ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Fahrtkosten: Sonstiges ( ):

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Fahrtkosten: Sonstiges ( ):"

Transkript

1 PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Helen&Hard As Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt von: bis: Mobilitätsprogramm an der TU Graz: ERASMUS Praktikum Praktikumszuschuss - Bericht soll anderen Studierenden, die sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren, zugänglich gemacht werden - mind. 1-2 Seiten - Abgabe in ausgedruckter und elektronischer Form Ich bin damit einverstanden, dass mein Fragebogen auf der Homepage des Büros für Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme veröffentlicht wird. Ja Nein ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: Verpflegung: Fahrtkosten: Sonstiges ( ): 860 Euro 400 Euro SPRACHKURS (falls zutreffend) Haben Sie vor Beginn des Aufenthalts einen vorbereitenden Sprachkurs absolviert? In Österreich: ja nein Im Gastland: ja nein Wenn ja, wo / bei welcher Einrichtung: Wie zufrieden waren Sie? Kosten des Sprachkurses: Wurde der Sprachkurs an der TU Graz anerkannt? ja nein UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden?

2 selbst gesucht Gasteinrichtung hat Unterkunftssuche übernommen Freunde andere: Wie zufrieden waren Sie? In Norwegen sind die Ünterkünfte nicht billig; das muss jedem bewusst sein. Da Stavanger keine Studentenstadt ist gibt es auch nicht sehr viele Wg. Aber man findet sicher was zwischen 4000 und NOK. Persönlich war ich sehr zufrieden mit meiner Unterkunft. Tipps für NachfolgerInnen (z.b. bestimmte Zeitungen, Homepages mit Wohnungsangeboten; wichtige länderspezifische Hinweise; Preis-Leistungsverhältnis, etc.) Die wichtigste Informationsquelle in Norwegen ist: Unter "finn.no" findet man Unterkünfte und sonstige Sachen die man braucht. FRAGEN ZUM PRAKTIKUM: Organisation des Praktikums Wie haben Sie das Praktikum gefunden / organisiert? Das Praktikum wurde durch verschicken vom Curriculum an verschiedenen Unternehmen erlangt. Haben Sie eine Vermittlerfirma in Anspruch genommen? Nein. Tipps für Studierende, die sich ein Praktikum selbst organisieren? Unternehmen anschreiben und auf einer Antwort hoffen. Man findet immer was man darf nur nicht aufgeben. Persönlich hab ich nichts besonders gemacht. Schritt 1: Erstellen des Curriculum Schritt 2: Aussuchen verschiedener Unternehmen Schritt 3: Verschicken des Curriculums Schritt 4: geduldig abwarten

