Logistikmarkt. Intralogistik. E-Commerce. Verbände MAGAZIN FÜR LOGISTIK I SUPPLY CHAIN I GÜTERVERKEHR I VERPACKUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Logistikmarkt. Intralogistik. E-Commerce. Verbände MAGAZIN FÜR LOGISTIK I SUPPLY CHAIN I GÜTERVERKEHR I VERPACKUNG"

Transkript

1 log Nr. 2 Juni schweizlogistik.ch MAGAZIN FÜR LOGISTIK I SUPPLY CHAIN I GÜTERVERKEHR I VERPACKUNG Logistikmarkt Immer komplexer, immer globaler Intralogistik Ein Logistikkonzept für alle Verkaufskanäle E-Commerce Mit YellowCube zum kompletten Angebot für Onlinehändler Verbände Aktiv für innovative Logistik. Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) ist führendes Kompetenznetzwerk. verbindet Wirtschaft und Forschung. fördert Innovationen in der Logistik. Praxisnah Vernetzt Kompetent

2 IHRE KONKURRENZ KOMMT. SIE AUCH? PACK&MOVE IN BASEL 9. BIS 12. SEPTEMBER 2014 Schweizer Fachmesse für integrierte Logistiklösungen und Verpackungstechnik Messe Basel GRATIS TICKET packmove.ch/free Kompetenzpartner Fachpartner

3 Editorial log Liebe Leserin, lieber Leser Basel ist eine Reise wert Schweizer Logistikfachmessen haben eine bewegte Vergangenheit. Seit den Siebzigerjahren fanden in der Schweiz verschiedene Versuche statt, eine schweizerische Logistikfachmesse zu etablieren. Die IFM-Veranstaltungen, dann die diversen L Messen sowie der Test mit der Staplex und der Mavex fanden mit teilweise höchst unterschiedlichem Echo seitens der Aussteller und der Besucher statt. Die erste Pack&Move im Jahr 2008, die damals zusammen mit den Fachmessen Prodex und Swisstech stattfand, profitierte von der Sogwirkung der drei Messen. Rund Besucherinnen und Besucher wurden damals gezählt waren es noch Besucher, und 2012 wurden Eintritte gezählt. Mit der Pack&Move 2014 als eigenständige Messe im kommenden September also zu einem früheren Termin als die eher unbeliebten Novembertage der früheren Messen startet die Schweizer Logistikbranche zu einem erneuten Versuch einer eigenen Leistungsschau. Mit einem Buchungsstand, der demjenigen vor zwei Jahren entspricht, sind die Chancen für eine erfolgreiche Durchführung recht gut. Insbesondere auch deshalb, weil das Konkurrenzkonzept der Easy-Fairs-Messen immer weniger Aussteller aus der Logistikbranche überzeugen kann. Dazu kommt, dass die Pack&Move 2014 in der neuen Messehalle stattfinden wird, die den Ausstellern neue Möglichkeiten der Standgestaltung bietet, wie Messeleiterin Theresia Saner im Gespräch mit schweizlogistik.ch (Seite 30) betont. Mit dem Forum an der Pack&Move bietet sich zudem die Möglichkeit, Kontakte zu pflegen und aktuelle Themen und Tendenzen in der Logistikbranche mit Fachleuten zu diskutieren. Auf Wiedersehen in Basel. Dr. Flavio V. Sanader Kurt Bahnmüller schweizlogistik.ch 02/2014 3

4 log Inhalt Markt-News 6 Paul Zumbühl neues Mitglied im Industry 6 Detlef Ganz verstärkt Geschäftsführung 7 Duo Plast AG zählt zu den innovativsten 8 Neuer Verkaufsleiter bei Toyota Material 9 Gilgen erhält Grossauftrag für das 9 Swisslog verstärkt Healthcare-Kompetenzen Logistikmarkt 10 Immer komplexer, immer globaler 12 Schweizer Logistikmarktvolumen nimmt Intralogistik 14 Ein Logistikkonzept für alle Verkaufskanäle 16 Ein Quantensprung in der Intralogistik Flurförderzeuge 18 Clark: Neue Geräte neue Märkte 20 Den innerbetrieblichen Materialfluss der Telematics 22 Gute Logistik am Bau mit TomTom Webfleet E-Commerce 24 Mit YellowCube zum kompletten Angebot Unternehmen 26 SSI Schäfer AG komplettes Leistungs Schienenverkehr 28 Die Neat so früh wie möglich nutzen Interview 30 «Das neue Konzept wird die Aussteller Industrieunterhalt 32 Weita AG und Camion Transport AG zwei Krantechnik 34 Radsatz-Kompetenz-Zentrum in Basel neue Publireportage 36 UP AG 35-jähriges Jubiläum und das Messerückschau 38 CeMAT 2014: Mehr Internationalität, mehr 42 Aussteller-Nachberichte zur CeMAT 2014 Logistik-Fachwort 45 Das Logistik-Fachwort Im Gespräch mit 46 «Wir sind Pioniere im Bereich Verbände 48 Aktives Forum der Intralogistik 49 swisslifter mit kleinem Jubiläum 4 schweizlogistik.ch 02/2014

5 Inhalt log Event Exportmarktplatz interessant und Service 52 Marktplatz 54 Vorschau 54 Impressum Juni 2014 schweizlogistik.ch 02/2014 5

