Georg Jochum. Monographien:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Georg Jochum. Monographien:"

Transkript

1 1 8 Georg Jochum Monographien: Jochum, Georg: Europarecht, Lehrbuch, Stuttgart, Kohlhammer, 2. Auflage, 2012 (Studienreihe Rechtswissenschaft). Jochum, Georg: Steuerrecht I, Lehrbuch, Stuttgart, Kohlhammer, 2009 (Studienreihe Rechtswissenschaft). Jochum, Georg: Steurrecht II - Die Steuerarten, Lehrbuch, Stuttgart, 2009 (Studienreihe Rechtswissenschaften) (in Druck). Das Verhältnis der vorherigen zur nachträglichen Regulierung nach dem TKG, Münster, Hamburg, London 2008 Die Steuervergünstigung, Münster, Hamburg, London 2006 Europarecht II, Lehrbuch Studienreihe Rechtswissenschaft (zusammen mit Prof. Dr. Hailbronner) Stuttgart, 2006 Europarecht I, Lehrbuch Studienreihe Rechtswissenschaft (zusammen mit Prof. Dr. Hailbronner), Stuttgart 2005 Telefonauskünfte im Internet (zusammen mit Prof. Dr. Wilms und Dr. Martin Kolmar), Münster, Hamburg, London 2003 Die Einführung des Euro, 2. Auflage, Bonn 1998 (zusammen mit Prof. Dr. Wilms) Die Einführung des Euro, 1. Auflage, Bonn 1997 (zusammen mit Prof. Dr. Wilms) Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften: Jochum, Georg: Anmerkung zum EuGH vom 31.März 2011, Rs. C-450/09, Schröder./. FA Hameln. Verstoß gegen EU-Recht bei Versagung des Sonderausgabenabzugs im Falle beschränkter Steuerpflicht, Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge, 2011; Jg (9): Besprechung zu: Konrad Kern: Überseering Rechtsangleichung und gegenseitige Anerkennung, in: AöR 2005, 310 Anmerkung zu Schlussanträgen des GA Phillippe Leger in der Rs. C-513/03 van Hiltenvan der Heijden, ZEV 2005, Heft 10 Die Grundrechtsbindung der Deutschen Bahn, NVwZ 2005, 779 Barbiers Erben Das Europarecht erreicht die Erbschaftsteuer, ZErB 2004, 253 ff. Ist die Schenkungsteuer eine Unternehmensteuer?, UVR 2004, 265 ff. Erbschafts- und Schenkungsteuer in Österreich, UVR 2003, 162 ff. Besprechung zu: Astrid Epiney, Umweltvölkerrecht, AöR 2003, 694 Verfassungsrechtliche Vorgaben steuerlicher Privilegierungen, UVR 2002, 348 ff. Erbschafts- und Schenkungssteuer in der Schweiz Teil 1: Das Erbschaft- und Schenkungssteuerrecht der Schweiz, UVR 2001, 63 ff. Erbschafts- und Schenkungssteuer in der Schweiz Teil 2: Deutsch-Schweizer-Erbfälle, UVR 2001, 100 ff Doppelbesteuerung von Rentenvermächtnissen, Erbschaftsteuerliche Folgen der Streichung von 35 EStG, UVR 2000, 203 ff. Doppelte Rechte und Doppelte Pflichten? Die Folgen doppelter Staatsangehörigkeit für die Erbschaftsteuer, UVR 2000, 415 ff. Der neue Artikel 13 EGV oder political correctness auf europäisch, ZRP 1999, 279 ff.

2 2 8 Die Versilberung von Kunstschätzen der Gemeinden, Archiv für Kommunalwissenschaften, 1998, 292 ff. Streit um die Bestattungskosten, NwVBl 1998, 493 ff. (zusammen mit Priv. Doz. Dietlein) Sicherheiten für Rückzahlungsansprüche staatlicher Zuwendungen, in: Festschrift für Martin Kriele, München 1997, S ff. Alte Antworten auf alte Fragen, Bericht, ZRP 1995, 228 Buchbeiträge: Jochum, Georg: Deutsches Erbschaftsteuerrecht, Kap. 27, in: Hausmann / Hohloch (Hrsg.): Handbuch des Erbrechts, 2. Auflage. Auflage, Berlin, Erich Schmidt Verlag, 2010: Vom Mitregieren zu demokratischer Legitimation: Institutionelle Architektur und politische Legitimation im Vereinten Europa (zusammen mit Dr. Niels Petersson, in: Von der Volkssouveränität zur Völkersouveränität Legitimationsgrundlagen einer europäischen Verfassung, (zusammen mit Dr. Wolfgang Schröder, Dr. Niels Petersson, Dr. Katrin Ullrich und der Heidelberger Akademie der Wissenschaften), Berlin 2006, S. 151 ff. Liefer- und Dienstleistungsverträge, in: Grabitz/Hilf, Das Recht der Europäischen Union, Sekundärrechtlicher Teil, B (öffentliches Auftragswesen, Hrsg. Hailbronner), B.6, 1. Aktualisierung Januar 2005 Geltung des Vergaberechts für Sektorenauftraggeber Sektorenrichtlinie, in: Grabitz/Hilf, Das Recht der Europäischen Union, Sekundärrechtlicher Teil, B (öffentliches Auftragswesen, Hrsg. Hailbronner), B.21, Januar 2005 Liefer- und Dienstleistungsverträge, in: Grabitz/Hilf, Das Recht der Europäischen Union, Sekundärrechtlicher Teil, B (öffentliches Auftragswesen, Hrsg. Hailbronner), B.6, 2003 Beihilfenrecht, in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar, 1. Lieferung, Stuttgart, Berlin, Köln 2003 Besprechung zu: Lewin v. Trott zu Solz, Hans Peters und der Kreisauer Kreis, in: Der Staat 1999, 319 Besprechung zu: Ekkehart Jost, Staatsschutzgesetzgebung im Zeitalter des Absolutismus, Der Staat 1999, 647 Von der Volkssouveränität zur Völkersouveränität Legitimationsgrundlagen einer europäischen Verfassung, (Herausgeberschaft zusammen mit Dr. Wolfgang Schöder, Dr. Niels Petersson, Dr. Katrin Ullrich und der Heidelberger Akademie der Wissenschaften), Berlin 2006 Erbschafts- und Schenkungsteuergesetz, Loseblatt, Bonn 2000 ff. (zusammen mit Prof. Wilms) seit 2005 Telekommunikationsgesetz, Loseblatt Stuttgart 2004 ff. (zusammen mit Prof. Wilms und Prof Masing) Beiträge in Kommentaren und Sammelwerken: Jochum, Georg: Steuerrecht der SE, in: Habersack/Drinhausen (Hrsg.): SE-Recht mit grenzüberschreitender Verschmelzung, München, C.H.Beck, Jochum, Georg: Überarbeitung der Kommentierung zu 20 BewG [Hauptfeststellung], in: Wilms/Jochum (Hrsg.): Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz, Loseblattsammlung,

