ELEKTROTECHNIK INFORMATIONSTECHNOLOGIE MECHATRONIK MASCHINENINGENIEURWESEN LINZER TECHNIKUM. HTL Paul-Hahn-Straße Tagesschule

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ELEKTROTECHNIK INFORMATIONSTECHNOLOGIE MECHATRONIK MASCHINENINGENIEURWESEN LINZER TECHNIKUM. HTL Paul-Hahn-Straße Tagesschule"

Transkript

1 ELEKTROTECHNIK INFORMATIONSTECHNOLOGIE MECHATRONIK MASCHINENINGENIEURWESEN LINZER TECHNIKUM HTL Paul-Hahn-Straße Tagesschule

2 2

3 Inhaltsverzeichnis HTL2 Adresse, Tag der offenen Tür, Lageplan...4 Allgemeine Informationen...5 Aufnahmebedingungen, Höhere Lehranstalten...6 Elektrotechnik...8 Maschineningenieurwesen...9 Mechatronik...10 Informationstechnologie...11 Fachschulen...12 Elektrotechnik...13 Maschinenbau...14 Handwerkliche Berufsberechtigungen, Wichtige Informationen...15 Anmeldung und Aufnahme

4 LITEC Paul-Hahn-Straße 4020 Linz Tel.: 0732 / Fax: 0732 / DW 212 Kanzlei DW 200 Schulwart DW 101 Abteilungsvorstand für Elektrotechnik und Informationstechnologie DW 102 Abteilungsvorstand für Maschineningenieurwesen DW 103 Abteilungsvorstand für Mechatronik Tage der offenen Tür Fr. 13. & Sa. 14. Jänner 2012 Freitag: bis Uhr Samstag: 9.00 bis Uhr für Eltern und Schüler Führungen durch die Schule Vorführungen in den Werkstätten und Labors Informationsvorträge im LITEC - Center Ausgabe von Anmeldeformularen Entgegennahme von Anmeldungen Wie finden Sie uns am schnellsten? 1 Von der Mozartkreuzung mit der Buslinie 46 bis zur Haltestelle Paul-Hahn-Straße oder mit dem Auto über Mozartstraße, Weißenwolffstraße zur Derfflingerstraße / Paul-Hahn-Straße. 2 Kommen Sie von der Eisenbahnbrücke, so fahren Sie Gruberstraße, Weißenwolffstraße zur Derfflingerstraße / Paul-Hahn-Straße. 3 Befinden Sie sich auf der Stadtautobahn A7, so wählen Sie die Ausfahrt Prinz-Eugen-Straße, weiter über die Industriezeile zur Derfflingerstraße / Paul-Hahn-Straße. Schulparkplätze vorhanden! 4 4

5 Allgemeine Informationen Die Schule: Die Höhere Technische Bundeslehranstalt Linz, Paul-Hahn-Straße 4, wurde im Kalenderjahr 1971 eröffnet, die Generalsanierung und Modernisierung ist abgeschlossen. Fachrichtungen: Höhere Abteilungen: Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik, Maschineningenieurwesen Fachschulen: Elektrotechnik, Maschinenbau Ausbildung: Moderner Unterricht in Theorie und Praxis wird durch zirka 200 gut ausgebildete Pädagogen gewährleistet. solide Allgemeinbildung technische Grundlagen- und Spezialausbildung erstklassige Werkstättenausbildung, auch mit CNC umfassende Laboratoriumsübungen EDV- und Internetschulung Konstruktionsausbildung, auch mit CAD Netzwerktechnik und Informationstechnik Ausbildungskosten: Kein Schulgeld - Schulbuchaktion Schul- und Heimbeihilfe Jährlich ein mit dem Elternverein ausverhandelter Arbeitsmittelbeitrag Unterrichtszeit: Montag bis Freitag kein Samstagsunterricht Unterrichtsbeginn: 8.15 Uhr Unterrichtsende: je nach Stundenplan spätestens Uhr Kanzleiöffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 7.45 bis bis nur für Abendschule Freitag: 7.45 bis Anmeldung: An der Schule, Voranmeldung: ab 13. Jänner 2012 Definitive Anmeldung: mit Schulnachricht von bis Anmeldeformulare liegen in der Schulkanzlei auf 5 5

6 Aufnahmebedingungen und Abschlussmöglichkeiten Positiver Abschluss der achten Schulstufe Hauptschule: 1. Leistungsgruppe ohne Aufnahmeprüfung höhere Leistungsgruppen je nach Noten mit Aufnahmeprüfung AHS: (Latein, Französisch, Geometrisch Zeichnen darf negativ sein) Positiver Abschluss der neunten Schulstufe in einer Polytechnischen Schule Übertritte und Einstiege von der Fachschule in die Höhere Abteilung und umgekehrt sind fallweise möglich. Genaue Auskunft erteilt der zuständige Abteilungsvorstand. Fachschule Elektrotechnik Maschinenbau Höhere Abteilung Elektrotechnik Informationstechnologie Mechatronik Maschineningenieurwesen Fachschulabschluss Ersatz von Lehrzeiten und Zugang zu mehreren Gewerben Reifeprüfung Ingenieur nach 3 Jahren durch die HTL-Reife- und Diplomprüfung wird nach EU-Recht das Diplomniveau der europäischen Ingenieurausbildung erreicht Höhere Lehranstalten Elektrotechnik: Fundierte Allgemeinbildung Elektronik, Mikroelektronik, Prozessdatentechnik Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik Elektrische Anlagen und Antriebstechnik Netzwerktechnik und Informationstechnik Technisches Englisch Mathematik, EDV Entwicklung elektronischer Schaltungen Hardwareorientierte Softwareerstellung Implementierung von Mikrocontrollern Berechnung und Konstruktion von Automatisierungssystemen mit Steuerungs- und Regelungseinrichtungen Theorie Berechnungen und Konstruktion Laboratorien und Werkstätte Aufbau von Computernetzwerken in Theorie Labor und Werkstätte Bussysteme und Leittechnik 6 6

7 Maschineningenieurwesen - Anlagentechnik Fundierte Allgemeinbildung Mechanik Allgemeiner Maschinenbau Fertigungstechnik Fertigkeiten Technisches Englisch Mathematik, EDV Befähigung zur statischen, festigkeitsmäßigen, hydraulischen und thermodynamischen Berechnung Befähigung zur Berechnung und Konstruktion von Maschinen technischen Einrichtungen und Produktionsanlagen Befähigung zur Berechnung und Konstruktion modernster Geräte Computergestützte Produktentwicklung Konstruktionsübungen mit CAD Laboratorien Werkstätte (auch CNC-Ausbildung) Mechatronik: Ausbildungsprofil: Bei der Mechatronik Ausbildung werden die Grundlehrinhalte des Maschinenbaus und der Elektronik unter Einbindung der Informatik vermittelt. Die Tiefe der Fachausbildung in Maschinenbau und Elektronik wird zugunsten einer fachübergreifenden Mechatronik-Ausbildung reduziert. Informationstechnologie: Ausbildungsprofil: Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten für Aufgaben aus dem Bereich der modernen Informationstechnik. Die Ausbildung umfasst zentral die Gebiete Computerhardware, Netzwerke, Betriebssysteme, Programmierung, Medientechnik und Datenbanken. Im erfolgt somit eine breit gefächerte Ausbildung auf allen Gebieten der Informationstechnik. ABSOLVENTEN der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Linz, Paul-Hahn-Straße, mit den Ausbildungszweigen Elektrotechnik oder Maschineningenieurwesen oder Mechatronik oder Informationstechnologie sind wegen ihrer umfassenden Ausbildung in Gewerbe, Industrie und im Öffentlichen Dienst sehr gefragt. Die theoretischen Kenntnisse werden durch praktische Anwendungen vertieft. Die Ausbildung befähigt den Schulabgänger zur Übernahme mittlerer Führungspositionen. 7 7