6 Wie Swisslog Healthcare Solutions, führender Anbieter von Automatisierungslösungen für Krankenhäuser, bekannt gab, wurde das Unternehmen mit dem Red Dot Award für Produktdesign 2014 ausgezeichnet. Die preisgekrönte Ultra Station verbindet modernes Design mit neuester Technologie zu intuitiver Funktionalität. Die Ultra Station als zentrale Komponente der TranspoNet Rohrpostlölog Markt-News Paul Zumbühl neues Mitglied im Industry Executive Advisory Board Paul Zumbühl, CEO der Schweizer Interroll Gruppe, wurde in das Industry Executive Advisory Board des «Executive MBA Supply Chain Management» an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich berufen. Das Board, das sich aus führenden Vertretern namhafter Schweizer Unternehmen zusammensetzt, unterstützt den Akademischen Direktor in einer beratenden Funktion hinsichtlich der strategischen Ausrichtung des berufsbegleitenden Studienganges «Executive MBA Supply Chain Management» und engagiert sich aktiv bei der Betreuung der Studenten und Alumni. Für die weltweit tätige Interroll Gruppe spielen in Zeiten knapper Ressourcen und harter Konkurrenz eine hervorragende Ausbildung und der Zugang des Nachwuchses zu Know-how eine wesentliche Rolle. Dies gilt insbesondere angesichts des anhaltenden Trends zur Globalisierung. Dieser bringt Märkte immer näher zusammen. Interroll sieht eine starke Dynamik in seinen Kernmärkten, die es mit Lösungen zur internen Logistik beliefert. Dazu zählen unter anderem die Lebensmittelverarbeitung, Post und Kurierdienste, der Bereich E- Commerce und die Logistik und Sicherheit an Flughäfen. Paul Zumbühl über sein Engagement an der ETH Zürich: «Um den künftigen Herausforderungen gewachsen zu sein, suchen wir bei Interroll Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sich mit Herzblut einbringen und die Werte wie Verantwortung, Zuverlässigkeit, Präzision und Geschwindigkeit schätzen. Es ist mir ein Anliegen, dass die Studenten und Studentinnen des berufsbegleitenden Studiengangs «Executive MBA Supply Chain Management» ein möglichst anwendungsbezogenes Wissen vermittelt bekommen. Die Mitglieder des Industry Executive Advisory Board, die alle aus bedeutenden Industriefirmen mit einem Bezug zur Logistik stammen, übernehmen hier eine wichtige Funktion.» Der «Executive MBA in Supply Chain Management» der ETH Zürich unterhält enge Verbindungen mit nationalen und internationalen Unternehmen, die das Programm aus Industriesicht unterstützen. Daher ist das Executive Advisory Board eine wichtige Säule, um die hervorragende akademische Ausbildung an der ETH Zürich zu fördern, auch im Hinblick auf die sich ständig ändernden Anforderungen aus Industriesicht. In Deutschland, den USA und China arbeitet Interroll im Bereich Forschung und Bildungsprogramme bereits eng mit namhaften Universitäten zusammen. Zuletzt hatte Interroll bekannt gegeben, dass es aktiv die Ausbildung im Bereich Supply Chain Engineering am Supply Chain & Logistics Institute (SCL) am Georgia Institute of Technology («Georgia Tech») unterstützt. Mark Detlef Ganz verstärkt Geschäftsführung von viastore systems viastore systems, einer der international führenden Anbieter von Intralogistiksystemen, Warehouse-Management-Software und SAP-Logistiklösungen, richtet sich weiter für die Zukunft aus und holte den erfahrenen Intralogistikmanager Detlef Ganz an Bord. Der 49 Jahre alte Diplom-Ingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur soll auf internationaler Ebene unter anderem den Vertrieb, die Projektrealisierung und den Service strategisch weiterentwickeln und steuern. «Wir freuen uns, dass wir Herrn Ganz für viastore gewinnen konnten. Er ist ein exzellenter Branchenkenner und versierter Intralogistiker», erklärt Philipp Hahn-Woernle, der als Geschäftsführender Gesellschafter unter anderem für die Unternehmensstrategie, Mitarbeiterentwicklung, Finanzen sowie für die strategischen Partnerschaften der gesamten viastore-gruppe verantwortlich ist. Detlef Ganz war zuvor rund neun Jahre lang Geschäftsführer beim Lagertechnikanbieter Bito sowie in weiteren führenden Positionen in Intralogistik und Maschinenbau tätig. «Die Wachstumsziele von viastore sind ambitioniert», sagt er. «Dabei mitzuhelfen, diese zu erreichen, ist eine spannende Herausforderung für mich, die mich sehr motiviert.» viastore zählt seit mehr als 40 Jahren zu den international führenden Systemanbietern von schlüsselfertigen automatischen Intralogistikanlagen. Die Kernkompetenzen liegen dabei unter anderem im Consulting und in der Systemplanung, im Anlagenbau, im Retrofit und im Service. Zudem ist viastore mit der Warehouse Management Software sowie dem Bereich SAP Logistics Solutions auch als Softwarehaus fest am Markt etabliert. Verpackungsfirma SIG soll zum Verkauf stehen Der neuseeländische Besitzer des Schweizer Verpackungskonzerns SIG Combibloc erwägt Insidern zufolge einen Verkauf des Unternehmens. Der SIG-Mutterkonzern Reynolds Group soll die Bank Goldman Sachs beauftragt haben, unter anderem einen Kauf zu prüfen. Interesse dürfen vor allem Finanzinvestoren zeigen. Zur Debatte steht ein Verkaufspreis von über 5 Mrd. Dollar. (sda) Red Dot Design Award für die Swisslog Ultra Station 6 schweizlogistik.ch 02/2014

7 Markt-News log sung sendet und empfängt Laborproben, Blut, Medikamente und andere zeitkritische Güter innerhalb von Krankenhäusern. «Mit ihrer verbesserten Ergonomie und Akustik steht unsere Ultra Station für die nächste Generation pneumatischer Rohrpostsysteme», erklärt Karsten Wangelin, Geschäftsführer von Swisslog Healthcare Solutions in Deutschland. «Den Red Dot Award verstehen wir als Anerkennung des modernen Designs sowie der Möglichkeiten, die unsere neue Rohrpoststation Krankenhäusern bietet.» In diesem Jahr war die Auswahl unter 4815 Beiträgen aus 53 Ländern zu treffen. Eine 40-köpfige Jury entschied sich für die Swisslog Ultra Station und begründete dies mit dem qualitativ hochwertigen Design und der Innovationskraft des Produkts. Dr. Peter Zec, CEO und Gründer von Red Dot, erläutert die Entscheidung: «Unsere Fachleute haben die Qualität der Beiträge gründlich und aufmerksam geprüft. Doch nur die besten Produkte werden von der Jury ausgezeichnet. Diese Gründlichkeit zeigt sich insbesondere am Anteil erfolgreicher Beiträge zum Red Dot Award, der im Vergleich zu anderen internationalen Designwettbewerben deutlich geringer ausfällt. Die Gewinner dürfen daher besonders stolz auf ihre Leistungen sein: Sie haben sich mit ihren Beiträgen vom Rest deutlich abgehoben und den Test vor den kritischen Augen der Fachleute t-news bestanden.» Die Red-Dot-Gewinner werden am 7. Juli 2014 im Rahmen einer Gala in Essen geehrt. Anschliessend werden die ausgezeichneten Produkte bis zum 3. August 2014 in einer Sonderausstellung im Red Dot Design Museum in Essen zusehen sein. Härtere Regeln für Arbeitslose aus der EU Sind Einwanderer aus EU-Ländern lange Zeit arbeitslos und von der Fürsorge abhängig, müssen sie die Schweiz wieder verlassen. Das Bundesgericht hat entschieden, dass ihnen die Aufenthaltsbewilligung entzogen werden kann. Im konkreten Fall ging es um eine Barmaid aus Portugal, die 2009 zum Arbeiten in die Schweiz gekommen war. Sie erhielt eine fünfjährige Aufenthaltsbewilligung, verlor jedoch nach einem Jahr ihren Job. Nach zwei Jahren widerrief die Waadtländer Migrationsbehörde die Bewilligung. Zu Recht, wie die Bundesrichter befanden. (upi) Strom wird massiv teurer In der Schweiz wird der Strompreis per Anfang nächstes Jahr durch die Anhebung des sogenannten Netzzuschlags voraussichtlich teurer. Dieser soll von heute 0,6 Rappen pro Kilowattstunde auf 1,1 Rappen angehoben werden. Die Belastung dürfte für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt mit Elektroboiler mit einem Stromverbrauch von 4500 Kilowattstunden von heute 27 auf Franken pro Jahr steigen. (sda) Duo Plast AG zählt zu den innovativsten Mittelständlern Deutschlands Der mittelständische Folienhersteller Duo Plast erreicht Platz 23 im «WirtschaftsWoche»-Ranking und zählt somit zu den Top-Innovatoren des deutschen Mittelstands. «Wir freuen uns ausserordentlich über diese Auszeichnung. Unter den 50 innovativsten Mittelständlern Deutschlands eingereiht zu werden, ist eine tolle Sache», so Dr. Christian Rohm, Vorstandsvorsitzender der Duo Plast AG. «Duo Plast versteht sich als innovativer, zukunftsorientierter Problemlöser mit hoher Kundenorientierung. So haben unsere Innovationen oft ihren Ursprung in den Anforderungen unserer Kunden. Wir hören gut zu, und gemeinsam mit ihnen entwickeln wir dann zukunftsweisende Verpackungslösungen das ist das Geheimnis unseres Erfolges.» Die Münchener Unternehmensberatung Munich Strategy Group (MSG) beurteilte im Auftrag des renommierten Wirtschaftsmagazins «WirtschaftWoche» rund 3000 Unternehmen hinsichtlich ihrer Innovationskraft. Im Rahmen der Exklusiv-Studie wurden Deutschlands erfolg- und ideenreichste Mittelständler ausführlich analysiert und bewertet sowie unzählige Experteninterviews geführt. Die Duo Plast AG erreichte mit ihrem Innovationskonzept Platz 23 in der Hitliste. Zur Bewertung herangezogen wurden unter anderem die Anzahl der neuen Produkte und deren Marktchancen sowie die Erfolge des Unternehmens. Aber auch das Mass, in dem die Innovationskultur im Unternehmen verankert ist, spielte eine grosse Rolle bei der Bewertung. Das Ergebnis der Studie ist eine Liste der 50 Top-Innovatoren im deutschen Mittelstand. Pensionskassen: Finanzlage verbessert sich dank Börse Die Finanzlage der Pensionskassen hat sich dank einer günstigen Entwicklung der Börsenkurse im ersten Quartal verbessert. Die privatrechtlichen Vorsorgeeinrichtungen erreichten per Ende März einen Deckungsgrad nahe an den Schwankungsreserven, die sie gern hätten. (sda) UniCarriers eine Organisation, drei Marken Im Sinne einer klassischen japanischen Industriepolitik haben sich 2012 zwei Unternehmen (Hitachi Construction Machinery Co., Ltd., und Nissan Motor Co., Ltd., sowie ein staatlicher Gründerfonds (Innovation Network Corporation of Japan) zusammengetan, um ein neues, starkes und profitables Unternehmen zu gründen: UniCarriers. Dadurch entsteht ein global operierendes Grossunternehmen mit 4500 Mitarbeitern und einen Umsatz von ca. 1,5 Milliarden Euro. Damit firmieren neu unter einer Organisation drei Marken: TCM, Nissan Forklift und Atlet. Es entsteht eine gebündelte «Stapler-Kompetenz» mit dem Ziel, die Marken TCM, Nissan und Atlet neu zu strukturieren. In Europa wurde die UniCarriers Europe GmbH bereits in schweizlogistik.ch 02/2014 7

