Windforce 2014 auf einen Blick

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Windforce 2014 auf einen Blick"

Transkript

1 DONG Energy / Matthias Ibeler Windforce 2014 auf einen Blick Montag, 16. Juni 2014 Exkursion Nordseewindparkflug Offshore-Windenergie Dienstag, 17. Juni 2014 auftakt 9.30 Uhr Eröffnung Messe ab Uhr Registrierung Konferenz Uhr Eröffnung Konferenz Uhr Podiumsdiskussion Politische Diskussion zur EEG-Anpassung: Was bedeutet es für die Offshore-Industrie in Deutschland? Wie können die gesteckten Ausbauziele erreicht werden? Können Kostenreduzierungen damit umgesetzt werden? WINDFORCE Party Uhr Live 1. Messetag Uhr 2. Messetag Uhr 3. Messetag Uhr Mittwoch, 18. Juni Konferenztag Themenblock Uhr A: Offshore-Windenergieanlagen neue Entwicklungen und Erfahrungen Themenblöcke B: Technische Wege zur Kostenreduktion C: Nationale Projekte: Deutschlands Erfahrungen und Ausblick D: Offshore-Märkte: Internationale Entwicklungen und politische Zielsetzungen Themenblöcke E: Offshore-Umspannwerke: Installation und Betrieb F: Internationale Projekte: Erfahrungen und Ausblick G: Sicherheit für Offshore-Arbeiten und Tauchoperationen: Konzepte und Lösungen WINDFORCE Dinner Uhr Donnerstag, 19. Juni Konferenztag Themenblock Uhr H: Schwimmende Fundamente: Neue Entwicklungen und nächste Schritte Themenblöcke I: Korrosionsschutz: Systeme für Offshore-Windenergie J: Standardisierung und Harmonisierung: verschiedene Länder, verschiedene Standards K: Logistik und Installation von Offshore-Windparks: Herausforderungen und Antworten Themenblöcke L: Offshore-Netzentwicklung: Nächste Schritte, Technik, Wartung und Überwachung M: Natur- und Umweltschutz: Wissenschaftliche Antworten und technische Lösungen N: Technische Forschung für Offshore-Wind Montag, 16. Juni 2014 NordseewindparkFlug Offshore-Windenergie Live Flug über die Nordsee-Offshore-Windparks Acht Projekte befinden sich im Bau, drei Projekte liefern erfolgreich aus Wind erzeugte Energie an Land. Informieren Sie sich über die Projekte im Überflug. Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit der Deutschen Offshore-Industrie. Erhalten Sie live Informationen über die Projekte. Abflüge: Bremerhaven Flugzeuge: Britten Norman Isländer Maximale Fluggastzahl je Flugzeug: 8 Angeflogene Projekte: Angebot unterschiedlicher Flugrouten (wetterabhängig) Information/Registrierung: Programmänderungen bleiben vorbehalten!

2 Dienstag, 17. Juni Uhr Eröffnung der Messe Halle 4/5 Messe Bremen ab Uhr Teilnehmer-Registrierung, Foyer Halle Uhr Eröffnung der Konferenz Hanse-Saal/CCB Ronny Meyer, Geschäftsführer, WAB e.v. Keynotes Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam Hildegard Müller, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung und Mitglied des Präsidiums des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft e.v. BDEW Grußworte der Hauptsponsoren Markus Rieck, Geschäftsführer ALSTOM Renewable Germany GmbH Dr. Günther Schöffner, Geschäftsführer / CEO Norddeutsche Seekabelwerke GmbH, General Cable Mittwoch, 18. Juni 2014 Breakfast-Tagung A OFFShore-WINDENERGIEANLAGEN: NEUE ENTWICKLUNGEN UND ERFAHRUNGEN Uhr Offshore Experience with Haliade150-6MW, Alstom Wind, Markus Rieck The Vestas V MW, Vestas Offshore, Torben Hvid Larsen, Dänemark The Senvion 6.2M152 20% Yield Improvement for the 6.XM Platform, Senvion, Benjamin Johannsen Areva Wind, tbc Samsung Heavy Industries, tbc Mitsubishi Heavy Industries, tbc Tagung B TECHNISCHE WEGE ZUR KOSTENREDUKTION Offshore Wind Project Insurance from an EPC Contractor s Perspective Project covers the EPC consortium, contractor s balance of risks, opportunities to raise premium synergies, Nordwest Assekuranzmakler, Dr. Patrick Wendisch Risikoarme Instandhaltungseinsätze Eine Methode und deren praktische Umsetzung, Hochschule Bremen / wpd windmanager Technik, Dr. Carsten Fichter Quantitative Risk Assessment and Contingency Sizing How increased accuracy can help bring costs down, SgurrEnergy, Raya Peterson Uhr Kaffeepause Auf dem Weg der Kostensenkung bei Offshore-Windenergie Engineering und Betriebskonzepte im Fokus, Vattenfall Europe Windkraft, Felix Würtenberger Industrialisierung des Jacketbaus für Offshore-Windenergieanlagen WeserWind GmbH Offshore Construction Georgsmarienhütte, Dr. Sigurd Weise Approaches for Cost Reduction along the Entire Supply Chain Dr. Möller GmbH / IMS Nord, Carsten Engel Dong Energy, tbc Während der gesamten Konferenz wird eine Simultanübersetzung Deutsch- Englisch und Englisch-Deutsch angeboten Uhr Podiumsdiskussion Hanse-Saal/CCB Politische Diskussion zur EEG Anpassung: Was bedeutet es für die Offshore-Industrie in Deutschland? Wie können die gesteckten Ausbauziele erreicht werden? Können Kostenreduzierungen damit umgesetzt werden? Moderation: Andreas Neumann, Radio Bremen TV Tagung C 19 Uhr WINDFORCE Party Halle 6 Alle Konferenzteilnehmer und Aussteller sind herzlich eingeladen, den ersten Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen. NATIONALE PROJEKTE: DEUTSCHLANDS ERFAHRUNGEN UND AUSBLICK Frühbucherrabatt bis 15. April! From pioneer work to commercial work Differences between the first offshore wind farm alpha ventus and the first commercial wind farm Riffgat in the German North Sea, EWE Offshore Service & Solutions GmbH, Irina Lucke Herausforderungen beim Bau eines Offshore Windparks am Beispiel Meerwind Süd/Ost, WindMW GmbH, Jens Assheuer Lessons Learnt and Outlook The Nordsee Ost Offshore Wind Farm, RWE Innogy GmbH, Marcel Sunier Uhr Kaffeepause Baltic 2, EnBW Erneuerbare Energien GmbH, tbc Gode Wind The Next-Generation Wind Farm, Dong Energy, Felix Pahl The Butendiek Challenge Structure, experience and status, wpd offshore solutions GmbH, Martin Lehnhoff Tagung D OFFSHORE-MÄRKTE: INTERNATIONALE ENTWICKLUNGEN UND POLITISCHE ZIELSETZUNGEN Offshore Wind A European outlook, EWEA, President Andrew Garrad The Importance of Offshore Wind Energy in the Energy Sector and for the German Energy Turnaround: A Study, Stiftung Offshore-Windenergie, Dennis Kruse KPMG Offshore-Windstudie 2013 Die Branche aus Sicht der Marktakteure, KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbh, Rainer Heidorn Uhr Kaffeepause The French market: past, present and future A rising market for the forseeable future, Green Giraffe Energy Bankers, Pierre-Etienne Claveranne, Frankreich New offshore wind developments in the Netherlands Ambitious roll-out plans and cost reduction targets in a new regulatory system, TKI - Wind op Zee, Bob Meijer, Niederlande 39 GW by 2030 UK Offshore Wind Market Development and Opportunuties, UK Trade & Investment / Offshore Wind Investment Organisation, James Beal, Großbritannien