8 Elektrotechnik Elektrotechniker finden hervorragende Einsatzmöglichkeiten in planenden und mittleren Positionen in Gewerbe und Industrie. Dies ist möglich, weil sie solide Grundlagen- und Methodenkenntnisse besitzen, über gründliche technische und nichttechnische Fachkenntnisse verfügen und in der Lage sind, selbständig nach modernen Methoden zu arbeiten. Ihr Aufgabenspektrum bewegt sich von der Projektierung, Fertigung, Inbetriebnahme und Wartung elektrotechnischer Anlagen über Planung, Programmierung und Inbetriebnahme von Automatisierungssystemen bis zur Planung, Vertrieb und Service der zugehörigen Hard- und Software. Wochenstunden Summe Allgemeine Pflichtgegenstände I II III IV V Religion Deutsch Englisch Geografie, Geschichte und politische Bildung Bewegung und Sport Angewandte Mathematik Naturwissenschaften Wirtschaft und Recht Angewandte Informatik Verbindliche Übung Soziale und personale Kompetenz Fachtheorie und Fachpraxis Energiesysteme Automatisierungstechnik Antriebstechnik Industrieelektronik Fachspezifische Informationstechnik Computergestützte Projektentwicklung Laboratorium Werkstätte und Produktionstechnik Pflichtgegenstände der Schülerautonomen Vertiefung Energiesysteme Vertiefung Automatisierungstechnik Vertiefung Antriebstechnik Vertiefung Industrieelektronik Vertiefung Fachspezifische Informationstechnik Vertiefung Gesamtwochenstundenzahl

9 Maschineningenieurwesen In der Maschinenbau-Ausbildung werden die Grundlagen des Maschinenbaus und das speziell in der Wirtschaft und Industrie benötigte Zusatzwissen vermittelt. Der Ausbildungszweig Anlagentechnik befähigt die Absolventen zum Einsatz in fast allen Bereichen des Maschinen- und Industrieanlagenbaues, wie Projektierung, Konstruktion, Abwicklung, Inbetriebnahme und Wartung. Mit der Unterstützung von Hilfsmitteln wie CAD, CAM und vieles mehr werden unsere Techniker für das Berufsleben tauglich gemacht. Im Werkstättenbereich warten bodenständige Ausbildungsplätze (Dreherei, Fräserei, Montage, Kunststofftechnik, Modelltischlerei, Schmiede, Gießerei, ) und solche mit höchsten Ansprüchen (5-achs CNC, High Speed-Technologie, ) auf unsere Schüler. Um den theoretischen Gegenständen besser folgen zu können, kann im Laborunterricht unter akademischer Betreuung das Erlernte angewandt und das Verständnis dazu vertieft werden. Weiters wird den aktuellen Themen Energie- und Umwelttechnik als zukunftsweisende Technologien ein großer Stellenwert beigemessen. Wochenstunden Summe Allgemeine Pflichtgegenstände I II III IV V Religion Deutsch Englisch Geografie, Geschichte und politische Bildung Bewegung und Sport Angewandte Mathematik Naturwissenschaften Angewandte Informatik Wirtschaft und Recht Verbindliche Übung Soziale und personale Kompetenz Technische Pflichtgegenstände Konstruktion und Projektmanagement Technische Mechanik und Berechnung Fertigungstechnik Maschinen und Anlagen Automatisierungstechnik Laboratorium Werkstätte und Produktionstechnik Gesamtwochenstundenzahl

10 Mechatronik Mechatroniker finden hervorragende Einsatzmöglichkeiten in einer großen Palette von Betrieben und Institutionen. Dies ist möglich, weil sie solide Grundlagen- und Methodenkenntnisse besitzen, über gründliche technische und nichttechnische Fachkenntnisse verfügen und in der Lage sind, selbständig nach modernen Methoden zu arbeiten. Sie sollen Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit entwickeln und Aufgaben in der Praxis mit Motivation, Einfallsreichtum und Kostenbewusstsein angehen, sich dabei aber immer der gesellschaftlichen Verantwortung des Ingenieurs bewusst sein. Dies wollen wir durch unsere Ausbildung erreichen. Ausbildungsschwerpunkt Automatisierung Pflichtgegenstände Wochenstunden Summe I II III IV V Religion Deutsch Englisch Geschichte und politische Bildung Bewegung und Sport Geografie und Wirtschaftskunde Wirtschaft und Recht Angewandte Mathematik Darstellende Geometrie Angewandte Physik Angewandte Chemie und Ökologie Angewandte Informatik Mechanik u. Elemente der Mechatronik Fertigungstechnik Elektrotechnik Betriebstechnik und Qualitätsmanagement Konstruktionsübungen Elektronik und Digitaltechnik Mess-, Steuerungs- u. Regelungstechnik ,5 3 8,5 Mechanik und Automation ,5 2 7,5 Elektrische Antriebstechnik Prozessrechentechnik Laboratorium Werkstättenlaboratorium Werkstätte Gesamtwochenstundenzahl

11 Informationstechnologie Die höhere Lehranstalt für Informationstechnologie vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, um die durch den Einsatz moderner Informationstechnik erwachsenden Aufgaben in Unternehmen sicher bewältigen zu können. Damit wird es den Absolventen ermöglicht, den Einsatz von Informationstechnologie-Systemen zu planen, sie zu installieren, zu programmieren, zu warten und zu vernetzen. Der trägt den Anforderungen an einen universell einsetzbaren Informationstechniker in einem Klein- und Mittelbetrieb Rechnung. In diesem Sinne wird ein breit angelegtes Informationstechnologie-Wissen mit möglichst hohem Maß an Vielseitigkeit vermittelt. Wochenstunden Summe Allgemeine Pflichtgegenstände I II III IV V Religion Deutsch Englisch Geografie, Geschichte und politische Bildung Wirtschaft und Recht Bewegung und Sport Angewandte Mathematik Naturwissenschaften Verbindliche Übung Soziale und personale Kompetenz Fachtheorie und Fachpraxis Softwareentwicklung Informationstechnische Projekte Informationssysteme Systemtechnik Medientechnik Netzwerktechnik Computerpraktikum Gesamtwochenstundenzahl

12 Fachschulen Elektrotechnik: Gute Allgemeinbildung Elektrische Antriebe Automatisierungstechnik Praktische Ausbildung Allgemeine Elektrotechnik Technisches Englisch EDV Befähigung zur Lösung von einfachen Antriebsaufgaben mit dem richtigen Einsatz gebräuchlicher elektrischer Maschinen und der zugehörigen leistungselektronischen Komponenten unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften und Normen. Befähigung zur Lösung von Aufgaben der Steuerungs- und Regelungstechnik unter Einsatz branchenspezifischer Software und Nutzung seines Wissens über das Zusammenwirken, von Sensorik, Aktorik und Prozessorik Konstruktionsübungen mit CAD Laboratorien Werkstätte Maschinenbau: Gute Allgemeinbildung Mechanik Fertigungstechnik Fertigkeiten Allgemeiner Maschinenbau Technisches Englisch EDV Befähigung zur Lösung von einfachen statischen, festigkeitsmäßigen hydraulischen und thermodynamischen Berechnungen. Befähigung zur Berechnung und Konstruktion von Vorrichtungen und Geräten unter Beachtung der Kosten. Konstruktionsübungen mit CAD Laboratorien Werkstätte (auch CNC-Ausbildung) ABSOLVENTEN der Fachschule der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Linz, Paul-Hahn-Straße, mit den Ausbildungszweigen Elektrotechnik oder Maschinenbau sind wegen ihrer fundierten praktischen Ausbildung in Konstruktionsbüros und Werkstätten von Gewerbe, Industrie und Öffentlichem Dienst sehr gefragt. Die theoretischen Kenntnisse werden durch mannigfaltige praktische Anwendung vertieft. Die Ausbildung befähigt den Schulabgänger zum Einsatz im Betrieb, Werkstätte, Montageaufsicht, Labor und Konstruktion als Techniker

