstwagen privat genutzt wird, könne der Fuhrparkmanager für Verfehlungen bei der Ladungssicherung auf Privatfahrten nicht verantwortlich gemacht werden. Dies sollte aber unbedingt schriftlich festgelegt werden, dass für den privaten Bereich der Führer des Wagens verantwortlich ist. In unseren Fahrzeugen sind Zurrgurte, Befestigungspunkte vorhanden, aber die Fahrer ignorieren das oftmals Fotos: Ute Kernbach DIE WELTMARKE IM FUHRPARKMANAGEMENT: FÜR HÖCHSTE EFFIZIENZ Wir erledigen die Aufgaben in Ihrem Fuhrpark, damit Sie sich um andere wichtige Dinge kümmern können. Beispielsweise helfen wir Ihnen, mit Optimierungsanalysen Kosten einzusparen. Und auch sonst sorgen wir mit erstklassiger Service-Qualität für messbar mehr Effizienz. Stellen Sie fest: It s easier to leaseplan.

20 FORUM 2014 Workshop Fahrzeugrückgabe Auf neutralem Boden Silke Schmitz beschreibt ihren Workshop aus der Sicht des Moderators. Ein Reporting ist nur so gut ist wie der Datenbestand und die Pflege. Fotos: Sabine Brockmann / Silke Schmitz Den Fuhrpark im Blick: Mit welchen elektronischen Werkzeugen die Kosten eines Fuhrparks transparent werden, wurde im Workshop von Silke Schmitz erarbeitet. VON SABINE BROCKMANN Reportingstruktur und Kostenkontrolle Begriffe die so eng zueinander gehören, wie sie in der Praxis voneinander entfernt sein können. Eines der zentralen Themen eines Fuhrparkmanagers sind die Kosten. Das haben die Anmeldungen zum Workshop mit dem Thema Reportingstruktur und Kostenkontrolle beim bfp-forum 2014 bestätigt. Wenn sich eines der zentralen Themen des Fuhrparkmanagers unter dem Begriff Kosten zusammen fassen lässt, fallen die Gründe der Teilnahme so unterschiedlich wie die einzelnen Personen, die jeweiligen Fuhrparks und deren Größe aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob 20 oder Fahrzeuge zu verwalten beziehungsweise managen sind. Die Anforderungen an das Fuhrparkmanagement sind hoch. Verschiedene Abtei- lungen in den Unternehmen und nicht zuletzt der Fuhrparkmanager selbst setzen hier hohe Anforderungen. Während der eine sich mit übergroßen Excel- Tabellen auseinander setzt und mit Hilfe verschiedener Datenbestände aus unterschiedlichen Abteilungen seinen Fuhrparkbestand zusammensetzen soll, so hat ein anderer Teilnehmer bereits eine externe Kontrollinstanz für die Überwachung von Leasinggesellschaften und deren Kostenerfassung installiert. Verschiedene Punkte, wie der Gesamtüberblick, die Transparenz der Kosten und der damit verbundene Aufwand, sind wichtig. Nur welches Tool, welche Software bietet sich hier an? Soll nur der Fuhrparkmanager diese Software nutzen, oder auch andere Abteilungen? Was soll erfasst werden, wann machen welche Auswertungen Sinn? Hier hat sich wieder einmal gezeigt, dass der Erfahrungsaustausch in einem Workshop ein hervorragendes Mittel ist, auf neutralem Boden von den Erfahrungen Anderer zu profitieren, seine eigenen Ideen mit Gleichgesinnten auszutauschen und somit für sich selbst zu lernen. Im Workshop kann man erfahren wie der/die Kollege(in) diese Kosten erfassen, wie diese weiter verarbeitet werden und welche Rückschlüsse und Strategien sich hieraus ableiten lassen. Es stellt sich dann die Frage: Wann machen welche Reports für meinen Fuhrpark Sinn? Unerheblich für welche Software und Auswertungen sich entschieden wird, musste man allerdings feststellen, dass ein Reporting nur so gut ist wie der Datenbestand und die Pflege. Dieses ist immer mit mehr oder weniger Aufwand verbunden. Jeder Teilnehmer konnte nach dem Workshop mit angeregtem Erfahrungsaustausch und seinen eigenen, ihm wichtigen Punkten, die er für sich zu Beginn des Workshops notiert hatte, die Fachmesse zielstrebig nach den für ihn optimalen Lösungen angehen. Eine ultimative Lösung, mit der alle glücklich und zufrieden sind, wird sich schwerlich auf dem Markt finden lassen. Nicht zuletzt, weil jeder Fuhrpark und dessen Ansprüche so unterschiedlich sind. Besonders hier wird nach individuellen und fuhrparkspezifischen Lösungen gefragt. Denn das was W. Edwards Deming (amerikanischer Statistikprofessor ) bereits Mitte des letzten Jahrhunderts gesagt hat: what you can t measure you can t control gilt damals so wie auch heute! 020