3 ERFAHRUNGSBERICHT (mind. 1 2 Seiten): - Gesamteindruck zum Auslandsaufenthalt mit Bezug auf den fachlichen Nutzen und die generellen Erfahrungen vor Ort - Reisevorbereitungen, Details zur Visumsantragstellung, Versicherungen, Ankunft am Studienort (z.b. Transport Flughafen - Stadtzentrum), Abreise, etc. - Betreuung & Unterstützung an der Gasteinrichtung - Leben vor Ort (Auto von Vorteil? Arbeitsplatz, Arbeitszeiten, eventuelle Schwierigkeiten, Meldung bei Behörden, etc.) - ev. Angabe einer eigenen Homepage, auf der sich weitere Infos / Erfahrungen zum Aufenthalt befinden Der generelle Einruck des Auslandsaufenthalts war sehr positiv. Da es nicht meine 1. Erfahrung während meines Architekturstudiums war, kann ich nur immer wieder an der Wichtigkeit von Auslandsaufenthalte hinweisen. Das Kennenlernen von verschiedenen Lebenssituationen, die Anpassungsfähigkeit und das erlernen von fremden Sprachen kann jedem von Nutzen sein. Wenn man ein Erasmus Aufenthalt, auf ökonomischer Basis Untersucht sind die negativen Aspekte immer größer als die Vorteile. Denn man muss sich Bewusst sein das man immer Geld verliert. Zumindest war das in Norwegen so. Zwar bekommt man ein Gehalt, aber das reicht meist nur für die Miete und die zusätzlichen 400 Euro die die Universität zur Verfügung stellt sind gerade so für die Alimentkosten ausreichend. Praktikum: Ich hab jetzt 6 Monate bei Helen&Hard As in Stavanger (Norwegen) verbracht. Ein sehr kreatives und junges internationales Büro. Die Arbeitsbelastung war hoch, also mit 8 h am tag war nix getan, da man immer wieder mit anspruchsvollen Projekten konfrontiert wird und es sehr viele Präsentationen gibt. Also kann man sicher einige Wochenenden arbeiten und sich auf einer intensiven aber sehr lehrreichen Zeit vorbereiten. Das Arbeitsklima war sehr nett und man hatte auch Spaß (nicht nur Arbeit). Interessant war die Multinationalität des Büros, um die verschiedenen Denkrichtungen und Universitäts- Lehren kennen zu lernen. Persönlich war ich sehr zufrieden mit der Auswahl des Büros. Bürokratie. Das zeitaufwändigste war einfach die ganzen Dokumente für die verschiedenen Institutionen auszufüllen, Unterschriften zu holen und Anerkennungszeugnisse. Aber das ist immer so und wenn man nicht so unorganisiert wie ich immer ist geht das auch schneller. In Norwegen wurde der ganze Administrative Teil von der Managerin des Unternehmens geregelt (Versicherung, Meldeamt, Steueramt, Bankkonto etc). Hab mich kaum um diese Sachen kümmern müssen. Leben in Stavanger.

4 Stavanger ist eine schöne kleine Stadt mit Atlantikklima, umgeben von Fjorden. Stavanger ist nicht Berlin, Oslo oder New York, das muss jedem bewusst sein. Damit will ich sagen, dass das kulturelle Angebot begrenzt ist. Das Sozialleben hängt von jedem einzelnen ab, aber möchte darauf hinweisen, dass ich sehr nette Leute kennen gelernt habe. Zwar viele Ausländer, da die Norweger sehr verschlossen sind. In Stavanger gibt es einige Interessante Ausflugziele, vor allem Naturerlebnisse und Surfen. Nicht weit von Stavanger gibt es auch den Hardangerfjord und Bergen. Alles Ziele die man leicht erreichen kann. Auch Ziele wie Oslo oder London sind sehr leicht vom Flughafen zu erreichen und billig. Anreise: Das Beste ist mit Norwegian zu fliegen. Im Winter gibt es sehr billige Direktflüge von Wien, Salzburg und München. Man kann außerdem 50 kg Gepäck mitnehmen. Vom Flughafen Stavanger gibt es eine unkomplizierte Busverbindung. Achtung der Tourismus Info Point ist in der Wintersaison kaum geöffnet. Aufenthalt: Also die ersten Tage würde ich in einem Bad&Breakfast verbringen, die aber nicht billig und immer ausgebucht sind. Somit früh genug reservieren. Ich empfehle schon von zu Hause eine Wohnung zu organisieren, da das billiger ist und man auch was für ein Monat bekommt (siehe Das ist sehr wichtig da man in Stavanger keine Wohnung innerhalb einer Woche findet, und das sehr teuer werden kann. Wenn ihr weitere Fragen habt meldet euch unter meiner Adresse. Wünsch allen einen schönen Aufenthalt.

5 EINDRÜCKE (Fotos von Ihrem Aufenthalt)

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Sonstiges ( ):

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Sonstiges ( ): PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: TU Berlin Studienrichtung an der TU Graz: Architektur

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: Sonstiges (Ausgehen):

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: Sonstiges (Ausgehen): PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Universidad Carlos 3 de Madrid Studienrichtung

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Ta Tade Rampih (freiwillige Angabe) E-Mail: ttrampih@hotmail.com (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Czech Technical

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421

ERFAHRUNGSBERICHT. UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421 ERFAHRUNGSBERICHT PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Nathan Torggler (freiwillige Angabe) Matrikelnummer: (freiwillige Angabe) E-Mail: nathan.torggler@student.tugraz.at (freiwillige Angabe)

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Tobias Ollmann (freiwillige Angabe) E-Mail: tobias.ollmann@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Patrick Falk (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Glasgow - University of Strathclyde,

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Christian Höflehner (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: TTY Tampereen teknillinen

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc.