3 3 8 Stand 2012, Bonn, Stollfuß, Jochum, Georg: Kommentierung zu 21 BewG [Hauptfeststellung], in: Wilms/Jochum (Hrsg.): Erbschaft- und Schekungsteuergesetz, Loseblatt, Stand 2012, Bonn, Stollfuß, Jochum, Georg: Kommentierung zu 20 BewG [Ermittlung des Einheitswerts], in: Wilms/Jochum (Hrsg.): Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz, Loseblatt, Stand 2012, Bonn, Stollfuß, Jochum, Georg: Kommentierung zu 19 [Feststellung von Einheitswerten], in: Wilms/Jochum (Hrsg.): Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz, Loseblatt, Stand 2012, Bonn, Stollfuß, Jochum, Georg: Kommentierung zu 18 BewG [Vermögensarten], in: Wilms/Jochum (Hrsg.): Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz, Loseblatt, Stand 2012, Bonn, Stollfuß, Jochum, Georg: Kommentierung zu 17 BewG [Geltungsbereich], in: Wilms/Jochum (Hrsg.): Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz, Loseblatt, Stand 2012, Bonn, Stollfuß, Georg Jochum: Überarbeitung 8-14 GrEStG, in: Wilms/Jochum (Hrsg.): Kommentar Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz, Loseblatt, Bonn, Stollfuß, Jochum, Georg: 11 ErbStG, in: Wilms/Jochum (Hrsg.): Kommentar Erbschaft- und Schenkungsteuergsetz, Loseblatt, Bonn, Stollfuß, Jochum, Georg: 12 ErbStG, in: Wilms/Jochum (Hrsg.): Kommentar Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz, Loseblatt, Bonn, Stollfuß, Jochum, Georg: Art. 280 EGV Finanzvorschriften, in: Hailbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Europäischen Union, Loseblatt, Stand: 20. EGL 2010, Stuttgart, Jochum, Georg: Art. 268 EGV Haushaltsplan; Ausgaben, in: Hailbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Europäischen Union, Loseblatt, Stand: 20 EGL. 2010, Stuttgart, Jochum, Georg: Art. 269 Finanzierung; Eigenmittel, in: Hailbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Europäischen Union, Loseblatt, Stand: 20. EGL 2010, Stuttgart, Jochum, Georg: Art. 270 Haushaltsdisziplin, in: Hailbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Europäischen Union, Loseblatt, Stand: 20. EGL. 2010, Stuttgart, Kohlhammer, Jochum, Georg: Art. 271 Haushaltsjahr; Entwurf; Feststellung, in: Hailbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Europäischen Union, Losblatt, Stand: 20. EGL. 2010, Stuttgart, Jochum, Georg: Art. 272 Haushaltsjahr; Entwurf; Feststellung, in: Hailbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Europäischen Union, Stuttgart, Jochum, Georg: Art. 273 Nothaushalt, in: Hailbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Euopäischen Union, Loseblatt, Stand: 20. EGL. 2010, Stutgart, Jochum, Georg: Art. 274 Ausführung, in: Kommentar Recht der Europäischen Union, Loseblatt, Stand: 20 EGL. 2010, Stuttgart, Jochum, Georg: Art. 275 Rechnungslegung, in: Halbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar recht der Europäischen Union, Loseblatt, Stand: 20. EGL. 2010, Stuttgart, Kohlhammer, Jochum, Georg: Art. 276 Entstehungsbeschluss, in: Hailbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Europäischen Union, Loseblatt, Stand: 20. EGL. 2010, Stuttgart, Jochum, Georg: Art. 277 Rechnungseinheit, in: Hailbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Europäischen Union, Loseblatt, Stand: 20. EGL. 2010, Stuttgart, Kohlhammer,

4 Jochum, Georg: Art. 278 Transferierungen; Finanzgeschäfte, in: Hailbronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Europäischen Union, Loseblatt, Stand: 20. EGL. 2010, Stuttgart, Jochum, Georg: Art. 279 Haushalt und Finanzkontrolle, in: Hailnronner / Wilms (Hrsg.): Kommentar Recht der Europäischen Union, Loseblatt, Stand: 20. EGL. 2010, Stuttgart, Jochum, Georg: 11 ErbStG Steuerbefreiungen, in: Wilms / Jochum (Hrsg.): Kommentar Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Loseblatt, Stand:, Bonn, Stollfuß, Jochum, Georg: 13 ErbStG Steuerbefreiungen, in: Wilms / Jochum (Hrsg.): Kommentar Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Loseblatt, Stand:, Bonn, Stollfuß, Jochum, Georg: 13c ErbStG für zu Wohnzwecken vermietete Grundstücke, in: Wilms / Jochum (Hrsg.): Kommentar Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Loseblatt, Stand:, Bonn, Stollfuß, Einführung Grunderwerbsteuergesetz in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, BewG, GrEStG Kommentierung zu 8 GrEStG Grundsatz (Bemessungsgrundlage), in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, BewG, GrEStG, Kommentar, Loseblatt Bonn 2000 Kommentierung zu 9 GrEStG Gegenleistung (Bemessungsgrundlage), in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, BewG, GrEStG, Kommentar, Loseblatt Bonn 2000 Kommentierung zu 11 GrEStG Steuersatz, Abrundung, in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, BewG, GrEStG, Kommentierung 12 GrEStG Pauschbesteuerung, in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, BewG, GrEStG, Kommentierung 13 GrEStG Steuerschuldner, in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, BewG, GrEStG, Kommentierung 14 GrEStG Entstehung der Steuer in besonderen Fällen, in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, BewG, GrEStG, Kommentar, Loseblatt Bonn 2000 Kommentierung 15 GrEStG Fälligkeit, in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, BewG, GrEStG, Nationales Erbschaftsteuerrecht, in: Hausmann/Hohloch (Hrsg.), Erbrecht-Handbuch, Berlin 2008 Aktuelles, in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, BewG, GrEStG, Einführung Bewertungsgesetz in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 1 BewG in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 2 BewG in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu Art 249 [VO; RL; Entscheidung; Empfehlung; Stellungnahme], in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (14.EL 2007) Kommentierung zu Art 308 [Unvorhergesehene Fälle], in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (14.EL 2007) Kommentierung zu Art 309 [Stimmrechte], in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (14.EL 2007)

