Hessen Massachusetts Exchange Program Lowell, MA, United States Erfahrungsbericht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hessen Massachusetts Exchange Program Lowell, MA, United States Erfahrungsbericht"

Transkript

1 Hessen Massachusetts Exchange Program Lowell, MA, United States Erfahrungsbericht Fall Semester 2014 Tibor Hock Hochschule Darmstadt: FB Maschinenbau

2

3 Inhaltsverzeichnis 1. Vorbereitungen Visum Unterbringung Kurswahl Finanzielles Flug Transfer Flughafen Universität Studium Studienaufwand Apartment Verpflegung Transport Freizeit Ausflüge Shopping Sonstiges Housing Sportangebot Fazit... 8

4 1. Vorbereitungen 1.1. Visum Nachdem man sich erfolgreich für das Hessen Massachusetts Programm beworben hat, benötigt man sein Visum für die USA. Dazu muss man sagen, dass man das Visum erst beantragen kann, sobald alle nötigen unterlagen (DS-2019, usw.) aus Amerika eingetroffen sind. Um diese schnellstmöglich zu erhalten, nimmt man am besten Kontakt mit der Universität in Amerika auf, welche einem im Normalfall bei allen wichtigen Fragen schnell behilflich ist. Sind alle nötigen Unterlagen vorhanden macht man online einen Termin bei einer US Botschaft aus, hierbei erfährt man auch welche Dokumente benötigt werden. Mein Termin bei der Botschaft lief zügig und ohne Probleme ab. Nach den Sicherheitskontrollen wurden Fingerabdrücke genommen und man wurde kurz gefragt wo man studieren will, was man studiert und ob man schon einmal in den USA war. Mein Reisepass mit Visum traf drei Werktage später wieder bei mir ein Unterbringung An der UMASS Lowell gibt es sehr viele verschiedene Wohnmöglichkeiten, welche allesamt nicht ganz billig sind. Im Endeffekt muss jeder für sich selbst entscheiden was für ihn am wichtigsten ist (nähe zu seinem Fachbereich, Preis/Leistung, Einzelzimmer, Küche, usw.). Ich habe mich für Riverview entschieden, worauf ich später noch genauer eingehen werde. Unter dem punkt 3.3. Tipps und Tricks habe ich meine Meinung zu den einzelnen komplexen aufgelistet, evtl. erleichtert euch das die Auswahl etwas. Da Ihr eine adresse und einen ISIS Account der UMASS Lowell benötigt um euch für das Housing zu registrieren, solltet Ihr euch erneut Kontakt zu der Universität aufnehmen, da Ihr so den Vorgang um einiges beschleunigen könnt. Das buchen an sich ist eigentlich nichts besonderes, Ihr folgt den Anweisungen auf der Website und wenig später erhaltet Ihr eure Bestätigung. Macht euch keine Sorgen dass Ihr keinen Platz in dem gewünschten Komplex bekommt, Austauschstudenten haben Vorrang bei 1

5 der Zuweisung. Sobald Ihr ein Zimmer zugewiesen bekommen habt, könnt Ihr online eure Room- und Flatmates einsehen und per Universitäts oder Facebook kontakt zu Ihnen aufnehmen Kurswahl Welche Kurse an der Universität angeboten werden könnt Ihr leicht auf der Website herausfinden. Nachdem Ihr euch für eure Kurse entschieden habt (min. 3 für Master- bzw. 4 für Bachelorstudenten) müsst Ihr diese der Universität zukommen lassen. Informiert euch hier am besten ob Ihr die Kurse an eurer Heimatuniversität auch anerkannt bekommt und ob die Kurse die Ihr belegen wollt bestimmt Zugangsvoraussetzungen haben. Nachdem Emily Brazer (Kontaktperson an der UMASS Lowell) mich in meine gewünschten Kurse eingetragen hat, erschienen diese auch sofort im ISIS und man konnte Kontakt zu den Professoren aufnehmen, falls es fragen gab. Ihr solltet keine scheu haben die Professoren zu kontaktieren falls es Unklarheiten oder Fragen gibt, alle sind sehr hilfsbereit und freundlich Finanzielles Ich finanzierte mein Auslandsemester über die Hans-Böckler-Stiftung, das Hessen Massachusetts Programm (erlass der Studiengebühren) sowie durch Eigenkapital. Falls Ihr nicht schon ein staatlich gefördertes Stipendium besitzt könnt Ihr euch auch bei PROMOS oder Fulbright für ein Stipendium bewerben. Meiner Erfahrung nach wird ein hoher Prozentsatz der deutschen Studenten von diesen Institutionen gefördert, weshalb ich empfehle sich dafür zu bewerben Flug Meinen Flug habe ich ca. 3 Monate vor Semesterbeginn bei einer Flugpreisvergleichseite gebucht. Da ich von der Universität jedoch auch auf Nachfrage keine Informationen über das Einzugs- bzw. Auszugsdatum in die Apartments erhalten haben erfolgte die Buchung eher ins blaue. Ich durfte eine Woche vor Vorlesungsbeginn einziehen und musste am letzten Prüfungstag das Housing bis 16:00 Uhr verlassen. Da ich nach dem 2