8 log Markt-News Meerbusch in Deutschland als Headquarter eröffnet, die Standorte von Atlet, Mölnlycke in Schweden sowie Nissan in Pamplona, Spanien bleiben unverändert. Im Schweizer Vertriebsnetz der bisherigen Marken soll sich vorläufig nichts ändern: Die Marke «Atlet» wird exklusiv durch MAPO AG, die Marke «TCM» durch Rohrer Marti AG und die Marke «Nissan Forklift» durch Bamag Maschinen AG repräsentiert. Ab März 2015 soll die Marke Nissan verschwinden und unter dem Brand UniCarriers mit neuem Facelift weitergeführt werden. Bei TCM und Atlet ist derweil noch nichts entschieden. arkt-ne Andries Waalberg, bisheriger Managing Konjunktur: Robuste Schweizer Wirtschaft Die Konjunktur in der Schweiz dürfte nach Ansicht von Economiesuisse robust bleiben. Im laufenden Jahr rechnet der Wirtschaftsdachverband mit einem Wachstum des Bruttoinlandproduktes von 2,3 Prozent. Damit zeigt sich Economiesuisse ein ganz klein bisschen optimistischer: Bisher hatte der Dachverband ein Plus von 2,2 Prozent vorhergesagt. (sda) Dachser stärkt Landverkehrsnetz in Nordeuropa Der Dachser-Konzern ist ab 1. Juni 2014 im finnischen Landverkehrsmarkt vertreten. Dazu gründete Dachser das Joint Venture Dachser Finland Oy. Fünfzig Prozent der Anteile hält der Netzwerkpartner ACE Logistics Group mit Hauptsitz in Tallinn, Estland, mit dem Dachser seit mehr als fünfzehn Jahren in den baltischen Staaten zusammenarbeitet. Der neue Dachser-Standort in Vantaa bei Helsinki bietet 1200 Quadratmeter Umschlag- und Warehousing-Fläche. Der Standort ist an das europäische Landverkehrsnetz von Dachser angeschlossen. Über die Euro-Hubs in Bratislava und Überherrn sowie die zentrale 8 schweizlogistik.ch 02/2014 Plattform Bad Salzuflen erreichen Waren aus Finnland ganz Europa in fest definierten Laufzeiten und umgekehrt erreichen europäische Güter Finnland. Die am selben Standort in Vantaa ansässige Luft- und Seefrachtspedition Oy Waco Finland bindet die interkontinentalen Märkte an Finnland an. Dachser Air & Sea Logistics hatte 2013 die Mehrheitsbeteiligung an diesem Joint Venture erworben. «Durchgängige IT-Systeme, einheitliche Leistungen und Qualitätsstandards, feste Laufzeiten und ein engmaschiges Netz an Niederlassungen in ganz Europa das sind die Hauptvorteile einer direkten Anbindung an das Dachser-Netzwerk. Davon profitieren ab sofort auch Kunden in Finnland», fasst Michael Schilling, COO Road Logistics bei Dachser, zusammen. «Gleichzeitig stärken und verdichten wir mit diesem Schritt unser Landverkehrsnetz in Nordeuropa.» «Der Standort in Vantaa ist ideal in der Nähe der finnischen Exportund Importkunden positioniert», verdeutlicht Tuomas Leimio, Managing Director Dachser Finland Oy. «Schliesslich spielen sich 85 Prozent des finnischen Landverkehrsmarkts im Dreieck der Städte Helsinki, Turku und Tampere ab. Mit dem weltweiten Dachser-Netzwerk und seinen hoch entwickelten Prozessen und IT-Systemen im Rücken haben wir sehr gute Aussichten auf Wachstum im finnischen Markt.» Dachser ist in Dänemark, Norwegen und Schweden mit eigenen Landesgesellschaften vertreten und beschäftigt in Nordeuropa rund 500 Mitarbeitende. Die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen werden über den langjährigen Netzwerkpartner ACE Logistics Group bedient. Neuer Verkaufsleiter bei Toyota Material Handling Schweiz Pascal Dätwyler ist seit dem 1. April 2014 neuer Verkaufsleiter bei Toyota Material Handling Schweiz. Der 36-Jährige arbeitet seit 2009 bei Toyota und war bis heute als Regionalverkaufsleiter für die Innerschweiz und den Aargau tätig. In seiner neuen Position will Pascal Dätwyler den japanischen Flurfördermittelhersteller bei seiner Wachstumsvision unterstützen und ist primär für die Entwicklung des 6-köpfigen Regionalverkäufer-Teams verantwortlich. Ron Willemsen wird neuer Managing Director bei TNT Swiss Post Director der TNT Swiss Post, übernahm per 1. Mai 2014 die Stelle des Managing Directors von TNT Frankreich. Sein Nachfolger wurde Ron Willemsen, ehemals Finance Director bei TNT Swiss Post. In dieser Position wird Ron Willemsen gleichzeitig für TNT Österreich verantwortlich sein. Neben seinen Qualifikationen im Bereich Finanzen hat Ron Willemsen einen Master in Business Administration und ist bereits seit 1990 für TNT tätig. Dabei hatte er diverse höhere Positionen im Bereich Finanzen & Administration inne, unter anderem auch in den Beneluxländern und in Südkorea. Seit 2008 ist Ron Willemsen Finance Director bei TNT Swiss Post und damit verantwortlich für den Bereich Finanzen und Administration der TNT Swiss Post und seit 2013 auch für TNT Österreich. Als Managing Director TNT Swiss Post ist er ebenfalls für TNT Österreich verantwortlich. Ron Willemsen ist gebürtiger Holländer, 49 Jahre alt und wohnt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Kaisten (AG). Der Verwaltungsrat nimmt den Rücktritt von Andries Waalberg als Managing Director mit Bedauern zur Kenntnis. Andries Waalberg arbeitet seit mehr als 23 Jahren für TNT und stiess vor über 15 Jahren zu TNT Swiss Post, wo er seit Januar 2002 die Position des Marketing &

