Patientengerechte Rettung aus verunfalltem Mercedes SLR McLaren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Patientengerechte Rettung aus verunfalltem Mercedes SLR McLaren"

Transkript

1

2 Fahrzeugkonstruktion Karosserie

3 Fahrzeugkonstruktion Karosserie / Aufbau Die Rohkarosserie mit Ausnahme des Frontrahmens sowie Türen & Hauben des SLR bestehen aus korrosionsbeständigem Carbonfaser-Verbundwerkstoff. Durch die Herstellung des Monocoques aus Carbonfaser-Verbundwerkstoff wurde eine hohe Torsions- und Biegefestigkeit erreicht. Die enorme Festigkeit des carbonfaser- Verstärkten Kunststoffes (CFK) trägt erheblich zum Insassenschutz bei.

4 Fahrzeugkonstruktion Karosserie / Monocoque Der Fahrgastraum und der Kraftstoffbehälter (Tank) werden von einer Sicherheitszelle bestehend aus Carbonfaser-Verbundwerkstoff. Das Monocoque besteht aus mehreren Komponenten: Wanne mit integriertem Motor-Getriebe-Tunnel Differential-Tragrahmen Türeinstiegschweller Einteiliger Dachrahmen mit Überrollschutz

5 Fahrzeugkonstruktion Karosserie / Kofferraumzelle Ebenso wie der Frontrahmen ist die Kofferraumzelle mit dem Monocoque verschraubt. Der Heckberreich beinhaltet folgende Komponenten: Batteriebefestigung Innenraumentlüftung Kühler für Hinterachsgetriebe Gepäckabteil Hinterradaufhängung Die Kofferraumzelle wurde so konstruiert, Dass im Falle eines Heckaufpralles die Auftretende Energie weitgehend absorbiert wird.

6 Fahrzeugkonstruktion Karosserie / Front-Crashstruktur Die Front-Crashstruktur aus Carbonfaser-Verbudwerkstoff ist über die beiden Röhrenförmigen Energie-Absorbtionselemente mit dem Frontrahmen verschraubt. Die Crash-Absorber sind konstruiert, dass sie durch gleichmäßig von vorn nach hinten Fortschreitende Zerlegung der Faserverbundstruktur in kleinere Partikel Aufprallenergie umwandeln und dabei eine kontrollierte, weitgehend konstante Verzögerung Bewirken.

7 Fahrzeugkonstruktion Karosserie / Frontrahmen Der Frontrahmen besteht aus zwei separaten, links und rechts am Monocoque verschraubten Hochfesten Aluminiumkastprofilen, an denen Der Motor befestigt ist. Neben dem Motor sind folgende Komponenten am Frontrahmen montiert: Kühler Vorderradaufhängung Stabilisator Abgasschalldämpfer Lenkung Front-Crashstruktur

8 Fahrzeugkonstruktion Fahrersitz

9 Rettungsgrundsatz nach FwdV 7 Sichern Zugang schaffen Lebenserhaltende Sofortmaßnahmen Befreien Rettungsdienst übergeben

10 Weitere Rettungsgrundsätze Nach der Batterieabklemmung besteht immer noch die Gefahr einer eventuellen Airbagauslösung.! Diese Zeit liegt laut Hersteller jedoch unter min.! Innenraum auf Airbag (SRS/SPS) kontrollieren, übernimmt der Gruppenführer Aussagen treffen über ausgelösten oder nicht ausgelösten Airbag Nie den Kopf zwischen Verletzten und Lenkrad > Airbag Abstandsregeln kennen ( ) ; 30cm von Seitenairbag/Knieairbag, 60cm von Fahrerairbag, 90cm von Beifahrerairbag Airbagrückhaltesystem (z.b. Fa.Weber) Fahrzeug verbleibt so wie es steht oder liegt Der innere Retter (Melder oder Rettungsdienstpersonal) übernimmt die Betreuung des Patienten, bis dieser aus dem Fahrzeug gerettet wird Rettungsmittel KED-System oder Spineboard; Schaufeltrage/Vakummatratze

11 Die 6 Phasen der patientenorientierten Rettung. Sicherungsmaßnahmen 2. Erkundung 3. Erstöffnung 4. Versorgungsöffnung 5. Befreiungsöffnung 6. Alle anfallende Folgearbeiten

12 . Sicherungsmaßnahmen durch Feuerwehr und Polizei

13 2. Erkundung/Fahrzeug sichern

14 2. Erkundung/Zustand und Lage Patient

15 3. Erstöffnung / Glasmanagement

16 3. Erstöffnung / Erstzugang, erhalt der Lebenswichtigen Vitalfunktionen

17 3. Erstöffnung / Batterie-Management > Zündung aus > Warnblinkanlage einschalten > Elektrische Systeme werden zum eigenen Nutzen verwendet > Schlüssel auf Armaturenbrett > Batterien abklemmen (wenn möglich und nötig) beide Pole zusammenhalten (Spannungsabbau)

18 3. Erstöffnung / Airbagscaning Beifahrerairbag Fahrerairbag

19 3. Erstöffnung / Airbagscaning Seitenairbag Knieairbag

20 3. Erstöffnung / Airbagscaning (ausgelöste Airbags)

21 4. Versorgungsöffnung > Keilförmiger Einschnitt vom Radlauf - Türschloss <

22 Ausbildung: Technische Hilfeleistung 4. Versorgungsöffnung > Schnitt in das Türschloss <

23 4. Versorgungsöffnung > Oberes Türscharnier links und rechts am Fensterrahmen einschneiden <

24 4. Versorgungsöffnung > Türscharnier an der A-Säule herausspreizen <

25 4. Versorgungsöffnung > Gasdruckfeder entfernen <

26 4. Versorgungsöffnung / Türe entfernt, Zugang zum Patienten frei

27 4. Versorgungsöffnung / Dachlage Türe nicht verklemmt Nachdem das Fahrzeug stabilisiert ist wie hier auf der Abbildung zu sehen, wird der SLR nur soweit angehoben um eine ausreichende Zugangsmöglichkeit zum Patienten gewährleistet ist und dieser aus seinem Fahrzeug gerettet werden kann. Das Fahrzeug muss gegen das nach vorne Rutschen beim Anheben ausreichend gesichert werden (Unterbauen) Zum Anheben wurden Niederdruckkissen mit verstärkter Außenwand verwendet, sowie Niederdruckkissen

28 4. Versorgungsöffnung / Dachlage Türe verklemmt Hierzu muss der SLR soweit angehoben werden, bis das obere Türscharnier am Dach mit der Rettungsschere eingeschnitten werden kann. Das Fahrzeug muss gegen das nach vorne Rutschen beim Anheben ausreichend gesichert werden (Unterbauen) Zum Anheben wurden Niederdruckkissen mit verstärkter Außenwand verwendet, sowie Niederdruckkissen Vorgehensweise wie bei der Standartlage

