setit Parametrierung Fernwirk- & Stationsleittechnik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "setit Parametrierung Fernwirk- & Stationsleittechnik"

Transkript

1 setit Parametrierung Fernwirk- & Stationsleittechnik Leistungsmerkmale Die innovative und etablierte Parametriersoftware setit erlaubt intuitive und äußerst schnelle Inbetriebsetzungen. Selbst komplexe Funktionen sind komfortabel integriert und lassen sich mit wenigen Mausklicks einrichten. Syntaxkontrollen verhindern Fehler bereits bei der Eingabe. Umfangreiche Inbetriebsetzungshilfen und Diagnosefunktionen sichern den Erfolg. Durch permanente Verbesserungen nach den Wünschen unserer Kunden ist ein übersichtliches und ausgereiftes Werkzeug entstanden. So lassen sich ganz einfach passgenaue Lösungen für Stationsleitsysteme, Fernwirktechnik oder Anlagenautomatisierung bereitstellen. Schneller zum Ziel Schnelle Einarbeitung durch bekannte Oberfläche Frühe Fehlervermeidung durch Syntaxkontrollen Kopieren von Stationen oder ganzen Kopplungen z.b. zu Feldgeräten Umfangreiche Eingabehilfen und Diagnose High-Speed-Download Parametrierung über USB-Memory-Stick Konfiguration über Bluetooth oder USB-device-Kabel Diagnose über automatisch generierten Webserver IT-Sicherheitsstandard nach BDEW Whitepaper Kurzprofil setit Parametrier- und Diagnosewerkzeug unter Windows für Fernwirkund Stationsleittechnik der Serie net-line ab System4 1), series5 und series5+. Intuitiv bedienbare, grafische Oberfläche in Baumstruktur. Zahlreiche Projektierhilfen und Kontrollen zur Fehlervermeidung, Kopierfunktionen und Parametrierunterstützungen. Vollständige Verwaltung und Erzeugung der Firmwaresysteme mit Download über Online-Verbindung, Firmware aktualisieren an alle LAN-Stationen und Memory-Stick- Transfer. Umfangreiche Diagnosefunktionen, Schnittstellenmonitor, Speichermonitor, Archivmanagement, IEC Datenflussanalyse, wireshark und racoon debug log, Webserver.

2 Die Kernfunktionen im Überblick Zukunftsicher durch moderne Plattform und Hardware Einfache, schnelle Parametrierung setit ist ein Windows-basiertes Parametriertool mit der bekannten Oberfläche in Baumstruktur. Es erzeugt vollständige Systemdateien inklusive embedded Betriebssystem zum Download. Die State-of-the-art Technologie ermöglicht den Einsatz moderner Dienste bei Einhaltung der aktuellen Kommunikations- und Sicherheitsstandards. setit unterstützt die Leistungsmerkmale der etablierten und neuen Produktgenerationen: System-4 1) series5 series5+ Offene & standardisierte Kommunikation setit erzeugt Übertragungslösungen mit Überwachungsund Steuerungsfunktionen für Neuanlagen in Verbundnetzen oder für lokale Kommunikationseinrichtungen auf Basis der standardisierten Protokolle nach IEC oder /-104. Neben der Prozessdatenerfassung von Feldgeräten stehen weitere Kopplungen zur Verfügung: Einbindung von Schutzgeräten über IEC Anbindung von intelligent devices (IED) mit IEC Zähleranbindung seriell oder über LAN Integration externer Komponenten über Feldbus/Modbus Netzanalysesysteme, Erdschluss-/Kurzschlussanzeiger SPS, Controller Mengenregelsysteme, Gaschromatographen Datenlogger, Messwandler, Durchflussmesser (IDM) Investitionssicherheit setit bietet schnellen Return on Invest durch erhebliche Zeitersparnis im Engineering. Die Investitions sicherheit ist durch die lange Lebensdauer der Feldgeräte, kostenlose Updates innerhalb Stammversion und faire, anwendungsorientierte Lizenzmodule gegeben: Lizenzfreie Demo-Version Einzelplatz, Mehrplatz- und Firmenlizenz Sehr kurze Realisierungszeiten durch einfache Maus-Bedienung über Menü, Kontextmenüs, Hotkeys, Schnelle Einarbeitung durch strukturierten Aufbau Visuelle Bestückung mit Schnittstellen und E/A-Karten Portraitabbild in Programm, Diagnose und Report Bekannte Bearbeitungsmechanismen aus Office-Welt copy/paste, do/undo Duplizieren von Stationen und ganzen Kopplungszweigen, auch aus anderen Projekten Vermeidung von Fehleingaben durch dynamische Menüs und kontextsensitive Masken Schnelle Korrektur von Parameterfehlern durch Link zu Eingabefenster bei Fehlern im Generatordurchlauf Einmalige Eingabe und objektorientierte Vererbung von gemeinsamen Parametern (single-point-of-entry) Hohe Flexibilität in der Anlagentopologie Automatisierte Speicherverwaltung, Echtzeituhr, Watchdog, Systemüberwachung Flexibles Management Download von Betriebssystem, Systemsoftware, Konfiguration und Zusatzmodulen Ablage der Parametrierung in Access Datenbank Im-/Export der Parametrierungsvariablen in csv-dateien zur Bearbeitung in Excel oder zur Dokumentation variable Export-/Importstrukturen erweiterbare Datensätze für eigene Kennzeichnungen Reportfunktionen & Aufzeichnung von Systemereignissen Protokollierung von Prozesspunktveränderungen im Fernwirkreport Aufzeichnung von Systemereignissen in getrennt ladbarem Systemreport Reports exportierbar in csv-datei Speichermanagement und Archivverarbeitung Archivverarbeitung mit variablen Archivtiefen modifiziertes Speichermanagement mit automatischer oder manueller Speicheraufteilung