6 Semester eine Woche bei Freunden verbringen konnte war dies nicht ganz so schlimm, meinen Hinflug musste ich aber deshalb umbuchen (250 ) Transfer Flughafen Universität Die UMASS Lowell bietet einen gratis Transfer vom Logan Flughafen bis zum jeweiligen Apartment an. Leider hat trotz Absprache niemand am Flughafen auf mich gewartet. Nach 3 weiteren Telefonaten wurde ich schließlich in ein privates Taxi gelotst, welches in Lowell 160$ von mir verlangte. Glücklicherweise erstattete mir die UMASS Lowell das Geld nach ein paar Wochen zurück. Da ich der einzige war der Probleme mit dem Transfer hatte, nehme ich an dies war eine Ausnahme und man kann den Transportservice bedenkenlos nutzen. Allerdings sollte man darauf achten das Transportunternehmen frühzeitig zu benachrichtigen (läuft über die Universität). 2. Studium 2.1. Studienaufwand Ich musste als Masterstudent mindestens drei Kurse belegen um mein Visum aufrecht zu erhalten, da mir auch vom Hessen Massachusetts Programm empfohlen wurde nur drei Kurse zu belegen beließ ich es dabei. Ich wählte die folgenden Kurse: Dynamics And Diagnostics Of Rotating Machinery: Course provides the theoretical and practical background in the fundamentals of dynamics and diagnostics of rotating machinery. The course starts with an overview of rotating machinery components and systems with emphasis on their designs, and then builds and in-depth understanding of the dynamics of rotating systems by analyzing the design and dynamics of their component. Diagnostics, health monitoring, and associated signal processing theories regarding rotating machinery are emphasized, with applied examples such as aircraft engines, gas turbines, rotorcrafts, wind turbines, and automotive drivetrains, along with other turbomachines. 3

7 Photovoltaics Manufacturing: Overview of the manufacturing processes used to make a typical crystalline solar cell. Detailed study of selected processes and manufacturing problems, such as solar cell testing, characterization, reliability issues, factors affecting yields, automated material handling, affect of impurities in crystal growth. Mechanical Behavior of Materials: Quantification of structure-property relationships requires application of solid mechanics concepts to materials microstructure. Using micromechanics approach, the course focuses on the deformation and fracture behavior of metals, ceramics, composites and polymerics. Topics include: elastic behavior, dislocations, crystal plasticity, strengthening mechanisms, composite materials, glassy materials, creep and creep fracture, tensile fracture, and fatigue. Da alle Master Kurse abends stattfinden, hatte ich nur Montag bis Mittwoch von 18:00 bis 21:00 Uhr Vorlesung. Dies war zwar etwas anstrengend, dafür hatte man tagsüber immer viel Zeit um alle möglichen Erledigungen zu machen bzw. um zu lernen/hausaufgaben zu machen. Man sollte die Hausaufgaben nicht unterschätzen, da diese erheblich in die Note eingehen und es zumindest in den ersten Wochen sehr ungewohnt ist alles auf Englisch anzufertigen. Im großen und ganzen würde ich aber sagen, dass die Zeit sehr angemessen ist die man hat um alles zu erledigen und dass auch neben dem Hausaufgaben genug zeit bleibt für andere Aktivitäten Apartment Wie schon vorher erwähnt, habe mich dazu entschieden in Riverview zu wohnen, einem sehr neuen Wohnkomplex (2 Jahr alt). Auf den ersten Blick ist es mit 5100$ die teuerste Unterkunft, da man aber eine eigene Küche besitzt und somit nicht von der Universität gezwungen wird einen 2000$ Mealplan zu kaufen, ist sie genauso teuer oder sogar billiger wie die alternativen. In meinem Apartment wohnten wir zu viert (sehr nette Zimmerbewohner) und waren auf zwei Zimmer verteilt, was aber nicht wirklich wichtig ist, da sich der Großteil des Zusammenseins sowieso in dem Gemeinschaftsraum abspielte. Das Apartment ist im vergleich zu den anderen ziemlich geräumig und bietet eine Küche mit Esstisch, ein Bad mit 4

