[stagecom] 2/4. Schultheater der Länder 2010 Theater und Neue Medien Nürnberg Ausgabe 2 Auflage

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "[stagecom] 2/4. Schultheater der Länder 2010 Theater und Neue Medien Nürnberg Ausgabe 2 Auflage 400 22.09.2010"

Transkript

1 Schulthatr dr Ländr 2010 Thatr und Nu Mdin Nürnbrg Ausgab 2 Auflag [stagcom] Fstivalzitung zum Schulthatr dr Ländr 2/4

2 Also das in Mal ging s um Obst und das andr Mal um dn Irakkrig! (Schülrin bi dr Vorstllung ihrs Workshops)

3 Inhaltsvrzichnis Imprssum stagcom/imprssionn 4 stagcom/rznsion 5 Badn-Württmbrg 5 Brmn 8 Brlin 9 Nordrhin-Wstfaln 10 stagcom/intrviw 11 Nidrsachsn 11 Hssn 12 Saarland 13 stagcom/nu-mdin 14 Intrnt? - Ist doch supr stagcom/gloss 15 Ein Tif auf di Tchnologi Txt Doroth Blisch, Sarah Engl, Thomas Forstnr, Isabll Hckl, Lonard Schmitz Layout Alxandr Kölpin, Mirjam Konrad Titlbild Alxandr Kölpin, Mirjam Konrad Gymnasium Fridricianum Erlangn Fotografi Julian Christian Druck Martini Druck, Schwabach Erschinungsdatum stagcom/imprssionn stagcom/rznsion stagcom/intrviw stagcom/nu-mdin stagcom/gloss

4 dotcom/gloss dotcom/nu-mdin dotcom/intrviw dotcom/rznsion dotcom/imprssionn Moral, wo kin sin sollt Wozu igntlich jungs Thatr? Will man di Jugnd allgminbildn, an Bühnnpräsnz gwöhnn, odr will man ihr tatsächlich in Möglichkit gbn, di Wlt aus ihrr Sicht künstlrisch darzustlln? Ltztrs darf nicht untrghn, grad wnn zu Thmn wi Nu Mdin gspilt wird, zu Thmn, bi dnn sich di Gnrationn oft nicht vrständign könnn, bi dnn sich di Gistr ganz grundsätzlich schidn. Jungs Thatr hat di Chanc, hir di Ausinandrstzung auf in andr Ebn zu bringn, zum Spigl inr Moral zu wrdn, di allgmin als anstößig, sltsam, di als ungwöhnlich gilt. Zumindst in dr thortischn Ausinandrstzung mit nun Mdin, grad mit dm Intrnt, wrdn drn ngativ Eignschaftn, sin si nun tatsächlich xistnt odr nur aus Unwissn- und Unsichrhit gborn Vorurtil, mist im Übrmaß btont. 4 I m p r s Slbst wnn grad jung Mnschn in ihrr alltäglichn Praxis ganz andr Wrt im Bzug auf ihrn Umgang mit dm Intrnt ntwicklt habn, stimmn si unbwusst in dn thortischn Konsns in, sobald in abstraktr Umgang mit dr Thmatik gfordrt ist, si konstatirn ihr ign Unmoral. Man stll sich also in Thatrgrupp bi dr Konzption ins Stücks vor, das nu Mdin in irgndinr Wis bhandlt. Dr in aus dr Grupp hat kürzlich rst von Si konstatirn ihr ign Unmoral Es wird doch kritisch hintrfragt Das SdL vrgibt in Chanc dr Vrsklavung ds Mnschn durch sin Smartphon glsn, dm andrn wurd in inr Talkshow di mdial Vrrohung mit indrucksvolln Kurzfilmn und gwichtign Exprtnaussagn dmonstrirt und di nächst wurd gstrn noch von ihrr Muttr vor aufdringlichn altn Hrrn in Chatrooms gwarnt. Und übrhaupt, man bfindt sich ja in dr Schul, und da wird doch kritisch hintrfragt. Odr so ähnlich. Und dann ntstht in Stück für di gut Erzihung, in jugndlich Insznirung, mit modrnn Hilfsmittln, mit nrgigladnn Darstllrn, mit authntischr Sprachwahl, das dann allrdings in rwachsn, altrtümlich, rmüdnd, aufgstzt Minung zu vrtrtn vrsucht. Das kann nur in Ausnahmfälln zu inm wirklich brichrndn Erlbnis für das rwachsn Publikum wrdn. Woran s manglt, sind kantig, wnigr moralisch rflktirt Konzpt. Ein bisschn mhr Möglichkitn für dn Zuschaur, slbr Schlüss zu zihn und das Intrnt nicht als in Vrlockung odr Ablnkung, sondrn vilmhr als in unwidrruflich mit dm jugndlichn Lbn vrwachsn völlig nu Dimnsion zu bgrifn. Und das Lbn ihrr Bwohnr in sinr Eignart zu akzptirn und dort ohn Vorurtil nach Komödin und Tragödin zu suchn. Das SdL vrgibt sonst di Chanc, außrgwöhnlich Botschaftn zu sndn und wirklich blibnd Impuls zu gbn. Abr s ght nun mal um Schul- nicht um Jugndthatr. [IsabllHckl] &[LonardSchmitz]

5 stagcom/imprssionn dotcom/imprssionn n n o i s Collag zu dn Workshops stagcom/rznsion stagcom/intrviw stagcom/nu-mdin stagcom/gloss 5

6 stagcom/gloss stagcom/nu-mdin stagcom/intrviw stagcom/rznsion dotcom/rznsion stagcom/imprssionn 6 r z n Di Höll ist drin/badn-württmbrg Wnn ihr brillant Soundffkt, ngagirt Xylophonspilr, Sopranistinnn und strahlnd Eignkompositionn wollt: ihr habt nichts vrpasst. Dürstt ihr nach hochauflösndn HD-Grafikn, bildgwaltign Clips mit sphärischr Ambint-Musik, digitaln Bildrn auf alln Ebnn dr Bühn und gschätztn tausnd Intrntsitn pro Minut, di so schnll auf dr Linwand im Hintrgrund vorbiflitzn, dass man blind wird? Ihr habt nichts vrpasst. Wollt ihr in slbstironisch Dmonstration davon bkommn, was das Spinnnntz für Gfahrn für dnjnign Unachtsamn, dr in Chaträumn und Sozialntzwrkn mit sinr Privatsphär nicht auf dr Hut ist, in ptto hat und das alls ohn biswiln irritirnds Intrmzzo durch in digital Mdinflut? Ding, ding, ding! Eigntlich gar kin schlcht Id, di di Thatrgrupp aus Badn-Württmbrg mit ihrm Stück Di Höll ist drin da hatt: di vollkommn analog Umstzung ds Thmas Nu Mdin, das damit in inr Rtro-Annährung von hintn aufgzäumt wird, wird sich sichr als innovativ Rarität auf dm SdL hrausstlln. Woran s jdoch haprt, war di Innovation in dn andrn Brichn. Zigt sich doch di Id, dm Intrnt slbst dn Odm ds Lbns inzuhauchn und so twa zwi dr Spilr als High-Spd- Vrbindung in Flisch und Blut zu vrwndn, als ganz passabl, ist dis Szn lidr auch nur für maximal zwi Minutn lustig. Sinm skurriln Grundtnor hatt di Aufführung inig witr rhitrnd Squnzn zu vrdankn ( Ich hab Tifgang schin nicht di Maxim zu sin kin scap-tast! Hir, nimm min....abr di passt nicht! ). Ich fand s lustig. Tifgang schin abr nicht di Maxim zu sin. Lidr brachtn flach und twas aufgstzt wirknd Dialog di Tifgründigkit ds Stücks vil zu shr an di Obrfläch. Anstatt dm Zuschaur das Dnkn zu übrlassn, wrdn inm di Intntionn und Hintrgründ so indutig und oft wi mit inm Stroboskop ins Gsicht gschmissn, dass auch dr nttn Oma in dr ltztn Rih übrklar wird, was di Grupp mit dism Stück aussagn will. Hinzu kam, dass di Thmatik Intrnt ist bös brits vor Jahrn di Prägung ausglutscht wit übrschrittn hat. Außrdm schint dis Minung mhr wi in aufgdrücktr Stmpl auf in jugndlich Grupp mit Elan und Enrgi, di paradoxrwis mit modrnr Sprach, Chatkürzln und Emoticons in alt, insitig Minung ins um Potnzn vilschichtigrn Thmas widrggbn und das World Wid Wb wi immr vrtuflt habn. Ein brav Stllung, di im biblischn Sündnfall hundrtprozntig dn moralischn Zigfingr ghobn und Hab ich s nicht gsagt?! gschrin hätt; in sichr Stllung, klar, abr nicht di inzig, und ganz sichr nicht di Minung all drjnign, di sich mit ihrm Computr mhr bschäftign als mit Googl und Thundrbird. [ThomasForstnr]