21 Bereit für jede Herausforderung. Ausgestattet für jeden Job. Der Crafter EcoProfi 2) für Gewerbetreibende. Wie extrem die Bedingungen auch sind, auf ihn können Sie sich verlassen: der Crafter. Dank einer maximalen Nutzlast von bis zu kg oder einem Laderaumvolumen von bis zu 17 m 3 meistern Sie auch die größten Herausforderungen des Arbeitsalltags. Zudem erfüllen seine wirtschaftlichen Motoren auf Wunsch die Abgasnorm EURO VI 3). Wenn Sie diesen Profi auch in Ihr Team holen wollen, dann können Sie vom bis zum kräftig sparen. Denn während der Crafter Prof-Wochen gibt es das Platzwunder nicht nur mit einer Leasingrate ab 199, 1) im Monat, sondern auch mit einem Preisvorteil von bis zu 3.000, 4) für Gewerbetreibende und unserer CarePort Wartung & Verschleiß-Aktion 5) ab 14, 1) im Monat, die Sie jederzeit rundum absichert. Informieren Sie sich persönlich bei einer Probefahrt. Wir freuen uns auf Sie! 1) Dieses Angebot für gewerbliche Einzelabnehmer gilt bei allen teilnehmenden Händlern für den Crafter EcoProf 30 Kastenwagen, kurzer Radstand, 2,0-l-TDI-Motor mit 80 kw. Gültig für eine Laufzeit von 48 Monaten und km pro Jahr, ohne Sonderzahlung, zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten und MwSt. Entsprechende Bonität vorausgesetzt. Ein CarePort Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, Braunschweig, in Zusammenarbeit mit Volkswagen Nutzfahrzeuge. Gültig vom bis zum ) Crafter EcoProfi (als Kastenwagen, Kombi oder Pritschenwagen), Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert von 9,4 bis 6,3. CO 2-Emissionen in g/km: kombiniert von 247 bis 166. Dieses Ange- Jetzt scannen & Händler fnden. bot für gewerbliche Einzelabnehmer gilt bei allen teilnehmenden Händlern für den Crafter EcoProfi bis zum ) Nur für Motoren mit 84 kw und 120 kw erhältlich. 4) Mindestnettopreisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers für einen vergleichbar ausgestatteten Crafter. Dies gilt nur für ausgewählte Crafter Modelle innerhalb der Crafter Profi-Wochen. Gültig bis bei allen teilnehmenden Händlern. 5) Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Braunschweig, nur in Verbindung mit einem GeschäftsfahrzeugLeasingvertrag der Volkswagen Leasing GmbH. Bonität vorausgesetzt. Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis.

22 FORUM 2014 Vorträge Strategie & Alltag Die Vorträge beleuchteten nahezu alle Bereiche des Fuhrparkmanagements. Voll besetzte Ränge bei den Vorträgen zeigten das große Interesse der Messebesucher. VON SABINE BROCKMANN Die Referenten konnten sich der ganzen Aufmerksamkeit ihres Publikums sicher sein. Fotos: Sabine Brockmann Gerne können Sie Ihre Fragen zum Vortrag direkt im Anschluss stellen oder Sie kommen später einfach zum Messestand des Referenten. Mit diesem Satz leitete die Moderatorin jeden der insgesamt 23 Vorträge ein, die an den beiden Tagen des Fuhrparkforums flankierend zur Ausstellung gehalten wurden. Und sie wusste, warum. So fesselnd und praxisnah haben die Referenten die ganze Bandbreite der relevanten Flotten-Themen gestaltet, dass man als Zuhörer immer wieder geneigt war, seine Fragen und Erfahrungen einfach dazwischen zu rufen. Innovative Mobilitätskonzepte von Carsharing bis hin zu Elektromobilität, Einsparpotenziale beim Schadensmanagement und bei der Fahrzeugrückgabe, effizientes Kraftstoffmanagement und viele andere Themen, die den kostensensiblen Bereich des Flottenmanagements betreffen, standen auf der Agenda. Anpacken im Tagesgeschäft Einen Schwerpunkt bildeten in diesem Jahr die zahlreichen ganz konkreten Fragen im operativen Fuhrparkmanagement, wie zum Beispiel die Prozesse der neuen Online- Abmeldung von Fahrzeugen, die ab dem 1. Januar 2015 möglich sein wird. In Zukunft wird die ZB I ein wenig wie ein Rubbellos anmuten, nur gewinnen kann man leider nichts, erklärt Eric Wirtz, Director Sales & Operations bei PS- Team, in seinem Vortrag schmunzelnd. Gemeint ist einer der Prozessschritte bei der neuen Online- Abmeldung, die Flottenchefs viel Verwaltungstätigkeit abnehmen soll. Ein Sicherheitscode, der auf der ZB I verdeckt aufgedruckt ist, muss dafür künftig für die Abmeldung freigerubbelt werden und in das Webportal der Zulassungsstelle eingegeben werden. Ebenso praxisnah war der Vortrag von André Gloede, der als Leiter Consulting bei Arval eine Vielfalt an Maßnahmen aufgezeigt hat, die man ergreifen kann, um am Ende der Vertragslauf- 022

23 zeit für Leasingfahrzeuge das böse Erwachen zu vermeiden. Das böse Erwachen zum Jahresende ereilt manch schläfrigen Fuhrparkmanager, wenn der Versicherungsmakler vor der Tür steht und eine satte Prämienerhöhung androht, wenn man nicht die Schadenskosten in den Griff bekäme. Michael Rieger, Berater bei HDI-Gerling, wusste, mit welchen Präventionsmaßnahmen man einen solchen Besuch abwenden kann. Denn Schritt über die Grenze des operativen hin zum strategischen Flottenmanagement ging Gunther Glück von Leaseplan mit seinen Zuhörern und nahm sie auch gleich mit auf eine Reise durch ganz Europa und darüber hinaus. Harmonisierung und Zentralisierung lauteten die Leitwerte auf der zuweilen auch etwas beschwerlichen Reise in das internationale Fuhrparkmanagement. Das liebe Geld Reisen ins internationale Gefilde oder auch nur innerhalb der bundesdeutschen Grenzen verursachen dann viel geringere Kosten, wenn man sie intelligent plant und durchführt. Mehrere Spezialisten für Antriebsarten und Treibstoffe konnten ihren Zuhörern plausibel machen, wie effizientes Fahren ganz einfach geht. Andreas Schaefer von Euroshell, stellte die neuen Fuel Save Kraftstoffe des Mineralölanbieters vor, Stefan Mahler von Aral präsentierte das neue Aral Card Kundencenter für ein effizienteres Kraftstoffmanagement und Klaus Keller, Geschäftskundenleiter bei Toyota und Lexus, hat sehr differenziert erklärt, für welchen Einsatzzweck ein Fahrzeug mit Dieselantrieb geeignet ist, welche Kriterien für den Einsatz eines Benziners sprechen und wann ein Hybridfahrzeug das Mittel der Wahl ist. Um was geht es im Wesentlichen beim Fuhrparkmanagement? Um s liebe Geld, würden wohl die meisten Flottenchefs antworten. Richtig, sagt Vertriebsleiter Außendienst Christian Schüßler von GE Capital Fleet Services, nur um viel weniger Geld, als die meisten immer noch dafür aufwenden. Flottenmanagement könne nämlich noch viel effizienter gestaltet werden, als es die meisten bis heute tun. In seinem Vortrag mit dem etwas provozierenden Titel Reicht Geld allein, um einen Fuhrpark zu verwalten? behauptete er, man könne, wenn man nur die vier größten Kostentreiber im Fuhrparkmanagement - die Fahrzeugauswahl, die CO2-Begrenzung, die Fahrzeugbeschaffung und die Vertragsgestaltung - berücksichtigt, monatlich mehr als 90 Euro pro Fahrzeug einsparen. Um was geht es im Wesentlichen beim Fuhrparkmanagement? Um s liebe Geld,... Carglass und das Logo sind registrierte Marken der Belron S.A. und ihrer Konzerngesellschaften. Carglass GmbH, Godorfer Hauptstr. 175, Köln. SCHNELL NAH AUSGEZEICHNET! Der Carglass Service für Flotten- und Fuhrparkmanager. JETZT INFORMIEREN ODER AN