13 Fachschule Elektrotechnik Pflichtgegenstände Wochenstunden Summe I II III IV Religion Deutsch und Kommunikation Lebende Fremdsprache (Englisch) Geschichte und politische Bildung Geografie und Wirtschaftskunde Bewegung und Sport Angewandte Mathematik Naturwissenschaftliche Grundlagen Physik des Fachgebiets Angewandte Informatik Wirtschaft und Recht Betriebstechnik Grundlagen der Mechatronik Grundlagen der Elektrotechnik Elektrische Antriebe und Leistungselektronik Elektrische Anlagen Automatisierungstechnik Industrielle Elektronik Konstruktionsübungen Laboratorium Werkstättenlaboratorium Werkstätte und Produktionstechnik Gesamtwochenstundenzahl Freigegenstände, Unverbindliche Übungen Lebende Fremdsprache (Englisch) Bewegung und Sport

14 Fachschule Maschinenbau Pflichtgegenstände Wochenstunden Summe I II III IV Religion Deutsch und Kommunikation Lebende Fremdsprache (Englisch) Geschichte und politische Bildung Geografie und Wirtschaftskunde Bewegung und Sport Angewandte Mathematik Naturwissenschaftliche Grundlagen Physik des Fachgebiets Angewandte Informatik Wirtschaft und Recht Betriebstechnik Mechanik Fertigungstechnik Maschinenelemente Elektrotechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik Maschinen und Anlagen Konstruktionsübungen Werkstättenlaboratorium Werkstätte und Produktionstechnik Gesamtwochenstundenzahl Freigegenstände, Unverbindliche Übungen Lebende Fremdsprache (Englisch) Bewegung und Sport

15 Handwerkliche Berufsberechtigungen Der Besuch und Abschluss unserer Tagesschule berechtigt unter bestimmten Voraussetzungen zur Ausübung handwerklicher Berufe entsprechend der Gewerbeordnung. Die nachfolgende Tabelle zeigt einen Auszug der Berechtigungen. Schultyp Fachschule für Elektrotechnik Fachschule für Maschinenbau Ausbildungszweig Allgemeiner Maschinenbau Voraussetzung für zusätzliche Berufsberechtigung 2 Jahre Praxis und Meisterprüfung 2 Jahre Praxis und Meisterprüfung Handwerklicher Beruf Elektroniker und Elektromaschinenbauer Maschinen- und Fertigungstechniker, Schlosser, Modelltischler, Schmied HTL für Elektrotechnik Ausbildungszweig Energietechnik u. industrielle Elektronik HTL für Maschineningenieurwesen Ausbildungszweig Maschinen u. Anlagentechnik 3 Jahre Praxis Elektroniker und Elektromaschinenbauer 3 Jahre Praxis Maschinen- und Fertigungstechniker Schlosser, Schmied 2 Jahre Praxis und Meisterprüfung Lüftungsanlagenbauer, Zentralheizungsbauer Kraftfahrzeugtechniker, Kälteanlagentechniker Wichtige Informationen Projektpräsentationstag Studienberatung Diplomanden der Abschlussklassen präsentieren ausgewählte Maturaprojekte Die Abteilungsvorstände und Bildungsberater sind gerne bereit, über die Ausbildungsmöglichkeiten Auskunft zu geben. Allgemeine Bildungsberatung Für weitere Fragen stehen die Bildungsberater unserer Schule während ihrer Sprechstunden zur Verfügung. Die Sprechstunden bzw. die telefonische Erreichbarkeit unserer Bildungsberater erfahren Sie im Sekretariat, Tel. (0732)

16 Anmeldung und Aufnahme Anmeldung Termin Voranmeldung: ab 13. Jänner 2012 Definitive Anmeldung: mit Schulnachricht von bis Anmeldeformulare liegen in der Schulkanzlei auf Unterlagen Der Anmeldung sind die am Anmeldeformular angeführten Unterlagen beizufügen. (Bitte Beilage zum Anmeldeformular beachten) 5 Aufnahme Im Normalfall besteht keine Aufnahmebeschränkung. Bei Überschreitung der zulässigen Höchstschülerzahl von 36 Schülern pro Klasse können weitere Interessenten nicht unmittelbar aufgenommen werden. Diese Schüler werden auf einer Warteliste vorgemerkt. Ist wegen Platzmangels eine Aufnahme in der gewünschten Fachrichtung nicht möglich, so wird, sofern noch Plätze frei sind, eine andere Fachrichtung angeboten. Die aufgenommenen Schüler erhalten in den Hauptferien eine schriftliche Verständigung über ihre Aufnahme und eine Mitteilung über den Unterrichtsbeginn

17 Eigene Notizen 17 17

18 Eigene Notizen 18 18

Die verschiedenen Schultypen an der HTL Dornbirn

Die verschiedenen Schultypen an der HTL Dornbirn Die verschiedenen Schultypen an der HTL Dornbirn Höhere Abteilung für Wirschatfsingenieurwesen Betriebsinformatik Unterrichtsgegenstand I. II. III. IV. V. Gesamt Religion 2 2 2 2 2 10 Deutsch 3 2 2 2 2

Mehr

Einzigartige Ausbildung: HolztechnikerIn und WirtschaftsingenieurIn Die führende private Fachausbildung für holzverarbeitende Berufe:

Einzigartige Ausbildung: HolztechnikerIn und WirtschaftsingenieurIn Die führende private Fachausbildung für holzverarbeitende Berufe: Einzigartige Ausbildung: HolztechnikerIn und WirtschaftsingenieurIn Die führende private Fachausbildung für holzverarbeitende Berufe: Das Holztechnikum Kuchl (HTL und Fachschule) bietet Jugendlichen ab

Mehr

Mechatronik-Ausbildung Kooperation HTL + HAK

Mechatronik-Ausbildung Kooperation HTL + HAK Mechatronik-Ausbildung Kooperation HTL + HAK Allgemeines Was ist Mechatronik? Mechatronik ist eine Verbindung von Mechanik Elektronik und Informatik Mechatronische Systeme findet man in der Fahrzeugtechnik,

Mehr

Die Fachschule Technik wird an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Peine angeboten als

Die Fachschule Technik wird an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Peine angeboten als Fachschule Technik BBS Peine Die Fachschule Technik wird an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Peine angeboten als - Zweijährige Fachschule Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Energietechnik und

Mehr

7.1 Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

7.1 Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik Lesefassung SPO Bachelor für den Studiengang ATB, SPO-Version, Seite von 6 7 Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik 7. Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

Mehr

EISENMANN AG Tübingerstr. 81 71032 Böblingen Tel.: 07031 / 78-0 Fax: 07031 / 1000 Bewerbung nur online möglich: www.eisenmann.com

EISENMANN AG Tübingerstr. 81 71032 Böblingen Tel.: 07031 / 78-0 Fax: 07031 / 1000 Bewerbung nur online möglich: www.eisenmann.com EISENMANN AG Tübingerstr. 81 71032 Böblingen Tel.: 07031 / 78-0 Fax: 07031 / 1000 Bewerbung nur online möglich: www.eisenmann.com Ansprechpartnerin bei Bewerbungen: Ausbildung: Herr Martin Schmeckenbecher

Mehr

51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design

51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design 51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design (1) Im Studiengang Industrial Systems Design umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. (2) Der Gesamtumfang

Mehr

LEHRPLAN DER WERKMEISTERSCHULE FÜR BERUFSTÄTIGE FÜR MASCHINENBAU - AUTOMATISIERUNGSTECHNIK I. STUNDENTAFEL 1

LEHRPLAN DER WERKMEISTERSCHULE FÜR BERUFSTÄTIGE FÜR MASCHINENBAU - AUTOMATISIERUNGSTECHNIK I. STUNDENTAFEL 1 LEHRPLAN DER WERKMEISTERSCHULE FÜR BERUFSTÄTIGE FÜR MASCHINENBAU - AUTOMATISIERUNGSTECHNIK I. STUNDENTAFEL 1 Anlage B.11 (Gesamtausmaß der Unterrichtseinheiten und Unterrichtseinheiten pro Unterrichtsgegenstand)

Mehr

TECHNISCHES BILDUNGSZENTRUM HOLLABRUNN

TECHNISCHES BILDUNGSZENTRUM HOLLABRUNN STUNDENTAFELN WS 2015/16 TECHNISCHES BILDUNGSZENTRUM HOLLABRUNN ELEKTRONIK UND TECHNISCHE INFORMATIK ELEKTROTECHNIK MASCHINENBAU WIRTSCHAFTSINGENIEURE LEBENSMITTELTECHNOLOGIE LEBENSMITTELSICHERHEIT KOLLEG

Mehr

Klaus Kerber (HTL Anichstraße Innsbruck) Berufsbild MathematiklehrerIn an Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) Institut für Mathematik, 17.10.

Klaus Kerber (HTL Anichstraße Innsbruck) Berufsbild MathematiklehrerIn an Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) Institut für Mathematik, 17.10. (HTL Anichstraße Innsbruck) Berufsbild MathematiklehrerIn an Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) Institut für Mathematik, 17.10.2012 PROGRAMM Schultyp HTL (was geboten wird) Mathematik an den HTL s

Mehr

Siemens Technik Akademie Erlangen

Siemens Technik Akademie Erlangen Staatlich anerkannter Berufsabschluss Industrietechnologe / Industrietechnologin (Associate Engineer) Automatisierungstechnik Datentechnik Maschinenbau Siemens Technik Akademie Erlangen Siemens Technik

Mehr

ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY

ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY Maybachstr. 5 71299 Wimsheim www.altatec.de ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT Bachelor Studiengänge bei ALTATEC AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT Maschinenbau CAMLOG Zahnimplantate Made in Germany

Mehr

Unser Hauptstandort. Reichsstraße 4. Hauptgebäude mit Alt- und Neubau in der Reichsstraße

Unser Hauptstandort. Reichsstraße 4. Hauptgebäude mit Alt- und Neubau in der Reichsstraße Unser Hauptstandort Reichsstraße 4 Hauptgebäude mit Alt- und Neubau in der Reichsstraße 850 Schüler (davon 43 Schülerinnen) 100 Lehrer Wir freuen uns auf dich. Projektunterricht Gewinnung umweltfreundlicher

Mehr

Berufsausbildung bei der Frank Föckersperger GmbH

Berufsausbildung bei der Frank Föckersperger GmbH Berufsausbildung bei der Frank Föckersperger GmbH Land- und Baumaschinenmechatroniker/innen führen ihre Arbeit selbstständig und im Team unter Beachtung des Umweltschutzes, der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes

Mehr

Anerkennung von Lehrinhalten von HTLs für das Bachelorstudium Angewandte Informatik (Curriculum 12W) an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Anerkennung von Lehrinhalten von HTLs für das Bachelorstudium Angewandte Informatik (Curriculum 12W) an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Anerkennung von Lehrinhalten von HTLs für das Bachelorstudium Angewandte Informatik (Curriculum 12W) an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Beschluss der Curricularkommission vom 2. April 2014 Absolventinnen

Mehr

Die Staatliche Technikerschule im Landkreis Cham bietet die Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Maschinenbautechniker/in an.

Die Staatliche Technikerschule im Landkreis Cham bietet die Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Maschinenbautechniker/in an. Die Staatliche Technikerschule im Landkreis Cham bietet die Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Maschinenbautechniker/in an. Berufsbild und mögliche Tätigkeitsbereiche des Maschinenbautechnikers

Mehr

Bachelor of Engineering Elektrotechnik

Bachelor of Engineering Elektrotechnik Ausbildung bei H.C. Starck Bachelor of Engineering Elektrotechnik Bachelor of Engineering Elektrotechnik Das Berufsbild Als technisch hoch entwickeltes Unternehmen sind wir immer auf der Suche nach dynamischen

Mehr

Elternabend der 4.Klassen. Laufbahnberatung 9.10.2012, 18:30 Uhr Vortragssaal 1. Stock

Elternabend der 4.Klassen. Laufbahnberatung 9.10.2012, 18:30 Uhr Vortragssaal 1. Stock Elternabend der 4.Klassen Laufbahnberatung 9.10.2012, 18:30 Uhr Vortragssaal 1. Stock 4.Klasse und dann? AHS Oberstufe BORG BMHS Polytechnischer Lehrgang oder Beruf Was bietet die AHS? Bildungsziele der

Mehr

Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4

Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4 Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4 Politische Bildung und Recht (3/D), Fachtheorie Maschinenbau Automatisierungstechnik: Dipl.-Ing. (17/D), Fachpraxis Maschinenbau

Mehr

Computersimulation. Studiengang im Überblick

Computersimulation. Studiengang im Überblick Computersimulation Studiengang im Überblick Computersimulation Die Simulationstechnik stellt heute eine unverzichtbare Methode dar, beliebige reale Vorgänge unter Zuhilfenahme von Computern zu reproduzieren.

Mehr

A/17/1/AM METALLTECHNIK -METALLBAUTECHNIK,

A/17/1/AM METALLTECHNIK -METALLBAUTECHNIK, A/17/1/AM METALLTECHNIK -METALLBAUTECHNIK, 2003 Anlage A/17/1/AM 2 Seite Metalltechnik-Blechtechnik, -Fahrzeugbautechnik, -Metallbautechnik, - Metallbearbeitungstechnik, -Schmiedetechnik, -Stahlbautechnik,

Mehr

Herzlich willkommen zum. Eltern-Informationsabend

Herzlich willkommen zum. Eltern-Informationsabend Herzlich willkommen zum Eltern-Informationsabend ALLGEMEINBILDENDE HÖHERE SCHULEN IN KREMS AHS in Krems o Gemeinsamkeiten und Schwerpunkte o Allgemeine Anforderungen und Entscheidungshilfen o Anmeldung

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

TECHNIKER DER FACHRICHTUNG ELEKTROTECHNIK MIT DEM SCHWERPUNKT ENERGIETECHNIK (FÜR DIE ELEKTRISCHE ENERGIEINDUSTRIE)

