IT für Versicherungsunternehmen November 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IT für Versicherungsunternehmen 26. 27. November 2013"

Transkript

1 Eine Veranstaltung der November 2013 Congress Center Leipzig (CCL) auf der Leipziger Messe Eine Veranstaltung der Hochkarätiges Programm kombiniert Key Notes und themenspezifische Fachforen Plattform für den fachlichen Austausch und praxisnahe Diskussionen Fachbezogene Ausstellermesse MEDIENPARTNER PREMIUM-AUSSTELLER COST XPERT Success has a Method

2 Sehr geehrte Damen und Herren, am 26. und 27. November 2013 geht der Messekongress»«bereits in die fünfte Runde. Mit der Auftaktveranstaltung im Jahr 2009 haben wir einen neuen Marktplatz für Anbieter und Führungskräfte aus den IT-Abteilungen von Versicherungsunternehmen ins Leben gerufen. Damit bieten wir durch die Verbindung aus Fachkongress und Ausstellermesse eine Plattform für den Erfahrungsaustausch über aktuelle IT-Themen in der Versicherungswirtschaft. Wir laden Sie sehr herzlich dazu ein, sich an dem offenen Dialog über die derzeitigen Herausforderungen und Dr. André Köhler Geschäftsführer, Softwareforen Leipzig GmbH Prof. Dr. Volker Gruhn Lehrstuhl für Software Engineering, Universität Duisburg-Essen Lösungsansätze zu beteiligen. Innerhalb der Fach- und Diskussionsforen, beim Messebesuch oder in entspannter Atmosphäre bei der Abendveranstaltung bieten sich ausreichend Gelegenheiten, mit Ausstellern, Teilnehmern und Referenten des Messekongresses ins Gespräch zu kommen. Wir würden uns sehr freuen, Sie beim fünften Messekongress»«auf der Leipziger Messe begrüßen zu dürfen. ÜBER DEN MESSEKONGRESS Im November 2009 führten wir den ersten Messekongress zum Themenbereich»«durch. Schon im Folgejahr konnten wir mehr als 250 Teilnehmer in Leipzig begrüßen. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre findet am 26. und 27. November 2013 der fünfte Messekongress»«im Congress Center Leipzig auf der Leipziger Messe statt. IT-Verantwortliche sowie Mitarbeiter aus den Fachabteilungen von Versicherungsunternehmen erwartet ein Marktplatz, auf dem aktuelle Entwicklungen in der Versicherungs-IT vorgestellt und mit Experten der Branche diskutiert werden. Über 25 Dienstleister aus dem IT-Umfeld werden sich und ihre Leistungen an Messeständen und in Fachvorträgen präsentieren. Die Abendveranstaltung bietet für alle Teilnehmer die Gelegenheit, den fachlichen Austausch fortzuführen. Konzept Unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Volker Gruhn (Universität Duisburg-Essen) und Dr. André Köhler (Softwareforen Leipzig GmbH) liegt der Fokus der Vorträge und Präsentationen in den Fach- und Diskussionsforen auf aktuellen Themen der Versicherungs-IT. Hier werden unter anderem versicherungsfachliche Kern- und Umsysteme, Aspekte im IT-Betrieb und in der IT-Organisation, aktuelle Softwareentwicklungen, IT-Strategien sowie Weiterentwicklungen und Innovationen vertieft diskutiert. Zielgruppe Der Messekongress richtet sich an alle IT-Verantwortlichen aus Versicherungsunternehmen. Dienstleister im IT-Umfeld erhalten beim Messekongress die Möglichkeit, sich und ihre Leistungen in Form von Messeständen und Fachvorträgen zu präsentieren. DIE VERSICHERUNGSFOREN LEIPZIG Die Versicherungsforen Leipzig verstehen sich als Dienstleister für Forschung und Entwicklung (F&E) in der Assekuranz. Als Impulsgeber für die Versicherungswirtschaft liegt die Kernkompetenz der Versicherungsforen Leipzig im Erkennen und Aufgreifen neuer Trends und Themen, etwa im Rahmen von Studien und Forschungsprojekten unter unmittelbarer Beteiligung von Versicherern. Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen und fachlichen Erkenntnissen entwickeln und implementieren die Versicherungsforen Leipzig zukunftsweisende Lösungen für die Branche. Durch ihre langjährige Tätigkeit haben die Versicherungsforen Leipzig ein einzigartiges Netzwerk innerhalb der Versicherungsbranche aufgebaut. Versicherungsforen Leipzig GmbH Querstraße Leipzig T F E 2