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer.

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. 34,99 Euro monatlich für Kfz-Versicherung¹ Kraftstoffverbrauch des Audi A1 kombiniert zwischen 5,9 und 3,8 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert zwischen 139

Mehr

Business-Leasing plus. Leasing und Versicherung eine unschlagbare Kombination für Geschäftskunden.

Business-Leasing plus. Leasing und Versicherung eine unschlagbare Kombination für Geschäftskunden. . Leasing und Versicherung eine unschlagbare Kombination für Geschäftskunden. In diesem Leasing ist einfach mehr drin. Damit Sie sich um weniger kümmern müssen. Wir haben Leasing für Sie noch attraktiver

Mehr

DAS SEAT4ALL-PAKET DIE ATTRAKTIVE VERSICHERUNGSPAUSCHALE BEI FINANZIERUNG ODER LEASING FÜR ALLE SEAT NEUWAGEN**.

DAS SEAT4ALL-PAKET DIE ATTRAKTIVE VERSICHERUNGSPAUSCHALE BEI FINANZIERUNG ODER LEASING FÜR ALLE SEAT NEUWAGEN**. DAS SEAT4ALL-PAKET DIE ATTRAKTIVE VERSICHERUNGSPAUSCHALE BEI FINANZIERUNG ODER LEASING FÜR ALLE SEAT NEUWAGEN**. FINANZIEREN. LEASEN. VERSICHERN. DIRECT BANKING. www.seatbank.de DAS SEAT4ALL-PAKET: GEPACKT

Mehr

GANZ DER NEUE. >>Leasing und Finanzierung für den smart fortwo. smart eine Marke der Daimler AG

GANZ DER NEUE. >>Leasing und Finanzierung für den smart fortwo. smart eine Marke der Daimler AG GANZ DER NEUE. >>Leasing und Finanzierung für den smart fortwo. smart eine Marke der Daimler AG >> Attraktiver Typ. Auch finanziell. > Ihre Entscheidung: Plus3-Finanzierung oder All-in Leasing? Der smart

Mehr

Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS

Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS Das bequemste Leasing aller Zeiten Leasing Zurücklehnen und entspannen Das neue LeasingPLUS ist einzigartig: Neben der Finanzierung des Fahrzeugs bietet es für einen

Mehr

FleetCARS: Das Control- and Reporting System.

FleetCARS: Das Control- and Reporting System. Für modernes Fuhrparkmanagement. FleetCARS: Das Control- and Reporting System. FleetCARS Einfaches Handling, vielfache Vorteile. FleetCARS: Das Control- and Reporting System. 2 FleetCARS Mit FleetCARS

Mehr

Business-Leasing plus mit Versicherung zum Festpreis.

Business-Leasing plus mit Versicherung zum Festpreis. Business-Leasing plus mit Versicherung zum Festpreis. Eine unschlagbare Kombination für Geschäftskunden. Gültig ab Januar 2013 In diesem Leasing ist einfach mehr drin. Damit Sie sich um weniger kümmern

Mehr

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent.

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Willkommen beim Experten für intelligente Mobilitätskonzepte. Die Mobilität der Zukunft ist mehr als ein Fuhrparkkonzept. DB Rent erarbeitet

Mehr

Bentley Financial Services

Bentley Financial Services Bentley Financial Services 1 Bentley Financial Services. Zufriedenheit trifft Zeitgeist. Exklusivität inklusive. Ein Bentley. Atemberaubendes Design, ein unvergleichliches Fahrerlebnis, kunstvolle Handarbeit,

Mehr

Full-Service-Leasing. Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark. André Gloede 18. März 2013, Berlin

Full-Service-Leasing. Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark. André Gloede 18. März 2013, Berlin Full-Service-Leasing Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark André Gloede 18. März 2013, Berlin Unser Service in fünf Schritten 1 2 3 4 5 Wir stellen uns vor Outsourcing Prozesse Fahrzeugauswahl CVO Barometer

Mehr

Preisliste Gültig für das Modelljahr 2008. Der Polo BlueMotion

Preisliste Gültig für das Modelljahr 2008. Der Polo BlueMotion Preisliste Gültig für das Modelljahr 2008 Der Polo BlueMotion Das Modell. Modell Leistung Kraftstoffverbrauch¹/ mit Dieselmotor Getriebe Türen kw (PS) CO 2 - Emissionen² Preis in Polo BlueMotion TDI 5-Gang

Mehr

Wir haben Leasing neu erfunden: Privat-Leasing plus. Das Komplettpaket aus Leasing + Versicherung + Kaufoption.

Wir haben Leasing neu erfunden: Privat-Leasing plus. Das Komplettpaket aus Leasing + Versicherung + Kaufoption. Wir haben Leasing neu erfunden: Privat-Leasing plus. Das Komplettpaket aus Leasing + Versicherung + Kaufoption. Wir wollten Leasing noch attraktiver machen. Deshalb haben wir es neu erfunden. Vergessen

Mehr

Kurzumfrage Apps und Social Media im Fuhrparkmanagement 06.05.2014

Kurzumfrage Apps und Social Media im Fuhrparkmanagement 06.05.2014 Kurzumfrage Apps und Social Media im Fuhrparkmanagement 06.05.2014 Zusammenfassung der Ergebnisse (I) Modernes Fuhrparkmanagement: Mobil und interaktiv Arval-Kurzumfrage unter Fuhrparkentscheidern Nutzen

Mehr

Die einfachste Art, sich zu binden: Privat-Leasing plus.

