Editorial Querteilanlage Zeppelin-Systems GmbH KOHLER mit neuem Markenauftritt KOHLER baut neues Werk Effizienz durch Lean Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Editorial Querteilanlage Zeppelin-Systems GmbH KOHLER mit neuem Markenauftritt KOHLER baut neues Werk Effizienz durch Lean Management"

Transkript

1 NEWS Ausgabe 1/2013 Editorial Querteilanlage Zeppelin-Systems GmbH KOHLER mit neuem Markenauftritt KOHLER baut neues Werk Effizienz durch Lean Management

2 Editorial 2 3 KOHLER startet mit vollem Elan in die zweite Jahreshälfte Sehr geehrte Leserinnen und Leser, wie Sie vielleicht bereits festgestellt haben, präsentiert sich KOHLER seit einiger Zeit mit einem neuen Markenauftritt. Diesen haben wir mit viel Energie und Kreativität gemeinsam mit einer Markenagentur aus Österreich erarbeitet. Deshalb freut es mich ganz besonders, dass Sie nun die erste Ausgabe der KOHLER NEWS im neuen Design in den Händen halten. Darin finden Sie aktuelle Informationen aus dem Kompetenzcenter Richttechnik. Der Sommer hat sich bereits verabschiedet, nun hält der farbenprächtige Herbst Einzug. Und das Team von KOHLER ist nach der Urlaubszeit gut erholt in die zweite Jahreshälfte gestartet. Die Auftragslage ist erfreulich gut und die makroökonomischen Prognosen lassen weiteren Optimismus zu. Die Konjunktur soll 2014 weiteren Aufschwung bekommen sofern sich die internationale Schuldenkrise nicht wieder verschärft! Wir haben die Segel jedenfalls richtig gesetzt und sind bereit in den Wind zu drehen. Wie wir die Segel gesetzt haben, können Sie gerne anhand einiger ausgewählter Berichte auf den kommenden Seiten erfahren. Da wäre z. B. unser Neubau, der uns dazu verhelfen wird, auf die gestiegenen Anforderungen des Marktes noch besser und effektiver zu reagieren. Ein sehr modernes Werk erwartet uns dann im Westareal des Lahrer Flugplatzes mit entsprechenden Reserven für Wachstum. Der Spatenstich ist bereits gemacht. Mit dem Umzug in das neue Werk rechnen wir im 2. Halbjahr Auch zum neuen Markenauftritt finden Sie Informationen und Eindrücke. Übrigens, in diesem Jahr feiert KOHLER sein 50-jähriges Firmenjubiläum und wir sind stolz auf die Entwicklung des Unternehmens. Und natürlich auf die rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen gewaltigen Beitrag dazu geleistet haben. In einer Zeit, die immer komplexer geworden ist und uns in eine globalisierte Welt geführt hat. Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle aber auch unseren Kunden und Lieferanten für das langjährige Vertrauen und die tiefe Verbundenheit, die sie mit KOHLER haben. Sei am Ende noch erwähnt, dass von November 2013 die BLECHEXPO in Stuttgart stattfindet. KOHLER wird mit einem Messestand in Halle 8, Stand 8212, vertreten sein. Unser Messeteam freut sich schon jetzt auf viele gute Gespräche mit Ihnen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein! Ihr Reiner Blohorn Geschäftsführender Gesellschafter Reiner Blohorn, Geschäftsführer Fa. KOHLER, Reiner Thalacker, Vorstandsvorsitzender der Wintersteiger AG, Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller, Roland Greul, Vorstand Wintersteiger AG, Markus Ibert, Geschäftsführer Industrie- und Gewerbezentrum Raum Lahr

3 Querteilanlage Zeppelin-Systems GmbH 4 5 Zeppelin-Systems GmbH setzt auf Richttechnik von KOHLER Die Zeppelin-Systems GmbH ist ein weltweit führender Hersteller von hochwertigen Schüttgutanlagen mit Sitz in Friedrichshafen am Bodensee. Das Unternehmen ist Teil des weltweit agierenden Zeppelin-Konzerns, der in seinen Kerngeschäftsfeldern marktführend ist und auf eine mehr als hundertjährige Geschichte verweisen kann. Mitverantwortlich für die starke Marktstellung der Zeppelin-Systems GmbH sind neben der technischen Überlegenheit der Systeme auch die hohe Qualität und die daraus resultierende Langlebigkeit der Anlagen. Schüttgutanlagen werden für das Handling von Pulvern und Granulaten eingesetzt. Wichtige Bestandteile solcher Anlagen sind Silos und Behälter aller Größen und Formen. Für deren Herstellung werden großformatige Aluminiumbleche in hoher Güte benötigt. Um den stetig steigenden Ansprüchen der Blechqualität gerecht zu werden, hat das Unternehmen in eine neue Querteilanlage aus dem Hause KOHLER investiert. KOHLER zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich Richttechnik samt Peripherie und baut Maschinen mit hohem Individualisierungsgrad. Das Unternehmen bietet alle Leistungen und Komponenten aus einer Hand. Dazu gehören Baugruppen für das Handling, Richten, Schneiden, Waschen sowie Stapeln von Blechen. 50 Jahre Erfahrung und über gebaute Maschinen waren für die Verantwortlichen der Zeppelin-Systems GmbH gute Argumente, um sich für KOHLER zu entscheiden. Höchste Ansprüche an Oberfläche und Ebenheit Die Aufgabe für die Ingenieure von KOHLER bestand darin, eine Aluminium-Querteilanlage zu entwickeln, die höchsten Qualitätsansprüchen hinsichtlich Oberflächengüte und Ebenheit gerecht wird. Dabei musste ein besonderes Augenmerk darauf gelegt werden, dass das zu richtende Material eine sehr starke Querwölbung über die Bandbreite aufwies, die vollständig eliminiert werden sollte. Zudem durften weder Abdrücke, Eindrücke oder gar Kratzer entstehen, noch Fette oder Öle von der Richtmaschine auf das Band gelangen. Eine ganz spezielle Anforderung an die neue Anlage war es obendrein, angeschnittene Coils kratzfrei zurückzuwickeln, was sich bei weichem Aluminium und einer Banddicke von bis zu 12 mm bei gleichzeitiger Breite von 2500 mm als äußerst anspruchsvoll dargestellt hat. Elektrokonstrukteur und Inbetriebnehmer Markus Krieg beim Ablegen einer Blechtafel