3 1. KONGRESSTAG, 26. NOVEMBER Uhr Einlass und Eröffnung der Ausstellermesse Uhr Begrüßung und Eröffnung des Fachkongresses Dr. André Köhler Geschäftsführer, Softwareforen Leipzig GmbH Uhr»Agilität in digitalen Unternehmen Warum agile Anwendungsentwicklung nur der erste Schritt ist«prof. Dr. Volker Gruhn paluno (The Ruhr Institute for Software Technology), Lehrstuhl für Software Engineering, Universität Duisburg-Essen Uhr ELEVATOR PITCH»Verändern Sie die Welt Ihres IT-Managements durch methodische Aufwandsschätzung.«Patricia Burkert-Espich Vorstand (Marketing & Vertrieb, Personal), Cost Xpert AG COST XPERT Success has a Method Uhr ELEVATOR PITCH»Ihre Webanwendungen Sicher zum Erfolg!«Philippe Maurrasse Senior Vice President Sales Worldwide, VASCO Data Security Solutions GmbH Uhr Kaffeepause und Messebesuch Uhr Vertriebsunterstützung I Versicherungs-Kernsysteme I BiPRO»Vertriebs-Apps auf dem Vormarsch! ICIS+ mobile, der mobile Arbeitsplatz für den Außendienst«Olaf Bechtold Leiter Key-Account-Management, WGV-Informatik und Media GmbH Dennis Huber Teamleiter Portale, BGV / Badische Versicherungen Ansgar Schulte Senior IT-Consultant, codecentric AG»Bay4all 360-Grad-Sicht auf den Kunden«Michael Panitz Assistent der Geschäftsleitung, die Bayerische Thomas Wolf Vorstand, is2 Intelligent Solution Services AG»Neues In-/Exkassosystem so viel Standard wie möglich, so viel Individualisierung wie nötig«heiko Harders Management Consultant und Fachgebietsverantwortlicher»Migration«, viadico GmbH Lutz Böhm Key Account Manager, Wilken GmbH»PSLife R4«Tobias Florian Projektleiter, Barmenia Versicherungsgruppe Manfred Schneider Produktmanager, PSLife GmbH»Digitalisierung Branche vor großen Herausforderungen«Frank Schrills Präsident, BiPRO e.v.»einführung von Prozessmanagement am Beispiel von BiPRO TAA und der automatisierten Leistungsabrechnung bei der HanseMerkur«Dr. Horst Karaschewski Leiter Anwendungsentwicklung, HanseMerkur Versicherungsgruppe Uhr Mittagspause und Messebesuch Uhr DEMOFORUM (Dauer: 30min)»Veränderungen für Versicherungen auf dem Weg in die Zukunft worauf sollte sich die IT einstellen«bernhard Graf Business Development Insurance, SAP Deutschland Uhr»5 Thesen zur IT Strategie von Versicherungen«Dirk Böhme Leiter IT, ERGO Direkt Versicherungen 3

4 1. KONGRESSTAG, 26. NOVEMBER Uhr Kaffeepause und Messebesuch Uhr Innovation durch IT I Versicherungs-Kernsysteme II Vermittleranbindung»Innovation im Produkt durch Innovation in der Entwicklung«Dr. Marcus Trapp Abteilungsleiter Information Systems Development, Fraunhofer- Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) Frank Dubiel Leiter Direktvertrieb, Insiders Technologies GmbH»Ultra-moderne Technologien bei Versicherungen Chancen und Herausforderungen«Pavlo Baron Leiter Competence Center Architektur, codecentric AG»Geschäftsfeld Partner-Leistungsmanagement (PLM) der ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Idee bis zur Umsetzung«Thorsten Bäumer IT-Leiter, ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG»Effizienzsteigerung im Schadenmanagement am Beispiel der Warta / Talanx Gruppe«Michał Trochimczuk Partner Marcin Mekler Senior Consultant, beide Sollers Consulting»easy Login und easy Client: Die Arbeitserleichterung für Extranets, Vermittlerpost und Neugeschäft«Marek Ullrich Geschäftsführer, easy Login GmbH»Inveda Closing Solution (ICS) Die Lösung der Inveda.net GmbH zum digitalen Vertragsabschluss mit Unterschrift«Uwe Bartsch Geschäftsführer, INVERS GmbH Dirk Pappelbaum Geschäftsführer, Inveda.net GmbH Uhr Kaffeepause und Messebesuch Uhr Innovation durch IT II Versicherungs-Kernsysteme III Vertriebsunterstützung II»IT Schneller!, Günstiger!, Besser! Ansatzpunkte für innovatives IT Management«Michael Prinz Management Berater, Optimizing IT Paiman Minavi Geschäftsführer, migosens GmbH»Performanceanalyse für verteilte Anwendungen in der HUK-COBURG«Frank Naumann Abteilungsleiter Informatik, HUK-COBURG»Mobilität und Flexibilität im Vertrieb: Die DVAG-Cloud«Reiner Neusser IT-Abteilungsdirektor, Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) Uhr Ende des ersten Veranstaltungstages Uhr Shuttle-Service zu den Hotels (Abfahrt vor dem Haupteingang des CCL) Uhr Gemeinsame Abendveranstaltung in der Moritzbastei Universitätsstraße Leipzig 4

