MIK-BIS Business Intelligence Solution

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MIK-BIS Business Intelligence Solution"

Transkript

1 MIK-BIS Business Intelligence Solution

2 MIK Unternehmen Die 1986 gegründete MIK mit Sitz in Reichenau zählt zu den führenden Anbietern von Business-Intelligence-Lösungen im deutschsprachigen Raum. Wir entwickeln und vermarkten Komplettlösungen aus einer Hand und unterstützen Sie bei der Konzeption, Realisierung und Einführung umfassender Systeme für die Bereiche Planung, Analyse und Reporting. Mehr als 20 Jahre Erfahrung aus einer Vielzahl von Projekten sowie die hohe betriebswirtschaftliche Funktionalität und die umfassenden vorgefertigten BI-Funktionalitäten der MIK- Produkte ermöglichen eine schnelle und fl exible Realisierung von Projekten in jeder Branche. Als deutscher Hersteller kennen wir die speziellen Bedürfnisse des europäischen Marktes sehr gut. So steuern bereits über Unternehmen ihren Unternehmenserfolg mit einer Lösung von MIK in den Bereichen Geschäftsleitung, Controlling, Marketing/Vertrieb, Finanzen, Produktion, Einkauf und Entwicklung. Die an individuelle Kundenanforderungen angepassten BI-Lösungen von MIK werden bei Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen für alle Unternehmensbereiche und Anwendergruppen vom Vorstand über den Power-Analysten bis hin zum Berichtsempfänger eingesetzt. Flexibilität, Offenheit und Erweiterbarkeit auf der Basis von Branchenstandards und modernster Technologie besitzen oberste Priorität für MIK. So verfügt MIK mit MIK-BIS über die derzeit modernste Benutzeroberfl äche im BI-Bereich, die sich an den neuesten Microsoft-Produkten orientiert. Der MIK-Service stellt die permanente Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Software-Produktfamilie sicher.

3 MIK-BIS vom Top-Management bis zur Fachabteilung Bei MIK-BIS handelt es sich um die vierte Produktgeneration von MIK, die auf Basis der derzeit modernsten Softwareplattform Microsoft.NET entwickelt wurde. So ist aus der Verbindung umfassender Erfahrung mit modernster Technologie eine hochleistungsfähige Business-Intelligence-Software entstanden, die modular aufgebaut ist. Ob alle Module benötigt werden oder eine Grundausstattung hängt von den Anforderungen und Wünschen unserer Kunden ab, die von MIK maßgeschneiderte Lösungen erhalten. MIK-BIS Module ANWENDERMODULE MIK-PRODUKTE TYPISCHE ANWENDER Grafische Power-Analyse MIK-BIS Graphics Management, Controlling, Vertrieb, Personalwesen, Einkauf,... Individuelle interaktive Analyseund Managementoberfl ächen, webbasiert Regionale Informationen, zusätzliche individuelle SVG-Grafi ken Dynamische Excel-Schnittstelle, Excel für alle BI-Themen nutzen, Planung Integrierte Planungsfunktionalitäten (Szenarien, Verteilen etc.) MIK-BIS Presentation MIK-BIS Maps MIK-BIS Dashboard MIK-BIS XLReport MIK-BIS Planner Alle Führungskräfte, Berichtsempfänger, Portalnutzer Management, Marketing, Portalnutzer (Web) Alle Berichtsempfänger, Management, Controlling, Vertrieb, Personalwesen, Einkauf,... Alle Planungsverantwortlichen Reporting, Reportautomatisierung MIK-BIS Report Alle Berichtsempfänger Hochwertige Tabellenauswertungen Sichere Präsentation von Analysen und sonstigen Dokumenten Drill-Through auf relationale Vorsysteme MIK-BIS Table Ultimate Edition MIK-BIS Slideshow MIK-BIS SQL-Connector Alle Berichtsempfänger Management, PR, Marketing Controlling, alle Bereiche

4 MIK-OLAP Multidimensionale Datenbank für komplexe Abfragen MIK-OLAP ist eine durch verfeinerte Speicherungstechniken und leistungsfähige Retrieval-Verfahren optimierte multidimensionale Datenbank. Sie eignet sich optimal für große Datenmengen und häufi g wechselnde Strukturen. Bei der Entwicklung der speziell betriebswirtschaftlich ausgerichteten MIK-OLAP-Datenbank wurde besonderes Augenmerk auf eine schnelle und einfache Implementierung des kundenspezifi schen Anwendermodells gelegt. Hochfl exible Front-Ends bilden die Schnittstelle zum Anwender. Eigens dafür hat MIK den MIK-OLAP Builder das objektorientierte Entwicklungswerkzeug für die Datenbank entwickelt. Mit dem integrierten Formel-Editor lassen sich über die grafi sche Oberfl äche ganz komfortabel komplexe Berechnungen in das Datenmodell integrieren. Gruppen und Benutzer werden über die Benutzerverwaltung angelegt und das Rechte-Konzept defi niert. MIK-OLAP ist multiprozessorfähig, so dass zeitgleiche Abfragen mehrerer Benutzer parallel bearbeitet werden. Darüber hinaus eignet sich die Datenbank aufgrund ihres geringen Speicherbedarfs hervorragend für den mobilen Einsatz im Web sowie auf Stand-alone-Notebooks. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereiche Fachabteilung IT Controlling Besondere Merkmale Multidimensionale Datenbank (MOLAP) Integrierte betriebswirtschaftliche Funktionen Umfangreiche Formelmöglichkeiten Objektorientierte Datenbankentwicklung (keine Programmierkenntnisse notwendig) Ideal für große Datenmengen und häufig wechselnde Strukturen Multiprozessorfähig: parallele Bearbeitung zeitgleicher Abfragen Anwendungsbeispiele Produkterfolgsrechnung Vertriebs-Informationssysteme Marketing-Informationssysteme Personal-Informationssysteme Einkaufs-Informationssysteme Customer Relationship Management Balanced Scorecard Performance Measurement Logistik-Informationssysteme Kennzahlensysteme