4 Querteilanlage Zeppelin-Systems GmbH 6 7 KOHLER arbeitet für viele Branchen und genießt den Ruf, Maschinen mit sehr hohem Individualisierungsgrad bauen zu können. Perfekte Richtergebnisse und spannungsfreie Bleche KOHLER arbeitet für viele Branchen und genießt den Ruf, Maschinen mit sehr hohem Individualisierungsgrad bauen zu können. Diesem Ruf wurde KOHLER auch bei der Querteilanlage für die Zeppelin-Systems GmbH gerecht. Die hohen Ansprüche und die komplexen Anforderungen konnten berücksichtigt und umgesetzt werden. Die ersten Tests nach Fertigstellung wie auch die Inbetriebnahme verliefen problemlos. Die Anlage liefert perfekte Richtergebnisse und damit spannungsfreie Bleche. Dies wurde auch durch ein mehrlagiges Ausschneiden von Kegel- und Dachabwicklungen auf einer Wasserstrahlschneidmaschine bestätigt. Die Spezifikationen der Querteilanlage für die Zeppelin-Systems GmbH Die Anlage besteht aus einer Ab wickelhaspel für erhöhten Rückhaltezug, der in Zusammenarbeit mit einem Vorrichtgerüst den Zug zwischen Haspel und Richtmaschine auf konstant hohem Niveau halten kann. Die Tragschalen der Haspel sind ineinander verzahnt ausgeführt und verhindern somit ein Einhängen des Bandendes im Spreizsystem. Sie ist mit einer Bandkantensteuerung bestückt, die garantiert, dass das Band immer mittig durch die Anlage läuft. Dadurch ist sichergestellt, dass die Teile reproduzierbar rechtwinklig hergestellt werden. Der Antrieb der Haspel ist sehr großzügig ausgelegt, um den gesamten Drehmomentstellbereich abzudecken. So kann für jeden Bandquerschnitt der optimale Wickelzug vorgewählt werden. Das 5-Walzen-Vorrichtgerüst eliminiert die Querwölbung des Bandes und fährt mit der 13-Walzen-Richtmaschine absolut synchron. Gemeinsam schieben diese Einheiten das Band um die programmierte Länge auf die Rollenbahn hinter der Richtmaschine. Das aus hartverchromten Richtwalzen bestehende Richtaggregat minimiert die Eigenspannungen aus dem Herstellungsprozess des Materials. Ebenso werden Zwischenwalzen eingesetzt, um jegliche Abdrücke von den Stützrollen auf der Bandoberfläche auszuschließen. Spezialsäge mit programmierbarer Schnittgeschwindigkeit für verschiedene Banddicken Eine spezielle Säge schneidet das Teil vom Coil. Sie ist mit einem Spezialblatt und einer integrierten Sägeblattschmierung ausgerüstet, das sowohl einen perfekten Schnitt als auch eine hohe Standfestigkeit des Sägeblattes garantiert. Die Schnittgeschwindigkeit der Säge ist programmierbar und somit auch bei verschiedenen Banddicken immer optimal einsetzbar. Eine Absaugung verhindert, dass Sägespäne in die Anlage fallen können. Die Späne werden in einem Behälter auf der Rückseite der Anlage aufgefangen. Danach wird die Blechtafel automatisch auf die Kranentladeposition transportiert. Ein auf der Rollenbahn angeordneter Restbandtreiber garantiert, dass auch das letzte Bandstück noch verwendet werden kann. Intelligente Reinigung und einfache Bedienbarkeit Sollten Schmutzpartikel in die Maschine eingeschleppt werden, kommt eine Filzreinigungseinrichtung zum Einsatz. Bei einem Coilwechsel kann sie in die Maschine eingefahren werden. Der Filz oszilliert dabei zwischen den Richtwalzen und entfernt die abgelagerten Schmutzpartikel. Eine integrierte Datenverwaltung zum Abspeichern der verschiedenen Materialien ist ebenso Stand der Technik wie die dazugehörende Visualisierung mit entsprechender Bedienerunterstützung. Die gesamte Anlage entspricht den einschlägigen Normen und Vorschriften und kann von einem Bediener problemlos gesteuert werden. Perfektes Timing und Lieferung mit Spezialtransportern Das zur Verfügung stehende Zeitfenster für die Konstruktion, Montage, Lieferung und Inbetriebnahme der Anlage war sehr kurz bemessen. Der Transport des Schwergewichtes zum Kunden wurde mit mehreren Spezialtransportern durchgeführt. Die Übergabe der Maschine an den Kunden wurde auf den Tag genau eingehalten. Franz Müllerleile Technischer Leiter, KOHLER Maschinenbau GmbH Seitenansicht der Querteilanlage Rollenbahn zum Abführen der Tafeln Spezialsäge im Einsatz Walzenstuhl

5 KOHLER mit neuem Markenauftritt 8 9 KOHLER präsentiert sich mit einem neuen Markenauftritt Wer in Zukunft erfolgreich sein will, der muss heute bereits die richtigen Entscheidungen treffen. Das dachte sich auch die gesamte Führungsmannschaft von KOHLER, als sie sich vor über zwei Jahren dazu entschieden hat, den nächsten Schritt in der Markenkommunikation zu gehen und im Rahmen eines umfangreichen Prozesses die Unternehmensmarke neu auszurichten sowie die Markenpositionierung zu schärfen. Das neue KOHLER-Logo auf der Messewand Gemeinsam mit artindustrial & partner, einer Marken- und Kommunikationsagentur aus Österreich, wurde dafür eine schlüssige Erfolgsstrategie erarbeitet. Zuerst galt es, den Leistungskern der Marke KOHLER zu identifizieren und daraus ein zentrales Leistungsversprechen zu formulieren. Eines, das die Kernkompetenz von KOHLER in den Fokus stellt und weltweit von bestehenden bzw. potentiellen Kunden verstanden wird. Der Slogan Peak Performance Levelling Machines steht von nun an für die Essenz der Unternehmensleistung und verspricht genau das, was man sich von KOHLER erwarten darf: zuverlässige Richtmaschinen, die in allen Einsatzbereichen Spitzenleistungen erbringen. Neuer Markenauftritt ist ein Paradigmenwechsel Diese Tatsache ist seit jeher der wichtigste historische Erfolgstreiber der Marke KOHLER. Nur wurde er nie so verdichtet in einem Slogan kommuniziert. Im Rahmen der neuen Markenkommunikation wird von nun an keine Gelegenheit ausgelassen, diese wichtige Botschaft zu verbreiten. Im Rahmen des Markenprozesses wurde auch das gesamte optische Erscheinungsbild, das Corporate Design, völlig überarbeitet. Mit dem Ergebnis, dass beginnend vom Logo bis hin zum Design der Maschinen, die Teilerichtmaschine Peak Performer GC ist der Beweis dafür, ein optischer Paradigmenwechsel stattgefunden hat. Dieser wird auch an der neuen Unternehmensfarbe, einem frischen Grün, sehr gut sichtbar. Die Entwicklung einer stringenten Kommunikationslinie folgte als nächster Schritt. Im Zuge dieser wurde die Markteinführung der Peak Performer GC, die als technische Weltneuheit gilt, umgesetzt. Große Begeisterung bei der Premiere Die Premiere des neuen Markenauftrittes erfolgte gleichzeitig mit der Weltpremiere der Peak Performer GC auf der Messe EuroBLECH 2012 in Hannover. Die Rückmeldungen der Kunden, Partner und Lieferanten war überwältigend. Mit dem Wandel der Marke ist KOHLER ein großer Erfolg gelungen. Das neue Erscheinungsbild war aber nicht nur auf der Messe zu sehen, sondern auch in Form von Anzeigen in branchenrelevanten Fachzeitungen und redaktionellen Beiträgen sowie in Broschüren, auf Einladungen und Werbegeschenken und vielen weiteren Kommunikationsmitteln. Auch die Website und viele Filme wurden dem neuen Design angepasst. Notwendigkeit der Unterscheidung Im Rahmen des Markenprozesses wurden auch etliche Mitbewerber analysiert. Daraus wurden wichtige Erkenntnisse für die eigene Marktposition gewonnen. Die zentralen Fragen waren dabei: Was können wir anders machen, um uns besser von Mitbewerbern zu unterscheiden? Wie können wir erfolgreicher, effektiver und professioneller kommunizieren? Wir haben die entscheidenden Antworten auf diese brennenden Fragen gefunden. Und wir ziehen unsere Schlüsse daraus. Blick auf den Messestand Das Messeteam von Kohler auf der Euroblech 2012