3 Tagung E OFFShore-UMSPANNWERKE: INSTALLATION UND BETRIEB Blick zurück nach vorn was lernen wir aus Bau, Transport & Installation von Offshore-Plattformen, Alstom Grid, Sven Höpfner Tkb Technologiekontor Bremerhaven, Dr. Falk Lüddecke Service von Offshore-Umspannwerken interdisziplinär, herausfordernd, hoch spannend!, Deutsche Windtechnik AG, Mathias Brandt Offshore Substation Realisation Improving the quality and reducing the risk, DNV GL Energy, Peter Vaessen Standardisierung von Trafostationen für die Offshore-Windenergie Standardisierte Trafostationen mit modularer Bauweise und Ausrüstung für Offshore-Windenergie mit positiven Effekten im Hinblick auf Kosten, Qualität und Fertigungsdauer in Offshore-Großprojekten sowie in der Wartungsfreundlichkeit, Oforny GmbH, Reimar Schlögl Tagung F INTERNATIONALE PROJEKTE: ERFAHRUNGEN UND AUSBLICK Lessons Learnt in UK Offshore Wind Farm Developments Underestimating construction and installation times and costs, SgurrEnergy, Matthias Henke Vessels: From Bottleneck to Oversupply? Are current vessel specifications meeting current and future market requirements? DNV GL Energy, Peter Frohböse The financing of the Gemini 600 MW offshore wind project in the Netherlands The largest ever non recourse financing, Green Giraffe Energy Bankers, Dr. Jérôme Guillet, Frankreich E.ON Climate & Renewables Central Europe GmbH, tbc Donnerstag, 19. Juni 2014 Breakfast-Tagung H SCHWIMMENDE FUNDAMENTE: NEUE ENTWICKLUNGEN UND NÄCHSTE SCHRITTE Uhr The GICON -TLP for wind turbines An economical and ecological floating foundation solution, GICON Großmann Ingenieur Consult GmbH Individual Wave Fields and Wave Forecast from X-Band Marine Radar Increasing safety and efficency for offshore operations, OceanWaveS GmbH Floating concepts, DNV GL Energy, Johan Sandberg, Norwegen Principal Power, Alla Weinstein, USA Mitsubishi, tbc Nass und Wind, tbc Tagung I KORROSIONSSCHUTZ: SYSTEME FÜR OFFSHORE-WINDENERGIE Overview of Zinc-Based Galvanic Corrosion Systems for Offshore Wind Energy Structures, International Zinc Association, Frank E. Goodwin, Belgien Corrosion Resistance of Protective Paint Systems Applied on Steel Structures in Marine and Offshore Situations: Experiences from the Naval Industry, French Corrosion Institute, Dr. Nathalie Lebozec, Frankreich Thermal Spray for Wind Turbines Application Techniques of Thermal Spray Coatings for Corrosion Protection of Wind Turbines, Metallisation Ltd, Stuart Milton, Großbritannien Uhr Kaffeepause Thermal Spraying with Zinc and Zinc Alloys for Offshore Wind Farms, Grillo-Werke AG, Dr. Frank Prenger Requirements of High-Performance Coating Systems under Low- Temperature Offshore Conditions Long-life performance under harsh conditions, Muehlhan AG, Dr. Andreas Momber Kostensenkung durch Beschichtungskontrolle Pihl Expert GmbH, Gunnar Pihl Tagung G SICHERHEIT FÜR OFFShore-ARBEITEN UND tauch operationen: KONZEPTE UND LÖSUNGEN Guidance for Diving on Renewable Energy Projects, Nordseetaucher in cooperation with the EDTC European Diving Technology Committee, Claus Mayer Bei Sicherheit nur II. Wahl? Wasserfahrzeuge als leistungsfähige Einsatzmittel, Bugsier-, Reederei- und Bergungs-Gesellschaft mbh & Co. KG, Carsten Wibel Shared Offshore Coordination Center Reducing investments, synchronising operations, sharing transport capacities, WINDEA Offshore GmbH & Co. KG, Kapitän Knud Gerdes Simulation Training for Offshore Emergency Care Demands for and experiences from patient simulation training, ADAC Luftrettung ggmbh, Dr. Matthias Ruppert Safe Work and Safe Rescue in Offshore Operations How to ensure the best possible safety for work at heights on offshore wind turbines, and how to go about incident management in case of accidents, Kletter- Spezial-Einheit GmbH & Co. KG, Bernd Kleinhenz A Life-Threatening Accident Challenges Teams at the Global Tech I Offshore Wind Farm First comprehensive rescue exercise in the offshore wind market in Germany confirms the effectiveness of HOCHTIEF s rescue concept, HOCHTIEF Solutions AG Civil Engineering Marine and Offshore, Dirk Schreiber WINDFORCE Dinner Uhr Veranstaltungsort: Deutsche Windtechnik, Bremen Praktische Erfahrungen mit lösemittelfreien Beschichtungsstoffen auf Grundlage der aktuellen BSH Richtlinie 10 Jahre Track Report FINO 1 / Erfahrungen und zukünftige Herausforderungen für den Korrosionsschutz an Offshore-Foundations Sika Deutschland GmbH, Stefan Luipers Tagung J Netzwerken rund um die Uhr. WINDFORCE-Club demnächst mehr STANDARDISIERUNG UND HARMONISIERUNG: VERSCHIEDENE LÄNDER, VERSCHIEDENE STANDARDS How to Manage Just in Time Delivery in Offshore Wind Projects, Energy Just in Time GmbH, Dr. Manfred Auch Update on the Initiative Offshore Code of Practice (OCoP) Risk Management Standards for Offshore Wind Power Projects International guidelines on the risk management of offshore wind farms, Swiss Re, Harald Dimpflmaier Smart Contracting as a Means of Cost Reduction Exploring ways in which different European countries, applying varying standards, could reduce costs by contractual standardisation and harmonisation, Ince & Co LLP, Mark de la Haye, Großbritannien Uhr Kaffeepause RDS-PP: International Standard applied in the Wind Industry Application Examples, VGB PowerTech e.v., Ulrich Langnickel Standardisierung in der Offshore-Logistik Bedarf und Potenziale der Standardisierung von Informationsflüssen, BLG LOGISTICS Solutions GmbH & Co. KG, Michael Görges National and International Standards for the Design Requirements of Offshore Substations The advantages of certification for offshore substations, TÜV SÜD Industrie Service, Offshore Wind Energy, Malte Lossin