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc. PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: The University of Vermont Studienrichtung an der

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Robert Resch (freiwillige Angabe) E-Mail: robert.resch@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der akultät / Gastunternehmen: Univerisiti

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? 100 (Hostel bei früherer Anreise) Verpflegung: 250

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? 100 (Hostel bei früherer Anreise) Verpflegung: 250 PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Thomas Neger-Loibner (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: City College of New York

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Jartschitsch Lisa (freiwillige Angabe) E-Mail: lisa.jartschitschlive.de (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Università

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Dominik Dunst (freiwillige Angabe) E-Mail: dominik.dunst@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Magdalena Truger (freiwillige Angabe) E-Mail: magdalena.truger@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

Hatten Sie Probleme bei der Vorausanerkennung der Lehrveranstaltungen an der TU Graz?

Hatten Sie Probleme bei der Vorausanerkennung der Lehrveranstaltungen an der TU Graz? PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Andreas Unterluggauer (freiwillige Angabe) E-Mail: a.unterluggauer@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Christof Winkler-Hermaden (freiwillige Angabe) E-Mail: christof.winkler-hermaden@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Collage for architecture and urban planning

ERFAHRUNGSBERICHT. Collage for architecture and urban planning ! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Matrikelnummer: E-Mail: ERFAHRUNGSBERICHT (freiwillige Angabe) Stefan Damegger stefan.damegger@student.tugraz.at Gastinstitution und Angabe der Fakultät:

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Sarah Pycha (freiwillige Angabe) E-Mail: sarah_pycha@hotmail.com (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Universität

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Fahrtkosten: - Kosten für Kopien, Skripten, etc.: ~10 Sonstiges ( ):

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Fahrtkosten: - Kosten für Kopien, Skripten, etc.: ~10 Sonstiges ( ): PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Martin Griesmayr (freiwillige Angabe) Matrikelnummer: (freiwillige Angabe) E-Mail: griesmayr@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: 100

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: 100 PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: NTNU Studienrichtung an der TU Graz: Architektur

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Verpflegung: Kosten für Kopien, Skripten, etc.: 0 Sonstiges (0): 0

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Verpflegung: Kosten für Kopien, Skripten, etc.: 0 Sonstiges (0): 0 PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Faber David (freiwillige Angabe) Matrikelnummer: 0630270 (freiwillige Angabe) E-Mail: dfaber@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Sandra Schmuck (freiwillige Angabe) E-Mail: sandra.schmuck@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Lucas Winder (freiwillige Angabe) E-Mail: lucas.winder@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Università

Mehr

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Dominik Ziegler (freiwillige Angabe) E-Mail: dominik@ziegler.me (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Wayne State

Mehr

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Michael Spitzer (freiwillige Angabe) E-Mail: michael.spitzer@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

ERFAHRUNGSBERICHT UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz ERFAHRUNGSBERICHT PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Nina Jäger (freiwillige Angabe) Matrikelnummer: (freiwillige Angabe) E-Mail: nina.eger@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 250 Verpflegung: 140 Fahrtkosten: 15 Kosten für Kopien, Skripten, etc.