6 KOHLER mit neuem Markenauftritt Und wie geht es weiter? Bei KOHLER ist man noch lange nicht am Ende der Wegstrecke. Was vor zwei Jahren erfolgreich begonnen wurde, wird auch in Zukunft noch einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Gelungene Markenarbeit endet nämlich nicht mit einem neuen Erscheinungsbild. Mit Unterstützung der Agentur wird aktuell an weiteren Projekten gearbeitet, um die Marke noch erfolgreicher zu inszenieren. Aktuell entsteht das neue Werk von KOHLER in Lahr, mit dem Kompetenzcenter Richttechnik stellen wir die Weichen auf Wachstum. Darauf ist man stolz bei KOHLER. So stolz, dass man es zum fixen Bestandteil des neuen Logos gemacht hat. Werbegeschenke Auf den folgenden Seiten finden Sie übrigens einen kleinen Überblick zur neuen Markeninszenierung von KOHLER. Jürgen Scheuerle Leiter Marketing, KOHLER Maschinenbau GmbH Kohler-Produktbrochure Peak Performer GC Diverse Produkt- und Imageanzeigen Kohler-Imagebroschüre Messeeinladung EuroBlech 2012 Das alte Kohler-Logo Das neue Kohler-Logo mit Zusatz

7 KOHLER baut neues Werk KOHLER errichtet ein neues Werk im benachbarten Lahr Bei KOHLER herrscht seit Monaten echte Aufbruchstimmung. Verantwortlich dafür ist einerseits der kürzlich erfolgte Startschuss für das Kompetenzcenter Richttechnik, das in der benachbarten Gemeinde Lahr errichtet wird. Andererseits sorgt die Einführung der Teilerichtmaschine Peak Performer GC für Verkaufserfolge am Markt. Hinzu kommt ein neuer Markenauftritt, der frischen Wind in die gesamte Kommunikation bringt. Mit dem Neubau in Lahr setzt KOHLER einen weiteren wichtigen Schritt in der Unternehmensentwicklung. Die Entscheidung dafür wurde gemeinsam mit der Mehrheitsgesellschafterin, der WINTERSTEIGER AG aus Österreich getroffen. Aus Platzgründen verlassen wir nach fünf Jahrzehnten den bisherigen Unternehmensstandort in Friesenheim und siedeln uns im Gewerbegebiet am Flugplatz in Lahr an. Der neue Standort verfügt zudem über eine hervorragende Anbindung an das Verkehrsnetz. Der Spatenstich fand am 24. Juli 2013 statt. Mit dem symbolischen Akt wurde der Baubeginn eingeläutet. Neuer Standort für zukünftige Expansionspläne Das voll erschlossene Grundstück im Gewerbegebiet des Lahrer Flugplatzes (Einsteinallee 7) hat eine Gesamtfläche von etwa m². Etwa zwei Drittel des Areals werden jetzt mit dem neuen Werk für KOHLER bebaut. Es entsteht ca m² Nutzfläche, die sich in Fertigungs- und Montageflächen, Lager- und Bereitstellungsflächen und einen Verwaltungstrakt mit Ausstellungs- und Vorführraum aufteilt. Das restliche Drittel bleibt vorerst unbebaut und bietet Reserve für die Expansionspläne des Unternehmens. KOHLER hat damit ausreichende Erweiterungsmöglichkeiten, sowohl für die Produktion als auch für die Verwaltung. Kompetenzcenter Richttechnik kostet 14 Millionen Euro Das stetige Wachstum der KOHLER Maschinenbau GmbH der vergangenen Jahre hat das bisherige Werk in Friesenheim an seine Grenzen gebracht. So mussten schon bisher verschiedene Montagehallen in der Region angemietet werden, um auf die Auftragseingänge des Marktes reagieren zu können. Das neue Werk bietet KOHLER die Möglichkeit für ein Umsatzwachstum von bis zu 50 Prozent und wurde genau auf die Bedürfnisse von KOHLER abgestimmt. Die zukünftigen Produktionshallen ermöglichen umfassende Funktionstests für Großanlagen, die problemlos in einer Linie aufgebaut werden und in der große Gewichte von bis 100 Tonnen bewegt und verladen werden können. Dafür benötigt man nicht nur sehr viel Platz, sondern auch sehr robuste Kräne und Produktionsflächen gänzlich ohne Barrieren. Der neue Standort wird den speziellen Ansprüchen an den individualisierten Maschinenbau auf eine sehr effektive Weise gerecht. Das gilt auch für die gesamte Neukonzeption der Produktionsabläufe. Sicherung der Wachstumsperspektiven Der aktuelle Standort in Friesenheim kann all diese Anforderungen nicht mehr erfüllen, auch die Möglichkeiten zur flächenmäßigen Expansion sind hier nicht mehr gegeben. Das Gewerbegebiet in Lahr hingegen erfüllt alle geforderten Kriterien optimal. Die zukünftig bessere Erreichbarkeit von KOHLER wird sich auch positiv auf die Rekrutierung von wichtigem Fachpersonal auswirken. Das wiederum sichert die Wachstumsperspektiven des Unternehmens und schafft mittel- bis langfristig neue Arbeits- und Ausbildungsplätze. Umzug nach Lahr bereits im Jahr 2014 Das gesamte Projekt wird vom Ingenieurbüro Theo Erb aus Friesenheim begleitet und umgesetzt. Dazu gehören auch sämtliche Planungs- und Architektenleistungen. Die Planungsphase für das neue Werk ist nahezu abgeschlossen, die einzelnen Gewerke befinden sich bereits in der Ausschreibungs- bzw. Vergabephase. Der Umzug nach Lahr ist für das zweite Halbjahr 2014 geplant. Dann heißt es bei KOHLER erneut: Willkommen im Kompetenzcenter Richttechnik! Reiner Blohorn Geschäftsführender Gesellschafter Haupteingang Seiteneinfahrt Gesamtansicht des neuen Werks in Lahr

