Call-Center-Auswertung TeleSales Woodmark Consulting AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Call-Center-Auswertung TeleSales. 2015 Woodmark Consulting AG"

Transkript

1 Call-Center-Auswertung TeleSales

2 Das Unternehmen Alpha GmbH hat viel Kundenkontakt und betreibt ein Call-Center. Um den Service für die Kunden stetig zu verbessern, werden alle Anrufe in der Telefonanlage registriert und die Antwortzeiten ausgewertet. Folgende Ziele hat sich Alpha GmbH dabei gesetzt: Erreichbarkeit Brutto Erreichbarkeit Netto Service Level Mindestens 80% aller eingegangenen Anrufe sollen durch das Call Center angenommen werden. Mindestens 85% aller Anrufe, die in die Warteschleife gekommen sind, sollen durch das Call Center angenommen werden. Mindestens 95% aller Anrufe sollen innerhalb von 20 Sekunden angenommen werden. Messpunkte der Telefonanlage Anrufstart Warteschleife Auswahl 1..x + Ansage Gesprächsannahme 20 Sek. Eingegangen Abbruch Abbruch Queuing Annahme in SL Annahme nach SL

3 Darstellung der Anrufe je Monat Darstellung der Anrufe je Zeitslot

4 Beide Diagramme sind schwer lesbar. Mal sehen, wie sie sich mit Hilfe der International Communication Standards (IBCS) verbessern lassen.

5 Die Überschriften sind schlecht lesbar Alle Werteachsen können entfallen, da alle Säulen und Linien bereits mit Werten versehen sind.

6

7 Überschrift nach Titelkonzept gestalten

8 Überschrift nach Titelkonzept gestalten Eingegangene Anrufe hier blau und hier grau Reihenfolge der gestapelten Säulen ist unterschiedlich

9

10 Die unterschiedlichen Anruftypen werden hier falsch gestapelt

11 Hier die Summe der Anruftypen in der Säule Die unterschiedlichen Anruftypen werden hier falsch gestapelt

12 Hier die Summe der Anruftypen in der Säule Aber insgesamt gab es in diesem Monat nur Eingegangene Anrufe Die unterschiedlichen Anruftypen werden hier falsch gestapelt

13 So gestapelt ist die Darstellung schon besser

14 So gestapelt ist die Darstellung schon besser ? Aber hier fehlt noch was 6.600

15 Hier eine sinnvolle Darstellung? Angenommen nach 20 Sek.

16 Hier eine sinnvolle Darstellung? Angenommen innerhalb von 20 Sek Angenommen nach 20 Sek.

17 Hier eine sinnvolle Darstellung? Abgebrochen in Warteschleife Angenommen innerhalb von 20 Sek Angenommen nach 20 Sek.

18 Hier eine sinnvolle Darstellung? Abgebrochen vor Warteschleife Abgebrochen in Warteschleife Angenommen innerhalb von 20 Sek Angenommen nach 20 Sek.

19 Hier eine sinnvolle Darstellung? Summe aller Anrufe Abgebrochen vor Warteschleife Abgebrochen in Warteschleife Angenommen innerhalb von 20 Sek Angenommen nach 20 Sek.

20 So ist die Darstellung der Säulen korrekt Es reicht völlig aus, die Werte auf Tausend zu runden. So sind die Werte lesbar, und das Verständnis des Diagramms bleibt erhalten.

21 Da die Auswertung wöchentlich analysiert werden soll, wird die Monats- durch eine Wochendarstellung ersetzt.

22 Das Call-Center ist nicht rund um die Uhr besetzt.

23 Jetzt können die Zeitslots in der gleichen Weise dargestellt werden..

24 Zusätzlich werden hier noch die Wochentage ausgewertet.

25 Jetzt ist zu überlegen, wie die Erreichbarkeit Brutto verständlicher dargestellt werden kann.

26 Alle eingegangenen Anrufe werden dazu auf 100% normiert.

27 Die Erreichbarkeit Brutto ist das Verhältnis von allen angenommenen Anrufen zu allen eingegangenen Anrufen. Zusätzlich ist jetzt noch der Zielwert mit 80% dargestellt.

28 An dieser Stelle können die Säulen gut beschriftet werden.

29 Nach dem gleichen Prinzip werden die Kennzahlen Erreichbarkeit Netto, und Service Level gezeigt.

30 Alle Anrufe die in die Warteschleife gekommen sind, werden auf 100% normiert. Die Erreichbarkeit Netto ist das Verhältnis von allen angenommenen Anrufen zu den eingegangenen Anrufen in der Warteschleife.

31 Hier werden nur noch die angenommenen Anrufe auf 100% normiert.. Der Service Level ist das Verhältnis von den angenommen Anrufen innerhalb von 20 Sek. zu allen angenommenen Anrufen.

32 Die gleiche Auswertung kann jetzt noch für die Wochentage und die Zeitslots dargestellt werden

33

34 Diese Auswertung ist jetzt schon viel besser hat aber noch einen kleinen Fehler.

35 Die Säulendiagramme oben haben unterschiedliche Werteskalen. Hier hilft eine Skalierungsindikator.

36

37 Und hier noch mal zum Vergleich das Original.

Kennzahlen Benchmark s im. Inbound

Kennzahlen Benchmark s im. Inbound Kennzahlen Benchmark s im Inbound 1 Service-Level Ist Angenommene Anrufe im Intervall Angenommene Anrufe insgesamt Wie viel Prozent der Anrufe werden von den Mitarbeitern innerhalb von 20 Sekunden angenommen?

