V Microsoft Office Excel 2010

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "V Microsoft Office Excel 2010"

Transkript

1 V Microsoft Office Excel Erste Schritte mit der Tabellenkalkulation 2 Einfache Berechnungen durchführen 3 Das Aussehen der Tabelle mit Formatierungen verändern 4 Zahlen in Diagrammen darstellen 5 Tabellen mit Textfeldern ergänzen 6 Berechnungen mit Funktionen durchführen 240 Microsoft Office Excel 2010

2 1 Erste Schritte mit der Tabellenkalkulation Beispiel Der Auszubildende Florian Hamm sieht im Posteingang seiner Abteilung acht Rechnungen. Sein Vorgesetzter Herr Seydlitz gibt ihm den Auftrag, zu überprüfen, ob die Beträge der Rechnungen richtig addiert wurden. Soll ich jetzt jede Rechnung einzeln nachrechnen?, fragt Florian aufgeregt. Ja, jede Rechnung muss kontrolliert werden. Und dazu gehört das Nachrechnen, erklärt Herr Seydlitz. Aber nimm doch einfach das Tabellenkalkulationsprogramm. Da gibst du die Berechnung einmal ein. Und in Zukunft kontrollierst du damit jede neue Rechnung. Dann ist die Arbeit immer schnell erledigt. In diesem Kapitel lernen Sie den Excel-Arbeitsbereich kennen. markieren Sie die Zellen darin effizient, um sie später zu bearbeiten. geben Sie erste Inhalte in Zellen ein und bearbeiten sie wieder. passen Sie die Zeilen oder Spalten an, versetzen und kopieren sie. erfahren Sie Tricks, wie Sie Übersicht über Ihre Arbeit behalten. Tabellenkalkulationen wie Microsoft Excel oder Open Office Calc sind heute aus dem Büro nicht mehr wegzudenken. Mit ihnen lassen sich von der einfachen Einkaufsliste bis zur kompliziertesten Prozesssteuerung alle Berechnungen durchführen. Sie helfen, wenn ein Formular übersichtlich zu gestalten ist oder viele Einträge zu einer Datenbank zusammenzuführen sind. In diesem Kapitel werden alle Arbeiten an Microsoft Excel vorgeführt, denn dieses Programm stellt im Bürobereich die Standard-Tabellenkalkulation dar. Der Funktionsumfang von Microsoft Excel ist seit der Version 2007 sogar noch einmal deutlich größer geworden. Insgesamt lässt Excel damit seine Konkurrenten (v. a. das kostenfreie und ebenfalls gut bewährte OpenOffice Calc) hinter sich. Dennoch brauchen sich die Nutzer anderer Software keine Sorgen zu machen. Dieses Kapitel beschäftigt sich mit den Aufgaben, die für Ihre Ausbildung wichtig sind. Und diese lassen sich auch mit anderen Tabellenkalkulationen erledigen. Alle vorgestellten Techniken und Vorgehensweisen führen wir Ihnen auch in den auf der DVD hinterlegten Tutorials noch einmal detailliert vor. Tutorial Einführung Erste Schritte mit der Tabellenkalkulation 241

3 1.1 Den Arbeitsbereich kennenlernen Excel-Dateien sind Arbeitsmappen, die aus mehreren Arbeitsblättern (Tabellen) bestehen. Die Arbeitsblätter wiederum bestehen aus Zellen, die in Zeilen und Spalten angeordnet sind. Der Nutzer kann in jede Zelle Text oder Zahlen eingeben oder darin mit Formeln Berechnungen durchführen. Um das Arbeitsblatt herum befinden sich die Steuerungselemente von Excel. Office-Schaltfläche mit Befehlen, welche die ganze Datei betreffen Registerkarte Start mit den meistgebrauchten Befehlen Die Symbolleiste kann der Nutzer selbst mit Befehlen bestücken. Kleine Schaltfläche am unteren rechten Rand jeder Gruppe öffnet ein Dialogfeld mit weiteren Einstellungen. Befehlsgruppe Formatvorlagen der Registerkarte Start. Weitere Gruppen sind Zwischenablage, Schriftart, Ausrichtung, Zahl, Zellen usw. Namenfeld Zeilenkopf markiert (hier Zeile 4) Spaltenkopf markiert (hier Spalte B) aktive Zelle B4 mit Ausfüllkästchen Bearbeitungszeile Register zur Auswahl der Arbeitsblätter. Das aktive Arbeitsblatt heißt Tabelle1. Schaltflächen zur Auswahl der Ansicht Zoomregler für die Darstellungsgröße Klickt man eine Zelle an, bekommt sie einen dicken Rahmen; sie wird markiert und wird zur Aktiven Zelle. Klickt man dann auf einen Befehl, weiß Excel, welche Zelle es nun z. B. formatieren, löschen oder sortieren soll. Mit den Cursortasten kann man diese Markierung durch das Arbeitsblatt bewegen. Hält man zusätzlich >Strg<, springt die Markierung bis ans Ende der Tabelle. Hält man jedoch gleichzeitig >Umsch<, wird der dicke Rahmen zu einem Aktiven Bereich, der mehrere Zellen zusammenfasst. Dies gelingt durch Klicken und Ziehen mit der Maus ebenso gut. Bei der Arbeit mit der Maus kann man mit >Strg< und gleichzeitigen Mausklicks auch noch Zellen markieren, die nicht unmittelbar angrenzen. 242 Microsoft Office Excel 2010

