USB Signalverstärker XL

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "USB Signalverstärker XL"

Transkript

1 USB Signalverstärker XL Bedienungsanleitung

2 Identifizierung Hersteller:... TLS Communication GmbH Marie-Curie-Straße 20 D Hilden Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) Produkt:... USB Signalverstärker XL Version: Ursprungsland:... Deutschland Bedienungsanleitung:...Stand 02/04 Ausgabedatei:...BA USB Signalverstaerker XL 0204.doc Diese Bedienungsanleitung gehört zu diesem Produkt. Sie enthält wichtige Hinweise zur Handhabung des Geräts. Achten Sie hierauf, auch wenn Sie das Gerät an Dritte weitergeben. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung zum Nachschlagen auf. Im Lieferumfang enthalten 1 x USB Signalverstärker XL PC 1 x USB Signalverstärker XL REMOTE 1 x Netzteil MW705S 7,5V 0,5A 1 x Kabel USB ST-ST TypA -> TypB 1m 1 x Bedienungsanleitung Technische Daten Gewicht USB Signalverstärker XL REMOTE:...ca. 135 g Gewicht USB Signalverstärker XL PC:...ca. 120 g Breite: mm Tiefe: mm Höhe: mm Übertragungslänge:...max. 50 m Umgebungsbedingungen Betriebstemperatur: C bis +40 C Rel. Luftfeuchtigkeit:... Max. 85% Luftdruck: bis 1000 hpa

3 Bedienungsanleitung Bestimmungsgemäße Verwendung USB Verlängerungskabel sind bis zu einer maximalen Länge von 5 m spezifiziert. Mit dem USB Signalverstärker XL und der entsprechenden CAT5-Verlängerung kann ein Strecke bis max. 50 m überbrückt werden. Der USB Signalverstärker XL dient der Übertragung der USB Signale, so dass über eine Entfernung von maximal 50 m ein Weiterarbeiten mit dem angeschlossenen Eingabegerät möglich ist. Garantie Die TLS-Werksgarantie für den USB Signalverstärker XL beträgt 24 Monate. Schäden, die durch eine unsachgemäße Bedienung oder durch Gewaltanwendung entstanden sind, unterliegen nicht der Garantieleistung. Die Garantie erlischt, wenn nichtautorisierte Personen das Gerät öffnen. Sicherheit Diese Bedienungsanleitung enthält grundlegende Hinweise, die Sie bei der Bedienung des USB Signalverstärker XL beachten müssen. Halten Sie sich genau an die Anweisungen, um Fehler zu vermeiden. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung deshalb unbedingt, bevor Sie mit dem USB Signalverstärker XL arbeiten. Öffnen Sie niemals das Gehäuse des USB Signalverstärker XL! Mit dem Öffnen endet sofort jeglicher Garantieanspruch! Gefahr Eine Verwendung ist nur in geschlossenen Räumen, also nicht im Freien, erlaubt. Der Kontakt mit Feuchtigkeit ist unbedingt zu vermeiden. Gefahr Spannungs- und Stromschwankungen beim Anschluss des USB Signalverstärker XL können elektronische Bauteile beschädigen. Verbinden Sie den USB Signalverstärker XL mit den Computern, bevor Sie die Spannungsversorgung anschließen.

4 Operating Instructions Inbetriebnahme Verbinden Sie mittels des im Lieferumfang enthaltenen USB- Anschlußkabel den Eingang Upstream des USB Signalverstärker XL PC mit dem USB-Eingang Ihres Computers (siehe Bild 1). Verbinden Sie den USB Signalverstärker XL PC und -REMOTE mit einer CAT-5 Leitung. Verbinden Sie das Eingabegerät (z.b. USB Maus) mit einem Eingang der vier Downstream Ports (Port1,...,Port4) des USB Signalverstärker XL REMOTE. Stecken Sie den Stecker des Netzteils in die Buchse Power des USB Signalverstärker XL REMOTE. Schließen Sie das Netzteil an die Stromversorgung an. Spezifikationen: Nach der korrekten Installation meldet sich das System als Standard-USB- HUB (USB\VID_04CC&PID_1122\...) beim Computer an. Die Leuchtdiode an der CAT5-Buchse zeigt den Datenverkehr auf der CAT5 Leitung an. Die korrekte Initialisierung des HUB wird durch Aufleuchten der LED am USB- Port1 angezeigt. Kurzzeitiges Aufblinken der LED signalisiert den Datenverkehr. Automatische Stromüberlastabschaltung Der HUB ist mit einer automatischen Stromüberlastabschaltung ausgestattet. Bei einer Strombelastung von mehr als 500 ma schaltet der HUB ab und meldet diesen Status an den Rechner. Hinweis: Die maximale Anzahl hintereinander geschalteter HUBs in USB-Systemen ist begrenzt. Abhängig von dieser Anzahl ändert sich auch die maximal anwendbare Kabellänge der CAT5-Leitung. Schließen Sie daher den USB Signalverstärker XL PC direkt an den USB-Port des Computers an. Das System unterstützt nicht den USB 2.0 Mode mit einer Übertragungsrate von 480 Mbit/s.

