Krankenkassenausschreibungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Krankenkassenausschreibungen"

Transkript

1 5 Euroforum-eminar Ihr perönlicher Anmeldecode An wen riche ich da EUROFORUM-Seminar? Gechäfführer, Führungkräfe und leiende Miarbeier au Pharmazeuichen Unernehmen Krankenkaen und Vericherungen Inbeondere au den Abeilungen: Rech Marke Acce Markeing und Verrieb Key Accoun Managemen Tendermanagemen Buine Developmen Leiung- und Verragmanagemen Praxinahe, akuelle Themen behandelnde Veranalung,die genügend Raum lä, auf individuelle Fragen und Inereen der Teilnehmer einzugehen. Ja, ich nehme eil zum Prei von 1.999, p. P. zzgl. MwS. Dr. K. Hammer, Pharma K am 21. und 22. Okober 2014 in Hamburg [P M012] am 11. und 12. November 2014 in Berlin [P M012] [Ich kann jederzei ohne zuäzliche Koen einen Erazeilnehmer benennen. Im Prei ind auführliche Tagungunerlagen enhalen.] mi akuellen Brancheninformaionen und Veranalunghinweien. Ich inereiere mich für Auellung- und Sponoring möglichkeien. +49 (0)2 11/ [SIVA10] Ich möche meine Adree wie angegeben korrigieren laen. Haben Sie Fragen zu dieer Veranalung? Wir helfen Ihnen gerne weier. Informieren Sie ich vor der nächen Auchreibungrunde über die Themen: Mariim Hoel Berlin Sauffenbergraße 26, Berlin : +49 (0) 30/ , Rabaverragauchreibungen für nuzenbeweree AMNOG-Produke? Neue Akeure im Webewerb: Parallelimporeure v. Originaor Zukunf ungewi: Open Houe- und Bridging-Verräge Poiion/Abeilung Geburjahr Die Euroforum Deuchland SE darf mich über verchiedene Angeboe von ich, Konzern- und Parnerunernehmen wie folg zu Werbezwecken informieren: Zuendung per : Zuendung per : Poiion/Abeilung Geburjahr Die Euroforum Deuchland SE darf mich über verchiedene Angeboe von ich, Konzern- und Parnerunernehmen wie folg zu Werbezwecken informieren: Zuendung per : Zuendung per : Firma Teilnahmebedingungen. Der Teilnahmeberag für diee Veran alung inkluive Tagungunerlagen, Miageen und Pauen geränken pro Peron zzgl. MwS. i nach Erhal der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmel dung erhalen Sie eine Beäigung. Die Sornierung (nur chriflich) i bi 14 Tage vor Veranalungbeginn koenlo möglich, danach wird die Hälfe de Teilnahmeberage erhoben. Bei Nichercheinen oder Sornierung am Veranalungag wird der geame Teilnahme berag fällig. Gerne akzepieren wir ohne zuäzliche Koen einen Eraz eilnehmer. Pro grammänderungen au dringendem Anla behäl ich der Veranaler vor. Daenchuzinformaion. Die Euroforum Deuchland SE verwende die im Rahmen der Beellung und Nuzung unere Angeboe erhobenen Daen in den gelenden rechlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unerer Leiungen und um Ihnen poa lich Informaionen über weiere Angeboe von un owie uneren Parner- oder Konzernunernehmen zukommen zu laen. Wenn Sie uner Kunde ind, informieren wir Sie außerdem in den gelenden rechlichen Grenzen per über unere Angeboe, die den vorher von Ihnen genuzen Leiungen ähnlich ind. Sowei im Rahmen der Verwendung der Daen eine Übermilung in Länder ohne angemeene Daenchuz niveau erfolg, chaffen wir aureichende Garanien zum Schuz der Daen. Außerdem verwenden wir Ihre Daen, owei Sie un hierfür eine Einwilligung ereil haben. Sie können der Nuzung Ihrer Daen für Zwecke der Werbung oder der Anprache per oder Telefax jederzei gegenüber der Euroforum Deuchland SE, Pofach , Düeldorf widerprechen. Zimmerreervierung. Im Tagung hoel eh Ihnen ein be grenz e Zimmer kon ingen zum er mäßigen Prei zur Verfü gung. Bie nehmen Sie die Zimmer r eervierung direk im Hoel uner dem Sichwor Euroforum -Veran alung vor. Anchrif Problem Impfoffauchreibung: zunehmende Lieferengpäe bei abnehmendem Bieerineree Auwirkungen der Subiuionverbolie Karellrech al Damoklechwer für Krankenkaen und Bieer Fachkennnie und Praxiwien au erer Hand vermieln Ihnen: Baker & McKenzie I Fachliche Leiung Fachliche Leiung Folgen Sie un! Konzepion und Inhal: A. jur. Friederike Rennen, Konferenz-Managerin Hoel Loui C. Jacob Elbchauee , Hamburg : +49 (0) 40/ , Oder aufüllen und faxen an: 02 11/ Delef Böhler BARMER GEK Haupverwalung Rowiha Brackmann Richerin am OLG Düeldorf Delef Böhler Rowiha Brackmann Ingolf Keer STADApharm GmbH Dagmar Wald-Eßer (Termin Berlin) Poiion Konak Bie aufüllen, fall die Rechnunganchrif von der Kundenanchrif abweich: F a x : +49 (0)2 11/ Te l e f o n : +49 (0)2 11/ [Anke Ehrenreich] Z e n r a l e : +49 (0)2 11/ Abeilung A n c h r i f : Euroforum Deuchland SE Pofach , Düeldorf Anchrif Wer encheide über Ihre Teilnahme? Ich elb oder : Ingolf Keer Jan-Hendrik Peeren, LL.M Novari Pharma GmbH Anmeldung erfolg durch Daum, Unerchrif Poiion: M.Rich H a Gmb P har m N E S IP [Wir nehmen Ihre Adreänderung auch gerne elefonich auf: +49 (0) 2 11/ ] Kundenervice und Anmeldung: Anke Ehrenreich, Kundenberaung/Verrieb : hme Te ilna ich. lohn er, KrankenKaenauchreibungen Ja, ich abonniere den koenloen -Newleer Pharma/Healhcare Infoline Krankenkaenauchreibungen und chnell e z e J onlin bequem lden! anme emina r E - M a i l : a Inerne: w ww.euroforum.de/kaenauchreibungen Jan-Hendrik Peeren, LL.M Dagmar Wald-Eßer Frank Weißenfeld Frank Weißenfeld (Termin Hamburg)

2 2 Die Spielregeln und Rahmenbedingungen für elekive Bechaffungvorgänge prich Rabaverräge werden immer komplexer. Da Seminar vermiel nich nur die akuellen formellen Anforderungen an Kaenauchreibungen, ondern gib Raum für die Sichweie und Erfahrungen der Beeiligen au Indurie und Kae. Delef Böhler, BARMER GEK Haupverwalung Noch nie haben Krankenkaen und Arzneimielhereller o viele Rabaverräge gechloen wie im vergangenen Jahr. Über zwei Milliarden Euro zuäzliche Preinachläe au Arzneimielrabaverrägen haben die Krankenkaen o eigenen Angaben zufolge erhalen. Die Höhe der Einparungen prich eine klare Sprache; weniger eindeuig fäll dagegen die Bewerung de Rabaverragyem au: Für die einen i e ein effekive Koendämpfunginrumen, für die anderen nur eine markverengende Webewerbbehinderung. Fe eh: An Rabaverrägen komm derzei keiner der Beeiligen vorbei. Umo wichiger i e, rechliche Rahmenbedingungen und Handlungpielräume im Mark genau zu kennen. Unere Referenen beherrchen Regelwerk, Rechprechung und Praxi. Sie vermieln Ihnen da erforderliche Fachwien au erer Hand, ohne dabei die Realiä de Webewerb au dem Auge zu verlieren. Welche Gealungmöglichkeien haben die Verragparner? Worauf achen Kaen bei Auchreibungen? Wa müen Bieer wien? Welche Lehren laen ich au den lezen Verfahren ziehen? Welche Enwicklungen zeichnen ich ab? Lernen Sie da Auchreibungverfahren au allen Perpekiven kennen und erhalen Sie Anworen auf Ihre Fragen. Veriefen Sie Ihr Wien und aren Sie been vorbereie in die näche Auchreibungrunde! Wir bieen Ihnen Informaionen au erer Hand Unere Referenen kennen da Auchreibungverfahren in Theorie und Praxi und geben konkree Handlungempfehlungen Aureichend Zei für Dikuion und Fragen Holen Sie ich den Ra der Experen und dikuieren Sie Ihre perönlichen Fragen kompak und exkluiv an zwei Tagen Auführliche Seminarunerlagen zur Nachbereiung und Veriefung Überzeugen Sie ich elb! Uner bieen wir Ihnen koenlo einen Auzug au den Seminarunerlagen an Die Michung au akuellen Informaionen und fachlichem Auauch überzeug unere Teilnehmer und org für Benoen in der Beureilung.