4 1.2 Inhalte in Zellen eingeben und wieder löschen Was eine Zelle dem Nutzer anzeigt, ist oft das Ergebnis einer Berechnung. Möchte man hinter die Kulissen schauen, so kann man in der Bearbeitungszeile den eigentlichen Inhalt der aktiven Zelle sehen. Tutorial Eine kleine Tabelle anlegen Im Standardmodus zeigt die Aktive Zelle das Ergebnis, hier z. B. 22. In der Bearbeitungszeile wird sichtbar, dass hier tatsächlich 17 und 5 addiert werden. Merke! Mit Eingaben in der Bearbeitungszeile oder Doppelklick auf eine Zelle oder >F2< wechselt Excel vom Standardmodus in den Bearbeitungsmodus. Im Bearbeitungsmodus lässt sich der Inhalt der Zelle verändern. Excel verhält sich im Bearbeitungsmodus anders als im Standardmodus: Man sieht den Inhalt der Zelle und der Cursor blinkt darin. Ggf. werden Bezüge auf andere Zellen durch farbige Rahmen angezeigt. Nun kann man Neues eingeben oder Einträge ergänzen. Die Bearbeitung wird mit >Enter< abgeschlossen. Damit werden die Veränderungen übernommen. Die Zelle zeigt das neue Ergebnis an. Möchte man die Änderungen verwerfen, drückt man >Esc< und die Zelle bleibt, wie sie vorher war. Um Inhalte einer Zelle zu löschen, geht man folgendermaßen vor: Änderung abbrechen: klicken oder >ESC< Änderung übernehmen: klicken oder >ENTER< Bezüge MS Office Excel 2010, Kap. 2.4 Inhalt einer Zelle teilweise löschen Inhalt einer Zelle komplett löschen im Bearbeitungsmodus die zu löschenden Inhalte auswählen und mit >Entf< löschen im Standardmodus die zu leerenden Zellen auswählen, dann >Entf< drücken oder auf der Registerkarte >Start: Bearbeiten: Löschen: Alle Löschen< Erste Schritte mit der Tabellenkalkulation 243

5 1.3 Wie Excel die Inhalte der Zellen behandelt Excel deutet die Eingaben des Benutzers meist richtig als Text, Zahl oder Berechnung: Als Text wird eine Eingabe erkannt, sobald sie Buchstaben enthält. Als Zahl wird eine Eingabe erkannt, wenn sie ausschließlich aus den Ziffern 0 bis 9, dem Dezimalkomma und evtl. noch Euro- oder Prozentzeichen % besteht (z. B. 1234,45 ). Als Berechnung versteht Excel eine Eingabe, die mit dem Gleichheitszeichen = beginnt. Berechnungen haben meist wieder Texte oder Zahlen zum Ergebnis. Die dazu nötigen Formeln werden in den nächsten Kapiteln genauer behandelt. Operatoren: Zeichen, die für Berechnungen in Formeln reserviert sind MS Office Excel 2010, Kap. 2.1 Merke! Je nachdem, als was Excel die Eingabe deutet, passt das Programm das Aussehen der Zelle an: So werden standardmäßig z. B. Texte linksbündig und Zahlen rechtsbündig dargestellt. Text (hier Zelle A1) wird linksbündig gesetzt. Er läuft aus der Zelle heraus, weil die Nachbarzelle B1 leer ist. Zahlen werden rechtsbündig gesetzt. Der Text Februar wird abgeschnitten, weil die Nachbarzelle B4 nicht leer ist. 1.4 Die Tabelle anpassen Spaltenbreite und Zeilenhöhe einstellen Wenn eine Zelle für eine Zahl zu eng wird, wird stattdessen ### angezeigt. Für die Zahl ist die aktive Zelle zu schmal. Am Spaltenkopf wird die Spalte verbreitert. Der Mauszeiger ändert dort sein Aussehen. Fehlermeldungen MS Office Excel 2010, Kap. 2.5 So passen Sie die Spaltenbreite an: Klicken Sie mit der linken Maustaste auf den rechten Rand des Spaltenkopfs, halten Sie den Zeiger gedrückt und ziehen Sie nun den Rand nach rechts. Hat man mehrere Spalten markiert, stellt man mit dieser Aktion die Breite aller Spalten gleichzeitig ein. Klickt man zweimal man auf den Rand des Spaltenkopfes, wird für die Spalte(n) die jeweils optimale Breite eingestellt. Die Zeilenhöhe wird am Rand des Zeilenkopfs auf gleiche Weise eingerichtet. 244 Microsoft Office Excel 2010