4 Tagung K LOGISTIK UND INSTALLATION VON OFFSHORE-WINDPARKS: HERAUSFORDERUNGEN UND ANTWORTEN Uncertainty for Port Operators and Logistics Providers Planning Reliability for long-term Investments to Optimize OWE Supply Chain, Zentralverband der Deutschen Seehafenbetriebe - ZDS, Andreas Wellbrock The Search for the Optimum Solution Development and execution of transport, installation and commissioning of the Nordsee Ost wind turbines, RWE Innogy, Heiner Straß, Senvion, Cornelius Drücker Toward a floating future A2SEA has designed and concept-tested the first of a new generation of vessels that leverage know-how from the world of shuttle tankers to bring unparalleled capacity and improved safety to foundation installation, A2SEA, Martin Huss Uhr Kaffeepause New Family of Offshore Accommodation and Maintenance Vessel Boreas-Class, Notos-Class and Zephyr-Class, Meyer Werft GmbH, Thomas Weigend Weather Delay Insurance in Offshore Construction and Maintenance Managing weather risk, Endurance Global Weather, Ralph Renner, Großbritannien Walk to Work Rethinking the transfer of personnel between vessels and structures, Siem Offshore Contractors GmbH, Lars Muck The MIDOS Pile A quiet and economical system for installing foundation piles for jacket and tripod structures, BAUER Maschinen GmbH, Leonhard Weixler Tagung L Offshore-Netzentwicklung: Nächste Schritte, Technik, Wartung und Überwachung Netzanschlüsse ohne Windparks! Jüngste Entwicklungen beim Anschluss von Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee, TenneT Offshore GmbH, Wilfried Breuer Optimised Subsea Power Cable Systems for Cost Reduction and Specific Applications, NSW / General Cable ABB Cable Care Service for Offshore Cable Connections Preventive maintenance and readiness to repair power cables, ABB AG, Philipp Schöpfle Advanced Trenching Solution for Inter-Array Cable Burial IHC Engineering Business Hi-Traq trenching vehicle, IHC Engineering Business, Ralph Manchester, Großbritannien Reducing the Levelised Cost of Electricity (LCOE) of Offshore Renewable Energy through Holistic Condition Monitoring (CM) of Offshore Wind Farm High-Voltage Networks, HVPD Newcastle University, Stefan Heberer, Großbritannien Tagung M NATUR- UND UMWELTSCHUTZ: WISSENSCHAFTLICHE ANTWORTEN UND TECHNISCHE LÖSUNGEN A New Effective Method to Reduce Offshore Piling Noise First serial offshore application of the noise mitigation system of hydro sound dampers (HSD), OffNoise-Solutions GmbH, Dr. Karl-Heinz Elmer Avifauna Monitoring in Offshore Wind Farms A new approach to developing effective and cost-efficient methods and techniques, Institute for Marine Resources GmbH, Antonia Dix Mitigation of Piling Noise during Construction of the Dan Tysk Offshore Wind Farm A base case for noise mitigation concepts, Vattenfall Europe Windkraft GmbH, Dr. Eva Philipp Tagung N TECHNISCHE FORSCHUNG FÜR OFFSHORE-WIND The Challenge of Offshore Test Site Research Conceptualising and initiating further offshore wind energy test site research in Germany after alpha ventus, Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Eva Otto Update on the PISA (Pile Soil Analysis) Project PISA a joint industry project on laterally loaded piles, DONG Energy, Dr. Jesper Skov Gretlund, Dänemark Offshore Foundation Monitoring Realising cost savings by using a model-based monitoring concept, airwerk GmbH, Jens Krieger Wake Losses as a Function of Atmospheric Stability for an Offshore Wind Farm CFD approach to whole-array efficiency computation, ALSTOM Wind SLU, Sergi Roma i Solanellas, Spanien Experimental Testing of Support Structures and Offshore Foundations An overview of business and research activities, Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Daniel Hofmann Änderungen vorbehalten. Stand März 2014