5 2. KONGRESSTAG, 27. NOVEMBER Uhr Vertriebsunterstützung III Versicherungs-Kernsysteme IV Anforderungs- und Testmanagement»Fachliches Design von Multikanal- Vertriebsanwendungen«Michael Lindemann Business Development, mgm technology partners GmbH Christian Wiemann Geschäftsführender Gesellschafter, exulting GmbH & Co. KG»Kunden und Vermittler mobil und in Echtzeit anbinden Webportale und Apps als erweiterte Funktionalität des Kernsystems.«Thomas Vollmer Industry Consultant, Guidewire Software GmbH»Erfahrungsbericht: Versicherungskorrespondenz integriert mit SAP«Frank Jesinghausen Leiter Competenz Center Bürokommunikation, Öffentliche Versicherung Braunschweig Annemarie Pucher Verkaufsleitung, ISIS Papyrus Europe AG»Nutzung von IT-Modernisierung zur strategischen Ausrichtung (nicht nur) der IT«Jürgen Reinsch Leiter IT, VPV Versicherungen»Gut kombiniert Test-Automatisierung von Geschäftsprozessen mit OpenSource-Tools«Holger Kaufmann Key Account Manager, viadee Unternehmensberatung GmbH»Web 2.0 und Requirements Engineering ein Erfahrungsbericht«Dr. Avraam Kalogeridis IT- und Geschäftsfeldstrategie / Fachliche Architektur, GAD eg Uhr Kaffeepause und Messebesuch Uhr»Magis prodesse quam praeesse ist die Versicherungs-IT in der Lage, dem Business zu dienen?«dr. Ulrich Mitzlaff COO, Zürich Beteiligungs-AG Uhr ELEVATOR PITCH»Erfolgsfaktor Benutzeroberflächen Bedeutung von Interaktionsdesign in Software- und Internet-Projekten für Versicherungsunternehmen«Alexander Reiberger Geschäftsführer, FONDA Interaktive Medien und Kommunikation GmbH Uhr ELEVATOR PITCH»Effizienz, Synergie, Qualität Anwendungskonsolidierung als IT Strategie für Versicherungsunternehmen«Marc M. Engel Vorstandsvorsitzender, etvice Holding AG Uhr Mittagspause und Messebesuch Uhr DEMOFORUM (Dauer: 30min)»Statista die Welt in Zahlen«Jan Delventhal Senior Sales Manager, STATISTA GmbH Uhr Innovation durch IT III»Flexibilität durch den Einsatz von Produktsystemen: Wunsch und Wirklichkeit«Jan Ortmann Managing Partner, Faktor Zehn AG»Online / mobile Strategie in der GKV ein Projektbericht der Leipziger Foren«Roland Nagel Geschäftsführer, Gesundheitsforen Leipzig GmbH Agiles IT-Projektmanagement»Mitarbeiter in agilen Teams Herausforderungen für das Personalmanagement«Sven Seiffert Leiter Netzwerk und Veranstaltung, Softwareforen Leipzig GmbH»Das verflixte siebte Jahr? Die Geschichte der agilen Entwicklung bei der Allianz Deutschland AG«Michael Schäfer Scrum Coach, Allianz Deutschland AG Uhr Kaffeepause und Messebesuch Uhr Ende des 5. Messekongresses»«5

6 AUSSTELLERVERZEICHNIS COST XPERT Success has a Method adesso AG Ansprechpartner: Burkhard Herold T I analytics-kv GmbH & Co. KG Ansprechpartner: Marko Gulde T I BISS GmbH Ansprechpartner: Bernhard Schneider T I Bosch Software Innovations GmbH Ansprechpartner: Cengiz Sayar T I codecentric AG Ansprechpartner: Rainer Vehns T I compeople AG Ansprechpartner: Sebastian Salek T I Compuware GmbH Ansprechpartner: Michaela Wirz T I Cost Xpert AG Ansprechpartner: Christian Albinus T I etvice Holding AG Ansprechpartner: Uta Engel T I Guidewire Software GmbH Ansprechpartner: Judith Neumann T I Insiders Technologies GmbH Ansprechpartner: Frank Dubiel T I mgm technology partners GmbH Ansprechpartner: Petra Vangerow T I novu.track GmbH Ansprechpartner: Gerhard Hartleb Hanno Kahmann T I NOVUM GmbH Ansprechpartner: Michael Kraus T I Outcome Unternehmensberatung GmbH Ansprechpartner: Anja Plückthun T I PSLife GmbH Ansprechpartner: Josef Goeres T I SAP Deutschland AG & Co.KG Ansprechpartner: Bernhard Graf T I Signavio GmbH Ansprechpartner: Daniel Marques T I Softwareforen Leipzig GmbH Ansprechpartner: Sven Seiffert T I Sollers Consulting Ansprechpartner: Marcin Mekler T I STATISTA GmbH Ansprechpartner: Jan Delventhal T I Steria Mummert Consulting AG Ansprechpartner: Andreas Hutfleß T I Inveda.net GmbH Ansprechpartner: Dirk Pappelbaum T I is2 Intelligent Solution Services AG Ansprechpartner: Sabine Wortmann T I ISIS Papyrus Europe AG Ansprechpartner: Annemarie Pucher T I VASCO DATA SECURITY Ansprechpartner: Christian Schnieder T I viadee Unternehmensberatung GmbH Ansprechpartner: Holger Kaufmann T I Wilken GmbH Ansprechpartner: Lutz Böhm T I 6

7 ANFAHRT DIE NÄCHSTEN MESSEKONGRESSE Schadenmanagement und Assistance März 2014 Gesundheit & Versorgung März 2014 Finanzen und Risikomanagement Mai November