5 Mit MIK-OLAP Builder lassen sich MIK-OLAP Datenbanken besonders einfach und schnell modellieren und warten

6 MIK-BIS Graphics Power-Grafi ken für höchste MIK-BIS Graphics MIK-BIS Graphics bietet Anwendern eine professionelle Oberfl äche für die grafi sche Analyse ihrer Unternehmenskennzahlen. Seien es aussagekräftige Führungsinformationen oder detaillierte Grafi ken für das Controlling eine große Auswahl an unterschiedlichen Grafi ktypen erlaubt die optimale Darstellung jeder betriebswirtschaftlichen Anforderung. Neben Standardgrafi ken, wie Balken- oder Liniendiagrammen, stehen auch Spezialgrafi ken, wie Kurs-Charts oder Radargrafi ken, zur Verfügung. Zahlreiche Analysefunktionen liefern darüber hinaus eine betriebswirtschaftliche Intelligenz, die ihresgleichen sucht. So stehen auf Mausklick Funktionen wie Ampeln, Vergleiche und Abweichungsanalysen zur Verfügung, so dass einfache Übersichten oder komplexe Auswertungen gleichermaßen schnell erstellt werden können. Anstelle von statischen Ansichten liefert MIK-BIS Graphics fl exible Analysen, die eine umfangreiche Navigation erlauben. Jeder Anwender kann die Grafi k durch Drill-Down, Drill-Up und Umschalten der Dimensionen oder Einsatz der zahlreichen Analysefunktionen nach seinen Bedürfnissen verändern und verschiedenste Sichten auf die Daten erzeugen. Die Grafi ken basieren dabei jederzeit auf aktuellen Daten, die zur Laufzeit aus der Datenbank ausgelesen werden. Eingebunden in professionelle Präsentationen dienen MIK-BIS-Grafi ken als Informationsträger und Entscheidungshilfe. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereiche Analyse Präsentation Berichte Besondere Merkmale Außerordentlich leistungsfähige Analysefunktionen Umfangreiche Navigation Exzellente Optik Äußerst flexible Darstellung für unterschiedlichste Anforderungen Sofort einsetzbar ohne Programmierung Grafikfunktionen Mehr als 15 verschiedene Grafiktypen von der Standardgrafik (Balken, Säulen) bis zur Spezialgrafik (Kurscharts, Radargrafik) Zusätzlich zahlreiche Ansichts- und Analysekombinationen Kombination verschiedener Grafiktypen in einer Ansicht Vorlagenfunktion Betriebswirtschaftliche Funktionen Fertige betriebswirtschaftliche Analysen: ABC-, Ampel-, Top-10- und VIP-Analyse, Attributsverdichtung Grafische Vergleiche zum Vorjahr, zur Vorperiode, nach Plan/Ist oder frei definierbar Zahlreiche Periodenoptionen (z.b. Kumulation, Dekumulation, Durchschnitt) Analyse der prozentualen und absoluten Abweichung sowie des Erfüllungsgrads Normieren in Zeilen und Spalten Ansichtsoptionen Sortierfunktionen 3D-Darstellung Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten der Grafiken mit Hintergrundbildern, Verläufen, individuellen Farben und Annotationen Vollbild-Darstellung Ausführliche Legende und Beschriftung der Grafiken Export Export in verschiedene Dateiformate (z.b. JPEG, TXT, XLS) Schnittstelle zum Excel-Plugin MIK-BIS XLReport Integrierter Mail-Client zum Versenden von Grafiken per Report-Erstellung direkt aus MIK-BIS Graphics Bedienung Komfortable Navigation mit Menüleiste, Toolbars, Kontextmenüs und Drag and Drop Drill-Up, Drill-Down und Slice and Dice per Mausklick Bearbeiten der Datengrundlage per Drag and Drop und Mausklick

7 ABC-Grafik Ampel-Grafik

8 MIK-BIS XLReport Dynamische Schnittstelle zu Microsoft MIK-BIS XLReport Die komplexe Funktionalität von Microsoft Excel kombiniert mit den Vorteilen von OLAP mit MIK-BIS XLReport liefert MIK eine ausgereifte Lösung zur mehrdimensionalen Analyse der Unternehmenskennzahlen. Dabei wird der Leistungsumfang von Excel um verschiedene vorgefertigte, betriebswirtschaftliche Funktionen erweitert, die in Tabellen integriert werden können. Dazu zählen Vergleiche, Abweichungs- und Ampelanalysen sowie mehr als 40 MIKspezifi sche Funktionen. Der Zugriff auf die Datenbank erfolgt dynamisch, so dass stets aktuelle Daten geliefert werden. Neben dem Auslesen der Daten aus der Datenbank ist auch der Schreibzugriff auf die Datenbank möglich. Datenwerte können beispielsweise zu Planungs- oder Budgetierungszwecken direkt über eine Excel-Tabelle in die Datenbank eingegeben werden. Komfortable Navigationsmöglichkeiten und zusätzliche Ansichtsfunktionen bietet der Browsermodus von XLReport. Hier kann der Anwender per Drag and Drop Dimensionen tauschen, hierarchische Dimensionsstrukturen aus- und einklappen und verschachtelte Tabellen erstellen. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereiche Analyse Präsentation Berichte Planung Besondere Merkmale Einheitliche Datenbasis durch die zugrunde liegende MIK-OLAP-Datenbank Leistungsfähiger Zugriff auf die MIK-OLAP-Datenbank und weitere OLE-DB-Datenbanken bei vollständigem Leistungsumfang von MS Excel Dynamisches Reporting (inkl. Drill-Downund Slice-and-Dice-Funktionen) Integration betriebswirtschaftlicher Funktionen wie Kumulation, Normierung, Indizierung, Abweichungen, Vergleiche, Warnpunktfunktion, Hitlisten etc. Zentrale und dezentrale Datenerfassung Automatische Datenaktualisierung nach Änderungen (auch anderer Anwender) Zentrale Dokumentenverwaltung der Excel- Dateien auf dem MIK-BIS Server Betriebswirtschaftliche Funktionen Ampelfunktion mit umfassenden Einstellungsmöglichkeiten Zahlreiche Periodenoptionen wie Durchschnitt, Kumulation und Dekumulation Datenarten- und Vorjahresvergleich Abweichungsanalyse Diverse Sortierfunktionen Layout-Funktionen Individuelle Gestaltung von Excel-Sheets Alle Elemente wie Datenwerte, Zeilen- und Spaltenbeschriftungen lassen sich optisch anpassen z.b. bezüglich Schriftart, Farbe und Größe Einbinden von Logos Bedienung Gewohnte Benutzeroberfläche von MS Excel plus zusätzliche Menüs Browsermodus mit intuitiver Bedienung: Drag and Drop, Hierarchien ein- und ausklappen Datenbank-Anbindung Unterstützung von MIK-OLAP- und OLE-DB-Datenbanken Ständige Datenbankanbindung und zentrale Datenhaltung Strukturen und Daten der Datenbank direkt ins Excel-Sheet übernehmen Dezentrale Datenerfassung durch Eingabemöglichkeit in Excel-Tabellen

9 Ist-Bericht Ergebnisrechnung Ist-Bericht Umsatzverteilung

10 MIK-BIS Table Ultimate Edition Die Lösung für komplexe MIK-BIS Table Zahlen übersichtlich darstellen und auswerten MIK-BIS Table Ultimate Edition unterstützt Anwender bei dieser Aufgabe und vereint hohe Funktionalität mit einer einfachen Bedienung. Das Modul stellt Daten übersichtlich dar und liefert ohne Programmieraufwand eine Vielzahl betriebswirtschaftlicher Analysefunktionen. MIK-BIS Table Ultimate Edition reduziert den Erstellungs- und Pfl egeaufwand für Tabellen massiv und liefert inhaltlich und optisch hochwertige und professionelle Tabellen für Win und Web. Tabellen mit komplexer Logik können innerhalb einer Stunde statt in mehreren Tagen entwickelt werden! Zentraler Bestandteil der MIK-BIS Table Ultimate Edition ist der neue Tabellendesigner, der die Defi nition von Zeilen und Spalten in Tabellen deutlich vereinfacht. Verfügbar sind außerdem etwa 120 vordefinierte Formeln aus den Bereichen Finanzen, Statistik, Datum/Zeit, Mathematik und Logik. Zusätzlich können mit Hilfe selbst defi nierter Formeln eigene Berechnungen in die Tabelle integriert werden. Auch optisch lassen sich die Tabellen komfortabel an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Dank umfassender Formatierungsoptionen kann das Zahlenmaterial übersichtlich, informativ und ansprechend gestaltet werden. MIK-BIS Table Ultimate Edition liefert statt statischer Ansichten hochfl exible Analysen, aus denen der Anwender mit wenigen Mausklicks genau die Informationen extrahieren kann, die er benötigt. Analog zu MIK-BIS Graphics kann die Sicht auf die Daten beispielsweise per Drill-Down, Drill-Up oder Slice and Dice verändert werden. Die Tabellen sind durch die direkte Anbindung an die Datenbank stets auf dem aktuellsten Stand. Neben der MIK-OLAP-Datenbank unterstützt MIK-BIS Table Ultimate Edition auch relationale Datenbanken, wie z.b. MS Access oder SQL-Server. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereiche Analyse Präsentation Berichte Planung/Datenerfassung Besondere Merkmale Exzellente Optik Excel-kompatible Formeln Optimiert für Standardreporting Betriebswirtschaftliche Funktionen Vorgefertigte Vergleichsfunktionen Ampel-, ABC-, VIP- und Top-10-Analysen per Knopfdruck in Zeilen und Spalten Spalten und Zeilen normieren, indizieren und kumulieren per Mausklick Verschieben von Spalten und Zeilen per Mausklick Beliebiger Mix unterschiedlicher Würfel in einer Tabelle (Spalten, Zeilen, Zellen) Layout Viele Layout-Funktionen Etwa 40 ansprechende Layout-Vorlagen Template-Funktion für einheitliche Tabellen Separate Formatierung von einzelnen Spalten und Zeilen Export und Import von Design-Vorlagen Definition von optischen Layout-Spalten Zahlreiche Skalierungen per Mausklick Formeln Etwa 120 vordefinierte, Excel-kompatible Formeln (u.a. Datum/Zeit, Finanzen, Statistik) Frei definierbare Formel-Spalten Komfortabler Formel-Editor Formeln in Zeilen und Spalten Ansichtsoptionen Sortierfunktionen Zahlreiche Ansichtsoptionen Einfärbung negativer Werte Vollbild-Ansicht Datenbankanbindung Stets aktuelle Daten durch ständige Datenbankanbindung Anbindung an relationale Datenbanken (z.b. MS Access, MS SQL-Server) Dateneingabe in die Datenbank direkt über die Tabelle Automatische Validierung der eingegebenen Daten nach Vorgabe Export Export als Excel-Datei mit Übernahme des Layouts Schnittstelle zum Excel-Plugin MIK-BIS XLReport Bedienung Komfortable Navigation mit Menüleiste, Toolbars und Kontextmenüs Programmierfähigkeit über VB.NET Button-Aktionen ohne Programmierung Gruppierungsfunktionen zum Verstecken und Sichtbarmachen von Zeilen- und Spaltengruppen Einfache Lokalisierung (Übersetzung in Fremdsprachen) Einfaches Überschreiben der Bezeichnungen von Elementen aus der Datenbank