29 Patientengerechte Rettung aus verunfalltem McLaren SLR 5. Befreiungsöffnung / Stabilisierung des Patienten

30 5. Befreiungsöffnung / Dachentfernung

31 5. Befreiungsöffnung / Rettung des Patienten

32 6. Alle anfallende folge Aufgaben Betriebsmittel aufnehmen Unterstützung des Bergungsunternehmens Übergabe der E-Stelle an Polizei Absicherung zurückbauen

33 Schlusswort Die vorstehenden Hinweise stützen sich auf den heutigen Stand der Technik. Die Fahrzeugstrukturen aus Carbonfaser-Verbundwerkstoff, können mit den üblichen Rettungsgeräten durchtrennt werden. André Weiss Werkfeuerwehr DaimlerChrysler Sindelfingen Ausbildung Technische Hilfeleistung

34

Patientengerechte Rettung aus verunfalltem Mercedes SLR McLaren

Patientengerechte Rettung aus verunfalltem Mercedes SLR McLaren Stand: 2/04 Stand: 2/04 Fahrzeugkonstruktion Karosserie Stand: 2/04 Stand: 2/04 Fahrzeugkonstruktion Karosserie / Aufbau Die Rohkarosserie mit Ausnahme des Frontrahmens sowie Türen & Hauben des SLR bestehen

Mehr

Patientengerechte Rettung aus verunfalltem Mercedes-Benz CL

Patientengerechte Rettung aus verunfalltem Mercedes-Benz CL Ausbildung Technische Hilfeleistung PKW Werkfeuerwehr DaimlerChrysler Sindelfingen, Andre Weiss Werkfeuerwehr Sindelfingen André Weiss Stand: 2/04 Fahrzeugkonstruktion Crashtest Werkfeuerwehr Sindelfingen

Mehr

Ausbildung: Technische Hilfeleistung Patientengerechte Rettung aus Mercedes-Benz S-Klasse (Typ 220) Andre Weiss FWT/SIM-WF Mai 2005

Ausbildung: Technische Hilfeleistung Patientengerechte Rettung aus Mercedes-Benz S-Klasse (Typ 220) Andre Weiss FWT/SIM-WF Mai 2005 Ausbildung: Technische Hilfeleistung aus Andre Weiss FWT/SIM-WF Mai 2005 Fahrzeugübersicht FWT/SIM-WF Ausbildung: Technische Hilfeleistung / Mai 2005 Seite 1 Fahrzeugkonstruktion Crashtest FWT/SIM-WF Ausbildung:

Mehr

Information zur Ausbildung DaimlerChrysler AG Mai 2005

Information zur Ausbildung DaimlerChrysler AG Mai 2005 Technische Hilfeleistung zur patientengerechten Rettung aus der Information zur Ausbildung DaimlerChrysler AG Mai 2005 Fahrzeugübersicht DaimlerChrysler AG, GSP/TI, HPC R822, D-70546 Stuttgart Technischer

Mehr

WILLKOMMEN! Webinar Technische Hilfeleistung bei LKW-Unfällen

WILLKOMMEN! Webinar Technische Hilfeleistung bei LKW-Unfällen WILLKOMMEN! Webinar Technische Hilfeleistung bei LKW-Unfällen 07. Dezember 2011 Vita Referent Frank Bohm Berufsfeuerwehr Ludwigshafen Funktion: Techn. Einsatzleiter 25 Jahre im Einsatzdienst Seit 10 Jahren

Mehr

Die ADAC-Rettungskarte. Hilfe für die Retter

Die ADAC-Rettungskarte. Hilfe für die Retter Die ADAC-Rettungskarte Hilfe für die Retter Vorwort - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 3 Die Probleme der Retter - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 4 Unsere

Mehr

2.3 Sicherheitssysteme Aufbau des Airbagsystems

2.3 Sicherheitssysteme Aufbau des Airbagsystems 2.3 Sicherheitssysteme Aufbau des Airbagsystems Airbags Gasgenerator Steuergerät Sensoren 2.3 Sicherheitssysteme Airbagsteuergerät Löst die Airbags, Gurtstraffer etc. aus, die bei der erfassten Unfallart

Mehr

Teamwork im Rettungseinsatz

Teamwork im Rettungseinsatz Teamwork im Rettungseinsatz Gemeinsam gegen die Zeit Dipl.-Ing. (FH) Jörg Heck, Technical Manager, Moditech Rescue Solutions B.V. Einleitung 2 Einleitung 3 Einleitung Traumamanagement ist Zeitmanagement

Mehr

Saab Rettungsleitfaden. Rettungsleitfaden für EU Saab Fahrzeuge der Baureihen: Saab 900, Saab 9000, Saab 9-3, Saab 9-5, Saab Cabriolet 900 & 9-3

Saab Rettungsleitfaden. Rettungsleitfaden für EU Saab Fahrzeuge der Baureihen: Saab 900, Saab 9000, Saab 9-3, Saab 9-5, Saab Cabriolet 900 & 9-3 Rettungsleitfaden für EU Saab Fahrzeuge der Baureihen: Saab 900, Saab 9000, Saab 9-3, Saab 9-5, Saab Cabriolet 900 & 9-3 1 Einführung 2 Diese Dokumentation gibt Ihnen fahrzeugspezifische Informationen

Mehr

Checkliste zur DurchfÄhrung von Standardverfahren bei Schneidversuchen (Befreiungstechniken)

Checkliste zur DurchfÄhrung von Standardverfahren bei Schneidversuchen (Befreiungstechniken) Checkliste zur DurchfÄhrung von Standardverfahren bei Schneidversuchen (Befreiungstechniken) 2. Entwurf Allgemeine Informationen (Vom Hersteller auszufällen) Schneidversuch-Nr. Datum: (2012-xxx Versuchsobjekt

Mehr

Inhalt - Allgemein - Anschnallpflicht - Landstraßen - Wildunfall - Abgelenkt beim fahren - Alkohol & Drogen - Rettungskarte - Quellennachweis

Inhalt - Allgemein - Anschnallpflicht - Landstraßen - Wildunfall - Abgelenkt beim fahren - Alkohol & Drogen - Rettungskarte - Quellennachweis Sven Kollmeyer Inhalt - Allgemein - - Landstraßen - Wildunfall - Abgelenkt beim fahren - Alkohol & Drogen - Rettungskarte - Quellennachweis 1 Allgemein Im Jahr 2013 sind pro Tag 9 Menschen im Straßenverkehr

Mehr

Die ADAC-Rettungskarte Hilfe für die Retter

Die ADAC-Rettungskarte Hilfe für die Retter Die ADAC-Rettungskarte Hilfe für die Retter Thomas Burkhardt, ADAC-Vizepräsident für Technik Sind Menschenleben in Gefahr, zählt jede Sekunde. Doch gerade nach schweren Verkehrsunfällen vergeht oft wertvolle

