Call-Center-Auswertung TeleSales Woodmark Consulting AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Call-Center-Auswertung TeleSales. 2015 Woodmark Consulting AG"

Transkript

1 Call-Center-Auswertung TeleSales

2 Das Unternehmen Alpha GmbH hat viel Kundenkontakt und betreibt ein Call-Center. Um den Service für die Kunden stetig zu verbessern, werden alle Anrufe in der Telefonanlage registriert und die Antwortzeiten ausgewertet. Folgende Ziele hat sich Alpha GmbH dabei gesetzt: Erreichbarkeit Brutto Erreichbarkeit Netto Service Level Mindestens 80% aller eingegangenen Anrufe sollen durch das Call Center angenommen werden. Mindestens 85% aller Anrufe, die in die Warteschleife gekommen sind, sollen durch das Call Center angenommen werden. Mindestens 95% aller Anrufe sollen innerhalb von 20 Sekunden angenommen werden. Messpunkte der Telefonanlage Anrufstart Warteschleife Auswahl 1..x + Ansage Gesprächsannahme 20 Sek. Eingegangen Abbruch Abbruch Queuing Annahme in SL Annahme nach SL

3 Darstellung der Anrufe je Monat Darstellung der Anrufe je Zeitslot

4 Beide Diagramme sind schwer lesbar. Mal sehen, wie sie sich mit Hilfe der International Communication Standards (IBCS) verbessern lassen.

5 Die Überschriften sind schlecht lesbar Alle Werteachsen können entfallen, da alle Säulen und Linien bereits mit Werten versehen sind.

6

7 Überschrift nach Titelkonzept gestalten

8 Überschrift nach Titelkonzept gestalten Eingegangene Anrufe hier blau und hier grau Reihenfolge der gestapelten Säulen ist unterschiedlich

9

10 Die unterschiedlichen Anruftypen werden hier falsch gestapelt

11 Hier die Summe der Anruftypen in der Säule Die unterschiedlichen Anruftypen werden hier falsch gestapelt

12 Hier die Summe der Anruftypen in der Säule Aber insgesamt gab es in diesem Monat nur Eingegangene Anrufe Die unterschiedlichen Anruftypen werden hier falsch gestapelt

13 So gestapelt ist die Darstellung schon besser

14 So gestapelt ist die Darstellung schon besser ? Aber hier fehlt noch was 6.600

15 Hier eine sinnvolle Darstellung? Angenommen nach 20 Sek.

16 Hier eine sinnvolle Darstellung? Angenommen innerhalb von 20 Sek Angenommen nach 20 Sek.

17 Hier eine sinnvolle Darstellung? Abgebrochen in Warteschleife Angenommen innerhalb von 20 Sek Angenommen nach 20 Sek.

18 Hier eine sinnvolle Darstellung? Abgebrochen vor Warteschleife Abgebrochen in Warteschleife Angenommen innerhalb von 20 Sek Angenommen nach 20 Sek.

19 Hier eine sinnvolle Darstellung? Summe aller Anrufe Abgebrochen vor Warteschleife Abgebrochen in Warteschleife Angenommen innerhalb von 20 Sek Angenommen nach 20 Sek.

20 So ist die Darstellung der Säulen korrekt Es reicht völlig aus, die Werte auf Tausend zu runden. So sind die Werte lesbar, und das Verständnis des Diagramms bleibt erhalten.

21 Da die Auswertung wöchentlich analysiert werden soll, wird die Monats- durch eine Wochendarstellung ersetzt.

22 Das Call-Center ist nicht rund um die Uhr besetzt.

23 Jetzt können die Zeitslots in der gleichen Weise dargestellt werden..

24 Zusätzlich werden hier noch die Wochentage ausgewertet.

25 Jetzt ist zu überlegen, wie die Erreichbarkeit Brutto verständlicher dargestellt werden kann.

26 Alle eingegangenen Anrufe werden dazu auf 100% normiert.

27 Die Erreichbarkeit Brutto ist das Verhältnis von allen angenommenen Anrufen zu allen eingegangenen Anrufen. Zusätzlich ist jetzt noch der Zielwert mit 80% dargestellt.

28 An dieser Stelle können die Säulen gut beschriftet werden.

29 Nach dem gleichen Prinzip werden die Kennzahlen Erreichbarkeit Netto, und Service Level gezeigt.

30 Alle Anrufe die in die Warteschleife gekommen sind, werden auf 100% normiert. Die Erreichbarkeit Netto ist das Verhältnis von allen angenommenen Anrufen zu den eingegangenen Anrufen in der Warteschleife.

31 Hier werden nur noch die angenommenen Anrufe auf 100% normiert.. Der Service Level ist das Verhältnis von den angenommen Anrufen innerhalb von 20 Sek. zu allen angenommenen Anrufen.