3 Neue Funktionen Änderungen setit V5 gegenüber V4.06 Diagnose & Webserver BDEW-Whitepaper-Standards werden berücksichtigt IEC Client-Unterstützung Intelligente Redundanzkonzepte ohne Watchdog Unterstützung des Prozessor-Upgrades series5+ Archivverarbeitung mit variablen Archivtiefen Speichererweiterung bis 8 GB 3) Nachladen von Archivlücken aus Stationsarchiv Integration der Schutzgeräte SG-50 Einbettung in Prozessdaten Parametrierung der Kombischutzgeräte Archivierung der Störschriebe im comtrade-format Vordefinierte Einbindung von Erdschluss-/Kurzschlussrichtungsanzeigern Multilinguale Umschaltung Deutsch/Englisch/Französisch Kommunikation IEC Schutzgerätekopplung und IED-Gateway Zähleranbindung seriell IEC (ehem. 1107) SML-Zähleranbindung für SyM²-Zähler DSfG Protokoll für Gasanwendungen Fernalarmierung über SMS aus Station DNP3 5) TCP/IP-Dump als Mithörschnittstelle integriert Analyse des VPN-Tunnel Aufbaus mit racoon debug log Verschlüsselte Kommunikation über https Webserver-Benutzerprofile nach BDEW Whitepaper Archivverarbeitung auf SQL-Datenbank basierend freie Periodenwahl mit variablem csv-export Schalten über Webserver Wertvorgabe und Adressänderungen über Browser Stationsadresse IP-Adresse Systemsollwerte (z.b. Wandlerkonstante) Steuerungsfunktionen und Logik Rechenwerte und mathematische Operationen Faktoren zur Skalierung von Mengen- und Zählwerten Systemmeldungen mit logischen Funktionen Systemsollwerte als veränderbare Faktoren Befehle zur Fernsteuerung mit Anwahl und Ausführung Selektive Remanenz von Befehlsstati und Sollwerten Wischermeldungen mit Impulsverlängerung Befehlsverriegelung durch Verknüpfung Was ist series5+? Die Kommunikationsanforderungen an ein Fernwirk-/Stationsleitsystem in einem intelligenten Netz werden immer größer. Gleichzeitig werden höhere Anforderungen an die Sicherheit in den Netzen gestellt, denn durch die steigende Vernetzung entstehen größere Gefahren durch ungewollten Zugriff und Manipulationen. Der neue Prozessorkern series5+ ist abwärtskompatibel zu series5. Zur Unterscheidung finden Sie dieses Symbol auf allen neuen Produkten. Leistungssteigerung der series5+ Produkte der series5+ bieten mehr Performance und größere Speichertiefen: 400 MIPs RISC CPU mit bis zu 8 facher Leistung 128 MB RAM /256 MB Flash, 512 kb SRAM gepuffert, 4 kb EEPROM (Typ C: 256 MB RAM, encryption engine) Echtzeituhr gepuffert mit Li-Ion Zelle min. 30 Tage Neuer Linux-Kernel Integration ab setit V4.008 Diese Performance erlaubt neue Leistungsmerkmale wie z.b. die VPN-Verschlüsselung in der Station. SAE IT-systems GmbH & Co. KG

4 Kommunikationsarten Die Kommunikation erfolgt über internationale Normprotokolle zwischen Leitstellen, Fernwirkgeräten und externen Komponenten. Dabei wird auf hohe Funktionsabdeckung und maximale Interoperabilität, bei weitgehendem Verzicht auf private Definitionen, geachtet. IEC Integration & Anpassung Flexible Anbindungsarten und Verkehrswege werden unterstützt. Leitsysteme oder Netzleitstellen können direkt angeschlossen oder über vermaschte Strukturen in komplexen Netzwerken eingebunden werden. Fernwirkrouter bilden das Bindeglied von Leitstellen zu unterlagerten Netzwerken. Diese führen die Daten unterlagerter Stationen im Prozessabbild und stellen diese auch im Webserver bereit. IEC Serielle Kopplung IEC Zählerfernauslesung - Routing exclusiv IEC Selektive Schutzgerätekopplung IEC Kopplung über TCP-IP/LAN IEC Die Datenanbindung erfolgt typischerweise über TCP/IP mit IEC Protokoll, über die serielle Variante -101 oder über OPC-Server. Mehrere Leitsysteme unterschiedlichen Typs können mit selektierten Daten aus Übertragungslisten gezielt versorgt werden. Dabei werden auch separate Strukturen und Adressierungen der Leitsysteme adaptiert. IEC Client mit ICD-/SCD-Import IEC Server 4) Feldbusse + SPS-Kopplungen Externe Komponenten werden als eigene Stations-Objekte eingebunden und überwacht. Die Prozesspunkte werden in der Nomenklatur der Datensegmente über freie I/O-Deklaration zugeordnet, wie eigene Prozesspunkte behandelt und allen Funktionen zur Verfügung gestellt. Profibus DP Master/Slave Modbus RTU Master/Slave Modbus TCP Master/Slave Leitstellenkopplung MPI 3964R/RK512 IEC IEC Betriebsarten Punkt-Punkt Partyline, Mehrpunkt-/Gemeinschaftsbetrieb Sternbetrieb Ringstrukturen Konzentrator-Verbindungen & Routing Redundanzwege, Ersatzwege oder FW-50 oder FW-5000 Wählleitung Standleitung -101 Tetra PDA & SDS 5000 LWL SHDSL DSL DSL UMTS FunkLAN VPN optional -104 LWL SHDSL DSL GPRS GPRS FW-5 oder FW-50 Vor-Ort-Visualisierung IEC Schutzgeräte z.b. SG-50 IEC Kurz- und Erdschlussrichtungsanzeiger Modbus RTU

5 Übertragungswege Standleitungen, WT, SHDSL, Wählverbindungen analog, ISDN, GSM LAN-Netzwerke DSL, xdsl GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/LTE mit VPN-Tunnel oder in privatem Adressbereich Funknetze TETRA-Funknetze Packet Data mit IEC SDS Multipunkt IEC Übertragungsursachen spontan bei Änderung/Grenzwert zyklisch abgefragt durch GA im Hintergrund Übertragung von Zählwerten im Intervall spontan, stundensynchron, ab 10 s bis 8 Stunden getrennte Übertragung für Prozess- und Archivwerte Zeitsynchronisierung Die Zeitsynchronisierung kann über Priorisierung mehrstufig eingestellt werden: NTP-Server Synchronisierung Synchronisierung über das Leitsystem Zeitsynchronisierung über DCF- oder GPS-Empfänger Freie Rangierungen im Fernwirk-Netzwerk Die auch als Querverkehr bezeichneten Rangierungen kopieren beliebige Meldungen, Messwerte, Zählwerte zu anderen Stationen des Netzwerkes. Dort können diese Steuerungsaufgaben zugeführt oder direkt ausgegeben werden. Rangierung unabhängig von Leitstelle durch Router Rangierung an beliebig viele Stationen Netzwerk-Status Informationen Zusatzfunktionen im Bereich Netz- und Stationsleittechnik: Erweiterte Leitstellenkopplung Schnelle und erfolgreiche Anbindung an Leitsysteme von BTC, Kisters, PSI, SAT, ids, ABB, repas Flexible Adress-Strukturen bis zu 6 Ebenen Selektiver Datenfilter für Verbundnetze durch Übertragungslisten mit möglicher Adressumstrukturierung Redundanzfunktionen und gedoppelte Leitstellen Befehlsabsteuerung über EVU-Sonderkarten Befehlsabsteuerung mit 1 aus n Überwachung Einzel- und Doppelbefehlen, 1,5- oder 2-polig Befehlsweise Einstellung von Nachdrückzeit, Störstellenunterdrückung, Koppelwiderstand Außenkreisprüfung ab 10 Ω bis 100 k Ω Kaskadierung von Baugruppenträgern zu Befehlsgruppe Erweiterte Prozessdatenerfassung Schnellere Zählwerterfassung mit max. 10 khz Impulsen Zählwertumspeicherung durch externen Impulseingang Variable Messperiodenarchivierung Trafostufenmeldung binär, BCD und 32 Bit Ersatzwertbildung bei Steuerbefehlen Selektive Schutzdatenkopplung Selektive Schutzgerätekopplung nach IEC oder IEC für digitale Schutztechnik: Vorverarbeitung der Prozessdaten im Prozessabbild Wandlung der Adressen von Schutzgeräten in Adressraum und Struktur der Leitstelle Archivierung der Störschriebe im Comtrade-Format Mit SNMP Trap/poll können Netzwerkstati von erreichbaren Routern und Netzwerkkomponenten ausgelesen und direkt in das Prozessabbid der Station eingebettet werden. SPS-Steuerungsfunktionen Die optionale Soft-SPS mit codeit bietet zusätzliche Flexibilität und erlaubt die Implementierung jedweder SPS- Programme. Die Integration des SPS-Mengengerüstes kann statisch oder selektiv erfolgen. Offene Anbindung über OPC-Server Eine vollständig offene Anbindung an Leitstellen- und Visualisierungssysteme erlaubt der OPC-Server connectit. Durch direkte Kopplung der setit-projektdatenbank übernimmt der OPC-Server alle Informationen des Netzwerkes und stellt allen OPC-Clients die Stations- und Prozesspunktzustände als Tags zur Verfügung. Intervall- und Störmeldearchive werden zusätzlich als csv-datei bereitgestellt. SAE IT-systems GmbH & Co. KG