5 Bedienungsanleitung CE CAT5 Upstream bb. 1 : Frontblende USB Signalverstärker XL PC A CE CAT5 Port 1 Port 2 Port 3 Port 4 Power Abb. 2 : Frontblende USB Signalverstärker XL REMOTE

6 Operating Instructions USB Signalverstärker XL PC USB Signalverstärker XL Remote Projektor mit USB Maus Anschluss CAT5 Leitung 1m m 1.0 / 1.1 1,5m 1,5m Netzteil Computer USB Stecker, Typ A, rechteckig, Seite zum Rechner USB Stecker, Typ B, quadratisch, Seite zum Endgerät CAT5 Stecker, Typ RJ45 USB- Überwachungs- Kamera Abb 3.: Applikationsbeispiel

7 Bedienungsanleitung Funktionsstörung: Sollte der TLS USB Signalverstärker XL einmal nicht funktionieren kann es an folgendem Problem liegen: Prüfen Sie zunächst, ob die Energieverwaltung für den USB Hub eingeschaltet ist. Hierfür verbinden Sie ein USB Gerät mit dem TLS USB Signalverstärker XL (Remote) und diesen dann mit dem TLS USB Signalverstärker XL (PC), danach verbinden Sie dann den USB Signalverstärker XL (PC) mit Ihrem Computer. Ziehen Sie nun das USB Gerät aus dem USB Signalverstärker XL (Remote). Achten Sie auf die Leuchtdiode neben Port1. Erlischt die Leuchtdiode, ist die Energieversorgung für den USB Hub ausgeschaltet, und es kann auch nachträglich kein USB Gerät mit diesem Hub verbunden und erkannt werden. Um dieses Problem zu beseitigen, öffnen Sie die Systemsteuerung auf Ihrem Computer: Start Einstellungen Systemsteuerung System Hardware Geräte-Manager USB-Controller Hier können Sie nun die Energieversorgung für den benötigten USB Hub Ihres Rechners einstellen. (siehe Bild). Deaktiviert man dieses Häkchen Computer kann Gerät ausschalten, um Energie zu sparen, treten generell keine Probleme auf. Erlischt die Leuchtdiode neben Port1 nicht, ist Ihr Computer bereits korrekt eingestellt, und Sie können problemlos mit dem TLS USB Signalverstärker XL arbeiten.

8 Operating Instructions Abb 4 Energieverwaltung des Computers

9 Bedienungsanleitung TLS Produktprogramm Mobile Beschallungsanlagen Computer-Trainings-Systeme Sprachtrainingssysteme Übertragungstechnik Spezialkabel TLS Product range Portable Sound Systems Computer Training Systems Language Training Systems Transmission Technology Special Cables Besuchen Sie uns im Internet / Visit our Website:

Video / S-Video Splitter

Video / S-Video Splitter Video / S-Video Splitter Bedienungsanleitung Operation Manual TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) 2103 50 06-0 Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0) 2103 50 06-90 D 40721 Hilden e-mail: info@tls-gmbh.com

Mehr

VGA Splitter 1/2. Bedienungsanleitung Operation Manual

VGA Splitter 1/2. Bedienungsanleitung Operation Manual VGA Splitter 1/2 Bedienungsanleitung Operation Manual TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) 2103 50 06-0 Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0) 2103 50 06-90 D 40721 Hilden e-mail: info@tls-gmbh.com Identifizierung

Mehr

VGA Manager DDC. Bedienungsanleitung. TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0)

VGA Manager DDC. Bedienungsanleitung. TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0) VGA Manager DDC Bedienungsanleitung TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) 2103 50 06-0 Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0) 2103 50 06-90 D 40721 Hilden e-mail: info@tls-gmbh.com Identifizierung Hersteller:...

Mehr

QuickScout Konfigurationstool Montage- und Bedienungsanleitung

QuickScout Konfigurationstool Montage- und Bedienungsanleitung Ident. No.: 8706813 QuickScout Konfigurationstool Montage- und Bedienungsanleitung TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) 2103 50 06-0 Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0) 2103 50 06-90 D 40721 Hilden e-mail:

Mehr

SignalManager 500. Bedienungsanleitung Operation Manual

SignalManager 500. Bedienungsanleitung Operation Manual SignalManager 500 Bedienungsanleitung Operation Manual TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) 2103 50 06-0 Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0) 2103 50 06-90 D - 40721 Hilden e-mail: info@tls-gmbh.com Bedienungsanleitung

Mehr

Handbuch USB-Isolator

Handbuch USB-Isolator Handbuch USB-Isolator W&T Version 1.0 Typ 33001 09/2010 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft verwendet werden. Bitte

Mehr

TLS Media Connection Unit HDMI

TLS Media Connection Unit HDMI TLS Media Connection Unit HDMI Installations- & Bedienungsanleitung Ident. Nr.: 8706312 TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) 2103 50 06-0 Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0) 2103 50 06-90 D 40721 Hilden

Mehr

TLS DVI SignalManager

TLS DVI SignalManager TLS DVI SignalManager Bedienungsanleitung Ident. No.: 8705951 TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) 2103 50 06-0 Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0) 2103 50 06-90 D 40721 Hilden e-mail: info@tls-gmbh.com

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

Inhaltsverzeichnis WWW.STEMMER-IMAGING.COM

Inhaltsverzeichnis WWW.STEMMER-IMAGING.COM Inhaltsverzeichnis 1 Identifizierung...2 2 Sicherheitshinweise...3 3 Das Anschließen...3 3.1 Für die Nutzung der RS232 Schnittstelle... 3 3.2 Für die Nutzung der USB Schnittstelle... 3 4 Die Inbetriebnahme...3

Mehr

automation technologies GmbH PAD-Card Benutzerhandbuch

automation technologies GmbH PAD-Card Benutzerhandbuch automation technologies GmbH PAD-Card Benutzerhandbuch PAD-Card Benutzerhandbuch Einschränkung der Gewährleistung: Die Angaben und Hinweise in diesem Handbuch sind sorgfältig geprüft und entsprechen den