Mehr

www.microbx.de Call Center Monitor

www.microbx.de Call Center Monitor www.microbx.de Call Center Monitor Dies Modul ist ein Zusatz zu unserer Gebührenerfassung MicroBX, welcher die in vielen Call Centern benötigten Daten schnell und übersichtlich darstellt. Während des laufenden

Mehr

Predictive Dialer. Fluch oder Segen?

Predictive Dialer. Fluch oder Segen? Mailingtage 2010 Predictive Dialer Fluch oder Segen? Klaus-J. Zschaage authensis AG Lindwurmstraße 80 D-80337 München Telefon +49 (0) 89 720157-0 Fax +49 (0) 89 720157-79 E-Mail: info@authensis.de www.authensis.de

Mehr

Dialer Richtlinien Vergleich. www.authensis.de

Dialer Richtlinien Vergleich. www.authensis.de Dialer Richtlinien Vergleich Verbände Richtlinien zum Betrieb von Predictive Dialern von ADM, dem Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.v. http://www.adm-ev.de/ CCV, dem Call Center

Mehr

Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit. Call Center für 3CX. 3CX Call-Center-Modul für V11. Call-Center-Vorteile im Überblick:

Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit. Call Center für 3CX. 3CX Call-Center-Modul für V11. Call-Center-Vorteile im Überblick: CX Call-Center-Modul für V11 Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit mit dem neuen Call Center für CX. Das CX Call-Center-Modul bietet besonders für mittelständische Unternehmen professionelle Call-Center-

Mehr

- K u r z a u s w e r t u n g - Besucherservice auf Messeplätzen

- K u r z a u s w e r t u n g - Besucherservice auf Messeplätzen - K u r z a u s w e r t u n g - Ein Benchmark der Unternehmensberatung PartnerConsultingo Mai 2009 Inhaltsverzeichnis Ausgangssituation 3 Rahmendaten und Entwicklung 4 Individualauswertung 4 Auszug aus

Mehr

AND Desktop Call Center 5.4

AND Desktop Call Center 5.4 Datenblatt AND Desktop Call Center 5.4 AND Desktop CC wurde speziell für Call- und Service Center Mitarbeiter entwickelt und beinhaltet zusätzliche Dienste für diese Benutzergruppe. Besonders die Integration

Mehr

Testen von Hypothesen bei gesuchtem Annahmebereich - Übungen

Testen von Hypothesen bei gesuchtem Annahmebereich - Übungen Mathias Russ, MK 19.04.2007 Hypothesentest_Ueb_Alpha.mcd Testen von Hypothesen bei gesuchtem Annahmebereich - Übungen (7) Wieder der Schulschwänzer Von einem Schüler wird behauptet, dass er (mindestens)

Mehr

call & communication management

call & communication management call & communication management Das Kieler Unternehmen group befasst sich seit seiner Gründung mit der Optimierung der Kommunikation zwischen Unternehmen und ihren Kunden. Kernpunkte sind für uns dabei

Mehr

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service Service Qualität wird bei uns groß geschrieben. Wenn es in seltenen Fällen doch einmal Probleme mit Ihrem BITel-Telefonanschluss geben sollte, ist unser flexibler Service um rasche Hilfe bemüht. Wir beraten

Mehr

INTRACALL. Call Center Software. Predictive Dialer mit Weitblick wählen

INTRACALL. Call Center Software. Predictive Dialer mit Weitblick wählen INTRACALL Call Center Software Predictive Dialer mit Weitblick wählen Nutzen Sie das Potential Ihrer Mitarbeiter Zu einer erfolgreichen Telemarketing oder Telesales Kampagne gehört die gute Erreichbarkeit

Mehr

Wählen Sie Ihre Hotline aus und klicken Sie links auf Agenten Fügen Sie Agenten hinzu, indem Sie rechts auf +Agent klicken.

Wählen Sie Ihre Hotline aus und klicken Sie links auf Agenten Fügen Sie Agenten hinzu, indem Sie rechts auf +Agent klicken. Version 0.1 sipgate acd Die flexible Kundenhotline Erste Schritte Sie sind mit sipgate acd noch nicht vertraut? Hier haben wir die wichtigsten Infos für Sie zusammen getragen, damit Sie Ihre Hotline sofort

Mehr

Geyer & Weinig: Service Level Management in neuer Qualität.

Geyer & Weinig: Service Level Management in neuer Qualität. Geyer & Weinig: Service Level Management in neuer Qualität. Verantwortung statt Versprechen: Qualität permanent neu erarbeiten. Geyer & Weinig ist der erfahrene Spezialist für Service Level Management.