6 Sicherheit Redundanzfunktionen IT-Sicherheit Standards nach BDEW Whitepaper Unterstützung von redundanten Leitstellen Gedoppelte Fernwirkköpfe Stationsredundanz Prozesspunktredundanz Linienweise hot-standby Umschaltung Ersatzwegschaltungen und Wegeredundanz Wählleitungs-Redundanzen und Poolbildung Vorzugsschnittstelle, Priorisierung, Ausweichnummern Intelligentes Management von Haupt- und Ersatzwegen Prozesspunktzuordnung zu definierbaren Datengruppen mit priorisierter Übertragung auf Ersatzwegen Härtung des OS-Kernels und Konformitätsprüfung Abschaltbare Dienste und Zugänge: Bluetooth, USB-device, Konsole http/https, FTP/FTPS Webserver, Firmwareupdate Webserver Session-Timeout Systembefehle zur zentralen Freischaltung von Diensten und Funktionen 4) Portfilter und Firewall mit DOS-Erkennung VPN-Client zur Ende-Ende Verschlüsselung in Station 3) Benutzerprofile gemäß Rollenvorgabe oder variabel für setit-oberfläche 4) und Webserver mit Passwort Administrator Schaltberechtigte Parametrierung Diagnose Beobachter Zugang geschützt mit einstellbarer Passwortgüte Leitstellen IEC FW-50 Datenabgleich TCP/IP IEC VPN-Router DSL DSL IEC GPRS GPRS GPRS GPRS GPRS-Modem FW-5 oder FW-50 Beispiel eines realisierten, mehrfach redundanten Netzwerks über Mobilfunk Vor-Ort-Visualisierung Gaschromatographen Mengenumwerter Durchflussmengenzähler Modbus Profibus

7 Diagnose & Projektierungshilfen setit stellt leistungsstarke Diagnosen und Hilfe bereit: Online-Hilfe Datenflussanalyse IEC vollständiges Handbuch mit kontextsensitivem Sprung zu Informationen durch Taste <F1> Zustandsanzeige der verbundenen Stationen und Prozesspunktzustände im Klartext oder skaliert Verfolgung von Informationswegen bei Routern Filterung auf Schnittstellen, Adressen, Typkennungen Erweiterte Inbetriebnahmehilfen Integrierter Telegramm-Analyzer (Option) Mitschnitt der Sende-/Empfangsdaten in der Unterstation ohne Zusatzgeräte Zeitenmessung und Empfangsfehleranzeige Triggerfunktionen mit Start/Stop oder Markierung der Zeichenkette Online-Ansichtumschaltung HTML-Export zur einfachen Weitergabe des Mitschnitts Ablage der Aufzeichnung in csv-dateien Abdeckungsanalyse Neuwertmeldung Allgemeine Liste für schnellen Überblick priorisierter Meldungen Dokumentation Reporterstellung auf Drucker oder in pdf-datei setit Bedienoberfläche mit grafischer Bestückung und Einrichtung der Systeme SAE IT-systems GmbH & Co. KG

8 Technische Daten: setit Produktvarianten Aufbau Parametrier- und Diagnosewerkzeug unter MS Windows für Fernwirk- und Stationsleittechnik der Serie net-line Systemvoraussetzungen MS Windows XP, Windows 7 32/64, Windows 8 32/64 4) Standard VGA-Grafikkarte, ca. 400 MB auf HD Stationen series5, series5+ net-line FW-5, FW-5-BT, FW-5-230, FW BT net-line FW-5-GATE, FW-5-GATE-230 net-line FW-50, FW-50-4, FW net-line FW-5000, FW-5000-server System4 net-line FW-4, FW-10-S4, FW-40, FW ) Prozesspunkttypen Eingänge interne Meldungen Ausgänge Rangierungen Archivdaten Protokolle Einzelmeldungen, Doppelmeldungen Trafostufenmeldungen 7/8/32 Bit, binär, BCD Messwerte 8/12/16/32 Bit, Bitmustermeldungen Zählwerteingänge Systemmeldungen, Sammelmeldungen durch logische Verknüpfungen Rechenwerte und Operationen, Systemsollwerte, veränderbare Wandler-konstante etc., Rückmeldedefinitionen zur Befehlsabsteuerung mit EVU-Karten Einzelbefehle, Doppelbefehle, Trafostufenbefehle, Befehlsabsteuerung 1,5/2-polig, 1 aus n mit Außenkreisprüfung Sollwerte 8/12/16/32 Bit, Bitmusterbefehle, Zählwertausgänge Einzelmeldungen/Einzelbefehle in Befehlsrichtung Doppelmeldungen/Doppelbefehle in Befehlsrichtung Bitmustermeldungen/Bitmusterbefehle in Befehlsrichtung Systemmeldungen in Befehlsrichtung, Messwerte in Befehlsrichtung Zählwertrangierung 16/32 Bit Störmelde-/Betriebsmeldearchiv, Intervallwerte, Mengenwerte, äquidistante Intervalle von 1 min bis 60 min IEC IED und Schutzgerätekopplung IEC Fernwirktechnik, Stationsleittechnik IEC Routing Zählerfernauslesung IEC Schutzgerätekopplung IEC Leitstellenkopplung TCP/IP IEC Zähleranbindung (IEC 1107) SML SYM²-Zähleranbindung über Ethernet DSfG Deutsche Schnittstelle für Gas UNIP-light Basisprotokoll der easy-line und profi-line Serie Modbus RTU/TCP Master/Slave, MPI/3964R/RK512 Feldbus Profibus-DP Master/Slave SNMP Netzwerkmanagement 4) IPsec 4), OpenVPN 5) VPN-Tunnel DNP3 5) setit SUL Einzelplatzlizenz erweiterte Diagnose optional setit MUL Mehrplatzlizenz für den gleichzeitigen Betrieb von n-nutzern erweiterte Diagnose optional setit CUL Firmenlizenz, unbeschränkte Nutzung erweiterte Diagnose inklusive setit demo 30-Tage-Testlizenz erweiterte Diagnose inklusive 1) System4-Stationen bleiben funktional auf Stand setit V ) verfügbar ab series5 3) verfügbar ab series5+ 4) ab setit V5.1 5) ab setit V5.2 SAE IT-systems GmbH & Co. KG Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Produktabbildungen können Sonderausstattungen enthalten. Stand: Januar 2015 Dienste NTP-/SNTP-/DCF- Uhr Synchronisierung PPP TCP/IP-Protokoll über serielle Schnittstellen http/https Webbrowser-Standard, verschlüsselt FTP/FTPs Dateitransfer-Standard, verschlüsselt DHCP für Diagnose an USB-device Diagnose Webserver Online-Prozesspunktdarstellung, Klartextmeldung mit Echtzeitstempel Skalierte Online-Messwerte mit Bargraph, Farbumschlag im Grenzbereich Systemmonitor, Archivspeichermonitor Schnittstellenmonitor, IEC Datenflussanalyse Erweiterte Inbetriebnahmehilfen: Abdeckungsanalyse, Neuwertmeldung Online-Prozesspunktdarstellung wie im Parametriertool Werteingaben für Adressen und Systemsollwerte Online-Anzeige der Werte unterlagerter Stationen Archivansicht und freier Archivexport in csv-datei Firmware-Download SAE IT-systems GmbH & Co. KG Im Gewerbegebiet Pesch Köln (Cologne, Germany) Tel.: +49(0)221/ Fax: +49(0)221/

