EINFÜHRUNG. Einführung. »Idiotentest«und»Depperltest«

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EINFÜHRUNG. Einführung. »Idiotentest«und»Depperltest«"

Transkript

1 10 EINFÜHRUNG Der Führerschein ist weg nun beginnen die ersten Überlegungen: An wen kann ich mich wenden, wer beantwortet mir meine Fragen, wie schaffe ich es schnellstmöglich, den Führerschein wieder zurückzubekommen? In vielen Fällen wird nach einem Fahrerlaubnisentzug die Fahrerlaubnis nach einer gewissen Frist wieder erteilt. Es gibt allerdings auch den Fall, dass vor der Neuerteilung der Fahrerlaubnis eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) absolviert werden muss.»idiotentest«und»depperltest«qualifizierte Beratung Wer zu einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) muss, wird diese bei einer anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung machen (Adressen siehe Anhang). Kurze Wartezeiten während des Begutachtungstages und eine qualifizierte Beantwortung all Ihrer Fragen sind Kriterien, nach denen Sie eine Begutachtungsstelle auswählen sollten. Die Kriterien, nach denen die Gutachter Sie beurteilen, sind für alle Begutachtungsstellen die gleichen (s. Schubert/Mattern 2005). Spätestens bis zum muss in den Begutachtungsstellen eine aktuelle Änderung der Fahrerlaubnisverordnung umgesetzt sein, nach der Gutachter nicht mehr»personen hinsichtlich der typischen Fragestellungen in der Begutachtung (...) in Gruppen oder einzeln beraten, behandeln, betreuen oder auf die Begutachtung vorbereiten oder Kurse zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung«durchführen dürfen (BR-Drucksache 302/08, S. 48).

2 11 Zur Begründung führte das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung aus:»durch das Ineinandergreifen von Beratung, medizinischpsychologischer Begutachtung, Kursempfehlungen, Kursangeboten und Therapien wird das gesamte System für den Betroffenen intransparent und nicht erkennbar, dass die medizinisch-psychologische Begutachtung eine isolierte Maßnahme auf gesetzlicher Grundlage darstellt, die nicht im Zusammenhang mit den sonstigen Angeboten steht, also insbesondere nicht mit vorherigen und anschließenden Angeboten in einer notwendigen Verbindung steht. Mit dieser Regelung wird die Neutralität der Begutachtungsstellen für Fahreignung und die Objektivität der Begutachtung gestärkt. Dies stellt einen wichtigen Baustein für die Akzeptanz der medizinisch-psychologischen Begutachtung in der Öffentlichkeit dar und leistet auch einen Beitrag für die Verkehrssicherheit.«(BR-Drucksache 302/08, S. 72) Im alltäglichen Sprachgebrauch und in den Medien wird statt MPU oft von»idioten-«oder»depperltest«gesprochen. Das hat zum einen seine Gründe darin, dass zu Beginn der MPU-Geschichte eine psychologische Untersuchung bei Personen durchgeführt wurde, die mehrmals durch eine Führerscheinprüfung gefallen waren. Zum anderen wird mit der herabwürdigenden Bezeichnung»Idiotentest«die für die Untersuchten oft belastende Situation einer Begutachtung verharmlost. Bei einer MPU handelt es sich weder um einen Test, noch kann man durchfallen! Wie im Kapitel B nachzulesen ist, besteht der Großteil einer MPU aus Gesprächen mit Medizinern und Psychologen. 1 Ein Leistungstest an einem modernen Testgerät dagegen umfasst höchstens 15 bis 20 Minuten; und selbst ein negatives Leistungstestergebnis führt allein noch nicht zu einer negativen Beurteilung.»Idiotentest«Gespräche statt Tests 1 Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir im ganzen Buch auf die Ausschreibung der weiblichen Form.

3 12 Gründe für den Führerscheinentzug Dieser Ratgeber wendet sich nun an alle, die den Führerschein aus welchem Grund auch immer abgeben mussten, weil ihnen die Fahrerlaubnis entzogen wurde,und die eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) vor sich haben. Eine MPU kann aus folgenden Gründen von der Fahrerlaubnisbehörde verlangt werden: Trunkenheit Sie sind bei einer Trunkenheitsfahrt angehalten worden, und der Promillewert war 1,6 Promille oder höher; Sie sind öfter als einmal im Straßenverkehr mit Alkohol aufgefallen; Sie betreiben Alkoholmissbrauch, und dies wird der Fahrerlaubnisbehörde bekannt. Punktetäter Sie haben in der Verkehrssünderkartei in Flensburg mehr als 18 oder mehr Punkte, dann gelten Sie als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen und müssen in der Regel eine MPU machen. Probezeit Sie haben innerhalb der Probezeit»Zuwiderhandlungen begangen..., die nach den Umständen des Einzelfalles bereits Anlass zu der Annahme geben«, dass Sie ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen sind (Straßenverkehrsgesetz 2a Abs. 4). Betäubungsmittel Ihnen wurde wegen Abhängigkeit von Betäubungsmitteln, der Einnahme von Betäubungsmitteln oder der missbräuchlichen Einnahme von auf die Psyche wirkenden Arzneimitteln oder anderen Stoffen der Führerschein entzogen. Abhängigkeit Sie sind im Besitz der Fahrerlaubnis und benötigen wegen einer Abhängigkeit oder wegen des Missbrauchs von Betäubungs- und Arznei-

4 13 mitteln ein ärztliches Gutachten. Sollten noch Zweifel an ihrer Fahreignung bestehen, so müssen diese durch eine MPU geklärt werden. Verkehrsauffälligkeiten/Straftaten Sie haben erheblich und/oder wiederholt gegen verkehrsrechtliche Vorschriften oder gegen Strafgesetze verstoßen und dadurch Zweifel an Ihrer Fahreignung begründet. Wer ist betroffen? Gleichzeitig wendet sich dieser Ratgeber aber auch an alle, die ein Fahrzeug ihr eigen nennen und auch mit geringen Mengen Alkohol bereits alkoholisiert am Straßenverkehr teilgenommen haben; an diejenigen, die durch ihr Fahrverhalten bereits aufgefallen sind und einen oder mehrere Bußgeldbescheide (wegen Schnellfahrens, zu geringen Sicherheitsabstands, Mängel am Kfz usw.) erhalten haben. Vorbeugen ist besser! Personen, die vorbestraft sind oder wegen Straftaten im oder außerhalb des Straßenverkehrs aufgefallen sind, können Nützliches über einen möglichen Führerscheinentzug und seine Wiedererlangung erfahren. Konsumenten von illegalen Rauschmitteln, egal, ob dieser Konsum regelmäßig oder unregelmäßig geschieht, kann dieses Buch ebenfalls eine Hilfe sein, um nicht ihren Führerschein abgeben zu müssen. Folgen des Führerscheinentzugs Sorgen Sie vor! Zu einem Entzug der Fahrerlaubnis sollte es am besten erst gar nicht kommen. Der Verlust des Führerscheins hat in der Regel einschneidende Auswirkungen auf Ihr Privat- und Arbeitsleben: Sie verlieren ihren Arbeitsplatz oder werden innerbetrieblich versetzt; Arbeitsplatzverlust dadurch kann es zu finanziellen Einbußen kommen;