Die einfachste Art, sich zu binden: Privat-Leasing plus. Die einfachste Art, sich zu binden: Privat-Leasing plus. Das Komfortpaket aus Leasing, Versicherung und Kaufoption. Gültig ab Januar 2013 Genau das, was Sie brauchen. Und mehr, als Sie erwarten. Vergessen

Mehr

MIT UNS FAHREN SIE BESSER!

MIT UNS FAHREN SIE BESSER! MIT UNS FAHREN SIE BESSER! PANOPA Fleet management Sie möchten einzelne Fahrzeuge oder einen ganzen Fuhrpark professionell verwalten lassen, mieten, leasen oder kaufen? Sie wünschen die volle Kostenkontrolle

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

STEIgEN SIE EIN UNSERE TOP-ANgEBOTE FÜR SIE:

STEIgEN SIE EIN UNSERE TOP-ANgEBOTE FÜR SIE: SIMPLY CLEVER Bank VON PROFIS FÜR PROFIS. ŠKODA UNTERNEHMER-PROgRAMM. FÜR alle SELBSTSTÄNDIgEN: kostengünstiges fullservice-leasing + bis zu 50 % preisvorteil bei Wartung und Verschleiß + 40 % preisvorteil

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

GROSSES ABENTEUER. FAIRER PREIS.

GROSSES ABENTEUER. FAIRER PREIS. SIMPLY CLEVER SIMPLY CLEVER ŠKODA Clever Versicherung* nur 24,90! ODER Abbildung zeigt Sonderausstattung ŠkodaFabia Scout Beispielfinanzierung**: ŠKODA Fabia Cool Edition 1,4 l, 63 kw (86 PS) GROSSES ABENTEUER.

Mehr

Echte Trainerlieblinge. Die Modelle der UEFA EURO 2012 Edition

Echte Trainerlieblinge. Die Modelle der UEFA EURO 2012 Edition Echte Trainerlieblinge Die Modelle der UEFA EURO 2012 Edition Es gibt Talente, die erkennt man auf den ersten Blick Sogar ein Jürgen Klinsmann kommt da ins Staunen und Schwärmen. Denn so viele Talente

Mehr

Daimler Fleet Management. Driving Mobility. Mobilität der Zukunft Herausforderungen für das Fuhrparkmanagement.

Daimler Fleet Management. Driving Mobility. Mobilität der Zukunft Herausforderungen für das Fuhrparkmanagement. Daimler Fleet Management Driving Mobility. Mobilität der Zukunft Herausforderungen für das Fuhrparkmanagement. Vom Fuhrparkleiter zum Mobilitätsmanager Neue Konzepte neue Aufgaben Fahrzeugkosten Total

Mehr

>> smart add-on: noch schneller und günstiger an Ihr Ziel. Clevere Mobilitätsdienste, die Ihren smart perfekt ergänzen.

>> smart add-on: noch schneller und günstiger an Ihr Ziel. Clevere Mobilitätsdienste, die Ihren smart perfekt ergänzen. B >> smart add-on: noch schneller und günstiger an Ihr Ziel. Clevere Mobilitätsdienste, die Ihren smart perfekt ergänzen. Ihr smart bietet Ihnen bereits großartige Vorteile, wie z.b. einfaches Parken und

Mehr

MODERNE FLOTTENSERVICES. Führerschein- und UVV-Check, Auslesen des digitalen Tachographen

MODERNE FLOTTENSERVICES. Führerschein- und UVV-Check, Auslesen des digitalen Tachographen MODERNE FLOTTENSERVICES Führerschein- und UVV-Check, Auslesen des digitalen Tachographen Vorteile des Führerschein- und Des UVV-Checks BEI EUROMASTER: Flächendeckender Service: in über 300 EUROMASTER Servicecentern

Mehr

Technische Daten Gültig für das Modelljahr 2015. Der Crafter

Technische Daten Gültig für das Modelljahr 2015. Der Crafter Technische Daten Gültig für das Modelljahr 2015 Der Crafter Kraftstoffverbrauch und CO 2 -Emissionen. Modelle mit der Abgasnorm EURO VI. Motor Leistung (kw/ps) Hinterachsübersetzung Kraftstoffverbrauch

Mehr

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Mehr als nur Auto Finanzierung und Kostenmanagement 10. Mittelstandstag Frankfurt FrankfurtRheinMain 27.10.2011 Forum 10 Michael Barth John Ivanovic Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Sitz:

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

SIMPLY CLEVER ŠKODA OCTAVIA AUSSTATTUNGSPAKETE BUSINESS

SIMPLY CLEVER ŠKODA OCTAVIA AUSSTATTUNGSPAKETE BUSINESS SIMPLY CLEVER ŠKODA OCTAVIA AUSSTATTUNGSPAKETE BUSINESS Machen Sie die Arbeit zum Vergnügen. Wir bieten allen, die mehr Zeit hinter dem Steuer als hinter dem Schreibtisch verbringen, den perfekten Arbeitsplatz:

Mehr

Einfach premium: Die Versicherung zum Festpreis.

Einfach premium: Die Versicherung zum Festpreis. Finanzieren. Leasen. Versichern. Direct Banking. Einfach premium: Die Versicherung zum Festpreis. Ein Audi, ein Preis auch im Schadenfall. Audi Bank Was auch passiert die Ver sicherungsprämie bleibt stabil.

Mehr

Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende

Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende Corporate CarSharing FleetManagement Mobility Academy München, den 05. März 2013 Next Generation Mobility Munich Baierbrunner Straße 35 D-81379

Mehr

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Mai 2015 Messeerfolg³ Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Freiburg/ Mit gleich drei erfolgreichen Messen konnte sich Hiestand & Suhr im ersten Halbjahr 2015 einem breiten Publikum präsentieren.