8 Effizienz durch Lean Management Optimierter Auftragsabwicklungsprozess erhöht Kundennutzen deutlich Seit Anfang 2013 befasst sich die KOHLER Maschinenbau GmbH mit Methoden des sogenannten Lean Managements. Überzeugt vom Erfolg des Mutterkonzerns, der Wintersteiger AG, die seit 2008 einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der Auftragsabwicklung nach Lean Prinzipien vorantreibt, hat sich das Management entschlossen, in Zukunft auch innerhalb der eigenen Wände verschwendungsfreien Raum zu schaffen. Acht Erfolgsfaktoren 1. Veränderungsbereitschaft 2. Prozessvision 3. KVP-Organsisation 4. Methoden/ Werkzeuge 5. Workshop-/ Projektplan VISION KOHLER Maschinenbau GmbH Hohe Qualität / Niedrigste Kosten / Optimale Durchlaufzeiten Unternehmenskultur Lean Prinzipien 1. Fließprinzip 2. Taktprinzip 3. Pull-Prinzip 4. Null-Fehlerprinzip Shopfloormanagement AM ANFANG STAND DIE IDEE Unterstützt durch die Inhouse-Consulting Abteilung der Wintersteiger AG haben wir begonnen, Kundenpotenziale zu identifizieren. Nur sechs Monate nach Beginn des Reorganisationsprojekts, verfügt KOHLER heute über einen noch kundenfreundlicheren und stabileren Auftragsabwicklungsprozess. Die Durchlaufzeit wurde reduziert sowie die Angebotsqualität spürbar erhöht. Überdies ist die KOHLER Maschinenbau GmbH durch die Steigerung der technischen Kompetenzen nun besser in der Lage, Kundenwünsche und -forderungen bereits in die Angebotsphase einfließen zu lassen. Das KOHLER Produktionssystem Den Leitfaden für das Reorganisationsprojekt stellt das überarbeitete KOHLER Produktionssystem dar, das auf den Schlüsselprinzipien einer schlanken Produktion (Lean Production) aufgebaut ist. Die KOHLER Unternehmensvision wird von drei elementaren Säulen getragen. Wir haben den Verschwendungen in unserem Unternehmen den Kampf angesagt! Es steht uns ein langer Weg bevor, jedoch fühlen wir uns unseren Kunden gegenüber verpflichtet, die von ihnen geforderten Ansprüche vollends zu erfüllen. Mir persönlich ist die Erreichung dieses Ziels ein besonderes Anliegen. Mit großer Zuversicht blicke ich in die Zukunft und bin überzeugt, dass durch den gewohnt hohen Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieses Vorhaben erfolgbringend umgesetzt wird! Domenic Erb, Lean Koordinator der KOHLER Maschinenbau GmbH Lean Prinzipien beschreiben die Methoden und Prinzipien einer schlanken Unternehmensführung. Sie stellen das Grundgerüst dar, auf dem das gesamte Vorhaben aufgebaut ist. Losgelöst von der heutigen Produktionsphilosophie baut das zukünftige Produktionssystem auf vier Schlüsselprinzipien der Lean Production auf: dem Fluss-Prinzip, Takt-Prinzip, Zieh-Prinzip sowie dem Null-Fehler-Prinzip. Die Basis für eine effektive Anwendung der Lean Prinzipien bilden die Acht Erfolgsfaktoren des KOHLER Produktionssystems. Hierbei handelt es sich um eine Zusammenstellung unterschiedlicher Elemente, die spezifisch für die Unternehmensanforderungen ausgearbeitet und definiert wurden. Das Shopfloormanagement (SFM) bildet die Grundlage zur Sicherung der nachhaltigen Umsetzung der Lean Prinzipien. Unter dem SFM versteht das KOHLER Produktionssystem die konsequente Übernahme und Umsetzung von Führungsverantwortung am Ort der Wertschöpfung. Die Einführung sowie der Aufbau des SFM erfolgt parallel zur Optimierung des Wertschöpfungsprozesses und verhindert so das Absinken der Aufmerksamkeit hinsichtlich des Gembas ( Ort des Geschehens ). Innovative Lösungen für kundenspezifische Bedürfnisse Im Fokus aller Bemühungen steht die Erzeugung eines verschwendungsfreien Arbeitsumfelds, das die Wertschöpfungssteigerung im gesamten Unternehmen vorantreibt. Als wertschöpfend versteht die KOHLER Maschinenbau GmbH all jene Tätigkeiten, die einen direkten Kundennutzen erzeugen und somit die Wettbewerbsfähigkeit weiter kräftigen. Demzufolge bestehen die neu definierten strategischen Unternehmensziele in der Schaffung eines Betriebsumfelds, das geforderte Kundenwünsche mit höchster Qualität und optimaler Durchlaufzeit zu optimierten Kosten gewährleistet. Standards 6. Qualifizierung 7. Kommunikation 8. Kennzahlen Vermeidung von Verschwendung Mitarbeiter

9 Kohler Maschinenbau GmbH Oberweierer Hauptstraße Friesenheim, Germany Telefon: +49 / (0)7821 / Telefax: +49 / (0)7821 /

Inhalte. Umstellung S5 auf S7

Inhalte. Umstellung S5 auf S7 Aktuell Inhalte Seite 2 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Vorwort von Reiner Blohorn, Geschäftsführender Gesellschafter Blechexpo in der Neuen Messe Stuttgart Projekt - Teilerichtmaschine

Mehr

Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung

Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung www.ssbc.de Markenführung im Mittelstand Wie Sie durch stringente Design- und Kommunikationsmaßnahmen ihre Marke

Mehr

Einfach überzeugend: Ritto präsentiert sich mit neuer Internetseite, aktuellem Produktkatalog, dem Re-Design des Logos und neu konzipiertem Messestand

Einfach überzeugend: Ritto präsentiert sich mit neuer Internetseite, aktuellem Produktkatalog, dem Re-Design des Logos und neu konzipiertem Messestand PRESSEINFORMATION Ritto GmbH Haiger, den 2. März 2009 Seite 1 von 5 Einfach überzeugend: Ritto präsentiert sich mit neuer Internetseite, aktuellem Produktkatalog, dem Re-Design des Logos und neu konzipiertem

Mehr

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack Pressemitteilung Presse- und Informationsdienst Wolfgang Stange Telefon: 02521/8505-17 Telefax: 02521/16167 www-gfw-waf.de stange@gfw-waf.de 16.05.2014 Interpack 2014 in Düsseldorf Innovativ und nachhaltig:

Mehr

DRAFT. Porsche Consulting

DRAFT. Porsche Consulting Wettbewerbsfähige Prozesse am Beispiel des Porsche Produktionssystems sowie dessen Übertragung auf die Software-Entwicklung Darius Khodawandi, Geschäftsbereichsleiter Software & Elektronik Microsoft Executive

Mehr

ProfiPress. Biegetechnik

ProfiPress. Biegetechnik ProfiPress Biegetechnik 2 3 ProfiPress Lösungen nach Maß. Von der standardisierten Einzelmaschine bis zur vollautomatischen System anlage. Als eines der ältesten Unternehmen Deutschlands produziert EHT

Mehr

AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de

AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de 02 // entwickeln. gestalten. erleben. Blickfang ist die Kombination einer klassischen Werbeagentur und einer Agentur für

Mehr

Erfolgsgeschichte. Hund Büromöbel GmbH

Erfolgsgeschichte. Hund Büromöbel GmbH Erfolgsgeschichte Hund Büromöbel GmbH Als einziger Büromöbelhersteller in Deutschland schafft die Hund Büromöbel GmbH die Symbiose aus industrieller Serienfertigung und Manufaktur-Einzelstücken. 2009 feierte

Mehr

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design.

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design. München, Oktober 2013 Lerchenfeldstraße 11 D-80538 München Tel. 089 74 42 99 15 AGENTUR Herzlich Willkommen! ist eine inhabergeführte Agentur mit Sitz in München und Hamburg. Wir integrieren die Disziplinen

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! (Mehr) Erfolg mit Coroporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die häufig die Begriffe Corporate Identity (CD)

Mehr

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Design in Funktion »Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Premium. Wir finden die beste Lösung für Sie. Fantasievolle Linienführung. Edle Funktionalität. RED DOT- Design-Award.