5 5 8 Kommentierung zu Art 310 [Assoziierungsabkommen], in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (14.EL 2007) Kommentierung zu Art 311 [Protokolle], in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (14.EL 2007) Kommentierung zu Art 312 [Geltungsdauer], in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (14.EL 2007) Kommentierung zu Art 313 [Ratifizierung; In-Kraft-Treten], in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (14.EL 2007) Kommentierung zu Art 314 [Gleiche Verbindlichkeit der jeweiligen Wortlauts], in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (14.EL 2007) Kommentierung zu 104 Teilnehmerverzeichnisse, in Wilms/Masing/Jochum, Kommentar zum Telekommunikationsgesetz Kommentierung zu 105 Auskunftserteilung, in Wilms/Masing/Jochum, Kommentar zum Telekommunikationsgesetz Anmerkung zu BVerwG vom C 21.06, N&R 2007, 174 f. Überarbeitung der Kommentierungen zu 20-35, in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu Art. 281 [Rechtspersönlichkeit] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 282 [Rechts- und Geschäftsfähigkeit] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art 283 [Beamtenstatut] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 284 [Auskünfte; Nachprüfungen] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 285 [Statistiken] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar 10.EL 2006 Kommentierung zu Art. 286 [Schutz von Daten] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 287 [Geheimhaltung] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 288 [Haftung] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar 10.EL 2006 Kommentierung zu Art. 289 [Sitz der Organe] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 290 [Sprachenregelung] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 291 [Vorrechte und Befreiungen] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 292 [Regelung von Streitigkeiten] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 293 [Gleichstellung der Staatangehörigkeit] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 294 [Kapitalbeteiligungen; Gleichstellung] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 295 [Eigentumsordnung] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 296 [Beachtung nationaler Sicherheitsinteressen] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 297 [Verhinderung von Beeinträchtigungen des Gemeinsamen Marktes] in: Hailbronner/Wilms, Recht der

6 6 8 Kommentierung zu Art. 298 [Wettbewerbsbedingungen; Anrufung des Gerichtshofes] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art 299 [Geltungsbereich] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art 300 [Abschluss von Abkommen] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 301 [Wirtschaftsanktionen] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 302 [Beziehungen zu den internationalen Organisationen] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 303 [Kooperation mit dem Europarat] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 304 [Zusammenarbeit mit der OECD] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 305 [Verhältnis zum EGKS-Vertrag, EAG] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 306 [Benelux-Staaten] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art. 307 [Verhältnis zu früheren Verträgen] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Kommentierung zu Art 18 GRCh (Asylrecht) in Tettinger/Stern, Kölner Gemeinschaftskommentar zur Europäischen Grundrechtscharta, München 2006 Kommentierung zu Art. 19 GRCh (Abschiebung und Auslieferung) in Tettinger/Stern, Kölner Gemeinschaftskommentar zur Europäischen Grundrechtscharta, München 2006 Anmerkung zu EuGH vom , Rs. C-513/03 van Hilten-van der Heijden, ZEV 2006, 463 Anmerkung zu BFH vom II R 35/05, ZEV 2006, 466 f. Kommentierung zu Art. 98 EGV [Marktwirtschaft] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (4. EL 2004) Kommentierung zu Art. 99 EGV [Zusammenarbeit in der Wirtschaftspolitik] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (4. EL 2004) Kommentierung zu Art. 100 EGV [Regelungen bei besonderen Umständen] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (4. EL 2004) Kommentierung zu Art. 101 EGV [Untersagung von Kreditfazilitäten für öffentliche Stellen] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (4. EL 2004) Kommentierung zu Art. 102 EGV[Untersagung von Vorteilen für öffentliche Stellen] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (4. EL 2004) Kommentierung zu Art. 103 EGV [Haftungsausschluss] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (4. EL 2004) Kommentierung zu Art. 104 EGV [Überprüfung der Haushaltsdisziplin; Maßnahmen bei Nichterfüllung] in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (4. EL 2004) Kommentierung zu 9 TKG Grundsatz in Wilms/Masing/Jochum, Kommentar zum Telekommunikationsgesetz (1 EL 2005) Kommentierung zu 10 Marktdefinition in Wilms/Masing/Jochum, Kommentar zum Telekommunikationsgesetz (1 EL 2005) Kommentierung zu in 11 Marktanalyse Wilms/Masing/Jochum, Kommentar zum Telekommunikationsgesetz (1 EL 2005) Anmerkung zu BFH v , ZEV 2004, Heft 9 Anmerkung zu FG Rheinland-Pfalz vom , ZEV 2003, 171 Überarbeitung der Kommentierungen zu ErbStG, in Wilms, Erbschaft und

7 7 8 Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 20 (Steuerpflicht) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 21 (Anrechnung ausländischer Erbschaftsteuer) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 22 (Kleinbetragsgrenze) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 23 (Besteuerung von Renten, Nutzungen und Leistungen) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 24 (Verrentung der Steuerschuld in den Fällen des 1 Abs. 1 Nr. 4) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 25 (Besteuerung bei Nutzungs- und Rentenlast) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 26 (Ermäßigung der Steuer bei Aufhebung einer Familienstiftung oder Auflösung eines Vereins) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 27 (Mehrfacher Erwerb desselben Vermögens) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 28 (Stundung) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 29 (Erlöschen der Steuer in besonderen Fällen) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 30 (Anzeige des Erwerbs) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 31 (Steuererklärung) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 32 (Anrechnung ausländischer Erbschaftsteuer) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 33 (Anrechnung ausländischer Erbschaftsteuer) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 34 (Anrechnung ausländischer Erbschaftsteuer) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentierung zu 35 (Anrechnung ausländischer Erbschaftsteuer) in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Überarbeitung der Kommentierungen zu 21,25, ErbStG, in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Sonstige Publikationen: Jochum, Georg: Weiß, Wolfgang (2010):Der europäische Verwaltungsbund, Common Market Law Review, Amsterdam, 2012; Jg (49) Suppl. 4: Europarecht, Neubearbeitung, Beitrag zum Steuerberater Rechtshandbuch, Loseblatt,, 2004 Europarecht, Neubearbeitung, Beitrag zum Steuerberater Rechtshandbuch, Loseblatt, Bonn 2003 Aktuelles Europarecht, Beitrag zum Steuerberater Rechtshandbuch, Loseblatt, Bonn 2002 Die Einführung des Euro Fragen der Währungsumstellung, Beitrag zum Steuerberater Rechtshandbuch, Loseblatt, Bonn 2001 Aktuelles Europarecht, Beitrag zum Steuerberater Rechtshandbuch, Loseblatt, Bonn

