Autorenverzeichnis. NigeI CaidweIl

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Autorenverzeichnis. NigeI CaidweIl"

Transkript

1 Autorenverzeichnis NigeI CaidweIl is a Senior Lecturer at the Logistics Research Centre, Heriot Watt University. After a stint working for the then biggest automotive manufacturer in the Ur<, his academic career started with an MBA at Bradford Management Centre followed by lecturing at Plymouth University, and a PhD and research career at Bath University. His specialism is purchasing and supply management, he has published widely in the field and he co-edited the Routledge book Procuring Complex Performance. Michael Dom is a carrier officer at the Swedish Armed Forces. 200S he became a Phd candidate at the Jönköping International Business School in Sweden and his field has primarily been on military logistics and defence acquisition. His research foeuses on Public Private Partnerships and how innovation comes about in a defence context. Mr Dom was promoted to lieutenant colonel 2006 and holds a MBA-degree in International Logistics and Supply Chain Management. Thomas Ekström is an operationai researcher at the Swedish Defence Research Agency since Since 2002 his research foeus has primarily been on military logistics and increasingly also on defence acquisition. Since 2009 he has been an industrial PhD candidate at Lund University in Sweden, where his research has been focused on Public Private Business Models for Defence Acquisition. Mr Ekström holds a Licentiate of Engineering, a Master of Science in Military Operationai Research and a Master of Science in Industrial Engineering. Michael Eßig ist seit 2003 Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Materialwirtschaft und Distribution an der Universität der Bundeswehr Miinchen. Seit 2004 leitet er gemeinsam mit Prof. Dr. Rossen-StadtfeId das Forschungszentrum für Recht und Management öffentlicher Beschaffung (FoRMöB). Nach seinem Studium an der Universität Passau im Jahre 1993 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Investitionsgütermarketing und Beschaffungsmanagement der Universität Stuttgart tätig. Er ist u.a. Mitglied des Wirtschaftswissenschaft1ichen Beirats des Bundesministeriums für Landesverteidigung der Republik Österreich, des Wissenschaft1ichen Beirats des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME) sowie des Beirats des Europäischen Verbands für Defence Public Private Partnership e.v. (EPPP). M. Eßig, A. Glas (Hrsg.), Performance Based Logistics, DOI / , Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

2 366 Autorenverzeichnis Randy T. Fowler is the Lockheed Martin Aeronauties Director 01 Lile Cyele Management Integration. Mr. Fowler joined Lockheed Martin in 2012 alter 34 years in the Department 01 Defense. From , Mr. Fowler was the Deputy Assistant Secretary oldelense lor Materiel Readiness provieting policy direction and program oversight 01 weapon system sustainment. From , Mr. Fowler was the Director 01 Academie Programs and the Director of Logistics and Sustainment at Defense Aequisition University (DAU). At Lockheed Martin Aeronautics, Mr. Fowler provides strategie direction and leads the implementation for weapon system life cycle management solutions in all Aeronautics developmental, production, modification, and sustainment programs. Mr. Fowler is a graduate of the National Defense University with a Masters of Science Degree in National Resource Strategy. He also has a Master of Business Administration degree from Jacksonville State University and a Bachelor of Scienee degree in Economics from the University of North Texas. Helge B. Fromm ist seit 2004 bei Innovation Works, der zentralen Konzernforschung des Luft- und Raumfahrtunternehmens EADS, als Projektingenieur auf den Gebieten innovativer Konzepte und Szenarien für Services, Instandhaltung und Logistik tätig. In seinem Fachbereich hat er sich auf die Themen Technologiebewertung, Lebenszykluskostenanalyse und Prozessmodellierung spezialisiert. Seit 2011 ist er zusätzlich für Airbus in der Projektleitung für Kabineninterieur im Bereich Strategy und Offerability beschäftigt. Nach seinem hochschulübergreilenden Studium an der Universität Hamburg und der Technischen Universität Hamburg Harburg, das er 2004 als Diplom-Wirtschaftsingenieur abschloss, promovierte er berufsbegleitend an der Technischen Universität Darmstadt im Fachbereich Maschinenbau auf dem Gebiet der Bewertung zukünftiger Instandhaltungstechnologien in der Luftfahrt. SteveGeary is an adjunct faculty member and research assodate of the University of Tennessee's College of Business Administration, and is on the faculty at the Gordon Institute at Tufts University. He is also the President 01 Supply Chain Visions, Ine., a eonsultancy that works across Aerospace and Defense. Steve is a Contributing Editor at DC Velocity Magazine, and Editor-at-Large lor the Supply Chain Quarterly. His artieles have appeared The Harvard Business Review, Joint Force Quarterly, Supply Chain Management Review, Supply Chain Quarterly, Defense Aequisition Review JournaL DC Velocity, Aviation Week, Overhaul and Maintenance Magazine, the Defense Transportation Journal, and the International Journal of Production Economies. Steve has been engaged in a broad range 01 projects aeross Aerospace and Defense and is a recognized expert in Performance Based Logisties. Mr. Geary holds a B.S. in Industrial Engineering and Operations Research, as well as graduate degrees in engineering and business from Cornell University.