TECHNIKER DER FACHRICHTUNG ELEKTROTECHNIK MIT DEM SCHWERPUNKT ENERGIETECHNIK (FÜR DIE ELEKTRISCHE ENERGIEINDUSTRIE) Auszugsweise bestätigte Übersetzung aus der ungarischen Sprache: ERZIEHUNGS- UND LEHRPLAN FÜR TECHNISCHE FACHMITTELSCHULEN (ABENDKURS, EINJÄHRIGER FERNKURS) TECHNIKER DER FACHRICHTUNG ELEKTROTECHNIK MIT

Mehr

Bildungsberatung Oktober 2015. Informationsabend der 4. Klassen

Bildungsberatung Oktober 2015. Informationsabend der 4. Klassen Bildungsberatung Oktober 2015 Informationsabend der 4. Klassen AHS 1 2 Allgemeinbildende höhere Schule 3 4 Gym. 3 4 Real- Gym. Wahl 5 6 7 8 Gymnasium 5 6 7 8 Real- Gymnasium ohne DG mit DG M A T U R A

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences. Standort Göppingen

Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences. Standort Göppingen Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences Standort Göppingen Geschichte der Hochschule Gründung der Königl. Baugewerkeschule in Stuttgart Königl. Württembergische Höhere

Mehr

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Studizu Mechanical Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Meine Zukunft bei Audi. Duale Berufsausbildung mit Fachhochschulreife. Wer am Ende vorne sein will, sollte rechtzeitig starten.

Meine Zukunft bei Audi. Duale Berufsausbildung mit Fachhochschulreife. Wer am Ende vorne sein will, sollte rechtzeitig starten. Meine Zukunft bei Audi. Duale Berufsausbildung mit Fachhochschulreife Wer am Ende vorne sein will, sollte rechtzeitig starten. Um weiter zu kommen als andere, muss man seine Energie richtig einsetzen.

Mehr

9370 WMS Mechatronik 1. Jahrg. Höherqualifizierung für Techniker in Metall- und Elektroberufen

9370 WMS Mechatronik 1. Jahrg. Höherqualifizierung für Techniker in Metall- und Elektroberufen DIE WIFI-WERKMEISTERSCHULE - IHR WEG ZUM ANGESTELLTEN UND MEISTER Lebenslanges Lernen ist heutzutage ein absolutes Muss, um die Karriereleiter hinaufzusteigen. Die WIFI- WERKMEISTERSCHULE ist eines der

Mehr

Empfehlung des Fakultätentages für Maschinenbau und Verfahrenstechnik für die universitäre Ausbildung im Studium des Maschinenbaus

Empfehlung des Fakultätentages für Maschinenbau und Verfahrenstechnik für die universitäre Ausbildung im Studium des Maschinenbaus Empfehlung des Fakultätentages für Maschinenbau und Verfahrenstechnik für die universitäre Ausbildung im Studium des Maschinenbaus 51. Plenarversammlung des FTMV in Dresden, 4. Juli 2002 Vorbemerkungen:

Mehr

FACHSPEZIFISCH ERGÄNZENDE HINWEISE

FACHSPEZIFISCH ERGÄNZENDE HINWEISE FACHSPEZIFISCH ERGÄNZENDE HINWEISE Zur Akkreditierung von Bachelor- und Master-Studiengängen des Maschinenbaus, der Verfahrenstechnik und des Chemieingenieurwesens (Stand 21. September 2004) gemäß Abschnitt

Mehr

Unterschiede in der Unterstufe

Unterschiede in der Unterstufe Unterschiede in der Unterstufe 3. Klasse Anstelle von 4 Stunden Französisch im Gymnasium: 1 Std. mehr Mathematik 1 Stunde GZ Std. TexW/TechW 4. Klasse Unterschied besteht nur in den Fächern TexW/TechW

Mehr

Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011

Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 Forum 17: Elektrotechnik- und Elektronikindustrie Berufsausbildung im Bereich Automotive Johann Bauer, Continental Automotive GmbH, Regensburg Agenda Der

Mehr

STUDIENVERLAUFSPLAN. Elektrotechnik für Energie, Licht, Automation

STUDIENVERLAUFSPLAN. Elektrotechnik für Energie, Licht, Automation STUDIENVERLAUFSPLAN für den Bachelor-Studiengang zur Bachelor-Prüfungsordnung vom 13.06.2008 Fachhochschule Südwestfalen Abteilung Hagen Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Seite 1 von 7

Mehr

Werkmeisterschulen Technisch-Gewerbliche Abendschule der. Elektrotechnik. Fachrichtung. Neue. Die Zukunft im Kopf.

Werkmeisterschulen Technisch-Gewerbliche Abendschule der. Elektrotechnik. Fachrichtung. Neue. Die Zukunft im Kopf. Neue Fachrichtung Elektrotechnik G A mit EU-Anerkennung und Gewerbeberechtigung Werkmeisterschulen Technisch-Gewerbliche Abendschule der Maschinenbau, Maschinenbau-KFZ-Technik, Mechatronik, Elektrotechnik

Mehr

Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik Zentrum für berufliche Weiterbildung

Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik Zentrum für berufliche Weiterbildung Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwaldstr. 6 9015 St.Gallen Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik Das Berufsbild Techniker/innen HF Elektrotechnik arbeiten

Mehr

Berufliches Gymnasium

Berufliches Gymnasium www.wvss.de Persönliches Name: Udo Böther Fächer: Elektrotechnik und Mathematik Funktion: Ständiger Vertreter des Schulleiters Standorte: Von-Thünen-Str. 24 Rathausstraße 9 Sie wollen... eine qualifizierte

Mehr

Der Tradition verbunden dem Fortschritt verpflichtet

Der Tradition verbunden dem Fortschritt verpflichtet Elternabend der höheren Abteilung für Informationstechnologie Herzlich Willkommen am Technologischen Gewerbemuseum Der Tradition verbunden dem Fortschritt verpflichtet seit 1879 Einladung zum TGM-Ball

Mehr

Fachhochschulreife. Klasse 12 32 Wochenstunden

Fachhochschulreife. Klasse 12 32 Wochenstunden Fachoberschule Typ: Sozial- und Gesundheitswesen Fachhochschulreife Klasse 12 32 Wochenstunden Klasse 11 4 Tage gelenktes Praktikum im Berufsfeld 2 Tage Schule mindestens vierjährige Berufstätigkeit im

Mehr

GRUNDIG AKADEMIE FACHSCHULE FÜR TECHNIK

GRUNDIG AKADEMIE FACHSCHULE FÜR TECHNIK GRUNDIG AKADEMIE FACHSCHULE FÜR TECHNIK Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik Staatlich geprüfte Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniker/innen können als mittlere Führungskräfte in den Bereichen, Projektentwicklung,

Mehr

Reglement über die Ausbildung und Lehrabschlussprüfung vom 21. August 1997

Reglement über die Ausbildung und Lehrabschlussprüfung vom 21. August 1997 Elektroniker / Elektronikerin Berufsbeschreibung Elektroniker und Elektronikerinnen entwickeln und realisieren in Zusammenarbeit mit andern Fachleuten elektronische Schaltungen oder Computerprogramme.

Mehr

Studium sichert Zukunft

Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang Kraftfahrzeuginformatik (Bachelor) Studiengang Kraftfahrzeuginformatik (Bachelor) Übersicht Studienablauf:

Mehr

Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau

Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau Das Berufsbild Techniker/innen HF Maschinenbau sind in erster Linie in

Mehr

Auf Grund des 18 Abs. 1 der Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 111/2002, wird verordnet:

Auf Grund des 18 Abs. 1 der Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 111/2002, wird verordnet: Verordnung des Besministers für Wirtschaft Arbeit über die Zugangsvoraussetzungen für das verbene Handwerk der Mechatroniker für Maschinen- Fertigungstechnik, der Mechatroniker für Elektronik, Büro- EDV-

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor" bei einem Wechsel aus einem Bachelorstudiengang einer anderen Hochschule / eines anderen Studiengangs Donnerstag, 1. Oktober

Mehr

Fachschule für Technik. Elektrotechnik Automatisierungstechnik Maschinentechnik

Fachschule für Technik. Elektrotechnik Automatisierungstechnik Maschinentechnik Fachschule für Technik Elektrotechnik Automatisierungstechnik Maschinentechnik Fachrichtung Elektrotechnik Techniker/innen heute Technikerinnen und Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik sind heute

Mehr

Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 4. März 2016. Artikel 1 Änderungen

Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 4. März 2016. Artikel 1 Änderungen Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 4. März 2016 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 32 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Für unseren Kunden in Graz suchen wir eine/n Entwicklungsingenieur/in Mechanik Messgeräte!

Für unseren Kunden in Graz suchen wir eine/n Entwicklungsingenieur/in Mechanik Messgeräte! Für unseren Kunden in Graz suchen wir eine/n Entwicklungsingenieur/in Mechanik Messgeräte! - Abgeschlossene TU oder FH Maschinenbau - Fundiertes Wissen in den Bereichen Pneumatik, Hydraulik, Druckgeräte

Mehr

Studienordnung. für den Diplomstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik. des FB 1 (Physik/Elektrotechnik) der Universität Bremen

Studienordnung. für den Diplomstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik. des FB 1 (Physik/Elektrotechnik) der Universität Bremen Der Rektor der Universität Bremen hat am 28.08.2001 gemäß 110 Abs. 4 Nr. 1 des Bremischen Hochschulgesetzes (BremHG) in der Fassung vom 20. Juli 1999 (Brem.GBl. 1999, S. 183) die Studienordnung für den

Mehr

Informationen über die Schule

Informationen über die Schule Informationen über die Schule Die ehemalige Integrierte Mittelschule Liberec, Na Bojisti 15, ist die älteste Berufsschule in unserer Region, sie wurde in den Jahren 1914 1916 erbaut. Mit fortschreitender

Mehr

Hauptschule oder AHS? Entscheidung mit zehn: Wie geht s weiter? INFORMATIONEN FÜR ELTERN & KINDER

Hauptschule oder AHS? Entscheidung mit zehn: Wie geht s weiter? INFORMATIONEN FÜR ELTERN & KINDER V O L K S S C H U L E Hauptschule oder AHS? Entscheidung mit zehn: Wie geht s weiter? INFORMATIONEN FÜR ELTERN & KINDER Hauptschule Das Bildungsziel der Hauptschule ist es, in einem vierjährigen Bildungsgang

Mehr

Wir sind dein Gymnasium!

Wir sind dein Gymnasium! www.additive-academy.de/mathematica JPRS - Berufliches Gymnasium (BG) Schwerpunkt JPRS-INFOBROSCHÜRE Berufliches Gymnasium (BG) Wir sind dein Gymnasium! Johann Philipp Reis JPRS DIE BERUFSSCHULE Inhaltsverzeichnis

Mehr

Besonderer Teil der Studien- und Prüfungsordnung: Bachelorstudiengang MB-B

Besonderer Teil der Studien- und Prüfungsordnung: Bachelorstudiengang MB-B Besonderer Teil der Studien- und Prüfungsordnung: Bachelorstudiengang MB-B 8 Bachelorstudiengang Maschinenbau (MB-B) () Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen

Mehr

Fachbereich Maschinenbau

Fachbereich Maschinenbau GVC Bachelor-/Master-Ausbildung Verfahrenstechnik, Bio- und Chemieingenieurwesen Manfred J. Hampe Technische Universität Darmstadt Fachbereich 16 Maschinenbau T9 Maschinenbau Bachelor-/Master-Ausbildung

Mehr

Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Eisenach University of Cooperative Education. Rahmenplan des Bachelorstudiengangs.

Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Eisenach University of Cooperative Education. Rahmenplan des Bachelorstudiengangs. Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Eisenach University of Cooperative Education des Bachelorstudiengangs Engineering Studienrichtung Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement Stand:

Mehr

Höhere Technische. Bundeslehranstalt. für Informationstechnologie. HTL-Traun, 2013/14 1

Höhere Technische. Bundeslehranstalt. für Informationstechnologie. HTL-Traun, 2013/14 1 Bundesfachschule für Informationstechnologie Höhere Technische Bundeslehranstalt HTL-Traun, 2013/14 1 Fachbereiche von IT Internet- Anwendungen T technologie I Informations- Hardwareentwicklung Softwareentwicklung

Mehr

Bachelorstudium. Informationstechnik. Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen. technik.aau.at

Bachelorstudium. Informationstechnik. Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen. technik.aau.at Bachelorstudium Informationstechnik Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen technik.aau.at Bachelorstudium Informationstechnik Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen Angehende Wirtschaftsingenieurinnen

Mehr

academia nova Berufsbegleitende HTL-Studien der Höheren Lehranstalt für Berufstätige für Informationstechnologie

academia nova Berufsbegleitende HTL-Studien der Höheren Lehranstalt für Berufstätige für Informationstechnologie academia nova Berufsbegleitende HTL-Studien der Höheren Lehranstalt für Berufstätige für Informationstechnologie Informationstechnologie Standort Schwechat academia nova Hochwertige technische Berufsbegleitende

Mehr

Das Studium an der Schnittstelle Mensch und Maschine www.campus02.at

Das Studium an der Schnittstelle Mensch und Maschine www.campus02.at Berufsbegleitendes FH-studium Automatisierungstechnik BaCHELOR Das Studium an der Schnittstelle Mensch und Maschine www.campus02.at Gefragt am Markt BESTE BERUFSCHANCEN Berufsprofil Nach wie vor besteht

Mehr

PROFIL LEISTUNGEN SCHLÜSSELFERTIGE EINRICHTUNG AUSBILDUNGSSYSTEME VON ELABO-TS KONTAKT

PROFIL LEISTUNGEN SCHLÜSSELFERTIGE EINRICHTUNG AUSBILDUNGSSYSTEME VON ELABO-TS KONTAKT ELABOTrainingsSysteme PROFIL ELABOTrainingsSysteme LEISTUNGEN SCHLÜSSELFERTIGE EINRICHTUNG AUSBILDUNGSSYSTEME VON ELABO-TS KONTAKT PROFIL Didaktische Ausbildungssysteme Automatisierungstechnik / SPS SIMATIC

Mehr

Technisches Bildungszentrum Mitte

Technisches Bildungszentrum Mitte Technisches Bildungszentrum Mitte Herzlich willkommen zum Informationsabend des Beruflichen Gymnasiums Technik Informationstechnik Mechatronik Luft- und Raumfahrttechnik 27.01.2016 1 An Beruflichen Gymnasien

Mehr

hier passiert die zukunft. DH-Studium bei SW.

hier passiert die zukunft. DH-Studium bei SW. hier passiert die zukunft. DH-Studium bei SW. 2 Wir sind Technology People SW, die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, ist ein führender Hersteller von international erfolgreichen Hochleistungsbearbeitungszentren.

