3. 6. November 2016 Messe Luzern. NEU: Jedes Jahr während vier Tagen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3. 6. November 2016 Messe Luzern. NEU: Jedes Jahr während vier Tagen"

Transkript

1 3. 6. November 2016 Messe Luzern NEU: Jedes Jahr während vier Tagen JETZT ANMELDEN!

2 PATRONAT WO DIE KARRIEREPLANUNG ANLAUF NIMMT An der Zebi kommt die gesamte Bildungskompetenz der Zentralschweiz zusammen. Da gehören Sie mit Ihrem Aus- und Weiterbildungsangebot natürlich dazu. Wir begrüssen an der Zebi zahlreiche Anbieter von Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Somit wird die Messe zur grössten und vielfältigsten Bildungsplattform für Jugendliche in der Berufswahl und für Weiterbildungsinteressierte in der Region. Damit uns dies gelingt, arbeiten wir eng mit allen Zentralschweizer Berufsbildungsämtern sowie den Berufs- und Gewerbe - verbänden zusammen. PATRONAT VERANSTALTERIN «Berufs- und Branchenverbände, aber auch Institutionen der Weiterbildung nutzen die Zebi, um mit bildungsinteressierten Jugendlichen und Erwachsenen in Kontakt zu treten.» Gaudenz Zemp Direktor Gewerbeverband des Kantons Luzern «Die Zebi zeigt die Vielfalt der Berufswelt auf, damit jeder und jede herausfindet, was er und sie gerne und somit auch gut kann.» Felix Howald Direktor der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz und Präsident Verein Berufsbildung Zentralschweiz

3 VORWORT HERZLICH WILLKOMMEN AN DER ZEBI Liebe Ausstellerinnen und Aussteller Es geht Schlag auf Schlag. Nach der erfolgreichen Zebi 2015 darf ich Ihnen schon die nächste Zebi ankünden, die etwas ganz Besonderes zu bieten hat: Sie kürt Schweizermeister! Zum ersten Mal finden an der Zebi 2016 Schweizermeisterschaften statt. Auf einer Fläche von 1000m 2 kämpfen die besten Jugendlichen aus fünf verschiedenen Berufen um den Titel und den damit verbundenen Einzug an die World Skills in Abu Dhabi. Es freut mich sehr, dass wir an der Zebi 2016 berufliches Handwerk auf höchstem Niveau zeigen und sich die entsprechenden Berufe im besten Licht präsentieren können. ZEBI 2016 Donnerstag bis Sonntag, 3. bis 6. November 2016 Täglich von 9.00 bis Uhr, Messe Luzern Freier Eintritt 140 Berufe 600 Weiterbildungen Nutzen auch Sie diese Möglichkeit. Die Zebi ist die ideale Plattform, um Ihre Fachkräfte von morgen zu finden und Ihre Weiterbildungen zu präsentieren. Während vier Tagen treffen Sie über Jugendliche in der Berufswahl und Weiterbildungsinteressierte aus der ganzen Zentralschweiz. Sie treten persönlich in Kontakt mit potenziellen Lernenden und Erwachsenen, die sich neu orientieren, wieder einsteigen oder ganz einfach weiterkommen möchten. Machen Sie Ihren Beruf erlebbar und zeigen Sie Weiter - bildungsinteressierten, wie man dank Ihren Angeboten der Karriere neuen Schwung gibt. An der Zebi trifft sich die ganze Bildungsszene der Zentralschweiz seien auch Sie Teil davon! Wir freuen uns auf Sie! Markus Hirt Messeleiter

4 BESUCHER BESTE AUSWAHL AN ARBEITSHUNGRIGEN An der Zebi erreichen Sie Ihre Zielgruppen höchstpersönlich: alle potenziellen Lernenden der Zentralschweiz und zahlreiche Weiterbildungsinteressierte! Für Sie bedeutet dies ein effizientes Berufsmarketing ohne Streuverluste. SUCHEN, FINDEN UND ENTSCHEIDEN IHRE ZIELGRUPPEN IM FOKUS An der Zebi heissen Sie Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse aus der ganzen Zentralschweiz willkommen. Die Jugendlichen suchen Inspiration, finden neue, noch unbekannte Berufe und entscheiden sich schliesslich Besucherinnen und Besucher für eine Ausbildung. Sie bieten mit Ihren Angeboten und Fachwissen den jungen Auszubildenden die perfekte Orientierungshilfe im Dschungel der Berufsmöglichkeiten. MIT BILDUNG HOCH HINAUS Erwachsene sind eine wichtige Zielgruppe. Die Zebi bietet ihnen Hand, um die nächste Stufe der Karriereleiter anzustreben oder sich neu zu orientieren. Sie geben den Besuchenden mit Ihren Aus- und Weiterbildungsangeboten wertvolle Impulse für die berufliche Zukunft Schülerinnen und Schüler Weiterbildungs interessierte 500 Schulklassen aus der gesamten Zentralschweiz

5 AUSSTELLER AN DER ZEBI SIND SIE MITTENDRIN Im Zentrum der Zebi 2016 stehen Sie als Aussteller. Hier macht sich Ihr Auftritt bezahlt. EINZIGARTIG FÜR SIE ALS AUSSTELLER Ihnen als Berufs-, Aus- und Weiterbildungsanbieter offeriert die Zebi die einmalige Chance für ein griffiges Berufsmarketing. Zeigen Sie die Pluspunkte Ihres Metiers und machen Sie Ihren Beruf erlebbar. So werden Sie zum Anziehungspunkt der Zebi und können sich direkt mit Ihrer Zielgruppe austauschen. BILDUNGSKOMPETENZ ZUM ANFASSEN 160 ausstellende Berufsverbände, Schulen, Institute und Unter - nehmen 140 Berufe für Schülerinnen und Schüler im Berufswahlalter 600 Weiterbildungsangebote für Erwachsene 40 Events, Workshops und Referate zu diversen Bildungsthemen AUSSTELLER MIT FORMAT Beratungsstellen Berufsverbände Berufs- und Studienberatungen Fachmittelschulen Gymnasien Hochschulen Höhere Fachschulen Pädagogische Hochschulen Universitäten Unternehmen/Ausbildungsbetriebe Weiterbildungsinstitutionen AUSSTELLERUMFRAGE % beurteilen das Konzept der Zebi als gut bis sehr gut. 88 % nehmen an der Zebi 2016 wieder teil. Die Mehrheit der Aussteller schätzen an der Zebi: die persönlichen Gespräche mit Jugendlichen, Eltern und Erwachsenen den Beruf vor Ort präsentieren zu können aktiv Imagepflege zu betreiben