7 i r t Di Höll ist drin/badn-württmbrg A ll sind wir drin, alls ist in uns. Wir prägn s, s prägt uns. Wir fülln s mit Informationn und stilln unsrn Hungr nach dn trivialstn Dtails übr XY. Das Intrnt. s blbn und ihm Macht übr uns slbst vrlihn. Insgsamt hätt das Stück an Tif gwonnn, wnn wnigr vorgfrtigt Minungn oktroyirt wordn wärn und mhr Friraum für ign Gdankn gblibn wär. stagcom/intrviw stagcom/nu-mdin [DorothBlisch] 7 stagcom/gloss auf inzigartig Wis dis Thmn um und spilt nicht nur inhaltlich mit Monitorn und Tastaturn. So warn Tastaturn, inmal Symbol für di bghrtn Eintrittskartn in di virtull Wlt, Mit ihrm Stück Di Höll ist in andrs Mal drin stzt sich di Thatr- standn si für grupp aus Badn-Württm- di Gstalt ins brg mit, man könnt sagn, Mnschn, ins allgmin mnschlichn Fragn Ntzs odr ins Einhorn Lib auf dn rstn Klick h o r n s. Binds modrnn Tchnikzitaltrs drucknd abr ausinandr. Ohn s dabi an war vil mhr, ironischr Slbstkritik mangln wi DAS Intrnt, zu lassn. So hitrtn spritzig das slbst untr dm ständign Nonsns- Übrtragn- Müssn litt, dadurch, dass s durch zwi Schauspilr dargstllt wurd, vrmnschlicht. Analog dazu wurdn di Mnschn ds Stücks durch ihr vollkommns Aufghn im Ntz ihrr Prsönlichkit und ihrs mnschlichn Gsichts braubt und zur anonymn Prson XY, di Prinzipn schnllr wchslt als andr Lut ihr Sockn. All wissn Alls, abr doch knnt kinr dn andrn, dnn jdr kann jdr und alls sin. rfrischnd Dialog immr Dr, dr sich als blauäugiwidr di Stimmung auf und gr Märchnprinz aussorgtn, trotz häufigr Itrati- gibt, ist in Wahrhit in onn, für Blustigung im Pu- braunäugigr Virus. Di blikum. Glungn war dabi Höll ist drin, in jdm bsondrs di Vrbindung dr von uns, dnn, wi di Thmn Thatr und nu M- Grupp fststllt, das Intrnt din. Di Grupp stzt hirbi ist tot und nur wir sind s, di stagcom/imprssionn stagcom/rznsion dotcom/rznsion s

8 dotcom/rznsion stagcom/imprssionn stagcom/rznsion stagcom/intrviw stagcom/nu-mdin stagcom/gloss r z n Dramdancr/Brmn Di Grupp aus Brmn war mit nahm am Schulthatr dr Läninsgsamt 19 Spilrn und ihrr dr in Frag, schmälrt jdoch Produktion Dramdancr ang- nicht di durchwg positiv Rsonanz ds Publikums. rist. Dr Inhalt ist schnll rzählt: sozial isolirtr, frnshsüchti- Nbn dn Chorographin in gr Jung wird im Traum vom dr Grupp gfiln auch di Rapund Außnsitr Batboxinzum Star inr HipHoplagn und vr vollstäntanzgrupp. Glücklichrdigtn dn Eindruck iwis ligt das Augnns typischn mrk diss Ta n z f i l m s, mit laur HinStücks auch trgrundstonicht auf iry und dafür nr bdutungsschwangrn odr tif- umso übrzugndrn musigründign Handlung, sondrn kalischn und tänzrischn Tavilmhr auf dm Spaß dr Dar- lntn. Somit lifrt stllr an Grupp Musik und Eindruck ins typischn di aus Brmn Tanz. Dass Tanzfilms in willkomdi Schauspilri dabi nur dn Rahmn mn Abwchslung und angdr Aufführung bildt, stllt nhm Altrnativ zu dn oft inzwar di Brchtigung inr Til- haltsübrladnn Thatrstückn. Lidr muss hinzugfügt wrdn, dass di Vranstaltung mit inr Läng von nur knapp fünfzhn Minutn, in buchstäblich shr kurzwilig Anglgnhit war, di bi dn Zuschaurn nach dr Aufführung in gwiss Unsichrhit hintrliß: Wir habn uns doch grad rst hingstzt, solln wir jtzt widr aufsthn? Ggn in Fortstzung hätt dr 8 in odr andr sichrlich nichts inzuwndn ghabt. Wollt man nun auf di Tatsach inghn, dass Frnshn strng gnommn nicht mhr zu dn hutign nun Mdin zählt, könnt man daraus inn ganzn Absatz dr Kritik formulirn. Da dr Inhalt abr, wi schon rwähnt, hr Nbnsach war, wär dis rin Erbsnzählri. Insgsamt gab di Brmr Grupp in rundum authntischs Bild ab und riss das Publikum mit vil Spaß an dr ignn Sach mit. [SarahEngl]

9 i r t Aus Spil wird Ernst/Brlin Dnkt nur daran, was man alls schaffn kann. Dnkt nur daran, was ihr alls gschafft habt! Einn ganzn Saal von dr rstn bis zur ltztn Skund bgistrt, pausnlos Lachr kassirt und frntischn Applaus mit Standing t doch auswndig glrnt habn, si zigtn drn Bdutung dutlichr als so manch andrr Ältrr. Einzig Kindr habn dis Art, di Wlt unvrfälscht bn so zu btrachtn, wi si ist; in Ei- 9 stagcom/gloss [ThomasForstnr] &[DorothBlisch] stagcom/nu-mdin gnschaft, di mit dr Zit oft vrlorn ght. You had m at hllo. stagcom/intrviw lich Art, di dn Zuschaur lbhaft fühln liß, dass si in inr raun Wlt lbn, di si nur mit Tolranz und mitinandr mistrn könnn. Natürlich habn wir schon tlich Mal di vrgistigtn Aufruf zur Tolranz von Politikrn, Glhrtn, Akadmikrn gnauso wi dn Spruch Esst urn Spinat! von unsrn Eltrn ghört, vrinnrlicht habn wir s abr nicht, wil di s uns gsagt habn, sondrn wil wir wissn, dass s das Richtig ist (nicht dr SpiOvations - ingfahrn. Und nat!). Wnn man s aus dm das alls mit zwölf Jahrn als Mund ins Kinds hört, ist di jüngstn Tilnhmr ds man nicht mhr fähig, an Fstivals. Das Publikum hat di Aufführung lä- Man kann ja mitinandr chlnd vrlassn; auch rdn. Und schon sind all wir sitzn grad hir Problm glöst. und könnn infach Ach, schön wär s. nicht aufhörn zu lächln. Ja, si habn dn Juniorbonus. Abr übrzugt ha- dr Wahrhit dr Aussag zu bn si durch di brutal-hr- zwifln. Mögn si di Tx- stagcom/imprssionn stagcom/rznsion dotcom/rznsion s