3 3 Erer Seminarag Empfang mi Kaffee und Tee, Augabe der Seminarunerlagen Einführung durch den fachlichen Leier, Parner, Rechanwal und Fachanwal für Verwalungrech, Baker & McKenzie Zahlen, Daen, Faken Alle zum rabaverraggeregelen Mark 2014 GKV Verragwebewerb al Moor der Markdynamik? Globale Schlüelrend im Pharmamark Die Markenwicklung in Deuchland wohin geh die Reie? Rabaverräge im generikafähigen GKV-Mark Oligopoliierung der Märke Vom Rabaverrag zu Managed Care Gealungmöglichkeien für die Markparner Dagmar Wald-Eßer, Senior Manager Healh Policy, IMS Healh GmbH & CO. OHG (Termin Berlin) Frank Weißenfeld, Senior Manager Supplier Relaion Apoheken, IMS Healh GmbH & CO. OHG (Termin Hamburg) Rabaverragauchreibungen im Bereich paengechüzer Originalpräparae, Bioimilar und (Grippe-) Impfoffe im Foku vergaberechlicher Nachprüfungverfahren Vergabeverfahren für Raba- und Eraungverräge nach dem AMNOG im Bereich innovaiver und paengechüzer Arzneimiel Akuelle Enwicklungen bei Impfoffen und Bioimilar Auwirkungen der neuen, rengeren karellrechlichen Zuläigkeiprüfung von Bieergemeinchafen peziell in Rabaverragauchreibungen Die neue Rechprechung zur karellrechlichen (Un-) Zuläigkei der Bildung von Bieergemeinchafen Regelvermuung: Generelle Unzuläigkei von Bieergemeinchafen zwichen direken Webewerbern Welche Auwirkungen gib e bei Bieergemeinchafen zwichen konzernverbundenen Unernehmen? Konkurrierende Teilnahme konzernverbundener Unernehmen und Maßnahmen zur Wahrung de Geheimwebewerb Die neue Rechprechung zu verbundenen Unernehmen peziell in Rabaverragauchreibungen Wie können und wann müen öffenliche Aufraggeber den neuen Prüfungpflichen enprechen? Wie können verbundene Bieer der neuen Darlegung- und Beweila enprechen? Gemeiname Miageen Rahmenverräge Da Miel der Wahl für Kaenauchreibungen Rechliche Grundlagen Verlagerung von Kalkulaionriiken auf Bieer Ungewöhnliche und unzumubare Wagnie Au der Rechprechung de OLG Düeldorf Da Open Houe-Modell Wa kann e, wa kann e nich? Auchreibungpflich von Arzneimielrabaverräge Open Houe-Modell Angriffflächen Rückenwind durch die Richlinie 2014/24/EG? Au der Rechprechung de OLG Düeldorf Lieferfähigkei al Eignungmerkmal? Helfen Konzepe? Anforderungen an die Eignung Kein Mehr an Eignung Konzepe: Schnielle zwichen Eignung- und Zuchlagkrierien? Au der Rechprechung de OLG Düeldorf Rowiha Brackmann, Richerin, OLG Düeldorf Gemeiname Dikuion zu den Fragen de Tage Ende de eren Seminarage ab Möglichkei zur gemeinamen Abendgealung Sehr inereane, lehrreiche Veranalung mi kompeenen Referenen au verchiedenen Bereichen. J. Hudecek, AOK Baden-Würemberg Haupverwalung Zweier Seminarag Die Sich der Kae Erfahrungen und Aublick zu Krankenkaenauchreibungen Konequenzen und Auwirkungen zu Krankenkaenauchreibungen Felegung de geeigneen Auchreibungmodell Leiungfähigkei der poeniellen Verragparner Mögliche Auwirkungen der Subiuionverbolie Delef Böhler, Leier Arzneimiel, BARMER GEK Haupverwalung Fragen und Anworen Gemeiname Miageen

4 4 Bieerperpekive Die Sich der pharmazeuichen Indurie Originalpräparae-Mark Akuelle vergaberechliche Enwicklungen au Sich eine Originalpräparae-Anbieer, z. B. Eignunganforderungen und enprechende Nachweie Spannungverhälni von 130a und 130c SGB V Wa bedeuen diee für kommende Auchreibungen? Jan-Hendrik Peeren, LL.M., Rechanwal und Head Legal Specialy Medicine, Novari Pharma GmbH Generika-Mark Der deuche Generika-Mark: Zahlen, Daen und Faken Auwirkungen der Auchreibungen auf den generichen Webewerb: Legenden und Myhen Nach der Auchreibung i vor der Auchreibung: Sind die Verräge noch zu handhaben? Aublick Ingolf Keer, Leier Auchreibung- und Rabaverragmanagemen, STADApharm GmbH Offene Frageunde Sie haben eine pezielle Frage zum Thema Rabaverrag, die noch nich beanwore wurde? Sie möchen ein Thema de Seminar erneu aufgreifen und veriefen? Oder haben Sie einen Buine Cae au Ihrer beruflichen Praxi, den Sie gerne im Teilnehmerkrei beprechen und dikuieren wollen? In unerer moderieren Frageunde verzichen unere Referenen de Tage bewu auf einen Sundenplan und widmen ich den Punken, die Sie auf die Agenda heben, dami keine Frage offen bleib Ende de Seminar An den Vor- und Nachmiagen finden nach Abprache zwichen den Referenen und Teilnehmern flexible Pauen a.