5 14 Soziales Ansehen Ihr soziales Ansehen in der Gemeinde und in Ihrem Verwandtenund Bekanntenkreis sinkt; Partnerschaft Ihr Lebenspartner ist durch die negativen Folgen des Führerscheinverlusts mit betroffen und zieht Konsequenzen. Da der Führerschein in Deutschland vor allem in wirtschaftlich angespannten Zeiten für viele ein notwendiges und existenzsicherndes Dokument darstellt, sollten Sie sich und andere darüber aufklären, mit welchen Maßnahmen der Vorbeugung Sie dafür sorgen, dass Sie weiterhin am Straßenverkehr teilnehmen können. Sachwissen für Fachleute Beratung Zuletzt wendet sich dieses Buch an die Personen, die sich aus beruflichen Gründen oder in ihrer Freizeit damit beschäftigen, Menschen zu beraten oder ihnen anderweitig zur Seite zu stehen, wenn der Führerschein auf dem Spiel steht oder bereits weg ist. Rechtsanwälte Rechtsanwälte sollen ihre Mandanten sachgerecht und problembezogen über die Möglichkeiten eines Führerscheinverlusts und die damit zusammenhängenden Folgen aufklären können. Neben der fachlichen juristischen Beratung kann dieser Ratgeber die Mandanten befähigen, selbsttätig den Wiedererwerb der Fahrerlaubnis in Angriff zu nehmen. Beratungsstellen Mitarbeitern in Beratungsstellen können ihren Klienten mit diesem Ratgeber guten Gewissens ein Buch empfehlen, das weder die zugrunde liegende Problematik der Einzelnen verleugnet, noch die MPU als»idiotentest«oder»depperltest«abwertet. Selbsthilfegruppen Ehrenamtliche Leiter und Teilnehmer von Selbsthilfegruppen (Anonyme Alkoholiker, Kreuzbund, Blaues Kreuz u. a.) können mit diesem Buch arbeiten, Fragestellungen daraus diskutieren und es an neue Teilnehmer weitergeben.

6 15 Betriebe Betriebliche Suchtberater können im Rahmen ihrer Tätigkeit sowohl vorbeugend als auch im Falle des Fahrerlaubnisentzugs den Kollegen im Betrieb zur Seite stehen und diesen Ratgeber nutzen. Therapie Verkehrspsychologen und Suchttherapeuten können das Buch als Grundlage und als Arbeitsmittel verwenden, um die oft Angst machende Situation einer MPU mit ihren Klienten besser durchzuarbeiten. Ärzte Hausärzte und Fachärzte, die bei ihren Patienten um eine Alkoholoder Suchtproblematik wissen, kann die Publikation bei der konkreten Fragestellung bezüglich einer MPU entlasten. Selbstbefragung Um die bestmögliche Vorbereitung auf die Medizinisch- Psychologische Untersuchung zu gewährleisten, finden Sie am Ende des Buches einen Katalog von Fragen, durch deren Beantwortung Sie testen können, ob bereits zum jetzigen Zeitpunkt ein Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis und damit die kostenpflichtige Durchführung einer MPU sinnvoll ist. Fragebogen zum Selbsttesten Dieser Selbsttest ist Führerscheinbewerbern zu empfehlen, denen die Fahrerlaubnis wegen Alkohols entzogen wurde. Der Fragebogen allein gewährleistet jedoch keine erfolgreiche MPU. Vielmehr kann er als Anregung dazu dienen, um mit Bekannten, Freunden und Verwandten Gespräche über die eigene Problematik zu führen, sich verkehrspsychologisch kompetent beraten zu lassen und notwendige Veränderungen in Angriff zu nehmen. Diskussionen

Straßenverkehrsgesetz Fahrerlaubnisverordnung Anlagen zur FeV

Straßenverkehrsgesetz Fahrerlaubnisverordnung Anlagen zur FeV Das neue Fahrerlaubnisrecht (01.01.1999) Aspekte der Fahreignung bei Personen mit Demenzerkrankungen Dipl.-Psych. Josef Plab Straßenverkehrsgesetz Fahrerlaubnisverordnung Anlagen zur FeV Eignungs- Begriff

Mehr

Die Fahrerlaubnis erhalten und wieder erhalten

Die Fahrerlaubnis erhalten und wieder erhalten Die Fahrerlaubnis erhalten und wieder erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Rechtlicher Hintergrund 2. Eine im Ausland erworbene Fahrerlaubnis 3. Das Fahrverbot 4. Entzug der Fahrerlaubnis durch Gericht oder

Mehr

Führerschein w e g Was tun?

Führerschein w e g Was tun? Bayerisches Staatsministerium des Innern Führerschein w e g Was tun? www.innenministerium.bayern.de Was ist passiert? Ein Gericht hat Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen. Ob Sie nach Ablauf der festgesetzten

Mehr

Landratsamt Regen. Die Fahrerlaubnisbehörde informiert. Führerschein weg - was tun?

Landratsamt Regen. Die Fahrerlaubnisbehörde informiert. Führerschein weg - was tun? Landratsamt Regen Die Fahrerlaubnisbehörde informiert Führerschein weg - was tun? Wegweiser zum neuen Führerschein nach Entzug. Die wichtigsten Fragen und Antworten Informationen aus der Erfahrung der

Mehr

Drogen im Straßenverkehr

Drogen im Straßenverkehr http://www.gib-acht-im-verkehr.de/0002_verkehrssicherheit/0002g_unfallursachen/0002g_unfallursachen_vt/drogen.htm Drogen im Straßenverkehr ein Problem, das uns alle angeht. Ein großer Teil der Rauschgiftkonsumenten

Mehr

Medizinisch-Psychologische Untersuchung MPU

Medizinisch-Psychologische Untersuchung MPU Dr. med. Christiane Weimann-Schmitz Fachliche Leitung Verkehrsmedizin pima-mpu GmbH Theaterstraße 54-56 52062 c.weimann-schmitz@pima-mpu.de Medizinisch-Psychologische Untersuchung MPU Fahreignung als

Mehr

Verband der TÜV e. V. STUDIE ZUM IMAGE DER MPU

Verband der TÜV e. V. STUDIE ZUM IMAGE DER MPU Verband der TÜV e. V. STUDIE ZUM IMAGE DER MPU 2 DIE MEDIZINISCH-PSYCHOLOGISCHE UNTERSUCHUNG (MPU) IST HOCH ANGESEHEN Das Image der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) ist zwiespältig: Das ist

Mehr

Punkte Flensburg System: Punktesystem - Warum gibt es das Punktesystem?