5 konferenzgebühren 3 Tage Konferenz inkl. Auftakt & Dinner 2 Tage Konferenz nur Konferenz 18. und 19. Juni 1 Tag Konferenz nur Konferenz 18. oder 19. Juni 1 Tag Kombi 18. oder 19. Juni inkl. Auftakt oder Dinner Normalpreis ab ,- / 2.011,10,-* 1.590,-/ 1.892,10,-* 1.050,-/ 1.249,50,-* 1.250,-/ 1,487.50,-* Frühbucher bis ,- / 1.535,10* 1.250,- / 1.487,50 * 850,- / 1.011,50 * 990,-/ 1.178,10 * WAB Mitglieder ab WAB Frühbucher bis ,-/ 1.416,10* 1.090,-/ 1.297,10* 740,-/ 880,60* 850,-/ 1.011,50* 890,- / 1.059,10* 790,- / 940,10 * 590,-/ 702,10 * 750,- / 892,50 * Anmeldung und Hotelbuchung Ihre Anmeldung für die Konferenz WINDFORCE 2014 nehmen Sie bitte unter vor. Die Bremer Touristik Zentrale BTZ ist beauftragt, die Konferenzanmeldungen für die WINDFORCE durchzuführen. (* Preise in Euro inklusiv 19 % MwSt..) Die Teilnahmegebühr beinhaltet freien Eintritt zur Messe, windforce Party, Mittagsbüfett, Pausenversorgung, Tagungsunterlagen sowie die Konferenz- Dokumentation auf DVD. Anmeldeschluss ist am 6. Juni Bei Stornierung bis zum 30. April wird 30 % der jeweiligen Konferenzgebühr berechnet, danach ist die volle Gebühr zu zahlen. Es besteht die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Programmänderungen bleiben vorbehalten. Bei Rückfragen zu Ihrer Anmeldung oder zu Übernachtungsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an: Tel per an Melden Sie sich jetzt an: Anmeldeschluss: 6. Juni 2014 Fotos Konferenz Eindrücke 2012 Fotos Konferenz Eindrücke 2012 Fotos Konferenz Eindrücke 2012 Messe- und Konferenzort Messe Bremen und Congress Centrum Bremen Bürgerweide/Findorffstraße Bremen This programme is available in English! Deutschlands einzige Offshore-Messe Deutschlands wichtigste Offshore-Messe richtet sich an die Offshore-Branche in ihrer ganzen Vielfalt: Projektierer, Hersteller, Zulieferer, Schiffbau und maritime Dienstleistungen, Logistik, Service, Aus- und Weiterbildung. Auf der WINDFORCE 2014 präsentieren sich über 300 internationale Firmen. 5. Offshore wind golf tournament Seit 2008 organisiert A2SEA jährlich das Offshore Wind Golf Tournament. Das Turnier hat in den vergangenen Jahren in England stattgefunden und wird am 16. Juni 2014 erstmalig in Bremen im Golfclub Bremer Schweiz ausgetragen. Einen Tag später schon findet die Eröffnung der WINDFORCE th WAB Offshore Conference and International Trade Fair in Bremen statt. Bei diesem Golf-Event besteht die Möglichkeit zur Turnierteilnahme oder an einem Training mit professionellem Trainer. Sie möchten auch ausstellen? Es steht Ihnen Ausstellungsfläche ab 150,- EUR/m² zur Verfügung. Unsere Reihen-, Eck- und Blockstände bieten Ihnen optimale Präsentationsmöglichkeiten. + + Buchen Sie jetzt Ihren Messestand! + + Anmeldeschluss ist Freitag, 16. Mai Daher können sowohl Golfer als auch Nichtgolfer aus der Offshore-Branche an dem Event teilnehmen. Das anschließende Dinner mit Preisverleihung bietet ausreichend Zeit zum Networking. Anmeldungen werden gern unter entgegengenommen. Die Anzahl ist auf 72 Teilnehmer begrenzt. Die Teilnahme kostet 150,-, wovon 20,- der Deutschen Kinderkrebsstiftung zugutekommen. Wir hoffen, Sie in Bremen begrüßen zu können!

6 Schirmherrschaft Schirmherr der WINDFORCE 2014: Bundeswirtschafts- und -energieminister Sigmar Gabriel Unter der Schirmherrschaft von Sigmar Gabriel Impressum Redaktion: Steffen Schleicher, WAB, Nadja Niestädt, Offshore Wind Messe und Veranstaltungs GmbH Layout: bigbenreklamebureau gmbh Fotos (WINDFORCE-Impressionen): Jens Meier Titelfoto: DONG Energy / Matthias Ibeler KonferenzProgramm und Organisation Steffen Schleicher Konferenz Windenergie-Agentur WAB Nadja Niestädt Sponsoring Offshore Wind Messe und Veranstaltungs GmbH Ann-Katrin Sander Messe Offshore Wind Messe und Veranstaltungs GmbH Jagoda Jaworski Teamassistenz Offshore Wind Messe und Veranstaltungs GmbH Mit freundlicher Unterstützung von: Medienpartner:

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Climate Policy Capacity Building Seminar Kiew 07.10.04 Klaus Gihr Senior Project Manager Europe Department Was sind unsere

Mehr

Inhalt. Trends der Windkraft Entwicklung der Offshore-Windenergienutzung. Technische Entwicklung Zukünftige Aufgaben

Inhalt. Trends der Windkraft Entwicklung der Offshore-Windenergienutzung. Technische Entwicklung Zukünftige Aufgaben Trends der Windkraft Entwicklung der Offshore-Windenergienutzung G.Gerdes Deutsche WindGuard GmbH Dr. Knud Rehfeldt Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE 1 Inhalt Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE Marktentwicklung

Mehr

Entwicklung der Offshore--Windenergie Chancen und Risiken

Entwicklung der Offshore--Windenergie Chancen und Risiken Entwicklung der Offshore--Windenergie Chancen und Risiken - 1 - Nautischer Verein Bremerhaven Quelle: BWE - 2 - Nautischer Verein Bremerhaven Warum Offshore? www.windenergie-agentur.de Verfügbare Fläche

Mehr

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity www.volker-quaschning.de The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin ECO Summit ECO14 3. June 2014 Berlin Crossroads to

Mehr

Fundamente für Offshore-Windparks in Nord- und Ostsee Eine Herausforderung für die deutsche Bauindustrie