11 Komplexe Tabelle aus unterschiedlichen Würfeln mit minimalem Aufwand erstellt Spalten-Designer

12 MIK-BIS Presentation Individuelle interaktive Analyse- und MIK-BIS Presentation Komplexe Management-Oberfl ächen im eigenen Corporate Design mit MIK-BIS Presentation lassen sich Analysen, Navigations- und Steuerelemente zu individuellen Oberfl ächen verbinden. Zur Verfügung stehen Dokumente aus anderen MIK-BIS-Modulen wie Grafi ken, Tabellen, Tachos oder Maps. Diverse Navigations- und Auswahlobjekte bieten dem Anwender ein Höchstmaß an Interaktivität. Presentation-Oberfl ächen stehen entweder über den Viewer in MIK-BIS oder in einem Web-Browser zur Verfügung. Jeder Anwender kann darin unabhängig davon, ob über MIK-BIS oder über das Web navigieren und die gewünschten Informationen extrahieren. Beide Varianten bieten durch die ständige Verbindung zur Datenbank fortwährend aktuelle Daten. Der Vorteil der Web-Anbindung des Front-Ends liegt in der orts- und zeitunabhängigen Verfügbarkeit. Neben der Anbindung an die MIK-OLAP-Datenbank ist auch eine Schnittstelle zu relationalen Datenbanken vorhanden. Die ein- oder mehrseitige Presentation-Oberfl äche wird im Presentation Designer erstellt. Objekte wie Auswahlmenüs oder Checkboxes lassen sich mit wenigen Mausklicks auf der Oberfl äche einfügen, mit Strukturen aus der Datenbank füllen und mit einem Verhalten, d.h. einer Reaktion auf Benutzereingaben, belegen. Alle Standardfunktionen können dabei über die grafi sche Benutzeroberfl äche umgesetzt werden. Darüber hinausgehende Funktionen können über eigene VB.NET Skripte integriert werden. Eine MIK-BIS Presentation lässt sich einfach an das vorhandene Corporate Design eines Unternehmens anpassen. Dabei erlauben zahlreiche Funktionen eine umfassende Layout-Anpassung. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereiche Analyse Präsentation Berichtswesen Planung/Datenerfassung Besondere Merkmale Sehr schnelle Erstellung einfacher und komplexer individueller Oberflächen Hohe vorgefertigte Funktionalität Umfangreiche optische Gestaltungsmöglichkeiten Einfache Anpassung an das Corporate Design Hohe Performance auch im Web-Browser Scriptsprache ist Branchenstandard: Visual Basic.NET Unterstützte MIK-BIS-Dokumente Grafiken Tabellen Maps Tachos Auswahl- und Steuerelemente Auswahlmenüs, Comboboxen, Bäume Schaltflächen Checkboxes und Radiobuttons Verschiedene Textfelder Strukturübernahme aus der Datenbank Objekte mit vordefinierten Ereignissen belegen oder eigene Skripte integrieren Layout-Optionen Umfassende Formatierung sämtlicher Elemente einer Presentation bezüglich Farbe, Hintergrund, Schrift etc. Definition von Formatvorlagen Datenbank-Anbindung Direkte Datenbankanbindung in MIK-BIS und im Web Zugriff auf relationale Datenbanken Bedienung Im Designer-Modus komplexe Oberflächen gestalten wie in Microsoft Visual Studio Komfortable Bedienung mit Menüleiste, Toolbars, Kontextmenüs und Drag and Drop Copy and Paste von Objekten Komfortable Bearbeitung von Objekten mit Mehrfachselektion Unterstützung bei der Objekt-Positionierung, z.b. Gitter, Magnetfunktion Ansicht und Navigation im Presentation Viewer und im Web-Browser

13 Startbildschirm für das Top-Management Interaktive Auswertung in MIK-BIS Presentation

14 MIK-BIS Report Webbasiertes MIK-BIS Report Informationen auswählen, aufbereiten und verteilen die entscheidende Herausforderung in modernen Unternehmen. MIK-BIS Report vereint diese Leistungen in einer Anwendung. Vom Einzelbericht für den Vorstand bis hin zum Massen-Reporting deckt die Lösung die gesamte Bandbreite des Berichtswesens ab. MIK-BIS Report bietet Unterstützung bei der Erstellung individueller Berichte durch integrierte Assistenten- und Layout-Funktionen. Hierfür wird der Bericht im Designer- Modus von MIK-BIS Report angelegt und an das Corporate Design angepasst. Als Betrachter dient der Report-Viewer oder ein Web-Browser. Dank WebReport sind die Berichte immer und überall verfügbar. Die Datenbasis des Berichts ist dabei stets aktuell, da die Daten zur Laufzeit aus der Datenbank abgefragt werden. Nach seiner Erstellung kann der Bericht jederzeit an beliebig viele Empfänger verteilt werden elektronisch oder in Papierform. Welche Kennzahlen welchen Empfänger erreichen, entscheidet letzten Endes der Anwender, der Unterstützung bei der Verteilung der Berichte durch den MIK-BIS ReportRunner erhält. Die Verteilung lässt sich so weit automatisieren, dass der Vorgang nach einer einmaligen Defi nition nur noch angestoßen werden muss. Die Auswahl der Empfänger, das Erstellen des Berichts und die Verteilung per , Datei oder Druck übernimmt MIK-BIS. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereich Berichte Besondere Merkmale Komfortable Berichtsentwicklung mit dem MIK-BIS Report Designer Berichtsgenerierung mit stets aktuellen Datenbezügen Vielfältige Ausgabeformate (PDF, RTF, XLS, TXT, TIFF, HTML, ) Anwender-(gruppen-)spezifische Berichtsgenerierung und Berichtsversand (Massenreporting) Webfähigkeit Layout-Funktionen Zahlreiche Gestaltungselemente: Textfelder, Formen, Linien, Bilder etc. Diverse Gestaltungsmöglichkeiten für sämtliche Elemente des Berichts bezüglich Formatierung und Positionierung Vorlagen-Funktion für einheitliche Berichte Einbinden von MIK-BIS-Grafiken in Berichte Scripting-Funktion Eigene Funktionalitäten durch Einbinden von C#-Skripts implementieren Intelligenter Code-Editor Bedienung Berichte komfortabel erstellen im Report Designer Assistenten-Unterstützung Berichte betrachten im Report-Viewer oder im Web-Browser Export Export in verschiedene Dateiformate (PDF, RTF, XLS, TXT, TIFF) Verteiler-Funktion Verteilung per , Brief oder Drucker Dateiformate zur Auswahl: PDF, RTF, XLS, TXT oder TIFF Scheduler-Funktion zur periodischen Verteilung von Berichten

15 MIK-BIS Report, Beispiel

16 MIK-BIS Maps Visualisierung von regionalen und anderen MIK-BIS Maps Alles im grünen Bereich mit MIK-BIS Maps behält man den Überblick. Regionale Besonderheiten werden in Landkarten oder beliebigen anderen Darstellungen visualisiert. Durch Einfärbung der Bereiche, z.b. Länder oder Vertriebsregionen, wird eine Ampelfunktion erreicht, die einen schnellen Überblick über die Geschäftssituation liefert. MIK-BIS Maps eignet sich nicht nur bestens für die Darstellung von Landkarten: Die Möglichkeit, eigene Karten zu defi nieren, macht das Modul vielmehr für unterschiedlichste Anwendungen interessant. Es benötigt lediglich eine SVG-Datei, die mit einem handelsüblichen Grafi kprogramm erstellt werden kann. Für jede Karte können individuelle Wertebereiche und Farbeinstellungen defi niert werden, um den speziellen Anforderungen jeder betriebswirtschaftlichen Analyse zu entsprechen. Um genauere Informationen zu einer Region zu erhalten, können Karten mit einem höheren Detailgrad hinterlegt werden. So öffnet sich z. B. nach einem Doppelklick auf Deutschland in der Europakarte eine detaillierte Karte der deutschen Vertriebsregionen. Dimensionswechsel z.b. auf das Vorjahr sind ebenfalls mit wenigen Mausklicks möglich. Wie alle anderen MIK-BIS- Module basiert auch Maps durch die direkte Datenbankanbindung immer auf den aktuellsten Daten. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereiche Analyse Präsentation Berichte Besondere Merkmale Einbindung beliebiger Grafiken, nicht nur Landkarten (SVG-Dokumente) Direkte Anbindung an die Datenbank Einfach umsetzbarer Drill-Down Betriebswirtschaftliche Funktionen Verschiedene Analyse-Optionen, z.b. Kumulation oder Durchschnittsberechnung Vergleichsfunktionen, z.b. zum Vorjahr Layout-Funktionen Diverse Einstellungen zu Beschriftung, Hintergrund und Farben Template-Funktion für einheitliche»maps«map-einstellungen Frei definierbare Wertebereiche Wertebereiche absolut oder in Prozent Individuelle Einfärbung abhängig vom Wertebereich Export Export in verschiedene Dateiformate (JPEG, Bitmap, Text) Bedienung und Ansicht Komfortable Navigation mit Menüleiste, Toolbars und Kontextmenüs Drill-Down, Drill-Up und Dimensionsauswahl mit wenigen Mausklicks Übersichtliche Beschriftung und Datenanzeige

17 MIK-BIS Maps, Beispiel

18 MIK-BIS Dashboard Wichtige Kennzahlen übersichtlich auf einen MIK-BIS Dashboard Das Modul MIK-BIS Dashboard ist ein Informationsmodul, das beispielsweise in Balanced-Scorecard-Anwendungen die Darstellung und Bewertung eines beliebigen Datenwerts aus der Datenbank erlaubt und dabei umfangreiche Formatierungs- und Einstellungsmöglichkeiten bietet. Skalierung und Design des Tachos können selbstständig defi niert werden. Es gibt heute zu viele Informationen. Reduziert man diese Datenfl ut auf die wesentlichen Kennzahlen und stellt sie beispielsweise in einem Management-Cockpit mittels Tachos dar, kann sich ein Manager in kurzer Zeit einen Überblick verschaffen. Er erkennt auf einen Blick, ob sich die Unternehmenszahlen im»grünen Bereich«befi nden. Die Darstellungs- und Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig und damit auch die Chance, wichtige Kennzahlen auf den ersten Blick zu erfassen, insbesondere im Zusammenspiel mit dem Modul MIK-BIS Presentation. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereiche Analyse Präsentation Berichte Besondere Merkmale Aussagekräftige Informationen über Stand des Unternehmens Wichtige Kennzahlen übersichtlich auf einen Blick Basis für Balanced Scorecard- und Zielerreichungsanalysen Funktionen Darstellung mehrerer Werte (mehrere Tachonadeln zur Anzeige möglich) Darstellung mehrerer Achsen (z.b. Umsatz und Absatz) Vielfältige Designmöglichkeiten Verschiedene Darstellungsformen (Fieberthermometer, halbrund, rund, eckig

19 MIK-BIS Dashboard

20 MIK-BIS SlideShow Präsentationen schnell und MIK-BIS SlideShow MIK-BIS SlideShow ermöglicht es, mit wenigen Mausklicks aus MIK-BIS-Dokumenten professionelle Präsentationen zu erstellen. Grafi ken, Tabellen, Reports, Maps, Tachos usw. werden als dynamische Referenz statt als statische Grafi k in die SlideShow eingebunden. Der Datenbezug bleibt daher bestehen und die Dokumente sind immer auf dem aktuellsten Stand. Ändert sich an anderer Stelle eine Kennzahl, wird die SlideShow automatisch aktualisiert. Umfassende Layout-Optionen ermöglichen eine individuelle Gestaltung der Präsentation. Jedes Dokument kann über spezifi sche Einstellungen an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden. Als Betrachter dient der SlideShow Viewer, der eine komfortable und fl exible Navigation durch die Präsentation möglich macht. Einfachste Bedienung und schnelle Ergebnisse machen MIK-BIS SlideShow zu einer optimalen Ergänzung der übrigen MIK-BIS-Module. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereiche Periodische Analyse Präsentation Besondere Merkmale Einbindung aller MIK-BIS-Dokumenttypen (einschließlich Office-Dokumenten) Geführte Präsentation durch die Dokumente Interaktionsmöglichkeiten Stets aktuelle Daten in der Slide-Show Funktionen Im Designer-Modus Dokumente per Drag and Drop einfügen und anordnen Diverse Layout-Optionen Notizen zu einzelnen Dokumenten einfügen Komfortable Navigation in der Präsentation: vorwärts und rückwärts, zum Anfang und Ende springen, Slides über den Index direkt aufrufen

21 MIK-BIS SlideShow zeigt eine Tabelle mit Formeln und Balkengrafi k

22 MIK-BIS SQL-Connector Abgleich von OLAP-Strukturdaten mit relationalen MIK-BIS SQL-Connector Ein Management-Informationssystem dient zur Analyse von Daten und arbeitet multidimensional. Die Datenerfassung jedoch erfolgt in den meisten Fällen in relationalen Datenbanken. Was aber, wenn bei der Arbeit Details benötigt werden, die aus der Analyse allein nicht erklärbar sind und schnell und unkompliziert ein Zugriff auf Belege notwendig wird? Mit dem SQL-Connector ist es jetzt möglich, aus MIK-OLAPbasierten Auswertungen die passenden Daten aus einem relationalen Backend-System (zum Beispiel einer SQL- Datenbank) zu analysieren. Dabei kann der Anwender die Verbindung zwischen OLAP und der relationalen Datenbank durch den Assistenten des SQL-Connectors intuitiv erfassen und leicht nachvollziehen. Endanwender benötigen dabei keinerlei SQL-Kenntnisse, um die SQL-Daten abzurufen. Voraussetzungen für die Nutzung sind: - relationale Datenbank - MIK-BIS Smart Client - MIK-BIS Graphics-Port, Table oder Presentation Zunächst wird die Verbindung von MIK-BIS zur relationalen Datenbank defi niert. Dies geschieht im so genannten SQL- View im Themenbereich von MIK-BIS. Bei Einrichtung dieser Verbindung hilft ein Assistent, der leicht verständlich zum gewünschten Ergebnis führt. Anschließend lassen sich Abfragen defi nieren, so genannte SQL-Queries, die ebenfalls im Themenbereich von MIK-BIS liegen. Auch hier hilft ein Assistent. In einer Query kann der Anwender defi nieren, welchen Inhalt die Ergebnisliste haben soll. Wenn also eine Grafi k geöffnet wurde, die Fragen auf Belegebene aufwirft, wird die zuvor defi nierte SQL-Query aktiviert. Das Ergebnis ist eine Liste mit den zu der Grafik gehörenden Belegen. Die Anzahl der Datenbankverbindungen und der Abfragen (Queries) ist unbegrenzt. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereich Analyse Besondere Merkmale Drillthrough (Durchgriff auf relationale Daten) Anwenderorientierte Bedienerführung (Assistent) Funktionen Halbautomatischer Abgleich von OLAP- Strukturdaten mit relationalen Daten Unterstützung verschiedener Datenbanken (OLEDB, ODBC, SQL Server native, Oracle native) Keine Anmeldung an relationale Datenbank nötig Exportmöglichkeit (z.b. Excel oder XML) Sortierung und Auswertung des Ergenisses im Frontend Paging (Aufteilung von großen Ergebnissen in mehrere Blöcke) Druckfunktionalität

23 SQL-Ergebnistabelle

24 MIK-BIS Planner Komplexe und hochwertige Planungsoberfl MIK-BIS Planner Der MIK-BIS Planner ist eine grundlegende Erweiterung von MIK-BIS Presentation. Damit lassen sich komplexe und hochwertige Planungsoberfl ächen in kurzer Zeit aufbauen. Dass Planungsoberfl ächen und Ist-Berichtswesen mit einem einzigen Tool defi niert werden können, reduziert den Lernaufwand erheblich und vermeidet Schnittstellen. Planung ist eines der komplexesten Themen in Unternehmen. Insbesondere Datenqualität, Integration, Individualität, aber auch Pfl ege- und Implementierungsaufwand sind maßgeblich für den Erfolg eines Planungsprozesses verantwortlich. Der MIK-BIS Planner ist ein Planungsprodukt, das umfangreiche vorgefertigte Funktionalität mit hoher Flexibilität kombiniert und besonderen Wert auf Individualisierungsmöglichkeiten und gleichzeitig kurze Implementierungszeiten legt. Egal, ob es sich um - Absatzplanung - Personalplaung - Beschaffungsplanung - Finanzplanung/Gemeinkostenplanung - Produktionsplanung oder - Investitionsplanung handelt. BUSINESS INTELLIGENCE MIK-BIS MIK-OLAP Einsatzbereiche Strategische Unternehmensplanung Operative Unternehmensplanung Integrierte Unternehmensplanung Besondere Merkmale Umfangreiche vorgefertigte Planungsalgorithmen für kurze Implementierungszeiten Plan/Ist aus einem Guss Leistungsfähige Analysefunktionen Umfangreiche Validierungs- und Prüfmöglichkeiten Umfassender Workflow Webfähig Basiert auf Microsoft.NET Funktionen Validierung und Prüfung Kopieren Füllen Splashen Workflow Planungsalgorithmen

25 Comprehensive verify and test capabilities Integrated Corporate Planning

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) Seite 2 von 13 1. Übersicht MIK.bis.graphics bietet

Mehr

A Company MIK. Business Intelligence Solution

A Company MIK. Business Intelligence Solution A MIK Business Intelligence Solution A MIK Das Unternehmen Die 1986 gegründete MIK GmbH mit Sitz in Reichenau zählt zu den führenden Anbietern von Business- Intelligence-Lösungen. Wir entwickeln und vermarkten

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 12 1. Übersicht MIK.arjuna ist eine 64-bit multidimensionale Datenbank,

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 11 1. Übersicht MIK.mobile for ipad ist eine Business Intelligence

Mehr

Ein starkes Team fürs Controlling. CP-Excel Plus die intelligente Excel-Integration. Corporate Planner ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Ein starkes Team fürs Controlling. CP-Excel Plus die intelligente Excel-Integration. Corporate Planner ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Ein starkes Team fürs Controlling. CP-Excel Plus die intelligente Excel-Integration Corporate Planner ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Sie haben Microsoft Excel*. Die bekannte Tabellenkalkulation

Mehr

Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011

Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011 Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011 Trends, Muster und Korrelationen erkennen und die richtigen Schlüsse daraus ziehen: MACH BI der für öffentliche Einrichtungen passende Zugang zur

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) Seite 2 von 14 1. Übersicht MIK.starlight bietet

Mehr

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

Das Wesentliche im Blick.

Das Wesentliche im Blick. Das Wesentliche im Blick. Unternehmen effektiv steuern mit relevanten Daten im Management Dashboard CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Den Blick auf das Wesentliche lenken. Effektiv

Mehr

Reporting-Lösungen und BI: On-Premise, Web, Cloud und Mobile

Reporting-Lösungen und BI: On-Premise, Web, Cloud und Mobile IDL.DESIGNER Reporting-Lösungen und BI: On-Premise, Web, Cloud und Mobile Mit dem IDL.DESIGNER als zentraler Komponente der IDL-Reporting-Plattform erstellen Sie einfach und flexibel Ihre Web- und Ad-hoc-Berichte,

Mehr

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Datei: Asklepius DA Flyer_Leistung_2 Seite: 1 von:5 1 Umfassende Datenanalyse Mit Asklepius-DA

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) 1 Übersicht MIK.starlight bietet individuelle

Mehr

Thomas Keske Finance-Intelligence. Die fimox Erweiterung für Ad-hoc Reporting und BI-Auswertungen im Controlling

Thomas Keske Finance-Intelligence. Die fimox Erweiterung für Ad-hoc Reporting und BI-Auswertungen im Controlling Thomas Keske Finance-Intelligence Die fimox Erweiterung für Ad-hoc Reporting und BI-Auswertungen im Controlling Thomas Keske Studium der Mathematik und Informatik Über 30 Jahre her 24 Jahre im Bereich

Mehr

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Heute die Unternehmenszahlen von morgen analysieren. Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Corporate Planner ist ein

Mehr

BOARD All in One. Unternehmen Lösung Referenzen

BOARD All in One. Unternehmen Lösung Referenzen BOARD All in One Unternehmen Lösung Referenzen Unternehmen BOARD Führender Anbieter für BI & CPM mit Sitz in Lugano Gegründet 1994 eigene Software seit 19 Jahren Eigenfinanziert & profitabel Weltweite

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) 1 Übersicht MIK.bis.webedition ist die Umsetzung

Mehr

aviita reporting portal

aviita reporting portal aviita reporting portal Version 1.1 Mai 2009 T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita.li 1/9 aviita est. Das Unternehmen aviita est. steht für individuelle und massgeschneiderte Software Lösungen.

Mehr

agoo DATA::manager Daten erheben > Daten vernetzen > Daten veredeln Entdecken Sie das Potenzial Ihrer Unternehmensdaten

agoo DATA::manager Daten erheben > Daten vernetzen > Daten veredeln Entdecken Sie das Potenzial Ihrer Unternehmensdaten agoo DATA::manager Daten erheben > Daten vernetzen > Daten veredeln Entdecken Sie das Potenzial Ihrer Unternehmensdaten agoo DATA::manager Quer durch Ihr Unternehmen im Einsatz Überall fallen immer mehr

Mehr

arcplan Edge V.2.7 in 30 min von 0 auf 100 Stefan Koch VP Product Management 31. März 2011

arcplan Edge V.2.7 in 30 min von 0 auf 100 Stefan Koch VP Product Management 31. März 2011 arcplan Edge V.2.7 in 30 min von 0 auf 100 Stefan Koch VP Product Management 31. März 2011 arcplan 2011 Agenda Was ist arcplan Edge? Komponenten von arcplan Edge arcplan Edge Roadmap Live Demo arcplan

Mehr

Unternehmen effektiv steuern.

Unternehmen effektiv steuern. Unternehmen effektiv steuern. Immer und überall Dezentrale Planung, Analyse und Reporting im Web CP-Air ist ein Web-Client der Corporate Planning Suite. Neue Online-Plattform für Planung, Analyse und Reporting.

Mehr

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de NAVdiscovery Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV www.nav-discovery.de PRISMA INFORMATIK HAT SPEZIELL FÜR AN- WENDER VON MICROSOFT DYNAMICS NAV, QLIKVIEW UND QLIK SENSE DIE NAVDISCO- VERY TOOLBOX

Mehr

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider Führungskräfte in sozialen Einrichtungen stehen heute oftmals vor der Herausforderung, eine

Mehr

INVEST projects. Besseres Investitionscontrolling mit INVESTprojects

INVEST projects. Besseres Investitionscontrolling mit INVESTprojects Besseres Investitionscontrolling mit Der Investitionsprozess Singuläres Projekt Idee, Planung Bewertung Genehmigung Realisierung Kontrolle 0 Zeit Monate, Jahre Perioden Der Investitionsprozess Singuläres

Mehr

aito for Abacus Excellente Dokumentation Juli 11

aito for Abacus Excellente Dokumentation Juli 11 aito for Abacus Excellente Dokumentation Juli 11 2 / 5 aito for Abacus ist eine, auf Microsoft Basis-Technologie aufgebaute, BI-Lösung welche die Vorteile einer Individuallösung mit dem hohem Vorfertigungsgrad

Mehr

Ihre IT ist unser Business.

Ihre IT ist unser Business. Ihre IT ist unser Business. ACP Kostenrechnung ACP Business Solutions Kostenrechnung Die ACP Kostenrechnung bildet alle klassischen Modelle der Kostenstellen-, Kostenträger-und Ergebnisrechnung ab. Die

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 1. Übersicht Der MIK.etl.connector ist ein ETL-Tool - die Abkürzung steht für

Mehr

edoras composite CRM Abstrakt

edoras composite CRM Abstrakt edoras composite CRM Das edoras composite CRM schliesst die Informations- und Beziehungslücke zum Kunden und bildet die erforderliche Infrastruktur als Grundlage für die strategische Marktbearbeitung und

Mehr

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 SQL PASS Treffen RG KA Überblick Microsoft Power BI Tools Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 Agenda Die wichtigsten Neuerungen in SQL 2012 und Power BI http://office.microsoft.com/en-us/office365-sharepoint-online-enterprise-help/power-bi-for-office-365-overview-andlearning-ha104103581.aspx

Mehr

[DIA] Webinterface 2.4

[DIA] Webinterface 2.4 [DIA] Webinterface 2.4 2 Inhalt Inhalt... 2 1. Einleitung... 3 2. Konzept... 4 2.1 Vorteile und Anwendungen des... 4 2.2 Integration in bestehende Systeme und Strukturen... 4 2.3 Verfügbarkeit... 5 3.

Mehr

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. InDIvIDueLLe LIve DaShboarDS Individuelle Live Dashboards. In Form von Livedashboards werden alle

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Mit Jet Enterprise erhalten Sie dies und mehr Jet Enterprise ist Business Intelligence und intuitives

Mehr

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Thema: David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Autor: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg CP-Strategy ist ein Modul der Corporate Planning Suite. STRATEGISCHE UNTERNEHMENSSTEUERUNG Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

10 Makros. 10.1 Makros aufzeichnen

10 Makros. 10.1 Makros aufzeichnen 10 Makros Ein Makro besteht aus einer Reihe von Befehlen, die gespeichert und dann immer wieder aufgerufen, d.h. durchgeführt werden können. Das dient zur Automatisierung häufig auftretender Aufgaben.

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

cc formatted documents

cc formatted documents Rich Text Editor Verändern Sie Artikeltexte bzw. deren Formatierung je nach Bedarf Formatierung von Positions- und Artikeltexten Erweiterung der Standard-Berichte von Microsoft Dynamics NAV Individuelle

Mehr

VDoc Report auf Basis BIRT. Ihr Business Intelligence und Reporting Tool

VDoc Report auf Basis BIRT. Ihr Business Intelligence und Reporting Tool VDoc Report auf Basis BIRT Ihr Business Intelligence und Reporting Tool Was ist Business Intelligence? Business Intelligence ist der Sammelbegriff für Data Warehouse, OLAP und Data Mining. Im weiteren

Mehr

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de Überblick Bürokommunikation... 2 Microsoft Excel 2010 Excel für den Alltag 2 12.03.2015, HSZ Reutlingen... 2 H O C H S C H U L S E R V I C E Z E N T R U M Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015

Mehr

Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln

Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln Click to edit Master title style 1 Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln Hamburg, 18. Juni 2009 2009 IBM Corporation Agenda Click to edit Master title style 2 zur Person Wo, Warum.., Was - CPM liefert

Mehr

BusinessITPeople. Reporting und Analyse mit SAP Business Objects. Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert

BusinessITPeople. Reporting und Analyse mit SAP Business Objects. Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert Reporting und Analyse mit SAP Business Objects Auf Basis von SAP BW oder relationalen DBMS Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert Reporting Automatisiert generierte

Mehr

Microsoft Visio 2010 Funktionalitäten und Leistungen

Microsoft Visio 2010 Funktionalitäten und Leistungen Microsoft Visio 2010 Funktionalitäten und Leistungen Die fortgeschrittenen Funktionen zur Diagrammerstellung von Visio 2010 helfen Ihnen, komplexe Inhalte und Zusammenhänge schneller und einfacher zu vermitteln.

Mehr

Internorm Controlling Information System

Internorm Controlling Information System A-4050 Traun, Johann-Roithner-Straße 131 Tel: +43/7229/22 130 www.solentia.at Projektbeschreibung Internorm Controlling Information System 1 Motivation / Zielsetzung Um das Jahr 2000 kam die bisher bei

Mehr

Die Microsoft-Komplettlösung für Datawarehousing, Big Data und Business Intelligence im Überblick. Volker.Hinz@microsoft.com

Die Microsoft-Komplettlösung für Datawarehousing, Big Data und Business Intelligence im Überblick. Volker.Hinz@microsoft.com Die Microsoft-Komplettlösung für Datawarehousing, Big Data und Business Intelligence im Überblick Volker.Hinz@microsoft.com Was sagt der Markt? Fakten Meinung der Analysten zu Microsofts Angeboten Nutzen

Mehr

Planung, Analyse und Reporting dezentral im Web

Planung, Analyse und Reporting dezentral im Web Planung, Analyse und Reporting dezentral im Web CP-Web ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Informationen - jederzeit an jedem Ort. Um zielgerichtet den Unternehmenskurs bestimmen zu können, werden

Mehr

Content Management. mit RedDot CMS. Erstellung von komplexen, dynamischen. Internetauftritten ohne HTML-Kenntnisse und

Content Management. mit RedDot CMS. Erstellung von komplexen, dynamischen. Internetauftritten ohne HTML-Kenntnisse und Erstellung von komplexen, dynamischen Internetauftritten ohne HTML-Kenntnisse und Kosteneinsparungen durch benutzerfreundliche und webbasierte redaktionelle Bearbeitung Unsere Lösung für Ihre Problemstellung

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Unterstützung Ihrer Mitarbeiter Das interaktive Drag-and-Drop Interface in Excel Mit Jet Enterprise

Mehr

Infor PM 10 auf SAP. Bernhard Rummich Presales Manager PM. 9.30 10.15 Uhr

Infor PM 10 auf SAP. Bernhard Rummich Presales Manager PM. 9.30 10.15 Uhr Infor PM 10 auf SAP 9.30 10.15 Uhr Bernhard Rummich Presales Manager PM Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche zu vermeiden. Sie können

Mehr

Sage HR Controlling Reports & Analysen

Sage HR Controlling Reports & Analysen Sage HR Controlling Reports & Analysen Integrierte Lösungen für die Personalwirtschaft Sage HR ist der Spezialist für branchenunabhängige HR-Software. Dabei bringen wir ein umfangreiches Wissen rund um

Mehr

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 OPEN SYSTEMS CONSULTING IT-KOMPLETTDIENSTLEISTER IM MITTELSTAND GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 Business Analytics Sascha Thielke AGENDA Die Geschichte des Reporting Begriffe im BA Umfeld

Mehr

Optimierung von Ausdrucken im SAP-Umfeld unter Einsatz von MS Office Funktionen

Optimierung von Ausdrucken im SAP-Umfeld unter Einsatz von MS Office Funktionen Optimierung von Ausdrucken im SAP-Umfeld unter Einsatz von MS Office Funktionen seit 1969 SAP Standard-Ausdrucke So sehen Standardausdrucke aus SAP R/3 und ERP 6.0 aus. 2 PTA GmbH SAP Ausdrucke mit Office

Mehr

Welche Edition von Visio 2010 ist für Sie am besten geeignet?

Welche Edition von Visio 2010 ist für Sie am besten geeignet? Welche Edition von 2010 ist für Sie am besten geeignet? Vergleichen Sie die wichtigsten jeder Microsoft 2010-Edition, und erfahren Sie, welche für Sie und Ihr Unternehmen geeignet ist. Wichtige Vorlagen

Mehr

Es muss nicht immer Vertriebsplanung sein Wege aus der Excel-Falle. Stuttgart, 21.11.2013

Es muss nicht immer Vertriebsplanung sein Wege aus der Excel-Falle. Stuttgart, 21.11.2013 Es muss nicht immer Vertriebsplanung sein Wege aus der Excel-Falle Stuttgart, 21.11.2013 INFOMOTION GmbH 21.11.2013 1 Agenda Die Excellösung Fluch und Segen Der Werdegang typischer Excellösungen Möglichkeiten

Mehr

Apparo Fast Edit Standardprogramm für unternehmensweite Dateneingabe. IBM Cognos BI

Apparo Fast Edit Standardprogramm für unternehmensweite Dateneingabe. IBM Cognos BI Apparo Fast Edit Standardprogramm für unternehmensweite Dateneingabe IBM Cognos BI 2 Business Intelligence Business Intelligence ist das Nervensystem des Unternehmens aber eigentlich geht das doch in beide

Mehr

SWOT für SAP. E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment. www.iso-gruppe.com

SWOT für SAP. E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment. www.iso-gruppe.com SWOT für SAP E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment www.iso-gruppe.com SWOT für SAP Gesetze verpflichten Sie Ab 2013 müssen gem. 5b EStG Jahresabschlüsse verpflichtend in elektronischer Form an

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Hinführung zum Thema... 17. Kapitel 2 Excel-Praxis für Controller... 33

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Hinführung zum Thema... 17. Kapitel 2 Excel-Praxis für Controller... 33 Inhaltsverzeichnis Vorwort.................................................. 13 Kapitel 1 Hinführung zum Thema..................................... 17 1.1 Controlling und Controller.......................................

Mehr

SAP Business Analytics. Kennzahlen, Analysen und Reports im Personalwesen

SAP Business Analytics. Kennzahlen, Analysen und Reports im Personalwesen SAP Business Analytics Kennzahlen, Analysen und Reports im Personalwesen Unser Angebot IHRE FRAGEN - DAS WOLLEN SIE WISSEN: Wie verteilen sich meine definierten Personengruppen auf die Organisationsschlüssel?

Mehr

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing WebtoLead E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein Problem,

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

Das große Excel-Handbuch für Controller

Das große Excel-Handbuch für Controller Das große Excel-Handbuch für Controller Professionelle Lösungen IGNATZ SCHELS UWE M. SEIDEL Markt+Technik Im Überblick Vorwort 13 Kapitel i Hinführung zum Thema 17 Kapitel 2 Excel-Praxis für Controller

Mehr

Mein erstes Tableau-Dashboard. Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen

Mein erstes Tableau-Dashboard. Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen Vorgehensweise 1) Datenaufbereitung in Microsoft Excel 2) Tableau - Datenimport 3) Erstellung verschiedener Tableau-Arbeitsblätter

Mehr

Business Intelligence Aufgabenstellung

Business Intelligence Aufgabenstellung Hochschule Darmstadt Business Intelligence (BI) Fachbereich Informatik Praktikum 3 Prof. Dr. C. Wentzel Dipl. Inf. Dipl. Math. Y. Orkunoglu Sebastian Gobst Datum: 30.05.2012 Business Intelligence Aufgabenstellung

Mehr

Sage Infocenter. Das Werkzeug für einfaches Reporting und Controlling in der Sage Personalwirtschaft

Sage Infocenter. Das Werkzeug für einfaches Reporting und Controlling in der Sage Personalwirtschaft Sage Infocenter Das Werkzeug für einfaches Reporting und Controlling in der Sage Personalwirtschaft Integrierte Lösungen für die Personalwirtschaft Sage HR ist der Spezialist für branchenunabhängige HR-Software.

Mehr

SharePoint und SQL - die perfekte Symbiose für modernes Business Intelligence

SharePoint und SQL - die perfekte Symbiose für modernes Business Intelligence SharePoint und SQL - die perfekte Symbiose für modernes Business Intelligence 2 3 Agenda 1. Modern BI - Kampf der Datenflut Ansätze zu einem strukturierten Datenhaushalt 2. Self Service BI - Interaktion

Mehr

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel.

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. M/S VisuCom Beratung Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. Design Auch das Erscheinungsbild Ihres E-Business-Projektes ist entscheidend. Unsere Kommunikationsdesigner

Mehr

CIRRUSCELLS. Probleme zu vermeiden?

CIRRUSCELLS. Probleme zu vermeiden? CIRRUSCELLS Werden bei Ihnen wichtige Geschäftsprozesse mittels Tabellenkalkulationen abgebildet? Setzen Sie zu diesem Zweck insbesondere auf: Makrobasierte Prozesse zur Konsolidierung vieler Arbeitsmappen?

Mehr

//einfach und mittelstandsgerecht. aruba //Enterprise Query. Datenextraktion und Datenbereitstellung Ad-hoc Analyse Taskplaner.