Mehr

Leitfaden für Rettungsdienste PKW

Leitfaden für Rettungsdienste PKW Mercedes-Benz Service Leitfaden für Rettungsdienste PKW Ausgabe 2005 DaimlerChrysler AG Teile-Technik und Technische Information (GSP/TI) D-70546 Stuttgart Impressum Nachbestellung von Werkstatt-Information

Mehr

Dächer für mobiles Leben

Dächer für mobiles Leben Dächer für mobiles Leben Montageanleitung Schlafdach SCA 162 Art.-Nr.: 133431 Schlafdach SCA 164 Art.-Nr.: 135681 Verstärkungsrahmen SCA 162 Art.-Nr.: 134143 Diese Montageanleitung ist für den kompletten

Mehr

Lernzielkatalog Lehrgang 146/1 Technische Hilfeleistung -Unfälle auf Straße und Schiene-

Lernzielkatalog Lehrgang 146/1 Technische Hilfeleistung -Unfälle auf Straße und Schiene- LANDESFEUERWEHRSCHUL E BADEN-WÜRTTEMBERG Lernzielkatalog Lehrgang 146/1 Technische Hilfeleistung -Unfälle auf Straße und Schiene- Inhaltsverzeichnis Seite Lehrgangsorganisation 2 - Rechtliche und einsatztaktische

Mehr

LKW- Unfälle. Trainingszentrum für Rettungsmedizin der Berufsfeuerwehr München Trainingszentrum für Rettungsmedizin. Fortbildung für Einsatzkräfte

LKW- Unfälle. Trainingszentrum für Rettungsmedizin der Berufsfeuerwehr München Trainingszentrum für Rettungsmedizin. Fortbildung für Einsatzkräfte Fortbildung für Einsatzkräfte Stand: März 2005 Trainingszentrum für smedizin der Berufsfeuerwehr München Trainingszentrum für smedizin Fragestellungen! Reichen die Leistungsdaten der sgeräte beim LKW-Unfall

Mehr

Regeln zum Aufbau von Fahrzeugen für Speedway- und Hard-Speedway (Stock-Car) Rennen:

Regeln zum Aufbau von Fahrzeugen für Speedway- und Hard-Speedway (Stock-Car) Rennen: Regeln zum Aufbau von Fahrzeugen für Speedway- und Hard-Speedway (Stock-Car) Rennen: 1. Das Auto : Erlaubt sind grundsätzlich nur serienmäßige PKW und PKW-Kombi-Fahrzeuge mit Benzin- oder Dieselmotoren.

Mehr

Opel / Vauxhall Rettungsleitfaden. Opel / Vauxhall. Allgemeiner Rettungsleitfaden für Fahrzeuge von 8/1995 bis 2/2007. Einführung

Opel / Vauxhall Rettungsleitfaden. Opel / Vauxhall. Allgemeiner Rettungsleitfaden für Fahrzeuge von 8/1995 bis 2/2007. Einführung Opel / Vauxhall Allgemeiner Rettungsleitfaden für Fahrzeuge von 8/1995 bis 2/2007 Einführung 1 Einführung 2 Diese Dokumentation gibt Ihnen fahrzeugspezifische Informationen zur Rettung verletzter Personen

Mehr

Feuerwehreinsätze Elektrofahrzeuge Brennstoffzelle GM Alternative Propulsion Center Europe Adam Opel AG

Feuerwehreinsätze Elektrofahrzeuge Brennstoffzelle GM Alternative Propulsion Center Europe Adam Opel AG Feuerwehreinsätze Elektrofahrzeuge Brennstoffzelle GM Alternative Propulsion Center Europe Adam Opel AG 1 / 17 - Version 120602a Vorbemerkungen I Diese Unterlagen stellen eine weitergehende Information

Mehr

Retten aus Pkw heute und früher

Retten aus Pkw heute und früher Retten aus Pkw heute und früher Fachtagung Technische Hilfe Zwickau, 10. November 2012 Gerd Müller Heiko Johannsen Inhalt Entwicklung in der Fahrzeugsicherheit Auswirkungen auf Rettungsmaßnahmen Entwicklung

Mehr

vw-wi://rl/v.de-de.k05510989.wi::27335027.xml?xsl=3

vw-wi://rl/v.de-de.k05510989.wi::27335027.xml?xsl=3 Стр. 1 из 10 Ausbauen Zündung ausschalten. Batterie-Masseband abklemmen Elektrische Anlage; Rep.- Gr.27 Lenkrad ausbauen Kapitel. Mittelkonsole ausbauen Kapitel. Zwei Kreuzschlitzschrauben -Pfeile- herausdrehen.

Mehr

Technische Rettung. Sicherung und Stabilisierung

Technische Rettung. Sicherung und Stabilisierung Sicherung und Stabilisierung Verkehrsabsicherung Warndreieck Warnleuchte Winkerkelle Warnflagge Grundausstattung zur Verkehrsabsicherung Verkehrsabsicherung Verkehrsleitkegel Blitzleuchten Faltsignale

Mehr

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Fiat 500 C 1.2 Pop 9.390,00 EUR. Ungeheuer Automobile GmbH Ottostr Karlsruhe

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Fiat 500 C 1.2 Pop 9.390,00 EUR. Ungeheuer Automobile GmbH Ottostr Karlsruhe 9.390,00 EUR (aus priv. Vorbesitz) Ihr Anbieter Ungeheuer Automobile GmbH Ottostr. 22 76227 Karlsruhe Angebotsnummer J166312 Tel. +49 (0) 721 94 93 433 Fax +49 (0) 721 94 93 112 Fahrzeugart Gebrauchtwagen

Mehr

PEUGEOT // Partner Tepee

PEUGEOT // Partner Tepee PEUGEOT // Partner Tepee Ganz schön praktisch. Komfort und Variabilität. Viel Platz auf allen Plätzen und das so komfortabel wie möglich. Und so variabel wie nötig. Hier geht der PEUGEOT Partner Tepee

Mehr

Die Brandkatastrophe von Titisee-Neustadt am 26.11.2012 Vorbeugender Brandschutz bei Menschen mit Handicap

Die Brandkatastrophe von Titisee-Neustadt am 26.11.2012 Vorbeugender Brandschutz bei Menschen mit Handicap Die Brandkatastrophe von Titisee-Neustadt am 26.11.2012 Vorbeugender Brandschutz bei Menschen mit Handicap Peter Bachmeier Vorsitzender der Arbeitskreises Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz des DFV

