Die Kundenzeitschrift Ihrer Raiffeisenbank Neustadt eg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Kundenzeitschrift Ihrer Raiffeisenbank Neustadt eg"

Transkript

1 Die Kundenzeitschrift Ihrer Raiffeisenbank Neustadt eg Ausgabe 25 Oktober Gäste feiern 150. Geburtstag Gelungenes Jubiläumswochenende in und am Festzelt Unsere Bank wird 150. Unter diesem Motto stand der offizielle Festakt zum Jubiläum der Raiffeisenbank Neustadt. Dabei konnten Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Werner Breithausen sowie die beiden Bankvorstände Konrad Breul und Martin Leis rund Gäste im vollbesetzten Festzelt am Neustädter Sportgelände begrüßen. 150 Jahre Raiffeisenbank Neustadt es gab keinen besseren Grund für ein beschwingtes Fest im Kreise der Mitglieder und zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft. Ein abwechslungsreiches Programm hatte die Raiffeisenbank für die abendliche Feier vorbereitet. Es war für jeden Geschmack etwas dabei: Vorträge, Kabarett und Musik sowie intensive Gespräche untereinander über das Gestern, Heute und Morgen. An die Anfangsjahre nach Gründung der Bank erinnerte Entertainer, Musiker und Kabarettist Christoph Brüske, der souverän durch das Abendprogramm führte und seine Angriffe auf das Zwerchfell startete. Mit Erfolg: Brüske war in Hochform, denn mit Wortakrobatik, beißender Ironie und seiner facettenreichen Gesangsstimme begeisterte er das Publikum. Festredner des Abends war Karl-Heinz Moll, Vorstand der WGZ-Bank, der die Sonderrolle der Kreditgenossenschaften in der Finanzkrise unterstrich. Moll: Die Raiffeisenbank Neustadt ist eine der ältesten Genossenschaftsbanken Deutschlands. Darauf können Sie stolz sein. Auch Achim Hallerbach, erster Beigeordneter des Kreises Neuwied, würdigte die Kreditgenossenschaften und hielt eine positive Prognose für ihr Geschäftsmodell bereit. Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung - das sind unsere Grundwerte, die wertvolle Orientierung bieten hatte schon Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Werner Breithausen in seiner Begrüßungsansprache hervorgehoben. Musikalisches Highlight des Abends war SahneMixx. Die Band begeisterte das Publikum mit ihrer musikalischen Reise durch viele unvergessene Hits von Udo Jürgens. Bereits bei der Begrüßung der Gäste herrschte beste Stimmung Chrsitoph Brüske in Hochform Familientag und Discoabend Am Jubiläumswochenende hatte die Raiffeisenbank außerdem zu einem großen Familientag in und um das Festzelt eingeladen. Wir waren überwältigt vom Zuspruch der vielen, vielen Gäste an diesem Tag, fasste der Vorstand den Tag zusammen. Bereits am Freitag Abend tanzten rund 500 junge Leute zu den Klängen des DJ s Jürgen Zimmermann. Gemeinsam mit rund Gästen feierten wir unsen Geburtstag unter: e r e d l i t.d re B Weite iba-neustad ra www. für Sie r i W : Rubrik Alle Teilnehmer am Ferienzirkus der Raiba Neustadt hatten einfach richtig viel Spaß

2 Eurokrise - ist Nichtstun die klügste Alternative? Bericht von: Norbert Weber Bereichsleiter Vermögensberatung Nachdem die Notenbanken die Leitzinsen immer weiter gesenkt haben, sind die Renditen für Tagesgeld und Festgeldanlagen stetig gefallen. Anleger schaffen es mit der sicheren Geldanlage kaum noch, zumindest die aktuelle Inflationsrate auszugleichen. Die Verunsicherung ist groß angesichts immer neuer negativer Meldungen: Diskussion um den Euro-Austritt Griechenlands Wann muss Spanien unter den Euro-Rettungsschirm? Wütende Proteste der Bürger aufgrund immer neuer Sparprogramme Konjunkturelle Abkühlung der Weltwirtschaft Doch wie sollte man als Anleger reagieren? Nicht benötigte Gelder SEPA einfach als Tagesgeld parken? Unser Kundenbeirat Aktiv 65plus hat uns in seiner letzten Sitzung empfohlen, in dieser schwierigen Kapitalmarktlage auf jeden Fall das Gespräch mit unseren Anlegern zu suchen. Diesen Vorschlag wollen wir gerne aufgreifen, um in einem gemeinsamen Gespräch die persönliche Situation zu erörtern, Fragen zu beantworten und eventuell Optimierungsvorschläge nach den Zielen und Wünschen des Kunden zu entwickeln. Haben auch Sie Interesse an einem solchen Gespräch, dann zögern Sie nicht Ihren Kundenberater anzusprechen. VR-Easy DRIVE-BonusCard Nach der alten Grundregel Lege niemals alle Eier in einen Korb sollte man auch Vermögen im Rahmen der Risikoneigung streuen. Neben den Bankeinlagen können das auch Aktien, Immobilien, Rohstoffe und Währungen sein. Durch eine breite Streuung können Risiken minimiert und Chancen wahrgenommen werden. Ab sofort bietet unser Fondsspezialist Union-Investment erstmalig diese Möglichkeit der Vermögensstrukturierung in Kombination mit einer Kapitalgarantie. Fragen Sie Ihren Berater nach dieser Anlagemöglichkeit. Ab Mitte Oktober für Sie verfügbar: Unser Garantiefonds. Nutzen Sie die Chance ohne Risiko. Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen umgesetzt. Unter dem Stichwort SEPA wird der Zahlungsverkehr in Europa damit einfacher und schneller. Im Rahmen von sieben Informationsveranstaltungen hat die Bank in den vergangenen Monaten neben Steuerberatern und Vereinen vor allem Firmenkunden über die anstehenden Neuerungen informiert und konkrete Lösungsansätze zur Umsetzung angeboten. Wer nun denkt, er wäre von diesem Thema nicht betroffen, weil er sich mit seinem Zahlungsverkehr nur im Inland bewegt, der hat sich zu früh gefreut. Ab 1. Februar 2014 ergeben sich insbesondere beim Einzug von Lastschriften einige Änderungen, so dass im Grunde alle Kontoinhaber betroffen sind. Prüfen Sie gemeinsam mit Ihrem Kundenberater, ob auch für Sie Handlungsbedarf besteht. Freiheit, Unabhängigkeit, Mobilität so heißen die Ziele vieler Jugendlicher. Führerschein und Auto sind hier die Antworten. Doch leider haben diese Dinge hohe Preise. Ein Führerschein kann heute schnell bis zu Euro kosten. Das ist viel Geld für junge Leute. Unsere Lösung lautet bereits seit mehreren Jahren: Führerscheinsparen mit VR-Easy DRIVE. QR Code einscannen und mehr Infos erhalten. Das Sparen von Taschengeld fällt natürlich nicht leicht. Nur zu gerne möchte man das Geld für Kino oder die neuesten Lieder aus den Charts ausgeben. Mit unserer neuen VR-Easy DRIVE-BonusCard kann man beides kombinieren. Das Prinzip ist ganz einfach. Wenn Geld auf das VR-Easy DRIVE Sparbuch eingezahlt wird, dann gibt es Prämienpunkte. Ab einer gewissen Anzahl von Punkten, können diese gegen wirklich tolle Prämien eingelöst werden. Es winken Kinogutscheine über 5 Euro oder ein Gutschein-Code, um 50 Lieblingslieder bei FLATSTER aus dem Internet aufnehmen zu können. Weitere Informationen und natürlich auch die VR-Easy DRIVE-BonusCard erhalten Sie in unseren Geschäftsstellen oder auf der Homepage der Bank.