Punkte Flensburg System: Punktesystem - Warum gibt es das Punktesystem? Punkte Flensburg System: Punktesystem - Warum gibt es das Punktesystem? Durch das System der Punkte in Flensburg ist die Gleichbehandlung aller Verkehrsteilnehmer mit deutscher Fahrerlaubnis gewährleistet.

Mehr

Straßenverkehrsgesetz (StVG) und Fahrerlaubnisverordnung (FeV) Eignungsüberprüfung im Verwaltungsverfahren

Straßenverkehrsgesetz (StVG) und Fahrerlaubnisverordnung (FeV) Eignungsüberprüfung im Verwaltungsverfahren Straßenverkehrsgesetz (StVG) und Eignungsüberprüfung im Verwaltungsverfahren Rotenburg a.d.f, den 15. März 2015 Basis des Verwaltungshandelns Straßenverkehrsgesetz (StVG) In Verbindung mit Fahrerlaubnis-Verordnung

Mehr

ProSecur GmbH. Liebe MPU-Kundinnen, liebe MPU-Kunden, wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

ProSecur GmbH. Liebe MPU-Kundinnen, liebe MPU-Kunden, wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Liebe MPU-Kundinnen, liebe MPU-Kunden, wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Auf den folgenden Seiten haben wir ein paar wichtige allgemeine Informationen in Frage- und Antwortform zusammengestellt,

Mehr

IDIOTENTEST GEWUSST WIE

IDIOTENTEST GEWUSST WIE IDIOTENTEST GEWUSST WIE So bestehen Sie die MPU! Pech gehabt? Hat es Sie erwischt? Der Führerschein ist weg? Eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) steht an. Nun sind Sie verzweifelt. Sie wissen

Mehr

Legal Highs verwaltungsrechtlicher Umgang mit den neuen Drogen

Legal Highs verwaltungsrechtlicher Umgang mit den neuen Drogen dalaprod/fotolia rtikel Legal Highs verwaltungsrechtlicher Umgang mit den neuen Ständig kommen neue auf den Markt, die nicht vom Betäubungsmittelgesetz erfasst sind. Wie können die Verwaltungsbehörden

Mehr

Der Weg zum Führerschein

Der Weg zum Führerschein Der Weg zum Führerschein Für Menschen mit Behinderungen Stand: Dezember 2004 Seite 1 von 6 Autofahren trotz Behinderung Der Weg zum Führerschein Oftmals stehen die Betroffenen relativ hilflos vor der großen

Mehr

Landesverkehrswacht Geeignet und fahrtüchtig? 27. April 2016

Landesverkehrswacht Geeignet und fahrtüchtig? 27. April 2016 Landesverkehrswacht Geeignet und fahrtüchtig? 27. April 2016 Wieder geeignet und fahrtüchtig? Maßnahmen zur Rehabilitation von Kraftfahrern, die mit Alkohol / Drogen auffällig geworden sind Dipl.-Psych.

Mehr

Schlagworte: Fahrerlaubnisentziehung, Anfechtungsklage, Fahreignung, Verwertbarkeit, Fahreignungsregistereintragung, Entziehung, Fahrerlaubnis

Schlagworte: Fahrerlaubnisentziehung, Anfechtungsklage, Fahreignung, Verwertbarkeit, Fahreignungsregistereintragung, Entziehung, Fahrerlaubnis VG München, Beschluss v. 01.07.2015 1 S 15.1845 Titel: VG München: Alkoholeinfluss, Trunkenheitsfahrt, TÜV, FeV, Verwertbarkeit, Atemalkoholkonzentration, Strassenverkehrsamt, Fahrerlaubnisbehörde, VwZVG,

Mehr

wegen Anhaltspunkten für hohes Aggressionspotenzial 39

wegen Anhaltspunkten für hohes Aggressionspotenzial 39 wegen Anhaltspunkten für hohes Aggressionspotenzial 39 Zwar kann auch durch die Begehung einer Reihe weiterer Straftaten eine kriminelle Energie des Täters zum Ausdruck kommen, dies reicht aber für die

Mehr

Mobile Verkehrspsychologische Praxis

Mobile Verkehrspsychologische Praxis Mobile Verkehrspsychologische Praxis Dipl. Psych. Andreas Skultéti (01 73) 2 90 36 61 Bochum www. psytec.de * info@psytec.de Meine Qualifikationen Fachpsychologe für Verkehrspsychologie (BDP 1 ) Verkehrspsychologischer

Mehr

Auswirkungen des (missbräuchlichen) Konsums psychoaktiver Substanzen auf die Fahrerlaubnis

Auswirkungen des (missbräuchlichen) Konsums psychoaktiver Substanzen auf die Fahrerlaubnis Workshop 1 Workshop 1 Verfolgungsbehörden/Fahrerlaubnisbehörden Auswirkungen des (missbräuchlichen) Konsums psychoaktiver Substanzen auf die Fahrerlaubnis Dipl.-Psychologe Axel Uhle Abteilung: 22.05.2015

Mehr

A.T.U. Fuhrpark-Treff 20. März 2014 Grevenbroich

A.T.U. Fuhrpark-Treff 20. März 2014 Grevenbroich A.T.U. Fuhrpark-Treff 20. März 2014 Grevenbroich Christian Fuhrmann Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht 1 Wofür gibt es Punkte ab dem 01.05.20134 3 Punkte für Straftaten mit Bezug auf die Verkehrssicherheit,

Mehr

MPD Verkehrspsychologie

MPD Verkehrspsychologie DEKRA Akademie GmbH MPD Verkehrspsychologie Beratung, Aufbauseminare und Kurse zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung MPD-Verkehrspsychologie Es gibt keinen günstigen Wind für den, der nicht weiß,

Mehr

Löwenstein & Banhegyi Rechtsanwälte. Verwaltungsrecht: Fahrerlaubnisentzug wegen einmaligen Amphetamin-Konsums

Löwenstein & Banhegyi Rechtsanwälte. Verwaltungsrecht: Fahrerlaubnisentzug wegen einmaligen Amphetamin-Konsums 1 Löwenstein & Banhegyi Rechtsanwälte Altenritter Str.9-34225 Baunatal Telefon: 0561-574 26 20 Telefax: 0561 574 26 22 www.recht21.com Verwaltungsrecht: Fahrerlaubnisentzug wegen einmaligen Amphetamin-Konsums

Mehr

TÜV Rheinland. Genau. Richtig. 4. Sachverständigentag 1./2. März 2010 Berlin. 1 TÜV Rheinland Verkehrs- und Betriebspsychologie GmbH

TÜV Rheinland. Genau. Richtig. 4. Sachverständigentag 1./2. März 2010 Berlin. 1 TÜV Rheinland Verkehrs- und Betriebspsychologie GmbH TÜV Rheinland. Genau. Richtig. 4. Sachverständigentag 1./2. März 2010 Berlin 1 TÜV Rheinland Verkehrs- und Betriebspsychologie GmbH Fahren unter Drogeneinfluss Dr. Karin Müller TÜV Rheinland Verkehrs-

Mehr

Der Führerschein ist in der heutigen hochmobilen Welt zu einem fast lebensnotwendigen Berechtigungsschein geworden, Kraftfahrzeuge führen zu dürfen.