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 250 Verpflegung: 140 Fahrtkosten: 15 Kosten für Kopien, Skripten, etc. PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Martina Holzner (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Universidad de Sevilla Studienrichtung

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Technische Universität Prag / Elektrotechnik Studienrichtung

Mehr

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Christina Glantschnig (freiwillige Angabe) E-Mail: christina.glantschnig@gmx.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 400 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 60. Sonstiges (Sightseeing, Reisen): 200

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 400 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 60. Sonstiges (Sightseeing, Reisen): 200 PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Gerd M. Koinig (freiwillige Angabe) E-Mail: gerd.koinig@gmx.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: The University

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht

ERASMUS Erfahrungsbericht ERASMUS Erfahrungsbericht PERSÖNLICHE DATEN Name des/der Studierenden (freiwillige Angabe) Philipp Geus E-Mail (freiwillige Angabe) philipp.geus@student.i-med.ac.at Gasthochschule Universidade do Porto

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht

ERASMUS Erfahrungsbericht ERASMUS Erfahrungsbericht PERSÖNLICHE DATEN Name des/der Studierenden (freiwillige Angabe) E-Mail (freiwillige Angabe) Gasthochschule Klinikum Friedrichshafen Aufenthaltsdauer von 7.01.2013 bis 7.04.2013

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für 6? Unterbringung:

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für 6? Unterbringung: PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Martin Söllradl (freiwillige Angabe) E-Mail: martin.soellradl@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht

ERASMUS Erfahrungsbericht ERASMUS Erfahrungsbericht PERSÖNLICHE DATEN Name des/der Studierenden (freiwillige Angabe) E-Mail (freiwillige Angabe) Gasthochschule Universitat Autónoma de Barcelona Aufenthaltsdauer von 11.09.2012 bis

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 3.153 SEK Verpflegung: 2.500 SEK Fahrtkosten:

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 3.153 SEK Verpflegung: 2.500 SEK Fahrtkosten: PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Vidovic Carina (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Linköping Universitet, Institute

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Fahrtkosten: - Kosten für Kopien, Skripten, etc.: - Sonstiges ( ): -

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Fahrtkosten: - Kosten für Kopien, Skripten, etc.: - Sonstiges ( ): - PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Ofner Michael (freiwillige Angabe) Matrikelnummer: (freiwillige Angabe) E-Mail: michael.ofner@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421

ERFAHRUNGSBERICHT. UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421 ERFAHRUNGSBERICHT PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Maximilian Wurm (freiwillige Angabe) Matrikelnummer: 0831176 (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 370 Verpflegung: ca. 200 keine Nutzung öffentl. Verkehrsm.

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 370 Verpflegung: ca. 200 keine Nutzung öffentl. Verkehrsm. PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Markus Benedikt (freiwillige Angabe) E-Mail: markus.benedikt@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Fahrtkosten: - Kosten für Kopien, Skripten, etc.: - Sonstiges ( ): -

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Fahrtkosten: - Kosten für Kopien, Skripten, etc.: - Sonstiges ( ): - PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) Matrikelnummer: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Leonhard Eder (freiwillige Angabe) E-Mail: leonhard.eder@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: inkludiert Verpflegung:

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: inkludiert Verpflegung: PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Markus Hackl (freiwillige Angabe) E-Mail: markus.hackl@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: North

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén.

Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén. Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén. Europa Universität Viadrina Sommersemester 2012 Vorbereitung Da sowohl die Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) als auch die

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Stockholm University - Department of Computer

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421

ERFAHRUNGSBERICHT. UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421 ERFAHRUNGSBERICHT PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Florian Ziessler (freiwillige Angabe) Matrikelnummer: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät:

Mehr

ERASMUS-Praktikumsbericht

ERASMUS-Praktikumsbericht ERASMUSPraktikumsbericht Allgemein Heimathochschule Fachbereich Studienfach Ausbildungsstand während des Auslandsaufenthaltes: Gastunternehmen JOHANNES GUTENBERGUNIVERSITAET MAINZ29716IC120071DEERASMUSEUCX1

Mehr

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Reitmayer Alexander (freiwillige Angabe) E-Mail: alexander.reitmayer@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Calgary

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Calgary Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Calgary Winter Semester 02.01.2013 30.04.2013 Florian Wolfthaler wolfthaler@gmx.at Bauingenieurwesen Seite 1 Allgemeines Da ich vor meinem Studium

Mehr

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht

ERASMUS Erfahrungsbericht ERASMUS Erfahrungsbericht PERSÖNLICHE DATEN Name des/der Studierenden (freiwillige Angabe) Maria Pauer E-Mail (freiwillige Angabe) maria-elisabeth.pauer@student.i-med.ac.at Gasthochschule Universtité Toulouse

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 350 Verpflegung: 250 Fahrtkosten: 0 vor Ort; [Flug ca 700 ]

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 350 Verpflegung: 250 Fahrtkosten: 0 vor Ort; [Flug ca 700 ] PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefan Redl (freiwillige Angabe) E-Mail: stefan.redl@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: McMaster

Mehr

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

UNTERKUNFT: Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Johannes Burgstaller (freiwillige Angabe) E-Mail: johannes.burgstaller@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für?