8 VERANSTALTUNGSORTE Der Messekongress»«findet im Congress Center Leipzig (CCL) auf der Leipziger Messe statt, die sich 20 Minuten von der Leipziger Innenstadt entfernt befindet. Leipzigs Tradition als bedeutender Messestandort in Mitteleuropa mit einer der ältesten Messen der Welt geht auf das Jahr 1190 zurück. Zu den wichtigsten Messen des Jahres zählen heute die Leipziger Buchmesse und die Automobil International (AMI). Die gemeinsame Abendveranstaltung mit allen Messebesuchern, Ausstellern und Referenten gibt die Gelegenheit, Kontakte zu pflegen und zu vertiefen sowie Erfahrungen miteinander auszutauschen. Sie findet in der Moritzbastei, Leipzigs größtem kuturellen Zentrum und Teil der alten Leipziger Stadtbefestigung aus dem 16. Jahrhundert, statt. Leipziger Messe GmbH Congress Center Leipzig Messe-Allee Leipzig MORITZBASTEI Universitätsstraße Leipzig IHRE ANSPRECHPARTNER Nicole Engel Managerin Veranstaltungen T E Katja Liedtke Assistentin Veranstaltungen T E ANMELDUNG FÜR TEILNEHMER AUSSTELLERPAKETE Ja, ich nehme am Messekongress»«( November 2013) teil. Versicherungsunternehmen: 590 EUR pro Person (Partner-Rabatt in Höhe von 50 EUR für Partnerunternehmen der Versicherungsforen Leipzig) Nicht-Versicherungsunternehmen: EUR pro Person (Partner-Rabatt in Höhe von 100 EUR für Partnerunternehmen der Versicherungsforen Leipzig) Wir nutzen das Unternehmensticket und zahlen EUR (gilt nur für Versicherungsunternehmen, max. 8 Personen). Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. Bitte faxen Sie an folgende Nummer: Online-Anmeldungen unter: NAME, VORNAME POSITION, ABTEILUNG UNTERNEHMEN TELEFON FAX STRASSE PLZ, ORT DATUM, UNTERSCHRIFT Dienstleister erhalten die Möglichkeit, sich und ihre Leistungen in Form von Messeständen und Fachvorträgen zu präsentieren. Die verschiedenen Ausstellerpakete enthalten u. a. folgende Präsentationsleistungen: Ausstellungsfläche Elevator Pitch / Live-Schaltung Logo in der Ausstellerübersicht in den Einladungen Logo und Unternehmenspräsentation in den Teilnehmerunterlagen Logo und Unternehmensprofil auf der Internetseite des Messekongresses Präsentation des Logos während des gesamten Messekongresses im Hauptsaal Kostenfreie Teilnahme am Vortrags- und Abendprogramm für mehrere Mitarbeiter Freikarten für Kunden und Geschäftskontakte Teilnahmebedingungen: Die Anmeldung ist verbindlich. In der Teilnahmegebühr sind die Teilnahme inklusive Tagungsunterlagen, Pausenverpflegung, Mittagessen und Abendveranstaltung enthalten. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per sowie weitere Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten. Eine schriftliche Stornierung ist bis zum 29. Oktober 2013 kostenlos möglich. Bei Stornierungen bis zum 12. November 2013 wird die Hälfte der Teilnahmegebühr erhoben. Bei Stornierungen nach dem 12. November 2013 wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung der angemeldeten Teilnehmer möglich. Die Rechnungsstellung der Teilnahmegebühr erfolgt über die Obergesellschaft Foren Service Holding GmbH, Querstraße 16, Leipzig (Amtsgericht Leipzig HRB 16705, Steuer-Nummer 231 / 108 / 12256, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE ).

IT für Versicherungsunternehmen 26. 27. November 2013

IT für Versicherungsunternehmen 26. 27. November 2013 Eine Veranstaltung der 26. 27. November 2013 Congress Center Leipzig (CCL) auf der Leipziger Messe Eine Veranstaltung der Hochkarätiges Programm kombiniert Key Notes und themenspezifische Fachforen Plattform

Mehr

Messekongress»IT für Versicherungsunternehmen«

Messekongress»IT für Versicherungsunternehmen« Messekongress»IT für Versicherungsunternehmen«Leipzig, 11. 12. November 2014 Veranstaltungskonzept Eine Veranstaltung der Inhalt Editorial Messekongress Das Konzept Rückblick 2013 Fachliche Leitung Fachthemen

Mehr

ITfürVersicherungen. Messekongress. 11./12. November 2014 Congress Center Leipzig (CCL) auf der Leipziger Messe

ITfürVersicherungen. Messekongress. 11./12. November 2014 Congress Center Leipzig (CCL) auf der Leipziger Messe Eine Veranstaltung der 11./12. November 2014 Congress Center Leipzig (CCL) auf der Leipziger Messe Eine Veranstaltung der Hochkarätiges Programm kombiniert Key Notes und themenspezifische Fachforen Plattform

Mehr

FSP. Congress Center Leipzig (CCL) auf der Neuen Leipziger Messe. Marktplatz rund um das Thema»IT für Versicherungsunternehmen«

FSP. Congress Center Leipzig (CCL) auf der Neuen Leipziger Messe. Marktplatz rund um das Thema»IT für Versicherungsunternehmen« Congress Center Leipzig (CCL) auf der Neuen Leipziger Messe Marktplatz rund um das Thema»IT für Versicherungsunternehmen«Diskussionsplattform für Anbieter und Nachfrager über aktuelle Entwicklungen und

Mehr

Software Engineering ohne Schnickschnack

Software Engineering ohne Schnickschnack WORKSHOP Software Engineering ohne Schnickschnack www.softwareforen.de/goto/sess LEIPZIG, 28. 29. JUNI 2010 MIT VORTRÄGEN VON REFERENTEN»No Frills Spezifikation oder was gehört in eine Spezifikation?«Prof.