Fundamente für Offshore-Windparks in Nord- und Ostsee Eine Herausforderung für die deutsche Bauindustrie Fundamente für Offshore-Windparks in Nord- und Ostsee Eine Herausforderung für die deutsche Bauindustrie Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Forschungstätigkeit 3. Ausführungen 4. Zukunft Seite 2 Einleitung

Mehr

Studienkomitee A2 Transformers. Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz

Studienkomitee A2 Transformers. Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz Studienkomitee A2 Transformers Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz A2 Working Groups - Themenschwerpunkte 1. Zuverlässigkeit A2.37 Tx reliability survey A2.40 Copper sulphide long-term

Mehr

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT)

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) Towards a European (reference) ICT Skills and Qualification Framework Results and Recommendations from the Leornardo-da-Vinci-II

Mehr

Offshore Terminal Bremerhaven: Optimierung der Offshore Windenergielogistik

Offshore Terminal Bremerhaven: Optimierung der Offshore Windenergielogistik Offshore Terminal Bremerhaven: Optimierung der Offshore Windenergielogistik Nils Schnorrenberger Geschäftsführer BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbh 21. Mai

Mehr

Continuing Studies Programme

Continuing Studies Programme Für Ihren Aufstieg in der Offshore Windenergie Förderer und Sponsoren Öffentliche Förderer: Förderer: Sponsoren: 2 Die Branche Qualifizierte Fach- und Führungskräfte für die Offshore Windenergie Maritime

Mehr

Die JADE Werke als Teil der International Supply Chain für den Offshore Windenergiemarkt. 28. Sept. 2012 - Wirtschaftskongress Wilhelmshaven

Die JADE Werke als Teil der International Supply Chain für den Offshore Windenergiemarkt. 28. Sept. 2012 - Wirtschaftskongress Wilhelmshaven Die JADE Werke als Teil der International Supply Chain für den Offshore Windenergiemarkt 28. Sept. 2012 - Wirtschaftskongress Wilhelmshaven Gliederung 1. Die Energiewende und deren Zielvorgaben 2. Die

Mehr

Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management

Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management Lüneburg, Juni 23/24, 2005 Joachim Müller Sustainable Management of Higher Education

Mehr

Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure

Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure aeteba - Energy Systems, Germany Elmar Sporer zafh.net Stuttgart, Germany Dr. Dirk Pietruschka 1/14 aeteba - Consortium of different companies - Turnkey

Mehr

Offshore Terminal Bremerhaven und Gewerbeflächenentwicklung

Offshore Terminal Bremerhaven und Gewerbeflächenentwicklung Offshore Terminal Bremerhaven und Gewerbeflächenentwicklung Nils Schnorrenberger Geschäftsführer BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbh 12. September 2013 Bremerhavener

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte

Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte Insight 2013, Nürnberg November 2013 Jens Donig, Dr. Martin Künzle Agenda 01 Einleitung 02 Model-based ALM 03 Demo 04 Lernende Plattform November 2013 Jens

Mehr

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Michael Monsberger AIT Austrian Institute of Technology Themenüberblick (2 Panels) Geothermie Oberflächennahe

Mehr

DISCOVER BETTER DESIGNS. FASTER.

DISCOVER BETTER DESIGNS. FASTER. INTERNATIONAL MARITIME JOURNAL 05 2015 SCHIFFFAHRT MPP/Heavylift-Markt Schleppschifffahrt 150 Jahre DGzRS SCHIFFBAU Ruderpropeller & Pods Simulation im Schiffbau U-Boot-Bau in Deutschland OFFSHORE Fundament-Innovationen

Mehr

German Solar Training Week auf den Philippinen 23.-26. September 2013

German Solar Training Week auf den Philippinen 23.-26. September 2013 Projektentwicklungsprogramm (PEP) Südostasien German Solar Training Week auf den Philippinen 23.-26. September 2013 Die philippinische Nachfrage nach PV steigt Der Photovoltaik-Markt auf den Philippinen

Mehr

Neue Alternativen zur Kurzschlussstrombegrenzung

Neue Alternativen zur Kurzschlussstrombegrenzung Neue Alternativen zur Kurzschlussstrombegrenzung Katrin Bäuml 12. Symposium Energieinovation TU Graz Februar 2012 Inhalt Entwicklung der Netzstrukturen Vergleich unterschiedlicher Strombegrenzer Neue Begrenzertechnologien

Mehr

STATUS DES OFFSHORE- WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND

STATUS DES OFFSHORE- WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND STATUS DES OFFSHORE- WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND Zusätzliche Auswertungen und Daten für das Jahr Deutsche WindGuard GmbH - Oldenburger Straße 65-26316 Varel 04451/95150 - info@windguard.de - www.windguard.de

Mehr

Windenergie 2011/2012 Tagungen und Seminare (Stand 09.11.2011)

Windenergie 2011/2012 Tagungen und Seminare (Stand 09.11.2011) Windenergie 2011/2012 Tagungen und e (Stand 09.11.2011) www.windenergie-info.de www.my-windenergy.com (englischsprachige Veranstaltungen) Für viele Veranstaltungen gilt: 2 Mitarbeiter buchen für einen

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Offshore-Windenergie für einen nachhaltigen Energiemix

Offshore-Windenergie für einen nachhaltigen Energiemix Offshore-Windenergie für einen nachhaltigen Energiemix Michael Hannibal CEO EMEA Offshore, Siemens Wind Power Energy Sector, Siemens AG Seite 1 20. September 2012 Michael Hannibal Siemens, 2012 AG Wind

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Schiffahrt und Umwelt,

Schiffahrt und Umwelt, Schiffahrt und Umwelt, Bremerhaven als internationaler Schwerlast- & Projektstandort Nautischer Verein zu Bremerhaven 12.09.2013 G. Carsten Rogge BLG Logistics Group Starker Support für die Windenergie

Mehr

Meteorological measurements at the Offshore Platform FINO 2 - new insights -

Meteorological measurements at the Offshore Platform FINO 2 - new insights - FINO 2011 Conference May 11 th 2011, Hamburg, Germany Meteorological measurements at the Offshore Platform FINO 2 - new insights - Dipl.-Geoök. Stefan Müller, Dipl.-Ing Joachim Schwabe Content 1. FINO

