Hier trifft man sich!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hier trifft man sich!"

Transkript

1 AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 10 Jahrgang 2014 Mittwoch, 5. März 2014 Hier trifft man sich! Stadthalle Kultur- und Kongresszentrum der Sickingenstadt Landstuhl Amadeus, Amadeus , Uhr Best of Falco - live Neu: Mittwoch im Foyer Premiere Pälzer Komödie , Uhr Der Raub der Sabinerinnen 9 Vorstellungen bis Der Kleine Horrorladen SWR4 - Wir bei euch , Uhr After-Work-Party mit RPR1 - Eintritt frei! Maddin Schneider Madeleine Giese & Rainer Furch, , Uhr, Balladen-Highlights: Ein Hering liebt eine Auster Gaby Köster - Lese Tour, , Uhr Ein Schnupfen hätte auch gereicht Tickets: 06371/ Kaiserstraße 39, Landstuhl Eingang Geschäftsstelle: Ecke Von-Richthofen-Straße/Neuer Markt Tel.: 06371/9234-0, Fax: 06371/ Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten

2 Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl Seite 2 Ausgabe 10 - Mittwoch, 5. März 2014 Verbandsgemeinde Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung Montag - Mittwoch v Uhr u Uhr Donnerstag von Uhr durchgehend geöffnet. Freitag von Uhr Telefon - Nr Öffnungszeiten des Sozialamtes Montag - Mittwoch, Freitag von Uhr, nachmittags geschlossen Donnerstag von Uhr durchgehend Öffnungszeiten des Dienstgebäudes Alte Rentei, Kirchenstraße 41 (alle Bereiche der Verbandsgemeinde Landstuhl) Montag - Mittwoch, Freitag von Uhr bis Uhr, nachmittags geschlossen. Donnerstag von Uhr bis Uhr durchgehend Sprechstunden des Schiedsmanns nach Vereinbarung über Telefon / Sprechstunden der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde Landstuhl Vera Lang Jeden 3. Mittwoch im Monat, 14 bis 15 Uhr, Rathaus, Kaiserstr. 49, Landstuhl, Zimmer 127 (1. OG.) Tel / oder nach Vereinbarung, Tel / Im Januar und Februar 2014 finden keine Sprechstunden statt. Seniorengymnastik In der Mehrzweckhalle in Kindsbach findet jeweils montags von bis Uhr die Seniorengymnastik des Deutschen Roten Kreuzes statt. Hierzu sind alle älteren Damen und Herren recht herzlich eingeladen. Während der Schulferien findet keine Gymnastik statt. Notrufe Polizei Feuerwehr Krankentransport Öffnungszeiten CUBO Montag bis Donnerstag: Uhr Freitag bis Samstag: Uhr Sonn- und Feiertage: Uhr Tel /130571, Freizeitbad Azur Tel /71500 Schernauer Straße, Ramstein-Miesenbach Öffnungszeiten Sommersaison ab Öffnungszeiten Wintersaison 2013/2014 Hallenbad: Herbst-, Winter-, Osterferien: Montag Uhr Uhr Uhr Dienstag bis Freitag Uhr Uhr Uhr Samstag Uhr Uhr Uhr Sonntag und Feiertage Uhr Uhr Uhr Sauna: Montag Uhr Uhr Dienstag Uhr Uhr Mittwoch Uhr Uhr Donnerstag Uhr Uhr Freitag Uhr Uhr Samstag Uhr Uhr Sonntag Uhr Uhr Feiertage Uhr Uhr Herbst-, Winter-, Osterferien: Samstag gemischte Sauna Damensauna gemischte Sauna Herrensauna gemischte Sauna gemischte Sauna gemischte Sauna gemischte Sauna Uhr Uhr Pflege- und Beratungsdienste / Notfalldienste Ökum. Sozialstation Westpfalz e.v. - AHZ Ambulante Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, med. Behandlungspflege, Pflegeberatung, hauswirtschaftl. Versorgung u. Essen auf Rädern: Pflegedienstleitung: Tel /62177, rund um die Uhr, auch an Sonn- u. Feiertagen! Geschäftsstelle, Bruchwiesenstr. 43 (Eing. Daimlerstr.), Landstuhl: Mo - Fr: Uhr, Tel /17798, Fax: 06371/ Beratungs- u. Koordinierungsstelle: Tel / Ehrenamtlicher Besuchsdienst in der Verbandsgemeinde Landstuhl Ansprechpartner: Frau Helga Ulrich, Sprechzeiten: donnerstags, Uhr im Bürgerhaus, Landstuhl, Hauptstr. 1, Clubraum 2a, 2. OG, Tel.: 06371/ Auskünfte erteilt auch die Leitstelle Älterwerden der Kreisverwaltung Kaiserslautern, Tel.: 0631/ Betreuungsvereine Beratung über Betreuungsgesetz (Vormundschaften - Pflegschaft - Betreuung): AWO Kreisverband e.v. Landstuhl, Tel / DRK-Betreuungsverein Landstuhl, Hr. Schwarz, Tel / Behindertenhilfe Westpfalz e.v. Landstuhl, Am Rothenborn. Andrea Grünewald, Tel / Sprachförderung - Sprechwerkstatt - Entspannungstherapie - Stressmanagement Kostenlose Beratung und Therapie bei allen Sprech-, Stimm-, Hör-, Schluck- und Sprachstörungen, Lese-, Schreib- und Sprachförderung - Systemische Beratung - ambulante Reha. Praxis für Logopädie im DLZ, Steffi Lux und Kolleg(inn)en Schulstraße 4, Ramstein-Miesenbach. Hotline: 06371/ , - MediCur ambulanter Pflegedienst Tel / Pflegedienstleitung: Gisela Schroeder, Mobilfunk: 0179/ Schwangeren- und Familienberatungsstelle des Sozialdienst katholischer Frauen Kirchenstraße 53, Landstuhl, Tel: 06371/2285, Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: Uhr, Mo. - Mi.: Uhr, Do.: Uhr. Beratung und Hilfe in persönlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen vor, während und nach einer Schwangerschaft. Schwangerschaftsberatung im Internet: Jeden 2. u. 4. Mittwoch im Monat Außensprechstunde im Mehrgenerationenhaus Ramstein. Zu diesen Zeiten ist auch der Babyladen geöffnet. Familienbezogene Armutsprävention und Beratung bei finanziellen Schwierigkeiten: Tel: 06371/ Evangelische-Katholische Telefonseelsorge rund um die Uhr - gebührenfrei - vertraulich, Tel. 0800/ u. 0800/ Diakonisches Werk Pfalz Hauptstr. 5, Landstuhl: unsere Beratungsangebote in Landstuhl: Allgemeine Sozial- u. Lebensberatung, Schwangeren- u. Schwangerenkonfliktberatung (staatl. anerk.), Vermittlung u. Antragstellung auf finanz. Hilfsangebote z. B. Stiftung Familie in Not, Mutter u. Kind sowie weitere Hilfsfonds, Tel.: 06371/2846, Sprechstunden: Nach tel. Vereinbarung. Vermittlung v. Erholungs- u. Kurmaßnahmen: Tel /2846. Schuldner- u. Verbraucherinsolvenzberatung (staatl. anerkannt): Tel /913599, Suchtberatung: Tel. 0631/ Interventionsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen: Tel. 0631/ Alle Beratungsangebote sind kostenlos u. stehen allen Ratsuchenden offen.

3 Ausgabe 10 - Mittwoch, 5. März 2014 Seite 3 Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl Info-Abende für werdende Eltern: Das Team der Gynäkologie um Chefärztin Dr. M. Mader bietet Informationen über Geburtsvorbereitungs- u. Kreißsaalangebote sowie für die Zeit nach der Geburt. Termin: Jeden 3. Do. im Monat um Uhr. Treffpunkt: St. Johannes-Krankenhaus, Nardinistr. 30, Pforte. Beratung des sozialpsychiatrischen Dienstes der Kreisverwaltung Kaiserslautern Jeden 3. Dienstag im Monat kostenlose u. vertraul. Beratung im Rathaus in Landstuhl. Die Sprechstunden finden in der Zeit v Uhr im Zimmer-Nr. 120, Tel /83-108, statt. Der sozialpsychiatrische Dienst informiert u. berät bei Fragen im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen,Suchtmittelabhängigkeit, Selbsthilfegruppen, Betreuungen (früher Pflegschaft). Außerdem erreichen Sie den sozialpsychiatrischen Dienst Mo. - Fr. in Kaiserslautern unter der Tel.-Nr. 0631/ Beratungszentrum des Polizeipräsidiums Westpfalz Parkstraße 11 (Ecke Hochsandstraße) Kaiserslautern Telefon: / Telefax: / Mail: Polizeibezirksdienst VG Landstuhl Herr Karl Mayer Polizeiinspektion Landstuhl, Bahnstraße 16 Tel.: 06371/ oder -230 Termine nach telefonischer Vereinbarung SPOTS Jugendhaus Pauluskirche Sonnenstr. 10, Landstuhl, Tel.: 06371/917130, jugendhaus-spots.de, Internet: Schulkindbetreuung, Offene Angebote (Sport, Kreativ, etc.) für Kinder und Jugendliche, Tanzangebote, u.v.m. Auskunft erteilt Dipl.-Sozialpädagoge (FH) Oliver Quartier. Reha-Westpfalz: - Praxisgemeinschaft für Ergotherapie u. Logopädie Behandl. v. Kindern, Jugendlichen u. Erwachsenen, therapeutische Versorgung n. Schlaganfall, Hirnverletzungen, Am Alten Markt 2, Landstuhl, Tel /916986, Fax 06371/ Mobile Dienste im Gemeinschaftswerk für Menschen mit Behinderungen GmbH Familienentlastende Angebote, Assistenz, Gruppenangebote, Pflegeberatung, Ergotherapie, Logopädie, Ambulantes Wohnen, Freizeitangebote, Beratung für Menschen mit Behinderungen, Soziotherapie, Unterstützte Kommunikation, Am Rothenborn, Landstuhl, Tel /934-0, Fax: 06371/ Seelsorge u. Lebensberatung Ein christlicher Beratungsdienst von Treffpunkt Seelsorge e.v. Terminvereinbarung: Tel Mo.: Uhr, Mi.: 9-12 Uhr. Jugendraum Quo Vadis Am Rathaus 12, Landstuhl, Tel.: 06371/60016, Internet: Offene Freizeitangebote an den Öffnungszeiten: Di. bis. Fr Uhr. Montags findet in Kooperation mit der Streetworkerin der Sickingenstadt eine Fußball AG in der kleinen Turnhalle der IGS Landstuhl von bis Uhr statt. Marko Cullmann, Sozialarbeiter (B.A.) leitet den Jugendraum Quo Vadis. Er berät und unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene bei Arbeitsplatzsuche und Bewerbungen, hilft bei Fragen zur Schuldenregulierung und der allgemeinen Alltagsbewältigung. Impressum: Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl mit der Sickingenstadt Landstuhl sowie den Ortsgemeinden Bann, Hauptstuhl, Kindsbach, Mittelbrunn und Oberarnbach Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen Teil: Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl, Kaiserstraße 49, Landstuhl Telefon 06371/830, Telefax 06371/83101, Redaktion: Aufgabenbereich Öffentlichkeitsarbeit, Frau Kerstin Wickel Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge im nichtamtlichen Teil: freitags, Uhr bei der Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl. Bei allen nichtamtlichen Beiträgen muss der/die Verantwortliche klar erkennbar sein, welche/r auch für den Inhalt haftet. Druck, Verlag, Vertrieb sowie verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Verlag + Druck Linus Wittich KG, Föhren, Europaallee 2 (Industriepark Region Trier), Postanschrift: Postfach 11 54, Föhren Redaktion: Tel.: , Fax: Internet und Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs Zustellung kostenlos in alle Haushalte durch Boten STK B Sozialtherapeutische Kette Gemeinnützige Betreuungsgesellschaft mbh, Betreutes Wohnen im westl. Landkreis Kaiserslautern (6 Plätze). Ansprechpartner: Hr. Neu, Lindenstr. 15, Landstuhl, Tel / (Mo. u. Di. ganztätig, Mi. nur vormittags) Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes Mo. - Do Uhr, Fr Uhr, Pflegedienstleitung Frau Zielinski, Tel / oder 06374/923113, Pflegenotruf nach Dienstschluss: 0170/ ; Beratungs- u. Koordinierungsstelle, Herr Konietzko, Tel / oder 0160/ , Wohn- u. Dienstleistungszentrum (Kurzzeitpflege, Langzeitpflege, Tagespflege, Betreutes Wohnen) Mo. - Do Uhr, Fr Uhr. Heimleitung Herr Mischler, Tel / DRK Seniorenzentrum Queidersbach Pirminiusstr. 5a: Kurzzeit-Langzeitpflege, Betreutes Wohnen, Beratungs- u. Koordinierungszentrum, Mo. - Fr Uhr, Tel / Drogen-Info-Telefon des Pfalzklinikums f. Psychiatrie u. Neurologie Legale Drogen (Alkohol, Medikamente usw.) 06349/ Illegale Drogen (Haschisch, Heroin usw.) 06349/ Mo., Mi., Fr Uhr oder über Anrufbeantworter. Hotline Ess-Störungen des Pfalzinstituts - Klinik für Kinder- u. Jugendpsychiatrie, Psychosomatik u. Psychotherapie 06349/ Mo. bis Do Uhr oder über Anrufbeantworter. Caritasverband - Allgem. Sozialberatung Landstuhl Telef. Terminvereinbarung unter 06381/ (AB) oder 06371/2285, Sozial- u. Integrationsberatung des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt dienstags, nach Vereinbarung, unter Tel / Anonyme Alkoholiker Landstuhl evangelisches Gemeindehaus, Vordere Fröhnstr. 5, Landstuhl; Treffen: Mo Uhr. Info: 06371/ u. 0176/ Schwangeren-Beratungsstelle Donum Vitae Schwangerschaftskonfliktberatung - Schwangerensozialberatung Sexualpädagogik und -beratung - Familien- u. Paarberatung, Am Feuerwehrturm 6 in Landstuhl, Tel / Öffnungszeiten: Mo., Di., Fr u Uhr, Mi., Do u Uhr Caritas Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung Engelsgasse 1, Kaiserslautern, Tel. 0631/ Sprechstunde des Beirates für Migration und Integration des Landkreises Kaiserslautern Jeden 1. Donnerstag im Monat in der Kreisverwaltung Kaiserslautern, in der Zeit von Uhr bis Uhr. Als Ansprechpartner im Bereich der Verbandsgemeinde Landstuhl steht Beiratsmitglied, Herr Sofronius Spytalimakis unter der Tel.-Nr /7323 zur Verfügung. Kontakt- u. Beratungsstelle Querbeet Landstuhler Str. 8A, Ramstein (Mehrgenerationenhaus), Telefon: 06371/ , Fax: / , Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9-12 Uhr Das aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern bestehende Beraterteam bietet eine kostenlose und vertrauliche Beratung an. Weitere Informationen unter: (Stichwort: Querbeet) Verantwortlich für Anzeigen: Klaus Wirth, Föhren (Anzeigenleitung) Anzeigenannahme: Tel.: oder -240, Fax: Anzeigenannahmeschluss: montags, 9.00 Uhr Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zurzeit gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz für ein Exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere aus Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