8 Dusche, ein separates Waschbecken mit Ablage für alle möglichen Hygieneartikel, die Zimmer mit Bett, Schrank, Kommode und Schreibtisch für jede Person und ein Wohnzimmer mit einer Couch und einem kleinen Couchtisch. Der Grund wieso ich mich für Riverview entschieden habe war ganz klar die Küche, da ich nicht jeden Tag das selbe essen in der Mensa essen und dafür die meiner Meinung nach viel zu überteuerten 2000$ zahlen wollte. Ein weiterer Vorteil ist das Riverview auch ein eigenes Fitness Center hat, dass man umsonst benutzen kann. Der Nachteil bei Riverview ist, dass es am South Campus lag und alle meine Vorlesungen am North Campus stattfanden. Von South nach North benötigt man, mit dem Fußweg zum Bus und der Fahrt aber nur 30 Minuten, was ok für mich war Verpflegung Ich hatte mich, wie vorher bereits erwähnt, gegen einen Mealplan entschieden und ging mit meinen Roomates circa einmal alle zwei Wochen einkaufen für 80$. Somit hab ich ungefähr 500$ im gesamten Semester für meine Verpflegung ausgegeben und hatte die Wahl wann ich was essen möchte. Es gibt drei verschiedene Market Baskets die nicht weit entfernt und zur Not auch per Bus für einen Dollar zu erreichen sind. Man kann außerdem für 8$ auch in jeder Mensa am Campus und so viel essen wie man möchte. Wem das immer noch nicht reicht kann zwischen Starbucks, Crossroads, Subway, Dunkin Donuts und jeder Menge anderer Fast Food Restaurants auf dem Campus wählen oder sich einfach essen nach Hause bestellen Transport Am Campus gibt es insgesamt fünf verschiedene Bus Linien. Die Busse kommen alle 15 Minuten und die Haltestellen sind leicht erreichbar, egal wo man ist. Es ist also kein Problem jeden Ort auf dem Campus innerhalb von wenigen Minuten zu erreichen, eine Linie hält sogar in Downtown. Der letzte Bus fährt um 02:00 wodurch man selbst nachts noch sicher und schnell heimkommt. Nach Boston kommt man mit der Bahn innerhalb von 30 Minuten und auch Geschäfte die nicht auf den normalen Routen liegen (Market Basket) erreicht man mit den öffentlichen Bussen für nur einen Dollar. 5

9 3. Freizeit 3.1. Ausflüge Ausflüge werden von dem Recreation Center und von verschiedenen Clubs der Uni angeboten. Über die Ausflüge des Recreation Center kann man sich auf der Homepage der Uni informieren und diese auch gleich dort buchen. Ich entschied mich für das white water rafting, was ein Wochenendtrip für 80$ war (sehr zu empfehlen). Sie bieten aber noch wesentlich mehr an wie z.b. Surfkurse, Camping, Wandern, Radtouren und so weiter. Über die anderen Ausflüge und Partys informiert man sich am besten in dem man die Facebook Seite der Universität liked oder einfach Ausschau hält nach den Flyern. Neben Trips zu Basketball-, Eishockeyspielen oder Einkaufszentren bieten sie z.b. auch gratis Kinovorstellungen oder Kürbisschnitzen an Halloween an. Außerdem sollte man unbedingt die Eishockeyspiele der eigenen Unimannschaft besuchen (umsonst und super Stimmung) Shopping Shopping Möglichkeiten gibt es mehr als genug, deshalb gehe ich auf diesen Punkt nicht so ausführlich ein. Zu beginn des Semesters wird eine Einkaufstour nach New Hamshire (keine Steuern) angeboten, an der man unbedingt teilnehmen sollte, um sich Einrichtung für sein Apartment zu kaufen. Nach diesem Trip steht es einem frei ob man mit dem Zug nach Boston fährt oder mit einem Auto zur nächsten Mall. Es gibt bestimmt 7 verschiedene Einkaufszentren oder Outlets die innerhalb einer Stunde erreichbar sind und alles bieten was man sich nur vorstellen kann. 6