6 1.4.2 Zellen als Ganzes löschen und einfügen Zellen zu löschen bedeutet, sie aus dem Tabellenblatt zu entfernen. Benachbarte Zellen rutschen dann an ihren Platz. Ebenso kann man auch neue Zellen einfügen. Sie verdrängen so bestehende Zellen zur Seite. Um Zellen zu löschen bzw. einzufügen, markiert man eine Zelle, einen Bereich oder eine Zeile und gibt danach den entsprechenden Befehl. eine Zelle, einen Bereich oder eine Zeile entfernen neue Zelle, einen Bereich oder eine Zeile einfügen >Strg < oder >Kontextmenü: Zellen löschen< oder Registerkarte >Start: Zellen: Löschen< >Strg +< oder Registerkarte >Start: Zellen: Einfügen< Beim Löschen oder Einfügen von Zellen und Bereichen weiß Excel evtl. nicht, wohin bestehende Zellen rutschen sollen. Es fragt dann noch einmal nach Zellen verschieben und die Tabelle umstellen Oft möchte man eine Tabelle umstellen. Dazu muss man Zellen verschieben können. Man greift die aktive Zelle mit der Maus an ihrem dicken Rand und verschiebt sie auf ihren neuen Platz. Verwendet man dazu noch >Strg< oder >Umsch<, kann man seine Tabelle schnell umstellen. Zellen auf einen neuen Platz verschieben; vorhandene Inhalte auf dem neuen Platz werden dabei überschrieben mit der Maus am Rand greifen und verschieben Tutorial Die Maus richtig verwenden Zellen zwischen andere Zellen verschieben Zellen kopieren Zellen zwischen andere Zellen kopieren >Umsch< und mit der Maus verschieben >Strg< und mit der Maus verschieben >Strg Umsch< und mit der Maus verschieben 1.5 Übersicht über die Arbeit behalten Um selbst bei großen Tabellen den Überblick nicht zu verlieren, stehen verschiedene Techniken zur Verfügung. Die wichtigsten sind das Zoomen, Ansichten auswählen und den Bildschirm teilen. Auf der Registerkarte >Ansicht< finden Sie alle Befehle, die Sie dafür brauchen. Erste Schritte mit der Tabellenkalkulation 245

7 1.5.1 Zoomen Zoomen bedeutet, die Tabelle auf dem Bildschirm größer oder kleiner darzustellen. So wird man z. B. eine Tabelle größer darstellen, um Zellen besser lesen zu können, oder kleiner, um die Tabelle im Ganzen zu betrachten. Mit >Strg< und Mausrad drehen zoomen Sie fließend hinein oder hinaus. Oder Sie stellen den Maßstab in der Symbolleiste >Zoom< auf das gewünschte Maß ein. Auf der Registerkarte >Ansicht<, Befehlsgruppe >Zoom< finden Sie alle Einstellungen für die Darstellungsgröße Ansichten verändern Wenn Sie Excel öffnen, sehen Sie Ihr Arbeitsblatt in der Ansicht Normal. Excel bietet allerdings noch weitere Ansichten. Stellen Sie aktuell markierte Zellen bildschirmfüllend dar. Standardmaßstab 100 % den Maßstab auf eine bestimmte Größe einstellen Die meisten Ansichten finden Sie unter >Ansicht: Arbeitsmappenansichten<. Für den schnellen Zugriff finden Sie die Schaltflächen für Normalansicht, Seitenlayout und Umbruchvorschau auch am linken Rand der Symbolleiste >Zoom< wieder. Das Seitenlayout zeigt die Seite so an, wie sie gedruckt wird. Die Seite ist von einem Lineal umgeben, auf dem Sie den genauen Stand auf der Seite ablesen können. Die Seite zeigt sich so, wie Sie sie unter der Registerkarte >Seitenlayout< eingestellt haben. Ändern Sie den Seitenrand, indem Sie ihn auf dem Lineal greifen und an die gewünschte Position ziehen. Hier können Sie auch Ihre Kopf- und Fußzeile beschriften. In der Registerkarte >Kopf- und Fußzeilentools< finden Sie viele Ergänzungen dazu. In der Umbruchvorschau wird das gesamte Arbeitsblatt stark verkleinert dargestellt. Blaue Linien markieren die Seitenumbrüche. Eine dicke Aufschrift zeigt an, welche Seite Sie sehen. Greifen Sie die blauen Seitenumbrüche mit der Maus und ziehen Sie sie, um die Zeilen und Spalten besser auf die Seiten zu verteilen. Die Ansicht Ganzer Bildschirm nutzt den ganzen Bildschirm für das Arbeitsblatt. Die Excel-Steuerelemente werden weitgehend ausgeblendet und es steht Ihnen nur noch das Kontextmenü für Befehle zur Verfügung. Um zur Normalansicht zurückzukehren, klicken Sie im Kontextmenü den Befehl >Ganzer Bildschirm schließen< oder drücken Sie >ESC<. Die Formelansicht zeigt Ihnen nur, was in die Zellen eingegeben wurde, also Zahlen, Text oder Formeln. Man sieht keine Ergebnisse und Formatierungen mehr. Die Formelansicht erreichen Sie mit dem Tastaturbefehl >Strg #< oder unter >Formel: Formeln überwachen: Formel anzeigen <. Tabellen drucken MS Office Excel 2010, Kap Microsoft Office Excel 2010