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine 1/18 Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine Supported by the Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Speaker Details 2/18 Jan Müller Works at Institute of Solar Energy

Mehr

Offshore Windenergie in Deutschland Aktuelle Situation

Offshore Windenergie in Deutschland Aktuelle Situation Offshore Windenergie in Deutschland Aktuelle Situation Andreas Wagner, Geschäftsführer Stiftung OFFSHORE WINDENERGIE Stiftung OFFSHORE WINDENERGIE 2005 gegründet als überparteiliche und unabhängige Einrichtung

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

( World / Welt ) Year / Jahr

( World / Welt ) Year / Jahr 250.000 Accumulated Capacity / Kumulierte Leistung ( World / Welt ) Accumulated Capacity / Kumulierte Leistung MW 200.000 150.000 100.000 50.000 0 1990 1991 World without Europe Europe without Germany

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

Juni 2014. Master of Science Wind Engineering

Juni 2014. Master of Science Wind Engineering Juni 2014 Master of Science Wind Engineering Master Wind Engineering > Internationaler Masterstudiengang in Kooperation mit FH Kiel > Interdisziplinäre Ausrichtung mit Fächern aus dem Maschinenbau und

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend

Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend Cogeneration Plants Worldwide Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend Gas- and Diesel-CHP Gas- und Diesel-BHKW Powerful - Lindenberg-Anlagen GmbH The reputation of the company with its

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW GeoDH Kurs und Workshop Geothermische Fernwärme - eine saubere und zukunftsfähige Wärmeversorgung Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 in der Stadthalle Troisdorf, Seminarraum

Mehr

Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien!

Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien! 11. 13. Mai 2011 Unternehmerreise Solarindustrie Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien! Dank der Einführung der Einspeisevergütungen für Solarstrom in Großbritannien im April 2010 hat

Mehr

SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT

SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT HAUS SCHÜTTING BREMEN AM 28. UND 29. NOVEMBER 2013 [AM MARKT 13. 28195 BREMEN] 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Finanzierung von Offshore-Windparks

Finanzierung von Offshore-Windparks Finanzierung von Offshore-Windparks Frederik Holten-Tingleff National Laboratory of Sustainable Energy, Risø DTU 1 Gliederung 1. Windkraftgrundlagen 2. Überblick 3. Wichtige Parametern 4. Warum Off-Shore?

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison 2) The influence of Carsharing towards other mobility

Mehr

Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH

Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH Vortrag zur Auslandskonferenz des TÜV Thüringen 20.11.2014 TÜV Thüringen Training --- Aus- und Fortbildung workshops and inhouse-trainings subjects: quality, technics,

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10. Referenzprojekte Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.000 Wohneinheiten, mit neuem Campus und Max Planck Institut- 266 Hektar Messezentrum Leipzig

Mehr

windcomm events Veranstaltungskalender 2014 www.windcomm.de

windcomm events Veranstaltungskalender 2014 www.windcomm.de windcomm events Veranstaltungskalender 2014 www.windcomm.de Terminübersicht Veranstaltungen auf einen Blick Datum Veranstaltung Ort Weitere Informationen Dienstag, 18. März 2014 13. windcommunity treffen

Mehr

Dr. Bernd Korves October 05, 2015

Dr. Bernd Korves October 05, 2015 Workshop Platforms for connected Factories of the Future The Future of Manufacturing On the way to Industry 4.0 Dr. Bernd Korves October 05, 2015 Digitalization changes everything New business models in

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison (MA/BA) 2) The influence of Carsharing towards other

Mehr

Solution Partner Programm News

Solution Partner Programm News siemens.com/answers Thomas Bütler Solution Programm News siemens.com/answers Solution Programm Status Weltweit > 1400 in 75 Ländern Wo stehen wir mit dem Solution Programm in der Schweiz? Seite 2 Solution

Mehr

20 Jahre. Ihr Partner für Veränderungsprozesse. Your Partner for Change. Your Partner for Change

20 Jahre. Ihr Partner für Veränderungsprozesse. Your Partner for Change. Your Partner for Change 100 C 70 M 10 K 55 M 100 Y Offset Your Partner for Change 20 Jahre Ihr Partner für Veränderungsprozesse Your Partner for Change Basel Bern Buchs Genf Luzern Lugano Schindellegi Zürich 20 Jahre im Dienst

Mehr

Minimierung von Unterwasserschall bei der Gründung von Offshore-Windenergieanlagen:

Minimierung von Unterwasserschall bei der Gründung von Offshore-Windenergieanlagen: Gefördert durch: Fachtagung Minimierung von Unterwasserschall bei der Gründung von Offshore-Windenergieanlagen: Anforderungen und Möglichkeiten 28. März 2012, 10:00-16:30 Uhr Tagungssaal der Industrie-

Mehr

Konferenzprogramm BLG-Forum, Bremen

Konferenzprogramm BLG-Forum, Bremen Konferenzprogramm BLG-Forum, Bremen Dienstag, 7. Juni 2016 16.00 Uhr Eröffnung Konferenz / Keynote Speaker Mittwoch, 8. Juni 2016 08:00 09:30 Uhr Session A: Turbinen 08:00 09:30 Uhr Session B: Netz / Kabel

Mehr

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice WM-Forum Luxemburg Mittwoch, 26. Oktober 2011 Speakers/Referenten Evelyne Christiaens, Association of the Luxembourg Fund Industry (ALFI) Alexander Fischer, Association of the Luxembourg Fund Industry

Mehr

E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft

E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft Stand: 17.06.2008 Stand: Februar 2013 Idee Ausstellung /Messe Kongress VIP Event Etablierung einer jährlichen Energiefachmesse in

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Jahr 2015 STATUS DES OFFSHORE- WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND. Im Auftrag von:

Jahr 2015 STATUS DES OFFSHORE- WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND. Im Auftrag von: STATUS DES OFFSHORE- WINDENERGIEAUSBAUS Im Auftrag von: Deutsche WindGuard GmbH - Oldenburger Straße 65-26316 Varel 04451/95150 - info@windguard.de - www.windguard.de Jährlicher szubau Kumulierte Kumuliert