Mehr

Geschäftsdiagramme mit Excel nach den SUCCESS-Regeln gestalten

Geschäftsdiagramme mit Excel nach den SUCCESS-Regeln gestalten Haufe Fachbuch Geschäftsdiagramme mit Excel nach den SUCCESS-Regeln gestalten Tipps und Tricks für Excel 2003 und 2007/2010 von Holger Gerths, Prof. Dr. Rolf Hichert 2. Auflage 2013 Geschäftsdiagramme

Mehr

Call Management Server V2.1. Vertriebsfreigabe. (Stand 06.05.2013)

Call Management Server V2.1. Vertriebsfreigabe. (Stand 06.05.2013) Call Management Server V2.1 Vertriebsfreigabe (Stand 06.05.2013) Inhalt 1. Produktbeschreibung... 3 1.1 CMS skalierbare Anrufverteilung... 3 1.2 CMS-Routing... 4 1.3 CMS-Statistiken... 5 2. Leistungspakete...

Mehr

Kostenfreie Warteschleife

Kostenfreie Warteschleife Kostenfreie Warteschleife Was sagt das Gesetz? Wer ist betroffen? Bezahlbarer Service! Kundenorientierte Lösungen! Was ist eine Warteschleife? Annehmen und Halten von Anrufen ohne Bearbeitung des Anliegens

Mehr

Auswertung KundInnenbefragung

Auswertung KundInnenbefragung Auswertung KundInnenbefragung Soweit personenbezogene Ausdrücke verwendet werden, umfassen sie Frauen und Männer gleichermaßen. 1. EINLEITUNG Die Arbeitsassistenz Südsteiermark der Lebenshilfe Radkersburg

Mehr

Die Analyse-Software für mehr Durchblick beim Telefonverhalten in Ihrem Unternehmen

Die Analyse-Software für mehr Durchblick beim Telefonverhalten in Ihrem Unternehmen www.aurenz.de Die Analyse-Software für mehr Durchblick beim Telefonverhalten in Ihrem Unternehmen Bessere Erreichbarkeit, weniger Kosten, mehr zufriedene Anrufer Der erste eindruck zählt. erst recht, Wenn

Mehr

GRENZEN ÜBERWINDEN mit dem neuen 3CX Phone System V11

GRENZEN ÜBERWINDEN mit dem neuen 3CX Phone System V11 Phone System Connect. Communicate. Collaborate. GRENZEN ÜBERWINDEN mit dem neuen 3CX Phone System V11 Die Funktionsübersicht basiert auf der Beta-Version des 3CX Phone System V11. Wir behalten uns vor

Mehr

Erfolgsinstrument Erreichbarkeit Dienstleistung für moderne Bildungszentren

Erfolgsinstrument Erreichbarkeit Dienstleistung für moderne Bildungszentren Erfolgsinstrument Erreichbarkeit Dienstleistung für moderne Bildungszentren 1 Roadmap Elbcampus & global office Seit Ende 2011 Konsolidierung im Kerngeschäft Herbst 2011 Elbcampus meets global office Mitte

Mehr

QueueMetrics Handbuch

QueueMetrics Handbuch QueueMetrics Handbuch ?... 3... 4... 5.. 9... 10.. 10 11... 12... 13 Stand: 22.09.2011 2 Mit QueueMetrics kann man: Berichte bezüglich der Call Center Aktivität erstellen, unterscheidbar nach Warteschlange/-n,

Mehr

Repräsentative Querschnittsstudie zur Servicequalität von Inbound Call-Centern in Krankenhäusern

Repräsentative Querschnittsstudie zur Servicequalität von Inbound Call-Centern in Krankenhäusern Repräsentative Querschnittsstudie zur Servicequalität von Inbound Call-Centern in Krankenhäusern in Kooperation der Universität Koblenz-Landau und Vendus Sales & Communication Group Übersicht I II III

Mehr

Erste Schritte mit Smart Business Connect. Die IP-basierte Kommunikationslösung mit einer virtuellen Telefonanlage.

Erste Schritte mit Smart Business Connect. Die IP-basierte Kommunikationslösung mit einer virtuellen Telefonanlage. Erste Schritte mit Smart Business Connect. Die IP-basierte Kommunikationslösung mit einer virtuellen Telefonanlage. Die Komplettlösung für Telefonie und Internet. Ab heute nutzen Sie Smart Business Connect

Mehr

Die erste zertifizierte Excel-Lösung für hochwertige Diagramme nach den. International Business Communication Standards. einfach, klar, leistungsstark

Die erste zertifizierte Excel-Lösung für hochwertige Diagramme nach den. International Business Communication Standards. einfach, klar, leistungsstark Die erste zertifizierte Excel-Lösung für hochwertige Diagramme nach den International Business Communication Standards einfach, klar, leistungsstark Diagramme sind sinnvoll, wenn sie Botschaften liefern

Mehr

Hintergrundinformationen für die Medien

Hintergrundinformationen für die Medien Hintergrundinformationen für die Medien Steuerung im Callcenter Damit ein Servicecenter reibungslos funktioniert und effizient betrieben wird, müssen einige Faktoren beachtet werden. Sie geben vor, wie

Mehr

Grenzen überwinden - mit der neuen 3CX-Version

Grenzen überwinden - mit der neuen 3CX-Version 3CX Version 11 BETA Grenzen überwinden - mit der neuen 3CX-Version Out now! Die neue Version V11 (BETA) der 3CX TK-Anlage. Die Vollversion wird noch in diesem Monat veröffentlicht. Nutzen Sie jetzt schon

Mehr

Umsatz-Kosten-Treiber-Matrix. 2015 Woodmark Consulting AG

Umsatz-Kosten-Treiber-Matrix. 2015 Woodmark Consulting AG Umsatz-Kosten-Treiber-Matrix Die Alpha GmbH ist ein Beratungsunternehmen mit 43 Mitarbeitern. Der Umsatz wird zu 75% aus IT-Beratung bei Kunden vor Ort und vom Betrieb von IT-Applikationen erwirtschaftet.