8 1.5.3 Bildschirm teilen Den Bildschirm teilen Sie, um gleichzeitig an verschiedenen Teilen einer Tabelle arbeiten zu können. Dies ist auch praktisch, um die Zeilen- und Spaltenüberschriften im Blick zu behalten, während man die Tabelle hinabscrollt. Dieser Arbeitsbereich ist waagerecht und senkrecht geteilt. Es entstehen vier Bereiche, deren Ausschnitt man eigenständig einstellen kann. Um die Teilung zu ändern, muss man den teilenden Balken verschieben. Der Mauszeiger ändert sich auf dem Balken. Doppelklicken Sie auf den Balken, um die Teilung rückgängig zu machen Weitere Techniken für mehr Übersicht Ansichten speichern Speichern Sie die aktuelle Ansicht Ihrer Tabelle, wenn Sie genau diese Ansicht noch einmal aufrufen wollen. Mehrere Fenster für eine Tabelle Verwenden Sie mehrere Fenster einer Tabelle, wenn Sie an unterschiedlichen Stellen der Tabelle arbeiten und nicht dauernd hin- und herscrollen möchten. Registerkarte >Ansicht: Arbeitsmappenansichten: Benutzerdefinierte Ansichten< Registerkarte >Fenster: Neues Fenster< Alles klar! K1 Welche Tabellenkalkulationsprogramme gibt es außer Microsoft Excel? K2 Was ist der Unterschied zwischen einer Arbeitsmappe und einem Arbeitsblatt? K3 Wie bestätigt und wie verwirft man die Eingabe in eine Zelle? K4 Wie löscht man die Inhalte einer Zelle? Und wie entfernt man eine ganze Zelle? K5 Wie kann man die Breite einer Spalte so einstellen, dass die Inhalte optimal angezeigt werden? K6 Wie zoomt man mit Maus und Tastatur? K7 Welche Ansichten auf ein Arbeitsblatt bietet Excel an? K8 Was bedeutet es, den Bildschirm zu teilen? Erste Schritte mit der Tabellenkalkulation 247

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget Mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms kannst du Tabellen erstellen, Daten erfassen und auswerten, Kosten ermitteln, Diagramme erstellen, Notendurchschnitte errechnen usw. Die Dateien können als

Mehr

Inhaltsverzeichnis Excel

Inhaltsverzeichnis Excel Inhaltsverzeichnis Excel Einleitung...4 1. Die Oberfläche von Excel...5 1.1 Der Excel-Bildschirm... 5 1.2 Die Titelleiste... 5 1.3 Die Symbolleiste... 5 1.4 Das Tabellenblatt... 6 1.5 Funktionsleiste...

Mehr

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen.

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen. Fragen und Antworten zu Modul 4 Tabellenkalkulation 1. Wie kann man eine Zeile in einer Tabelle löschen? Zeile markieren, Befehl Bearbeiten/Zellen löschen. Zeile mit rechter Maustaste anklicken, Befehl

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Excel-Grundlagen

CompuMaus Computerschule Brühl Excel-Grundlagen Inhalt Eröffnungsbild von Excel... 1 Spalten... 2 Markieren von Zellen, Zellbereichen, Zeilen und Spalten... 2 Markier-Cursor: Ausfüll-Cursor: Verschiebe(Kopier)-Cursor... 2 Markieren auseinander liegender

Mehr

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Mit Hilfe einer Tabellenkalkulation kann man Daten tabellarisch auswerten und grafisch darstellen. Die Daten werden als Tabelle erfasst, verwaltet

Mehr

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm 1. So einfach ist der Excel-Bildschirm So sieht Excel aus, wenn ich es gestartet habe. Leider ist bei vielen Symbolen in der Menüleiste nicht auf den ersten Blick zu erkennen, welche Funktion sie übernehmen.

Mehr

7 WICHTIGES. 7.1 Menüband

7 WICHTIGES. 7.1 Menüband Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 Menüband Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen, aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Datei Schaltfläche

Mehr

Excel. Tabellen und Diagramme für die Praxis

Excel. Tabellen und Diagramme für die Praxis Excel Tabellen und Diagramme für die Praxis Agenda Tabellen und Diagramme Grundlagen: Dateneingabe und Bearbeitung von Zellinhalten Textfunktionen: Sortieren, Filtern, Eingabemaske und Zellen verbinden

Mehr

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig Login Excel für Aufsteiger Login: xx = Platznummer 2-stellig Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Grundkenntnisse in Excel oder Teilnahme am Excel Kurs für Einsteiger Passwort: - RHRK Schulung -

Mehr

Der markierte Text wird mehrspaltig formatiert und es wird ein Abschnittswechsel vor und hinter der Markierung eingefügt.

Der markierte Text wird mehrspaltig formatiert und es wird ein Abschnittswechsel vor und hinter der Markierung eingefügt. Mehrspaltiger Text 1 Mehrspaltiger Text Sie können Ihr Dokument oder Teile Ihres Dokuments mehrspaltig formatieren, wie Sie es von Zeitungen gewohnt sind. Bei mehrspaltigen Texten fliesst der Text vom

Mehr

7 WICHTIGES. 66 EXCEL EFFEKTIV Edi Bauer

7 WICHTIGES. 66 EXCEL EFFEKTIV Edi Bauer Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 Menüband Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen, aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Datei Schaltfläche

Mehr

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Vorgang 1. PowerPoint öffnen 2. Titel eingeben 3. Neue Folie erstellen 4. Folie gestalten 4.1 Objekte einfügen Befehle Doppelklick auf Programmsymbol

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

Druckvorbereitung. 1. Seitenansicht. Excel 2010

Druckvorbereitung. 1. Seitenansicht. Excel 2010 Excel 00 Sie sind hier: Excel 00/Grundlagen/ Zu jeder Arbeit mit dem Computer gehört auch die Datenausgabe und das ist häufig der Ausdruck der berechneten Tabelle. Da eine Excel-Tabelle riesig groß werden

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen Text markieren mit der Maus Ein Wort Einen Satz Eine Zeile Einen Absatz doppelt in das Word klicken S Taste gedrückt halten und in den Satz klicken in den Bereich links neben der Zeile klicken doppelt

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Es gibt verschiedene Tabellenkalkulationsprogramme, z. B. Excel von Microsoft, aber auch von Herstellern (z. B. OpenCalc als Bestandteil von OpenOffice, das du dir gratis