Mehr

Audi in Fakten und Zahlen 2009

Audi in Fakten und Zahlen 2009 MF 1 Audi in Fakten und Zahlen 2009 Produktion Produktion Automobile und Motoren (in Tsd.) 2005 2006 2007 2008 2009 2.000 1.750 1.500 1.250 1.000 750 500 250 0 Automobile 812 926 981 1.029 932 Motoren

Mehr

der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v.

der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v. der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v. Samstag, 13.09.2014, von 9:00 Uhr - 16:00 Uhr Saarmesse Saarbrücken Kontakt: info@zukunft-zum-anfassen.com www.zukunft-zum-anfassen.com www.facebook.com/ausbildungsplatzmesse

Mehr

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e.

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e. Die Zukunft fährt vor. Wir bei Mark-E wissen, was Menschen von einem modernen Energiedienstleister erwarten. Und das seit über 100 Jahren. Mark-E gehört zur ENERVIE Unternehmensgruppe und zählt zu den

Mehr

Entscheidung leicht gemacht!

Entscheidung leicht gemacht! Entscheidung leicht gemacht! Ihr neuer Audi A1, Audi A3 1 oder Audi Q3. Mit einer Sonderfinanzierung und attraktiven Konditionen für das Alles dabei Paket. ¹ Gültig für Audi A3 3-Türer, Audi A3 Limousine,

Mehr

Auf dem Weg zu einer schadstoffreduzierten

Auf dem Weg zu einer schadstoffreduzierten Auf dem Weg zu einer schadstoffreduzierten Flotte Vortrag im Rahmen des B.A.U.M. Sustainable Mobility Leadership Forum München, 04.11.2009 Siemens AG, Corporate Supply Chain Management Fleet Management

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

Preview. EuroCIS. The Leading Trade Fair for Retail Technology. 19 2 1 Feb. 20 1 3 Düsseldorf, Germany www.eurocis.com

Preview. EuroCIS. The Leading Trade Fair for Retail Technology. 19 2 1 Feb. 20 1 3 Düsseldorf, Germany www.eurocis.com Preview D EuroCIS The Leading Trade Fair for Retail Technology 19 2 1 Feb. 20 1 3 Düsseldorf, Germany www.eurocis.com Auch 2013 stehen wieder alle Zeichen auf Erfolg bei Europas führender Fachmesse für

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE Ein variables Raumkonzept, moderne Veranstaltungstechnik und unser KOMPETENTES TEAM garantieren beste Voraussetzungen für Ihr Firmen-Event ganz gleich, ob Sie eine Tagung, ein Seminar, einen kleineren

Mehr

Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft

Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft www.immobilienscout24.de Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft Der Marktführer: Die Nr. 1 rund um Immobilien Editorial Heute freue ich mich, Ihnen den Newsletter für das vierte Quartal 2014 zu

Mehr

Volle Transparenz für effiziente Business Mobility. Das Alphabet Treibstoffmanagement.

Volle Transparenz für effiziente Business Mobility. Das Alphabet Treibstoffmanagement. Volle Transparenz für effiziente Business Mobility. Das Alphabet Treibstoffmanagement. Kraftstoffkosten sollten Sie keine Nerven kosten. Mit dem Treibstoffmanagement haben Sie alles unter Kontrolle. Kraftstoffe

Mehr

Kostenrechner Lehrerinformation

Kostenrechner Lehrerinformation 05 / Automobil Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Mit 18 Jahren lernen viele Jugendliche Auto fahren und wünschen sich bald ein eigenes Auto. Mit dem Kauf des Autos ist die Rechnung jedoch noch nicht

Mehr

Interkulturelle Herausforderungen Weltmarkt Kölner Messe

Interkulturelle Herausforderungen Weltmarkt Kölner Messe LEKTION 18 1 Interkulturelle Herausforderungen Weltmarkt Kölner Messe Einer der führenden Messeplätze in Europa und Übersee heißt Köln. Köln ist heute für über 20 Branchen und Wirtschaftszweige weltweit

Mehr

Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS

Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS Das bequemste Leasing aller Zeiten Leasing Zurücklehnen und entspannen Unser LeasingPLUS ist nun noch bequemer: Neben der Finanzierung des Fahrzeugs bietet es für einen

Mehr

Volkswagen Bank. Kollektion mit finanzieller Bewegungsfreiheit: Die STYLE Sondermodelle im All-Inclusive-Paket. Das All-Inclusive-Paket für

Volkswagen Bank. Kollektion mit finanzieller Bewegungsfreiheit: Die STYLE Sondermodelle im All-Inclusive-Paket. Das All-Inclusive-Paket für Volkswagen Bank Kollektion mit finanzieller Bewegungsfreiheit: Die STYLE Sondermodelle im All-Inclusive-Paket. Das All-Inclusive-Paket für fast alle neuen Volkswagen Pkw: attraktive Finanzierung Kreditabsicherung

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

Ein echter Profi. Zum Hammerpreis. Der Profi-Transporter.

Ein echter Profi. Zum Hammerpreis. Der Profi-Transporter. Ein echter Profi. Zum Hammerpreis. Der Profi-Transporter. il von Preisvorte Jetzt mit bis zu . Nur bis zum 30.06.2014. Mit mtl. Leasingrate ab ohne Sonderzahlung Hart im Nehmen. Stark im Sparen. Der Prof-Transporter

Mehr

Position: Projekt: Ihr Kontakt: Aktuelle Stellenangebote im Internet: Neue Stellenangebote: Wir über uns:

Position: Projekt: Ihr Kontakt: Aktuelle Stellenangebote im Internet: Neue Stellenangebote: Wir über uns: Position: Country Sales Manager Key- und Big-Account bei der Deutschen Tochtergesellschaft eines der führenden europäischen Unternehmen im Bereich Fuhrparkleasing. Standort: Nordrhein-Westfalen Projekt:

Mehr

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN 2014 27. AUGUST 30. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 26. AUGUST FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN COMMUNITY TRENDS NETWORKING DEMO DAY E-BIKES / PEDELECS HOLIDAY ON BIKE FASHION SHOW

Mehr

Die Taxi-Aktions-Angebote

Die Taxi-Aktions-Angebote Die Taxi-Aktions-Angebote Kostenlose TaxiGarantie PLUS Günstige Finanzierung Aktion bis 30.06.2015 verlängert CarePort Finanzierungsangebot 3). Caddy Trendline als Taxi, 1,6-l-TDI-Motor mit 55 kw 4), BlueMotion

Mehr

WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN

WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN WIR WACHSEN. Wir suchen Mitarbeiter, die sich bei einem dynamischen Engineering- Dienstleister weiter entwickeln und Verantwortung übernehmen möchten. Sie fi

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Highlights 2009. Faszination verbreiten wir, indem wir Höhepunkte setzen.