32 Die gleiche Auswertung kann jetzt noch für die Wochentage und die Zeitslots dargestellt werden

33

34 Diese Auswertung ist jetzt schon viel besser hat aber noch einen kleinen Fehler.

35 Die Säulendiagramme oben haben unterschiedliche Werteskalen. Hier hilft eine Skalierungsindikator.

36

37 Und hier noch mal zum Vergleich das Original.

Kennzahlen Benchmark s im. Inbound

Kennzahlen Benchmark s im. Inbound Kennzahlen Benchmark s im Inbound 1 Service-Level Ist Angenommene Anrufe im Intervall Angenommene Anrufe insgesamt Wie viel Prozent der Anrufe werden von den Mitarbeitern innerhalb von 20 Sekunden angenommen?

Mehr

www.microbx.de Call Center Monitor

www.microbx.de Call Center Monitor www.microbx.de Call Center Monitor Dies Modul ist ein Zusatz zu unserer Gebührenerfassung MicroBX, welcher die in vielen Call Centern benötigten Daten schnell und übersichtlich darstellt. Während des laufenden

Mehr

Predictive Dialer. Fluch oder Segen?

Predictive Dialer. Fluch oder Segen? Mailingtage 2010 Predictive Dialer Fluch oder Segen? Klaus-J. Zschaage authensis AG Lindwurmstraße 80 D-80337 München Telefon +49 (0) 89 720157-0 Fax +49 (0) 89 720157-79 E-Mail: info@authensis.de www.authensis.de

Mehr

Dialer Richtlinien Vergleich. www.authensis.de

Dialer Richtlinien Vergleich. www.authensis.de Dialer Richtlinien Vergleich Verbände Richtlinien zum Betrieb von Predictive Dialern von ADM, dem Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.v. http://www.adm-ev.de/ CCV, dem Call Center

Mehr

Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit. Call Center für 3CX. 3CX Call-Center-Modul für V11. Call-Center-Vorteile im Überblick:

Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit. Call Center für 3CX. 3CX Call-Center-Modul für V11. Call-Center-Vorteile im Überblick: CX Call-Center-Modul für V11 Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit mit dem neuen Call Center für CX. Das CX Call-Center-Modul bietet besonders für mittelständische Unternehmen professionelle Call-Center-

Mehr

Repräsentative Querschnittsstudie zur Servicequalität von Inbound Call-Centern in Krankenhäusern

Repräsentative Querschnittsstudie zur Servicequalität von Inbound Call-Centern in Krankenhäusern Repräsentative Querschnittsstudie zur Servicequalität von Inbound Call-Centern in Krankenhäusern in Kooperation der Universität Koblenz-Landau und Vendus Sales & Communication Group Übersicht I II III

Mehr

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service Service Qualität wird bei uns groß geschrieben. Wenn es in seltenen Fällen doch einmal Probleme mit Ihrem BITel-Telefonanschluss geben sollte, ist unser flexibler Service um rasche Hilfe bemüht. Wir beraten

Mehr

- K u r z a u s w e r t u n g - Besucherservice auf Messeplätzen

- K u r z a u s w e r t u n g - Besucherservice auf Messeplätzen - K u r z a u s w e r t u n g - Ein Benchmark der Unternehmensberatung PartnerConsultingo Mai 2009 Inhaltsverzeichnis Ausgangssituation 3 Rahmendaten und Entwicklung 4 Individualauswertung 4 Auszug aus

Mehr

GRENZEN ÜBERWINDEN mit dem neuen 3CX Phone System V11

GRENZEN ÜBERWINDEN mit dem neuen 3CX Phone System V11 Phone System Connect. Communicate. Collaborate. GRENZEN ÜBERWINDEN mit dem neuen 3CX Phone System V11 Die Funktionsübersicht basiert auf der Beta-Version des 3CX Phone System V11. Wir behalten uns vor

Mehr

Kostenfreie Warteschleife

Kostenfreie Warteschleife Kostenfreie Warteschleife Was sagt das Gesetz? Wer ist betroffen? Bezahlbarer Service! Kundenorientierte Lösungen! Was ist eine Warteschleife? Annehmen und Halten von Anrufen ohne Bearbeitung des Anliegens

Mehr

QueueMetrics Handbuch

QueueMetrics Handbuch QueueMetrics Handbuch ?... 3... 4... 5.. 9... 10.. 10 11... 12... 13 Stand: 22.09.2011 2 Mit QueueMetrics kann man: Berichte bezüglich der Call Center Aktivität erstellen, unterscheidbar nach Warteschlange/-n,

Mehr

INTRACALL. Call Center Software. Predictive Dialer mit Weitblick wählen

INTRACALL. Call Center Software. Predictive Dialer mit Weitblick wählen INTRACALL Call Center Software Predictive Dialer mit Weitblick wählen Nutzen Sie das Potential Ihrer Mitarbeiter Zu einer erfolgreichen Telemarketing oder Telesales Kampagne gehört die gute Erreichbarkeit

