Vereinfachtes Lizenzieren - die Vorteile im Überblick

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vereinfachtes Lizenzieren - die Vorteile im Überblick"

Transkript

1 Vereinfachtes Lizenzieren - die Vorteile im Überblick , Matthew Antrobus

2 Sie haben sich ein einfacheres Lizenzierungsverfahren gewünscht. Wir haben gehandelt. Ab sofort: Schnellere und einfachere Honorarberechnung Zügiges und unkompliziertes Lizenzieren mit einfachen Fragen, weniger Schritten und eindeutigen Optionen. Neue flexible Lizenz-Pakete Das Lizenzieren eines Bildes für verschiedene Medien wird jetzt ganz einfach: Wählen Sie aus den vorgegebenen Lizenzpaketen das passende aus. Schnell und kosteneffizient. Speichern von Lizenzpräferenzen Wenn Sie regelmäßig Bilder für denselben Verwendungszweck lizenzieren, können Sie Ihre Lizenzdetails jetzt speichern und in Zukunft darauf zurückgreifen. 02

3 Schnellere und einfachere Honorarberechnung Wir haben unsere Honorarberechnung von Grund auf umgestaltet. Das macht es Ihnen noch leichter, das Honorar schnell und fehlerfrei zu ermitteln und die Bilder unkompliziert zu lizenzieren. Präzise Einfache Fragestellungen helfen Ihnen, in zwei Schritten das richtige Honorar zu finden. Einfach Das übersichtlichere Seitenlayout führt Sie in logischen Schritten durch die Honorarberechnung. Schnell Lizenzieren Sie mehrere Bilder gleichzeitig für denselben Verwendungszweck. Die Honorarberechnung ist nun schneller und einfacher und erlaubt Ihnen, Ihre Lizenzbedürfnisse genauer zu definieren. 03

4 Neue flexible Lizenz-Pakete Mit einem flexiblen Lizenzpaket (FLP) haben Sie die Möglichkeit, ein Bild in verschiedenen Medienarten einzusetzen, ohne unzählige Einzellizenzen zu erwerben und ohne genaue Lizenzangaben machen zu müssen. Wir haben acht verschiedene Lizenzpakete zusammengestellt, die Ihnen eine große Bandbreite unterschiedlicher Medienkombinationen bieten eines ist sicher auch das richtige für Sie! Acht FLP-Optionen stehen zur Wahl Wählen Sie einfach das Paket aus, das zu Ihrer Kampagne passt. Jede Option ermöglicht die flexible, unbegrenzte Verwendung eines Motivs innerhalb des Gebietes, der Branche und des Verbreitungszeitraums, die Sie festlegen. Die im jeweiligen Paket enthaltenen Verwendungszwecke sind unten aufgeführt. Umfassendes Werbepaket Umfasst alle Verwendungen innerhalb dieser Gruppen: Anzeigen Druck/Internet; Broschürenmaterial & Begleitunterlagen; Displays Indoor/Outdoor Paket für Ladendisplays und Broschürenmaterial Alle Arten von Broschürenmaterial und Displays, die unter die folgenden Verwendungszwecke fallen: Broschüren oder Briefwerbung, Elektronische Broschüre, Single Sheet oder Postkarte, Ladendisplays Paket für Internet und Broschürenmaterial Alle Arten von Broschürenmaterial und Internetnutzungen, die unter die folgenden Verwendungszwecke fallen: Broschüren oder Briefwerbung, Elektronische Broschüre, Single Sheet oder Postkarte, Internet Bannerwerbung, Internet Gewerbliche Website, Internet , Internet Privates Mobilgerät Paket für Broschürenmaterial Alle Arten von Broschürenmaterial, das unter die folgenden Verwendungszweck-kategorien fällt: Broschüren oder Briefwerbung, Elektronische Broschüre, Single Sheet oder Postkarte Paket für Anzeigen, Internet und Broschürenmaterial Alle Arten von Broschürenmaterial, Internetnutzungen und Anzeigenformate, die unter die folgenden Verwendungszwecke fallen: Broschüren oder Briefwerbung, Elektronische Broschüre, Single Sheet oder Postkarte, Internet Bannerwerbung, Internet Gewerbliche Website, Internet , Internet Privates Mobilgerät, Anzeigen - Zeitungen und Zeitschriften, Anzeigen - Verzeichnis, Anzeigen - Beilage in Zeitung oder Zeitschrift, Anzeigen - Veranstaltungsprogramm Paket für Anzeigen und Internet Alle Arten von Anzeigen und Internetnutzungen, die unter die folgenden Verwendungszwecke fallen: Anzeigen - Zeitungen und Zeitschriften, Anzeigen - Verzeichnis, Anzeigen - Beilage in Zeitung oder Zeitschrift, Anzeigen Veranstaltungsprogramm, Internet Bannerwerbung, Internet Gewerbliche Website, Internet , Internet Privates Mobilgerät Paket für Anzeigen Anzeigen in den verschiedensten Werbeträgern, die unter die folgenden Verwendungszwecke fallen: Anzeigen - Zeitungen und Zeitschriften, Anzeigen - Verzeichnis, Anzeigen - Beilage in Zeitung oder Zeitschrift, Anzeigen Veranstaltungsprogramm Paket für Anzeigen, Internet und Billboards Alle Arten von (Außen-)Anzeigen, die unter die folgenden Verwendungszwecke fallen: Anzeigen - Zeitungen und Zeitschriften, Anzeigen - Verzeichnis, Anzeigen - Beilage in Zeitung oder Zeitschrift, Anzeigen Veranstaltungsprogramm, Internet Bannerwerbung, Internet Gewerbliche Website, Internet , Internet Privates Mobilgerät, Billboard Mit flexiblen Lizenzpaketen können Sie ein Bild zeitsparend und kosteneffizient für verschiedene Medien lizenzieren. 04