4 Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl Seite 4 Ausgabe 10 - Mittwoch, 5. März 2014 Die Verbandsgemeinde Landstuhl im Internet So finden Sie uns im Internet: -Adressen der Verbandsgemeindeverwaltung in allen Angelegenheiten: Direkter Kontakt Bürgermeister Dr. Peter Degenhardt: 1. Beigeordneter Günther Dietrich: Geschäftsführender Beamter Karl Straßer: Amtsblatt, Aufgabenbereich Öffentlichkeitsarbeit: Kerstin.Wickel: Einwohnermeldeamt: Standesamt: Gewerbeamt: Bauamt: Datenschutzbeauftragter: Aufgrund der Vielzahl der am Markt erhältlichen Programme bitten wir -Anhänge ausschließlich in den Formaten Word (doc), Excel (xls), jpg, gif oder Adobe- PDF an uns zu senden. Verbandsgemeindewerke/ Stadtwerke Landstuhl So finden Sie uns im Internet: -adresse in allen Angelegenheiten: Bereitschaftsdienst der Verbandsgemeindewerke und Stadtwerke Landstuhl Wasserversorgung/Abwasserentsorgung in der Verbandsgemeinde Landstuhl, Gasversorgung in der Sickingenstadt Landstuhl, der Ortsgemeinde Kindsbach und der Ortsgemeinde Mittelbrunn Tel.-Nr / Weitere Bereitschaftsdienste Bereitschaftsdienst der Pfalzwerke Netz AG Energieversorgung Strom für die Verbandsgemeinde Landstuhl: Netzteam Hauptstuhl, Tel.-Nr.: / Gas für die Gemeinden Bann und Hauptstuhl: Tel.-Nr.: 08 00/ Integrationsbeauftragter des Landkreises Kaiserslautern Ansprechpartner: Hüseyin Kocak, Kreisverwaltung, Lauterstr. 8, Kaiserslautern, de, Mobil: , Fax: 0631/ Ärztlicher Bereitschaftsdienst für die Bereiche der VG Landstuhl, VG Ramstein-Miesenbach, Reichenbach-Steegen, Bruchmühlbach-Miesau, Martinshöhe und Queidersbach Zuständig ist die Bereitschaftsdienst-Zentrale auf dem Gelände des St.-Johannis-Krankenhauses Landstuhl (in der ehem. Caféteria), Bereitschaftsdienst-Tel.Nr.: 06371/ Dienstzeiten: Mo., Di. u. Do. 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr; Mi. 13 Uhr Do. 7 Uhr, Fr. 18 Uhr Mo. 7 Uhr, Vorabende von Feiertagen 20 Uhr bis Folgetag 7 Uhr; Heiligabend u. Silvester ab 7 Uhr. Bereitschaftsdienst der Zahnärzte Sprechzeiten: Sa. von 9 12 Uhr, Sonn- und Feiertag von Uhr. Kreis Landstuhl: aktuelle Daten lagen bei Redaktionsschluss nicht vor. Ehrenamtsbörse Westrich Wir informieren und beraten Sie bei Fragen zu Möglichkeiten des sozialen Engagements und finden gemeinsam ehrenamtliche Tätigkeitsbereiche in Ihrer Nähe, die Ihren Interessen entsprechen. Hat Ihre Institution Bedarf an ehrenamtlichen Mitarbeitern? Wir nehmen diesen gerne in unseren Börsenkatalog mit auf! Telefon: 06371/ , jeden Donnerstag 18:00-20:00 Uhr (Anrufbeantworter außerhalb der Sprechzeiten, persönliche Gespräche nach Vereinbarung) Fax: 06371/ ; Aktuell suchen wir Freiwillige für: o Freizeitgestaltung für Senioren und Menschen mit Behinderungen o Betreuung Informationsstand/Verteilung Flyer o Musikalische Betreuung, Fahrdienste, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Nachmittagsbetreuung für Kinder und Jugendliche (Alter 6-18 Jahre) Bereitschaftsdienst der Augenärzte Kusel/Landstuhl/Kaiserslautern Der augenärztliche Bereitschaftsdienst Kusel/Landstuhl ist mit dem Notdienst Kaiserslautern zusammengeschlossen. Zu erfragen: Tel. 0631/ Tierärztlicher Notfalldienst für Kleintiere der Tierarztpraxen in Landstuhl und Ramstein und Delorme-Goldberg Daimlerstr.7, Landstuhl Tierärztlicher Notfalldienst für Großtiere Dieser ist bei jedem Haustierarzt tel. auf Anrufbeantworter zu erfragen. Apothekennotdienst Unter der folgenden Service-Telefonnummer werden Ihnen die diensthabenden Apotheken in Ihrem Postleitzahlenbereich genannt! (Im Internet aus dem deutschen Festnetz (0,14 /Min.) und aus dem Mobilfunknetz (max. 0,42 / Min.): Postleitzahl des Standortes. (zum Beispiel bei einem Standort in Hauptstuhl od. bei einem Standort in Kindsbach ) Abfrage der Bereitschaftsdienst-Apotheke im Internet: - Mit der Option Kalender können dort auch für jeden beliebigen Ort die Bereitschaftsdienstapotheken der kommenden 14 Tage abgezeigt und ausgedruckt werden. Die Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz weist jedoch darauf hin, dass nur für den Tag des Ausdruckes eine absolute Aktualität gewährleistet werden kann. Apotheken-Bereitschaftsdienstplan vom bis (Landstuhl Umkreis: 10 km) Die Dienstbereitschaft beginnt am genannten Tag jeweils um Uhr. Die nachstehenden Daten sind tagesaktuell und unterliegen einem ständigen Änderungsservice! Den tagesaktuellen Bereitschaftsdienstplan finden Sie, wie oben beschrieben, unter den Service-Telefonnummern bzw. unter im Internet. Donnerstag, Höhen-Apotheke...Telefon: 06371/3324 Hauptstr. 43 a, Queidersbach Freitag, Löwen-Apotheke... Telefon: 06371/50201 Landstuhler Str. 25 a, Ramstein-Miesenbach Martins-Apotheke...Telefon: 06372/6810 Schulstraße 6, Martinshöhe Samstag, Apotheke auf der Atzel...Telefon: 06371/2296 Königsberger Str. 1, Landstuhl Rosen-Apotheke...Telefon: 06372/8283 Hauptstr. 70, Hütschenhausen Sonntag, Burg-Apotheke... Telefon: 06371/62970 Hauptstr. 27, Landstuhl Montag, Kreuzweg-Apotheke... Telefon: 06371/51495 Steinwendener Str. 13, Ramstein-Miesenbach