Mehr

MarktServices Nord. Die Elektronische Kreditakte zeitgemäße Archivierung plus MehrWert

MarktServices Nord. Die Elektronische Kreditakte zeitgemäße Archivierung plus MehrWert MarktServices Nord Die Elektronische Kreditakte zeitgemäße Archivierung plus MehrWert Das Zeitalter der Elektronischen Kreditakte hat begonnen Die strategischen Entscheidungen zur Einführung eines optischen

Mehr

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Pressemitteilung Fribourg im Januar 2014 Messe Dach + Holz in Köln PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Die wichtigste deutsche Leitmesse der Holz- und Dachbaubranche steht kurz bevor:

Mehr

druckguss Kompetenz in Metall

druckguss Kompetenz in Metall druckguss Kompetenz in Metall 2 und wie man damit umgeht Schweizer Qualität als Ausgangspunkt 1933 Gründung der Metallgarnitur GmbH, in St.Gallen-Winkeln 1948 Umzug nach Gossau SG, an die Mooswiesstrasse

Mehr

90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN

90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN Pressemitteilung 90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN Ottobeuren, im März 2012 / mom Der Ottobeurer Maschinenbauer hat in diesem Jahr allen Grund zu feiern: das Unternehmen begeht seinen

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Leitfaden: Grundlagen der schlanken Aufgabensteuerung

Leitfaden: Grundlagen der schlanken Aufgabensteuerung Leitfaden: Grundlagen der schlanken Aufgabensteuerung Summary: Das richtige zum richtigen Zeitpunkt erledigen Jedes Team, jede Führungskraft und letztlich jeder einzelne von uns ist ständig mit der Herausforderung

Mehr

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt GE Power & Water Renewable Energy Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt Die GE 2.5-120 Eine intelligente Maschine GE 2.5-120 Mit der Kraft des Windes Evolution statt

Mehr

www.de-crignis-gmbh.de Systemlösungen aus Blech

www.de-crignis-gmbh.de Systemlösungen aus Blech www.de-crignis-gmbh.de Systemlösungen aus Blech 2 Herzlich willkommen bei der de Crignis Blechverarbeitung GmbH Sehr geehrter Kunde, geschätzter Geschäftspartner, Ihr Anliegen ist uns Verpflichtung. Mit

Mehr

TRADITION UND MODERNE

TRADITION UND MODERNE TRADITION UND MODERNE Seit mehr als 20 Jahren fertigen wir elektronische Baugruppen und Systeme: Was zunächst einmal als reine Handbestückung begann, ist heute zu einer High-Speed-Produk- tion mit höchster

Mehr

Lean Management bei der Herbert Waldmann GmbH & Co. KG. Gerhard Waldmann TEAMWORK 2010

Lean Management bei der Herbert Waldmann GmbH & Co. KG. Gerhard Waldmann TEAMWORK 2010 Lean Management bei der Herbert Waldmann GmbH & Co. KG Gerhard Waldmann TEAMWORK 2010 INHALT Firma Waldmann im Jahr 2001 Vorgehensweise, Ergebnisse & Kennzahlen Workshop- und Projektbeispiele aus der Produktion

Mehr

Mit Manufacturing Execution System zu effizienterer Produktion

Mit Manufacturing Execution System zu effizienterer Produktion Case Study: Limtronik GmbH Mittelständischer Elektronikzulieferer definiert Manufacturing Execution System der itac Software AG als stärkstes Glied in der Prozesskette Mit Manufacturing Execution System

Mehr

Governance, Risk & Compliance

Governance, Risk & Compliance Governance, Risk & Compliance 05 Sehr geehrte Damen und Herren, ein erfolgreiches Unternehmen definiert sich heute nicht mehr ausschließlich über Umsatz und Gewinn. Die Art und Weise, wie Erfolge erzielt

Mehr

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Fragen und Antworten zum domainfactory-umzug in das neue Rechenzentrum Fragen zu Details und zum Ablauf Welche domainfactory-produkte und

Mehr

Nr. 003 Okt 2004. Inhalte

Nr. 003 Okt 2004. Inhalte Nr. 003 Okt 2004 Inhalte Euroblech 2004 Produkte Entwicklung einer Vorschubrichtmaschine mit elektrischer Zwischenlüftung Produkte Neue Kleinrichtmaschine für Schmalbänder Abgeschlossene Projekte Personal

Mehr

Systemlösungen für Pulverapplikationen. Verpackungslösungen für Sachets und Stick Packs

Systemlösungen für Pulverapplikationen. Verpackungslösungen für Sachets und Stick Packs Systemlösungen für Pulverapplikationen Verpackungslösungen für Sachets und Stick Packs 2 Verpackungslösungen für Sachets und Stick Packs Flexibel und effizient. Sie haben die Schnittstellen im Griff. Über

Mehr

LEAN MANUFACTURING. Teil 2 Lean Konzepte. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie.

LEAN MANUFACTURING. Teil 2 Lean Konzepte. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie. 2009 LEAN MANUFACTURING Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie Teil 2 Lean Konzepte Martin Zander 2 M. Zander Lean Manufacturing Ein Quick Guide für den schnellen

Mehr

get open source simplify the future Hausanschrift: Robert-Koch-Straße 9 64331 Weiterstadt

get open source simplify the future Hausanschrift: Robert-Koch-Straße 9 64331 Weiterstadt designhouse-bayreuth.de MAX 21 Management und Beteiligungen AG Postfach 100121 64201 Darmstadt get open source simplify the future Hausanschrift: Robert-Koch-Straße 9 64331 Weiterstadt Tel. 06151 9067-0

Mehr

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Messe-pro Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Wir entwickeln ERLEBBARE Auftritte. Erfolgreiche Markenkommunikation. Mit dem richtigen Fokus und einer gelungenen Markeninszenierung wird ein Messeauftritt

Mehr

DAS INTELLIGENTE RAUMSYSTEM

DAS INTELLIGENTE RAUMSYSTEM ALLES UNTER IHREM DACH Ihre Halle ist ein großartiger Ort. Für Produktion, Montage, Logistik und Storage. Doch sie ist kein idealer Ort für Management, Kommunikation und Office-Aufgaben. Mit unserem neuen

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

Agenturen/Wirtschaft/Public Relations. Wien, 15. November 2006

Agenturen/Wirtschaft/Public Relations. Wien, 15. November 2006 Agenturen/Wirtschaft/Public Relations Wien, 15. November 2006 PR-Markt nähert sich Milliardengrenze PR macht Unternehmen erfolgreich - Positive Einstellung zur Öffentlichkeitsarbeit in Österreich Zweite

Mehr

Management-System im Intranet

Management-System im Intranet SAQ Sektion Aargau / Solothurn 07.12.06 Herzlich Willkommen Management-System im Intranet Papierloses / elektronisches Management-Handbuch im Firmen-Netzwerk Referent: Ariano Nijsen Firma: TEE Management

Mehr

Aktuelle Presseunterlagen, 20.06.2013

Aktuelle Presseunterlagen, 20.06.2013 Übernahme der BP Gas Austria läuft auf Hochtouren: Neue Flüssiggasmarke dopgas am österreichischen Markt ab 01.07.2013 Themen: Übernahme BP Gas Austria - dopgas entsteht Strategie/Vision für die Zukunft

Mehr

Steigern Sie Ihre Erträge Optimieren Sie Ihre Inspektion Inspektionssysteme für Kunststoff-Folien und -Filme 100%

Steigern Sie Ihre Erträge Optimieren Sie Ihre Inspektion Inspektionssysteme für Kunststoff-Folien und -Filme 100% Steigern Sie Ihre Erträge Optimieren Sie Ihre Inspektion Inspektionssysteme für Kunststoff-Folien und -Filme 100% Optische Bahninspektion - der direkte Weg zum Ziel Wir bieten Technologie für das Ertragsmanagement

Mehr

Erfolgreiche Eurobois: Planungs-Software Ganileos stößt auf großes Interesse

Erfolgreiche Eurobois: Planungs-Software Ganileos stößt auf großes Interesse Erfolgreiche Eurobois: Planungs-Software Ganileos stößt auf großes Interesse GRASS France zieht eine positive Bilanz nach der Eurobois in Lyon, auf der das Unternehmen gemeinsam mit Würth sein umfangreiches

Mehr

MUT ZUR EINFACHHEIT 14. Controlling Innovation Berlin 15. November 2014 15.11.2014 1

MUT ZUR EINFACHHEIT 14. Controlling Innovation Berlin 15. November 2014 15.11.2014 1 MUT ZUR EINFACHHEIT 14. Controlling Innovation Berlin 15. November 2014 15.11.2014 1 Ihr Referent Sven Flore Dipl. Ing. der Verfahrens und Energietechnik / Schweißfachingenieur 25 Jahre Erfahrungen im

Mehr

Porsche Consulting Einfach. Schnell. Erfolg erfahren.