Mehr

Montageanleitung 14V 410W Lichtmaschine mit LiMa-Kontroller und Generator-Lampe

Montageanleitung 14V 410W Lichtmaschine mit LiMa-Kontroller und Generator-Lampe Montageanleitung 14V 410W Lichtmaschine mit LiMa-Kontroller und Generator-Lampe V1325 / V1335 (c)12.07.2015 21. Dezember 2015 SILENT HEKTIK Hansastr. 72b 59425 Unna Germany post@silent-hektik.de www.silent-hektik.de

Mehr

13.390,inkl. 19 % Mwst. Fiat Cabrio Lounge 1,2 EU-Neuwagen, autohaus-jakob.de. Preis:

13.390,inkl. 19 % Mwst. Fiat Cabrio Lounge 1,2 EU-Neuwagen, autohaus-jakob.de. Preis: Tageszulassung EU-Fahrzeug 08.2016 Erstzulassung 20 KM Leistung 51 kw (69 PS) Hubraum 1242 ccm Kraftstoff Benzin Schadstoffklasse Euro 6 Getriebe 5-Gang Handschaltung Verbrauch kombiniert 5,1 l/100km innerorts

Mehr

1.1 Einsatzvorbereitung Grundausstattung: Verkehrsunfall mit Pkw

1.1 Einsatzvorbereitung Grundausstattung: Verkehrsunfall mit Pkw 1.1 Einsatzvorbereitung Grundausstattung: Verkehrsunfall mit Pkw 2 hydraulische Rettungssätze 1 Satz Rettungszylinder 1 Schwelleraufsatz 1 Halligan (Mehrzweckbrechstange) 1 Satz Handwerkzeuge VU (Glassäge,

Mehr

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Fiat 500 C 1.2 8V Lounge ,00 EUR brutto

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Fiat 500 C 1.2 8V Lounge ,00 EUR brutto Ihr Anbieter Ungeheuer Automobile GmbH Ottostr. 22 76227 Karlsruhe Tel. +49 (0) 721 94 93 433 Fax +49 (0) 721 94 93 112 Fahrzeugart Gebrauchtwagen Erstzulassung 04/2016 Laufleistung 25.129 km Hubraum 1.242

Mehr

Ein Aufkleber fürs Leben.

Ein Aufkleber fürs Leben. DEKRA Automobil GmbH Ein Aufkleber fürs Leben. Die Rettungskarte im Fahrzeug weil im Ernstfall jede Sekunde zählt. Wenn es um Sekunden geht Wozu dient die Rettungskarte im Fahrzeug? Um Verletzte schnell

Mehr

Volvo-V60 Plug-in Hybrid-D5 Hybrid-5 Türer Kombi

Volvo-V60 Plug-in Hybrid-D5 Hybrid-5 Türer Kombi Volvo-V60 Plug-in Hybrid-D5 Hybrid-5 Türer Kombi-2012-2013 Dateiversion: 1.2 Datenbank:Europa Achtung: Alternativ angetriebenes Fahrzeug Hybridfahrzeug. Verbrennungsmotor kombiniert mit Elektromotor und

Mehr

A+B= 10-35 lbs (4.5-15.9 kg)

A+B= 10-35 lbs (4.5-15.9 kg) Gebruikersgids WorkFit-T Sit-Stand Desktop Workstation Produkteigenschaften & Technische Daten 15 (381 mm) > 24 (61 cm) > 35 (89 cm) A B 10-35 lbs (4.5-15.88 kg) < 5 lbs (2.27 kg) A+B= 10-35 lbs (4.5-15.9

Mehr

GRA-nachrüsten im Golf V

GRA-nachrüsten im Golf V GRA-nachrüsten im Golf V Autor: golfoid by Team-Dezent.at Benötigte Teile: 1x Lenkstockhebel TN: 1K0 953 513 A 1x Einzelleitung TN: 000 979 132 1x Einzelleitung TN: 000 979 009 Kabelbinder oder Fixierband

Mehr

Leitfaden für Rettungsdienste Pkw. Mercedes-Benz AMG McLaren Maybach smart

Leitfaden für Rettungsdienste Pkw. Mercedes-Benz AMG McLaren Maybach smart Leitfaden für Rettungsdienste Pkw Mercedes-Benz AMG McLaren Mayach smart Mercedes-Benz Service Leitfaden für Rettungsdienste Pkw Mercedes-Benz AMG McLaren Mayach smart Daimler AG Technische Information

Mehr

Die gesamten Einnahmen der Veranstaltung kommen dieses Jahr Nico zu Gute. Weitere Informationen über Nico finden Sie im beigefügten Flyer.

Die gesamten Einnahmen der Veranstaltung kommen dieses Jahr Nico zu Gute. Weitere Informationen über Nico finden Sie im beigefügten Flyer. Bruno Schmitz Tel. +49 2452 9909-0 Fax +49 2452 9909-20 info@s-gard.de 26. Januar 2015 Aktion 100% Nico THL Campus am 09. Mai 2015 in Aachen Sehr geehrte Damen und Herren, auch in diesem Jahr laden wir

Mehr

file:///c:/program%20files%20(x86)/elearn/web/tempcontent6.html

file:///c:/program%20files%20(x86)/elearn/web/tempcontent6.html Seite 1 von 6 Stilo Tragtraverse für Armaturenbrettverkleidung a.u.e. 7040A97 Zurück Klimaanlage komplett a.u.e., bei Fahrzeugen mit Beifahrer-Airbag Ausbau ( Wiedereinbau ) - 5530B56 DECKEL DES BATTERIEKORBS

Mehr

Ing.-Büro für Kraftfahrzeugtechnik Dipl.-Ing. Manfred Kaiser

Ing.-Büro für Kraftfahrzeugtechnik Dipl.-Ing. Manfred Kaiser Technischer Sachverständiger für das Kraftfahrzeug- wesen AUFTRAGS-NR: 115/B762705 SCHLÜSSEL-NR: 10481135 F A H R Z E U G B E W E R T U N G SCHADENNUMMER: FZ-HALTER / AUFTRAGGEBER: NICHT BEKANNT BESICHTIGUNGSDATUM

Mehr

HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee Limited 2,7 CRD Baujahr 2002 / mit Klimaanlage 2,7 l Hubraum / 120 kw/ Automatikgetriebe

HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee Limited 2,7 CRD Baujahr 2002 / mit Klimaanlage 2,7 l Hubraum / 120 kw/ Automatikgetriebe Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. KG Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Service-Hotline 0800 1234 300 Telefax 01805 26 26 24 www.eberspaecher.com HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee

Mehr

Informationen zu Sicherheits- und Rückhaltesystemen für Hilfsorganisationen

Informationen zu Sicherheits- und Rückhaltesystemen für Hilfsorganisationen Informationen zu Sicherheits- und Rückhaltesystemen für Hilfsorganisationen Inhaltsverzeichnis Vorwort 4 Seite Modellübersicht PKW 5 Geländewagen 7 Transporter 10 Kennzeichnung und Position der Rückhalte-

Mehr

Rettungsleitfaden. Information für Rettungsdienste 2004

Rettungsleitfaden. Information für Rettungsdienste 2004 Rettungsleitfaden Information für Rettungsdienste 004 004 BMW AG München, Deutschland Kopieren, Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung der BMW AG München VS-4.