Zuverlässige Versorgung Fernwirktechnik im Gasnetz

Zuverlässige Versorgung Fernwirktechnik im Gasnetz Zuverlässige Versorgung Erdgas ist heute einer der wichtigsten Energieträger. Die Sicherstellung einer umweltfreundlichen und flächendeckenden Versorgung ist keine leichte Aufgabe. Das Netz muss sich dem

Mehr

Firmware 2.0.x, April 2015

Firmware 2.0.x, April 2015 Firmware 2.0.x, April 2015 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Firmware 2.0.x, April 2015... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Einsatz als Modbus - Gateway inkl. TCP --> RTU Umsetzer...

Mehr

Baer Meter2SCADA. Meter2SCADA

Baer Meter2SCADA. Meter2SCADA Baer Meter2SCADA Meter2SCADA 1 Meter2SCADA Bär Industrie-Elektronik GmbH 2014 Überblick Strom, Wasser, Gas, Wärme,. Zähltechnik Protokolle IEC 1107, VDEW (IEC 62056-21) DLMS (IEC 62056-46-53-61-62) ModBus

Mehr

HST TeleMatic. TeleMatic goes GPRS

HST TeleMatic. TeleMatic goes GPRS HST TeleMatic TeleMatic goes GPRS Inhalt 1. TeleMatic goes GPRS... 3 2. Was ist GPRS... 4 3. Voraussetzungen für den Einsatz der GPRS-Datenübertragung... 4 4. Vorteile der GPRS-Lösung... 5 5. Verhalten

Mehr

Einrichtung des GfT Leitsystems für GPRS Verbindungen

Einrichtung des GfT Leitsystems für GPRS Verbindungen Einrichtung des GfT Leitsystems für GPRS Verbindungen Damit eine Verbindung zwischen FWM1 GPRS und dem GfT Leitsystem hergestellt werden kann, benötigt der Leitstellenrechner eine vom Internet erreichbare

Mehr

RRI Fernwirk Rundsteuerzentrale

RRI Fernwirk Rundsteuerzentrale RRI Fernwirk Rundsteuerzentrale RRI 1 WEGEUMSCHALTUNG 1-28 WEGEUMSCHALTUNG 29-48 RRI 2 Blatt 1 / 5 V.0 Allgemein: Die Rundsteuerzentrale RRI besteht aus zwei Leitplätzen, angeschlossen an der redundant

Mehr

IP Integration Sysmess Multi und Compact Firmware 3.6,X, July 2014

IP Integration Sysmess Multi und Compact Firmware 3.6,X, July 2014 IP Integration Sysmess Multi und Compact Firmware 3.6,X, July 2014 Alarm XML CSV Webinterface Internet TCP / RTU Slave IP-Router E-Mail FTP / SFTP UDP RS 232 GLT RS 485 GPRS / EDGE / UMTS SPS S0-Eingänge

Mehr

Visualisierung MLS. Sie profitieren von der Offenheit des Systems, wodurch der Einsatz in allen Branchen gewährleistet ist.

Visualisierung MLS. Sie profitieren von der Offenheit des Systems, wodurch der Einsatz in allen Branchen gewährleistet ist. Visualisierung MLS Mikroleitsystem 3.0 Universelle Prozessvisualisierung Die Visualisierung MLS ermöglicht eine detailgetreue Darstellung ihrer Anlagen mit all ihren Aggregaten und Sensoren und liefert

Mehr

smartrtu ME 4012 PA-N Bilfinger Mauell GmbH

smartrtu ME 4012 PA-N Bilfinger Mauell GmbH smartrtu ME 4012 PA-N Neben vielen universellen Anwendungen liegt der Fokus des Einsatzes dieser Gerätefamilie in AufgabensteIlungen, wie z.b. der Windparkregelungen und Überwachung und Steuerung von Ortsnetzstationen

Mehr

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/ SPS Gateways Kommunikations- & Regelcomputer zur Störmeldung, Datenerfassung und Steuerung von dezentralen SPSen, Sensoren und Aktoren. Alle gängigen SPS-Protokolle und Feldbus- Protokolle werden in offene

Mehr

Grafische Darstellung des Gerätezustandes und detaillierte Statusinformationen auf einem Blick

Grafische Darstellung des Gerätezustandes und detaillierte Statusinformationen auf einem Blick Network Management Plattform Software (NMP) MICROSENS Einleitung Die Netzwerk Management Plattform (NMP) ist ein universelles Tool, mit dem sich sämtliche Netzwerkkomponenten von MICROSENS konfigurieren

Mehr

Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION

Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION Beschreibung Das Web@SPS ist eine freiprogrammierbare Steuerung (SPS), mit der Besonderheit, dass dieses Gerät auf Basis eines PCs mit einem 80186 Prozessor aufgebaut ist.

Mehr

Die all-in-one Lösung für Regenüberlaufbecken

Die all-in-one Lösung für Regenüberlaufbecken WebRTU Die all-in-one Lösung für Regenüberlaufbecken (RÜB) Die all-in-one Lösung für RÜB Alarmmanagement Diagnose Protokollierung Datensicherheit Steuerung Kopplung an Leitsysteme, SIMATIC S7, Fremdgeräte

Mehr

IR6x1 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN

IR6x1 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate WLAN nach IEEE 802.11b/g/n -20 C bis +70 C IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN IR6x1 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN Die IR6x1 Serie von InHand Networks umfasst besonders

Mehr

Software. LCN Software. Perfektion. ISSENDORFF KG Magdeburger Str.3 30880 Rethen Tel: 05066 99 80 www.lcn.eu

Software. LCN Software. Perfektion. ISSENDORFF KG Magdeburger Str.3 30880 Rethen Tel: 05066 99 80 www.lcn.eu LCN Software 177 LCN-PRO LCN Programmiersoftware unter Windows LCN-PRO ist die windowsbasierte LCN-Systemsoftware zur Parametrierung von LCN-Busmodulen. Die Software bietet neben der allgemeinen Parametrierung,

Mehr

I n g e n i e u r g e s e l l s c h a f t f ü r A u t o m a t i o n e n Telemetrie System GSM-H-20 Modulares Fernwirk- und Datenaufzeichnungsgerät, energieautarker Betrieb, Abruf über GPRS, TCP/IP, seriell,