Mehr

call & communication management

call & communication management call & communication management Das Kieler Unternehmen group befasst sich seit seiner Gründung mit der Optimierung der Kommunikation zwischen Unternehmen und ihren Kunden. Kernpunkte sind für uns dabei

Mehr

Grenzen überwinden - mit der neuen 3CX-Version

Grenzen überwinden - mit der neuen 3CX-Version 3CX Version 11 BETA Grenzen überwinden - mit der neuen 3CX-Version Out now! Die neue Version V11 (BETA) der 3CX TK-Anlage. Die Vollversion wird noch in diesem Monat veröffentlicht. Nutzen Sie jetzt schon

Mehr

Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft

Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft Mit der rexconnect Telefonanlage aus der Cloud" (vpbx) bietet rexincom connect eine einfache, flexible und zukunftssichere Kommunikationslösung.

Mehr

Kennzahlen im Incident Management Prozess

Kennzahlen im Incident Management Prozess Kennzahlen im Incident Management Prozess 1. Vorhandene Kennzahlen Der erste Schritt der Optimierung der Prozesskennzahlen im Incident Management ist eine Bestandsaufnahme. Die genaue Aufgabenstellung

Mehr

PIMP MY CHART Excel Dashboard 3x3 Musterbericht & Anleitung

PIMP MY CHART Excel Dashboard 3x3 Musterbericht & Anleitung PIMP MY CHART Excel Dashboard 3x3 Musterbericht & Anleitung Mit Excel Dashboard 3x3 von PIMP MY CHART erhalten Sie stets einen aktuellen und graphisch ansprechenden Überblick über die wichtigsten Kennzahlen

Mehr

Datenblatt Call Manager

Datenblatt Call Manager Datenblatt Call Manager Allgemein Virtuelle Telefonanlage (Hosted PBX) Accounts für User, virtuelle Faxgeräte, virtuelle Konferenzräume und Faxgeräte Kompatibilität von SIP-Telefonen verschiedener Hersteller

Mehr

PRODUKTBROSCHÜRE Professionalisieren Sie Ihren telefonischen Kundenkontakt mit Serviceline Basic und Pro

PRODUKTBROSCHÜRE Professionalisieren Sie Ihren telefonischen Kundenkontakt mit Serviceline Basic und Pro PRODUKTBROSCHÜRE Professionalisieren Sie Ihren telefonischen Kundenkontakt mit Serviceline Basic und Pro www.0800.de - POWERED BY PLACETEL DIE CLEVERE SERVICELINE AUS DER CLOUD. Serviceline von 0800.de

Mehr

Best Practices Versicherungen

Best Practices Versicherungen Best Practices Versicherungen Erfolgreiches Contactcenter, 8.11.12, Hanau Klaus-J. Zschaage authensis AG authensis ACHAT multimedial und modular Inbound Call Outbound Call E-Mail Fax Voice Mail Twitter

Mehr

HANDBUCH CALL CENTER MONITORING QUEUE METRICS

HANDBUCH CALL CENTER MONITORING QUEUE METRICS HANDBUCH CALL CENTER MONITORING QUEUE METRICS ?... 3... 4... 5.. 9... 10.. 10 11... 12... 13... 14 Stand: 15.02.2012 2 Mit QueueMetrics kann man: Berichte bezüglich der Call Center Aktivität erstellen,

Mehr

estos ProCall Analytics 2.0.0.33611

estos ProCall Analytics 2.0.0.33611 estos ProCall Analytics 2.0.0.33611 1 ProCall Analytics Server... 4 1.1 Systemvoraussetzungen... 4 1.2 Installation... 6 1.3 Nutzen für das Unternehmen und die Mitarbeiter... 19 1.4 Anwendung... 19 1.4.1

Mehr

Starten einer Aufnahme

Starten einer Aufnahme Wave ViewPoint Die mehrfach ausgezeichnete Unified Communications-Lösung ViewPoint besticht durch Ihre Einfachheit und intuitive Benutzeroberfläche. Call-Management, Mobility, Call-Recording, Präsenz-Management,

Mehr

Garantiebedingungen der Bulltech Distribution GmbH Frankfurter Straße 12a 61462 Königstein

Garantiebedingungen der Bulltech Distribution GmbH Frankfurter Straße 12a 61462 Königstein Garantiebedingungen der Bulltech Distribution GmbH Frankfurter Straße 12a 61462 Königstein Inhalt: 1. Garantie 2. Gewährleistungsabwicklung 3. Support & Service 4. Reparatur 5. Keine Mängelansprüche 6.

