Ausgewählte touristische Kennziffern im Vergleich

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausgewählte touristische Kennziffern im Vergleich"

Transkript

1 Ausgewählte touristische Kennziffern im Vergleich Stadt Ankünfte Ø-Aufenthaltsdauer (in Tagen) Ø-Betriebsgröße (Betten pro Betrieb) ÜN- Entwicklung relativ Übernachtungen ÜN- Entwicklung absolut Braunschweig , ,1 % Wolfenbüttel , ,2 % Wolfsburg , ,3 % Städte Niedersachsens und Bremerhaven gesamt , ,7 %

2 Entwicklung des Übernachtungstourismus (ohne Camping) in Wolfsburg 180 Gewerbliche Übernachtungen Index (1999 = 100) Deutschland Niedersachsen Wolfsburg Ausgewählte Städte Niedersachsens* Amtliche Statistik, dwif 2010 * Hierbei handelt es sich um die 21 Städte Niedersachsens, welche im Branchenthema Städtetourismus in Niedersachsen im Rahmen des Sparkassen Tourismusbarometers Niedersachsen untersucht wurden.

3 Entwicklung Wolfsburg anhand ausgewählter touristischer Kennziffern Wolfsburg Index (1999 = 100) Ankünfte ÜN - gesamt Angebotene Betten Aufenthaltsdauer ÜN - Ausländer ÜN - Inländer Amtliche Statistik, dwif 2010

4 Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Braunschweig Lars Bengsch dwif - Consulting GmbH Sonnenstr München Tel.: 089 / Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt dwif-consulting GmbH, München Dieses Dokument ist Teil der Präsentation und ohne die mündliche Erläuterung unvollständig.

5 Vorgehensweise Basis der Berechnungen sind die verschiedenen Grundlagenstudien des dwif, z.b.: - Tagesreisen der Deutschen, - Ausgaben der Übernachtungsgäste in Deutschland, - Betriebsvergleiche für das Gastgewerbe, - Campingtourismus in Deutschland Sonderauswertungen der amtlichen Statistik, Auswertung des Unterkunftsverzeichnisses (z.b. nach Preiskategorien) Internetrecherchen

6 Entwicklung des Übernachtungstourismus (ohne Camping) in Braunschweig 130 Gewerbliche Übernachtungen Index (1999 = 100) Deutschland Niedersachsen Braunschweig Ausgewählte Städte Niedersachsens* Amtliche Statistik, dwif 2010 * Hierbei handelt es sich um die 21 Städte Niedersachsens, welche im Branchenthema Städtetourismus in Niedersachsen im Rahmen des Sparkassen Tourismusbarometers Niedersachsen untersucht wurden.

7 Entwicklung Braunschweigs anhand ausgewählter touristischer Kennziffern 135 Braunschweig Index (1999 = 100) Ankünfte ÜN - gesamt Angebotene Betten Aufenthaltsdauer ÜN - Ausländer ÜN - Inländer Amtliche Statistik, dwif 2010

8 Übernachtungen nach der Unterkunftsart in Braunschweig - insgesamt rund Übernachtungen - Gasthöfe 4,2% Pensionen 1,8% Privatquartiere 0,6% Amtliche Statistik, eigene Recherchen Hotels/ Hotels garnis 93,3%

9 Verwandten- und Bekanntenbesucher in Braunschweig Haushalte Besuchsintensität 41,1% Besuchshäufigkeit 4,26 mal Reisegruppengröße 2,27 Personen Aufenthaltsdauer 2,8 Übernachtungen 1,54 Mio. Übernachtungen 11 Übernachtungen pro Haushalt und Jahr Haushaltsbefragung, dwif 2010

10 Definition des Tagesbesucherverkehrs Als Tagesausflug wird jedes Verlassen des Wohnumfeldes bezeichnet, mit dem keine Übernachtung verbunden ist und das nicht als Fahrt von oder zur Schule, zum Arbeitsplatz zur Berufsausübung vorgenommen wird, nicht als Einkaufsfahrt zur Deckung des täglichen Bedarfs dient (z.b. Lebensmittel) und nicht einer gewissen Routine oder Regelmäßigkeit unterliegt (z.b. regelmäßige Vereinsaktivitäten im Nachbarort, Krankenhausbesuche, Arztbesuche, Behördengänge, Gottesdienstbesuche).

11 Datenquelle zum Tagesbesucherverkehr Grundlagenuntersuchung: Tagesreisen der Deutschen repräsentative Telefon Interviews, jeweils zu den Tagesreisen der letzten 7 Tage Auswahl: alle Tagesreisen mit Ziel Braunschweig (privat + geschäftlich) Plausibilitätstests

12 Bedeutung des Tagestourismus in Braunschweig Tagesreisen Übernachtungen in Betrieben 13,6 Mio. 0,472 Mio. Relation: 28,8 Tagesreisen je Übernachtung dwif

13 Abgrenzung des Untersuchungsgegenstandes Ausgaben von Tages- und Übernachtungsgästen am Aufenthaltsort (1. und 2. Umsatzstufe) Ohne: Fahrtkosten (Transfer zwischen Quell- und Zielgebiet) Ausgaben für Reisevor- und -nachbereitung Einkommenseffekte durch Outgoing-Reisen Spezielle Marktsegmente (z.b. Reisemobilisten außerhalb von Campingplätzen) Tagesgäste aus dem Ausland Freizeitverhalten im Wohnumfeld