10 dotcom/rznsion stagcom/imprssionn stagcom/rznsion stagcom/intrviw stagcom/nu-mdin stagcom/gloss r z n s i r t Lost in Communication/Nordrhin-Wstfaln D as Intrnt inmal untr di Lup gnommn, in Exprimntn untrsucht und von inm unglichn Modratorntam dr Thatrgrupp Nordrhin-Wstfalns auf di Bühn gbracht. Schad nur, dass das Szirmssr sltn di klischdick Haut mdialr Strotypn durchdringt und spritzig Sznn, wi dn gstzt wurdn si dann abr doch mit inm gwissn Witz und das buchstäblich Ntz das di Bühn in virtull und ral Ralität tilt, trug in ntschidndr Wis sinn Til dazu bi, di Zit vrghn zu lassn. Sorgfältig war dr Umgang mit disr, wurd si doch auf di Skund gzählt. Di dabi untrhalb ds hruntrzählndn von Intrntkrankhitn ntzündn sollt, sodass di rglmäßig ingschobn kritisch Btrachtung immr hilf- und nutzlosr wirkt, bis sich di Forschr slbst am End ins Ntz ingsponnn sahn. Dr ltzt Ftzn war in kunstvollr. Nichts dsto trotz, dr nötig zündnd Funkn, dr am End ds Countdowns di humorvolln Vrfolgungstanz von Blla Donna und Virnkillr Timrs flimmrnd Bildschirmprojktion fungirt hir als mist intnsivirnds, glgntlich abr störnds Elmnt, wnn dis nämlich das Publikum in in insznatorischs Glichmaß stiß, aus dssn S c h w b z u s t a n d nur in Bantwortung dr Fragn, wann dnn twas passirn wird und worauf di flackrnd Linwand zurast, di Zuschaur hätt rißn könnn. Di Dramaturgi lgt in dr Sznnfolg in Lunt an, di sich an dn vrschidnn Facttn Bomb zum Explodirn hätt bringn solln, konnt allrdings nicht übrspringn. Norton Ramsy, frischnidt. Auch dr basslastign Musikübrmalung glang s, bim Publikum Stimmung zu machn, obwohl si igntlich nicht in dn thmatischn Kontxt passt. Disr wurd in sltsam unzusammnhängnd Ftzn zrstücklt und man mint biswiln, sich in inr grotskn Dystopi widrzufindn, vrmischtn sich doch allrhand übrzogn dargstllt Schrcknsbildr. Darstllrisch um- 10 [IsabllHckl] &[LonardSchmitz]

11 I n t r v i w t Das wird di dritt Aftr Show Party Nidrsachsn Wir sprachn mit Mitglidrn ddr Obrstufnthatr-AG dr Eichnschul Schssl, di am Donnrstag von 20 bis 21 Uhr in dr EWF dn Sommrnachtstraum aufführn wrdn mit inign Extras. [Stagcom]: Hi! Wi gfällt s uch in Nürnbrg bishr so? Wir habn von dr Stadt noch nicht so vil gshn, uns würd nur mal intrssirn: Wo ist hir dr nächst Suprmarkt? Ansonstn ist s gut. Abr sagt mal, sind di Kirchn hir gut bsucht? Wnn ich aus dm Fnstr schau, sh ich so vil Kirchn, ich frag mich, ob da auch Lut hinghn! Das Essn in dr Uni ist gil, schribt das! [Stagcom]: Schon nrvös? Nin, wir spiln das jtzt zum drittn, virtn, fünftn Mal. Und wir habn igntlich kin Mdin. (*Aus dm Off*): Doch, wir präsntirn das nur nicht so wi di andrn! Doch wir sind schon mdinfixirt, abr Mdin auf Mtabn. [Stagcom]: Wi habt ihr vom SdL rfahrn? Also ich bin jtzt zum drittn Mal dabi. (*Aus dm Off*): Ich zum zwitn! Angfangn hat s bim Rgionaltrffn, dann bim NSTT und bim SdL bwrbn wir uns all zwi Jahr. [Stagcom]: Abr diss Mal wurdt ihr ja zurst nicht gnommn. Eigntlich wurd in Stück aus Wolfsburg odr so gnommn, abr di habn abgsagt, ich glaub, wil di Schauspilr nicht konntn odr villicht wgn dr Bühn. Abr das sind wild Grücht. [Stagcom]: Wart ihr übrrascht, als dr Anruf kam? Oh ja! Wir hattn schon zwi Aftrshow-Partis und jtzt kommt noch n dritt! [Stagcom]: Erzählt uns von urm Stück! Es ght um dn Mdinansatz als solchn in inr fiktivn shaksparanischn Wlt. Wir habn uns an di Hamburgr Übrstzung ghaltn. Di ist aus Brmn. Also dr Typ hißt Hamburgr, n? Das spiln wir dann. Nur in Ausschnitt, vorhr warn das sibn Stundn, n quatsch zwiinhalb Stundn. ;-) Jtzt spiln wir ininvirtl. [Stagcom]: Dri Ding, di wir übr uch wissn solltn. (*Stimm aus dm Off, sofort*): Vgtarir!!! Also wir spiln mit Mdininsatz hintr dr Bühn. Wir sprchn übrigns auch Plattdutsch. Wir sind di Nidrsachsn. (*Aus dm Off*): Und Dimitrius ist tatsächlich in Grich. Ganz wichtig! [Stagcom]: Brühmt ltzt Wort? Wir sind sprachlos! 11 stagcom/imprssionn stagcom/rznsion stagcom/intrviw dotcom/intrviw stagcom/nu-mdin stagcom/gloss

12 n t stagcom/nu-mdin stagcom/gloss r Ein Blick sagt mhr als 1000 Wort...mit Hssn Raffal Louis [stagcom]: Was hältst du vom Thma Thatr und nu Mdin? [stagcom]: Warum sollt man ur Stück unbdingt gshn habn? stagcom/intrviw dotcom/intrviw stagcom/rznsion stagcom/imprssionn I Max Mira Matti [stagcom]: Wi groß schätzt du di Gfahrn ds Intrnts in? [stagcom]: Wi vil Zit vrbringst du im Intrnt? [stagcom]: Wi wichtig ist Essn für urn Gruppnzusammnhalt? Vincnt Jan Annika [stagcom]: Was gfällt dir am Thatrspiln? [stagcom]: Fass dn Inhalt urs Stücks zusammn! 12 [stagcom]: Was sind din Erwartungn an di kommndn Tag?