5 5 Euroforum-eminar Ihr perönlicher Anmeldecode An wen riche ich da EUROFORUM-Seminar? Gechäfführer, Führungkräfe und leiende Miarbeier au Pharmazeuichen Unernehmen Krankenkaen und Vericherungen Inbeondere au den Abeilungen: Rech Marke Acce Markeing und Verrieb Key Accoun Managemen Tendermanagemen Buine Developmen Leiung- und Verragmanagemen Praxinahe, akuelle Themen behandelnde Veranalung,die genügend Raum lä, auf individuelle Fragen und Inereen der Teilnehmer einzugehen. Ja, ich nehme eil zum Prei von 1.999, p. P. zzgl. MwS. Dr. K. Hammer, Pharma K am 21. und 22. Okober 2014 in Hamburg [P M012] am 11. und 12. November 2014 in Berlin [P M012] [Ich kann jederzei ohne zuäzliche Koen einen Erazeilnehmer benennen. Im Prei ind auführliche Tagungunerlagen enhalen.] mi akuellen Brancheninformaionen und Veranalunghinweien. Ich inereiere mich für Auellung- und Sponoring möglichkeien. +49 (0)2 11/ [SIVA10] Ich möche meine Adree wie angegeben korrigieren laen. Haben Sie Fragen zu dieer Veranalung? Wir helfen Ihnen gerne weier. Informieren Sie ich vor der nächen Auchreibungrunde über die Themen: Mariim Hoel Berlin Sauffenbergraße 26, Berlin : +49 (0) 30/ , Rabaverragauchreibungen für nuzenbeweree AMNOG-Produke? Neue Akeure im Webewerb: Parallelimporeure v. Originaor Zukunf ungewi: Open Houe- und Bridging-Verräge Poiion/Abeilung Geburjahr Die Euroforum Deuchland SE darf mich über verchiedene Angeboe von ich, Konzern- und Parnerunernehmen wie folg zu Werbezwecken informieren: Zuendung per : Zuendung per : Poiion/Abeilung Geburjahr Die Euroforum Deuchland SE darf mich über verchiedene Angeboe von ich, Konzern- und Parnerunernehmen wie folg zu Werbezwecken informieren: Zuendung per : Zuendung per : Firma Teilnahmebedingungen. Der Teilnahmeberag für diee Veran alung inkluive Tagungunerlagen, Miageen und Pauen geränken pro Peron zzgl. MwS. i nach Erhal der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmel dung erhalen Sie eine Beäigung. Die Sornierung (nur chriflich) i bi 14 Tage vor Veranalungbeginn koenlo möglich, danach wird die Hälfe de Teilnahmeberage erhoben. Bei Nichercheinen oder Sornierung am Veranalungag wird der geame Teilnahme berag fällig. Gerne akzepieren wir ohne zuäzliche Koen einen Eraz eilnehmer. Pro grammänderungen au dringendem Anla behäl ich der Veranaler vor. Daenchuzinformaion. Die Euroforum Deuchland SE verwende die im Rahmen der Beellung und Nuzung unere Angeboe erhobenen Daen in den gelenden rechlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unerer Leiungen und um Ihnen poa lich Informaionen über weiere Angeboe von un owie uneren Parner- oder Konzernunernehmen zukommen zu laen. Wenn Sie uner Kunde ind, informieren wir Sie außerdem in den gelenden rechlichen Grenzen per über unere Angeboe, die den vorher von Ihnen genuzen Leiungen ähnlich ind. Sowei im Rahmen der Verwendung der Daen eine Übermilung in Länder ohne angemeene Daenchuz niveau erfolg, chaffen wir aureichende Garanien zum Schuz der Daen. Außerdem verwenden wir Ihre Daen, owei Sie un hierfür eine Einwilligung ereil haben. Sie können der Nuzung Ihrer Daen für Zwecke der Werbung oder der Anprache per oder Telefax jederzei gegenüber der Euroforum Deuchland SE, Pofach , Düeldorf widerprechen. Zimmerreervierung. Im Tagung hoel eh Ihnen ein be grenz e Zimmer kon ingen zum er mäßigen Prei zur Verfü gung. Bie nehmen Sie die Zimmer r eervierung direk im Hoel uner dem Sichwor Euroforum -Veran alung vor. Anchrif Problem Impfoffauchreibung: zunehmende Lieferengpäe bei abnehmendem Bieerineree Auwirkungen der Subiuionverbolie Karellrech al Damoklechwer für Krankenkaen und Bieer Fachkennnie und Praxiwien au erer Hand vermieln Ihnen: Baker & McKenzie I Fachliche Leiung Fachliche Leiung Folgen Sie un! Konzepion und Inhal: A. jur. Friederike Rennen, Konferenz-Managerin Hoel Loui C. Jacob Elbchauee , Hamburg : +49 (0) 40/ , Oder aufüllen und faxen an: 02 11/ Delef Böhler BARMER GEK Haupverwalung Rowiha Brackmann Richerin am OLG Düeldorf Delef Böhler Rowiha Brackmann Ingolf Keer STADApharm GmbH Dagmar Wald-Eßer (Termin Berlin) Poiion Konak Bie aufüllen, fall die Rechnunganchrif von der Kundenanchrif abweich: F a x : +49 (0)2 11/ Te l e f o n : +49 (0)2 11/ [Anke Ehrenreich] Z e n r a l e : +49 (0)2 11/ Abeilung A n c h r i f : Euroforum Deuchland SE Pofach , Düeldorf Anchrif Wer encheide über Ihre Teilnahme? Ich elb oder : Ingolf Keer Jan-Hendrik Peeren, LL.M Novari Pharma GmbH Anmeldung erfolg durch Daum, Unerchrif Poiion: M.Rich H a Gmb P har m N E S IP [Wir nehmen Ihre Adreänderung auch gerne elefonich auf: +49 (0) 2 11/ ] Kundenervice und Anmeldung: Anke Ehrenreich, Kundenberaung/Verrieb : hme Te ilna ich. lohn er, KrankenKaenauchreibungen Ja, ich abonniere den koenloen -Newleer Pharma/Healhcare Infoline Krankenkaenauchreibungen und chnell e z e J onlin bequem lden! anme emina r E - M a i l : a Inerne: w ww.euroforum.de/kaenauchreibungen Jan-Hendrik Peeren, LL.M Dagmar Wald-Eßer Frank Weißenfeld Frank Weißenfeld (Termin Hamburg)

6 5 Euroforum-eminar Ihr perönlicher Anmeldecode An wen riche ich da EUROFORUM-Seminar? Gechäfführer, Führungkräfe und leiende Miarbeier au Pharmazeuichen Unernehmen Krankenkaen und Vericherungen Inbeondere au den Abeilungen: Rech Marke Acce Markeing und Verrieb Key Accoun Managemen Tendermanagemen Buine Developmen Leiung- und Verragmanagemen Praxinahe, akuelle Themen behandelnde Veranalung,die genügend Raum lä, auf individuelle Fragen und Inereen der Teilnehmer einzugehen. Ja, ich nehme eil zum Prei von 1.999, p. P. zzgl. MwS. Dr. K. Hammer, Pharma K am 21. und 22. Okober 2014 in Hamburg [P M012] am 11. und 12. November 2014 in Berlin [P M012] [Ich kann jederzei ohne zuäzliche Koen einen Erazeilnehmer benennen. Im Prei ind auführliche Tagungunerlagen enhalen.] mi akuellen Brancheninformaionen und Veranalunghinweien. Ich inereiere mich für Auellung- und Sponoring möglichkeien. +49 (0)2 11/ [SIVA10] Ich möche meine Adree wie angegeben korrigieren laen. Haben Sie Fragen zu dieer Veranalung? Wir helfen Ihnen gerne weier. Informieren Sie ich vor der nächen Auchreibungrunde über die Themen: Mariim Hoel Berlin Sauffenbergraße 26, Berlin : +49 (0) 30/ , Rabaverragauchreibungen für nuzenbeweree AMNOG-Produke? Neue Akeure im Webewerb: Parallelimporeure v. Originaor Zukunf ungewi: Open Houe- und Bridging-Verräge Poiion/Abeilung Geburjahr Die Euroforum Deuchland SE darf mich über verchiedene Angeboe von ich, Konzern- und Parnerunernehmen wie folg zu Werbezwecken informieren: Zuendung per : Zuendung per : Poiion/Abeilung Geburjahr Die Euroforum Deuchland SE darf mich über verchiedene Angeboe von ich, Konzern- und Parnerunernehmen wie folg zu Werbezwecken informieren: Zuendung per : Zuendung per : Firma Teilnahmebedingungen. Der Teilnahmeberag für diee Veran alung inkluive Tagungunerlagen, Miageen und Pauen geränken pro Peron zzgl. MwS. i nach Erhal der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmel dung erhalen Sie eine Beäigung. Die Sornierung (nur chriflich) i bi 14 Tage vor Veranalungbeginn koenlo möglich, danach wird die Hälfe de Teilnahmeberage erhoben. Bei Nichercheinen oder Sornierung am Veranalungag wird der geame Teilnahme berag fällig. Gerne akzepieren wir ohne zuäzliche Koen einen Eraz eilnehmer. Pro grammänderungen au dringendem Anla behäl ich der Veranaler vor. Daenchuzinformaion. Die Euroforum Deuchland SE verwende die im Rahmen der Beellung und Nuzung unere Angeboe erhobenen Daen in den gelenden rechlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unerer Leiungen und um Ihnen poa lich Informaionen über weiere Angeboe von un owie uneren Parner- oder Konzernunernehmen zukommen zu laen. Wenn Sie uner Kunde ind, informieren wir Sie außerdem in den gelenden rechlichen Grenzen per über unere Angeboe, die den vorher von Ihnen genuzen Leiungen ähnlich ind. Sowei im Rahmen der Verwendung der Daen eine Übermilung in Länder ohne angemeene Daenchuz niveau erfolg, chaffen wir aureichende Garanien zum Schuz der Daen. Außerdem verwenden wir Ihre Daen, owei Sie un hierfür eine Einwilligung ereil haben. Sie können der Nuzung Ihrer Daen für Zwecke der Werbung oder der Anprache per oder Telefax jederzei gegenüber der Euroforum Deuchland SE, Pofach , Düeldorf widerprechen. Zimmerreervierung. Im Tagung hoel eh Ihnen ein be grenz e Zimmer kon ingen zum er mäßigen Prei zur Verfü gung. Bie nehmen Sie die Zimmer r eervierung direk im Hoel uner dem Sichwor Euroforum -Veran alung vor. Anchrif Problem Impfoffauchreibung: zunehmende Lieferengpäe bei abnehmendem Bieerineree Auwirkungen der Subiuionverbolie Karellrech al Damoklechwer für Krankenkaen und Bieer Fachkennnie und Praxiwien au erer Hand vermieln Ihnen: Baker & McKenzie I Fachliche Leiung Fachliche Leiung Folgen Sie un! Konzepion und Inhal: A. jur. Friederike Rennen, Konferenz-Managerin Hoel Loui C. Jacob Elbchauee , Hamburg : +49 (0) 40/ , Oder aufüllen und faxen an: 02 11/ Delef Böhler BARMER GEK Haupverwalung Rowiha Brackmann Richerin am OLG Düeldorf Delef Böhler Rowiha Brackmann Ingolf Keer STADApharm GmbH Dagmar Wald-Eßer (Termin Berlin) Poiion Konak Bie aufüllen, fall die Rechnunganchrif von der Kundenanchrif abweich: F a x : +49 (0)2 11/ Te l e f o n : +49 (0)2 11/ [Anke Ehrenreich] Z e n r a l e : +49 (0)2 11/ Abeilung A n c h r i f : Euroforum Deuchland SE Pofach , Düeldorf Anchrif Wer encheide über Ihre Teilnahme? Ich elb oder : Ingolf Keer Jan-Hendrik Peeren, LL.M Novari Pharma GmbH Anmeldung erfolg durch Daum, Unerchrif Poiion: M.Rich H a Gmb P har m N E S IP [Wir nehmen Ihre Adreänderung auch gerne elefonich auf: +49 (0) 2 11/ ] Kundenervice und Anmeldung: Anke Ehrenreich, Kundenberaung/Verrieb : hme Te ilna ich. lohn er, KrankenKaenauchreibungen Ja, ich abonniere den koenloen -Newleer Pharma/Healhcare Infoline Krankenkaenauchreibungen Inerne_PDF und chnell e z e J onlin bequem lden! anme emina r E - M a i l : a Inerne: w ww.euroforum.de/kaenauchreibungen Jan-Hendrik Peeren, LL.M Dagmar Wald-Eßer Frank Weißenfeld Frank Weißenfeld (Termin Hamburg)