3 Wir begrüßen unsere neuen Auszubildenden Für drei neue Auszubildende fiel am 1. August 2012 der Startschuss ins Berufsleben. In den kommenden zweieinhalb Jahren erlernen Christine Wilsberg aus Asbach-Kalscheid, Annika Klaß aus St. Katharinen und Alexander Pütz aus Asbach-Limbach einen abwechslungsreichen und spannenden Beruf, in dem sich nicht alles nur um Zahlen dreht. Besonders Kundenorientierung, Eigeninitiative und Teamfähigkeit spielen im Arbeitsalltag eine wichtige Rolle. Nach den Einführungstagen in der Hauptstelle der Bank dürfen die Auszubildenden nun erste Praxiserfahrungen in den Geschäftsstellen sammeln. Auf unser Facebook-Seite berichten unsere Azubis in einem Tagebuch regelmäßig über den Alltag während der Ausbildung. Schauen Sie vorbei. Annika Klaß Alexander Pütz Christine Wilsberg Firmenkundenbeirat auf kulinarischer Entdeckungsreise Wir begrüßen unser Mitglied Unser Firmenkundenbeirat liefert der Bank bereits seit zwei Jahren wertvolle Anregungen im Firmenkundengeschäft. Zweimal jährlich treffen sich 12 Unternehmer mit Vorstand und Mitarbeitern der Bank zu dieser etwas anderen Art von Unternehmensberatung. Für dieses ehrenamtliche Engagement bedankte sich die Bank bei den Beiratsmitgliedern mit einem Kochkurs im Land gasthaus Zum Alten Fritz in Asbach-Löhe. Die Teilnehmer waren mit viel Spaß bei der Sache. Vor Kurzem konnten Vorstandsmitglied Konrad Breul und Mitgliederbeauftragter Bastian Hallerbach den Bankteilhaber begrüßen. Maximilian Schmied aus Ehrenberg hatte das Glück, dass seine Mitgliedschaft die Tausendermarke sprengte. Dem 16-jährigen wurde seine Mitgliedsurkunde persönlich überreicht und er durfte sich über zwei Eintrittskarten für ein David-Guetta-Konzert im ISS-Dome in Düsseldorf freuen. Ausblick: Ferienzirkus 2013 in Straßenhaus Bei den Feierlichkeiten zu unserem 150. Bankjubiläum hatten wir angekündigt, die Einnahmen aus dem Verzehr von Speisen und Getränken für einen guten Zweck zu spenden. Besonders profitieren sollte von diesen Geldern die Jugend bildet unser Nachwuchs doch bereits seit Jahren einen Schwerpunkt in den Förderprogrammen unserer Bank. Nachdem viele mögliche Förderprojekte diskutiert wurden, haben wir uns dafür entscheiden, mit dem zur Verfügung stehenden Geld in den kommenden Sommerferien erneut einen Ferienzirkus anzubieten dieses Mal in Straßenhaus. Junge Nachwuchsartisten und die, die es noch werden wollen, sollten sich dieses Event bereits vormerken! Es war ein Riesenspaß für die Kids beim Ferienzirkus 2012 Seit der Einführung des VR-MitgliederBonus-Programms im Jahr 2010 stieg die Zahl der Mitglieder um rund 1700 auf aktuell Die Raiffeisenbank Neustadt hofft auf weiteren Mitgliederzuwachs und ist zuversichtlich, bereits im kommenden Jahr das Mitglied begrüßen zu dürfen. IMPRESSUM: inside - Das Informationsmedium für die Kunden der Raiffeisenbank Neustadt eg Herausgeber: Raiffeisenbank Neustadt eg, Raiffeisenstraße 1, Neustadt/Wied Ausgabe: Oktober 2012 Erscheinungsweise: 3 Ausgaben pro Jahr Druck: Bert + Jörg Rahm Drucktechnik, Asbach