Mehr

»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte«

»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte« 5. Fachkonferenz»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte«Leipzig, 23./24. Februar 2016 Veranstaltungskonzept und Ausstellerangebot Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe Erste Referentenzusagen

Mehr

ITfürVersicherungen. Messekongress. 24./25. November 2015 Congress Center Leipzig. GOLD-Aussteller. Medienpartner. Eine Veranstaltung der

ITfürVersicherungen. Messekongress. 24./25. November 2015 Congress Center Leipzig. GOLD-Aussteller. Medienpartner. Eine Veranstaltung der Mit Unterstützung unserer Hauptsponsoren Messekongress ITfürVersicherungen 24./25. November 2015 Congress Center Leipzig Eine Veranstaltung der GOLD-Aussteller Medienpartner 1 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

»Facharchitektur in Versicherungen«

»Facharchitektur in Versicherungen« 4. Fachkonferenz»Facharchitektur in Versicherungen«Leipzig, 29./30. September 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Schwerpunktthemen der Konferenz Idee und Zielgruppe Rückblick: Agenda 2014 Referenzen

Mehr

Leipzig, 5./6. Dezember 2013

Leipzig, 5./6. Dezember 2013 WORKSHOP»NoSQL, NewSQL, In-Memory - Datenbanktrends und ihre Auswirkungen im Überblick«Leipzig, 5./6. Dezember 2013 Mit Beiträgen von Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE ANSPRECHPARTNER 5./6. Dezember

Mehr

»Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung in Versicherungen«

»Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung in Versicherungen« 1. Fachkonferenz»Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung in Versicherungen«Neue Wege für Planung, Entwicklung und Betrieb von IT-Anwendungen Leipzig, 2./3. Februar 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt

Mehr

20. Arbeitstreffen Leipzig, 6./7. November 2013

20. Arbeitstreffen Leipzig, 6./7. November 2013 USER GROUP 20. Arbeitstreffen Leipzig, 6./7. November 2013 Themenschwerpunkt Zukünftige Technologien für die Anwendungsentwicklung: Was kommt auf uns zu? Worauf können wir setzen? Mitglieder der Organisatorisches

Mehr

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen 2. Konferenz Leipzig, 14. Januar 2014 Veranstaltungsexposé Konzept Im Rahmen einer branchenweiten Konferenz im November

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012 Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen Dortmund, 25. Oktober 2012 Agenda Übersicht Zeiten Thema 09:15 Prozessoptimierung: Wenn BiPRO in Prozessen steckt - Unternehmen

Mehr

»Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept

»Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept »Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Versicherungsforen Partnerkongress Konzept und Themen Rückblick 2011

Mehr

Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte

Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte FACHKONGRESS Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte Leipzig, 08. 09. Dezember 2015 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsor Medienpartner

Mehr

»Governance, Risk, Compliance in der IT« 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013

»Governance, Risk, Compliance in der IT« 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013 USER GROUP 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013 Themenschwerpunkt IT-Risk-Management Prozesse, Rollen, Praxisberichte Ausgewählte Teilnehmer und Referenten ZIEL DER USER GROUP Diese ist eine auf

Mehr

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag 2. Branchentreff für Finanzdienstleister Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, zum 2. Branchentreff für

Mehr

4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015

4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015 USER GROUP 4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015 Mitglieder der TERMIN BEGINN ENDE 9. - 10. Juni 2015 9. Juni, 9.30 Uhr 10. Juni, 14.00 Uhr VERANSTALTUNGSORT Die Veranstaltung findet in der Konferenzetage

Mehr

Versicherung und junge Menschen

Versicherung und junge Menschen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koen.de An die Mitglieder und Gäste des Fachkreises Marketing / Vertrieb IVW Köln - Lehrstuhl für Unternehmensführung

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen

IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen FACHKONGRESS IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen Leipzig, 9./10. Juni 2015 Veranstaltungskonzept In Kooperation mit Mit freundlicher Unterstützung Sponsoren Medienpartner /facharchitektur-energie

Mehr

Mitarbeiter in agilen Teams Herausforderungen für das Personalmanagement

Mitarbeiter in agilen Teams Herausforderungen für das Personalmanagement User Group Personalmanagement in der IT Umfrage: Mitarbeiter in agilen Teams Herausforderungen für das Personalmanagement Leipzig, 29. August 2013 1 Zur Umfrage Mitarbeiter in agilen Teams Einführung Diese

Mehr

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 AUSTELLERINFORMATION 1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 Bisherige Partner unserer Projektmanagement Veranstaltungen und Webinare Auszug: Medienpartner:

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Aussteller und Sponsoring 2016. Konferenzen. Konzepte. Möglichkeiten.