//einfach und mittelstandsgerecht. aruba //Enterprise Query. Datenextraktion und Datenbereitstellung Ad-hoc Analyse Taskplaner. Enterprise Query //einfach und mittelstandsgerecht aruba //Enterprise Query Datenextraktion und Datenbereitstellung Ad-hoc Analyse Taskplaner aruba //Enterprise Query einfach Daten abfragen und veröffentlichen

Mehr

FAGUS Paper Data Cubes

FAGUS Paper Data Cubes FAGUS Paper Data Cubes v5 Dynamische Datenanalyse auf Basis von FAGUS Paper.v5 und Microsoft Analysis Services 2 FAGUS Paper Data Cubes Data Mining Nutzen Sie den Mehrwert Ihrer IT Jeden Tag werden in

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UNTERNEHMENSSTEUERUNG MIT VISION UND STRATEGIE Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen

Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen Von Cubeware bekommen Sie alles, was Sie für leistungsstarke BI-Lösungen brauchen. 2 Cubeware steht für Erfahrung, Know-how

Mehr

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Baumzuordnungs- Programm Frei gestaltbare Erfassungsmaske beim Anlegen und Ändern der Kostenstellen, Kostenträger und der drei zusätzlichen Kostentypen,

Mehr

Auswertung für Warenwirtschaft/ERP, Interbase und ODBC... 2

Auswertung für Warenwirtschaft/ERP, Interbase und ODBC... 2 Cubix O.L.A.P... 2 Auswertung für Warenwirtschaft/ERP, Interbase und ODBC... 2 Datenverbindung über ODBC... 4 Datenbereitstellung über SQL... 5 Festlegung der Dimensionen... 6 Festlegung der Summen...

Mehr

Informations Management & Consulting. GCP Engine Live DEMO

Informations Management & Consulting. GCP Engine Live DEMO Informations Management & Consulting GCP Engine Live DEMO 1 Agenda GCPE Bereichsmenü Produktreporting Aufbau Produktreporting Produktergebnisanzeige Details der Ergebnisanzeige Navigation im Reporting

Mehr

Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick

Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick CP-Cash ist ein Modul der Corporate Planning Suite. KUrZFriStigeS LiqUiDitätSMAnAgeMent Kurzfristiges Liquiditätsmanagement. Mit CP-Cash können

Mehr

2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung

2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung 2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung Reporting, Analyse und Data Mining André Henkel, initions AG 22. und 23. Oktober 2013 in Hamburg

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt

SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt Corporate Performance Management SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt Martin Krejci, Manager CPM Matthias Schmidt, BI Consultant Kristian Rümmelin, Senior BI Consultant Braincourt GmbH

Mehr

Anleitung zur Online-Demo 2013

Anleitung zur Online-Demo 2013 Anleitung zur Online-Demo 2013 Inhaltsangabe Der Einstiegsbericht Intro I. Vordefinierte Berichte II. Berichts-Komponenten III. Download Hilfe-Dokument IV. In 5 Schritten zum ersten Bericht Logout I. Vordefinierte

Mehr

Best Practice Infor PM 10 auf Infor Blending

Best Practice Infor PM 10 auf Infor Blending Best Practice Infor PM 10 auf Infor Blending, 11.11.2008 Infor Performance Management Best Practice Infor PM 10 auf Infor Blending Leistungsübersicht Infor PM 10 auf Infor Blending eine Data Warehouse

Mehr

O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis

O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis Stefan Hess Business Intelligence Trivadis GmbH, Stuttgart 2. Dezember 2008 Basel Baden Bern Lausanne Zürich Düsseldorf Frankfurt/M. Freiburg i. Br. Hamburg

Mehr

Xtract EXA. Plug n Play mit SAP und EXASolution

Xtract EXA. Plug n Play mit SAP und EXASolution Xtract EXA Plug n Play mit SAP und EXASolution Xtract EXA garantiert eine nahtlose Integration zwischen Ihrem SAP ERP- bzw. SAP BW-System und EXASolution. Mit nur wenigen Mausklicks extrahieren Sie Massendaten

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Explore Your Business.

Explore Your Business. Explore Your Business. EXTENDED Intelligent Business Solutions Planung und Budgetierung mit Eine Absatzplanung schnell und einfach mit erstellen und alles ohne zu verlassen. KiiqPian macht es dank seiner

Mehr

cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features

cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features Legende: BI = cobra CRM BI PRO = cobra CRM PRO CP = cobra CRM PLUS AP = cobra Adress PLUS Bedienung Ribbonbars Eingabemasken Felder mehrfach einfügen: Textfelder,

Mehr

Die Zeiterfassung für alle Fälle

Die Zeiterfassung für alle Fälle Die für alle Fälle Sicher Flexibel Modular Individuell Strukturiert Umfangreich Leistungsfähig Die Lösung für Ihren Erfolg Auch in Ihrem Unternehmen einer der wichtigsten Faktoren zum Erfolg. ZE.expert

Mehr

Anwendertage WDV2012

Anwendertage WDV2012 Anwendertage WDV2012 28.02.-01.03.2013 in Pferdingsleben Thema: Business Intelligence mit Excel 2010 Referent: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant Alles ist möglich! 1 Torsten Kühn Dipl.

Mehr

Datei für Übersetzung vorbereiten

Datei für Übersetzung vorbereiten Der Easytrans24.com-Ratgeber Datei für Übersetzung vorbereiten In diesem Abschnitt erklären wir Ihnen, wie Sie die gängigsten Dateien optimal für Ihre Übersetzung vorbereiten können. PDF-Dateien (.pdf)

Mehr

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing «Web-to-Lead» E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein

Mehr

SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA SCIENCE

SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA SCIENCE SELF-SERVICE BUSINESS INTELLIGENCE / INFONEA FUNKTIONSÜBERSICHT / SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA

Mehr

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus Eine Mehrwertdiskussion Der Oracle BI Publisher als Teil der Oracle BI Suite versus Oracle BI Publisher Standalone Der Oracle

Mehr

Cubeware Connectivity for SAP Solutions

Cubeware Connectivity for SAP Solutions Cubeware Connectivity for SAP Solutions Beispiele und Anwendungsfälle 1. Modellierung, Extraction, Transformation und Loading mit Datenquelle SAP R/3 und mysap ERP Mit Hilfe des Cubeware Importers und

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

What s new in sbp 4.0?

What s new in sbp 4.0? Stand: März 2005 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 2 1.1 Performance... 2 1.2 Bilanz und GuV in der klassischen Ansicht... 2 1.3 Umhängen von Konten zwischen Bilanz und GuV... 4 1.4 Suchfunktion für Positionen

Mehr

VON DATEN ZU INFORMATIONEN. iview for ABACUS

VON DATEN ZU INFORMATIONEN. iview for ABACUS VON DATEN ZU INFORMATIONEN iview for ABACUS AD-HOC REPORTING EINBINDUNG IN JEDE SYSTEMLANDSCHAFT 1 ÜBER 150 VORDEFINIERTE KENNZAHLEN UND AUSWERTUNGEN FÜR ABACUS PLANUNGS- UND BUDGETIERUNGS- FUNKTIONEN

Mehr

PPM Production Performance Manager

PPM Production Performance Manager Business Intelligence Plattenzuschnitt-Industrie PPM Production Performance Manager FÜR DIE Plattenzuschnitt-Industrie www.ppmc.li PPM Production Performance Manager. besser informiert Geschäftsprozesse

Mehr

KOMPASS, STECHZIRKEL, SEXTANT (LÖSUNGEN ZUR UNTERNEHMENSSTEUERUNG)

KOMPASS, STECHZIRKEL, SEXTANT (LÖSUNGEN ZUR UNTERNEHMENSSTEUERUNG) KOMPASS, STECHZIRKEL, SEXTANT (LÖSUNGEN ZUR UNTERNEHMENSSTEUERUNG) W W W. N O V E M B A. D E Sie haben Ihr Ziel erreicht! Strategie & Planung Unter vollen Segeln zum Erfolg Strategie & Planung Unter vollen

Mehr