3 Autorenverzeichnis 367 Andreas Glas ist seit 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Bundeswehr München und Projektkoordinator für alle Themen im Bereich "Defence Supply Management" am Lehrstuhl für Materialwirtschaft und Distribution. Zuvor studierte er als Offizier in der Bundeswehr Wirtschafts- und Organisationswissenschaften und übernalun Führungsaufgaben in Einsatzverbänden der Bundeswehr im Bereich der Satellitenkommunikation und der Logistik. Dabei absolvierte er an einer französischen Militärakademie den Lehrgang "Cours Futures Commandants d'unib!". Seine Promotion schloss er im Juni 2012 zum Thema "Public Performance-based Contracting" ab. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Beschaffungs-, Supply- und Performancemanagement - mit Branchenfokus auf dem Rüstungs- und wehrtechnischen Sektor. Georg Haindl ist seit 2001 bei Eurocopter Deutschland in verschiedenen Funktionen im Service-Bereich für Bundeswehr-Hubschrauber eingesetzt. Seit Anfang 2012 leitet er die Eurocopter Training Academy für Luftfahrttechnische Grundlagenausbildung in Kassel. Nach seinem Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität der Bundeswehr in München war er als Technischer Offizier in der Wartung und Instandsetzung von Luftfahrzeugen eingesetzt bevor er eine Aufgabe im multinationalen Projektmanagement für TORNADO Modifikationen übemalun. Seine zivilberufiichen Qualifikationen erlangte er als Vorstandsassistent sowie in Managementfunktionen einer international aufgestellten Unternehrnensgruppe. Matthias Hänger ist seit 2009 bei Eurocopter Deutschland im Bereich Betreuung Bundeswehrhubschrauber und Key Account Management tätig sowie seit 2011 Executive Assistant der deutschen Geschäftsführung. Nach seinem Studium der Staats- und Sozialwissenschaften an der Universität der Bundeswehr in München war er als Logistikoffizier in einem fliegenden Verband der Luftwaffe eingesetzt. Es folgten ein Studium zum Betriebswirt sowie eine Verwendung bei einer höheren Kommandobehörde der Bundeswehr. Erik Hofmann studierte an der Technischen Universität Darmstadt (0) und am Institut National Politechnique (lnpg) in Grenoble (F) Wirtschaftsingenieurswissenschaften mit der technischen Fachrichtung Maschinenbau. Seine Promotion schloss er 2004 am Fachgebiet Unternehmensführung & Logistik zum Thema "Synergiemanagement" ab. Seit 2004 arbeitet Prof. Hofmann als ProjektieiterNize-Direktor am Lehrstuhl für Logistikmanagement der Universität St.Gallen (CH). Er ist Assistenzprofessor für Logistik- und Wertschöpfungsmanagement. Seine persönlichen Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Einkauf, Supply Chain Finance und Performance Measurement. Er ist Autor der prämierten Fachbücher "Wege aus der Working Capital Falle" sowie "Supply Chain Finance Solutions". Prof. Hofmann ist Gastprofessor an der TU Dresden.