Mehr

Wartungsfreie Schleifringübertrager Maintenance Free Slip Ring Transmitters. A Division of The Morgan Crucible Company plc

Wartungsfreie Schleifringübertrager Maintenance Free Slip Ring Transmitters. A Division of The Morgan Crucible Company plc Wartungsfreie Schleifringübertrager Maintenance Free Slip Ring Transmitters A Division of The Morgan Crucible Company plc Schleifringübertrager für Windkraftanlagen im weltweiten Einsatz Slip ring transmitter

Mehr

Offshore-Windenergieanlagen: Beispiel regenerativer Technik

Offshore-Windenergieanlagen: Beispiel regenerativer Technik Offshore-Windenergieanlagen: Beispiel regenerativer Technik 25. September 2012 WIND. ASSURING CONFIDENCE THROUGH COMPETENCE. Andreas Reuter Fraunhofer IWES Nordwest und Kassel Forschungsgebiete: Windenergie

Mehr

Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015

Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015 Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015 Techno-economic study of measures to increase the flexibility of decentralized cogeneration plants on a German chemical company Luis Plascencia, Dr.

Mehr

Consultant Profile. Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96 / 70 68 450 Mobile: (+49) 1 73 / 85 45 564 Klaus.Stulle@Profil-M.

Consultant Profile. Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96 / 70 68 450 Mobile: (+49) 1 73 / 85 45 564 Klaus.Stulle@Profil-M. Consultant Profile Prof. Dr. Klaus P. Stulle (formerly Hering) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299

Mehr

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Telefax: (+49)

Mehr

German-Dutch Business Forum Hightech Niederlande meets Hightech Hessen

German-Dutch Business Forum Hightech Niederlande meets Hightech Hessen German-Dutch Business Forum Hightech Niederlande meets Hightech Hessen 3. 4. june 2013 Program is subject to modification Monday, 3 June 2013, Wilhelmstr. 24-26, 65183 09:00 Opening Dr. Gerd Eckelmann,

Mehr

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung 10.02.2016, 13.00 13.30 CET Dr. Franziska Hasselmann Studienleitung CAS Managing Infrastructure Assets Maintenance Schweiz 2016 Vielfalt als Zukunft Instandhaltung Einladungstext zum Vortrag... Täglich

Mehr

Offshore Windenergie: Sergej Drechsel Iberdrola Renovables Offshore Deutschland GmbH Projektentwicklung/Genehmigungsverfahren

Offshore Windenergie: Sergej Drechsel Iberdrola Renovables Offshore Deutschland GmbH Projektentwicklung/Genehmigungsverfahren Offshore Windenergie: Potentiale in der Ostsee Sergej Drechsel Iberdrola Renovables Offshore Deutschland GmbH Projektentwicklung/Genehmigungsverfahren Unsere Position und Aktivitäten 2 Weltweit führender

Mehr

Im Abseits der Netze Dezentrale Energieversorgung in Entwicklungsländern Bonn / 10.01.2011

Im Abseits der Netze Dezentrale Energieversorgung in Entwicklungsländern Bonn / 10.01.2011 PRODUCTIVE USE OF ELECTRICITY (PRODUSE) A Manual for Practitioners Im Abseits der Netze Dezentrale Energieversorgung in Entwicklungsländern Bonn / 10.01.2011 Benjamin Attigah GIZ - Energy for Sustainable

Mehr

Offshore-Wind Energie der Zukunft. Der WindPowerCluster in der Nordwest-Region

Offshore-Wind Energie der Zukunft. Der WindPowerCluster in der Nordwest-Region Offshore-Wind Energie der Zukunft Der WindPowerCluster in der Nordwest-Region Wind ein Rohstoff, den es immer geben wird Strom aus Wind: Ökologisch notwendig, ökonomisch sinnvoll, technisch umsetzbar Der

Mehr

Global Advanced Manufacturing Institute

Global Advanced Manufacturing Institute Global Advanced Manufacturing Institute Abschlussarbeiten und Praktika in Suzhou, China Stefan Ruhrmann Karlsruhe, December 11 th, 2013 Stefan Ruhrmann General Manager of GAMI / Suzhou SILU Production

Mehr

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger -

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Göttingen, 25. Februar 2014 Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Bert Bosseler (Prof. Dr.-Ing.) - Wissenschaftlicher Leiter - IKT Institut für

Mehr

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Bilfinger GreyLogix GmbH Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Michael Kaiser ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15-19 June 2015 The future manufacturingplant

Mehr

WindEnergy Study 2008 Assessment of the wind energy market until 2017

WindEnergy Study 2008 Assessment of the wind energy market until 2017 WindEnergy-Study 2004 - Assessment of the Wind Energy Market until 2012 WindEnergy-Studie 2004 - Markteinschätzung der Windindustrie bis zum Jahr 2012 WindEnergy Study 2008 Assessment of the wind energy

Mehr

Programm. our business is communication. Basel II - Management oder IT-Herausforderung?

Programm. our business is communication. Basel II - Management oder IT-Herausforderung? Programm Kooperationspartner: our business is communication Basel II - Management oder IT-Herausforderung? 16. November 2005 Congress Center Messe Frankfurt Frankfurt am Main 3.3 Konferenz Conference»Basel

Mehr

Horizont 2020: Das KMU-Instrument

Horizont 2020: Das KMU-Instrument Horizont 2020: Das KMU-Instrument Neuer Ansatz der EU zur Förderung von Innovation in KMU Dr. Uwe Schüssler Bayern Innovativ GmbH Nationale Kontaktstelle KMU für Bayern 19.11.2013 2013 Bayern Innovativ

Mehr

Developing clusters to promote S³ innovation

Developing clusters to promote S³ innovation Developing clusters to promote S³ innovation Developing triple helix clusters and finance models from structured Fds. Promoting (cluster) innovation following smart specialization strategy International

Mehr

Review Euroshop 2014

Review Euroshop 2014 Review Euroshop 2014 Schweitzer at EuorShop 2014 Handel nicht nur denken, sondern auch tun und immer wieder Neues wagen, kreieren und kombinieren das war auch diesmal unser Thema an der EuroShop 2014.