5 Ausgabe 10 - Mittwoch, 5. März 2014 Seite 5 Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl Dienstag, St. Hubertus-Apotheke... Telefon: 06371/50708 Landstuhler Str. 2, Ramstein-Miesenbach Mittwoch, Kur-Apotheke...Telefon: 06371/3025 Kaiserstr. 40, Landstuhl Donnerstag, Löwen-Apotheke im Kaufland... Telefon: Torfstraße 10, Landstuhl Kelten-Apotheke...Telefon: 06374/5095 Am Keltenplatz 4, Rodenbach Verbandsgemeinde Sonstige amtliche Mitteilungen Öffentliche Bekanntmachungen Verbandsgemeinde Landstuhl Amtsblatt - Online Die Online-Ausgabe des amtlichen Teils des Amtsblattes der Verbandsgemeinde Landstuhl finden Sie im Internet unter: Klicken Sie im Internet unter: Klicken Sie auf der Startseite unter AKTUELL auf Amtsblatt. Die gewünschte Ausgabe können Sie dann zum Lesen als PDF-Datei auf Ihren PC herunterladen. Archivanfragen nach älteren Ausgaben richten Sie bitte an die Amtsblatt-Redaktion: Bekanntmachung Die Mitglieder des Schwimmbad- und Saunaausschusses wurden zu einer nichtöffentlichen Sitzung am Donnerstag, dem 6. März 2014, um 18:30 Uhr, in den kleinen Sitzungssaal des Rathauses der Verbandsgemeinde Landstuhl, Kaiserstraße 49, Landstuhl, eingeladen. Tagesordnung: 1. Vorstellung der überarbeiteten Planung zur Erweiterung der Gastronomie und Gestaltung einer Lounge in der CUBO Saunaund Wellnessanlage hier: Feststellung der Planung 2. Verschiedenes 2.2 Mitteilungen der Verwaltung gez. Dr. Degenhardt, Bürgermeister Bekanntmachung Die Mitglieder der Werksausschüsse der Verbandsgemeinde für die Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung wurden zu einer gemeinsamen Sitzung eingeladen für Dienstag, den 11. März 2014, Uhr in den großen Sitzungssaal des Rathauses, Kaiserstraße 49, Landstuhl. Tagesordnung: Nichtöffentlich 1. Vorstellung Generalentwässerungsplan (GEP) Oberarnbach AbwBes 2. Schlussbesprechung und Feststellung der Jahresrechnung 2012 des Wasserwerkes WVers 3. Schlussbesprechung und Feststellung der Jahresrechnung 2012 des Kanalwerkes AbwBes 4. Auftragsvergabe 4.1 Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Wasserschiebern und Hydranten Wvers 4.2 Ingenieurleistungen Kanalleitungen in der Hauptstraße und Bruchstraße in der Ortsgemeinde Oberarnbach AbwBes 4.3 Ingenieurleistungen Erneuerung Wasserleitung Hauptstraße in Oberarnbach Wvers 4.4 Ingenieurleistungen Erneuerung Wasserleitung in der Von-Richthofen-Straße in Landstuhl WVers 4.5 Kanalreinigung und TV-Untersuchung in der Innenstadt Landstuhl AbwBes 4.6 Blockheizkraftwerk (BHKW) auf der Kläranlage Landstuhl AbwBes 4.7 Beschaffung eines Gabelstaplers Wvers 5. Verschiedenes 5.1 Anfragen gemäß 19 Geschäftsordnung (vorsorglich) 5.2 Mitteilungen der Werkleitung gez. Dr. Degenhardt, Bürgermeister Impfangebot des Gesundheitsamtes Kaiserslautern Am 2. Donnerstag im Monat März am Donnerstag, den bietet das Gesundheitsamt Kaiserslautern, Pfaffstraße 40, zwischen Uhr und Uhr, kostenlos für Personen jeden Alters Auffrischungsimpfungen gegen Tetanus/Diphtherie und Pertussis an, sofern die letzte Impfung 10 Jahre zurückliegt. Impfberatung allgemein und bei Auslandsreisen wird auch telefonisch montags- und donnerstags nachmittags zwischen Uhr und Uhr angeboten. Telefonnummer: 0631 / oder Equal Pay Day 2014 Thema auf der 22. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten vom 27. bis 28. Januar 2014 in Potsdam und am Informationsstand am Freitag, 21. März 2014, 9.30 Uhr bis Uhr in der Kreisverwaltung Kaiserslautern, Eingangsbereich Elvira Schlosser, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Kaiserslautern, nahm als eine von über 400 Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten aus ganz Deutschland an der 22. Bundeskonferenz der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen in Potsdam teil. Die Zeit ist reif für Veränderung, so das Fazit der Teilnehmerinnen, die sich mit Strategien für eine erfolgreiche Gleichstellungspolitik befassten und Anträge zur Umsetzung verabschiedeten. Die neue Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, betonte zur Eröffnung der Bundeskonferenz am 27. Januar 2014 die Wichtigkeit der Gleichstellungsarbeit vor Ort: Sie sind das Fundament für die Gleichberechtigung in den Kommunen, sagte Schwesig und versprach ihre politische Unterstützung. Als eine ihrer Zielsetzungen benannte die Bundesministerin die Beseitigung der Lohnungerechtigkeit zwischen Frauen und Männern: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit müsse Wirklichkeit werden. Der Unterschied von durchschnittlich 22 Prozent zwischen Frauenund Männereinkommen ist auch das Thema, mit dem die Gleichstellungsbeauftragte Elvira Schlosser am diesjährigen Equal Pay Day auf die Lohnungerechtigkeit aufmerksam machen will. Am Freitag, 21. März 2014, 9.30 Uhr bis Uhr, im Eingangsbereich der Kreisverwaltung, Lauterstraße 8, informieren die Gleichstellungsbeauftragte und eine Vertreterin von Business & Professional Women (BPW) Kaiserslautern e. V. über den bundesweiten Aktionstag.

6 Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl Seite 6 Ausgabe 10 - Mittwoch, 5. März 2014 Hexen stürmen das Rathaus Pünktlich um Uhr war es wieder soweit. Die Hexen des CUV Landstuhl stürmten traditionell an Altweiberfasching das Rathaus. Sie fingen alle Männer, inklusive Bürgermeister und Beigeordneten, ein, schnitten ihnen die Krawatten ab, umzingelten sie mit einem Seil und gaben sie erst wieder frei, nachdem Bürgermeister Dr. Degenhardt und Stadtbürgermeister Grumer sie freikauften. Dr. Degenhardt ließ sich auch nicht lange bitten und überreichte, nach Vortrag eines humorvollen Gedichtes, den Geldbetrag und lud die Hexen zu einer kleinen Stärkung ein. Bereits um Uhr stürmten die kleinen Hexen der Kindertagesstätte Janusz Korczak Landstuhl das Rathaus und führten Tänze auf, die von Bürgermeister und Beigeordneten begeistert mitgetanzt wurden, was den Kindern sichtlich Spaß bereitete. Auch hier war keine Krawatte vor den kleinen Hexen sicher.

7 Ausgabe 10 - Mittwoch, 5. März 2014 Seite 7 Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl Kurse bei der KVHS in Landstuhl Außenstelle Landstuhl Motiv- Torte - Basiskurs Donnerstag: :00-21:00 Landstuhl BBS Pralinenworkshop - Special nur für Männer Mittwoch: :00-21:00 Landstuhl BBS Spanisch 1 - Zielniveau A1 Montags 18:00-19:30 Landstuhl BBS Beginn: Spanisch für Touristen Dienstags 18:00-19:30 Landstuhl BBS Beginn: Französisch 1 - Zielniveau A1 Mittwochs 18:00-19:30 Landstuhl BB Beginn: Französisch 2 - Zielniveau A1 Mittwochs 19:30-21:00 Landstuhl BBS Beginn: Portugiesisch 1 - Zielniveau A1 Donnerstags 19:30-21:00 Landstuhl BBS Beginn: Portugiesisch 7- Lehrbuch: Oi Brasil Donnerstags 18:00-19:30 Landstuhl BBS Beginn: EDV - Aufbaukurs zum Grundkurs mit Windows 8 / 7 / Vista Montags 18:00-20:15 Landstuhl Melkerei Beginn: EDV- Umstieg von Windows XP auf Windows 7 und 8 Donnerstags 18:00-20:15 Landstuhl Melkerei Beginn: Teddybären und Naturtiere, Motiv-Filzen, Malen mit Nadel u. Faden, Tilda Figuren Info-Abend :00 Landstuhl BBS Italienisch für Touristen Dienstags: von 17:30-19:00 Landstuhl BBS Beginn: Italienisch 2 - Lehrbuch: Chiaro A1, ab Lektion 4/5 - Zielniveau A1 Montags 19:00-20:30 Landstuhl BBS Beginn: Aquarellmalerei Anfänger u. Fortgeschrittene Mittwochs 19:00-21:15 Landstuhl BBS Beginn: Bitte beachten Sie Die Ermäßigungen der Kursgebühren auf Antrag für Kinder, Schüler, Auszubildende, Studenten, Empfänger von SGB II, SGB XII, 6a Bundeskindergeldgesetz, Seniorinnen/Senioren ab 63 und Schwerbehinderte von 25%. Anmeldungen unter Tel oder per Fax im Internet unter kvhs-kl.de. In Bar bestohlen worden Landstuhl. Ein Besucher in einer Bar in der Eisenbahnstraße wurde während eines Toilettenganges für ca. 5 Min., bestohlen. Seine Jacke befand sich über der Rückenlehne eines Hockers an den Spielautomaten. Entwendet wurde sein Handy, Apple iphone 5s. Zur Tatzeit befanden sich viele Gäste in der Bar. Unfallflucht Landstuhl. Am zwischen 09:00 und 13:00 Uhr parkte eine Autofahrerin ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz des Ärztehauses in der Kaiserstraße. Als sie zu ihrem Auto zurückkam, stellte sie fest, dass ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken ihr Fahrzeug streifte. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat in den beschriebenen Fällen tatrelevante Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landstuhl! Bahnstr. 18, Landstuhl Tel.: / ; Fax: / Notruf: 1 10 Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich fast immer Ist die Decke eines unbeheizten Kellers nicht gedämmt, gibt das Erdgeschoss permanent Wärme über den Fußboden ab. Das ist noch bei vielen älteren Häusern der Fall und zeigt sich an erhöhten Heizkosten und Fußkälte im Erdgeschoss. Dabei ist die Dämmung der Kellerdecke eine der wirtschaftlichsten Energiesparmaßnahmen, da Materialkosten von nur etwa 17 Euro pro Quadratmeter anfallen. Wird ein Fachbetrieb beauftragt, betragen die Kosten insgesamt etwa 35 Euro pro Quadratmeter. Wer sich selbst an der Dämmung versuchen will, arbeitet am besten mit fertigen Kellerdecken-Dämmplatten, die von unten an die Decke geklebt oder gedübelt werden. Verlaufen an der Kellerdecke Installationen, werden mehrere Dämmplatten verwendet und schichtweise aufgebracht, so dass die Rohre in die Dämmung eingearbeitet werden können, vorausgesetzt die Kellerräume sind hoch genug und es schließen keine Fenster oder Türen dicht unterhalb der Decke an. Unebene Kellerdecken benötigen eine Unterkonstruktion, auf der das Material angebracht wird. Dabei sollten Fugen und Anschlüsse luftdicht verschlossen werden, damit sich die Dämmwirkung nicht verringert. Nach Energieeinsparverordnung (EnEV) muss der Wärmedurchgangskoeffizient der gedämmten Kellerdecke kleiner als 0,30 W/(qmK) sein, dazu sollten die Dämmplatten eine Dicke von 10 bis 12 Zentimetern haben bei einer Wärmeleitgruppe WLG 035 bzw Wird noch besser gedämmt und die Dämmung von einem Fachbetrieb durchgeführt, können staatliche Zuschüsse beantragt werden. Zu den Details der Kellerdämmung berät der unabhängige Energieberater der Verbraucherzentrale nach Terminvereinbarung. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Energieberater hat am Mittwoch, den Sprechstunde: Am Vormittag in der Verbraucherberatungsstelle Kaiserslautern in der Fackelstraße 22 und am Nachmittag in der Umweltberatung Kaiserslautern, Rathaus Nord, Lauterstraße 2. Anmeldung unter: (kostenlos). In Enkenbach-Alsenborn hat der Energieberater am Montag, den von 15 bis 18 Uhr Sprechstunde in der Verbandsgemeindeverwaltung, Hauptstraße 18. Anmeldung unter (06303) VZ-RLP Ärger mit dem Energieversorger Verbraucherzentrale berät ab sofort auch in Kaiserslautern zu energierechtlichen Fragen Ab 10. März 2014 bietet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in ihrer Beratungsstelle in Kaiserslautern regelmäßig Beratung rund um das Thema Energierecht an. Der Anwalt Sebastian Steller berät künftig rund um Strom- und Gasverträge und unterstützt Kunden, die Probleme mit ihrem Versorger haben. Bislang gab es diese Beratung nur in Mainz. Dank finanzieller Förderung durch das rheinland-pfälzische Energieministerium kann die Energierechtsberatung künftig in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale stattfinden. Massive Verunsicherung gibt es vor allem, wenn die Energieversorger Preiserhöhungen ankündigen, weiß Fabian Fehrenbach, Energiejurist der Verbraucherzentrale in Mainz. Aber auch die Firmenpleiten von TelDaFax und Flexstrom haben in der Vergangenheit zu einer riesigen Nachfragewelle bei der Verbraucherzentrale geführt. In den letzten Jahren hat der Fachmann in Mainz im Schnitt rund Beratungen pro Jahr durchgeführt, Tendenz steigend.