4 368 Autorenverzeichnis Mickey Howard is an Associate Professor in Purchasing &: Supply Management at the University of Exeter Business Schoo!, UK. His research investigates the implementation of supply chain strategies including serviee-based innovation, eomplex performance, and sustainability. Recently awarded achartered Institute of Purchasing &: Supply (CIPS) scholarship, he publishes widely, eomplements his multi-sector research with private advisory worl<, and lectures in business schools around the world. He is the co-author of Procuring Complex Performance: Studies 01 Product-Service Innovation, Routledge, New York. Friedrich v. Itzenplitz ist Leiter des BOT-und Full-Service-Bereichs der Eisenmann AG. Thomas Johnsen is Professor of Purchasing and Supply Management at Audencia Nantes School of Management, Franee, where he is Head of the research axis: 'Organisation &: Value Chain Management'. Before joining Audencia, he was Lecturer (Assistant Professor) in Purchasing and Supply Management at the University of Bath and part of the Centre for Research in Strategie Purchasing and Supply (CRiSPS). Thomas is currently also Part-Time (Visiting) Professor at University of Southern Denmark University and serves on the associate editorial board of the Journal 01 Purchasing & Supply Management. He has been executive board member of the International Purchasing &: Supply Edueation &: Research Association (IPSERA) and is Chair of the IPSERA 2013 conference to be held at Audencia. His recent publications have appeared in leading internationally journals including the International Journal oloperations & Production Management, Journal 01 Business Research, Journal 01 Purchasing & Supply Management, Industrial Marketing Management, Supply Chain Management: an International Journal, EUTllpean Management Journal, British Journal 01 Management, and Journal 01 Supply Chain Management. Janie L. Maddox is a Naval Postgraduate School Contract Management Lecturer with a comprehensive blend of instructional and hands-on work experience in Federal Govemment Contracting for over 25 years. She holds the highest level of professional eertifieation!rom both the Department of Defense and the National Contract Management Association. She is a published author in Service Contracting, Contract Pricing, Contract Administration, Source Seleetion Trade-offs and Market Research. Her research interests are in Contract Pricing, Performance Based Acquisition and Contracting, Services and Service levels, Contracting Technical Representatives, Tradeoffs in source selections and Quality Assuranee Plans. She is a retired U.S Air Force offieer with a signifieant contract management background in all phases of federal contracting. She worked on F-16, F-l11, AW ACS and tactical radio programs and the recipient of several awards such as the Air Force Contracting Officer of the Year.

5 Autorenverzeichnis 369 Florian C. Kleemann arbeitet seit 2006 als Unternehmensberater bei der Accenture GmbH im Bereich Einkauf & Beschaffung. Seit 2010 ist er außerdem am Lehrstuhl für Materialwirtschaft und Distribution der Universität der Bundeswehr als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und forscht dort im Bereich der Dienstleistungsbeschaffung und Lieferantenbeziehungen. Zuvor studierte er Europäische Betriebswirtschaft in Landshut und Cambridge und schloss 2012 ein postgraduales Vertiefungsstudium im Bereich "Beschaffung & SCM" ab. Stephan Klein-Schmeink ist Leiter des Geschäftsfelds SCM bei der Gesellschaft für Entwicklung, Beschaffung und Betrieb mbh in Köln. Die g.e.b.b. als lnhouse-beratung des Bundesministeriums der Verteidigung unterstützt und berät die Bundeswehr in allen Fragen der Wirtschaftlichkeit, FlexibiIisierung, Prozessorientierung und QuaIitätsverbesserung, unter anderem im Bereich Logistik. Zuvor war Dr. Klein-Schmeink mehrere Jahre für die Mummert Consulting AG in Hamburg als Unternehmensberater tätig. Er studierte Wirtschaftswissenschaften in München, Frankfurt/Main und promovierte an der Technischen Universität Chemnitz. Michael A. Lewis is Professor of Operations and Supply Management at the University of Bath School of Management and Head of the Information, Decision and Operations (IDO) group. His current research interests include professional service productivity, complex procurement arrangements and functional strategy practice. His work has been published in journals including Journal of Operations Management, British Journal of Management, Omega and Harvard Business Review. He currently serves as an Associate Editor for the Journal of Operations Management and on the editorial boards of the International Journal of Operations and Production Management and the Journal of Purchasing and Supply Management. Joe Miemczyk is an Associate Professor in operations and supply chain management at Audencia Nantes School of Management in the Department of Information Systems and Supply Chains. He is currently academic direetor for the Master of Science in Supply Chain and Purchasing Management. Previous to this post he was a research fellow at the University of Bath School of Management and Business Process Engineer at Unipart Group of Companies. His research explores responsive and sustainable supply chains, and the interaction between the two. In relation to this subjeet he has researched the role of logistics in build tu order in the automotive sector and end of life produet strategies. His work is published in the international Journal of Operations and Production Management, International Journal of Production Economics, Journal of Business Logistics, International Journal of Physical Distribution and Logistics Management and Supply Chain Management: An International Journal among others.