4 VR-BankCard PLUS Unsere Kooperationspartner stellen sich Ihnen vor Name des Partners Branche Ihr Mehrwert ED Computer & Design, Köln GENO Energie GmbH, Stuttgart Elektro, Computer, Telefon Elektro, Computer, Telefon 10% Rabatt auf Servicedienstleistungen 20% Nachlass auf den Listenpreis der Software EDmoiis immo (Immobilienverwaltung) Dauerhafter Rabatt auf den monatlichen Standard-Grundpreis plus Neukundenbonus in Höhe von 25 Euro Landgasthaus Zum Alten Fritz, Asbach Essen & Trinken Nach dem Essen ein Kaffee oder Espresso gratis Pizzeria Da Salvatore, Neustadt Essen & Trinken Nach dem Essen einen Grappa gratis Ristorante Carpaccio da Salvatore, Bad Hönningen Essen & Trinken Nach dem Essen einen Grappa gratis Haus Waldblick, Oberraden Essen & Trinken Nach dem Essen ein Heißgetränk nach Wahl gratis Photodesign Dietmar Rude, Asbach Fotografie & Film 10% Rabatt auf den Gesamtpreis auf mehrere Angebote: z.b. Portrait Studio-Session large (1-2 Personen) Sportpark Windhagen Freizeit & Sport 35,00 Euro Nachlass auf die Aufnahmegebühr Insula Media Bad Honnef Freizeit & Sport 35,00 Euro Nachlass auf die Aufnahmegebühr Insula Media Asbach Freizeit & Sport 35,00 Euro Nachlass auf die Aufnahmegebühr Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn Freizeit & Sport 2,50 Ermäßigung pro Person auf den Tripsdriller Tages-Pass bei Bezahlung mit der VR-BankCard PLUS Vitalium Saunawelt, Windhagen Gesundheit, Beauty & Wellness 5% Rabatt auf den jeweiligen Eintrittspreis Isida Massagestudio, Asbach Gesundheit, Beauty & Wellness 10% Rabatt auf Massagen ab einem Wert von 40 Euro H.B.G Fachmarkt, St. Katharinen Haus, Garten, Floristik & Bauen Sie erhalten in Abhängigkeit vom Einkaufswert einen gestaffelten Rabatt. Firma Werhand, Neuwied Haus, Garten, Floristik & Bauen 3% Skonto auf den Rechnungsbetrag Cine Five, Asbach Kino, Theater & Musical 0,50 Euro Ermäßigung auf eine Kinokarte und 1,00 Euro Ermäßigung auf das Menü 1 (0,5 l Softdrink + gr. Portion Popcorn) STAGE Entertainment, Hamburg Kino, Theater & Musical Rabatte für ausgewählte Musicalproduktionen und Shows Reisebüro Welter, Bad Honnef Reisen & Hotels Bei einer Reisebuchung eine Kulturtasche gratis dazu Optik Golchert, Asbach Heimtiernahrung Marx, Breitscheid Service & Dienstleistungen Service & Dienstleistungen 5 % Preisnachlass auf den Einkaufswert Der Preisnachlass gilt nicht für Kontaktlinsenpflegemittel Unter anderem: Erstkaufrabatt von 10%, bei einem Rechnungsbetrag von mehr als 50 Euro erhalten Sie einen Ersteinkaufsrabatt von 15% PH-Event, Kescheid Service & Dienstleistungen Unter anderem 20% auf Pokale und Ehrenpreise Unser Tipp für Sie: Neben unseren regionalen Partnern stehen Ihnen deutschlandweit weitere Partner mit ihrem Angebot zur Verfügung. Eine Übersicht finden Sie auf unserer Homepage Für Ihre nächste Reise können Sie sich mit unserer App für Ihr Smartphone immer auf dem Laufenden halten und ganz leicht weitere Partner in Ihrer Nähe finden. Unter dem Suchbegriff VR-BankCard PLUS können Sie bequem im jeweiligen App-Store die Software kostenlos laden. Sie möchten ebenfalls als Händler am VR-BankCard PLUS System teilnehmen? Gerne informieren wir Sie über Ihre Vorteile. Sprechen Sie uns an. Ihr Ansprechpartner: Dirk Asbeck Teamleiter Electronic Banking Tel /

5 Spendenübergabe an ANUAL - Wir übernehmen Verantwortung in der Region Die Raiffeisenbank Neustadt unterstützte im Rahmen ihres Vereinsförderprogramms den Arbeitskreis für Naturund Umweltschutz Asbacher Land e.v. (ANUAL) mit EURO zum Anpflanzen weiterer Streuobstbäume in der Region. Am 7. Oktober 2012 überreichte Vorstandsmitglied Konrad Breul gemeinsam mit Führungskräften der Bank die Spende anlässlich des Tags der offenen Tür Rund um die Obstverwertung im Pfaffenbachtal. Bei diesem Anlass nutzten die Banker die Möglichkeit, einmal selbst aus knackigen Äpfeln leckeren Saft zu pressen. Vorstandsmitglied Konrad Breul hilft mit bei der Herstellung von frischem Apfelsaft. Anschließend konnte der frisch gepresste Saft direkt probiert werden. VISA Summer Time endet mit einem Highlight Im Rahmen unserer Aktion VISA Summer Time hatten wir 4 x 2 Karten für den Besuch des bereits lange ausverkauften LADY GAGA Konzerts in Köln verlost. Und es ging nicht um gewöhnliche Eintrittskarten, sondern um exklusive Plätze in einer VIP-Lounge. Zur Einstimmung auf das Konzert wurden die Gäste mit leckerem Essen und einer erlesenen Getränkeauswahl verwöhnt, und kamen sich selbst schon ein wenig wie VIPs vor. Als Vorgruppe rockte die Band The Darkness die Halle, bevor dann um 21 Uhr endlich das eigentliche Highlight startete. Der Superstar LADY GAGA zeigte eine beeindruckende Bühnenshow und begeisterte die Zuschauer mit ihren Hits. Ein unvergessliches Erlebnis für alle, die dabei sein konnten. Unsere Mitarbeiter Jasmin Hecker und Dirk Asbeck begleiteten die Gewinner zu einem unvergesslichen Abend in eine VIP-Lounge der LANXESS Arena in Köln.