8 Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl Seite 8 Ausgabe 10 - Mittwoch, 5. März 2014 Das Beratungsangebot Verbraucherinnen und Verbraucher können sich an die Verbraucherzentrale wenden, wenn ihre Abrechnungen verspätet kommen oder ganz ausbleiben, wenn der Energieversorger geschätzte Zählerstände in der Abrechnung zugrunde legt oder wenn es Fragen rund um Preiserhöhungen gibt. Auch bei Problemen mit der Kündigung von Verträgen oder wenn der Versorger Bonusauszahlungen bei Jahresverträgen verweigert, steht der Experte mit Rat und Tat zur Seite. Immer wieder gibt es auch drastischere Sachverhalte zu klären, wie beispielsweise eine angedrohte oder bereits durchgeführte Versorgungssperre. Der Markt der Energieanbieter ist in den letzten Jahren rasant gewachsen und die Angebote sind zunehmend unübersichtlich geworden. Umso wichtiger, dass die Verbraucherzentrale Ratsuchenden als unabhängige Anlaufstelle zur Seite steht, so Fehrenbach abschließend. Beratungstermine Der Energierechtsexperte steht jeden 2. und 3. Montag im Monat nach Terminvereinbarung in der Beratungsstelle Kaiserslautern, Fackelstraße 22 zur Verfügung. Anmeldung ist unter der Rufnummer (Montag bis Donnerstag 9 bis 17 Uhr und Freitag 9 bis 13 Uhr) oder per an möglich. Die Kosten der persönlichen Beratung betragen 18 Euro und 30 Euro, wenn zusätzlich Schriftverkehr geführt wird. VZ-RLP BiZ & Donna Informationsveranstaltung für Frauen zum Thema Weiterbildung Am Dienstag, 11. März 2014, findet im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit in der Schachenstraße 70 in Pirmasens von Uhr bis Uhr die nächste Veranstaltung der Reihe BiZ & Donna statt. Diesmal dreht sich alles rund um das Thema Weiterbildung. Eine Expertin gibt Antworten auf die Fragen welche Arten von Weiterbildung es gibt, wo und wie sich passende Weiterbildungsangebote finden lassen, welche Kosten entstehen und welche Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten in Frage kommen. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Fragen beantwortet die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Christina Walter, unter der Telefonnummer / Aus unseren Schulen Integrierte Gesamtschule Am Nanstein und Realschule plus Landstuhl Vierter Eltern als Berufswahlbegleiter - Abend (EAB) am Der vierte Eltern als Berufswahlbegleiter -Abend (EAB) fand am an der Integrierten Gesamtschule Am Nanstein und Realschule plus Landstuhl statt. Die Schule hatte alle Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und ihre Kinder der Klassen 8, 9 und 10 der Schule eingeladen. Zum zweiten Mal waren auch Eltern und Schüler der Adam-Müller-Schule Realschule plus Bruchmühlbach-Miesau eingeladen, da auch an dieser Schule ein Jobfux tätig ist. Damit die Eltern und Erziehungsberechtigten ihr Kind bei seiner Berufswahl und Ausbildungsstellensuche besser unterstützen können, waren dieses Mal 15 verschiedene Firmen und Institutionen vor Ort, um die nötigen Informationen zu liefern und die Fragen der Besucher zu beantworten. Natürlich sollten auch die Schülerinnen und Schüler selbst mitkommen, denn um ihre berufliche Zukunft ging es ja an diesem Abend. Schülerinnen und Schüler, die mit dem Gedanken spielen nach der Schule zu studieren, hatten dabei erstmals die Möglichkeit sich bei Vertretern der Fachhochschule Kaiserslautern über die Studienmöglichkeiten und den Ablauf eines Studiums zu informieren. Schulleiterin Monika Wagner-Gödtel und die Jobfüxe beider Schulen, Manuela Gorickic und Stefanie Heine-Donauer, die die Veranstaltung organisiert hatten, konnten etwa 100 interessierte Eltern und Schüler, den Vorsitzenden des Schulzweckverbandes Integrierte Gesamtschule Landstuhl, Dr. Peter Degenhardt, sowie den Kreisbeigeordneten Gerhard Müller begrüßen. Außerdem bedankten sie sich bei den Vertretern der Firmen und Institutionen aus verschiedenen Bereichen, die ihre Ausbildungs-, Studien- und Schulmöglichkeiten präsentierten. Schön war, dass viele aktuelle Auszubildende oder Schüler dabei waren. Die Besucher konnten sich aus diesem Angebot zwei Firmen und Institutionen heraussuchen, über die sie sich näher informieren wollten. Außerdem wurde umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung gestellt. Mit dabei waren: Berufsberatung der Agentur für Arbeit Kaiserslautern, IHK - Industrie- und Handelskammer für die Pfalz Ludwigshafen Projekt Berufsorientierung, Handwerkskammer der Pfalz, Kaiserslautern, Nikolaus-von-Weis-Schule Landstuhl, Meisterschule für Handwerker Kaiserslautern, Fachhochschule Kaiserslautern, Wolf Gruppe Bruchmühlbach-Miesau Wolf Werkzeugtechnik, Freudenberg Vliesstoffe Kaiserslautern, Finanzamt Landstuhl - Kusel, Robert Bosch GmbH Homburg, Pfalzwerke AG, Nanz Medico Akademie Landstuhl, Zimmer Hochbau - Tiefbau GmbH Steinwenden, Karrierecenter der Bundeswehr Mainz Karriereberatungsbüro Kaiserslautern, dm Drogeriemarkt Landstuhl. Das Projekt Jobfux trägt dazu bei, die Arbeitsmarktpolitik des Landes Rheinland-Pfalz umzusetzen und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und dem Land Rheinland Pfalz gefördert sowie vom Landkreis Kaiserslautern und den Verbandsgemeinden Bruchmühlbach-Miesau und Landstuhl mit finanziert. Träger des Projektes ist der Landkreis Kaiserslautern. Sollten Sie als Firma und Institution auch Interesse haben an einer solchen Veranstaltung teilzunehmen, dann melden Sie sich bitte bei einem der beiden Jobfüxe. Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Erziehungsberechtigte können Beratungstermine mit den Jobfüxen vereinbaren. Dipl. Päd. Stefanie Heine-Donauer - IGS Am Nanstein und Realschule plus Landstuhl: n. Vereinbarung von Dienstag bis Freitag 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr im Raum A 201 (n.v. auch nachmittags möglich); Kontakt per oder telefonisch über das Sekretariat (06371) Dipl. Soz. päd. Manuela Gorickic - Adam-Müller-Schule Realschule plus Bruchmühlbach-Miesau: Mittwoch und Donnerstag 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr und nach Vereinbarung; erreichbar über das Sekretariat (Tel.: 06372/1460) oder per Pfalzwerke AG Nanz Medico Akademie Landstuhl

9 Ausgabe 10 - Mittwoch, 5. März 2014 Seite 9 Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl Haus Nazareth in Landstuhl Hauswirtschaftsschule mit Tradition Die Private Berufsbildende Schule Haus Nazareth der Bischof von Weis Stiftung in Landstuhl bietet weiterhin die Möglichkeit, sich für die einjährige Berufsfachschule I Hauswirtschaft und Sozialwesen, Gesundheit/Pflege oder Wirtschaft/Verwaltung anzumelden. Angesprochen sind Schüler der Klassenstufe 9 aller Schularten, die am Ende dieses Schuljahres den Hauptschulabschluss erwerben. Der Bildungsgang Berufsfachschule I Hauswirtschaft/Sozialwesen vermittelt eine berufliche Grundbildung mit allgemeinbildenden und berufsbezogenen Lerninhalten und ist Zugangsvoraussetzung zur Berufsfachschule II mit dem Abschluss der Mittleren Reife (Sekundarabschluss I). Die Private Berufsbildende Schule Haus Nazareth ist eine Schule in kirchlicher Trägerschaft. Träger ist die Bischof von Weis Stiftung in Landstuhl. Der Besuch der Schule ist schulgeldfrei. Die Schule kann im Bereich Hauswirtschaft auf eine über 125jährige Geschichte zurückblicken und hat somit Generationen von Schülern eine qualifizierte Schulausbildung vermittelt und zu einer fundierten Berufsausbildung verholfen. In persönlicher Atmosphäre und mit moderner Ausstattung werden die Schüler auch heute von engagierten Lehrkräften unterrichtet und auf Beruf und Leben vorbereitet. Anmeldungen für diesen Schulzweig, sowie für die Berufsfachschule I Wirtschaft/Verwaltung und Gesundheit/Pflege nimmt das Schulsekretariat bis zum 14. März 2014 in der Zeit von bis Uhr entgegen. Priv. Berufsbildende Schule Haus Nazareth, Luitpoldstraße 15, Landstuhl. Telefon: , Telefax: Homepage: www. hausnazareth-schule.com Bürger und Ihre Umwelt Mülltermine für die 11. Kalenderwoche Ruftaxi in Bann Nur samstags und sonntags nach Landstuhl Tel. 0170/ Bestellung 1 Stunde vor Fahrtbeginn VRN Wabentarif Öffentliche Bekanntmachungen Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Bann Die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Bann findet am Donnerstag, den um 20 Uhr im Landgasthof Storchennest statt. Folgende Tagesordnung steht an: 1. Begrüßung 2. Totengedenken 3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes 4. Kassenbericht 5. Entlastung der Vorstandschaft 6. Haushaltsplan 2014/15 7. Anträge und Verschiedenes Alle Jagdgenossen sind herzlich eingeladen. gez. Arnold Germann, Ortsbürgermeister Bekanntmachung Die Mitglieder des Gemeinderates der Gemeinde Bann wurden zu einer Sitzung eingeladen auf Montag, den 17. März 2014, Uhr im Sitzungssaal des Gemeindehauses, Kirchenstraße. 4, Bann Tagesordnung Öffentlich: 1. Haushalt Sicherheitsbericht 3. Kommunale Gebäudeversicherungen 4. Sanierung der Steinalbhalle hier: Vereinbarung zwischen der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinde 5. Teilnahme am Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft 6. Einwohnerfragestunde 7. Verschiedenes - Anfragen und Mitteilungen Nichtöffentlich: 8. Sanierung Pflaster auf der Sandhohl hier: Auftragsvergabe 9. Stundungsantrag 10. Grundstücksangelegenheiten 11. Bauanträge (vorsorglich) 12. Verschiedenes - Anfragen und Mitteilungen Bann, den gez. Germann, Ortsbürgermeister Bann Ortsbürgermeister Arnold Germann Sprechstunde mittwochs Uhr o. nach Vereinbarung, Tel. + Fax Gemeindehaus: 06371/2475, priv / Öffnungszeiten des Jugendtreffs Bann Montag...von bis Uhr Mittwoch...von bis Uhr Alle Jugendlichen ab 12 Jahren sind herzlich willkommen. Bekanntmachung Die Mitglieder des Haupt- und Bauausschusses der Ortsgemeinde Bann wurden zu einer nichtöffentlichen Sitzung eingeladen auf Mittwoch, den 12. März 2014, Uhr im Sitzungszimmer des Gemeindehauses, Kirchenstraße. 4, Bann Tagesordnung Nichtöffentlich 1. Haushalt Sicherheitsbericht 3. Kommunale Gebäudeversicherungen 4. Sanierung der Steinalbhalle hier: Vereinbarung zwischen der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinde 5. Teilnahme am Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft 6. Sanierung Pflaster auf der Sandhohl hier: Auftragsvergabe 7. Stundungsantrag 8. Grundstücksangelegenheiten 9. Bauanträge (vorsorglich) 10. Verschiedenes - Anfragen und Mitteilungen Bann, den gez. Germann, Ortsbürgermeister