9 Markt-News log Sales Director inne hatte und im Juni 2008 Managing Director wurde. Andries Waalberg führte das Unternehmen sicher durch turbulente Zeiten und zu nachhaltigem Erfolg. In seiner neuen Position wird Andries Waalberg für TNT Frankreich verantwortlich sein und tritt zudem per sofort dem Verwaltungsrat der TNT Swiss Post bei. Der Verwaltungsrat und die gesamte Belegschaft der TNT Swiss Post danken Andries Waalberg für sein grosses Engagement und wünschen Ron Willemsen viel Erfolg bei seiner neuen Herausforderung. Paletten. Gilgen installiert unter anderem ein automatisches Palettenfördersystem, das die drei Produktionsbetriebe miteinander verbindet. Zudem integriert sie ein automatisches Puffersystem für die Zwischenlagerung von ca Rollbehältern mit direktem Anschluss an die Bahnhalle und der Warenumschlagsfläche im Warenein- und -ausgang. Die ganze Logistikanlage wurde mit einer hohen Redundanz der Materialflüsse geplant; somit können im Notfall sämtliche Transporte über die Anlage umgeleitet werden. Die komplette Wartung der Intralogistiksysteme, die auch dem Logistikspezialisten beauftragt wurde, kann während des laufenden Betriebs zu den normalen Arbeitszeiten gemacht werden. Die etappenweise Inbetriebnahme des neuen Produktionszentrums ist für die Jahre 2016/2017 vorgesehen. Das Gilgen-Team freut sich über diesen Erfolg: «Dieser tolle Auftragseingang gibt uns Sicherheit für die Zukunft, und wir können eines der grössten Logistikprojekte der nächsten Jahre in der Schweiz realisieren. Dies gibt uns die Chance, dass wir weitere moderne Referenzen für grosse Hochregallager als Generalunterneh- wsmer bauen dürfen», sagt René Holzer, Schweiz: Arbeitsmarkt entwickelt sich gut Der Arbeitsmarkt in der Schweiz entwickelt sich gut. Laut dem Wirtschaftsforschungsinstitut KOF der ETH Zürich verbessert sich die Lage namentlich in den Branchen wie der Industrie und dem Gastgewerbe, die den starken Franken besonders zu spüren bekommen haben. Der KOF-Beschäftigungsindikator steigt im laufenden Quartal um 2,4 Punkte auf 3,7. (sda) Gilgen erhält Grossauftrag für das Coop-Projekt LoBOS in Pratteln Die Gilgen Logistics AG, eine führende Anbieterin für Logistik-Gesamtsysteme mit Hauptsitz im schweizerischen Oberwangen b. Bern, hat einen Grossauftrag für die Coop-Gruppe in Pratteln erhalten. Coop, ein führender Lebensmittelhandelskonzern in der Schweiz, baut ein Produktionszentrum (LoBOS Pratteln + Halba) auf dem Areal der Salina Raurica mit rund m 2 Fläche. Coop beauftragte im Rahmen der Zusammenführung von drei Produktionsbetrieben (Divisionen: Chocolat Halba, Sunray und Cave) unter einem Dach die Gilgen Logistics für ein automatisches Paletten- Hochregallager. Das Hochregallager beinhaltet acht Zweimast-Regalbediengeräte mit Doppel-Lastaufnahmemittel für die Zwischenlagerung von über CEO der Gilgen Logistics AG. Swisslog verstärkt Healthcare- Kompetenzen Marco Giarrusso, 39, ist neuer Sales Manager Healthcare Solutions beim Schweizer Marktführer für integrierte Automatisierungslösungen Swisslog. In seiner neuen Funktion treibt er die Etablierung und Weiterentwicklung der Healthcare- Produktpalette auf dem Schweizer Markt weiter voran. Giarrusso verfügt über ein breites Netzwerk in der Spitallogistik und ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der integrierten Logistiksysteme. Seine leitende Stellung bei Swisslog trat er im August 2013 an. Zuvor war er über sechs Jahre in verschiedenen Funktionen bei Salomon Automation, einem Unternehmen der SSI Schäfer Gruppe, tätig. Seine ersten Kontakte in die Pharmaindustrie knüpfte der gelernte Elektrozeichner schon sehr früh. Bei K-Tron, einem weltweit tätigen Anbieter von Schüttgut-Verarbeitungsgeräten und pneumatischen Förderelementen, war Giarrusso über vier Jahre hinweg als Servicetechniker in den Bereichen Pharma, Plastik, Food und Chemie weltweit tätig. In den Jahren zuvor sammelte der 39-Jährige weitere wertvolle Erfahrungen in verschiedenen Unternehmen der IT-Branche. «Wir wollen in Zukunft noch gezielter auf die Schweizer Spitäler zugehen und den Kliniken individuelle Wege für eine erfolgreiche Materialfluss- und Prozessautomatisierung aufzeigen», sagt Swisslog-Geschäftsführer Daniel Hauser. «Als ausgewiesener Materialflussexperte und Branchenkenner ist Marco Giarrusso daher unser neuer Ansprechpartner für alle Fragen rund um die moderne und effiziente Spitallogistik.» KMU-Barometer: Schweizer Industrie schafft Trendwende Die wirtschaftliche Lage bei Schweizer Industrieunternehmen verbesserte sich laut der UBS seit Anfang Jahr. Allerdings schnitten Grossunternehmen weiterhin besser ab als kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU). Der UBS- Index für grosse Industriebetriebe stieg von März bis April von 0,88 auf 1,21 Punkte, wie die Grossbank mitteilte. Das KMU-Barometer verbesserte sich von 0,30 auf 0,42 Punkte. (sda) Konjunktur: Experten weiterhin optimistisch Die Konjunkturexperten in der Schweiz rechnen weiterhin mit einer soliden Wirtschaftsentwicklung. Gemäss der jüngsten Umfrage der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich erwarten sie für das laufende Jahr im Durchschnitt ein Wachstum des BIP von 2,1 Prozent. Fürs nächste Jahr sind die Experten weniger optimistisch; 2015 soll die Wirtschaft nur noch um 2,2 Prozent wachsen statt wie bisher prognostiziert um 2,3 Prozent. (sda) schweizlogistik.ch 02/2014 9