Mehr

Durchgängige Kommunikation und Automatisierung für das Energienetz der Zukunft

Durchgängige Kommunikation und Automatisierung für das Energienetz der Zukunft Heiko Tautor und Daniel Wiese Heiko Tautor Die Kommunikationsstruktur im Windpark Direktvermarkter Betriebsführer Heiko Tautor Die Kommunikationsstruktur im Windpark Web Server Direktvermarkter Betriebsführer

Mehr

Aurorean Virtual Network

Aurorean Virtual Network Übersicht der n Seite 149 Aurorean Virtual Network Aurorean ist die VPN-Lösung von Enterasys Networks und ist als eine Enterprise-class VPN-Lösung, auch als EVPN bezeichnet, zu verstehen. Ein EVPN ist

Mehr

Kommunikation abrechnungsrelevanter Daten in der Gasmesstechnik

Kommunikation abrechnungsrelevanter Daten in der Gasmesstechnik SERVING THE GAS INDUSTRY WORLDWIDE 2. November 2009 Kommunikation abrechnungsrelevanter Daten in der Gasmesstechnik M.Schwarzmüller RMG Messtechnik GmbH Agenda Kommunikationskanäle und netze Datenbeschaffungsstrategie

Mehr

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4.

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4. Neu in Version 3.0 Verfügbar ab Dezember 2013 Der CargoServer in der Version 3.0 hat zahlreiche neue Funktionen erhalten macht die Arbeit für den Benutzer und auch den Administrator einfacher und intuitiver.

Mehr

1.1. Festlegungen für die Datenübertragung im Mobilfunknetz... 1 1.2. Festlegungen für die Datenübertragung im Festnetz... 2

1.1. Festlegungen für die Datenübertragung im Mobilfunknetz... 1 1.2. Festlegungen für die Datenübertragung im Festnetz... 2 Technische Realisierung der Fernwirkanbindung und Datenübertragung zur Umsetzung des Einspeisemanagements nach 9 EEG im Verteilnetz Strom der FairNetz GmbH FairNetz GmbH Hauffstraße 89, 72762 Reutlingen

Mehr

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Installationsanleitung Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Mai 2013 Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen...3 Installation der Programme...5 1. Überprüfen / Installieren von erforderlichen Software-Komponenten...5

Mehr

Präsentation. homevisu Familie. Peter Beck. Juni 2011. www.p-b-e.de. 2011 p b e Peter Beck 1

Präsentation. homevisu Familie. Peter Beck. Juni 2011. www.p-b-e.de. 2011 p b e Peter Beck 1 Präsentation homevisu Familie Peter Beck Juni 2011 2011 p b e Peter Beck 1 Funktionensumfang Der Funktionsumfang das provisu Framework. Modular und durch Plug-In erweiterbar / anpassbar. Plug-In Schnittstelle

Mehr

jet IDS HIGH-LEIT OPC-GATEWAY zur Anbindung von Automatisierungssystemen Ein offenes, skalierbares SCADA System für alle Infrastrukturanwendungen

jet IDS HIGH-LEIT OPC-GATEWAY zur Anbindung von Automatisierungssystemen Ein offenes, skalierbares SCADA System für alle Infrastrukturanwendungen jet IDS GmbH Nobelstraße 18 D-76275 Ettlingen Postfach 10 05 06 D-76259 Ettlingen Tel. +49 7243 218-0 Fax +49 7243 218-100 Email: info@ids.de Internet: www.ids.de IDS HIGH-LEIT Ein offenes, skalierbares

Mehr

Die Einbindung moderner IT/Netzwerke in die Sicherheitstechnik. Anwendung und Nutzen. Gerald Faulhaber Honeywell Security Novar GmbH Albstadt

Die Einbindung moderner IT/Netzwerke in die Sicherheitstechnik. Anwendung und Nutzen. Gerald Faulhaber Honeywell Security Novar GmbH Albstadt Die Einbindung moderner IT/Netzwerke in die Sicherheitstechnik Anwendung und Nutzen Gerald Faulhaber Honeywell Security Novar GmbH Albstadt 1 Übertragung über IP Netze... Motivation Trend: Größere Unternehmen

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

TK Vernetzung Anlage

TK Vernetzung Anlage TK Vernetzung Anlage VisAut-Solutions Visualisierung 4 Automatisierung Solutions Version V 02/2013 BHKW Trafostation TK Vernetzung (Übersicht) Fernwartung SPS (Telefon) DSL GSM SIMATIC Teleservice SPS

Mehr

Die Kommunikationsplattform

Die Kommunikationsplattform Die Kommunikationsplattform Ethernet / GPRS / DSL / Standleitung Sichere Datenübertragung Verwendung von Standard-Komponenten Verwendung industrieller Standardschnittstellen und Protokolle Offene Struktur

Mehr

Cisco Connected Grid Lösung konkreter

Cisco Connected Grid Lösung konkreter Cisco Connected Grid Lösung konkreter René Frank CCIE #6743 Senior Network Engineer Agenda Cisco Connected Grid Produkte Portfolio Cisco Connected Grid Router CGR2010 und CGR1120 Cisco Connected Grid Swiches

Mehr

Firmware 3.6.X, Juni 2014

Firmware 3.6.X, Juni 2014 Firmware 3.6.X, Juni 2014 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Firmware 3.6.X, Juni 2014... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Anbindung an Energie Management Portale (ISO 50001)... 4 1.3

Mehr

JPC Visualisierung in Java

JPC Visualisierung in Java Visualisierung in Java Ihr Partner für f r Embedded Systeme! Hauptsitz: Niederwangen (Bern), Schweiz Niederlassungen: Winterthur (Zürich) und Basel, Schweiz Sales Office: München, Deutschland NetModule

Mehr

büro der zukunft Informationen zur Sicherheit der höll-fleetmanagement Software www.hoell.de

büro der zukunft Informationen zur Sicherheit der höll-fleetmanagement Software www.hoell.de Informationen zur Sicherheit der höll-fleetmanagement Software www.hoell.de Inhaltsverzeichnis Informationen zur Sicherheit der Fleet & Servicemanagement Software... Seite 1 Übersicht über die Fleet &

Mehr

SICAM Diamond die clevere Alternative zum Bedienplatz

SICAM Diamond die clevere Alternative zum Bedienplatz SICAM Diamond die clevere Alternative zum Bedienplatz Power Transmission and Distribution SICAM Diamond ist ein Visualisierungs- und Diagnosesystem, das für die Siemens Fernwirkund Stationsleittechnik

Mehr

Werner Blaser, PSPV / ABB Automation & Power World, 7./8. Juni 2011 Konzept für die Leittechnik Von Wasserkraftwerken

Werner Blaser, PSPV / ABB Automation & Power World, 7./8. Juni 2011 Konzept für die Leittechnik Von Wasserkraftwerken Werner Blaser, PSPV / ABB Automation & Power World, 7./8. Juni 2011 Konzept für die Leittechnik Von Wasserkraftwerken Leittechnik Konzepte Prozess Uebersicht Leittechnik Konzept Redundanz auf allen Ebenen

Mehr

! AZS-ecp4(z)/12(z) Ein Energie- & Umwelttechnologieunternehmen

! AZS-ecp4(z)/12(z) Ein Energie- & Umwelttechnologieunternehmen Ein Energie- & Umwelttechnologieunternehmen! AZS-ecp4(z)/12(z) Der EnergieController von ASKI ist ein intelligenter Datenlogger,der in erster Linie zur automatisierten Erfassung und Aufzeichnung von Energiedaten