Mehr

Giga-X Network On-Line Status Tester

Giga-X Network On-Line Status Tester 1 Bedienungsanleitung Einführung 2 Technische Ausstattung 2 Technische Daten 3 Bedienhinweise 3-4 Testszenarien 4-5 Beispielhafte Display- Darstellungen 5-7 Lieferumfang 8 Anmerkungen 8 Hobbes GmbH Europa

Mehr

CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG. EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800

CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG. EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800 CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800 BESCHREIBUNG Sehr geehrter Kunde! Um die Funktionsweise der PEKATRONIC CAN BUS Alarmanlage genau zu verstehen, lesen

Mehr

DOCKINGSTATION FÜR NOTEBOOKS

DOCKINGSTATION FÜR NOTEBOOKS DOCKINGSTATION FÜR NOTEBOOKS (DC DOCK5) (DC DOCK6) Bedienungsanleitung Sicherheitsanweisungen Lesen Sie sich stets die Sicherheitsanweisungen aufmerksam durch. Bedienungsanleitung gut aufbewahren für den

Mehr

Illuminated logo version

Illuminated logo version Illuminated logo version Bedienungsanleitung (Version T4E 1.0.9 / 04.2012) LEDirector Version 2.x (Playerunabhängigkeit) 2010 Tec-Factory Inhalt 1 Das Produkt... 1 2 Sicherheitshinweise... 2 2.1 Hinweise

Mehr

GARANTIEERKLÄRUNG / SERVICE

GARANTIEERKLÄRUNG / SERVICE Handbuch BEDNIENUNGSANLEITUNG GARANTIEERKLÄRUNG / SERVICE KUNDENSERVICE Vielen Dank, dass Sie sich für den Erwerb des entschieden haben. Die Garantie beträgt 24 Monate ab Verkaufsdatum an den Endverbraucher.

Mehr

Barcodescanner CS3000 Installation und Bedienung. Inhaltsverzeichnis. Scanner anschliessen... 2. Scanner auslesen... 3. Scanner CS3000...

Barcodescanner CS3000 Installation und Bedienung. Inhaltsverzeichnis. Scanner anschliessen... 2. Scanner auslesen... 3. Scanner CS3000... 1 Barcodescanner CS3000 Installation und Bedienung Inhaltsverzeichnis Scanner anschliessen.............. 2 Anschluss USB direkt............. 2 Anschluss mit Dockingstation 2 Scanner auslesen................

Mehr

USB 10/100 FAST ETHERNET. Benutzerhandbuch

USB 10/100 FAST ETHERNET. Benutzerhandbuch USB 10/100 FAST ETHERNET Benutzerhandbuch INHALTSVERZEICHNIS Einführung...1 Systemanforderungen...1 Spezifikationen...1 Bezeichnungen und Funktionen der Teile...2 Hardware Installation...3 Vorsichtsmaßnahme...3

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG USB

BEDIENUNGSANLEITUNG USB BEDIENUNGSANLEITUNG USB 1.1 Externer 6in1 Card Reader Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung... 1 Funktionen.. 1 Beschreibung..... 1 Anforderungen.... 2 Verpackungsinhalt..... 2 Kapitel 1 Hardware Installation..

Mehr

Die Windows-Installation - Schritt für Schritt

Die Windows-Installation - Schritt für Schritt Lieferumfang Überprüfen Sie bitte zunächst die Vollständigkeit des von Ihnen erworbenen Pakets. Der Lieferumfang der DMX 6Fire USB umfasst mindestens: 1 DMX 6Fire USB (die Hardware) 1 Netzadapter 1 Adapter

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- IEEE 1394 / USB 2.0 3,5 Aluminium Festplattengehäuse Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde,

Mehr

übertragbare Signale: RGBHV, RGsB oder RsGsBs

übertragbare Signale: RGBHV, RGsB oder RsGsBs 12 Technische Daten 12.1 CATVision Video: Auflösung: max. 1920 x 1440 Bildpunkte (abhängig von Kabel und Videosignal) Übertragungslänge: 10 bis max. 300 Meter (abhängig von Kabel, Auflösung und Videosignal)

Mehr

DRU-H3ETX. Bedienerhandbuch

DRU-H3ETX. Bedienerhandbuch DRU-H3ETX 3-Port USB Hub mit 10/100Mbps NWay Fast Ethernet Port Bedienerhandbuch Inhaltsverzeichnis EINFÜHRUNG...1 TECHNOLOGIE ÜBERBLICK...1 ÜBER DEN DRU-H3ETX...1 PRODUKTLEISTUNGSMERKMALE...2 INSTALLATION...3

Mehr

Kamerabrille SportCam MP720 von mplus

Kamerabrille SportCam MP720 von mplus Kamerabrille SportCam MP720 von mplus Funktionsumfang der Video-Sonnenbrille 1. Hochwertige Polaroid Linse. 2. Eingebauter 2 GB Speicher für ca. 5 Stunden Videoaufnahme, variiert von 3-20 Stunden, je nach

Mehr

Anleitung WPM BRONZE SERIE 1

Anleitung WPM BRONZE SERIE 1 Anleitung WPM BRONZE SERIE 1 Inhalt 1. Eigenschaften 3 2. Spezifikationen 4 2.1 Übersicht 4 2.2 Temperaturbereich und Luftfeuchtigkeit 5 2.3 Netzspannung und Schutzfunktionen 5 2.4 Sicherheitsstandards

