Geteilte Stehlagergehäuse SNV. Für Wellendurchmesser von 20 bis 160 mm und ¾ bis 5½ inch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geteilte Stehlagergehäuse SNV. Für Wellendurchmesser von 20 bis 160 mm und ¾ bis 5½ inch"

Transkript

1 Geteilte Stehlagergehäuse SNV Für Wellenurchmesser von 20 bis 160 mm un ¾ bis 5½ inch

2

3 Inhalt Merkmale 2 Vorteile 2 Abmessungen 3 Werkstoff 3 Lagersitz un Lagereinbau 3 Dichtungen un Deckel 4 Schmierung 5 Montageanleitung 10 Zusätzliche Löcher für Befestigungsschrauben un Stifte 15 Belastbarkeit 16 Bestellbeispiele 18 Maßtabellen 20 Die Änerungen gegenüber er bisherigen Gehäuseausführung sin übersichtlich argestellt in er Druckschrift PDB 1, Neue Generation er SNV-Gehäuse.

4 Vorteile Abmessungen Werkstoff Lagersitz Lagereinbau Universalanstrich aller nicht spanen bearbeiteten Gehäuseaußenflächen (Farbton RAL 7031, blaugrau). Der Anstrich ist überlackierbar mit allen Kunstharz-, Polyurethan-, Acryl-, Epoxiharz-, Chlorkautschuk-, Nitro- un säurehärtenen Hammerschlag - lacken. Abmessungen Die Abmessungen er Gehäuse SNV entsprechen ISO 113 un DIN 736 bis DIN 739. Die Gehäuse SNV sin mit en bisherigen SN/SNE-Gehäusen austauschbar. Werkstoff Stanarwerkstoff er Gehäuse SNV ist Grauguss EN-GJL-HB215 (Nachsetzzeichen L). Die Belastbarkeit ist erheblich höher als ie von SN/SNE-Gehäusen (siehe Abschnitt Belastbarkeit ). Auf Anfrage liefern wir für besoners hohe Beanspruchungen auch Gehäuse aus em Werkstoff EN-GJS (Sphäroguss). Diese Gehäuse erkennt man am Nachsetzzeichen D. Lagersitz un Lagereinbau Die Lagersitzstelle im Gehäuse SNV ist nach G7 bearbeitet (gilt für en Anlieferungszustan, also vor em Lösen er Verbinungsschrauben von Ober- un Unterteil). Die Lager sin verschiebbar, wirken also als Loslager. Festlagerungen erhält man urch Einlegen von je einem Festring FRM zu beien Seiten es Lagers. So sitzt as Lager in Gehäusemitte. Die Wälzlager können irekt auf einer abgesetzten Welle oer auf einer Spannhülse un glatter Welle sitzen, Bil 2. Bei Spannhülsenbefestigung er Lager ist eine Durchmessertoleranz er Welle nach h8 (h9) zulässig Festlager Ø40 Ø50 Ø55 Ø55 Ø100 Ø65 Ø65 Loslager a SNV100-F-L Ø40 Festlager Loslager Ø50 Ø55 Ø55 Ø65 Ø65 b SN609 SNE511 SN309 SNE211 2: Die SNV-Gehäuse eignen sich für Lager unterschielicher Durchmesser- un Breitenreihen, ie en gleichen Außenurchmesser haben, zum Beispiel 100 mm beim SNV100-F-L (2a). Bisher waren für ie gezeigten Wellenurchmesser vier Gehäusegrößen erforerlich (2b). 3

5 Dichtungen un Deckel Dichtungen un Deckel Dichtungen un Deckel passen in ie rechteckigen Ringnuten auf beien Seiten er Gehäuse SNV. Die FAG-Zweilippenichtung DH ist ie meistverwenete Dichtung. Ferner liefern wir auch V-Ring- Dichtungen DHV, Filzichtungen FSV, Labyrinthichtungen TSV, kombinierte Dichtungen TCV un Sonerichtungen. Die Dichtungen müssen extra bestellt weren. Sie eignen sich vor allem für Fettschmierung, siehe Abschnitt Schmierung. Die Zweilippenichtung DH aus Acrylnitril-Butaien-Kautschuk (NBR), Bil 3a, ist für Umfangs - geschwinigkeiten bis 13 m/s (bei Dauerbetrieb bis max. 6 m/s) geeignet. Die zweiteilige Dichtung DH lässt sich einfach in ie Ringnuten es Gehäuses legen (Lage er Trennfuge beachten). Die Dichtlippen gleiten auf er rotierenen Welle. Die außen liegene Dichtlippe verhinert Schmutzeintritt in ie Lagerung. Das bei er Montage zwischen ie Dichtlippen gefüllte Fett unterstützt iese Wirkung. Die innere Lippe ichtet gegen Schmierstoffaustritt aus em Gehäuse ab. Die Zweilippenichtung erlaubt Schiefstellungen er Welle bis 0,5 nach beien Seiten. Sie ist geeignet für Temperaturen von 40 C bis +100 C. Die Welle soll im Anlaufbereich er Dichtlippen eine Rauheit entsprechen er Klasse N8 (DIN ISO 1302) haben. Bei FAG-V-Ring-Dichtungen DHV aus NBR liegt ie Dichtlippe axial an er Gleitfläche an, Bil 3b. Die Dichtung lässt eine Schief - stellung von 0,5 nach beien Seiten zu un eignet sich bei Fettschmierung für eine Umfangs - geschwinigkeit bis 12 m/s (bei > 8 m/s axiale Festlegung erforerlich, bei > 12 m/s zusätzliche raiale Klammerung). a e f TSV DH TCV DKV FSV DHV DKVT c b g 4 3: Dichtungen un Deckel für SNV-Gehäuse

6 Dichtungen un Deckel Schmierung FAG-Filzichtungen FSV, Bil 3c, eignen sich für Fettschmierung un Temperaturen bis +100 C. Auf Anfrage sin auch Arami - packungen für höhere Temperaturen lieferbar (Nachsetzzeichen G600). Der Aapter mit eingelegtem, ölgetränktem Filzstreifen wir urch eine Runschnur in er Gehäusenut gegen Verrehen gesichert. Filzichtungen sin für Umfangs - geschwinigkeiten bis 5 m/s, nach em Einlaufen bis 15 m/s, geeignet. Die erlaubte Schiefstellung er Welle beträgt 0,5 nach beien Seiten. FAG-Labyrinthringe er Reihe TSV, Bil 3, eignen sich auch für höhere Umfangsgeschwinigkeiten, a sie berührungslos sin. Die zwischen Labyrinthring un Welle eingepresste Runschnur sorgt afür, ass er Labyrinthring trotz loser Passung nicht rutscht. Die Runschnur aus Fluorkautschuk (Viton ) ist für Temperaturen bis +200 C geeignet. Die Labyrinthichtung lässt Schiefstellungen er Welle bis 0,5 nach beien Seiten zu. Bei Bearf kann an en Stellen 1 un 5, Bil 4, as Labyrinth nachgeschmiert weren. Schmierung Fettschmierung In vielen Anwenungsfällen können ie Lager mit for-life-schmierung betrieben weren, as heißt ie bei er Montage eingebrachte Fettmenge (siehe Werte für Erstbefüllung, Bil 5) reicht für ie Lagerlebensauer bei Verwenung berührener Dichtungen (zum Beispiel DH, FSV) aus. Die Lager füllt man ganz un ie Gehäusefreiräume zu 60 % mit Fett. Bei Lagerbetriebstemperaturen < 100 C, Lagerbelastungen P/C < 0,3 un einem lager - bezogenen Drehzahlkennwert k f n M < min 1 mm (k f = 1 für Penelkugellager un Rillenkugellager, k f = 2 für Penelrollenlager) ist as FAG-Wälzlagerfett Arcanol MULTITOP, ein Lithium - seifenfett er NLGI Klasse 2 mit besoners wirksamen EP-Zusätzen, bestens geeignet, siehe auch TPI 168, Wälzlagerfette Arcanol. Bei einem Drehzahlkennwert n M < min 1 mm un einer berührungsfreien Dichtung (zum Beispiel TSV), wobei as Fett auch eine Dichtfunktion übernehmen soll, sin ie Gehäuse- un Dichtungsfreiräume zu ca. 100 % zu füllen. Fettwechsel Ist ie erreichbare Ermüungs - lebensauer es Lagers wesentlich länger als ie Fettgebrauchsauer (Ermittlung siehe Katalog HR 1, Wälzlager), so ist ein Fettwechsel mit Neufettung vorzusehen. Kombinierte FAG-Dichtungen aus Labyrinthichtung un V-Ring (TCV), Bil 3e, liefern wir auf Anfrage. Sollen SNV-Gehäuse einseitig verschlossen weren, sin ie Deckel DKV, Bil 3f, gesonert zu bestellen. Die Deckel aus Kunststoff sin langfristig für Betriebstemperaturen bis +120 C geeignet. Deckel DKVT für höhere Tempera - turen, Bil 3g, liefern wir auf Anfrage. 5

7 Schmierung Fettnachschmierung, Fettaustrittsbohrung Ergeben sich für bestimmte Einsatzfälle zu kurze Fettwechselfristen, wir eine Nachschmierung empfohlen. Der Schmierstoff kann seitlich, bei Lagern mit Schmiernut un -bohrungen auch mittig in as Gehäuse eingebracht weren. Wegen es günstigen Fließverhaltens sin bei er Nachschmierung Fette er Konsistenzklasse 2, 3a wie Arcanol MULTITOP un MULTI2, besser geeignet als Fette höherer Konsistenzklassen. 3b Bei seitlicher Nachschmierung sin ie Gehäusefreiräume auf er Seite es Schmiernippels zu ca. 100 % mit Fett zu füllen, amit as nachgeschmierte Fett sofort auf as Lager wirken kann. Je nach er gewählten Dichtung un em Einsatzfall kann man an en Stellen 4 un 3 oer 3a es Gehäuse - oberteils, Bil 4, ie Verschlussschraube entfernen un einen er beigelegten Schmiernippel einbringen (Flach-Schmiernippel nach DIN 3404-M10X1 oer Kegel-Schmiernippel nach DIN AM10X1) Bei Nachschmierung von Gehäusen mit DH-Dichtung ist im Gehäuse - unterteil ie Verschlussschraube an er Stelle 6 unbeingt zu entfernen. SNV Die Minestnachschmiermengen zeigt ie rechte Spalte er Tabelle 5. Bei geöffneter Fettaustrittsbohrung oer einer berührungsfreien Dichtung ist eine Überschmierung er Lager nicht möglich. Das bei er Nachschmierung urch ie Walkarbeit es Fettes eventuell entstehene höhere Temperatur - niveau wir nach einigen Stunen Laufzeit wieer auf en Ausgangswert absinken, nachem as überschüssige Fett ausgetreten ist. Im Interesse er Umwelt wir eine gezielte Dosierung empfohlen. 3a 3b SNV 3a 3b 4: Markierungen im Gehäuseoberteil für Schmiernippel-Anschlussbohrungen 6