Mehr

Ortsfeuerwehr mit Grundausstattung beim Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen. FFw Wichtenbeck

Ortsfeuerwehr mit Grundausstattung beim Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen. FFw Wichtenbeck Ortsfeuerwehr mit Grundausstattung beim Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen Ein Konzept der Freiwilligen Feuerwehr Wichtenbeck Rückblick Verkehrsunfall auf einer Kreisstraße, e, die zuständige Ortsfeuerwehr

Mehr

DFV-Empfehlung. Einsatzstrategien an Windenergieanlagen. Fachempfehlung Nr. 1 vom 7. März 2008

DFV-Empfehlung. Einsatzstrategien an Windenergieanlagen. Fachempfehlung Nr. 1 vom 7. März 2008 DFV-Empfehlung Fachempfehlung Nr. 1 vom 7. März 2008 Einsatzstrategien an Windenergieanlagen In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Windenergieanlagen (im Folgenden abgekürzt als WEA) stark angestiegen.

Mehr

Ortsverband Holzminden. Herzlich willkommen. Wolfgang Torunski Rettungsassistent

Ortsverband Holzminden. Herzlich willkommen. Wolfgang Torunski Rettungsassistent Ortsverband Holzminden Herzlich willkommen Wolfgang Torunski Rettungsassistent Verkehrssicherheitstage Bodenwerder Juli 2003 Polizei Übungsmodell / Einsatzmodell / Vorschlag Einsatzort: Bodenwerder

Mehr

1. MS 5400/ Multimedia

1. MS 5400/ Multimedia Navigationssysteme 1. MS 5400/5500 2. Multimedia Einbauanleitung in VW Golf 5 www.vdodayton.com 1. Vorarbeiten Lichtschalter ausbauen. Lichtschalter nach innen drücken und dann nach rechts drehen und herausziehen.

Mehr

Feuerwehr Burg Ausbildung - Stand Oktober Freiwillige Feuerwehr. Herborn-Burg. Interne Ausbildungsgrundlagen auf Basis der gültigen FwDV und UVV

Feuerwehr Burg Ausbildung - Stand Oktober Freiwillige Feuerwehr. Herborn-Burg. Interne Ausbildungsgrundlagen auf Basis der gültigen FwDV und UVV Freiwillige Feuerwehr Herborn-Burg Interne Ausbildungsgrundlagen auf Basis der gültigen FwDV und UVV Grundlagen der FwDV 3 Technische Hilfeleistung - 1 - Die technische Hilfeleistung umfasst Maßnahmen

Mehr

Ausbildung-Technische Hilfeleistung VU

Ausbildung-Technische Hilfeleistung VU Ausbildung-Technische Hilfeleistung VU Kein Unfall gleicht dem anderen! Daher ist es wichtig, verschiedene einsatztaktische Möglichkeiten im Umgang mit Rettungsgeräten zu kennen. Abhängig von der Einsatzsituation

Mehr

Bedienungsanleitung CS 200 PRO

Bedienungsanleitung CS 200 PRO Bedienungsanleitung CS 200 PRO INHALTSVERZEICHNIS Einstellungen Sprache Seite 2 Tassenvolumen Seite 3-4 Automatische Ausschaltung (Stand-by Betrieb) Seite 5 Tassenwärmer Aus- / Einschaltung Seite 6 Kaffee

Mehr

Checkliste Hauptuntersuchung Motorrad

Checkliste Hauptuntersuchung Motorrad Rahmennummer lesbar? Kennzeichen ordnungsgemäß befestigt? Weist das Kennzeichen Knicke/Risse auf? Ist ein Fabrikschild vorhanden? Funktioniert das Lenkerschloß? Funktionieren sämtliche Scheinwerfer und

Mehr

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen)

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen) ABS-Diagnose Anleitung für ABS2- Diagnose Achtung Wenn man am ABS System arbeitet, muss man genau die Anweisungen in dieser Anleitungen befolgen. Da es sich hier um eine Bremsanlage handelt sollten nur

Mehr

Häufig gestellte Fragen. Raymond Mederake Technik Workshop für Berater im DSB Bearbeitung N. De Min für Luzerner CI Med-El Begegnungstag 2012

Häufig gestellte Fragen. Raymond Mederake Technik Workshop für Berater im DSB Bearbeitung N. De Min für Luzerner CI Med-El Begegnungstag 2012 Häufig gestellte Fragen Raymond Mederake Technik Workshop für Berater im DSB Bearbeitung N. De Min für Luzerner CI Med-El Begegnungstag 2012 Häufig gestellte Fragen: Themen Medizinische Untersuchungen

Mehr

Der Erweiterte Notruf Funktionalität und erste Erfahrungen bei BMW

Der Erweiterte Notruf Funktionalität und erste Erfahrungen bei BMW Page 1 Funktionalität und erste Erfahrungen bei BMW 09:15 Uhr Notruf automatisch ausgelöst. 09:18 Uhr Rettung eingetroffen. BMW ConnectedDrive Life is in motion. Dipl. -Ing. Page 2 Agenda Beispiel einer

Mehr

Sicherheit Lehrerinformation

Sicherheit Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag srelevante Bestandteile des Autos werden gemeinsam besprochen: Airbag, sgurte und Kindersitze werden angeschaut. Ziel Die SuS kennen die svorschriften in und zu einem

Mehr

Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien.

Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien. Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien. Für ausführliche Informationen lesen Sie bitte die Betriebsanleitung!

Mehr

Der SEAT Mii Verkaufsprogramm Deutschland 2014 Modelljahr 2014

Der SEAT Mii Verkaufsprogramm Deutschland 2014 Modelljahr 2014 Abmessungen Außenabmessungen Länge / Breite / Höhe, mm 3557 / 1641 / 1478 Radstand, mm 2.420,00 Spurweite vorn, mm 1.428,00 Spurweite hinten, mm 1.424,00 Rädergröße 5J x 14 Reifengröße 165/70 R 14 Wendekreis,

Mehr

Informationen für Rettungsdienste

Informationen für Rettungsdienste Informationen für Rettungsdienste Bitte beachten Sie: Die in den einzelnen Rettungskarten geschilderten Angaben sind ausschließlich für die Nutzung durch Rettungsdienste zusammengestellt und nicht für

Mehr

Einsatzplan 1/06. Konzept Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen

Einsatzplan 1/06. Konzept Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen Einsatzplan 1/06 Konzept Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen Inhaltsverzeichnis 1 Die Fahrzeuge...3 2 Die Rückfallebene 3 3 Die Aufgabenverteilung der Mannschaft ELW 1, Z-RTW und HLF 1 4 RW3K,

Mehr

Autohaus Czasny GmbH 24,90 49,90 DER MAZDA ORIGINAL CABRIO-CHECK BESTER SERVICE FÜR DEN KULT-ROADSTER BEI UNS SIND SIE UND IHR MAZDA IN BESTEN HÄNDEN

Autohaus Czasny GmbH 24,90 49,90 DER MAZDA ORIGINAL CABRIO-CHECK BESTER SERVICE FÜR DEN KULT-ROADSTER BEI UNS SIND SIE UND IHR MAZDA IN BESTEN HÄNDEN DER CABRIO-CHECK BESTER SERVICE FÜR DEN KULT-ROADSTER BEI UNS SIND SIE UND IHR MAZDA IN BESTEN HÄNDEN Speziell auf Ihren Mazda geschultes Serviceund Werkstattpersonal Mazdaspezifische Software-Updates

Mehr

BLEKER AUTOTEILE GMBH IN KOOPERATION MIT DEM AUTOHAUS TWENT ein Unternehmen der Bleker-Gruppe

BLEKER AUTOTEILE GMBH IN KOOPERATION MIT DEM AUTOHAUS TWENT ein Unternehmen der Bleker-Gruppe www.bleker-autoteile.nl www.bleker-autoteile.de BLEKER AUTOTEILE GMBH IN KOOPERATION MIT DEM AUTOHAUS TWENT ein Unternehmen der Bleker-Gruppe Wir, die Bleker Autoteile, bieten exklusiv all unseren Kunden

Mehr

Rettungsleitfaden. Hinweise zur Unfallrettung aus verunfallten Audi Fahrzeugen

Rettungsleitfaden. Hinweise zur Unfallrettung aus verunfallten Audi Fahrzeugen Rettungsleitfaden Hinweise zur Unfallrettung aus verunfallten Audi Fahrzeugen Rechtlicher Hinweis: Dieser Leitfaden wurde ausschließlich für Rettungskräfte erstellt, die über eine spezielle Ausbildung

Mehr

HYDRONIC D 5 W S in Audi A4 TDi Baujahr 1998 / 2,5 l Hubraum / V 6 / 110 kw / mit Klimaautomatik

HYDRONIC D 5 W S in Audi A4 TDi Baujahr 1998 / 2,5 l Hubraum / V 6 / 110 kw / mit Klimaautomatik Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.de HYDRONIC D 5 W S in Audi A4 TDi

Mehr

Verkehrssicherheitstage. Berufsbildende Schulen Lingen 2006. Seitlicher Baumanprall mit 50 km/h

Verkehrssicherheitstage. Berufsbildende Schulen Lingen 2006. Seitlicher Baumanprall mit 50 km/h Seite 1 von 6 Verkehrssicherheitstage Berufsbildende Schulen Lingen 2006 Seitlicher Baumanprall mit 50 km/h In diesem Jahr wieder ein seitlicher Aufprall eines Opel gegen einen Baum. Solche Versuche sind

Mehr

Leistungsabzeichen BW Silber/Gold - Hilfeleistung April 2013 Überarbeitet gemäß Richtlinie Innenministerium (LFS-Bruchsal)

Leistungsabzeichen BW Silber/Gold - Hilfeleistung April 2013 Überarbeitet gemäß Richtlinie Innenministerium (LFS-Bruchsal) Gruppenführer GF meldet SR 1: Gruppe Ellwangen 1 zur Leistungsübung Silber/Gold angetreten und einsatzbereit! Auf Anweisung des SR 1 Beginnen gibt der GF den Befehl: AT zur Menschenrettung mit Gurtmesser

Mehr

HYDRONIC B 5 W S in Chrysler Jeep Grand Cherokee Baujahr 2001 / mit Klimaautomatik / mit Automatikgetriebe 4,7 l Hubraum / V 8 / 190 kw

HYDRONIC B 5 W S in Chrysler Jeep Grand Cherokee Baujahr 2001 / mit Klimaautomatik / mit Automatikgetriebe 4,7 l Hubraum / V 8 / 190 kw Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. KG Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.com HYDRONIC B 5 W S in Chrysler

Mehr

Notfallkonzept im Brandfall Kita Bäredörfli 30. September 2013

Notfallkonzept im Brandfall Kita Bäredörfli 30. September 2013 Kita Bäredörfli Kehlstrasse 61a 5400 Baden Tel 056 556 29 29 info@baeredoerfli.ch Notfallkonzept im Brandfall Kita Bäredörfli 30. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Sicherheitsplan der Kindestagesstätte

Mehr

AUSBILDUNG TRUPPMANN. Erzgebirgskreis. Teilnehmerunterlagen. (Stand 01/2013 Standort Marienberg) Kreisausbildung Truppmann Marienberg Seite 1

AUSBILDUNG TRUPPMANN. Erzgebirgskreis. Teilnehmerunterlagen. (Stand 01/2013 Standort Marienberg) Kreisausbildung Truppmann Marienberg Seite 1 AUSBILDUNG TRUPPMANN Erzgebirgskreis Teilnehmerunterlagen (Stand 01/2013 Standort Marienberg) Kreisausbildung Truppmann Marienberg Seite 1 Inhaltsverzeichnis Thema Seite Rechtsgrundlagen 3 Brennen & Löschen

Mehr

Sicher handeln im Notfall. Eine Aktion von:

Sicher handeln im Notfall. Eine Aktion von: Sicher handeln im Notfall. Eine Aktion von: Inhalt Vorwort 3 1 Helfen ist wichtig 4 2 Allgemeines Vorgehen 4 3 Absichern bei Verkehrsunfällen 4 4 Retten aus der Gefahrenzone 4 5 Notruf 6 6 Kontrolle der

Mehr

Nachrüstung der GRA in T5 Multivan (96 kw)

Nachrüstung der GRA in T5 Multivan (96 kw) Nachrüstung der GRA in T5 Multivan (96 kw) 1. Vorwort Ich habe die GRA bei zwei T5, Multivan, Comfortline, 96kW, Schaltgetriebe, Modelljahr 2004 nachgerüstet. Der Anschluss sollte aber bei dem 128kW gleich

Mehr

Acht lebenswichtige Regeln für die Instandhaltung

Acht lebenswichtige Regeln für die Instandhaltung Acht lebenswichtige Regeln für die Instandhaltung von Maschinen und Anlagen Leben und Gesundheit der Menschen haben absolute Priorität. Für uns Arbeitnehmende und Vorgesetzte heisst das: Wir halten konsequent

Mehr

Fehlerspeicher auslesen

Fehlerspeicher auslesen Fehlerspeicher auslesen Betrifft: Audi Coupe Typ 89 Motor NG Audi 80 Typ 89 Motor NG Audi 90 Typ 89 Motor NG Audi 80 Typ B4 Motor NG Audi 100 Typ 44 Motor NF Audi 100 Typ C4 Motor AAR Werkzeug/Material