10 Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl Seite 10 Ausgabe 10 - Mittwoch, 5. März 2014 Sonstige amtliche Mitteilungen Straßensperrung wegen Verlegung einer Kanal- und Wasserleitung Aufgrund der Verlegung von Kanal-, Wasserleitungen sowie der anschließenden Straßenerneuerung wurden in der Langäckerstraße, Haupt- und Jugendheimstraße (erster Bauabschnitt) bereits schon teilweise Vollsperrungen ausgeführt. Im Zuge des zweiten Bauabschnittes wird die Langäckerstraße voraussichtlich ab dem im Bereich zwischen Jugendheim- und Kniebrechtstraße vollständig gesperrt. Die Arbeiten in diesem Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Ende April abgeschlossen sein. Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis. Verbandsgemeindeverwaltung - Straßenverkehrsbehörde - Im Auftrag: gez. Knoblauch Berichtigung In der letzten Ausgabe des Amtsblattes ist bei dem Artikel Karnevalsprinzessin aus Bann ein Fehler unterlaufen. Es war nicht das 2. Mal, dass ein Mädchen der Gemeinde Bann zur Karnevalsprinzessin der Ramsteiner Bruchkatzen gewählt wurde, sondern das 3. Mal. Denn im Jahre 2005 führte Carolin Müller schon einmal das Zepter der Ramsteiner Fastnacht, in der Kampagne 2013 war Nadine Lang das Aushängeschild der Bruchkatzen und in diesem Jahr führt Sandra Klingel das närrische Regiment. Also waren es bisher 3 Mädchen aus Bann die zur Karnevalsprinzessin gekürt wurden. Hauptstuhl Ortsbürgermeister Wolfgang Siegrist Sprechstunde dienstags von Uhr, im Bürgerhaus, Bahnhofstraße 15a Kindsbach Ortsbürgermeister Knut Böhlke Sprechstunde dienstags von Uhr u. nach Vereinbarung im Büro neben dem Sitzungssaal, Marktstr. 21, Tel /2405 Schüler- und Seniorentisch der Gemeinde Kindsbach Montag - Freitag in der Zeit von Uhr im Pfarrheim St. Michael; Anmeldung von Montag bis Freitag unter: 0173/ Heidenfels-Grundschule Kindsbach Ganztagsbetreuung bis Uhr Infos unter Tel.: 06371/62114 (12.00 bis Uhr), Hr. Kiebel, Schulleiter Montag Mittwoch Freitag Öffnungszeiten des Jugendund Kindertreffs / Ju.Ki.T 15 Uhr - 17 Uhr Kidstreff für 6- bis 10-Jährige 17 Uhr - 19 Uhr Mädchentreff für Mädchen ab 10 Jahre 15 Uhr - 17 Uhr Buwe Treff für Jungs im Alter von Jahren 17 Uhr - 20 Uhr Jugendtreff ab 13 Jahre 18 Uhr - 22 Uhr Jugendtreff ab 13 Jahre Jugendfeuerwehr Kindsbach Die Übungen der Jugendfeuerwehr Kindsbach finden immer freitags, von Uhr bis Uhr, an der Feuerwache in Kindsbach statt. Willkommen sind alle Jugendliche von 10 bis 16 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Krabbeltreff im Jugendtreff Kindsbach mittwochs vormittags Uhr Öffnungszeiten der Grünabfall- Sammelstelle der Gemeinde Kindsbach Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag bis Uhr bis Uhr bis Uhr bis Uhr Sonstige amtliche Mitteilungen Bauarbeiten in der Rosenstraße Die Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl teilt mit, dass voraussichtlich ab Ende März 2014 mit den umfangreichen Bauarbeiten in der Rosenstraße in Kindsbach begonnen wird. Zunächst werden der unter der Rosenstraße verlaufende Vorfluter Kindsbach, die Wasserleitung sowie der Schmutzwasserkanal erneuert und als Abschluss der Maßnahme die Straße, die Gehwege sowie die Beleuchtung vollständig ausgebaut. Seitens der Fachplaner wurden - selbstverständlich witterungsabhängig - ca. 6 Monate Gesamtbauzeit veranschlagt. Ihre Ansprechpartner in unserem Haus sind: Herr Jörg Bernheine für die Verbandsgemeindewerke, Tel / (Wasser u. Kanal) Herr Roman Lill für die Ortsgemeinde Kindsbach, Tel / (Vorfluter u. Straßenbau) Frau Alexandra Agne in Verwaltungsangelegenheiten, Tel / (Ausbaubeiträge) Landstuhl, den gezeichnet Im Auftrag: Westrich Abteilung 3 - Bauen und Umwelt Sickingenstadt Landstuhl Stadtbürgermeister Klaus Grumer Sprechstunde nach Vereinbarung Artothek Bilder (Gemälde, Zeichnungen und Drucke) Kontakt: Telefon: 06371/ , Fax: 06371/ Internet: Anschrift Stadtbücherei u. Artothek: Hauptstr. 3a, Landstuhl Öffnungszeiten: Dienstag: Uhr Mittwoch: Uhr Donnerstag: Uhr Freitag: Uhr Uhr Samstag: Uhr

11 Ausgabe 10 - Mittwoch, 5. März 2014 Seite 11 Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl Stadtbücherei der Sickingenstadt Landstuhl Bücher aller Fachrichtungen, Zeitschriften, Kassetten, CDs, CD-ROMs - Fernleihe Klassenführungen (mittwochs morgens) nach Absprache mit Frau Graf Kontakt: Telefon: 06371/14652, Fax: 06371/ Internet: Tourist- Information Sickingen-Tourismus Vom bis zum hat die Tourist-Information Sickingen-Tourismus wieder verkürzte Öffnungszeiten und zwar Montag bis Freitag...von Uhr... und Uhr sowie am Samstagvormittag...von Uhr Tourist-Information Sickingen-Tourismus Hauptstraße 3 a (im Bürgerhaus) Landstuhl Tel.-Nr / Fax-Nr: / Bekanntmachung Die Mitglieder des Hauptausschusses der Sickingenstadt Landstuhl werden hiermit zu einer nichtöffentlichen Sitzung eingeladen auf Dienstag, den 11. März 2014, Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses, Kaiserstraße 49, Landstuhl. Tagesordnung 1. Haushalt Grundstücksangelegenheiten 3. Verschiedenes - Anfragen und Mitteilungen gez. Grumer, Stadtbürgermeister Bekanntmachung Die Mitglieder des Werksausschusses -Stadtwerke- der Sickingenstadt Landstuhl wurden eingeladen zu einer nichtöffentlichen Sitzung auf Dienstag, den 11. März 2014, 16:30 Uhr, in den kleinen Sitzungssaal des Rathauses, Kaiserstraße 49, Landstuhl. Tagesordnung: 1. Schlussbesprechung und Feststellung der Jahresrechnung 2012 der Stadtwerke Landstuhl 2. Auftragsvergaben 2.1 Erneuerung einer Gasleitung (Teilstrecke) im Zuge einer Straßendeckensanierung in der Kaiserstraße in Landstuhl 2.2 Ingenieurleistungen Erneuerung Gasleitung in der von- Richthofen-Straße in Landstuhl 2.3 Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Gasschiebern 2.4 Erneuerung von Druckschreibern in Gasstationen 3. Wirtschaftsplan 2014 der Stadtwerke Landstuhl 4. Verschiedenes 4.1 Anfragen gem. 19 Geschäftsordnung (vorsorglich) 4.2 Mitteilungen der Werkleitung gez. Grumer, Stadtbürgermeister Sonstige amtliche Mitteilungen Hairadventures by Sven Wiedereröffnung des Salons nach Renovierung Öffentliche Bekanntmachungen Bekanntmachung Die Mitglieder des Werksausschusses für die Stadthalle der Sickingenstadt Landstuhl wurden zu einer nichtöffentlichen Sitzung eingeladen für Dienstag, 11. März 2014, Uhr im kleinen Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Landstuhl, Kaiserstraße 49, Sickingenstadt Landstuhl Tagesordnung 1. Schlussbesprechung Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung Feststellung Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung Wirtschaftsplan Programm 2015 / Anfragen und Mitteilungen gez. Klaus Grumer Stadtbürgermeister der Sickingenstadt Landstuhl Stadtbürgermeister Grumer besuchte am vergangen Donnerstag den frisch renovierten Friseursalon Hairadventures by Sven in der Ludwigstraße 9 in Landstuhl. Er gratulierte Sven Rothfuchs recht herzlich, überreichte ihm ein Sektpräsent und wünschte für die Zukunft gutes Gelingen.