Mehr

Grundlagen Excel 2007. E x c e l - W o r k s h o p. 2008 tk

Grundlagen Excel 2007. E x c e l - W o r k s h o p. 2008 tk E x c e l - W o r k s h o p 2008 tk Autor Knüsel Thomas Badstrasse 30 6210 Sursee informatik-workshop@bluewin.ch Quellen B. Döbeli Honegger M. Lattmann W. Hartmann Wellenreiten auf der Datenautobahn Einführung

Mehr

Migration in Excel 2001

Migration in Excel 2001 Inhalt dieses Handbuchs Migration in Excel 2001 Microsoft unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Excel 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation ECDL / ICDL Tabellenkalkulation DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen

Mehr

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen Tastenkombination Beschreibung Befehlsrubrik Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG + N Neues Dokument erstellen Dokument STRG + O Dokument öffnen Dokument STRG + W Dokument schließen Dokument

Mehr

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Impressum webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Tel. +49 (6206) 95102-0 Fax +49 (6206) 95102-22 Email: info@webalytics.de Web: www.webalytics.de

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 1 Texteingabe und einfache Korrekturen... 1 Einen Text erfassen... 1 Cursor im Text positionieren... 2 Mit der Maus... 2 Mit der Tastatur... 2 Zeichen

Mehr

EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH

EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH Arbeiten mit Excel Wir erstellen ein einfaches Kassabuch zur Führung einer Haushalts- oder Portokasse Roland Liebing, im November 2012 Eine einfache Haushalt-Buchhaltung (Kassabuch)

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren

1 Einleitung. Lernziele. das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren 1 Einleitung Lernziele das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren mit dem Register Seitenlayout das Drucklayout einer Tabelle ändern Kopf- und Fußzeilen schnell einfügen Lerndauer

Mehr

Leitfaden zur Schulung

Leitfaden zur Schulung AWO Ortsverein Sehnde Reiner Luck Straße des Großen Freien 5 awo-sehnde.de PC Verwaltung für Vereine Leitfaden zur Schulung Inhalt Sortieren nach Geburtsdaten... 2 Sortieren nach Ort, Nachname, Vorname...

Mehr

1b) Seite einrichten: Datei, Seite einrichten: Seitenrand oben: 5 cm. 1c) Kopf- und Fußzeile einrichten: Ansicht, Kopf- und Fußzeile

1b) Seite einrichten: Datei, Seite einrichten: Seitenrand oben: 5 cm. 1c) Kopf- und Fußzeile einrichten: Ansicht, Kopf- und Fußzeile 1. Programm starten, Seite und Kopfzeile einrichten Es soll ein Brief werden, bei dem wir einige Möglichkeiten des Textverarbeitungsprogramms Word kennenlernen: Seiten-, Absatz- und Zeichenformatierungen

Mehr

für Senioren LESEPROBE

für Senioren LESEPROBE INHALTSVERZEICHNIS MS - EXCEL Tabellenkalkulation... 5 Excel Grundlagen... 5 EXCEL Starten... 5 Excel Oberflächen... 5 Kapazität / Versionen... 6 Positionieren und bewegen und markieren... 7 Bearbeitungszeile

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

Excel 2013 Grundlagen. Inhalt

Excel 2013 Grundlagen. Inhalt Inhalt Vorwort... I So benutzen Sie dieses Buch... II Inhalt... V Zahlen- und Monatsschreibweise... 1 Dezimal- und Tausendertrennzeichen... 1 Währungssymbol und -position... 1 Monatsschreibweise... 1 Grundlagen...

Mehr

Nützliche Tasten in WORD 2010

Nützliche Tasten in WORD 2010 Nützliche Tasten in WORD 2010 A L L G E M E I N E B E F E H L E + Neues Dokument + Datei öffnen + Aktuelle Datei schließen (mit Speichern-Abfrage) + Word schließen (mit Speichern-Abfrage) + Speichern Speichern

Mehr

Randziffern in Microsoft Word: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Randziffern in Microsoft Word: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung Randziffern in Microsoft Word: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung Einleitung Unzählige Juristen aber mit Sicherheit auch andere Schreibende haben sich schon gefragt, wie man in Microsoft Word Randziffern

Mehr

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 2 SEITENANSICHT, ZOOM, FORMATIERUNGSZEICHEN... 2 2.1 SEITENANSICHT... 2 2.2 ZOOM... 2 2.3 FORMATIERUNGSZEICHEN... 3 3 MARKIEREN... 3 3.1 MARKIEREN VON ZEICHEN...

Mehr

Grundriss von Excel. Excel-2007

Grundriss von Excel. Excel-2007 Excel-2007 Grundriss von Excel Excel ist ein kombiniertes Kalkulations-Datenbank und Grafikprogramm. Kalkulationsprogramm: Der Grundidee von Excel: Taschenrechner 3 3 8 7 7 17 17 28 Excel 27 Datenbank:

Mehr

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen Gunther Ehrhardt Bahnstraße 1 97256 Geroldshausen Benutzeroberfläche Excel 2010 1 2 3 4 6 8 5 7 9 10 13 12 11 1. Schnellzugriff: speichern, rückgängig,,

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Word 2007 Serienbriefe erstellen

Word 2007 Serienbriefe erstellen Word 2007 Serienbriefe erstellen Einladung zu... Hannover, d. 01.12.08 Hannover, d. 01.12.08 Emil Müller An der Leine 4 30159 Hannover, d. 01.12.08

Mehr

Microsoft Word Vorlage einrichten

Microsoft Word Vorlage einrichten Microsoft Word Vorlage einrichten Im Folgenden erhalten Sie eine Beschreibung zur Anpassung der Vorlagen Datei für die Ausgabe Ihrer Aufträge aus Lexware über Word. Die Anleitung basiert auf MS Word 2010.

