PROBLEMLOSES MOBILES COMPUTING MIT TOSHIBA EASYGUARD

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PROBLEMLOSES MOBILES COMPUTING MIT TOSHIBA EASYGUARD"

Transkript

1 PROBLEMLOSES MOBILES COMPUTING MIT TOSHIBA EASYGUARD Toshiba EasyGuard ist der ideale Weg zu verbesserter Datensicherheit, erweitertem Systemschutz und einfacherer Konnektivität. Diese Computer der nächsten Generation beinhalten Technologien, die optimale Konnektivität und Sicherheit, unfallsichere Innovationen von Toshiba und erweiterte Software-Utilities für problemloses mobiles Computing ermöglichen. Die einzelnen Komponenten Funktionen, die erhöhte System- und Datensicherheit liefern Schutzgehäuse und Diagnose-Utilities für maximale Online-Zeiten Funktionen und Software-Utilities, die mühelose und zuverlässige Kabelverbindungen und kabellose Verbindungen ermöglichen

2 SICHERN: VERBESSERTE DATENSICHERHEIT Warum Sicherheit? Wenn die Mobilität einen Schub erlebt, gilt das leider auch für die Gefahren durch Datendiebstahl. In diesem Zusammenhang sollten Sie die Risiken von unüberschaubaren Netzwerken sowie externen und internen Sicherheitsrisiken wie Diebstahl, Viren, Würmern, Trojanern und SpyWare berücksichtigen. Um den heutigen Anforderungen in Bezug auf Authentifizierung, Daten- und Systemintegrität, Vertraulichkeit und Zuverlässigkeit von Informationen gerecht zu werden, ist das Element Sichern von Toshiba EasyGuard ganz auf erweiterte System- und Datensicherheit ausgerichtet. Funktionen, die erhöhte System- und Datensicherheit liefern Execute Disable Bit Jeden Tag tauchen neue Viren und Würmer auf da erweist sich Execute Disable Bit (XD-Bit) als unentbehrlich. Es verhindert Pufferüberlauf durch Virenangriffe, indem der Notebook- Prozessor eines Notebooks in die Lage versetzt wird, zwischen den Code-Bits, die ausgeführt werden können, und denen, die eine Bedrohung des Systems darstellen, zu unterscheiden. Wenn ein gefährlicher Wurm versucht, Code in den Puffer einzufügen, deaktiviert der Prozessor die Code Ausführung und verhindert so Beschädigungen bzw. die Propagierung von Würmern. Selbst wenn infizierter Code vorhanden ist, kann er bei aktiviertem XD-Bit keinen Schaden anrichten. Trusted Platform Module (TPM) Mit wachsender Verwendung digitaler Signaturen, sicherer s, Geräteauthentifizierung und Dateiverschlüsselung wird es immer häufiger der Fall sein, Public Key Infrastructure (PKI)-Schlüsselpaare und -Anmeldeinformationen zum Datenschutz einzusetzen. Um einen optimalen Datenschutz zu gewährleisten, bietet TPM in Form eines sicheren Speicherchips das ideale Schließfach zur Aufbewahrung von Schlüsseldaten. Diese Kombination aus Datenschutz über Software (Datenverschlüsselung) und Hardware (TPM) garantiert optimale Datenintegrität und Datenschutz. Device Lock Mit der Device Lock Software können Administratoren den Zugriff auf Geräte und Schnittstellen des Notebooks einschränken. Dieses vom BIOS unterstützte Tool trägt dazu bei, den Zugriff auf das Notebook oder das Kopieren vertraulicher Dateien durch Unbefugte zu verhindern. Password Utilities Normalerweise können Sie im BIOS ein Passwort für das Booten Ihres Notebooks festlegen. Dieses Passwort verhindert den unerlaubten Systemzugriff bereits vor dem Booten. Mit Toshiba Password Utilities kann der Benutzer einen Passwortschutz sowohl für den System-Bootvorgang als auch für den Festplattenzugriff einrichten. Dieses zweistufige Passwortkonzept ermöglicht Administratoren auch die Steuerung der Benutzerpasswörter. Schließlich können mit dieser Funktion selbst Benutzer, die nicht mit der BIOS- Oberfläche vertraut sind, beim Arbeiten mit der bekannten Windows-Umgebung Benutzer- oder Administratorpasswörter registrieren lassen. Fingerabdruckscanner/Einmalanmeldung (Single Sign-On) mit Fingerabdruckscanner Mithilfe der Fingerabdruckscanner- Technologie von Toshiba gehören vergessene Passwörter der Vergangenheit an und mobile Computer werden außerdem biometrisch gesichert. Die Toshiba EasyGuard-Funktion bietet den Benutzern die Möglichkeit zur Identitätsüberprüfung über einen einfachen Scan des Fingerabdrucks. Bei dieser Identifizierungsmethode werden bekannte Benutzer automatisch am System angemeldet. Mit der Funktion zur Einmalanmeldung mit Fingerabdruckscanner ist die Passwortauthentifizierung durch einmaliges Einlesen des Fingerabdrucks möglich. Die Authentifizierung gilt dann für alle Systempasswörter einschließlich der Passwörter für BIOS, HDD und Windows. Antivirus Software Die vorinstallierte OEM-Version von Symantec Norton Internet Security 2005 mit einer Laufzeit von 90 Tagen bietet aktuellen Schutz vor Viren, Hackern und Bedrohungen persönlicher Daten. VACF-LCD (LCD mit Steuerungsfilter für den Einblickwinkel) Die Entwickler bei Toshiba haben ein neues und exklusives Tool erfunden, das Ihre vertraulichen Daten vor neugierigen Blicken schützt - das VACF-(Viewing Angle Control Filter-)LCD. Der VACF-Bildschirm ist bei verschiedenen Tecra M3-Modellen verfügbar und umfasst einen Steuerungsfilter für den Einblickwinkel, der in das Notebook eingebaut wurde. Durch diese zusätzliche Sicherheitsbarriere ist der Bildschirm für den Einsatz in offenen Räumen mit großen Menschenmassen optimal geeignet. Indem der Einblick von der verwehrt und so verhindert wird, dass auf Ihrem Bildschirm Daten von Unbefugten entziffert werden, gewährt dieser Bildschirm ein Plus an Sicherheit.