14 Datenquellen zu den Ausgaben der Übernachtungsgäste Grundlagenuntersuchung: Ausgaben der Übernachtungsgäste in Deutschland rd quotierte Face to Face Interviews mit Übernachtungsgästen vor Ort Gewichtung mit Übernachtungszahlen nach Quartierformen und Preiskategorien Plausibilitätstests

15 Der Tourismusmarkt in Braunschweig Segment Aufenthaltstage X Ausgaben pro Tag u. Person = Bruttoumsatz in Übernachtungen gewerblich 0,469 Mio. X 151,80 = 71,1 Mio. Privatvermieter 0,003 Mio. X 73,40 = 0,2 Mio. Verwandten-/ Bekanntenbesucher 1,54 Mio. X 32,20 = 49,6 Mio. Tagesreisen 15,612 Mio. X 32,20 = 437,9 Mio. Bruttoumsatz: 558,8 Mio. dwif

16 Touristische Aufenthaltstage und Umsätze in Braunschweig - insgesamt 15,612 Mio. - - insgesamt 558,8 Mio % 90% 80% <0,1% Privatvermieter <0,1% 3,0% 9,9% gewerbliche Betriebe 12,7% VFR 8,9% 70% 60% 50% 40% 87,1% Tagesreisen 78,4% 30% 20% 10% 0% Aufenthaltstage Umsätze dwif

17 Vom Tourismus in Braunschweig profitierende Branchen Bruttoumsatz: 71,3 Mio. Bruttoumsatz: 487,5 Mio. Dienstleistungen 13,5% Dienstleistungen 15,2% Einzelhandel 21,8% Gastgewerbe 26,4% Gastgewerbe 64,7% Einzelhandel 58,4% Übernachtungsgäste in Betrieben Tagesgäste und VFR dwif

18 Vom Tourismus in Braunschweig profitierende Wirtschaftszweige - insgesamt 558,8 Mio. - Dienstleistungen 83,8 Mio. 15,0% Gastgewerbe (Beherbergung und Gastronomie) 174,8 Mio. 31,3% 53,7% Einzelhandel 300,2 Mio. dwif

19 Touristische Einkommenswirkungen in Braunschweig Bruttoumsatz 558,8 Mio. MwSt. 74,5 Mio. Nettoumsatz 484,3 Mio. Vorleistungen 350,1 Mio. Direktes Einkommen 134,2 Mio. Indirektes Einkommen 105,0 Mio. Einkommen insgesamt 239,2 Mio. dwif

20 Eckdaten zum Tourismus in Braunschweig Rund 15,612 Mio. touristische Aufenthaltstage Rund 558,8 Mio. touristische Bruttoumsätze Einkommenseffekte: 239,2 Mio. Relativer Beitrag des Tourismus zum Primäreinkommen: 4,5% Personen, die in Braunschweig durch den Tourismus ihren Lebensunterhalt mit einem durchschnittlichen Primäreinkommen bestreiten könnten Einkommen aus der Tourismuswirtschaft: pro Einwohner und Jahr 972 Touristischer Beitrag zum kommunalen Steueraufkommen pro Jahr rund 12,1 Mio. dwif

21 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Lars Bengsch dwif-consulting GmbH Sonnenstraße München Tel.: 089 /

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Wolfenbüttel

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Wolfenbüttel Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Wolfenbüttel Lars Bengsch dwif - Consulting GmbH Sonnenstr. 27 80331 München Tel.: 089 / 23 70 289-0 l.bengsch@dwif.de www.dwif.de Alle Bestandteile dieses Dokuments

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus Grundlagen, Bedeutung, Potenziale

Wirtschaftsfaktor Tourismus Grundlagen, Bedeutung, Potenziale Wirtschaftsfaktor Tourismus Grundlagen, Bedeutung, Potenziale Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Köln, den 08.07.2013 Bildquelle: Ich-und-Du/ pixelio.de Sonnenstraße 27 80331 München

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Landkreis Cuxhaven

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Landkreis Cuxhaven Bilder: Thomas Siepmann, Rainer Sturm, Lilo Kapp, Albrecht E. Arnold, Andreas Dengs, Küstenfreund/ pixelio.de; Wirtschaftsfaktor Tourismus im Landkreis Cuxhaven Dr. Manfred Zeiner dwif - Consulting GmbH

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Fränkischen Weinland

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Fränkischen Weinland Wirtschaftsfaktor Tourismus im Fränkischen Weinland Bilder: Lilo Kapp, Rainer Sturm, Matthias Balzer; Fränkisches Weinland Tourismus GmbH Dr. Manfred Zeiner dwif - Consulting GmbH Sonnenstraße 27 80331

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Nürnberg

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Nürnberg Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Nürnberg pixelio.de Bildquelle: www. tourismus.nuernberg.de ; www. Lars Bengsch dwif - Consulting GmbH Sonnenstr. 27 80331 München Tel.: 089 / 23 70 289-0 l.bengsch@dwif.de

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus für den Kammerbezirk Rheinhessen, Mainz und Worms 2013

Wirtschaftsfaktor Tourismus für den Kammerbezirk Rheinhessen, Mainz und Worms 2013 Wirtschaftsfaktor Tourismus für den Kammerbezirk Rheinhessen, Mainz und Worms 2013 Quelle: Stadt Mainz, Worms; Wikipedia Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Sonnenstraße 27 80331 München

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Chiemgau

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Chiemgau Thomas Siepmann, Matthias Balzer, Lilo Kapp, Rainer Sturm ( pixelio.de; Tourismusverband Chiemgau e.v. Wirtschaftsfaktor Tourismus im Chiemgau Dr. Manfred Zeiner dwif - Consulting GmbH Sonnenstr. 27 80331