Aussteller und Sponsoring 2016. Konferenzen. Konzepte. Möglichkeiten. Aussteller und Sponsoring 2016 Konferenzen. Konzepte. Möglichkeiten. 1 Ihre passende Konferenz finden... 5 Moderne IT-Organisationen... 6 Wertbeitrag der IT... 7 Facharchitektur in der Finanzwirtschaft...

Mehr

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?« Seminar»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«berlin, 09. Mai 2012 Einladung Veranstaltungsort: IDEE UND HINTERGRUND DER VERANSTALTUNG Facebook,

Mehr

SOA Was ist geblieben nach dem Hype?

SOA Was ist geblieben nach dem Hype? FACHKONFERENZ SOA Was ist geblieben nach dem Hype? www.softwareforen.de/goto/soa2009 KÖLN, 2. 3. DEZEMBER 2009 MIT VORTRÄGEN VON MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DURCH VERANSTALTUNGSBESCHREIBUNG Das Paradigma

Mehr

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung«

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung« 5. Fachkonferenz»Telematik in der Kraftfahrtversicherung«Leipzig, 3./4. März 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Rückblick Telematik-Konferenz

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

21. Arbeitstreffen Leipzig, 3./4. April 2014

21. Arbeitstreffen Leipzig, 3./4. April 2014 USER GROUP 21. Arbeitstreffen Leipzig, 3./4. April 2014 Themenschwerpunkt Die Zukunft unserer IT steckt in den Köpfen unserer Mitarbeiter IT-Belegschaften zielgerichtet qualifizieren, motivieren und organisieren.

Mehr

»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft« 6. Fachkonferenz»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 16./17. Februar 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Kick-Off Veranstaltung am 19. November 2015 bei der Kampmann GmbH in Lingen (Ems) Agenda Arbeitskreis Produktionscontrolling

Mehr

Agile Softwareentwicklung in der Versicherungs-IT Fehlschlag oder Heilsbringer?

Agile Softwareentwicklung in der Versicherungs-IT Fehlschlag oder Heilsbringer? OOP 2012 Agile Softwareentwicklung in der Versicherungs-IT Fehlschlag oder Heilsbringer? André Köhler Softwareforen Leipzig GmbH Geschäftsführer 1 Das Bild kann nicht angezeigt werden. Dieser Computer

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Einladung Fachtag Werkstätten

Einladung Fachtag Werkstätten Einladung Fachtag Werkstätten Februar April 2015 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

9. Arbeitstreffen Leipzig, 4./5. November 2013. Themenschwerpunkt Integration dezentraler Modelle in das EAM Werkzeuge, Prozesse, Collaboration

9. Arbeitstreffen Leipzig, 4./5. November 2013. Themenschwerpunkt Integration dezentraler Modelle in das EAM Werkzeuge, Prozesse, Collaboration USER GROUP 9. Arbeitstreffen Leipzig, 4./5. November 2013 Themenschwerpunkt Integration dezentraler Modelle in das EAM Werkzeuge, Prozesse, Collaboration Ausgewählte Teilnehmer und Referenten Organisatorisches

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

SAP für den Stahlhandel

SAP für den Stahlhandel Persönliche Einladung Partner 29. April 2009 SAP Niederlassung, Ratingen Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, der Stahlhandel ist in einer Phase des Wandels. Die anhaltende Konsolidierung in der Branche

Mehr

»Versicherungsbetrug Innovatives Betrugsmanagement in der Assekuranz«

»Versicherungsbetrug Innovatives Betrugsmanagement in der Assekuranz« 2. Fachkonferenz»Versicherungsbetrug Innovatives Betrugsmanagement in der Assekuranz«Leipzig, 15. 16. September 2014 Veranstaltungskonzept und Ausstellerangebot Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe Rückblick:

Mehr

19. Arbeitstreffen Leipzig, 10./11. April 2013

19. Arbeitstreffen Leipzig, 10./11. April 2013 USER GROUP 19. Arbeitstreffen Leipzig, 10./11. April 2013 Themenschwerpunkte HR für die IT: Personal gewinnen, halten, weiterentwickeln Big Data in der Versicherungs-IT Mitglieder der ÜBER DIE USER GROUP

Mehr

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v.

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. Walter-Kolb-Str. 1-7 D-60594 Frankfurt am Main T: 069 9550540 F: 069-95505411 E-mail: vff@window.de

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

LEICHtBAUGIPFEL 2013. 26. 27. Februar 2013. Management des Leichtbaus. Strategien technologien Perspektiven. www.vogel.de. www.carhs.

LEICHtBAUGIPFEL 2013. 26. 27. Februar 2013. Management des Leichtbaus. Strategien technologien Perspektiven. www.vogel.de. www.carhs. Leichtbau City Campus LEICHtBAUGIPFEL 2013 Management des Leichtbaus Strategien technologien Perspektiven 26. 27. Februar 2013 V E R A N S TA LT E R www.carhs.de www.vogel.de Leichtbau fordert Management

Mehr

2. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014. Themenschwerpunkt Karrieremodelle der Zukunft: Wie entwickeln wir Führungskräfte und Fachexperten?

2. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014. Themenschwerpunkt Karrieremodelle der Zukunft: Wie entwickeln wir Führungskräfte und Fachexperten? USER GROUP 2. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014 Themenschwerpunkt Karrieremodelle der Zukunft: Wie entwickeln wir Führungskräfte und Fachexperten? Ausgewählte Teilnehmer und Referenten Organisatorisches

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

5. Arbeitstreffen Leipzig, 19./20. November 2012

5. Arbeitstreffen Leipzig, 19./20. November 2012 USER GROUP 5. Arbeitstreffen Leipzig, 19./20. November 2012 Themenschwerpunkte Ermittlung, Analyse und Dokumentation von Anforderungen: Welche Wege gibt es? Und gibt es den Königsweg? Gemeinsame Erstellung

Mehr

4. Messekongress»Finanzen & Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze«

4. Messekongress»Finanzen & Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze« 4. Messekongress»Finanzen & Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze«Leipzig, 19./20. Mai 2015 Veranstaltungskonzept Eine Veranstaltung der Inhalt Editorial Finanzen

Mehr

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 19. September 2011 13.00 17.15 Uhr 20. September 2011 10.00 17.30 Uhr auf der IAA in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, zum fünften Mal richten

Mehr

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Omikron Kundentag 2011 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Neue Wege. Neue Ziele. In einer schnellen und schnell-lebigen Zeit wie der unseren ist es besser, selbst Trends

Mehr

Online Reputation Management

Online Reputation Management F R A U N H O F E R - I N S T I T U T F Ü R Arbeitswirtschaft und Organisation IAO Informationsveranstaltung zum Kooperationsprojekt Online Reputation Management Strategien, Vorgehensweisen und Handlungsempfehlungen

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing DIFI - Forum für Innovationsmanagement Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing 24. Juni 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Das Wissen der Masse nutzen! Vor 20 Jahren waren die F&E-Abteilungen

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

»Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Social Media in der Versicherungswirtschaft« 4. Fachkonferenz»Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 25. 26. Februar 2014 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Rückblick: Auszug

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Special Day OOP 2012 25.01.2012. Continuous Delivery Wettbewerbsvorteil auch für Versicherungen.

Special Day OOP 2012 25.01.2012. Continuous Delivery Wettbewerbsvorteil auch für Versicherungen. Special Day OOP 2012 25.01.2012 Continuous Delivery Wettbewerbsvorteil auch für Versicherungen. Agile Methoden sind derzeit in aller Munde und werden zunehmend als die Zukunft der Softwareentwicklung anerkannt.

Mehr

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb An die Mitglieder und Gäste der Fachkreise Versicherungsrecht, Makler & Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koeln.de

Mehr

USER GROUP. 10. Arbeitstreffen Köln, 5./6. Mai 2014

USER GROUP. 10. Arbeitstreffen Köln, 5./6. Mai 2014 USER GROUP 10. Arbeitstreffen Köln, 5./6. Mai 2014 Themenschwerpunkte Aufbau einer Facharchitektur - Organisation, Rollen, Prozesse EAM-Erfolge - Mitgliedsunternehmen berichten aus der Praxis Ausgewählte

Mehr

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015 FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015 GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 In Kooperation mit VORWORT DIE VERANSTALTUNG

Mehr

»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung«

»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung« SEMINAR»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung«www.versicherungsforen.net/aktuariat/seminare » Die Mehrheit bringt der Mathematik Gefühle entgegen, wie sie nach Aristoteles durch

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

INDUSTRIE 4.0 APP-ENTWICKLUNG

INDUSTRIE 4.0 APP-ENTWICKLUNG FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA SEMINAR 17. SEPTEMBER 2015 INDUSTRIE 4.0 APP-ENTWICKLUNG SMARTE DIENSTE FÜR INDUSTRIE 4.0-ANWENDUNGEN ENTWICKELN VORWORT DIE VERANSTALTUNG

Mehr

»Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Social Media in der Versicherungswirtschaft« 5. Fachkonferenz»Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 03. 04. Februar 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Rückblick: Auszug

Mehr

REQUIREMENTS MANAGEMENT

REQUIREMENTS MANAGEMENT REQUIREMENTS MANAGEMENT DER ERSTE QUALITÄTSHUB IN DER PRODUKTENTSTEHUNG ENTWICKLUNGS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT VERTIEFUNGSSEMINAR 20. OKTOBER 2014 Kzenon/ fotolia.com EINLEITENDE WORTE Zwar können die

Mehr

24.06.2014 IN BERLIN

24.06.2014 IN BERLIN 24.06.2014 IN BERLIN Das neue medienrot-seminar Storytelling in der Unternehmenskommunikation Das Thema Storytelling in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Innovationsmanagement im globalen Kontext

Innovationsmanagement im globalen Kontext DIFI - Forum für Innovationsmanagement Innovationsmanagement im globalen Kontext 24. September 2013 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Innovationsmanagement in Emerging Countries stellt spezielle Anforderungen!