Porsche Consulting Einfach. Schnell. Erfolg erfahren. Das und dessen Übertragung auf die Software-Entwicklung Kapieren statt Kopieren Darius Khodawandi, GmbH Düsseldorf, 29. April 2009 Einfach. Schnell. Erfolg erfahren. Ziele sind die Steigerung der Effizienz

Mehr

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien leistungen printmedien Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Nicht nur die Leistungen und der Service eines Unternehmens sind entscheidend für den Erfolg. Um sich heute auf dem Markt zu behaupten,

Mehr

Pressemitteilung. Ausblick auf Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien

Pressemitteilung. Ausblick auf Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien Industry-Forum 2015 informierte über Trends und Best-Practice von CADENAS Softwarelösungen Internationaler Fachkongress von CADENAS ermöglichte Networking auf höchstem Niveau Augsburg, 12. Februar 2015.

Mehr

Wir stellen uns vor! Ganz gleich, ob Reparatur, Wartung, Modernisierung oder Neuanlagen - kurze Liefer-

Wir stellen uns vor! Ganz gleich, ob Reparatur, Wartung, Modernisierung oder Neuanlagen - kurze Liefer- vogel-hemer Wir stellen uns vor! zuverlässig - schnell gut Ganz gleich, ob Reparatur, Wartung, Modernisierung oder Neuanlagen - kurze Liefer- und Reparaturzeitensowie eine hohe Qualität zeichnen uns aus

Mehr

Online Performance Monitor

Online Performance Monitor Online Performance Monitor Prozessvisualisierung online OPM Flyer V2.1 2010 GIGASET COMMUNICATIONS Online Performance Monitor Gigaset KPIs live in der Bocholter Produktion Prozessvisualisierung für SMT,

Mehr

Agile Projekte. Bis zu 30% Ergebnisverbesserung mit erfolgsabhängigem Honoraranteil!

Agile Projekte. Bis zu 30% Ergebnisverbesserung mit erfolgsabhängigem Honoraranteil! Agile Projekte Bis zu 30% Ergebnisverbesserung mit erfolgsabhängigem Honoraranteil! von: Mercator-Management GmbH Geschäftsführer: Dr. Rolf Wabner Linderter Weg 18 31832 Springe Fon: 05 045-8191 Fax :

Mehr

25 Jahre. People Power Partnership. HARTING KGaA. Dietmar Harting. 25 Jahre. HARTING in der Schweiz 2008-06-13 S. 1/ Pushing Performance

25 Jahre. People Power Partnership. HARTING KGaA. Dietmar Harting. 25 Jahre. HARTING in der Schweiz 2008-06-13 S. 1/ Pushing Performance S. 1/ People: Gesellschafterstruktur HARTING Gesellschafterstruktur HARTING S. 2/ Persönlich haftender Gesellschafter Gründung 1945 Margrit Harting Generalbevollmächtigte Gesellschafterin Philip F. W.

Mehr

23. Dezember 2008 no. 15

23. Dezember 2008 no. 15 Infobrief von Ihr Lieben! 23. Dezember 2008 no. 15 Das Jahr ist schon fast wieder zu Ende. Vielleicht sind Sie noch damit beschäftigt, das eine oder andere für Weihnachten herzustellen oder basteln Sie

Mehr

Ihre Agentur für Word-, PowerPoint-Templates und Präsentationen

Ihre Agentur für Word-, PowerPoint-Templates und Präsentationen Ihre Agentur für Word-, PowerPoint-Templates und Präsentationen Inhaltsverzeichnis 3 Die Agentur Was wir für Sie tun können Wie wir arbeiten 4 Portfolio 4 Word mehr als nur ein netter Brief zeitsparende

Mehr

Kundenbegeisterung durch Service Excellence. Ein neuer Technical Report des CEN hilft, für die Zukunft gerüstet zu sein.

Kundenbegeisterung durch Service Excellence. Ein neuer Technical Report des CEN hilft, für die Zukunft gerüstet zu sein. Kundenbegeisterung durch Service Excellence. Ein neuer Technical Report des CEN hilft, für die Zukunft gerüstet zu sein. Zunehmende Ansprüche und Erwartungen ihrer Kunden sind heute die grossen Herausforderungen

Mehr

Das MarkenInterview. Befragen Sie Ihre Marke und erkennen Sie die aktuellen Stärken und Schwächen. Im Herzen sind wir Schatzsucher

Das MarkenInterview. Befragen Sie Ihre Marke und erkennen Sie die aktuellen Stärken und Schwächen. Im Herzen sind wir Schatzsucher CORPORATE BRAND SOLUTIONS Das MarkenInterview Befragen Sie Ihre Marke und erkennen Sie die aktuellen Stärken und Schwächen Im Herzen sind wir Schatzsucher 2 Das MarkenInterview Das MarkenInterview 5 mal

Mehr

HR Transformation 2.0

HR Transformation 2.0 HR Transformation 2.0 BAUMGARTNER & CO. HR Transformation 2.0 IM ÜBERBLICK HR Transformation muss an den Unternehmenszielen orientiert werden und braucht echte Bereitschaft zum Wandel von Effizienz und

Mehr

Die Qualität unserer LED Technik

Die Qualität unserer LED Technik LED Information Als verantwortungsvoller und weitsichtiger Hersteller beschäftigt uns seit vielen Jahrzehnten jede neue lichttechnische Entwicklung. Das sorgfältige Abwägen, ob es sich um eine sinnvolle

Mehr

Präzision und Kreativität FEINMECHANIK & SYSTEMTECHNIK GMBH

Präzision und Kreativität FEINMECHANIK & SYSTEMTECHNIK GMBH Präzision und Kreativität FEINMECHANIK & SYSTEMTECHNIK GMBH Erwarten Sie mehr als Präzision Gaedigk Feinmechanik & Systemtechnik GmbH, mit Sitz in Bochum, ist eines der führenden Unternehmen für Feinmechanik

Mehr

Novis Vita Juicer Voll im Saft. Markenentwicklung im Bereich High-End-Küchengeräte

Novis Vita Juicer Voll im Saft. Markenentwicklung im Bereich High-End-Küchengeräte Novis Vita Juicer Voll im Saft. Markenentwicklung im Bereich High-End-Küchengeräte Novis Vita Juicer Markenentwicklung im Bereich High-End-Küchengeräte Die Ausgangslage Die Lösung Aufgaben von Brandpulse