8 Überarbeitung der Kommentierungen zu ErbStG, in Wilms, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Aktuelles Europarecht, Beitrag zum Steuerberater Rechtshandbuch, Loseblatt, Bonn 2001 Aktuelles Europarecht, in: Steuerberater Rechtshandbuch, Loseblatt, Bonn 1998 Europarecht, Beitrag zum Steuerberater Rechtshandbuch, Loseblatt, Bonn 1998 Aktuelles Europarecht, in: Steuerberater Rechtshandbuch, Loseblatt, Bonn 1998 Materielle Anforderungen an das Entscheidungsverfahren in der Demokratie, Berlin 1997

Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz: ErbStG

Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz: ErbStG Gelbe Erläuterungsbücher Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz: ErbStG Kommentar von Prof. Dr. Jens Peter Meincke 16., neubearbeitete Auflage Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz: ErbStG Meincke

Mehr

Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1

Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1 Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1 Band 1 Ertragsteuern Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer Band 2 Umsatzsteuer mit Grunderwerbsteuer und kleineren

Mehr

Der Autor... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Abkürzungsverzeichnis... XV

Der Autor... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Abkürzungsverzeichnis... XV IX Der Autor... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Teil A Erbschaftsteuer... 1 1. Der lange Weg zum geltenden Recht und der aktuelle Streit... 1 1.1 Der erste Beschluss des Bundesverfassungsgerichts

Mehr

Treuhandschaft an Unternehmen und Unternehmensanteilen

Treuhandschaft an Unternehmen und Unternehmensanteilen Treuhandschaft an Unternehmen und Unternehmensanteilen Recht, Steuer, Betriebswirtschaft Von Assessor Dipl.-Kfm. Dr. Siegfried Eden Juristische GesamtDiDüoineh der Technischen Hochschule Darmstadt ERICH

Mehr

Erbschaftsteuerreform und Veräußerungsgewinnbesteuerung Ausblick und Handlungsalternativen

Erbschaftsteuerreform und Veräußerungsgewinnbesteuerung Ausblick und Handlungsalternativen Erbschaftsteuerreform und Veräußerungsgewinnbesteuerung Ausblick und Handlungsalternativen Dr. Robert Wenninger Rechtsanwalt / Steuerberater Theatinerstr. 8 80333 München Tel.: 089/21 11 47-0 www.weidinger-collegen.de

Mehr

Loseblattwerke. Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker Arbeitsrecht der betrieblichen

Loseblattwerke. Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker Arbeitsrecht der betrieblichen Ahrend/Förster/Rößler Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung 2148 S. in 2 Ordnern ISBN 978-3-504-25635-7 189, 7* ISBN 978-3-504-25636-4 279, 7** Nr. 30, 94,80 7 April 2013 Nr. 31, ca. 250 S., ca.

Mehr

Aus dem Inhalt. Verfasser: Verlustentstehung bei Auflösung einer GmbH: Den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen!

Aus dem Inhalt. Verfasser: Verlustentstehung bei Auflösung einer GmbH: Den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen! Aus dem Inhalt Verlustentstehung bei Auflösung einer GmbH: Den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen! Weitere Erschwernisse bei der (strafbefreienden) Selbstanzeige sind geplant! Der Mindestlohn kommt Arbeitgebermandanten

Mehr

Steuer-Seminar. Erbschaftsteuer Schenkungsteuer. 68 praktische Fälle

Steuer-Seminar. Erbschaftsteuer Schenkungsteuer. 68 praktische Fälle Steuer-Seminar Erbschaftsteuer Schenkungsteuer 68 praktische Fälle von Steueroberamtsrätin Silke Scheller und Oberregierungsrätin Barbara Zeilfelder 7. Auflage 2011 ERICH FLEISCHER VERLAG ACHIM Bibliografische

Mehr

Inhaltsübersicht Teil A. Einleitung Teil B. Stiftungsprivatrecht 1. Kapitel. Vorbemerkung 2. Kapitel. Bürgerliches Gesetzbuch

Inhaltsübersicht Teil A. Einleitung Teil B. Stiftungsprivatrecht 1. Kapitel. Vorbemerkung 2. Kapitel. Bürgerliches Gesetzbuch Inhaltsübersicht Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XXV Teil A. Einleitung Teil B. Stiftungsprivatrecht 1. Kapitel. Vorbemerkung... 33 2. Kapitel. Bürgerliches

Mehr

2. Kapitel: Auslandsimmobilien im Erbfall Steuerliche Belastungen

2. Kapitel: Auslandsimmobilien im Erbfall Steuerliche Belastungen 2. Kapitel: Auslandsimmobilien im Erbfall Steuerliche Belastungen Immer wenn eine Auslandsimmobilie zum Nachlass eines Steuerinländers gehört, ist auch wenn ein anderer Steuerinländer zu seinem Erben berufen

Mehr

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Hans Ott Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Eine praxisorientierte Darstellung zur steueroptimalen Gestaltung der Erbfolge im Privat- und Unternehmensbereich 50. Aktualisierung Januar 2010

Mehr

Inhalt III. Inhaltsverzeichnis. 1 Vorbemerkung... 1. 2 Der Aufbau des Erbschaft-/Schenkungsteuertatbestandes

Inhalt III. Inhaltsverzeichnis. 1 Vorbemerkung... 1. 2 Der Aufbau des Erbschaft-/Schenkungsteuertatbestandes Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Vorbemerkung........................................ 1 2 Der Aufbau des Erbschaft-/Schenkungsteuertatbestandes.......................................... 2 2.1 Der Stufenbau

Mehr

Inhaltsübersicht. A. Ûberblick zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht.. 1

Inhaltsübersicht. A. Ûberblick zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht.. 1 K Geleitwort... Inhaltsübersicht V Vorwort... VII Inhaltsverzeichnis...XIII A. Ûberblick zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht.. 1 I. Allgemeines... 1 II. Entwicklung der Reform... 1 III. Gesetzliche

Mehr

Inhalt. Abkürzungs verzeichnis... 11 Vorwort... 15

Inhalt. Abkürzungs verzeichnis... 11 Vorwort... 15 Inhalt Abkürzungs verzeichnis........................................ 11 Vorwort..................................................... 15 Teil I: Das Steuer geschäft mit dem Tod blickt auf eine lange Tradition

Mehr

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Hans Ott Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Eine praxisorientierte Darstellung zur steueroptimalen Gestaltung der Erbfolge im Privat- und Unternehmensbereich 70. Aktualisierung März 2014 Rechtsstand

Mehr

Konstantin Michelsen. Die erbschaft- und schenkungsteuerrechtliche Behandlung von Vermögensbewegungen unter Ehegatten. Verlag Dr.