Mehr

TLS Media Board Unit 5m / 10m

TLS Media Board Unit 5m / 10m TLS Media Board Unit 5m / 10m Installations- & Bedienungsanleitung Ident. Nr.: 8705840 TLS Communication GmbH Tel.: +49 (0) 2103 50 06-0 Marie-Curie-Straße 20 Fax: +49 (0) 2103 50 06-90 D 40721 Hilden

Mehr

FRITZ!DECT 200 512005005

FRITZ!DECT 200 512005005 512005005 FRITZ!DECT 200 Lieferumfang FRITZ!DECT 200 Das ist FRITZ!DECT 200 Mit FRITZ!DECT 200 erhalten Sie eine intelligente Steckdose für das Heimnetz. FRITZ!DECT 200 schaltet Haushalts- und andere Geräte

Mehr

Berührungslose Datenerfassung. easyident-usb Stickreader. Art. Nr. FS-0012

Berührungslose Datenerfassung. easyident-usb Stickreader. Art. Nr. FS-0012 Berührungslose Datenerfassung easyident-usb Stickreader Firmware Version: 0115 Art. Nr. FS-0012 easyident-usb Stickreader ist eine berührungslose Datenerfassung mit Transponder Technologie. Das Lesemodul

Mehr

FRITZ!DECT Repeater 100

FRITZ!DECT Repeater 100 412009001 FRITZ!DECT Repeater 100 Das ist FRITZ!DECT Repeater 100 FRITZ!DECT Repeater 100 erweitert den Empfangsbereich Ihres Schnurlostelefons. Sie melden den Repeater zunächst in geringer Entfernung

Mehr

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung EINLEITUNG Der i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter bietet dem Benutzercomputer den Zugang ins 10/100/1000 Mbps Netz mit Hilfe von USB Port.

Mehr

Hardware und Systemvoraussetzungen um Softwareupdate, Settingslisten usw. auf einen Receiver mit RS232 Schnittstelle zu überspielen:

Hardware und Systemvoraussetzungen um Softwareupdate, Settingslisten usw. auf einen Receiver mit RS232 Schnittstelle zu überspielen: Hardware und Systemvoraussetzungen um Softwareupdate, Settingslisten usw. auf einen Receiver mit RS232 Schnittstelle zu überspielen: Um Softwareupdates, Settingslisten usw. vom PC auf einen Receiver mit

Mehr

USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ

USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ Handbuch USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ deutsch Handbuch_Seite 2 Handbuch_Seite 3 Inhalt 1.0 Eigenschaften 4 2.0 Systemvoraussetzungen 4 3.0 Hardware Installation 4 4.0 Treiber Installation (Windows

Mehr

Einführung 2. Installation 5. Spezifikationen. 9

Einführung 2. Installation 5. Spezifikationen. 9 Inhaltsverzeichnis Einführung 2 Überblick über die Technologie.. 2 Über den 4 Port DRU-H4SMK multifunktionalen USB Hub...3 Leistungsmerkmale des Produktes..4 Installation 5 Beschreibung des Aussehens...5

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch TRANSCEND SSD18C3 http://de.yourpdfguides.com/dref/3700537

Ihr Benutzerhandbuch TRANSCEND SSD18C3 http://de.yourpdfguides.com/dref/3700537 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für TRANSCEND SSD18C3. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die TRANSCEND SSD18C3

Mehr

USB 3.0 INTERNAL CARD READER 3.5. Bedienungsanleitung

USB 3.0 INTERNAL CARD READER 3.5. Bedienungsanleitung USB 3.0 INTERNAL CARD READER 3.5 128580 Bedienungsanleitung WICHTIGE INFORMATIONEN Bevor Sie den Card Reader verwenden, lesen Sie bitte die nachfolgenden Informationen. 1. Bei einigen Betriebssystemen

Mehr

Update Anleitung I-STAT unter Windows 8 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden

Update Anleitung I-STAT unter Windows 8 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Update Anleitung I-STAT unter Windows 8 WICHTIG > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Aktivierung der Barcodelesefunktion am VetScan I-STAT 1 1. VetScan

Mehr

XEMIO-243/253 USER MANUAL

XEMIO-243/253 USER MANUAL Besonderheiten Elegantes Design und einfache Bedienung. Multi-Codec-Player unterstützt die Audioformate MP3 und WMA. Treiberfreies USB-Laufwerk - Sie können Ihre (Musik)-Dateien direkt über das unter "Arbeitsplatz"

Mehr

Bedienungsanleitung. Kleiderhaken Kamera J018. CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding

Bedienungsanleitung. Kleiderhaken Kamera J018. CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Kleiderhaken Kamera J018 CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Danke für den Kauf der Kleiderhaken Kamera J018. Der Kleiderhaken zeichnet sich durch ein sehr unauffälliges

Mehr

InterCafe 2010. InterCafe 2010

InterCafe 2010. InterCafe 2010 InterCafe 2010 Der Inhalt dieses Handbuchs und die zugehörige Software sind Eigentum der blue image GmbH und unterliegen den zugehörigen Lizenzbestimmungen sowie dem Urheberrecht. 2009 blue image GmbH

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir natürlich auch nach dem Kauf für Sie da. Bei technischen

Mehr

Hörsaal B1. Inhalt. Zuständigkeit Hausmeister. Allgemeine Hinweise zur Medientechnik

Hörsaal B1. Inhalt. Zuständigkeit Hausmeister. Allgemeine Hinweise zur Medientechnik Hörsaal B1 Inhalt Zuständigkeit Hausmeister Allgemeine Hinweise zur Medientechnik Bild des stationären Computer sowie das Bild vom Visualizer auf dem Beamer wiedergeben. Anschließen des Notebooks an den