Category Management Basics 2-tägiges Seminar. ... aus dem Hause des Lehrgangs zum Zertifizierten ECR D-A-CH Category Manager

Category Management Basics 2-tägiges Seminar. ... aus dem Hause des Lehrgangs zum Zertifizierten ECR D-A-CH Category Manager Caegory Managemen Basics 2-ägiges Seminar... aus dem Hause des Lehrgangs zum Zerifizieren ECR D-A-CH Caegory Manager Seminarermine 2012 Caegory Managemen is ein Prozess, bei dem Kaegorien als sraegische

Mehr

Versuchsprotokoll. Datum:

Versuchsprotokoll. Datum: Laborveruch Elekroechnik I eruch 2: Ozillokop und Funkiong. Hochchule Bremerhaven Prof. Dr. Oliver Zielinki / Han Sro eruchprookoll Teilnehmer: Name: 1. 2. 3. 4. Tea Daum: Marikelnummer: 2. Ozillokop und

Mehr

Nutzung der inhärenten sensorischen Eigenschaften von piezoelektrischen Aktoren

Nutzung der inhärenten sensorischen Eigenschaften von piezoelektrischen Aktoren Nuzung der inhärenen enorichen Eigenchafen von piezoelekrichen Akoren K. Kuhnen; H. Janocha Lehruhl für Prozeßauomaiierung (LPA), Univeriä de Saarlande Im Sadwald, Gebäude 13, 6641 Saarbrücken Tel: 681

Mehr

Machen Sie Ihre Kanzlei fi für die Zukunf! Grundvoraussezung für erfolgreiches Markeing is die Formulierung einer Kanzleisraegie. Naürlich, was am meisen zähl is immer noch Ihre fachliche Kompeenz. Aber

Mehr

Dipl. Marketingleiter/in SGBS

Dipl. Marketingleiter/in SGBS S. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2012 13 Dipl. Markeingleier/in SGBS g: ls Einsie sa v i a n r eb Ale nd Verri Gallen u g n i e Mark ika S. f i r e Z en managem

Mehr

1. Die Rechnungsgrundlagen... 2. 1.1 Rechnungszins... 9. 1.2 Ausscheideordnung... 12. 1.2.1 Sterbewahrscheinlichkeiten... 18

1. Die Rechnungsgrundlagen... 2. 1.1 Rechnungszins... 9. 1.2 Ausscheideordnung... 12. 1.2.1 Sterbewahrscheinlichkeiten... 18 Die Rechnunggrundlagen.. Die Rechnunggrundlagen..... Rechnungzin.... 9. Aucheideordnung...... Serbewahrcheinlichkeien.... 8.. Sonige Abgangwahrcheinlichkeien (Sornowahrcheinlichkeien).... Vericherungleiungen......

Mehr

Kassenausschreibungen

Kassenausschreibungen Spezialwissen Kassenausschreibungen Im Wettbewerb um Rabattverträge vorne sein Erfahren Sie, wie Sie Ausschreibungen für sich entscheiden Informieren Sie sich über die richtungsweisenden Prozesse Hören

Mehr

Informationssicherheit erfolgreich managen. Mit den Beratungsangeboten der VNG AG sind Sie auf der sicheren Seite

Informationssicherheit erfolgreich managen. Mit den Beratungsangeboten der VNG AG sind Sie auf der sicheren Seite Informaionssicherhei erfolgreich managen Mi den Beraungsangeboen der VNG AG sind Sie auf der sicheren Seie 1 Informaionen sind Unernehmenswere Sichere Zukunf dank sicherer Informaionen! 2 Informaionen

Mehr

KRANKENKASSEN- AUSSCHREIBUNGEN

KRANKENKASSEN- AUSSCHREIBUNGEN SEMINAR 21. und 22. Oktober 2014, Hamburg 11. und 12. November 2014, Berlin Teilnahme lohnt sich. M.Richter, IPSEN Pharma GmbH KRANKENKASSEN- AUSSCHREIBUNGEN Expertenwissen zu aktuellen Fragen rund um

Mehr

Brustkrebs. Genetische Ursachen, erhöhte Risiken. Informationen über familiär bedingten Brust- & Eierstockkrebs

Brustkrebs. Genetische Ursachen, erhöhte Risiken. Informationen über familiär bedingten Brust- & Eierstockkrebs Brutkreb Genetiche Urachen, erhöhte Riiken Informationen über familiär bedingten Brut- & Eiertockkreb Brutkreb: Wie und wo er entteht Wenn bei der Zellteilung ein Fehler paiert Alle Zellen unere Körper

Mehr

Embedded & Software Engineering

Embedded & Software Engineering Embedded & Sofware Engineering echnik.mensch.leidenschaf ENGINEERING Individuelle und professionelle Enwicklungen Mixed Mode biee Ihnen im Bereich Embedded & Sofware Engineering professionelle Enwicklungsdiensleisungen

Mehr

Messgrößen und gültige Ziffern 7 / 1. Bewegung mit konstanter Geschwindigkeit 7 / 2

Messgrößen und gültige Ziffern 7 / 1. Bewegung mit konstanter Geschwindigkeit 7 / 2 Die Genauigkei einer Megröße wird durch die güligen Ziffern berückichig. Al gülige Ziffern einer Maßzahl gelen alle Ziffern und alle Nullen, die rech nach der eren Ziffer ehen. Megrößen und gülige Ziffern

Mehr

Aufgaben Arbeit und Energie

Aufgaben Arbeit und Energie Aufgaben Arbei und Energie 547. Ein Tank oll i Hilfe einer Pupe i aer gefüll werden. Der Tank ha für den Schlauch zwei Anchlüe, oben und unen. ie verhäl e ich i der durch die Pupe zu verricheen Arbei,

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang+LehrerInnenteam ARBEITSBLATT 6-13 ERMITTELN DER KREISGLEICHUNG

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang+LehrerInnenteam ARBEITSBLATT 6-13 ERMITTELN DER KREISGLEICHUNG ahemaik: ag. Schmid WolfgangLehrerInneneam ARBEITSBLATT - ERITTELN DER KREISGLEICUNG Wir wollen un nun bemühen, die Gleichung pezieller Kreie zu ermieln. Beipiel: Ermile die Gleichung jene Kreie mi dem

Mehr

Nennen Sie Vor- und Nachteile von Wasserkraftwerken Vorteile: Speicherkraftwerke, Pumpspeicherkraftwerke

Nennen Sie Vor- und Nachteile von Wasserkraftwerken Vorteile: Speicherkraftwerke, Pumpspeicherkraftwerke 1 Waerkraf Nennen Sie Vor- und Nacheile von Waerkrafwerken Voreile: regeneraive Energie. Keine CO 2 -Emiion! kein Primärenergierägerverbrauch Spizenlafähigkei, Energiepeicherfunkion hohe Zuverläigkei hoher

Mehr

Warnung der Bevölkerung

Warnung der Bevölkerung Bonn, Sepember 2012 Warnung der Bevölkerung Die heuige Konzepion der Warnung Zu den Grundpfeilern des Zivil- und Kaasrophenschuzes gehör es, die Bevölkerung angemessen, rechzeiig, schnell und flächendeckend

Mehr

Dokumentation von Bildungsaktivitäten

Dokumentation von Bildungsaktivitäten Dokumenaion von Bildungsakiviäen und -prozessen A Übersich über die in den lezen Monaen durchgeführen Bildungsakiviäen, die die Lernund Enwicklungsprozesse der Kinder vorrangig im Bildungsbereich Mahemaik

Mehr

Rechtswissen Industrieversicherung

Rechtswissen Industrieversicherung s e m i n a r Rechtswissen Industrieversicherung Mehr als nur Grundlagen! Aktuelle Themen, die Ihnen im Berufsalltag begegnen Update Versicherungsvertragsgesetz und Schadensversicherung Besondere Deckungskonzepte