Konstantin Michelsen. Die erbschaft- und schenkungsteuerrechtliche Behandlung von Vermögensbewegungen unter Ehegatten. Verlag Dr. Konstantin Michelsen Die erbschaft- und schenkungsteuerrechtliche Behandlung von Vermögensbewegungen unter Ehegatten Verlag Dr. Kovac Hamburg 2008 Inhaltsverzeichnis A. Einleitung 1 I. Problemstellung

Mehr

Internationale Abkommen Neues Erbschaftsteuerabkommen zwischen Frankreich und der Schweiz

Internationale Abkommen Neues Erbschaftsteuerabkommen zwischen Frankreich und der Schweiz Internationale Abkommen Neues Erbschaftsteuerabkommen zwischen Frankreich und der Schweiz Das neue Erbschaftsteuerabkommen zwischen Frankreich und der Schweiz verändert die Verteilungsgrundsätze der Besteuerung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Klausurentraining Weiterbildung...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9

Inhaltsverzeichnis. Klausurentraining Weiterbildung...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Inhaltsverzeichnis Klausurentraining Weiterbildung...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Aufgaben 1 Grundbegriffe des Steuerrechts...19 01. Ziele der Besteuerung...19 02. Definitionen Steuern, Gebühren,

Mehr

mit dem Ziel einer Überarbeitung des Gesetzes zu verlangen.

mit dem Ziel einer Überarbeitung des Gesetzes zu verlangen. Deutscher Bundestag Drucksache 14/3453 (neu) 14. Wahlperiode Unterrichtung durch den Bundesrat Drucksachen 14/2340, 14/3010 hier: Anrufung des Vermittlungsausschusses Der Bundesrat hat in seiner 751. Sitzung

Mehr

Stollfuß Kommentare.

Stollfuß Kommentare. Stollfuß e. Jetzt bestellen! Widmann Mayer Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht 9 Ordner, zz. ca. 18.000 Seiten, Erstlieferung inkl. Online-Zugang Preis 298,,

Mehr

Publikationsliste Prof. Dr. iur. Thomas Koblenzer

Publikationsliste Prof. Dr. iur. Thomas Koblenzer Stand: Juni 2014 Publikationsliste Prof. Dr. iur. Thomas Koblenzer 1. Monographien Titel Erscheinungsjahr Seite Autor Verlag Diskriminierung beschränkt Steuerpflichtiger Familienunternehmen vor dem Generationswechsel

Mehr

Besteuerung der vermieteten Immobilie, vom Zeitpunkt des Erwerbs bis hin zur Veräußerung bzw. Übertragung auf die nächste Generation (03.

Besteuerung der vermieteten Immobilie, vom Zeitpunkt des Erwerbs bis hin zur Veräußerung bzw. Übertragung auf die nächste Generation (03. Besteuerung der vermieteten Immobilie, vom Zeitpunkt des Erwerbs bis hin zur Veräußerung bzw. Übertragung auf die nächste Generation (03. August 2010) Ingrid Goldmann WP/StB Gesellschafterin und Geschäftsführerin

Mehr

RECHTSANWÄLTE. Herzlich willkommen zur Vortragsveranstaltung Erben und Vererben. einschließlich steuerrechtlicher Aspekte. Dienstag, 23.

RECHTSANWÄLTE. Herzlich willkommen zur Vortragsveranstaltung Erben und Vererben. einschließlich steuerrechtlicher Aspekte. Dienstag, 23. RECHTSANWÄLTE Herzlich willkommen zur Vortragsveranstaltung einschließlich steuerrechtlicher Aspekte Dienstag, 23. Juni 2015 Referenten am heutigen Abend: Rechtsanwältin Christa Smeets-Koch Rechtsanwalt

Mehr

Steuerrecht 2008. Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar. von. Dr. Dietrich Grashoff

Steuerrecht 2008. Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar. von. Dr. Dietrich Grashoff Steuerrecht 2008 Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar von Dr. Dietrich Grashoff Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht Lehrbeauftragter

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 24.10.2001, Az.: II R 10/00

Bundesfinanzhof Urt. v. 24.10.2001, Az.: II R 10/00 Bundesfinanzhof Urt. v. 24.10.2001, Az.: II R 10/00 Erbschaftsteuer: Auch befreiende Lebensversicherung kostet Geld Auch für eine Lebensversicherung, die vor Jahren abgeschlossen wurde, um von der gesetzlichen

Mehr

Seminar. Steuer. Erbschaftsteuer Schenkungsteuer. Scheller Zeilfelder. Band 10. Praktische Fälle des Steuerrechts. Erich Fleischer Verlag

Seminar. Steuer. Erbschaftsteuer Schenkungsteuer. Scheller Zeilfelder. Band 10. Praktische Fälle des Steuerrechts. Erich Fleischer Verlag Steuer Seminar Band 10 Praktische Fälle des Steuerrechts Scheller Zeilfelder Erbschaftsteuer Schenkungsteuer 8. Auflage 2014 Erich Fleischer Verlag Scheller/Zeilfelder Erbschaftsteuer/Schenkungsteuer Steuer-Seminar

Mehr

b) Schenkung auf den Todesfall, 3 Abs. 1 Nr. 2 ErbStG (R E 3.3 ErbStR) aa) 3 Abs. 1 Nr. 2 Satz 1 ErbStG... 21

b) Schenkung auf den Todesfall, 3 Abs. 1 Nr. 2 ErbStG (R E 3.3 ErbStR) aa) 3 Abs. 1 Nr. 2 Satz 1 ErbStG... 21 Inhalt A. Einführung... 11 I. Entwicklung des Erbschaft- und II. Schenkungsteuerrechts... 11 Bedeutung anderer Rechtsgebiete für die Erbschaftsteuer... 13 III. Hinweise für das Selbststudium... 14 B. Steuerpflicht...

Mehr

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge Unternehmensnachfolge von RA Dr. Manzur Esskandari, Dr. Sebastian Franck, WP StB RA Dr. Ulf Künnemann Dr. Manzur Esskandari ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht und für Strafrecht in seiner

Mehr

Stollfuß Kommentare. Up-to-date. mit den Kommentaren von Stollfuß Medien

Stollfuß Kommentare. Up-to-date. mit den Kommentaren von Stollfuß Medien Stollfuß e Up-to-date mit den en von Stollfuß Medien Stollfuß e Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht Umwandlungsgesetz Umwandlungssteuergesetz Widmann Mayer Umwandlungsrecht 9 Ordner, zz. ca.

Mehr

Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014

Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014 Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014 Am schwersten auf der Welt zu verstehen ist die Einkommensteuer! Albert Einstein (1879 1955) 2 Warum sollte ich

Mehr

5. Erbvertrag und lebzeitige Verfügung... 21 a) Problemlage... 21 b) Muster... 22 c) Einkommensteuerliche Wirkungen... 26 d) Die erbschaftsteuerliche

5. Erbvertrag und lebzeitige Verfügung... 21 a) Problemlage... 21 b) Muster... 22 c) Einkommensteuerliche Wirkungen... 26 d) Die erbschaftsteuerliche Inhalt A. Einführung... 11 I. Der Begriff der vorweggenommenen Erbfolge... 11 II. Ziele der vorweggenommenen Erbfolge... 11 1. Erbschaftsteuerliche Überlegungen... 11 2. Einkommensteuerliche Überlegungen...