6 370 Autorenverzeichnis Hermann Muntz ist Brigadegeneral der Bundeswehr und seit 2006 General Luftwaffenrüstungl-nutzung und Stellvertretender Kommandeur im Waffensystemkommando der Luftwaffe. Nach der Ausbildung zum Offizier und dem Studium der Elektrotechnik begann er seine militärische Laufbahn als technischer Offizier im Einsatzführungsdienst. Im Anschluss an die Generalstabsausbildung hat er logistische Stabsverwendungen- als Dezernats- und Abteilungsleiter in verschiedenen Kommandobehörden der Luftwaffe wie auch der Streitkräftebasis absolviert und war Dozent für Logistik und Rüstung an der Führungsakademie der Bundeswehr. Zwischendurch folgten Tmppenführerverwendungen als Werftleiter, Regimentskommandeur und Stellvertretender Kommandeur des Logistikzentrums der Bundeswehr. Ministerielle Erfahrung sammelte er als Referent und Referatsleiter für Planung und Grundsatz Logistik. In seiner aktuellen Verwendung bildet der Bereich In Service Support moderner Waffensysteme einen besonderen Schwerpunkt. Andre Prekop ist seit 2007 Geschäftsführer der BWI Services GmbH und als Orief Operations Officer (COO) Mitglied der Geschäftsleitung der BWllnformationstechnik GmbH. In diesen Funktionen verantwortet er zum einen alle den Siemens-Anteil im Projekt HERKULES betreffende Zukäufe im Rahmen von Folgeverträgen und zum anderen als COO das Solution Design und die Betriebserbringung der BWllnformationstechnik einschi. der Integrationsprojekte. Seit seinem Bemfseinstieg bei der Siemens AG 1986 in der Zentralabteilung Personal war er in verschiedenen leitenden Funktionen im Siemens-Konzern tätig. Unter anderem gründete er in 2003 das Geschäftssegment Conununication &: Workplace Services mit ca Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der Siemens Business Services GmbH & Co. OHG. Andreas Radermacher ist seit 1997 Geschäftsführer der Raytheon Deutschland GmbH mit Sitz in Freising. Nach einem Studium der Elektrotechnik ist er seit 1978 bei Texas Instruments und nach Betriebsübergang der wehrtechnischen Bereiche seit 1997 bei Raytheon beschäftigt. Instandsetzung, Wartung und Weiterentwicklung militärischer Sensorik (vorwiegend Radar) sind seit Mitte der achtziger Jahre Schwerpunkt seiner Tätigkeit. Rene G. Rendon is an associate professor at the U.S. Naval Postgraduate School (NPS) in Monterey California where he teaches in the MBA program in acquisition and contract management. Rene previously taught contract management courses at the Keller Graduate School of Management and the UCLA. Prior to his faculty appointment at NPS, he served for over twenty years as an acquisition and contracting officer in the United States Air Force, retiring at the rank of lieutenant colonel. Rene has earned professional certifications in contract management, project management, and supply management. Rene has also published several books on defense acquisition management, including co-editing Management 01 Defense