Mehr

Simulation der T-Online Kundenservicelandschaft mit Arena

Simulation der T-Online Kundenservicelandschaft mit Arena Simulation der T-Online Kundenservicelandschaft mit Arena Arena User Meeting 2003 6. September 2003 T-Online International AG Darmstadt Gliederung 1. Informationen zu T-Online 1.1 Kurzprofil 1.2 Der Bereich

Mehr

Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft

Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft Mit der rexconnect Telefonanlage aus der Cloud" (vpbx) bietet rexincom connect eine einfache, flexible und zukunftssichere Kommunikationslösung.

Mehr

Inhalt: Stand: 05.12.2011

Inhalt: Stand: 05.12.2011 Merkblatt Inhalt: A. Strukturplan 3 B. Telefon 1. Einrichtung - Mailbox und erste Einstellungen.4 2. Nutzung - Abhören und Löschen von Nachrichten 5 C. Serviceportal 1. Einstellungen im Serviceportal..

Mehr

Erlangen, im August 2007 Ihre Steuerberaterin will es wissen. Sehr geehrte Frau, sehr geehrter Herr,

Erlangen, im August 2007 Ihre Steuerberaterin will es wissen. Sehr geehrte Frau, sehr geehrter Herr, Karl-Zucker-Straße 3 91052 Erlangen Tel.: 09131/68 59 09-0 Fax: 09131/68 59 09-99 Erlangen, im August 2007 Ihre Steuerberaterin will es wissen www.kanzlei-baumann.com info@kanzlei-baumann.com Sehr geehrte

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Eintrachtstr. Wuppertal ohne Berücksichtigung der Annuität V 6.93 Szenario Bestand blaue Zellen ausfüllen TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN Fläche

Mehr

Kennzahlen im Incident Management Prozess

Kennzahlen im Incident Management Prozess Kennzahlen im Incident Management Prozess 1. Vorhandene Kennzahlen Der erste Schritt der Optimierung der Prozesskennzahlen im Incident Management ist eine Bestandsaufnahme. Die genaue Aufgabenstellung

Mehr

Ganz auf den Kunden eingestellt! Sprachmehrwertdienste direkt im öffentlichen Telefonnetz

Ganz auf den Kunden eingestellt! Sprachmehrwertdienste direkt im öffentlichen Telefonnetz Ganz auf den Kunden eingestellt! Sprachmehrwertdienste direkt im öffentlichen Telefonnetz 2012 Die Motivation Kundenindividuelle Ansprache, hohe Erreichbarkeit und messbarer Servicelevel, klare Strukturen

Mehr

Weiche Fax 325/356/395i/396/425/445i/2325/2395/2395/2425/2445/2725 S Seite 1 Einstellung der Faxweiche bei den Faxgeräten mit integriertem Anrufbeantworter und KitDECT Mistral-Schnurlostelefon Modus «Tel»

Mehr

PRODUKTBROSCHÜRE Professionalisieren Sie Ihren telefonischen Kundenkontakt mit Serviceline Basic und Pro

PRODUKTBROSCHÜRE Professionalisieren Sie Ihren telefonischen Kundenkontakt mit Serviceline Basic und Pro PRODUKTBROSCHÜRE Professionalisieren Sie Ihren telefonischen Kundenkontakt mit Serviceline Basic und Pro www.0800.de - POWERED BY PLACETEL DIE CLEVERE SERVICELINE AUS DER CLOUD. Serviceline von 0800.de

Mehr

Customer Care Center in der Versicherungswirtschaft Kennzahlen im Vergleich

Customer Care Center in der Versicherungswirtschaft Kennzahlen im Vergleich Projektvorstellung Customer Care Center in der Versicherungswirtschaft Kennzahlen im Vergleich Leipzig, September 2011 1 Die Kennzahlendiskussion 2 Die Herausforderung liegt im Detail 3 Eine Annäherung

Mehr

PROFESSIONELLE ANSAGEN UND MUSIK

PROFESSIONELLE ANSAGEN UND MUSIK TELEKOMMUNIKATION PROFESSIONELLE ANSAGEN UND MUSIK...um die Langweile zu überwinden! Sie brauchen Ihre Kunden nicht nur mit dem üblichen "Bitte warten" oder "Einen Moment bitte" empfangen. Das erstellen

Mehr

Datenblatt Call Manager

Datenblatt Call Manager Datenblatt Call Manager Allgemein Virtuelle Telefonanlage (Hosted PBX) Accounts für User, virtuelle Faxgeräte, virtuelle Konferenzräume und Faxgeräte Kompatibilität von SIP-Telefonen verschiedener Hersteller

Mehr

Telefonieren am PC Übersicht

Telefonieren am PC Übersicht Telefonieren am PC Übersicht Über die Bedienoberfläche der Telefonanlagen Gigaset T500 PRO und Gigaset T300 PRO haben Sie Zugang zu den Funktionen der Telefonanlage. Anmelden an der Bedienoberfläche der