Mehr

iscan USB Benutzerhandbuch UNIFIED FIELD COMMUNICATION

iscan USB Benutzerhandbuch UNIFIED FIELD COMMUNICATION Benutzerhandbuch UNIFIED FIELD COMMUNICATION Inhalt I EG-Konformitätserklärung...1 1 iscan USB...2 2 Installation und Inbetriebnahme...3 2.1 Installation der Treibersoftware...3 2.2 Installation der Hardware...5

Mehr

Einführung. Pocket PC. i.roc x20 (-Ex) Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik

Einführung. Pocket PC. i.roc x20 (-Ex) Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik Mobile Sicherheit für extreme Anforderungen Einführung i.roc x20 (-Ex) Pocket PC Bild: i.roc x20 -Ex Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik Inbetriebnahme 1 S 2 chließen

Mehr

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB Wir bedanken uns für den Kauf der DAC Box S USB von Pro-Ject Audio Systems.! Warnt vor einer Gefährdung des Benutzers, des Gerätes oder vor einer möglichen Fehlbedienung.

Mehr

Einführung...2 Überblick über die Technologie... 2 Über den 7 Port DRU-H7 USB Hub 3 Leistungsmerkmale des Produktes...4

Einführung...2 Überblick über die Technologie... 2 Über den 7 Port DRU-H7 USB Hub 3 Leistungsmerkmale des Produktes...4 Inhaltsverzeichnis Einführung....2 Überblick über die Technologie... 2 Über den 7 Port DRU-H7 USB Hub 3 Leistungsmerkmale des Produktes...4 Installation..4 Beschreibung des Aussehens 5 Hardware-Installation6.6

Mehr

Datenlogger ADL 280 RFID

Datenlogger ADL 280 RFID Datenlogger ADL 280 RFID Original Bedienungsanleitung Marschnerstraße 26 01307 Dresden Telefon (03 51) 44 55 30 Telefax (03 51) 44 55 555 www.ast.de Technische Änderungen vorbehalten. 04/2015 Seite 1 von

Mehr

Handbuch W&T. USB-Hub Industry. Release 1.02, Jan.2012 Typ 33601

Handbuch W&T. USB-Hub Industry. Release 1.02, Jan.2012 Typ 33601 Handbuch USB-Hub Industry W&T Release 1.02, Jan.2012 Typ 33601 Hinweise 08/2009 by Wiesemann und Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft

Mehr

Netzteil Rekorder. Micro-Überwachungs-Lösung. (mit Micro-Kamera) AJ-DVC01

Netzteil Rekorder. Micro-Überwachungs-Lösung. (mit Micro-Kamera) AJ-DVC01 Netzteil Rekorder (mit Micro-Kamera) Micro-Überwachungs-Lösung AJ-DVC01 INHALT 1. Einführung Seite 1 2. Erklärung der Kamera-Funktion Seite 3 3. Installation der Speicherkarte Seite 4 4. Start des Netzteil-Rekorders

Mehr

Miditerminal M4U INDEX END USER WARRANTY Einführung zum Miditerminal M4U Beschreibung von Miditerminal M4U Systemanforderungen 7

Miditerminal M4U INDEX END USER WARRANTY Einführung zum Miditerminal M4U Beschreibung von Miditerminal M4U Systemanforderungen 7 INDEX END USER WARRANTY 1 1. Einführung zum 4 2. Beschreibung von 5 3. Systemanforderungen 7 1) PC 7 2) Mac 7 4. Installation 8 1) Installation der Hardware 8 2) Installation des Treibers 9 5. Einstellungen

Mehr

NanoDMX USB Interface

NanoDMX USB Interface NanoDMX USB Interface Bedienungsanleitung Art.-Nr.: 99-0400 NanoDMX USB Interface 2 Beschreibung Das NanoDMX USB Interface ist ein Adapterkabel das sehr einfach die Steuerung von DMX-fähigen Geräten über

Mehr

Mobiles Internet USB-Breitbandmodem MF195E Quick Start Guide

Mobiles Internet USB-Breitbandmodem MF195E Quick Start Guide Mobiles Internet USB-Breitbandmodem MF195E Quick Start Guide Versionsnummer: R1.0 Copyright 2012 ZTE CORPORATION. Satz- und Druckfehler sowie Änderungen vorbehalten. Einführung Das Multi-Mode-USB-Modem

Mehr

CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen

CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen Vielen Dank dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben. Um die CMS-24 richtig anzuschließen und zu benutzen, lesen Sie bitte diese

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE

BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE Sehr geehrter Kunde, wir beglückwünschen Sie zu Ihrer Wahl. Sie haben ein Produkt erworben, das nach den höchsten Standards der Automobilindustrie entwickelt und gefertigt

Mehr

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 Einbau und Bedienungsanleitung TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 1 Allgemeine Informationen 1.1 SICHERHEITSHINWEISE Travel Power darf nicht für den Betrieb von lebenserhaltenen

Mehr

3G Mobiler Breitband Router

3G Mobiler Breitband Router 3G Mobiler Breitband Router WL0082 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 Netzwerk Konfiguration 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise Stellen

Mehr

Feuerkunst Benutzerhandbuch : PyroOperator PC- Interface 01/2014. Benutzerhandbuch. PyroOperator PC- Interface V1.0

Feuerkunst Benutzerhandbuch : PyroOperator PC- Interface 01/2014. Benutzerhandbuch. PyroOperator PC- Interface V1.0 Benutzerhandbuch PyroOperator PC- Interface V1.0 Vielen Dank für den Erwerb unseres Zündsystems. Wir wünschen ihnen viel Spaß, bitte beachten sie die Sicherheitshinweise. Dieses Zündsystem wurde für die