6 IHRE VORTEILE AN DER ZEBI KÖNNEN SIE 2015 DEN PERSÖNLICHEN AUSTAUSCH FÖRDERN Sie sprechen persönlich mit Jugendlichen und Erwachsenen und machen mit attraktiven Aktivitäten Ihren Beruf erlebbar. SICH IM BESTEN LICHT ZEIGEN Sie präsentieren sich in einem professionellen Umfeld von vielseitigen Berufsfeldern und Weiterbildungsangeboten. VON EINEM ANIMIERENDEN RAHMENPROGRAMM PROFITIEREN Die Zebi ist mehr als nur eine Messe: Das informative Rahmenprogramm mit Events, Workshops, Referaten sowie dem «Tag der Erwachsenenbildung» oder dem «Studienwahltag» zieht zahlreiche Besuchende an. PRÄSENZ UPGRADEN Mit einem Inserat im Zebi-Special der Bildungszeitung «upgrade» erreichen Sie Leserinnen und Leser aus der ganzen Zentralschweiz. Mediadaten: HOCH HINAUS MIT BILDUNG IHR BERUFSMARKETING OPTIMIEREN Nutzen Sie unseren Support (z. B. das Online Service Center) und reduzieren Sie damit Ihren Administrationsaufwand. Damit wird Ihr Auftritt ein voller Erfolg. DAS MEDIENECHO NUTZEN Mit zahlreichen Kommunikationsmassnahmen und unseren Medienpartnern Neue Luzerner Zeitung und Tele 1 macht die Zebi in der gesamten Zentralschweiz von sich reden. ALLSEITS GUT ANKOMMEN Die modernen Messehallen sind für Sie und Ihre Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Zentralschweiz ganz einfach erreichbar. Dank der eigenen Haltestelle «Allmend/Messe» reisen Sie mit der S-Bahn vom Bahnhof Luzern in zwei Minuten an die Zebi.

7 AUSBLICK NUTZEN SIE DEN INSPIRIERENDEN RAHMEN Mit einem vielseitigen Rahmenprogramm runden wir Ihren Auftritt ab. Gewusst wie! TISCHGESPRÄCHE FÜR FAMILIEN Ausbildner und Lernende sprechen mit Jugendlichen und ihren Eltern über die Lehre oder den Einstieg in eine weiterführende Schule. TIPPS VON PROFIS Expertinnen und Experten aus verschiedenen Berufen beantworten Fragen rund um die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch. SPITZENSPORT UND AUSBILDUNG Leistungssport und Berufsbildung können gekonnt kombiniert werden. An der Zebi wird gezeigt, wie dies erfolgreich gelingt. GYMNASIUM ODER BERUFSMATURA «Welcher Weg ist der richtige für mich?» Über diese Frage diskutieren Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler sowie Expertinnen und Experten an Podiums veranstaltungen. Über die verschiedenen Berufs - matura- Richtungen informiert der BM- Checkup-Parcours. Wie weiter? ERWACHSENENBILDUNGSTAG Referentinnen und Referenten geben Auskunft über diverse Weiterbildungsmöglich keiten und wie die eigene Laufbahn den richtigen Kick bekommt. STUDIENWAHLTAG Wer studieren will, muss wissen, was. Vertreterinnen und Vertreter sowie Studierende von Universitäten, Pädagogischen Hochschulen und Fachhochschulen liefern Informationen und Antworten. BERUFSMEISTERSCHAFTEN An der Zebi setzt sich der talentierte Nachwuchs in Szene. An den Schweizermeisterschaften der Bekleidungsgestalter/innen, der Kosmetiker/innen, Maler/innen, Gipser/innen und Schreiner/innen werden die besten jungen Berufsleute erkoren. Dies ist gleichzeitig ihr Ticket für die World Skills Von und für Jugendliche THEATERSZENEN: CHANCENGLEICHHEIT Jugendliche und junge Erwachsene spielen Szenen rund um das Hin und Her in der Berufswahl. «ZEBI LIVE!»-RADIO Jugendliche betreiben vier Tage lang ein Webradio. Sie berichten live von der Zebi und informieren ausführlich über die Berufswahl. HALLENÜBERSICHT Grundbildung Weiterbildung Forum Forum Eingang Halle 1 2 Eingang H o r w e r s t r a s s e

8 SETZEN SIE IHR ANGEBOT GEKONNT IN SZENE Bringen Sie an der Zebi 2016 Ihre Fachkompetenz ein. Reservieren Sie noch heute Ihren Standplatz mit dem beiliegenden Anmeldeformular oder im persönlichen Gespräch. Markus Hirt Messeleiter Daniela Zimmermann-Zurflüh Messekoordinatorin ROT IN IHRE AGENDA! 20. Januar 2016 Anmeldeschluss November 2016 Zebi November 2017 Zebi 2017 IHR ERFOLGREICHER AUFTRITT Benötigen Sie Unterstützung beim Standbau? Oder bei der Kostenplanung? Nutzen Sie unser vielseitiges Dienstleistungsangebot für einen reibungslosen Messeauftritt. Alle Informationen finden Sie unter Messe Luzern AG Horwerstrasse 87 CH-6005 Luzern Tel Fax