8 Schmierung 5: Empfohlene Fettmengen für ie Erstbefettung ( Gehäusefrei räume 60 %, Lager ganz gefüllt) un ie Nachschmierung von SNV-Gehäusen Automatische Schmierstoffgeber In ie SNV-Gehäuse können auch irekt ie automatischen FAG-Schmierstoffgeber Motion Guar Gehäuse FAG COMPACT, CHAMPION oer CONCEPT6 geschraubt weren, siehe auch WL , FAG Motion Guar ie intelligenten Schmierstoffgeber. Fettmenge Erst - Nachschmierung befüllung g SNV052-F 30 5 SNV062-F 45 5 SNV072-F SNV080-F SNV085-F SNV090-F SNV100-F SNV110-F SNV120-F SNV125-F SNV130-F SNV140-F SNV150-F SNV160-F SNV170-F SNV180-F SNV190-F SNV200-F SNV215-F SNV230-F SNV240-F SNV250-F SNV260-F SNV270-F SNV280-F SNV290-F SNV300-F SNV320-F SNV340-F : Automatischer FAG-Schmierstoffgeber Motion Guar CHAMPION 7

9 Schmierung Fettreglerscheiben Für en Betrieb bei hohen Drehzahlen, zum Beispiel bei Ventilatorlagerungen, liefern wir auf Anfrage FAG-Fettreglerscheiben RSV, Bil 7. Die Reglerscheiben für SNV-Gehäuse müssen extra bestellt weren. Bei Lagern mit Spannhülsen - befestigung verwenet man Reglerscheiben RSV5 oer RSV6, bei Lagern mit zylinrischer Bohrung RSV2 oer RSV3. Ölschmierung Die FAG-Gehäuse SNV sin konstruktiv so ausgelegt, ass sie sowohl für Ölba- als auch für Ölumlaufschmierung geeignet sin. Die Gehäuse haben einen großen Innenraum mit Ölfangtaschen im Unterteil sowie Anschlussmöglichkeiten für Ölzulauf, Ölablauf, Ölstansanzeige un Temperaturfühler. Anschlussmaße siehe Bil 8. Bei Ölbaschmierung ist auf einen Minestölstan (Maß h3 im Bil 8) zu achten. Bei Verwenung er FAG-Zweilippenichtung muss man mit einer gewissen Leckölmenge rechnen, wie sie bei nicht feer - belasteten un geteilten Dichtungen unvermeilich ist. Damit ie Leckölmenge gering bleibt, soll ie Welle im Dichtlippenanlaufbereich wie folgt aussehen: Härte minestens 55 HRC, rallfrei geschliffen mit R a = 0,2 μm bis max. 0,5 μm. Die Trennstelle zwischen Gehäuse - ober- un -unterteil muss mit einer ünn auftragbaren hanelsüblichen Dichtungsmasse (auerelastisch) abgeichtet weren. Bei einseitig geschlossenem Gehäuse ist auch er Nutgrun, in en er Deckel eingelegt wir, mit Dichtungsmasse einzustreichen. b Eine technisch ölichte Ausführung ist nur mit einem feerbelasteten, ungeteilten Raial-Wellenichtring möglich. Bitte beachten, ass bei Ölbaschmierung unbeingt eine Gehäuseentlüftung vorhanen sein muss (zum Beispiel Einfüllbohrung mit Entlüfterschraube verschließen). 7: FAG-Fettreglerscheiben RSV Reglerscheibe Breite Reglerscheibe Breite b b Wegen er Ausführung un er Lieferbarkeit setzen Sie sich bitte mit unserem Beratungsservice in Verbinung. mm mm 8 RSV205 bis RSV305 bis RSV212 bis RSV309 bis RSV219 bis RSV314 bis RSV224 bis RSV317 bis RSV324 bis

10 Schmierung SNV-Gehäuse für Ölbaschmierung (Nachsetzzeichen G944BA) enthalten 1 Ölschauglas OSGL.MOD24OMR-R../.., 1 Entlüfter VENT.MOD556E-R../.., 2 Verschlussschrauben VSB.DIN906-M10~1-ST. Die Ausführung G944BA liefern wir auf Anfrage. Entlüfter n 3 2 n 3 M 2 ØD 5 g 7 M 4 Ölschauglas h 3 M 3 g 6 Verschlussschraube α 8: Empfohlene Abmessungen er Anschlussbohrungen für Ölzulauf, Ölablauf un Ölschauglas bei Ölbaschmierung. Bei Ölumlaufschmierung kann für en Ölablauf ie Bohrung M 4 verwenet weren. Gehäuse Anschluss für Ölzulauf Anschluss für Ölablauf Anschluss für Ölschauglas M2 n 3 /2 M 3 α g 6 M 4 g 7 h 3 D 5 mm mm mm SNV100-F G¼ 31 M10~ GD/i SNV110-F G¼ 33,5 M10~ GD/i SNV120-F G¼ 35,5 M10~ GD/i SNV125-F G¼ 28,5 M10~ GD/i SNV130-F G¼ 38 M10~ ,5 G½ 43 28,5 30 SNV140-F G¼ 40,5 M10~ ,5 G½ SNV150-F G¼ 42,5 M10~ G½ SNV160-F G¼ 45 M10~ ,5 G½ SNV170-F G¼ 46,5 M10~ GD/e SNV180-F G¼ 49,5 M10~ GD/e SNV190-F G¼ 49,5 M10~ ,5 GD/e SNV200-F G¼ 55,5 M10~ ,5 GD/e SNV215-F G¼ 58,5 M10~ GD/e SNV230-F G¼ 61 M10~ GD/e SNV240-F G¼ 60 M10~ ,5 GD/e SNV250-F G¼ 65,5 M10~ GD/e SNV260-F G¼ 62,5 M10~ GD/e SNV270-F G¼ 71,5 M10~ ,5 GD/e SNV280-F G¼ 68 M10~ ,5 GD/e SNV290-F G¼ 76 M10~ ,5 GD/e SNV300-F G¼ 73 M10~ ,5 GD/e SNV320-F G¼ 77 M10~ ,5 GD/e SNV340-F G¼ 81 M10~ ,5 GD/e

11 Montage Montageanleitung Die sachgemäße Montage ist von entscheienem Einfluss auf ie erreichbare Lagerlebensauer. Die folgenen Montageanweisungen sin eshalb sorgfältig zu beachten. Weitere Hinweise enthält ie Publikation WL , Montage von Wälzlagern. Die in ie SNV-Gehäuse passenen Lager können auf er Welle mit Spannhülsen befestigt weren oer sitzen mit zylinrischer Bohrung irekt auf er Welle. Die erforerlichen Bearbeitungstoleranzen er Welle sin em Katalog HR 1, Wälzlager zu entnehmen. Der feste Sitz bei Spannhülsen - befestigung wir urch axiales Aufschieben un raiale Aufweitung es Lagerinnenrings erzielt. Als Maß hierfür ient er Aufschiebeweg bzw. ie Raialluftverminerung es Lagers (empfohlene Werte siehe Tabelle, Bil 9). Mit FAG-Hyraulikmuttern wir as Aufpressen erleichtert. Die Raialluftverminerung wir bei Penelrollenlagern urch Messen er Restluft mit Fühllehren ermittelt. Penelkugellager presst man so weit auf ie Hülse, bis beim Ausschwenken es Außenrings ein leichter Wierstan spürbar wir. In Umfangsrichtung muss sich abei er Ring jeoch frei rehen lassen. Gehäuseober- un -unterteile sin nicht austauschbar. Vor er Montage er SNV-Stehlagergehäuse ist zunächst ie Aufspannfläche zu reinigen un auf Ebenheit zu kontrollieren. Ebenheitstoleranzen (DIN ISO 1101) siehe Abschnitt Belastbarkeit, Seite 16. Daraufhin wir as gereinigte Gehäuseunterteil auf er Aufspannfläche mit en Befestigungs - schrauben fixiert. Damit as Gehäuse später noch ausgerichtet weren kann, ürfen ie Schrauben nicht mit vollem Moment angezogen weren. Nach em Ausrichten ist as Gehäuse bearfsorientiert zu verschrauben. 9: Raialluftverminerung bei FAG-Penelrollenlagern mit kegeliger Bohrung Nennmaß Raialluft Verminerung Verschiebeweg auf Kontrollwert er Lagerbohrung vor em Einbau er Raialluft 1) em Kegel 1:12 1) für ie Raialluft Luftgruppe nach em Einbau CN (normal) C3 C4 Welle Hülse CN C3 C4 über bis min max min max min max min max min max min max min min min mm mm mm mm mm ,03 0,04 0,04 0,055 0,055 0,075 0,015 0,02 0,3 0,35 0,3 0,4 0,015 0,02 0, ,035 0,05 0,05 0,065 0,065 0,085 0,02 0,025 0,35 0,4 0,35 0,45 0,015 0,025 0, ,045 0,06 0,06 0,08 0,08 0,1 0,025 0,03 0,4 0,45 0,45 0,5 0,02 0,03 0, ,055 0,075 0,075 0,095 0,095 0,12 0,03 0,04 0,45 0,6 0,5 0,7 0,025 0,035 0, ,07 0,095 0,095 0,12 0,12 0,15 0,04 0,05 0,6 0,75 0,7 0,85 0,025 0,04 0, ,08 0,11 0,11 0,14 0,14 0,18 0,045 0,06 0,7 0,9 0,75 1 0,035 0,05 0, ,1 0,135 0,135 0,17 0,17 0,22 0,05 0,07 0,7 1,1 0,8 1,2 0,05 0,065 0, ,12 0,16 0,16 0,2 0,2 0,26 0,065 0,09 1,1 1,4 1,2 1,5 0,055 0,08 0, ,13 0,18 0,18 0,23 0,23 0,3 0,075 0,1 1,2 1,6 1,3 1,7 0,055 0,09 0,13 1) Gilt nur für Vollwellen aus Stahl un für Hohlwellen, eren Bohrung nicht größer ist als er halbe Wellenurchmesser. Es gilt: Lager, eren Raialluft vor em Einbau in er oberen Hälfte es Toleranzbereichs liegt, montiert man mit em größeren Wert er Raialluftverminerung oer es axialen Verschiebewegs, Lager in er unteren Hälfte es Toleranzbereichs mit em kleineren Wert er Raialluftverminerung oer es axialen Verschiebewegs. 10