Mehr

ME-Synapse-USB (ME-1-USB) - Rev. 2.0D

ME-Synapse-USB (ME-1-USB) - Rev. 2.0D ME-Synapse-USB (ME-1-USB) - Rev. 2.0D Docking-Station, setzt ME 3 HE CompactPCI um auf USB 2.0 Modell-Übersicht und Lieferumfang (Basis-Modell) Modell-Übersicht: ME-Synapse-USB (ME-1-USB) Die ME-Synapse-USB

Mehr

ISK 200 Treiberinstallation

ISK 200 Treiberinstallation Treiberinstallation HB_ISK200_D_V10.doc 1 ALLGEMEIN 1. ALLGEMEIN Wenn der Schnittstellenkonverter ISK 200 an einem PC angeschlossen wird muss ein USB-Treiber installiert werden, damit der ISK 200 erkannt

Mehr

PX2128. USB-Docking-Station. für 2,5" & 3,5" SATA-Festplatten BEDIENUNGSANLEITUNG

PX2128. USB-Docking-Station. für 2,5 & 3,5 SATA-Festplatten BEDIENUNGSANLEITUNG PX2128 USB-Docking-Station für 2,5" & 3,5" SATA-Festplatten BEDIENUNGSANLEITUNG USB-Docking-Station für 2,5" & 3,5" SATA-Festplatten 11/2013 -HSc/ JG//DG//ST Sicherheitshinweise Diese Bedienungsanleitung

Mehr

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) :

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : 6. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 CDC 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 RI DB 9M EX-6032 7. Technische Daten

Mehr

Bei Installationsfragen Kundenservice: ( ) SV USB 50. Bedienungsanleitung/ Operating Instructions

Bei Installationsfragen Kundenservice: ( ) SV USB 50. Bedienungsanleitung/ Operating Instructions Bei Installationsfragen Kundenservice: (03 69 25) 9 00 90 kundenservice@rutenbeck.de SV USB 50 Bedienungsanleitung/ Operating Instructions Allgemeines Diese Bedienungsanleitung gehört zum Signalverstärker

Mehr

Version 1.5-03/08. DiMAX 100A PC Modul 8175001

Version 1.5-03/08. DiMAX 100A PC Modul 8175001 DiMAX 100A PC Modul 8175001 Version 1.5-03/08 INFORMATION Das DiMAX PC Modul ermöglicht Ihnen mittels PC ein Update von MZS-III-Zentralen und DIMAX -Busgeräten ohne DIMAX Zentralen 800Z oder 1200Z. Bequemes

Mehr

Einführung in die Informationstechnik. Eingabe - Verarbeitung - Ausgabe CIUS - KREISLICHT. Realschule Tamm Technik Axel Steinbach

Einführung in die Informationstechnik. Eingabe - Verarbeitung - Ausgabe CIUS - KREISLICHT. Realschule Tamm Technik Axel Steinbach Einführung in die Informationstechnik Eingabe - Verarbeitung - Ausgabe CIUS - KREISLICHT Realschule Tamm Technik Axel Steinbach CIUS Kreislicht Netzgerät 1 V Interface 1 Resetknopf 4 Monitor Computer...

Mehr

Bedienungsanleitung. Arcor-DSL Speed-Modem 50 Z

Bedienungsanleitung. Arcor-DSL Speed-Modem 50 Z Bedienungsanleitung Arcor-DSL Speed-Modem 50 Z Liebe Arcor-Kundin, lieber Arcor-Kunde, herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des Arcor-DSL Speed-Modem 50 Z. Diese Bedienungsanleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihr

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 650R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 650R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 650R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de Kurzanleitung Version 1de www.helmholz.de Anwendung und Funktionsbeschreibung Der OPTopus PROFIBUS Optical Link ist trotz seiner kleinen Bauweise ein ganz normaler PROFIBUS Repeater. Er ermöglicht die

Mehr

Office Audio Player mini MP3. Bedienungsanleitung

Office Audio Player mini MP3. Bedienungsanleitung Office Audio Player mini MP3 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Hinweise für die SD Card 3 Sicherheitshinweise 4 Music on hold 4 Lieferumfang 5 Geräteansicht 5 Verbindung zur

Mehr

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle ZIP-USB- Pegelumsetzer USB/ Interface zwischen einer USBund einer -Schnittstelle Inhalt Technische Daten 2 Sicherheitshinweise 2 Produktmerkmale 2 Lokaler Anschluss an Servicebuchse 4 Lokaler Anschluss

Mehr

Befehlssatz zum High Speed Interface-88-USB (HSI-88-USB) (ab Firmware 0.71) (Version 1.2)

Befehlssatz zum High Speed Interface-88-USB (HSI-88-USB) (ab Firmware 0.71) (Version 1.2) Kurzbeschreibung: Befehlssatz zum High Speed Interface-88-USB (HSI-88-USB) (ab Firmware 0.71) (Version 1.2) Beim HSI-88-USB handelt es sich um ein Interface vom s88-rückmeldebus zum Universal Serial Bus

Mehr

Bedienungsanleitung Berlin

Bedienungsanleitung Berlin Bedienungsanleitung Berlin Inhaltsverzeichnis HINWEIS...04 Eigenschaften...05 Bedienung...07 Verbinden...08 Party-Funktion...09 Funktionen der Knöpfe...10 LED Status...10 Freisprechen...11 Akku aufladen...11

Mehr

Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup. Windows 2000

Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup. Windows 2000 Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup Bevor Sie das USB-LocoNet-Interface an den PC anschließen, müssen Sie die Treiber- Software installieren. Erst nach erfolgreicher Installation können Sie

Mehr

Service Port Software Technische Information und Bedienungsanleitung. Service Port Software Technical informations and operating instructions

Service Port Software Technische Information und Bedienungsanleitung. Service Port Software Technical informations and operating instructions D GB Service Port Software Technische Information und Bedienungsanleitung Service Port Software Technical informations and operating instructions 2 9 Inhalt Seite Funktion Geräteeigenschaften Systemvoraussetzungen

Mehr

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung 1. Lieferumfang. 2 2. Anschluss.. 3 3. Anzeigen und Anschlüsse.. 5 4. Fehlerbehebung 8 5. Konfiguration Betriebsysteme... 9 5.1

Mehr

Anleitung Anschluss und Konfiguration: TWG 870 WLAN Kabelmodem

Anleitung Anschluss und Konfiguration: TWG 870 WLAN Kabelmodem Anleitung Anschluss und Konfiguration: TWG 870 WLAN Kabelmodem Seite 1 von 14 Inhalt 1 Einleitung... 3 1.1 Lieferumfang... 3 1.2 Anschlusserläuterung... 3 1.3 Anschluss des WLAN Kabelmodems... 4 2 Schritte

Mehr

LWL-718 LWL-L1, LWL-L2. Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung. Bedienungsanleitung

LWL-718 LWL-L1, LWL-L2. Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung. Bedienungsanleitung LWL-718 LWL-L1, LWL-L2 Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung Bedienungsanleitung Seite 1 Seite 2 Leiser N eubiberg Le is er N eubiberg 1. Allgemein LWL-718

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

Der erste Start mit Ihrem Computer

Der erste Start mit Ihrem Computer Der erste Start mit Ihrem Computer Den Computer richtig zusammenstöpseln Damit Ihr Computer den nötigen Saft erhält, stecken Sie das Stromkabel ein, stellen den Netzschalter auf (hintere Gehäuseseite)

Mehr

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 DCD 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 DB 9M EX-6031 8. Technische Daten Stromanschluss: 5V

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

CS-SI 2.4 Dokumentation 0.1 CS-SI. RS232 / 485 Konverter. RS232 nach RS485 Konverter für SITOP solar Wechselrichter. Version 2.

CS-SI 2.4 Dokumentation 0.1 CS-SI. RS232 / 485 Konverter. RS232 nach RS485 Konverter für SITOP solar Wechselrichter. Version 2. CS-SI RS232 / 485 Konverter RS232 nach RS485 Konverter für SITOP solar Wechselrichter Version 2.4-IP65 1 Versionshistorie V1.0 Für den direkten Anschluss einer Invertergruppe 1 an einen PC/Modem. V2.0

Mehr

Handbuch GD-PD05U. Docking Station + USB HUB

Handbuch GD-PD05U. Docking Station + USB HUB Handbuch GD-PD05U Docking Station + USB HUB 1 Grundlegende Informationen... 3 1.1 Einleitung... 3 1.2 Lieferumfang... 3 1.3 Generelle Hinweise... 3 2 Sicherheit... 4 2.1 Bestimmungsgemäße Verwendung des

Mehr

MICROSENS. Fast Ethernet Bridge 10/100Base-TX/100Base-FX. Allgemeines. Features

MICROSENS. Fast Ethernet Bridge 10/100Base-TX/100Base-FX. Allgemeines. Features Fast Ethernet Bridge 10/100Base-TX/100Base-FX MICROSENS Allgemeines Die neue Mini Bridge von MICROSENS gestattet eine schnelle und kostengünstige Integration vom 10 MBit/s Ethernet-Equipment in moderne

Mehr

SIS-MSPA Überspannungsschutz Master/Slave Benutzerhandbuch

SIS-MSPA Überspannungsschutz Master/Slave Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 2. Lieferumfang 3 3. Gesamtansicht und Funktionen 4 4. Inbetriebnahme des Produktes a) Verbinden der Steckdosenleiste 5 b) Anschließen der Geräte 5 c) Einstellen der

Mehr

ALLNET ALL-HPNA3. Home Phoneline Networking Ethernet Bridge. Benutzerhandbuch

ALLNET ALL-HPNA3. Home Phoneline Networking Ethernet Bridge. Benutzerhandbuch ALLNET ALL-HPNA3 Home Phoneline Networking Ethernet Bridge Benutzerhandbuch EINFÜHRUNG Home Phoneline Networking Alliance, kurz HPNA ist dafür konzipiert, gängige Ethernet-Geräte miteinander zu verbinden.

Mehr

Speed-Web. Installationshandbuch. Internet aus der Steckdose

Speed-Web. Installationshandbuch. Internet aus der Steckdose Speed-Web Installationshandbuch Internet aus der Steckdose Hinweise: Das Anklicken von Icons und Buttons geschieht immer mit der linken Maustaste und wird nicht extra erwähnt. Falls die rechte Maustaste

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter. www.rwe-smarthome.de

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter. www.rwe-smarthome.de Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter www.rwe-smarthome.de Inhaltsverzeichnis 1. Hinweise zu dieser Bedienungsanleitung... 4 2. Benutzte Symbole... 4 3. Gefahrenhinweise... 5 4. Funktion...