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 6 Jahrgang 2014 Mittwoch, 5. Februar 2014 Seniorenfasenacht für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger der Verbandsgemeinde Landstuhl Die Verbandsgemeinde

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 12 Jahrgang 2014 Mittwoch, 19. März 2014 Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl

Mehr

Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen

Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen Ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Donnersbergkreis Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen Ökum. Sozialstation, Dannenfelser Straße 40 b 67292 Kirchheimbolanden,

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 44 Jahrgang 2014 Mittwoch, 29. Oktober 2014 An die Vorsitzenden der Vereine und Organisationen in der Verbandsgemeinde Landstuhl Sehr geehrte Damen und

Mehr

Cyan Magenta Gelb Black

Cyan Magenta Gelb Black Cyan Magenta Gelb Black Redaktionsschluss: für die Ausgabe Nr. 51/52, 2011 Freitag, 16. Dezember 2011 10.00 Uhr Nr. 49 Jahrgang 2011 Donnerstag, 8. Dezember 2011 15. Weihnachtsmarkt vor der Stadthalle

Mehr

Kerb 2015. Bännjer. der Verbandsgemeinde landstuhl. Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten

Kerb 2015. Bännjer. der Verbandsgemeinde landstuhl. Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 39 Jahrgang 2015 Mittwoch, 23. September 2015 Bännjer Kerb 2015 Ein Teil der Straußbuwe 2014 mit dem Ortsbürgermeister Stephan Mees Liebe Bännjer/innen,

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 48 Jahrgang 2013 Mittwoch, 27. November 2013 Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl DORFFEST THE GOLDEN OLDIES Der FC Rot-Weiss Oberarnbach freut sich auf ihren Besuch

der Verbandsgemeinde landstuhl DORFFEST THE GOLDEN OLDIES Der FC Rot-Weiss Oberarnbach freut sich auf ihren Besuch AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 33 Jahrgang 2015 Mittwoch, 12. August 2015 DORFFEST Samstag, 15.08.2015 19.00 Uhr Unterhaltungsmusik mit 21.00 Uhr Barbetrieb THE GOLDEN OLDIES Sonntag,

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 11 Jahrgang 2013 Mittwoch, 13. März 2013 Vereinsverzeichnis der Verbandsgemeinde wird aktualisiert Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr verehrte Damen

Mehr

Cyan Magenta Gelb Black. Donnerstag, 28. Oktober 2010. Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten

Cyan Magenta Gelb Black. Donnerstag, 28. Oktober 2010. Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Cyan Magenta Gelb Black uss: chl onss 0 / 201 r. 44 010 N e sgab 8. Okt. 2 ie Au 2 für d erstag, Uhr n 0 n 0. Do 12 ti k Reda Nr. 43 Jahrgang 2010 Donnerstag, 28. Oktober 2010 Erscheint wöchentlich - Zustellung

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 15 Jahrgang 2014 Mittwoch, 9. April 2014 Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl

Mehr

Nr. 19 Jahrgang 2011 Donnerstag, 12. Mai 2011 Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten

Nr. 19 Jahrgang 2011 Donnerstag, 12. Mai 2011 Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Cyan Magenta Gelb Black Nr. 19 Jahrgang 2011 Donnerstag, 12. Mai 2011 Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Seite 2 Verbandsgemeinde Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl Fasenacht 2013 in Hauptstuhl Am Sonntag, Hauptstuhl den 10. Februar 2013

der Verbandsgemeinde landstuhl Fasenacht 2013 in Hauptstuhl Am Sonntag, Hauptstuhl den 10. Februar 2013 AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 4 Jahrgang 2013 Mittwoch, 23. Januar 2013 Fasenacht 2013 in Hauptstuhl Fasenacht 2013 in Hauptstuhl Am Sonntag, den 10. Februar 2013 Dritter Fasenachtsumzug

Mehr

Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel

Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel 1. Halbjahr 2016 Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel Infoveranstaltungen für Schüler/innen weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne Zwei junge Menschen informieren sich in einem Informationsblatt

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 8 Jahrgang 2014 Mittwoch, 19. Februar 2014 Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl

Mehr

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Familie, Jugend und Soziales Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Vorwort und Ihre Ansprechpartner im Überblick Stephan Kuns Andrea Kohlmeyer Jana George Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten

Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Cyan Magenta Gelb Black Redaktionsschluss: für die Ausgabe Nr. 44, 2011 Donnerstag, 27. Oktober 2011 16.00 Uhr Nr. 43 Jahrgang 2011 Donnerstag, 27. Oktober 2011 Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos

Mehr

Beratung und Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern

Beratung und Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern Beratung und Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern Fachbereich Jugend (Jugendamt) des Landkreises Emsland Meppen, Ordeniederung 1 (Kreishaus), Tel.: 05931 44-0 Papenburg-Aschendorf, Große Straße 32

Mehr

Beratung und Hilfe. Beratung und Hilfe

Beratung und Hilfe. Beratung und Hilfe 38 In Stadt und Landkreis steht Ihnen ein breites Spektrum an Beratungs- und Unterstützungsangeboten zur Verfügung, welche meist kostenlos sind. Bereits bei dem Wunsch eine Familie zu gründen sind die

Mehr

Öffnungszeiten der Bereitschaftsdienstzentralen ab 1. April 2014

Öffnungszeiten der Bereitschaftsdienstzentralen ab 1. April 2014 Bereitschaftsdienste 50/2015 Feuer/Notruf 112 Wehrleiter Roland Sommerfeld 06504/ 1421 Stellvertreter Marko Haink 06504/954580 Stellvertreter Ralf Mattes 0176/72593298 Polizei Notruf 110 Polizeiinspektion

Mehr

Anlaufstellen. für Jugendliche und. für Jugendliche und junge Erwachsene. junge Erwachsene im Landkreis. im Landkreis.

Anlaufstellen. für Jugendliche und. für Jugendliche und junge Erwachsene. junge Erwachsene im Landkreis. im Landkreis. Beratungs und Anlaufstellen Anlaufstellen für Jugendliche und für Jugendliche und junge Erwachsene junge Erwachsene im Landkreis im Landkreis Mainz-Bingen Mainz-Bingen Vorwort Im bieten zahlreiche Beratungsstellen

Mehr

Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen

Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen Stand 09/2015 Ein Anfang ist kein Meisterstück, doch guter Anfang halbes Glück. Anastasius Grün Liebe Eltern,

Mehr

Eltern brauchen Hilfe

Eltern brauchen Hilfe Institutionelle Hilfen für Eltern& Kinder Kindeswohlgefährdung Kind braucht Hilfe Eltern brauchen Hilfe Kind Eltern Eltern brauchen bracuhen Hilfe HilfeHilfe IV Caritas Suchtberatung Nes offene Sprechzeit:

Mehr

Newsletter Übergang Schule - Beruf, September 2012 Regionales Übergangsmanagement Hildesheim

Newsletter Übergang Schule - Beruf, September 2012 Regionales Übergangsmanagement Hildesheim Logo Newsletter Übergang Schule - Beruf, September 2012 Regionales Übergangsmanagement Hildesheim Liebe Fachkräfte, pünktlich zum Start des Schuljahres 2012/ 2013 erhalten Sie die Septemberausgabe des

Mehr

Kreissparkasse Kaiserslautern

Kreissparkasse Kaiserslautern Inhaltsverzeichnis: Seite Filialdirektion Kaiserslautern 4 Geschäftsstelle Alsenborn 5 Geschäftsstelle Bann 6 Geschäftsstelle Bruchmühlbach 7 Filialdirektion Enkenbach-Alsenborn 8 Geschäftsstelle Erfenbach

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 3 Jahrgang 2014 Mittwoch, 15. Januar 2014 SSC Landstuhl gewinnt das Hallenfußball-Turnier der Verbandsgemeinde Landstuhl 2014 Die Mannschaft des Sickingen-Sport-Club

Mehr

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Familie, Jugend und Soziales Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Vorwort und Ihre Ansprechpartner im Überblick Stephan Kuns Maria Joecks Andrea Kohlmeyer Carsten Wirth Sehr geehrte

Mehr

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN V O R W O R T Es ist eine schwierige, aber wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik, Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Dieser

Mehr

Dienstjubiläen. Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten

Dienstjubiläen. Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Cyan Magenta Gelb Black Nr. 07 Jahrgang 2010 Donnerstag, 18. Februar 2010 Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierte Bürgermeister Klaus Grumer am Montag vergangener Woche den Beschäftigten der Verbandsgemeinde

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 35 Jahrgang 2014 Mittwoch, 27. August 2014 Kindsbacher Kerwe 2014 Liebe Kindsbacherinnen und Kindsbacher, verehrte Gäste, am kommenden Wochenende findet

Mehr

Städtisches Frauenbüro und Gleichstellungsstelle

Städtisches Frauenbüro und Gleichstellungsstelle Städtisches Frauenbüro und Gleichstellungsstelle Kontakt: Gaby Schäfer, Susanne Fischer Telefon: 0209 169-3540 Adresse: Mail: Web: Hans-Sachs-Haus, Ebertstraße 11, 45879 Gelsenkirchen frauenbuero@gelsenkirchen.de

Mehr

Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten

Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Cyan Magenta Gelb Black Redaktionsschluss: für die Ausgabe Nr. 13 / 2010 Donnerstag, 1. April 2010 12.00 Uhr Nr. 12 Jahrgang 2010 Donnerstag, 25. März 2010 Grußwort zur Sickingenmesse Die Fördergemeinschaft

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t N i e d e r s c h r i f t über die 7. öffentliche Sitzung des Gemeinderates Queidersbach in der Legislaturperiode 2004/2009 am 19. Mai 2005 im Rathaus um 20.00 Uhr. Teilnehmer: Vorsitzende: Erste Ortsbeigeordnete

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 47 Jahrgang 2013 Mittwoch, 20. November 2013 Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl

Mehr

seelischen Problemen

seelischen Problemen Angebote im Kreis Groß-Gerau Beratung und Information im Kreis Groß-Gerau Wer hilft bei seelischen Problemen TIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINF INFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUN

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Morgen- und Hausaufgabenbetreuung, Emmen

Morgen- und Hausaufgabenbetreuung, Emmen Direktion Schule und Kultur Morgen- und Hausaufgabenbetreuung, Emmen Ein Pilotprojekt der Gemeinde EMMEN Direktion Schule und Sport Direktion Soziales und Vormundschaft Eine Dienstleistung der Gemeinde

Mehr

Eltern unterstützen von Anfang an... Wegweiser zur Beratung werdender und junger Eltern in Frankenthal

Eltern unterstützen von Anfang an... Wegweiser zur Beratung werdender und junger Eltern in Frankenthal Eltern unterstützen von Anfang an... Wegweiser zur Beratung werdender und junger Eltern in Frankenthal Liebe werdende und junge Eltern von Frankenthal, wir möchten Sie, als Frankenthaler Familien, achten

Mehr

0661/24280-309. geschäftsstelle@caritasfulda.de. aus islamischen Kulturkreis, Schülerhilfe Mackenzeller Straße 19 0 66 52 / 96 70-70

0661/24280-309. geschäftsstelle@caritasfulda.de. aus islamischen Kulturkreis, Schülerhilfe Mackenzeller Straße 19 0 66 52 / 96 70-70 Vereine und Verbände Straße Adresse Plz/Ort Caritasverband für Wilhlemstr. 8 36037 0661/24280- Stadt und Landkreis 300 Diakonisches Werk Arbeiterwohlfahrt Deutsches Rotes Kreuz Sozialdienst Katholischer

Mehr

Auflistung aller Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger im Rathaus Neukölln und in den Außenstellen

Auflistung aller Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger im Rathaus Neukölln und in den Außenstellen 31. Oktober 2013 Auflistung aller Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger im und in den Außenstellen Abt. Finanzen und Wirtschaft Zentrale 90239-0 Bezirkskasse (Kassenautomaten Tel.: 90239-2596 Ordnungsamt:

Mehr

der Nr.4 Mai 2015 Energetische Sanierung des Raiffeisengebäudes Mitteilung der VR-Bank Werdenfels eg

der Nr.4 Mai 2015 Energetische Sanierung des Raiffeisengebäudes Mitteilung der VR-Bank Werdenfels eg der Nr.4 Mai 2015 Öffnungszeiten Rathaus: Tel.:08847-211 Montag und Freitag 9.30-11.30 Uhr Fax-Nr.:08847-697011 Mittwoch 18.00-20.00 Uhr www.soechering.eu Energetische Sanierung des Raiffeisengebäudes