7 Autorenverzeichnis 371 Acquisition Projects and has also published articles in the Journal 0/ Public Procurement, Journal 0/ Contract Management, Journal 0/ Purchasing and Supply Management, and the Defense Acquisition Research Journal. Jens Roehrich is a Lecturer in Operations and Supply Management at the School of Management, University of Bath, UK. Before joining the University of Bath, Jens was a Researcher at Imperial College Business School, Imperial College London, UK. His research activities focus on research issues centered around questions of how public and private organizations are increasing1y procuring complex performance (pcp). Particularly, his research focuses on the management of long-term inter-organizational relationships, induding the dynamic interplay of contracts and trust, between public and private organizations. Jens has contributed to several book chapters on PCP-related themes and his research has been pubiished or is forthcoming in journals such as the International Journal of Operations and Production Management, Industrial Marketing Management and the Journal of Purchasing and Supply Management. Arnd Schirrmano arbeitet seit 2001 bei EADS Innovation Works, der Konzemforschung des größten Europäischen Luft- und Raumfahrtunternehmens EADS, als Research Team Leader "Maintenance, Services & Logistics" u.a. an Fragestellungen zur Instandhaltung und Logistik von Luftfahrzeugen. Nach einem Maschinenbau Studium an der Technischen Universität Hamburg Harburg arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an verschiedenen Luftfahrt Forschungsprojekten mit. Im Jahre 1998 wechselte er in die Konzemforschung der Daimler Benz AG, aus der später Teile der EADS Innovation Works hervorgingen. Er ist Mitglied im wissenschaft1ichen Kuratorium der Forschungsgemeinschaft für Logistik e.v. (FGL). Dellef Selhausen wurde am 22. Oktober 1955 in Neustadt am Rübenberge bei Hannover geboren. Der Volljurist trat 1988 in den Geschäftsbereich des BMVg ein. Nach verschiedenen Verwendungen als Dezernent, Referent und Referatsleiter war er von 2007 bis 2009 als Unterabteilungsleiter im BMV g für den Materialhaushalt und Internationale Haushaltsangelegenheiten verantwortlich. Von Juni 2009 bis März 2012 war er Abtei1ungsleiter Rüstung, seit Februar 2011 vertretungsweise auch in der Funktion des Hauptabteilungsleiters Rüstung. Ministerialdirektor Selhausen ist seit Februar 2011 Nationaler Rüstungsdirektor und seit Apri12012 Abteilungsleiter Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung im BMVg. Keith Snider is Associate Professor of Public Administration and Management in the Graduate School of Public Administration and Policy at the Naval Postgraduate Schoo~ Monterey, CA. He received his PhD in Public Administration and Public Affairs from Virginia Polytechnic Institute and State University. His teaching and research interests lie in the areas of defense

8 372 Autorenverzeichnis acquisition policy, defense project management, public organizations, and public administration theory and history. Dr. Snider's publications on these topics appear in several scholarly journals and books. Since 2003, he has served as Principal Investigator for the Acquisition Research Program at NPS. In this capacity, he manages DoD-sponsored research projects conducted at NPS and other universities, in addition to leading the annual Acquisition Research Symposium in Monterey. MartinTrybus ist seit 2007 Professor für Europarecht-und Politik und Direktor des Instituts für Europarecht an der Birmingham Law School der Universität Birmingham in Großbritannien. Nach seinem Studium an der Freien Universität Berlin und der Universität von Wales war er als Dozent an den Universitäten von Nottingham und Sheffield und als Senior Advisor bei der OECD in Paris tätig. Sein besonderes Interesse gilt der europäischen Verteidigungsintegration und dem Vergaberecht. Er ist u. a. Mitglied der Vergabekammer der Europäischen Raumfahrtagentur ESA und ab 2013 Mitglied des Wissenschaft1ichen Beirats des Forums Vergabe e.v. Lutz Wenzel ist Referatsleiter in der Abteilung Ausriistung, Informationstechnik und Nutzung (AIN) des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg). Dort ist er zuständig für Bundeswehrplanung, Parlaments-, Kabinetts- und Bundesrechnungshofangelegenheiten, Öffentlichkeitsarbeit und das Veränderungsmanagement der Abteilung AIN. Im Zuge der Neuausrichtung der Bundeswehr hat er im Auftrag des Abteilungsleiters das Projektsekretariat Rüstung, Nutzung, Informationstechnik geleitet. Zuvor war er in unterschiedlichen nationalen und internationalen Verwendungen im Geschäftsbereich des BMVg tätig. Von 2006 bis 2010 wurde er zum Auswärtigen Amt abgeordnet und nahm dort die Funktion des Referatsleiters für Rüstong und Informationstechnik bei der Deutschen NATO-Vertretong in Brüssel wahr. Von 2001 bis 2006 war er Referent für Haushalt und Bundeswehrplanung im Büro Staatssekretär Dr. Stützle und Staatssekretär Dr. Eickenboom in Berlin. Anne Wittkopf leitet das Projekt zur Weiterentwicklung des Fuhrparkservices der Bundeswehr. Sie ist seit 2006 für die g.e.b.b. tätig und hat zuvor Projekte zur Optimierung der Logistik der Bundeswehr, unter anderem in den Bereichen Lagerhaltung, Distribution und SCM durchgeführt. Frau Wittkopf hat Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum studiert. ElaineWong is a PhD candidate at the School of Information Systems of the Singapore Management University (SMU). Prior to pursuing her PhD, she held research positions at the European Aeronautic Defense and Space company (EADS), the Institute of High Performance Computing (llipc), and the Centre for Strategie Infocomms Technologies (CSIT). Elaine holds a Master of Science in High Performance Computing for Engineered Systems from the Na-

9 Autorenverzeichnis 373 tional University of Singapore, with a scholarship awarded by the Singapore-MIT Alliance programme, and a Bachelor of Science in Electrical and Electronics Engineering from Nanyang Technological University during which she received a Motorola scholarship.