6 UNISEX: Kleiner Unterschied - große Folgen Im Interview: Stefan Feldens Marktbereichsleiter Alle reden in diesem Jahr von UNISEX doch was ist das eigentlich genau? Und welche Folgen hat das Thema für Versicherungskunden? Marktbereichsleiter Stefan Feldens beantwortet die wichtigsten Fragen. Welche Versicherungen sind konkret von der Umstellung betroffen? Was ist mit alten Verträgen? Betroffen sind ganz allgemein Lebens-, Kranken- und Unfallversicherungen sowie die Kfz-Versicherung. Für Verträge, die vor dem 21. Dezember 2012 abgeschlossen wurden, bleibt alles beim Alten. UNISEX kommt: Für wen lohnt sich der Abschluss noch in 2012? Rentenversicherung betriebliche Altersvorsorge Private Kranken-Voll- und Krankenzusatzversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Risikolebensversicherung und Sterbegeld Unfallversicherung für körperlich Berufstätige Für welche Versicherungen lohnt sich ein Abschluss noch in diesem Jahr? Rentenversicherungen sind 2012 speziell für Männer interessant, da sie im bestehenden Tarif eine höhere Rente erhalten. Auch in der privaten Krankenversicherung lohnt sich ein schneller Abschluss, da die Beiträge für Männer in der Regel niedriger sind als für Frauen. Für Frauen ist der Beitrag in der Risikolebensversicherung niedriger als für Männer. Es gibt also viele Chancen, dauerhaft Geld zu sparen. Wir helfen Ihnen gerne bei einer generellen Überprüfung der privaten Vorsorge und Absicherung. Weitere Informationen erhalten Sie über den QR-Code, auf unserer Homepage und natürlich auch bei Ihrem Kundenberater. I m m o b i l i e n Service Unser Angebot des Monats: Kaufpreis: EUR Ihr Ansprechpartner: Großes freistehendes Einfamilienhaus in ruhiger Lage in Asbach Wohnfläche: 133 m 2 Edwin Weißenfels Nutzfläche: 5 m 2 Tel: / Grundstück: 633 m 2 Fax: / Zimmer: 5 Garage: 1 raiba-neustadt.de Sie finden unser aktuelles Immobilienanbot jetzt auch auf unserer Facebook- Seite

Die Kundenzeitschrift Ihrer Raiffeisenbank Neustadt eg

Die Kundenzeitschrift Ihrer Raiffeisenbank Neustadt eg Die Kundenzeitschrift Ihrer Raiffeisenbank Neustadt eg Ausgabe 26 März 2013 Faszination Afrika Banksonderreise 2012 führte nach Namibia Auch 2012 gingen wir wieder gemeinsam mit Mitgliedern der Bank auf

Mehr

VR-BankCard PLUS Goldwerte Vorteile für Händler.

VR-BankCard PLUS Goldwerte Vorteile für Händler. VR-BankCard PLUS Goldwerte Vorteile für Händler. VR-BankCard PLUS Genossenschaftsbanken ermöglichen ganz neue Vertriebschancen für Ihr Unternehmen. Die VR-BankCard PLUS eröffnet Ihnen ganz neue Vertriebschancen.

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken.

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken. Lebenslinien Unbeschwert in die Zunkunft schauen Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken Lernen Sie uns näher kennen. Wir betreiben

Mehr

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Vorwort Früh übt sich, wer ein Meister werden will Vielleicht kennen Sie diesen Spruch und wissen auch, was er bedeutet? Alles, was wir im Laufe unseres

Mehr

Goldene VR-BankCard PLUS für Mitglieder Ideenliste für Kooperationen im Markt "Junge Kunden"

Goldene VR-BankCard PLUS für Mitglieder Ideenliste für Kooperationen im Markt Junge Kunden Goldene VR-BankCard PLUS für Mitglieder Ideenliste für Kooperationen im Markt "Junge Kunden" Hier erhalten Sie Anregungen für Kooperationen, die speziell junge Menschen ansprechen. Achten Sie darauf, möglichst

Mehr

sondernewsletter krankenversicherung lcc. ihr finanz-weiter-denker August 12

sondernewsletter krankenversicherung lcc. ihr finanz-weiter-denker August 12 Einheitsgeschlecht Versicherung Getreu dem Motto Bald sind Frauen und Männer gleich, dürfen Versicherer ab 21.12.2012 in ihren Tarifen nicht länger nach dem Geschlecht unterscheiden. Bereits in unserer

Mehr

PUNKT 1 Mehr Gäste erreichen Gäste an uns erinnern Gäste zu Stammgästen

PUNKT 1 Mehr Gäste erreichen Gäste an uns erinnern Gäste zu Stammgästen PUNKT 1 Mehr Gäste erreichen Gäste an uns erinnern Gäste zu Stammgästen PUNKT 2 Weltweit mehr Handy s als Einwohner Deutschland 1,3 Handy pro Einwohner davon 20 Mio Smartphone s im 2011 Wir haben uns spezialisert

Mehr

FINANZPRODUKTE FÜR BERUFSSTARTER

FINANZPRODUKTE FÜR BERUFSSTARTER Bluebay / shutterstock FINANZPRODUKTE FÜR BERUFSSTARTER 24.10.2015 Ana Lozancic, Niels Nauhauser Themen des Vortrags Sieben Regeln für Berufsstarter Versicherungen: was Sie unbedingt wissen müssen! Altersvorsorge:

Mehr

Die Volksbank Hellweg. Verantwortung übernehmen. Personalentwicklung. Volksbank Hellweg eg. 62 Praxis und Management

Die Volksbank Hellweg. Verantwortung übernehmen. Personalentwicklung. Volksbank Hellweg eg. 62 Praxis und Management 62 Praxis und Management Personalentwicklung Verantwortung übernehmen Mit dem Projekt Azubi-Filiale hat die Volksbank Hellweg die Verantwortung des Nachwuchses geschärft. Die angehenden Bankkaufleute leiteten

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Ute Regina Voß frau&vermögen

Ute Regina Voß frau&vermögen 1. Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. Mehrwert. Marktwert. 9. März 2013 Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! ( Vorname und

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

sozusagen Gründungspate, hilft mit seinem genossenschaftlichen Fachwissen

sozusagen Gründungspate, hilft mit seinem genossenschaftlichen Fachwissen Ausgabe 29 März 2014 Startschuss für Schülergenossenschaft Multi-Steps Raiffeisenbank Neustadt unterstützt Asbacher Realschüler bei der Gründung Multi-Steps so firmiert die Schülergenossenschaft der Konrad-AdenauerSchule.

Mehr

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld Themenbereich 4 Geld/Geldinstitute 1. Aufgabenbereich Auslandsgeschäfte Bargeldloser Zahlungsverkehr EDV-Service Dienstleitungen Geldanlage Bereitstellung von Krediten Beispiele Bereitstellen von ausländischen

Mehr

Fragen zur Verschmelzung.

Fragen zur Verschmelzung. 1. Warum verschmelzen die Hamburger Bank und die Volksbank Hamburg? Durch den Zusammenschluss der Hamburger Bank und der Volksbank Hamburg entsteht eine regional ausgerichtete Volksbank für ganz Hamburg.