Der Führerschein ist in der heutigen hochmobilen Welt zu einem fast lebensnotwendigen Berechtigungsschein geworden, Kraftfahrzeuge führen zu dürfen. 46 02314 Verkehrssicherheitsarbeit mit jungen Erwachsenen Arbeitsblatt 2 / Seite 1/6 Führerschein Der Führerschein ist in der heutigen hochmobilen Welt zu einem fast lebensnotwendigen Berechtigungsschein

Mehr

7.00 Uhr bis 12.00 Uhr

7.00 Uhr bis 12.00 Uhr 1. Was muss ich tun, um meinen Führerschein zurückzuerhalten? Sie müssen auf jeden Fall einen Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis stellen. Mit dem Entzug Ihrer Fahrerlaubnis ist diese erloschen,

Mehr

Alkohol am Arbeitsplatz in Europa Fragebogen

Alkohol am Arbeitsplatz in Europa Fragebogen Alkohol am Arbeitsplatz in Europa Fragebogen Ihr Betrieb nimmt an dem Projekt Alkohol am Arbeitsplatz in Europa teil. Die Beantwortung des Fragebogens ist ein wichtiger Teil der Projektaktivitäten. Der

Mehr

Fahrtauglichkeit bei Parkinson aus neurologischer Sicht dpv Steinfurt, 07.10.2015

Fahrtauglichkeit bei Parkinson aus neurologischer Sicht dpv Steinfurt, 07.10.2015 Fahrtauglichkeit bei Parkinson aus neurologischer Sicht dpv Steinfurt, 07.10.2015 Neurologische Klinik Christophorus Kliniken Dülmen Pablo Pérez González Franz-Hospital Dülmen Autofahren aus verschiedener

Mehr

Autofahren nach Schlaganfall Nie wieder oder vielleicht doch?

Autofahren nach Schlaganfall Nie wieder oder vielleicht doch? Schlaganfall Das Leben geht weiter Tag gegen den Schlaganfall Berlin, 9. Mai 2009 Autofahren nach Schlaganfall Nie wieder oder vielleicht doch? Diplom-Psychologe Stefan Mix Neuropsychologe am Evangelischen

Mehr

1 Der am 17. Mai 1956 geborene Kläger wendet sich gegen die Entziehung der Fahrerlaubnis der Klassen 1, 1 a und 3 (alt).

1 Der am 17. Mai 1956 geborene Kläger wendet sich gegen die Entziehung der Fahrerlaubnis der Klassen 1, 1 a und 3 (alt). VGH München, Beschluss v. 03.03.2015 11 ZB 14.2418 Normenketten: FeV 11 II Nr. 1, 13 S. 1 Nr. 2 Buchst. e Alt. 2, Nr. 8.3 der Anlage 4 zur FeV, Vorbemerkung 3 der Anlage 4 zur FeV BayVwVfG 24 II FeV 11

Mehr

Alkohol am Arbeitsplatz in Europa 2. Fragebogen

Alkohol am Arbeitsplatz in Europa 2. Fragebogen Alkohol am Arbeitsplatz in Europa 2. Fragebogen Seit Mai 2013 nimmt Ihr Betrieb an dem Projekt Alkohol am Arbeitsplatz in Europa teil. Sowohl Führungskräfte als auch die Belegschaft beschäftigten sich

Mehr

316 StGB - Strafzumessung

316 StGB - Strafzumessung 316 StGB - Strafzumessung StGB 316, 69, 69a Die Regelung gilt nicht nur für Kraftfahrzeuge, sondern auch für Fahrradfahrer! Wer in Folge des Genusses alkoholischer Getränke nicht mehr in der Lage ist,

Mehr

Jugendliche und Führerschein

Jugendliche und Führerschein Infos und Tipps für Jugendliche, Eltern und Pädagoginnen/Pädagogen Jugendliche und Führerschein >> Wie erspare ich mir Probleme wegen Alkohol und Drogen?

Mehr

SÄCHSISCHES OBERVERWALTUNGSGERICHT. Beschluss

SÄCHSISCHES OBERVERWALTUNGSGERICHT. Beschluss Az.: 3 B 248/08 6 L 295/08 SÄCHSISCHES OBERVERWALTUNGSGERICHT Beschluss In der Verwaltungsrechtssache des Herrn - Antragsteller - - Beschwerdeführer - prozessbevollmächtigt: Rechtsanwälte gegen den Landkreis

Mehr

Führerschein weg - was nun? - Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörden -

Führerschein weg - was nun? - Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörden - Führerschein weg - was nun? - Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörden - Peter Roitzheim Vors. Richter am Verwaltungsgericht Verwaltungsgericht Neuerteilung der Fahrerlaubnis nach Entzug durch das Strafgericht

Mehr

Buch. Autoren. Theodor Rieh ist Diplompsychologe und arbeitete viele Jahre als Gutachter bei medizinisch-psychologischen Untersuchungsstellen (MPU).

Buch. Autoren. Theodor Rieh ist Diplompsychologe und arbeitete viele Jahre als Gutachter bei medizinisch-psychologischen Untersuchungsstellen (MPU). Buch Jahr für Jahr müssen in Deutschland rund 180 000 Autofahrer wegen Alkohol am Steuer ihren Führerschein abgeben oder ein Fahrverbot aussitzen. Dieser Ratgeber, entstanden in Zusammenarbeit mit TÜV

Mehr

Die Reform des Verkehrszentralregisters

Die Reform des Verkehrszentralregisters Berlin, 19. Dezember 2013 Herausgeber: Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.v. Am Weidendamm 1A 10117 Berlin Telefon 030 590099-513 Telefax 030 590099-529 www.bga.de info@bga.de Ansprechpartner:

Mehr

Äußerst wissenswert: Man braucht hierzulande weder einen Führerschein, noch eine Fahrerlaubnis 19. Dezember 2014