Mehr

Erfolgsinstrument Erreichbarkeit Dienstleistung für moderne Bildungszentren

Erfolgsinstrument Erreichbarkeit Dienstleistung für moderne Bildungszentren Erfolgsinstrument Erreichbarkeit Dienstleistung für moderne Bildungszentren 1 Roadmap Elbcampus & global office Seit Ende 2011 Konsolidierung im Kerngeschäft Herbst 2011 Elbcampus meets global office Mitte

Mehr

TMI-Mitgliederversammlung 22. August 2012 in Stralsund. Kostenlose Warteschleife. INTRACALL Contact Center Software VOICE SOLUTION

TMI-Mitgliederversammlung 22. August 2012 in Stralsund. Kostenlose Warteschleife. INTRACALL Contact Center Software VOICE SOLUTION TMI-Mitgliederversammlung 22. August 2012 in Stralsund Kostenlose Warteschleife INCAS GmbH Europark Fichtenhain A15 47807 Krefeld fon (02151) 620-100 fax (02151) 620-1010 email: info@incas-voice.de http://www.intracall.de

Mehr

Das Cloud-ACD-System für Ihre Businesstelefonie. telegra.de

Das Cloud-ACD-System für Ihre Businesstelefonie. telegra.de telegra ACD Das Cloud-ACD-System für Ihre Businesstelefonie telegra.de Dürfen wir uns kurz vorstellen? Präsentationstitel ggf. auch Autor p. 2 Wir verbinden - Businesstelefonie aus einer Hand. Über 70

Mehr

Erhebungsbogen zum Benchmarking in Sparkassen-Service-Centern (SC) für 2014

Erhebungsbogen zum Benchmarking in Sparkassen-Service-Centern (SC) für 2014 Name der Sparkasse Anzahl der Mitarbeiter im Gesamtinstitut : Verband: Anzahl der Geschäftsstellen: Bilanzsumme: TEUR Anzahl Girokonten Privatkunden: Anzahl Girokonten Geschäftskunden: Organisatorische

Mehr

ESTOS Webinar Wie steigere ich Umsatz mit Unified Communications-Software: Erfolgreicher Verkauf von UC-Lösungsbausteinen

ESTOS Webinar Wie steigere ich Umsatz mit Unified Communications-Software: Erfolgreicher Verkauf von UC-Lösungsbausteinen ESTOS Webinar Wie steigere ich Umsatz mit Unified Communications-Software: Erfolgreicher Verkauf von UC-Lösungsbausteinen Starnberg und Berlin September 2014 Herzlich Willkommen! Eric Kirchner Accounts

Mehr

Redemittel zur Beschreibung von Schaubildern, Diagrammen und Statistiken

Redemittel zur Beschreibung von Schaubildern, Diagrammen und Statistiken Balkendiagramm Säulendiagramm gestapeltes Säulendiagramm Thema Thema des Schaubildes / der Grafik ist... Die Tabelle / das Schaubild / die Statistik / die Grafik / das Diagramm gibt Auskunft über... Das

Mehr

Ganz auf den Kunden eingestellt! Sprachmehrwertdienste direkt im öffentlichen Telefonnetz

Ganz auf den Kunden eingestellt! Sprachmehrwertdienste direkt im öffentlichen Telefonnetz Ganz auf den Kunden eingestellt! Sprachmehrwertdienste direkt im öffentlichen Telefonnetz 2012 Die Motivation Kundenindividuelle Ansprache, hohe Erreichbarkeit und messbarer Servicelevel, klare Strukturen

Mehr

Fragebogen zur Klientenbefragung in sozialpsychiatrischen Diensten und Einrichtungen

Fragebogen zur Klientenbefragung in sozialpsychiatrischen Diensten und Einrichtungen Fragebogen zur Klientenbefragung in sozialpsychiatrischen Diensten und Einrichtungen QUEP- Qualitätsentwicklung Psychiatrie in der Erzdiözese Freiburg Name und Adresse des Diensts/der Einrichtung: CARITASVERBAND

Mehr

Mit uns holen Sie mehr aus Ihrer Telefonanlage heraus

Mit uns holen Sie mehr aus Ihrer Telefonanlage heraus MicroBX - Telefongebührenerfassung und Statistik-Software Mit uns holen Sie mehr aus Ihrer Telefonanlage heraus MicroBX - Telefongebühren und Statistiksoftware Alle Telefonate immer im Blick MicroBX ist

Mehr

Gasversorger-Studie: Vertragsbedingungen, Service und Preis

Gasversorger-Studie: Vertragsbedingungen, Service und Preis Gasversorger-Studie: Vertragsbedingungen, Service und Preis Methodik und Ergebnisse 13. Oktober 2010 1 Übersicht 1. Methodik 2. Gesamtergebnis AGB und Service 3. Ergebnis Servicequalität 4. Ergebnis Vertragsbedingungen

Mehr

Verarbeitung der Eingangsmeldungen in einem Callcenter

Verarbeitung der Eingangsmeldungen in einem Callcenter Q-up ist ein Produkt der: Anwendungsbeispiele Verarbeitung der Eingangsmeldungen in einem Callcenter Der Testdatengenerator Der Testdatengenerator Verarbeitung der Eingangsmeldungen in einem Callcenter

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Eintrachtstr. Wuppertal ohne Berücksichtigung der Annuität V 6.93 Szenario Bestand blaue Zellen ausfüllen TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN Fläche

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

directbill professional Ihr Zahlungs- und CRM Portal für Ihre Geschäfte am Telefon

directbill professional Ihr Zahlungs- und CRM Portal für Ihre Geschäfte am Telefon directbill professional Ihr Zahlungs- und CRM Portal für Ihre Geschäfte am Telefon directbill professional Voice - Eine neue Welt! BISHER: Allgemeine Premium Zugänge wie z.b. 0900 und 118xy Indirekte Dienstabrechnung

Mehr

tevitel.callbar mobile

tevitel.callbar mobile tevitel.callbar mobile Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines zur tevitel.callbar mobile Seite 3 2. Installation Seite 4 3. Konfiguration 3.1 Einstellungen am Smartphone Seite 5 4. Funktionen 4.1 Aufbau der

Mehr

Bedienungsanleitung. für das. PBX connect - Benutzerkonto

Bedienungsanleitung. für das. PBX connect - Benutzerkonto Bedienungsanleitung für das PBX connect - Benutzerkonto Version 02.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Login und Hauptmenu 3 2.1 Ihr Login 3 2.2 Passwort vergessen 3 2.3 Das Hauptmenu 4 3. Kundeninformation

Mehr

Demnächst auch mit Mobilfunk!

Demnächst auch mit Mobilfunk! Demnächst auch mit Mobilfunk! Was ist sipgate team? sipgate team ist eine webbasierte Telefonanlage für Ihr Unternehmen. sipgate team ersetzt Telefongesellschaft, herkömmliche Telefonanlage und Telefonleitungen:

Mehr

Externer Telefondienst für Anwälte, Arztpraxen und Krankenhäuser?

Externer Telefondienst für Anwälte, Arztpraxen und Krankenhäuser? Externer Telefondienst für Anwälte, Arztpraxen und Krankenhäuser? Datenschutzrechtliche Anforderungen und vertragliche Regelungen am Beispiel externer Anrufannahme und Terminsvermittlung für Anwälte 1.

Mehr

Telefonservice Ihr persönlicher Telefonservice 3 Telefonische Erreichbarkeit ist für Sie und Ihr Unternehmen ein entscheidender Erfolgsfaktor. Doch was tun, wenn Sie persönlich nicht erreichbar sind, Anrufer

Mehr

Camera Video-Finish VT20-10. Camera Video-Finish spezifisch für Sportzeitmessung entwickelt. Für eine immer richtige Entscheidung auf der Ziellinie!

Camera Video-Finish VT20-10. Camera Video-Finish spezifisch für Sportzeitmessung entwickelt. Für eine immer richtige Entscheidung auf der Ziellinie! Camera Video-Finish VT20-10 Camera Video-Finish spezifisch für Sportzeitmessung entwickelt Für eine immer richtige Entscheidung auf der Ziellinie! 1- VORSTELLUNG Vola hat eine einfaches und sehr effizientes

Mehr

Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen.

Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen. Kunden-Kontakt-Management [ www.schmieder-kundenkontakt.de ] Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen. Es ist gar nicht so einfach, alle Kundenanfragen schnell, zuvorkommend und richtig zu bedienen:

Mehr

Die Online-Meetings bei den Anonymen Alkoholikern. zum Thema. Online - Meetings. Eine neue Form der Selbsthilfe?

Die Online-Meetings bei den Anonymen Alkoholikern. zum Thema. Online - Meetings. Eine neue Form der Selbsthilfe? Die Online-Meetings bei den Anonymen Alkoholikern zum Thema Online - Meetings Eine neue Form der Selbsthilfe? Informationsverhalten von jungen Menschen (Quelle: FAZ.NET vom 2.7.2010). Erfahrungen können

Mehr

UC PIONIERE: JEDER MITARBEITER EIN AGENT?

UC PIONIERE: JEDER MITARBEITER EIN AGENT? UC PIONIERE: JEDER MITARBEITER EIN AGENT? Was Unternehmen vom CallCenter lernen können Reinhard Nagel Vice President Sales Mainland Europe 1 Call Center? Warum? Ich möchte Informa5on Ich möchte bestellen

Mehr

Zuverlassig. Zukunftsorientiert. Einfach.

Zuverlassig. Zukunftsorientiert. Einfach. Zuverlassig. Zukunftsorientiert. Einfach. www.askozia.de Askozia einfach kommunizieren Askozia steht für ein innovatives Telefonsystem, das sich speziell an den Bedürfnissen kleiner und mittlerer Unternehmen

Mehr

Persönliches Benutzerkonto

Persönliches Benutzerkonto Persönliches Benutzerkonto voip.free Version 12.2008 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Login und Hauptmenu 2 2.1 Ihr Login 2 2.2 Passwort vergessen 2 2.3 Das Hauptmenu 2 3. Kontoinformation 3 3.1 Kontostand

Mehr

Warum Live-Chat? Präsentation ebusiness Forum Hamburg 29/5/2013

Warum Live-Chat? Präsentation ebusiness Forum Hamburg 29/5/2013 Warum Live-Chat? Präsentation ebusiness Forum Hamburg 29/5/2013 www.inmedias.it Kay Vogel Lars Werner Chancen für Unternehmen im / durch das Web (2.x) Chance auf Endkundenkontakte Chance für E-Commerce

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Virtual PBX Quick User Guide

Virtual PBX Quick User Guide Virtual PBX Quick User Guide 1 QUG-Kiosk-vPBX-DE-05/2015 INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG... 3 2 VIRTUAL PBX VERWALTEN... 3 3 SAMMELNUMMERN... 5 3.1.1 Rufnummer hinzufügen/konfigurieren... 5 4 GRUPPEN...

Mehr

Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Stand 04/11

Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Stand 04/11 Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de Stand 04/11 Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung 2 2. Standardeinstellungen 2 2.1. Abweisen unbekannter Anrufer 2

Mehr

CallAdviser. Die Software für das Callcenter

CallAdviser. Die Software für das Callcenter CallAdviser Die Software für das Callcenter Das Konzept Werbung und Marketing im Wandel Durch ein permanentes Informationsangebot wird es immer schwieriger, eine bestimmte Zielgruppe zu erreichen, was

Mehr

0800VANITY Freecall Preisliste

0800VANITY Freecall Preisliste 0800VANITY Freecall Preisliste Inhaltsverzeichnis: 1. SERVICE... 2 2. FESTE ENTGELTE... 2 3. GRUNDPREIS... 2 4. ROUTINGOPTIONEN... 2 Anrufumleitung auf Ansagetext... 2 Zeitabhängiges Routing... 2 Überlaufoptionen...

Mehr

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht 1 Inhaltsverzeichnis 1. Startseite... 4 2. Telefonbuch... 5 "Click-to-Dial"... 5 Kontakt bearbeiten... 5 Kontakt löschen... 5 Kontakt

Mehr

PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau. Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten

PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau. Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten Analysieren Sie Zusammenhänge Treffen Sie die richtigen Entscheidungen

Mehr

Merkblatt für Schiedsrichter zum Spielbetrieb 2014

Merkblatt für Schiedsrichter zum Spielbetrieb 2014 1.) SPIELABSAGEN Merkblatt für Schiedsrichter zum Spielbetrieb 2014 Bei frühzeitigen Spielabsagen durch Anruf vom Verein muss der Verein bei KM/Res.-Spielen auch den Klassenreferenten verständigen. Bis

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

Mobil telefonieren mit sdt.net

Mobil telefonieren mit sdt.net Mobil telefonieren mit sdt.net sdt.net AG Ulmer Straße 130 73431 Aalen Telefon 01801 888 111* Telefax 01801 888 555* info@sdt.net * aus dem dt. Festnetz 3,9 Cent/Minute. Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen LocaPhone VoIP TK-System Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen 1. LocaPhone Systemverwaltung LocaPhone ermöglicht die Systemverwaltung des TK-Systems mittels einer ansprechenden und leicht

Mehr

TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS

TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS A B A C U S TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS August 2006/mak Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Unterlagen,

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012 telpho10 Update 2.6 Datum: 10.05.2012 NEUERUNGEN... 2 WEB SERVER: SICHERHEIT... 2 NEUER VOIP PROVIDER SIPGATE TEAM... 3 AUTO-PROVISIONING: SNOM 720 UND 760... 6 AUTO-PROVISIONING: GIGASET DE310 PRO, DE410

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

Six Sigma. der dynamische Qualitätsansatz bei der Messung und Optimierung Ihrer CVM Strategie. Weltweit führend in Customer Relationship Management

Six Sigma. der dynamische Qualitätsansatz bei der Messung und Optimierung Ihrer CVM Strategie. Weltweit führend in Customer Relationship Management Six Sigma der dynamische Qualitätsansatz bei der Messung und Optimierung Ihrer CVM Strategie 1. Six Sigma Methodik 1. Beispiele zur praktischen Umsetzung im Contact Center 1. Six Sigma Modell Was ist Six

Mehr

Die Telefonanlage im Web

Die Telefonanlage im Web Die Telefonanlage im Web sipgate team ist die webbasierte, leicht skalierbare Telefonanlage für Ihr Unternehmen. Verlagern Sie Ihre Telefonie ins Internet und sparen Sie sich Telefonleitungen, Telefonanlage

Mehr

How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage

How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage Von Zeit zu Zeit erweitern neue Funktionen die Ausstattungsmerkmale des SolarLog. Wenn ein neues Firmewareupdate heraus kommt, werden plötzlich

Mehr

Übung 10 Lernzielkontrolle

Übung 10 Lernzielkontrolle 1 Übung 10 Lernzielkontrolle Grundlagen Organisation Eingabe und Korrekturen Listen Rechnen Funktionen Diagramme und Objekte Formate Seite einrichten und Druck Ein Firmenleiter fragt: Ich möchte, dass

Mehr

Vom Trash- zum Dashboard Visualisierungen mit SAP BO Dashboards (Xcelsius)

Vom Trash- zum Dashboard Visualisierungen mit SAP BO Dashboards (Xcelsius) Vom Trash- zum Dashboard Visualisierungen mit SAP BO Dashboards (Xcelsius) Handout zum Vortrag am 28.10.2011 in Konstanz. Lars Schubert graphomate GmbH Scharnhorststrasse 4 24105 Kiel Germany mob: +49

Mehr

Mit dem Erfolgsscout Prozesse optimieren lernen.

Mit dem Erfolgsscout Prozesse optimieren lernen. NEWSLETTER 01 2014 Mit dem Erfolgsscout Prozesse optimieren lernen. Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, die neue Version 3.0 wirft mit diesem Newsletter seine Schatten voraus. Mitte des vergangenen

Mehr

Prozesseinführung in Raiffeisen Schweiz Erfahrungsbericht

Prozesseinführung in Raiffeisen Schweiz Erfahrungsbericht Prozesseinführung in Raiffeisen Schweiz Erfahrungsbericht 3. Prozessfux IT Service Management Tagung 12. Juni 2012 Willi Schocher HPV Incident & Problem Management Seite 1 Agenda Prozessorganisation &

Mehr

8619: Einführung in die Finanzmarkttheorie

8619: Einführung in die Finanzmarkttheorie (Bitte in Blockschrift) Name... Vorname... Matrikelnummer... Aufgabe 1:... Aufgabe 5:... Aufgabe 2:... Aufgabe 6:... Aufgabe 3:... Aufgabe 7:... Aufgabe 4:... Aufgabe 8:... Total:... UNIVERSITÄT BASEL

Mehr

Absolut, relativ oder einfach mehr Geld? Analyse der Netto-Differenzen 2014

Absolut, relativ oder einfach mehr Geld? Analyse der Netto-Differenzen 2014 Voraussetzungen Absolut, relativ oder einfach mehr Geld? Analyse der -en 2014 Tarifbeschäftigte und beamtete Lehrerinnen und Lehrer erhalten bei gleicher Arbeitszeit, gleichen Aufgaben und gleichen Belastungen

Mehr

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Hilfestellung bei der Einrichtung der vermittlungstechnischen Leistungsmerkmale für Ihren Telefonanschluss geben. Mit dieser erhalten Sie alle wissenswerten

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90243DEAD ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr

Suchmaschinenoptimierung - Der effiziente Weg zur Zielgruppe

Suchmaschinenoptimierung - Der effiziente Weg zur Zielgruppe Suchmaschinenoptimierung - Der effiziente Weg zur Zielgruppe Inhalt 1. Was ist Suchmaschinenoptimierung? - Definition - Zielsetzung 2. Funktionsweise - Inhalt und Struktur - Eingehende Links 3. Case Studies

Mehr

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Das Messen von Kennzahlen ist allen Managern im Kunden-Service- Bereich ein Begriff. Die meisten von ihnen messen weit mehr als die branchenüblichen

Mehr

SMC GmbH Software Management Consulting +49 (0)6021-457050 info@s-m-c.de www.s-m-c.de www.coptrack.de. Benutzerhandbuch

SMC GmbH Software Management Consulting +49 (0)6021-457050 info@s-m-c.de www.s-m-c.de www.coptrack.de. Benutzerhandbuch SMC GmbH Software Management Consulting +49 (0)6021-457050 info@s-m-c.de www.s-m-c.de www.coptrack.de Benutzerhandbuch Integration in Outlook und / oder CoP.Track CoPTel kann mit Outlook 1 und / oder mit

Mehr

Formatierungsempfehlungen und technische Tipps zur Manuskripterstellung beim Ausgangsformat DIN A4 für das Druckformat DIN A5

Formatierungsempfehlungen und technische Tipps zur Manuskripterstellung beim Ausgangsformat DIN A4 für das Druckformat DIN A5 Formatierungsempfehlungen und technische Tipps zur Manuskripterstellung beim Ausgangsformat DIN A4 für das Druckformat DIN A5 Der Leitfaden für eine Veröffentlichung im Universitätsverlag Ilmenau (Stand:

Mehr

1UniConnect. Management Summary. Versionsnummer: 1.1. Änderungsdatum: 29. Mai 2015. Copyright 2015 UNICOPE GmbH

1UniConnect. Management Summary. Versionsnummer: 1.1. Änderungsdatum: 29. Mai 2015. Copyright 2015 UNICOPE GmbH 1UniConnect Management Summary Versionsnummer: 1.1 Änderungsdatum: 29. Mai 2015 Copyright 2015 UNICOPE GmbH Inhaltsverzeichnis Enterprise-ready Funktionalität, Skalierbarkeit und Sicherheit 3 Komfortable

Mehr

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität!