Mehr

Einspeisemanagement nach EEG Fernwirktechnik im SMART Grid

Einspeisemanagement nach EEG Fernwirktechnik im SMART Grid Einspeisemanagement nach EEG Fernwirktechnik im SMART Grid Einspeisemanagement nach EEG Bis 2050 sollen 80% der benötigten Energie aus erneuerbaren Energieträgern bereitgestellt werden so lautet das ambitionierte

Mehr

SIMATIC PCS 7 V8.1. Innovation Tour 2015 Field News

SIMATIC PCS 7 V8.1. Innovation Tour 2015 Field News SIMATIC PCS 7 V8.1 Innovation Tour 2015 Field News. Field News SIMATIC PCS 7 V8.1 Inhalte Management Console SIMATIC PDM Maintenance Station Feld-Hardware Seite 2 SIMATIC Management Console. SIMATIC Management

Mehr

MC-Hx 006. Einbindung des MC-Hx Modul als MODBus TCP Slave. MB DataTec GmbH. Stand: 01.2013

MC-Hx 006. Einbindung des MC-Hx Modul als MODBus TCP Slave. MB DataTec GmbH. Stand: 01.2013 Einbindung des MC-Hx Modul als MODBus TCP Slave MB DataTec GmbH Stand: 01.2013 Kontakt: MB DataTec GmbH Friedrich Ebert Str. 217a 58666 Kierspe Tel.: 02359 2973-22, Fax 23 Web : www.mb-datatec.de e-mail:

Mehr

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung HOBLink VPN HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung 3-rd Party Services an Produktionsanlagen mit HOBlink VPN Erreichbarkeit von Systemen mit embedded software Industrie-Roboter Alarmanlagen Produktionsbändern

Mehr

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate WLAN nach IEEE 802.11b/g/n -20 C bis +70 C IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN Die Geräte der IR6X5 Serie von InHand Networks sind nicht

Mehr

time project Die clevere Zeitbuchhaltung

time project Die clevere Zeitbuchhaltung time project Die clevere Zeitbuchhaltung Anleitung Installation Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Die Komponenten von time project... 3 2.1 Der time project Server... 3 2.2 Der time project Client... 3 3 Systemvoraussetzungen...

Mehr

Smart building automation

Smart building automation evolution in automation Smart building automation the process IT automation platform Advanced Process Control on demand Energy Management based on ISO 50001 Applied Industrie 4.0 solutions Intelligent

Mehr

Technical Note 0605 ewon

Technical Note 0605 ewon PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 59872 Meschede Telefon: 02903 976 990 E-Mail: info@pce-instruments.com Web: www.pce-instruments.com/deutsch/ Technical Note 0605 ewon 2 ewon per VPN miteinander verbinden

Mehr

DATENKOMMUNIKATIONSMODUL DATACONT DC 6000

DATENKOMMUNIKATIONSMODUL DATACONT DC 6000 DATENKOMMUNIKATIONSMODUL DATACONT DC 6000 mit Ethernet TCP/IP, PROFIBUS DP, Modbus RTU, Modbus TCP Das Datenkommunikationsmodul DataCont DC 6000 ist mit verschiedenen Eingängen verfügbar. Das Gerät verarbeitet

Mehr

ASH-100 / 500 / 1000

ASH-100 / 500 / 1000 ASH-100 / 500 / 1000 Die neue Alarmserver-Generation mit Festnetz-, GSM- und LAN-Anschluss - autonom - vertragsfrei - leistungsstark - modular erw eiterbar - universelles Alarmmanagement B a vi c für die

Mehr

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Ziel: Windows 2000 Server als - VPN-Server (für Remoteverbindung durch Tunnel über das Internet), - NAT-Server (für Internet Sharing DSL im lokalen Netzwerk),

Mehr

com.beck Produktübersicht Open Gateways

com.beck Produktübersicht Open Gateways com.beck Produktübersicht Open Gateways com.tom communicate with your machine Open Gateways für globale Datenverfügbarkeit. Anlagen, Systeme und Prozesse Im Feld steuern, überwachen, Anwendungsdaten protokollieren

Mehr

P793H PPP/ACT LAN 4 PRESTIGE P793H

P793H PPP/ACT LAN 4 PRESTIGE P793H PW R A CT RESET SYS CA RD L AN 10/100 W AN-1 10/100 WAN-2 10/100 1 DMZ 10/100 2 3 4 DIAL BACKUP CONSO LE PW R /SYS D SL PPP/ACT 1 2 LAN 3 4 PRESTIGE 700 SERIES PW R /SYS D SL PPP/ACT 1 2 LAN 3 4 PRESTIGE

Mehr

Einfache und sichere Internet-Fernwartung?

Einfache und sichere Internet-Fernwartung? Einfache und sichere Internet-Fernwartung? REX 300 Ethernet-Router Jetzt auch mit UMTS/HSDPA! REX 300 Ethernet-Router Ihre einfache und sichere Internet-Fernwartung via: Analog, ISDN, GSM, EDGE, UMTS,

Mehr

SOFTWARE für. Zutritts- und Rettungswegmanagement

SOFTWARE für. Zutritts- und Rettungswegmanagement SOFTWARE für Zutritts- und Rettungswegmanagement Übersicht der SGS Softwaremodule SGS Net Zutrittskontrolle SGS Net Flucht- und Rettungswegmanagement Vernetzte Zutrittskontrolle mit Türsteuerungssystem

Mehr

Schulungen und Seminare

Schulungen und Seminare Schulungen und Seminare 2013 Von Komponenten zu Lösungen Auch gute Komponenten erfordern Know-How für einen erfolgreichen Einsatz. 1 Das Know-How entscheidet Sehr geehrte Damen und Herren, die Entwicklungen

Mehr

Anforderungen und "state-of-the-art" bei embedded Web-Lösungen für Automatisierungsgeräte. André Hösel

Anforderungen und state-of-the-art bei embedded Web-Lösungen für Automatisierungsgeräte. André Hösel Anforderungen und "state-of-the-art" bei embedded Web-Lösungen für Automatisierungsgeräte André Hösel Gliederung I. Motivation II. embedded Webserver III. Möglichkeiten der Prozesskopplung IV. Beispiel

Mehr

Seminare. Seminarprogramm. Ein Unternehmen der

Seminare. Seminarprogramm. Ein Unternehmen der Seminare Seminarprogramm 2015 Ein Unternehmen der Die in dieser Broschüre genannten Termine und Preise gelten zum Zeitpunkt der Drucklegung. EP Systemtechnik GmbH behält sich ausdrücklich das Recht vor,

Mehr

INSEVIS Ihr Partner für wirtschaftliche S7-Steuerungstechnik

INSEVIS Ihr Partner für wirtschaftliche S7-Steuerungstechnik INSEVIS Ihr Partner für wirtschaftliche S7-Steuerungstechnik S7-Panel-SPS S7-Kompakt-SPS Panel-HMI Peripherie Software & Tools ConfigStage Überblick Konfigurierbare Objekte Funktionen der S7-CPU Onboard-