Mehr

Steuerliche Aspekte der Übergabe/ Übernahme Die Unternehmensnachfolge allein aus steuerlichen Gründen?

Steuerliche Aspekte der Übergabe/ Übernahme Die Unternehmensnachfolge allein aus steuerlichen Gründen? Steuerliche Aspekte der Übergabe/ Übernahme Die Unternehmensnachfolge allein aus steuerlichen Gründen? KNAPPWORST & PARTNER Steuerberatungsgesellschaft 1 Ziele Erhalt des Unternehmens Absicherung der Angehörigen

Mehr

Masterarbeit. Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG. Ein Fall für das BVerfG? Florian Oppel. Bachelor + Master Publishing

Masterarbeit. Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG. Ein Fall für das BVerfG? Florian Oppel. Bachelor + Master Publishing Masterarbeit Florian Oppel Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG Ein Fall für das BVerfG? Bachelor + Master Publishing Oppel, Florian: Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG: Ein Fall für

Mehr

Die Stiftung als Instrument der Nachfolgeregelung

Die Stiftung als Instrument der Nachfolgeregelung 3. KÖLNER STIFTUNGSTAG Dipl.-Hdl. Jürgen Henze - Wirtschaftsprüfer Steuerberater - Vorstand der Kämpgen-Stiftung, 1. Der Entscheidungsprozess bei der Nachfolgereglung 1.1. Subjektive Auswahlkriterien 1.2.

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Verkürzung der Aufbewahrungsfristen sowie zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften

Entwurf eines Gesetzes zur Verkürzung der Aufbewahrungsfristen sowie zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften Deutscher Bundestag Drucksache 17/13082 17. Wahlperiode 16. 04. 2013 Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und FDP Entwurf eines Gesetzes zur Verkürzung der Aufbewahrungsfristen sowie zur Änderung weiterer

Mehr

Rechtsformwahl als Instrument der internationalen Erbschaftsteuerplanung

Rechtsformwahl als Instrument der internationalen Erbschaftsteuerplanung Wirtschaft Thorsten Krumme Rechtsformwahl als Instrument der internationalen Erbschaftsteuerplanung Diplomarbeit Fachhochschule Gelsenkirchen Fachbereich Wirtschaft Diplomarbeit im Fach Rechnungswesen

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Wien Senat 14 GZ. RV/1085-W/03 Berufungsentscheidung Der unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung der Bw., vertreten durch STB, gegen die Bescheide des FA betreffend Umsatzsteuer 1999

Mehr

Vorwort... V. Inhaltsverzeichnis...7. Abkürzungsverzeichnis... 15. Literaturverzeichnis... 20. A Einführung... 27. 1 Begriff des Berufsverbands...

Vorwort... V. Inhaltsverzeichnis...7. Abkürzungsverzeichnis... 15. Literaturverzeichnis... 20. A Einführung... 27. 1 Begriff des Berufsverbands... Vorwort... V Inhaltsverzeichnis...7 Abkürzungsverzeichnis... 15 Literaturverzeichnis... 20 A Einführung... 27 1 Begriff des Berufsverbands... 27 2 Abgrenzung zu Berufsvertretungen... 29 3 Aufgaben... 30

Mehr

Erbschafts- und Schenkungssteuer 2002

Erbschafts- und Schenkungssteuer 2002 Erbschafts- und Schenkungssteuer 2002 Merkmalsdefinitionen Stand: 01.10.2008 www.forschungsdatenzentrum.de EF01 Lieferart 1 = maschinell 2 = pers. / maschinell 3 = Auster 4 = personell EF02 Satzart 1 =

Mehr

Steuerrecht international tätiger Unternehmen

Steuerrecht international tätiger Unternehmen Steuerrecht international tätiger Unternehmen Handbuch der Besteuerung von Auslandsaktivitäten inländischer Unternehmen und von Inlandsaktivitäten ausländischer Unternehmen von Prof. Dr. Jörg Manfred Mössner

Mehr

Verzeichnis der Veröffentlichungen. 1. Maßstäbe für eine Neuordnung des deutschen Einkommensteuerrechts, StVj 1989, S. 130

Verzeichnis der Veröffentlichungen. 1. Maßstäbe für eine Neuordnung des deutschen Einkommensteuerrechts, StVj 1989, S. 130 Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff Richter des Bundesverfassungsgerichts 15. August 2007 Verzeichnis der Veröffentlichungen 1. Maßstäbe für eine Neuordnung des deutschen Einkommensteuerrechts, StVj 1989, S. 130

Mehr

Das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil

Das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil Das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil Von Peter Frömgen Duncker & Humblot Berlin Inhaltsverzeichnis Teil 1 Einführung in die Problematik 25 Kapitel 1 Die Problemstellung 25 1. Der

Mehr

14 Was unbedingt zu beachten ist 14 Individuelle Entscheidungssituation 18 Aufstellung eines Vermögens verzeichnisses

14 Was unbedingt zu beachten ist 14 Individuelle Entscheidungssituation 18 Aufstellung eines Vermögens verzeichnisses 7 Inhalt 01 Allgemeines übers Vererben und Verschenken 14 Was unbedingt zu beachten ist 14 Individuelle Entscheidungssituation 18 Aufstellung eines Vermögens verzeichnisses 02 Wenn Vermögen zu Lebzeiten

Mehr

Kleine Schriften der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Band 21, Köln, 2007.

Kleine Schriften der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Band 21, Köln, 2007. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2007 65 Kleeberg, Die steuerrechtliche Behandlung von Bibliotheken in privater Hand, in: Kleine Schriften der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Band 21, Köln, 2007.