10 log Logistikmarkt Immer komplexer, immer globaler Wie entwickelt sich die Logistik in der Zukunft? Welches sind die bestimmenden Parameter und wie sehen die Herausforderungen an den Logistiker der Zukunft aus? Kurt Bahnmüller Eines kann mit Sicherheit vorausgesagt werden: Die Industrie- und Handelsunternehmen in der globalisierten Welt werden auch in Zukunft bestrebt sein, sich im harten Wettbewerb zu behaupten. Ein Unternehmen kann sich gegenüber der Konkurrenz vor allem mit sinnvollen Produkten profilieren, die dem Käufer einen Mehrwert bieten. Produktspezifische Innovationen sind das eine, aber diese müssen auch am Markt wettbewerbsfähig sein, und dazu gehören neben der Produktqualität auch deren kosteneffizienter Vertrieb. In der Logistik besteht für Dienstleister die Chance, sich von Mitbewerbern zu differenzieren, indem der Kundschaft individuelle Lösungen mit einem hohen Servicegrad angeboten werden. Die Herausforderung besteht darin, die betriebsspezifische Komplexität des produzierenden Unternehmens diese umfasst unter anderem die inneren Prozesse, die IT und die zu verarbeitenden Materialien an die ausserbetriebliche Komplexität, bestehend aus der Entwicklung der Absatzmärkte, dem sich wechselnden Kundenbedarf und den Vertriebswegen, so effizient wie möglich anzupassen. Vom KMU bis zum weltweit agierenden Konzern ist jedes Unternehmen heute ein Teil der vernetzten Weltwirtschaft. Die Komplexitätsbewirtschaftung im gesamten Bereich der Supply Chain und der Logistik ist für den Logistik-Dienstleister einer der zentralen Faktoren für eine erfolgreiche Bewältigung der steigenden Anforderungen, die an ihn gestellt werden. Wichtig ist dabei, dass die erreichte Qualität und die Zuverlässig- keit der Dienstleistung aufrechterhalten bleibt. Dies gelingt allerdings nur dann, wenn die steigenden Kosten aufgrund der komplexeren Abläufe durch eine hohe Effizienz in optimierten Prozessen kompensiert werden können. Kostengünstige Logistiklösungen generieren Wettbewerbsvorteile. Erreicht werden können diese durch dynamische Prozesse sowie optimal gesteuerte Abläufe im gesamten Netzwerk. Die innerbetrieblichen Prozesse und die Steuerung der Abläufe ausserhalb des Unternehmens müssen noch intensiver als bisher aufeinander abgestimmt werden. Voraussetzung dafür ist eine enge Kooperation der Produktionsund Handelsfirmen mit den Logistikern. In den globalen Wirtschaftsketten sind die einzelnen Zulieferer und Dienstleister aus unterschiedlichen Regionen integriert. Die Kunden sind weltweit, verteilt und deren Bedürfnisse müssen umfassend befriedigt werden. Neue Herausforderungen an die Kontraktlogistiker Die steigenden Kundenanforderungen sowie die Globalisierung der Prozesse stellen an die Kontraktlogistiker immer höhere Anforderungen. Diese müssen heute neben umfassenden Kenntnissen des Supply Chain Managements auch über tiefgreifende Kenntnisse der Produktionsabläufe ihrer Kunden verfügen. Die einstigen Supply Chains entwickeln sich immer mehr zu Supply Networks. Eine der grossen Herausforderungen stellt dabei der sich tendenziell verkürzende Planungshorizont dar. Welches Unternehmen kann heute sagen, wie sein Geschäft in fünf oder mehr Jahren aussehen wird? Aber auch die Frage, wie viel Automation und wie viel manuelle Tätigkeiten die Kontraktlogistik in Zukunft prägen werden, muss beantwortet werden können. Es gilt, mit dem Kunden zusammen die richtige Automatisierungslösung zu 10 schweizlogistik.ch 02/2014

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER GOOD NEWS VON USP ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER In den vergangenen vierzehn Jahren haben wir mit USP Partner AG eine der bedeutendsten Marketingagenturen

Mehr

Connecting People and Technology

Connecting People and Technology Connecting People and Technology Firmengründung Die erste Firmengründung der heutigen HR-GROUP wurde bereits 1992 ins Leben gerufen. HR GROUP Gründungsjahr 1997 GSI Consulting GmbH Gründungsjahr 1992 PRO

Mehr

Geschäftsbericht 08 09

Geschäftsbericht 08 09 ThyssenKrupp im Überblick 01 / Unsere Zahlen 02 / Der Konzern in Kürze 03 / ThyssenKrupp weltweit 04 / Unsere Unternehmensstruktur im Wandel 05 / Die neue Unternehmensstruktur 06 / Unsere Business Areas

Mehr

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Der Kunde steht im Mittelpunkt Tieto bietet Services für die Bereiche IT, R&D und Consulting. Mit 18.000 Experten gehören wir zu den größten IT Dienstleistern

Mehr

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Stuttgart, 18.09.2006 Vector Consulting GmbH, der Anbieter von Prozesstools

Mehr

COMMUNICATION. Presseclipping. Erschließung der Weltmärkte. Seite 1 von 6. Kunde: TMG München. Publikation: openpr. Ausgabe: 16.06.

COMMUNICATION. Presseclipping. Erschließung der Weltmärkte. Seite 1 von 6. Kunde: TMG München. Publikation: openpr. Ausgabe: 16.06. Presseclipping Kunde: TMG München Publikation: openpr Ausgabe: 16.06.2005 Auflage / Page Impressions pro Monat: o.a. Seite: http://openpr.de/news/52982-chinesische-region-nanjing-gaochunsetzt-auf-tmg-muenchen-zur-erschliessung-der-weltmaerkte.html

Mehr

where IT drives business

where IT drives business where IT drives business Herzlich willkommen bei clavis IT Seit 2001 macht clavis IT einzigartige Unternehmen mit innovativer Technologie, Know-how und Kreativität noch erfolgreicher. Als leidenschaftliche

Mehr

The Cloud Consulting Company

The Cloud Consulting Company The Cloud Consulting Company The Cloud Consulting Company Unternehmen Daten & Fakten Anforderungsprofil Einstiegsmöglichkeiten Nefos ist die führende Salesforce.com Unternehmensberatung im deutschsprachigen

Mehr

Pressemitteilung Compart

Pressemitteilung Compart Pressemitteilung Compart Compart und Ricoh weiten Kooperation auf Skandinavien aus 28. Mai 2014 [Böblingen/Solna, 28. Mai 2014] Compart und Ricoh weiten Kooperation auf Skandinavien aus Compart und Ricoh

Mehr

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel Name: Funktion/Bereich: Organisation: Andreas Traut Konzerngeschäftsleitung Academy, Personalentwicklung proalpha

Mehr

Controller-Forum 2013 Beschaffungscontrolling den Wertbeitrag messen und optimieren

Controller-Forum 2013 Beschaffungscontrolling den Wertbeitrag messen und optimieren Controller-Forum 2013 Beschaffungscontrolling den Wertbeitrag messen und optimieren Bernhard Psonder, Director Global Procurement and Supply Chain Management, Knapp AG Drasko Jelavic, CEO & Owner, Cirtuo

Mehr

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Integrierte Intralogistik-Lösungen Zuverlässig, wirtschaftlich und maßgeschneidert. Industrial Technologies 1 2 Logition logische Konsequenz des Siemens Solutions

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Systemlösungen für Montage und Automation

Systemlösungen für Montage und Automation D Systemlösungen für Montage und Automation Einfach genial genial einfach. Schnaithmann Partner der Besten: Alle Leistungen aus einer Hand für Montage- und Automatisierungsanlagen Applikationsberatung

Mehr

Wer wir sind. Wofür wir stehen.

Wer wir sind. Wofür wir stehen. Wer wir sind. Wofür wir stehen. GW bewegt nicht nur Waren und Daten, sondern auch Menschen, die mit dem orangen Netzwerk entweder intern oder extern in Verbindung stehen. Wir bewegen uns mit unseren Kunden

Mehr

Mittelstandsbeteiligungen

Mittelstandsbeteiligungen Unser Ziel ist ein breit aufgestelltes Unternehmensportfolio, das langfristig erfolgreich von der nächsten Generation weitergeführt wird. Wir investieren in mittelständische Betriebe, an die wir glauben

Mehr

INTRALOGISTIQ Vom Spezialisten für Systemintegration.