Mehr

Tourismus als Wirtschaftsfaktor im Tölzer Land

Tourismus als Wirtschaftsfaktor im Tölzer Land Tourismus als Wirtschaftsfaktor im Tölzer Land Dr. Manfred Zeiner dwif - Consulting GmbH Sonnenstr. 27 80331 München Tel.: 089 / 23 70 289-0 info@dwif.de www.dwif.de Bad Tölz, Alle Bestandteile dieses

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Tölzer Land

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Tölzer Land Wirtschaftsfaktor Tourismus im Tölzer Land Dr. Manfred Zeiner dwif - Consulting GmbH Sonnenstr. 27 80331 München Tel.: 089 / 23 70 289-0 m.zeiner@dwif.de www.dwif.de Alle Bestandteile dieses Dokuments

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Landkreis Garmisch-Partenkirchen (Zugspitz-Region) 2012

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Landkreis Garmisch-Partenkirchen (Zugspitz-Region) 2012 Wirtschaftsfaktor Tourismus im Landkreis Garmisch-Partenkirchen (Zugspitz-Region) 2012 München, April 2013 Wirtschaftsfaktor Tourismus im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Inhalt I. Erläuterungen zum Wirtschaftsfaktor

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in der Stadt Radebeul

Wirtschaftsfaktor Tourismus in der Stadt Radebeul Bildquelle: Dieter Schubert / Matthias Erler, Tourist-Information Radebeul; www. radebeul.de/tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus in der Stadt Radebeul Radebeul, 24. November 2011 Prof. Dr. Mathias Feige

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Bamberg 2014

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Bamberg 2014 Bildquelle: Stadt Bamberg Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Bamberg 2014 Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Sonnenstraße 27 80331 München Tel: 089 237 028 90 m.zeiner@dwif.de

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Nördlichen Schwarzwald

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Nördlichen Schwarzwald Wirtschaftsfaktor Tourismus im Nördlichen Schwarzwald Dr. Bernhard Harrer Vorstand dwif e.v. Bild: Rolf Wikipedia. Handke, pixelio.de Sonnenstraße 27 80331 München Tel: 089 237 028 90 b.harrer@dwif.de

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus für Rüdesheim am Rhein

Wirtschaftsfaktor Tourismus für Rüdesheim am Rhein Wirtschaftsfaktor Tourismus für Rüdesheim am Rhein Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Quelle: Romantischer Rhein Tourismus GmbH München, April 2016 Alle Bestandteile dieses Dokuments

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Bamberg 2014

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Bamberg 2014 Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Bamberg 2014 - Chancen und Risiken für die Stadt Bamberg - Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Bildquelle: Stadt Bamberg Sonnenstraße 27 80331

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus für den Kammerbezirk Rheinhessen, Mainz und Worms 2013

Wirtschaftsfaktor Tourismus für den Kammerbezirk Rheinhessen, Mainz und Worms 2013 Quelle: Stadt Mainz, Worms; Wikipedia Wirtschaftsfaktor Tourismus für den Kammerbezirk Rheinhessen, Mainz und Worms 2013 Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Sonnenstraße 27 80331 München

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Oberbayern

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Oberbayern Wirtschaftsfaktor Tourismus in Dr. Manfred Zeiner dwif - Consulting GmbH Sonnenstr. 27 80331 München Tel.: 089 / 23 70 289-0 m.zeiner@dwif.de www.dwif.de Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in der internationalen Region Bodensee

Wirtschaftsfaktor Tourismus in der internationalen Region Bodensee Wirtschaftsfaktor Tourismus in der internationalen Region Bodensee Bild: Tourist-Information Konstanz GmbH Dr. Bernhard Harrer Vorstand dwif e. V. Sonnenstraße 27 80331 München Tel: 089 237 028 90 b.harrer@dwif.de;

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus Bamberg 2010

Wirtschaftsfaktor Tourismus Bamberg 2010 Wirtschaftsfaktor Tourismus Bamberg 2010 Bilder: Archiv des BAMBERG Tourismus & Kongress Service; Lilo Kapp, Matthias Balzer, Rainer Sturm pixelio.de Dr. Manfred Zeiner dwif - Consulting GmbH Sonnenstr.

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Berchtesgadener Land 2009

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Berchtesgadener Land 2009 Wirtschaftsfaktor Tourismus im Berchtesgadener Land 2009 München, Mai 2010 Wirtschaftsfaktor Tourismus im Berchtesgadener Land Inhalt I. Erläuterungen zu den Datenblättern für das Berchtesgadener Land...

Mehr

Tagesausflüge und Übernachtungsreisen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Sachsen und deren wirtschaftliche Bedeutung

Tagesausflüge und Übernachtungsreisen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Sachsen und deren wirtschaftliche Bedeutung Tagesausflüge und Übernachtungsreisen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Sachsen und deren wirtschaftliche Bedeutung Bild: Katharina Rothe / pixelio.de Sonderauswertung und Berechnung

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Görlitz 2014

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Görlitz 2014 Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Görlitz 2014 Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Quelle: Romantischer Rhein Tourismus GmbH München, März 2016 Alle Bestandteile dieses Dokuments

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Weinland Franken

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Weinland Franken Wirtschaftsfaktor Tourismus im Weinland Franken Dr. Manfred Zeiner dwif - Consulting GmbH Sonnenstraße 27 80331 München Tel.: 089/2370289-0 info@dwif.de www.dwif.de Iphofen, 28.01.2013 Alle Bestandteile

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus für den Kreis Plön

Wirtschaftsfaktor Tourismus für den Kreis Plön Wirtschaftsfaktor Tourismus für den Kreis Plön Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Sonnenstr. 27 80331 München Tel.: 089 / 23 70 289-0 m.zeiner@dwif.de www.dwif.de Alle Bestandteile