Mehr

Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten

Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Cyan Magenta Gelb Black Redaktionsschluss: für die Ausgabe Nr. 24 2011 Donnerstag, 9. Juni 2011 12.00 Uhr Nr. 23 Jahrgang 2011 Donnerstag, 9. Juni 2011 Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle

Mehr

Sanierung der Sickingensporthalle hat begonnen -IGS-Zweckverband investiert 4 Millionen Euronierungen

Sanierung der Sickingensporthalle hat begonnen -IGS-Zweckverband investiert 4 Millionen Euronierungen Cyan Magenta Gelb Black Redaktionsschluss: für die Ausgabe Nr. 15 / 2012 Mittwoch, 4. April 2012 12.00 Uhr Nr. 13 Jahrgang 2012 Donnerstag, 29. März 2012 Am Donnerstag vergangener Woche machte sich der

Mehr

Eltern brauchen Hilfe. für Eltern & Kinder. Institutionelle Hilfen. Kind braucht Hilfe. Kindeswohlgefährdung

Eltern brauchen Hilfe. für Eltern & Kinder. Institutionelle Hilfen. Kind braucht Hilfe. Kindeswohlgefährdung Institutionelle Hilfen für Eltern & Kinder Eltern brauchen Hilfe Kind braucht Hilfe Kindeswohlgefährdung Caritas Erziehungsberatung Tel. 09771 / 61160 emotionale Probleme Allgemeiner Sozialdienst (Jugendamt)

Mehr

Auskunft und Beratung in Erziehungsund Lebensfragen im Landkreis Emsland

Auskunft und Beratung in Erziehungsund Lebensfragen im Landkreis Emsland Auskunft und Beratung in Erziehungsund Lebensfragen im Landkreis Emsland Beratung und Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern Fachbereich Jugend des Landkreises Emsland Meppen, Ordeniederung 1 (Kreishaus),

Mehr

Kinder - Ferienprogramm 2012

Kinder - Ferienprogramm 2012 Cyan Magenta Gelb Black Redaktionsschluss: für die Ausgabe Nr. 18 / 2012 Donnerstag, 26. April 2012 12.00 Uhr Nr. 16 Jahrgang 2012 Donnerstag, 19. April 2012 Kinder - Ferienprogramm 2012 Liebe Mitbürgerinnen

Mehr

l. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden

l. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden AMTSBLATT Nr. 2 vom 23.01.2015 Verbandsgemeinde Aktiv für Mensch -f Auskunft erteilt: Frau Druck l. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Datum Inhalt 19.01.15 Bekanntmachung der nichtöffentlichen Sitzung

Mehr

Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg

Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg Anbieter (Name) Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort) Telefon Fax E-Mail Homepage ERKLÄRUNG Hiermit bestätigen wir die Richtigkeit der

Mehr

Auflistung aller Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger im Rathaus Neukölln und in den Außenstellen

Auflistung aller Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger im Rathaus Neukölln und in den Außenstellen 1. Februar 2015 Auflistung aller Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger im und in den Außenstellen Abt. Finanzen und Wirtschaft Zentrale 90239-0 Bezirkskasse (Kassenautomaten Tel.: 90239-2596 Ordnungsamt

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl

der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 19 Jahrgang 2015 Mittwoch, 6. Mai 2015 Tag der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger der Verbandsgemeinde Landstuhl am Samstag, dem 30. Mai 2015 Liebe Mitbürgerinnen

Mehr

Essen und Treffen Seniorengerechte Angebote in Bamberg

Essen und Treffen Seniorengerechte Angebote in Bamberg Essen und Treffen Seniorengerechte e in Bamberg Essen und Treffen - Seniorengerechte e in Bamberg In Bamberg gibt es dank der Träger sozialer Einrichtungen und des engagierten, ehrenamtlichen Einsatzes

Mehr

17. Juli 2015 5 Jahre CUBO

17. Juli 2015 5 Jahre CUBO A mtsblatt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 29 Jahrgang 2015 Mittwoch, 15. Juli 2015 EVENT XL Flower Power! 17. Juli 2015 5 Jahre CUBO Feiern Sie mit! Alles unter dem Motto: Flower Power! Live-Musik,

Mehr

Beratungsstellen. Talstr. 67 97318 Kitzingen 09321 / 92 69 816. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband

Beratungsstellen. Talstr. 67 97318 Kitzingen 09321 / 92 69 816. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Talstr. 67 09321 / 92 69 816 Bayerisches Rotes Kreuz Schmiedelstr. 3 09321 / 21 03-0 Caritasverband für den Landkreis Kitzingen Diakonisches Werk Kitzingen KASA Kirchliche

Mehr

Veranstaltungsplan INSEL. September 2015 DOMIZIL ^ ^ (CMA) Tagestreff WOHNPROJEKT

Veranstaltungsplan INSEL. September 2015 DOMIZIL ^ ^ (CMA) Tagestreff WOHNPROJEKT Veranstaltungsplan September 2015 Alkoholbereich: 67 SGB XII und 53 SGB XII WONPROJEKT DOMIZIL ^ ^ (CMA) Sport + Spiel Spielenachmittag jeden Di. 13:00 Uhr Grit/ Dorit/ Mach mit, machs nach, machs besser

Mehr

Beratungslandkarte in Erding für Erstberatung in schwierigen Lebenssituationen (Stand: 01.02.2016)

Beratungslandkarte in Erding für Erstberatung in schwierigen Lebenssituationen (Stand: 01.02.2016) Beratungslandkarte in Erding für Erstberatung in schwierigen Lebenssituationen (Stand: 01.02.2016) Thema: Beratungsstelle: Problematik: Anschrift/ Ansprechpartner: Öffnungszeiten: Allgemeine Soziale Beratung

Mehr

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite AMTSBLATT Nr. 3 vom 30.01.2004 Auskunft erteilt: Frau Druck I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt Seite 23.01.04 Bekanntmachung über die überörtliche Prüfung der Haushalts-

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl Wahlaufruf

der Verbandsgemeinde landstuhl Wahlaufruf AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 23 Jahrgang 2014 Mittwoch, 04.06.2014 Wahlaufruf zur Stichwahl des Stadtbürgermeisters am 08. Juni 2014 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am Pfingstsonntag,

Mehr

der Verbandsgemeinde landstuhl Fahrzeugausstellung und Übungsvorführungen Feuerwache Landstuhl, Beginn 9.00 Uhr www.feuerwehr-landstuhl.

der Verbandsgemeinde landstuhl Fahrzeugausstellung und Übungsvorführungen Feuerwache Landstuhl, Beginn 9.00 Uhr www.feuerwehr-landstuhl. AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 38 Jahrgang 2014 Mittwoch, 17. September 2014 Vorführung Rettungshundestaffel Fahrzeugausstellung und Übungsvorführungen Rundfahrten mit der Bimmelbahn

Mehr

Schülerarbeiten des 56. Europäischen Wettbewerbes werden im Rathaus präsentiert

Schülerarbeiten des 56. Europäischen Wettbewerbes werden im Rathaus präsentiert Cyan Magenta Gelb Black Nr. 03 Jahrgang 2010 Donnerstag, 21. Januar 2010 Schülerarbeiten des 56. Europäischen Wettbewerbes werden im Rathaus präsentiert Auch die Schülerarbeiten des 56. Europäischen Wettbewerbes

Mehr

Amtsblatt der Stadt Stolpen mit den Ortsteilen Stolpen, Langenwolmsdorf, Helmsdorf, Lauterbach, Rennersdorf-Neudörfel und Heeselicht

Amtsblatt der Stadt Stolpen mit den Ortsteilen Stolpen, Langenwolmsdorf, Helmsdorf, Lauterbach, Rennersdorf-Neudörfel und Heeselicht Stolpner Anzeiger Amtsblatt der Stadt mit den Ortsteilen, Langenwolmsdorf, Helmsdorf, Lauterbach, Rennersdorf-Neudörfel und Heeselicht Jahrgang 25 Freitag, den 6. Juni 2014 Wahlergebnisse der Stadtratswahl

Mehr

27.JULI. im NaturerlebnisBad Landstuhl. von 11 bis 21 Uhr. der Verbandsgemeinde landstuhl

27.JULI. im NaturerlebnisBad Landstuhl. von 11 bis 21 Uhr. der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 27 Jahrgang 2013 Mittwoch, 3. Juli 2013 im NaturerlebnisBad Landstuhl 27.JULI von 11 bis 21 Uhr BeachvolleyballCup Spiel und Spaß in und ums Wasser Aquarobic

Mehr

Integrationsbeauftragte. Alexandra v. Bose

Integrationsbeauftragte. Alexandra v. Bose sbeauftragte Alexandra v. Bose Asylanträge in RLP Zahlen und Fakten Quelle: http://mifkjf.rlp.de/fileadmin/mifkjf/aktuelles/landeskonferenz.pdf Trauma, Flucht, Migration Schätzungen zufolge leiden ca.

Mehr

ERST DIE ARBEIT UND DANN Vereinbarkeit von Beruf und Pflege 09.11.2011

ERST DIE ARBEIT UND DANN Vereinbarkeit von Beruf und Pflege 09.11.2011 ERST DIE ARBEIT UND DANN Vereinbarkeit von Beruf und Pflege 09.11.2011 Beratungs- und Servicestrukturen der Landeshauptstadt Hannover, KSH Melike Mutlu / Manuela Mayen Kommunaler Seniorenservice Hannover

Mehr

Erweiterung des Betreuungsangebotes wird gut angenommen

Erweiterung des Betreuungsangebotes wird gut angenommen Cyan Magenta Gelb Black Nr. 09 Jahrgang 2010 Donnerstag, 4. März 2010 Unser Bild zeigt von links: Betreuerin Marion Straßer, stellvertr. Fachbereichsleiterin Brigitte Wilhelm, Schulleiterin Sandra Blümel,

Mehr

PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl

PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl Angebote für Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf Eine Information des Pflegestützpunktes Kehl mit Demenzagentur für den Bereich Kehl, Rheinau,

Mehr

Cäcilienschule, Peterstr. 69, 26382 Wilhelmshaven, Tel.: (0 44 21) 2 17 60

Cäcilienschule, Peterstr. 69, 26382 Wilhelmshaven, Tel.: (0 44 21) 2 17 60 Stadt Wilhelmshaven Der Oberbürgermeister Anmeldung für den Jahrgang 10 des Schuljahres 2013/2014 Die Anmeldung für den Jahrgang 10 des Schuljahres 2013/2014 erfolgt an den allgemein bildenden Gymnasien

Mehr

FÜR DEN LANDKREIS KITZINGEN herausgegeben vom Landkreis Kitzingen. Teil I. Bekanntmachungen des Landratsamtes

FÜR DEN LANDKREIS KITZINGEN herausgegeben vom Landkreis Kitzingen. Teil I. Bekanntmachungen des Landratsamtes AMTSBLATT FÜR DEN LANDKREIS KITZINGEN herausgegeben vom Landkreis Kitzingen Kitzingen, 02.11.2009 Jahrgang/ Nummer XXXVIII/45 Teil I Bekanntmachungen des Landratsamtes 24-014/04.1 Sitzung des Kreistages

Mehr

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Vortrags- und Gesprächsreihe 2012 Inhalt 1 Vorwort 2 Programm 4.05.2012 Wohnen mit Hilfe Wohnpartnerschaften für Jung und Alt 4 23.05.2012 Privat organisierte