INTRALOGISTIQ Vom Spezialisten für Systemintegration. INTRALOGISTIQ Vom Spezialisten für Systemintegration. LAGERVERWALTUNGSSYSTEME MATERIALFLUSSSYSTEME SPEICHERPROGRAMMIERBARE STEUERUNGEN (SPS) VISUALISIERUNGSSYSTEME (SCADA) KOMMISSIONIER- UND VERTEILSYSTEME

Mehr

JCL SWITZERLAND SCHAFFHAUSEN / THAYNGEN. Ein sicherer Wert...

JCL SWITZERLAND SCHAFFHAUSEN / THAYNGEN. Ein sicherer Wert... Ein sicherer Wert... Prozessoptimierung Kostenverminderung 1 JCL SWITZERLAND Industrieland / Eigentum Am Standort Thayngen im Kanton Schaffhausen besitzen wir zwei Grundstücke, die derzeit nicht genutzt

Mehr

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir.

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir. arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? it mit augenmass? Sie wünschen sich integrierte Prozesse unterstützt von zukunftsweisenden IT-Lösungen, um neue Herausforderungen

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013

in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 Medienmitteilung: in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 in4u AG lanciert gemeinsam mit Axept Business Software AG die AXvicloud Eine neu entwickelte und

Mehr

vorzüglich Sicherheit und Effizienz für die Kartenakzeptanz und den kartengestützten Postbank P.O.S. Transact

vorzüglich Sicherheit und Effizienz für die Kartenakzeptanz und den kartengestützten Postbank P.O.S. Transact vorzüglich Sicherheit und Effizienz für die Kartenakzeptanz und den kartengestützten Zahlungsverkehr. Postbank P.O.S. Transact Um was es uns geht Bargeldloser Zahlungsverkehr in Form von kartengestützten

Mehr

High-End Software & Security Engineering

High-End Software & Security Engineering High-End Software & Security Engineering Portrait Schweizer Qualität für anspruchsvolle IT-Vorhaben AdNovum zählt zu den Schweizer Informatikunternehmen erster Wahl für anspruchsvolle IT-Vorhaben. Unsere

Mehr

Statements der United E-Commerce Partner

Statements der United E-Commerce Partner Statements der United E-Commerce Partner econda GmbH - Katrin Maaß, Partner Manager Das Netzwerk United E-Commerce ist für uns eine gute Möglichkeit, uns mit starken Partnern im Magento-Umfeld zu positionieren.

Mehr

SAUTER erhält GebäudeEffizienz Award 2010

SAUTER erhält GebäudeEffizienz Award 2010 Basel, 12. November 2010 SAUTER erhält GebäudeEffizienz Award 2010 SAUTER wurde an der diesjährigen Kongressmesse GebäudeEffizienz in der Kategorie beste Dienstleistung/ Energy Service ausgezeichnet. Für

Mehr

Axept lanciert neue Cloud-Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013

Axept lanciert neue Cloud-Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 Axept Business Software AG www.axept.ch Medienmitteilung: Axept lanciert neue Cloud-Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 Axept Business Software AG lanciert mit AXvicloud eine

Mehr

der führende gruppenreiseanbieter

der führende gruppenreiseanbieter der führende gruppenreiseanbieter 2 Wer wir sind www.kuonigrouptravel.com der weltweit führende gruppenreiseanbieter Kuoni Group Travel Experts ist das Ergebnis einer Fusion zwischen zwei außergewöhnlich

Mehr

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Der Solvay Industriepark Zurzach ist ein attraktiver und innovativer Standort für Chemie-, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Mehr

immer einen Schritt voraus

immer einen Schritt voraus immer einen Schritt voraus Seit 1909 ist max SchmiDt ein Begriff für höchste Qualität im Bereich Gebäudemanagement. entstanden aus einem Familienbetrieb und gewachsen durch die verbindung von tradition

Mehr

we realise your vision

we realise your vision we realise your vision wenn die welt auf Knopfdruck funktionieren würde, wie einfach wäre das denn? Eine Vision, der wir täglich einen Schritt näher kommen als einer der führenden Dienstleister im Bereich

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Prozessautomation. Wir haben Ihren Prozess automatisch im Griff.

Prozessautomation. Wir haben Ihren Prozess automatisch im Griff. Prozessautomation. Wir haben Ihren Prozess automatisch im Griff. Umfassende Automationslösungen. Die Verbindung von Innovation und Tradition. Wir sind auf die Entwicklung und Integration von umfassenden

Mehr

Das Partnerprogramm Mittelstand. Weil erfolg verbindet.

Das Partnerprogramm Mittelstand. Weil erfolg verbindet. Das Partnerprogramm Mittelstand. Weil erfolg verbindet. Cloud und Virtualisierung. Maschinen, die eigenständig miteinander kommunizieren. Festnetz, das mit Mobilfunk und IT-Services zusammenwächst. Der

Mehr

IHRE KARRIERE BEI SILVER ATENA

IHRE KARRIERE BEI SILVER ATENA IHRE KARRIERE BEI SILVER ATENA UNSERE MITBEWERBER ENTWICKELN SOFTWARE. WIR ENTWICKELN PERSÖNLICHKEITEN. RICHTUNGSWEISEND! SILVER ATENA ist einer der weltweit größten unabhängigen Anbieter für die Entwicklung

Mehr

einladung zur 39. innovation(night

einladung zur 39. innovation(night Vorne ist immer Platz! Durch Innovation an die Spitze einladung zur 39. innovation(night Dipl.-Ing. Dr. Peter Schwab MBA Mitglied im Vorstand der voestalpine AG & Leitung der Metal Forming Division Dipl.-Ing.

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung DATALOG Software AG Innovation ERfahrung Kompetenz Moderne Technologien eröffnen Erstaunliche Möglichkeiten. Sie richtig EInzusetzen, ist die Kunst. Ob Mittelstand oder Großkonzern IT-Lösungen sind der

Mehr

Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel

Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel SEEFRACHT LUFTFRACHT LANDVERKEHR KONTRAKTLOGISTIK Wir vernetzen die Welt mit innovativen Logistiklösungen. Kühne + Nagel Tradition seit 125 Jahren Kühne

Mehr

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Personalvorsorge aus einer Hand Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Umfassende Vorsorgelösungen Swisscanto Vorsorge AG ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen im Rahmen der beruflichen

Mehr

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen.

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen. L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r Beratung Konzeption Realisierung Schulung Service PROBAS-Softwaremodule Die Details kennen heißt das Ganze sehen. Flexibilität

Mehr

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains M A N A G E M E N T T A L K Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains Datum I Ort 24. MAI 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten STEFAN GÄCHTER Leiter

Mehr

Coresystems AG Erfolg durch Effizienz. www.coresystems.net

Coresystems AG Erfolg durch Effizienz. www.coresystems.net Coresystems AG Erfolg durch Effizienz www.coresystems.net Unsere Stärke Transformation des Kundendiensts Unsere Vision: Weltweit die führende Kundendienst-Cloud zu werden 2 Unser Angebot Mobilitätslösungen

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

SNP I Trainee Programm

SNP I Trainee Programm SNP bedeutet für mich nicht nur innovative Software, sondern auch ein Team, auf das man sich verlassen kann. SNP I Trainee Programm Karriere-Start in der IT-Welt SNP I The Transformation Company SNP I

Mehr

ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v.

ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v. PRESSEINFORMATION ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v. Neu-Anspach, Februar 2015: Hans-Jörg Tittlbach (CEO der ICS Group) unterzeichnete am 10. Februar 2015

Mehr

Konica Minolta investiert 2014 massiv in Ipex-Auftritt

Konica Minolta investiert 2014 massiv in Ipex-Auftritt Presse-Information Konica Minolta investiert 2014 massiv in Ipex-Auftritt Langenhagen, 28. Mai 2013 Die Ipex 2014 findet vom 24. bis zum 29. März 2014 in London statt. Die neue Ausrichtung deckt sich perfekt

Mehr

MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ

MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ WIEGEL GEBÄUDETECHNIK KOMPETENZ FÜR LÖSUNGEN DER ZUKUNFT 02/03 WIEGEL - GANZHEITLICHER ANSATZ Mit der Erfahrung eines über 100 Jahre im Bereich der Gebäudetechnik

Mehr

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen 02 03 Wie wir die besten Mitarbeiter gewinnen und halten? Ganz einfach: indem wir sie fordern, fördern und ihnen ein

Mehr

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Setzen Sie Ihr Image Nicht auf s FACT BOOK Spiel! DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Wirksam und dauerhaft erfolge sichern Wirkungsvolles Risk- und Compliance Management System Mittelständische

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe PRESSEMITTEILUNG Erfolgreicher Einstieg in Wachstumsmarkt ECM KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe Bielefeld, 17.09.2015 KYOCERA Document Solutions Inc. übernimmt die in Bielefeld ansässige

Mehr

IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH

IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH Wir wollen in die Riege der führenden IT-Dienstleister in Deutschland.

Mehr

Brazing Solutions for the Tooling Industry

Brazing Solutions for the Tooling Industry Brazing Solutions for the Tooling Industry voestalpine Böhler Welding www.voestalpine.com/welding voestalpine Böhler Welding Beste Schweißergebnisse mit metallurgischer Kompetenz voestalpine Böhler Welding

Mehr

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH Vorsprung durch Weitblick www.impuls-solutions.com Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum

Mehr

EXPERIS. Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search

EXPERIS. Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search EXPERIS Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search Wer wir sind Experis eine Marke des weltweit führenden Personaldienstleisters

Mehr

Dr. Helmut Schönenberger und die UnternehmerTUM GmbH Kompetenz für den Aufbau von Start-ups

Dr. Helmut Schönenberger und die UnternehmerTUM GmbH Kompetenz für den Aufbau von Start-ups Dr. Helmut Schönenberger und die UnternehmerTUM GmbH Kompetenz für den Aufbau von Start-ups Name: Dr. Helmut Schönenberger Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: UnternehmerTUM GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

FAR MORE THAN FINANCE

FAR MORE THAN FINANCE FAR MORE THAN FINANCE Möchten Sie Ihr Geschäft ausbauen? Ihren Umsatz steigern? Haben Sie Investitionsprojekte? Gemeinsam können wir Ihre Entwicklung beschleunigen. Sie sind Hersteller von Investitionsgütern

Mehr

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto:

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto: EINLADUNG Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der den 14. Logistiktag unter dem Motto: Chefsache "Supply Chain Management" Wettbewerbsvorteil durch professionelles

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner > Rund 100 kompetente Mitarbeitende >

Mehr

Von Factoring profitieren. Der frische Impuls für Ihr Unternehmen. Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen. siemens.

Von Factoring profitieren. Der frische Impuls für Ihr Unternehmen. Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen. siemens. Von Factoring profitieren Der frische Impuls für Ihr Unternehmen Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen siemens.com/finance Wer wachsen will, muss liquide sein Verwandeln Sie Außenstände in Liquidität

Mehr

.. für Ihre Business-Lösung

.. für Ihre Business-Lösung .. für Ihre Business-Lösung Ist Ihre Informatik fit für die Zukunft? Flexibilität Das wirtschaftliche Umfeld ist stärker den je im Umbruch (z.b. Stichwort: Globalisierung). Daraus resultierenden Anforderungen,

Mehr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum Das Event am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda 08:30 Uhr 09:15 Uhr 10:00 Uhr 11:00 Uhr

Mehr

PerfectHair.ch-Shop. Medieninformation

PerfectHair.ch-Shop. Medieninformation Medieninformation PerfectHair.ch-Shop 1 Mediencommuniqué... 2 2 Facts & Figures PerfectHair.ch... 3 3 Die Köpfe hinter PerfectHair.ch... 4 4 Die Produkte bei PerfectHair.ch... 6 5 Bilder des ersten PerfectHair.ch-Shops...

Mehr

Zusammenfassung. 1. Pressemitteilung. 2. Ergänzende Dokumentation

Zusammenfassung. 1. Pressemitteilung. 2. Ergänzende Dokumentation Zusammenfassung 1. Pressemitteilung NTN & SNR - mit vereinten Kräften zur weltweiten Marktführung im Bereich Lager 2. Ergänzende Dokumentation - NTN & SNR: Komplementaritäten in der Produktpalette und

Mehr

Wer wir sind. Qualität ist das Ergebnis gewissenhafter Arbeit. Denn nur die setzt sich durch. Unser Profil

Wer wir sind. Qualität ist das Ergebnis gewissenhafter Arbeit. Denn nur die setzt sich durch. Unser Profil Wer wir sind Unser Profil Die Geschichte der CORYX Software GmbH begann im Jahr 2001 im fränkischen Coburg. Ein kleines Team rund um Unternehmensgründer Uwe Schenk übernahm den Support für das Reuters

Mehr

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL.

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. YALCIN COMMODITIES GLOBAL COMMODITY & ENERGY TRADING Inhalt Willkommen bei yalcom 5 Unser Handelsangebot 6 Unser Ziel 7 Unsere Dienstleistungen 8 Risiko Management 10

Mehr

Erfolgsfaktoren im Ideenmanagement Ergebnisse einer empirischen Studie

Erfolgsfaktoren im Ideenmanagement Ergebnisse einer empirischen Studie Erfolgsfaktoren im Ideenmanagement Ergebnisse einer empirischen Studie Vortrag beim 3. Ostwestfälischer Innovationskongress OWIKon 2011 Von der Idee zum Geschäftserfolg Innovationen erfolgreich managen

Mehr

ARCONDIS Firmenprofil. ARCONDIS Gruppe, 2015

ARCONDIS Firmenprofil. ARCONDIS Gruppe, 2015 ARCONDIS Firmenprofil ARCONDIS Gruppe, 2015 Seit 2001 managen wir für unsere Kunden Herausforderungen und Projekte in den Bereichen Compliance, Business Process Transformation, Information Management und

Mehr

Online Handel Herausforderungen an die Handelslogistik?

Online Handel Herausforderungen an die Handelslogistik? Online Handel Herausforderungen an die Handelslogistik? transport logistic München 2015 Andreas Kick Executive Vice President, 4flow AG Die Studie Logistik im Handel Inhalte der Studie Landkarte des deutschen

Mehr

Interview mit Dr. Bernd Schlobohm, Vorstandsvorsitzender QSC AG, Köln

Interview mit Dr. Bernd Schlobohm, Vorstandsvorsitzender QSC AG, Köln Interview mit Dr. Bernd Schlobohm, Vorstandsvorsitzender QSC AG, Köln QSC hat sich als bundesweiter Telekommunikationsanbieter auf Geschäftskunden fokussiert. Warum? Schlobohm: Strategie heißt auch, zu

Mehr

Wir verbinden soziales Engagement mit unternehmerischer Innovation.