Mehr

3 FORMELN. 3.1. Formeln erzeugen

3 FORMELN. 3.1. Formeln erzeugen Formeln Excel effektiv 3 FORMELN 3.1. Formeln erzeugen Übungen: Quittung... 136 Kalkulation... 138 Bestellung... 128 Kassenbuch.. 132 Aufmaß... 152 Zum Berechnen verwendet Excel Formeln. Diese sind in

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

1 PROGRAMM VERWENDEN. 1.1 Erste Schritte in der Textverarbeitung. 1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen

1 PROGRAMM VERWENDEN. 1.1 Erste Schritte in der Textverarbeitung. 1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen MS Word 2013 Einführung Programm verwenden 1 PROGRAMM VERWENDEN Microsoft Word 2013 ist der offizielle Name des Textverarbeitungsprogramms von Microsoft. In der vorliegenden Lernunterlage wird das Programm

Mehr

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Word 2013

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Word 2013 Basiswissen 1 Die Word-Programmoberfläche 1.1 Word starten 1.2 Das Word-Fenster 1.3 Das Menüband 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe 1.4.1 Kontextmenü und Minisymbolleiste 1.4.2 Tastenkombinationen

Mehr

ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1. Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1

ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1. Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1 ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1 Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1 Erste Seite anders gestalten 1 Den Briefbogen gestalten 1 Ab der zweiten Seite durchnummerieren

Mehr

Strg + 0 (Null) Strg + 0 (Null) Strg + E

Strg + 0 (Null) Strg + 0 (Null) Strg + E Pia Bork Tastenkü rzel Word Seite 1 von 6 Allgemeines Abbrechen Beenden Word MS Systeminfo neue Seite neue Spalte Rü ckgängig Wiederherstellen Wiederholen Esc Alt + F4 Alt + Strg + F1 Strg + Enter Strg

Mehr

Excel Grundlagenwissen

Excel Grundlagenwissen Excel Grundlagenwissen Die Arbeitsmappe: Tabellenerstellung und -bearbeitung Ruft man Excel auf, so öffnet sich eine Arbeitsmappe mit 3 Tabellenblättern. Oberhalb des Tabellenblattes lesen wir die Spaltenbezeichnung

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Daten erfassen, berechnen und gestalten

Daten erfassen, berechnen und gestalten Excel 2010 Aus- und Fortbildungszentrum Daten erfassen, berechnen und gestalten Excel 2010 Freie Hansestadt Bremen Impressum Herausgeber Aus- und Fortbildungszentrum für den bremischen öffentlichen Dienst

Mehr

EXCEL 2011. Der Autor Dieter Baach. 2011 Computerschule Dachsen, 29.11.10 Seite 2 von 65

EXCEL 2011. Der Autor Dieter Baach. 2011 Computerschule Dachsen, 29.11.10 Seite 2 von 65 1. Zum Lehrmittel Mit diesem farbigen Lehrmittel, das von einem Pädagogen für den Schulbereich entwickelt wurde, werden die Schüler ihre Computer-Kenntnisse schnell verbessern können. Dies ist wichtig,

Mehr

Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers

Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers Stand September 2007 Inhalt Inhalt... 2 Anforderung aus der Praxis... 3 Die ReNoStar Drucker-Leiste... 3 Erstellen einer Vorlage... 3 Reihenfolge der Vorlagen

Mehr

Vorwort. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass und Erfolg beim Durcharbeiten dieses Lehrmittels. Murten, Mai 2011 Brigitte Marthaler und Manfred Kaderli

Vorwort. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass und Erfolg beim Durcharbeiten dieses Lehrmittels. Murten, Mai 2011 Brigitte Marthaler und Manfred Kaderli Vorwort Microsoft Excel ist ein weitverbreitetes Tabellenkalkulationsprogramm. In der Wirtschaft und der Verwaltung, im Berufs-, Vereins- und Privatleben gehört Excel nebst dem Textverarbeitungsprogramm

Mehr

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Basic Computer Skills Internet Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Text kopieren und Text löschen Link einfügen Adressbücher und Kontaktgruppen / Verteilerlisten Nachricht kennzeichnen und als ungelesen

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Marginalspalten (Randnotizen) in Word 2007

Marginalspalten (Randnotizen) in Word 2007 Marginalspalten (Randnotizen) in Word 2007 Oft sieht man vor allem in Büchern eine Spalte rechts oder Links neben dem Text, in der weitere Hinweise oder auch Erläuterungen zum eigentlichen Text stehen.