Mehr

in Unternehmen der Gesundheits- und Sozialbranche - VQSV

in Unternehmen der Gesundheits- und Sozialbranche - VQSV 1. Kundenorientierung Umsetzung im QM-Handbuch Verantwortung gegenüber Kunden Den Kunden / Patienten / Bewohner als Partner und Mensch behandeln. Welches sind meine Kunden? Bedarfsgerechte Leistung Sicherstellen,

Mehr

Wir bewegen Lean Clever Automation Taktunabhängige Bauteilzuführung

Wir bewegen Lean Clever Automation Taktunabhängige Bauteilzuführung Wir bewegen Lean Clever Automation Taktunabhängige Bauteilzuführung ThyssenKrupp System Engineering 1 Weiter gedacht Lean Clever Automation Taktunabhängige Bauteilzuführung Wir bei ThyssenKrupp System

Mehr

Treml & Sturm Datentechnik

Treml & Sturm Datentechnik Treml & Sturm Datentechnik Beratung, Realisierung, Support. Ihr Expertenteam für IT-Komplettlösungen aus einer Hand. Wir bieten Ihnen modernstes Know-how zur Optimierung Ihrer Arbeitsprozesse und zur Entlastung

Mehr

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann Beispiele erfolgreicher Umnutzungen von Industriebrachen 2 Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Boden und Biotechnologie 3003 Bern Tel. 031 323 93 49 altlasten@bafu.admin.ch (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Mehr

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION.

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE VORTEILE: Intelligente Software und individuelle Lösungen für Ihre Entscheidungsfreiheit Fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung

Mehr

Und so funktioniert`s. Graphik Flyer

Und so funktioniert`s. Graphik Flyer Und so funktioniert`s Graphik Flyer Die Bürgerkarte Mit der Bürgerkarte werden Euroumsätze elektronisch erfasst und auf einem parallel geführten Bürgertalerkonto dokumentiert Die Bürgerkarte erhalten Verbraucher

Mehr

Wir machen große Marken sichtbar!

Wir machen große Marken sichtbar! Wir machen große Marken sichtbar! Sichtbar werden Am POS zeigen Sie sich: Punktgenau! Attraktiv! Vielfältig! AVS ist Ihr Partner, Planer, verlängerter Arm und Ihr Realisierer: Deko- und Platzierungsservice,

Mehr

WITH THE EYES OF LOVER.

WITH THE EYES OF LOVER. WITH THE EYES OF LOVER. DIE KRAFT DER BEGEISTERTEN NUTZEN MICHAELA MOJZIS-BÖHM CORPORATE GRASSROOTS FACTORY 21. MAI 2015 MAN MUSS MIT ALLEM RECHNEN - AUCH MIT DEM SCHÖNEN! GABRIEL BARILLY UNSERE LOVERS

Mehr

Informationsmanagement für effiziente Kommunikationsprozesse. Geschäftsprozessoptimierung Produkt- und Dienstleistungsmanagement

Informationsmanagement für effiziente Kommunikationsprozesse. Geschäftsprozessoptimierung Produkt- und Dienstleistungsmanagement Informationsmanagement für effiziente Kommunikationsprozesse Geschäftsprozessoptimierung Produkt- und Dienstleistungsmanagement Kommunikation bedeutet Austausch und Verständigung von und über Informationen

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Hier steht die Headline. Hier steht die Subline.

Hier steht die Headline. Hier steht die Subline. www.idenko.de info@idenko.de Hier steht die Headline. Hier steht die Subline. 29.01.2010 Projekt IDE 100 Projektbeschreibung 02.2010 Seite 2/5 Basler Basler Versicherungs-Gruppe Aufgabe: Der Deregulierung

Mehr

Kundenzentrisches Banking - mit Hilfe von Social Media

Kundenzentrisches Banking - mit Hilfe von Social Media Kundenzentrisches Banking - mit Hilfe von Was versteht man unter kundenzentrischem Banking? Problem: Banken haben heutzutage mit stagnierenden Märkten, starkem Wettbewerb und einer sinkenden Kundenloyalität

Mehr

Nonstop Networking. Persönlichkeit

Nonstop Networking. Persönlichkeit Nonstop Networking... unter diesem Motto unterstützt TELONIC seit mehr als 25 Jahren Unternehmen beim Aufbau und Betrieb leistungsfähiger und hochverfügbarer IT-Infrastrukturen. Ziel ist es, den störungsfreien

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management. ICG Change Scout. www.integratedconsulting.at

Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management. ICG Change Scout. www.integratedconsulting.at Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management ICG Change Scout www.integratedconsulting.at 1 «Change-Vorhaben werden noch viel zu oft an Berater delegiert, brauchen aber eigentlich kraftvolle

Mehr

Kollaborative Wertschöpfung mit WissensportalenAspekte aus Theorie und Praxis

Kollaborative Wertschöpfung mit WissensportalenAspekte aus Theorie und Praxis Kollaborative Wertschöpfung mit WissensportalenAspekte aus Theorie und Praxis Thomas Schwenk Agenda! Kollaborative Wertschöpfung?! Web 2.0, Enterprise 2.0 Viel Wind um nichts?! Theorie und Praxis... Zu

Mehr

Lean Accounting Teil 1 Performance Messung Von Dr. David Moser, Geschäftsführender Partner der Wertfabrik AG

Lean Accounting Teil 1 Performance Messung Von Dr. David Moser, Geschäftsführender Partner der Wertfabrik AG Fachartikel Lean Accounting Teil 1 Performance Messung Von Dr. David Moser, Geschäftsführender Partner der Wertfabrik AG Anders als Lean Production oder Lean Development ist Lean Accounting noch wenig

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen. Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen IT Carinthia 2013

Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen. Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen IT Carinthia 2013 Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen. Wer sind wir? Stammhaus: Gründung 1999, Sitz in Eugendorf bei Salzburg Geschäftsführer: 12 Mitarbeiter Entwicklung und Vertrieb von vollständigen

Mehr

Raum für Ordnung MADE IN. Rollregale Büroregale Lagerregale Archivregale Bibliotheksregale GERMANY

Raum für Ordnung MADE IN. Rollregale Büroregale Lagerregale Archivregale Bibliotheksregale GERMANY Raum für Ordnung Rollregale Büroregale Lagerregale Archivregale Bibliotheksregale MADE IN GERMANY Raum für Wünsche Regal- und Archivlösungen, die ganz auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind

Mehr

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK Eine Optimierung für Suchmaschinen trägt zu einer wesentlichen Verbesserung der Sichtbarkeit und Bekanntheit Ihres Unternehmens bei. Steigern Sie die Besucherzahlen

Mehr

Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut

Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut Presse-Information 16. Juli 2009 Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut Die 179 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Heidenheim

Mehr

Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen

Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftsingenieur der Fakultät

Mehr

Polar N 92 Plus: Eine gute Erfahrung fortsetzen

Polar N 92 Plus: Eine gute Erfahrung fortsetzen Polar N 92 Plus: Eine gute Erfahrung fortsetzen Die Scheele-Druck e. K. in Einbeck kann man wohl getrost als Allrounder im Bereich Print- Dienstleistung bezeichnen. Mit acht Mitarbeitern bietet das Familienunternehmen

Mehr

Gute Performance ist die Basis des Erfolges. Process & Performance

Gute Performance ist die Basis des Erfolges. Process & Performance Gute Performance ist die Basis des Erfolges Process & Performance Begeistern Sie Ihre Kunden und erhöhen Sie so Ihren Unternehmenserfolg. Es gibt Dinge, die erschließen sich auch beim zweiten Blick nicht