12 Montage Montage er Lager auf er Welle Lager mit zylinrischer Bohrung weren auf ie Welle gepresst oer besser warm aufgezogen. Der Lagerinnenring muss richtig an er Wellenschulter anliegen. Eventuell nach em Erkalten nachpressen. Bei er Montage von Lagern mit kegeliger Bohrung un Spannhülsen ist arauf zu achten, ass vor em Festspannen as Lager in er Mitte es Gehäuses sitzt. Dazu wir ie Welle mit em Lager in as Gehäuse - unterteil eingelegt un ausgerichtet. Zu berücksichtigen ist abei er axiale Verschiebeweg es Lagers auf er Hülse. Montage geteilter Penelrollenlager Sinngemäß ist bei er Montage geteilter FAG-Penelrollenlager zu verfahren. Die Besonerheiten bei er Montage geteilter Lager sin en Hinweisen zu entnehmen, ie en Lagern beigepackt sin. 11

13 Montage Montage bei SNV-Gehäusen mit Zweilippenichtungen DH (Bil 10) 1. Aufspannfläche reinigen un kontrollieren. 2. Gehäuseunterteil fixieren. 3. Lager auf er Welle montieren un mit einem Teil er Fettmenge nach Tabelle 5 ie freien Räume im Lager ausstreichen. 4. Den Raum zwischen en Dichtlippen mit Fett füllen. Je eine Dichtungshälfte in ie Nuten es Gehäuseunterteils einlegen. 5. Welle mit Lager in as Gehäuse - unterteil einsetzen. Beim Festlager ie beien Festringe einlegen. Das Loslager soll mittig im Gehäuse sitzen. Bei einseitig geschlossenem Gehäuse nur eine Dichtung un auf er aneren Seite en Deckel DKV in ie Gehäusenut einlegen. 6. Gehäuseunterteil ausrichten un ie Befestigungsschrauben im Gehäusefuß mit em empfohlenen Drehmoment, Tabelle 13, anziehen. 7. Das nach em Lagerfetten (Punkt 3) übriggebliebene Fett gleichmäßig im Gehäuseoberun -unterteil verteilen. 8. Die gefetteten Dichtungshälften in ie Nuten es Gehäuseoberteils einlegen. 9. Das Gehäuseoberteil aufsetzen un ie Verbinungsschrauben mit em empfohlenen Dreh - moment, Tabelle 13, anziehen. 10: Montage bei SNV-Gehäusen mit Zweilippenichtungen DH 12

14 Montage Montage bei SNV-Gehäusen mit Filzichtungen FSV (Bil 11) 1. Aufspannfläche reinigen un kontrollieren. 2. Gehäuseunterteil fixieren. 3. Runschnüre in ie Nuten es Gehäuseunterteils einlegen. 4. Je eine Hälfte es Aapters mit eingelegtem, ölgetränktem Filzstreifen auf ie Runschnur in en Nuten es Gehäuse - unterteils einsetzen. 5. Lager auf er Welle montieren un mit einem Teil er Fettmenge nach Tabelle 5 ie freien Räume im Lager ausstreichen. 6. Welle mit montiertem Lager in as Gehäuseunterteil einsetzen. Beim Festlager ie beien Festringe einlegen. Das Loslager soll mittig im Gehäuse sitzen. Bei einseitig geschlossenem Gehäuse wir nur ein Aapter mit Filzstreifen un auf er aneren Seite er Deckel DKV in ie Gehäusenut eingelegt. 7. Gehäuseunterteil ausrichten un ie Befestigungsschrauben im Gehäusefuß mit em empfohlenen Drehmoment, Tabelle 13, anziehen. 8. Das nach em Lagerfetten (Punkt 5) übriggebliebene Fett gleichmäßig im Gehäuseoberun -unterteil verteilen. 9. Runschnur un Aapter mit eingesetztem, ölgetränktem Filzstreifen in ie Nuten es Gehäuseoberteils einlegen. 10. Das Gehäuseoberteil aufsetzen un ie Verbinungsschrauben mit em empfohlenen Drehmoment, Tabelle 13, anziehen. 11: Montage bei SNV-Gehäusen mit Filzichtungen FSV 13

15 Montage Montage bei SNV-Gehäusen mit Labyrinthichtungen TSV (Bil 12) 1. Aufspannfläche reinigen un kontrollieren. 2. Gehäuseunterteil fixieren. 3. Einen Labyrinthring auf ie Welle schieben. Die Nut in er Ringbohrung muss außen liegen. 4. Lager auf er Welle montieren un mit einem Teil er Fettmenge nach Tabelle 5 ie freien Räume im Lager ausstreichen. 5. Gegebenenfalls en zweiten Labyrinthring auf ie Welle schieben (Lage beachten). Bei einseitig geschlossenem Gehäuse en Deckel DKV in ie Gehäusenut einlegen. 6. Labyrinth mit Fett ausstreichen. 7. Welle mit montiertem Lager un Labyrinthringen in as Gehäuseunterteil einsetzen. Beim Festlager ie beien Festringe einlegen. Das Loslager soll mittig im Gehäuse sitzen. 8. Gehäuseunterteil ausrichten. Die Befestigungsschrauben im Gehäusefuß mit em empfohlenen Drehmoment, Tabelle 13, anziehen. 9. In ie Nut er Labyrinthring - bohrung wir bei gleichzeitigem Drehen er Welle mit einem Schraubenreher eine Runschnur eingepresst. Danach ie Labyrinthringe zu en Gehäusenuten so ausrichten, ass gleichmäßige Axialspalte entstehen. 10. Das nach em Lagerfetten (Punkt 4) übriggebliebene Fett gleichmäßig im Gehäuseoberun -unterteil verteilen. 11. Das Gehäuseoberteil aufsetzen un ie Verbinungsschrauben mit em empfohlenen Dreh - moment, Tabelle 13, anziehen. 12: Montage bei SNV-Gehäusen mit Labyrinthichtungen TSV 14

16 Zusätzliche Löcher für Befestigungsschrauben un Stifte n 2 s 2 u 2 SNV m 1 m 2 Zusätzliche Löcher für Befestigungsschrauben un Stifte Gehäuse Maße für Stifte Maße für Schrauben Kurzzeichen m 1 n 1 u 1 m 2 n 2 u 2 s 2 u 1 FAG mm mm in SNV052-F SNV062-F SNV072-F SNV080-F M10 D/i SNV085-F M10 D/i SNV090-F M10 D/i SNV100-F M12 ½ SNV110-F M12 ½ SNV120-F M12 ½ SNV125-F M12 ½ n 1 Zusätzliche Löcher für Befestigungsschrauben un Stifte SNV-Gehäuse weren normaler weise mit zwei Schrauben befestigt. Der Gehäusefuß hat zwei Langlöcher; so können ie Gehäuse bei er Montage ausgerichtet weren (Maße m, u, v auf Seite 20 ff.). Zur Befestigung auf T-Profilen sin vier Schrauben erforerlich. Ankörnungen kennzeichnen ie Stellen (Maße m 2 un n 2 ) zum Bohren zusätzlicher Löcher (Durchmesser u 2 ) für ie Befestigungsschrauben (s 2 ). Auf Wunsch liefern wir ie Gehäuse ab er Größe SNV080 mit iesen vier zusätzlichen Löchern für Befestigungsschrauben. Die Bestellbezeichnung lautet ann zum Beispiel: FAG-Stehlagergehäuse SNV080-F-L-G944DA. An en markierten Stellen (Maße m 1, n 1 ) können Löcher (Durchmesser u 1 ) für Stifte zur Lagesicherung gebohrt weren. SNV130-F M12 ½ SNV140-F M16 F/i SNV150-F M16 F/i SNV160-F M16 F/i SNV170-F M16 F/i SNV180-F M16 F/i SNV190-F M16 F/i SNV200-F M16 F/i SNV215-F M16 F/i SNV230-F M20 : SNV240-F M20 : SNV250-F M24 H/i SNV260-F M24 H/i SNV270-F M24 H/i SNV280-F M24 H/i SNV290-F M24 H/i SNV300-F M24 H/i SNV320-F M24 H/i SNV340-F M30 1¼ 15

17 Belastbarkeit Belastbarkeit In er Tabelle 13, Seite 17, sin ie Bruchlasten er SNV-Gehäuse aus Grauguss (Nachsetzzeichen L) in Abhängigkeit von er Belastungsrichtung angegeben. Für Sphäroguss (Nachsetzzeichen D) gilt er 1,6-fache Wert. Die Werte gelten, wenn ie Aufspannfläche er Gegenstücke mit einer Ebenheitstoleranz nach DIN ISO 1101 von IT8 (bezogen auf Abstan a) ausgeführt ist. Voraussetzung zur Aufnahme er Belastungen ist, ass ie Gehäusegrunfläche vollstänig un starr unterstützt ist. Bei er Bestimmung er zulässigen Belastung sin ie im allgemeinen Maschinenbau üblichen Sicherheitsfaktoren zu berücksichtigen. Die Sicherheitsfaktoren sin: 6 gegenüber er Gehäuse - bruchlast 3 gegenüber er maximalen Belastbarkeit er Verbinungsun Fußschrauben. Bei axialer Belastung er Gehäuse sin C/ es Wertes für F 180 anzunehmen. Dabei sin ie zulässige Axialbelastung er verweneten Lager un ie axiale Haltekraft von Lagern auf Hülsen ohne Formschluss zu berücksichtigen (siehe TI WL 80-14). Bei Belastungsrichtungen zwischen 55 un 120 oer bei axialer Belastung sin ie Gehäuse am Fuß in er Lastwirkungslinie mit Anschlägen zu sichern, wenn ie parallel zur Aufspannfläche gerichtete Kraft größer als 0,05 F 180 ist. Die Ringschrauben im Gehäuseoberteil (ab SNV215) ürfen höchstens mit em Gewicht es Gehäuses einschließlich Lager belastet weren. 16