Mehr

OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juli 2014 OOC4LOC4

OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juli 2014 OOC4LOC4 Peter Wies 1. Ausgabe, Juli 2014 OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4 Grundlagen OOC4LOC4 16 OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4 - Grundlagen 16 Mit Diagrammen arbeiten In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Gutachten über die wirtschaftliche Lage des Hamburger Taxigewerbes

Gutachten über die wirtschaftliche Lage des Hamburger Taxigewerbes Gutachten über die wirtschaftliche Lage des Im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Rechtsamt Juli 2009 1 Inhalt Seite Kernergebnisse 2008 3 Panelstruktur 2008

Mehr

HANDBUCH CALL CENTER MONITORING QUEUE METRICS

HANDBUCH CALL CENTER MONITORING QUEUE METRICS HANDBUCH CALL CENTER MONITORING QUEUE METRICS ?... 3... 4... 5.. 9... 10.. 10 11... 12... 13... 14 Stand: 15.02.2012 2 Mit QueueMetrics kann man: Berichte bezüglich der Call Center Aktivität erstellen,

Mehr

Die Online-Meetings bei den Anonymen Alkoholikern. zum Thema. Online - Meetings. Eine neue Form der Selbsthilfe?

Die Online-Meetings bei den Anonymen Alkoholikern. zum Thema. Online - Meetings. Eine neue Form der Selbsthilfe? Die Online-Meetings bei den Anonymen Alkoholikern zum Thema Online - Meetings Eine neue Form der Selbsthilfe? Informationsverhalten von jungen Menschen (Quelle: FAZ.NET vom 2.7.2010). Erfahrungen können

Mehr

Computeria Rorschach Mit Excel Diagramme erstellen

Computeria Rorschach Mit Excel Diagramme erstellen Mit Excel Diagramme erstellen 25.12.2010 Roland Liebing Mit Excel Diagramme erstellen Diagramme können Zahlenwerte veranschaulichen, das heisst, mit Hilfe eines Diagramms können Zahlen besser miteinander

Mehr

Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen.

Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen. Kunden-Kontakt-Management [ www.schmieder-kundenkontakt.de ] Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen. Es ist gar nicht so einfach, alle Kundenanfragen schnell, zuvorkommend und richtig zu bedienen:

Mehr

Betriebsvereinbarung

Betriebsvereinbarung Betriebsvereinbarung zu den telefonischen Informations- und Beratungsservices im Fonds Soziales Wien abgeschlossen zwischen dem Fonds Soziales Wien -, 1030 Wien, Guglgasse 7-9, und dem Fonds Soziales Wien

Mehr

Softwaretechnologie -Wintersemester 2013/2014 - Dr. Günter Kniesel

Softwaretechnologie -Wintersemester 2013/2014 - Dr. Günter Kniesel Übungen zur Vorlesung Softwaretechnologie -Wintersemester 2013/2014 - Dr. Günter Kniesel Übungsblatt 3 - Lösungshilfe Aufgabe 1. Klassendiagramme (9 Punkte) Sie haben den Auftrag, eine Online-Videothek

Mehr

Wie wird abgerechnet? Mit dem Telehausmeister

Wie wird abgerechnet? Mit dem Telehausmeister Mit dem Telehausmeister bieten Sie Mietern und Eigentümern in den von Ihnen verwalteten Objekten eine permanente Erreichbarkeit mit Ihrem Firmennamen (bis zu 24h an 365 Tagen). Setzten Sie dieses professionelle

Mehr

Der Weg. zur perfekten Telefonzentrale

Der Weg. zur perfekten Telefonzentrale Der Weg zur perfekten Telefonzentrale Die Lösung zur professionellen Gesprächsannahme für Softwarelösung für Call-Center l Büroservice l Zentrale Die Lösung für Ihre Telefonzentrale interne Telefonzentralen

Mehr

Rufnummeranzeige. Gebrauchsanleitung

Rufnummeranzeige. Gebrauchsanleitung PROFOON PCI-25B Rufnummeranzeige Gebrauchsanleitung EINLEITUNG Der Rufnummernmelder PCI-25B bietet Ihnen die Möglichkeit, vor der Entgegennahme eines Anrufs zu sehen, vom wem Sie gerade angerufen werden.

Mehr

BCC-Office. Die Call Center Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Für den schnellen und kompetenten Kundenkontakt

BCC-Office. Die Call Center Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Für den schnellen und kompetenten Kundenkontakt BCC-Office Die Call Center Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Für den schnellen und kompetenten Kundenkontakt Wir entwickeln Ihren Vorsprung mit BCC-Office: das kleine Call Center für

Mehr

Der Sommer-Geldregen Teilnahmebedingungen

Der Sommer-Geldregen Teilnahmebedingungen Der Sommer-Geldregen Teilnahmebedingungen Die radio NRW GmbH veranstaltet für alle Hörer der Lokalradios in NRW das Gewinnspiel Der Sommer-Geldregen. Die radio NRW GmbH und die NRW- Lokalradios verzeichnen

Mehr

TMI-Mitgliederversammlung 22. August 2012 in Stralsund. Kostenlose Warteschleife. INTRACALL Contact Center Software VOICE SOLUTION