Äußerst wissenswert: Man braucht hierzulande weder einen Führerschein, noch eine Fahrerlaubnis 19. Dezember 2014 Äußerst wissenswert: Man braucht hierzulande weder einen Führerschein, noch eine Fahrerlaubnis 19. Dezember 2014 Was wir mit diesem Artikel mitzuteilen haben, wird die meisten Leserinnen und Leser wohl

Mehr

Informationen zur MPU

Informationen zur MPU Informationen zur MPU Bundesanstalt für Straßenwesen 1 Inhalt Führerschein... 3 MPU und Vorbereitung... 8 Qualitätssicherung von MPU und Beratung Beratung - Sperrfrist sinnvoll nutzen Verkehrspsychologische

Mehr

Sucht & Fahreignung aus administrativmassnahmen-rechtlicher Sicht

Sucht & Fahreignung aus administrativmassnahmen-rechtlicher Sicht Sucht & Fahreignung Kurt Häne, Abteilungsleiter Strassenverkehrs- und Kantons St. Gallen Sucht & Fahreignung Organisatorisches: Abteilung Administrativmassnahmen 14 Mitarbeitende (davon 9 Fallbeurteilende)

Mehr

Deviantes Verkehrsverhalten

Deviantes Verkehrsverhalten Jürgen Raithel Andreas Widmer Deviantes Verkehrsverhalten Grundlagen, Diagnostik und verkehrspsychologische Therapie Deviantes Verkehrsverhalten Deviantes Verkehrsverhalten Grundlagen, Diagnostik und

Mehr

Das neue Fahreignungsregister

Das neue Fahreignungsregister Fachgespräch Das neue Fahreignungsregister Carsten Bräuer, DEKRA Automobil GmbH, Niederlassung Oranienburg Inhalt 1. Einführung 2. bisherige Rechtslage im VZR und neue Regelungen gemäß Fünftes Gesetz zur

Mehr

hrr-strafrecht.de - Rechtsprechungsübersicht

hrr-strafrecht.de - Rechtsprechungsübersicht HRRS-Nummer: HRRS 2006 Nr. 489 Bearbeiter: Stephan Schlegel Zitiervorschlag: EuGH HRRS 2006 Nr. 489, Rn. X hrr-strafrecht.de - Rechtsprechungsübersicht EuGH C-227/05 (Dritte Kammer) - Beschluss vom 6.

Mehr

Teilnehmerfragebogen

Teilnehmerfragebogen Teilnehmerfragebogen Allgemeine Angaben 1. Ich bin weiblich männlich. 2. Ich bin Jahre alt. Angaben zur aktuellen Maßnahme 3. Meine aktuelle Maßnahme heißt... 4. Ich besuche diese aktuelle Maßnahme seit:

Mehr

Fragebogen zur Untersuchung der Kundenzufriedenheit mit SB-Kassen (erste empirische Untersuchung)

Fragebogen zur Untersuchung der Kundenzufriedenheit mit SB-Kassen (erste empirische Untersuchung) Interviewer: Fragebogennummer: Datum: Uhrzeit: SB Guten Tag, im Rahmen einer Seminararbeit am Institut für Marketing und Handel der Universität Göttingen führe ich eine empirische Untersuchung zur Beurteilung

Mehr

Fragebogen zu arbeitsplatzbezogenen Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen

Fragebogen zu arbeitsplatzbezogenen Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen Fragebogen zu arbeitsplatzbezogenen Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen Die Aussagen auf den folgenden Seiten beziehen sich auf Situationen, Gedanken und Gefühle, die man im Zusammenhang mit dem Arbeitsplatz

Mehr

Medizinisch-Psychologische Untersuchung kein Polizeiverhör

Medizinisch-Psychologische Untersuchung kein Polizeiverhör Pressemitteilung 48. Deutscher Verkehrsgerichtstag 2010 Arbeitskreis VI: Idiotentest auf dem Prüfstand ACE Auto Club Europa e. V. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Verantwortlich: Rainer Hillgärtner Schmidener

Mehr

Führerschein weg? Dieser Ratgeber hilft weiter

Führerschein weg? Dieser Ratgeber hilft weiter Führerschein weg? Dieser Ratgeber hilft weiter INHALT 3 Dieser Ratgeber ist gegliedert in 2 Teile: Teil 1: In diese Situation habe ich mich gebracht Einstieg...................................... S. 6

Mehr

Ein Fragebogen zum Selbsttest bei psychischen Problemen

Ein Fragebogen zum Selbsttest bei psychischen Problemen Ein Fragebogen zum Selbsttest bei psychischen Problemen Der folgende Fragebogen enthält Aussagen über Beschwerden und Probleme, die bei vielen Menschen im Laufe des Lebens auftreten. Dabei beschränken

Mehr

Rechtsanwaltskammer Kassel

Rechtsanwaltskammer Kassel Rechtsanwaltskammer Kassel - Körperschaft des öffentlichen Rechts - Abschlussprüfung Sommer 2015 Name:... Vorname:... Prüf.-Nr.:... Ausbildungsberufe: Prüfungsfach: Aufgabe 1: Prüfungszeit: Rechtsanwalts-

Mehr

Der arbeitsrechtliche Problemkreis Sucht am Arbeitsplatz

Der arbeitsrechtliche Problemkreis Sucht am Arbeitsplatz Der arbeitsrechtliche Problemkreis 24. Februar 2015, Lüneburg Martin Schwickrath stellv. Hauptgeschäftsführer Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e.v. Problemfeld des vertragswidrigen Verhaltens:

Mehr

Beratung blinder und sehbehinderter Senioren.

Beratung blinder und sehbehinderter Senioren. Beratung blinder und sehbehinderter Senioren. Wir sind für Sie da. Frankfurter Stiftung Kennen Sie diese Gedanken? Ich habe die Diagnose Makuladegeneration erhalten, wie geht es nun weiter? Lesen und Fernsehen

Mehr

Das Gutachten des Sachverständigen

Das Gutachten des Sachverständigen Das Gutachten des Sachverständigen Rechtsgrundlagen, Fragestellungen, Gliederung, Rationalisierung von Berndt Zuschlag 2., überarbeitete und ergänzte Auflage T Hogrefe Verlag für Psychologie Göttingen

Mehr

Experten packen aus -! Teilnehmer berichten!!

Experten packen aus -! Teilnehmer berichten!! Experten packen aus - Teilnehmer berichten Einführung Hand auf s Herz Ich weiß genau wie Du dich jetzt fühlst Denn auch ich musste die schmerzvolle Erfahrung machen und mich einer MPU Prüfung unterziehen

Mehr

Seite 1. nie seltener als einmal. kenne ich nicht. einmal pro Woche. mehrmals. einmal pro Tag. mehrmals täglich. pro Woche.