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Philipp Franz Gunther Clement (freiwillige Angabe) E-Mail: clement@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

PROMOS Studierendenbericht 2015 Auslandspraktikum

PROMOS Studierendenbericht 2015 Auslandspraktikum PROMOS Studierendenbericht 2015 Auslandspraktikum Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das PROMOS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen

Mehr

PROMOS-Praktikumsbericht Jahr 2014. Beim Ausfüllen dieses Fragebogens schreiben Sie bitte deutlich bzw. kreuzen Sie die passende Antwort an.

PROMOS-Praktikumsbericht Jahr 2014. Beim Ausfüllen dieses Fragebogens schreiben Sie bitte deutlich bzw. kreuzen Sie die passende Antwort an. PROMOS-Praktikumsbericht Jahr 2014 Bitte ausgefüllt und unterschrieben zurück an das International Office der RUB, Fr. Baier, SH 1/197, D-44780 Bochum Beim Ausfüllen dieses Fragebogens schreiben Sie bitte

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Daniel Nigitz (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Chalmers University of Technology,

Mehr

ERASMUS-SMS-Studienbericht

ERASMUS-SMS-Studienbericht ERASMUS-SMS-Studienbericht Dauer und Motivation des Studienaufenthaltes Zeitraum: 06.01.2011 bis 29.06.2011 (TT MM JJ) bis (TT MM JJ) Gastuniversität: University of Oslo Land: Norwegen Motivation: akademische

Mehr

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Während meines Studiums an der Hochschule Fresenius hatte ich die Möglichkeit ein Auslandspraktikum in der Schweiz zu absolvieren. Ein Kooperationspartner

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Martin Lasser (freiwillige Angabe) E-Mail: martin.lasser@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

PROMOS-Bericht zur Anfertigung der Abschlussarbeit im Ausland Jahr 2015

PROMOS-Bericht zur Anfertigung der Abschlussarbeit im Ausland Jahr 2015 PROMOS-Bericht zur Anfertigung der Abschlussarbeit im Ausland Jahr 2015 Bitte ausgefüllt und unterschrieben zurück an das International Office der RUB, Fr. Baier, SSC 1/224, D-44780 Bochum Beim Ausfüllen

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Schottland, Dundee (erstes Semester) USA, Los Angeles (zweites Semester) Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Schottland: Universität USA: Brain and

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht

ERASMUS Erfahrungsbericht ERASMUS Erfahrungsbericht PERSÖNLICHE DATEN Name des/der Studierenden (freiwillige Angabe) E-Mail (freiwillige Angabe) Gasthochschule Yeditepe University Istanbul Aufenthaltsdauer von 30.07.12 bis 31.01.13

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Anja Neumann (freiwillige Angabe) E-Mail: anja.neumann@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Tongji

Mehr

ERASMUS-SMS-Studienbericht

ERASMUS-SMS-Studienbericht ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

Ich habe im Vorfeld einen Sprachkurs an der TU Berlin besucht

Ich habe im Vorfeld einen Sprachkurs an der TU Berlin besucht ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

Das Medizinstipendienprogramm der Bezirkskliniken Mittelfranken Hier finden Sie die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen

Das Medizinstipendienprogramm der Bezirkskliniken Mittelfranken Hier finden Sie die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen Das Medizinstipendienprogramm der Bezirkskliniken Mittelfranken Hier finden Sie die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen Wo findet das Medizinstudium statt? Das Medizinstudium findet an der Medizinische