TMI-Mitgliederversammlung 22. August 2012 in Stralsund. Kostenlose Warteschleife. INTRACALL Contact Center Software VOICE SOLUTION TMI-Mitgliederversammlung 22. August 2012 in Stralsund Kostenlose Warteschleife INCAS GmbH Europark Fichtenhain A15 47807 Krefeld fon (02151) 620-100 fax (02151) 620-1010 email: info@incas-voice.de http://www.intracall.de

Mehr

Wirtschaftsrechnen. Leseprobe

Wirtschaftsrechnen. Leseprobe Wirtschaftsrechnen Kapitel 1 Darstellung von Größen 1.1 Größen im Koordinatensystem 1.2 Diagramme und Ihre Verwendung 1.2.1 Säulendiagramm 1.2.2 Balkendiagramm 1.2.3 Punktdiagramm (Streudiagramm) 1.2.4

Mehr

Erhebungsbogen zum Benchmarking in Sparkassen-Service-Centern (SC) für 2014

Erhebungsbogen zum Benchmarking in Sparkassen-Service-Centern (SC) für 2014 Name der Sparkasse Anzahl der Mitarbeiter im Gesamtinstitut : Verband: Anzahl der Geschäftsstellen: Bilanzsumme: TEUR Anzahl Girokonten Privatkunden: Anzahl Girokonten Geschäftskunden: Organisatorische

Mehr

Das Cloud-ACD-System für Ihre Businesstelefonie. telegra.de

Das Cloud-ACD-System für Ihre Businesstelefonie. telegra.de telegra ACD Das Cloud-ACD-System für Ihre Businesstelefonie telegra.de Dürfen wir uns kurz vorstellen? Präsentationstitel ggf. auch Autor p. 2 Wir verbinden - Businesstelefonie aus einer Hand. Über 70

Mehr

Hilfe bei Problemen mit dem Einlesevorgang beim optischen chiptan-verfahren

Hilfe bei Problemen mit dem Einlesevorgang beim optischen chiptan-verfahren Hilfe bei Problemen mit dem Einlesevorgang beim optischen chiptan-verfahren Beim optischen chiptan-verfahren wird mittels eines TAN-Generators eine animierte Grafik vom Bildschirm eingelesen. Die folgenden

Mehr

Bedienungsanleitung ios-version: 4.8.31318 Android-Version: 2.2.36 WMS-Version: 3.80.31442 Aktualisiert: April 2016

Bedienungsanleitung ios-version: 4.8.31318 Android-Version: 2.2.36 WMS-Version: 3.80.31442 Aktualisiert: April 2016 Bedienungsanleitung ios-version: 4.8.31318 Android-Version: 2.2.36 WMS-Version: 3.80.31442 Aktualisiert: April 2016 Die Applikation Collaboration Mobile bietet alle Unified-Communication-Dienste der Wildix

Mehr

ESTOS Webinar Wie steigere ich Umsatz mit Unified Communications-Software: Erfolgreicher Verkauf von UC-Lösungsbausteinen

ESTOS Webinar Wie steigere ich Umsatz mit Unified Communications-Software: Erfolgreicher Verkauf von UC-Lösungsbausteinen ESTOS Webinar Wie steigere ich Umsatz mit Unified Communications-Software: Erfolgreicher Verkauf von UC-Lösungsbausteinen Starnberg und Berlin September 2014 Herzlich Willkommen! Eric Kirchner Accounts

Mehr

Auswertung zur Veranstaltung Ausgewählte Themen aus dem Bereich Software Engineering - Agile Project Management and Software Deve

Auswertung zur Veranstaltung Ausgewählte Themen aus dem Bereich Software Engineering - Agile Project Management and Software Deve Auswertung zur Veranstaltung Ausgewählte Themen aus dem Bereich Software Engineering - Agile Project Management and Software Deve Liebe Dozentin, lieber Dozent, anbei erhalten Sie die Ergebnisse der Evaluation

Mehr

Software Engineering

Software Engineering Software Engineering Besprechung zur Uebung 6 WS 06/07 Agenda Besprechung der Uebung 6. Besprechung der Musterklausur in Software Engineering (Bachelor). 1 Testen (1) a.) White Box Test 100% Anweisungsüberdeckung

Mehr

Die Personalprofis. für Call- und Service-Center

Die Personalprofis. für Call- und Service-Center Die Personalprofis für Call- und Service-Center Die höchste Form der Kommunikation ist der Dialog. August Everding Roland Brohm, Diplom-Betriebswirt (FH) Geschäftsführender Gesellschafter der iperdi-gruppe

Mehr

BITMARCK VERNETZT DER KUNDENTAG

BITMARCK VERNETZT DER KUNDENTAG BITMARCK VERNETZT DER KUNDENTAG Multichannel-Management Udo Czarnecki, BITMARCK Essen, 03. November 2015 In der Vergangenheit haben Innovationen zu stetigen Veränderungen der Kommunikations- und Vertriebswege

Mehr

Energiebericht ganz einfach

Energiebericht ganz einfach Vortrag zum Thema: Energiebericht ganz einfach Motivation zur Umsetzung der Energieeffizienz mit Öko-Check kommunal Dr.-Ing. Peter Gebert 1 Nachhaltiger Umweltschutz durch: - Effizientem Umgang mit den

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung

htp Voicebox Bedienungsanleitung htp Voicebox Bedienungsanleitung Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Variable Rufumleitungszeit von 10 bis 60