Mehr

Supercomputer für die. Forschungsanlage FAIR. Volker Lindenstruth FIAS, IfI, LOEWE Professur Chair of HPC Architecture

Supercomputer für die. Forschungsanlage FAIR. Volker Lindenstruth FIAS, IfI, LOEWE Professur Chair of HPC Architecture Effizientes Hochleistungsrechnen mit dem GreenCube Supercomputer für die Volker Lindenstruth FIAS, IfI, LOEWE Professur Chair of HPC Architecture Forschungsanlage FAIR University Frankfurt, Germany Phone:

Mehr

How does the Institute for quality and efficiency in health care work?

How does the Institute for quality and efficiency in health care work? Health Care for all Creating Effective and Dynamic Structures How does the Institute for quality and efficiency in health care work? Peter T. Sawicki; Institute for Quality and Efficiency in Health Care.

Mehr

German Offshore Market Growing Despite Problems with Grid Connection

German Offshore Market Growing Despite Problems with Grid Connection German Offshore Market Growing Despite Problems with Grid Connection Deutscher Offshore-Markt wächst trotz Problemen bei der Netzanbindung B. Neddermann; DEWI GmbH, Wilhelmshaven English - Deutsch Introduction

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

19. qualityaustria Forum. Mit Qualität einfach besser

19. qualityaustria Forum. Mit Qualität einfach besser 19. qualityaustria Forum Mit Qualität einfach besser Salzburg, Donnerstag, 14. März 2013 Mit Qualität einfach besser Wer will nicht einfach besser werden? Dabei nehmen die Anforderungen zu. Kundenbedürfnisse

Mehr

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004 Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Fax: (+49) 21 96

Mehr

15. FACHTAGUNG LUFTRETTUNG Notfallversorgung für Offshore-Windparks

15. FACHTAGUNG LUFTRETTUNG Notfallversorgung für Offshore-Windparks 15. FACHTAGUNG LUFTRETTUNG Notfallversorgung für Offshore-Windparks Herausforderungen für Errichter und Betreiber Thomas Schuchart, HSE&S Manager Nordsee Ost RWE Innogy GmbH, Hamburg RWE Innogy 30.10.2013

Mehr

elearning 02.07.2004 SIGNAL project Hans Dietmar Jäger 1

elearning 02.07.2004 SIGNAL project Hans Dietmar Jäger 1 elearning The use of new multimedia technologies and the Internet to improve the quality of learning by facilitating access to resources and services as well as remote exchange and collaboration. (Commission

Mehr

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Highly versatile, new satellite Sensor applications for the Austrian market and International Development (Contract number: 833435) Dr. Eva Haas, GeoVille

Mehr

Bedeutung von nachhaltigen O&M- Konzepten für die Offshore- Windenergie

Bedeutung von nachhaltigen O&M- Konzepten für die Offshore- Windenergie Bedeutung von nachhaltigen O&M- Konzepten für die Offshore- Windenergie Offshore Windenergie Service und Wartung HSE und Rettungskonzepte Dr. Knud Rehfeldt Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE 1 Überblick 1.

Mehr

Role of photovoltaics in the future energy mix: What comes after the current regulations?

Role of photovoltaics in the future energy mix: What comes after the current regulations? Role of photovoltaics in the future energy mix: What comes after the current regulations? Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin 2nd Inverter and PV System Technology Forum 2012 23 January 2012

Mehr

Integriertes Projekt Risiko Management mit @Risk in der Öl und Gas Industrie

Integriertes Projekt Risiko Management mit @Risk in der Öl und Gas Industrie Integriertes Projekt Risiko Management mit @Risk in der Öl und Gas Industrie Bodo Friese Corporate Project Risk Manager Palisade User Conference, Frankfurt, Germany 09-Oct-2014 Agenda Cameron in kurzen

Mehr

Grid Integration of Photovoltaics Technical solutions status quo and prospect

Grid Integration of Photovoltaics Technical solutions status quo and prospect Martin Baart, Business Development Manager Microgrids & Renewable Integration, ABB AG, June 20, 2013 Grid Integration of Photovoltaics Technical solutions status quo and prospect PV Integration Current

Mehr

Richtlinie / Guideline

Richtlinie / Guideline Richtlinie / Guideline Kennbuchstaben für Dokumentenartklassen in Kraftwerken (DCC-Schlüssel) Designation codes for document kind classification code (DCC key) VGB-B 103 1. Ausgabe Februar 2010 1st issue

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Erneuerbare Energien: die zentrale Herausforderung für die Energiepolitik im 21. Jahrhunderts

Erneuerbare Energien: die zentrale Herausforderung für die Energiepolitik im 21. Jahrhunderts Erneuerbare Energien: die zentrale Herausforderung für die Energiepolitik im 21. Jahrhunderts 10. Münchner Wissenschaftstage Wie weit kommen wir mit regenerativen Energien Dr. Felix Chr. Matthes München,

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

+ + HINTERGRUNDINFORMATIONEN + +

+ + HINTERGRUNDINFORMATIONEN + + Erneuerbare Energien boomen in Hamburg: 2011 siedeln sich weitere wichtige Branchenvertreter in der Hansestadt an Hamburg, den 22. September 2011 Die Branche der erneuerbaren Energien gewinnt in Hamburg

Mehr

Offshore-Wind: Eine tragende Säule der Energiewende

Offshore-Wind: Eine tragende Säule der Energiewende Zeljko Barisic, Leiter Offshore Sales Deutschland, Siemens Wind Power Offshore-Wind: Eine tragende Säule der Energiewende Hannover, 07. April 2014 siemens.com/answers Agenda Siemens Wind Power Division

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Wind Energy Network das führende Unternehmensnetzwerk in der Nordost-Region. 2002 2012: 10 Jahre Netzwerk der Windenergiebranche

Wind Energy Network das führende Unternehmensnetzwerk in der Nordost-Region. 2002 2012: 10 Jahre Netzwerk der Windenergiebranche Wind Energy Network das führende Unternehmensnetzwerk in der Nordost-Region 2002 2012: 10 Jahre Netzwerk der Windenergiebranche Inhalte Historie Ziele Verein und Mitglieder Tätigkeitsschwerpunkte Aktivitäten

Mehr