5 Neue flexible Lizenz-Pakete Billboard Broschüre oder Briefwerbung Elektronische Broschüre Ladendisplays Anzeigen - Verzeichnis Anzeigen - Veranstaltungsprogramm Anzeigen - Beilage in Zeitung oder Zeitschrift Anzeigen - Zeitungen und Zeitschriften Single Sheet oder Postkarte Internet - Bannerwerbung Internet - Gewerbliche Website Internet - Internet - Privates Mobilgerät Alle anderen Werbemittel Umfassendes Werbepaket Paket für Broschürenmaterial Paket für Ladendisplays und Broschürenmaterial Paket für Anzeigen und Internet Paket für Anzeigen, Internet und Broschürenmaterial Paket für Internet und Broschürenmaterial Paket für Anzeigen Paket für Anzeigen, Internet und Billboards Mit flexiblen Lizenzpaketen können Sie ein Bild zeitsparend und kosteneffizient für verschiedene Medien lizenzieren. 05

6 Speichern von Lizenzpräferenzen Wenn Sie häufiger Bilder für denselben Verwendungszweck lizenzieren, speichern Sie die Lizenz und greifen Sie in Zukunft immer wieder darauf zurück. Schnell Sie müssen nicht mehr für jedes neue Bild dieselben Informationen eingeben.. Einfach Rufen Sie Ihre gespeicherten Lizenzdetails mit einem Mausklick auf. Präzise So erhalten Sie garantiert die richtige Lizenz. E E Speichern Sie Ihre Lizenzpräferenzen und Sie können Bilder in wenigen Schritten lizenzieren. 06

7 Lizenzieren. Jetzt noch einfacher. gettyimages.de 07

Lizenzieren. Jetzt noch einfacher.

Lizenzieren. Jetzt noch einfacher. Lizenzieren. Jetzt noch einfacher. 200069959-001, Michael Kelley/Stone+ Sie haben sich ein vereinfachtes Lizenzierungsverfahren auf unserer Website gewünscht. Wir haben gehandelt. Flexible Lizenz-Pakete.

Mehr

Rights-ready: Jetzt für Sie da. Die neue Art, Bilder zu lizenzieren.

Rights-ready: Jetzt für Sie da. Die neue Art, Bilder zu lizenzieren. Rights-ready: Jetzt für Sie da. Die neue Art, Bilder zu lizenzieren. 1 200120752-001, Ryan McVay/Riser Rights-ready Material: Mit einem einzigen Klick können Sie ein Bild für Ihr Projekt nutzen wo und

Mehr

EuroPlus Lizenzierung. Version 1.07

EuroPlus Lizenzierung. Version 1.07 EuroPlus Lizenzierung Version 1.07 1. ALLGEMEIN 3 1.1. Programmänderung 3 2. LIZENZIERUNGSDATEIEN 3 3. WANN ERHALTEN SIE NEUE LIZENZIERUNGSDATEIEN? 4 4. LIZENZ EINLESEN 4 5. STARTEN DES LIZENZMANAGERS

Mehr

Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt

Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt Freischaltung 1. Nachdem Sie von uns eine E-Mail mit Ihrem Registrierungscode für die Onleihe erhalten haben, rufen Sie sich bitte die Seite www.goethe.de/mygoethe

Mehr

Serienbrief mit Works 7.0

Serienbrief mit Works 7.0 Serienbrief mit Works 7.0 Wie Sie die Kundendaten aus der JS Software exportieren können, ist in der Anleitungen Datenexport aus JS-Software beschrieben. Wir gehen davon aus, dass Sie im Programm Etikettendruck

Mehr

Anleitung für den SMS-Versand auf any-sms.de

Anleitung für den SMS-Versand auf any-sms.de Anleitung für den SMS-Versand auf any-sms.de Rufen Sie unsere Webseite http://www.any-sms.info/ auf Durch einen Klick auf einen der rot markierten Links gelangen Sie automatisch zu unserem Anmeldeformular.

Mehr

SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM

SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM Inhaltsverzeichnis SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM... 1 SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE... 3 WAS KANN HOSTED EXCHANGE BASIC /

Mehr

Leitfaden zu VR-Profi cash

Leitfaden zu VR-Profi cash Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu VR-Profi cash Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

Einfach A1. Anleitung A1 TV aufnehmen. A1.net. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich.

Einfach A1. Anleitung A1 TV aufnehmen. A1.net. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich. Anleitung A1 TV aufnehmen A1.net Einfach A1. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich. Stand: November 2012 Der A1 Mediabox Recorder bietet Ihnen mehr Möglichkeiten.

Mehr

Übernahme von Daten aus einem bestehenden Outlook-Profil bzw. einem anderen Exchange Server

Übernahme von Daten aus einem bestehenden Outlook-Profil bzw. einem anderen Exchange Server Übernahme von Daten aus einem bestehenden Outlook-Profil bzw. einem anderen Exchange Betroffene Produkte Outlook 2010 Lösung 1. Starten Sie bitte Ihr Outlook, um Ihre Daten aus dem alten Outlook-Profil

Mehr

Kurzanleitung zur Erstellung einer unternehmerischen Facebook-Präsenz

Kurzanleitung zur Erstellung einer unternehmerischen Facebook-Präsenz Kurzanleitung zur Erstellung einer unternehmerischen Facebook-Präsenz Facebook-eiten stehen Firmen zur elbstdarstellung und als Kommunikationskanal kostenfrei zur Verfügung. Mit dieser Kurzanleitung zeigen

Mehr

Nützliche Tipps für Einsteiger

Nützliche Tipps für Einsteiger Nützliche Tipps für Einsteiger Zusätzliche Browsertabs - effizienter Arbeiten Ein nützlicher Tipp für das Arbeiten mit easysys ist das Öffnen mehrerer Browsertabs. Dies kann Ihnen einige Mausklicks ersparen.

Mehr

Einrichten der BASE Projektbasis

Einrichten der BASE Projektbasis Einrichten der BASE Projektbasis So installieren Sie Weblication Laden Sie sich die Setup-Datei herunter und entpacken Sie diese auf Ihrem Webserver. Die aktuelle Setup-Datei erhalten Sie von http://www.dev5.weblication.de.

Mehr

Golf Post Tourismus & Reisen

Golf Post Tourismus & Reisen GOLF POST Golf Post Tourismus & Reisen Marketing-Mix für Tourismusverbände 1 Golf Post Eine völlig neue Möglichkeit Golfer anzusprechen Golf Post ist ein unabhängiges, digitales Medium auf dem deutschsprachigen

Mehr

1. Adressen für den Serienversand (Briefe Katalogdruck Werbung/Anfrage ) auswählen. Die Auswahl kann gespeichert werden.

1. Adressen für den Serienversand (Briefe Katalogdruck Werbung/Anfrage ) auswählen. Die Auswahl kann gespeichert werden. Der Serienversand Was kann man mit der Maske Serienversand machen? 1. Adressen für den Serienversand (Briefe Katalogdruck Werbung/Anfrage ) auswählen. Die Auswahl kann gespeichert werden. 2. Adressen auswählen,

Mehr

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25 Adressverwaltung Neuen Serienbrief in FinanzProfiT anlegen Die Anlage und Zuordnung neuer Serienbriefe wird nachfolgend beschrieben: Die Vorgehensweise in Adressen, Agenturen, Akquise und Verträge ist

Mehr

SJ PROMA - Update 6.0

SJ PROMA - Update 6.0 SJ PROMA - Update 6.0 Das Update auf die vorherige Version 5.0 kostet netto Euro 75,00 für die erste Lizenz. Das Update für weitere Lizenzen kostet jeweils netto Euro 18,75. inkl. Programmsupport per E-Mail

Mehr

Interessenten. Suche. Angebote. Immobilien. nten Immobilien. Angebote. Expose. line

Interessenten. Suche. Angebote. Immobilien. nten Immobilien. Angebote. Expose. line ni Abgeber Grundbu uch nten ilingual ten ose line Mu uch eber Grun Immobilie ual Über WebReal ngebote Interessente Angebot WebReal ist ein Produkt der ERESNET GmbH und ist die verbreitetste vermarktungssoftware

Mehr

Antolin-Titel jetzt automatisch in WinBIAP kennzeichnen

Antolin-Titel jetzt automatisch in WinBIAP kennzeichnen & Antolin-Titel jetzt automatisch in WinBIAP kennzeichnen Immer mehr Schulen setzen das erfolgreiche Leseförderungsprojekt "Antolin" ein - und die Bibliotheken verzeichnen große Nachfrage nach den Kinderbüchern,

Mehr

Die Lightbox-Galerie funktioniert mit allen gängigen Webbrowsern. Zur Benutzung muss JavaScript im Browser aktiviert sein.

Die Lightbox-Galerie funktioniert mit allen gängigen Webbrowsern. Zur Benutzung muss JavaScript im Browser aktiviert sein. Lightbox-Galerie 1. Funktionen Mit der Lightbox-Galerie können Sie Bildergalerien innerhalb Ihres Moodle-Kurses anlegen. Als Kurstrainer/in können Sie Bilder hochladen, bearbeiten und löschen. Die Kursteilnehmer/innen

Mehr

Rights-ready Filmmaterial Mit einem einzigen Klick können Sie Filmmaterial für Ihr Projekt nutzen wo immer und so lange Sie wollen

Rights-ready Filmmaterial Mit einem einzigen Klick können Sie Filmmaterial für Ihr Projekt nutzen wo immer und so lange Sie wollen Mit einem einzigen Klick können Sie Filmmaterial für Ihr Projekt nutzen wo immer und so lange Sie wollen Rights-ready ist die neue und einfache Art, aussagekräftiges Filmmaterial zu lizenzieren und ist

Mehr

Etikettendruck mit Works 7.0

Etikettendruck mit Works 7.0 Etikettendruck mit Works 7.0 Wie Sie die Kundendaten aus der JS Software exportieren können, ist in der Anleitungen Datenexport aus JS-Software beschrieben. Wir gehen davon aus, dass Sie im Programm Etikettendruck

Mehr

B u s i n e s s - t e m p l at e S. trivet net. Web. Print

B u s i n e s s - t e m p l at e S. trivet net. Web. Print B u s i n e s s - t e m p l at e S trivet net Web to Print B u s i n e s s - t e m p l at e S trivet.net bietet Ihnen eine Vielzahl flexibler Business-Templates. In dieser Übersicht möchten wir Ihnen einige

Mehr

StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de

StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de Anleitung zur Pflege des StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de Wie Sie Ihre StudyDeals ganz einfach selber erstellen können! Inhaltsverzeichnis Wie komme ich zu meinen Zugangsdaten? 3 Login

Mehr

Home Produkte Download Bestellen / Preise Newsletter Kontakt

Home Produkte Download Bestellen / Preise Newsletter Kontakt Sie sind hier: Home Produkte FinePrint Anwendung FinePrint - Anwendungs- und Bedienungsbeispiele 31. Mai 2003: FinePrint 4.82 Hier haben wir einige exemplarische Beispiele für Sie zusammengestellt, die

Mehr

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL.

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL. NCP Volume License Server (Win32/64) Service Release: 1.03 Build 004 Datum: Juli 2014 Open SSL Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek

Mehr

Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam

Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam 1 E-Dokumente Einfach, sicher und umweltfreundlich Profitieren Sie von der Dienstleistung «e-dokumente»! Mit wenigen Mausklicks gelangen Sie so zu Ihren Bankdokumenten.