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

Für dieses Vertrauen in mich und meine Arbeit möchte ich mich ganz herzlichst bedanken.

Für dieses Vertrauen in mich und meine Arbeit möchte ich mich ganz herzlichst bedanken. Liebe Leserinnen und Leser, der letzte Newsletter liegt schon einige Monate zurück, deshalb wird es höchste Zeit, Sie über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Der Newsletter wird jetzt auch wieder

Mehr

MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG

MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG JUNGE KUNDEN 12 /18 MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG DIE BANQUE DE LUXEMBOURG FREUT SICH AUF SIE Sie sind zwischen 12 und 18 Jahre alt? Dann ist das Finanzpaket der Banque de Luxembourg genau das

Mehr

Untergebracht waren wir also in einer Art Studentenwohnheim mit Sportplatz und genügend Raum, drinnen zu arbeiten, die Kinder sollten nicht zuviel

Untergebracht waren wir also in einer Art Studentenwohnheim mit Sportplatz und genügend Raum, drinnen zu arbeiten, die Kinder sollten nicht zuviel Im Sommer 2008 habe ich an einem zweiwöchigen Workcamp der SCI-Partnerorganisation Jafra Youth Center in Syrien teilgenommen. Das Camp bestand aus einer mehrtägigen Vorbereitungsphase, in der die Organisation

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge.

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. v Den passenden Weg finden. Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. Werbemitteilung Die Gesundheit oder Familie abzusichern, ist für viele selbstverständlich. Wie aber sieht es mit der Zukunftsfähigkeit

Mehr

Sponsern Sie uns! SPONSORING. S ILBER SPONSOR 500 /Jahr* GOLD SPONSOR 1.500 /Jahr* PLATIN SPONSOR 2.500 /Jahr* FAKULTÄT DIGITALE MEDIEN

Sponsern Sie uns! SPONSORING. S ILBER SPONSOR 500 /Jahr* GOLD SPONSOR 1.500 /Jahr* PLATIN SPONSOR 2.500 /Jahr* FAKULTÄT DIGITALE MEDIEN Sponsern Sie uns! Werden Sie DM Sponsor Die Fakultät Digitale Medien, mit rund 800 eingeschriebenen Studierenden eine der größten Fakultäten der Hochschule Furtwangen, bildet Experten für eine Welt wachsender

Mehr

PUNKT 1 Mehr Gäste erreichen Gäste an uns erinnern Gäste zu Stammgästen

PUNKT 1 Mehr Gäste erreichen Gäste an uns erinnern Gäste zu Stammgästen PUNKT 1 Mehr Gäste erreichen Gäste an uns erinnern Gäste zu Stammgästen PUNKT 2 Weltweit mehr Handy s als Einwohner Deutschland 1,3 Handy pro Einwohner davon 20 Mio Smartphone s im 2011 Wir haben uns spezialisert

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

VR-BankCard PLUS für Händler www.volksbank-bautzen.de/plus-partner

VR-BankCard PLUS für Händler www.volksbank-bautzen.de/plus-partner VR-BankCard PLUS für Händler www.volksbank-bautzen.de/plus-partner?! Unser PLUS für Partnerfirmen Knipsen statt tippen! Laden Sie sich die Android-Version der VR-BankCard PLUS Vorteilsdatenbank kostenlos

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

So bleibe ich bei der Altersvorsorge flexibel. Basler PrivatRente Invest. Meine Zukunft komponiere ich selbst

So bleibe ich bei der Altersvorsorge flexibel. Basler PrivatRente Invest. Meine Zukunft komponiere ich selbst So bleibe ich bei der Altersvorsorge flexibel Basler PrivatRente Invest Meine Zukunft komponiere ich selbst Heute kreativ die Zukunft arrangieren. Morgen den Erfolg genießen. Bei meiner Rente gebe ich

Mehr

NEWSLETTER Jänner 2015

NEWSLETTER Jänner 2015 NEWSLETTER Jänner 2015 Beste Wünsche für 2015 und besten Dank an alle, die uns mit ihrem Engagement im abgelaufenen Jahr zur Seite gestanden sind. RÜCKBLICK: Das abgelaufene Jahr hatte noch einige HAILIGHTS

Mehr

Die teuersten Irrtümer rund ums Geld

Die teuersten Irrtümer rund ums Geld Escher. Der MDR-Ratgeber bei Haufe 02069 Die teuersten Irrtümer rund ums Geld 1. Auflage 2011 Die teuersten Irrtümer rund ums Geld schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Altersvorsorgeberatung Fragebogen

Altersvorsorgeberatung Fragebogen Altersvorsorgeberatung Fragebogen Liebes Mitglied! Wir freuen uns über Ihr Interesse an dem immer wichtiger werdenden Thema der privaten Altersvorsorge. Dabei unterstützen wir Sie gern, um Ihnen eine Orientierung

Mehr

Vorsorge / Gesundheit / Versicherungen Geldanlage / Investment / Beteiligung Bankprodukte / Finanzierung / Immobilien. Ansprechpartner: Unternehmen:

Vorsorge / Gesundheit / Versicherungen Geldanlage / Investment / Beteiligung Bankprodukte / Finanzierung / Immobilien. Ansprechpartner: Unternehmen: In Zukunft beraten. Ansprechpartner: Vorsorge / Gesundheit / Versicherungen Geldanlage / Investment / Beteiligung Bankprodukte / Finanzierung / Immobilien Michael Saez Cano Mobil 0176 20 99 61 59 Mail

Mehr

Newsletter März 2014. Inhalt. Rückblick Februar 2014. Bekanntmachungen. Events im März 2014. Kontakt. Liebe ELSAner,

Newsletter März 2014. Inhalt. Rückblick Februar 2014. Bekanntmachungen. Events im März 2014. Kontakt. Liebe ELSAner, Newsletter März 2014 Liebe ELSAner, wie bereits angekündigt gestaltete sich der Februar bei ELSA Frankfurt am Main e.v. etwas ruhiger, damit sich alle auf die Klausurvorbereitung konzentrieren konnten.