Mehr

Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung

Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung Andre Schmeißer Oktober 2008 Callcenter Investitionen 2.700 Callcenter Mehr als 400.000 Beschäftigte (Schätzungen

Mehr

Fragebogen zur Klientenbefragung in sozialpsychiatrischen Diensten und Einrichtungen

Fragebogen zur Klientenbefragung in sozialpsychiatrischen Diensten und Einrichtungen Fragebogen zur Klientenbefragung in sozialpsychiatrischen Diensten und Einrichtungen QUEP- Qualitätsentwicklung Psychiatrie in der Erzdiözese Freiburg Name und Adresse des Diensts/der Einrichtung: CARITASVERBAND

Mehr

Redemittel zur Beschreibung von Schaubildern, Diagrammen und Statistiken

Redemittel zur Beschreibung von Schaubildern, Diagrammen und Statistiken Balkendiagramm Säulendiagramm gestapeltes Säulendiagramm Thema Thema des Schaubildes / der Grafik ist... Die Tabelle / das Schaubild / die Statistik / die Grafik / das Diagramm gibt Auskunft über... Das

Mehr

Gasversorger-Studie: Vertragsbedingungen, Service und Preis

Gasversorger-Studie: Vertragsbedingungen, Service und Preis Gasversorger-Studie: Vertragsbedingungen, Service und Preis Methodik und Ergebnisse 13. Oktober 2010 1 Übersicht 1. Methodik 2. Gesamtergebnis AGB und Service 3. Ergebnis Servicequalität 4. Ergebnis Vertragsbedingungen

Mehr

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Inhaltsverzeichnis Version 09/10 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

PIMP MY CHART Excel Dashboard 3x3 Musterbericht & Anleitung

PIMP MY CHART Excel Dashboard 3x3 Musterbericht & Anleitung PIMP MY CHART Excel Dashboard 3x3 Musterbericht & Anleitung Mit Excel Dashboard 3x3 von PIMP MY CHART erhalten Sie stets einen aktuellen und graphisch ansprechenden Überblick über die wichtigsten Kennzahlen

Mehr

MOBILFUNKPORTFOLIO für SAPOS

MOBILFUNKPORTFOLIO für SAPOS MOBILFUNKPORTFOLIO für SAPOS DREI FACHZEITSCHRIFTEN EIN GEWINNER: DEUTSCHE TELEKOM! 5 TOP-ARGUMENTE FÜR DIE TELEKOM! 1 Bestes Netz unabhängige Tests belegen: Telekom Deutschland hat das beste Netz! Telekom

Mehr

Garantiebedingungen der Bulltech Distribution GmbH Frankfurter Straße 12a 61462 Königstein

Garantiebedingungen der Bulltech Distribution GmbH Frankfurter Straße 12a 61462 Königstein Garantiebedingungen der Bulltech Distribution GmbH Frankfurter Straße 12a 61462 Königstein Inhalt: 1. Garantie 2. Gewährleistungsabwicklung 3. Support & Service 4. Reparatur 5. Keine Mängelansprüche 6.

Mehr

Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010)

Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010) Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010) Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010)... 1 Allgemeines... 2 Informationen über Prognosen und das Anzeigen von Trends in Diagrammen... 3 AUSWÄHLEN DES PASSENDEN TRENDLINIETYPS

Mehr

Best Practices Versicherungen

Best Practices Versicherungen Best Practices Versicherungen Erfolgreiches Contactcenter, 8.11.12, Hanau Klaus-J. Zschaage authensis AG authensis ACHAT multimedial und modular Inbound Call Outbound Call E-Mail Fax Voice Mail Twitter

Mehr

Best Practices Versicherungen

Best Practices Versicherungen Best Practices Versicherungen Erfolgreiches Contactcenter, 8.11.12, Hanau Klaus-J. Zschaage authensis AG authensis ACHAT multimedial und modular Inbound Call Outbound Call E-Mail Fax Voice Mail Twitter

Mehr

Merkblatt für Schiedsrichter zum Spielbetrieb 2014

Merkblatt für Schiedsrichter zum Spielbetrieb 2014 1.) SPIELABSAGEN Merkblatt für Schiedsrichter zum Spielbetrieb 2014 Bei frühzeitigen Spielabsagen durch Anruf vom Verein muss der Verein bei KM/Res.-Spielen auch den Klassenreferenten verständigen. Bis

Mehr

PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau. Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten

PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau. Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten Analysieren Sie Zusammenhänge Treffen Sie die richtigen Entscheidungen

Mehr

Verarbeitung der Eingangsmeldungen in einem Callcenter

Verarbeitung der Eingangsmeldungen in einem Callcenter Q-up ist ein Produkt der: Anwendungsbeispiele Verarbeitung der Eingangsmeldungen in einem Callcenter Der Testdatengenerator Der Testdatengenerator Verarbeitung der Eingangsmeldungen in einem Callcenter

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

8. Statistik Beispiel Noten. Informationsbestände analysieren Statistik

8. Statistik Beispiel Noten. Informationsbestände analysieren Statistik Informationsbestände analysieren Statistik 8. Statistik Nebst der Darstellung von Datenreihen bildet die Statistik eine weitere Domäne für die Auswertung von Datenbestände. Sie ist ein Fachgebiet der Mathematik