Mehr

Release Notes. NCP Local License Server (Win32/64) 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 3. Bekannte Einschränkungen

Release Notes. NCP Local License Server (Win32/64) 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 3. Bekannte Einschränkungen NCP Local License Server (Win32/64) Service Release: 1.01 Build 004 Datum: März 2013 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen Geänderter Produktname Der Produktname wurde zu Volume License Server (VLS)

Mehr

Wie gewohnt einfach. Oder einfach nur smart. Die Führerscheinkontrolle von Alphabet.

Wie gewohnt einfach. Oder einfach nur smart. Die Führerscheinkontrolle von Alphabet. Wie gewohnt einfach. Oder einfach nur smart. Die Führerscheinkontrolle von Alphabet. Die Alphabet Führerscheinkontrolle. Zwei Möglichkeiten. Immer die passende Lösung. Mehr Möglichkeiten für Ihr Unternehmen.

Mehr

CMS-Manual Bilder hochladen und einfügen

CMS-Manual Bilder hochladen und einfügen mag. marion tschirk t +43 1 503 53 80-32 m +43 664 234 17 54 marion.tschirk@seeyou.at MANUAL VERSION 1.0 SilverStripe CMS CMS-Manual Bilder hochladen und einfügen 19.07.2012 Erstellt von: Dokument: Marion

Mehr

CAD-Daten über TraceParts

CAD-Daten über TraceParts CAD-Daten über TraceParts In wenigen Schritten CAD-Daten über die burster Homepage & TraceParts integrieren 1509-PPTTracepartsDE-5170-081522 1 Schritt 1: burster-homepage Rufen Sie die burster-homepage

Mehr

Greencardgratis.de. Bildbearbeitung Do-It-Yourself (Ver.2008) 1. Gehen Sie auf http://www.picnik.com/ Klicken Sie dort auf Get started now!

Greencardgratis.de. Bildbearbeitung Do-It-Yourself (Ver.2008) 1. Gehen Sie auf http://www.picnik.com/ Klicken Sie dort auf Get started now! Greencardgratis.de Bildbearbeitung Do-It-Yourself (Ver.2008) Dieses Dokument ist rechtlich geschützt. Die unautorisierte Weitergabe oder Verwendung ist nicht erlaubt. Das Dokument darf ausschließlich von

Mehr

Vorlagendokumente im ABK-Dokumentenmanagement

Vorlagendokumente im ABK-Dokumentenmanagement 28.11.2012 Seite 1/5 Vorlagendokumente im ABK-Dokumentenmanagement Zeit sparen mit intelligenten Dokument-Vorlagen Egal, ob es sich um einen Projektstatusbericht, eine einfache Checkliste, eine Briefvorlage

Mehr

Online- Werbung Qualität und Reichweite im ersten Netz.

Online- Werbung Qualität und Reichweite im ersten Netz. Online- Werbung Qualität und Reichweite im ersten Netz. Alles für Ihre nächste Kampagne: Die besten Werbeträger, die größte Reichweite und die preiswerte Leistung des ersten unabhängigen Vermarkters in

Mehr

Dokumentation zur Bildbearbeitung mit dem Programm IrfanView

Dokumentation zur Bildbearbeitung mit dem Programm IrfanView Dokumentation zur Bildbearbeitung mit dem Programm IrfanView Inhalt: Bilder verkleinern, für Web optimieren. Autorin: Ann Nielsen, ICSurselva AG Datum: 2006. 05.23 Seite 1 1. Programm vom Internet herunterladen

Mehr

Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten

Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten Schritt für Schritt zur fertig eingerichteten Hotelverwaltung mit dem Einrichtungsassistenten Bitte bereiten Sie sich, bevor Sie starten, mit der Checkliste

Mehr

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows)

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) PHOTO RECOVERY INSTALLIEREN--------------------------------------------------------------- 2 PHOTO RECOVERY STARTEN UND BEENDEN -----------------------------------------------

Mehr

RECHERCHE IM DIGIBIB-PORTAL DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER DONAU-UNIVERSITÄT KREMS

RECHERCHE IM DIGIBIB-PORTAL DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER DONAU-UNIVERSITÄT KREMS RECHERCHE IM DIGIBIB-PORTAL DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER DONAU-UNIVERSITÄT KREMS Recherche in den Bibliothekskatalogen..2 Recherche in den Zeitschriftendatenbanken....8 Datenbanken.. 16 Hilfestellungen...21

Mehr

ebanking Business Edition Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriften wandeln

ebanking Business Edition Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriften wandeln ebanking Business Edition Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriften wandeln Diese Anleitung beschreibt, wie Sie bestehende nationale Lastschriftvorlagen in das SEPA-Format wandeln können. Dabei werden

Mehr

BEDIENUNGS- ANLEITUNG DER SCHLÜSSEL ZUR BILANZ

BEDIENUNGS- ANLEITUNG DER SCHLÜSSEL ZUR BILANZ Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Freude am Gelingen Ihres Lernzieles. VENTURE CAPITAL CONSULTANTS RUDOLF SCHMIDT, UNTERNEHMENS- UND WIRTSCHAFTSBERATUNGEN, IMMOBILIENCONSULTING Hubertusallee 6-8 D-14193

Mehr

Die ersten Schritte mit. DIG-CAD 5.0 Aufmaß

Die ersten Schritte mit. DIG-CAD 5.0 Aufmaß Die ersten Schritte mit DIG-CAD 5.0 Aufmaß Mengenermittlung aus Zeichnungen und Bildern (Zusatzanwendung zu MWM-Libero) MWM Software & Beratung GmbH Combahnstraße 43-53225 Bonn Telefon 0228 400680 - Fax

Mehr

Kapitel 2. Rechnungs-Management

Kapitel 2. Rechnungs-Management Kapitel 2 Notwendige Voraussetzungen für diese Schulung: Internetfähiger Computer mit aktuellem Browser (z.b. Firefox, Internet Explorer) Internet-Domain mit aufgeschaltetem Worldsoft SalesPower-Paket.