Mehr

Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm

Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm 1 Haussee, 10min von der Wohnung entfernt Die Frage, die einem oft gestellt wird: Wieso Tampere und wo ist das überhaupt? lässt sich ganz einfach

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht

ERASMUS Erfahrungsbericht ERASMUS Erfahrungsbericht PERSÖNLICHE DATEN Name des/der Studierenden (freiwillige Angabe) Lea Niess E-Mail (freiwillige Angabe) Lea.Niess@student.i-med.ac.at Gasthochschule Universidade de Lisboa Aufenthaltsdauer

Mehr

Universidad Autónoma de Madrid WS 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad Autónoma de Madrid WS 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad Autónoma de Madrid WS 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht

ERASMUS Erfahrungsbericht ERASMUS Erfahrungsbericht PERSÖNLICHE DATEN Name des/der Studierenden (freiwillige Angabe) Michael Fuchs E-Mail (freiwillige Angabe) Michael.Fuchs@student.i-med.ac.at Gasthochschule Universität Ulm Aufenthaltsdauer

Mehr

TCM-Famulaturbericht. BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012

TCM-Famulaturbericht. BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012 TCM-Famulaturbericht BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012 Rodolfo LOU-VEGA Einführung Da ich mich für TCM interessiere habe ich versucht vor dieser Famulatur die Angebote zu diesem

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht

ERASMUS Erfahrungsbericht ERASMUS Erfahrungsbericht PERSÖNLICHE DATEN Name des/der Studierenden (freiwillige Angabe) Karin Krendl E-Mail (freiwillige Angabe) Gasthochschule Paris Descartes Aufenthaltsdauer von 4.September bis 31.Jänner

Mehr

Erlebnisbericht. über Auslandsaufenthalt in Lillehamer/Norwegen im WS 07/08 vom 14.09.07 bis 21.12.07. Christian Thriene. Matr.Nr.

Erlebnisbericht. über Auslandsaufenthalt in Lillehamer/Norwegen im WS 07/08 vom 14.09.07 bis 21.12.07. Christian Thriene. Matr.Nr. Erlebnisbericht über Auslandsaufenthalt in Lillehamer/Norwegen im WS 07/08 vom 14.09.07 bis 21.12.07 Christian Thriene Matr.Nr.: 250646 Wirtschaftsinformatik Inhalt Einleitung... 3 Hochschule und Fächer...4

Mehr

Es gibt keinen Campus, die einzelnen Fakultäten sind in der Stadt verteilt.

Es gibt keinen Campus, die einzelnen Fakultäten sind in der Stadt verteilt. Gastinstitution/Gastland: Université Montpellier I, Frankreich Studienrichtung an der Universität Graz: Pharmazie Studienlevel: Diplomstudium, Praktikum für die Diplomarbeit Aufenthaltsdauer an der Gastinstitution:

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Franz Michael Maier (freiwillige Angabe) E-Mail: michael.maie@gmail.com (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University

Mehr

ERASMUS Auslandspraktikum. Studierendenberichtsformular 2010/11

ERASMUS Auslandspraktikum. Studierendenberichtsformular 2010/11 ERASMUS Auslandspraktikum Studierendenberichtsformular 2010/11 Abschlussbericht der Studierenden für ein durch ERASMUS gefördertes Auslandspraktikum Der Abschlussbericht wird durch die Studierenden online

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in Wien

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in Wien Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in Wien Wintersemester 2010/2011 Cornelia Ascher Im Oktober 2010 machte ich mich auf zu einem viermonatigen ERASMUS-Aufenthalt nach Wien! 1. Bevor es soweit war, mussten

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Italien/Padova Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Università

Mehr

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Studienfach Gastuniversität Gastland Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) Germanistik / Soziologie Universidade do Porto Portugal 02 /2014 06 /2014 Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht für das Jahr 2014

Erfahrungsbericht für das Jahr 2014 Erfahrungsbericht für das Jahr 2014 Initialen: LA (Bitte geben Sie hier nur Ihre Initialen an. Bitte geben Sie keine Namen und E- Mail Adressen im Bericht an.) Besuchte Institution: Universitat Politècnica