Mehr

Realize your visions 2014

Realize your visions 2014 Realize your visions 2014 Messen heißt Begreifen Datenaufzeichnungs-systeme für Instandhaltung und Prozessoptimierung 13.02.2014 Measurement and Automation Systems Mai 2010 V 1.0_de Gliederung Wie und

Mehr

Gegenüberstellung Diplomstudium WIMB - Bachelor/Masterstudium WIMB

Gegenüberstellung Diplomstudium WIMB - Bachelor/Masterstudium WIMB Diplomstudium WIMB Bachelor/Masterstudium WIMB LV-Nr LV-Titel SSt Art LV-Nr LV-Titel SSt Art ECTS 1. Semester 501.011 Mathematik I M WM VT 4 VO 501.011 Mathematik I, M 4 VO 6 501.012 Mathematik I M WM

Mehr

IT Berufe im Handwerk. Olaf Schnieber Leiter Bildungszentrum Rosenheim

IT Berufe im Handwerk. Olaf Schnieber Leiter Bildungszentrum Rosenheim IT Berufe im Handwerk Olaf Schnieber Leiter Bildungszentrum Rosenheim Übersicht der IT Berufe im Handwerk Elektroniker/in FR Energie- und Gebäudetechnik Elektroniker/in FR Automatisierungstechnik Elektroniker/in

Mehr

Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen O BE RS T UFE

Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen O BE RS T UFE Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen O BE RS T UFE V O L K S S C H U L E 4 5 6 8 9 GYMNASIUM BILINGUAL Klassisches GYMNASIUM Neu: GYM SPORT

Mehr

Abschluss- und Studienarbeiten. Entwicklung. Elektrik / Elektronik

Abschluss- und Studienarbeiten. Entwicklung. Elektrik / Elektronik Entwicklung Elektrik / Elektronik Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str. 4 71336 Waiblingen Tel.: 07151-26-2489 oder über: www.stihl.de www.facebook.com/stihlkarriere

Mehr

Schon immer gern mitgemischt?

Schon immer gern mitgemischt? Schon immer gern mitgemischt? Make great things happen Perspektiven für Schüler die produktionstechnischen Berufe Willkommen bei Merck Qualität geht in Serie: die produktionstechnischen Berufe Du interessierst

Mehr

RAHMENLEHRPLAN FÜR DEN LEHRBERUF TECHNISCHER ZEICHNER/TECHNISCHE ZEICHNERIN I. STUNDENTAFEL

RAHMENLEHRPLAN FÜR DEN LEHRBERUF TECHNISCHER ZEICHNER/TECHNISCHE ZEICHNERIN I. STUNDENTAFEL RAHMENLEHRPLAN FÜR DEN LEHRBERUF TECHNISCHER ZEICHNER/TECHNISCHE ZEICHNERIN Anlage A/18/2 I. STUNDENTAFEL Gesamtstundenzahl: 3 ½ Schulstufen zu insgesamt 1 500 Unterrichtsstunden (ohne Religionsunterricht),

Mehr

Ausbildungsberufe Zeig was du drauf hast!

Ausbildungsberufe Zeig was du drauf hast! Ausbildungsberufe Zeig was du drauf hast! Elektroniker m/w Fachrichtung Betriebstechnik 3,5 Jahre oder Realschule (Technischer Zweig) Andreas Rottler Pfaffenhofen an der Ilm mechanische Grundausbildung

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

RAHMENLEHRPLAN FÜR DIE LEHRBERUFE AUGENOPTIK, FEINOPTIK I. STUNDENTAFEL

RAHMENLEHRPLAN FÜR DIE LEHRBERUFE AUGENOPTIK, FEINOPTIK I. STUNDENTAFEL RAHMENLEHRPLAN FÜR DIE LEHRBERUFE AUGENOPTIK, FEINOPTIK I. STUNDENTAFEL Gesamtstundenzahl: 3 1/2 Schulstufen zu insgesamt 1 440 Unterrichtsstunden (ohne Religionsunterricht), davon in der ersten, zweiten

Mehr

INSTANDSETZER UMRÜSTER. Weitere Informationen und Ansprechpartner findest du hier: MASCHINENFLÜSTERER. Wir bilden aus zum Maschinen- und Anlagenführer

INSTANDSETZER UMRÜSTER. Weitere Informationen und Ansprechpartner findest du hier: MASCHINENFLÜSTERER. Wir bilden aus zum Maschinen- und Anlagenführer Weitere Informationen und Ansprechpartner findest du hier: INSTANDSETZER UMRÜSTER MASCHINENFLÜSTERER Wir bilden aus zum Maschinen- und Anlagenführer Du bist ein ambitionierter Bastler? Dann bist du genau

Mehr

Kundmachung der Bundesinnung der Mechatroniker vom 30. Jänner 2004 (gemäß 22a GewO 1994)

Kundmachung der Bundesinnung der Mechatroniker vom 30. Jänner 2004 (gemäß 22a GewO 1994) Kundmachung der Bundesinnung der Mechatroniker vom 30. Jänner 2004 (gemäß 22a GewO 1994) Verordnung der Bundesinnung der Mechatroniker über die Meisterprüfung für das Handwerk Mechatroniker für Elektronik,

Mehr

1. Einleitung 3. 2. Kollegs (inkl. Kollegs für Berufstätige) 5 (alphabethisch nach Schwerpunkten, Fachrichtungen)

1. Einleitung 3. 2. Kollegs (inkl. Kollegs für Berufstätige) 5 (alphabethisch nach Schwerpunkten, Fachrichtungen) Inhaltsverzeichnis Seite 1. Einleitung 3 Erläuterungen 3 Abkürzungen 4 EU-Anerkennung 4 2. Kollegs (inkl. Kollegs für Berufstätige) 5 (alphabethisch nach Schwerpunkten, Fachrichtungen) 2.1 Technische,

Mehr

1. Einleitung 3. 2. Kollegs (inkl. Kollegs für Berufstätige) 5 (alphabethisch nach Schwerpunkten, Fachrichtungen)

1. Einleitung 3. 2. Kollegs (inkl. Kollegs für Berufstätige) 5 (alphabethisch nach Schwerpunkten, Fachrichtungen) Inhaltsverzeichnis Seite 1. Einleitung 3 Erläuterungen 3 Abkürzungen 4 EU-Anerkennung 4 2. Kollegs (inkl. Kollegs für Berufstätige) 5 (alphabethisch nach Schwerpunkten, Fachrichtungen) 2.1 Technische,

Mehr

Elektrotechnik / Automatisierungstechnik

Elektrotechnik / Automatisierungstechnik Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Gera University of Cooperative Education Rahmenplan des Bachelorstudiengangs Elektrotechnik / Automatisierungstechnik Gültig ab Matrikel 01 Stand: 05.05.014

Mehr

3-jährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe (FW)

3-jährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe (FW) Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe 4020 Linz Landwiedstraße 80 0732 38 26 98 -Fax: 0732 38 26 98-23 office@hblw-landwied.at 3-jährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe (FW) Allgemeine

Mehr

Hochschule München. Studiengang Maschinenbau. Informationen zu den Schwerpunkten. Prof. C. Maurer

Hochschule München. Studiengang Maschinenbau. Informationen zu den Schwerpunkten. Prof. C. Maurer Hochschule München Studiengang Maschinenbau Informationen zu den Schwerpunkten Prof. C. Maurer Welche Schwerpunkte gibt es? Im Studiengang Maschinenbau an der Hochschule München werden im 7./8. Semester

Mehr

Die Schule. Qualifikationen. Informationstechnik. Mechatronik. Internat. Kontakt und Anreise

Die Schule. Qualifikationen. Informationstechnik. Mechatronik. Internat. Kontakt und Anreise Die Schule Qualifikationen Informationstechnik Mechatronik Internat Kontakt und Anreise Die Schule Ca.150 Schülerinnen und Schüler Zwei Drittel sind Fahrschüler Ein Drittel sind Internatsschüler Jugendliche

Mehr

Bildungswege. Berufliches Gymnasium. Fachoberschule. Höhere Berufsfachschule. Fachschule für Sozialpädagogik

Bildungswege. Berufliches Gymnasium. Fachoberschule. Höhere Berufsfachschule. Fachschule für Sozialpädagogik Bildungswege an den Beruflichen Schulen des Main-Taunus-Kreis Berufliches Gymnasium Fachoberschule Höhere Berufsfachschule Fachschule für Sozialpädagogik 30.08.2011 Wege zum Studium Abschluss Klasse 9/10

Mehr

Starten Sie mit JUNKER in eine erfolgreiche Zukunft

Starten Sie mit JUNKER in eine erfolgreiche Zukunft Starten Sie mit JUNKER in eine erfolgreiche Zukunft Inhalt Schleifen ist unsere Welt... 3 Industriekaufmann/-frau... 4 Elektroniker/-in für Betriebstechnik... 6 Mechatroniker/-in... 8 Industriemechaniker/-in...