Mehr

Online in Ihrer Region werben und neue Kunden gewinnen

Online in Ihrer Region werben und neue Kunden gewinnen ad4max GEO Basic Online in Ihrer Region werben und neue Kunden gewinnen ad4max GEO richtet sich speziell an Unternehmen, welche ihre Produkte und Dienstleistungen regional gezielt online bewerben wollen.

Mehr

Step by Step-Anleitung Version 1.00 vom 03. März 2009 Christian Schnettelker, www.manoftaste.de

Step by Step-Anleitung Version 1.00 vom 03. März 2009 Christian Schnettelker, www.manoftaste.de Step by Step-Anleitung Version 1.00 vom 03. März 2009 Christian Schnettelker, www.manoftaste.de Einleitung seit einiger Zeit steht allen Mitgliedern der Laborgemeinschaft Mediteam und den an das MVZ Dr.

Mehr

Beschreibung der Umstellungsschritte Hibiscus (Umstellung Sicherungsmedium auf smstan)

Beschreibung der Umstellungsschritte Hibiscus (Umstellung Sicherungsmedium auf smstan) Beschreibung der Umstellungsschritte Hibiscus (Umstellung Sicherungsmedium auf smstan) (Sicherungsmedium smstan) Bitte beachten Sie, dass wir alle Leitfäden nach bestem Wissen erstellt haben und diese

Mehr

Tipps & Tricks - Neuerungen Nr. 6/ 2015

Tipps & Tricks - Neuerungen Nr. 6/ 2015 Tipps & Tricks - Neuerungen Nr. 6/ 2015 V01 26-06-2015 Inhalte 1. Splittung des Einkaufswagens nach Einkäufern / Warengruppen... 2 2. Anpassungen am Wareneingang / Suche nach Bestellnummer... 2 3. Erweiterung

Mehr

protel SaleS & Marketing gastfreund- SCHaft Mit SYSteM optionales Zusatzmodul für zielgerichtete Vertriebs- und Marketingaktivitäten

protel SaleS & Marketing gastfreund- SCHaft Mit SYSteM optionales Zusatzmodul für zielgerichtete Vertriebs- und Marketingaktivitäten gastfreund- SCHaft Mit SYSteM Von der Einzelkasse bis zur IT-Komplettlösung produktinformation optionales Zusatzmodul für zielgerichtete Vertriebs- und Marketingaktivitäten protel SaleS & Marketing gastfreund-

Mehr

Fragen Sie doch Ihre Zielgruppe! Gezielte Marktforschung mit dem ForwardAdGroup Opinion Pool

Fragen Sie doch Ihre Zielgruppe! Gezielte Marktforschung mit dem ForwardAdGroup Opinion Pool Fragen Sie doch Ihre Zielgruppe! Warum sich Marktforschung mit dem Opinion Pool lohnt ANTWORTEN Ob zu speziellen Themen, Branchen oder Trends und Entwicklungen in der Gesellschaft, wir stellen Ihre Forschungsfrage

Mehr

Fotogalerie mit PWGallery in Joomla (3.4.0) erstellen

Fotogalerie mit PWGallery in Joomla (3.4.0) erstellen Fotogalerie mit PWGallery in Joomla (3.4.0) erstellen Als ersten Schritt müssen wir alle Fotos die in die Galerie sollen hochladen. Wir gehen davon aus, dass das Plugin PWGallery bereits installiert und

Mehr

Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. www.comtec-noeker.

Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. www.comtec-noeker. Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. Was ist Ihr Nutzen?... Sie möchten ein intuitiv bedienbares Kassensystem, das

Mehr

soft-carrier MarkenShop-Konzept... Marketing-Services im MarkenShop... Verkaufshilfen für MarkenShop Kunden... Händlerbetreuung im Web...

soft-carrier MarkenShop-Konzept... Marketing-Services im MarkenShop... Verkaufshilfen für MarkenShop Kunden... Händlerbetreuung im Web... by soft-carrier I soft-carrier Inhaltsverzeichnis MarkenShop-Konzept... Marketing-Services im MarkenShop... Verkaufshilfen für MarkenShop Kunden... Händlerbetreuung im Web... Ein eigener WebShop... Ihre

Mehr

Animierte Fotoshow mit Fotostory 3

Animierte Fotoshow mit Fotostory 3 Frank Herrmann Animierte Fotoshow mit Fotostory 3 Programmname / Version: Fotostory 3 Hersteller / Download: Microsoft http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&familyid=92755126-a008-49b3-b3f4-6f33852af9c1

Mehr

Onlinemedien - Fragen & Antworten zum Einsatz

Onlinemedien - Fragen & Antworten zum Einsatz 1 Fragen Wie komme ich in das Online-Download-System? Bin ich angemeldet? Wie melde ich mich an, wenn ich bisher noch nicht ausleihberechtigt bin? Wer ist ausleihberechtigt für Online-Downloadmedien? Was

Mehr

Digitale Unternehmenstransformation

Digitale Unternehmenstransformation Digitale Unternehmenstransformation HR als Treiber! Juni 2016 Nur die Pommesbude bleibt offline Digitalisierung beeinflusst alle Branchen Digitalisierung beeinflusst alle Branchen Nur die Pommes-Bude bleibt

Mehr

sicherer Datenaustausch made & hosted in germany filezafe ist ein Produkt der SynVation GmbH 03621 510 232 info@synvation.de www.filezafe.