Highlights 2009. Faszination verbreiten wir, indem wir Höhepunkte setzen. Highlights 2009 Faszination verbreiten wir, indem wir Höhepunkte setzen. Glücksmomente 2009 übergaben wir rund 1,4 Millionen neue Fahrzeuge an unsere Kunden. Das ist für uns jedes Mal ein besonderer Moment

Mehr

Sie malen sich ein neues Auto aus.

Sie malen sich ein neues Auto aus. Jetzt mit JubiläumsBonus! 1) Sie malen sich ein neues Auto aus. Mit uns fahren Sie gut. Und das seit 50 Jahren. Mit dem Kfz-Leasing. Ein Produkt der UniCredit KFZ-Leasing GmbH 1) Bei Abschluss eines UniCredit

Mehr

Mennekes nimmt Elektrogroßhandel und Elektrohandwerk mit in die Elektromobilität Werkzeugkoffer zur Vermarktung von Ladelösungen

Mennekes nimmt Elektrogroßhandel und Elektrohandwerk mit in die Elektromobilität Werkzeugkoffer zur Vermarktung von Ladelösungen Mennekes nimmt Elektrogroßhandel und Elektrohandwerk mit in die Elektromobilität Werkzeugkoffer zur Vermarktung von Ladelösungen Unter dem Motto Wir nehmen Sie mit! startet Mennekes als führender Spezialist

Mehr

Europas erstes Leasingplanspiel by TOPSIM

Europas erstes Leasingplanspiel by TOPSIM Europas erstes Leasingplanspiel by TOPSIM * Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG erbringen unter der gemeinsamen Geschäftsbezeichnung Volkswagen Financial Services Bankleistungen

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

carconcept33.de GÜNSTIGE AUTOS FÜR DAS GASTGEWERBE AUTOS MIT YIPPIE GARANTIE rabatte exklusiv für MITGLIEDER

carconcept33.de GÜNSTIGE AUTOS FÜR DAS GASTGEWERBE AUTOS MIT YIPPIE GARANTIE rabatte exklusiv für MITGLIEDER carconcept33.de AUTOS MIT YIPPIE RANTIE rabatte exklusiv für MITGLIEDER EIN ANGEBOT FÜR ARBEITGEBER GÜLTIG BIS 31. DEZEMBER 2015 MEHR FÜR SIE, IHR UNTERNEHMEN UND IHRE MITARBEITER. EXKLUSIV FÜR -MITGLIEDER.

Mehr

»Heute macht das Internet mobil«

»Heute macht das Internet mobil« so. INTERVIEW»Heute macht das Internet mobil Vom Aushängeschild zum Nutzfahrzeug: Die Rolle des Autos hat sich stark verändert. Gründe gibt es viele, Reaktionen bisher zu wenig, findet Automobilexperte

Mehr

Erfolgreiches Flottenmanagement kennt viele Wege - wir zeigen Ihnen den besten für Sie!

Erfolgreiches Flottenmanagement kennt viele Wege - wir zeigen Ihnen den besten für Sie! Daimler Fleet Management serviced by Austria GmbH Himmelreich 1 5020 Salzburg Erfolgreiches Flottenmanagement kennt viele Wege - wir zeigen Ihnen den besten für Sie! www.mercedes-benz-financial.at Tel.:

Mehr

Wert schöpfen. Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse.

Wert schöpfen. Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse. 6 Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse.de Wert schöpfen vom 14. 17. April 2016 Messezentrum Nürnberg Der Wert der Werkstätten

Mehr

Verdoppeln Sie Ihre Chancen.

Verdoppeln Sie Ihre Chancen. WB 1573 Barmenia Krankenversicherung a. G. (gegründet 1904) Barmenia Lebensversicherung a. G. (gegründet 1928) Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG (gegründet 1957) Barmenia Versicherungen Hauptverwaltung

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

Premium Financial Services. Maßgefertigte Instrumente für Ihren Verkaufserfolg.

Premium Financial Services. Maßgefertigte Instrumente für Ihren Verkaufserfolg. Premium Financial Services. Maßgefertigte Instrumente für Ihren Verkaufserfolg. Ihr Instrumentarium zur Absatzsteigerung: Innovativ, effektiv und sofort einsatzbereit. Inhalt 03 Willkommen bei Premium

Mehr

Die Fahrschulkonditionen der Pkw-Hersteller

Die Fahrschulkonditionen der Pkw-Hersteller Die Fahrschulkonditionen der Pkw-Hersteller Hersteller Konditionen Berechtigte Weitere Angebote Audi Fester Nachlass: 17 % Fahrschulen, Einbau der Fahrschuleinrichtung im Werk für A1 Sportback, A3 Sportback,

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg Erster Bürgermeister 30. April 2014: Smart City Initiative / Memorandum of Understanding Meine sehr geehrten Damen und Herren, Wir schaffen das moderne Hamburg. Unter diese

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

Wir bringen Bewegung in Ihr Leben! GM Company

Wir bringen Bewegung in Ihr Leben! GM Company Wir bringen Bewegung in Ihr Leben! GM Company Moderner Familienbetrieb mit Tradition Service gehört bei uns zur Grundausstattung. Seit mehr als 100 Jahren sorgen wir bei Wemmer & Janssen für Ihre Mobilität.