Mehr

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland Proseminar im SoSe 2007 Proseminar - Arbeiten mit Excel und Power Point - Dipl.-Kfm. J. Huber 1. Arbeiten mit Excel 2. Erstellen und Formatieren von Grafiken 3. Erstellen einer Präsentation http://www.uni-trier.de/uni/fb4/vwl_amk/index.htm

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Ein Leitfaden und Ratgeber für Studierende der Hochschule Fulda des Fachbereichs Sozialwesen Inhaltsverzeichnis VORWORT... 1 1. EINRICHTEN DES

Mehr

Neuerungen in und Tipps zu DATEV-Anwendungen

Neuerungen in und Tipps zu DATEV-Anwendungen Neuerungen in und Tipps zu DATEV-Anwendungen Seite DATEV eg, alle Rechte vorbehalten Neuerungen in und Tipps zu DATEV-Anwendungen Inhalt 1. Neuerungen auf der DATEV-Programm-DVD 8.2 2. Jahresabschlusspräsentation

Mehr

Kapitel 5 Excel VII. Tabellen drucken

Kapitel 5 Excel VII. Tabellen drucken 1.0 Mit der Seitenansicht arbeiten Bevr Sie eine Exceltabelle ausdrucken, sllten Sie mit der Seitenansicht die auszudruckende Seite und deren Frmat kntrllieren. In der Seitenansicht wird Ihnen angezeigt,

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Dirk Reinhardt Excel für Einsteiger Teil 1. Einleitung

Dirk Reinhardt Excel für Einsteiger Teil 1. Einleitung Einleitung Excel ist ein sogenanntes Tabellenkalkulationsprogramm. Eine Aufgabe eines Tabellenkalkulationsprogramms ist es, häufig wiederkehrende Rechenoperationen, die in einer Tabelle durchgeführt werden,

Mehr

1: Access starten und beenden

1: Access starten und beenden Schnelleinstieg in Access 1 In diesem Kapitel können Sie sich einen ersten Überblick über die Grundfunktionen von Access verschaffen. Sie erstellen eine Access- Datenbank mit einer einfachen Adressverwaltung.

Mehr

Word Tastaturbefehle 1/5

Word Tastaturbefehle 1/5 Word Tastaturbefehle 1/5 Vorbemerkungen Die untenstehenden Tastaturkürzel sind bewusst nur eine (kleine) Auswahl. Die vollständige Liste aller Tastaturkürzel finden Sie in der Word-Hilfe (Stichwort: Tastatur).

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Medienkompetenz entwickeln: Grundkurs Excel 2007

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Medienkompetenz entwickeln: Grundkurs Excel 2007 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Medienkompetenz entwickeln: Grundkurs Excel 2007 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Fit im Umgang mit dem PC

Mehr

1.1 Resultat auf Papier bringen

1.1 Resultat auf Papier bringen DIAGRAMME RESULTAT AUF PAPIER BRINGEN 1.1 Resultat auf Papier bringen 1.1.1 Tabellenblätter drucken Den Druckbefehl findest du auf der SCHNELLZU- GRIFFLEISTE oder über das REGISTER DATEI. Die Tastenkombination

Mehr

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Tutorial Speichern Wer ein Fotobuch zusammenstellen möchte, der sucht oft auf dem ganzen Computer und diversen

Mehr

Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten

Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten 1 Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten Das Zauberwort für das Verwalten von Dateien lautet drag & drop, ziehen und fallen lassen : Eine Datei mit der linken Maustaste anklicken, die Maustaste dabei

Mehr

Übung 10 Lernzielkontrolle

Übung 10 Lernzielkontrolle 1 Übung 10 Lernzielkontrolle Grundlagen Organisation Eingabe und Korrekturen Listen Rechnen Funktionen Diagramme und Objekte Formate Seite einrichten und Druck Ein Firmenleiter fragt: Ich möchte, dass

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

Excel in der Facharbeit Tabellen und Diagramme bearbeiten und einfügen

Excel in der Facharbeit Tabellen und Diagramme bearbeiten und einfügen Excel in der Facharbeit Tabellen und Diagramme bearbeiten und einfügen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II von Hildegard Reininghaus Antoniuskolleg Neunkirchen Pfarrer-Schaaf-Str. 1 53819

Mehr

Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen

Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen Tastenkombinationen für Outlook 2013 Seite 1 von 18 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 Allgemeine Vorgehensweisen...

Mehr

Computer Tastatur und Funktionsweisen

Computer Tastatur und Funktionsweisen Computer Tastatur und Funktionsweisen Nr.. Taste Beschreibung 1 ESC ESC-Taste, Menüfenster abbrechen 2 TAB Tabulator-Taste 3 CAPLOCK Permanente Großschreibung ein/aus (bei manchen Tastaturen muss zum Ausschalten

Mehr

Computergruppe Borken

Computergruppe Borken Windows Dateisystem Grundsätzliches Alle Informationen die sich auf einen Computer befinden werden in sogenannten Dateien gespeichert. Wie man zu Hause eine gewisse Ordnung hält, sollte auch im Computer

Mehr

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.)

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.) KG VISION EDV Schulung Grundkurs Ihr Nutzen Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 Personen beschränkt Sie arbeiten in einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre, ohne Stress! Die Referenten gehen auf Ihre

Mehr

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst.

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Bevor es losgeht Wenn du mal etwas falsch machst ist das in Word eigentlich kein Problem! Den Rückgängig-Pfeil (siehe

Mehr

GeODin Newsletter: Januar 2012

GeODin Newsletter: Januar 2012 Beyond Geology 25: Ein neues Eingabegitter macht die Datenerfassung- und pflege mit den Proben-, Ausbau- und Sondierungseditoren viel übersichtlicher. Außerdem ein wichtiger Update-Hinweis! Eingabegitter

Mehr

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Aufruf der Office-Programme klassisch oder per Touchscreen 2 2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Mit Office 2007 verabschiedete Microsoft sich von der gewohnten Menüleiste mit den

Mehr

Leitfaden zur PowerPoint Präsentation

Leitfaden zur PowerPoint Präsentation Inhalt 1. Voraussetzungen 3 1.1. Office Kenntnisse 3 1.2. MS Office-Version 3 1.3. PowerPoint Optionen 3 1.4. Einfügen von Objekten (Diagramme, Tabellen) 4 1.5. Definition SBS Rewe plus Variablen 5 2.