Werden Sie Aussteller! bis 11. November MESSE LUZERN

Werden Sie Aussteller! bis 11. November MESSE LUZERN 2018 8. bis 11. November MESSE LUZERN Werden Sie Aussteller! Patronat Die Zebi ist die grösste und vielfältigste Bildungsplattform für Jugendliche in der Berufswahl und für Weiterbildungsinteressierte

Mehr

November 2017 Messe Luzern

November 2017 Messe Luzern 9. 12. November 2017 Messe Luzern JETZT ANMELDEN! PATRONAT WO DIE KARRIEREPLANUNG ANLAUF NIMMT An der Zebi kommt die gesamte Bildungskompetenz der Zentralschweiz zusammen. Da gehören Sie mit Ihrem Aus-

Mehr

Ihre Verkaufs- und Marketing- plattform! 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse 29. APRIL 8. MAI 2016

Ihre Verkaufs- und Marketing- plattform! 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse 29. APRIL 8. MAI 2016 Jetzt anmelden! Ihre Verkaufsund Marketingplattform! 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse 29. APRIL 8. MAI 2016 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse FAKTEN ZUR LUGA Über 450 Aussteller 44 000 m 2 Brutto-Ausstellungsfläche

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

neu gut? und warum ist das

neu gut? und warum ist das Neue Perspektiven Was neu ist und warum ist das gut? Die Veränderungen in Schulen, Hochschulen und der beruflichen Bildung geben Schülern, jungen Berufstätigen und Studenten neue Perspektiven. Immer mehr

Mehr

Die Schweizer Ferienmessen

Die Schweizer Ferienmessen Die Schweizer Ferienmessen Vertrauen schaffen Sie persönlich Veranstalter MESSEN IM ÜBERBLICK zusammen mit Golfmesse das Golfereignis an der FESPO 26. Januar 29. Januar 2017 Zürich Bern Genf zusammen mit

Mehr

Warum Einstieg Berlin?

Warum Einstieg Berlin? Warum Einstieg Berlin? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

Warum Einstieg Köln?

Warum Einstieg Köln? Warum Einstieg Köln? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

beraten informieren verkaufen

beraten informieren verkaufen 16.-24. April 2016 beraten informieren verkaufen Die Erlebnismesse für Handel, Handwerk und Industrie - Messegelände Nordpark Mönchengladbach - www.fruehlings-mg.de 16.-24. April 2016 Herzlich willkommen

Mehr

9. bis 12. November MESSE LUZERN. Berufe und Weiterbildungen hautnah erleben zebi.ch

9. bis 12. November MESSE LUZERN. Berufe und Weiterbildungen hautnah erleben zebi.ch 2017 9. bis 12. November MESSE LUZERN Berufe und Weiterbildungen hautnah erleben zebi.ch Weiter miti Bildungj An der Zebi finden Sie Weiterbildungsangebote aus folgenden Bereichen: Allgemeinbildung Bau

Mehr

Ihr Messe- Auftritt an der Expo Rapperswil-Jona vom

Ihr Messe- Auftritt an der Expo Rapperswil-Jona vom Ihr Messe- Auftritt an der Expo Rapperswil-Jona vom 29. September bis 2. Oktober 2016 Vorwort Präsentieren Sie Ihr Unternehmen an der Expo Rapperswil-Jona! Die Expo Rapperswil-Jona ist eine Er folgsge

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Berufsmatura nach der Lehre

Berufsmatura nach der Lehre Berufs- und Weiterbildungszentrum BWZ Grundacherweg 6, 6060 Sarnen Postadresse: Postfach 1164, 6061 Sarnen Tel. 041 666 64 80, Fax 041 666 64 88 bwz@ow.ch, www.bwz-ow.ch Berufsmatura nach der Lehre Vollzeit

Mehr

biz Seminare und Veranstaltungen der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung

biz Seminare und Veranstaltungen der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung biz Seminare und Veranstaltungen der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung Angebote zum Thema Laufbahn In den Laufbahnseminaren bearbeiten Sie Ihre individuellen Laufbahn fragen mit modernen Arbeitsformen

Mehr

Düsseldorf, 14. 17. Oktober 2015. www.rehacare.de. Selbstbestimmt leben. Rückblick/Ausblick

Düsseldorf, 14. 17. Oktober 2015. www.rehacare.de. Selbstbestimmt leben. Rückblick/Ausblick Düsseldorf, 14. 17. Oktober 2015 www.rehacare.de Selbstbestimmt leben Rückblick/Ausblick Am Puls der Zeit REHACARE 2015 Autonomie und Teilhabe von Menschen mit Behinderung sind Innovationstreiber für die

Mehr

Donnerstag, 7. Mai 2015

Donnerstag, 7. Mai 2015 Luzerner Tagung zum Kindes- und Erwachsenenschutz Abklärungsinstrumente und aktuelle Gesetzgebungsprojekte Donnerstag, 7. Mai 2015 Messe Luzern, Horwerstrasse 87, 6005 Luzern www.hslu.ch/fachtagung-kes

Mehr

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015 Inhalte Das Jahr 2014 geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen und fast gleichzeitig auch mein erstes Jahr beim DFTA-Flexodruck Fachverband e.v. Rückblickend war es für mich ein spannendes und interessantes

Mehr

Seminare und Veranstaltungen der Berufs-, Studienund Laufbahnberatung

Seminare und Veranstaltungen der Berufs-, Studienund Laufbahnberatung Seminare und Veranstaltungen der Berufs-, Studienund Laufbahnberatung 1 Die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung des Kantons Zürich bietet neben der Einzelberatung verschiedene Seminare und Veranstaltungen

Mehr

Marketing & Promotion. 11. 15. September 2017 Messe München. Weltleitmesse für die Getränkeund Liquid-Food-Industrie

Marketing & Promotion. 11. 15. September 2017 Messe München. Weltleitmesse für die Getränkeund Liquid-Food-Industrie Connecting Global Competence 11. 15. September 2017 Messe München Marketing & Promotion Begeistern Sie die Fachwelt für Ihre neuesten Lösungen! Weltleitmesse für die Getränkeund Liquid-Food-Industrie Herstellung

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 3. bis 6. März 2016 Herzlich willkommen zur WOHGA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Wir machen den Frühling sichtbar und spürbar. Das

Mehr

SO VIELSEITIG WIE DU: EINE LEHRE BEI DER MIGROS-GRUPPE.

SO VIELSEITIG WIE DU: EINE LEHRE BEI DER MIGROS-GRUPPE. SO VIELSEITIG WIE DU: EINE LEHRE BEI DER MIGROS-GRUPPE. FÜR ALLE, DIE GROSSES VORHABEN. NEW-TALENTS.CH ERFAHRUNGEN FÜR S LEBEN. Bist du bereit? Ein neues Abenteuer wartet auf dich eine Lehre bei der Migros-Gruppe!

Mehr

2015 Dokumentation Dokumentation

2015 Dokumentation Dokumentation 2015 Dokumentation 1 Fakten und Zahlen zur Messe Am 20. und 21. November 2015 feierte die Einstieg München ihr 10-jähriges Bestehen. Messeteilnehmer der ersten Stunde wurden mit einem kleinen Präsent begrüßt

Mehr

Unser Antrieb: Ihre Anliegen

Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre Bank vor Ort 2 3 Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre finanziellen Anliegen sind ein sensibles Gut. Schließlich bietet Ihnen Ihr Guthaben gute Perspektiven und die Erfüllung besonderer Wünsche, zum Beispiel

Mehr

Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen Jetzt weiß ich, was ich werden will. Abwechslungsreiche Aufgaben, gute Übernahmechancen, vielseitige Perspektiven

Mehr

Newsletter für Lehrerinnen und Lehrer

Newsletter für Lehrerinnen und Lehrer Newsletter für Lehrerinnen und Lehrer Sonderausgabe im Wintersemester 2008/09 Broschüre für Studieninteressierte Sommersemester 2009... 2 Abi! Und dann? Vortragsreihe für Studieninteressierte... 3 TU Dortmund

Mehr

NEWSLETTER JUNI 2014 DIE GRÖSSTE BERUFSBILDUNGSSCHAU DER SCHWEIZ WER WIRD FAN-CHAMPION?

NEWSLETTER JUNI 2014 DIE GRÖSSTE BERUFSBILDUNGSSCHAU DER SCHWEIZ WER WIRD FAN-CHAMPION? NEWSLETTER JUNI 2014 DIE GRÖSSTE BERUFSBILDUNGSSCHAU DER SCHWEIZ In rund drei Monaten findet in Bern die grösste Berufsbildungsschau statt, welche die Schweiz je gesehen hat. Doch: Was steckt genau hinter

Mehr

Internationale Motorrad-, Roller- und E-Bike-Messe

Internationale Motorrad-, Roller- und E-Bike-Messe Internationale Motorrad-, Roller- und E-Bike-Messe CUSTOMIZED KÖLN, 5. 9. OKTOBER 2016 CUSTOMIZING AT ITS BEST. INTERMOT CUSTOMIZED BRINGT DIE CUSTOM-SZENE IN KÖLN ZUSAMMEN. So sind Biker: ein Serien-Motorrad

Mehr

2015 Dokumentation Dokumentation

2015 Dokumentation Dokumentation 2015 Dokumentation 1 Fakten und Zahlen zur Messe Bereits zum sechsten Mal fand Mitte September 2015 die Einstieg Dortmund statt. 125 ausstellende Hochschulen, Unternehmen und Institutionen trafen auf 11.500

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Leipzig 2015

stuzubi - bald student oder azubi Leipzig 2015 stuzubi - bald student oder azubi Leipzig 2015 Rückblick Stuzubi Leipzig am 28. März 2015 Die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Leipzig hat erneut einen herausragenden Erfolg verbucht und

Mehr

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 Erfolgsgeschichten Ein McStudy Mitglied berichtet Tipp des Monats: Zeitmanagement Unsere Veranstaltungen im November &

Mehr

Lehrlingsdorf 2015. Veranstalterin Partner Medienpartner

Lehrlingsdorf 2015. Veranstalterin Partner Medienpartner Lehrlingsdorf 2015 Veranstalterin Partner Medienpartner Lehrlingsdorf 2015 Winti Mäss Inhalt Winti Mäss 3 Lehrlingsdorf 4 Werbe- und Kommunikationsmassnahmen 5 Leistungen 6 Kontakt 7 Lehrlingsdorf 2015

Mehr

2015 Dokumentation Dokumentation

2015 Dokumentation Dokumentation 2015 Dokumentation 1 Fakten und Zahlen zur Messe Bereits zum zwölften Mal fand Mitte Oktober 2015 die Einstieg Karlsruhe statt. Über 120 Hochschulen, Unternehmen und Institutionen trafen auf 8.000 Schüler,

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Liebe Gründerin, lieber Gründer, Existenzgründung KOMPAKT am Niederrhein bietet Ihnen vielfältige Informationen rund um das Thema Selbstständigkeit.

Liebe Gründerin, lieber Gründer, Existenzgründung KOMPAKT am Niederrhein bietet Ihnen vielfältige Informationen rund um das Thema Selbstständigkeit. VORWORT // 2 Liebe Gründerin, lieber Gründer, Lassen Sie sich von Expertinnen & Experten kostenlos beraten. Existenzgründung KOMPAKT am Niederrhein bietet Ihnen vielfältige Informationen rund um das Thema

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Kompetenz in Sachen e-business. Interview

Kompetenz in Sachen e-business. Interview Kompetenz in Sachen e-business Interview Herzlich Willkommen. Diese Broschüre gibt den Inhalt eines Interviews vom Oktober 2007 wieder und informiert Sie darüber, wer die e-manager GmbH ist und was sie

Mehr

Jung, Kreativ, Dynamisch

Jung, Kreativ, Dynamisch -h Jung, Kreativ, Dynamisch Die Studentische Unternehmensberatung Osnabrück Vorwort Liebe Studentinnen und Studenten, ich begrüße euch recht herzlich im Namen von StudenTop e.v., der studentischen Unternehmensberatung

Mehr

Präsent sein in Medien. Informationen, ihre Aufbereitung und ihr Transport in die Redaktionen

Präsent sein in Medien. Informationen, ihre Aufbereitung und ihr Transport in die Redaktionen Präsent sein in Medien Informationen, ihre Aufbereitung und ihr Transport in die Redaktionen 2001 freier Journalist, Online 2004 Kleine Zeitung, Graz 2008 Die Presse, Wien 2009 WOCHE, Graz Zur Person:

Mehr

Team Heidenheim. Startbereit für bessere Bildungschancen. Mit Bildung erfolgreich sein. Seminare für die Jugend- und Auszubildendenvertretung

Team Heidenheim. Startbereit für bessere Bildungschancen. Mit Bildung erfolgreich sein. Seminare für die Jugend- und Auszubildendenvertretung Team Heidenheim. Startbereit für bessere Bildungschancen. Mit Bildung erfolgreich sein Seminare für die Jugend- und Herzlich Willkommen bei der BIKO Ute Kieninger führt die Geschäfte Das»Mehr«bei unseren

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar DIE RENTNER KOMMEN Bei der Bundestagswahl im September ist jeder dritte Wähler über 60 Jahre alt. Nun wollen die Senioren den Politikern zeigen, dass sie immer wichtiger werden. Es gibt über 20 Millionen

Mehr

8. 11.9.2016 Messe Zürich. Die Baumesse. Wo man schaut, bevor man baut. Do So 10 18 bauen-modernisieren.ch. Patronat. Quelle: arento.

8. 11.9.2016 Messe Zürich. Die Baumesse. Wo man schaut, bevor man baut. Do So 10 18 bauen-modernisieren.ch. Patronat. Quelle: arento. Die Baumesse. Wo man schaut, bevor man baut. Quelle: renggli-haus.ch Quelle: arento.ch 8. 11.9.2016 Messe Zürich Do So 10 18 bauen-modernisieren.ch Patronat Modernisieren hat Zukunft! Bauen & Modernisieren

Mehr

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Persönliche Weiterentwicklung und ständiges Lernen sind mir wichtig. Ihre Erwartungen «In einem dynamischen und kundenorientierten Institut

Mehr

KÖNNEN IST KÖNIG. Wie Sie als Vorsorgeberater den richtigen Qualifizierungsweg finden. Wolfgang M. Kemmler Christel Kemmler

KÖNNEN IST KÖNIG. Wie Sie als Vorsorgeberater den richtigen Qualifizierungsweg finden. Wolfgang M. Kemmler Christel Kemmler KÖNNEN IST KÖNIG Wie Sie als Vorsorgeberater den richtigen Qualifizierungsweg finden Wolfgang M. Kemmler Christel Kemmler Wolfgang M. Kemmler & Christel Kemmler: KÖNNEN IST KÖNIG Seite von Wolfgang M.

Mehr

innovationdays 2013 11. bis 15. Februar in Luzern, Schweiz Jetzt anmelden: www.innovationdays.ch

innovationdays 2013 11. bis 15. Februar in Luzern, Schweiz Jetzt anmelden: www.innovationdays.ch innovationdays 2013 11. bis 15. Februar in Luzern, Schweiz Jetzt anmelden: www.innovationdays.ch Menschen & Maschinen Willkommen. In ihrer 10. Auflage haben die Hunkeler innovationdays wieder jede Menge

Mehr

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at gemeinsam sind wir groß aber nicht artig www.unternehmerinnen-netzwerk.at erfolgsgeschichte Die 3 Säulen für den Erfolg unserer Mitglieder im Unternehmerinnen-Netzwerk: Gute Ideen, wertvolle Kontakte,

Mehr

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG Firmenpräsentation Celebrationpoint AG The Event Business Network www.celebrationpoint.ch Beratung Marketing Organisation Businesskontakte INFOS FÜR VERANSTALTUNGSPLANER ÜBER CELEBRATIONPOINT Die Celebrationpoint

Mehr

Buddy-Leitfaden. Zur Integration internationaler Studierender INTERNATIONAL OFFICE

Buddy-Leitfaden. Zur Integration internationaler Studierender INTERNATIONAL OFFICE Buddy-Leitfaden Zur Integration internationaler Studierender INTERNATIONAL OFFICE Verfasst von Carola Ossenkopp-Wetzig 2012; Überarbeitung 2013: Gesa Pusch Buddy-Leitfaden Zur Integration internationaler

Mehr

Fachverband für digitale Medienproduktion

Fachverband für digitale Medienproduktion Die Fachgruppe PrePress Schweiz lanciert NETWORK Die Digitalisierung hat die Medienproduktion nachhaltig verändert. Das Publishing entwickelt sich einerseits rasch weiter, andererseits wächst es immer

Mehr

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin Ausbildung Erfahrungsbericht einer Praktikantin Lilia Träris hat vom 26.05. 05.06.2015 ein Praktikum in der Verwaltung der Gütermann GmbH absolviert. Während dieser zwei Wochen besuchte sie für jeweils

Mehr

Willkommen zum Elternabend Berufswahl. Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung BIZ Bern-Mittelland

Willkommen zum Elternabend Berufswahl. Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung BIZ Bern-Mittelland Willkommen zum Elternabend Berufswahl OSZ Stockhorn 1 Programm I Von der Berufslehre zur Fachhochschule Das bernische Bildungssystem II Die 7 Schritte zum passenden Beruf Mit Schwerpunkt: Schnupperlehre

Mehr

Was macht Layer2 eigentlich? Erfahren Sie hier ein wenig mehr über uns.

Was macht Layer2 eigentlich? Erfahren Sie hier ein wenig mehr über uns. Was macht Layer2 eigentlich? Erfahren Sie hier ein wenig mehr über uns. Seit über 24 Jahren... unterstützen und beraten wir unsere Kunden und Partner erfolgreich bei ihren IT-Projekten. Unsere Kernkompetenz

Mehr

Partnerkonzept. Gewinnen Sie mit uns an Visibilität!

Partnerkonzept. Gewinnen Sie mit uns an Visibilität! Partnerkonzept Gewinnen Sie mit uns an Visibilität! EMC die Plattform für Eventprofis Über uns Der Event Management Circle ist ein Berufsverband für Event Manager und bietet seinen Mitgliedern eine Plattform

Mehr

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten Für Ihren dynamischen Auftritt. EcoCar Sonderschau Probefahrten 21. bis 23. März 2014 Messe Zug Die grosse Zentralschweizer Automesse. Hauptsponsoren Medienpartner Partner CAR WASH CENTER ZUG & LUZERN

Mehr

AUSSTELLERUNTERLAGEN

AUSSTELLERUNTERLAGEN MESSE FÜR KREATIVE IDEEN MESSE BASEL 15. 18. April 2016 EXPO BEAULIEU LAUSANNE 16. 19. September 2016 MESSE ZÜRICH 29. Sept. 2. Okt. 2016 AUSSTELLERUNTERLAGEN Creativa 2016 INSPIRATIONSPLATTFORM FÜR BASTELFANS

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

6. St. Galler Leadership-Tag mit Nacht Durch Führung Fans gewinnen: Mitarbeiter und Kunden

6. St. Galler Leadership-Tag mit Nacht Durch Führung Fans gewinnen: Mitarbeiter und Kunden 6. St. Galler Leadership-Tag mit Nacht Durch Führung Fans gewinnen: Mitarbeiter und Kunden 6./7. April 2016 Weiterbildungszentrum der Universität St. Gallen EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren Als

Mehr

ZAG Das Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen in Winterthur

ZAG Das Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen in Winterthur ZAG Das Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen in Winterthur teamfähig. selbständig. initiativ. ZAG Das Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen in Winterthur Unser Zentrum Das ZAG steht für zeitgemässe,

Mehr

INTERNATIONALE MESSE FÜR JAGD UND FISCHEREI

INTERNATIONALE MESSE FÜR JAGD UND FISCHEREI Jetzt anmelden www.jaspowa.at INTERNATIONALE MESSE FÜR JAGD UND FISCHEREI 20. 22.03.2015 MESSE WIEN Freitag Sonntag mit Sonderbereich: Das Erfolgsrevier im Donauraum Alle zwei Jahre ist die JASPOWA & FISCHEREI

Mehr

Elternabend zur Beruflichen Orientierung

Elternabend zur Beruflichen Orientierung Elternabend zur Beruflichen Orientierung 18. November 2013 Folie 1 Was ist und soll Berufs-und Studienorientierung? Jungen Menschen helfen, eigenverantwortlich und aktiv die Übergänge in Ausbildung und

Mehr

Anpacken. Handwerkszeug für Ehrenamt und Verein. 28. März 2014 Telfs 11. April 2014 Breitenwang 9. Mai 2014 Rotholz. Bildung und Kultur aktuell

Anpacken. Handwerkszeug für Ehrenamt und Verein. 28. März 2014 Telfs 11. April 2014 Breitenwang 9. Mai 2014 Rotholz. Bildung und Kultur aktuell Anpacken Handwerkszeug für Ehrenamt und Verein 28. März 2014 Telfs 11. April 2014 Breitenwang 9. Mai 2014 Rotholz Anpacken 2013 im Bezirk Imst Chronikwesen Erwachsenenschulen Forum Blühendes Tirol Bildung

Mehr

Lust auf Farbe. Aufstiegschancen in einem kreativen Beruf

Lust auf Farbe. Aufstiegschancen in einem kreativen Beruf Lust auf Farbe Aufstiegschancen in einem kreativen Beruf Lust auf Farbe Aufstiegschancen in einem kreativen Beruf Wenn man, wie Sie, nun vor der Berufswahl steht, dann gibt es im Regelfall eine Vielzahl

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Rechtliche Infos für Frauen und Mädchen bei sexueller Gewalt

Rechtliche Infos für Frauen und Mädchen bei sexueller Gewalt Rechtliche Infos für Frauen und Mädchen bei sexueller Gewalt Infos in Leichter Sprache Infos in Leichter Sprache Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Sexuelle Gewalt Sexuelle Gewalt

Mehr

Beauftragte für Chancengleichheit. Zurück in den Beruf Tipps für einen erfolgreichen Wiedereinstieg

Beauftragte für Chancengleichheit. Zurück in den Beruf Tipps für einen erfolgreichen Wiedereinstieg Beauftragte für Chancengleichheit Zurück in den Beruf Tipps für einen erfolgreichen Wiedereinstieg Zurück in den Beruf Motiviert zurückkehren erfolgreich durchstarten! Haben Sie in letzter Zeit schon einmal

Mehr

Modul 3: Recherchieren von Informationen

Modul 3: Recherchieren von Informationen Bildungsdepartement Berufs- und Studienberatung Studienberatung Huobstrasse 9 8808 Pfäffikon Telefon 055 417 88 99 Telefax 055 417 88 98 www.sz.ch/berufsberatung studienberatung.bsb@sz.ch Modul 3: Recherchieren

Mehr

Schulkooperationen. Kirsten Nagel, NRW.BANK, Marketing & Gesellschaftliches Engagement

Schulkooperationen. Kirsten Nagel, NRW.BANK, Marketing & Gesellschaftliches Engagement Schulkooperationen Mit Unterstützung von Einstieg ist es gelungen, unseren Schulkooperationen ein Profil zu geben. Ein verlässlicher Partner in der Zusammenführung der Interessen von Wirtschaft und Schule

Mehr

Studieren- Erklärungen und Tipps

Studieren- Erklärungen und Tipps Studieren- Erklärungen und Tipps Es gibt Berufe, die man nicht lernen kann, sondern für die man ein Studium machen muss. Das ist zum Beispiel so wenn man Arzt oder Lehrer werden möchte. Hat ihr Kind das

Mehr

Ausgabe November 2015

Ausgabe November 2015 StuBo-Newsletter der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Ausgabe November 2015 Sehr geehrte Studien- und Berufswahlkoordinatoren, sehr geehrte Multiplikatoren der Region Bonn/Rhein-Sieg, sehr geehrte Damen

Mehr

und herzlich willkommen! GESTALTEN SIE MIT UNS Aussteller aus allen Branchen Besucher aus allen Altersgruppenpen

und herzlich willkommen! GESTALTEN SIE MIT UNS Aussteller aus allen Branchen Besucher aus allen Altersgruppenpen Hereinspaziert GESTALTEN SIE MIT UNS DIE HERBSTMESSE! Aussteller aus allen Branchen Besucher aus allen Altersgruppenpen Wir laden Sie ein zu fünf schönen und erfolgreichen reic Herbsttagen tage auf der

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

Wirtschaftstagung Werdenberg

Wirtschaftstagung Werdenberg > Verleihung 3. Werdenberger Innovationspreis Wirtschaftstagung Werdenberg dienstag, 10. september 2013, 11.30-13.30 Uhr Der Treffpunkt für Entscheidungsträger und Wirtschaftsinteressierte an der WIGA-Messe,

Mehr

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben)

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015 Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) In diesem Seminar wird an sechs regelmäßig aufeinander

Mehr

FACHKRÄFTETAGE EXPOSÉ 12./13. NOVEMBER 2016 HANGAR, CRAILSHEIM

FACHKRÄFTETAGE EXPOSÉ 12./13. NOVEMBER 2016 HANGAR, CRAILSHEIM FACHKRÄFTETAGE 12./13. NOVEMBER 2016 HANGAR, CRAILSHEIM EXPOSÉ + + Fachkräfte gesucht! Unsere einzigartige Kombi aus Print, Online und Veranstaltung für Ihr erfolgreiches Personalmarketing Medienpartner:

Mehr

Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft

Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft Nach dem großen Erfolg der Vorjahre und in Anlehnung an die Initiative des Wirtschaftsbundes Hier sind WIR daheim, hier kauf ICH ein! führte die

Mehr

Aussteller-Einladung 2013. EcoCar. Sonderschau Probefahrten ZUG 22. 24. MÄRZ 2013. Die grosse Zentralschweizer Automesse.

Aussteller-Einladung 2013. EcoCar. Sonderschau Probefahrten ZUG 22. 24. MÄRZ 2013. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Aussteller-Einladung 2013 EcoCar Sonderschau Probefahrten ZUG 22. 24. MÄRZ 2013 Die grosse Zentralschweizer Automesse. AutoExpo Zug ganz neu Die Messeinfrastruktur wird nicht nur mit viel Glas und einem

Mehr

Anmeldung für Aussteller. 24. 26. Januar 2017 Messe Luzern Innovation starts here. swissplastics-expo.ch. Patronat. Veranstalterin

Anmeldung für Aussteller. 24. 26. Januar 2017 Messe Luzern Innovation starts here. swissplastics-expo.ch. Patronat. Veranstalterin 24. 26. Januar 2017 Messe Luzern Innovation starts here. Anmeldung für Aussteller swissplastics-expo.ch Patronat The network for the future Veranstalterin Das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte wird

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN

DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN powered by Hospitality Excellence LIVE RECRUITING Zeigen Sie, wer Sie sind! Passender Nachwuchs ist Mangelware? Die Bewerbungs-Pipeline tröpfelt nur noch? Möchten Sie Ihre

Mehr

Weiterbildungs-Portale

Weiterbildungs-Portale Weiterbildungs-Portale SVEB Urs Hammer 1 Online-Marketing für Bildungsanbieter WEITERBILDUNGS-PORTALE Ziele Ergebnisse Umfrage Merkmale WB-Portale Tipps 2 Online-Marketing für Bildungsanbieter Internet:

Mehr

Ihre Verkaufs- und Marketing- plattform! 39. Zentralschweizer Frühlingsmesse 27. APRIL 6. MAI 2018

Ihre Verkaufs- und Marketing- plattform! 39. Zentralschweizer Frühlingsmesse 27. APRIL 6. MAI 2018 Jetzt anmelden! Ihre Verkaufsund Marketingplattform! 39. Zentralschweizer Frühlingsmesse 27. APRIL 6. MAI 2018 DER GRÖSSTE MARKTPLA DIE LUGA BEWEGT DIE ZENTRALSCHWEIZ Die Luga ist weit mehr als eine herkömmliche

Mehr

Köln Düsseldorf. Standortporträt

Köln Düsseldorf. Standortporträt Köln Düsseldorf Standortporträt Messekonzept Standortmotivation Köln/Düsseldorf Die Berufe live Rheinland ist die Ausbildungs-, Berufs- und Studienmesse für das Rheinland. Unternehmen, Hochschulen und

Mehr

Die 5 besten Internet-Ressourcen für Ihren Urlaub

Die 5 besten Internet-Ressourcen für Ihren Urlaub Die 5 besten Internet-Ressourcen für Ihren Urlaub Auch Sie möchten gerne einmal wieder in den Urlaub fahren? Eine entspannte Woche, oder sogar zwei in einem fernen Land verbringen? Sich dabei Wohlfühlen

Mehr

Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen Jetzt weiß ich, was ich werden will. Abwechslungsreiche Aufgaben, gute Übernahme chancen, vielseitige Perspektiven

Mehr

Eva Hildenbrand. Klicken Sie >>hier<< für das neue Quartera Magazin

Eva Hildenbrand. Klicken Sie >>hier<< für das neue Quartera Magazin Eva Hildenbrand From: Randy Eisinger [SWOP.] Sent: Donnerstag, 30. Juni 2011 16:59 To: Eva Hildenbrand Subject: Quartera Magazin Neue Ausgabe erschienen Thema: Bildungspartner gesucht

Mehr

Lernerfolge sichern - Ein wichtiger Beitrag zu mehr Motivation

Lernerfolge sichern - Ein wichtiger Beitrag zu mehr Motivation Lernerfolge sichern - Ein wichtiger Beitrag zu mehr Motivation Einführung Mit welchen Erwartungen gehen Jugendliche eigentlich in ihre Ausbildung? Wir haben zu dieser Frage einmal die Meinungen von Auszubildenden

Mehr

PRAXIS EXTREM. Mach dich schlau und starte jetzt als Azubi durch! IM JOB INTERESSIERT SIE DIE. Selina startet mit einer Ausbildung

PRAXIS EXTREM. Mach dich schlau und starte jetzt als Azubi durch! IM JOB INTERESSIERT SIE DIE. Selina startet mit einer Ausbildung IM JOB INTERESSIERT SIE DIE PRAXIS EXTREM. startet mit einer Ausbildung zur Mechatronikerin durch. Mach dich schlau und starte jetzt als Azubi durch! Das kann was: Die neue Blog-Page für Azubis. Entdecke,

Mehr

Orientierungsschule oder Gymnasium? Informationsbroschüre für Eltern. BKD Amt für Volks- und Mittelschulen Amt für Berufsbildung

Orientierungsschule oder Gymnasium? Informationsbroschüre für Eltern. BKD Amt für Volks- und Mittelschulen Amt für Berufsbildung Orientierungsschule oder Gymnasium? Informationsbroschüre für Eltern BKD Amt für Volks- und Mittelschulen Amt für Berufsbildung Impressum Amt für Volks- und Mittelschulen Obwalden Telefon 041 666 62 47

Mehr

Sonderschaukonzept. Dein Beruf Dein Erfolg! Mit der Berufslehre hoch hinaus. Ziele Konzept Sponsoring

Sonderschaukonzept. Dein Beruf Dein Erfolg! Mit der Berufslehre hoch hinaus. Ziele Konzept Sponsoring Sonderschaukonzept Dein Beruf Dein Erfolg! Mit der Berufslehre hoch hinaus. Ziele Konzept Sponsoring Inhaltsverzeichnis Ziele 3 Ausgangslage 3 Angebot der Herbstmesse Solothurn 3 Zielsetzung der Sonderschau

Mehr

1. Loan Recovery Conference

1. Loan Recovery Conference 28. März 2011 Le Royal Méridien Hotel Hamburg 1. Loan Recovery Conference Hamburg»Portfoliosteuerung von Banken«In Kooperation mit: Sehr geehrte Damen und Herren, Die globale Finanzkrise hat die deutsche

Mehr

D.E.O. Die Erwachsene Organisation. Lösungen für eine synergetische Arbeitswelt

D.E.O. Die Erwachsene Organisation. Lösungen für eine synergetische Arbeitswelt Missionar: Expansion als Vorgabe Dieser Typ will wachsen: ein zusätzliches Verkaufsgebiet, eine weitere Zielgruppe. Nur keine Einschränkungen! Legen Sie ihm die Welt zu Füßen. Stagnation würde ihn wegtreiben.

Mehr

die KV-Grundbildung bei der Allianz Suisse

die KV-Grundbildung bei der Allianz Suisse optimaler Berufseinstieg: die KV-Grundbildung bei der Allianz Suisse Mein Weg allianz.ch/lernende Wir entwickeln uns gemeinsam Bist Du bereit, gemeinsam mit der Allianz Suisse Deine nächsten Schritte zu

Mehr

1. TEIL (3 5 Fragen) Freizeit, Unterhaltung 2,5 Min.

1. TEIL (3 5 Fragen) Freizeit, Unterhaltung 2,5 Min. EINFÜHRUNG 0,5 Min. THEMEN: Freizeit, Unterhaltung (T1), Einkaufen (T2), Ausbildung, Beruf (T3), Multikulturelle Gesellschaft (T4) Hallo/Guten Tag. (Nehmen Sie bitte Platz. Können Sie mir bitte die Nummer

Mehr

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Während meines Studiums an der Hochschule Fresenius hatte ich die Möglichkeit ein Auslandspraktikum in der Schweiz zu absolvieren. Ein Kooperationspartner

Mehr

Information zur Ausschreibung der Berufs-Schweizermeisterschaften FaGe

Information zur Ausschreibung der Berufs-Schweizermeisterschaften FaGe Information zur Ausschreibung der Berufs-Schweizermeisterschaften FaGe Münchenstein, 5. März 2015 Sehr geehrte Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit Wollen Sie beweisen, dass Sie die beste Fachfrau oder

Mehr

DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept

DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden. Im Mittelpunkt steht das Networking.

Mehr

Management Skills für Sensoriker

Management Skills für Sensoriker Management Skills für Sensoriker geplant Juli 2015 in Hamburg Sensorik Workshops 2015 Management Skills für Sensoriker Inhalt Um seinen Arbeitsbereich als Sensoriker auf Augenhöhe mit Marketing, Marktforschung,

Mehr

Werden Sie eine Mittagstischfamilie. Viel mehr als nur ein. Mittag. ...gemeinsam essen

Werden Sie eine Mittagstischfamilie. Viel mehr als nur ein. Mittag. ...gemeinsam essen Werden Sie eine Mittagstischfamilie Viel mehr als nur ein Mittag...gemeinsam essen ...gemeinsam spielen Unser Ziel ist es ergänzend zum Mittagstisch in der Schule, einen Mittagstisch in Familien für Kinder

Mehr

Netzwerk. der IHK Köln. Das starke. für den Mittelstand

Netzwerk. der IHK Köln. Das starke. für den Mittelstand Netzwerk für den Mittelstand der IHK Köln Das starke Das Netzwerk der IHK Köln Wir MittelständlerInnen sind das Herz der deutschen Wirtschaft. Wir schaffen mehr als zwei Drittel der gesamten Arbeitsplätze

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On Live Demo von SAP NW SSO Referenzberichte über praktische Anwendung direkt von Kunden

Mehr