Mehr

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61 Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61 Achtung nur für Fahrzeuge mit Xenon Licht! 1. Stoßstange vorne demontieren zum Tauschen der Scheinwerfer. 2. Die Lenkung teilweise

Mehr

PATENTANMELDUNG. Int. CIA B23K 3/047, H05K 13/04

PATENTANMELDUNG. Int. CIA B23K 3/047, H05K 13/04 Europäisches Patentamt J European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 41 9 996 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 90117874.9 Int. CIA B23K 3/047, H05K 13/04

Mehr

range rover BOURNVILLE Limited Edition

range rover BOURNVILLE Limited Edition RANGE ROVER BOURNVILLE Limited Edition Einer der exklusivsten Geländewagen der Welt Um genau zu sein: Einer von 100 der exklusivsten Geländewagen der Welt. Denn die Range Rover Limited Edition Bournville

Mehr

3 Positionslicht 2 Lampenhalterung (nur Kit ) 2 Schlossschraube (Nr. 10 x 1/2") (nur Kit ) 4 Bauen Sie die Positionslichter ein.

3 Positionslicht 2 Lampenhalterung (nur Kit ) 2 Schlossschraube (Nr. 10 x 1/2) (nur Kit ) 4 Bauen Sie die Positionslichter ein. Beleuchtung gemäß StVZO Nutzfahrzeuge der Serie Workman HD ab 202 Modellnr. 20-5030 Modellnr. 20-5045 Form No. 3386-907 Rev A Installationsanweisungen WARNUNG: KALIFORNIEN Warnung zu Proposition 65 Dieses

Mehr

Sebastian Glaser Glauchaerstraße 26, 06110 Halle Mobil: 0173/6706430 24h www.kfzsachverständiger-halle.de

Sebastian Glaser Glauchaerstraße 26, 06110 Halle Mobil: 0173/6706430 24h www.kfzsachverständiger-halle.de Ihr sachverständiger Partner Glauchaerstraße 26, 06110 Halle Mobil: 0173/6706430 24h www.kfzsachverständiger-halle.de Anerkannter und geprüfter Kfz-Gutachter der Sachverständigen Gesellschaft mbh DESAG

Mehr

FIA Institute-approved Medical Regional Training Provider (MRTP) INTERNATIONALE INHOUSE SCHULUNGEN UND TRAININGS

FIA Institute-approved Medical Regional Training Provider (MRTP) INTERNATIONALE INHOUSE SCHULUNGEN UND TRAININGS FIA Institute-approved Medical Regional Training Provider (MRTP) INTERNATIONALE INHOUSE SCHULUNGEN UND TRAININGS AUS- UND WEITERBILDUNG FÜR MEDIZINER 2 Die FIA unternimmt große Anstrengungen für die Zukunftsfähigkeit

Mehr

Lernziele und Lehrgangsvoraussetzungen

Lernziele und Lehrgangsvoraussetzungen Truppausbildung Lehrgang Truppführer Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Führen eines Trupps nach Auftrag innerhalb einer Gruppe oder Staffel. Führungsausbildung Lehrgang "Gruppenführer" Ziel der

Mehr

Lernzielkatalog Lehrgang 146/2 Technische Hilfeleistung -Bauunfälle-

Lernzielkatalog Lehrgang 146/2 Technische Hilfeleistung -Bauunfälle- LANDESFEUERWEHRSCHUL E BADEN-WÜRTTEMBERG Lernzielkatalog Lehrgang 146/2 Technische Hilfeleistung -Bauunfälle- Inhaltsverzeichnis Seite Lehrgangsorganisation 2 - Rechtliche und einsatztaktische Grundlagen

Mehr

Fahrzeugkonstruktion. Einführung. Safety sells Sicherheit verkauft sich!

Fahrzeugkonstruktion. Einführung. Safety sells Sicherheit verkauft sich! Einführung Safety sells Sicherheit verkauft sich! Terminologie A-Säule B-Säule Beifahrerseite C-Säule Heck D-Säule Front Fahrerseite Vorderer Längsträger Schweller Mitteltunnel Fahrzeugtypen Roadster Fahrzeugtypen

Mehr

Motorfahrzeug- Prüfstation. Fahrzeugkenntnisse

Motorfahrzeug- Prüfstation. Fahrzeugkenntnisse 1 Motorfahrzeug- Prüfstation beider Basel 4142 Münchenstein 1 Postfach Reinacherstrasse 40 Telefon 061 416 46 46 Telefax 061 416 47 40 www.mfpbb.ch E-Mail mfpbb@.bl.ch Fahrzeugkenntnisse 1. Welche Angaben

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Balduinstein

Freiwillige Feuerwehr Balduinstein Freiwillige Feuerwehr Balduinstein Aus - und Fortbildung Gefahr durch die Sonne - Photovoltaikanlagen und deren Gefahren für Einsatzkräfte Zielgruppe: Allgemein Zweck: Aus- und Fortbildung Stand: Januar

Mehr

Hinweise und Übungen

Hinweise und Übungen Hinweise und Übungen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, mit diesem Übungsheft wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, die richtigen Übungen nach der Operation immer und überall durchführen

Mehr

MONTAGEANLEITUNG Defender Heckschutz mit PDC

MONTAGEANLEITUNG Defender Heckschutz mit PDC MONTAGEANLEITUNG Defender Heckschutz mit PDC gmb Blechbearbeitung GmbH & Co KG Hermann-Dreher-Str. 16 70839 Gerlingen START Folgende Werkzeuge sollten Sie bereithalten: Spannungsmesser 12 Volt Werkzeug

Mehr

Farbe. 14 - Silber / Metallic Modell. Erstzulassung 11.07.2002 Aufbauart. Kilometerstand 195830 VIN. km Besichtigungsdatum.

Farbe. 14 - Silber / Metallic Modell. Erstzulassung 11.07.2002 Aufbauart. Kilometerstand 195830 VIN. km Besichtigungsdatum. Zustandsbericht Auto-Auktion24 Berichts-Nr. HG00238412 Radlkoferstr. 2 81373 München Amtl. Kennzeichen OHNE Service Heft verfügbar Nein Art PKW Service Heft gepflegt - Hersteller BMW Farbe 14 - Silber

Mehr

Tragbare Leitern. FwDV 10. www.jugendfeuerwehrbalingen.de. Folie 1. Änderungen und Überarbeitung von Manuel Gogoll

Tragbare Leitern. FwDV 10. www.jugendfeuerwehrbalingen.de. Folie 1. Änderungen und Überarbeitung von Manuel Gogoll Tragbare Leitern FwDV 10 Folie 1 Feuerwehr-Dienstvorschrift 10: Tragbare Leitern sind Leitern, die auf Feuerwehrfahrzeugen mitgeführt, an der Einsatzstelle von der Mannschaft vom Fahrzeug genommen und

Mehr

Verso-S Der neue Toyota Minivan

Verso-S Der neue Toyota Minivan Verso-S Der neue Toyota Minivan 2 Leben Sie, wie Sie schon immer leben wollten. Lebensfreude heißt, aktiv und flexibel zu sein und immer wieder Neues zu erleben. Lebensfreude heißt auch, sich auf jemanden

Mehr

Wertgutachten. Wertgutachten A Gutachtennummer A. Technische Daten

Wertgutachten. Wertgutachten A Gutachtennummer A. Technische Daten Wertgutachten Gutachtennummer Auftraggeber... Vorgangsnummer. Objekt. 161005A Obergerichtsvollzieher Dirk Altintzoglou, Holterkamp 18, 40880 Ratingen DR II 845/16 Peugeot 407 SW Technische Daten Amtl.