3 SCHÜTZEN & REPARIEREN: ERWEITERTER SYSTEMSCHUTZ Warum Schutz? Immer wenn Sie Ihr Notebook aus dem Büro mitnehmen, steigt die Gefahr von Beschädigungen des Geräts enorm. Angesichts wachsender Mobilität kommt es verstärkt vor, dass Geräte zu Boden fallen oder zu Störungen neigen. Die integrierten Schutzvorrichtungen und Diagnose-Utilities des Elements Schützen & Reparieren von Toshiba EasyGuard gewährleisten erweiterten Systemschutz und maximale Online-Zeiten. Schutzgehäuse und Diagnose-Utilities für maximale Online-Zeiten Toshiba RAID Mit Toshiba RAID-Unterstützung können die Benutzer die maximale Produktivität nutzen, da sichergestellt wird, dass sämtliche Daten auf einer separaten Festplatte gesichert werden und dort geschützt sind. Level 1 RAID bedeutet, dass die Daten der primären Festplatte auf einer zweiten (optionalen) Festplatte gespiegelt (also kopiert) werden. Wenn die primäre Festplatte ausfällt oder Daten beschädigt werden, liest das System automatisch von der zweiten Festplatte. Spritzwassergeschützte Tastatur Das spritzwassergeschützte Design der Tastatur sorgt für einen einzigartigen und verbesserten Schutz des Notebooks vor einer versehentlich verschütteten kleinen Flüssigkeitsmenge. Den Benutzern bleiben dabei nach dem Verschütten von Flüssigkeit mehrere Minuten Zeit, geöffnete Dateien zu schließen und das Gerät sicher abzuschalten. Shock Protection Design Fällt ein Notebook herunter, kann die Stoßwirkung auf Systemkomponenten derart stark sein, dass es zu Schäden und zum Verlust wichtiger Daten kommt. Shock Protection Design umfasst ein stoßfestes Gehäuse, in dem das System effektiver vor äußeren Einwirkungen geschützt ist. Ein weiterer Bestandteil dieses unfallsicheren Designs sind Shock Protectors, die als Eckstoßfänger fungieren und den Aufprall mildern, wenn das Notebook zu Boden fällt. HDD Protection Stoß, Erschütterung oder Sturz können beim Lesen und Schreiben von Daten auf die Festplatte (Hard Disk Drive, HDD) zum Zerkratzen des rotierenden Datenträgers durch den HDD Kopf führen. Solche HDD-Schäden haben Datenverlust zur Folge. Bei HDD Protection ist die HDD mit stoßdämpfendem Material umgeben und ein einzigartiges System zur 3D-Bewegungsüberwachung erkennt einen freien Fall in jeglicher Richtung. Registriert dieses System einen freien Fall, wird der HDD-Kopf fixiert, was die Gefahr von HDD-Schäden und damit verbundenem Datenverlust erheblich verringert. Timer zur Diebstahlsicherung Diese Toshiba EasyGuard-Funktion ermöglicht es den Benutzern, ein mittels Timer aktiviertes BIOS-Passwort einzurichten, das den Zugriff auf das System unterbindet. Bei einem Diebstahl ist diese Funktion nützlich, da das Notebook nach einer festgelegten Zeitspanne nicht mehr benutzt werden kann. Dadurch wird der Zugriff auf Daten durch Unbefugte verhindert. Data Backup Datenbackups schützen vor Datenverlust bei Unfällen oder Diebstählen. Die Datenbackups sollten auf einer externen Festplatte, CD, DVD oder einem anderen Speichermedium gespeichert werden. Easy Fix Components Easy Fix Components ermöglichen den einfachen Zugriff auf Komponenten wie Speicher, HDD, Wireless LAN- und Bluetooth(tm)-Module. Dies erleichtert das Austauschen von Komponenten, wodurch die Wartungskosten sinken und die Ausfallzeit des Systems minimiert wird. Durable Design Toshiba-Notebooks werden strengen Tests unterzogen. Das durch Tests sichergestellte robuste Systemdesign ermöglicht verbesserte Produktqualität, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit. Magnesiumgehäuse Die Magnesiumgehäuse bei ausgewählten Toshiba-Notebooks sind ebenso robust wie leicht - Magnesium ist das ideale Material für optimales mobiles Computing. PC Diagnostics Toshiba PC Diagnostics umfasst zwei Funktionen: eine Liste mit grundlegenden Informationen, um einfach und schnell Systeminformationen abrufen zu können, sowie Diagnosetools, mit denen Endbenutzer und IT-Mitarbeiter die jeweiligen IT Probleme schnell und mühelos beheben können. Durch das schnelle Lösen von IT-Problemen werden die Ausfallzeiten minimiert, sodass produktives mobiles Arbeiten möglich wird. Kensington Lock Alle Toshiba-Notebooks enthalten diese Industriestandard- Vorrichtung zum externen Anschließen des Geräts, die vor Diebstahl des Notebooks schützt.

4 VERBINDEN: KONNEKTIVITÄT LEICHT GEMACHT Warum Konnektivität? Immer unterwegs, Terminüberschneidungen, Online-Besprechungen und eigene Online- Präsentationen. Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann wissen Sie, wie wichtig es ist, schnell eine sichere und zuverlässige Netzwerkverbindung aufbauen zu können. Das Element Verbinden von Toshiba EasyGuard vereinfacht diesen Schritt durch eine Kombination von Software- und Hardware-Komponenten, die eine problemlose und zuverlässige kabellose oder kabelgebundene Konnektivität garantieren. Funktionen und Software-Utilities, die mühelose und zuverlässige Kabelverbindungen und kabellose Verbindungen ermöglichen Conf igfree von Toshiba Toshiba ConfigFree -Software ermöglicht vereinfachte kabellose Konnektivität sowie den Anschluss über Kabel. Der Wireless Radar Screen gibt einen detaillierten Überblick über alle in der Nähe befindlichen Bluetooth-Geräte und verfügbaren Wi Fi -Zugangspunkte oder Netzwerke. Sie können schnell Konnektivitätsprofile erfassen und speichern und diese Profile später für das sofortige Herstellen von Verbindungen nutzen. Mithilfe von ConfigFree Summit können Sie virtuelle Besprechungsräume erstellen, in denen Sie mit den angemeldeten Team-Mitgliedern online kommunizieren und effektives Filesharing betreiben können. Der Connectivity Doctor analysiert und behebt Konnektivitätsprobleme im Netzwerk und unterstützt Sie dadurch kompetent bei der Problembehebung. Diversity Antenna Der Verbindungsaufbau zu einem Funknetz ist immer eine Frage des Signalempfangs. Um den Signalempfang zu verbessern und eine optimale Netzwerkanbindung zu gewährleisten, hat Toshiba zwei Wi Fi -Antennen oben in das LCD integriert. Die Antennenposition bewirkt, dass der Signalempfang nicht durch den Benutzer oder die Büroumgebung unterbrochen wird. Die Software auf dem Notebook überwacht das von beiden Antennen erhaltene Signalniveau und wählt die Antenne aus, die den besten Empfang bietet. Toshiba Summit Toshiba Summit ist eine Software-Utility, die einen virtuellen Konferenzraum mit anderen Benutzern von ConfigFree(tm) im Netzwerk herstellt. Mit Summit können die Benutzer durch Drag and Drop Dateien festlegen, die sie mit allen Gästen im Besprechungsraum gemeinsam benutzen möchten. Sie haben auch die Möglichkeit, eine Datei privat an einen einzelnen Teilnehmer im Besprechungsraum zu senden. Wireless LAN Switch Toshiba-Notebooks sind mit einem Schiebeschalter ausgestattet, mit dem die integrierten Wireless LAN-Module einfach und sicher aktiviert bzw. deaktiviert werden können.