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

ELISABETH ROHREGGER 11, Chemin Jean-Achard 1231 Conches Switzerland

ELISABETH ROHREGGER 11, Chemin Jean-Achard 1231 Conches Switzerland THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 1 von 5 THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 2 von 5 THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 3

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

SIBASE. Open Labs Sichere eingebettete Systeme Ergebnisse aus dem Projekt. Informieren Diskutieren Agieren

SIBASE. Open Labs Sichere eingebettete Systeme Ergebnisse aus dem Projekt. Informieren Diskutieren Agieren Open Labs Sichere eingebettete Systeme Ergebnisse aus dem Projekt SIBASE Informieren Diskutieren Agieren Open Labs SIBASE In unserer Reihe Open Labs stellen Ihnen dieses Mal Forscher aus Universitäten

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications Master-Messe Zürich November 2013 WWW.UNIVERSUMGLOBAL.COM About me TIM KALTENBORN

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

GSW NRW Mitgliederversammlung 2012. CALS Forum Deutschland

GSW NRW Mitgliederversammlung 2012. CALS Forum Deutschland . GSW NRW Mitgliederversammlung 2012 1 CALS als Initiative der USA und der NATO 1986 Initiative des US DoD / US Industrie Computer-aided Acquisition and Logistic Support 1988 NATO ( CNAD ) übernimmt CALS

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

www.wenger-plattner.ch

www.wenger-plattner.ch mitteilung an klienten und geschäftsfreunde announcement to Clients and Business Partners www.wenger-plattner.ch Dr. Werner Wenger Dr. Jürg Plattner Dr. Peter Mosimann Stephan Cueni Prof. Dr. Gerhard Schmid

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 Jacques Esculier Chairman und Chief Executive Officer Herr Esculier leitet WABCO seit 2004, als er zum Vice President bei American Standard ernannt wurde und

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

International Year of Light and Light-based Technologies (IYL): Ein Programm der Vereinten Nationen in 2015

International Year of Light and Light-based Technologies (IYL): Ein Programm der Vereinten Nationen in 2015 www.world-of-photonics.com International Year of Light and Light-based Technologies (IYL): Ein Programm der Vereinten Nationen in 2015 Die UNESCO hat das International Year of Light eröffnet. Feiern Sie

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Combining Research and Practice Educational Practices with High Impact Leena Suhl Decision Support & Operations Research Lab University of Paderborn

Combining Research and Practice Educational Practices with High Impact Leena Suhl Decision Support & Operations Research Lab University of Paderborn Combining Research and Practice Educational Practices with High Impact Leena Suhl Decision Support & Operations Research Lab University of Paderborn Prof. Dr. Leena Suhl/1 30 years Systems Analysis Laboratory

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten:

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Informationen zu Punkt 5 der Tagesordnung Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Franz Fehrenbach, Stuttgart, Vorsitzender der Geschäftsführung der

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren INHALT INHALT Abschnitt A: Zusammenfassung der Studienergebnisse 7 Der mobile Kunde: Ausgewählte Ergebnisse des

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld isin-code: de0005878003 wertpapierkennnummer (wkn): 587800 Lebensläufe der Kandidaten für die Wahl in den Aufsichtsrat wissen werte gemeinsam. stärke gemeinsam.

Mehr

Wie denken Sie anders über Veränderungen?

Wie denken Sie anders über Veränderungen? Istprozess. Sollprozess. Rollout. Fertig. Wie denken Sie anders über Veränderungen? Turning Visions into Business Nur für Teilnehmer - 1 - Background of Malte Foegen COO of wibas GmbH Supports major international

Mehr

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com shafaei@kntu.ac.ir -. - 1 Business Process Oriented Knowledge Management 1 -..» «.. 80 2 5 EPC PC C EPC PC C C PC EPC 3 6 ; ; ; ; ; ; 7 6 8 4 Data... 9 10 5 -

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Der SNB Entscheid zum Euro-Franken Kurs Eine retrospektive Analyse

Der SNB Entscheid zum Euro-Franken Kurs Eine retrospektive Analyse Der SNB Entscheid zum Euro-Franken Kurs Eine retrospektive Analyse Diethelm Würtz und Tobias Setz No. 2015-02 ETH Econohysics Working and White Papers Series Online at https://www.rmetrics.org/whitepapers

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive

Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive Workshop Unterstützung gewinnen. Wie gelingt Fundraising? Bundesministerium für Bildung und Forschung HRK Hochschulrektorenkonferenz

Mehr

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707 1) Zusammenfassung der relevanten Part-M Paragraphen und AMC M.A.707 Airworthiness review staff (a) To be approved to carry out reviews, an approved continuing management organisation shall have appropriate

Mehr

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 2 Impressum Herausgeber: Imprint Publisher: TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Dr. Holger Mühlbauer Geschäftsführer

Mehr

Short CVs / Kurzbiografien

Short CVs / Kurzbiografien Short CVs / Kurzbiografien Zurich Financial Services AG Mythenquai 2 8022 Zürich Schweiz www.zurich.com SIX Swiss Exchange/SMI: ZURN Valor: 001107539 Group Media Relations Telefon +41 (0)44 625 21 00 Fax

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM Curriculum Vitae NAME FRANZ BARACHINI PROZESS HR-MANAGEMENT DATUM 15.08.2008 PERSÖNLICHE DATEN NAME Franz Barachini TITEL GEBURTSDATUM 24.06.1956 NATIONALITÄT FIRMENSTANDORT- ADRESSE KONTAKT Dipl.-Ing.

Mehr

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Jürgen Diet Bavarian State Library, Music Department diet@bsb-muenchen.de IAML-Conference

Mehr

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto An Introduction to Monetary Theory Rudolf Peto 0 Copyright 2013 by Prof. Rudolf Peto, Bielefeld (Germany), www.peto-online.net 1 2 Preface This book is mainly a translation of the theoretical part of my

Mehr

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe)

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Peter Dieter, 20. Juni 2014, omft, Frankfurt 1 AMSE Association of Medical Schools in Europe

Mehr

Die Archivierung von Webseiten zwingende Notwendigkeit oder "Niceto-have"?

Die Archivierung von Webseiten zwingende Notwendigkeit oder Niceto-have? Die Archivierung von Webseiten zwingende Notwendigkeit oder "Niceto-have"? Text Bruno Wildhaber 1 BRUNO WILDHABER DR. IUR, LLD, CISA/CISM/CGEIT AIIM PROFESSIONAL MEMBER Started in the IT industry as a

Mehr

Mediziner nur noch Ärzte oder auch noch Forscher?

Mediziner nur noch Ärzte oder auch noch Forscher? Mediziner nur noch Ärzte oder auch noch Forscher? Prof. em. Dr. med. Peter Meier-Abt, Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) Basel Erfolge von Wissenschaften und Innovationen

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Global Advanced Manufacturing Institute

Global Advanced Manufacturing Institute Global Advanced Manufacturing Institute Abschlussarbeiten und Praktika in Suzhou, China Stefan Ruhrmann Karlsruhe, December 11 th, 2013 Stefan Ruhrmann General Manager of GAMI / Suzhou SILU Production

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges University of Wollongong Master of Strategic Marketing Queensland University of Technology Business School /Master of Science Murdoch University Perth International

Mehr

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China)

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller Vita Akademische Qualifikation: 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) 07/1996 Habilitation an der Wirtschafts-

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Logo der Botschaft. Gz: (Bitte alles leserlich und in Druckschrift ausfüllen) (General information) (Please write legibly using block letters)

Logo der Botschaft. Gz: (Bitte alles leserlich und in Druckschrift ausfüllen) (General information) (Please write legibly using block letters) Anlage 3 zum TRE Gastwissenschaftler und Proliferationsrisiken Logo der Botschaft Gz: BC Fragebogen zur Prüfung von Antragstellern zu post-graduierten Studien- oder Forschungsaufenthalten im Bundesgebiet

Mehr

Incident Management in the Canton of Bern

Incident Management in the Canton of Bern Incident Management in the Canton of Bern KKJPD Workshop Switzerland-Finland 26 February 2015 Kartause Ittingen (TG) Dr. Stephan Zellmeyer, KFO / BSM, Canton of Bern Agenda Federalist system Structure

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Training Programme in 2012

Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Training Programme in 2012 Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Programme in 2012 BFI OÖ Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe 1 al Migrants Beginners Lateral entrants University Access Vocational Educated People

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms

Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms Series B: Reprint 98-04 Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms Najib Harabi December 1998 Reprinted from: Industry and Innovation, Volume

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

Welche sind die curricularen Themen der Zukunft? Welche didaktischen Ansätze werden bei den MBA-Einrichtungen angewandt?

Welche sind die curricularen Themen der Zukunft? Welche didaktischen Ansätze werden bei den MBA-Einrichtungen angewandt? Master of Business Administration (MBA) - Eine Marktanalyse - DGWF Jahrestagung; Regensburg MBA, MBA-Guide, Detlev Kran, Master of Business Administration; Educationconsult Detlev Kran 1 Welche sind die

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

Digitalfunk BOS Austria

Digitalfunk BOS Austria Amt der Tiroler Landesregierung Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz Digitalfunk BOS Austria BOS: Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ( System in Tirol, AT) L ESPERIENZA DEL TIROLO Trento

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Basics of Supply Chain Management. Supply Chain Management. APICS Authorized Education Provider BSCM. www.proqua.nl

Basics of Supply Chain Management. Supply Chain Management. APICS Authorized Education Provider BSCM. www.proqua.nl Supply Chain Management APICS Authorized Education Provider Basics of Supply Chain Management BSCM Einführung von BASICS (BSCM) APICS BASICS Zertifikat. Basics of Supply Chain Management, kurz auch als

Mehr

Measure before you get measured!

Measure before you get measured! Measure before you get measured! Controlling Live Communication Zürich, 19. Juni 2014 Polo Looser, HQ MCI Group Vizepräsident Strategie & Consulting CMM, EMBA HSG, BsC Board www.faircontrol.de Uebersicht

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program

Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program Masterprogramme in den Bereichen Wirtschaft und Recht sowie Technik Degree Programs in the fields of

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto:

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto: EINLADUNG Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der den 14. Logistiktag unter dem Motto: Chefsache "Supply Chain Management" Wettbewerbsvorteil durch professionelles

Mehr

Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program

Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program Master Programme Degree Programs MBA in Human Resources Management and Consulting (MBA-HRM&C) Master

Mehr

Management Information System SuperX status quo and perspectives

Management Information System SuperX status quo and perspectives Management Information System SuperX status quo and perspectives 1 Agenda 1. Business Intelligence: Basics 2. SuperX: Data Warehouse for Universities 3. Joolap: OLAP for Universities 4. Cooperative reporting

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Cloud Architektur Workshop

Cloud Architektur Workshop Cloud Architektur Workshop Ein Angebot von IBM Software Services for Cloud & Smarter Infrastructure Agenda 1. Überblick Cloud Architektur Workshop 2. In 12 Schritten bis zur Cloud 3. Workshop Vorgehensmodell

Mehr

MOOCs. Campus 2.0? Massive Open Online Courses. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013. Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena.

MOOCs. Campus 2.0? Massive Open Online Courses. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013. Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013 MOOCs Massive Open Online Courses Campus 2.0? Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena.de MOOCs: Übersicht 1) Was sind & wie funktionieren MOOCs? 2) Wer

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen SIBE der Steinbeis Hochschule Unsere Alumni- Einige Impressionen Fakten Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) hat aktuell über 1.850 Alumni, die in Deutschland weltweit leben

Mehr

Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter!

Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter! FUBiS Newsletter March 2015 Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter! This summer, our portfolio includes two special, cross-national course tracks. We will give you all the details

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

Markteintritt in die USA

Markteintritt in die USA Workshop Markteintritt in die USA Strategien von der Expansion bis zur Firmengründung Der Markt der Vereinigten Staaten ist von den meisten mittelständischen deutschen Unternehmen nur zu einem kleinen

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing

Lehrangebot am Institut für Marketing Institut für Marketing Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Oktober 2011 www.marketing.bwl.lmu.de Übersicht

Mehr