Mehr

FA Immobilienfonds der SFAMA, Swiss Fund Data AG

FA Immobilienfonds der SFAMA, Swiss Fund Data AG REGLEMENT SFA-ANLAGERENDITEINDIKATOR Daum 23.10.2015 Güligkeisdauer Auoren Unbeschränk SFAMA Swiss

Mehr

Messe-Facts. s Stellenangebote a Ausbildungsplätze. f e Existenzgründer p Praktika r Trainee w. satfprw

Messe-Facts. s Stellenangebote a Ausbildungsplätze. f e Existenzgründer p Praktika r Trainee w. satfprw 1. jobmee köln Procar Auomobile, Bayeriche Allee 01 04 07 Mee-Fac Mee-Termin Samag, 20. April 2013 Sonnag, 21. April 2013 jeweil 10.00 bi 17.00 Uhr Einri: frei! Mee-Highligh Rund 50 Aueller verchiedener

Mehr

EINLADUNG ZUM INTENSIV-SEMINAR

EINLADUNG ZUM INTENSIV-SEMINAR EINLADUNG ZUM INTENSIV-SEMINAR Produkkonfiguraion und Grundlagen CPQ Umfassender Einsieg und Überblick über Produkkonfiguraion und CPQ Termin 1: 31. März 2017, Exzenerhaus Bochum Termin 2: 27. Okober 2017,

Mehr

10 % achtung! Semesterbeginn bereits am 07.09.2011! amm ogr ManaGeMent / FüHrunGSKoMpetenz WeIterBIldunGSproGraMM

10 % achtung! Semesterbeginn bereits am 07.09.2011! amm ogr ManaGeMent / FüHrunGSKoMpetenz WeIterBIldunGSproGraMM Auf alle im Sepember 2011 safindenden bzw. beginnenden Veransalungen (mi Ausnahme der Praxisudiengänge) gewähren wir Ihnen einen einmaligen 10%igen aba. achung! Semeserbeginn bereis am 07.09.2011! WeIerBIldunGSproGraMM

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontoinformationen

Zahlungsverkehr und Kontoinformationen Zahlungsverkehr und Konoinformaionen Mulibankfähiger Zahlungsverkehr für mehr Flexibilä und Mobiliä Das Zahlungsverkehrsmodul biee Ihnen für Ihre Zahlungsverkehrs- und Konenseuerung eine Vielzahl mulibankenfähiger

Mehr

Was ist Arbeit wert?

Was ist Arbeit wert? Die Kosenlosmenaliä im Inernezeialer Peer E. Harland 1 Zahlreiche Angeboe im Inerne (Inerneleisungen) sind kosenlos 2 Fünf Sichweisen auf kosenlose Inerneleisungen Unernehmenssich Indusriepoliische Sich

Mehr

ESIGN Scanservice. High-End-Scansystem für die Erstellung professioneller Produktfotos

ESIGN Scanservice. High-End-Scansystem für die Erstellung professioneller Produktfotos Mi dem ESIGN Scanservice ersellen Sie hochaufgelöse und farbkorreke Produk foos Ihrer Bodenbeläge und anderer Oberflächenmaerialien aus dem Inerieurbereich. Die Einsazberei - che der Produkfoos reichen

Mehr

KINDERGARTEN & SCHULFOTOGRAFIE Unser Angebot für das Schuljahr 2013/2014

KINDERGARTEN & SCHULFOTOGRAFIE Unser Angebot für das Schuljahr 2013/2014 1230W en, An Bau mgar n er r 125/6/0/003 +43/676/843108200 of f e@pr odu u d o eu www pr odu u d o eu KI NDERGART EN-und S CHUL F OT OGRAF I E S hul j ahr2013/ 2014 KINDERGARTEN & SCHULFOTOGRAFIE Uner

Mehr

Motivation. Finanzmathematik in diskreter Zeit

Motivation. Finanzmathematik in diskreter Zeit Moivaion Finanzmahemaik in diskreer Zei Eine Hinführung zu akuellen Forschungsergebnissen Alber-Ludwigs-Universiä Freiburg Prof. Dr. Thorsen Schmid Abeilung für Mahemaische Sochasik Freiburg, 22. April

Mehr

Weiterbildung 2014 Formation continue 2014. Weiterbildung

Weiterbildung 2014 Formation continue 2014. Weiterbildung Weierbildung 2014 Formaion coninue 2014 2014 Weierbildung Ediorial «Hier wächs Zukunf» Sehr geehre Leserin, sehr geehrer Leser «Hier wächs Zukunf»: Dieser Slogan begleie JardinSuisse und die bei uns organisieren

Mehr

Interne Revision aktuell

Interne Revision aktuell 5 Euroforum-Konferenz Infoline [Kenn-Nummer] Haben Sie Fragen zu dieser Konferenz? Wir helfen Ihnen gerne weiter. 28. und 29. April 2009, Renaissance Düsseldorf Hotel Nördlicher Zubringer 6, 40470 Düsseldorf,

Mehr

ESIGN Renderingservice

ESIGN Renderingservice Markeingmaerialien on demand ohne Fooshooings und Aufbauarbeien Mi dem ESIGN Renderingservice er sellen wir für Sie koseneffizien und zeinah neue, druckfähige Markeingmaerialien zur Gesalung von Broschüren,

Mehr

Preisliste 1-2010 Transportankersysteme Befestigungs- und Verbindungstechnik

Preisliste 1-2010 Transportankersysteme Befestigungs- und Verbindungstechnik B A U T E C H N I K Preislise 1-2010 Transporankersyseme Befesigungs- und Verbindungsechnik Den akuellen Legierungszuschlag finden Sie im Inerne uner PFEIFER SEIL- UND HEBETECHNIK GMBH DR.-KARL-LENZ-STRASSE

Mehr

DER GEPRÜFTE WISSENSMANAGER WISSENSBEWAHRUNG, WISSENSTRANSFER UND WISSENSVERNETZUNG ERFOLGREICH IN UNTERNEHMEN EINSETZEN

DER GEPRÜFTE WISSENSMANAGER WISSENSBEWAHRUNG, WISSENSTRANSFER UND WISSENSVERNETZUNG ERFOLGREICH IN UNTERNEHMEN EINSETZEN SE MINAR DER GEPRÜFTE WISSENSMANAGER WISSENSBEWAHRUNG, WISSENSTRANSFER UND WISSENSVERNETZUNG ERFOLGREICH IN UNTERNEHMEN EINSETZEN WISSENSMANAGEMENT KOMPAKT UND PRAXISNAH Erlernen Sie die wichtigsten Methoden

Mehr

Beschreibung paralleler Abläufe mit Petri-Netzen

Beschreibung paralleler Abläufe mit Petri-Netzen Bechreibung paralleler Abläufe mi Peri-Nezen Grundlagen und Beipiele für den Unerrich Peri-Neze ind ein graphiche Miel zur Bechreibung, Modellierung, Analye und Simulaion von dynamichen Syemen, die eine

Mehr

Phillips Kurve (Blanchard Ch.8) JKU Linz Riese, Kurs Einkommen, Inflation und Arbeitslosigkeit SS 2008

Phillips Kurve (Blanchard Ch.8) JKU Linz Riese, Kurs Einkommen, Inflation und Arbeitslosigkeit SS 2008 Phillips Kurve (Blanchard Ch.8) 151 Einleiung Inflaion und Arbeislosigkei in den Vereinigen Saaen, 1900-1960 In der beracheen Periode war in den USA eine niedrige Arbeislosigkei ypischerweise von hoher

Mehr

AKTUALISIERTE UMWELTERKLÄRUNG 2015

AKTUALISIERTE UMWELTERKLÄRUNG 2015 AKTUALISIERTE UMWELTERKLÄRUNG gemäß Verordnung (EG) Nr. 1221/ EMAS III Sandor Wien 1 VORWORT Liebe Leserin, lieber Leser! Die Bereiche Umwel- und Ressourcenschonung in ihren faceenreichen Umfängen werden

Mehr

Strukturen und Ziele

Strukturen und Ziele Srukuren und Ziele Geförder durch: Zerifizier: hp://cccc.charie.de Opimierung der onkologischen Versorgungssrukur in Deuschland Onkologisches Spizenzenrum Charie Comprehensive Cancer Cener (Zerifizieres)

Mehr

Wir engagieren uns für Tiere

Wir engagieren uns für Tiere Modul 9 Mimachhef Grundschule Einmischen. Anpacken. Verändern. Verlag Berelsmann Sifung Wir engagieren uns für Tiere Auf der Suche nach dem passenden Hausier! 1 Marie und Paul wünschen sich ein Hausier

Mehr

DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance 2013

DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance 2013 3. Fachkongress am 20. und 21. Juni 2013 im J A PA N C E NTE R Frankfur DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance 2013 Medizinechnik

Mehr

V Welche Leistung bringt ein Mensch beim Fahrrad Fahren? Einleitung (Hier wird erklärt, warum der Versuch durchgeführt wird)

V Welche Leistung bringt ein Mensch beim Fahrrad Fahren? Einleitung (Hier wird erklärt, warum der Versuch durchgeführt wird) AB Energie Leiung Scüler, Seie 1 V Welce Leiung bring ein Menc bei arrad aren? Einleiung (Hier wird erklär, waru der Veruc durcgefür wird) Mecanice Energie E wird dann auf einen Körper überragen, wenn

Mehr

Regionale Bildungskonferenz des Landkreises Osterholz. Schlüsselqualifikation und Berufsfähigkeit - Welche Anforderungen stellt die Praxis?