5 TOSHIBA EASYGUARD: DIE FUNKTIONEN AUF EINEN BLICK* Element Funktion Beschreibung Execute Disable Bit (XD-Bit) Trusted Platform Module (TPM) Device Lock Industriestandard zur Verhinderung von Pufferüberlauf durch Virenangriffe Industriestandard für Hardware-/Software-Sicherheitslösungen zum Schutz wichtiger Daten mithilfe von Verschlüsselungs- und Digitalsignaturen zur Gewährleistung von Datenintegrität und Datenschutz Toshiba Software-Utility zum flexiblen Sperren spezieller Gerätekomponenten, um den Zugriff auf den Computer oder das Kopieren vertraulicher Dateien durch Unbefugte zu verhindern Sichern Password Utilities Fingerabdruckscanner Einmalanmeldung (Single Sign-On) mit Fingerabdruckscanner Toshiba Software-Utilities, mit denen Systemadministratoren und Benutzer Passwörter für den Bootvorgang und den HDD-Zugriff einrichten können Unterstützt Benutzerauthentifizierung und Zugriffssteuerung sowie einfache Auswahl und Start/Steuerung Stellt die komfortable und schnelle Passwortauthentifizierung durch einmaliges Berühren für alle Systempasswörter (BIOS, HDD, Windows) zur Verfügung Antivirus Software VACF-LCD (LCD mit Steuerungsfilter für den Einblickwinkel) Easy Fix Components Sie bietet mit Symantec Norton Internet Security 2005 aktuellen Schutz vor Viren, Hackern und Bedrohungen persönlicher Daten. Das neue und exklusive VACF-(Viewing Angle Control Filter-)LCD ist hervorragend für offene Räume mit großen Menschenmassen geeignet und bietet sofort nutzbaren Sichtschutz für die Daten auf Ihrem Bildschirm. Komponenten, die einfach erreichbar und problemlos austauschbar sind, wie Speicher, Festplatte, Wireless LAN- und Bluetooth(tm)-Module, um die Wartungskosten zu senken und die Ausfallzeiten des Systems zu minimieren Schützen & Reparieren Data Backup Durable Design HDD-Schutz Spritzwassergeschützte Tastatur Shock Protection Design Magnesiumgehäuse PC Diagnostic Tool Kensington Lock Sichern Sie Ihre Daten, um sie vor Verlust zu schützen. Speichern Sie Ihre Sicherungskopien auf einer externen Festplatte, CD, DVD oder anderen Speichermedien. Robustes Systemdesign für verbesserte Produktqualität, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit Mechanische Stoßdämpfung in Kombination mit dem von Toshiba entwickelten System zur 3D Bewegungsüberwachung verringert das Risiko von Festplattenschäden und Datenverlust durch Stoß, Erschütterung oder Sturz. In das System integrierter zusätzlicher Isolier- und Spritzschutz, um Schäden durch versehentliches Verschütten von Flüssigkeiten zu vermeiden Speziell entwickelte Stoßdämpfung, die wesentliche Komponenten wie Festplatte, LCD und Inverter einschließt, um das Risiko von Festplattenschäden und Datenverlust durch Stoß, Erschütterung oder Sturz zu verringern Gehäuse aus einer Speziallegierung, die Robustheit garantiert und gleichzeitig das für Notebooks geforderte geringe Gewicht bietet Speziell entwickelte Toshiba-Software, die einen einfachen Zugriff auf den System-Support und die System-Dienste ermöglicht Industriestandard-Vorrichtung zum externen Anschließen des Geräts, die vor spontanem Diebstahl des Notebooks schützt Timer zur Diebstahlsicherung Ermöglicht es den Benutzern, ein mittels Timer aktiviertes BIOS-Passwort einzurichten, das den unbefugten Systemzugriff im Falle eines Diebstahls unterbindet. Verbinden ConfigFree(tm) Diversity Antenna Toshiba Summit Wireless LAN Switch Von Toshiba entwickelte Software, mit der Benutzer Netzwerkverbindungen schnell und mühelos herstellen, Verbindungsprobleme lösen und vollständige Standorteinstellungssätze speichern können, die später über eine Schaltfläche aufrufbar sind Toshiba-Innovation (2 Wi-Fi(tm)-Antennen und 1 Bluetooth(tm)-Antenne im LCD) bietet besseren kabellosen Signalempfang und optimale kabellose Netzwerkverbindungen. Von Toshiba entwickelte Software für Net-Meeting-Funktionalität und kabellose gemeinsame Nutzung von Dateien Schiebeschalter zur einfachen und sicheren Aktivierung/Deaktivierung der integrierten Wireless LAN-Module *Bitte beachten Sie, dass die verfügbaren Funktionen von Toshiba EasyGuard je nach Notebook unterschiedlich sein können. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem autorisierten Toshiba-Händler.