Mehr

DOCUNIZE 2011 Management System für Microsoft Office Vorlagen

DOCUNIZE 2011 Management System für Microsoft Office Vorlagen Produktbeschreibung DOCUNIZE 2011 Management System für Microsoft Office Vorlagen COC AG Marktler Str. 50 84489 Burghausen Germany www.coc-ag.de DOCUNIZE Management System für Microsoft Office Vorlagen

Mehr

Technische Beschreibung VendingReader

Technische Beschreibung VendingReader Datum: 11.10.2013 13:23 Letzte Änderung: 11.10.2013 13:22 Version: 6 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 2 M2MGate DeviceServer 3 2.1 Allgemeines 3 2.2 VendingReader spezifische Funktionen 4 3 M2MGate Server

Mehr

Technical Note 0603 ewon

Technical Note 0603 ewon Technical Note 0603 ewon ewon an Standard OpenVPN-Server anmelden - 1 - Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Information... 3 1.2 Hinweis... 3 1.3 Anschluss PC und ewon... 3 2 Internet-Zugang am ewon

Mehr

REFERENZLISTE NEK. www.tele-data-de Telefon +49 (0) 911 96269570 Telefax +49 (0) 911 96269572. Copyright TELE-DATA All rights reserved

REFERENZLISTE NEK. www.tele-data-de Telefon +49 (0) 911 96269570 Telefax +49 (0) 911 96269572. Copyright TELE-DATA All rights reserved NEK Referenzliste Protokollkonverter SINAUT ST SAT SK1703, der Protokollkonverter liegt zwischen zwei redundant ausgelegten SIN- AUT ST n und einem SAT SK1703 Datenkonzentrator, an dem wiederum eine Unterstation

Mehr

Benutzerhinweise IGW/920-SK/92: Einsatz als VPN-Client

Benutzerhinweise IGW/920-SK/92: Einsatz als VPN-Client Benutzerhinweise IGW/920-SK/92: Einsatz als VPN-Client Beachten Sie bitte bei der Benutzung des Linux Device Servers IGW/920 mit einem DIL/NetPC DNP/9200 als OpenVPN-basierter Security Proxy unbedingt

Mehr

Fernwirk- und Automatisierungstechnik

Fernwirk- und Automatisierungstechnik Fernwirk- und Automatisierungstechnik Fernwirk- und Automatisierungstechnik Die IDS Fernwirk- und Automatisierungstechnik zeichnet sich durch höchste Störspannungsfestigkeit, leistungsfähige SPS-Funktionalität

Mehr

Steuerungshardware. IndraControl L65

Steuerungshardware. IndraControl L65 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Dokumentation Vorteile: Skalierbare Hardwareplattform standardisierte Kommunikationsschnittstellen optional erweiterbar durch Funktions- und Technologiemodule

Mehr

Intelligente GPRS- und UMTS-Modems - MT-202 / MT-251

Intelligente GPRS- und UMTS-Modems - MT-202 / MT-251 Modem, Gateway und SPS in einem Gerät Die Geräte der MT-200 Serie verzichten weitestgehend auf I/Os, sind aber im übrigen Funktionsumfang mit den Telemetriemodulen der MT-100 Serie identisch. Schnittstellen

Mehr

Installieren von GFI EventsManager

Installieren von GFI EventsManager Installieren von GFI EventsManager Einführung Wo kann GFI EventsManager im Netzwerk installiert werden? GFI EventsManager kann ungeachtet des Standorts auf allen Computern im Netzwerk installiert werden,

Mehr

Kurzanleitung S7-Interface

Kurzanleitung S7-Interface Kurzanleitung S7-Interface Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Inbetriebnahme und Konfiguration Ihres S7-Interfaceprodukts. Es werden zwei generelle Zugriffsarten unterscheiden: PLCV-COM und S7-Direkttreiber

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

SIGNACONTROL EP2000 Release 10.0

SIGNACONTROL EP2000 Release 10.0 SIGNACONTROL EP2000 Release 10.0 Release Notes September 2010 Leitsystem SIGNACONTROL EP2000 Release 10.0 (verfügbar ab September 2010) Das Release 10.0 verbindet kontinuierliche Fortentwicklung und Stabilität

Mehr

Ausblick und Neuigkeiten der IDS Schweiz und der IDS Gruppe

Ausblick und Neuigkeiten der IDS Schweiz und der IDS Gruppe INTEGRIERTE LÖSUNGEN FÜR DAS INTELLIGENTE NETZ Ausblick und Neuigkeiten der IDS Schweiz und der IDS Gruppe Andy Kreuzer 20.11.2013 / 21.11.2013 Seite 1 Agenda Neuigkeiten Leitsystem IDS-HIGH LEIT NT Neuigkeiten

Mehr

DriveManager 5 Installationshandbuch

DriveManager 5 Installationshandbuch DriveManager 5 Installationshandbuch DriveManager 5 Installationshandbuch Id.-Nr.: 0842.04B.3-00 Stand: 07/2013 Gültig ab Softwareversion: 5.4.52 DriveManager 5 Installationshandbuch 2 DriveManager 5 Dieses

Mehr

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul Antriebstechnik mit Der offene Industrial Ethernet Standard Dipl. Ing. Manfred Gaul Marketing and Engineering Manager Software Tools and Industrial Communication SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG für die Automation

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Firmware 3.4.X, Juni 2013

Firmware 3.4.X, Juni 2013 Smart Meter / Smart Grid - mit - Firmware 3.4.X, Juni 2013 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Firmware 3.4.X, Juni 2013... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Smart Meter Mode für EM- Systeme

Mehr

Lösungswege einer sicheren Datenübertragung in der Abwassertechnik

Lösungswege einer sicheren Datenübertragung in der Abwassertechnik Lösungswege einer sicheren Datenübertragung in der Abwassertechnik Solutions for a safety data transmission in wastewater technology Dipl.-Ing. Reinhold Kiesewski Bereich: Abwassertechnik Betrieb EMSR-

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) Bintec X1200 T-Lan ADSL Router

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) Bintec X1200 T-Lan ADSL Router IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) Bintec X1200 T-Lan ADSL Router Seite 1 / 6 Bintec X1200 T-Lan ADSL Router High Speed Zugang zum Internet * Unterstützung von T-DSL (768 Kbit/s Download, 128

Mehr

Deckblatt. VPN-Tunnel über Internet. SCALANCE S61x und SOFTNET Security Client Edition 2008. FAQ August 2010. Service & Support. Answers for industry.