18 Belastbarkeit F 180 F 150 F 120 F 90 F 55 Gegenüber em Richtwert für ie Gehäusebruchlast wir ein Sicherheitsfaktor von 6 empfohlen. 13: Belastbarkeit Gehäuse Gehäusebruchlast Verbinungsschrauben Fußschrauben*) Kurz - in Lastrichtung zeichen Gewine nach DIN 13 maximale Belastbarkeit er beien Schrauben bei Kontakt er Teilungsflächen Anzieh - reh - moment **) Gewine nach DIN 13 in Lastrichtung Werkstoff Werkst. 8.8 Werkst. 8.8 Werkst. 8.8 FAG kn kn N m N m SNV052-F-L M M12 87 SNV062-F-L M M12 87 SNV072-F-L M M12 87 SNV080-F-L M M12 87 SNV085-F-L M M12 87 SNV090-F-L M M12 87 SNV100-F-L M M SNV110-F-L M M SNV120-F-L M M SNV125-F-L M M SNV130-F-L M M SNV140-F-L M M SNV150-F-L M M SNV160-F-L M M SNV170-F-L M M SNV180-F-L M M SNV190-F-L M M SNV200-F-L M M SNV215-F-L M M SNV230-F-L M M SNV240-F-L M M SNV250-F-L M M SNV260-F-L M M SNV270-F-L M M SNV280-F-L M M SNV290-F-L M M SNV300-F-L M M SNV320-F-L M M SNV340-F-L M M *) Die Fußschrauben gehören nicht zur FAG-Lieferung. **) Die Anziehrehmomente sin Maximalwerte bei 90%iger Ausnutzung er Streckgrenze es Schraubenwerkstoffs un einer Reibungszahl von 0,14. Wir empfehlen, ie Schrauben mit 70 % ieser Werte anzuziehen. Anzieh - reh - moment **) 17

19 Bestellbeispiele Bestellbeispiele für geteilte FAG-Gehäuse SNV, passene FAG-Wälzlager un Zubehör Beispiel 1 Stehlagergehäuse (Grauguss), einseitig geschlossen, Penelkugellager 2210-K-TVH-C3 als Festlager, Spannhülsenbefestigung, Zweilippenichtung. Bestellung: 1 Stehlagergehäuse SNV090-F-L 1 Penelkugellager 2210-K-TVH-C3 1 Spannhülse H310 2 Festringe FRM90/9 1 Deckel DKV090 1 Zweilippenichtung DH510 Beispiel 2 Stehlagergehäuse (Grauguss) für urchgehene Welle, geteiltes Penelrollenlager 222SM70-TVPA als Festlager, Zweilippenichtung. Bestellung: 1 Stehlagergehäuse SNV140-F-L 1 geteiltes Penelrollenlager 222SM70-TVPA 2 Festringe FRM140/12,5 2 Zweilippenichtungen DH516 Beispiel 3 Stehlagergehäuse (Grauguss), einseitig geschlossen, Penelrollen lager E1-K als Loslager, Spannhülsenbefestigung, Labyrinthichtung. Bestellung: 1 Stehlagergehäuse SNV140-F-L 1 Penelrollenlager E1-K 1 Spannhülse H316 1 Labyrinthring TSV516 1 Deckel DKV140 Beispiel 4 Stehlagergehäuse (Sphäroguss), einseitig geschlossen, Penelrollenlager E1-TVPB als Loslager, Filzichtung. Bestellung: 1 Stehlagergehäuse SNV160-F-D 1 Penelrollenlager E1-TVPB 1 Wellenmutter KM18 1 Sicherungsblech MB18 1 Deckel DKV160 1 Filzichtung FSV218 Beispiel für ie Bezeichnung eines Gehäuses SNV aus Grauguss: SNV100-F-L Gehäusewerkstoff L Grauguss D Sphäroguss Gewinebohrungen für Fettnachschmierung un Fettaustritt Lageraußenurchmesser in mm Reihenbezeichnung SNV 18

20 19

21 FAG-Stehlagergehäuse, geteilt für Lager mit zylinrischer Bohrung un für Lager mit kegeliger Bohrung un Spannhülse n 4 n 3 M10x1 n 1 n 2 SNV m v u h 1 s M D 3 D 2 g 1 k D g 2 g 3 h h 2 c m 1 m 2 M 5 g 4 a b g SNV052 Abmessung D a b c g h m s u v h 1 D 2 D 3 D 5 g 1 g 2 g 3 mm mm inch mm M12 B/c ,5 44,5 42, ,5 Welle In as Gehäuse passene Lager 1 2 Ungeteilte Lager Geteilte Penelrollenlager mm inch mm Kurzzeichen nach DIN* FAG 19,05 D/e 1205K 20205K 2205K 22205K K 20205K 2205K 22205K ,638 BD/bg 1205K 20205K 2205K 22205K * Die zu em Kurzzeichen nach DIN gehörige Bestellbezeichnung ist em Katalog HR 1, Wälzlager zu entnehmen.

22 Lager mit kegeliger Bohrung un Spannhülse TSV TCV DHV DH FSV DKV D Lager mit zylinrischer Bohrung g L g T g V DKVT Gewicht g 4 h 2 g L g T g V k m 1 n 1 m 2 n 2 n 3 n 4 M M 1 M 5 DIN 931 DIN 580 kg ) M10 M10~1 1,4 Erforerliches Zubehör Spannhülsmutterungs- Wellen- Siche- Festring Zweilippen- V-Ring- Labyrinth- Filz- Kombinierte Deckel** 2 Stück ichtung Dichtung ring mit ichtung Dichtung blech Runschnur FAG FAG FAG FAG FAG FAG FAG FAG FAG FAG H205X012 FRM52/6 DH505X012 DHV505X012 TSV505X012 FSV505X012 DKV052 H305X012 FRM52/4,5 DH505X012 DHV505X012 TSV505X012 FSV505X012 DKV052 H205 FRM52/6 DH505 DHV505 TSV505 FSV505 DKV052 H305 FRM52/4,5 DH505 DHV505 TSV505 FSV505 DKV052 KM4 MB4 FRM52/6 DH304 DHV304 TSV304 FSV304 DKV052 KM4 MB4 FRM52/3 DH304 DHV304 TSV304 FSV304 DKV052 H205X013 FRM52/6 DH505 DHV505 TSV505X013 FSV505 DKV052 H305X013 FRM52/4,5 DH505 DHV505 TSV505X013 FSV505 DKV052 KM5 MB5 FRM52/6 DH205 TSV205 DKV052 KM5 MB5 FRM52/4,5 DH205 TSV205 DKV052 1) g L = 95 mm bei TSV205 un TSV304 ** für Temperaturen > 120 C eignen sich Deckel DKVT... 21

23 FAG-Stehlagergehäuse, geteilt für Lager mit zylinrischer Bohrung un für Lager mit kegeliger Bohrung un Spannhülse n 4 n 3 M10x1 n 1 n 2 SNV m v u h 1 s M D 3 D 2 g 1 k D g 2 g 3 h h 2 c m 1 m 2 M 5 g 4 a b g SNV062 Abmessung D a b c g h m s u v h 1 D 2 D 3 D 5 g 1 g 2 g 3 mm mm inch mm M12 B/c ,5 49,5 47, ,5 Welle In as Gehäuse passene Lager 1 2 Ungeteilte Lager Geteilte Penelrollenlager mm inch mm Kurzzeichen nach DIN* FAG 19,05 D/e 1305K 20305K 2305K K 20305K 2305K 22,225 H/i 1206K 20206K 2206K 22206K 23,813 BF/bg 1206K 20206K 2206K 22206K K 20206K 2206K 22206K , K 20206K 2206K 22206K * Die zu em Kurzzeichen nach DIN gehörige Bestellbezeichnung ist em Katalog HR 1, Wälzlager zu entnehmen.

Geteilte Stehlagergehäuse SNV

Geteilte Stehlagergehäuse SNV Geteilte Stehlagergehäuse SNV Für Wellenurchmesser von 20 bis 160 mm un ¾ bis 5½ inch Technische Prouktinformation Inhalt Merkmale 2 Vorteile 2 Abmessungen 3 Werkstoff 3 Lagersitz un Lagereinbau 3 Dichtungen

Mehr

Produktübersicht. Die Vorteile. 110 Bosch Rexroth AG Kugelbüchsenführungen R310DE 3100 (2007.03) Drehmoment-Kugelbüchsen

Produktübersicht. Die Vorteile. 110 Bosch Rexroth AG Kugelbüchsenführungen R310DE 3100 (2007.03) Drehmoment-Kugelbüchsen 110 Bosch Rexroth AG Kugelbüchsenführungen R310DE 3100 (2007.03) Drehmoment-Kugelbüchsen Produktübersicht Die Vorteile Für freitragende verdrehsteife Führungen mit nur einer Welle Mit 1, 2 oder 4 Laufbahnrillen

Mehr

1.1 Wahl der Lageranordnung

1.1 Wahl der Lageranordnung 1.1 Wahl der Lageranordnung Fest-Loslagerung Abstandsunterschiede zwischen den Lagersitzen bedingt durch Fertigungstoleranzen, Erwärmung, etc. werden durch das Loslager ausgeglichen. Festlager Führt die

Mehr

Stirnzahnräder, gerade verzahnt, Übersicht. Modul Zahnbreite in mm Seite 0,5...3... 187 0,7...6... 188 1,0...9... 189 1,25... 10...

Stirnzahnräder, gerade verzahnt, Übersicht. Modul Zahnbreite in mm Seite 0,5...3... 187 0,7...6... 188 1,0...9... 189 1,25... 10... Stirnzahnräer, gerae verzahnt, Üersicht Stirnzahnräer: Azetalharz gespritzt gerae verzahnt, mit Nae Stirnzahnräer: POM gefräst gerae verzahnt, mit Nae Stirnzahnräer: Kunststoff mit Kern aus Stahl un Eelstahl,

Mehr

Wälzlager-Zubehör. Spannhülsen Abziehhülsen Wellenmuttern

Wälzlager-Zubehör. Spannhülsen Abziehhülsen Wellenmuttern Wälzlager-Zubehör Spannhülsen... 975 Abziehhülsen... 995 Wellenmuttern... 1 0 0 7 973 Spannhülsen Ausführungen... 976 Grundausführung... 976 Ausführungen für Druckölmontage... 977 Ausführungen für CARB

Mehr

PRODUKTKATALOG. Eigene Produktion. Individuelle Lageroptimierung. Deutlicher Preisvorteil. EINFACH ÜBERALL DRIN. Erfolgreich durch Präzision.