Toshiba EasyGuard in der Praxis: Tecra A3X

Toshiba EasyGuard in der Praxis: Tecra A3X Toshiba EasyGuard in der Praxis Toshiba EasyGuard in der Praxis: Tecra A3X Toshiba EasyGuard-Checkliste: Was steckt im Tecra A3X? Enorme Mobilität zu einem erschwinglichen Preis: Toshiba EasyGuard umfasst

Mehr

Toshiba EasyGuard in der

Toshiba EasyGuard in der Toshiba EasyGuard in der Praxis Toshiba EasyGuard in der Praxis: PORTÉGÉ M400 Der ultra-portable Tablet-PC für jede Gelegenheit. Toshiba EasyGuard umfasst eine Reihe von Funktionen, mit deren Hilfe professionelle,

Mehr

Toshiba EasyGuard in der Praxis: Tecra A5

Toshiba EasyGuard in der Praxis: Tecra A5 Toshiba EasyGuard in der Praxis Toshiba EasyGuard in der Praxis: Tecra A5 Erleben Sie eine neue Dimension mobiler Produktivität. Toshiba EasyGuard umfasst eine Reihe von Funktionen, mit deren Hilfe professionelle

Mehr

Toshiba EasyGuard in der Praxis: Portégé M300

Toshiba EasyGuard in der Praxis: Portégé M300 Toshiba EasyGuard in der Praxis Toshiba EasyGuard in der Praxis: Portégé M300 Das unübertroffene mobile und robuste Komplettpaket. Toshiba EasyGuard umfasst eine Reihe von Funktionen, mit deren Hilfe Geschäftskunden

Mehr

Toshiba EasyGuard in der Praxis: Portégé M300

Toshiba EasyGuard in der Praxis: Portégé M300 Das unübertroffene mobile und robuste Komplettpaket. Toshiba EasyGuard umfasst eine Reihe von Funktionen, mit deren Hilfe Geschäftskunden Aspekte wie verbesserte Datensicherheit, erweiterter Systemschutz

Mehr

TOSHIBA EASYGUARD IN DER PRAXIS: WELCHES NOTEBOOK IST DAS RICHTIGE

TOSHIBA EASYGUARD IN DER PRAXIS: WELCHES NOTEBOOK IST DAS RICHTIGE TOSHIBA EASYGUARD IN DER PRAXIS: WELCHES NOTEBOOK IST DAS RICHTIGE Toshiba EasyGuard ist der beste Weg zu mehr Datensicherheit, erweitertem Systemschutz und problemloser Konnektivität. Mobile Anwender,

Mehr

Der Einkaufsführer für Business-Notebooks

Der Einkaufsführer für Business-Notebooks Der Einkaufsführer für Business-Notebooks Der Einkaufsführer für Business-Notebooks Toshiba bietet eine breite Palette an Business Notebooks, die entwickelt wurden, um den Ansprüchen unterschiedlicher

Mehr

TOSHIBA EASYGUARD IN DER PRAXIS: WELCHES NOTEBOOK IST DAS RICHTIGE FÜR SIE?

TOSHIBA EASYGUARD IN DER PRAXIS: WELCHES NOTEBOOK IST DAS RICHTIGE FÜR SIE? TOSHIBA EASYGUARD IN DER PRAXIS: WELCHES NOTEBOOK IST DAS RICHTIGE FÜR SIE? Toshiba EasyGuard ist der beste Weg zu mehr Datensicherheit, erweitertem Systemschutz und problemloser Konnektivität. Mobile

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

Motion Computing Tablet PC

Motion Computing Tablet PC Motion Computing Tablet PC TRUSTED PLATFORM MODULE (TPM)-AKTIVIERUNG Benutzerhandbuch Trusted Platform Module-Aktivierung Mit den Infineon Security Platform-Tools und dem integrierten Trusted Computing

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

ConfigFree - Netzwerkanbindung leicht gemacht

ConfigFree - Netzwerkanbindung leicht gemacht ConfigFree - Netzwerkanbindung leicht gemacht Drahtlose Netzwerkanbindungen sind für heutige Kommunikationsansprüche unverzichtbar geworden. Sie ermöglichen Notebook-Benutzern, jederzeit und überall mit

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung http:// www.pcinspector.de Verzichtserklärung Wir haben unser Bestes getan um sicherzustellen, dass die aufgeführten Installationsanweisungen in korrekter Weise wiedergegeben wurden

Mehr

Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung. Gefördert vom. Datenschutz und Datensicherheit. Aufgaben

Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung. Gefördert vom. Datenschutz und Datensicherheit. Aufgaben Gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Datenschutz und Datensicherheit Inhaltsverzeichnis Vorwort... 4 1 zu Kapitel 1... 5 1.1 Aufgabe 1 Gefährdung von Daten...5 1.2 Aufgabe

Mehr

Das Plus an Unternehmenssicherheit

Das Plus an Unternehmenssicherheit Out-of-The-Box Client Security Das Plus an Unternehmenssicherheit ic Compas TrustedDesk Logon+ Rundum geschützt mit sicheren Lösungen für PC-Zugang, Dateiverschlüsselung, Datenkommunikation und Single

Mehr

McAfee Email Gateway Blade Server

McAfee Email Gateway Blade Server Schnellstart Handbuch Revision B McAfee Email Gateway Blade Server Version 7.x In diesem Schnellstart Handbuch erhalten Sie einen allgemeinen Überblick über die Einrichtung des McAfee Email Gateway Blade

Mehr

«Datenverlust? Ich habe vorgesorgt.» AllBackup. Das Backupsystem von Allix. AllBackup. Excellent Backup Solution

«Datenverlust? Ich habe vorgesorgt.» AllBackup. Das Backupsystem von Allix. AllBackup. Excellent Backup Solution «Datenverlust? Ich habe vorgesorgt.» AllBackup. Das Backupsystem von Allix. AllBackup Excellent Backup Solution «Endlich sind meine Fotos sicher aufbewahrt.» Damit Ihre Firma weiterläuft. Schliessen Sie

Mehr

PowerWeiss Synchronisation

PowerWeiss Synchronisation PowerWeiss Synchronisation 1 Einrichtung der Synchronisation I. Starten des Synchronisations Wizard Seite 3 II. Schritt 1 - Benutzer auswählen Seite 3 III. Schritt 2 - Grundlegende Einstellungen Seite

Mehr

TOSHIBA UND ONENOTE IN DER PRAXIS IM GESCHÄFTLICHEN BEREICH TOSHIBA UND ONENOTE IN DER PRAXIS IM GESCHÄFTLICHEN BEREICH

TOSHIBA UND ONENOTE IN DER PRAXIS IM GESCHÄFTLICHEN BEREICH TOSHIBA UND ONENOTE IN DER PRAXIS IM GESCHÄFTLICHEN BEREICH TOSHIBA UND ONENOTE IN DER PRAXIS IM GESCHÄFTLICHEN BEREICH ÜBERBLICK MOBILE FAMILIE ORGANISIERTES PRIVATLEBEN GEMEINSAME ERINNERUNGEN VERWALTUNG VON VORHABEN IM PRIVATEN BEREICH PRODUKTÜBERSICHT TOSHIBA

Mehr

Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? Teil 2 - Verschlüsselung ***

Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? Teil 2 - Verschlüsselung *** Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? Teil 2 - Verschlüsselung *** Jürgen Thau Daten schützen und Daten sichern - Teil 2: Verschlüsselung Jürgen Thau, 14.12.2006, Seite 1 Themen Welche Gefahren