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

Logistik- und Fulfillmentlösungen für Ihren Erfolg HERZLICH WILLKOMMEN. Vorstellung der LOXXESS AG

Logistik- und Fulfillmentlösungen für Ihren Erfolg HERZLICH WILLKOMMEN. Vorstellung der LOXXESS AG HERZLICH WILLKOMMEN Vorstellung der LOXXESS AG Wir von LOXXESS wollen nicht nur Prozesse besser machen, sondern einen Mehrwert schaffen, der dem Unternehmen als Ganzes dient. Als mittelständisches, inhabergeführtes

Mehr

Multi-Agent Systems. Agentensysteme. Industry 4.0 Machine Learning. Energy and Smart Grids

Multi-Agent Systems. Agentensysteme. Industry 4.0 Machine Learning. Energy and Smart Grids Multi-Agent Systems VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) Fachausschuss 5.15 Agentensysteme Industry 4.0 Machine Learning Material Handling Energy Management Production Control Operations

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai Schwertberg/Österreich Februar 2012. Meet the experts heißt es vom 18. bis 21. April am Messestand von ENGEL auf der Chinaplas 2012 im Shanghai New International

Mehr

Funktionelle Präsentationen. Demonstrationsmodelle für industrielle Ausstellungen, Vorführungen, Messen und Events

Funktionelle Präsentationen. Demonstrationsmodelle für industrielle Ausstellungen, Vorführungen, Messen und Events Funktionelle Präsentationen Demonstrationsmodelle für industrielle Ausstellungen, Vorführungen, Messen und Events Industrielle Ausstellungen, Messen und Events benötigen die Simulation komplexer, technischer

Mehr

«DAS MERCEDES-BENZ PRODUKTIONSSYSTEM»

«DAS MERCEDES-BENZ PRODUKTIONSSYSTEM» «DAS MERCEDES-BENZ PRODUKTIONSSYSTEM» Lean Production in der Automobilindustrie Firmenseminar der Erfa-Gruppe PIM bei der Daimler AG in Sindelfingen Am 15./16. März 2011 fand das Firmenseminar zum Thema

Mehr

Wissensmanagement für KMU mehr als nur Daten sammeln.

Wissensmanagement für KMU mehr als nur Daten sammeln. Wissensmanagement für KMU mehr als nur Daten sammeln. Wissensmanagement ist weit mehr, als nur Daten in einen Computer einzugeben. Wollen Sie es sich leisten das Rad immer wieder neu zu erfinden? Wissen

Mehr

Produktinformationen

Produktinformationen Produktinformationen Individuelle Wandgestaltung - Unsere Leidenschaft! Innovation und Tradition aus einer Hand. In den Räumlichkeiten des Familien Unternehmens Caspar wird seit 1886 Tapete produziert.

Mehr

Vorsprung durch Kundennähe

Vorsprung durch Kundennähe Vorsprung durch Kundennähe Wir stellen den individuellen und erfolgreichen Dialog mit Ihren Kunden in den Mittelpunkt. Vorsprung durch Kundennähe Adressqualifizierung Eine telefonische Adressqualifizierung

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert

30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert 30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert Dipl.-Ing. Patrick Theis DS Consulting Process & Organization GmbH, Stuttgart, Deutschland Bauprojekte

Mehr

abas evaluieren Leitfaden zur ERP-Auswahl in 7 Schritten

abas evaluieren Leitfaden zur ERP-Auswahl in 7 Schritten abas evaluieren Leitfaden zur ERP-Auswahl in 7 Schritten > Zuverlässig testen, welche die beste ERP-Lösung für Ihr Unternehmen ist! > Wie Sie Ihre Termine mit Anbietern am effizientesten gestalten können!

Mehr

Personalisierte. USB Sticks. PRODUktionszeit 5 werktage. 5 Stück. Deutsch

Personalisierte. USB Sticks. PRODUktionszeit 5 werktage. 5 Stück. Deutsch Personalisierte USB Sticks PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück 30 JAHRE GARANTIE Deutsch Warum USB STICKS? USB Sticks sind perfekte Werbegeschenke. Sie eignen sich hervorragend zum Verschenken,

Mehr

Modernisieren mit dem Umbau-Kit der Super Screen International GmbH. Absolut tageslichttauglich durch Highend LED-Technik! Netzwerkfähig weltweit

Modernisieren mit dem Umbau-Kit der Super Screen International GmbH. Absolut tageslichttauglich durch Highend LED-Technik! Netzwerkfähig weltweit Modernisieren mit dem Umbau-Kit der Super Screen International GmbH Absolut tageslichttauglich durch Highend LED-Technik! Netzwerkfähig weltweit Serienproduktion, Lieferung und rundum Service Europa- &

Mehr

Presseinformation. Systemair blickt auf erfolgreiche ISH in Frankfurt zurück. Windischbuch, 26.04.2015

Presseinformation. Systemair blickt auf erfolgreiche ISH in Frankfurt zurück. Windischbuch, 26.04.2015 Yvonne Pommert Pressereferentin Marketing / Kommunikation yvonne.pommert@systemair.de Telefon +49 (0) 7930 / 92 72-408 Fax +49 (0) 7930 / 92 72-809 Presseinformation Systemair GmbH Seehöfer Str. 45 D-97944

Mehr

Die nächste Generation der Qualitätsinspektion von Metalloberflächen; Hohe Datenqualität für sichere Qualitätsentscheidungen im Fokus

Die nächste Generation der Qualitätsinspektion von Metalloberflächen; Hohe Datenqualität für sichere Qualitätsentscheidungen im Fokus Signifikante Produktivitätszuwächse durch Innovative Systemkonzeption Die nächste Generation der Qualitätsinspektion von Metalloberflächen; Hohe Datenqualität für sichere Qualitätsentscheidungen im Fokus

Mehr

Wir realisieren Ihre Visionen. Gesellschaft für Kommunikation und Medien

Wir realisieren Ihre Visionen. Gesellschaft für Kommunikation und Medien Wir realisieren Ihre Visionen. Gesellschaft für Kommunikation und Medien Agenturportrait Wir brennen für Ihre Ziele. w3work gestaltet als Medienunternehmen den deutschen Internetmarkt bereits seit 1998

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Einladung Towers Watson Business Breakfast Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Am Mittwoch, den 25. Januar 2012, in Düsseldorf Am Donnerstag, den 26. Januar 2012, in Frankfurt

Mehr

INDUSTRIE 4.0. Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015

INDUSTRIE 4.0. Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015 INDUSTRIE 4.0 Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015 LECLERE SOLUTIONS 2015 Protokoll vom 25.2.2015 1 Ablauf der Veranstaltung!

Mehr

call & communication management

call & communication management call & communication management Das Kieler Unternehmen group befasst sich seit seiner Gründung mit der Optimierung der Kommunikation zwischen Unternehmen und ihren Kunden. Kernpunkte sind für uns dabei

Mehr

Deutschland Österreich Schweiz. Präsentation. Dall Miles

Deutschland Österreich Schweiz. Präsentation. Dall Miles Präsentation Dall Miles Geschichte Deutschland Österreich Schweiz Kabelaufbau Deutschland Österreich Schweiz Indikationen Trochanter Rekonstruktion Stabilisierung von Knochen transplantat Prophylaktische

Mehr