Mehr

v. vom vgl. vergleiche VRV Vereinsregisterverordnung VV Vermögensverwaltung VZ Veranlagungszeitraum

v. vom vgl. vergleiche VRV Vereinsregisterverordnung VV Vermögensverwaltung VZ Veranlagungszeitraum Abkürzungsverzeichnis u. a. und andere u. Ä. und Ähnliche u. E. unseres Erachtens u. U. unter Umständen UmwG Umwandlungsgesetz UmwStG Umwandlungssteuergesetz UStAE Umsatzsteueranwendungserlass (Stand:

Mehr

Die Pauschalierung. Lohnkirchensteuer

Die Pauschalierung. Lohnkirchensteuer Die Pauschalierung der Lohnund Lohnkirchensteuer von Dr. Klaus J. Wagner junstiscne GesamtbibliothöR der Technischen Hochschui Oarmstadt Verlag Dr. Otto Schmidt KG Köln Vorwort Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis

Mehr

Novellierung des Steuerberatervergütungsrechts. Neuerungen der Steuerberatervergütungsverordnung im Überblick

Novellierung des Steuerberatervergütungsrechts. Neuerungen der Steuerberatervergütungsverordnung im Überblick Novellierung des Steuerberatervergütungsrechts Neuerungen der Steuerberatervergütungsverordnung im Überblick Berlin, Dezember 2012 I. Einführung Nach der Zustimmung durch den Bundesrat am 23. November

Mehr

Steuerrecht im Überblick

Steuerrecht im Überblick Steuerrecht im Überblick Zusammenfassungen und Grafiken von Otto von Campenhausen, Achim Grawert 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage Steuerrecht im Überblick von Campenhausen / Grawert schnell

Mehr

Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit

Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit I. Prüfungsrechtliche Erfordernisse Bitte lesen Sie hierzu das offizielle Merkblatt (erhältlich im Studienbüro); insbesondere beachten Sie bitte die Anmeldefristen

Mehr

Handbuch Erbschaftsteuer und Bewertung 2014: BewG, ErbStG, GrEStG, GrStG

Handbuch Erbschaftsteuer und Bewertung 2014: BewG, ErbStG, GrEStG, GrStG DWS-Schriftenreihe - Schriften des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.v. Handbuch Erbschaftsteuer und Bewertung 2014: BewG, ErbStG, GrEStG, GrStG Bewertungsgesetz, Erbschaft- und

Mehr

DasgeltendeSteuerrechtistdurchdasBestrebengeprägt,derVielfaltdesgesellschaftlichenundwirtschaftlichenLebensgerechtzuwerden.

DasgeltendeSteuerrechtistdurchdasBestrebengeprägt,derVielfaltdesgesellschaftlichenundwirtschaftlichenLebensgerechtzuwerden. Deutscher Bundestag Drucksache 17/5125 17. Wahlperiode 21. 03. 2011 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Steuervereinfachungsgesetzes 2011 A. Problem und Ziel DasgeltendeSteuerrechtistdurchdasBestrebengeprägt,derVielfaltdesgesellschaftlichenundwirtschaftlichenLebensgerechtzuwerden.Damitverbunden

Mehr

Immobilien in Spanien Erben und Vererben

Immobilien in Spanien Erben und Vererben Immobilien in Spanien Erben und Vererben Rechtsanwalt / Abogado Dr. Thomas Rinne Cámara Oficial Española de Comercio Alemana Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland Frankfurt am Main, am 25. November

Mehr

J A N UA R 2013. Ausschüttungen von US-Trusts unterliegen der deutschen Schenkungsteuerpflicht. BFH, Urteil vom 27.09.2012, Az. II R 45/10.

J A N UA R 2013. Ausschüttungen von US-Trusts unterliegen der deutschen Schenkungsteuerpflicht. BFH, Urteil vom 27.09.2012, Az. II R 45/10. J A N UA R 2013 WINHELLER RECHTSANWÄLTE V O L LTEXTSERVICE Ausschüttungen von US-Trusts unterliegen der deutschen Schenkungsteuerpflicht BFH, Urteil vom 27.09.2012, Az. II R 45/10 Tatbestand Streitig ist

Mehr

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen Arbeitsprogramm 1. Tag (Fischer / Haas) I. Einführung 1. Überblick über das deutsche Vielsteuersystem 2. Steuerrecht als Eingriffsrecht - Tatbestandsmäßigkeit

Mehr

Erben und Vererben ohne Sorgen

Erben und Vererben ohne Sorgen Erben und Vererben ohne Sorgen Steuerfalle Wilde Ehe Wie teuer wird s? Referent: Dr. Jürgen Pelka Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht PNHR Dr. Pelka und Sozien GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft

Mehr

Merkblätter. Merkblatt. Erbschaftsteuer. Inhalt

Merkblätter. Merkblatt. Erbschaftsteuer. Inhalt ZertifiziertnachQM DINENISO 9001-2008 Merkblätter SteuerberaterPfulendorf Steuerberater ChristophRimmek ausgeschiedenseit1.1.2006 Dipl.Vw.WolfgangObert Dipl.Bw.(FH)HerbertHaas ÜberlingerStraße38 88630Pfulendorf

Mehr

selbstgenutzter Immobilien in Spanien

selbstgenutzter Immobilien in Spanien Asesoría Gestoría Steuerberatung Tax Accountancy Consulting Besteuerung selbstgenutzter Immobilien in Spanien Rechtsstand Oktober 2009 www.europeanaccounting.net Wir fühlen uns nicht nur verantwortlich

Mehr

Haushaltsrecht der Sozialversicherung

Haushaltsrecht der Sozialversicherung Haushaltsrecht der Sozialversicherung Haushaltsaufstellung Haushaltsführung Rechnungslegung Begründet von Dr. jur. Hubert Brandts Hauptgeschäftsführer der Bergbau-Berufsgenossenschaft a. D. Dr. jur. Rüdiger

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht. Dr. Steffen Neumann

Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht. Dr. Steffen Neumann Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht 1 I. Steueränderungsgesetz 2015 Anlass: Protokollerklärung der Bundesregierung zum Gesetz zur Anpassung der Abgabenordnung an den Zollkodex der Union und zur Änderung

Mehr

Prof. Dr. Kay Windthorst/Veröffentlichungen. Veröffentlichungen. von Prof. Dr. Kay Windthorst. I. Monographien II. Beiträge in Sammelwerken...

Prof. Dr. Kay Windthorst/Veröffentlichungen. Veröffentlichungen. von Prof. Dr. Kay Windthorst. I. Monographien II. Beiträge in Sammelwerken... Veröffentlichungen von Prof. Dr. Kay Windthorst Übersicht: Seite I. Monographien... 2 II. Beiträge in Sammelwerken... 3 III. Herausgegebene Bände... 4 IV. Abhandlungen in Fachzeitschriften... 5 V. Entscheidungsanmerkungen,

Mehr

Erbrecht, Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer

Erbrecht, Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer Erbrecht, Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer von Rudi Haas Professor an der Fachhochschule Ludwigsburg Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Hans Günter Christoffel Dipl.-Finanzwirt und Steuerberater

Mehr

Beispielsfälle zur Erbschaftssteuer

Beispielsfälle zur Erbschaftssteuer Beispielsfälle zur Erbschaftssteuer Beispiel 1: Der dem A von seinem Vater vererbte Nachlass hat einen Steuerwert von 1.000.000,-. Hiervon sind 970.000 Sparguthaben. Der Rest ergibt sich aus dem Wert des

Mehr

14. September 2011 3. Osnabrücker Erbrechtstage Rechtsanwältin und Abogada Dr. Sabine Hellwege Osnabrück Palma de Mallorca

14. September 2011 3. Osnabrücker Erbrechtstage Rechtsanwältin und Abogada Dr. Sabine Hellwege Osnabrück Palma de Mallorca 14. September 2011 3. Osnabrücker Erbrechtstage Rechtsanwältin und Abogada Dr. Sabine Hellwege Osnabrück Palma de Mallorca Nach neuesten Schätzungen halten ca. 1 Mio. Bundesbürger Immobilien im Ausland.