13 v i w t Untrhaltung, Spaß und Zukunft Saarland Wir sprachn mit inign Mitglidrn ds Kurss Darstllnds Spil 10 Jahrgang 1 ds Otto- Hahn- Gymnasiums Saarbrückn, di am Donnrstag von 17 bis 18 Uhr in dr Klinn Mistrsingrhall ihr Stück 40: Knastgschichtn aus dr Provinz aufführn wrdn. [Stagcom]: Hy, habt ihr Zit uns in paar Fragn zu bantwortn? Ja, also Essn ist schonmal supr! [Stagcom]: Na dann. Und wi fandt ihrs sonst bishr? Es gibt irgndwi kin Knipn hir, abr sonst ist s cool. Wir sind gstrn cht di kompltt Bahnhofstraß ntlangglaufn und habn nichts gfundn! (*Stimm aus dm Off*) Abr nn H&M habn si hir! Ja, und dr hat zu, supr! [Stagcom]: Sid ihr schon nrvös? Das ist für uns noch nicht so ral, das kommt rst kurz davor. Das stigrt sich dann. Abr wir machn uns kin Sorgn, di andrn Gruppn habn s ja auch gschafft! [Stagcom]: Bschribt ur Stück! Ganz andrs als di andrn, wir habn alls slbr gmacht, und s ist in rstr Lini zur Untrhaltung. Und s ist auch nicht so wig lang! [Stagcom]: Mit andrn Wortn: Prfkt! Gnau. Prfkt! *lachn* [Stagcom]: Irgndwas übr ur Grupp? Also uns gibt s sit inm Jahr. Wir sind shr untrschidlich, immr gut drauf, wir sind Saarländr, wir sind bös. [Stagcom]: Und wi stht s mit nun Mdin? Di sind nicht das Thma bi uns, abr auf jdn Fall wrdn si ingbaut! [Stagcom]: Ihr stllt ja all so ganz ign Charaktr dar. Könnt ihr uch mit dnn idntifizirn? Also di Charaktr sind auf jdn Fall shr lustig, wir könnn uns abr hr nicht mit ihnn idntifizirn. Oh min Gott, wnn wir das jtzt sagn würdn und das vröffntlicht wird, kann das ngativ Folgn für uns habn. *grinsn* [Stagcom]: Was ist Thatr für uch? (*Erstr*): Untrhaltung! (*Zwitr*): Spaß! (*Drittr*): Momnt, da muss ich angmssn nachdnkn [Stagcom]: Jtzt rwartn wir abr twas philosophisch Hochwrtigs! (*Drittr*): Zukunft! *stolz* [Stagcom]: Du hast all Erwartungn rfüllt! Apropos Zukunft, will dn inr von uch mal Schauspilr wrdn? (*all durchinandr*) Ehr nicht, nö!, villicht [Stagcom]: Na dann. Brühmt ltzt Wort? Warum lassn di uns in dr Mnsa nicht mhr nachholn? Das ght gar nicht! *An disr Stll folgt in ausgibig Diskussion übr di Qualität ds Essns, di dm Lsr rspart wird, da r sichr in dn ltztn Tagn schon richlich Glgnhit hatt, slbst in solch zu führn.* 13 stagcom/imprssionn stagcom/rznsion stagcom/intrviw dotcom/intrviw stagcom/nu-mdin stagcom/gloss

14 stagcom/intrviw stagcom/rznsion stagcom/imprssionn dotcom/nu-mdin stagcom/gloss stagcom/nu-mdin Wir habn so vil Ngativs zu hörn bkommn, höchst Zit, mal in bisschn ins Schwärmn zu gratn! Jaja, das bös Intrnt, was das alls mit uns anrichtt! Von Idiotn für Idiotn, di durch di Bnutzung ds rschaffnn DINGS nur noch idiotischr wrdn. Erst wrdn wir dadurch all anonymisirt, dann wird abr doch gmobbt, also vil zu vil Untrschid zwischn dn Mnschn gmacht und irgndwi wird uns unsr Gdankngut wggnommn, währnd wir igntlich in totalr Gdanknlosigkit vrsinkn. Und dann wrdn wir ja auch noch immr insamr, shn immr wnigr von dr Wlt draußn, müssn allrdings auch noch mit anshn, wi sich in Frau irgndwo am andrn End dr Wlt mit dr Gabl das Aug aussticht und s anschlißnd vrspist. Hir hat di Logik nicht nur inn, sondrn vil Knicks, und in dr wit vrbrittn Minung lässt si nur in inzig Schlussfolgrung zu: Das Intrnt ist bööös!...odr man dnkt das alls infach mal in di andr Richtung witr, wg von Volksvrdummung, Volksvrhtzung, Volksvrfrmdung, Volksvrarmung, Volksvrbarrikadirung, Volksvrfacbookung, Volksvrwaswißichwasung. Und plötzlich ist das Intrnt gnial: Wir könnn in Wltn intauchn, mit dnn wir uns ohn 14 Nu Mdin Intrnt? Find ich supr! das Ntz ni ausinandrgstzt, gschwig dnn von ihnn ghört hättn, wnn s si dnn gäb ohn di wltwit Wll auf dr wir all so grn surfn. Ist dnn noch nimandm in dn Sinn gkommn, dass das Intrnt di Ausbildung inr Prsönlichkit vil mhr untrstützt als s si bhindrt? Es wird im ral lif infach schwirig, sich ohn Witrs mit andrn Kotztütn-Sammlrn, Stabhuschrckn-Züchtrn, Trüfflsalami-Essrn odr Handballsimulator- Spilrn auszutau- Find dich slbst! schn. Abr wnn man schon mal di Gwisshit hat, dass in 54- Jährig auf Hokkaido dislbn Problm hat, wil in ramulus artmis infach nicht so licht zu handhabn ist wi in urycnma vrsifasciata, fühlt man sich schon fast in bisschn intgrirt in das Globaldorf namns WWW. (Ihr habt dn in odr andrn trminus tchnicus im ltztn Satz nicht vrstandn? Googlt di Bgriff und taucht in in di wundrsam Wlt dr Stabhuschrckn!) Und wi war das jtzt nochmal mit dm Prsönlichkitsvrlust, dr bösn Slbstdarstllung, dn Lügn, und (noch schlimmr!) dn Wahrhitn, di wir übr uns im Ntz vrbritn? Di mistn von uns würdn sich wahrschinlich nicht inmal ganz offn und indutig di Frag stlln: Was mag ich igntlich? Sogar zu disn Facbook- Zitn müssn Fraunzitschriftn ihr Lsrinnn widrholt auffordrn: Findn Si hraus, was Si wirklich glücklich macht! Dabi ladn uns sämtlich Wbsits, auf dnn in prsönlichs Profil gfragt ist, doch gradzu dazu in: Entdck, wlch Musik dir wirklich gfällt, und hab di Chanc, offizill mit inr Strtpunk- Band aus Wladiwostok bfrundt zu sin! Ob man di im Plattnladn ntdckt hätt? Schau dir di Gmäld von Carla aus Brasilin an, di malt in so inm ähnlichn Stil wi du! Du kannst maln? Ja, und du wirst von Mnschn aus allr Wlt dafür bwundrt, ohn dass du din Hobby zum Bruf hättst machn und dafür hättst Opfr bringn müssn. Find dich slbst! Das Intrnt lässt s zu, di ign Prsönlichkit auf so viln Ebnn und in so viln Facttn auszulbn, mit so viln Mnschn mit so viln Hintrgründn in Kontakt zu trtn. Es ist in Wundrtüt, und di schmißt ihr ja auch nicht wg, nur wil mal was wnigr Schöns drin war! Gbt s doch ndlich zu! [IsabllHckl]