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

KALKULATION und GRAFIK. E x c e l. Einführung

KALKULATION und GRAFIK. E x c e l. Einführung KALKULATION und GRAFIK E x c e l Inhaltsverzeichnis Vorbemerkungen... 4 Tasten-Bezeichnungen... 4 Programm Excel 2000... 5 Excel starten... 5 Der Excel-Bildschirm... 7 Der Befehlsaufruf... 8 Die Menüleiste...

Mehr

(Befehle jeweils anklicken!!!) MS Office Word 2007 Tipp s

(Befehle jeweils anklicken!!!) MS Office Word 2007 Tipp s Seite 1 MS Office Word 2007 Tipp s (Befehle jeweils anklicken!!!) 1. Schaltfläche Office > für die Befehle: Neu > (für neues Dokument) Öffnen Speichern unter (als > Word 97-2003-Dokument *.doc ) [Word

Mehr

Workshop - Vistenkarten mit OpenOffice

Workshop - Vistenkarten mit OpenOffice Visitenkarten mit OpenOffice http://lfs.at.vu/lfs Seite 1 Workshop - Vistenkarten mit OpenOffice 1.) Programm Zeichnung von OpenOffice starten. 2.) Mit einem rechten Maustastenklick auf das leere Zeichenblatt

Mehr

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten Arbeitsoberfläche Entdecken der Tabellenkalkulation Allgemeines zum Umfeld Ansichtszoom Digitale Signaturen Grundlegende Tabellenbearbeitung Dateneingabe Ändern des Inhalts einer Zelle Markieren und Löschen

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken)

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken) Tastenkombinationen für das Windows-System F1: Hilfe STRG+ESC: Öffnen Menü Start ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln ALT+F4: Programm beenden UMSCHALT+ENTF: Objekt dauerhaft löschen Windows-Logo+L:

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung

Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung Installation und Makros Installationstipps Im Netzwerk installierte Anwendungen gegenüber Netzwerk-Anwendungen Microsoft Word Makro-Sicherheit

Mehr

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 79 Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL merkblatt 79.docx 1 Autor P.Aeberhard Wozu sind Kopf- und Fusszeilen gut? Kopfzeilen: Sinnvoll

Mehr

Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline

Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline Klicken sie auf Eine Veranstaltung neu Anmelden. Es öffnet sich ein neues Browserfenster 1. Titel Tragen Sie hier die Überschrift den Titel

Mehr

bitmedia Excel 2010 Grundlagen (v1.1) Einstiegstest Erste Schritte Einstiegstest Programmstart und Benutzeroberfläche

bitmedia Excel 2010 Grundlagen (v1.1) Einstiegstest Erste Schritte Einstiegstest Programmstart und Benutzeroberfläche bitmedia Excel 2010 Grundlagen (v1.1) Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Grundfunktionalitäten des Tabellenkalkulationsprogramms Excel 2010. Sie lernen, wie Sie die einzelnen Zellen mit den unterschiedlichsten

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice organice-excel-add-in 1 Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice (Ein stichwortartiger Entwurf ) Systemvoraussetzungen:

Mehr

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Inhaltsverzeichnis 1. Desktop 2. Erklärung von Tastatur und Maus 3. Computer ausschalten 4. Neuer Ordner erstellen 5. Microsoft Word

Mehr

Migration in Word 2010

Migration in Word 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Word 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Word 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Microsoft Office PowerPoint 2007 - klipp & klar

Microsoft Office PowerPoint 2007 - klipp & klar Microsoft Office PowerPoint 2007 - klipp & klar von Klaus Fahnenstich, Rainer G Haselier Klaus Fahnenstich ist erfahrener Autor von über 50 Computerbüchern und Programmierer. Er ist Inhaber der Firma rabbitsoft,

Mehr

3 ANSICHTEN DER E-MAIL-FENSTER

3 ANSICHTEN DER E-MAIL-FENSTER MS Outlook 00 Kompakt Ansichten der E-Mail-Fenster 3 ANSICHTEN DER E-MAIL-FENSTER 3. Tabellarische Ansicht In einer tabellarischen Ansicht werden in einer Kopfzeile die Namen der Spalten eingeblendet,

Mehr

MS-Word. Inhalt der Lerneinheiten. Arbeitsoberfläche. 1. Grundlagen der Textverarbeitung. 2. Drucken. 3. Textgestaltung. 4.

MS-Word. Inhalt der Lerneinheiten. Arbeitsoberfläche. 1. Grundlagen der Textverarbeitung. 2. Drucken. 3. Textgestaltung. 4. Arbeitsoberfläche Ein Textverarbeitungsprogramm entdecken Allgemeines über das Arbeitsumfeld Ansichtszoom 1. Grundlagen der Textverarbeitung Dateien speichern Öffnen eines Dokuments Anzeigen der nicht

Mehr

Dateipfad bei Word einrichten

Dateipfad bei Word einrichten Dateipfad bei Word einrichten Word 2003 1. In der Menüleiste klicken Sie auf Ansicht, anschließend auf den Unterpunkt Kopf- und Fußzeile : 2. Wechseln Sie nun in die Fußzeile. 3. Im Autotext-Menü klicken

Mehr