Regionale Bildungskonferenz des Landkreises Osterholz. Schlüsselqualifikation und Berufsfähigkeit - Welche Anforderungen stellt die Praxis? Regionale Bildungskonferenz des Landkreises Oserholz Schlüsselqualifikaio - Welche Anforderun sell die Praxis? 6. November 2008 Inhal Mercedes-Benz Bedeuung der Berufsausbildung sberufe sverfahren Allgemeine

Mehr

Geradlinige Bewegung Krummlinige Bewegung Kreisbewegung

Geradlinige Bewegung Krummlinige Bewegung Kreisbewegung 11PS KINEMATIK P. Rendulić 2011 EINTEILUNG VON BEWEGUNGEN 1 KINEMATIK Die Kinemaik (Bewegunglehre) behandel die Geezmäßigkeien, die den Bewegungabläufen zugrunde liegen. Die bei der Bewegung aufreenden

Mehr

MarketingManager Das branchenspezifische PIM-System für Ihr Multi-Channel-Marketing

MarketingManager Das branchenspezifische PIM-System für Ihr Multi-Channel-Marketing Mi MarkeingManager vereinfachen und beschleunigen Sie die Verwalung, Konrolle und Vereilung aller relevanen Produkinformaionen. Dabei spiel es keine Rolle, ob es sich um Foos, Videos, Layouvorlagen, echnische

Mehr

REX und REXP. - Kurzinformation -

REX und REXP. - Kurzinformation - und P - Kurzinformaion - July 2004 2 Beschreibung von Konzep Anzahl der Were Auswahlkrierien Grundgesamhei Subindizes Gewichung Berechnung Basis Berechnungszeien Gewicheer Durchschniskurs aus synheischen

Mehr

Arbeitsauftrag Thema: Gleichungen umformen, Geschwindigkeit, Diagramme

Arbeitsauftrag Thema: Gleichungen umformen, Geschwindigkeit, Diagramme Arbeiaufrag Thema: Gleichungen umformen, Gechwindigkei, Diagramme Achung: - So ähnlich (aber kürzer) könne die näche Klaenarbei auehen! - Bearbeie die Aufgaben während der Verreungunde. - Wa du nich chaff

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Eine Sudie der Iniiaive D21, durchgeführ von TNS Infraes Eine Sondersudie im Rahmen des Online-Banking Mi Sicherhei! Verrauen und Sicherheisbewusssein bei Bankgeschäfen im Inerne mi freundlicher Unersüzung

Mehr

Braucht man Determinanten für die Ingenieurausbildung?

Braucht man Determinanten für die Ingenieurausbildung? lobal J. of Engng. Educ., Vol.6, No.3 Publihed in Auralia 00 UICEE Brauch man Deerminanen für die Ingenieuraubildung? Raimond Srauß Univeriä Roock, Fachbereich Mahemaik Univeriäplaz 1, D-18055 Roock, Deuchland

Mehr

f a m t Sahle Wohnen Albert Sahle Uwe Sahle GBR

f a m t Sahle Wohnen Albert Sahle Uwe Sahle GBR J u n r g g f b u a m e r n t i e g H Sahle Wohnen Albert Sahle Uwe Sahle GBR Ihre 1A Adree J u n r g b u a m H Auf den Blick kommt e an Wer da Ziel kennt, kann entcheiden. Wer entcheidet, findet Ruhe.

Mehr

icbp 2012 INTERNATIONAL CONFERENCE ON BUILDING PERFORMANCE www.icbp-berlin.de

icbp 2012 INTERNATIONAL CONFERENCE ON BUILDING PERFORMANCE www.icbp-berlin.de 2012 www.-berlin.de Schirmherrschaf 2012 29. 30. Okober 2012, Berlin Konferenzzenrum des Bundesminiseriums für Wirschaf und Technologie Die is das inernaionale Experenforum für Gebäudeperformance. Mi der

Mehr

Die Kraft. Zwei außergewöhnliche Seminare zur Stärkung Ihrer Persönlichkeit

Die Kraft. Zwei außergewöhnliche Seminare zur Stärkung Ihrer Persönlichkeit Zwei außergewöhnliche Seminare zur Stärkung Ihrer Persönlichkeit Die Kraft des Denkens Die Kraft des Denkens Einzigartiges Bewusstseins- und Energietraining Die Kraft des Denkens 2 Vertiefendes Persönlichkeitstraining

Mehr

Statistische Analyse von Messergebnissen

Statistische Analyse von Messergebnissen Da virtuelle Bildungnetzwerk für Textilberufe Statitiche Analye von Meergebnien 3 Hochchule Niederrhein Stand: 17..3 Seite 1 / 8 Im Abchnitt "Grundlagen der Statitik" wurde u.a. bechrieben, wie nach der

Mehr

Marktdaten-Management zwischen Anspruch und Realität. Lars Zimmer, Geschäftsführer - dacoma GmbH

Marktdaten-Management zwischen Anspruch und Realität. Lars Zimmer, Geschäftsführer - dacoma GmbH Marktdaten-Management zwichen Anpruch und Realität Lar Zimmer, Gechäftführer - dacoma GmbH Marktdaten-Management Zwichen Anpruch und Realität Lar Zimmer Gründer und Gechäftführer dacoma GmbH Gründung 1999

Mehr

auf den Boden fallen, hört man in gleichen Zeitabständen 4 Geräusche. Welchen Abstand hat die 3. Schraube vom unteren Ende der Fallschnur?

auf den Boden fallen, hört man in gleichen Zeitabständen 4 Geräusche. Welchen Abstand hat die 3. Schraube vom unteren Ende der Fallschnur? Aufaben zu freien Fall 0. Von der Spize eine Ture lä an einen Sein fallen. Nach 4 Sekunden ieh an ihn auf de Boden aufchlaen. a) Wie hoch i der Tur? b) Mi welcher Gechwindikei riff der Sein auf den Erdboden

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

Messung der Ladung. Wie kann man Ladungen messen? /Kapitel Formeln auf S.134: Elektrische Ladung

Messung der Ladung. Wie kann man Ladungen messen? /Kapitel Formeln auf S.134: Elektrische Ladung --- Meung der Ladung Wie kann man Ladungen meen? -/Kapiel.. Formeln auf S.: Elekriche Ladung Zur Ladungmeung können wir einen au der Mielufe bekannen Zuammenhang zwichen der Ladung Q und der Sromärke I

Mehr

DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance 2015

DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance 2015 1. F a c h k o n g r e s s a m 2 8. O k o b e r 2 0 1 5 a m F l u g h a f e n G r a z DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance

Mehr

SCM Renditefonds V. Beteiligungsanalyse. erstellt am: 31. August 2006. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh

SCM Renditefonds V. Beteiligungsanalyse. erstellt am: 31. August 2006. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Beeiligungsanalyse SCM Rendiefonds V ersell am: 31. Augus 2006 TKL.Fonds Gesellschaf für Fondsconcepion und analyse mbh Alle Neuer Reche Wall 18 vorbehalen. D-20354 Hamburg TKL.Fonds Telefon: +49 Gesellschaf

Mehr

Corporate Finance Letter 03/2012

Corporate Finance Letter 03/2012 Inhal Willkommen! Heue lesen Sie in der Erfolgsgeschiche, wie die BHF-BANK mi einem maßgeschneideren Finanzierungsmodell den Zusammenschluss von neun Inerneagenuren unersüz ha. Und die Meinung klär darüber

Mehr

Web 2.0, Social Networking & Trendanalyse

Web 2.0, Social Networking & Trendanalyse Einladung zur 1. inernaionalen Konferenz Web 2.0, Social Neworking & Trendanalyse Leadership Trus Securiy 17. Sepember 2007 9.00 18.00 Uhr Universiä Zürich Binzmühlesrasse 14, CH-8050 Zürich Social Neworking