sicherer Datenaustausch made & hosted in germany filezafe ist ein Produkt der SynVation GmbH 03621 510 232 info@synvation.de www.filezafe. sicherer Datenaustausch made & hosted in germany Ihre Software für den sicheren Datentransfer. Sie möchten mit Ihren Kunden, Mandanten oder Teamkollegen sensible Daten oder größere Datenmengen einfach

Mehr

Anleitung OpenCms. Einfügen eines Template-Umschalters für den Wechsel zwischen mobiler und Dektop-Ansicht

Anleitung OpenCms. Einfügen eines Template-Umschalters für den Wechsel zwischen mobiler und Dektop-Ansicht Anleitung OpenCms Einfügen eines Template-Umschalters für den Wechsel zwischen mobiler und Dektop-Ansicht INHALT Inhalt...2 Möglichkeiten der Einrichtung...3 Kopf- bzw. Fußzeile...3 Der Template-Umschalter

Mehr

Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung Wilfried Tönnis, M.A. Installationshandbuch

Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung Wilfried Tönnis, M.A. Installationshandbuch Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung Wilfried Tönnis, M.A. Installationshandbuch Installationshandbuch Seite 2 1. Über diese Apps Auf dieser Seite stehen fünf verschiedene Apps zur Verfügung,

Mehr

5.3.7.2 Übung - Arbeiten mit CLI-Befehlen in Windows

5.3.7.2 Übung - Arbeiten mit CLI-Befehlen in Windows 5.0 5.3.7.2 Übung - Arbeiten mit CLI-Befehlen in Windows Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie Windows CLI-Befehle, um Ordner, Dateien und Programme

Mehr

Adobe Photoshop CS2, CS3, CS4, CS5 mit Auto-SoftProof-Ansicht

Adobe Photoshop CS2, CS3, CS4, CS5 mit Auto-SoftProof-Ansicht Typischerweise belässt und bearbeitet man digitale Bilder im RGB-Farbmodus, auch wenn das Hauptausgabeziel ein CMYK- Farbraum ist. Um eine farbliche Kontrolle des Ergebnisses während der Bearbeitung zu

Mehr

50 Jahre VHS - Imagekampagne

50 Jahre VHS - Imagekampagne 50 VHS - Imagekampagne VHS Image-Postkarten Und Lernen Viele Dinge Und Lernen Macht Macht wieder richtig Spaß Auch Künstler Mit dem Alter kommt die Weisheit wieder richtig Spaß sind nicht perfekt brauchen

Mehr

Biogena IMK. Individuelle Mikronährstoff Komponenten. Benutzerhandbuch. Natürlich so individuell wie Ihr Patient

Biogena IMK. Individuelle Mikronährstoff Komponenten. Benutzerhandbuch. Natürlich so individuell wie Ihr Patient Biogena IMK Individuelle Mikronährstoff Komponenten Benutzerhandbuch Natürlich so individuell wie Ihr Patient 1. Anmeldung 1.1. Einloggen bei Biogena IMK Geben Sie Ihre persönlichen Login Daten, die Sie

Mehr

Terminland Schritt für Schritt

Terminland Schritt für Schritt Einbindung von Terminland auf iphone, ipod Touch und ipad (ab Terminland-Version 10.08; Stand: 15.01.2016) Inhalt 1. Überblick... 2 2. Ermitteln der Internetadresse des Terminland-Terminplans... 2 3. Einbindung

Mehr

Word-Vorlagen-System mit Outlookanbindung

Word-Vorlagen-System mit Outlookanbindung Inhalt der FAQ In Datei Zvlg_koerner.dot ist schreibgeschützt (Windows 7 bzw Windows 8) Probleme beim Speichern des Lizenzcodes... 2 Ermitteln des Word-Start-Up-Ordners... 3.Office Methode... 3 Microsoft-Methode

Mehr

Einführungskurs MOODLE Themen:

Einführungskurs MOODLE Themen: Einführungskurs MOODLE Themen: Grundlegende Einstellungen Teilnehmer in einen Kurs einschreiben Konfiguration der Arbeitsunterlagen Konfiguration der Lernaktivitäten Die Einstellungen für einen Kurs erreichst

Mehr

Online-Coaching Alles, was Sie wissen müssen, um Ihr Online-Coaching-Business aufzubauen

Online-Coaching Alles, was Sie wissen müssen, um Ihr Online-Coaching-Business aufzubauen Martina Nohl Online-Coaching Alles, was Sie wissen müssen, um Ihr Online-Coaching-Business aufzubauen Espresso WISSEN Checkliste I für Klienten: Ist Online-Coaching für mich geeignet? 1. Ich bin räumlich

Mehr

Das Automotive Recruitment Netzwerk www.automobilwoche.de

Das Automotive Recruitment Netzwerk www.automobilwoche.de Stellenmarkt 2014 Das Automotive Recruitment Netzwerk www.automobilwoche.de 1. Print-Anzeigen Drei Medien, ein Preis! Mit unserem Multichannel-Angebot Print + epaper + Online erreichen Sie rund 300.000*

Mehr

Arbeiten mit der ECT-DATEV-Schnittstelle

Arbeiten mit der ECT-DATEV-Schnittstelle BESCHREIBUNG: MultiBox-Schnittstelle Stand: 16.11.2013 Seite 1 von 14 Arbeiten mit der ECT-DATEV-Schnittstelle 1. Vorarbeiten Öffnen Sie Excel. Die Schnittstelle ist eine Microsoft-Excel-Mappe mit Makros.