Mehr

Datensicherung. für Anfänger. Auflage. Juni 2013. Datenverluste vermeiden. Daten besser organisieren

Datensicherung. für Anfänger. Auflage. Juni 2013. Datenverluste vermeiden. Daten besser organisieren Datensicherung für Anfänger Daten besser organisieren Datenverluste vermeiden 1. Auflage Juni 2013 das I N M A L. T S V I i R Z f.< 1 C I l N I S 1. Einführung 7 1.1. Fachbegriffe 7 1.2. Was sind Ihre

Mehr

Neuigkeiten in Outpost Firewall Pro 2008

Neuigkeiten in Outpost Firewall Pro 2008 Outpost Firewall Pro 2008 Neuigkeiten Seite 1 [DE] Neuigkeiten in Outpost Firewall Pro 2008 Der Nachfolger der Outpost Firewall Pro 4.0, die neue Version, enthält eine Reihe innovativer Technologien, um

Mehr

USB Security Stick. Deutsch. Benutzerhandbuch

USB Security Stick. Deutsch. Benutzerhandbuch USB Security Stick Deutsch Benutzerhandbuch 2 Inhaltsverzeichnis Allgemeines 4 Der mechanische Schreibschutzschalter 4 Verwendung unter Windows 6 Einstellungen 10 Benutzerpasswort ändern 11 Formatieren

Mehr

Endpoint Security. Where trust begins and ends. SINN GmbH Andreas Fleischmann Technischer Leiter. www.s-inn.de

Endpoint Security. Where trust begins and ends. SINN GmbH Andreas Fleischmann Technischer Leiter. www.s-inn.de Endpoint Security Where trust begins and ends SINN GmbH Andreas Fleischmann Technischer Leiter www.s-inn.de Herausforderung für die IT Wer befindet sich im Netzwerk? Welcher Benutzer? Mit welchem Gerät?

Mehr

EINLEITUNG... 1 SPEZIFIKATIONEN... 2 INBETRIEBNAHME UND BENUTZUNG:... 3 PROBLEMLÖSUNGEN... 5 KONTAKTANGABEN...

EINLEITUNG... 1 SPEZIFIKATIONEN... 2 INBETRIEBNAHME UND BENUTZUNG:... 3 PROBLEMLÖSUNGEN... 5 KONTAKTANGABEN... S e i t e 1 Inhaltsverzeichnis EINLEITUNG... 1 SPEZIFIKATIONEN... 2 INBETRIEBNAHME UND BENUTZUNG:... 3 PROBLEMLÖSUNGEN... 5 KONTAKTANGABEN... 6 Einleitung Sichern Sie Ihre Daten mit einer Zahlenkombination,

Mehr

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren Inhalt: 1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren 2. Schritt: Firewall aktivieren 3. Schritt: Virenscanner einsetzen 4. Schritt: Automatische Updates aktivieren 5. Schritt: Sicherungskopien anlegen

Mehr

Die Top-Business-Modellreihe von Toshiba überzeugt durch lange

Die Top-Business-Modellreihe von Toshiba überzeugt durch lange Toshibas neue Z-Serie: Business-Power mit der sechsten CPU- Generation von Intel Die Top-Business-Modellreihe von Toshiba überzeugt durch lange Batterielaufzeiten und überragende Leistung in jeder Situation

Mehr

Corporate Security Portal

Corporate Security Portal Corporate Security Portal > IT Sicherheit für Unternehmen Marktler Straße 50 84489 Burghausen Germany Fon +49 8677 9747-0 Fax +49 8677 9747-199 www.coc-ag.de kontakt@coc-ag.de Optimierte Unternehmenssicherheit

Mehr

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch System Backup and Recovery Schnellstartanleitung Version R9 Deutsch März 19, 2015 Agreement The purchase and use of all Software and Services is subject to the Agreement as defined in Kaseya s Click-Accept

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA. Hewlett-Packard ( HP

Mehr

Cloud-Computing. Selina Oertli KBW 28.10.2014

Cloud-Computing. Selina Oertli KBW 28.10.2014 2014 Cloud-Computing Selina Oertli KBW 0 28.10.2014 Inhalt Cloud-Computing... 2 Was ist eine Cloud?... 2 Wozu kann eine Cloud gebraucht werden?... 2 Wie sicher sind die Daten in der Cloud?... 2 Wie sieht

Mehr

Datenblatt Fujitsu STYLISTIC Q702 Tablet PC

Datenblatt Fujitsu STYLISTIC Q702 Tablet PC Datenblatt Fujitsu STYLISTIC Q702 Tablet PC Tastatur oder Touchscreen - das Hybrid-Talent für Ihr Geschäft Der Fujitsu STYLISTIC Q702 ist die perfekte Wahl für mobile Geschäftsleute, die Hochleistung mit

Mehr

Datensicherheit und Backup

Datensicherheit und Backup Beratung Entwicklung Administration Hosting Datensicherheit und Backup Dipl.-Inform. Dominik Vallendor & Dipl.-Inform. Carl Thomas Witzenrath 25.05.2010 Tralios IT Dipl.-Inform. Dominik Vallendor und Dipl.-Inform.

Mehr

Performance und Datensicherheit für Unterwegs: Neue Konfiguration der Toshiba Tecra S4

Performance und Datensicherheit für Unterwegs: Neue Konfiguration der Toshiba Tecra S4 Performance und Datensicherheit für Unterwegs: Neue Konfiguration der Toshiba Tecra S4 Neuss, 13. April 2007 Neue attraktive Konfigurationen ergänzen ab sofort die bewährte Business-Notebook-Reihe Tecra

Mehr

SafeGuard PnP Management

SafeGuard PnP Management SafeGuard PnP Management Unterstützte Betriebssysteme: Windows 2000/XP Professional Überwachbare Ports: USB, COM/LPT (aktuelle Liste siehe Liesmich.txt) Administration: Erweiterungs Snap-In PnP Management

Mehr

Allgemein: Das Mainboard

Allgemein: Das Mainboard 1 Allgemein: Das Mainboard Das Mainboard ist die Hauptzentrale eines Computers. Nicht grundlos wird daher im Englischen das Mainboard auch Motherboard genannt. Auf dem Mainboard werden alle Geräte an Anschlüssen