Mehr

Schadenmanagement und Assistance 16. 17. April 2013. im Congress Center Leipzig (CCL) auf der Neuen Leipziger Messe

Schadenmanagement und Assistance 16. 17. April 2013. im Congress Center Leipzig (CCL) auf der Neuen Leipziger Messe Eine Veranstaltung der 16. 17. April 2013 Mit Unterstützung von im Congress Center Leipzig (CCL) Congress Center Leipzig (CCL) auf der Leipziger Messe auf der Neuen Leipziger Messe Eine Veranstaltung der

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 13. und 14. Oktober 2010 erneut

Mehr

»Usability Engineering«7. Arbeitstreffen Leipzig, 15./16. Mai 2014. Themenschwerpunkt Usability für mobile Applikationen heute und morgen

»Usability Engineering«7. Arbeitstreffen Leipzig, 15./16. Mai 2014. Themenschwerpunkt Usability für mobile Applikationen heute und morgen USER GROUP 7. Arbeitstreffen Leipzig, 15./16. Mai 2014 Themenschwerpunkt Usability für mobile Applikationen heute und morgen Ausgewählte Teilnehmer und Referenten Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE ANSPRECHPARTNER

Mehr

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION SOFT SKILLS 4. DEZEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Plötzlich soll ich führen, mit Zielvereinbarungen umgehen, in Konflikten

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

Plattform für den fachlichen Austausch und praxisnahe Diskussionen

Plattform für den fachlichen Austausch und praxisnahe Diskussionen Eine Veranstaltung der Eine Veranstaltung der Hochkarätiges Programm kombiniert Key Notes und themenspezifische Fachforen Plattform für den fachlichen Austausch und praxisnahe Diskussionen Fachbezogene

Mehr

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation Einladung zur Seminarreihe 2013 Seminarreihe 2013 Welche Technologien benötigt die Raumautomation? Die Gebäudeautomation befindet sich im Wandel! Steigende Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Mehr

»Vertriebsmanagement 2016«Umfeldveränderungen, Auswirkungen, Lösungsansätze

»Vertriebsmanagement 2016«Umfeldveränderungen, Auswirkungen, Lösungsansätze 3. Fachkonferenz»Vertriebsmanagement 2016«Umfeldveränderungen, Auswirkungen, Lösungsansätze Leipzig, 2./3. März 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Themen und Zielgruppe Rückblick vergangene Veranstaltungen

Mehr

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich. Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich. Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Aktives CRM in der Verlagspraxis Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen CRM Vier

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Forum Das Internet der Dinge Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle Esslingen, 28. Oktober 2015 Vorwort

Mehr

10. Arbeitstreffen Leipzig, 2./3. Dezember 2013

10. Arbeitstreffen Leipzig, 2./3. Dezember 2013 USER GROUP 10. Arbeitstreffen Leipzig, 2./3. Dezember 2013 Themenschwerpunkt DevOps, Continuous Delivery, Continuous Deployment - das Zusammenspiel von AE und IT-Betrieb realisieren Ausgewählte Teilnehmer

Mehr

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn Systemhaus GmbH

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn Systemhaus GmbH E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n D e s k t o p - V i r t u a l i s i e r u n g a u s s t ra t e g i s c h e r S i c h t : T e c h n o l o g i e A n b i e t e r M ö g l i c h ke i t e n - K o s t

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b Business as usual. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b 1 DAB bank Der Investmentkongress 2015. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. Eine neue Dimension in Raum

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 19. und 20. Oktober 2011 erneut

Mehr

INDUSTRIE 4.0 INTEGRATIONSPLATTFORM

INDUSTRIE 4.0 INTEGRATIONSPLATTFORM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA SEMINAR 11. JUNI 2015 INDUSTRIE 4.0 INTEGRATIONSPLATTFORM INDUSTRIE-4.0-KONZEPTE MIT IT-BACKBONE VIRTUAL FORT KNOX UMSETZEN VORWORT DIE

Mehr

Fröschl Workshop 2013 10. September 11. September in Roding

Fröschl Workshop 2013 10. September 11. September in Roding Fröschl Workshop 2013 10. September 11. September in Roding www.fröschl.de FRÖSCHL-Workshop 2013 10. September 11.September 2013 in Roding Themen: BSI Schutzprofile - Gesetzliche Rahmenbedingungen - Status

Mehr

Der IT-Unternehmertag

Der IT-Unternehmertag Der IT-Unternehmertag Mehr Produktivität im Software-Entwicklungsprozess Fachveranstaltung für IT-Unternehmer und Entwicklungsleiter am Donnerstag, 17. September 2015, in Agenda 10:00 Uhr Begrüßungskaffee

Mehr

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat Innovative Präzision 3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat 27.-29. September 2013 in Budapest 27.-29.09.2013 in Budapest Mit dem vorliegenden Programm möchte ich Sie herzlich zu unserer 4. Internationalen

Mehr

12. IT-Trends Sicherheit 2016 Ausstelleranmeldung

12. IT-Trends Sicherheit 2016 Ausstelleranmeldung networker NRW e. V. Karolinger Straße 96 45141 Essen Tel.: 0201 / 81 27 900 Fax: 0201 / 81 27 901 ITTS2016@networker.nrw www.it-trends-sicherheit.de 12. IT-Trends Sicherheit 2016 Ausstelleranmeldung Termin:

Mehr