15 Du da. Mit dr Nas mittn im Gsicht. Ja, gnau dich min ich. Witrlsn. Wir müssn rdn. Wir kaufn si, wir libn si, wir bhandln si oft mnschlichr als ich min Mrschwinchn: unsr Computr und Laptops, iphons und ipods, Bamr, DVD-Playr, Digitalkamras mit intgrirtm Toastr, inm Googolplx an Hlligkitsstufn und prsönlichm Brnnstab (garantirt mind. 50 Jahr Laufzit)! Ganz gal, was für Hiobsbotschaftn dis Prof. Dr. Schlag- Mich-Tots in dn Wg schmißn: di Möglichkit, dass Handystrahlung uns Tumor von dr Größ inr Pamplmus ins Hirn pflanzn könntn noch bvor wir vor lautr Akn im Gsicht mit dm Gdankn spiln, uns in Clrasil-Gsichtswassr zu rtränkn, hält uns nicht davon ab, uns Slid-, Schib-, Touch-, Drh-, Fliphandys und Smartphons so tif in di Ohrmuschl zu drückn, dass s nur noch in Frag dr Zit ist, bis Qtips zur Srinausstattung ins iphons 4 wrdn. Und dabi kommn wir kin inzigs Mal auf dn Gdankn, dass sich di Trrorhrrschaft durch unsr hiß glibtn mtallnn Mitbwohnr in inr Endloschlif abspilt. Mal hrlich: Wr von uch hat nicht schon immr insghim dis panisch Angst ghabt, dass sich plötzlich das Laptop spontan zu Toast Hawaii vrarbitt? Und wnn di Katastroh dann doch intritt, kommt s uch dann manchmal auch so vor, Gloss Ein Tif auf Tchnologi als last in Fluch auf uch? In 4 Jahrn habn s Bkannt von mir gschafft, 6 Kamras zu schrottn, warn am Rand dr Microsoft-bdingtn Vrzwiflung und habn schon längst di lächrlich Grnz ds zu vil Gld ausgbn für irgndwlch Extrakabl, di ltztndlich doch noch in Intrntvrbindung hrstlln, in Bild auf dm Frnshr rzugn odr Digicams zum Laufn bringn solln, übrschrittn. (Zumindst das mit dn Kamras war Hut schon von dn Maschinn von morgn gmobbt nicht ihr Schuld.) Oh, und links nbn mir vrzwiflt grad in Rdaktionsmitglid, das infach dn Druckr nicht zum Laufn krigt. Sit inr Stund. Abr war s dn Ärgr wrt? Di traurig Antwort: Es ght wohl nicht mit und nicht ohn. Wi mit dr BILD. Ein zimlich insitig Symbios. Dnn solang di künstlich Intllignz noch nicht so wit vorangschrittn ist, dass uns dmnächst R2D2 Frühstück im Btt macht, wird das Sznario, dass din inzigs positivs Triumphgfühl nach dm gglücktn Ausdruck dinr Facharbit ist, NICHT im Prozss dn PC ggrillt zu habn, noch in Wil bsthn blibn. Zwi Ding sind unndlich: das Univrsum und di mnschlich Dummhit, abr bim Univrsum bin ich mir noch nicht ganz sichr. Einstins Satz hat zwar inn Bart, so lang wi di Wartschlang in dr Mnsa (an dr ihr villicht grad stht und aus Langwil das hir lst), ist abr immr noch aktull: Dnn s macht infach kinn Sin, dass wir Mnschn dank brachialr Widrspnstigkit sitns ds digitaln Zitaltrs schon hut von dn Maschinn von morgn gmobbt wrdn und doch vrgbn und vrgssn. Abr sind wir nicht Huchlr, wnn wir uns bschwrn, dass bi Windows mal widr nichts funktionirt und im glichn Atmzug in schribn? Wir Mnschn könnn infach vil bssr kritisirn als lobn und ignorirn dshalb grn di Vortil, di wir durch Appl&Co. habn. Slbst wnn wir uns übr Facbook, Twittr und Ebay aufrgn, Tchnologi ist nicht ohn gutn Grund aus dm Alltag nicht mhr wgzudnkn. Einzig Altrnativ: zahl din Stromrchnung nicht mhr, dann sht ihr zwi uch garantirt ni widr. [ThomasForstnr] 15 stagcom/imprssionn stagcom/rznsion stagcom/intrviw stagcom/nu-mdin stagcom/gloss dotcom/gloss

16

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis 3 1 20 n i d m tpris s n u k s Ev. Kirchnkriss s d i r k l a a S l l Ha Exposés zu dn Wttbwrbsbiträgn dr Prämirtn und Nominirtn ds Mdins ds Evanglischn Kirchnkriss Mdium : Fotografi Thma : PROZESS Lioba

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen Frum Wirtschaftsdutsch Dr Knjunktiv I 1 Gbrauch Dr Knjunktiv I wird u.a. vrwndt 1.) in dr indirktn Rd: Das Untrnhmn gab bkannt, dass sich sit März dr Auftragsingang shr psitiv ntwicklt hab. Witr btribsbdingt

Mehr

dem nz perspektive BEZIEHUNGSGESTALTUNG Die Situation:

dem nz perspektive BEZIEHUNGSGESTALTUNG Die Situation: dm nz BEZIEHUNGSGESTALTUNG Di Situation: Frau Rinrs ist sit 6 Monatn Bwohnrin im Sniornzntrum St. Anna. Si wurd 1916 in Brlin gborn. Si war di jüngst von 5 Mädchn, ihr Vatr hat immr Röschn zu Ihr gsagt.

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

Kodierungstipps. Frage 4: Stimmst Du der Aussage zu: Kinder verbringen zu viel Zeit im Internet [] ja [] nein

Kodierungstipps. Frage 4: Stimmst Du der Aussage zu: Kinder verbringen zu viel Zeit im Internet [] ja [] nein Ihr habt inn bogn gstaltt, fotokopirt und untrs Volk gbracht. Jtzt stht Ihr da, habt inn Stapl bögn, und fragt Euch: Wi soll daraus inr schlau wrdn? Um bögn intrprtirn zu könnn, ist s sinnvoll, all Datn

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Gute Gründe für Französisch!

Gute Gründe für Französisch! Gut Gründ für Französisch! Willkommn in dr Wlt ds Lrnns Französisch zum Grifn nah! Blgiqu Luxmbourg Suiss Franc Europ Vil unsrr uropäischn Nachbarn sprchn Tunisi Liban französisch! Ob in dr Schwiz, in

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview Kompaktwissn für dn ußnhandl usgab 3/013 00 TG IM MT Dr nu Zoll-Chf im Intrviw SNKTIONSLISTNPRÜFUNG Mitarbitrscrning outsourcn? TÜRKI-U 013/014 Zwischn Zwckbzihung Zwangsh Dspratly sking! Fachkräftmangl

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

EXISTIERT GOTT? Zuerst möchte ich dem Christlichen-Studenten-Kreis danken für die

EXISTIERT GOTT? Zuerst möchte ich dem Christlichen-Studenten-Kreis danken für die EXISTIERT GOTT? Min Damn und Hrrn! Zurst möcht ich dm Christlichn-Studntn-Kris dankn für di Einladung, an dr Dbatt hut tilzunhmn. Auch möcht ich Hrrn Dr. Schmidt-Salomon für sin Britschaft dankn, an disr

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren:

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren: Tutorial Importirn inr CC2-Kart nach Fractal Trrains Von Ralf Schmmann (ralf.schmmann@citywb.d) mit dr Hilf von Jo Slayton und John A. Tomkins Übrstzung von Gordon Gurray (druzzil@t-onlin.d) in Zusammnarbit

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt gsund rnährung Ballaststoff Ballaststoff sind unvrdaulich Nahrungsbstandtil, das hißt si könnn wdr im Dünndarm noch im Dickdarm abgbaut odr aufgnommn wrdn, sondrn wrdn ausgschidn. Aufgrund disr Unvrdaulichkit

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Nützliche Tastenkombinationen

Nützliche Tastenkombinationen Nützlich Tastnkombinationn Nützlich Tastnkombinationn Nutzn von Tastnkombinationn Tastnkombinationn könnn Si vrwnn, um Winows 10 schnllr zu binn. Wichtig Systmprogramm zigt Winows 10 an, wnn Si rückn.