Mehr

1. BORUSSIA-STIFTUNGS-TROPHY 2010

1. BORUSSIA-STIFTUNGS-TROPHY 2010 1. BORUSSIA-STIFTUNGS-TROPHY 2010 GLADBACH. WIR SIND BORUSSIA. Liebe Freunde der Borussia! Borussia Mönchengladbach ist der größte Verein der Region Mönchengladbach, einer der mitgliederstärksten und traditionsreichsten

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK Die ersten Schritte zum erfolgreichen Sparen und Anlegen sind leicht. Nehmen Sie sich einfach etwas Zeit und füllen Sie die folgenden Listen aus. Bei Fragen zu Ihrer

Mehr

points das Bonusprogramm belohnt Ihre Treue zur Sparkasse.

points das Bonusprogramm belohnt Ihre Treue zur Sparkasse. UKO_026_C_Layout 1 02.05.2014 10:00 Seite 1 S Sparkasse Fürstenfeldbruck 2.500 Pun kte! Kunden werben Kunden. Teilnahmebedingungen: Sie erhalten Ihre Prämie für alle Kundenwerbungen, bei denen der Geworbene

Mehr

Wenn sich alles gleicht, zählt der Unterschied. EinBlick UNSERE MITGLIEDERPHILOSOPHIE. Wir sind anders

Wenn sich alles gleicht, zählt der Unterschied. EinBlick UNSERE MITGLIEDERPHILOSOPHIE. Wir sind anders Wenn sich alles gleicht, zählt der Unterschied EinBlick UNSERE MITGLIEDERPHILOSOPHIE Wir sind anders MITGLIEDERPHILOSOPHIE Wir sind anders, und das aus gutem Grund Werten Raum geben Wir sind anders. Warum?

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden PRESSEINFORMATION Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden Stuttgart, August 2010: "Endlich geschafft", freuen sich in diesen

Mehr

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess 12. Juni 2013 Südwestfälische Industrie- und Handelskammer Judith Halbach ebusiness-lotse Köln IFH Köln Über 80 Jahre Tradition im

Mehr

Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen

Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen Begrüßung und Vorstellung Die Art der Begrüßung kann variieren. Wichtig ist es, darauf zu achten, ob sich der / die

Mehr

eventtime bewegend anders...

eventtime bewegend anders... eventtime bewegend anders... Emotionen on Tour Events erleben Ihr Event in guten Händen Teambuilding erfahren TEAMBUILDING erfahren Gemeinsam Ziele erreichen und den Teamgedanken stärken. Mit passgenauen

Mehr

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how!

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how! VR-Firmenkonto VR-Firmenkonto Leistungsstark! Wer sein Unternehmen erfolgreich führen will, braucht einen zuverlässigen, vertrauenswürdigen und kompetenten Finanzpartner. Profitieren Sie von unserem Wissen

Mehr

Events Düsseldorf: Sechs Augenblicke vom Zakk-Straßenfest 2015

Events Düsseldorf: Sechs Augenblicke vom Zakk-Straßenfest 2015 Düsseldorf Service Die Band der Postiven Musikschule begeisterte die Zuhörer beim Straßenfest Düsseldorf: Sechs Augenblicke vom Zakk-Straßenfest 2015 Bunte Trödelstände, Livemusik, Straßenkünstler, lecker

Mehr

willkommen im landtag Leichte Sprache

willkommen im landtag Leichte Sprache willkommen im landtag Leichte Sprache Inhalt Vorwort 3 1. Das Land 4 2. Der Land tag 5 3. Die Wahlen 6 4. Was für Menschen sind im Land tag? 7 5. Wieviel verdienen die Abgeordneten? 7 6. Welche Parteien

Mehr

Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de. Sinnvoll investieren und Steuern sparen

Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de. Sinnvoll investieren und Steuern sparen Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de Sinnvoll investieren und Steuern sparen Referentenvorstellung Ortwin Schneider Steuerberater Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.v.)

Mehr

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen Montag, 05.05.2014 Der Vorstand stellt seinen Fahrplan vor. Monatstreffen, Ort: Kolpinghaus / Beginn: 19.00 Uhr Thema: Wie geht s weiter? Auswertung der Umfrage Haushaltsplanung Ca. 30 Mitglieder haben

Mehr

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung 11. März 2015 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank zieht Bilanz WITTLICH - Die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank aus Wittlich setzt weiter auf persönliche

Mehr

Leichte Sprache. Willkommen im Land tag

Leichte Sprache. Willkommen im Land tag Leichte Sprache Willkommen im Land tag Inhalt Vorwort 1 1. Das Land 2 2. Der Land tag 3 3. Die Wahlen 4 4. Was für Menschen sind im Land tag? 5 5. Wieviel verdienen die Abgeordneten? 5 6. Welche Parteien

Mehr

Wegen der neuen Regelungen ist es sinnvoll, sich Gedanken zu machen. Und zwar in den nächsten Monaten um Altersversorgung und Krankenversicherungen.

Wegen der neuen Regelungen ist es sinnvoll, sich Gedanken zu machen. Und zwar in den nächsten Monaten um Altersversorgung und Krankenversicherungen. BFFM GmbH & Co KG Normannenweg 17-21 20537 Hamburg www.bffm.de August 2012, Nr. 3 Viele Versicherungen ändern sich Unisex - Tarife zum Jahresende. Was ist zu tun? Was bedeuten Unisex - Tarife? Wo wird

Mehr

Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014

Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014 Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014 20.05.2014 Sehr erfolgreich: Unser Start in die Messesaison 2014 Am 30.03.2014 starteten wir gemeinsam mit dem Tourist Office Neustadt a. d. Aisch im Nostalgiebus

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Neues vom modernsten Konto: QuickCheck-App, kontaktlos zahlen und vieles mehr.

Neues vom modernsten Konto: QuickCheck-App, kontaktlos zahlen und vieles mehr. Neues vom modernsten Konto: QuickCheck-App, kontaktlos zahlen und vieles mehr. 03516T3_SPK-Aktionsfolder-Q3_100x210_COE.indd 1 14.06.13 13:36 Das Konto, das die Zukunft schon vorwegnimmt: s Komfort Konto

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

Trauen Sie sich doch mal!