Mehr

Bachelor-Studiengang Mechatronik Fachhochschule Darmstadt

Bachelor-Studiengang Mechatronik Fachhochschule Darmstadt Bachelor-Studiengang Mechatronik Mechanik Informatik Elektronik 1 Bachelor-Studiengang Mechatronik Vorstellung des Referenten Entstehung und Anbindung des Bachelor- Studienganges Aufbau des Studienganges

Mehr

Regenerative Energien

Regenerative Energien der Elektrischen Energietechnik für Bachelor und Master Informationen für Studenten Elektrotechnisches Institut der Universität Karlsruhe Stand März 2009 Elektrische Energietechnik Die Elektrische Energietechnik

Mehr

45 Bachelorstudiengang Product Engineering

45 Bachelorstudiengang Product Engineering 45 Bachelorstudiengang Product Engineering (1) Das Studium im Studiengang Product Engineering umfasst 29 Module (10 Module im Grundstudium, 19 Module im Hauptstudium). Die Module fassen insgesamt 59 Lehrveranstaltungen

Mehr

TRBS 1203 Befähigte Personen Besondere Anforderungen Elektrische Gefährdungen

TRBS 1203 Befähigte Personen Besondere Anforderungen Elektrische Gefährdungen TRBS 1203 Befähigte Personen Besondere Anforderungen Elektrische Gefährdungen Dieser Teil stellt zusätzliche Anforderungen, die alle befähigten Personen erfüllen müssen, denen Prüfungen zum Schutz vor

Mehr

Positionspapier MECHATRONIK

Positionspapier MECHATRONIK Positionspapier zur Bachelor- und Master-Ausbildung an Fachhochschulen in Deutschland für das Fachgebiet MECHATRONIK Erstellt vom Fachbereichstag Mechatronik in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft

Mehr

Engineering. Kunststofftechnik

Engineering. Kunststofftechnik Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Eisenach University of Cooperative Education Rahmenplan des Bachelorstudiengangs Engineering Studienrichtung Kunststofftechnik Stand: 1.10.2007 2 1.

Mehr

Eckpunkte Gymnasiale Oberstufe Saar

Eckpunkte Gymnasiale Oberstufe Saar Eckpunkte Im Bereich der Gymnasien bedarf es besonders qualitätvoller und vertiefter Ausbildung. Das Abitur soll die Studierfähigkeit sichern. Dem trägt die gymnasiale Oberstufe nicht hinreichend Rechnung.

Mehr

Lehrplan. Informationstechnik. Fachschule für Technik. Fachrichtung Mechatronik. Fachrichtungsbezogener Lernbereich. Ministerium für Bildung

Lehrplan. Informationstechnik. Fachschule für Technik. Fachrichtung Mechatronik. Fachrichtungsbezogener Lernbereich. Ministerium für Bildung Lehrplan Fachschule für Technik Fachrichtung Mechatronik Fachrichtungsbezogener Lernbereich Ministerium für Bildung Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken Postfach 10 24 52, 66024 Saarbrücken Saarbrücken

Mehr

HIER PASSIERT DIE ZUKUNFT. AUSBILDUNG UND STUDIUM BEI SW.

HIER PASSIERT DIE ZUKUNFT. AUSBILDUNG UND STUDIUM BEI SW. HIER PASSIERT DIE ZUKUNFT. AUSBILDUNG UND STUDIUM BEI SW. Feel the Spirit of SW 4 Technology People 6 Ausbildung bei SW 8 Industriemechaniker (m/w) 10 Mechatroniker (m/w) 12 Zerspanungsmechaniker (m/w)

Mehr

zur/zum Industriemechaniker/-in zur/zum Zerspanungsmechaniker/-in zur/zum Elektroniker/-in für Betriebstechnik

zur/zum Industriemechaniker/-in zur/zum Zerspanungsmechaniker/-in zur/zum Elektroniker/-in für Betriebstechnik Ausbildung zur/zum Industriemechaniker/-in zur/zum Zerspanungsmechaniker/-in zur/zum Elektroniker/-in für Betriebstechnik Maschinenbau Werkzeug- und Vorrichtungsbau Industrieverlagerungen Retrofitting

Mehr

Kollaborierende Automation

Kollaborierende Automation Bildquelle automationspraxis.de Kollaborierende Automation Interaktion von Mensch und Maschine 4.0 Max Edelmann, Roland Anderegg Institut für Automation FHNW 1 Inhalt Grundlagen der Automation im Umfeld

Mehr

Ausbildungsplan Dipl. Techniker/in HF Fachrichtung Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau

Ausbildungsplan Dipl. Techniker/in HF Fachrichtung Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau Ausbildungsplan Dipl. Techniker/in HF Fachrichtung Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwa 9015 St. ZbW die Leistungsschule. Einen klugen Plan haben Sie

Mehr

Warum EDVO? Schwerpunkte der Ausbildung. Ausbildungsschritte

Warum EDVO? Schwerpunkte der Ausbildung. Ausbildungsschritte Kurzinfo Warum EDVO? Knapp 20 Jahre hochwertige Ingenieurausbildung Technik, kombiniert mit kaufmännischer Ausbildung und umfassender Allgemeinbildung Qualitätskontrolle durch externe Zertifizierungen

Mehr

Beruflichen Gymnasiums. - Erziehung/Soziales - Technik

Beruflichen Gymnasiums. - Erziehung/Soziales - Technik Ernährung Sozialwesen - Technik Informationen zu den Bildungsgängen des Beruflichen Gymnasiums in den Bereichen - Erziehung/Soziales - Technik Allgemeines Abitur und einen Berufsabschluss im Bereich Erziehung/Soziales

Mehr

Der Weg in die Zukunft

Der Weg in die Zukunft Die Ausbildung der Fachkräfte von morgen stellt für ROFA, als moderne und vielseitige Unternehmensgruppe, eine große Verantwortung dar. In unseren modern ausgestatteten Lehrwerkstätten werden den technischen

Mehr

Digitalisierung Industrie 4.0

Digitalisierung Industrie 4.0 Duales Studium Smart Production and Digital Management Digital Business Management Digitalisierung Industrie 4.0 Im Fokus Betriebswirtschaftslehre Ingenieurswissenschaften Digitale Transformation Geschäftsmodellinnovation

Mehr

Vorstellungsunterlagen

Vorstellungsunterlagen Vorstellungsunterlagen Wolfgang Janus Senkbeil Diplom-Ingenieur (FH) Elektrotechnik / Automatisierungstechnik Projektleiter / Softwareentwickler / Trainer Maßgeschneiderte Automatisierung Optimale Lösungen

Mehr