Mehr

Ford Kuga. (ab 02/2008-) Karosserie Instandsetzung

Ford Kuga. (ab 02/2008-) Karosserie Instandsetzung Ford Kuga (ab 02/2008-) Karosserie Instandsetzung Reparaturarbeiten sollten nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen die aufgeführten Spezialwerkzeuge

Mehr

Einheiten im Hilfeleistungseinsatz

Einheiten im Hilfeleistungseinsatz Einheiten im Hilfeleistungseinsatz Truppführer 27. April 2016 1 2 1. Begriffsbestimmung 1.1 Hilfeleistung 1.2 Trupp/Gruppe/Staffel/Zug 2. Gruppe/Staffel 2.1 Gliederung 2.2 Aufgaben 3. Geräte 3.1 Fahrzeuge

Mehr

Leistung kw/ps. 2,8 t bei 2WD. Nur für Pickup Varianten

Leistung kw/ps. 2,8 t bei 2WD. Nur für Pickup Varianten Hilux Preise und Fakten. Gültig ab 01.06.2016 Getriebe Antrieb Motor Leistung kw/ps Drehmoment Nm Verbrauch komb. l/100 km CO₂ Preis in CHF exkl./inkl. MwSt. 2,4, Terra, (-Kabine) 6-Gang man. Heckantrieb

Mehr

GABELSTAPLER SICHER FAHREN

GABELSTAPLER SICHER FAHREN GABELSTAPLER SICHER FAHREN 28 REGELN FÜR DEN SICHEREN UMGANG MIT GABELSTAPLERN TOYOTA INDUSTRIAL EQUIPMENT und BT sind Marken von TOYOTA MATERIAL HANDLING in Europa Nur befugte Personen dürfen Stapler

Mehr

Montageanleitung SUNpower Roof

Montageanleitung SUNpower Roof Montageanleitung SUNpower Roof 1.Feld ausmessen und anzeichnen, Dachlatten setzen Die Maßskizze der Unterblechung des Modulfeldes ist beigefügt (Skizze 2). Die untere Abdeckung aus Walzblei ist nicht mit

Mehr

Rettungsleitfaden. Information für Einsatzkräfte November 2013

Rettungsleitfaden. Information für Einsatzkräfte November 2013 Rettungsleitfaden Information für Einsatzkräfte November 2013 Rolls-Royce Aftersales 2013 Rolls-Royce Motor Cars Limited, United Kingdom, Kopieren, Nachdruck oder Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur

Mehr

Rettungskarten/ Rettungsdatenblätter

Rettungskarten/ Rettungsdatenblätter www.lfs-bw.de N:\Web\Rettungskarten\Rettungskarten.pdf Informationen über Kraftfahrzeuge Rettungskarten/ Rettungsdatenblätter Thema: Technische Hilfeleistung Rettungskarte Ausgabe: 06.04.2010 Klaus Schmidt,

Mehr

Reparieren Casio Exilim EX-Z350 Objektivmechanik

Reparieren Casio Exilim EX-Z350 Objektivmechanik Reparieren Casio Exilim EX-Z350 Objektivmechanik Fest Linse Mechanik funktioniert nicht / Stück durch Schmutz. Geschrieben von: Thomas Widmaier ifixit CC BY-NC-SA /Www.ifixit.com Seite 1 von 11 EINFÜHRUNG

Mehr

Zusammenfassung vom 8. Internationales Symposium Airbag2006 in Karlsruhe mit Workshop für Feuerwehren und Rettungsdienste

Zusammenfassung vom 8. Internationales Symposium Airbag2006 in Karlsruhe mit Workshop für Feuerwehren und Rettungsdienste Dipl.-Ing. Rolf Erbe Brandamtsrat Berliner Feuerwehr Serviceeinheit Aus- und Fortbildung Ruppiner Chaussee 268 13503 Berlin Tel.: 030/38728822 Mobil: 0172/3002526 rolf-dieter.erbe@berliner-feuerwehr.de

Mehr

Picolo. Qualität made in Germany. Kleinste Kassetten mit hohem Wickelvolumen. Flexibilität bei der Montage Große Auswahl an Folien- und Textilbehängen

Picolo. Qualität made in Germany. Kleinste Kassetten mit hohem Wickelvolumen. Flexibilität bei der Montage Große Auswahl an Folien- und Textilbehängen Glasgard Picolo Picolo daten und fakten Kleinste Kassetten mit hohem Wickelvolumen Qualität made in Germany Flexibilität bei der Montage Große Auswahl an Folien- und Textilbehängen Rollotechnik Glasgard

Mehr

Bedienungsanleitung Elektrische Komponenten

Bedienungsanleitung Elektrische Komponenten Bedienungsanleitung Elektrische Komponenten Die Produkte sind CE-gekennzeichnet und entsprechen der EMV-Norm EN 60601-1-2. Technische Merkmale - elektrische Aktuatoren für Netti Rollstühle Leistung: 220V

Mehr

FwDV 13/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 13/1. Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz

FwDV 13/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 13/1. Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz FwDV 13/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 13/1 Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz 1. Einleitung In dieser Vorschrift ist festgelegt, wie eine Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz zu arbeiten

Mehr

Neue Komponenten in Elektro-/ Hybridfahrzeugen:

Neue Komponenten in Elektro-/ Hybridfahrzeugen: Neue Komponenten in Elektro-/ Hybridfahrzeugen: Batteriepack (alle mit E-Antrieb) Benzintank (alle Hybridfahrzeuge) Hochspannungskondensatoren (manche) evtl. mechanische Energiespeicher (wenige) Steuergeräte

Mehr

Vintage Speedster Replica Porsche 356

Vintage Speedster Replica Porsche 356 Vintage Speedster Replica Porsche 356 Das Paket beinhaltet folgende Ausstattung für den Speedster Standartausstattung Grundpreis ab 27.200 Euro bis Bremerhaven Choice of body color / Choice of interior

Mehr