Mehr

Contact Center Steuerung ist mehr als Kennzahlen erheben

Contact Center Steuerung ist mehr als Kennzahlen erheben Contact Center Steuerung ist mehr als Kennzahlen erheben AGENDA - Die opti-serv GmbH stellt sich vor - Basis der Kennzahlen in der Contact Center Steuerung - Optimierung und Verbesserung durch Umsetzung

Mehr

Auswertung zur Veranstaltung Numerical Programming 2 CSE [MA3306]

Auswertung zur Veranstaltung Numerical Programming 2 CSE [MA3306] Auswertung zur Veranstaltung Numerical Programming 2 CSE [MA3306] Liebe Dozentin, lieber Dozent, anbei erhalten Sie die Ergebnisse der Evaluation Ihrer Lehrveranstaltung. Zu dieser Veranstaltung wurden

Mehr

R002: CAP-Oberfläche statt VARIANTS im inforcom R7.1

R002: CAP-Oberfläche statt VARIANTS im inforcom R7.1 R002: CAP-Oberfläche statt VARIANTS im inforcom R7.1 Im inforcom R6.3 wurde durch infor die CAP- durch VARIANTS - Oberfläche ersetzt. Für die Power-User, die ohne die CAP Oberfläche und vor allen Dingen

Mehr

Starten einer Aufnahme

Starten einer Aufnahme Wave ViewPoint Die mehrfach ausgezeichnete Unified Communications-Lösung ViewPoint besticht durch Ihre Einfachheit und intuitive Benutzeroberfläche. Call-Management, Mobility, Call-Recording, Präsenz-Management,

Mehr

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1. Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung eine Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10 Der Anrufbeantworter Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de MDCC / Stand 10/10 Eine Verbindung mit Zukunft Inhalt Seite 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 2

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014. Themen-Special W-EX2010DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014. Themen-Special W-EX2010DI Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014 Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen Themen-Special W-EX2010DI 2 Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen - Themen-Special 2 Wichtige

Mehr

directbill professional Ihr Zahlungs- und CRM Portal für Ihre Geschäfte am Telefon

directbill professional Ihr Zahlungs- und CRM Portal für Ihre Geschäfte am Telefon directbill professional Ihr Zahlungs- und CRM Portal für Ihre Geschäfte am Telefon directbill professional Voice - Eine neue Welt! BISHER: Allgemeine Premium Zugänge wie z.b. 0900 und 118xy Indirekte Dienstabrechnung

Mehr

Operationalisierbare Qualitätskriterien für die Programmierung mit Erfahrungen aus PRÜ1 und PRÜ2

Operationalisierbare Qualitätskriterien für die Programmierung mit Erfahrungen aus PRÜ1 und PRÜ2 Operationalisierbare Qualitätskriterien für die Programmierung mit Erfahrungen aus PRÜ1 und PRÜ2 von Christoph Knabe http://public.beuth-hochschule.de/~knabe/ Ch. Knabe: Operationalisierbare Qualitätskriterien

Mehr

OECD Programme for International Student Assessment PISA 2000. Lösungen der Beispielaufgaben aus dem Mathematiktest. Deutschland

OECD Programme for International Student Assessment PISA 2000. Lösungen der Beispielaufgaben aus dem Mathematiktest. Deutschland OECD Programme for International Student Assessment Deutschland PISA 2000 Lösungen der Beispielaufgaben aus dem Mathematiktest Beispielaufgaben PISA-Hauptstudie 2000 Seite 3 UNIT ÄPFEL Beispielaufgaben

Mehr

Übungsheft Hauptschulabschluss Mathematik. Korrekturanweisung. Zentrale Abschlussarbeit 2014

Übungsheft Hauptschulabschluss Mathematik. Korrekturanweisung. Zentrale Abschlussarbeit 2014 Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 04 Übungsheft Hauptschulabschluss Mathematik Korrekturanweisung Herausgeber Ministerium für Bildung und Wissenschaft

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen LocaPhone VoIP TK-System Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen 1. LocaPhone Systemverwaltung LocaPhone ermöglicht die Systemverwaltung des TK-Systems mittels einer ansprechenden und leicht

Mehr

Ihr Ansprechpartner für professionelle Studioproduktionen. Warteschleifen, Ansagen, Sprachaufnahmen. www.musiweb.de

Ihr Ansprechpartner für professionelle Studioproduktionen. Warteschleifen, Ansagen, Sprachaufnahmen. www.musiweb.de Ihr Ansprechpartner für professionelle Studioproduktionen Warteschleifen, Ansagen, Sprachaufnahmen www.musiweb.de Über uns Das Studio der BEYERTONE GmbH war das erste Tonstudio, das sich bereits Anfang

Mehr

Schüler/innenumfrage der 4AHELI

Schüler/innenumfrage der 4AHELI Schüler/innenumfrage der 4AHELI Thema: Ausgehen Schwerpunkt Alkoholkonsum Eine Umfrage im Rahmen des Allgemeinbildenden Projektunterrichts Insgesamt wurden etwa 350 Schülerinnen und Schüler der HTL über

Mehr

für Nokia 2600 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 20 Kapiteln auf 9 Seiten.

für Nokia 2600 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 20 Kapiteln auf 9 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 2600 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 20 Kapiteln auf 9 Seiten. Handy Nokia 2600, einschalten Handy Nokia 2600,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr