Kundenhandbuch Full Service Factoring

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.vb-factoring-bank.at Kundenhandbuch Full Service Factoring"

Transkript

1 Kundenhandbuch Full Service Factoring

2 Inhalt Vorbereitung 3 Rechnungs-Einreichung 5 Gutschrifts-Einreichung 6 Zahlungen 8 Wechselabwicklung 11 Laufende Übersichten 12 Kontoauszug 13 Auswertungen 17 Offene Posten-Liste 18 Mahnwesen 20 Delcredere-Übernahme 26 Forderungsinkasso 30 2

3 Vorbereitung Information Ihrer Abnehmer Abtretungsvermerk auf den Rechnungen Änderung Ihrer Geschäftsbedingungen Informieren Sie Ihre Abnehmer Es ist zweckmäßig, Ihre Abnehmer mit einem eigenen Schreiben von der Zusammenarbeit mit uns zu informieren. Sie können das folgende Musterschreiben zur Unterstützung bei der Textierung verwenden. In jedem Fall sollten Sie den endgültigen Text vor Versand mit uns abstimmen. Beispiel Mustertext: Kunde Adresse ort datum Zusammenarbeit mit der VB Factoring Bank AG Sehr geehrter Kunde, mit diesem Schreiben informieren wir Sie darüber, dass wir mit der VB Factoring Bank AG ab... im Factoring- Verfahren zusammenarbeiten. Diese führt für uns die Debitorenbuchhaltung und das Mahnwesen. Im Rahmen der Factoring-Vereinbarung haben wir alle gegenwärtigen und zukünftigen Forderungen an die VB Factoring Bank AG verkauft und abgetreten. Wir ersuchen Sie daher, Ihre Zahlungen künftig ausschließlich an die VB Factoring Bank AG Konto-Nr.... bei... BLZ... IBAN..., SWIFT/BIC... zu leisten. Erfolgt die Regulierung durch Scheck oder Wechsel, ersuchen wir Sie, diese direkt an VB Factoring Bank AG, Postfach 34, A-5033 Salzburg, zu senden. Für alle Fragen im Zusammenhang mit unseren Produkten und Konditionen stehen Ihnen selbstverständlich weiterhin unsere bewährten Mitarbeiter zur Verfügung. Freundliche Grüße 3

4 Vorbereitung Abtretungsvermerk Da wir Ihre Forderungen ankaufen, muss auf allen Rechnungen und Rechnungskopien deutlich lesbar der Abtretungsvermerk angebracht werden. Dieser lautet im Inland: Der Rechnungsbetrag ist an die VB Factoring Bank AG Thumegger Straße 2, 5033 Salzburg Konto-Nr.... bei... BLZ... IBAN..., SWIFT/BIC... zu bezahlen, an die wir alle unsere Forderungen verkauft und abgetreten haben. Der Abtretungsvermerk für Export-Rechnungen ist in der jeweiligen Landessprache abgefasst und enthält für jedes Land besondere Anforderungen. Wir stellen Ihnen die betreffenden Texte bei Bedarf zur Verfügung. Geschäftsbedingungen Die Zusammenarbeit mit uns könnte die Anpassung Ihrer Geschäftsbedingungen erfordern. Um die Risiken im Export zu minimieren, sind wir Ihnen mit Tipps und Vorschlägen gerne behilflich. Vorschlag zur Ergänzung der Geschäftsbedingungen Eigentumsvorbehalt Die Parteien vereinbaren ausdrücklich, dass die Ware bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers bleibt. Inkassogebühren Im Falle eines Zahlungsverzuges verpflichtet sich der Kunde, die gesetzlichen Verzugszinsen und die Kosten des Inkassobüros Eurincasso Ges.m.b.H., Salzburg, in Höhe von 3 % der Rechnungssumme zu ersetzen. Forderungsabtretung Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass die Kaufpreisforderung an die VB Factoring Bank AG mit Sitz in Salzburg verkauft und abgetreten wurde, und dass schuldbefreiende Zahlungen ausschließlich an die VB Factoring Bank AG geleistet werden können. Gerichtsstandvereinbarung Für etwaige Streitigkeiten aus diesem Vertrag vereinbaren die Vertragsteile den Gerichtsstand.... Geschäftsbedingungen Widersprechende Bedingungen aus den Geschäftsbedingungen der Abnehmer (wie z.b. Abtretungsverbot oder -beschränkung) sind nicht rechtskräftig. Um Gültigkeit zu erlangen, müssen diese Vertragsbedingungen ausdrücklich vom Abnehmer durch seine Unterschrift akzeptiert werden. Datum... Unterschrift... Durch seine Unterschrift bestätigt der Abnehmer ausdrücklich die Gültigkeit der vorgenannten Vertragsbedingungen. 4

5 Rechnungs-Einreichung Nach Rechnungslegung schicken Sie die Rechnungskopien mit dem Einreichungsformular an uns. Alle Formulare stehen auf unserer Website im Bereich Kundenzone zum Download bereit. Die Originalrechnung wird, wie gewohnt, durch Sie an Ihren Kunden versandt. Sollten Sie Fakturen in mehreren Währungen haben, erstellen Sie bitte pro Währung eine eigene Einreichung. Sie können die Rechnungsdaten auch in einem Datensatz per anliefern; Details erhalten Sie jederzeit auf Anfrage. VB Factoring Bank Aktiengesellschaft Postfach 34 A-5033 Salzburg Speichern Drucken Rechnungs-Einreichung Kunde Kunden-Nr. Datum Lfd.-Nr. Im Rahmen des mit Ihnen abgeschlossenen Factoring-Vertrages übersenden wir Ihnen beiliegend in Übereinstimmung mit beigefügtem Additionsstreifen: Anzahl Rechnungskopie/n über insgesamt (pro Währung ein Formular) Währung Betrag Anzahl Datenträger mit dazugehörigem Datenträgeraustausch-Protokoll Die fakturierten Waren/Erzeugnisse sind ausgeliefert. Dienstleistungen waren zum Zeitpunkt der Rechnungslegung voll erbracht. Kommissionsware wurde nicht fakturiert. Die Forderungen unterliegen keinem Abtretungsverbot und gelten sohin als verkauft und abgetreten. Unterschrift/Stempel A-5033 Salzburg Thumegger Straße 2 Postfach 34 Telefon: 0662/ Telefax: 0662/ DVR: A-10 Wien Telefon: 01/ Telefax: 01/ 5

6 Gutschrifts-Einreichung Über die von Ihnen erstellten Gutschriften (wegen Warenretouren etc.) informieren Sie uns mittels gesondertem Formular. VB Factoring Bank Aktiengesellschaft Postfach 34 A-5033 Salzburg Speichern Drucken Gutschrifts-Einreichung Kunde Kunden-Nr. Datum Lfd.-Nr. Bitte belasten Sie unser Abrechnungskonto in Übereinstimmung mit folgender Aufstellung: Währung Betrag Name des Abnehmers Abnehmer-Nr. Gutschrift-Nr. für Rechnung-Nr. Begründung* Betrag Gesamt: 0,00 * Gutschriften ohne Begründung können nicht gebucht werden Unterschrift/Stempel 6

7 7

8 Zahlungen Kaufpreiszahlungen Die vereinbarte Kaufpreisanzahlung erhalten Sie automatisch bei jeder Rechnungseinreichung oder auf Abruf. Die Auszahlung erfolgt mittels Überweisung direkt an Ihre Hausbank. Kunde Zahlung Ihrer Abnehmer Begleicht ein Abnehmer eine offene Rechnung, so wird der einbehaltene Kaufpreisanteil frei, über den Sie sofort verfügen können. Zahlungsjournal Unberechtigte Skontoabzüge werden mit Ihnen abgestimmt. Die Toleranz für die Überschreitung von Skontofristen- und beträgen wird individuell mit Ihnen abgestimmt. Vereinbarte Kaufpreisanzahlung VB Factoring Bank AG Rechnung Einbehaltener Kaufpreisanteil Direktzahlungen In der Anfangsphase unserer Zusammenarbeit kann es vorkommen, dass Ihre Abnehmer noch aus Gewohnheit direkt an Sie bezahlen. Um die Zahlungseingänge richtig verbuchen zu können, melden Sie diese mit dem Formular Direktzahlungen an uns (Download auf unserer Homepage). Erst bei Überweisung der Zahlungen steht Ihnen der einbehaltene Kaufpreis zur Verfügung. Schecks und Wechsel sind im Original an uns zu senden. Bitte verwenden Sie dafür ebenfalls unser Direktzahlungsformular. Ablauf Kaufpreiszahlung 8

9 Zahlungsjournal 9

10 Formular Direktzahlungen VB Factoring Bank Aktiengesellschaft Postfach 34 A-5033 Salzburg Direktzahlungen Kunde Kunden-Nr. Datum Lfd.-Nr. Währung Folgende Zahlungen unserer Abnehmer gingen heute bei uns ein: A. Überweisungen Name des Abnehmers Abnehmer-Nr. Rechnungs-Nr. Zahlungseingang bei (Bank-Postscheck Kto.) Betrag Gesamt: B. Schecks/Wechsel Name des Abnehmers Abnehmer-Nr. Rechnungs-Nr. Scheck-Nr. Wechsel-Laufzeit Scheck/Wechsel-Betrag Beiliegend: Original-Gutschriftsbelege/Anzahl Scheck/Anzahl Wechsel/Anzahl Gesamt: Der sich unter Punkt A ergebende Betrag wurde heute auf Ihr Konto weitergeleitet. Bank-Kto.-Nr. Unterschrift/Stempel A-5033 Salzburg Thumegger Straße 2 Postfach 34 Telefon: 0662/ Telefax: 0662/ DVR: A-1013 Wien Renngasse 10 Telefon: 01/ Telefax: 01/

11 Wechselabwicklung Diskontwechsel Sie senden den Diskontwechsel direkt an uns. Wir reichen den Wechsel bei der angeführten Zahlstelle zum Diskont ein. Die Diskont-Wechselspesen bezahlt der Bezogene. Sie erhalten den vollen Wechselbetrag umgehend gutgeschrieben. Wir verrechnen eine Bearbeitungsgebühr. Inkassowechsel Sie senden den Inkassowechsel an uns. Wir reichen den Wechsel bei unserer Hausbank zum Inkasso ein, d.h. der Wechsel wird am Fälligkeitstag bei der Zahlstelle vorgelegt. Der Wechselbetrag wird Ihnen abzüglich der angefallenen Wechselgebühren nach dem Fälligkeitstag des Wechsels gutgeschrieben. Wir belasten eine Bearbeitungsgebühr. 11

12 Laufende Übersichten Je nach Wunsch und Vereinbarung erhalten Sie von uns folgende Übersichten: Wöchentlich Kontoauszug Liste der nicht finanzierbaren Forderungen Monatlich Offene Posten-Liste Wir bieten Ihnen auch speziell aufbereitete Abnehmerinformationen, wie Vertreter-Abrechnungen, Umsatzlisten (auch auf einzelne Bundesländer aufgeteilt) sowie zusätzliche Auswertungen über die Zahlungsweise Ihrer Abnehmer an. Auf Wunsch erstellen wir Kontoauszüge Ihrer Abnehmer, auf denen alle Bewegungen und Salden ersichtlich sind. Dieser Kontoauszug ist selbstverständlich auch für Ihre Abnehmer zugänglich, falls diese Ihre Buchhaltung mit uns abstimmen wollen. 12

13 Kontoauszug Mit dem Kontoauszug erhalten Sie eine detaillierte Übersicht über alle von uns durchgeführten Buchungen für eine bestimmte Periode. Verfügbarkeit Der Kontoauszug informiert Sie, über welche Summen Sie zu diesem Stichtag verfügen können und wie sich dieser Saldo zusammensetzt. Sie sehen auf einen Blick das Verhältnis von Verfügbarkeit zu den eingereichten Forderungen. Abrechnungskonto Das Abrechnungskonto informiert Sie über die Verfügbarkeit und zeigt folgende gesammelte Bewegungen: Rechnungen Auszahlungen Gutschriften Skonti laut Zahlungsjournal Gebühren und Zinsbelastungen Sonstige Zahlungseingänge laut Zahlungsjournal Detailübersicht Zusätzlich bieten wir Ihnen noch eine Detailübersicht zum Kontoauszug. Hier schlüsseln wir nach Ihren Wünschen einzelne Kontobewegungen genauer auf (z.b. sonstige Belastungen, Kaufpreisanzahlungen, etc.) 13

14 14 Muster Kontoauszug

15 15

16 Nicht finanzierbare Forderungen In dieser Übersicht werden die Nicht finanzierbaren Forderungen erläutert, d.h. es werden Salden aufgelistet, auf die keine Kaufpreisanzahlungen möglich sind (z.b. Reklamationen, überfällige Forderungen, Anwaltsübertragungen, mangelnde Bonität). 16

17 Auswertungen Offene Posten-Liste Diese Auswertung stellen wir Ihnen jeweils zum Monatsletzten oder auf Anforderung zur Verfügung. In dieser Liste sind alle offenen Forderungen Ihrer einzelnen Abnehmer angeführt und erläutert. Auf dem letzten Blatt befinden sich die Altersgliederung und eine zusammengefasste Beschreibung des offenen Forderungsbestandes. Gebühren Monatlich erhalten Sie zusätzlich zwei Aufstellungen über die Verrechnung der Limit- und Delcredere-Gebühren. Diese Gebühren werden monatlich im nachhinein Ihrem Konto angelastet. Die vertraglich vereinbarten Factoring-Gebühren und die Zinsverrechnung ersehen Sie aus dem Kontoauszug. 17

18 18 Offene Posten-Liste

19 19

20 mahnwesen Durch die tagfertige Debitorenbuchhaltung ist es uns möglich, für Sie ein effizientes und pünktliches Mahnwesen durchzuführen. Es besteht die Möglichkeit, Ihr Firmenlogo auf den Mahnungen anzudrucken. Rechnung Fälligkeit der Rechnung Erinnerungsschreiben Letzte Mahnung Vorschlag Inkasso 14 Tage nach Fälligkeit schicken wir Ihrem Abnehmer ein Erinnerungsschreiben (1. Mahnung). Nach weiteren 14 Tagen senden wir, sofern von uns noch keine Zahlung verbucht werden konnte, Ihrem Abnehmer die letzte Mahnung (2. Mahnschreiben). Eurincasso Nach jedem Mahnlauf erhalten Sie eine Aufstellung der betroffenen Abnehmer mit Mahnstatus. Dieser Übersicht ist eine Inkasso-Vorschlagsliste beigelegt. Erhalten wir von Ihnen keine rechtzeitige Nachricht bezüglich dieser Vorschlagsliste, so gehen wir von Ihrem Einverständnis für die Betreibung durch Eurincasso aus. 20

21 Mahnstatus 21

22 22 Zahlungserinnerung

23 letzte mahnung 23

24 24 Muster-Brief Inkasso-Vorschlag

25 Vorschlagsliste für inkasso 25

26 Delcredere-Übernahme Ist die Delcredere-Übernahme vereinbart, benötigen wir von Ihnen ausgefüllte Limitanträge in der gewünschten Höhe. Limitantrag Stellen Sie die Limitanträge bereits vor Auftragsannahme, Auslieferung der Ware oder Erbringung Ihrer Dienstleistung. Unsere Limitentscheidung erhalten Sie schriftlich. Von uns genehmigte Limite gelten rückwirkend ab Datum der Antragstellung. Einmal jährlich wird die Bonität Ihrer Abnehmer überprüft. Die dafür vereinbarte Verlängerungsgebühr wird Ihnen dann in Rechnung gestellt. Sie haben jedoch vorher die Möglichkeit, nicht mehr benötigte Abnehmer-Limite streichen zu lassen. Auf Anfrage erhalten Sie von uns eine Limitliste, auf der alle Abnehmer mit Limiten aufscheinen. Limitänderungen werden schriftlich mitgeteilt. 26

27 Formular Limitantrag Speichern Drucken VB Factoring Bank Aktiengesellschaft Postfach 34 A-5033 Salzburg ACHTUNG! Bitte beachten Sie vor dem Ausfüllen die Rückseite! Kunde Nr. Antrag auf Limit Limitempfehlung Normal Express Für (Angaben über den Abnehmer) Abnehmer-Nr. Kunde Abnehmer-Nr. VB Factoring Bank Bei nicht protokollierten Einzelunternehmen Name des Inhabers Freie Bezeichnung (Name des Unternehmers) Bei protokollierten Unternehmen (AG, Ges.m.b.H., OHG, KG, etc.) Firmenwortlaut Anschrift Tel. Original: VB Factoring Bank, blaue Kopie verbleibt beim Absender Bankverbindung Zahlungskonditionen Bisher gültige(s) Limit/Limitempfehlung Datum Währung Beantragte(s) Limit/Limitempfehlung: Unterschrift/Stempel A-5033 Salzburg Thumegger Straße 2 Postfach 34 Telefon: 0662/ Telefax: 0662/ DVR: A-10 Wien Telefon: 01/ Telefax: 01/ 27

28 Nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit Ihres Abnehmers stellen Sie einen Antrag auf Delcredere-Auszahlung. Die Auszahlung dieses Delcederefalles erfolgt nach Prüfung der vertraglichen Bestimmungen auf Ihr Konto. Limitantrag Limitentscheidung Antrag auf Delcredere- Auszahlung Auszahlung auf Ihr Konto Prüfung Ist keine Delcredere-Übernahme vereinbart, nehmen wir bei größeren Salden eine Bonitätsprüfung Ihrer Abnehmer vor. Sie können jederzeit auch selbst Limitempfehlungen beantragen. Bei Limitempfehlungen übernehmen wir keine, wie auch immer geartete, Haftung für etwaige Zahlungsausfälle. 28

29 Limitentscheidung 29

30 Forderungsinkasso Unser Tochterunternehmen Eurincasso führt im Namen von VB Factoring den Forderungseinzug durch und mahnt nach Erhalt des Auftrages Ihre Abnehmer an, das Kapital, die Verzugszinsen, die Mahnspesen sowie die Gebühren von Eurincasso innerhalb von 10 Tagen zu bezahlen. Sollte innerhalb von 14 Tagen ab Mahndatum immer noch keine Zahlung geleistet worden sein, schaltet, je nach Erfahrungswerten mit Ihrem Abnehmer, Eurincasso entweder den Inkassanten zwecks persönlicher Intervention ein oder übergibt den Fall dem Anwalt zur gerichtlichen Betreibung. Sie erhalten jeden Monat einen Sachstandsbericht, mit dem Sie über den jeweiligen Stand der Betreibungsfälle informiert werden. Rechnung Fälligkeit der Rechnung Mahnlauf Vorschlag Inkasso Eurincasso 30

31 Muster inkassoschreiben 31

32 VB Factoring Bank ag Thumegger Straße Salzburg Tel.: Fax: Repräsentanz Kolingasse Wien Tel.: Fax:

FACTORINGVERTRAG. zwischen. (nachstehend Factor genannt) und. (nachstehend Klient genannt) 1.1 Basierend auf folgenden Geschäftszahlen des Klienten:

FACTORINGVERTRAG. zwischen. (nachstehend Factor genannt) und. (nachstehend Klient genannt) 1.1 Basierend auf folgenden Geschäftszahlen des Klienten: FACTORINGVERTRAG zwischen ABC, (Strasse/Ort) (nachstehend Factor genannt) und XYZ, (Strasse/Ort) (nachstehend Klient genannt) 1. Vertragsgrundlage und -gegenstand 1.1 Basierend auf folgenden Geschäftszahlen

Mehr

AGB. Übersicht. 1. Geltungsbereich

AGB. Übersicht. 1. Geltungsbereich AGB Übersicht 1. Geltungsbereich 2. Vertragsabschluss 3. Widerrufsbelehrung 4. Konstruktionsänderungen u. Farbabweichungen 5. Lieferung, Lieferfristen 6. Mängelhaftung und Schadenersatz 7. Eigentumsvorbehalt

Mehr

Stammkundenvertrag Busunternehmen Gültig ab 1. September 2011

Stammkundenvertrag Busunternehmen Gültig ab 1. September 2011 Großglockner Hochalpenstraßen AG Rainerstraße 2, 5020 Salzburg Tel.: +43 662 87 36 73 11 Fax: +43 662 87 36 73 13 e-mail: radovanovic@grossglockner.at Stammkundenvertrag Busunternehmen Gültig ab 1. September

Mehr

RAHMENVERTRAG. (Muster) über den Ankauf von Forderungen -Factoring aus Warenlieferungen und Dienstleistungen zwischen der

RAHMENVERTRAG. (Muster) über den Ankauf von Forderungen -Factoring aus Warenlieferungen und Dienstleistungen zwischen der RAHMENVERTRAG (Muster) über den Ankauf von Forderungen -Factoring aus Warenlieferungen und Dienstleistungen zwischen der VORBEMERKUNG (durch FactoringConsulting vermittelten Kreditbank) (-nachstehend Bank

Mehr

1 Allgemeine Kennzeichnung Factoring

1 Allgemeine Kennzeichnung Factoring B FACTORING . 119 1 Allgemeine Kennzeichnung Factoring Beim Factoring verkauft ein Unternehmen seine Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen gegen seine Kunden fortlaufend an ein Factoringinstitut.

Mehr

LIMITED HAUS Limited und Co. KG

LIMITED HAUS Limited und Co. KG LIMITED HAUS Ltd.&Co.KG Bahnhofstr. 39 D-21614 Buxtehude Für die Besucher unserer Homepage im Internet. 11.03.2012 Unser Angebot für den Erwerb einer Vorratsgesellschaft hier: Aturo Limited Sehr geehrte

Mehr

KSV-INKASSO WIE AUSSENSTÄNDE ZU GELD WERDEN

KSV-INKASSO WIE AUSSENSTÄNDE ZU GELD WERDEN 04 KSV-INKASSO WIE AUSSENSTÄNDE ZU GELD WERDEN Außenstände belasten Ihr Konto und Ihre Liquidität. Dabei übernehmen Sie quasi die Rolle einer Bank, die einen Schuldner mit kostenloser Finanzierung unterstützt

Mehr

Bei Zeiten liquide. CF Factoring für den Mittelstand COMMERCIAL FACTORING. Seite 0

Bei Zeiten liquide. CF Factoring für den Mittelstand COMMERCIAL FACTORING. Seite 0 Bei Zeiten liquide Factoring COMMERCIAL für den Mittelstand FACTORING Seite 0 FACTORING Ihre Grundlage für gesundes Wachstum: Sofortige Liquidität 100% Schutz vor Forderungsausfall Führen Ihrer gesamten

Mehr

Vertrag über einen Kompaktkurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Betriebswirt/-in (IHK)

Vertrag über einen Kompaktkurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) Vertrag über einen Kompaktkurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) (Name) 1. Dr. Michael Hennes, Vorgebirgstr. 19, 50677 Köln verpflichtet sich, einen auf sechs Monate angelegten

Mehr

Wenn Sie noch keine Creditor ID (CID) haben, beantragen Sie diese bitte über Ihre Hausbank.

Wenn Sie noch keine Creditor ID (CID) haben, beantragen Sie diese bitte über Ihre Hausbank. SEPA B2B-Lastschrift-Verfahren Beiliegend übermitteln wir Ihnen die Vereinbarung über den Einzug von Forderungen durch das SEPA B2B-Lastschrift- Verfahren (SEPA Firmenlastschrift). Damit ermächtigen Sie

Mehr

Factoring. Die Lösung, die unternehmerische Freiräume schafft. Im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken

Factoring. Die Lösung, die unternehmerische Freiräume schafft. Im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken Factoring die unternehmerische Freiräume schafft Im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken Factoring Diese moderne Finanz-Dienst-Leistung der VR FACTOREM orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen

Mehr

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden.

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden. Kapitallebensversicherung Fragebogen für einen Preis-Leistungs-Vergleich / Stand 07/2014 Bestätigung Ihrer Anfrage und Vertragsangebot Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Anfrage an die

Mehr

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring.

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring. Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? So funktioniert Factoring 3. Direktüberweisung der Rechnungssumme Händler 1. Lieferung der Ware und Erstellung der Rechnung 2.

Mehr

Salzburg - Traunstein - München - Berlin ...WIR. BESORGEN Ihr GELD! www.akzepta.com

Salzburg - Traunstein - München - Berlin ...WIR. BESORGEN Ihr GELD! www.akzepta.com Salzburg - Traunstein - München - Berlin I N K A S S O G R O U P...WIR BESORGEN Ihr GELD! www.akzepta.com J A H R E S B E R I C H T I n l a n d s f ä l l e Geschäftsjahr AKZEPTA. Ziegeleistraße 31. A-5020

Mehr

Kanzleientwicklungsdialog, Stand 04 11, DATEV Seite 1 von 6

Kanzleientwicklungsdialog, Stand 04 11, DATEV Seite 1 von 6 Wie verkaufen Sie Ihrem Mandanten eine Kontokorrentbuchführung? Hohe Kontokorrentzinsen sind eventuell ein Indiz dafür, dass Ihr Mandant keinen Überblick über die Zahlungsein- und -ausgänge in seinem Unternehmen

Mehr

28. Juni bis 6. Oktober 2013. auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013

28. Juni bis 6. Oktober 2013. auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013 28. Juni bis 6. Oktober 2013 auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013 Kleopatra, Ägyptens letzter Herrscherin, widmet die Bundeskunsthalle 2013 eine umfangreiche Ausstellung und einen

Mehr

Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich

Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich Kreditkarten Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der Cembra MasterCard. Cembra MasterCard Gold und Premium Alles, was Sie schon immer über Ihre MasterCard Rechnung wissen wollten.

Mehr

Name des/der Erziehungsberechtigten. Anschrift Straße u. Hausnummer. PLZ u. Ort

Name des/der Erziehungsberechtigten. Anschrift Straße u. Hausnummer. PLZ u. Ort Vertrag über die Schulkindbetreuung an der Grundschule Französische Schule für das Schuljahr 2013/2014 Zwischen der Universitätsstadt Tübingen vertreten durch die Fachabteilung Schule und Sport und Name

Mehr

Richtlinie zur Fakturierung von Leistungen

Richtlinie zur Fakturierung von Leistungen Richtlinie zur Fakturierung von Leistungen RL 92000 FHLE 052-01 Technische Universität Graz Rechbauerstraße 12 A-8010 Graz Telefon +43 (0) 316 873 / 0 Erstellt Geprüft Freigegeben Name Manuela Groß Andrea

Mehr

Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich

Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich Kreditkarten Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der Cosy MasterCard Conforama. Cosy MasterCard Conforama Alles, was Sie schon immer über Ihre MasterCard Rechnung wissen

Mehr

Ihre Factoringanfrage. Sehr geehrter Factoringinteressent,

Ihre Factoringanfrage. Sehr geehrter Factoringinteressent, atevis Aktiengesellschaft Postfach 1111 63528 Mainhausen atevis Aktiengesellschaft Rhönstraße 5, 63533 Mainhausen Postanschrift: Postfach 1111, 63528 Mainhausen Fon +49 (0) 6182 9615-0 Fax +49 (0) 6182

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Skischule Arlberg St. Anton a.a., Tiroler Skischule Richard Walter KG Kandaharweg 15 6580 St. Anton Tel.: +43 5446 / 3411 Fax: +43 5446 / 2306 E-Mail: info@skischule-arlberg.com

Mehr

Checkliste zur Kontoverlegung

Checkliste zur Kontoverlegung Checkliste zur Kontoverlegung Herzlich willkommen bei der SKG BANK AG. In den nächsten Tagen erhalten Sie von uns nach positiver Prüfung ein Bestätigungsschreiben mit Ihrer neuen Kontonummer. Damit der

Mehr

Anbieterwechsel für DWS-Riesterverträge

Anbieterwechsel für DWS-Riesterverträge Haben Sie noch Fragen? Telefon 0 20 64 / 770 45-1 Mail anfrage@fondsportal24.de Anbieterwechsel für DWS-Riesterverträge Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, anbei erhalten Sie die Formulare

Mehr

ready to use companies - GmbH -

ready to use companies - GmbH - ready to use companies - GmbH - Confidenta - 1 - Confidenta Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Vorratsgesellschaft. Bei einem Kauf werden zwingend die Firmenbezeichnung und der Unternehmensgegenstand

Mehr

Versicherungsmakler-Holding GmbH. Factoring = Liquidität und Sicherheit

Versicherungsmakler-Holding GmbH. Factoring = Liquidität und Sicherheit G V H Versicherungsmakler-Holding GmbH Factoring = Liquidität und Sicherheit Factoring ein wichtiger Baustein Ihrer Finanzierung Allein in Deutschland lag der durch Factoring finanzierte Umsatz in 2014

Mehr

Unternehmensfinanzierung - Factoring

Unternehmensfinanzierung - Factoring Unternehmensfinanzierung - Factoring Vor dem Hintergrund der sich verändernden Rahmenbedingungen der Unternehmensfinanzierung durch Basel II und Rating gewinnen die Alternativen zur Fremdkapitalversorgung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

INFORMATIONEN ZUR TELIAS-RECHNUNG

INFORMATIONEN ZUR TELIAS-RECHNUNG INFORMATIONEN ZUR TELIAS-RECHNUNG Transparenz ist uns wichtig. Ihre Rechnung von TELiAS enthält eine Vielzahl von nützlichen Informationen, die wir Ihnen im Folgenden gerne erläutern möchten. Damit Sie

Mehr

Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH (Version CB 1.3 AT)

Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH (Version CB 1.3 AT) Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH (Version CB 1.3 AT) I. Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich und allgemeine Nutzungsbedingungen

Mehr

Intercredit Kundenhandbuch

Intercredit Kundenhandbuch Intercredit Kundenhandbuch VB Factoring Bank AG. A-5033 Salzburg. Thumegger Straße 2. Postfach 34. http://www.vbfactoring.at. E- Mail: info@vbfactoring.at Tel. +43(0662)623553-0 Inhaltsverzeichnis Der

Mehr

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ANTWORT Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. Fachbereich ABK/ Internetanfrage Paulinenstr. 47 70178 Stuttgart Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung Darlehensnehmer:... Anschrift: Telefon (tagsüber):

Mehr

Vergrößern Sie Ihren Finanzierungsspielraum. Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen

Vergrößern Sie Ihren Finanzierungsspielraum. Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen Vergrößern Sie Ihren Finanzierungsspielraum. Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen Mehr Flexibilität im Geschäftsleben. Wollen Sie Ihre offenen Forderungen sofort in Liquidität verwandeln?

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma IT-Service Christian Schlögl

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma IT-Service Christian Schlögl Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

DWS BasisRente Premium Anbieterwechsel

DWS BasisRente Premium Anbieterwechsel Haben Sie noch Fragen? Telefon 0 20 64 / 770 45-1 Mail anfrage@fondsportal24.de DWS BasisRente Premium Anbieterwechsel Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, anbei erhalten Sie die Formulare

Mehr

Vertrag über einen Kompaktkurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Betriebswirt/-in (IHK)

Vertrag über einen Kompaktkurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) Vertrag über einen Kompaktkurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) (Name) 1. Dr. Michael Hennes, Vorgebirgstr. 19, 50677 Köln verpflichtet sich, einen auf sechs Monate angelegten

Mehr

Vordeklaration für einen Factoringvertrag

Vordeklaration für einen Factoringvertrag Vordekleration für einen Factoringvertrag 1/7 Vordeklaration für einen Factoringvertrag Die im Folgenden gemachten Angaben werden im Falle eines Vertragsabschlusses Grundlage und Bestandteil des Factoringvertrags.

Mehr

AGB und Widerrufsrecht

AGB und Widerrufsrecht AGB und Widerrufsrecht 1 Allgemeines, Geltungsbereich der AGB 1.1 Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in

Mehr

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Fachwirt/-in für Werbung und Kommunikation (IHK)

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Fachwirt/-in für Werbung und Kommunikation (IHK) (Name) Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Fachwirt/-in für Werbung und Kommunikation (IHK) 1. Dr. Michael Hennes, Vorgebirgstr. 19, 50677 Köln verpflichtet sich, einen auf sieben Monate

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. Angebot und Auftragsbestätigung: Alle Angebote, auch Preislisten und Kostenvoranschläge, gelten als freibleibend. Aufträge werden erst nach schriftlicher Auftragsbestätigung

Mehr

HDI Leben Jahresendgeschäft 2014 Termine und Informationen. Betrieb Leben, September 2014

HDI Leben Jahresendgeschäft 2014 Termine und Informationen. Betrieb Leben, September 2014 HDI Leben Jahresendgeschäft 2014 Termine und Informationen Betrieb Leben, September 2014 Wir sind für Sie da Unser Service für Sie Wir policieren bis zum 30.12.2014, 18:00 Uhr Wir beantworten Ihre Risikovoranfragen

Mehr

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Industriefachwirt/-in (IHK)

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Industriefachwirt/-in (IHK) Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Industriefachwirt/-in (IHK) 1. Dr. Michael Hennes, Vorgebirgstr. 19, 50677 Köln verpflichtet sich, einen auf sechs Monate angelegten Vorbereitungskurs

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) JKweb GmbH Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel +41 (0)76 415 18 54 info@jkweb.ch http://jkweb.ch Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) von JKweb GmbH (nachfolgend: JKweb) Geltung der AGB BudgetLine

Mehr

Crefo Factoring Rhein-Main GmbH & Co. KG

Crefo Factoring Rhein-Main GmbH & Co. KG Crefo Factoring Rhein-Main GmbH & Co. KG 1 ÜBER UNS Crefo Factoring-Gruppe / Crefo Factoring Rhein-Main Unternehmen der Creditreform-Gruppe 15 Gesellschaften bundesweit nach dem Regionalprinzip Gebiet

Mehr

Belege. Die Verwaltung stockt, wenn die Unterlagen nicht regelmäßig eingehen. Inhaltsverzeichnis

Belege. Die Verwaltung stockt, wenn die Unterlagen nicht regelmäßig eingehen. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Belege Beleg müssen mindestens 2x die Woche an die Verwaltung geschickt werden: Post oder Tourenwagen Zum Beispiel: Kassen Rechnungen (Mahnungen sind teilweise früher im Haus) Pannenberechnungen

Mehr

Ausfüllhilfe. Verwendungsnachweis 2013 Förderprogramm Aus- und Weiterbildung - Weiterbildungsmaßnahmen - (Antrag auf Auszahlung)

Ausfüllhilfe. Verwendungsnachweis 2013 Förderprogramm Aus- und Weiterbildung - Weiterbildungsmaßnahmen - (Antrag auf Auszahlung) Förderprogramm A/W - Weiterbildung - (Förderperiode 2013) Ausfüllhilfe zum Verwendungsnachweis 2013 Förderprogramm Aus- und Weiterbildung - Weiterbildungsmaßnahmen - (Antrag auf Auszahlung) nach der Richtlinie

Mehr

In diesem Verfahren melden wir für Sie Ihre Forderungen bis EUR 5.000,-- GRATIS an! Sie bezahlen lediglich die Gerichtsgebühr in Höhe von EUR 22,--.

In diesem Verfahren melden wir für Sie Ihre Forderungen bis EUR 5.000,-- GRATIS an! Sie bezahlen lediglich die Gerichtsgebühr in Höhe von EUR 22,--. 4 S 56/16m Insolvenz Mag. Robert Karall Wien, 21.04.2016/KT Sehr geehrte Damen und Herren, Herr Mag. Karall kann seinen laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom Handelsgericht Wien

Mehr

Debitorenmanagement plus Zahlungsgarantie Wenn plus Sie Vorfinanzierung

Debitorenmanagement plus Zahlungsgarantie Wenn plus Sie Vorfinanzierung Factoring Plus Debitorenmanagement plus Zahlungsgarantie Wenn plus Sie Vorfinanzierung diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst

Mehr

Freiwillige Versicherung

Freiwillige Versicherung Freiwillige Versicherung Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, wenn Sie sich versichern möchten, senden Sie den Antrag bitte ausgefüllt zurück. Ihr Versicherungsschutz beginnt mit dem Tag nach Eingang

Mehr

Finanzierungsalternative Factoring

Finanzierungsalternative Factoring Finanzdienstleistung Finanzierungsalternative Factoring von Laszlo Seliger 'Es gibt keine Kreditklemme!', heißt es. Doch so manch ein Unternehmer mag vor dem Hintergrund seiner aktuellen Erfahrungen dieser

Mehr

Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen. Die Checkliste für den Kontowechsel

Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen. Die Checkliste für den Kontowechsel Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen Die Checkliste für den Kontowechsel Haben Sie an alles gedacht? Sind alle informiert? Diese Checkliste zum Kontowechsel hilft Ihnen dabei, niemanden

Mehr

Informationen zur Patienten-Ratenzahlung

Informationen zur Patienten-Ratenzahlung Informationen zur Patienten-Ratenzahlung Service für Sie und Ihre Klinik Liebe Patientin, lieber Patient, die EOS Health AG entlastet Ihre Klinik in ihren Verwaltungsaufgaben und übernimmt das Management

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER FIRMA BUILDDESK ÖSTERREICH GESELLSCHAFT M.B.H. & CO.KG. 1 Geltung. 2 Vertragsabschluss

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER FIRMA BUILDDESK ÖSTERREICH GESELLSCHAFT M.B.H. & CO.KG. 1 Geltung. 2 Vertragsabschluss ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER FIRMA BUILDDESK ÖSTERREICH GESELLSCHAFT M.B.H. & CO.KG 1 Geltung Die Lieferung, Leistungen und Angebote der BuildDesk Österreich Gesellschaft m.b.h. & Co.KG erfolgen

Mehr

Einkommenssteuer in den Niederlanden

Einkommenssteuer in den Niederlanden Einkommenssteuer in den Niederlanden In den Niederlanden muss jede Person, die ein Einkommen erhält, eine jährliche Einkommenssteuererklärung einreichen. Ein Steuerjahr in den Niederlanden dauert vom 1.

Mehr

Shop-AGB des DPC Deutschland

Shop-AGB des DPC Deutschland Shop-AGB des DPC Deutschland 1/5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Shops des Dog Psychology Center Deutschland 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

TCS MasterCard Einfach und übersichtlich

TCS MasterCard Einfach und übersichtlich Kreditkarten TCS MasterCard Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der TCS MasterCard Vorderseite Cards Services / CS Postfach Tel. 044 439 40 38 www.cembra.ch P.P. CH - 8048 Zürich Herr Mustergasse

Mehr

Nationalität (geplantes) Jahresnetto Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze

Nationalität (geplantes) Jahresnetto Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze Persönliche Angaben Kreditantrag Blatt 1 Persönliche Daten Anrede Vorname Name Herr Frau Straße PLZ Ort Bundesland Familienstand Geburtsdatum Geburtsort Telefon Mobil E-Mail Nationalität (geplantes) Jahresnetto

Mehr

Informationen & Formulare. Umtausch Aktien & Fonds in das IAC-Gemeinschaftsdepot

Informationen & Formulare. Umtausch Aktien & Fonds in das IAC-Gemeinschaftsdepot Informationen & Formulare Umtausch Aktien & Fonds in das IAC-Gemeinschaftsdepot Informationen zum Umtausch Herzlichen Glückwunsch! Sie sind nur noch wenige Schritte davon entfernt, Ihr bestehendes Aktien-

Mehr

Abrechnungsservice. Der UTA Abrechnungsservice

Abrechnungsservice. Der UTA Abrechnungsservice Abrechnungsservice Nie wieder mühsam Einzelbelege sammeln, sortieren und verwalten! Der UTA Abrechnungsservice Mit UTA erhalten Sie eine Abrechnung aus einer Hand. Die UTA Abrechnung bietet Ihnen neben

Mehr

Ihre Factoringanfrage - Export

Ihre Factoringanfrage - Export atevis Aktiengesellschaft Postfach 1111 63528 Mainhausen atevis Aktiengesellschaft Rhönstraße 5, 63533 Mainhausen Postanschrift: Postfach 1111, 63528 Mainhausen Fon +49 (0) 6182 9615-0 Fax +49 (0) 6182

Mehr

NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49)

NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49) NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49) der Kommunalkredit Austria AG über ein Nachrangkapitai-Darlehen in Höhe von EUR 1 0.000.000,-- (in Worten: EUR zehn Millionen) Die bestätigt hiermit, von

Mehr

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der Firma Dr. R. Pfleger GmbH

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der Firma Dr. R. Pfleger GmbH Stand: Februar 2009 Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der Firma Dr. R. Pfleger GmbH 1. Allgemeines Diese Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für alle Rechtsbeziehungen zu unseren

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für Nutzer des Online-Abrechnungs-Service ( ProAcc )

Allgemeine Nutzungsbedingungen für Nutzer des Online-Abrechnungs-Service ( ProAcc ) Allgemeine Nutzungsbedingungen für Nutzer des Online-Abrechnungs-Service ( ProAcc ) I. Leistungsgegenstand Die an das Abrechnungsverfahren angeschlossenen Agenturen bieten im Zusammenwirken mit der Omnicom-Beteiligungs

Mehr

LINZ, 21.01.2016/AP. 14 S 4/16k Insolvenz CM Handelsagentur Mario Chocholaty e.u. Sehr geehrte Damen und Herren,

LINZ, 21.01.2016/AP. 14 S 4/16k Insolvenz CM Handelsagentur Mario Chocholaty e.u. Sehr geehrte Damen und Herren, 14 S 4/16k Insolvenz CM Handelsagentur Mario Chocholaty e.u. LINZ, 21.01.2016/AP Sehr geehrte Damen und Herren, die CM Handelsagentur Mario Chocholaty e.u. kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen

Mehr

SEPA Checkliste für Firmenkunden

SEPA Checkliste für Firmenkunden SEPA Checkliste für Firmenkunden A) Checkliste allgemein: Geben Sie auf Ihren Rechnungen / Formularen / Briefbögen zusätzlich IBAN und BIC bei Ihrer Bankverbindung an (Ihre IBAN und BIC finden Sie auf

Mehr

DG-Verlag -Muster- aus Termineinlagen-/Tagesgeldkonto Nr.

DG-Verlag -Muster- aus Termineinlagen-/Tagesgeldkonto Nr. von Guthabenforderungen gegen eine andere 1 Abtretung (enge Zweckerklärung) Für bankinterne Bearbeitung, bitte bei Schriftwechsel angeben. Nr. Sicherungsgeber (Name, Anschrift) Sicherungsgeber und schließen

Mehr

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)?

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Zum 1. Februar 2014 werden die nationalen Zahlverfahren (Überweisungen und Lastschriften) zugunsten der europaweiten SEPA-Zahlverfahren abgeschaltet.

Mehr

Allgemeine Lieferung und Bezahlung Geschäftsbedingungen P. Jong Export en Groothandel van Bloemen B.V.

Allgemeine Lieferung und Bezahlung Geschäftsbedingungen P. Jong Export en Groothandel van Bloemen B.V. Allgemeine Lieferung und Bezahlung Geschäftsbedingungen P. Jong Export en Groothandel van Bloemen B.V. ARTIKEL 1. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN In diesen Allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen wird verstanden

Mehr

Montessori Verein Kösching e.v.

Montessori Verein Kösching e.v. Darlehensvertrag Zwischen dem Montessori Verein Kösching e.v. als Träger der Montessori-Schule Kösching - nachfolgend Schule genannt Und (Name, Vorname) (Straße, PLZ, Wohnort) - nachfolgend Darlehensgeber

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft An den Vorstand der Patentanwaltskammer Postfach 26 01 08 80058 München Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft Hiermit beantrage ich meine Zulassung als Patentanwältin / Patentanwalt. I. Persönliche

Mehr

ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG

ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG zwischen Hildegard Geiger, Akademie für Ganzheitliche Kosmetik, Landesschule des Bundesverbandes Kosmetik Auwiesenweg 12a, 80939 München, und Name, Vorname: Geburtsdatum:

Mehr

Nationalität (geplantes) Jahresgewinn Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze

Nationalität (geplantes) Jahresgewinn Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze Persönliche Angaben Kreditantrag Blatt 1 Persönliche Daten Anrede Vorname Name Herr Frau Straße PLZ Ort Bundesland Familienstand Geburtsdatum Geburtsort Mobil Nationalität (geplantes) Jahresgewinn Arbeitsplätze

Mehr

Informationsmappe SEPA-Lastschriften

Informationsmappe SEPA-Lastschriften Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen heute in ganz Europa ohne besondere Hürden erwerben. Rechnungen begleichen und Forderungen einziehen ist mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

WIEN, 05.01.2016/KT. 4 S 162/15y Insolvenz Cafe-Restaurant Torino KG. Sehr geehrte Damen und Herren,

WIEN, 05.01.2016/KT. 4 S 162/15y Insolvenz Cafe-Restaurant Torino KG. Sehr geehrte Damen und Herren, 4 S 162/15y Insolvenz Cafe-Restaurant Torino KG WIEN, 05.01.2016/KT Sehr geehrte Damen und Herren, die Cafe-Restaurant Torino KG kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Autohaus Eckl GmbH.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Autohaus Eckl GmbH. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Autohaus Eckl GmbH. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Lieferungen und Leistungen der Firma Autohaus Eckl GmbH Lieferungen und Leistungen erfolgen

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

SEPA VR-Networld Software 4.4x

SEPA VR-Networld Software 4.4x SEPA VR-Networld Software 4.4x SEPA (Single Euro Payments Area) ist der neue europäische Zahlungsverkehr. Gemäß Vorgabe der EU müssen alle Bankkunden in Europa auf diese Verfahren umgestellt werden. Voraussetzung

Mehr

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für die kommunale Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Eberswalde

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für die kommunale Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Eberswalde Richtlinie für die kommunale Förderung der Kinder- und Seite 9 von 17 Anlage 1 Hier: Richtlinie für die kommunale Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Eberswalde - hier: Antrag Antrag auf

Mehr

Salzburg, 21.01.2016/DR. 44 S 7/16b Insolvenz Versicherungsgalerie & Partner GmbH. Sehr geehrte Damen und Herren,

Salzburg, 21.01.2016/DR. 44 S 7/16b Insolvenz Versicherungsgalerie & Partner GmbH. Sehr geehrte Damen und Herren, 44 S 7/16b Insolvenz Versicherungsgalerie & Partner GmbH. Salzburg, 21.01.2016/DR Sehr geehrte Damen und Herren, die Versicherungsgalerie & Partner GmbH. kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht

Mehr

Allgemeine Entgeltbestimmungen der exthex GmbH für die Datenanwendung exdp excellent Data Processing und easyversand (Gültig ab: 14.11.

Allgemeine Entgeltbestimmungen der exthex GmbH für die Datenanwendung exdp excellent Data Processing und easyversand (Gültig ab: 14.11. Allgemeine Entgeltbestimmungen der exthex GmbH für die Datenanwendung exdp excellent Data Processing und easyversand (Gültig ab: 14.11.2011) Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Tarifmodelle... 2 3 Tarifmodellwechsel...

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich, Gegenstand und Abschluss des jeweiligen Vertrages 1. Die folgenden Bedingungen regeln abschließend das Vertragsverhältnis zwischen Nakatanenga 4x4-Equipment,

Mehr

Fragebogen zur Warenkreditversicherung

Fragebogen zur Warenkreditversicherung A-I-S Wild Assekuranzmakler GmbH In Lochfeld 4 Tel.: 06784-98395-0 E-Mail: info@ais-w.com 55743 Idar-Oberstein Fax: 06784-98395-50 Internet: www.aiw-w.com Assekuranzmakler Assecuradeur Immobilien Finanzierungen

Mehr

atevis Aktiengesellschaft

atevis Aktiengesellschaft Zentralregulierung Was ist darunter zu verstehen? 1. Ziel der Zentralregulierung Der seit Jahren anhaltende Verdrängungswettbewerb in Deutschland und die zunehmende Europäisierung und Globalisierung lässt

Mehr

Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE)

Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE) Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE) Wir überprüfen die Ihnen von Ihrer Bank bereits in Rechnung gestellte VfE und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop 1. Allgemeines a. Es gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für die Geschäftsbeziehung zwischen

Mehr

Lastschriftauftrag smskaufen.com

Lastschriftauftrag smskaufen.com Lastschriftauftrag smskaufen.com Sehr geehrte Damen und Herren, wir/ich bitte(n) Sie widerruflich, die von der Firma EventVoiceMedia GmbH, Mindener Straße, 32049 Herford, Konto- Nr. des Empfängers: 88

Mehr

WIEN, 25.01.2016/KT. 2 S 4/16z Insolvenz Dipl.-Ing. Dr. Hans Baldia. Sehr geehrte Damen und Herren,

WIEN, 25.01.2016/KT. 2 S 4/16z Insolvenz Dipl.-Ing. Dr. Hans Baldia. Sehr geehrte Damen und Herren, 2 S 4/16z Insolvenz Dipl.-Ing. Dr. Hans Baldia WIEN, 25.01.2016/KT Sehr geehrte Damen und Herren, Herr Dipl.-Ing. Dr. Baldia kann seinen laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom Handelsgericht

Mehr

Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH (Version CB 1.3)

Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH (Version CB 1.3) (Version CB 1.3) I. Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich und allgemeine Nutzungsbedingungen Die nachfolgenden zusätzlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen Ihnen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Vertragsbedingungen für Käufe, die über die Plattform "Rütter's Shop" der Mina Entertaiment GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Martin Rütter und Karl

Mehr

UNTERNEHMENSFINANZIERUNG FACTORING

UNTERNEHMENSFINANZIERUNG FACTORING UNTERNEHMENSFINANZIERUNG FACTORING Die sich verändernden Rahmenbedingungen der Unternehmensfinanzierung durch internationale Regulierungsmaßnahmen (Basel III) und bankinterne Ratingverfahren haben Auswirkungen

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

SEPA-Lastschrift Mandat

SEPA-Lastschrift Mandat Harzgerode Herr / Frau.. Mitglied:. Gläubiger-Identifikationsnummer: DE57HZG00000348046 Mandatsreferenz:.. SEPA-Lastschrift Mandat Sehr geehrtes Mitglied, mit der Umstellung auf das SEPA-Verfahren in unserem

Mehr

WIEN, 27.01.2016/CW/KT. 36 S 8/16t Insolvenz Frühlinger Fenster und Türen GmbH. Sehr geehrte Damen und Herren,

WIEN, 27.01.2016/CW/KT. 36 S 8/16t Insolvenz Frühlinger Fenster und Türen GmbH. Sehr geehrte Damen und Herren, 36 S 8/16t Insolvenz Frühlinger Fenster und Türen GmbH WIEN, 27.01.2016/CW/KT Sehr geehrte Damen und Herren, die Frühlinger Fenster und Türen GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr

Mehr

Niederelsungen. Sehr geehrte Damen und Herren

Niederelsungen. Sehr geehrte Damen und Herren Niederelsungen Sehr geehrte Damen und Herren Sie haben bei uns ein Fahrzeug Bestellt und wollen jetzt natürlich wissen wie es weitergeht und wann Sie Ihr Fahrzeug abholen können. Da wir öfters mit diesen

Mehr

LINZ, 10.11.2015/EB. 17 S 124/15g Insolvenz Poisinger GmbH. Sehr geehrte Damen und Herren,

LINZ, 10.11.2015/EB. 17 S 124/15g Insolvenz Poisinger GmbH. Sehr geehrte Damen und Herren, 17 S 124/15g Insolvenz Poisinger GmbH LINZ, 10.11.2015/EB Sehr geehrte Damen und Herren, die Poisinger GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Landesgericht

Mehr