Mehr

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS Full-Service-Veranstaltungsagentur für Events, Messen & Ausstellungen Am Anfang von allem steht die Idee, und dann muss sie wachsen... Am Anfang von

Mehr

Rundum ein gutes Gefühl. Alphabet Schadenmanagement.

Rundum ein gutes Gefühl. Alphabet Schadenmanagement. Rundum ein gutes Gefühl.. .. Die Rundum-Lösung für zuverlässige Hilfe und volle Kostenkontrolle. Seite 2 . Seite 3 . Alles, um Sie zu entlasten. Alles aus einer Hand. Fahrzeugschäden und Unfälle können

Mehr

WARUM DEN NEUEN PASSAT NUR ANSCHAUEN, WENN SIE IHN WIRKLICH ERLEBEN KÖNNEN?

WARUM DEN NEUEN PASSAT NUR ANSCHAUEN, WENN SIE IHN WIRKLICH ERLEBEN KÖNNEN? WARUM DEN NEUEN PASSAT NUR ANSCHAUEN, WENN SIE IHN WIRKLICH ERLEBEN KÖNNEN? 1. LAYAR APP KOSTENLOS DOWNLOADEN 2. BILDER MIT LAYAR EINSCANNEN 3. DEN NEUEN PASSAT INTERAKTIV ERLEBEN Ein innovatives Auto

Mehr

Komalog [Direkt] 4/2015

Komalog [Direkt] 4/2015 Komalog [Direkt] 4/2015 EDITORIAL 2 NEUHEITEN ZUR TRANSPORT LOGISTIC 2015 3 KOMALOG IM EINSATZ: SPEDITION HEINRICH GUSTKE 4 TRANSDATA-SOFTWAREPARTNER OPTIMAL SYSTEMS 6 Liebe Leserinnen, liebe Leser! Wir

Mehr

analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE

analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE WELT DER VORTEILE IM EINKAUF LIEGT GEWINN Die ständig wachsende Zahl an bpa-mitgliedern ermöglicht es der bpa servicegesellschaft, für unterschiedlichste

Mehr

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack Pressemitteilung Presse- und Informationsdienst Wolfgang Stange Telefon: 02521/8505-17 Telefax: 02521/16167 www-gfw-waf.de stange@gfw-waf.de 16.05.2014 Interpack 2014 in Düsseldorf Innovativ und nachhaltig:

Mehr

ONE FOR ALL. ALL IN ONE.

ONE FOR ALL. ALL IN ONE. www.anugafoodtec.de Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittelund Getränkeindustrie KÖLN, 24. 27.03.2015 ONE FOR ALL. ALL IN ONE. Food Processing Food Packaging g Food Safety Food Ingredients Services

Mehr

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 19. September 2011 13.00 17.15 Uhr 20. September 2011 10.00 17.30 Uhr auf der IAA in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, zum fünften Mal richten

Mehr

>> smart add-on: noch schneller und günstiger an Ihr Ziel. Clevere Mobilitätsdienste, die Ihren smart perfekt ergänzen.

>> smart add-on: noch schneller und günstiger an Ihr Ziel. Clevere Mobilitätsdienste, die Ihren smart perfekt ergänzen. B A >> smart add-on: noch schneller und günstiger an Ihr Ziel. Clevere Mobilitätsdienste, die Ihren smart perfekt ergänzen. Ihr smart bietet Ihnen bereits viele Vorteile, wie z.b. einfaches Parken und

Mehr

Schönheit muss nicht teuer sein. Die STYLE Sondermodelle im All-Inclusive-Paket.

Schönheit muss nicht teuer sein. Die STYLE Sondermodelle im All-Inclusive-Paket. Volkswagen Bank Schönheit muss nicht teuer sein. Die STYLE Sondermodelle im All-Inclusive-Paket. Das All-Inclusive-Paket für fast alle neuen Volkswagen Pkw: attraktive Finanzierung Kreditabsicherung Wartung

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Der clevere. Schutz. Einzigartige Versicherungsleistungen für DAIHATSU Kunden. Die DAIHATSU Kfz-Versicherung.

Der clevere. Schutz. Einzigartige Versicherungsleistungen für DAIHATSU Kunden. Die DAIHATSU Kfz-Versicherung. Der clevere Schutz Einzigartige Versicherungsleistungen für DAIHATSU Kunden. Die DAIHATSU Kfz-Versicherung. Die DAIHATSU Kfz-Versicherung Vorteile nutzen Optimaler Versicherungsschutz, der zu Ihrem DAIHATSU

Mehr

Volkswagen Leasing. Genial kombiniert! Kasko- und Haftpflicht- Schutz für Selbstständige.

Volkswagen Leasing. Genial kombiniert! Kasko- und Haftpflicht- Schutz für Selbstständige. Volkswagen Leasing Genial kombiniert! Kasko- und Haftpflicht- Schutz für Selbstständige. 2 Wir kombinieren, Sie profitieren. Wir kombinieren, Sie profitieren. Wer sich für einen Leasingvertrag bei der

Mehr

Die Volkswagen VISA Card mobil. Mit Sicherheit günstiger unterwegs.

Die Volkswagen VISA Card mobil. Mit Sicherheit günstiger unterwegs. Bank. Leasing. Versicherung. Mobilität.* Die Volkswagen VISA Card mobil. Mit Sicherheit günstiger unterwegs. Jetzt testen: Im 1. Jahr ohne Kartengebühr! * Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. KeyShot World 2015 Großes Treffen der KeyShot-Community in Stuttgart

PRESSEMITTEILUNG. KeyShot World 2015 Großes Treffen der KeyShot-Community in Stuttgart PRESSEMITTEILUNG KeyShot World 2015 Großes Treffen der KeyShot-Community in Stuttgart Ellwangen, April 2015. Am 21. April drehte sich in der Motorworld Stuttgart alles um 3D-Rendering und Animation mit

Mehr

Der Grössere. nur jetzt ab 17.620, 1) ab 5.873, 2) Nr. 01 SCÉNIC, GRAND SCÉNIC. www.renault.at. Kraftstoffverbrauch: gesamt von 4,1 7,5 l/100km, CO 2

Der Grössere. nur jetzt ab 17.620, 1) ab 5.873, 2) Nr. 01 SCÉNIC, GRAND SCÉNIC. www.renault.at. Kraftstoffverbrauch: gesamt von 4,1 7,5 l/100km, CO 2 NEU: SCÉNIC COLLECTION 2012 nur jetzt ab 17.620, 1) ab 5.873, 2) Der Grössere 1) Unverb. empf. Sonderpreise (inkl. USt, NoVA, Bonus und Händlerbeteiligung), gültig bei Kaufantrag bis 31.03.2012 bei allen

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

PRESSEINFORMATION. Kontakt combit GmbH, Untere Laube 30, DE-78462 Konstanz, www.combit.net. combit address manager 18 ist da. Inhalt.

PRESSEINFORMATION. Kontakt combit GmbH, Untere Laube 30, DE-78462 Konstanz, www.combit.net. combit address manager 18 ist da. Inhalt. combit address manager 18 ist da Inhalt :: Pressemeldung :: Features :: Produktbeschreibung Druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter http://www.combit.net/presse Kontakt combit GmbH, Untere Laube 30,

Mehr

Wir holen die Kunden ins Haus

Wir holen die Kunden ins Haus Ihr Partner für professionellen Kundendienst www.kunden-dienst.ch begeistern, gewinnen, verbinden Wir holen die Kunden ins Haus Geschäftshaus Eibert Bürgstrasse 5. 8733 Eschenbach Telefon +41 55 210 30

Mehr

Audi Großkunden-Programm. Erfolgreiches Flottenmanagement im Fokus.

Audi Großkunden-Programm. Erfolgreiches Flottenmanagement im Fokus. Audi Großkunden-Programm. Erfolgreiches Flottenmanagement im Fokus. Audi A4 Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 12,4 5,2; außerorts 7,7 3,7; kombiniert 9,4 4,3; CO₂-Emission in g/km: kombiniert

Mehr

Finanzierung, Leasing und Versicherung für Oldtimer.

Finanzierung, Leasing und Versicherung für Oldtimer. Finanzierung, Leasing und Versicherung für Oldtimer. Inhalt. Versicherung Mercedes-Benz Oldtimer-Versicherung 5 Anschaffung Finanzierung 7 Leasing 9 Bankprodukte Geldanlagen 11 MercedesCard 11 Kalkulationsbeispiele

Mehr

Volvo Husky Edition. Jetzt mit Leasing 3,9%

Volvo Husky Edition. Jetzt mit Leasing 3,9% Volvo Jetzt mit Leasing 3,9% Die limitierte Volvo lässt Ihr Herz mit Sicherheit höherschlagen. Mehr Power, mehr Design und mehr Fahrspass und das zu einem unschlagbaren Preis. Buchen Sie jetzt eine kraftvolle

Mehr

Tool zur modernen Reifen- und Felgenvermarktung. Kaiserslautern, den 06.08.2015: Nachdem die neue Version V5 der

Tool zur modernen Reifen- und Felgenvermarktung. Kaiserslautern, den 06.08.2015: Nachdem die neue Version V5 der PRESSEMITTEILUNG Tyre24 startet den Vertrieb des TAB1 Steigerung der Beratungsqualität Tool zur modernen Reifen- und Felgenvermarktung Erhältlich in drei attraktiven Paketen Mobiler Point-of-Sale Kaiserslautern,

Mehr

Einfach überzeugend: Ritto präsentiert sich mit neuer Internetseite, aktuellem Produktkatalog, dem Re-Design des Logos und neu konzipiertem Messestand

Einfach überzeugend: Ritto präsentiert sich mit neuer Internetseite, aktuellem Produktkatalog, dem Re-Design des Logos und neu konzipiertem Messestand PRESSEINFORMATION Ritto GmbH Haiger, den 2. März 2009 Seite 1 von 5 Einfach überzeugend: Ritto präsentiert sich mit neuer Internetseite, aktuellem Produktkatalog, dem Re-Design des Logos und neu konzipiertem

Mehr

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard.

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Leistungen, die Ihnen alle Freiheiten lassen. Mit der MercedesCard Visa sind Sie überall auf der Welt ein gern gesehener Gast. Beim Shoppen in New York, beim

Mehr

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome!

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! That, s welcome! Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! Unsere größte Stärke: Wir nehmen s persönlich. Wir sprechen Ihre

Mehr

Das neue TIS-Web 4.2. Online Datenmanagement grenzenlos und innovativ. www.dtco.de

Das neue TIS-Web 4.2. Online Datenmanagement grenzenlos und innovativ. www.dtco.de Das neue TIS-Web 4.2. Online Datenmanagement grenzenlos und innovativ. www.dtco.de Einfach effizient, einfach erfolgreich. Mit den TIS-Web Services und Produkten von VDO. Von der professionellen Datenauswertung,

Mehr

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing Leasing und mehr Jetzt neu Mobilien-Leasing Kfz-Leasing Fuhrparkmanagement Mobilien- Leasing Immobilien- Leasing Kfz-Leasing für Privat- und Geschäftskunden Fahren statt kaufen. Wir finanzieren Ihr Wunschfahrzeug.

Mehr

GRASS PRESSEINFORMATION»MESSEREPORT INTERZUM«MAI 2009

GRASS PRESSEINFORMATION»MESSEREPORT INTERZUM«MAI 2009 Seite 2 GRASS setzt ein leuchtendes Zeichen auf der interzum 2009 Köln, 16. Mai 2009 - Auch in diesem Jahr bot die interzum mit fast 50.000 Fachbesuchern aus aller Welt die perfekte internationale Bühne,

Mehr

Leasing gegen Kauf Vorteile einer Leasingflotte im Überblick

Leasing gegen Kauf Vorteile einer Leasingflotte im Überblick Leasing gegen Kauf Vorteile einer Leasingflotte im Überblick 1 Der Anteil der Leasingfinanzierung ist in Deutschland über die letzten Jahre deutlich gestiegen Überblick Neuzulassungen nach Finanzierungsform

Mehr