Mehr

Modellierung des Kreditrisikos im Einwertpapierfall

Modellierung des Kreditrisikos im Einwertpapierfall Frankfur School Working Paper Serie No. 16 Modellierung de Krediriiko im Einwerpapierfall von Heinz Cremer und Jen Walzner Augu 9 Sonnemannr. 9 11 6314 Frankfur an Main, Germany Phone: +49 () 69 154 8

Mehr

Kosten der Verzögerung einer Reform der Sozialen Pflegeversicherung. Forschungszentrum Generationenverträge Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Kosten der Verzögerung einer Reform der Sozialen Pflegeversicherung. Forschungszentrum Generationenverträge Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Kosen der Verzögerung einer Reform der Sozialen Pflegeversicherung Forschungszenrum Generaionenverräge Alber-Ludwigs-Universiä Freiburg 1. Berechnungsmehode Die Berechnung der Kosen, die durch das Verschieben

Mehr

Mehrstufige Spiele mit beobachtbaren Handlungen

Mehrstufige Spiele mit beobachtbaren Handlungen 3. Wiederhole Spiele und kooperives Verhlen Mehrsufige Spiele mi beobchbren Hndlungen Idee: Ds Spiel sez sich us K+ Sufen zusmmen, wobei eine Sufe k us einem Teilspiel mi simulner Whl von Akionen k i beseh

Mehr

Tabellenband Onlinebefragung Sicherheit im Leben - Thema Urlaub -

Tabellenband Onlinebefragung Sicherheit im Leben - Thema Urlaub - Tabellenband Onlinebefragung Sicherhei im Leben - Thema Urlaub - Eine Onlinebefragung der Sifung: Inerneforschung im Aufrag der ERGO Direk Versicherungen, Sepember 2014 Feldzei: 24.09.2014 bis 01.10.2014

Mehr

Ermittlung von Leistungsgrenzen verschiedener Lagerstrategien unter Berücksichtigung zentraler Einflussgrößen

Ermittlung von Leistungsgrenzen verschiedener Lagerstrategien unter Berücksichtigung zentraler Einflussgrößen Ermilung von Leiunggrenzen verchiedener Lagerraegien uner Berücichigung zenraler Einflugrößen Dipl.-Wir.-Ing. (FH) Anne Piepenburg, Prof. Dr.-Ing. Rainer Brun Helmu-Schmid-Univeriä, Hamburg Lehruhl für

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Saisische Beriche Saisisches Am für Hamburg und Schleswig-Holsein STATISTIKAMT NORD Q II 8 - j/09 H 28. Juli 2011 Einsammlung von Verkaufs-, Transpor- und Umverpackungen in Hamburg 2009 Auf der Grundlage

Mehr

Interdisziplinäre Tagung für Baubetriebswirtschaft und Baurecht. Nationales und internationales Nachtragsmanagement,

Interdisziplinäre Tagung für Baubetriebswirtschaft und Baurecht. Nationales und internationales Nachtragsmanagement, 10. Interdisziplinäre Tagung für Baubetriebswirtschaft und Baurecht am 23./24. Mai 2008 in Hannover Maritim Airport Hotel Nationales und internationales Nachtragsmanagement, HOAI Kooperation und Schiedsgutachtervereinbarungen

Mehr

" Einkommensteuer: Gewerblicher Grundstückshandel: Zählgrundstücke bei Personengesellschaft (BFH) 4

 Einkommensteuer: Gewerblicher Grundstückshandel: Zählgrundstücke bei Personengesellschaft (BFH) 4 "" seuer-journal.de Das Fachmagazin für Seuerberaer. Hef plus Web plus Webservices. STEUERN " Einkommenseuer: Gewerblicher Grundsückshandel: Zählgrundsücke bei Personengesellschaf (BFH) 4 " Einkommenseuer:

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Eine Sudie der Iniiaive D21, durchgeführ von TNS Infraes Eine Sondersudie im Rahmen des Online-Banking Mi Sicherhei! Verrauen und Sicherheisbewusssein bei Bankgeschäfen im Inerne mi freundlicher Unersüzung

Mehr

Motion Safety: Mit Sicherheit mehr Produktivität. Sichere Antriebstechnik aus einer Hand

Motion Safety: Mit Sicherheit mehr Produktivität. Sichere Antriebstechnik aus einer Hand Moion Safey: Mi Sicherhei mehr Produkiiä Sichere Anriebsechnik aus einer Hand Moion Safey - Für höhere Produkiiä ohne Kompromisse Moion Safey das is innoaie Sicherheisechnologie on Kollmorgen. Moion Safey

Mehr

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen. Investieren Sie in Ihren Karriere-Aufschwung

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen. Investieren Sie in Ihren Karriere-Aufschwung Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungween Invetieren Sie in Ihren Karriere-Aufchwung www.wifiwien.at/finanzakademie WIFI Wien 2011/12 Zu Haue in der Welt der Finanzen

Mehr

Der Zeitwert des Geldes - Vom Umgang mit Zinsstrukturkurven -

Der Zeitwert des Geldes - Vom Umgang mit Zinsstrukturkurven - - /8 - Der Zeiwer des Geldes - Vom Umgang mi Zinssrukurkurven - Dr. rer. pol. Helmu Sieger PROBLEMSELLUNG Zinsänderungen beeinflussen den Wer der Zahlungssröme, die Krediinsiue, Versicherungen und sonsige

Mehr

vom 22. November 2012

vom 22. November 2012 rüfungs- und Sudienordnung des Bachelorsudiengangs Eleroechni und Informaionsechni des Deparmens Informaions- und Eleroechni an der Faulä Techni und Informai der Hochschule für Angewande Wissenschafen

Mehr

banking Das Vorstandsduo der höchst erfolgreichen Kreissparkasse Wiedenbrück bestbanking 191 2012 Foto: bestbanking medien

banking Das Vorstandsduo der höchst erfolgreichen Kreissparkasse Wiedenbrück bestbanking 191 2012 Foto: bestbanking medien Foto: bet medien Da Vortandduo der höcht erfolgreichen Kreiparkae Wiedenbrück 24 bet 191 2012 n Deutliche Ergebniverbeerung mit einer konequenten Aurichtung Strategiche Primärziel: Kundenfoku Die Kreiparkae

Mehr

Kapitel 11 Produktion, Sparen und der Aufbau von Kapital

Kapitel 11 Produktion, Sparen und der Aufbau von Kapital apiel 11 Produkion, Sparen und der Aufbau von apial Vorbereie durch: Florian Barholomae / Sebasian Jauch / Angelika Sachs Die Wechselwirkung zwischen Produkion und apial Gesamwirschafliche Produkionsfunkion:

Mehr

Bestimmung der Erdbeschleunigung g

Bestimmung der Erdbeschleunigung g Beiun der Erdbechleuniun Mai G 68 uorin: Cornelia Sin eilneher: Daniel Guyo Diana Bednarczyk Fabian Fleicher Heinrich Südeyer Inkje Dörin Rain orabi René Könnecke Galileo Galilei G 68: rookoll zur Beiun

Mehr

Kondensator und Spule im Gleichstromkreis

Kondensator und Spule im Gleichstromkreis E2 Kondensaor und Spule im Gleichsromkreis Es sollen experimenelle nersuchungen zu Ein- und Ausschalvorgängen bei Kapaziäen und ndukiviäen im Gleichsromkreis durchgeführ werden. Als Messgerä wird dabei

Mehr

So prüfen Sie die Verjährung von Ansprüchen nach altem Recht

So prüfen Sie die Verjährung von Ansprüchen nach altem Recht Akademische Arbeisgemeinschaf Verlag So prüfen Sie die von Ansprüchen nach alem Rech Was passier mi Ansprüchen, deren vor dem bzw. 15. 12. 2004 begonnen ha? Zum (Sichag) wurde das srech grundlegend reformier.

Mehr

DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance 2015

DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance 2015 5. Fachkongress am 24. und 25. Juni 2015 in TH E S Q U A I R E Frankfur DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance 2015 Neu:

Mehr

Faktor 4x Long Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1300)

Faktor 4x Long Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1300) Fakor 4x Long Zerifikae (SVSP-Produkcode: 1300) Index Valor / Symbol / ISIN / WKN Bezugswer Fakor 4x Long Copper Index CBLKU4 / 12306935 / CZ33RK / DE000CZ33RK2 üblicherweise der an der Maßgeblichen erminbörse

Mehr

Diskrete Integratoren und Ihre Eigenschaften

Diskrete Integratoren und Ihre Eigenschaften Diskree Inegraoren und Ihre Eigenschafen Whie Paper von Dipl.-Ing. Ingo Völlmecke Indusrielle eglersrukuren werden im Allgemeinen mi Hilfe von Inegraoren aufgebau. Aufgrund des analogen Schalungsaufbaus

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Eine Sudie der Iniiaive D21, durchgeführ von TNS Infraes Eine Sondersudie im Rahmen des Sicher Surfen 2008: Wie schüzen sich Onliner im Inerne? mi freundlicher Unersüzung von Sicher Surfen 2008: Wie schüzen

Mehr

Gleichförmige Bewegung

Gleichförmige Bewegung Gleichförmige Bewegung 1. Grundwien (a) Ein PKW fähr mi der konanen Gechwindigkei v = 16 km auf der Auobahn. Wie lange brauch da Auo für eine 00m lange h Srecke? (b) Wird ein geeiche 50 g-sück an eine

Mehr

Wertsteigerung Frei Haus. Der Kostenlose Glasfaseranschluss für Hauseigentümer.