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Baunach -13- Nr. 3/08

Baunach -13- Nr. 3/08 Baunach - 12 - Nr. 3/08 Baunach -13- Nr. 3/08 Baunach -14- Nr. 3/08 Städtischer Jugendarbeiter Jan Schmierer (Dipl.-Soz.päd.) Telefon Mobil: 0151-58157974 Sprechzeiten: Donnerstags... von 14.00 Uhr -15.00

Mehr

Caritas in Deutschland Aufgaben, Aufbau und Finanzierung. pflegen begleiten unterstützen beraten

Caritas in Deutschland Aufgaben, Aufbau und Finanzierung. pflegen begleiten unterstützen beraten Caritas ist... Nächstenliebe Caritas steht für eine offene, unvoreingenommene und wohlwollende Grundhaltung gegenüber anderen Menschen. Organisierte Hilfe Die Dienste und der Caritas bieten professionelle

Mehr

Angebote für Schwangere und junge Eltern

Angebote für Schwangere und junge Eltern Angebote für Schwangere und junge Eltern Frühe Hilfen Guter Start ins Leben Sie sind schwanger oder Sie haben gerade ein Kind bekommen? Sie wissen noch nicht so genau, was alles auf Sie zukommt, worum

Mehr

Machen Sie mit im ÖUK!?? -Örtlicher Unterstützerkreis für Menschen mit Behinderung-

Machen Sie mit im ÖUK!?? -Örtlicher Unterstützerkreis für Menschen mit Behinderung- Machen Sie mit im ÖUK!?? -Örtlicher Unterstützerkreis für Menschen mit Behinderung- Orientiert man sich am SGB IX (Sozialgesetzbuch) www.gesetze-im-internet.de, so kann man davon ausgehen, dass in Drolshagen

Mehr

Sozialinfo. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. März 2015 SOZIALABTEILUNG MENZINGEN

Sozialinfo. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. März 2015 SOZIALABTEILUNG MENZINGEN Sozialinfo Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene März 2015 SOZIALABTEILUNG MENZINGEN Sozialdienst Menzingen Rathaus Tel. 041 757 22 30 www.menzingen.ch Beratung in persönlichen Belangen (Partnerschaft,

Mehr

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch 1 Sehr geehrte Damen und Herren, dieser Wegweiser bietet Ihnen Informationen für Ihren Start in Waldkirch. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie

Mehr

Abteilungen und Ämter von A bis Z

Abteilungen und Ämter von A bis Z Abteilungen und Ämter von A bis Z Abteilung Bildung, Kultur und Immobilien Bezirksstadtrat Stephan Richter (SPD) Telefon: 90293-6001, Telefax: 90293-6005 E-Mail: buero.stephan.richter@ba-mh.verwalt-berlin.de

Mehr

Altersplanung in der Gemeinde Weyarn

Altersplanung in der Gemeinde Weyarn Altersplanung in der Gemeinde Weyarn Bürgerbefragung In der Gemeinde Weyarn hat sich seit einigen Monaten ein Arbeitskreis gebildet, der sich Gedanken macht, was nötig ist, um auch im Alter zu Hause wohnen

Mehr

über die 9. Sitzung des Beirates für Migration und Integration am Dienstag, dem 20. Oktober 2015, um 18:00 Uhr im Boulognezimmer des Rathauses.

über die 9. Sitzung des Beirates für Migration und Integration am Dienstag, dem 20. Oktober 2015, um 18:00 Uhr im Boulognezimmer des Rathauses. S T A D T V E R W A L T U N G Z W E I B R Ü C K E N 21. Oktober 2015 N i e d e r s c h r i f t (öffentlicher Teil) über die 9. Sitzung des Beirates für Migration und Integration am Dienstag, dem 20. Oktober

Mehr

Frohe Ostern 2014. der Verbandsgemeinde landstuhl

Frohe Ostern 2014. der Verbandsgemeinde landstuhl AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 16 Jahrgang 2014 Mittwoch, 16. April 2014 Frohe Ostern 2014 wünschen wir allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie allen Einwohnern der Verbandsgemeinde

Mehr

Wir für Euch... Fachberatungsstellen:

Wir für Euch... Fachberatungsstellen: Fachberatungsstellen: - Wildwasser + FrauenNotruf Karlsruhe o Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen e.v. o Zielgruppe: Mädchen und erwachsene Frauen aus dem Stadtgebiet und dem Landkreis

Mehr

Beraten Betreuen. Wohnen. Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung. Rosenheim. Alles unter einem Dach! So sein.

Beraten Betreuen. Wohnen. Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung. Rosenheim. Alles unter einem Dach! So sein. Beraten Betreuen Wohnen Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung Rosenheim Alles unter einem Dach! So sein. Und dabei sein Wer wir sind Die Ambulanten Hilfen für Menschen mit Behinderung sind eine

Mehr

Hilfesystem bei häuslicher Gewalt in Nord- und Osthessen Stand: November 2015 Erstellt vom Frauenbüro Baunatal

Hilfesystem bei häuslicher Gewalt in Nord- und Osthessen Stand: November 2015 Erstellt vom Frauenbüro Baunatal Hilfesystem bei häuslicher Gewalt in Nord- und Osthessen Stand: November 2015 Erstellt vom büro Baunatal Stadt / Fulda Fulda haus Fulda Rittergasse 4 (Postanschrift) 36037 Fulda Schutzeinrichtung mit Unterbringung,

Mehr

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung Familienberatung Angebote für Familien Beratung, Bildung und Begegnung Programm September 2015 bis Februar 2016 Herzlich willkommen bei der Familienberatung der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung

Mehr

Langenfelder Netzwerk Demenz

Langenfelder Netzwerk Demenz Langenfelder Netzwerk Demenz www.langenfeld.de Gerd Altmann / pixelio.de In Langenfeld leiden etwa 825 Menschen über 65 Jahren an Alzheimer oder anderen Demenzerkrankungen. Jährlich gibt es rd. 300 Neuerkrankungen.

Mehr

Beratungsangebote. Familienbüro Bad Bramstedt Koordination: therapiehilfe e.v.

Beratungsangebote. Familienbüro Bad Bramstedt Koordination: therapiehilfe e.v. Institution Ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum ATP Ambulante und teilstationäre psychiatrische Versorgung im Kreis Segeberg ATS Ambulante und teilstationäre Suchthilfe Träger: Landesverein für Innere

Mehr

www.schueleranmeldung.de

www.schueleranmeldung.de Die zentrale Anmeldung im Internet zu den Berufskollegs zur gymnasialen Oberstufe an Gymnasien und Gesamtschulen oder zum Beruflichen Gymnasium im Kreis Euskirchen Bildung fördern Zukunft gestalten In

Mehr

Grußwort. Sehr geehrte Damen und Herren, Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten

Grußwort. Sehr geehrte Damen und Herren, Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten Nr. 15 Jahrgang 2012 Donnerstag, 12. April 2012 Grußwort Die Fördergemeinschaft Sickingenstadt Landstuhl e. V. veranstaltet am kommenden Wochenende, in Kooperation mit dem Werbering Ramstein-Miesenbach

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015 DIE REALSCHULE PLUS UND FACHOBERSCHULE IM PAUL-VON-DENIS-SCHULZENTRUM SCHIFFERSTADT 850 Schüler 40 Klassen 70 Lehrer 2 Gebäude Neue Mensa Fachtrakt S-Bahn-Haltestelle

Mehr

Wir bringen Älterwerden auf den Punkt.

Wir bringen Älterwerden auf den Punkt. Wir bringen Älterwerden auf den Punkt. Das Senioren-Servicebüro 2 Rat suchen. Hilfe finden. Älterwerden stellt Menschen vor völlig neue Herausforderungen: pflegende Angehörige und die Senioren selbst.

Mehr

DURCHBLICK. Liebe Ausbildungs- und Studieninteressierte, liebe Eltern,

DURCHBLICK. Liebe Ausbildungs- und Studieninteressierte, liebe Eltern, Aktuelle Veranstaltungen & Infos der BERUFSBERATUNG DURCHBLICK Ausgabe Nr. 2 Juli - September 2014 Liebe Ausbildungs- und Studieninteressierte, liebe Eltern, Wer sich mit der Ausbildungs- und Studienwahl

Mehr

schüler online Die zentrale Anmeldung im Internet http://www.schueleranmeldung.de

schüler online Die zentrale Anmeldung im Internet http://www.schueleranmeldung.de schüler online Die zentrale Anmeldung im Internet Berufsschule Berufsorientierungsjahr Berufsgrundschuljahr Berufsfachschule Höhere Berufsfachschule Berufliches Gymnasium Fachoberschule Fachschule Gymnasium

Mehr

Niederschrift Nr. 9. über die Sitzung des Hauptausschusses der Gemeinde Sankt Peter-Ording - öffentlicher Teil -

Niederschrift Nr. 9. über die Sitzung des Hauptausschusses der Gemeinde Sankt Peter-Ording - öffentlicher Teil - Niederschrift Nr. 9 über die Sitzung des Hauptausschusses der Gemeinde Sankt Peter-Ording - öffentlicher Teil - Schriftstück-ID: 153602 vom: 12.02.2015 Beginn: 16:30 Uhr in: Sitzungszimmer des Rathauses,

Mehr

5. Rosenmontagsparty - Open Air

5. Rosenmontagsparty - Open Air AmtsblAtt der Verbandsgemeinde landstuhl Ausgabe 7 Jahrgang 2015 Mittwoch, 11.02.15 Carnevals- und Unterhaltungsverein Landstuhl e.v. Einladung zur 5. Rosenmontagsparty - Open Air des CUVL und der Sickingenstadt

Mehr

geschäftsstelle@caritasfulda.de 0661/24280-309 36037 Fulda 0661/838888 0661/838870 dw@diakonie-fulda.de www.diakonie-fulda.de

geschäftsstelle@caritasfulda.de 0661/24280-309 36037 Fulda 0661/838888 0661/838870 dw@diakonie-fulda.de www.diakonie-fulda.de Vereine und Verbände Straße Adresse Plz/Ort Caritasverband für Wilhlemstr. 8 36037 0661/24280- Stadt und Landkreis 300 Diakonisches Werk Arbeiterwohlfahrt Deutsches Rotes Kreuz Sozialdienst Katholischer

Mehr

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen!

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Schulleitung Gemeindeschulen Bergstrasse 8 6206 Neuenkirch 041 469 77 11 Liebe Eltern Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Mit der vorliegenden Schrift haben wir für

Mehr

Wer seinen Nächsten verurteilt, der kann irren. Wer ihm verzeiht, irrt nie!

Wer seinen Nächsten verurteilt, der kann irren. Wer ihm verzeiht, irrt nie! Weisheit Wer seinen Nächsten verurteilt, der kann irren. Wer ihm verzeiht, irrt nie! Karl Heinrich Waggerl 130 www.planb-bayreuth.de Kapitel 11 WEITERE BERATUNGSANGEBOTE UND ANLAUFSTELLEN 1. Psychosoziale

Mehr

Infoabend Realschule Plus Cochem 26.11.2015. Bildungsangebote nach der Klassenstufe 10

Infoabend Realschule Plus Cochem 26.11.2015. Bildungsangebote nach der Klassenstufe 10 Infoabend Realschule Plus Cochem 26.11.2015 Bildungsangebote nach der Klassenstufe 9 Klassenstufe 10 Klassenstufe 9 Berufsfachschule I Fachrichtungen: Ernährung und Hauswirtschaft/Sozialwesen Gesundheit

Mehr