PRODUKTKATALOG. Eigene Produktion. Individuelle Lageroptimierung. Deutlicher Preisvorteil. EINFACH ÜBERALL DRIN. Erfolgreich durch Präzision. PROUKTKATALOG RILLENKUGELl ager Eigene Prouktion. Iniviuelle Lageroptimierung. eutlicher Preisvorteil. EINFACH ÜERALL RIN Erfolgreich urch Präzision. PROUKTKATALOG RILLENKUGELLAGER 4 LF Rillenkugellager

Mehr

Stirnzahnräder, gerade verzahnt, Übersicht. Modul Zahnbreite in mm Seite 0,5...3... 199 0,7...6... 200 1,0...9... 201 1,25... 10...

Stirnzahnräder, gerade verzahnt, Übersicht. Modul Zahnbreite in mm Seite 0,5...3... 199 0,7...6... 200 1,0...9... 201 1,25... 10... Stirnahnräer, gerae verahnt, Übersicht Stirnahnräer: Aetalhar gespritt gerae verahnt, Stirnahnräer: POM weiß, gefräst gerae verahnt, Stirnahnräer: POM schwar, gefräst gerae verahnt, Stirnahnräer: Kunststoff

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information TI Nr. WL 90-30 D Oktober 2002 Wälzlager FAG Reihengehäuse BND, ungeteilt Wellendurchmesser 60 bis 420 mm Labyrinthdichtung (auf Wunsch auch Taconite-Dichtung) Normalwerkstoff des

Mehr

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Bauformen A Form B Form doppelseitige, langsam laufende Welle doppelseitige, langsam laufende Welle 2. Welle schnell laufend Übersetzung 1:1 5:1 Seite 110 Übersetzung

Mehr

Eigene Farbskala erstellen

Eigene Farbskala erstellen Farben er Präsentation bestimmen 210 Eigene Farbskala erstellen Im vorigen Kapitel haben Sie gesehen, wie Sie einer gesamten Präsentation oer einzelnen Folien einer Präsentation eine anere Farbskala zuweisen.

Mehr

Gewerblich-industrielle Berufsfachschule Liestal. Lagerung einer Pumpenwelle (Lösung)

Gewerblich-industrielle Berufsfachschule Liestal. Lagerung einer Pumpenwelle (Lösung) Lagerung einer Pumpenwelle (Lösung) Lagerung einer Pumpenwelle Die Fragen beziehen sich auf die im Bild gezeigte Pumpenwellenlagerung. 1 Welche Wälzlagerarten werden bei der PumpenweIlenlagerung verwendet?

Mehr

Rohr-In-Line-Widerstandsthermometer Typ TR472

Rohr-In-Line-Widerstandsthermometer Typ TR472 Elektrische Temperaturmesstechnik Rohr-In-Line-Wierstansthermometer Typ TR472 WIKA Datenblatt TE 60.28 Anwenungen T Nahrungs- un Genussmittelinustrie, Molkereien, Schank- un Abfüllanlagen, Brauereien T

Mehr

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten FRANK GmbH * Starkenburgstraße 1 * D-656 Mörfelden-Walldorf Telefon +9 (0) 65 / 085-0 * Telefax +9 (0) 65 / 085-270 * www.frank-gmbh.de Kugelhahn Typ 21 Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C PP PVDF Kugeldichtung

Mehr

Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2. Montage- und Betriebsanleitung. 1 Funktion. 2 Aufbau

Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2. Montage- und Betriebsanleitung. 1 Funktion. 2 Aufbau R Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2 Montage- und Betriebsanleitung 1 Funktion Die Nor-Mex -Kupplung GHBS ist eine drehelastische und durchschlagsichere Klauenkupplung mit Bremsscheibe und

Mehr

MS Michelson-Interferometer

MS Michelson-Interferometer MS Michelson-Interferometer Blockpraktikum Herbst 2007 (Gruppe 2b) 24. Oktober 2007 Inhaltsverzeichnis 1 Grunlagen 2 1.1 Aufbau.................................... 2 1.2 Interferenzmuster...............................

Mehr

5.2. Wartungsanleitungen 5.2/ 1

5.2. Wartungsanleitungen 5.2/ 1 9. Wartungsanleitungen./ 0 Wartungsanleitung für EL-Achsen Trapezgewindespindel Baugröße EG / EL 0, 0 Schmierung - Schlitten auf eine Seite verfahren, - Zylinderschrauben () lösen, Abstreifkappe () zur

Mehr

Bedienungsanleitung Fallmantelhydrant Modell 99 DN100

Bedienungsanleitung Fallmantelhydrant Modell 99 DN100 Bedienungsanleitung Fallmantelhydrant Modell 99 DN100-1 - Hersteller: Keulahütte GmbH Geschwister-Scholl-Str. 15 02957 Krauschwitz GERMANY Herstellung und Vertrieb des Hydranten: Fallmantelhydranten Modell99

Mehr

Der Bauablauf bei freistehenden Trockenmauern Version Januar 2008

Der Bauablauf bei freistehenden Trockenmauern Version Januar 2008 Der Bauablauf bei freistehenen Trockenmauern Version Januar 2008 2008 Gerhar Stoll Trockenmaurer / Dipl. Arch. ETH/SIA Hüeblistrasse 28 8636 Wal / Switzerlan +41/55/246'34'55 +41/78/761'38'18 info@stonewalls.ch

Mehr

Lehrbrief 1 Technik Seite 1 von 7

Lehrbrief 1 Technik Seite 1 von 7 Lehrbrief 1 Technik Seite 1 von 7 Mathematische Kenntnisse Mathematik? Eigentlich sollte es och um Amateurfunk gehen. Es ist nunmal ein technisches Hobby, einige grunlegene mathematische Kenntnisse sin

Mehr

Gestaltung der Lagerungen

Gestaltung der Lagerungen Gestaltung der Lagerungen Anordnung der Lager... 160 Lagerung mit Fest- und Loslager... 160 Lagerung mit gegeneinander angestellten Lagern... 162 Schwimmende Lagerungen... 162 Radiale Befestigung der Lager...

Mehr

Standardlager... 696 Lager der Grundausführung... 696 Abgedichtete Lager... 698 Lager für Vibrationsmaschinen... 700. SKF Explorer Lager...

Standardlager... 696 Lager der Grundausführung... 696 Abgedichtete Lager... 698 Lager für Vibrationsmaschinen... 700. SKF Explorer Lager... Pendelrollenlager Standardlager... 696 Lager der Grundausführung... 696 Abgedichtete Lager... 698 Lager für Vibrationsmaschinen... 700 SKF Explorer Lager... 701 Speziallager... 701 Lager auf Spann- oder

Mehr

BV: Hotel Augsburger Straße. Details Bodenaufbau Küche

BV: Hotel Augsburger Straße. Details Bodenaufbau Küche BV: Hotel Augsburger Straße Details Boenaufbau Küche Inex: Stan: 28.09.04 Hinweis: Die Detailblätter, auch neu hinzugekommene oer nicht geänerte, sin urchgängig mit em Inex bezeichnet. Schraml+Partner

Mehr

TabLines TWE Tablet Wandeinbau für Samsung Galaxy Tab

TabLines TWE Tablet Wandeinbau für Samsung Galaxy Tab Montageanleitung 1 Lieferumfang... 02 2 Montage... 03 2.1 Montagevorbereitung Inhaltsverzeichnis 2.2 Montage an Hohlwänden/Leichtbauwänden... 04 2.2.1 Wandaussparung 2.2.2 Winkel 2.2.3 Einsetzen des Gehäuseunterteils

Mehr

Leicht. Leicht. Leicht. Brandschutz ist doch ganz leicht. Leichtbeton mit besten Werten. Bundesverband Leichtbeton e.v.

Leicht. Leicht. Leicht. Brandschutz ist doch ganz leicht. Leichtbeton mit besten Werten. Bundesverband Leichtbeton e.v. Leicht Leicht Leicht Branschutz ist och ganz leicht Leichteton mit esten Werten Bunesveran Leichteton e.v. 1 Der Branschutz Die für en Branschutz zustänige Norm ist ie DIN 4102. Die gültige Ausgae atiert

Mehr

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de MS-Graessner GmbH & Co. KG THE GEAR COMPANY POWER GEAR HS Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe www.graessner.de Nichts als Highlights! Entwickelt für ganz spezielle Anforderungen keine Adaption,

Mehr

1 Verbindungsleitungen

1 Verbindungsleitungen 1 Verbinungsleitungen Für ie Funktion aller elektronischen Schaltungen sin Verbinungsleitungen zischen en Bauelementen unverzichtbar. Ihre Aufgabe ist es, Signale von einem Baustein zum nächsten zu transportieren.

Mehr

Montage von Wälzlagern

Montage von Wälzlagern Montage von Wälzlagern Publ.-Nr. WL 80 100/3 DA FAG OEM und Handel AG Ein Unternehmen der FAG Kugelfischer-Gruppe Postfach 12 60 D-97419 Schweinfurt Telefon (0 97 21) 91 31 42 Telefax (0 97 21) 91 38 09

Mehr

Beispiel für die Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten eines zusammengesetzten Bauteiles nach DIN EN ISO 6946

Beispiel für die Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten eines zusammengesetzten Bauteiles nach DIN EN ISO 6946 Pro Dr-Ing hena Krawietz Beispiel ür ie Berechnung es Wärmeurchgangskoeizienten eines zusammengetzten Bauteiles nach DIN EN ISO 6946 DIN EN ISO 6946: Bauteile - Wärmeurchlasswierstan un Wärmeurchgangskoeizient

Mehr

Inhalt Grundlagen 2 Halbzeuge

Inhalt Grundlagen 2 Halbzeuge Inhalt 1 Grundlagen 1.1 Griechisches Alphabet DIN EN ISO 3098-3... 11 1.2 Übersicht über Form- und Lagetoleranzen DIN ISO 1101... 11 1.3 Allgemeintoleranzen DIN ISO 2768... 13 1.4 ISO-Abmaße DIN ISO 286...

Mehr

Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale

Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale Vielen Dank, dass Sie sich für das hochwertige Palettenregal von Katschotec entschieden haben! Bitte beachten Sie die Aufbauhinweise sowie die Aufbauanleitung.

Mehr

3.0. Rollspitzen/ Feste Spitzen. Spitzen zum Drehen und Schleifen. Rollspitzen. Feste Schäfte. Feste Spitzen mit Hartmetall. Zubehör.