Mehr

6.2 USB-Geräte. Neues USB-Gerät wird nicht erkannt

6.2 USB-Geräte. Neues USB-Gerät wird nicht erkannt Probleme mit externen Geräten und Zubehör» USB-Geräte 6.2 USB-Geräte Neues USB-Gerät wird nicht erkannt Sie stecken ein neues USB-Gerät an, aber nichts passiert? Probieren Sie einmal diese Ansätze: Gegebenenfalls

Mehr

Pilot ONE Flasher. Handbuch

Pilot ONE Flasher. Handbuch Pilot ONE Flasher Handbuch high precision thermoregulation from -120 C to 425 C HANDBUCH Pilot ONE Flasher V1.3.0de/24.01.13//13.01 Haftung für Irrtümer und Druckfehler ausgeschlossen. Pilot ONE Flasher

Mehr

Anleitung. Nutzung verschiedener Geräte mit dem Beamer

Anleitung. Nutzung verschiedener Geräte mit dem Beamer 1 Anschluss verschiedener Geräte an den Beamer Stand 13.2.09 Seite 1 von 8 Anleitung Nutzung verschiedener Geräte mit dem Beamer Wie schließe ich Notebook, Videokamera, DVD-Player, Videorecorder, digitaler

Mehr

Checkliste für die Behebung des Problems, wenn der PC Garmin USB GPS-Geräte nicht erkennt.

Checkliste für die Behebung des Problems, wenn der PC Garmin USB GPS-Geräte nicht erkennt. TITEL: Checkliste für die Behebung des Problems, wenn der PC Garmin USB GPS-Geräte nicht erkennt. BEREICH(E): GPS-Tracks.com ERSTELLT VON: Christian Steiner STATUS: Release 1.0 DATUM: 10. September 2006

Mehr

Allgemeine USB Kabel Installation und Troubleshooting

Allgemeine USB Kabel Installation und Troubleshooting Allgemeine USB Kabel Installation und Troubleshooting Inhalt Installation der Treiber... 2 BrotherLink... 4 SilverLink... 5 Bei Problemen... 6 So rufen Sie den Geräte-Manager in den verschiedenen Betriebssystemen

Mehr

EASYBus - Schnittstellen-Konverter

EASYBus - Schnittstellen-Konverter B07.0.01.6B-05 EASYBus - Schnittstellen-Konverter Installations- und Betriebsanleitung EBW 3 GHM Messtechnik GmbH Standort Greisinger Hans-Sachs-Str. 26 D-93128 Regenstauf +49 (0) 9402 / 9383-0 +49 (0)

Mehr

Aufbau der Cutmaster Einheit

Aufbau der Cutmaster Einheit Aufbau der Cutmaster Einheit Inhalt: Eine Cutmaster Einheit besteht aus einem Laptop, worauf ein Audioschnitt Programm installiert ist. Zur Zeit sind Cutmaster XP und Easy Cut 4.0. installiert. Weiter

Mehr

Handbuch RS 232 <> 20mA Schnittstellenwandler

Handbuch RS 232 <> 20mA Schnittstellenwandler Handbuch RS 232 20mA Schnittstellenwandler W&T Typ 84001 84003, 84004 Release 1.2 Irrtum und Änderung vorbehalten 1 10/2006 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen

Mehr

Ingenieurbüro Bernhard Redemann Elektronik, Netzwerk, Schulung. -Datenblatt- Bernhard Redemann www.b-redemann.de b-redemann@gmx.

Ingenieurbüro Bernhard Redemann Elektronik, Netzwerk, Schulung. -Datenblatt- Bernhard Redemann www.b-redemann.de b-redemann@gmx. USB-Modul PML232-45RL -Datenblatt- Seite 1 Achtung! Unbedingt lesen! Bei Schäden, die durch Nichtbeachten der Anleitung verursacht werden, erlischt der Garantieanspruch. Sicherheitshinweise Das USB-Modul

Mehr

Wir sind bemüht, diese Anleitung so genau wie möglich zu machen, jedoch können wir nicht für die Vollständigkeit garantieren.

Wir sind bemüht, diese Anleitung so genau wie möglich zu machen, jedoch können wir nicht für die Vollständigkeit garantieren. Bedienungsanleitung cocos-simple WHITE MP3-Player Wichtige Hinweise: Wir sind bemüht, diese Anleitung so genau wie möglich zu machen, jedoch können wir nicht für die Vollständigkeit garantieren. Wir übernehmen

Mehr

Chess DiSEqCä Rotor. Bedienungsanleitung

Chess DiSEqCä Rotor. Bedienungsanleitung by Max communication GmbH WWW.max-communication.de Siemensstr.53 25462 Rellingen Tel.:(04101) 6060-0 Fax:04101) 6060-999 Verehrter Anwender, Gratulation! Sie sind jetzt Besitzer des Chess DiSEqC Rotors.

Mehr

HomePlug-Adapter Datenübertragung über das hauseigene Stromnetz

HomePlug-Adapter Datenübertragung über das hauseigene Stromnetz HomePlug-Adapter Datenübertragung über das hauseigene Stromnetz HomePlug-Adapter mit USB-Schnittstelle für die Datenübertragung über das bestehende Stromnetz im In-House-Bereich Die optimale DSL-Verlängerung

Mehr

ZOOMAX AURORA HD Bildschirmlesegerät

ZOOMAX AURORA HD Bildschirmlesegerät ZOOMAX AURORA HD Bildschirmlesegerät Bedienungsanleitung Version 1.2, Stand: April 2013 ZOOMAX Technology, Inc. Email: sales@zoomax.co Website: www.zoomax.co Deutsche Distribution und Lokalisierung: Handy

Mehr