Trauen Sie sich doch mal! Trauen Sie sich doch mal! Liebe Gäste, was wünschen Sie sich? Ihr eigenes Fest in vollen Zügen zu genießen? Gastgeber zu sein und sich gleichzeitig um nichts kümmern zu müssen? Eine gelungene Feier lückenlos

Mehr

Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung

Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung Inhalt Einleitung 2 Teil 1: Das macht die gesetzliche Unfall-Versicherung 3 Teil 2: Warum gibt es den Aktions-Plan? 5 Teil 3: Deshalb hat die gesetzliche

Mehr

Die zahlreichen geladenen Gäste füllten den Servicebereich mit Leben und

Die zahlreichen geladenen Gäste füllten den Servicebereich mit Leben und Ausgabe 41 10/2015 Rückblick: Feierliche Eröffnung am 19.06.2015 Am 19. Juni hat der Vorstand und Aufsichtsrat zur feierlichen Eröffnung und Segnung des neuen Bankgebäudes eingeladen. Die zahlreichen geladenen

Mehr

Privatkonto Bildung plus

Privatkonto Bildung plus Privatkonto Bildung plus Wir begleiten Studierende mit einem attraktiven Finanzpaket. www.zugerkb.ch Alles, was man für sein Geld braucht Als Studierender ist man auf ein gutes Finanzmanagement angewiesen.

Mehr

GmbH. Finanzberatung, die Mehrwert bietet. Und dadurch mehr Wert erzielt.

GmbH. Finanzberatung, die Mehrwert bietet. Und dadurch mehr Wert erzielt. GmbH Finanzberatung, die Mehrwert bietet. Und dadurch mehr Wert erzielt. Wann, was und womit? Investment Versicherungen Bank Finanzierung Bausparen Steuern Recht Immobilien Stellen Sie sich die richtigen

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

VR-MEINKONTO. das Konto, das mitwächst. Mit uns in die Zukunft! Groß. werden. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

VR-MEINKONTO. das Konto, das mitwächst. Mit uns in die Zukunft! Groß. werden. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. VR-MEINKONTO das Konto, das mitwächst. Mit uns in die Zukunft! Groß werden. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Groß werden. Es gibt nichts Schöneres, als die eigenen Kinder

Mehr

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen Fragen und Antworten 1. Warum dieser Zukunftstag? Uns, dem Organisationsteam,

Mehr

Versichern, sparen, anlegen, vorsorgen. versichern sparen anlegen vorsorgen

Versichern, sparen, anlegen, vorsorgen. versichern sparen anlegen vorsorgen versichern sparen anlegen vorsorgen In Zusammenarbeit mit Natürlich Gut Versichert Kompetent... Prämien Kinder Jugendliche Erwachsene mit Unfall ohne Unfall mit Unfall Krankenkasse Franchise 0.- Franchise

Mehr

Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?!

Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?! 1 von 7 24.08.2011 11:38 Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?! Die Kapitallebensversicherung - was ist das überhaupt? Bei einer Kapitallebensversicherung wird eine Todesfallabsicherung mit

Mehr

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften sowie

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen www.campusmap.de // Seite 02. 03 Versicherungsschutz für junge Leute einfach und effektiv. Wie ein Regenschirm. www.campusmap.de

Mehr

Die Bayerische Ehrenamtskarte Wir machen mit!

Die Bayerische Ehrenamtskarte Wir machen mit! Die Bayerische Ehrenamtskarte Wir machen mit! EHRENAMT EHRENAMT EHRENAMT Ihr Ansprechpartner: Für Andere aktiv sein! Servicestelle Ehrenamt Landratsamt Zeppelinstraße 15 97074 Tel.: 0931 / 8003 448 E-Mail:

Mehr

Veranstaltungen. Auf historischen Schienen durch die Landschaft. Mallorca-Reise Fahrt mit der Museumseisenbahn

Veranstaltungen. Auf historischen Schienen durch die Landschaft. Mallorca-Reise Fahrt mit der Museumseisenbahn Veranstaltungen Mallorca-Reise Fahrt mit der Museumseisenbahn gewaltigen Kathedrale durfte natürlich nicht fehlen. Neben den Sehenswürdigkeiten lernten die Teilnehmer auch die kulinarische Seite von Mallorca

Mehr

Vom eigenen Geld. Und was man damit machen kann.

Vom eigenen Geld. Und was man damit machen kann. Vom eigenen Geld. Und was man damit machen kann. Gestatten: Jugendkonto. Wer will, darf natürlich auch Sehr-viele-Vorteile-Konto sagen. Jugendkonto, Raiffeisen Club-Karte und viele Vorteile: Gratis Kontoführung

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Kölner Haie Supporter Club 2015/2016 Partnerschaften

Kölner Haie Supporter Club 2015/2016 Partnerschaften Partnerschaften Classic & Plus Partnerschaft Der Supporter Club der Kölner Haie geht in die fünfte Saison. Bereits über 1.500 Einzelunternehmen der Kölner Region haben sich seit 2011 für eine Supporter

Mehr

E/D/E MARKETING DIE PROFIS FÜR EVENTS. Ihre Jubiläumspläne stehen ganz oben?

E/D/E MARKETING DIE PROFIS FÜR EVENTS. Ihre Jubiläumspläne stehen ganz oben? E/D/E MARKETING DIE PROFIS FÜR EVENTS Ihre Jubiläumspläne stehen ganz oben? Finden wir auch! WER FESTE FEIERT, HAT HANDFESTE VORTEILE Ein Firmen-Jubiläum ist nicht nur ein Geburtstag. Es ist eine Chance,

Mehr

Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung

Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung Ich fühle mich wohl im BeWo! Mein Name ist Thomas Dieme. Ich bin 26 Jahre alt. Seit einigen Jahren bin

Mehr

à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh

à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour GmbH Breite Str. 118-120 50667 Köln Breite Str. 118-120 50667 Köln Tel.: 0221 / 20 64 90 Fax: 0221 / 20 64 91 info@ajourgmbh.de www.ajourgmbh.de Köln, 20.03.2007

Mehr

Rückblick München 2015

Rückblick München 2015 Rückblick München 2015 Texterverband MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2015 am 06./07. November in München Ganz im Süden: München. Es war mal wieder soweit: die jährliche Hauptversammlung unseres Verbandes diesmal

Mehr

Das Studium ist zu Ende.