3.0. Rollspitzen/ Feste Spitzen. Spitzen zum Drehen und Schleifen. Rollspitzen. Feste Schäfte. Feste Spitzen mit Hartmetall. Zubehör. 3.0 Rollspitzen/ Feste Spitzen Spitzen zum Drehen und Schleifen Rollspitzen Feste Schäfte Feste Spitzen mit Hartmetall Zubehör Sonderspitzen NEIDLEIN-SPANNZEUGE GmbH. Erlenbrunnenstraße 3. 72411 Bodelshausen

Mehr

DE 1.0. Versionen: 1S/8P 4S/2P 8S/1P. Montageanleitung TYVA MODULOO

DE 1.0. Versionen: 1S/8P 4S/2P 8S/1P. Montageanleitung TYVA MODULOO DE 1.0 Versionen: 1S/8P 4S/2P 8S/1P Montageanleitung TYVA MODULOO INHALT 1 VORSICHTS UND SICHERHEITSMASSNAHMEN 2.0 TYVA MODULOO MODULE UND ZUBEHÖR 2.1 NÄHERE INFORMATIONEN ZUM GEHÄUSE 2.2 BEFESTIGUNG DER

Mehr

[4] Kolben- Stangendichtungen

[4] Kolben- Stangendichtungen Design by BEHAM Technik, die bewegt! 1 2 3 4 5 6 BEHAM Maßliste 3D-04 09 [4] Kolben- Stangendichtungen für Hydraulik & Pneumatik Nutringmanschetten Führungsbänder Abstreifringe Stützringe Topfmanschetten

Mehr

Zubehör für Schiebetüren

Zubehör für Schiebetüren Zubehör für Schiebetüren DICTATOR liefert verschiedenes Zubehör für Aufzugschiebetüren. Hierzu gehören: - Zweiseitige hydraulische Dämpfer ZDH - Schiebetürdämpfer Standard Haushahn - Federseilrollen -

Mehr

Einbauanleitungen für alle. SitaDach- und Sanierungsgullys, Aufstockelemente und Zubehör

Einbauanleitungen für alle. SitaDach- und Sanierungsgullys, Aufstockelemente und Zubehör en für alle SitaDach- und Sanierungsgullys, Aufstockelemente und Zubehör Inhaltsangabe Allgemeine Hinweise...3 1. SitaStandard SitaTrendy - SitaDSS Profi Gully mit Aufstockelement 5 2. SitaTrendy Schraubflansch

Mehr

In-Rail-Bus Bussystem in der Hutschiene

In-Rail-Bus Bussystem in der Hutschiene In-Rail-Bus Bussystem in der Hutschiene Leiterplatte (in einem Gehäuse montiert) M3854_a Übersicht Übersicht Kontaktfederblöcke für In-Rail-Bus Bezeichnung KO4303-153 KS4460-12 KO4303-400 KO4303-401 Polzahl

Mehr

Sicherheitskupplungen Klemmringe Starre Kupplungen Lineartechnik Getriebe. Ausgleichskupplungen Katalog 5. Zielsicher zum passenden Produkt

Sicherheitskupplungen Klemmringe Starre Kupplungen Lineartechnik Getriebe. Ausgleichskupplungen Katalog 5. Zielsicher zum passenden Produkt Katalog 5 CD Wir von Orbit Antriebstechnik kennen die Anforderungen des Marktes und wählen bei der Gestaltung des Angebotsprogras aus dem Spektrum namhafter Partner die unter technischen und wirtschaftlichen

Mehr

Kugelbüchsenführungen R999000467 (2015-02)

Kugelbüchsenführungen R999000467 (2015-02) Kugelbüchsenführungen R999000467 (2015-02) 2 Bosch Rexroth AG Kugelbüchsenführungen R999000467 (2015-02) Änderungen auf einen Blick Bestimmungsgemäße Verwendung und Sicherheitshinweise wurden eingefügt.

Mehr

Nadel-Laufrollen. mit Axialführung. Technische Produktinformation TPI 108

Nadel-Laufrollen. mit Axialführung. Technische Produktinformation TPI 108 110 179 Nadel-Laufrollen mit Axialführung Technische Produktinformation TPI 108 Diese Technische Produktinformation wurde mit großer Sorgfalt erstellt und alle Angaben auf ihre Richtigkeit hin überprüft.

Mehr

Euromas ABS / PC. Farbton: Lichtgrau, ähnlich RAL 7035; Sonderfarben auf Anfrage

Euromas ABS / PC. Farbton: Lichtgrau, ähnlich RAL 7035; Sonderfarben auf Anfrage Euromas ABS / PC Detaillierte Produktinformationen finden Sie unter: www.bopla.de - 36 Größen - 19 verschiedene M...V0-Ausführungen entsprechend UL 94 V0 - Alle M-Ausführungen sind gelistet unter UL File-Nr.

Mehr

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu J200 für eloxiertes Aluminium extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu niedrige Reibwerte niedriger Verschleiß für niedrige bis mittlere Belastungen 28.1 J200 für eloxiertes Aluminium Der Spezialist für

Mehr

Drehmodule. Highlights. Antrieb. Selbsthemmung. Positionsabfrage. Mehr Sicherheit

Drehmodule. Highlights. Antrieb. Selbsthemmung. Positionsabfrage. Mehr Sicherheit Drehmodule Highlights Antrieb AC Servomotor in Verbindung mit Zahnriemen-Zahnstange- Schneckengetriebe regulierbares Drehmoment bis Nm regulierbare Drehzahl bis 50 U/min programmierbar und positionierbar

Mehr

DIN Kugelhahn mit vollem Durchgang Zweiteiliges Gehäuse PN 10-100 DN 15-300. Einsatzgebiete. Standardvarianten. Betriebsdaten. Standardausführung

DIN Kugelhahn mit vollem Durchgang Zweiteiliges Gehäuse PN 10-100 DN 15-300. Einsatzgebiete. Standardvarianten. Betriebsdaten. Standardausführung Baureiheft 8226.1/2 ISO F14D DIN Kugelhahn mit vollem Durchgang Zweiteiliges Gehäuse Mit Flanschen PN 10-100 15-300 Einsatzgebiete Allgemeine Industrie, Kraftwerke, Chemie, Petrochemie sowie alle damit

Mehr

Bauanleitung PC-21. Massstab 1 : 4.8 1:3.7 Länge 2.38m 2.98 m Flügelspannweite 1.85m 2.38 m Gewicht Ab 12kg Ab 19kg

Bauanleitung PC-21. Massstab 1 : 4.8 1:3.7 Länge 2.38m 2.98 m Flügelspannweite 1.85m 2.38 m Gewicht Ab 12kg Ab 19kg Bauanleitung PC-21 1/21 Version 0.2/ 14.12.2006 Bauanleitung PC-21 1 Technische Daten Massstab 1 : 4.8 1:3.7 Länge 2.38m 2.98 m Flügelspannweite 1.85m 2.38 m Gewicht Ab 12kg Ab 19kg Antrieb Turboprop JetCat

Mehr

Maschinenelemente Lager

Maschinenelemente Lager [Hinweis: Nachfolgende Folien sind das Skelett einer Vorlesung, keine komplette Darstellung des Vorlesungsinhaltes] 2005 1 sind Maschinenelemente, die Kräfte aufnehmen und ableiten Drehbewegung von Wellen

Mehr

Materialart Güte Norm. Stahlblech verzinkt DX51D + Z275 MA-C DIN 10327. VA- Bleche (Oberfläche III C) 1.4301 (V2A) DIN 17440

Materialart Güte Norm. Stahlblech verzinkt DX51D + Z275 MA-C DIN 10327. VA- Bleche (Oberfläche III C) 1.4301 (V2A) DIN 17440 ANWENDUNG Die Dachhaube (DH) ist eine einfache Konstruktion eines Dachaufsatzes für die Außenluftansaugung und den Fortluftausblas. Auf Grund ihrer einfachen Ausführung kann die Dachhaube nur für relativ

Mehr

Montageanleitung Mechanisches Schlüsselschloss - LA GARD 2200

Montageanleitung Mechanisches Schlüsselschloss - LA GARD 2200 DE Montageanleitung 1. Allgemeine Hinweise Der Einbau des Schlosses ist ausschließlich gemäß dieser Anleitung vorzunehmen. Es sind außerdem die Richtlinien der nationalen Zertifizierungsinstitute zu berücksichtigen

Mehr

Bild 2 DORMA-Glas 800.52.054.6.32 Stand/Issue 02/03 Seite/Page 1/7

Bild 2 DORMA-Glas 800.52.054.6.32 Stand/Issue 02/03 Seite/Page 1/7 FSW Montageanleitung mit Laufschiene 75 x 72 mm 1. Unterkonstruktion und Montage der Laufschiene (Bild 1): Die Laufschiene muss in ganzer Länge (auch im Parkbereich) mit einer ausgerichteten Stahl- Unterkonstruktion

Mehr

Technik. Teil 3 Erneuern einer Litze. Fachliche Beratung: Technische Kommission des Deutschen Fechterbundes

Technik. Teil 3 Erneuern einer Litze. Fachliche Beratung: Technische Kommission des Deutschen Fechterbundes Fechten Technik Teil 3 Erneuern einer Litze Stand 22. April 2008 Autor / Fotos: Karl Vennemann Fachliche Beratung: Technische Kommission des Deutschen Fechterbundes Literatur: Wettkampfreglement FIE (Stand

Mehr

KLIX OUTLOOK. Getränkeautomaten. Johann C. Bredehorst GmbH & Co. KG Bahnhofstr. 15 32105 Bad Salzuflen

KLIX OUTLOOK. Getränkeautomaten. Johann C. Bredehorst GmbH & Co. KG Bahnhofstr. 15 32105 Bad Salzuflen Tel. +49 (0) 52 22-93 09 90 Fax +49 (0) 52 22-93 09 920 E-Mail info@j-c-breehorst.e KLIX OUTLOOK Getränkeautomaten Tel. Fax E-Mail +49 (0) 52 22-93 09 90 +49 (0) 52 22-93 09 920 info@j-c-breehorst.e Vielfalt

Mehr

BOS. Farbton: Modellabhängig: Schwarz, ähnlich RAL 9005 oder Achatgrau, ähnlich RAL 7038; Sonderfarben auf Anfrage

BOS. Farbton: Modellabhängig: Schwarz, ähnlich RAL 9005 oder Achatgrau, ähnlich RAL 7038; Sonderfarben auf Anfrage BOS Detaillierte Produktinformationen finden Sie unter: www.bopla.de - 8 Größen - Unterschiedliche Designs - Gehäuse mit Displayausschnitt oder durchgehender Folientastaturfläche - Unterschiedliche Batteriefächer