Mehr

ERASMUS-Praktikumsbericht

ERASMUS-Praktikumsbericht ERASMUSPraktikumsbericht Allgemein Heimathochschule Fachbereich Studienfach Ausbildungsstand während des Auslandsaufenthaltes: Gastunternehmen JOHANNES GUTENBERGUNIVERSITAET MAINZ29716IC120071DEERASMUSEUCX1

Mehr

ERASMUS-Studierendenbericht Auslandspraktikum

ERASMUS-Studierendenbericht Auslandspraktikum ERASMUS-Studierendenbericht Auslandspraktikum Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen

Mehr

ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium

ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium ERASMUS-Studierendenberichtsformular- Auslandsstudium Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht

ERASMUS Erfahrungsbericht ERASMUS Erfahrungsbericht PERSÖNLICHE DATEN Name des/der Studierenden (freiwillige Angabe) Sandra Lacek E-Mail (freiwillige Angabe) sandra.lacek@student.i-med.ac.at Gasthochschule Università degli Studi

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS WS 2008/2009. Szkoła Główna Handlowa w Warszawie (SGH) Warsaw School of Economics

Erfahrungsbericht ERASMUS WS 2008/2009. Szkoła Główna Handlowa w Warszawie (SGH) Warsaw School of Economics Erfahrungsbericht ERASMUS WS 2008/2009 Szkoła Główna Handlowa w Warszawie (SGH) Warsaw School of Economics Gastland: Polen (Warschau) Name der Gasthochschule: Szkoła Główna Handlowa w Warszawie (SGH) -

Mehr

ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT MONTPELLIER

ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT MONTPELLIER ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT MONTPELLIER Im Rahmen des Erasmus-Austauschprogramms habe ich ein Semester in Montpellier verbracht und an der Université Montpellier I studiert. Dieser Bericht soll allen Interessierten

Mehr

Aufenthaltsdauer: von 01.10.2010 bis 21.02.2011

Aufenthaltsdauer: von 01.10.2010 bis 21.02.2011 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2010/2011 Gastuniversität: Uniwersytet Jagiellonski Aufenthaltsdauer: von 01.10.2010 bis 21.02.2011 Studentin studiert Rechtswissenschaften 1. Stadt, Land und Leute Krakau, als

Mehr

I Erfahrungsbericht - Praktikum Foto (optional)

I Erfahrungsbericht - Praktikum Foto (optional) ERASMUS-Studierendenberichtsformular 2007/2008 - Auslandspraktikum (Mitteilung an die Studierenden: Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS- Programm wertvolle Informationen, die sowohl

Mehr

ERASMUS Auslandsstudium Studierendenberichtsformular

ERASMUS Auslandsstudium Studierendenberichtsformular ERASMUS Auslandsstudium Studierendenberichtsformular Studienjahr 2009/2010 Bitte senden Sie dieses Formular nach Beendigung Ihres Studienaufenthaltes im Ausland an Ihre Heimathochschule! Dieser Bericht

Mehr

ERASMUS Studierendenbericht 2013/2014

ERASMUS Studierendenbericht 2013/2014 1. TEIL DAAD FRAGEBOGEN ERASMUS Studierendenbericht 2013/2014 Beim Ausfüllen dieses Fragebogens schreiben Sie bitte deutlich bzw. kreuzen Sie die passende Antwort an. 0. Angaben zur Heimat- und Gasthochschule

Mehr

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Svenja Gastland: Spanien Studienfach: M. Sc. Chemie Gastinstitution: Universidad de Burgos Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4 Seiten)

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus WS 2014/2015. an der Université de Haute Alsace in Mulhouse Frankreich

Erfahrungsbericht Erasmus WS 2014/2015. an der Université de Haute Alsace in Mulhouse Frankreich Erfahrungsbericht Erasmus WS 2014/2015 an der Université de Haute Alsace in Mulhouse Frankreich von Marcel Meinheit Studium der Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftwissenschaften, 5. Semester an der Université

Mehr