Seite 1. nie seltener als einmal. kenne ich nicht. einmal pro Woche. mehrmals. einmal pro Tag. mehrmals täglich. pro Woche. Seite 1 Als Social-Networking-Services (SNS) werden Anwendungssysteme bezeichnet, die ihren Nutzern Funktionalitäten zum Identitätsmanagement (d.h. zur Darstellung der eigenen Person i.d.r. in Form eines

Mehr

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler ohne Sonderprüfungen

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler ohne Sonderprüfungen Veranstalter Kreisverwaltung Ahrweiler Abteilung - Ordnung und Verkehr Wilhelmstraße 24-30 A n t r a g auf Erteilung einer Erlaubnis zur Durchführung einer Veranstaltung mit Sonderprüfungen 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Mehr

Rechtswidrige Abschiebepraxis in Bremen? Umgehung amtsärztlicher Krankschreibungen mit Hilfe externer Mediziner

Rechtswidrige Abschiebepraxis in Bremen? Umgehung amtsärztlicher Krankschreibungen mit Hilfe externer Mediziner BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 17/1315 Landtag (zu Drs. 17/1277) 17. Wahlperiode 1. Juni 2010 Antwort des Senats auf die Große Anfrage der Fraktion DIE LINKE Rechtswidrige Abschiebepraxis in Bremen?

Mehr

Informationen zum Begleiteten Fahren ab 17

Informationen zum Begleiteten Fahren ab 17 Informationen zum Begleiteten Fahren ab 17 Ausbildung Darf auch ein Bewerber ausgebildet werden, der in einem Bundesland seinen ersten Wohnsitz hat, wenn dieses Bundesland das Begleitete Fahren nicht eingeführt

Mehr

MitarbeiterInnenbefragung

MitarbeiterInnenbefragung 2004 gendernow Regionale Koordinationsstelle des NÖ Beschäftigungspakts zur Umsetzung von gender mainstreaming A-1040 Wien Wiedner Hauptstraße 76 01-581 75 20-2830 office@gendernow.at www.gendernow.at

Mehr

Der MPU-Fragebogen Ergänzungsfragen

Der MPU-Fragebogen Ergänzungsfragen zu den Themen Drogen, Straftaten und Punkte Allgemeines In der Fragenbogenanalyse (Beispielfragebogen) habe ich bereits darauf hingewiesen, dass es nicht möglich ist, alle angebotenen Fragen vorzustellen

Mehr

Bußgeld Verkehr? Anwalt hilft!

Bußgeld Verkehr? Anwalt hilft! Bußgeld Verkehr? Anwalt hilft! www.tarneden-inhestern.de/verkehrsrecht-anwalt-hannover.html Geblitzt? Fahrverbot? Parkverstoß? Abstandsverstoß? Punkte in Flensburg? Bußgeldbescheid? Wir helfen! 1 DER RATGEBER

Mehr

"Peer Drive Clean": Verkehrserziehung von und für junge Menschen

Peer Drive Clean: Verkehrserziehung von und für junge Menschen I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Ing. Reinhold Entholzer und Christoph Lagemann (Leiter des Instituts Suchtprävention, ProMente OÖ) am 28. November 2013 zum Thema 5 Jahre "Peer Drive

Mehr

Der Wunschkunden- Test

Der Wunschkunden- Test Der Wunschkunden- Test Firma Frau/Herr Branche Datum Uhrzeit Ich plane mich im Bereich Controlling selbständig zu machen. Um zu erfahren, ob ich mit meinem Angebot richtig liege, würde ich Ihnen gerne

Mehr

Mittleres Unternehmen (50-200 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen) derzeit arbeitssuchend. zum Studium

Mittleres Unternehmen (50-200 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen) derzeit arbeitssuchend. zum Studium Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse einer optimalen Datenerfassung

Mehr

WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS: Für die Angaben auf dieser Website besteht Haftungsausschluss und Urheberrechtsschutz.

WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS: Für die Angaben auf dieser Website besteht Haftungsausschluss und Urheberrechtsschutz. WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS: Für die Angaben auf dieser Website besteht Haftungsausschluss und Urheberrechtsschutz. BESCHLUSS DES GERICHTSHOFES (Dritte Kammer) 6. April 2006(*) Artikel 104 3 Absatz 1

Mehr

ALEXANDER HOLD. Das ist Ihr RECHT! Verkehrsverstoß. Was tun? Bußgeld Punkte Führerschein. HERBiG

ALEXANDER HOLD. Das ist Ihr RECHT! Verkehrsverstoß. Was tun? Bußgeld Punkte Führerschein. HERBiG ALEXANDER HOLD Das ist Ihr RECHT! Verkehrsverstoß Was tun? Bußgeld Punkte Führerschein HERBiG 5 Inhalt Vorwort........................................... 15 I. Die Teilnahme am Straßenverkehr.................

Mehr

Punkte Flensburg - Wählen Sie links Ihr Thema aus!

Punkte Flensburg - Wählen Sie links Ihr Thema aus! Punkte Flensburg - Wählen Sie links Ihr Thema aus! Punkte Flensburg - Informationen über den Verfall der Punkte Flensburg, den Bußgeldkatalog, den Punktekatalog Flensburg, den Abbau der Punkte Flensburg,

Mehr

SUBSTANZABHÄNGIGKEIT - PROBLEMSTELLUNG IN DER BEURTEILUNG DER FAHRTAUGLICHKEIT

SUBSTANZABHÄNGIGKEIT - PROBLEMSTELLUNG IN DER BEURTEILUNG DER FAHRTAUGLICHKEIT SUBSTANZABHÄNGIGKEIT - PROBLEMSTELLUNG IN DER BEURTEILUNG DER FAHRTAUGLICHKEIT HR Dr. Wilhelm SAURMA LandespolizeidirekHon Wien Ref. A 1.3 Polizeiärztlicher Dienst Verordnung des Bundesministers für WissenschaT

Mehr

Information für Patienten

Information für Patienten Information für Patienten Information für gesetzlich versicherte Patienten zur Bewilligung einer ambulanten Psychotherapie Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, wenn bei Ihnen eine Psychotherapie medizinisch

Mehr

Begleitmaterialien zur psychologischen Beratung: MPU. Sicher zurück zum Führerschein!