Mehr

Registrierung und Bewerbung Schritt für Schritt

Registrierung und Bewerbung Schritt für Schritt Registrierung und Bewerbung Schritt für Schritt 1. Einfach in 5 Minuten registrieren. Füllen Sie die Felder auf der Registrierungsseite aus. Haben Sie unsere Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert,

Mehr

4. BEZIEHUNGEN ZWISCHEN TABELLEN

4. BEZIEHUNGEN ZWISCHEN TABELLEN 4. BEZIEHUNGEN ZWISCHEN TABELLEN Zwischen Tabellen können in MS Access Beziehungen bestehen. Durch das Verwenden von Tabellen, die zueinander in Beziehung stehen, können Sie Folgendes erreichen: Die Größe

Mehr

Beitragseinzüge mit SPG-Verein - Anleitung -

Beitragseinzüge mit SPG-Verein - Anleitung - Sparkasse Hochsauerland Electronic Banking-Team Am Markt 4, 59929 Brilon email: banking@spk-hochsauerland.de Telefon 02961/793-145 Beitragseinzüge mit SPG-Verein - Anleitung - Inhaltsverzeichnis 1 Sicherstellen,

Mehr

EDITIEREN DER DATEN NACH E-COMMERCE-GESETZ (ECG), UNTERNEHMENSGESETZBUCH (UGB) BZW GEWERBEORDNUNG (GEWO) UND MEDIENGESETZ IM WKO

EDITIEREN DER DATEN NACH E-COMMERCE-GESETZ (ECG), UNTERNEHMENSGESETZBUCH (UGB) BZW GEWERBEORDNUNG (GEWO) UND MEDIENGESETZ IM WKO EDITIEREN DER DATEN NACH E-COMMERCE-GESETZ (ECG), UNTERNEHMENSGESETZBUCH (UGB) BZW GEWERBEORDNUNG (GEWO) UND MEDIENGESETZ IM WKO.AT - DETAILINFORMATION Alle Anbieter von Diensten im WWW (dazu gehören insbesondere

Mehr

Sage 50 Allgemeine Datensicherung

Sage 50 Allgemeine Datensicherung Sage 50 Allgemeine Datensicherung Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2015 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt Inhaltsverzeichnis Aufgabe... 1 Allgemein... 1 Active Directory... 1 Konfiguration... 2 Benutzer erstellen... 3 Eigenes Verzeichnis erstellen... 3 Benutzerkonto erstellen... 3 Profil einrichten... 5 Berechtigungen

Mehr

A Plan 2010. Installationshinweise. Copyright. Warenzeichenhinweise

A Plan 2010. Installationshinweise. Copyright. Warenzeichenhinweise A Plan 2010 Installationshinweise Copyright Copyright 1996 2010 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf mechanischem oder

Mehr

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools WO.021, Version 1.0 5.10.2015 Kurzanleitung Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools Als Online Formulare werden in Word Vorlagen bezeichnet, welche neben einem gleichbleibenden Standard-Text auch

Mehr

FormatChecker für Word

FormatChecker für Word FormatChecker für Word Installation & Benutzung 2015-11 Gültig ab Stand 2015-11. Dieses Dokument ist gültig ab FormatChecker 1.0.0.8. Kontakt Hauptsitz der STAR Group: STAR AG Wiesholz 35 8262 Ramsen Schweiz

Mehr

Mediendaten & Werbung Jänner 2015

Mediendaten & Werbung Jänner 2015 Schw nger.at & Werbung Jänner 2015 ist die zentrale Informationsplattform für alle Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und Kleinkind in Österreich. Ob Fragen zur Hausgeburt, zu den einzelnen Schwangerschaftswochen

Mehr

Leitfaden zu VR-Profi cash

Leitfaden zu VR-Profi cash Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu VR-Profi cash Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. Zürich, 09. Februar 2011. Eine Dienstabteilung des Finanzdepartements

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. Zürich, 09. Februar 2011. Eine Dienstabteilung des Finanzdepartements Zürich, 09. Februar 2011 Eine Dienstabteilung des Finanzdepartements Seite 2 von 10 Impressum Herausgeberin Stadt Zürich Organisation und Informatik Service Betrieb KITS-Center Wilhelmstr. 10 Postfach,

Mehr

E-Mail Kampagnen mit Maildog

E-Mail Kampagnen mit Maildog E-Mail Kampagnen mit Maildog Dokumentversion 2.0 1 E-Mail Marketing leicht gemacht Das Maildog Newslettersystem bietet alles um erfolgreiche Newsletterkampagnen durchzuführen. Newsletter erstellen Erstellen

Mehr

Dokumentation Typo3. tt - news - Nachrichtenmodul

Dokumentation Typo3. tt - news - Nachrichtenmodul Dokumentation Typo3 tt - news - Nachrichtenmodul 2 Inhaltsverzeichnis 1.1 Erstellen neuer News Beiträge... 3 1.2 Bearbeiten des Textes... 4 1.3 Einstellen Datum, Archivdatum, Sprache... 5 1.4 Einfügen

Mehr

Flaschengas für die private und gewerbliche Nutzung. Mobile Energie für alle Fälle

Flaschengas für die private und gewerbliche Nutzung. Mobile Energie für alle Fälle Flaschengas für die private und gewerbliche Nutzung Mobile Energie für alle Fälle Ihre Energie für überall Der Name PROGAS steht für mobile Energie höchster Qualität. Ob daheim oder unterwegs, in Freizeit

Mehr

Kostenfreier Emailkurs

Kostenfreier Emailkurs Kostenfreier Emailkurs Lektion 6 Die eigene Homepage Ich bin gerade an zwei neuen Kampagnen dran, von denen ich mir sehr viel verspreche. Leider beginnen die Verkaufsseiten mit einem furchtbar langen Video.