Wir verbinden soziales Engagement mit unternehmerischer Innovation. Sehr geehrte Damen und Herren Der Schweizerische Arbeitnehmer- und Arbeitslosenverband 50Plus () wurde als gesamtschweizerisch agierender Dachverband am 25. November 2013 von erfahrenen Fachkräften zusammen

Mehr

Kohle fürs Studium! Spannender Studieren mit Power Engineers. Power Engineers. Die Studienförderung der RWE Power AG

Kohle fürs Studium! Spannender Studieren mit Power Engineers. Power Engineers. Die Studienförderung der RWE Power AG Kohle fürs Studium! Spannender Studieren mit Power Engineers Power Engineers Die Studienförderung der RWE Power AG Kohle fürs Studium! Spannender Studieren mit Power Engineers Power Engineers ist die spezielle

Mehr

IBM Financial Services Capital Markets

IBM Financial Services Capital Markets IBM Global Business Services Oktober 2010 IBM Financial Services Capital Markets Als Experten der Finanzdienstleistungsbranche beraten und unterstützen wir unsere Kunden während des gesamten Projektzyklus.

Mehr

Innovatives Customer Analytics Uplift Modelling. Interview mit Customer Analytics Experte, Philipp Grunert

Innovatives Customer Analytics Uplift Modelling. Interview mit Customer Analytics Experte, Philipp Grunert Innovatives Customer Analytics Uplift Modelling Interview mit Customer Analytics Experte, Philipp Grunert Uplift Modelling Mehr Erfolg im Kampagnenmanagement Entscheidend für den Erfolg einer Marketing-Kampagne

Mehr

Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH

Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH im September 2010 Herzlich Willkommen! Wir begrüßen Sie recht herzlich zum GÄSTELISTE: 1. Q-DAY Q in München Seite 1 Ziel

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor!

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor! Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor! Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, wir, die Hochschulgruppe Hannover des Verbandes Deutscher Wirtschaftsingenieure

Mehr

buildup Die beste Lösung findet nur, wer alle Optionen kennt.

buildup Die beste Lösung findet nur, wer alle Optionen kennt. buildup Die beste Lösung findet nur, wer alle Optionen kennt. www.buildup.ch buildup ist die unabhängige, zentrale Plattform für alle Akteure der Schweizer Bauwirtschaft. Netzwerk Visionäre treffen auf

Mehr

Unternehmens-Philosophie

Unternehmens-Philosophie More than search. Unternehmens-Philosophie Online Marketing ist dynamisch. Märkte entwickeln sich extrem schnell. Damit Sie in diesem unübersichtlichen Markt den Überblick nicht verlieren und Ihr Online

Mehr

Touristische Contact Center der Zukunft vom Troubleshooter zum Rückgrat des kundenfokussierten Unternehmens

Touristische Contact Center der Zukunft vom Troubleshooter zum Rückgrat des kundenfokussierten Unternehmens Touristische Contact Center der Zukunft vom Troubleshooter zum Rückgrat des kundenfokussierten Unternehmens Bosch Tourism Board, Berlin, 6. März 2013 Dr. Fried & Partner ÜBERBLICK ALLGEMEINES Dr. Fried

Mehr

www.adac.de/karriere www.ruetz.de / www.akka-d.de www.bmwbank.de/karriere Ihr Know-how ist gefragt: Die BMW Bank sucht spannende Persönlichkeiten wie Sie, die mit Erfahrung und Leidenschaft ein starkes

Mehr

Bananen, die über Hamburg reisen

Bananen, die über Hamburg reisen Egemin automatisiert Frucht- und Kühlzentrum im Hamburger Hafen Bananen, die über Hamburg reisen Wenn die Bananen im Hamburger Hafen ankommen, haben sie den größten Teil ihrer Reise bereits hinter sich.

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

Das epunkt Partnermodell

Das epunkt Partnermodell Das Partnermodell Internet Recruiting GmbH OK Platz 1a, 4020 Linz Österreich T.+43 (0)732 611 221-0 F.+43 (0)732 611 221-20 office@.com www..com Gerichtsstand: Linz FN: 210991g DVR: 4006973 UID: ATU60920427

Mehr

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement Ideen werden Form Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985 Kompetenz Lösungen Engagement Petra Werr, Rü diger Nowak - G esch äftsführer d er W ide m ann Syste m e G m bh Widemann Systeme

Mehr

Managementberatung Kienbaum in Kooperation mit der Handelszeitung. Betrachtet man die Jahresgesamtbezüge, fallen die Gehaltssteigerungen je nach

Managementberatung Kienbaum in Kooperation mit der Handelszeitung. Betrachtet man die Jahresgesamtbezüge, fallen die Gehaltssteigerungen je nach Pressemitteilung 35.2014 Kienbaum veröffentlicht Studie zu Kadersalären in der Schweiz Saläre der Schweizer Kader steigen kaum Zürich, 21. Juli 2014 Die Schweizer Unternehmen erhöhen die Saläre ihrer Kader

Mehr

Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations.

Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations. Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations. Für mich stehen in all den Jahren meiner Tätigkeit in der Eventbranche stets im Mittelpunkt: die Locations.

Mehr

Beratung. auf den Punkt. Steuerberatung Unternehmensberatung Treuhand. Latz Trenner

Beratung. auf den Punkt. Steuerberatung Unternehmensberatung Treuhand. Latz Trenner Beratung auf den Punkt Steuerberatung Unternehmensberatung Treuhand Latz Die Zukunft gestalten Perspektiven entwickeln. Ziele verwirklichen. Steuerberatung, Unternehmensberatung, Treuhand. Wir bieten Ihnen

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

Customer Relationship Management

Customer Relationship Management Customer Relationship Management 2 Customer Relationship Management ist eine Geschäftsstrategie, die den Kunden konsequent in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns stellt. Unternehmensberatung

Mehr

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-08-03 TNT SWISS POST AG SERVICES Massgeschneidert für Ihre Bedürfnisse THE PEOPLE NETWORK 1/12

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-08-03 TNT SWISS POST AG SERVICES Massgeschneidert für Ihre Bedürfnisse THE PEOPLE NETWORK 1/12 tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-08-03 TNT SWISS POST AG Massgeschneidert für Ihre Bedürfnisse THE PEOPLE NETWORK 1/12 TNT SWISS POST AG ZUVERLÄSSIGE Wir steigern unsere Zuverlässigkeit bezüglich

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

WÜRTH IT DAS UNTERNEHMEN

WÜRTH IT DAS UNTERNEHMEN WÜRTH IT DAS UNTERNEHMEN Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, dass Sie die Würth IT kennenlernen möchten! Wir sind ein IT-Dienstleister und SAP Systemhaus in Bad Mergentheim, das mittelständische

Mehr

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme.

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. 2 SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. Wir stehen für innovative Produkte, komplette zukunftssichere Lösungen und Dienstleistungen

Mehr

Eine auf Kundennähe, Transparenz und Innovation beruhende Vertrauensbeziehung zu unseren Kunden pflegen

Eine auf Kundennähe, Transparenz und Innovation beruhende Vertrauensbeziehung zu unseren Kunden pflegen Ein neuer Ansatz Die nachhaltige Entwicklung bei Losinger Marazzi widerspiegelt die Werte des Bouygues-Konzerns und zielt darauf ab, Leistung mit dem Respekt gegenüber den Menschen in Einklang zu bringen;

Mehr