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

BENCHMARKING STUDIE 2016

BENCHMARKING STUDIE 2016 g Studi 2016 STUDIE 2016 Laufzit: 10. uli 2015 bis 5. Fbruar 2016 g-sznarin im btriblichn Einsatz Projktträgr: sipmann mdia g Projktdurchführung: O U R N A L Kooprationspartnr: g Studi 2016 ditorial g

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Einladung 10. 29. und 30. Sptmbr 2015 Rdout, Kurfürstnall 1, 53177 Bonn Hrzlich Willkommn zu dn 10. Bonnr Untrnhmrtagn! Shr ghrt Damn und Hrrn, am 29. und 30. Sptmbr 2015 findn in dr Rdout in Bonn-Bad

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

Richte. Deine Zukunft Mit Kohler. Peak Performance Levelling Machines

Richte. Deine Zukunft Mit Kohler. Peak Performance Levelling Machines Richt Din Zukunft Mit Kohlr Pak Prformanc Lvlling Machins 2 Chck in ins Komptnzcntr Richttchnik Wlchn Wg man im Lbn ght, hängt von dn Entschidungn ab, di in wichtign Momntn gtroffn wrdn. Grad jtzt ist

Mehr

SEMINARE & WORKSHOPS INSIDER COACHING. weiter. denken

SEMINARE & WORKSHOPS INSIDER COACHING. weiter. denken r a n i m S SEMINARE & WORKSHOPS s p o h s k Wor INSIDER COACHING witr. dnkn. Mnsch lrn, lrn, frag, frag und schäm dich nicht zu lrnn und zu fragn. Paraclsus r o Vwort Vorwort Di Zykln, in dnn sich Ding

Mehr

Wir überlassen es Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, bei welchen Antworten Sie einverstanden sind, und bei welchen Sie gerne noch nachgehakt hätten.

Wir überlassen es Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, bei welchen Antworten Sie einverstanden sind, und bei welchen Sie gerne noch nachgehakt hätten. Nuiri Kindr in Vorbild für Erwachsn Kindr fran andrs V ON V E R E N A BIR CHL E R Im Film «Philadlphia» ib s in Szn, di mir si Jahrn in Erinnrun blibn is. Ein AIDS-Erkrankr sprich mi sinm Anwal. Und disr

Mehr

Ein Bündl nustr Nachrichtn Vrlagsbilag dr Sächsischn Zung, Novmbr 2012 Fotos: WGF, Fotolia In Fral lbn bi uns wohnn www.wgf-fral.d Tl.: 0351 652619-0 info@wgf-fral.d S 2 In Fral lbn - bi uns wohnn Modrn

Mehr

W U S T E N STROM. (Jugend)sexualität. Inhalt: Sie leben ihre Bedürfnisse. Zeitgeist vor Geist Gottes! Seite 8. (Jugend)sexualität

W U S T E N STROM. (Jugend)sexualität. Inhalt: Sie leben ihre Bedürfnisse. Zeitgeist vor Geist Gottes! Seite 8. (Jugend)sexualität NOVEMBER/2010 thraputisch Bratung, Vorträg, Schulungn, Sminar, Workshops... politischs und pädagogischs Handln anglitt Slbsthilfgrupp für Pornosüchtig Editorial (Jugnd)sxualität Ich hab für dis Ausgab

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

Klima satt. Hegen. pflegen. ernten. Ständig sollen wir die Erde retten dabei geht das gar nicht. Oder? 6. Eselreiten mit dem jungen Ochsenknecht 32

Klima satt. Hegen. pflegen. ernten. Ständig sollen wir die Erde retten dabei geht das gar nicht. Oder? 6. Eselreiten mit dem jungen Ochsenknecht 32 Dzmbr/Januar 2010/11 Nr. 132 kostnlos SPIESSER.d Hgn Eslritn mit dm jungn Ochsnkncht 32 pflgn 24 Stundn in dr Altnpflg spzial rntn SPIESSER vrlost Spilkonsoln, ipods und 6000 Downloads Klima satt Ständig

Mehr

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit W i r k u n g s b r i c h t 2 0 1 4 Fastn stillt dn Hungr unsrr Zit 1 Dr Gsundhitsfördrr östrrichisch gsllschaft ggf für gsundhitsfördrung Hilfastn. Und Si fühln sich wi nugborn. Wi alls bgann Alls bgann

Mehr

VERSANDKATALOG 2015/2016

VERSANDKATALOG 2015/2016 Sit übr 30 Jahrn das Vrsandhaus für Jonglag, Artistik, Thatr und Spil VERSANDKATALOG 2015 / 2016 hauptkatalog 2015/2016 inn richtign Katalog, in dm Si blättrn könnn, dr dabi Gräusch von sich gibt und inn

Mehr

SKI - ALPIN - SNOWBOARD SCHULE WARTH

SKI - ALPIN - SNOWBOARD SCHULE WARTH Hir findn Si das ganz sp zill Angbot für Ihr Kindr im Altr von 2 5 Jahrn. Wähln Si zwischn Bambini-Skikursn, Kindrbtruung odr bidm zusammn. Evlyn, Kindrskischul Bambini Skikurs 2h (10.00 12.00 odr 13.00

Mehr

Online-Marketing Fluch oder Segen für Ihr Business?

Online-Marketing Fluch oder Segen für Ihr Business? Onlin-Markting Fluch odr Sgn für Ihr Businss? Dirk Castn & Thomas Hntz Gschäftsführnd Gsllschaftr Public-Connct GmbH Wisloch IHK Mannhim 13. Juli 2015 Hrzlich Willkommn zum Branchnforum Haushaltsnah Dinstlistungn

Mehr

Rente Deutsch Deutsch Rente. Jetzt Klartext reden und bedarfsgerecht beraten

Rente Deutsch Deutsch Rente. Jetzt Klartext reden und bedarfsgerecht beraten B 510070.qxp_Layout 1 09.09.14 14:34 Sit 1 Nur zu r intrn Vrw n ndung! Rnt Dutsch Dutsch Rnt Jtzt Klartxt rdn und bdarfsgrcht bratn Kurz Aktionsübrsicht Gsprächsauslösr: Sit 4 Rntnpakt di vir rlvantn Punkt

Mehr

Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Leserinnen und Leser, 3/2013 Khrsit Stglitz-Zhlndorf Editorial Lib Lsrinnn und Lsr, Politik für di Mnschn! Jd Rgirung vrkündt das mphatisch! Da in wnign Wochn gwählt wird, darf man di Frag stlln: War s das? Hat das in dn ltztn

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

Vaterland G Heiligkeit, Gericht und Freiheit C a D führen ins wahre Vaterland...

Vaterland G Heiligkeit, Gericht und Freiheit C a D führen ins wahre Vaterland... Vatrland Hiligkit, richt und Frihit a führn ins wahr Vatrland... Wir habn hir kin blibnd Stadt, doch di zukünftig suchn wir, ja, wnn Babylon fällt, dr Stolz disr Wlt, kommt Jrusalm aus dn Himmln. Unsr

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Mal- und Spielebuch Hämophilie

Mal- und Spielebuch Hämophilie Mal- und Spilbuch Hämophili Vrfar: Dr. Kim Chilman-Blair (BSc, MBChB) & Shawn dloach Bratnd Fachkranknpflgr: Robyn Shomark (CNC) & Stphn Matthw (CNC) Hi! Wir ind di Mdikidz! Wir lbn auf Mdiland inm Plantn,

Mehr

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I Auf Wrt stzn Rupprti Höf I Eigntumswohnungn in Münchn-Untrschlißhim Bst Prspktivn im Münchnr Nordn wohnn in dn rupprti höfn I, Mistralstrass, Robrt-SCHUMAN-straSS 1A Hoch im Kurs bi Mitrn und Anlgrn Das

Mehr

MitgliederBrief. Zusammen geht mehr. Mitgliedschaft Volksbank Bonn Rhein-Sieg

MitgliederBrief. Zusammen geht mehr. Mitgliedschaft Volksbank Bonn Rhein-Sieg Ich bin dabi! Nur wir sind Bonn Rhin-Sig MitglidrBrif Zusammn ght mhr. Mitglidschaft Volksbank Bonn Rhin-Sig Ausgab 24/ 2015 Anrknnung aus Brüssl das rfahrn dutsch Gnossnschaftsbankn hr sltn. Umso mhr

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Ferien mit W irkung. In di vi du el l le rn en un d de n Sp ru ng in di e nä ch st e Kl as se sc ha ff en. ww w. os ter ca mp s.d e.