Deckblatt. VPN-Tunnel über Internet. SCALANCE S61x und SOFTNET Security Client Edition 2008. FAQ August 2010. Service & Support. Answers for industry. Deckblatt SCALANCE S61x und SOFTNET Security Client Edition 2008 FAQ August 2010 Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Service&Support Portal der Siemens AG,

Mehr

Anlagenkopplung mit VPN-Tunnel via dyndns

Anlagenkopplung mit VPN-Tunnel via dyndns Anlagenkopplung mit VPN-Tunnel via dyndns VPN Internet VPN Öffentl. Netz ISDN ISDN Öffentl. Netz ICT & Gateway ICT & Gateway IP-S400 CA50 IP290 CS 410 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Seite 1 von

Mehr

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt 32- und 64-Bit Betriebssysteme Windows 7, Vista, Windows XP Integrierte Personal Firewall Einfache Installation über Wizard und Assistent

Mehr

Informationen zum. LANCOM Management System (LCMS) Version 8.60 Release

Informationen zum. LANCOM Management System (LCMS) Version 8.60 Release Informationen zum LANCOM Management System (LCMS) Version 8.60 Release Copyright (c) 2002-2012 LANCOM Systems GmbH, Würselen (Germany) Die LANCOM Systems GmbH übernimmt keine Gewähr und Haftung für nicht

Mehr

Systembeschreibung eurogard ServiceRouter V2 FW-Version 4.0

Systembeschreibung eurogard ServiceRouter V2 FW-Version 4.0 Systembeschreibung eurogard ServiceRouter V2 FW-Version 4.0 eurogard GmbH, Januar 2011 1. Systembeschreibung Der Bedarf an sicheren Zugangslösungen für die Fernwartung und das Fernbetreiben von SPS-basierten

Mehr

Wo kann GFI EventsManager im Netzwerk installiert werden?

Wo kann GFI EventsManager im Netzwerk installiert werden? Installation Einführung Wo kann GFI EventsManager im Netzwerk installiert werden? GFI EventsManager kann ungeachtet ihres Standorts auf allen Computern im Netzwerk installiert werden, die die Systemvoraussetzungen

Mehr

Datenbankgestütze, netzwerkfähige PC-Energiemanagementsoftware

Datenbankgestütze, netzwerkfähige PC-Energiemanagementsoftware Ein Energie- & Umwelttechnologieunternehmen Datenbankgestütze, netzwerkfähige PC-Energiemanagementsoftware Energie-Monitor Energie-Visual Energie-Data Ursprünglich für die Bedienung und Einstellung von

Mehr

SIPROTEC 5 Applikationsbeschreibung

SIPROTEC 5 Applikationsbeschreibung Applikationen SIPROTEC 5 Applikationsbeschreibung SIP5-APN-007-de: über IEC 61850 www.siemens.com/schutztechnik SIPROTEC 5 - Applikation: SIP5-APN-007-de Anbindung von SIPROTEC 5 Geräten an SICAM PAS über

Mehr

Digitaler Netzschutz mit zukunftsorientierter Kommunikation

Digitaler Netzschutz mit zukunftsorientierter Kommunikation Digitaler Netzschutz mit zukunftsorientierter Kommunikation Dr. Siegfried Lemmer, Siemens AG Nürnberg Bei der Schutztechnik für Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetze hat sich seit Jahren die digitale

Mehr

epowerswitch 4 Produktdatenblatt

epowerswitch 4 Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist eine Steckdosenleiste für professionelle Ansprüche. Die 4 länderspezifischen Steckdosen lassen sich über den integrierten Webserver komfortabel schalten und verwalten. Zahlreiche

Mehr

Wärmepumpen Technische Ausstattung Hardware Carel pco5 Controller 32bit Prozessor, 44MHz 36MB FLASH Speicher 512kB RAM 5 Analogeingänge 4 Analogausgänge ausgänge 8 Relais 5 Kommunikations Busse Carel EVD

Mehr

Datenzugriff über VPN

Datenzugriff über VPN Leitfaden Datenzugriff über VPN Einführung Ab der Version 3.0 besteht bei einer Installation von SPG-Verein die Möglichkeit, den Programmund Datenbereich getrennt abzulegen. Dadurch kann u. a. der Datenbereich

Mehr

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen?

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? JULIA SCHILLING SSV EMBEDDED SYSTEMS HEISTERBERGALLEE 72 D-30453 HANNOVER WWW.SSV-EMBEDDED.DE Ethernet

Mehr

theguard! NetworkManager (Gültig für Version 6.0 und höher)

theguard! NetworkManager (Gültig für Version 6.0 und höher) theguard! NetworkManager (Gültig für Version 6.0 und höher) Der theguard! NetworkManager besteht in erster Linie aus interaktiven Client-Applikationen und zentralen Communication Servern. Die Clients müssen

Mehr

abaconnect Produktbeschreibung

abaconnect Produktbeschreibung abaconnect Produktbeschreibung abaconnect erfasst, verwaltet und archiviert Ihre Prozessdaten und stellt diese nach Ihren Bedürfnissen übersichtlich dar; Verwendung für Chargenprotokollierung, individuelles

Mehr

JetViewSoft. Bedienmasken erstellen und visualisieren. We automate your success.

JetViewSoft. Bedienmasken erstellen und visualisieren. We automate your success. JetViewSoft Bedienmasken erstellen und visualisieren We automate your success. Visualisierung schnell und komfortabel Mit der Software JetViewSoft lassen sich Prozesse visualisieren und individuelle Masken

Mehr

Firmware 3.6.X, Oktober 2014

Firmware 3.6.X, Oktober 2014 Firmware 3.6.X, Oktober 2014 1 von 17 Inhaltsverzeichnis Firmware 3.6.X, Juni 2014... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Anbindung an Energie Management Portale (ISO 50001)... 4 1.3

Mehr

Windows Server Update Services (WSUS)

Windows Server Update Services (WSUS) Windows Server Update Services (WSUS) Netzwerkfortbildung, Autor, Datum 1 WSUS in der Windows Was ist WSUS? Patch- und Updatesoftware von Microsoft, bestehend aus einer Server- und einer Clientkomponente

Mehr

GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet

GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet Management, Elektro- sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik mit modernster Technologie Measurement, control and regulation engineering with the latest

Mehr

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störm Mobile, schnelle Messwerterfassung aus dem Internet Störungsmeldung

Mehr

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC PCS 7 V8.0 WinCC V7.0 SP3 WinCC V7.2 Process Historian, Informationsserver Skalierbare

Mehr

Ethernet basierendes I/O System

Ethernet basierendes I/O System Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG Industriestraße 7 D-65366 Geisenheim Tel.: +49 (0) 67 22 / 99 65-20 Fax: +49 (0) 67 22 / 99 65-78 www.wachendorff-prozesstechnik.de Ethernet basierendes I/O System

Mehr

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector.

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector. Fitmachertage bei Siemens PROFINET Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET Seite 1 / 24 13:15 14:45 Uhr PROFINET PROFINET-Fernwartung & Security Reiner Windholz Inhalt Fernwartung über Telefon Fernwartung

Mehr

Automatisierungsforum November 2011. Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken

Automatisierungsforum November 2011. Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken Automatisierungsforum November 2011 Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken Peter Kretzer Siemens Saarbrücken Agenda Vorbetrachtung PROFINET IO Zusammenfassung Weitere Informationen im

Mehr

UNTERWERKE. Steuerungs- und lokales SCADA System

UNTERWERKE. Steuerungs- und lokales SCADA System UNTERWERKE Steuerungs- und lokales SCADA System STEUERUNGS- UND LOKALES SCADA-SYSTEM Die von Sécheron gebotene Lösung für die lokale Steuerung und Überwachung von Traktionsunterwerken repräsentiert einen

Mehr

Ankopplung WOP-iT an WAGO WebVisu

Ankopplung WOP-iT an WAGO WebVisu Ankopplung WOP-iT an WAGO WebVisu am Beispiel eines WOP-iT X 640tc an WAGO 750-841 Kopplers Spindler / Baumeister Version 1.1 Letztes Update: 2008-02-13 14:31 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Daten: WAGO

Mehr