Begleitmaterialien zur psychologischen Beratung: MPU. Sicher zurück zum Führerschein! Begleitmaterialien zur psychologischen Beratung: MPU Sicher zurück zum Führerschein! Diese Seiten enthalten nicht nur Checklisten, sondern auch Arbeitsmaterialien, die Ihre Erfolgschancen bei der MPU deutlich

Mehr

1. MAI 2014: DAS NEUE FLENSBURGER PUNKTESYSTEM. Am 1. Mai 2014 ist das neue Punktesystem für die Bewertung von Verkehrsverstößen

1. MAI 2014: DAS NEUE FLENSBURGER PUNKTESYSTEM. Am 1. Mai 2014 ist das neue Punktesystem für die Bewertung von Verkehrsverstößen MERKBLATT Standortpolitik 1. MAI 2014: DAS NEUE FLENSBURGER PUNKTESYSTEM Am 1. Mai 2014 ist das neue Punktesystem für die Bewertung von Verkehrsverstößen in Kraft getreten. Zentrales Ziel der Neuordnung

Mehr

Was Hänschen nicht lernt? Entwicklungschancen durch Suchtberatung und Therapie

Was Hänschen nicht lernt? Entwicklungschancen durch Suchtberatung und Therapie Was Hänschen nicht lernt? Entwicklungschancen durch Suchtberatung und Therapie 4. Gerontopsychiatrischer Fachtag Sucht im Alter am 21.03.2014 1 Überblick Was bietet die Suchtberatungsstelle Starnberg?

Mehr

2. Benutzung ausländischer Führerscheine bei ordentlichem Wohnsitz in der Bundesrepublik

2. Benutzung ausländischer Führerscheine bei ordentlichem Wohnsitz in der Bundesrepublik Merkblatt für Inhaber ausländischer Fahrerlaubnisse (Führerscheine) aus EU- und EWR-Staaten über Führerscheinbestimmungen in der Bundesrepublik Deutschland Dieses Merkblatt informiert Sie über die wichtigsten

Mehr

Univ. Doz. Dr. Thomas Müllner Mag. Dr. Susanne Altmann. Meine Hüfte. endlich wieder schmerzfrei

Univ. Doz. Dr. Thomas Müllner Mag. Dr. Susanne Altmann. Meine Hüfte. endlich wieder schmerzfrei Univ. Doz. Dr. Thomas Müllner Mag. Dr. Susanne Altmann Meine Hüfte endlich wieder schmerzfrei Dieses Buch informiert Sie über verschiedene Hüfterkrankungen und deren konservative und operative Therapiemöglichkeiten.

Mehr

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung Unterstützte Beschäftigung Ein Heft in Leichter Sprache. Die richtige Unterstützung für mich? Wie geht das mit dem Persönlichen Budget? Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung Impressum:

Mehr

Alkohol am Steuer. Für eine sichere Fahrt in Ihre Zukunft. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung

Alkohol am Steuer. Für eine sichere Fahrt in Ihre Zukunft. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Alkohol am Steuer Für eine sichere Fahrt in Ihre Zukunft bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Auf Ihr Wohl Viele Unfälle im Strassenverkehr werden von angetrunkenen Lenkern verursacht. Unter Alkoholeinfluss

Mehr

Liebe Teilnehmer(innen) des Fortbildungsangebotes Führungskräftetraining Workshop für Professorinnen und Professoren,

Liebe Teilnehmer(innen) des Fortbildungsangebotes Führungskräftetraining Workshop für Professorinnen und Professoren, Personalentwicklung PRÄ Liebe Teilnehmer(innen) des Fortbildungsangebotes Führungskräftetraining Workshop für Professorinnen und Professoren, die Friedrich Schiller Universität Jena ist bemüht, Ihnen eine

Mehr

Einleitung. Einleitung

Einleitung. Einleitung Einleitung Unsere Gesellschaft wird insgesamt älter. Das wirkt sich auf uns alle aus. Immer mehr Menschen haben in ihrer Familie oder ihrem unmittelbaren Umfeld mit der Pflege und Versorgung von Angehörigen

Mehr

VG Göttingen, Beschluss vom 04.02.2015-1 B 264/14

VG Göttingen, Beschluss vom 04.02.2015-1 B 264/14 VG Göttingen, Beschluss vom 04.02.2015-1 B 264/14 Verfahrensgang I. Der Antragsteller wendet sich im Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes gegen die Entziehung seiner Fahrerlaubnis und die Aufforderung,

Mehr

Alkoholkrankheit. im Arbeitsleben und in der Arbeitslosigkeit. Chancen und Möglichkeiten der Loslösung von der Abhängigkeit

Alkoholkrankheit. im Arbeitsleben und in der Arbeitslosigkeit. Chancen und Möglichkeiten der Loslösung von der Abhängigkeit Alkoholkrankheit im Arbeitsleben und in der Arbeitslosigkeit Chancen und Möglichkeiten der Loslösung von der Abhängigkeit 07.12.2009 Bernd Zschiesche 1 In der Suchtberatung Arbeitsleben Arbeitslosigkeit

Mehr

Meine Rechte als Patient

Meine Rechte als Patient Meine Rechte als Patient Leitfaden für Nutzer von medizinischen Hilfsmitteln www.buendnis-meine-wahl.de Meine Rechte als Patient Leitfaden für Nutzer von medizinischen Hilfsmitteln, die in der gesetzlichen

Mehr

Forschungsprojekt Gesundheit und Information in der Schwangerschaft. Fragebogen zur Bewertung der Schwangerenvorsorge

Forschungsprojekt Gesundheit und Information in der Schwangerschaft. Fragebogen zur Bewertung der Schwangerenvorsorge Forschungsprojekt Gesundheit und Information in der Schwangerschaft Hochschule Neubrandenburg in Zusammenarbeit mit der AOK M/V Betreuung: Prof. Dr. Thomas Elkeles; Studentische Mitarbeit: S. Thoms, K.

Mehr

Vorbemerkung zum Kölner Patientenfragebogen

Vorbemerkung zum Kölner Patientenfragebogen 5.1.4 Messung und Analyse Ziel 2 (Kernziel) 5.1.4 (2) Dok2 Vorbemerkung m er Patientenfragebogen Patientenbefragungen sind ein wichtiges Instrument im Qualitätsmanagement. Sie sind auch in der G-BA-Richtlinie

Mehr

Folgen des Partydrogenkonsums. Impressionen aus dem Forum von eve&rave

Folgen des Partydrogenkonsums. Impressionen aus dem Forum von eve&rave Folgen des Partydrogenkonsums Impressionen aus dem Forum von eve&rave 1 eve&rave (Schweiz) Eve&Rave ist eine unabhängige, szenennahe Organisation und setzt sich - mit einer akzeptierenden Haltung - für

Mehr

Trunkenheit im Verkehr - Alkohol am Steuer, 316 StGB

Trunkenheit im Verkehr - Alkohol am Steuer, 316 StGB Haben Sie Fragen zur Trunkenheit im Verkehr / Alkohol am Steuer, dann lassen Sie sich kostenlos ein individuelles Angebot zur schriftlichen Ausarbeitung Ihrer Anfrage zusenden. Sie erhalten für Sie kostenlos

Mehr

gestalten und leiten

gestalten und leiten Das Angebot ist gegliedert in fünf Module: Modul I: Grundlagen der partnerschaftlichen Kommunikation Modul II: Eine Rede gestalten und vortragen. Die Versammlung der Schwerbehinderten gestalten und leiten