Ferien mit W irkung. In di vi du el l le rn en un d de n Sp ru ng in di e nä ch st e Kl as se sc ha ff en. ww w. os ter ca mp s.d e. Frin mit W irkung In di vi du l l l rn n un d d n Sp ru ng in di nä ch st Kl as s sc ha ff n i n d r ü f Fit äch ss! a l K t s ss Schulabschlu n in m, s r t! Min Zil wa ich ja auch jtz b a h s a d n zu

Mehr

SD1+ Sprachwählgerät

SD1+ Sprachwählgerät EDIENUNGSANLEITUNG SD1+ Sprachwählgrät EDIENUNGSANLEITUNG Prfkt Sichrhit für Wohnung, Haus und Gwrb Dis dinungsanlitung ghört zu dism Produkt. Si nthält wichtig Hinwis zur Inbtribnahm und Handhabung. Achtn

Mehr

Ein Ratgeber für den Landkreis Saarlouis

Ein Ratgeber für den Landkreis Saarlouis d mnz Ein Ratgbr für dn Landkris Saarlouis Lbn mit dmnz Hrausgbr: Villa Barbara Ludwigstraß 5 66740 Saarlouis Tl.: 06831/ 488 18-0 Fax: 06831/ 488 18-23 info@dmnz-saarlouis.d www.dmnz-saarlouis.d Gsamthrstllung

Mehr

V A U B A. actuel. Frühlingsbote. Mit den neusten Informationen rund um Vauban. Ausgabe 5.1996. 27. September. Der vormals:

V A U B A. actuel. Frühlingsbote. Mit den neusten Informationen rund um Vauban. Ausgabe 5.1996. 27. September. Der vormals: V A Dr vormals: Ausgab 5.1996 27. Sptmbr Frühlingsbot U B A Mit dn nustn Informationn rund um Vauban actul N Jtzt wird s rnst. Di Vrmarktung ds Vaubangländs bginnt im Oktobr. Außrdm: Nus vom gnossnschaftlichn

Mehr

Steinmarder. in Luxemburg

Steinmarder. in Luxemburg Stinmardr in Luxmburg E F Imprssum Stinmardr in Luxmburg, 44 Sitn ISBN 978-2-9599675-2-8 Hrausgbr: Nationals Naturhistorischs Musum L-2160 Luxmbourg www.mnhn.lu Forstvrwaltung L-2453 Luxmburg www.mwlt.lu

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

Workshop-Angebot 2015.

Workshop-Angebot 2015. Workshop-Angbot 2015. Stark ins Lbn. Untrstützt von dr Stiftung Kunst, Kultur und Sozials dr Sparda-Bank Südwst G www.sparda-sw.d/stark-ins-lbn SpSW_Pr_A5_Stark_ins_Lbn_2015_11_14.indd 1 INHALT VORWORT

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul mit frundlichr Untrstützung von Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul Dr

Mehr

Ersti-Info O-Phase 2012

Ersti-Info O-Phase 2012 Ersti-Info O-Phas 0 Mathmatik Fachschaft Informatik Karlsruhr Institut für Tchnologi (KIT) Inhaltsvrzichnis Vorwort Was ist di Fachschaft? 4 Di Studirndnschaft 8 Allgmins zum Studium Bachlor Mathmatik

Mehr

Mehr Leistung bei Demenz

Mehr Leistung bei Demenz Sondrdruck aus Finanztst 3/2011 Mhr Listung bi Dmnz Sondrdruck Pflgrntnvrsichrungn. Si sind vil turr als andr Policn für dn Pflgfall. Dafür bitn si mhr Flxibilität und mhr Gld bi Dmnz. Dr Uhrntst wird

Mehr

Krankenpflegerin. mit Herz. Weihnachtsgeschenke. Achtung: Rutschgefahr! selber machen Schöne Ideen für wenig Geld. So kommst du sicher zur Arbeit

Krankenpflegerin. mit Herz. Weihnachtsgeschenke. Achtung: Rutschgefahr! selber machen Schöne Ideen für wenig Geld. So kommst du sicher zur Arbeit Ausgab 4 2014 Das Magazin für Gsundhits- und Kranknpflgrinnn und -pflgr von morgn Kranknpflgrin mit Hrz Yasmin, 20, Kranknpflg-Azubi Achtung: Rutschgfahr! So kommst du sichr zur Arbit Wihnachtsgschnk slbr

Mehr

Allgemeine Hinweise zu den Beispielen 6-8 (Abscheidung von Metallen, Elektrodenpotentiale, Redoxreaktionen in Lösung)

Allgemeine Hinweise zu den Beispielen 6-8 (Abscheidung von Metallen, Elektrodenpotentiale, Redoxreaktionen in Lösung) Allgmin Hinwis zu dn Bispiln 6-8 (Abschidung von Mtalln, Elktrodnpotntial, Rdoxraktionn in Lösung) Grundlagn: Oxidation, Rduktion, Oxidationszahln, Elktrongativität, Rdoxraktionn, lktrochmisch Spannungsrih,

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Gutes aus der Provinz

Gutes aus der Provinz Sondrdruck aus Finanztst 11/1 ngbot ngbot gbit b Sondrdruck Guts aus dr Provinz ngbot bundswit ngbot auf das Gschäftsgbit bgrnzt Ristr-Banksparplän. Di aktulln Minizinsn solltn Sparr nicht schrckn. Mit

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Das Ziel ist das Ziel

Das Ziel ist das Ziel l tn-wc Tl 2 Das Zl st das Zl (c) 2013 Kathrn Pohnk/ tn-wcl - Slbst-Coachng & Mhr / Das Zl st das Zl / 1 l tn-wc Inhalt Tl 1 1. Enltung 2. Im Rückwärtsgang 3. Schrtt 1 Tl 2 1. Prsonal-Kanban - was st dnn

Mehr

Projekt- und Erlebnistag

Projekt- und Erlebnistag Projkt- und Erlbnistag gsund-r-lbn King & Qun Karott gsund-r-lbn Projkttag Erlbnistag Zilgrupp Grundschuln für Klassnstufn 1-6 Schülr, Lhrr, Erzihr, Eltrn Projktpartnr Schulcatrr Sportvrbänd / -vrin 2

Mehr

Körper und gesunde Ernährung 1/

Körper und gesunde Ernährung 1/ t i z r h c Fo r s rnährung E d n u s g d n u r rp Kö 1/2 931.931 Auszug Inhalt Einführung Das bin ich 3 KV 1 KV 2 Jdr ist bsondrs 4 KV 3 1 Unsr Körpr Unsr Körpr 5 6 Unsr Körprtil 7 KV 4 Unsr Skltt 8 9

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Impressum

Inhaltsverzeichnis. Impressum ? Wofür das sthn könnt fragt man sich schon 1982, bim Erschinn dr rstn Auflag. Hir di möglichn Antwortn vom damalign Titlbild. 59 / 2015 Inhaltsvrzichnis Nuigkitn vom Fachbrich Gruß inr Altfachschaftlrin

Mehr

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT Digitltchnik I-utorium 17. Jnur 2012 utorium von K. Rnnr für di Vorlsung Digitltchnik und Entwurfsvrfhrn m KI hmn Orgnistorischs Anmrkungn zum Übungsbltt 9 Korrktur inr Foli von ltztr Woch Schltwrk Divrs

Mehr

auf Ihren Einkauf! * Verrechnung mit dem Bon. Gilt nicht in Verbindung mit anderen Preisaktionen.

auf Ihren Einkauf! * Verrechnung mit dem Bon. Gilt nicht in Verbindung mit anderen Preisaktionen. mlonia.com mlonia.com Wir schnkn Ihnn10 auf Ihrn Einkauf! mlonia.com mlonia.com Gültig ab inm Einkaufswrt von 15,-. Einzulösn bis zum 30.04.2012 im Rhinpark Cntr und in dr Nidrstr. 73 in Nuss. Nur in pro

Mehr

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald Juni 2015 ZAWtrnnt 2015 Das Kundnmagazin ds ZAW Donau-Wald ZAW übrnimmt Müllabfuhr Dr ZAW Donau-Wald firt Gburtstag! Firn Si mit am 28. Juni in Außrnzll Sit sibn Jahrn schon fahrn di Müllfahrzug ds ZAW-Tochtruntrnhmns

Mehr

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH iv Sofwar GmH Wlnurgr Sr. 70 81677 Münhn Tl. 0 89 / 71 05 01-0 Fax -99 www.oiv.d info@oiv.d ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA BJECTIVE SFTWARE GMBH 1 Glungsrih, Awhrklausl Di Firma iv

Mehr

Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter

Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter BayBsG: Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur Darstllung dr konsolidirtn Ämtr Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur

Mehr

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung SALES COACH Mastr und Profssional - Lhrgäng 2013/2014 Puzzln Si Ihr Ausbildung Coach Profssional Coach Stlln Si sich Ihr ganz prsönlichs Qualifizirungskonzpt Profssional Coach Mastr zusammn! kt Ab inr

Mehr

VORWORT. Menschen finden ihr neues Zuhause, und das hat mit mehr als nur nackten Zahlen zu tun.

VORWORT. Menschen finden ihr neues Zuhause, und das hat mit mehr als nur nackten Zahlen zu tun. LEBENS [ T ] RÄUME VORWORT DÜRFEN WIR UNS IHNEN KURZ VORSTELLEN? Es schint so infach, in Immobili zu vrkaufn. Si habn das Objkt, dr Andr das Gld, in Grundbuchvrwaltr macht dn Vrtrag. Frtig. Es gibt nur

Mehr

Ein herzliches Grüß Gott in Memmelsdorf! www.drei-kronen.de

Ein herzliches Grüß Gott in Memmelsdorf! www.drei-kronen.de Ein hzlichs Güß Gott in Mmmlsdof! www.di-konn.d Güß Gott! In Fankn stht das bst Witshaus imm ggnüb d Kich. So wi auch uns Bauigasthof: Di Di Konn bfindn sich sit mh als 555 Jahn ggnüb dm Mmmlsdof Gottshaus.

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security ...and your n works Wir sind Ihr kompnr Parnr für Nzwrk IT-Dinslisungn und IT-Scuriy Profil Als profssionllr Sysmhaus-Parnr für IT-Sysm vrwirklichn wir abgsimm Lösungn aus dn Brichn Nzwrk, IT-Srvics und

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun?

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun? und Enrgiffizinz : Hat das twas mitinandr zu tun? Wlch Roll spilt Enrgiffizinz in Ihrm Untrnhmn? Wo lign Effizinzpotnzial? Wr kann was tun, um vorhandn Knackpunkt zu bwältign? Wi ist Ihr Vision für in

Mehr

Macht Bahn. G e. Unser Gott sucht ein Volk, das mit Kraft das Wort der Wahrheit proklamiert, und den Weg für ihn bahnt, als die Stimme uns res Herrn,

Macht Bahn. G e. Unser Gott sucht ein Volk, das mit Kraft das Wort der Wahrheit proklamiert, und den Weg für ihn bahnt, als die Stimme uns res Herrn, Macht Bahn Unsr ott sucht in Volk, das mit Kraft das Wort dr Wahrhit proklamirt, und dn Wg für ihn bahnt, als di Stimm uns rs Hrrn, dr in Ewigkit rgirt. Macht Bahn (Macht Bahn) dm König! Macht Bahn (Macht

Mehr

19. Bauteilsicherheit

19. Bauteilsicherheit 9. Bautilsichrhit Ein wsntlich Aufgab dr Ingniurpraxis ist s, Bautil, di infolg dr äußrn Blastung inm allgminn Spannungs- und Vrformungszustand untrlign, so zu dimnsionirn, dass s währnd dr gsamtn Btribszit

Mehr

Kapitalkosten und die Besteuerung von Kursgewinnen

Kapitalkosten und die Besteuerung von Kursgewinnen Nr. 489 apitalkostn und di Bsturung von ursgwinnn Ptr Nippl * Oktobr 998 Abstract Untrsucht wird di Auswirkung dr Bsturung von Aktinkursgwinnn auf di ntschidungsorintirt zu rittlndn ignkapitalkostn von

Mehr

Hier wohnt man gerne!

Hier wohnt man gerne! Hir wohnt man grn! Innnstadt Laagbrg und Wohltbrg Wsthagn Dtmrod Nordstadt Hllwinkl Vorsfld Rislingn Grn blibn Das alls und vils mhr bwgn wir für Si hut und in Zukunft. Damit Si grn lang bi uns wohnn blibn.

Mehr

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für T s r Bahnfahrn ist mn Ldnschaft. Wnn dazu noch Einitt für fast all bsorn Shnswürdigktn in dr Schwz dazu kommt u das ganz für nn Pauschalprs zu nutzn ist dann macht mich das nugirig. U so kam s, das ich

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

Voll Panne! Voll Wertig. Voll Stark. Vollbracht. Wofür ihr euch richtig schämt, warum Menschen rot werden und Tieren nichts peinlich ist.

Voll Panne! Voll Wertig. Voll Stark. Vollbracht. Wofür ihr euch richtig schämt, warum Menschen rot werden und Tieren nichts peinlich ist. März 2014 Nr. 151 Voll Pann! Wofür ihr uch richtig schämt, warum Mnschn rot wrdn und Tirn nichts pinlich ist. Voll Wrtig Lckr! Mittagspaus mit... Klidrkrisl-Chfin Susann. Voll Stark Ein lyrisch Vrtrtungsstund

Mehr

Unterrichtsentwurf. für die Lehrprobe zum zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen. Thema der Unterrichtseinheit: Drucken

Unterrichtsentwurf. für die Lehrprobe zum zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen. Thema der Unterrichtseinheit: Drucken Untrrichtsntwurf für di Lhrprob zum zwitn Staatsxamn für d Lhramt an Volks und Ralschuln Thma dr Untrrichtsinhit: Druckn Thma dr Untrrichtsstund: Wi kann ich inn Stmpl aus Moosgummi und Holz hrstlln? Sylvia

Mehr

ISENBURG-ZENTRUM AKTUELL

ISENBURG-ZENTRUM AKTUELL www.isnburg-zntrum.com ISENBURG-ZENTRUM AKTUELL Sit 1 An d n A bis 2 dvntssa 2 Uh m r gö stagn ffnt Mnschn Bildr Bricht Schöns Tchnischs Kulturlls Wihnachtlichs Vil Fachgschäft machn bim Wihnachtsmarkt

Mehr