10 3.3. Sonstiges Housing Riverview: Vor- und Nachteile wurden bereits unter 2.2. Apartment erörtert. University Suites: Vorteile: Relativ neu, Gemeinschaftsraum im Apartment, 5 Minuten entfernt von der Mensa, Geldautomat im Erdgeschoss, kleines Restaurant im Erdgeschoss, eigenes Bad, 15 Minuten zu Fuß zum Nordcampus Nachteile: Erfordert Mealplan, teuerstes Apartment ohne Küche Fox Hall: Vorteile: Billigste Unterkunft, direkt über der Mensa, viele Studenten, 10 Minuten vom Nordcampus Nachteile: Hauptsächlich fresh mans, winzige Zimmer, kein eigenes Bad, Zimmer werden zu dritt oder viert bewohnt, erfordert Mealplan, sehr alt, 18 Stockwerke Bourgeois Hall: Vorteile: Direkt neben der Mensa, recht billig, nur 10 Minuten vom Nordcampus, neu renovierte Gemeinschaftsräume Nachteile: Kein eigenes Bad, erfordert Mealplan, recht kleine alte Zimmer Sheehy Hall: Vorteile: Recht billig, direkt neben der Mensa am Südcampus, 5 Minuten zum Südcampus Nachteile: Kein eigenes Bad, 20 Minuten zum Nordcampus, erfordert Mealplan Concordia Hall: Bietet eigentlich dasselbe wie Sheehy aber mit Einzelzimmern. Befindet sich genau neben der Sheehy Hall. ICC: Vorteile: 5 Minuten von Downtown, eigenes Bad Nachteile: Nicht ganz billig, sehr weit vom Nord- und Südcampus entfernt, erfordert Mealplan 7

11 Sportangebot Es gibt ein nahezu unüberschaubares Sportangebot an der UMASS Lowell, welches gratis ist. Es bietet Fußball, Laufen, Softball, Rudern, Eishockey, Baseball, Football, Ultimate Frisbee, und so weiter an. Um bei diesem Angebot nicht den Überblick zu verlieren lohnt sich die club fair die am Anfang des Semester stattfindet. Dort stellen sich nicht nur die Sportclubs vor sondern auch andere Interessengruppen wie z.b. Musikvereine oder Matheclubs. Wer angst hat durch Clubsport zu wenig Zeit zum lernen und Freizeit hat der kann sich auch in mehreren Fitnesscentern austoben (Recreation Center, Riverview). 4. Fazit Mir persönlich hat das Austauschsemester sehr viel Spaß gemacht. Die neuen Freundschaften die ich hier geschlossen und Erfahrungen die ich gemacht habe möchte ich nicht mehr missen. Nach einer Woche wurde die anfängliche Scheu englisch zu sprechen abgelegt und seitdem konnte ich meine Sprachkenntnisse enorm verbessern. Auch akademisch war das Semester sehr interessant, nicht nur das ich Vorlesungen gewählt habe die an der Hochschule Darmstadt nicht angeboten werden, auch das amerikanische Schulsystem mit benoteten Hausaufgaben und mehreren Klausuren habe ich als angenehm empfunden. Des Weiteren war es schön die amerikanische Kultur und Mentalität über einen längeren Zeitraum kennenzulernen und den Amerikanern die deutsche Kultur und Mentalität etwas näher zu bringen. Abschließend kann ich wirklich jedem nur empfehlen die Chance eines solchen Austauschprogramms zu nutzen, man wird es auf keinen Fall bereuen. 8

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

St. Cloud State University

St. Cloud State University St. Cloud State University Benton Hall: Unterkunft Apartment-Style: 2 Schlafzimmer (je zwei Studenten) + 1 Wohnzimmer + 1 Balkon 1 Badezimmer für zwei Apartments (= 8 Leute) Schlafzimmer: 2 Betten, Kleiderschrank,

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11

Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11 Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11 (Stephan Joachim, Philipp Jung, Stefan Sproßmann) Dieser Erfahrungsbericht soll einen kleinen Einblick in unser Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht University of Tennessee

Erfahrungsbericht University of Tennessee Erfahrungsbericht University of Tennessee Franziska Metz franziskametz@freenet.de Heimathochschule: Gasthochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Zeitpunkt: Duale Hochschule Baden Württemberg, Mannheim

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitungen & Allgemeines. University of Connecticut August - Dezember 2012. Studiengang: Physik (Master)

Erfahrungsbericht. Vorbereitungen & Allgemeines. University of Connecticut August - Dezember 2012. Studiengang: Physik (Master) Erfahrungsbericht Studiengang: Physik (Master) Zeitraum: August - Dezember 2012 Gastuniversität: University of Connecticut Land: USA Die University of Connecticut, kurz UCONN genannt, ist eine große öffentliche

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Eins schon mal vorab wenn du dir unsicher bist, ob du ein Auslandssemester absolvieren sollst oder nicht - sage ich dir eins: ES WIRD DIE BESTE ERFAHRUNG

Mehr

Erfahrungsbericht. University of Ottawa. September bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht. University of Ottawa. September bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht University of Ottawa September bis Dezember 2013 Autor: Felix Wiedemann E-Mail: wiedemaf@dhbw-loerrach.de Studiengang: Informationstechnik Semester: 5. Semester Kurs: tif11a Datum: 30.

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado. Januar Mai 2011. Colorado State University Pueblo

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado. Januar Mai 2011. Colorado State University Pueblo Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado State University Pueblo Januar Mai 2011 Heimathochschule Gasthochschule Studienfach Studienziel Semester DHBW Stuttgart Colorado State University

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

Reisebericht meines Austauschsemesters an der University of Alberta von September bis Dezember 2009

Reisebericht meines Austauschsemesters an der University of Alberta von September bis Dezember 2009 Reisebericht meines Austauschsemesters an der University of Alberta von September bis Dezember 2009 1. Vorbereitung Das Austauschsemester wurde im Rahmen des Austauschabkommens zwischen der University

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Erfahrungsbericht. Hessen-Massachusetts Austauschprogramm. Spring Semester 2014 an der University of Massachusetts Amherst.

Erfahrungsbericht. Hessen-Massachusetts Austauschprogramm. Spring Semester 2014 an der University of Massachusetts Amherst. Erfahrungsbericht Hessen-Massachusetts Austauschprogramm Spring Semester 2014 an der University of Massachusetts Amherst Ekaterina Kel 1. Einleitung... 1 2. Amherst und die Five College Area... 2 3. Studium

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt 1. Vorbereitung und Organisation 1.1. Bewerbung 1.2. Kosten und Finanzierung 1.3. Weitere Unterlagen 2. Ankunft

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: 100

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: 100 PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: NTNU Studienrichtung an der TU Graz: Architektur

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012

STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 Gastuniversität: Kennesaw State University, GA, USA Aufenthaltsdauer: von 13. August 2012 bis 12. Dezember 2012 Studentin studiert: Wirtschaftswissenschaften 1. Stadt Land

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Von: Elisa Frey Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester: WS 09/10 Partnerhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Mehr

Erfahrungsbericht am ISEP Austauschprogramm Fall 2009. San Jose State University of California, USA

Erfahrungsbericht am ISEP Austauschprogramm Fall 2009. San Jose State University of California, USA Erfahrungsbericht am ISEP Austauschprogramm Fall 2009 San Jose State University of California, USA Von Cordula Knüppel, Student der Betriebswirtschaftslehre Tower Hall, San Jose State University of California

Mehr

Erfahrungsbericht NBU, China 2014

Erfahrungsbericht NBU, China 2014 Kontakt: David Heid, DHBW Stuttgart Campus Horb WIW Jahrgang 2012 w12022@hb.dhbw-stuttgart.de Ningbo University, China WIW Vertiefung ITV im 5. Semester September Dezember 2014 Inhaltsüberblick 1 Vorbereitung

Mehr

EXCHANGE PROGRAMS ERFAHRUNGSBERICHT DATENBLATT

EXCHANGE PROGRAMS ERFAHRUNGSBERICHT DATENBLATT EXCHANGE PROGRAMS ERFAHRUNGSBERICHT DATENBLATT Bitte senden Sie dieses Datenblatt und Ihren Bericht elektronisch an international@uni-ulm.de PERSÖNLICHE DATEN Nachname Vorname Studienfach Angestrebter

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

Erfahrungsbericht Pennsylvania State University (USA) von Moritz Schnabel

Erfahrungsbericht Pennsylvania State University (USA) von Moritz Schnabel Erfahrungsbericht Pennsylvania State University (USA) von Moritz Schnabel Als Masterstudent im Fach Betriebswirtschaftslehre war ich von August bis Dezember 2012 für ein Auslandssemester an der Pennsylvania

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht

Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht Hessen-Massachusetts-Austauschprogramm Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht Sara Kalman Bachelor Studiengang Biotechnologie Hochschule Darmstadt sara.kalman@stud.h-da.de 1 Vorbereitung

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 8 Zusage die entsprechenden Dokumente der SNU auch erst recht spät, braucht diese aber z.b. für die Beantragung des Visums. Direkt in Hamburg gibt es ein Konsulat (http://www.korea-hamburg.de).

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Erfahrungsbericht. Dani an der UWGB. Im Wintersemester 2012/2013

Erfahrungsbericht. Dani an der UWGB. Im Wintersemester 2012/2013 Erfahrungsbericht Dani an der UWGB Im Wintersemester 2012/2013 Von Daniela Hortelano Im Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Die Vorbereitung: Bewerbung Visum Wohnen 2. Die Ankunft 3. Campus, Campus-Leben

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Technische Universität München (Name der Universität) Studiengang und -fach: Technologie und Management orientierte BWL In

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

Erfahrungsbericht Duke University 2007/08

Erfahrungsbericht Duke University 2007/08 Erfahrungsbericht Duke University 2007/08 Im akademischen Jahr 2007/08 habe ich als Graduate Studentin am Political Science Department der Duke University studiert. Im Folgenden habe ich einige Hinweise

Mehr

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Name: Heimathochschule: Gasthochschule: Christian Scheurer Universität Karlsruhe, Baden-Württemberg Carnegie Mellon University,

Mehr

Double Degree Master HsH und RGU

Double Degree Master HsH und RGU Double Degree Master HsH und RGU Zu welchem Semester ist ein Studiumsbeginn zum Double Degree sinnvoll? Ein Studienstart im Wintersemester ermöglicht einen sinnvollen Aufbau des Double Degree mit der RGU.

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium 2012

Erfahrungsbericht Auslandsstudium 2012 Erfahrungsbericht Auslandsstudium 2012 Vorbereitung und Bewerbung Die Philipps Universität bietet mehrere verschiedene Möglichkeiten für ein Studium im Ausland. Nach einem Beratungsgespräch im Auslandsreferat

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der University of Alberta. Fall Term 2012

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der University of Alberta. Fall Term 2012 Jan. 14, 2013 Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Alberta Fall Term 2012 (mit Felix Stockmann und Maximilian Hertrampf) von Susanne David Diplom Betriebswirtschaftslehre Vertiefung

Mehr

Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India

Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India Wintersemester 2013/2014 Erfahrungsbericht von Dennis Kehr Das Studium Das National Institute of Design (kurz NID) ist eine renommierte

Mehr

Erfahrungsbericht. Austin, Texas: August 2010 bis Mai 2011. Steffen Jakel

Erfahrungsbericht. Austin, Texas: August 2010 bis Mai 2011. Steffen Jakel Erfahrungsbericht Austin, Texas: August 2010 bis Mai 2011 Steffen Jakel Zu Beginn: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur Zusage Austin ist der Hammer und die UT eine unfassbar geniale Uni. Das wird die beste Zeit

Mehr

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia FINNLAND 2014 Leben Reisen Studium Christine Gunia Inhalt Vorbereitungen 3 Die Reise 4 Studium 5 Reisebericht 6 Finanzen 7 Es lohnt sich! 8 Links 9 VORBEREITUNGEN Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes,

Mehr

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology.

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology. Erfahrungsbericht Name: Vorname: E-Mail-Adresse: Messmer Katharina Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de Heimathochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Fachhochschule Reutlingen Außenwirtschaft

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour 1. Motivation Den Studenten der FK 10 (BWL), wird schon ab dem ersten Semester nahe gelegt einen Auslandsaufenthalt

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien)

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Semester 1 (Februar Juni) 2014 Studiengang: Wirtschaftsinformatik Von Sebastian Kummle Ich hatte mir

Mehr

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Vor der Abreise Vor der Abreise nach Japan gibt es noch jede Menge zu planen und zu

Mehr

Erfahrungsbericht UMKC

Erfahrungsbericht UMKC Erfahrungsbericht UMKC Ein Semester in den USA eröffnet vielen Studenten die großartige Möglichkeit um sich nicht nur sprachlich sondern auch persönlich weiterzuentwickeln. Entsprechend ist die Kooperation

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2)

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Erfahrungsbericht Studiengang: Bachelor BWL Austauschjahr/Semester: HWS 2012 Gastuniversität: University of Queensland Stadt:Brisbane Land:Australien Aus Spam- und Datenschutzgründen werden Name und E-Mail-Adresse

Mehr

Erfahrungsbericht vom Auslandssemester an der Colorado State University in Pueblo

Erfahrungsbericht vom Auslandssemester an der Colorado State University in Pueblo Erfahrungsbericht vom Auslandssemester an der Colorado State University in Pueblo Heimatschule: Gasthochschule: Studienfach: Studienziel: DHBW Stuttgart CSU Pueblo BWL Dienstleistungsmanagement Bachelor

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide Name: Lisa Speyer Gastuniversität: University of Adelaide Fach: Physik Zeit: 2006/07 Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide 1. Planung vor der Abreise Vor der Abreise nach Adelaide,

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

Fragebogen. Community of International Business Students e.v.

Fragebogen. Community of International Business Students e.v. Fragebogen Community of International Business Students e.v. 1. Unterbringung Wo bist du gemeldet?!ich bin in Aachen gemeldet Wann sollte man mit der Wohnungssuche beginnen? Wie hast du gesucht?!man sollte

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Allgemeine Angaben. Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) 08 /2012 05 /2013

Allgemeine Angaben. Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) 08 /2012 05 /2013 Allgemeine Angaben Name Vorname Studienfach Gastuniversität Gastland Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) Einverständniserklärung Soll der Bericht anonym veröffentlicht werden? Riehm Bettina Lehramt

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

Verfasst für die. Landesstiftung Baden-Württemberg. Verfasst von. Dominik Rubo. 695 S Orem Blvd., Apt. 5, Orem, UT 84058, USA. E-Mail: rubo.d@neu.

Verfasst für die. Landesstiftung Baden-Württemberg. Verfasst von. Dominik Rubo. 695 S Orem Blvd., Apt. 5, Orem, UT 84058, USA. E-Mail: rubo.d@neu. Erfahrungsbericht Verfasst für die Landesstiftung Baden-Württemberg Verfasst von Dominik Rubo 695 S Orem Blvd., Apt. 5, Orem, UT 84058, USA E-Mail: rubo.d@neu.edu Heimathochschule: European School of Business,

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Xiamen University

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Xiamen University Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Xiamen University Im Folgenden werde ich von meinen Erfahrungen während meines Studienaufenthalts in China berichten. Im Rahmen meines Masterstudiums war ich

Mehr

Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside

Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside DHBW MANNHEIM Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside 21.3.-17.6.2011 Dominik Harz & Daniel Kokoschka International Business Information Technology (B.S.) 4. Semester Vorbereitung Man kann in einem

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht Cranfield University

ERASMUS Erfahrungsbericht Cranfield University ERASMUS Erfahrungsbericht Cranfield University Oktober 2007 September 2008 Im Rahmen des ERASMUS Programms habe ich zwei Semester an der Cranfield University studiert und werde in diesem Bericht von meinen

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13)

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) I. Einleitung 1. Warum China Nachdem ich bereits im Rahmen meines Bachelorstudiums ein Semester im Ausland verbracht

Mehr

University of California, Berkeley. Erfahrungsbericht 2011/2012

University of California, Berkeley. Erfahrungsbericht 2011/2012 University of California, Berkeley Erfahrungsbericht 2011/2012 Eine der besten Universitäten der Welt Die University of California at Berkeley zählt zweifelsohne zu den besten Universitäten der Welt. Wen

Mehr

Study Abroad in Australien

Study Abroad in Australien Study Abroad in Australien Royal Melbourne Institut of Technology (RMIT) 07/2014-11/2014 Bewerbungsablauf 1.Unterlagen Die Frage die ich mir als erstes gestellt habe war Auslandssemester? Das ist bestimmt

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15

Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15 Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15 1.) Vorbereitung des Aufenthalts Sobald ihr von der FH Münster nominiert worden seid, müsst ihr nur noch darauf warten, dass ihr

Mehr

Erfahrungsbericht über zwei Auslandssemester an der. Northwood University. in West Palm Beach / Florida / USA. von. Marek Mader

Erfahrungsbericht über zwei Auslandssemester an der. Northwood University. in West Palm Beach / Florida / USA. von. Marek Mader Erfahrungsbericht über zwei Auslandssemester an der Northwood University in West Palm Beach / Florida / USA von Marek Mader Matrikel Nummer: 30892764 Bewerbung und Vorbereitung Meine Bewerbung für ein

Mehr

Austauschsemester in den USA über das Hessen- Massachusetts-Programm. - Erfahrungsbericht-

Austauschsemester in den USA über das Hessen- Massachusetts-Programm. - Erfahrungsbericht- Austauschsemester in den USA über das Hessen- Massachusetts-Programm - Erfahrungsbericht- Fall-Semester 2013 Rico Huhnstock Studienfach: Nanostrukturwissenschaften Universität Kassel Kontakt: rico.h@gmx.de

Mehr

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule Vorbereitung Die Frage wie viel Vorbereitungszeit man braucht ist schwierig zu beantworten, das muss jeder individuell entscheiden. Dennoch würde ich sagen, dass ein halbes bis ein ganzes Jahr Vorbereitungszeit

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester University of Massachusetts Dartmouth. Fall Semester 2014. Kevin Schindele

Erfahrungsbericht Auslandssemester University of Massachusetts Dartmouth. Fall Semester 2014. Kevin Schindele Erfahrungsbericht Auslandssemester University of Massachusetts Dartmouth Fall Semester 2014 Kevin Schindele Master of Supply Chain Management, HS Fulda Inhaltsverzeichnis Bewerbung... 2 Vorbereitung...

Mehr

Uni Kassel UW Eau Claire. Mein Auslandsseemster

Uni Kassel UW Eau Claire. Mein Auslandsseemster Uni Kassel UW Eau Claire Mein Auslandsseemster Julian Liebhart Fall Semester 2013 Inhalt 1 Wie sind Sie auf das Projekt aufmerksam geworden?... 3 2 Vorbereitungen... 3 3 Studium... 4 4 Stadt und Universität...

Mehr

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr:

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr: Gastuniversität: Université Joseph Fourier Name: Email Adresse: andreasstoeckle@yahoo.de Studiengang: Wirtschaftsmathematik Studienjahr: 5 Studienland und -ort: Frankreich, Grenoble 1 Als erstes mal, was

Mehr

Erfahrungsbericht. Clarkson University Fall Semester 2011 USA, New Yok, Potsdam

Erfahrungsbericht. Clarkson University Fall Semester 2011 USA, New Yok, Potsdam Erfahrungsbericht Clarkson University Fall Semester 2011 USA, New Yok, Potsdam 1 Vorbereitung des Auslandsaufenthalts Auf der Internetseite für Hochschulpartnerschaften der Universität Potsdam befindet

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006)

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) Ich habe ein Semester an der Katholischen Universität Leuven (K.U. Leuven) im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogramms studiert. Meine Erfahrungen, persönlichen

Mehr

Ritsumeikan University

Ritsumeikan University Ritsumeikan University Hauptbereich in dem man sich aufhält Universitätsbibliothek Unikrankenstation Mensen mit frei zusammenstellbaren Menüs Mensa mit Frühstücksbuffet (japanisch) International Office

Mehr

Shanghai 2011. Famulatur im Zhongshan Hospital. Christian Stallinger

Shanghai 2011. Famulatur im Zhongshan Hospital. Christian Stallinger Shanghai 2011 Famulatur im Zhongshan Hospital Christian Stallinger Nach dem Entschluss, eine Famulatur in Shanghai zu machen, begann die Organisation. Die Einladungen werden seitens der Fudan- Universität

Mehr

3. Vorbereitungen (Visum, Anreise, Finanzen, Reisestipendien, Urlaubssemester)

3. Vorbereitungen (Visum, Anreise, Finanzen, Reisestipendien, Urlaubssemester) 1. Persönliche Daten Mein Name ist Thomas Diehl und ich bin BWL-Student an der Justus-Liebig Universität in Gießen. Ich war Student an der University of Wisconsin- Parkside für 2 Semester und als Athlet

Mehr