Mehr

Sie sind gefragt! Das xxxxxxxxxxxxx aus Sicht seiner. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vorsitzender: xxxxxxxxxxxxxxxxxx. xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Sie sind gefragt! Das xxxxxxxxxxxxx aus Sicht seiner. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vorsitzender: xxxxxxxxxxxxxxxxxx. xxxxxxxxxxxxxxxxxx An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Vorsitzender: xxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx Tel: xxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx Tel.: xxxxxxxxxxxxxxxxxx Fax: xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Mehr

Mitwirken & helfen. Fragebogen zur medizinischen Verwendung von Cannabisprodukten. Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (CAM)

Mitwirken & helfen. Fragebogen zur medizinischen Verwendung von Cannabisprodukten. Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (CAM) Mitwirken & helfen Fragebogen zur medizinischen Verwendung von Cannabisprodukten Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (CAM) Hinweise zum Ausfüllen des Fragebogens: Bitte kreuzen Sie die

Mehr

In Deutschland geltende Promillegrenzen im Straßenverkehr. Blutalkoholwerte verunglückter Pkw- und Radfahrer im Vergleich

In Deutschland geltende Promillegrenzen im Straßenverkehr. Blutalkoholwerte verunglückter Pkw- und Radfahrer im Vergleich Inhaltsübersicht In Deutschland geltende Promillegrenzen im Straßenverkehr Verkehrsstraftaten von Radfahrern unter Alkohol Alkoholunfälle von Pkw- und Radfahrern: langjährige Entwicklung und aktueller

Mehr

Dieser Ratgeber hilft weiter. Führerschein weg?

Dieser Ratgeber hilft weiter. Führerschein weg? Dieser Ratgeber hilft weiter Führerschein weg? ANZEIGE INHALT 3 Dieser Ratgeber ist gegliedert in 2 Teile: Teil 1: In diese Situation habe ich mich gebracht Einstieg: Ihre Situation.........................

Mehr

3221/AB XX. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 3221/AB XX.GP

3221/AB XX. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 3221/AB XX.GP 3221/AB XX. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 3221/AB XX.GP Beantwortung der Anfrage der Abgeordneten Dr. Rasinger, Dr. Leiner und Kollegen betreffend die Ausbildung zum Natur bzw. Heilpraktiker in Österreich,

Mehr

Inhalt. Die Autoren. Einleitung TEIL I - ERLÄUTERUNGEN

Inhalt. Die Autoren. Einleitung TEIL I - ERLÄUTERUNGEN Die Autoren Einleitung 10 10 TEIL I - ERLÄUTERUNGEN Wichtiger Hinweis: Die nachfolgende detaillierte Gliederung führt direkt zu den Antworten auf alle Fragen und ersetzt so ein Stichwortverzeichnis zu

Mehr

Liebeskummer - Sprechstunde. Singleberatung

Liebeskummer - Sprechstunde. Singleberatung Liebeskummer - Sprechstunde Singleberatung HP für Psychotherapie Heidemarie Voigt Danzstr. 1 39104 Magdeburg e-mail:voigt@reden-ist-gold.info www.reden-ist-gold.info Tel. 0391-50 38 444 Fax 0391-50 38

Mehr

Zweitgutachtertermin vorbereiten

Zweitgutachtertermin vorbereiten Zweitgutachtertermin vorbereiten Das Widerspruchsverfahren Beibringung ärztlicher Atteste und Untersuchungsberichte Besorgen Sie, soweit nicht schon geschehen, alles an Unterlagen, was geeignet ist, die

Mehr

2. Teil: Beratung und Vertretung bei Führerscheinmaßnahmen im Straf- und OWi-Verfahren. 269

2. Teil: Beratung und Vertretung bei Führerscheinmaßnahmen im Straf- und OWi-Verfahren. 269 Inhaltsverzeichnis: 1. Teil: Das verwaltungsrechtliche Führerscheinverfahren: Fahrerlaubnis, Erteilung, Entzug, Wiedererteilung. 37 1 Das verkehrsrechtliche Mandat - Beratung und Vertretung. 37 2 Rechtliche

Mehr

6WDWHPHQW 3URIHVVRU'U-RFKHQ7DXSLW],QVWLWXWI U'HXWVFKHV(XURSlLVFKHVXQG,QWHUQDWLRQDOHV 0HGL]LQUHFKW*HVXQGKHLWVUHFKWXQG%LRHWKLN 8QLYHUVLWlWHQ+HLGHOEHUJXQG0DQQKHLP 6FKORVV 0DQQKHLP )D[ (0DLOWDXSLW]#MXUDXQLPDQQKHLPGH

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Führerschein. weg. as tun?

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Führerschein. weg. as tun? Bayerisches Staatsministerium des Innern Führerschein weg as tun? www.innenministerium.bayern.de Was ist passiert? Ein Gericht hat Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen. Ob Sie nach Ablauf der festgesetzten

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale GAUE Nr. 04/2011 14.01.2011 Gs Führerscheinerwerb in Kanada Sehr geehrte Damen und Herren, immer mehr deutsche Führerscheinanwärter hauptsächlich Austauschschüler

Mehr

Uni aktiv-plus 2016 Vorsorge. Das neue Erbrecht Patientenverfügung Vorsorgevollmacht. Johannesgasse 25 in 2486 Pottendorf Hauptstraße 4

Uni aktiv-plus 2016 Vorsorge. Das neue Erbrecht Patientenverfügung Vorsorgevollmacht. Johannesgasse 25 in 2486 Pottendorf Hauptstraße 4 Uni aktiv-plus 2016 Vorsorge Das neue Erbrecht Patientenverfügung Vorsorgevollmacht Copyright 2016 Dr. Friedrich Lorenz 1 Zur Person Rechtsanwalt Büro in 2500 Baden Johannesgasse 25 in 2486 Pottendorf

Mehr

Neuer Bußgeldkatalog 2014: der aktuelle Punktekatalog im Netz!

Neuer Bußgeldkatalog 2014: der aktuelle Punktekatalog im Netz! Seite 1 von 6 Neuer Bußgeldkatalog 2014 Punktekatalog mit Bußgeldrechner Herzlich Willkommen, hier finden Sie den neuen Punkte- und Bußgeldkatalog 2014 inkl. Bußgeldtabelle und Bußgeldrechner. Ständig

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Alkoholverbots für Fahranfänger und Fahranfängerinnen

Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Alkoholverbots für Fahranfänger und Fahranfängerinnen Deutscher Bundestag Drucksache 16/5047 16. Wahlperiode 20. 04. 2007 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Alkoholverbots für Fahranfänger und Fahranfängerinnen A.

Mehr