Mehr

Installation und Lizenzierung

Installation und Lizenzierung Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus Avira Mac Security 2013 01 Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus 01.1. Installation von

Mehr

Installationsanleitung für Add-on Paket: Preset Collection Seasons

Installationsanleitung für Add-on Paket: Preset Collection Seasons Installationsanleitung für Add-on Paket: Preset Collection Seasons Vorabinformation: Die Preset Collection Seasons ist für die Versionen PHOTO WORKS projects Elements und PHOTO WORKS projects mit der Versionsnummer

Mehr

Bedienungsanleitung Albumdesigner. Neues Projekt: Bestehendes Projekt öffnen:

Bedienungsanleitung Albumdesigner. Neues Projekt: Bestehendes Projekt öffnen: Bedienungsanleitung Albumdesigner Hier wählen Sie aus ob Sie mit einem neuen Album beginnen - Neues Projekt erstellen oder Sie arbeiten an einem bestehenden weiter - Bestehendes Projekt öffnen. Neues Projekt:

Mehr

www.rotlichtpoi.com Die Zukunft der Lust Finden was Mann begehrt JETZT MITGLIED WERDEN

www.rotlichtpoi.com Die Zukunft der Lust Finden was Mann begehrt JETZT MITGLIED WERDEN www.rotlichtpoi.com Die Zukunft der Lust Finden was Mann begehrt JETZT MITGLIED WERDEN Der Erotik-Guide Rotlicht POI ist deutschlandweit der erste und einzige Bordellführer, der ab jetzt im App-Store und

Mehr

Handbuch. NAFI Online-Spezial. Kunden- / Datenverwaltung. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. NAFI Online-Spezial. Kunden- / Datenverwaltung. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2016 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung... 3 Kundenauswahl... 3 Kunde hinzufügen...

Mehr

Anleitung zum Elektronischen Postfach

Anleitung zum Elektronischen Postfach Anleitung zum Elektronischen Postfach A. Anmeldung Ihrer Konten für die Nutzung des Elektronischen Postfachs 1. Um Ihre Konten für das Elektronische Postfach zu registrieren, melden Sie sich bitte über

Mehr

Handbuch. Version 2.5. OYAK ANKER Bank

Handbuch. Version 2.5. OYAK ANKER Bank Handbuch Version 2.5 OYAK ANKER Bank Stand Januar 2009 Allgemein Mit diesem Handbuch möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in die Software Banking-Everywhere bieten. Es werden hier die grundlegenden

Mehr

Bedienung des Web-Portales der Sportbergbetriebe

Bedienung des Web-Portales der Sportbergbetriebe Bedienung des Web-Portales der Sportbergbetriebe Allgemein Über dieses Web-Portal, können sich Tourismusbetriebe via Internet präsentieren, wobei jeder Betrieb seine Daten zu 100% selbst warten kann. Anfragen

Mehr

Und wie hoch sind Ihre Werbekosten/qm? Full-Service Agentur für Marketing, Werbung und PR!

Und wie hoch sind Ihre Werbekosten/qm? Full-Service Agentur für Marketing, Werbung und PR! Und wie hoch sind Ihre Werbekosten/qm? Full-Service Agentur für Marketing, Werbung und PR! Wir sind Ihr GU für Marketing, Werbung & PR Grundstein 1: Marketing I Beratung I Konzeptionierung Nach einem ersten

Mehr

8. Kölner AlpinTag. Veranstaltungsmagazin. Anzeigenpreise. 24. Oktober 2015 Werbemöglichkeiten

8. Kölner AlpinTag. Veranstaltungsmagazin. Anzeigenpreise. 24. Oktober 2015 Werbemöglichkeiten Veranstaltungsmagazin Das Magazin wird bereits im Vorfeld des Events an ausgewählten Stellen in Köln, Düsseldorf, Leverkusen und in umliegenden Städten ausgelegt. Am Veranstaltungstag wird es als Wegweiser

Mehr

KidTime Order. Seite 1

KidTime Order. Seite 1 KidTime Order Download der Bestelldateien... 2 Bestellung erstellen, persönliche Daten eingeben... 3 Fertiges Paket mit USB-Sticks bestellen... 3 Lizenzen bestellen... 4 Bestellung senden und bezahlen...

Mehr

Übung 1: Ein Haupt-/Unterformular mit dem Formular-Assistenten erstellen

Übung 1: Ein Haupt-/Unterformular mit dem Formular-Assistenten erstellen Übung 1: Ein Haupt-/Unterformular mit dem Formular-Assistenten erstellen Problem: In relationalen Datenbanken verteilen sich die Informationen i.d.r. auf mehrere Tabellen. Die Eingabe neuer Daten und die

Mehr

Für eine längere Laufzeit oder zusätzlichen Optionen sowie Jobarten, Regionen und Tätigkeitsbereiche werden immer Credits berechnet.

Für eine längere Laufzeit oder zusätzlichen Optionen sowie Jobarten, Regionen und Tätigkeitsbereiche werden immer Credits berechnet. Wie schalten Sie eine Anzeige? Sie haben mehrere Möglichkeiten um eine Anzeige auf StudentJob zu schalten. Damit Sie StudentJob kennenlernen können, bieten wir Unternehmen einmalig 3 kostenlose Anzeigen

Mehr

Dokumentation für das Checkoutsystem von Freshworx

Dokumentation für das Checkoutsystem von Freshworx Dokumentation für das Checkoutsystem von Freshworx Auf den folgenden Seiten finden Sie eine ausführliche Anleitung zur Einrichtung des Checkoutsystems von Freshworx. Sollten Sie Probleme bei der Einrichtung

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird

STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir

Mehr

Tutorial. Tutorial. Microsoft Office 2010 Standard Edition verteilen. 2011 DeskCenter Solutions AG

Tutorial. Tutorial. Microsoft Office 2010 Standard Edition verteilen. 2011 DeskCenter Solutions AG Tutorial Microsoft Office 2010 Standard Edition verteilen 2011 DeskCenter Solutions AG Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Office 2010 Ressourcen bereitstellen...3 3. Anpassung der Office Installation...4

Mehr