Das Studium ist zu Ende. Das Studium ist zu Ende. Die Gratis- Kontoführung 1) läuft weiter. Das Erfolgs- Service Freie Berufe in Ausbildung. 1) Gilt, solange Sie mit Ihrem Konto im Plus sind und für die Dauer der Ausbildung maximal

Mehr

Die 10 Tipps für eine Erfolgreiche Geldanlage!!

Die 10 Tipps für eine Erfolgreiche Geldanlage!! Die 10 Tipps für eine Erfolgreiche Geldanlage!! Inhaltsverzeichnis Inhalt...3 Klären Sie Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Ziele...3 Die Anlagestrategie...4 Finanzwissen aneignen...4 Sparziele setzen und regelmäßig

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Der richtige Umgang mit der Bank

Der richtige Umgang mit der Bank Der richtige Umgang mit der Bank 98 Prozent der Erwachsenen haben ein Konto bei der Bank oder Sparkasse. Kreditinstitute umwerben selbst Neugeborene schon als Kunden. Ein Geschenkgutschein über 5 Euro

Mehr

Am Kiosk. Lektion. 1 Die Pause fängt an. 2 Wie findest du...? 3 Zweimal Milch, bitte. a) Schau das Bild an und hör zu. b) Hör die Fragen und antworte.

Am Kiosk. Lektion. 1 Die Pause fängt an. 2 Wie findest du...? 3 Zweimal Milch, bitte. a) Schau das Bild an und hör zu. b) Hör die Fragen und antworte. Am Kiosk 1 Die Pause fängt an L2/1 L2/2 a) Schau das Bild an und hör zu. b) Hör die Fragen und antworte. Super!/Toll! Gut. Na ja. Es geht. Doof./Blöd. Richtig? Sprich nach. Zu schwer? Dann hör zuerst alle

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern Villa Gückelsberg Dr. Sylva-Michèle Sternkopf Tel.: 03726 792919-0 Fax: 03726 792919-10 E-Mail: contact@sternkopf.biz www.villa-gueckelsberg.de 2013 Liebe Gäste, wir freuen uns, dass Sie Ihre Veranstaltung

Mehr

Rechnen in Euro und Cent

Rechnen in Euro und Cent Rechnen in Euro und Cent Arbeitsblätter mit Lösungen für die Freiarbeit im Mathematik- und Sachkundeunterricht der Klasse 2 und 3 von Anke Nitschke und Dr. Stefanie Schäfers verbenatus-verlag 1 Auf dem

Mehr

Imtech Arena. www.hsv.de. Außenansicht

Imtech Arena. www.hsv.de. Außenansicht Imtech Arena www.hsv.de nur ihre Eventlocation. Nur in Hamburg. Außenansicht Imtech Arena Willkommen in der Imtech Arena Machen Sie Ihr Event zu einem unvergesslichen Erlebnis! Bleibende Erinnerungen brauchen

Mehr

Mein Taschengeldplaner

Mein Taschengeldplaner Finanzgruppe Beratungsdienst Geld und Haushalt Mein Taschengeldplaner Ratgeber Planungshilfen www.geld-und-haushalt.de Finanzielle Bildung und wirtschaftliche Kompetenzen sind die Grundlagen für eine nachhaltige

Mehr

Wenn s um Online Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank.

Wenn s um Online Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank. Wenn s um Online Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank. Vorteile von Raiffeisen ELBA-internet, Raiffeisen ELBA-mobil und der Raiffeisen Meine Bank App im Überblick. Raiffeisen ELBA-internet: Ihr direkter

Mehr

Knete, Kohle, Kröten. wir reden über Geld redet mit! Auswertung einer Umfrage zum Finanzverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Knete, Kohle, Kröten. wir reden über Geld redet mit! Auswertung einer Umfrage zum Finanzverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen Knete, Kohle, Kröten wir reden über Geld redet mit! Auswertung einer Umfrage zum Finanzverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen Erstellt im Rahmen der Schuldenprävention des SKM - Kath. Verein

Mehr

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag Welcome Package Wir freuen uns auf Euren großen Tag Herzlichen Dank nochmal für Euren Auftrag und das damit entgegengebrachte Vertrauen in mich und meine Arbeit. In diesem Dokument will ich euch kurz einige

Mehr

// Anhang Module & Rechner Übersichten: verfügbare Module & Rechner, Produktspots, Infotouren

// Anhang Module & Rechner Übersichten: verfügbare Module & Rechner, Produktspots, Infotouren // Anhang odule & Rechner Übersichten: verfügbare odule & Rechner, Produktspots, Infotouren, Kapitel 15 Version 5.2 14. April 2015 b // odule & Rechner: Anhang Übersichten ÜBERSICHT: odule und Rechner

Mehr

Schenken Sie Ihrem Kind eine sichere Zukunft

Schenken Sie Ihrem Kind eine sichere Zukunft Junior-invest Schenken Sie Ihrem Kind eine sichere Zukunft GRATIS HOTLINE +800 239 30 301 Die Idee Früh starten, denn die Zukunft beginnt jetzt. Schon bald sorgt ein kleines Vermögen für mehr finanzielle

Mehr

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk:

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: 53113 Bonn, Adenauerallee 168 www.finanzkonzepte-bonn.de Tel: 0228 85 42 69 71 Mein Name ist Birgitta Kunert, ich bin 51 Jahre alt, Finanzberaterin

Mehr

Exklusiv für Volksbank-Mitglieder vom 2. bis 24. Dezember 2013. VR-BankCard PLUS - Weihnachtsaktion für Mitglieder.

Exklusiv für Volksbank-Mitglieder vom 2. bis 24. Dezember 2013. VR-BankCard PLUS - Weihnachtsaktion für Mitglieder. VR-BankCard PLUS - Weihnachtsaktion für Mitglieder. VR-BankCard PLUS - Weihnachtsaktion für Mitglieder Extra-Goldene Zeiten zu Weihnachten. Inhaber der goldenen VR-BankCard PLUS genießen bundesweit bei

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Gesetzliche und private Vorsorge

Gesetzliche und private Vorsorge Folie 1 von 6 Gesetzliche und private Vorsorge Die drei Säulen der Vorsorge Sozialversicherungen Individualversicherungen Vermögensbildung gesetzliche Krankenversicherung Pflegeversicherung Arbeitslosenversicherung

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr