Werbemitteilung. Stand: Hohe Kupons angeln! Mit Aktienanleihen der Société Générale.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Werbemitteilung. Stand: 26.07.2010. Hohe Kupons angeln! Mit Aktienanleihen der Société Générale. www.sg-zertifikate.de"

Transkript

1 Werbemitteilung. Stand: Hohe Kupons angeln! Mit Aktienanleihen der Société Générale

2 Inhalt Einleitung Aktienanleihen in der Praxis Weiterentwicklungen von Aktienanleihen Service Aktienanleihen der Société Générale Wie funktionieren Aktienanleihen? Der Handel Aktienanleihen während der Laufzeit Risiken von Aktienanleihen Protect-Aktienanleihen Protect ETF-Anleihen Impressum Disclaimer Publikationsübersicht

3 Aktienanleihen Hohe Kupons angeln! Aktienanleihen der Société Générale Aktienanleihen sind ein sehr leicht verständliches Anlageinstrument: Die Produkte ermöglichen eine Kuponzahlung, die in der Regel über dem üblichen Marktzins liegt, der für vergleichbare Festsatzanleihen bezahlt wird. Für die Rückzahlung einer Aktienanleihe ist immer die Kursentwicklung eines bestimmten Basiswertes von Bedeutung. Wie bei jedem Investment sind auch bei Aktienanleihen höhere Renditechancen mit höheren Risiken verbunden. Vor einem Kauf sollten sich Anleger daher zunächst eine Meinung über den relevanten Basiswert bilden, um einschätzen zu können, wo dessen Kurs am Ende der Laufzeit liegen könnte. Peter Bösenberg Head of Marketing and Distribution Listed Products Germany Für welche Anlegergruppe eignen sich Aktienanleihen? In erster Linie sind die Produkte für diejenigen interessant, die auf der einen Seite überdurchschnittliche Zinseinnahmen erzielen möchten und gleichzeitig die Erwartung haben, dass sich eine bestimmte Aktie oder ein Index tendenziell seitwärts entwickeln oder leicht fallen wird. In einem solchen Umfeld ermöglichen Aktienanleihen oftmals höhere Erträge als Aktien oder Anleihen. In dieser Broschüre erfahren Sie alles, was Sie für den Kauf von Aktien- bzw. Indexanleihen wissen müssen. Wir stellen Ihnen zum einen die herkömmlichen Aktienanleihen vor, zum anderen erklären wir einige Weiterentwicklungen für spezielle Marktsituationen. Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg bei Ihren Anlageentscheidungen! 3

4 Hohe Kupons angeln! Mit Aktienanleihen der Société Générale

5 Aktienanleihen Hohe Kupons angeln! Wie funktionieren Aktienanleihen? Aktienanleihen sind festverzinsliche Wertpapiere, bei denen die Verzinsung unabhängig von der Kursentwicklung des zu Grunde liegenden Basiswertes erfolgt. Insbesondere während seitwärts tendierender, leicht sinkender und moderat steigender Marktphasen bieten diese Produkte durch eine über dem allgemeinen Marktzinsniveau liegende Kuponzahlung eine interessante Alternative zu einer Direktanlage. Bei Anleihen muss zwischen dem Nennwert und dem Kurswert unterschieden werden. Der Nennwert ist der Betrag, auf den sich eine Anleihe bezieht. Bei der Société Générale beträgt der Nennwert in der Regel 100,00 Euro. Für den Kauf und Verkauf einer Anleihe ist der Kurswert relevant. Anleihen notieren immer in Prozent des Nennwertes, wobei ein Kurs von 100,00 Prozent genau dem Nennbetrag entspricht. Aktienanleihen zahlen bei ihrem Laufzeitende einen bereits bei Emission der Anleihe festgelegten Kupon aus. Dieser wird immer ausbezahlt, unabhängig von der Kursentwicklung des Basiswertes. Jeder Aktien- bzw. Indexanleihe liegt eine bestimmte Aktie bzw. ein Index zu Grunde. Die Tilgung der Anleihe zum Laufzeitende hängt davon ab, wie sich der Basiswert bis zum Ende der Laufzeit entwickelt hat. Bei Emission der Anleihe wird der so genannte Basispreis festgelegt, der über oder unter dem aktuellen Kurs des Basiswertes liegen oder diesem auch entsprechen kann. Der Basispreis ist entscheidend für die Tilgung der Anleihe am Laufzeitende. Notiert der Schlusskurs des Basiswertes am finalen Bewertungstag nämlich auf oder oberhalb des Basispreises, erfolgt die Tilgung der Anleihe zum Nominalwert. Schließt die Aktie oder der Index am finalen Bewertungstag dagegen unterhalb des Basispreises, erhalten Anleger anstelle des Nominalwertes bei Aktienanleihen eine bei Emission der Anleihe festgelegte Anzahl an Aktien geliefert. Hierzu ein Beispiel: Eine Aktienanleihe mit einem Nominalwert von 100,00 Euro bezieht sich auf eine bestimmte Aktie, zum Beispiel aus dem Deutschen Aktienindex DAX. Die Aktie soll bei 50,00 Euro notieren. Die Laufzeit der Anleihe soll genau ein Jahr betragen, der Kupon wird bei 10,00 Prozent und der 5

6 Rückzahlungsprofil einer Aktienanleihe 20,0 15,0 Aktienanleihe Basiswert Basispreis : Quelle: Société Générale Diese Grafik ist lediglich eine beispielhafte Darstellung zur Veranschaulichung der Funktionsweise der Aktienanleihe und stellt keinen Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung dar. Wertentwicklung in Prozent TWh 10,0 5,0 0,0-5,0-10,0-15,0-20,0 35,0 36,0 37,0 38,0 39,0 40,0 41,0 42,0 43,0 44,0 45,0 46,0 47,0 Rückzahlung in Aktien Rückzahlung zum Nominalbetrag Basispreis bei 40,00 Euro festgelegt. Entscheidend dafür, ob Anleger bei Fälligkeit der Anleihe den Nominalwert in Höhe von 100,00 Euro erhalten oder die Anleihe durch die Lieferung von Aktien getilgt wird, ist der Schlusskurs der Aktie am finalen Bewertungstag. Liegt dieser auf oder oberhalb des Basispreises, erhalten Anleger eine Tilgung in Höhe von 100,00 Euro. Zudem wird mit der Fälligkeit der Anleihe auch der Kupon ausbezahlt. Im günstigsten Fall erhalten Anleger daher einer Rückzahlung in Höhe eines Betrages von 110,00 Euro. Um diese maximale Rückzahlung zu erhalten, muss die Aktie am finalen Bewertungstag mindestens bei 40,00 Euro notieren, darf damit maximal um 10,00 Euro fallen. Die maximale Rückzahlung beträgt in jedem Fall 110,00 Euro, unabhängig davon, wie stark die Aktie über den Basispreis hinaus gestiegen ist. Notiert die Aktie am finalen Bewertungstag dagegen unter dem Basispreis, stehen dem Anleger anstelle des Nominalwertes 2,5 Aktien (100,00 Euro Nominalwert dividiert durch den Basispreis 40,00 Euro) zu. Dabei würden dem Anleger zwei Aktien tatsächlich geliefert und 0,5 Aktien als Ba- Rückzahlung einer Aktienanleihe in Abhängigkeit des Aktienkurses bei Fälligkeit der Anleihe Basispreis: 40,00 Euro Kupon: 10,00 Euro Kurs Aktie Andienung Emissionskurs Rückzahlung 50,00 EUR Bar + 10,00 EUR 45,00 EUR Bar + 10,00 EUR 40,00 EUR Bar + 10,00 EUR 35,00 EUR 2 Aktien + 0,5 Aktien als Barausgleich 2 Aktien + 10,00 EUR + 17,50 EUR 30,00 EUR 2 Aktien + 0,5 Aktien als Barausgleich 2 Aktien + 10,00 EUR + 15,00 EUR 6

7 Wie funktionieren Aktienanleihen? Rückzahlung in Aktien Bereits bei Emission einer Aktienanleihe wird die Anzahl der Aktien festgelegt, die Anleger im Falle einer Aktienandienung am Laufzeitende geliefert bekommen. Die Berechnung erfolgt auf Basis folgender Formel: Vorher festgelegte Anzahl Aktien Nominalbetrag Basispreis Hierbei ist zu beachten, dass die zu liefernde Anzahl der Aktien nicht vom Aktienschlusskurs am finalen Bewertungstag abhängt. rausgleich getilgt werden. Da der Kurs der DAX -Aktie in diesem Fall unterhalb von 40,00 Euro liegen würde, erhielten Anleger eine Tilgung, die unter dem Nominalwert der Anleihe liegt. Der Kupon bietet Anlegern in einem solchen Szenario einen Risikopuffer. Sofern der Schlusskurs der Aktie am finalen Bewertungstag nicht unter einen Kurs von 36,00 Euro fällt, entstehen für Anleger keine Verluste, da die Kuponzahlung die geringere Tilgung ausgleicht (Transaktionskosten bleiben unberücksichtigt). Wird eine Aktienanleihe in Form von Aktien getilgt, haben Anleger grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder sie verkaufen die Aktien unmittelbar oder aber sie behalten bei einer positiven Markterwartung die Aktien so lange, bis ihr Kursziel erreicht wird. Anleger können somit selbst bestimmen, wann sie ihr Aktieninvestment beenden wollen. Bei Aktienanleihen, die sich auf Indizes beziehen oder über eine Wechselkursabsicherung verfügen, erfolgt die Tilgung dagegen immer durch einen Barausgleich. Bei der Auswahl von Aktienanleihen ist der Basispreis von entscheidender Bedeutung, da dieser das Chance-Risiko-Verhältnis bestimmt. Je höher der Basispreis gewählt wird, desto höher ist auch der Kupon, da ein geringerer Sicherheitspuffer besteht. Dieser Zusammenhang gilt auch umgekehrt. Auf der anderen Seite ist die Chance einer Rückzahlung zum Nominalbetrag am finalen Bewertungstag bei einem niedrig gewählten Basispreis deutlich höher. Aktien unterliegen mitunter Veränderungen (Kapitalmaßnahmen), weil Unternehmen ihr Kapital erhöhen, mit einer anderen Gesellschaft fusionieren, Geschäftsbereiche ausgliedern oder einen Aktiensplit durchführen. Für den Inhaber einer Aktienanleihe auf eine solche Aktie ändert sich durch die Maßnahme nichts. Der Basiswert, der Basispreis sowie die Anzahl der Aktien werden jeweils so angepasst, dass die Aktienanleihe wirtschaftlich den gleichen Anspruch repräsentiert wie vor der Maßnahme. 7

8 In der Praxis Was Anleger unbedingt beachten sollten.

9 Aktienanleihen in der Praxis Aktienanleihen in der Praxis Der Handel Der börsliche Kauf und Verkauf von Aktienbzw. Indexanleihen funktioniert ähnlich wie der Handel von Zertifikaten oder Aktien. Kauf- oder Verkaufsaufträge können Anleger bei ihrer Hausbank oder ihrem Online-Broker erteilen. Das Institut leitet den Auftrag an eine der Börsen in Stuttgart (EUWAX) oder Frankfurt (Scoach) weiter. Zudem besteht die Möglichkeit, die Produkte im außerbörslichen Direkthandel zu handeln. Die meisten Online-Broker bieten diesen Service inzwischen an. Unter normalen Marktbedingungen stellt der Emittent börsentäglich von Uhr bis Uhr handelbare Kurse für seine Anleihen. Der Verkaufskurs des Emittenten wird dabei als Briefkurs, der Ankaufskurs als Geldkurs bezeichnet, wobei die Kurse in Prozent angegeben werden und sich auf den Nennwert beziehen. Hinzu kommen anteilige Stückzinsen. Aktienanleihen während der Laufzeit Aktienanleihen werden in der Regel zu 100,00 Prozent emittiert und können während der Laufzeit Verkaufskurse haben, die sowohl kleiner, gleich oder auch größer 100,00 Prozent, also kleiner, gleich oder größer dem Nennwert sind. Der Kurs einer Aktienanleihe richtet sich dabei nicht nach Angebot und Nachfrage, Stückzinsen Als Stückzinsen werden aufgelaufene Zinsansprüche seit dem Emissionszeitpunkt bezeichnet, die vom Käufer einer Aktienanleihe an den Verkäufer gezahlt werden müssen, da diese ihm beim nächsten Zinstermin wieder zufließen werden. 9

10 in der Anleihe, sondern hängt neben dem Kurs des Basiswertes u.a. auch von dessen Volatilität sowie der Marktzinsentwicklung ab. Bei dem Kauf von Aktienanleihen im Sekundärmarkt sollten Anleger beachten, dass sich der Preis immer aus zwei Komponenten zusammensetzt: aus den bisher angefallen Zinsen, den so genannten Stückzinsen, und dem sich ständig verändernden Wert, den die eigentliche Anleihe hat. Alle Aktien- bzw. Indexanleihen der Société Générale werden dabei nach der so genannten clean -Variante, die am meisten verbreitet ist, berechnet. Das bedeutet, dass nur der eigentliche Preis der Anleihe ausgewiesen wird. Kauft ein Anleger eine solche Anleihe, muss er den bisher angefallenen Kupon hinzuaddieren, um den Gesamtpreis zu erhalten. Risiken von Aktienanleihen Auch mit einem Investment in Aktienanleihen sind Risiken verbunden. Bei einem ungünstigen Kursverlauf des Basiswertes erhalten Anleger zwar die Kuponzahlung, während mit Blick auf die Lieferung der Aktien ein hoher Verlust bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen ist. Zudem handelt es sich bei Aktien- und Indexanleihen um Inhaberschuldverschreibungen. Die Emittentin, z. B. die Société Générale, ist verpflichtet, die zum Emissionszeitpunkt festgelegte, garantierte Kuponzahlung sowie den Nennbetrag in Abhängigkeit von der Entwicklung des Basiswertes zurückzuzahlen. Die mit einer Aktien- oder Indexanleihe verbrieften Ansprüche können nur gegenüber dem Emittenten bzw. der Garantin erhoben werden. Folglich ist bei Aktien- und Indexanleihen neben der Einschätzung bezüglich der Entwicklung des jeweiligen Basiswertes eine Abschätzung der Bonität der Emittentin erforderlich. 10

11 Weiterentwicklungen von Aktienanleihen Weiterentwicklungen von Aktienanleihen Neben herkömmlichen Aktienanleihen bietet die Société Générale mit Protect 1 - und ETF-Anleihen unterschiedliche Weiterentwicklungen der klassischen Struktur an. Auch bei diesen Produkten hier gilt: Der Kupon wird bei Fälligkeit auf jeden Fall bezahlt, nur die Entscheidung über die Rückzahlung des Nennbetrages oder die Lieferung des Basiswertes hängt noch von anderen Kriterien ab. Protect 1 -Aktienanleihen Auch Protect 1 -Aktienanleihen beziehen sich immer auf einen bestimmten Basiswert. Zusätzlich zum Basispreis gibt es eine Barriere, die unter dem jeweiligen Basispreis liegt. Solange der Kurs des Basiswertes je nach Ausgestaltung der Anleihe am Laufzeitende bzw. während der Laufzeit der Anleihe Rückzahlungsprofil einer Protect 1 -Aktienanleihe 30,0 20,0 Basispreis: 25,25 Euro Barriere: 20,00 Euro Kupon: 8,50 Euro Quelle: Société Générale Diese Grafik ist lediglich eine beispielhafte Darstellung zur Veranschaulichung der Funktionsweise der Aktienanleihe und stellt keinen Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung dar. Wertentwicklung in Prozent TWh 10,0 5,0 0,0-5,0-10,0-20,0-30,0 Barriere: 20,00 EUR Kupon: 8,50% + 100% Nominalwert Basispreis: 25,25 EUR Barriere unverletzt Barriere verletzt Basiswert 1 Kein Kapitalschutz 11

12 nicht auf oder unter diesem Niveau notiert, wird die Anleihe zum Nominalwert getilgt unabhängig davon, ob der Aktienkurs am Bewertungstag unter oder über dem Basispreis notiert. Der Basispreis entscheidet bei Anleihen mit einer kontinuierlichen Barriere-Beobachtung nur dann über die Rückzahlung, wenn die Barriere während der Laufzeit verletzt wurde. In diesem Fall entspricht die Rückzahlung einer Protect 1 -Aktienanleihe der einer herkömmlichen Aktienanleihe. Das bedeutet: Notiert der Basiswert in diesem Fall zum Laufzeitende auf oder über dem Basispreis, wird die Anleihe zum Nominalwert getilgt, andernfalls erfolgt die Tilgung durch Lieferung einer festgelegten Anzahl Aktien. Protect 1 ETF-Anleihen Protect 1 ETF-Anleihen sind eine Weiterentwicklung von Indexanleihen. Während bei letztgenannten die Tilgung in der Regel durch eine Geldzahlung erfolgt, erfolgt Rückzahlung einer Protect 1 -Aktienanleihe bei unverletzter Barriere in Abhängigkeit des Aktienkurses bei Fälligkeit der Anleihe Kurs Aktie Andienung Emissionskurs Rückzahlung 45,00 EUR Bar 40,00 EUR Bar + 10,00 EUR + 10,00 EUR Basispreis: 40,00 Euro Barriere: 30,00 Euro Kupon: 10,00 Euro 35,00 EUR Bar 30,00 EUR 2 Aktien + 0,5 Aktien als Barausgleich + 10,00 EUR 2 Aktien + 10,00 EUR + 15,00 EUR 25,00 EUR 2 Aktien + 0,5 Aktien als Barausgleich 2 Aktien + 10,00 EUR + 12,50 EUR 20,00 EUR 2 Aktien + 0,5 Aktien als Barausgleich 2 Aktien + 10,00 EUR + 10,00 EUR 15,00 EUR 2 Aktien + 0,5 Aktien als Barausgleich 2 Aktien + 10,00 EUR + 7,50 EUR 12 1 Kein Kapitalschutz

13 Weiterentwicklungen von Aktienanleihen die Tilgung bei Protect 1 ETF-Anleihen nur dann durch eine Geldzahlung und zwar zum Nennwert, wenn der Basiswert am Laufzeitende über der Barriere notiert. Liegt er am Ende der Laufzeit unter der Barriere, besteht die Rückzahlung aus der Lieferung einer festgelegten Anzahl von Exchange Traded Funds kurz ETFs. Dieses Verfahren kennen Anleger bereits von Aktienanleihen, bei denen es im entsprechenden Fall zu einer Rückzahlung in Form von Aktien kommt. ETFs sind passiv gemanagte Investmentfonds (Sondervermögen), die Aktien-, Renten-, Rohstoffindizes oder den Geldmarkt nachbilden. An der Börse können sie wie eine Aktie fortlaufend gehandelt werden. Zahlreiche Market Maker verpflichten sich, während der Börsenzeiten Geld- und Briefkurse zu stellen und gewährleisten somit eine hohe Liquidität. Protect 1 ETF-Anleihen kombinieren somit die Vorteile von Aktien- bzw. Indexanleihen und ETFs. Anleger haben selbst bei stagnierenden oder leicht sinkenden Kursen des Basiswertes die Chance auf attraktive Renditen. Neben dem Fixkupon erhalten Anleger am Laufzeitende den Nennwert zurück, wenn der Basiswert dann über der Barriere notiert. Sinkt der Basiswert hingegen bis zum Laufzeitende stärker und notiert unter der Barriere, profitiert der Investor bei der entsprechenden Rückzahlung von der Flexibilität sowie den geringen Kosten der ETFs und kann auf einen Wiederanstieg der Kurse setzen. Protect 1 ETF-Anleihen Für denjenigen, der in eine Indexanleihe investieren möchte, sich für den Fall eines ungünstigen Kursverlaufes aber keine Tilgung in Form eines Barausgleiches, sondern eine Lieferung des Basiswertes wünscht, eignen sich Protect 1 ETF- Anleihen, die zudem noch einen zusätzlichen Sicherheitspuffer bieten. 1 Kein Kapitalschutz 13

14 Disclaimer & Impressum Herausgeber Telefon: Rohstoffbroschüre Alle Angaben wu Société Générale Neue Mainzer Straße Herausgeber Mail: ist das... des Bereiches... Sorgfalt zusamm Dennoch können Frankfurt am Main Société Bildquelle Générale Fotograf Erscheinungsweise jeden zweiten Monat für deren Richtig men. Allein maßg Redaktionsteam Neue Mainzer Straße Bedingungen in d Société Générale: Satz und Layout Auflage Stück pekten. Bezugna Peter Bösenberg (v.i.s.d.p.), queo Frankfurt GmbH am Main Wertpapiere und Markus Jakubowski, Tel +49 (0) Adressänderungen bitte Ausführungen st Andreas Kotula, Impressum an die Adresse des Herausgebers oder Verkaufsem Sebastian Bleser, Uwe Martini, Redaktionsteam Verleger/Produktion oder unter Telefon: Markus Mosch, Thomas Meyer zu Drewer Société powerplay Générale: medienholding AG Tel +49 (0) In Einzelfällen kann es vorkommen, dass die Société Générale Aktienanleihen Peter Bösenberg (v.i.s.d.p.), emittiert, deren Abrechnungsszenarien von den oben Andreas Kotula HERAUSGEBER SATZ SATZ SATZ & LAYOUT & LAYOUT & dargestellten Szenarien abweichen. Société Société Société Générale Générale Générale queo queo GmbH queo GmbH GmbH Für in Deutschland ansässige Anleger: Diese Information dient Werbezwecken und stellt weder einen Prospekt im Sinne des Zivilrechts noch im Sin- erhoben. Durch diesen Steuerabzug ist die Einkommens Die Abgeltungssteuer wird bei Auszahlung des Kapitalertr Telefon: Neue Neue Neue Mainzer Mainzer Mainzer 30 Straße 50 Straße Straße Tel Tel +49 Tel +49 (0) (0) (0) ne des Wertpapierprospektgesetzes dar und darf auch Frankfurt Frankfurt nicht Frankfurt so am ausgelegt am Main am Main Main träge abgegolten, d.h. die Kapitalertragsteuer ist die endg Für in Deutschland ansässige Anleger: Diese Information dient Werbezwecken Mail: werden. Rechtsverbindlich und maßgeblich sind allein die Angaben des bei steuer. Der Steuersatz beträgt 25% (ohne etwaige Kirche und stellt weder einen Prospekt im Sinne des Zivilrechts noch REDAKTIONSTEAM VERLEGER / PRODU / / fentlichten Basisprospekts gemäß Wertpapierprospektgesetz einschließlich grundlage ist in Fällen der Veräußerung des Zertifi kates un der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hinterlegten und veröf- Solidaritätszuschlag in Höhe von 5,5% der Abgeltungsste im Sinne des Wertpapierprospektgesetzes dar etwaiger und darf Nachträge auch und nicht endgültiger so Bildquellen Angebotsbedingungen. Société Société Société Générale: Générale: Générale: Der Prospekt grundsätzlich die Differenz powerplay zwischen powerplay dem medienhold um unmi wird bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Peter Peter Peter Bösenberg hinterlegt und (v.i.s.d.p.), (v.i.s.d.p.), rungskosten reduzierten Veräußerungserlös Tel Tel +49 Tel +49 (0) +49 bzw (0) (0) dem Rü ausgelegt werden. Rechtsverbindlich und maßgeblich durch Bereithaltung sind zur allein kostenlosen die Ausgabe bei der Société Générale S.A., einerseits und den nachgewiesenen Anschaffungskosten a Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Neue Markus Mainzer Markus Markus Straße Jakubowski, 46-50, tige Werbungskosten können nicht abgezogen werden. Vo Angaben des bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Frankfurt am Main, veröffentlicht. Darüber hinaus Andreas Andreas ist Andreas der Kotula, Prospekt Kotula, Kotula, auf der Internetseite tigen Einkünften aus Kapitalvermögen wird ein Sparer-Paus der Société Générale unter kate.de abrufbar. 801 bzw. EUR bei zusammen veranlagten Ehegatten hinterlegten und veröffentlichten Basisprospekts gemäß Wertpapierprospektgesetz Verleger/Produktion Sebastian Sebastian Sebastian Bleser, Bleser, Bleser, INVESTMENT & LIFE & L& einschließlich etwaiger Nachträge und endgültiger powerplay medienholding AG Steuerliche Behandlung in Deutschland Uwe Uwe Martini, Uwe Martini, Martini, Wird ausnahmsweise keine ist Abgeltungssteuer das ist ist das Kundenmagaz das einbehalt Markus Markus Markus Mosch, Mosch, Mosch, Depotbank ein ausländisches Kreditinstitut Derivatives. ist, erfolgt die Alle im Zusammenhang mit der Zahlung des Abrechnungsbetrages gegebenenfalls anfallenden Steuern oder sonstigen Abgaben, sind von den Zertifi ka- unterliegen die Einkünfte dem pauschalen Einkommensteu Einkünfte aus Zertifi katen im Rahmen der Veranlagung. A Angebotsbedingungen. Der Prospekt wird bei der Bundesanstalt für Tel +49 Thomas (0) Thomas Thomas Meyer Meyer Meyer zu Drewer zu zu Drewer Drewer Finanzdienstleistungsaufsicht hinterlegt und tsinhabern durch Bereithaltung zu tragen. zur 25% (ohne Berücksichtigung Erscheinungsweise: etwaiger Kirchensteuer) zuz zuschlag. Werbungskosten können nicht abgezogen werd kostenlosen Ausgabe bei der Société Générale, In der Bundesrepublik Zweigniederlassung Deutschland bestand zum Zeitpunkt der Billigung des Abzug eines Sparer-Pauschbetrages in Höhe von EUR 80 Telefon: Telefon: Telefon: Basisprospekts keine gesetzliche Verpfl ichtung seitens der Emittentin 30 zur Auflage: Auflage: Auflage: bei zusammen veranlagten Ehegatten). Letzteres gilt Stüc auch S Frankfurt am Main, Neue Mainzer Straße 46-50, Einbehaltung oder Frankfurt zum Abzug am von Steuern Die Publikation oder sonstigen ist Abgaben eine Broschüre gleich der pfl ichtige Société seine Générale Option zur Besteuerung mit dem individu welcher Art auf Kapital oder Zinsen der Zertifi kate (Quellensteuer). steuersatz ausübt, was bei einem Grenzsteuersatz von k Main, veröffentlicht. Darüber hinaus ist der Prospekt auf der Internetseite der Société Générale unter abrufbar. Auflage COMIC COMIC COMIC Stück Adressänderungen bit sein kann. Sofern die Zertifi kate im Privatvermögen eines Uwe in der Uwe Richter Bundesrepublik Uwe Richter RichterDeutsch- Herausgebers oder ode un o land uneingeschränkt Steuerpfl ichtigen gehalten werden, gilt Folgendes: Bei Für Zertifi kate, die nach derzeit noch geltender (alter) Rech 50 dem Verkauf von Zertifi katen wird der eventuell Adressänderungen dadurch entstandene bitte an Gewinn die Adresse lationsbesteuerung des Herausgebers mit einjähriger oder Haltefrist unterliegen, g bei dem Zertifi katsinhaber nach derzeitiger Gesetzeslage (Stand 01. Juli 2008) im Veräußerungsfalle nur, wenn die Kapitalerträge nach d Steuerliche Behandlung in Deutschland mit dem persönlichen Einkommensteuersatz unter TEXT Telefon: gemäß TEXT TEXT COMIC COMIC Abs. COMIC 1 Nr EStG 50. besteuert, sofern der Zeitraum zwischen Erwerb Uwe und Uwe Romanski Uwe Veräußerung des Zertifi Romanski Romanski zufl ießen und das Zertifi kat nach Alle Alle dem Angaben Alle 14. Angaben März Angaben 2007 wurden ange w sammengestellt. DenD kates nicht mehr als ein Jahr beträgt. Der Einkommensteuer-Höchstsatz Diese Informationen stellen lediglich eine unverbindliche Inf beträgt zurzeit 45%; bei einem zu versteuernden Einkommen bis zu EUR Gewähr Gewähr Gewähr für für deren für deren gers dar. Keinesfalls erteilt die Emittentin oder die Anbieter R Hinsichtlich der steuerlichen Auswirkungen der Anlage im Kalenderjahr in diese Inhaberschuldverschreibung (bzw. EUR Alle Angaben für den Fall wurden der Zusammenveranlagung mit größter Sorgfalt dieser Information zusammengestellt. steuerliche Allein Beratung. Den- Allein Allein Vielmehr maßgeblich ersetzt sind ist die Beratung durch einen Angehörigen noch können BILDQUELLEN die in jedem individuellen Fall unerlässliche Beratung durch von Ehegatten) beträgt der Höchstsatz 42% (jeweils ohne Kirchen- wir keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen. den den Verkaufsprospek den steuer; Stand 01. Juli 2008). Auf die Einkommensteuerschuld wird zurzeit ein ter. Die steuerliche Behandlung von Gewinnen aus Zertifi ka (Titel) einzelne Wertpapiere der steuerberatenden Berufe Ihrer Wahl unerlässlich. Solidaritätszuschlag Die steuerliche von 5,5% erhoben. Allein maßgeblich Dreamstime sind die (Titel) (Titel) Bedingungen sich in ggf. den auch Verkaufsprospekten. während der Laufzeit einzelne einzelne der Zertifi kate ändern. gettyimages (S. 03, (S. (S. 03, 13, 03, 13, 15, 13, 15, 38) 15, 38) 38) führungen führungen stellen stellen kein Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen Mit der Unternehmensteuerreform des jeweiligen wurde Bezugnahmen unter anderem auf eine (S. einzelne Abgeltungssteuer eingeführt. Danach werden Erträge und Gewinne aus der Veräuße- ern an der Quelle. 03, 10,16, Wertpapiere Die Emittentin 20, 26, und 42, redaktionelle übernimmt keine 43) Ausführungen an queo der stellen Quelle queo (S. queo zu keine 32) (S. einem (S. 32) Kauf 32) einheitlichen oder Verkaufsempfehlung dar. Verantwortung für die Einb istockphoto (S. (S. 03, 03, 10,16, 10,16, 20, 20, 26, 26, 42, 42, 43) 43) empfehlung dar. dar. dar. Anlegers ab und kann künftig Änderungen unterworfen rung von Zertifi sein. katen einem Steuerabzug Einkommensteuersatz von 25% unterworfen. Société Die bislang Société Société Générale geltende (einjährige) Générale Générale (S. 02, (S. (S. 02, 04, 02, 04, 15, 04, 15, 21, 15, 21, 23, 21, 23, 25, 23, 25, 25, Haltefrist, nach deren Ablauf unter die Spekulationsbesteuerung fallende Erträge steuerfrei vereinnahmt werden konnten, wird insoweit 40) 40) 28, 28, 34, 28, 34, 40) 34, abgeschafft. Deutscher Derivate Verband Société Générale ist Mitglied im Deutschen Derivate Verband

15 Disclaimer und Publikationen Publikationen der Société Générale Broschüren 01 Investieren in fallenden Marktphasen mit Reverse- und Short-Zertifikaten Der SGI Vol Premium US Index Einfach in Öl investieren Bonus-Zertifikate Besser abschneiden als mit Aktien. Bonusbroschüre Volatilitätsbroschüre Reverseund Shortbroschüre Ölbroschüre 0 DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN DAS SOCIETE GENERALE EINSTEIGERBUCH Investieren in Investieren in Wasser Erneuerbare Energien mit dem World Water Index Gold Geld anlegen mit Zertifikaten DAX Index-Zertifikate Anleihen und Geldmarkt EONIA Bonus-Zertifikate Wasser und Erneuerbare Energien Discount-Zertifikate RAFI Fundamental Indexing Garantie-Zertifikate BRIC Brasilien Russland Indien China Multi Discount-Zertifikate Die Welt der ETFs Multi Bonus-Zertifikate Reverse-Zertifikate Erneuerbare Energien Broschüre DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN Weitere Zertifikate Compiled by: Index calculated by: DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN DAS LYXOR EXCHANGE TRADED FUNDS EINSTEIGERBUCH Dow Jones Indexes Umschlag_DBAZW.indd :52:11 Rohstoffbroschüre WOWAX Das Beste aus zwei Welten Newsletter 30. Woche, 28. Juli 2010 Juli 2010 Das Magazin der Société Générale 29. Ausgabe, 23. Juli 2010 Investment & Life Investment & Life Rohstoffe Investment & Life Online Topthema: Exotische Basiswerte: Sojaöl und Sojamehl Chart-Analyse: Barclays Plc: Volatile Seitwärtsbewegung wird anhalten Energie: Rohöl Brent Hurrikansaison Best-Buy Liste: Die beliebtesten Produkte der Société Générale Edelmetalle: Gold neue Goldvorkommen Frage der Woche: Was beeinflusst den Preis eines Optionsscheines? Teil II: Kursveränderungen des Basiswertes Industriemetalle: Blei stärkster Performer der letzten Woche Agrarrohstoffe: Kaffee saisonal stark Produktvorstellung: Inline-Optionsscheine: Hohe Rendite in volatilen Seitwärtsphasen ee-aktion n Im Juli Flat-F irect nutze bei.comd Aktuelle Forwardkurven Partizipations-Zertifikate EditoriAl NEWS Leitkommentar Liebe Leserinnen, liebe Leser Die deutsche Wirtschaft konnte diese Woche mit guten Daten glänzen. Im Einklang mit dem europäischen Einkaufsmanagerindex konnte auch der deutsche im Juli wider Erwarten der Finanzanalysten zulegen. Dies sorgte für gute Stimmung an den deutschen Aktienmärkten. Ein Grund zum Jubeln ist dies jedoch nicht, denn die Lage auf den Aktienmärkten bleibt weiterhin angespannt. So sorgte der Kommentar des FED Chairman Ben Bernanke zum wirtschaftlichen Ausblick in den USA zwischenzeitlich für erneute Unsicherheit am Markt. Gespannt warten Anleger nun auf das Ergebnis des Banken-Stresstests mit dessen Veröffentlichung heute nach Handelsschluss gerechnet wird. Der DAX konnte sich jedoch im Großen und Ganzen in dieser Woche wieder erholen, nachdem er in der vergangenen Woche noch gefallen war. Titelstory: Open End Turbos auf Wechselkurse die neue Ausgabe von investment & life ist da! Lesen Sie in der neuen Ausgabe, wie sie mit Aktienanleihen einfach Kupons angeln! Dazu stellen wir Ihnen die neuen Open End Turbos auf Wechselkurse vor. NEuEMiSSioNEN / NEWS MArktübErblick Erster börsenhandelstag Produkttyp basiswert Lyxor ETF Indizes Anzahl Protect ETF-Anleihen ZERTIFIKATEWISSEN Zinsanleihe Euribor Was sind Rollverluste? Open End Turbos Währungen, Agrar-, Energie- und Industrierohstoffe DIE WELT DER ETFs Stehen die USA vor dem Comeback? Wahl zum derivatehaus 2010 Die Wahl zum Derivatehaus 2010 steht an, DER AKTIONÄR vergibt damit auch in diesem Jahr die begehrten Auszeichnungen für die besten Emittenten in verschiedenen Produktkategorien. Ihr Team der Société Générale Mit Aktienanleihen einfach Kupons angeln PRODUKTNEUHEITEN Flat-Fee Aktion nutzen und Gebühren sparen! Handeln Sie alle Rohstoffprodukte der Société Générale im Direkthandel über die comdirect mit einer Flat-Fee von nur 3,90 Euro ab Euro Ordervolumen! Put-Down-and-Out Total SA Express-Zertifikat CAC Memory Express-Zertifikat Euro STOXX indizes DAX Euro STOXX 50 S&P 500 NIKKEI 225 BUND-FUTURE EUR/USD Open End Turbos Edelmetalle 11 Brent-Rohöl Inline Optionsscheine Europäische Blue Chips 25 Gold Zu allen Neuemissionen kurs* Veränderung** 6.156,65 Pkt. +2,04 % 2.730,00 Pkt. +3,19 % 1.093,67 Pkt. +2,70 % 9.492,18 Pkt. 128,56 EUR 1, ,89 % -0,50 % +0,02 % 79,44 USD +5,43 % 1.200,55 USD +0,62 % *Stand: Freitag (10:20 Uhr); ** zu Fr (Schlusskurs) Seite 1 Liebe Leserinnen, liebe Leser Auch nach dem Stresstest bleiben die Banken im Fokus der Investoren. Diesmal jedoch aufgrund erfreulicher Quartalszahlen, welche die europäischen Aktienmärkte Anfang der Woche nach oben trieben. So konnten sowohl die Deutsche Bank als auch die UBS mit ihren Quartalsergebnissen die Erwartungen der Analysten übertreffen. Grund für Optimismus lieferten auch Europas Konsumenten. Der GfKKonsumklimaindex stieg im Juli von 3,6 auf 3,9 was auf ein Ende der Konsumentenrezession im zweiten Quartal hindeutet. Auch auf dem Rohölmarkt hat sich einiges getan. Experten rechnen mit einer starken Nachfrage und einem deutlich knapperen Angebot im zweiten Halbjahr. Dies ließ sich auch an der Forwardkurve erkennen. So näherte sich der Spot-Preis der Rohölsorte Brent zwischenzeitlich wieder seinem Terminpreis, so dass sich der Contango-Spread wieder verringert hat. marktdaten neuemissionen Basiswert Kontrakt / Einheit WTI August ,85 USD -0,64% Reverse Bonus-Zertifikate DAX, FTSE 100, CAC 40 Brent Sept ,30 USD -0,81% (Capped) Reverse BonusZertifikate FTSE 100, CAC 40, IBEX, Euro STOXX 50 Benzin August ,52 US-Cent Referenzkurs* Performance seit Jahresbeginn 2,57% Open End Turbos Wechselkurse Gold 1 Feinunze 1.184,80 USD 8,01% Open End Turbos Agrarrohstoffe, Energierohstoffe, Industriemetalle, Edelmetalle Platin 1 Feinunze 1.556,68 USD 6,22% Discount-Zertifikate Edelmetalle, Energierohstoffie Blei August ,75 USD -16,95% Memory Express-Zertifikate Euro STOXX 50 Zink August ,75 USD -23,67% Inline Optionsscheine Europäische Indizes Kaffee Juli 2010 Aktienanleihen Europäische Aktien 164,90 US-Cent 21,29% Produkt Basiswerte Stand: Stand: WertentWiCkLUnG Wertentwicklung EUR/USD Wertentwicklung Gold (eine Feinunze) 1, ,00 Gold EUR/USD 1,60 1, ,00 1,50 1,45 1, ,00 1,35 1,30 800,00 1,25 1,20 1,15 Jul. 07 Jul. 08 Jul. 09 Jul ,00 Jul. 07 Jul. 08 Jul. 09 Jul. 10 Stand: Ihr Peter Bösenberg Head of Marketing and Distribution Listed Products Germany Seite 1 Kundenmagazin Juli 2010 Ausgabe Investment & Life online Investment & Life Rohstoffe 15

16 Unsere Produktpalette finden Sie auf folgenden Medien: Reuters Bloomberg Internet SGDEM SGED Société Générale Neue Mainzer Straße D Frankfurt am Main Postfach Frankfurt am Main Telefon (0800) (kostenlose Rufnummer) Telefax (069) Internet 16

Attraktive Kupons angeln!

Attraktive Kupons angeln! Werbemitteilung. Stand: 28.12.2010 Attraktive Kupons angeln! Doppel Aktienanleihen Protect auf Deutsche Standardwerte Doppel Aktienanleihen Protect auf Deutsche Standardwerte Hohe Kupons plus Risikopuffer

Mehr

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons Aktienanleihen variantenreiches investment mit attraktiven kupons CLASSIC-Aktienanleihen Aktienanleihen bieten weitaus höhere Zinskupons als klassische Anleihen. Während jedoch bei klassischen Anleihen

Mehr

Das Société Générale Rohstoff Garantie 40 Zertifikat. Mit Kapitalgarantie und zusätzlicher Renditechance in Rohstoffe investieren.

Das Société Générale Rohstoff Garantie 40 Zertifikat. Mit Kapitalgarantie und zusätzlicher Renditechance in Rohstoffe investieren. Das Société Générale Rohstoff Garantie 40 Zertifikat Mit Kapitalgarantie und zusätzlicher Renditechance in Rohstoffe investieren. WKN SG0240 100% Kapitalgarantie 100% Partizipation 100% Währungssicherung

Mehr

Investment & Life Online

Investment & Life Online Investment & Life Online NEU Inline Optionsschein-Analyse: France Telecom SA - Anhaltende Seitwärtsbewegung ohne Richtungsimpuls Best-Buy Liste: Die beliebtesten Produkte der Société Générale Frage der

Mehr

der Societe Generale www.sg-zertifikate.de

der Societe Generale www.sg-zertifikate.de WERBEMITTEILUNG STAND: November 2011 Exotische 2 3 INHALTSVERZEICHNIS Exotische Exotische der Société Générale 3 Verschiedene für unterschiedliche Marktphasen 4 Exotische sind eine Weiterentwicklung von

Mehr

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren!

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! GÜNSTIG EINSTEIGEN Discount-Zertifikate Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! Discount-Zertifikate Wenn Sie ein zusätzliches Renditepotenzial für Marktphasen mit

Mehr

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte.

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt zu den größten Bankengruppen Europas. onemarkets steht insbesondere in ihren Heimatmärkten Deutschland, Österreich und Zentral-

Mehr

Die Zinsflaute überbrücken mit optimierten Aktienanleihe-Varianten

Die Zinsflaute überbrücken mit optimierten Aktienanleihe-Varianten SAL. OPPENHEIM JR. & CIE. KGAA Die Zinsflaute überbrücken mit optimierten Aktienanleihe-Varianten Florian Schröder Equity Trading & Derivatives, Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA Investmenttag Frankfurt,

Mehr

Aktienanleihen und Discount- Zertifikate. Heinrich Karasek Leiter Structured Products & Equites Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie.

Aktienanleihen und Discount- Zertifikate. Heinrich Karasek Leiter Structured Products & Equites Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie. Aktienanleihen und Discount- Zertifikate Heinrich Karasek Leiter Structured Products & Equites Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie. (Österreich) AG 1 Aktienanleihen 2 Markterwartung und Anlagestrategie: Wann

Mehr

aktienanleihen Das besondere Zinspapier

aktienanleihen Das besondere Zinspapier Das besondere Zinspapier aktienanleihen Mit Aktienanleihen der DZ BANK können Anleger, die mittelfristig von moderat steigenden bis moderat sinkenden Kursen ausgehen, attraktive Kuponzahlungen vereinnahmen.

Mehr

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation.

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kundeninformation Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kategorie Kapitalschutz-Produkte, Quelle: Statistik Deutscher Derivate Verband, 4. Quartal 2009 Garantiert 2,75% p. a. für

Mehr

Schätze der Erde III-Zertifikate

Schätze der Erde III-Zertifikate Schätze der Erde III-Zertifikate Sparkassen-Finanzgruppe Bei dieser Broschüre handelt es sich um eine Marketingmitteilung. Schätze der Erde III- Zertifikate Mit den Schätze der Erde III-Zertifikaten bietet

Mehr

Werbemitteilung. DAX Kupon Korridor-Anleihen. Renditechancen mit Kapitalschutz.

Werbemitteilung. DAX Kupon Korridor-Anleihen. Renditechancen mit Kapitalschutz. Werbemitteilung DAX Kupon Korridor-Anleihen Renditechancen mit Kapitalschutz. Wie geschaffen für Seitwärtsmärkte und Niedrigzinsphasen Immer wieder gibt es an den Börsen lange Zeiträume, in denen die Märkte

Mehr

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG RENDITEOPTIMIERUNG INVESTIEREN IN STAGNIERENDE MÄRKTE Seit den massiven Kurseinbrüchen im Jahr 2008 konnten sich die nmärkte

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. MSCI World Express Bonus Zertifikat. Kostenlose Hotline 0800-0 401 401. www.derivate.bnpparibas.

Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. MSCI World Express Bonus Zertifikat. Kostenlose Hotline 0800-0 401 401. www.derivate.bnpparibas. Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1 MSCI World Express Bonus Zertifikat Kostenlose Hotline 0800-0 401 401 www.derivate.bnpparibas.de MSCI World Express Bonus Zertifikat Der MSCI World Index Mit dem MSCI

Mehr

Richard Pfadenhauer DERIVATE. FinanzBuch Verlag

Richard Pfadenhauer DERIVATE. FinanzBuch Verlag Richard Pfadenhauer DERIVATE FinanzBuch Verlag 1 Grundlagen des Handels mit Derivaten 1.1 Was ist ein Derivat? Derivate sind Finanzprodukte, die überwiegend an Börsen notiert sind. Damit kann jeder Anleger

Mehr

Aktienanleihe. Konstruktion, Kursverhalten und Produktvarianten. 18.02.2015 Christopher Pawlik

Aktienanleihe. Konstruktion, Kursverhalten und Produktvarianten. 18.02.2015 Christopher Pawlik Aktienanleihe Konstruktion, Kursverhalten und Produktvarianten 18.02.2015 Christopher Pawlik 2 Agenda 1. Strukturierung der Aktienanleihe 04 2. Ausstattungsmerkmale der Aktienanleihen 08 3. Verhalten im

Mehr

Zielsicher investieren EFG Financial Products Reverse Convertibles. renditeoptimierung

Zielsicher investieren EFG Financial Products Reverse Convertibles. renditeoptimierung renditeoptimierung inhalt 4 5 6 8 10 12 14 16 Solides Investment in stagnierenden Märkten Reverse Single Barrier Reverse Multi Barrier Reverse Callable Multi Barrier Reverse Autocallable Multi Barrier

Mehr

Rohstoffe. Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten. Andreas Kotula

Rohstoffe. Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten. Andreas Kotula Rohstoffe Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten Andreas Kotula Agenda < Rohstoffmärkte und ihre Besonderheiten < Handelswährung < Rohstoffbörsen < Forward-Kurven < Rollvorgang < Investitionsmöglichkeiten

Mehr

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick INVEST 2011 - Volker Meinel Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick Agenda Wertpapiere fürs Trading: 1. Turbo Optionsscheine 2. Mini Futures 3. Unlimited Turbos 25/03/2011 2 Turbo Optionsscheine

Mehr

UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend.

UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend. ab UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend. Optimierung Mit einem BLOC (Discount Certificate) erwerben Sie indirekt einen Basiswert zu einem Preisabschlag (Discount). Bei Verfall erhalten Sie

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

WGZ Discount-Zertifikate

WGZ Discount-Zertifikate ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN WGZ Discount-Zertifikate ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung Das WGZ Discount-Zertifikat

Mehr

Anlage in Finanzderivaten / Strukturierten Wertpapieren

Anlage in Finanzderivaten / Strukturierten Wertpapieren Anlage in Finanzderivaten / Strukturierten Wertpapieren Prof. Dr. Martin Schmidt Friedberg, 24.10.2012 UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Seite 1 Übersicht 1. Wovon reden wir eigentlich? 2. Wie bekommt man

Mehr

Nachhaltigkeits-Check

Nachhaltigkeits-Check Nachhaltigkeits-Check Name: Memory Express Return-Zertifikat auf ThyssenKrupp ISIN: DE000CZ35CX2 Emittent: Commerzbank AG Wertpapierart / Anlageart Das Expresszertifikat ist eine Unterform des Bonuszertifikats,

Mehr

Inspiriert investieren

Inspiriert investieren EXTRACHANCEN NUTZEN Siemens Twin-Win-Zertifikate Performance steigern, Risiken minimieren! Twin-Win-Zertifikate Mit Siemens Twin-Win-Zertifikaten profitieren Sie sowohl von einem steigenden als auch leicht

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartag 2014 Express- Zertifikat Relax der DekaBank Neue Perspektiven für mein Geld. 1 DekaBank Deutsche Girozentrale 1 Informationen

Mehr

HVB ExpressBonus Zertifikat. auf die Aktie der Siemens AG WKN HV16EB

HVB ExpressBonus Zertifikat. auf die Aktie der Siemens AG WKN HV16EB HVB ExpressBonus Zertifikat auf die Aktie der Siemens AG WKN HV16EB Nutzen Sie mit Siemens Ihre Chance auf 10,03 % Rendite p. a. SIEMENS BIETET IHNEN JETZT NOCH MEHR! Wenn Sie daran denken, in die Aktie

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Renditechancen im Fokus 4. Zinssatz und Rendite 7. Aktienanleihe-Varianten im Überblick 10. Classic Aktienanleihe 12. Aktienanleihe Chance 14

Renditechancen im Fokus 4. Zinssatz und Rendite 7. Aktienanleihe-Varianten im Überblick 10. Classic Aktienanleihe 12. Aktienanleihe Chance 14 Aktienanleihen Inhalt Renditechancen im Fokus 4 Zinssatz und Rendite 7 Aktienanleihe-Varianten im Überblick 10 Classic Aktienanleihe 12 Aktienanleihe Chance 14 Aktienanleihe Plus 16 Aktienanleihe PlusPro

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker

Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker 4.12.2014 Martin Szymkowiak Eigenschaften von Bonus Zertifikaten Bonus Zertifikate 2 Für seitwärts tendierende, moderat steigende oder fallende Märkte Besitzen

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

Fallstudie Anlagepraxis: Optionsscheine, Optionen, Futures und Zertifikate (oder auch: Die Welt der Derivate ) Lösungsvorschläge:

Fallstudie Anlagepraxis: Optionsscheine, Optionen, Futures und Zertifikate (oder auch: Die Welt der Derivate ) Lösungsvorschläge: Fallstudie Anlagepraxis: Optionsscheine, Optionen, Futures und Zertifikate (oder auch: Die Welt der Derivate ) Lösungsvorschläge: Die Laufzeiten der verwendeten realen Wertpapiere enden am 15.06.2012.

Mehr

discount Investieren mit Rabatt

discount Investieren mit Rabatt Investieren mit Rabatt discount ZERTIFIKATE Mit Discountzertifikaten der DZ BANK erhalten Anleger einen Abschlag (Discount) gegenüber dem Direktinvestment in den Basiswert. > Jetzt informieren: eniteo.de/discounter

Mehr

Werbemitteilung. Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin. Renditechancen unter der Lupe

Werbemitteilung. Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin. Renditechancen unter der Lupe Werbemitteilung Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin Renditechancen unter der Lupe Immer einen Blick wert: Bonitätsanleihen der LBB. Wer eine Anlagemöglichkeit mit attraktiven Zinsen sucht, hat nur wenig

Mehr

Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein.

Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein. Risikohinweise Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein. Die zukünftigen Werte und Erträge von Investmentfondsanteile

Mehr

DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN DAS SOCIETE GENERALE EINSTEIGERBUCH

DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN DAS SOCIETE GENERALE EINSTEIGERBUCH DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN DAS SOCIETE GENERALE EINSTEIGERBUCH DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN DAS SOCIETE GENERALE EINSTEIGERBUCH Inhalt 1. Editorial 2. Geldanlage mit Zertifikaten 3. Die verschiedenen Zertifikatetypen

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014

Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014 Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014 2014 Swiss Structured Products Association www.ssps-association.ch Agenda 1. Kapitalschutz Kapitalschutz-Produkt mit Partizipation

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. Europa Garantie Zertifikat VII. Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401. www.derivate.bnpparibas.de

Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. Europa Garantie Zertifikat VII. Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401. www.derivate.bnpparibas.de Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1 Europa Garantie Zertifikat VII Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401 www.derivate.bnpparibas.de Europa Garantiezertifikat VII auf den DJ Euro Stoxx 50 Kursindex Ganz Europa

Mehr

LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS

LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS Optionsscheine dienen der Absicherung vorhandener Positionen oder der Spekulation. 2 argentinische Pesos: Präsident Bartolomé Mitre (1821-1906)

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Nachfolgend werden die Zertifikate der Sieger in den einzelnen Produktkategorien kurz vorgestellt (plus einige Zusatzinformationen):

Nachfolgend werden die Zertifikate der Sieger in den einzelnen Produktkategorien kurz vorgestellt (plus einige Zusatzinformationen): Nachfolgend werden die Zertifikate der Sieger in den einzelnen Produktkategorien kurz vorgestellt (plus einige Zusatzinformationen): Österreich-Zertifikat des Jahres Sieger: Raiffeisen Centrobank (RCB)

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

Basiselemente strukturierter Finanzprodukte

Basiselemente strukturierter Finanzprodukte Basiselemente strukturierter Finanzprodukte Basiselemente Kassageschäfte Termingeschäfte Optionsgeschäfte Festgeschäfte Zinstitel -Nullkuponanleihen -Kuponanleihen Aktientitel -Aktien -Indizes -Baskets

Mehr

WGZ Sprint-Zertifikate

WGZ Sprint-Zertifikate ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN Stand: Dezember 2010 WGZ Sprint-Zertifikate ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung

Mehr

Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen.

Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen. Möglichst viel draußen sein. Neue Orte kennenlernen. Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen. Werbemitteilung Schwierige Zeiten für Anleger: Niedrige Zinsen lassen Vermögen auf Dauer schrumpfen. Zertifikate

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA

Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA Aktionärsstruktur 10,0% 6,1% (per 31. Dezember 2007) 0,7% 58,2% 25,0% Ö. Volksbankenverbund 2 Zertifikate DZ-Bank-Gruppe Victoria Gruppe RZB Streubesitz Bilanzsumme

Mehr

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten Anlagestrategien mit Hebelprodukten Hebelprodukte sind Derivate, die wie der Name schon beinhaltet gehebelt, also überproportional auf Veränderungen des zugrunde liegenden Wertes reagieren. Mit Hebelprodukten

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 2015-2025/3 Eckdaten 4,40% - 6,00% Nachrangiger Raiffeisen Min-Max-Floater 2015-2027/1 www.raiffeisen.at/steiermark 1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Mehr

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg.

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein Leiter

Mehr

DAS SOCIETE GENERALE EINSTEIGERBUCH

DAS SOCIETE GENERALE EINSTEIGERBUCH DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN DAS SOCIETE GENERALE EINSTEIGERBUCH Geld anlegen mit Zertifikaten Index-Zertifikate Bonus-Zertifikate Discount-Zertifikate Garantie-Zertifikate Multi Discount-Zertifikate Multi

Mehr

ING MARKETS Anlegertag Düsseldorf Mit Charttechnik und den passenden Hebelprodukten zum Erfolg. Ingmar Königshofen

ING MARKETS Anlegertag Düsseldorf Mit Charttechnik und den passenden Hebelprodukten zum Erfolg. Ingmar Königshofen ING MARKETS Anlegertag Düsseldorf Mit Charttechnik und den passenden Hebelprodukten zum Erfolg Ingmar Königshofen 2007 2010: Produktmanager bei BNP Paribas 2010 2012: Produktmanager bei Macquarie 2012

Mehr

Lernmodul Zertifikate

Lernmodul Zertifikate Lernmodul Zertifikate Lernmodul Zertifikate Zertifikate Zertifikate sind mit dem Ausbruch der Finanzkrise im September 2008 stark in den Fokus der Medien gerückt. Die Berichterstattung über Zertifikate

Mehr

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt.

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlageund Hebelprodukte. Bei den Basiswerten werden alle Anlageklassen

Mehr

Kinderleicht in Frage und Antwort

Kinderleicht in Frage und Antwort Die Abgeltungsteuer Kinderleicht in Frage und Antwort Die neue Abgeltungsteuer tritt am 1.1.2009 in Kraft. Vorwort Ab 1. Januar 2009 gilt in Deutschland die Abgeltungsteuer. Anleger und Sparer müssen ab

Mehr

FUNKTIONSWEISE SZENARIEN ZUR KUPONBERECHNUNG 3-MONATS EURIBOR. Laufzeit. Wkn: MS0J9Y. Seite 1 von 2 14. Februar 2011

FUNKTIONSWEISE SZENARIEN ZUR KUPONBERECHNUNG 3-MONATS EURIBOR. Laufzeit. Wkn: MS0J9Y. Seite 1 von 2 14. Februar 2011 Seite 1 von 2 14. Februar 2011 Euribor Plus Anleihe 5 Jahre (0/2016) FUNKTIONSWEISE Bei der Euribor Plus Anleihe erhalten Anleger an den vierteljährlichen Kuponzahlungsterminen einen Mindestkupon von 2,00%

Mehr

JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil

JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil ÖL BONUS ZERTIFIKAT II JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil ÖL BONUS ZERTIFIKAT II WKN JPM0HS ISIN GB00B010ST694 DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK Rendite von mindestens 5,11% p. a.,

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

Rohstoffe. Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten. Peter Bösenberg Société Générale

Rohstoffe. Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten. Peter Bösenberg Société Générale Rohstoffe Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten Peter Bösenberg Société Générale Rohstoffe - Besonderheiten FTD (03.06.07) Das Metall ist teuer wie nie Denn der kleine Papagei ist ein Grund, warum

Mehr

Produkttypenbeschreibung

Produkttypenbeschreibung Produkttypenbeschreibung 09.05.2008 Hebel-Produkte Partizipations-Produkte Renditeoptimierungs-Produkte Kaptalschutz-Produkte Warrants Spread Warrants Knock-out Mini-Futures Hebel Diverse Tracker-Zertifikate

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Januar 2015 Steinbeis

Mehr

WGZ Express-Zertifikat

WGZ Express-Zertifikat ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN Stand: Dezember 2010 WGZ Express-Zertifikat ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung

Mehr

Erfolgreich investieren in Öl

Erfolgreich investieren in Öl AKTUELLER ÖL-PREIS FORECAST In $/bbl 2009 2Q10 Die Schlüsselstellung von Öl in der Wirtschaft und die guten Eigenschaften zur Portfoliodiversikation machen Öl zu einer der sinnvollsten Depotbeimischungen.

Mehr

Auf die Technik kommt es an.

Auf die Technik kommt es an. Technische Analyse als Grundlage zur Produktauswahl Auf die Technik kommt es an. Matthias Hüppe Frankfurter Investmenttag, 03.05.2012 Inhalt Mit technischer Analyse zum richtigen Produkt 2 Portfoliosteuerung

Mehr

TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN?

TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN? 21.05.2015 TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN? Manuel Dürr, Head Public Solutions, Leonteq Securities AG Simon Przibylla, Sales Public Solutions, Leonteq Securities AG TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

Vontobel Investment Banking. Aktienanleihen Auch an ruhigen Passagen kann man Freude haben

Vontobel Investment Banking. Aktienanleihen Auch an ruhigen Passagen kann man Freude haben Vontobel Investment Banking Aktienanleihen Auch an ruhigen Passagen kann man Freude haben 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 4 Swiss Quality, made in Germany 5 Vontobel Top-Anbieter für Aktienanleihen

Mehr

Aktienanleihen. Aktienanleihen seitwärts geht s aufwärts. Inklusive Kursverhalten während der Laufzeit

Aktienanleihen. Aktienanleihen seitwärts geht s aufwärts. Inklusive Kursverhalten während der Laufzeit Inklusive Kursverhalten während der Laufzeit Aktienanleihen Aktienanleihen seitwärts geht s aufwärts HSBC Trinkaus: AA- Bonitäts-Rating (Fitch Ratings LT IDR) Aktienanleihen Aktienanleihen seitwärts geht

Mehr

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt.

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlageund Hebelprodukte. Bei den Basiswerten werden alle Anlageklassen

Mehr

9. Juni 2015. BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main NACHTRAG NR. 1. gemäß 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz ("WpPG")

9. Juni 2015. BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main NACHTRAG NR. 1. gemäß 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz (WpPG) 9. Juni 2015 BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main NACHTRAG NR. 1 gemäß 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz (WpPG) zu dem Basisprospekt vom 18. Mai 2015 zur Begebung von

Mehr

NRW EONIA-Anleihe. Schatzanweisung des Landes Nordrhein-Westfalen

NRW EONIA-Anleihe. Schatzanweisung des Landes Nordrhein-Westfalen NRW EONIA-Anleihe Schatzanweisung des Landes Nordrhein-Westfalen EONIA Beschreibung EONIA = Euro OverNight Index Average Stellt den offiziellen Durchschnittstageszinssatz dar, der von Finanzinstituten

Mehr

Leistung schafft Vertrauen

Leistung schafft Vertrauen Chancen und Risiken mit Aktienanleihen im aktuellen Marktumfeld boerse express Zertifikate Roadshow 2009 Wien, 18. Mai 2009 Leistung schafft Vertrauen 2 Intelligent investieren in turbulenten Börsenzeiten

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

DAB Anleihenmarkt. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w.

DAB Anleihenmarkt. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w. DAB Anleihenmarkt Sämtliche im DAB Anleihenmarkt angegebenen Preise sind Festpreise. Im Ausführungskurs sind sämtliche Gebühren bereits enthalten mit Ausnahme

Mehr

Discount-Zertifikate-Studie

Discount-Zertifikate-Studie Discount-Zertifikate-Studie Deutschland (März 2014) Zusammenfassung: 63,1 Prozent der 86.149 untersuchten Discount-Zertifikate haben sich über die jeweilige Produktlaufzeit besser entwickelt als der ihnen

Mehr

Zunächst aber: Viel Spaß auf unserer Aktienanleihe-Strecke.

Zunächst aber: Viel Spaß auf unserer Aktienanleihe-Strecke. Aktienanleihen Aktienanleihen sind eine faszinierende Möglichkeit der modernen Geldanlage. Das Prinzip ist leicht verständlich: Aktienanleihen zahlen hohe, meist zweistellige Zinsen auf bekannte Aktien.

Mehr

1 von 9 21.10.2015 11:54

1 von 9 21.10.2015 11:54 chweiz: Diese Aktien trotzen dem starken Franken 1 von 9 21.10.2015 11:54 SCHWEIZ von: Datum: Matthias von Arnim 16.10.2015 09:53 Uhr Wahl in der Schweiz Die Schweizer Landesfahne weht am Großen Aletschgletscher

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

Günstig starten ist nicht immer leicht.

Günstig starten ist nicht immer leicht. Günstig starten ist nicht immer leicht. Mit einem Rabatt sichern Sie sich einen Vorsprung. HVB Discount Zertifikate Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt zu den

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Genießen Sie interessante Aussichten.

Genießen Sie interessante Aussichten. Genießen Sie interessante Aussichten. Odenwald Express-Zertifikat Relax der DekaBank. Neue Perspektiven für mein Geld. Informieren Sie sich jetzt. DekaBank Deutsche Girozentrale Unser Angebot. Odenwald

Mehr

Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos

Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos Anschnallen, Turbo einlegen und Gas geben 2 Klassische Turbos Turbo Optionsscheine und Open End Stop Loss Turbos Wenn die Märkte nicht so recht in Fahrt

Mehr

Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte

Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte Gute Gründe für die Nutzung eines Down & Out Put Die Aktienmärkte haben im Zuge der

Mehr

Taunus FlexInvestAnleihe

Taunus FlexInvestAnleihe Werbemitteilung Taunus FlexInvestAnleihe Sicherheit im Taunus hat einen Namen Die Taunus Sparkasse ist seit über 100 Jahren im Hochtaunus- und Main-Taunuskreis tätig und ist der Partner der Menschen dieser

Mehr

UBS Aktienanleihe / Aktienanleihe PLUS Attraktive Renditen auch in stagnierenden Märkten

UBS Aktienanleihe / Aktienanleihe PLUS Attraktive Renditen auch in stagnierenden Märkten UBS Aktienanleihe / Aktienanleihe PLUS Attraktive Renditen auch in stagnierenden Märkten Für UBS Marketingzwecke Strukturierte Produkte sind heute in vielen Anlegerdepots zu finden. Börsenneulinge und

Mehr

ROHSTOFFE für Ihr Portfolio

ROHSTOFFE für Ihr Portfolio ROHSTOFFE für Ihr Portfolio September 2009 Rohstoffe für Ihr Portfolio Rohstoffe ideale Beimischung für ein diversifiziertes Portfolio Bedeutung von Rohstoffen für Investoren Die Portfoliotheorie ist die

Mehr

Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage)

Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage) Infoblatt, Stand 11. Dezember 2012 Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage) 1. Wie sieht die Vermögenszuwachssteuer aus? Das Budgetbegleitgesetz

Mehr

AKTIENANLEIHEN. Blue Chip AG

AKTIENANLEIHEN. Blue Chip AG Aktienanleihen 1 Emittent Das Institut, das die Aktienanleihe an den Markt bringt. Seite 2 1 2 Anleihe Grundsätzliches zum Wesen einer Aktienanleihe. Seite 3 3 Anlagebetrag Maßgröße für die Summe, die

Mehr

Europa Garant My Choice II Anleihe DJ Euro Stoxx 50 (Kurs-) Index 0800-0 401 401. Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. Kostenlose Hotline

Europa Garant My Choice II Anleihe DJ Euro Stoxx 50 (Kurs-) Index 0800-0 401 401. Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. Kostenlose Hotline Werbemitteilung Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1 Europa Garant My Choice II Anleihe DJ Euro Stoxx 50 (Kurs-) Index Kostenlose Hotline 0800-0 401 401 www.privalto.bnpparibas.de Europa Garant My Choice

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Xetra. The market. Die führende Handelsplattform. Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren

Xetra. The market. Die führende Handelsplattform. Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren Xetra. The market. Die führende Handelsplattform für ETCs & ETNs Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren 2 3 Mit Rohstoffen lässt sich das Risiko eines Portfolios senken oder die

Mehr

Proaktiv handeln für Unternehmen und Unternehmer. Von der Wirtschaftsanalyse zur individuellen Umsetzung

Proaktiv handeln für Unternehmen und Unternehmer. Von der Wirtschaftsanalyse zur individuellen Umsetzung Mittelstandsforum 30.09.2010 Proaktiv handeln für Unternehmen und Unternehmer Von der Wirtschaftsanalyse zur individuellen Umsetzung Michael Mohr, Leiter Private Banking Rheinland-Pfalz Bank Daniel Konrad,

Mehr