Mehr

285 Millionen gestohlene Daten im Jahr 2008! Wird Datendiebstahl zum Alltag?

285 Millionen gestohlene Daten im Jahr 2008! Wird Datendiebstahl zum Alltag? 1 285 Millionen gestohlene Daten im Jahr 2008! Wird zum Alltag? Im Jahr 2008 wurden mehr Daten gestohlen als in den letzen vier vorangegangenen Jahren zusammen. Gestohlene Computer-Ausstattung ist mit

Mehr

Workplace Client Portfolio

Workplace Client Portfolio Workplace Client Portfolio Stand: Juli 2015 Fokus: Flottenlösungen 2 Die Workplace Client Systeme eignen sich als Flottenlösung für Unternehmen: Wert auf Sicherheit und Qualität legen Eine standardisierte

Mehr

Toshiba und Intel Centrino Duo-Mobiltechnologie für Unternehmen

Toshiba und Intel Centrino Duo-Mobiltechnologie für Unternehmen Toshiba und Intel Centrino Duo-Mobiltechnologie für Unternehmen Tech-Brief-2006-02-NAPA-DE In der modernen Geschäftswelt ist das Notebook zum wichtigsten Mobilitäts-Tool für Produktivität und Kommunikation

Mehr

Mindtime Online Backup

Mindtime Online Backup Mindtime Online Backup S e r v i c e L e v e l A g r e e m e n t Inhaltsangabe Service Definition... 3 1) Datenverschlüsselung... 3 2) Gesicherte Internetverbindung... 3 3) Datencenter... 4 4) Co- Standort...

Mehr

Multitouch Board MT-Board

Multitouch Board MT-Board Multitouch Board MT-Board Symbiose aus Touchscreen Display & integriertem Computer Technische Spezifikation Seite 1 von 5 Vorteile auf einen Blick Arbeitsbereitschaft für Lehrer und Schüler in weniger

Mehr

4D v11 SQL Release 6 (11.6) ADDENDUM

4D v11 SQL Release 6 (11.6) ADDENDUM ADDENDUM Willkommen zu Release 6 von 4D v11 SQL. Dieses Dokument beschreibt die neuen Funktionalitäten und Änderungen der Version. Erweiterte Verschlüsselungsmöglichkeiten Release 6 von 4D v11 SQL erweitert

Mehr

Nachtrag zur Dokumentation

Nachtrag zur Dokumentation Nachtrag zur Dokumentation Zone Labs-Sicherheitssoftware Version 6.5 Dieses Dokument behandelt neue Funktionen und Dokumentaktualisierungen, die nicht in die lokalisierten Versionen der Online-Hilfe und

Mehr

Data Safe I (Serial ATA) Externe Festplatte mit USB2.0 Anschluss. Benutzerhandbuch

Data Safe I (Serial ATA) Externe Festplatte mit USB2.0 Anschluss. Benutzerhandbuch Data Safe I (Serial ATA) Externe Festplatte mit USB2.0 Anschluss Benutzerhandbuch Version 1.1 Inhalt 1 Einleitung 1.1 Grundlegende Sicherheitsanweisungen 1.2 Systemanforderungen 1.3 Verpackungsinhalt 2

Mehr

Toshiba Mittelstandskampagne: Best Business für Partner!

Toshiba Mittelstandskampagne: Best Business für Partner! Toshiba Mittelstandskampagne: Best Business für Partner! Technologie und Nutzen: Technologievorteile nutzen und Kundennutzen verdeutlichen Toshiba Europe GmbH Geschäftsbereich Personal Computer DACH Ulrich

Mehr

Backup Premium Kurzleitfaden

Backup Premium Kurzleitfaden Info Memeo Backup Premium bietet viele fortschrittliche automatische Backup-Funktionen und ist großartig für Benutzer von Digitalkameras und für Anwender, die bis zu 50.000 Dateien mit Backups sichern

Mehr

Die fünf häufigsten Fehler Von Entwicklern bei der mobilen Programmierung

Die fünf häufigsten Fehler Von Entwicklern bei der mobilen Programmierung Die fünf häufigsten Fehler Von Entwicklern bei der mobilen Programmierung In 2015 werden mehr Tablet-Computer verkauft werden als Desktopund tragbare Computer zusammen Quelle: IDC, Mai 2013 Aufgrund der

Mehr

PC Probleme beheben. Probleme mit Windows 7 beheben

PC Probleme beheben. Probleme mit Windows 7 beheben Probleme mit Windows 7 beheben Probleme passieren meist, wenn das System mit zu vielen Daten überlastet ist oder wenn bestimmte Systemdateien fehlen oder beschädigt sind. Die ist ein kritisches Zeichen

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch TRANSCEND JETFLASH 220 http://de.yourpdfguides.com/dref/4123488

Ihr Benutzerhandbuch TRANSCEND JETFLASH 220 http://de.yourpdfguides.com/dref/4123488 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für TRANSCEND JETFLASH 220. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

500 POWER-TOOLS Die besten Programme, Widgets, Schriften, Icons, Hintergründe u.v.m.

500 POWER-TOOLS Die besten Programme, Widgets, Schriften, Icons, Hintergründe u.v.m. Sonderheft 02/09 März/April/Mai 300 Seiten Mac-OS X Mit DVD Der komplette Guide zu Mac-OS X System optimal einrichten Programme richtig nutzen Sicher surfen & mailen Versteckte Befehle anwenden Daten zuverlässig

Mehr

Data At Rest Protection. Disk- und Fileverschlüsselung. 22. Mai 2008

Data At Rest Protection. Disk- und Fileverschlüsselung. 22. Mai 2008 Data At Rest Protection Disk- und Fileverschlüsselung 22. Mai 2008 Agenda Unsere Diskussions-Ziele: Datenschutz im Unternehmen, Bedrohungen: Netzwerk und Perimeter Sicherheit Bedrohungen: Application Server

Mehr

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 OSX - Computeria Meilen 1 von 10 Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 Screen IT & Multimedia AG Webseite: www.screen-online.ch Link Fernwartung: http://screen-online.ch/service/fernwartung.php

Mehr

Sicherheitskonzept für externe Datenbank. Erstellt von Alt Roman und Schüpbach James

Sicherheitskonzept für externe Datenbank. Erstellt von Alt Roman und Schüpbach James Sicherheitskonzept für externe Datenbank Erstellt von Alt Roman und Schüpbach James Inhaltsverzeichnis 1 Risikoanalyse...3 1.1 Intern...3 1.2 Extern...3 1.3 Physisch...3 2 Risiko Klassifizierung...4 3

Mehr

Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C ermöglichen hohe. mobile wie auch stationäre Produktivität. Generation 1

Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C ermöglichen hohe. mobile wie auch stationäre Produktivität. Generation 1 Toshiba erweitert die Portégé- und Tecra-Serien um drei neue Business-Notebook-Reihen Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C ermöglichen hohe mobile wie auch stationäre Produktivität Top Leistung mit

Mehr

[Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal]

[Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal] IT-Services & Solutions Ing.-Büro WIUME [Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal] Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal by Ing.-Büro WIUME / Kaspersky Lab

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows und Windows Vista sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

USB3.0 DUALE DOCKING STATION FÜR SATA-FESTPLATTEN

USB3.0 DUALE DOCKING STATION FÜR SATA-FESTPLATTEN USB3.0 DUALE DOCKING STATION FÜR SATA-FESTPLATTEN Bedienungsanleitung (DA-70547) Einleitung DA-70547 ist ein USB3.0-fähiges Gehäuse für zwei SATA-Festplatten. Unterstützt wird die gleichzeitige Benutzung

Mehr

Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze

Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Die Lösungen der Kaspersky Open Space Security schützen alle Typen von Netzknoten

Mehr

Datensicherung: warum?

Datensicherung: warum? 1 Datensicherung: warum? Die Datensicherung dient dem Schutz vor Datenverlust durch: Hardware-Schäden (z. B. durch Überspannung, Materialermüdung, Verschleiß oder Naturgewalten wie Feuer, Wasser, etc.)

Mehr

Pressemitteilung. Toshiba Tecra W50-Serie: Neue mobile Workstation für anspruchsvolle Business-Aufgaben

Pressemitteilung. Toshiba Tecra W50-Serie: Neue mobile Workstation für anspruchsvolle Business-Aufgaben Toshiba Tecra W50-Serie: Neue mobile Workstation für anspruchsvolle Business-Aufgaben Mit der Tecra W50 ergänzt die Toshiba Europe GmbH ihr Produktportfolio um eine Serie mobiler Workstations. Die robusten

Mehr

backupmyfilestousb ==> Datensicherung auf USB Festplatte

backupmyfilestousb ==> Datensicherung auf USB Festplatte Diese Präsentation zeigt Ihnen den Vergleich von mit anderen Datensicherungsverfahren. Backupmyfilestousb ist eine Software für Datensicherung, mit der Sie Ihre Daten täglich oder mehrmals täglich auf

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

BitDisk 7 Version 7.02

BitDisk 7 Version 7.02 1 BitDisk 7 Version 7.02 Installationsanleitung für Windows XP, Vista, Windows 7 QuickTerm West GmbH Aachenerstrasse 1315 50859 Köln Telefon: +49 (0) 2234 915 910 http://www.bitdisk.de info@bitdisk.de

Mehr

KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden

KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden Headlines Kaspersky Internet Security 2014 Kaspersky Anti-Virus 2014 Premium-Schutz für den PC Essenzieller PC-Schutz Produktbeschreibung 15/25/50 Kaspersky Internet

Mehr

Z- Software Informationen Modularer Aufbau und Einsatzmöglichkeiten

Z- Software Informationen Modularer Aufbau und Einsatzmöglichkeiten Z- Software Informationen Modularer Aufbau und Einsatzmöglichkeiten Z- DBackup Freeware für den Privatgebrauch Die hier angebotenen Freeware Programme (Standard- Versionen) sind Freeware für den Privatgebrauch,

Mehr

Daten synchronisieren mit FreeFileSync (zur Datensicherung) Freeware unter http://freefilesync.sourceforge.net/ herunter laden

Daten synchronisieren mit FreeFileSync (zur Datensicherung) Freeware unter http://freefilesync.sourceforge.net/ herunter laden Daten synchronisieren mit FreeFileSync (zur Datensicherung) Freeware unter http://freefilesync.sourceforge.net/ herunter laden Persönliche Daten auf der Computerfestplatte sollten in Abständen auf ein

Mehr

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit WINDOWS 7 Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit Druckerverwaltung ab Seite 91 = Standarddrucker Druckaufträge verwalten ab Seite 96 Systemsteuerung ab Seite 97 System Information über das

Mehr

MAXDATA b.drive. Externe Festplatte mit integrierter Backup Software

MAXDATA b.drive. Externe Festplatte mit integrierter Backup Software MAXDATA Computer Produktinformation Highlights USB 3.0 mit bis zu 5GB/s Übertragungsrate Bootfähigkeit Integrierte Backup Software Robustes Aluminium Gehäuse MAXDATA b.drive Einsatzbereiche Systembackup

Mehr

Endpunkt-Sicherheit für die Öffentliche Verwaltung

Endpunkt-Sicherheit für die Öffentliche Verwaltung Endpunkt-Sicherheit für die Öffentliche Verwaltung Effizienter Staat Kai Pohle Major Account Manager Bundes und Landesbehörden 22. April 2008 Agenda Endpunkt- Sicherheitslösung Übersicht Sicherheitsprobleme

Mehr

Acer HomePlug Ethernet Adapter. Benutzerhandbuch

Acer HomePlug Ethernet Adapter. Benutzerhandbuch Acer HomePlug Ethernet Adapter Benutzerhandbuch -2- Copyright Copyright 2004 Acer Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch darf weder reproduziert, weitergegeben, kopiert, in einem Dokumentenverwaltungssystem

Mehr

Passwort-Sicherheit. Das Bundesamt für f r Sicherheit in der Informationstechnik: Fast jeder besitzt Informationen, die in die

Passwort-Sicherheit. Das Bundesamt für f r Sicherheit in der Informationstechnik: Fast jeder besitzt Informationen, die in die Passwort-Sicherheit Passwort-Sicherheit Das Bundesamt für f r Sicherheit in der Informationstechnik: Fast jeder besitzt Informationen, die in die falschen Hände H gelangen könnten. k Um das zu verhindern,

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus

Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus Sie haben sich für die Software Norton AntiVirus PC entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton AntiVirus: Systemvoraussetzungen Bevor Sie die

Mehr

Kurzanleitung GPG Verschlüsselung Stand vom 13.11.2006

Kurzanleitung GPG Verschlüsselung Stand vom 13.11.2006 Inhaltsverzeichnis 1. Versenden des eigenen öffentlichen Schlüssels... 2 2. Empfangen eines öffentlichen Schlüssels... 3 3. Versenden einer verschlüsselten Nachricht... 6 4. Empfangen und Entschlüsseln

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

Dialogik Cloud. Die Arbeitsumgebung in der Cloud

Dialogik Cloud. Die Arbeitsumgebung in der Cloud Dialogik Cloud Die Arbeitsumgebung in der Cloud Seite 2 Diagramm Dialogik Cloud Cloud Box unterwegs im Büro Dialogik Cloud Anwendungen, welche über das Internet zur Verfügung stehen. unterwegs Zugriff

Mehr

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Wenn Sie Benutzer von ProtectOn 2 sind und überlegen, auf ProtectOn Pro upzugraden, sollten Sie dieses Dokument lesen. Wir gehen davon aus, dass

Mehr

Compliance mit dem IEM Endpoint Manager durchsetzen

Compliance mit dem IEM Endpoint Manager durchsetzen Compliance mit dem IEM Endpoint Manager durchsetzen PPPvorlage_sxUKMvo-05.00.potx santix AG Mies-van-der-Rohe-Straße 4 80807 München www.santix.de santix AG 2 Sicherheit in der IT Was bedeutet Sicherheit

Mehr

BENUTZERHANDBUCH FHD FORMATTER SOFTWARE. Rev. 105/PC

BENUTZERHANDBUCH FHD FORMATTER SOFTWARE. Rev. 105/PC BENUTZERHANDBUCH FHD FORMATTER SOFTWARE Rev. 105/PC 2 DE FHD FORMATTER Achtung! Alle Rechte vorbehalten. Im Rahmen des Handbuches genannte Produktbezeichnungen dienen nur Identifikationszwecken und können

Mehr

Installation LehrerConsole (für Version 7.2)

Installation LehrerConsole (für Version 7.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Installation LehrerConsole (für

Mehr

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4.

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4. Neu in Version 3.0 Verfügbar ab Dezember 2013 Der CargoServer in der Version 3.0 hat zahlreiche neue Funktionen erhalten macht die Arbeit für den Benutzer und auch den Administrator einfacher und intuitiver.

Mehr

Delphi Diagnostics. Installationsanleitung für Vista.

Delphi Diagnostics. Installationsanleitung für Vista. Installationsanleitung für Vista. Delphi Diagnostics Wenn Bluetooth an Ihrem Gerät installiert ist, stellen Sie bitte vor weiteren Schritten sicher, dass dieses jetzt ausgeschaltet / deaktiviert ist und

Mehr

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich?

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Erste Schritte mit Registry Mechanic Installation Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Um Registry Mechanic installieren zu können, müssen die

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Mittwoch, 03. September 2014 Version 1.0 Copyright 2006-2014 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC

Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC Eine Anleitung für kleine Unternehmen Inhalt Abschnitt 1: Vorstellung des Windows XP-Modus für Windows 7 2 Abschnitt 2: Erste Schritte mit dem Windows

Mehr

USB 2.0 Ultimate Card Reader

USB 2.0 Ultimate Card Reader Handbuch USB 2.0 Ultimate Card Reader deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Installation 3 2. Funktionen der Anwendungssoftware 4 A. Verwaltung der Daten 4 B. Datensicherung 4 C. Die Private Disk Funktion

Mehr

Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches

Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches Verwendung der bereitgestellten Virtuellen Maschinen»Einrichten einer Virtuellen Maschine mittels VirtualBox sowie Zugriff auf

Mehr

Willkommen bei ASUS WebStorage, Ihrem persönlichen Cloud- Speicher

Willkommen bei ASUS WebStorage, Ihrem persönlichen Cloud- Speicher Willkommen bei ASUS WebStorage, Ihrem persönlichen Cloud- Speicher Unser Funktionspanel hilft Ihnen dabei, die ASUS WebStorage-Dienste besser kennenzulernen. Das Panel und eine Reihe von Funktionsanweisungen

Mehr

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Überblick Symantec Protection Suite Small Business Edition ist eine benutzerfreundliche, kostengünstige Sicherheits-

Mehr

Das T-Home Support Center benötigt zur Installation folgende Systemvoraussetzungen:

Das T-Home Support Center benötigt zur Installation folgende Systemvoraussetzungen: T-Home Support Center Version 1.99.4 Willkommen! Vielen Dank, dass Sie sich für das T-Home Support Center der Deutschen Telekom interessieren. Diese Software hilft Ihnen bei der Fehleranalyse und -behebung

Mehr

Info-Veranstaltung Sicherheit im Netz

Info-Veranstaltung Sicherheit im Netz Info-Veranstaltung Sicherheit im Netz Zusatz für gewerbliche Anwender Senioren Computer Club Bad Endbach Förderverein Jeegels Hoob Gewerbeverein Bad Endbach Christian Schülke Bad Endbach, 26.02.2008 Agenda

Mehr

Die Soforthilfe bei gelöschten Dateien! für Windows 95(OSR2)/98/ME/NT4/2000/XP

Die Soforthilfe bei gelöschten Dateien! für Windows 95(OSR2)/98/ME/NT4/2000/XP Die Soforthilfe bei gelöschten Dateien! für Windows 95(OSR2)/98/ME/NT4/2000/XP GRUNDSÄTZLICHES ZU DATENRETTUNGS-SOFTWARE 1 EINFÜHRUNG 2 Gelöschte Verzeichnisse: 2 Datei Fragmentierung: 2 Gelöschte Dateien:

Mehr

FAQ506. Was ist Drive Xpert, und was kann damit bezweckt werden

FAQ506. Was ist Drive Xpert, und was kann damit bezweckt werden FAQ506 Was ist Drive Xpert, und was kann damit bezweckt werden Die exklusive ASUS Funktion Drive Xpert ist ideal zur Sicherung von Festplattendaten oder zur Verbesserung der Festplattenleistung, ohne dazu

Mehr

Sicherheitsdienste. Schutz von Rechnern und Speichermedien vor

Sicherheitsdienste. Schutz von Rechnern und Speichermedien vor Sicherheitsdienste Schutz von Rechnern und Speichermedien vor bewusster Manipulation unbefugtem Zugriff Fehlfunktionen des Systems menschlichem Fehlverhalten # 86 Klassen von Bedrohungen der Sicherheit

Mehr

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten?

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? HP Access Control Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? Welche sind Ihre Sicherheits- und Compliance- Richtlinien? Wo in Ihrer Organisation werden vertrauliche oder geschäftskritische

Mehr

Computer installieren war gestern!

Computer installieren war gestern! Computer installieren war gestern! Auf Grund der steigenden Komplexität von IT-Systemen sind heutzutage viele Benutzer mit der Installation und Konfiguration von Computern überfordert. Speziell Benutzergruppen

Mehr

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration 1. Anleitung für Installation von TA-Festplatten... 2 1.1 Serial ATA- (SATA-) Festplatteninstallation... 2 2. Anleitung zur RAID-Konfiguration...

Mehr