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Berchtesgadener Land

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Berchtesgadener Land Wirtschaftsfaktor Tourismus im Berchtesgadener Land Bild: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Sonnenstraße 27 80331 München Tel: 089 237 029 90 m.zeiner@dwif.de

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Thüringen. Endbericht

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Thüringen. Endbericht Wirtschaftsfaktor Tourismus in Thüringen Endbericht München, im November 2009 Wirtschaftsfaktor Tourismus in Thüringen Inhalt I. Tourismus in Thüringen...- 2 - II. Definition Tourismus...- 3 - III. Querschnittsbranche

Mehr

Der Einkommensbeitrag des Tourismus 10. Die Beschäftigungs- und Steuereffekte 11. Demographischer Wandel 12 + 13. Daten und Fakten im Überblick 14

Der Einkommensbeitrag des Tourismus 10. Die Beschäftigungs- und Steuereffekte 11. Demographischer Wandel 12 + 13. Daten und Fakten im Überblick 14 Inhalt Editorial 3 Tourismus in Bielefeld 4 Die Untersuchung 5 Die touristische Nachfrage 6 Die Tagesausgaben 7 Der touristische Umsatz 8 Die Profiteure 9 Der Einkommensbeitrag des Tourismus 10 Die Beschäftigungs-

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Fränkischen Weinland

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Fränkischen Weinland Wirtschaftsfaktor Tourismus im Fränkischen Weinland Dr. Manfred Zeiner dwif - Consulting GmbH Sonnenstr. 27 80331 München Tel.: 089 / 23 70 289-0 m.zeiner@dwif.de www.dwif.de Alle Bestandteile dieses Dokuments

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Bamberg 2010

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Bamberg 2010 Wirtschaftsfaktor Tourismus in Bamberg 2010 München, September 2011 Wirtschaftsfaktor Tourismus in Bamberg Inhalt I. Erläuterungen zu den Datenblättern für Bamberg...- 2-1. Definitorische Abgrenzung...-

Mehr

Wirtschaftsfaktor Radtourismus Sauerland

Wirtschaftsfaktor Radtourismus Sauerland Wirtschaftsfaktor Radtourismus Sauerland Ergebnisbericht Quelle: Sauerland-Tourismus Dr. Manfred Zeiner Sabrina Reile dwif-consulting GmbH München, 2. November 2016 Dr. Bernhard Harrer dwif e.v. Alle Bestandteile

Mehr

Tourismus = freiwillige Leistung? - Ja, aber mit hoher Rendite! Lars Bengsch dwif - Consulting GmbH

Tourismus = freiwillige Leistung? - Ja, aber mit hoher Rendite! Lars Bengsch dwif - Consulting GmbH Tourismus = freiwillige Leistung? - Ja, aber mit hoher Rendite! Lars Bengsch dwif - Consulting GmbH Sonnenstr. 27 80331 München Tel.: 089 / 23 70 289-0 l.bengsch@dwif.de www.dwif.de Alle Bestandteile dieses

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Potsdam 2012

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Potsdam 2012 Wirtschaftsfaktor Tourismus in Potsdam 2012 München, April 2013 Wirtschaftsfaktor Tourismus in Potsdam Inhalt I. Erläuterungen zum Wirtschaftsfaktor Tourismus...- 2-1. Definitorische Abgrenzung...- 2-2.

Mehr

Benchmarking, Zahlen, Daten und Fakten und was wir daraus lernen können

Benchmarking, Zahlen, Daten und Fakten und was wir daraus lernen können Benchmarking, Zahlen, Daten und Fakten und was wir daraus lernen können Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Kurortmanagement in der Vereinigung

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus Eine Studie für die Stadt Aachen

Wirtschaftsfaktor Tourismus Eine Studie für die Stadt Aachen Wirtschaftsfaktor Tourismus Eine Studie für die Stadt Aachen 2 dwif - Consulting GmbH Wirtschaftsfaktor Tourismus in der Stadt Aachen Postanschrift: Postfach 330 264 80062 München Hausanschrift: Sonnenstraße

Mehr

WIRTSCHAFTLICHE EFFEKTE DES FERIENHAUSTOURISMUS AN DER DEUTSCHEN NORDSEE

WIRTSCHAFTLICHE EFFEKTE DES FERIENHAUSTOURISMUS AN DER DEUTSCHEN NORDSEE WIRTSCHAFTLICHE EFFEKTE DES FERIENHAUSTOURISMUS AN DER DEUTSCHEN NORDSEE ÜBERNACHTUNGEN AN DER DEUTSCHEN NORDSEE Deutsche Nordsee (Reisegebiete Nordsee, Nordseeküste, Ostfriesische Inseln, Stadt Bremerhaven)

Mehr

NÜRNBERG. Wirtschaftsfaktor

NÜRNBERG. Wirtschaftsfaktor NÜRNBERG T O U R I S M U S I N D E R S TA D T N Ü R N B E R G 2 0 1 0 Inhalt Vorwort Dr. Ulrich Maly Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg...4 Vorwort Dr. Roland Fleck Berufsmäßiger Stadtrat und Wirtschaftsreferent

Mehr

Wirtschaftsfaktor für Berlin

Wirtschaftsfaktor für Berlin Wirtschaftsfaktor für Berlin Tourismus- und Kongressindustrie visitberlin.de Foto: Scholvien Touristische Entwicklung Tourismusmagnet: Mit rund 29 Millionen Übernachtungen hat sich Berlin 2014 neben London

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Bild: www.missionsgemeinde-heppenheim.de Bildquelle: www.darmstadt.de Mitgliederversammlung 2014 Fachtagung des Tourismusverbandes Franken Fachvortrag Wirtschaftsfaktor Tourismus Dr. Manfred Zeiner dwif-consulting

Mehr

Evaluation des Fahrradtourismus am RuhrtalRadweg. Wirtschaftliche Effekte eines flussbegleitenden Radfernwegs

Evaluation des Fahrradtourismus am RuhrtalRadweg. Wirtschaftliche Effekte eines flussbegleitenden Radfernwegs Evaluation des Fahrradtourismus am RuhrtalRadweg Wirtschaftliche Effekte eines flussbegleitenden Radfernwegs Projektentwicklung I 2003: Projektidee und erste Zusammenarbeit der touristischen Regionen Sauerland

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Neumarkt München, November 2015 Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2015 dwif e.v. & dwif-consulting GmbH. Impressum Auftraggeber

Mehr

WIRTSCHAFTLICHE EFFEKTE DES FERIENHAUSTOURISMUS AN DER DEUTSCHEN OSTSEE

WIRTSCHAFTLICHE EFFEKTE DES FERIENHAUSTOURISMUS AN DER DEUTSCHEN OSTSEE WIRTSCHAFTLICHE EFFEKTE DES FERIENHAUSTOURISMUS AN DER DEUTSCHEN OSTSEE ÜBERNACHTUNGEN AN DER DEUTSCHEN OSTSEE Deutsche Ostsee (Reisegebiete Ostsee, Mecklenburgische Ostseeküste, Vorpommern, Rügen/Hiddensee)

Mehr

Landeshauptstadt Potsdam. Statistik und Wahlen. Tourismus 2014

Landeshauptstadt Potsdam. Statistik und Wahlen. Tourismus 2014 Landeshauptstadt Potsdam Statistik und Wahlen 3 2015 Statistischer Informationsdienst 3 2015 Tourismus 2014 3 2015 Tourismus 2014 Impressum Statistischer Informationsdienst 3/2015 Herausgeber: Verantwortlich:

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Frankfurt 2013. Ergebnisse der Studie des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif)

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Frankfurt 2013. Ergebnisse der Studie des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif) Wirtschaftsfaktor Tourismus in Frankfurt 2013 Ergebnisse der Studie des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif) Stadtrat Markus Frank Thomas Reichert Eduard M. Singer

Mehr

Die wirtschaftliche Bedeutung des Campingtourismus in Deutschland!

Die wirtschaftliche Bedeutung des Campingtourismus in Deutschland! Die wirtschaftliche Bedeutung des Campingtourismus in Deutschland! 1. Informationsveranstaltung der! Qualitätsoffensive Campingtourismus! 23. November 2010, Oldenburg i. H.! Dirk Dunkelberg! Stellv. Hauptgeschäftsführer!

Mehr

Eckdaten zum Tourismus in der Kohleregion Ibbenbüren

Eckdaten zum Tourismus in der Kohleregion Ibbenbüren Potenzialanalyse Kohleregion Ibbenbüren Eckdaten zum Tourismus in der Kohleregion Ibbenbüren Dr. Silvia Stiller Hörstel-Riesenbeck, 3. Februar 2015 1 Agenda 1. Wirtschaftsfaktor Tourismus 2. Touristische

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Mannheim. Endbericht

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Mannheim. Endbericht Wirtschaftsfaktor Tourismus in Mannheim Endbericht München, im April 2008 Wirtschaftsfaktor Tourismus in Mannheim Endbericht Inhalt I. Mannheim die Stadt der vielen Gesichter... - 2 - II. Tourismus eine

Mehr

Tourismus als Wirtschaftsfaktor. Zahlen Daten Fakten. www.allgaeu-bayerisch-schwaben.de

Tourismus als Wirtschaftsfaktor. Zahlen Daten Fakten. www.allgaeu-bayerisch-schwaben.de Tourismus als Wirtschaftsfaktor Zahlen Daten Fakten www.allgaeu-bayerisch-schwaben.de Editorial Sehr geehrte Mitglieder, Partner und Unterstützer des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben e.v., unser

Mehr

9.934 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.386 Wörter Andreas Schmidt 233 Zeilen (Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR-Tourismus)

9.934 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.386 Wörter Andreas Schmidt 233 Zeilen (Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR-Tourismus) Umfang: 9.934 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.386 Wörter Andreas Schmidt 233 Zeilen (Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR-Tourismus) E-Mail: Presse@ltm-leipzig.de Download Texte: www.leipzig.travel/presse

Mehr

Ökonomische Auswirkungen des Deutschen Fußballmuseums für Dortmund und die Region

Ökonomische Auswirkungen des Deutschen Fußballmuseums für Dortmund und die Region Bildquelle: www.dfb-fussballmuseum.de Ökonomische Auswirkungen des Deutschen Fußballmuseums für Dortmund und die Region 10. September 2012 dwif-consulting GmbH Dr. Manfred Zeiner Alle Bestandteile dieses

Mehr

I M T. Wirtschaftliche Kennzahlen zum Tourismus im Reisegebiet Ostsee Schleswig-Holstein und im Reisegebiet Holsteinische Schweiz

I M T. Wirtschaftliche Kennzahlen zum Tourismus im Reisegebiet Ostsee Schleswig-Holstein und im Reisegebiet Holsteinische Schweiz Wirtschaftliche Kennzahlen zum Tourismus im Reisegebiet Ostsee Schleswig-Holstein und im Reisegebiet Holsteinische Schweiz I M T // Auswertungsergebnisse für das Bezugsjahr 2012 Institut für Management

Mehr

in Niederbayern und in der Oberpfalz

in Niederbayern und in der Oberpfalz in Niederbayern und in der Oberpfalz Ostbayern Impressum Herausgeber IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim D.-Martin Luther-Str. 12 93047 Regensburg Telefon 0941 5694-0 Telefa 0941 5694-279 www.ihk-regensburg.de

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus für Allgäu und Bayerisch- Schwaben

Wirtschaftsfaktor Tourismus für Allgäu und Bayerisch- Schwaben Wirtschaftsfaktor Tourismus für Allgäu und Bayerisch- Schwaben Dr. Bernhard Harrer dwif e.v. Quelle: www.allgaeu.de Kloster Roggenburg, 22.04.2016 Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Hochheim am Main

Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Hochheim am Main Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Hochheim am Main Ergebnispräsentation vom 30.11.2017 Dr. Manfred Zeiner Geschäftsführer dwif-consulting GmbH Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich

Mehr

Ergebnisse der Studie. Wirtschaftsfaktor Tourismus in Dortmund

Ergebnisse der Studie. Wirtschaftsfaktor Tourismus in Dortmund Ergebnisse der Studie Wirtschaftsfaktor Tourismus in Dortmund Sehr geehrte Damen und Herren, 2 Tourismus wer denkt da nicht an Urlaub, Sonne, Meer, andere Kulturen und Düfte. Tourismus in Deutschland das

Mehr

Wirtschaftsfaktor Radtourismus Sauerland

Wirtschaftsfaktor Radtourismus Sauerland Wirtschaftsfaktor Radtourismus Sauerland Tourismusregion Sauerland Vier Kreise: Hochsauerlandkreis Kreis Olpe Kreis Soest Märkischer Kreis + Willingen und Diemelsee (Kreis Waldeck-Frankenberg) + Bad Wünnenberg

Mehr

Marktforschung Tourismus

Marktforschung Tourismus Wirtschaftsfaktor und Gästebefragung Marktforschung Tourismus Juni 2010 BTZ BREMER TOURISTIK-ZENTRALE Gesellschaft für Marketing und Service mbh 1 Touristische Nachfrage Wirtschaftsfaktor Tourismus Gästebefragung

Mehr

Sparkassen-Tourismusbarometer

Sparkassen-Tourismusbarometer Sparkassen-Tourismusbarometer Träger: (SVN) Durchführung: dwif - Consulting GmbH München Berlin Lars Bengsch Wirtschaftsfaktor Tourismus in Esens Tourismus international: Deutschland 2010 über Vorkrisenniveau

Mehr

Sparkassen Regionalbarometer Schwedt/Oder

Sparkassen Regionalbarometer Schwedt/Oder Sparkassen Regionalbarometer Schwedt/Oder Tourismusstrategie für Schwedt/Oder und Umland Schwedt/Oder, 26. Januar 2010 Claudia Smettan, Karsten Heinsohn dwif-consulting GmbH Marienstraße 19/20 10117 Berlin

Mehr

Wirtschaftliche Effekte durch Seilbahnen im Winter in Deutschland

Wirtschaftliche Effekte durch Seilbahnen im Winter in Deutschland Wirtschaftliche Effekte durch Seilbahnen im Winter in Deutschland Dr. Bernhard Harrer Vorstand dwif e.v Bild: www.arber.de Sonnenstraße 27 80331 München Tel: 089 237 028 90 b.harrer@dwif.de www.dwif.de

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Kammerbezirk der IHK Wiesbaden 2009

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Kammerbezirk der IHK Wiesbaden 2009 Wirtschaftsfaktor Tourismus im Kammerbezirk der IHK Wiesbaden 2009 München, Mai 2010 Wirtschaftsfaktor Tourismus im Kammerbezirk der IHK Wiesbaden I. Einleitung...- 2 - II. Definition Tourismus...- 3 -

Mehr

Kooperation als Schlüssel zum Erfolg

Kooperation als Schlüssel zum Erfolg Kooperation als Schlüssel zum Erfolg Die ADFC-Qualitätsradroute RuhrtalRadweg Fahrradland Niedersachsen - Gemeinsam für Tourismus, Verkehr und Sicherheit 17.07.2014, LandesSportBund, Akademie des Sports,

Mehr

Wirtschaftliche Effekte durch Seilbahnen in Deutschland im Winter 2012/13 und im Sommer 2014

Wirtschaftliche Effekte durch Seilbahnen in Deutschland im Winter 2012/13 und im Sommer 2014 Bild: Sepp Wurm Wirtschaftliche Effekte durch Seilbahnen in Deutschland im Winter 2012/13 und im Sommer 2014 Dr. Bernhard Harrer Vorstand dwif e.v. Sonnenstraße 27 80331 München Tel: 089 237 028 90 b.harrer@dwif.de

Mehr

in Niederbayern und in der Oberpfalz

in Niederbayern und in der Oberpfalz in Niederbayern und in der Oberpfalz Ostbayern Impressum Wirtschaftsfaktor Tourismus Herausgeber IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim D.-Martin Luther-Str. 1 93047 Regensburg Telefon 0941 5694-0 Telefa

Mehr

Wirtschaftsfaktor 2016 für Berlin

Wirtschaftsfaktor 2016 für Berlin Wirtschaftsfaktor 2016 für Berlin Tourismus- und Kongressindustrie about.visitberlin.de Foto: Dagmar Schwelle Touristische Entwicklung Mit mehr als 31 Millionen Übernachtungen hat sich Berlin 2016 unter

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in den Heilbädern und Kurorten Bayerns

Wirtschaftsfaktor Tourismus in den Heilbädern und Kurorten Bayerns Wirtschaftsfaktor Tourismus in den Heilbädern und Kurorten Bayerns Inhaltsverzeichnis Seite 1. Ausgangssituation 2 2. Übernachtungstourismus 3 2.1. Übernachtungen in Betrieben 4 2.2. Besucherverkehr bei

Mehr

Wertschöpfung durch Tourismus

Wertschöpfung durch Tourismus Wertschöpfung durch Tourismus Dr. Bernhard Harrer Vorstand dwif e.v. Sonnenstraße 27, 80331 München Tel: 089 237 028 90, b.harrer@dwif.de; www.dwif.de Quelle: www.allgaeu.de Kloster Schussenried - 08.11.2016

Mehr

Ergebnisse der Grundlagenstudie Kinder- und Jugendtourismus in Deutschland 2013

Ergebnisse der Grundlagenstudie Kinder- und Jugendtourismus in Deutschland 2013 Ergebnisse der Grundlagenstudie Kinder- und Jugendtourismus in Deutschland 2013 (Stand dieses Datenblattes: 22. Oktober 2014) Gegenstand der Untersuchung: Übernachtungsreisen und Tagesausflüge von Kindern,

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für das Münchener Umland München, November 2015 Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2015 dwif e.v. & dwif-consulting GmbH. Impressum Auftraggeber

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für Allgäu/Bayerisch-Schwaben München, April 2016 Quelle: www.allgaeu.de Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2016 dwif e.v. & dwif-consulting

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Hansestadt Lübeck 2015 München, Juni 2016 Quelle: die LÜBECKER MUSEEN Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2016 dwif e.v. & dwif-consulting

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Erfurt 2016 München, Juli 2017 Quelle: www.erfurt-tourismus.de Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2017 dwif e.v. & dwif-consulting

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Marketingkooperation Städte in Schleswig-Holstein 2015 München, Juni 2016 Quelle: Kiel-Marketing Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für das Reisegebiet Ostsee (Schleswig-Holstein) München, Juni 2016 Quelle: www.ostsee-schleswig-holstein.de Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus 2013 im Seenland Oder-Spree

Wirtschaftsfaktor Tourismus 2013 im Seenland Oder-Spree Wirtschaftsfaktor Tourismus 2013 im Seenland Oder-Spree Tourismustag Seenland Oder-Spree 2014 Rüdersdorf, 6. Oktober 2014 Wirtschaftsfaktor Tourismus Seenland Oder-Spree inspektour 2014 1 1. Einleitung

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für den Main-Kinzig-Kreis 2016 München, September 2017 Quelle: www.spessart-tourismus.de Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2017 dwif e.v. &

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für das GesundLand Vulkaneifel 2016 München, Oktober 2017 Quelle: Roman Klein/ www.vulkaneifel.de Quelle: www.pulvermaar.info Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich

Mehr

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2011

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2011 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2011 Hotellerie bleibt auf Wachstumspfad Hotelverband Deutschland (IHA) Berlin, 8. August 2011 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2011: Hotellerie bleibt auf Wachstumspfad

Mehr

Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2014 dwif-consulting GmbH. Dieses Dokument ist Teil der Präsentation und ohne die

Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2014 dwif-consulting GmbH. Dieses Dokument ist Teil der Präsentation und ohne die Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2014 dwif-consulting GmbH. Dieses Dokument ist Teil der Präsentation und ohne die mündliche Erläuterung unvollständig. 31.10.2014 2 Anmerkungen

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für das Bundesland Baden-Württemberg 2015 München, Februar 2016 Quelle: www.tourismus-bw.de Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2016 dwif e.v.

Mehr

1) Standortbestimmung des Wirtschaftszweigs Tourismus im Tölzer Land

1) Standortbestimmung des Wirtschaftszweigs Tourismus im Tölzer Land Daten & Fakten der regionalen Organisation zur Tourismusförderung Tölzer Land Tourismus Kontakt: Dipl.-Geograph Andreas Wüstefeld Leiter von Tölzer Land Tourismus 08041 / 50 52 38 Fax: 08041 / 50 53 75

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Nordrhein-Westfalen

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Nordrhein-Westfalen Wirtschaftsfaktor Tourismus in Nordrhein-Westfalen 2010 www.touristiker-nrw.de www.dein-nrw.de EDitorial 5 I. Abgrenzung des Untersuchungsgebiets 6 II. Definition Tourismus 6 Tagestourismus Übernachtungstourismus

Mehr

Deutscher Tourismusverband e.v.

Deutscher Tourismusverband e.v. Deutscher Tourismusverband e.v. Herzlich Willkommen zur Pressekonferenz Urlaub Made in Germany Moderation Claudia Gilles Hauptgeschäftsführerin Deutscher Tourismusverband e.v. Urlaub Made in Germany Reinhard

Mehr

Wirtschaftliche Aspekte zur Saisonalität

Wirtschaftliche Aspekte zur Saisonalität Wirtschaftliche Aspekte zur Saisonalität Dr. Bernhard Harrer Vorstand dwif e.v. Sonnenstr. 27 80331 München Tel.: 089 / 23 70 289-0 b.harrer@dwif.de www.dwif.de Alle Bestandteile dieses Dokuments sind

Mehr

Entwicklung und Wirtschaftsfaktor des Tourismus im Münsterland Natürlich voller Ideen.

Entwicklung und Wirtschaftsfaktor des Tourismus im Münsterland Natürlich voller Ideen. Entwicklung und Wirtschaftsfaktor des Tourismus im Münsterland 2012 Natürlich voller Ideen. Überblick zum Tourismus im Münsterland 2012 (Reisegebiet)* 1.536.436 Ankünfte; 3.516.371 Übernachtungen (gewerbliche

Mehr

Bedeutung des Tagestourismus Möglichkeiten und Perspektiven

Bedeutung des Tagestourismus Möglichkeiten und Perspektiven Bedeutung des Tagestourismus Möglichkeiten und Perspektiven Tourismustag Vorpommern 2010 Greifswald, 19. Februar 2010 Karsten Heinsohn dwif-consulting GmbH Marienstr. 19/20 10117 Berlin Tel.: 030 / 757

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Bundesland Bremen 2009

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Bundesland Bremen 2009 Wirtschaftsfaktor Tourismus im Bundesland Bremen 2009 München, April 2010 Wirtschaftsfaktor Tourismus im Bundesland Bremen I. Destination Bremen...- 2 - II. Definition Tourismus...- 3 - III. Querschnittsbranche

Mehr

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2013

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2013 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2013 Deutsche Hotellerie bleibt auch bei moderaterem Wirtschaftswachstum Jobmotor Hotelverband Deutschland (IHA) Berlin, 5. August 2013 IHA-Hotelkonjunkturbarometer

Mehr

Tourismus als kommunaler Wirtschafts- und Standortfaktor in Rheinland-Pfalz

Tourismus als kommunaler Wirtschafts- und Standortfaktor in Rheinland-Pfalz Tourismus als kommunaler Wirtschafts- und Standortfaktor in Rheinland-Pfalz Vorwort Leinsweiler, Pfalz Inhalt Vorwort 3 I. Einleitung 4 II. Die touristische Wertschöpfungskette oder worauf sich alle Berechnungen

Mehr

Chancen für eine stetige und erfolgreiche Tourismusentwicklung in der Region

Chancen für eine stetige und erfolgreiche Tourismusentwicklung in der Region Chancen für eine stetige und erfolgreiche Tourismusentwicklung in der Region Wirtschaftskonferenz des Landkreises Ostprignitz-Ruppin Neuruppin, 08.09.05 Dr. Mathias Feige dwif-consulting GmbH Marienstraße

Mehr

Sparkassen-Tourismusbarometer Saarland Jahresbericht 2008 SPARKASSEN-TOURISMUSBAROMETER SAARLAND JAHRESBERICHT 2008

Sparkassen-Tourismusbarometer Saarland Jahresbericht 2008 SPARKASSEN-TOURISMUSBAROMETER SAARLAND JAHRESBERICHT 2008 SPARKASSEN-TOURISMUSBAROMETER SAARLAND JAHRESBERICHT 2008 BEIRAT Peter Adam Sparkasse Merzig-Wadern Karl Heinz Ratzel Sparkassenverband Saar Prof. Dr. Mathias Feige dwif-consulting GmbH Dr. Anselm Römer

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Region Mosel 2016 München, März 2017 Quelle: Heinz Peierl - www.mosel.de Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2017 dwif e.v. & dwif-consulting

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Niederbayern und

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Niederbayern und Wirtschaftsfaktor Tourismus in Niederbayern und in der Oberpfalz für Oberpfalz / Kelheim Impressum Herausgeber: IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim D.-Martin-Luther-Str. 12 93047 Regensburg Telefon

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus Für die Region Hunsrück-Naheland Christian Dübner 28. Juni 2016 Impressum Auftraggeber / Projektpartner Auftragnehmer / Projektbearbeitung Industrie- und Handelskammer Koblenz

Mehr

Wirtschaftsfaktor Bustourismus in Deutschland Zentrale Ergebnisse der Studie

Wirtschaftsfaktor Bustourismus in Deutschland Zentrale Ergebnisse der Studie Wirtschaftsfaktor Bustourismus in Deutschland 2017 Zentrale Ergebnisse der Studie Projektförderer Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) e.v. Industrie- und Handelskammer zu Berlin (IHK) Projektbearbeitung

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Frankfurt

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Frankfurt Wirtschaftsfaktor Tourismus in Frankfurt Ergebnisse der Studie des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif) In Kooperation mit: ERFA-Gruppe Rhein-Main der Luxus- und

Mehr

GRUNDLAGENUNTERSUCHUNG

GRUNDLAGENUNTERSUCHUNG GRUNDLAGENUNTERSUCHUNG Wirtschaftsfaktor Campingtourismus in Deutschland DEUTSCHER TOURISMUSVERBAND E. V. Impressum Herausgeber: Deutscher Tourismusverband e. V. (DTV) Bertha-von-Suttner-Platz 13 53111

Mehr

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2014 Deutsche Hotellerie auf WM-Niveau Fünftes Rekordjahr in Folge in Sicht

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2014 Deutsche Hotellerie auf WM-Niveau Fünftes Rekordjahr in Folge in Sicht IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2014 Deutsche Hotellerie auf WM-Niveau Fünftes Rekordjahr in Folge in Sicht Hotelverband Deutschland (IHA) Berlin, 29. Juli 2014 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus in LEIPZIG REGION Berichtsjahr 2015 in Kooperation mit: Wirtschaftsfaktor Tourismus in Leipzig und Region 2015 Inhalt 1. Destination Stadt und Region Leipzig... 4 2. Definition

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus Wirtschaftsfaktor Tourismus für Hessen 2015 München, September 2015 Quelle: www.bavaria.travel Alle Bestandteile dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt. 2015 dwif e.v. & dwif-consulting GmbH.

Mehr