Wertsteigerung Frei Haus. Der Kostenlose Glasfaseranschluss für Hauseigentümer. Wertteigerung Frei Hau. Der Kotenloe Glafaeranchlu für Haueigentümer. Darüber freuen ich nicht nur Ihre Mieter. 40 Millimeter, 1.000 Vorteile. Im Bereich der Kommunikation it Glafaer die Zukunft. 12.000

Mehr

Ausbau des Bauherrenservice

Ausbau des Bauherrenservice Archiekenkammer Sachsen-Anhal Fürsenwall 3 I 39104 Magdeburg Tel. +49 (0) 391 53 61 10 I Fax +49 (0) 391 5 36 11 13 info@ak-lsa.de I www.ak-lsa.de Ausbau des Bauherrenservice Präsenaion auf den Baumessen

Mehr

Konzeption und Umsetzung der Geschäftswertbeitragsrechnung als Lenkungsinstrument für den Mittelstand

Konzeption und Umsetzung der Geschäftswertbeitragsrechnung als Lenkungsinstrument für den Mittelstand Konzepion und Umsezung der Geschäfswerbeiragsrechnung als Lenkungsinsrumen für den Mielsand Prof. Dr. Dr. habil. Hors Wildemann und Dipl. Wirsch.-Ing. Axel Niemeyer, München erschienen in Wirschafswissenschafliches

Mehr

VOr OrT. Die IG BCE informiert über die Organisation vor Ort.

VOr OrT. Die IG BCE informiert über die Organisation vor Ort. VO OT Die IG BCE infomie übe die Oganisaion vo O. vo o Die IG BCE infomie übe die Oganisaion vo O. Die IG BCE is da, wo ihe Migliede leben und abeien. Du eine sake geweksaflie Veeung sowohl im Beieb als

Mehr

DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance 2015

DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance 2015 1. F a c h k o n g r e s s a m 2 8. O k o b e r 2 0 1 5 a m F l u g h a f e n G r a z DIE KLINIKIMMOBILIE DER NÄCHSTEN GENERATION Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance

Mehr

Faktor 4x Long Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1300)

Faktor 4x Long Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1300) Fakor 4x Long Zerifikae (SVSP-Produkcode: 1300) Index Valor / Symbol / ISIN / WKN Bezugswer Fakor 4x Long Naural Gas Index 18377042 CBLNG4 DE000CZ33US9 CZ33US üblicherweise der an der Massgeblichen erminbörse

Mehr

Robert Half Technology. Gehaltsübersicht. Gehälter und Karrieretrends im IT-Bereich. 1 Gehaltsübersicht 2012

Robert Half Technology. Gehaltsübersicht. Gehälter und Karrieretrends im IT-Bereich. 1 Gehaltsübersicht 2012 Rober Half Technology Gehalsübersich Rober Half Technology Gehäler und Karriererends im IT-Bereich 1 Gehalsübersich 2012 Rober Half Technology Inhal s Inhal 6 9 4 Neuigkeien P S S T Besezung von IT-Posiionen:

Mehr

ACRON Helvetia X. 8. März 2013

ACRON Helvetia X. 8. März 2013 ACRON Helveia X 1 ACRON Helveia X 8. März 2013 2 Inhalsverzeichnis Seie Execuive Summary 5 I. Die Beeiligung im Überblick f 5 II. Beureilung 5 1. Qualiaive Einschäzung 5 2. Finanzielle Einschäzung 5 III.

Mehr

Faktor 4x Short Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1300)

Faktor 4x Short Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1300) Fakor 4x Shor Zerifikae (SVSP-Produkcode: 1300) Index Valor / Symbol / ISIN / WKN / Common Code Fakor 4x Shor DAXF Index 11617870 / CBSDX DE000CZ33BA7 / CZ33BA Bezugswer üblicherweise der an der Maßgeblichen

Mehr

Faktor 4x Short Natural Gas II Zertifikat (SVSP-Produktcode: 2300)

Faktor 4x Short Natural Gas II Zertifikat (SVSP-Produktcode: 2300) Fakor 4x Shor Naural Gas II Zerifika (SVSP-Produkcode: 2300) KAG Hinweis Emienin: Raing: Zerifikaear: SVSP-Code Verbriefung: Die Werpapiere sind keine Kollekivanlage im Sinne des schweizerischen Bundesgesezes

Mehr

Eine ideale Partnerschaft

Eine ideale Partnerschaft Imker Kommunen Landwire Verbraucher Eine ideale Parnerschaf Praxisempfehlungen zur Schaffung von Nahrungsquellen Blüen besuchender Inseken Deuscher Imkerbund e. V. www.deuscherimkerbund.de Imker, Landwire,

Mehr

Stellungnahme zum Projekt Glasfaserausbau des Zugangsnetzes der Deutsche Telekom AG

Stellungnahme zum Projekt Glasfaserausbau des Zugangsnetzes der Deutsche Telekom AG Wissenschaflicher Arbeiskreis für Regulierungsfragen (WAR) bei der Bundesnezagenur für Elekriziä, Gas, Telekommunikaion, Pos und Eisenbahnen ellungnahme zum Projek Glasfaserausbau des Zugangsnezes der

Mehr

Customer Lifetime Value

Customer Lifetime Value Cusomer Lifeime Value Monia Seyerle Fachhochschule Nüringen 72603 Nüringen monia.seyerle@web.de Zusammenfassung Der Cusomer Lifeime Value (CLV) is der ganzheiliche Wer eines Kunden für ein besimmes Unernehmen

Mehr

1 Einführung. Bild 1-1: Ein digitales Kommunikationssystem

1 Einführung. Bild 1-1: Ein digitales Kommunikationssystem 1 Einführung Ein digiales Kommunikaionssysem, das sicherlich viele Leser aus eigener Erfahrung kennen, zeig Bild 1-1: Ein Compuer is über ein Modem mi einem Kommunikaionsnez verbunden und ausch Daen mi

Mehr

detlef.schnappauf@messtechniknord.de

detlef.schnappauf@messtechniknord.de Fachinformaion Nr.: 2013-04 MeßTechnikNord GmbH Team Jena Prüssingsraße 41 07745 Jena Telefon: 03641-65-3780 Fax: 03641-65-3927 E-Mail: info@messechniknord.de Inerne hp://www.messechniknord.de Daum 2013-01-10

Mehr

LANDESBANK BERLIN AG. Endgültige Bedingungen

LANDESBANK BERLIN AG. Endgültige Bedingungen LANDESBANK BERLIN AG Endgülige Bedingungen vom 8. Mai 2013 zum Basisprospek gemäß 6 Werpapierprospekgesez vom 10. Mai 2012 für Anleihen und srukuriere Werpapiere für PTS-Professional Trading Sraegie DE000LBB2JY8

Mehr

Physikalische Größe = Zahlenwert Einheit

Physikalische Größe = Zahlenwert Einheit Phyikaliche Grundlagen - KOMPAKT 1. Phyikaliche Größen, Einheien und Gleichungen 1.1 Phyikaliche Größen Um die Ar ( Qualiä) und da Aumaß ( Quaniä) phyikalicher Eigenchafen und Vorgänge bechreiben und mi

Mehr

2.1 Produktion und Wirtschaftswachstum - Das BIP

2.1 Produktion und Wirtschaftswachstum - Das BIP 2.1 Produkion und Wirschafswachsum - Das BIP DieVolkswirschafliche Gesamrechnung(VGR)is das Buchführungssysem des Saaes. Sie wurde enwickel, um die aggregiere Wirschafsakiviä zu messen. Die VGR liefer

Mehr

Aufgaben zu den Würfen. Aufgaben

Aufgaben zu den Würfen. Aufgaben Aufaben zu den Würfen Aufaben. Ein Körper wird i der Gecwindikei 8 - nac oben eworfen. Vo Lufwiderand ee an ab. Berecnen Sie die Wurföe und die Zei bi zu Erreicen de öcen Punke der Ban. Berecnen Sie die

Mehr