Mehr

Sichere und wirtschaftliche Problemlösungen: NTH-Ringe/Führungsringe für Hydraulik und Pneumatik

Sichere und wirtschaftliche Problemlösungen: NTH-Ringe/Führungsringe für Hydraulik und Pneumatik D E Sichere und wirtschaftliche roblemlösungen: NTH-Ringe/Führungsringe für Hydraulik und neumatik Mit unseren NTH-Ringen verfügen Sie über ein zuverlässiges und bewährtes Dichtelement. NTH-Ringe überzeugen

Mehr

Bausatz Werkzeugschleifmaschine WZSM-300

Bausatz Werkzeugschleifmaschine WZSM-300 Montageanleitung Bausatz Vorwort: Der Bausatz enthält alle Blechteile, die für den Aufbau einer benötigt werden ( Lieferumfang, Seite 1 und 2). Die im Bausatz enthaltenen Blechteile sind vorgefertigt und

Mehr

Dispersion DADOS. Problemstellung. Technische Daten, DADOS. Rechnung

Dispersion DADOS. Problemstellung. Technische Daten, DADOS. Rechnung Dispersion DADOS Problemstellung Für ie Auswertung von Spektren ist es notwenig, ie Nichtlinearität er Wellenlängenskala auf em CCD Chip zu berücksichtigen. Dies wir hier am Beispiel es DADOS urchgerechnet,

Mehr

Optische Abbildung mit Einzel- und Tandemobjektiven

Optische Abbildung mit Einzel- und Tandemobjektiven Optische Abbilung mit Einzel- un Tanemobjektiven. Wirkungsgra einer Abbilung mit einem Einzelobjektiv Mit einem Einzelobjektiv wir ein strahlener egenstan er Fläche A [m ] un er Ausstrahlung M W m au ein

Mehr

Physik für Bauingenieure

Physik für Bauingenieure Fachbereich Physik Prof. Dr. Ruolf Feile Dipl. Phys. Markus Domschke Sommersemester 00 4. 8. Juni 00 Physik für Bauingenieure Übungsblatt 9 Gruppenübungen. Konensator Zwei quaratische Metallplatten mit

Mehr

DRAHTGEWEBE TECHNISCHE LISTE. 0,025 MM BIS 50 MM MASCHENWEITE.

DRAHTGEWEBE TECHNISCHE LISTE. 0,025 MM BIS 50 MM MASCHENWEITE. DRAHTGEWEBE TECHNISCHE LISTE. 0,0 MM BIS 0 MM MASCHENWEITE. Drahtgeebe-Terminologie nach DIN ISO 90 Webarten un Formen Mascheneite, : Abstan zischen zei benachbarten Kett- oer Schussrähten, in er Projektionsebene

Mehr

Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391

Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391 Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391 Document ID: 38160 Auswertgeräte und Kommunikation 1 Produktbeschreibung 1 Produktbeschreibung Das Gehäuse ist für den Einbau eines Auswertgerätes

Mehr

mach. Nebeniusstr. 8, D-76137 Karlsruhe Fon +49 (0)721 48 52 391, FAX +49 (0)322 24 130144 Email info@machidee.de, Web www.machidee.

mach. Nebeniusstr. 8, D-76137 Karlsruhe Fon +49 (0)721 48 52 391, FAX +49 (0)322 24 130144 Email info@machidee.de, Web www.machidee. Terminals für Meienanwenungen Einfache Beienung, klares Konzept, ansprechenes Design Für en Einsatz unterschielicher Präsentationen haben wir eine spezielle Box für interaktive Anwenungen entwickelt, ie.

Mehr

HFB. Technik die bewegt... Wälzlager- und Gehäusetechnik

HFB. Technik die bewegt... Wälzlager- und Gehäusetechnik HF. Technik ie bewegt..... Wälzlager- un Gehäusetechnik Dieser Katalog bietet einen Überblick über ie von HF serienmäßig gefertigten Gehäuse un gibt em Konstrukteur ie Möglichkeit, schnell un gezielt ie

Mehr

Montageanleitung Steigschutzsystem. Für FABA -Steigschutzschiene und Leitern

Montageanleitung Steigschutzsystem. Für FABA -Steigschutzschiene und Leitern Für FABA -Steigschutzschiene und Leitern Das ist entsprechend EN 353-1 (2002) und Zusatzkriterien gemäß CNB/P/11.073 vom 13.10.2010 ausgeführt. Die FABA - Steigschutzleitern entsprechen auch der DIN 18799-2

Mehr

Rollo für Fenster RF3/1

Rollo für Fenster RF3/1 Rollo für Fenster RF/ Montage- und Bedienungsanleitung Zur Montage ausschließlich Edelstahlschrauben verwenden! Position des Rollos ermitteln - Position am Fensterblendrahmen ausmessen Führungsschienen

Mehr

Stirnzahnräder: Azetalharz gespritzt gerade verzahnt, mit Nabe. Stirnzahnräder: POM gefräst gerade verzahnt, mit Nabe

Stirnzahnräder: Azetalharz gespritzt gerade verzahnt, mit Nabe. Stirnzahnräder: POM gefräst gerade verzahnt, mit Nabe Stirnzahnräder, gerade verzahnt, Übersicht Stirnzahnräder: Azetalharz gespritzt gerade verzahnt, mit Nabe Stirnzahnräder: POM gefräst gerade verzahnt, mit Nabe Modul Zahnbreite in mm Seite 0,5.............3..........

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-G / RI 58TG

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-G / RI 58TG Direkte Montage ohne Kupplung Durchgehende Hohlewelle Ø 4 mm und 5 mm (RI 58-G) Einfache Installation mit Klemmring Fixierung des Flansches über Statorkupplung oder Zylinderstift Einsatzgebiete z. B. Stellantriebe,

Mehr

Technisches Handbuch. 3. Werkstoffe. 3. Werkstoffe. 3.1. Schraubenwerkstoffe allgemein. 3.1.1. Festigkeitskennwerte von Schraubenwerkstoffen

Technisches Handbuch. 3. Werkstoffe. 3. Werkstoffe. 3.1. Schraubenwerkstoffe allgemein. 3.1.1. Festigkeitskennwerte von Schraubenwerkstoffen 3.1. Schraubenwerkstoffe allgemein 3.1.1. Festigkeitskennwerte von Schraubenwerkstoffen Zugfestigkeit: Fm = (N/mm 2 ) Ao Fm = maximale Zugkraft (N) Ao = Anfangsquerschnitt (mm 2 ) Streckgrenze: Rel (N/mm

Mehr

Dächer für mobiles Leben

Dächer für mobiles Leben Dächer für mobiles Leben Montageanleitung Schlafdach SCA 162 Art.-Nr.: 133431 Schlafdach SCA 164 Art.-Nr.: 135681 Verstärkungsrahmen SCA 162 Art.-Nr.: 134143 Diese Montageanleitung ist für den kompletten

Mehr

Fenster einbauen in 9 Schritten

Fenster einbauen in 9 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die alten Fenster sollen durch neue ersetzt werden? Lesen Sie, wie Sie am besten vorgehen, welche Werkzeuge Sie brauchen und welche Arbeitsschritte nötig sind, um ein

Mehr

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel Kenndaten / Bestellschlüssel Merkmale Zertifikat der Berufsgenossenschaft, Nr. 00 077 für NG16 bis NG63 bei Deckel 101 Deckel zum Aufbau eines Wegeventils (seitlich), Deckel 123 Kavität und Anschlussbild

Mehr

D Montage- und Bedienungsanleitung für ABUS Fensterkippsicherung FKS 208

D Montage- und Bedienungsanleitung für ABUS Fensterkippsicherung FKS 208 D Montage- und Bedienungsanleitung G Assembly and Operating Instructions F Instructions de montage et d utilisation n Montage- en gebruiksaanwijzing I Istruzioni di montaggio D Fensterkippsicherung FKS

Mehr

0200/14.01 AMTEC. Präzisions-Gewindeeinsätze für Kunststoffteile und Werkzeuge für die Verarbeitung

0200/14.01 AMTEC. Präzisions-Gewindeeinsätze für Kunststoffteile und Werkzeuge für die Verarbeitung 0200/14.01 AMTEC Präzisions-Gewineeinsätze für Kunststoffteile un Werkzeuge für ie Verarbeitung AMTEC Gewineeinsätze Inhalt Seite AMTEC Hochbelastbare Gewineeinsätze für Kunststoffteile 3 Vorteile im Überblick

Mehr

Belagträger, Beläge, Bremsscheiben und Naben

Belagträger, Beläge, Bremsscheiben und Naben Intelligente Brems-Systeme GmbH Know-how & Qualität von IBS Belagträger, Beläge, und Naben nach DIN 15432 und DIN 15436 Belagträger, Beläge, und Naben nach DIN 15432 und DIN 15436 INDUSTRIEBREMSEN HUBGERÄTE

Mehr

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Oberflächen aus Stahlblech mit Polyester Beschichtung weiß, lebensmittelecht. Dämmschicht Polyurethan Hartschaum mit Cyclopentan, maßgenau und FCKW frei geschäumt. Verbindung

Mehr

Maß-, Montage- und Pflegeanleitung für Insektenschutzgewebe Spannrahmen SP 1/3 (für Kunststofffenster mit starrer Winkellaschenmontage)

Maß-, Montage- und Pflegeanleitung für Insektenschutzgewebe Spannrahmen SP 1/3 (für Kunststofffenster mit starrer Winkellaschenmontage) Maß-, Montage- und Pflegeanleitung für Insektenschutzgewebe Spannrahmen SP 1/3 (für Kunststofffenster mit starrer Winkellaschenmontage) Inhalt 1. Vorbemerkung 2 2. Maßanleitung 4 3. Montageanleitung 5

Mehr

Laufrollenführungen R310DE 2101 (2004.09) The Drive & Control Company

Laufrollenführungen R310DE 2101 (2004.09) The Drive & Control Company Laufrollenführungen R310DE 2101 (2004.09) The Drive & Control Company Bosch Rexroth AG Info Fax: +49 931 27862-22 Linear Motion and Assembly Technologies Bitte senden Sie mir/uns unverbindlich Informationen

Mehr

KEMA Export - Import GmbH

KEMA Export - Import GmbH Montageanleitung für Trockenzellen. Bevor sie die Zelle zusammenbauen können müssen sie sich für entsprechende Seitenteile, Zuhaltungen entscheiden. Als Seitenteile können Acrylglas, Hart PVC oder andere

Mehr

= äquivalente stat. Lagerbelastung = radial/axial Komponente der größten statischen Belastung = Radial.-/Axialfaktor des Lagers (!