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! Agenda 1. Warum 3CX HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von 3CX HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise 3CX HOSTED

Mehr

AUSGEZEICHNET: tpl_pbx (virtuelle Telefonanlage) INNOVATION FÜR MEHR ERFOLG.

AUSGEZEICHNET: tpl_pbx (virtuelle Telefonanlage) INNOVATION FÜR MEHR ERFOLG. AUSGEZEICHNET: tpl_pbx (virtuelle Telefonanlage) INNOVATION FÜR MEHR ERFOLG. ÜBER 150 FUNKTIONEN BEQUEME BEDIENBARKEIT: KALKULIERBARE KOMMUNIKATION: Im Geschäftsalltag ist ständige Erreichbarkeit ein entscheidendes

Mehr

ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you

ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Mitarbeiter 2.0 was ist die Realität? Bis zu 6 Kommunikationsgeräte pro Anwender

Mehr

Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung

Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung Andre Schmeißer Oktober 2008 Callcenter Investitionen 2.700 Callcenter Mehr als 400.000 Beschäftigte (Schätzungen

Mehr

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center praxis call abravo Call Center unterstützt Sie bundesweit bei der Umsetzung Ihrer Ziele und Konzepte. Greifen Sie auf ausgereifte und seit Jahren bewährte Branchenlösungen im in- und outbound zurück. Erweitern

Mehr

Welcome Guide. für Ihre Groupon-Kampagne

Welcome Guide. für Ihre Groupon-Kampagne Welcome Guide für Ihre Groupon-Kampagne Für unsere Partner nur das Beste Für unsere Partner nur das Beste Groupon ist stolz darauf, mit einer Vielzahl von qualitativ hochwertigen lokalen und Online-Partnern

Mehr

Telefonische Kommunikation der Makler mit Versicherern und Nutzung von Callcentern Umfrage und Ergebnisstudie Februar 2011

Telefonische Kommunikation der Makler mit Versicherern und Nutzung von Callcentern Umfrage und Ergebnisstudie Februar 2011 Telefonische Kommunikation der Makler mit Versicherern und Nutzung von Callcentern Umfrage und Ergebnisstudie Februar 2011 Herausgegeben von Herausgeber: deutsche-versicherungsboerse.de Markgrafenstrasse

Mehr

Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center

Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center Version 5 für zufriedene Mitarbeiter - begeisterte Kunden Verbessern Sie die interne und externe

Mehr

Die 5 Erfolgsfaktoren zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister

Die 5 Erfolgsfaktoren zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister Die 5 Erfolgsfaktoren zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister Erfolgreiches Cantactcenter 5.November 2013 Günther Seitz 12,2 Mrd. Euro büßen Unternehmen jährlich durch schlechten

Mehr

TESTERGEBNISSE. SFCALL Success Factors Call Center. John Doe. Testperson. Datum der Testdurchführung 1 0. 0 5. 2 0 1 3

TESTERGEBNISSE. SFCALL Success Factors Call Center. John Doe. Testperson. Datum der Testdurchführung 1 0. 0 5. 2 0 1 3 TESTERGEBNISSE SFCALL Success Factors Call Center Testperson John Doe Datum der Testdurchführung 1 0. 0 5. 2 0 1 3 1 Einleitung Herr John Doe, geboren am 14.03.1984, absolvierte am 10.05.2013 eine Eignungstestung

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

Projektübersicht VoIP / UC Lösung 2010

Projektübersicht VoIP / UC Lösung 2010 Projektübersicht VoIP / UC Lösung 2010 Inhalt Intro Ist-Situation Soll-Konzept Referenten: Edgar Scherer Bernhard Scholle VoIP Projektleiter Business Consultant Universität des Saarlandes bnetconsult gmbh

Mehr

SERVICETEST Österreichische Versicherungen 2014

SERVICETEST Österreichische Versicherungen 2014 SERVICETEST Österreichische Versicherungen 2014 UNTERSUCHUNGSDESIGN Auftraggeber: Eigenstudie Telemark Marketing Studienleitung: MMag. Robert Sobotka, Thomas Schweighofer, Bakk. Soz. Zielsetzung: Test

Mehr

vpbx Benutzer Anleitung

vpbx Benutzer Anleitung iway AG Badenerstrasse 569 CH-8048 Zürich T +41 43 500 1111 F +41 44 271 3535 E-Mail: info@iway.ch www.iway.ch vpbx Benutzer Anleitung vpbx Heinz Aeberli Version 1.1 / 07.02.2012 Inhalt Einleitung... 4

Mehr

D-Star: CCS eine Einführung

D-Star: CCS eine Einführung D-Star: CCS eine Einführung OE7BSH DCS-Reflektoren sind den D-Star-Usern vertraut geworden: Mit DTMF-Code D902 wechselt man zb in den Raum DCS009B Österreich und erreicht quasi alle OE-Stationen. Was aber,

Mehr