= äquivalente stat. Lagerbelastung = radial/axial Komponente der größten statischen Belastung = Radial.-/Axialfaktor des Lagers (! Erstelldatum 17.02.01 17:48 Seite 1 von 7 8. Lagerauslegung 8.1 Statische Lagerbelastungen Wenn Wälzlager im Stillstand, bei langsamen Schwenkbewegungen oder sehr niedrigen Drehzahlen belastet werden,

Mehr

7 Wichtige Hinweise zu Auswahltabellen und Maßblättern

7 Wichtige Hinweise zu Auswahltabellen und Maßblättern Geometrisch mögliche Kombinationen Wichtige Hinweise zu Auswahltabellen und Maßblättern.1 Geometrisch mögliche Kombinationen.1.1 Aufbau der Tabellen Diese Tabellen zeigen, welche Kombinationen von Getrieben

Mehr

Axial-Rillenkugellager

Axial-Rillenkugellager Axial-Rillenkugellager Einseitig wirkende Axial-Rillenkugellager... 838 Zweiseitig wirkende Axial-Rillenkugellager... 839 Allgemeine Lagerdaten... 840 Abmessungen... 840 Toleranzen... 840 Schiefstellung...

Mehr

Implementierung einer aktiven Dämpfung bei einem Gleichstrommotor zur Untersuchung der haptischen Wahrnehmung von viskoser Reibung

Implementierung einer aktiven Dämpfung bei einem Gleichstrommotor zur Untersuchung der haptischen Wahrnehmung von viskoser Reibung Hefei Heilbronn Workshop on Research an Eucation in Mechatronics June 17 th 18 th 2010, Heilbronn, Germany Implementierung einer aktiven Dämpfung bei einem Gleichstrommotor zur Untersuchung er haptischen

Mehr

Eintaucharmaturen. Kurzbeschreibung. Einbaumöglichkeiten. Typenreihe 202820. Typenblatt 202820. Seite 1/7. Weitere Armaturen

Eintaucharmaturen. Kurzbeschreibung. Einbaumöglichkeiten. Typenreihe 202820. Typenblatt 202820. Seite 1/7. Weitere Armaturen Seite 1/7 Eintaucharmaturen enreihe 202820 Kurzbeschreibung Eintaucharmaturen dienen der Aufnahme von elektrochemischen Messwertaufnehmern (z. B. ph- und Redoxelektroden, Glas-Leitfähigkeitsmesszellen,

Mehr

Montageanleitung. - Schiebetür bio-top I -

Montageanleitung. - Schiebetür bio-top I - ALUMINIUM Gewächshaus Montageanleitung Stand 2/200 - Schiebetür bio-top I - Schritt : Prüfen Sie anhand der Tabelle die Vollständigkeit. Schiebetür: Pos. Querschnitt Benennung Checkliste Laufrollenprofil

Mehr

Hilfsrelais HR 116. Bilfinger Mauell GmbH

Hilfsrelais HR 116. Bilfinger Mauell GmbH Bilfinger Muell GmH Hilfsrelis HR 11 Die Hilfsrelis ienen zur glvnishen Trennung, Kontktvervielfhung un Trennung zwishen Hilfs- un Steuerstromkreisen. Bilfinger Muell GmH Inhltsverzeihnis Inhlt Seite Anwenung

Mehr

Technische Information Neue Ball Bushing * -Lager aus Edelstahl

Technische Information Neue Ball Bushing * -Lager aus Edelstahl echnische Information Neue Ball Bushing * -Lager aus elstahl Vorteile er homson Multirac Ball Bushing * un A Ball Bushing * -Lagerproukte aus elstahl: Ieal für raue Umgebungsbeingungen: Bauteile aus elstahl

Mehr

Aufstellanleitung/ Verkleidungsmontage

Aufstellanleitung/ Verkleidungsmontage Aufstellanleitung/ Verkleidungsmontage Pellet- Heizkessel Single E 10 - E 25 ESTEC EnergieSparTechnik GmbH & Co. KG Industriestraße 8 97483 Eltmann Tel: +49(0)9522 / 7089-0 Fax: +49(0)9522 / 708920 Made

Mehr

Solar-Luft-Kollektor SW200

Solar-Luft-Kollektor SW200 Solar-Luft-Kollektor SW200 Montageanleitung Rev. 3/2008 Anwendung Vielen Dank, dass Sie sich für den Solar- Luft-Kollektor SW200 entschieden haben. SW200 wird für die Trocknung, Lüftung und Erwärmung Ihres

Mehr

Montagesysteme Montageanleitung Flachdach Delta Wing

Montagesysteme Montageanleitung Flachdach Delta Wing Regenerative Energie- und Montagesysteme GmbH Montagesysteme Montageanleitung Flachdach Delta Wing Inhaltsverzeichnis/Sicherheitshinweise/Werkzeuge Sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, daß Sie sich für

Mehr

System-Übersicht 178-179. K1000 Set 180-181. K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183. K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187

System-Übersicht 178-179. K1000 Set 180-181. K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183. K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187 System-Übersicht 178-179 K1000 Set 180-181 K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183 K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187 K5000 für schwere Belastungen 188-189 K5000 Einzelteile + Zubehör 190-193

Mehr

Gasdruckregler & Gasfilter. Exklusiver Distributor für Maxitrol Company

Gasdruckregler & Gasfilter. Exklusiver Distributor für Maxitrol Company Gasdruckregler & Gasfilter Exklusiver Distributor für axitrol Company Inhalt Gasdruckregler Serie L Poppet... Serie... Serie R & RS... Serie... Serie... Zubehör embranrisssicherung... Druckmessstutzen...

Mehr

Miniatur-Präzisionsführung Typ ER

Miniatur-Präzisionsführung Typ ER Miniatur-Präzisionsführung Typ ER Innenwagen Außenschiene Kugeln Kugelumlauf Abb. 1 Schnittmodell der Miniatur-Präzisionsführung Typ ER Aufbau und Merkmale Die Miniatur-Präzisionsführung Typ ER ist eine

Mehr

Therme. Therme. Behältertausch. Version 03 - Mai 2013

Therme. Therme. Behältertausch. Version 03 - Mai 2013 Therme Behältertausch Version 0 - Mai 0 Wasserkomfort_Therme_schr_, Seite Copyright by Truma Gerätetechnik, Putzbrunn Technische Änderungen vorbehalten Einbausituation und Begriffe: () Therme () Warmluftrohre

Mehr

VPA 2 Stand: August 2005 Moosgummidichtungen und frei geschäumte Dichtungen

VPA 2 Stand: August 2005 Moosgummidichtungen und frei geschäumte Dichtungen Verwendete Normen: DIN 7715-1 vom Febr. 1977 - Guiteile, zulässige Maßabweichungen, Artikel aus Hartgui DIN ISO 3302-1 vom Okt. 1999 Gui-Toleranzen Fertigteile DIN EN ISO 1307 vom Jan. 1996 Gui- und Kunststoffschläuche

Mehr

Ihr Partner in Kompetenz und Qualität. Verteiler Schränke

Ihr Partner in Kompetenz und Qualität. Verteiler Schränke Ihr Partner in Kompetenz und Qualität. Verteiler Schränke VERTEILER SCHRÄNKE EVROTHENA ist Spezialist in der Herstellung von Verteiler Schränken und Zubehör inklusive 19 Zoll Technik mit Standort in Serbien.

Mehr

Photovoltaik- Montagesysteme

Photovoltaik- Montagesysteme Stand 08.2014 Photovoltaik- Montagesysteme Lieferprogramm 2014 Basic 40 Schrägdachsystem Basic 20 Trapezdachsystem FDS Flachdachsysteme Als Hersteller für Aluminiumprofile wissen wir aus Erfahrung worauf

Mehr

Solarveranda Berlin Montageanleitung

Solarveranda Berlin Montageanleitung Kommission: Auftrag-Nr.: Solarveranda Berlin Technische Änderungen vorbehalten Montageanleitung 03-248 VI Ausführung mit zusätzlichen Dachfenstern (nicht im Grundpreis enthalten) Sehr geehrter Gartenfreund,

Mehr

Gege Türschloss Serie 127. Installations- und Wartungsanleitung

Gege Türschloss Serie 127. Installations- und Wartungsanleitung Dokument: KGH1s127.0003 / ge 2007.02 Ausgabe: Februar 2007 INHALT 1 Schlosstypen und ihre Abmaße 3 1.1 127 WZ (Wechsel)........................................................ 3 1.1.1 Ausführung mit Stulp

Mehr

Vertriebspartner/In sein

Vertriebspartner/In sein Beginnen Sie eine neue Zukunft. Wir begleiten Sie! Freuvoll! Chancenreich! Fair! Was kann ich tun? urch! Sie Starten Vertriebspartner/In weren Vertriebspartner/In sein Ihre Chance für mehr Einkommen, Freiheit

Mehr

Short Throw Projection System User s quick Reference

Short Throw Projection System User s quick Reference 2012 Short Throw Projection System User s quick Reference Inhalt Verpackungsvorschlag mit 4 Kisten 3 Aufbau 4 Verkabelung mini-vr-wall 6 Verpackungsvorschlag mit 4 Kisten Kiste1: Kiste 2: Kiste 3: Kiste

Mehr

MERKBLATT JALOUSIE. Jalousie manuell - Standard. Standardausführung. Allgemeine Sorgfaltspflicht. Pakethöhen (circa - Maße) Jalousiehöhen (mm)

MERKBLATT JALOUSIE. Jalousie manuell - Standard. Standardausführung. Allgemeine Sorgfaltspflicht. Pakethöhen (circa - Maße) Jalousiehöhen (mm) Jalousie manuell - Standard Standardausführung Bei den gelieferten manuellen Jalousien handelt es sich um Getriebe-Jalousien die mit Knickkurbel oder Drehknopf auf der Zarge bedient werden können. Lieferbar

Mehr

Ventilinsel VTSA VTSA, VTSA-F

Ventilinsel VTSA VTSA, VTSA-F Montageanleitung (Original: de) 803 0NH [8037] Ventilinsel VTSA VTSA, VTSA-F Festo AG & Co. KG Postfach 7372 Esslingen Deutschland +9 7 37-0 www.festo.com. Sicherheitshinweise und e zur Montage Warnung

Mehr