Mehr

DNotI. Dokumentnummer: 2r27_07 letzte Aktualisierung: 31.3.2010 BFH, 7.10.2009 - II R 27/07. ErbStG 9 Abs. 1

DNotI. Dokumentnummer: 2r27_07 letzte Aktualisierung: 31.3.2010 BFH, 7.10.2009 - II R 27/07. ErbStG 9 Abs. 1 DNotI Deutsches Notarinstitut Dokumentnummer: 2r27_07 letzte Aktualisierung: 31.3.2010 BFH, 7.10.2009 - II R 27/07 ErbStG 9 Abs. 1 Bei Erbfall entsteht nicht betagter Anspruch auf Lebensversicherungssumme;

Mehr

Steuerliche Begünstigungen der Unternehmensnachfolge

Steuerliche Begünstigungen der Unternehmensnachfolge Steuerliche Begünstigungen der Unternehmensnachfolge Neuigkeiten aus Berlin, München und Karlsruhe (?) und ihre Auswirkungen auf die Praxis StB/WP Stephan Kunze RA/StB Dr. Christopher Riedel, LL.M. Agenda

Mehr

ZITIERBEISPIELE. Einige - nicht abschließende - Beispiele für Zitiermöglichkeiten in Literaturverzeichnis und Fußnoten: Literaturverzeichnis

ZITIERBEISPIELE. Einige - nicht abschließende - Beispiele für Zitiermöglichkeiten in Literaturverzeichnis und Fußnoten: Literaturverzeichnis ZITIERBEISPIELE Einige - nicht abschließende - Beispiele für Zitiermöglichkeiten in Literaturverzeichnis und Fußnoten: Literaturverzeichnis Lehrbuch Zimmermann, H.; Henke, K.-D.: Finanzwissenschaft, 8.

Mehr

Internationales Erbrecht Italien

Internationales Erbrecht Italien Internationales Erbrecht Italien von Hans-Peter Schömmer, Dr. Jürgen Reiß 2., neu bearbeitete Auflage Internationales Erbrecht Italien Schömmer / Reiß wird vertrieben von beck-shop.de Thematische Gliederung:

Mehr

Wo steht das deutsche Internationale Steuerrecht?

Wo steht das deutsche Internationale Steuerrecht? Wo steht das deutsche Internationale Steuerrecht? Steuerwettbewerb Schranken der Verfassung Revisionen des OECD-Musterabkommens Missbrauchsvorschriften Internationale Personengesellschaften Herausgegeben

Mehr

Aktuelles Steuerrecht 2015

Aktuelles Steuerrecht 2015 Aktuelles Steuerrecht 2015 Alle wichtigen Steuerarten Verfahrensrecht Aktuelle Gesetzesänderungen 2015 von Prof. Dr. Dietrich Grashoff Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht

Mehr

Vom Vorgänger zum Nachfolger Überlegungen zur Strukturierung der Unternehmensnachfolge

Vom Vorgänger zum Nachfolger Überlegungen zur Strukturierung der Unternehmensnachfolge Vom Vorgänger zum Nachfolger Überlegungen zur Strukturierung der Unternehmensnachfolge 29. Januar 2014 Phasen der Unternehmensnachfolge Bewertung des Vermögens Übertragung Sicherung des Familienvermögens

Mehr

Prof. Dr. Kay Windthorst. Veröffentlichungen

Prof. Dr. Kay Windthorst. Veröffentlichungen Prof. Dr. Kay Windthorst Veröffentlichungen Übersicht: Seite I. Monographien... 2 II. Beiträge in Sammelwerken... 3 III. Herausgegebene Bände... 4 IV. Abhandlungen in Fachzeitschriften... 5 V. Entscheidungsanmerkungen,

Mehr

Steuerreform 2015/2016 Grunderwerbsteuer Neu

Steuerreform 2015/2016 Grunderwerbsteuer Neu Christa Lattner, BMF Steuerreform 2015/2016 Grunderwerbsteuer Neu Regierungsvorlage 16.6.2015 Überblick Neuerungen Erweiterung der GrESt-Tatbestände bei Anteilsvereinigungen und Anteilsübergängen Bemessungsgrundlage:

Mehr

Steuerberater-Jahrbuch

Steuerberater-Jahrbuch Steuerberater-Jahrbuch 2000/2001. Zugleich Bericht über den 52. Fachkongress der Steuerberater, Köln, 17. und 18. Oktober 2000 von Norbert Herzig 1. Auflage Steuerberater-Jahrbuch Herzig schnell und portofrei

Mehr

Steuerfalle EU-Erbrechtsverordnung?

Steuerfalle EU-Erbrechtsverordnung? Langfassung Steuerfalle EU-Erbrechtsverordnung? Die Steuerfalle EU-Erbrechtsverordnung? stand im Mittelpunkt des Notarion XP, das am 29. Juni in der Notariatskammer stattfand. Univ.-Doz. DDr. Ludwig Bittner,

Mehr

Entlastung von ausländischen Quellensteuern im EWR ohne Doppelbesteuerungsabkommen. Dr. Markus Summer, LL.M., MBA

Entlastung von ausländischen Quellensteuern im EWR ohne Doppelbesteuerungsabkommen. Dr. Markus Summer, LL.M., MBA Entlastung von ausländischen Quellensteuern im EWR ohne Doppelbesteuerungsabkommen Dr. Markus Summer, LL.M., MBA 1 Ausgangslage: Mutter-Tochter RL 2011/96/EU: Gewinnausschüttungen zwischen verbundenen

Mehr

Nützliche Links zur Informationsrecherche

Nützliche Links zur Informationsrecherche Anbei erhalten Sie eine Auflistung diverser Quellen zum wissenschaftlichen Arbeiten im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Nützliche Links zur Informationsrecherche http://www.werle.com/homepage/index.htm

Mehr

Handbuch Erbschaftsteuer und Bewertung 2016: BewG, ErbStG, GrEStG, GrStG 2016

Handbuch Erbschaftsteuer und Bewertung 2016: BewG, ErbStG, GrEStG, GrStG 2016 DWS-Schriftenreihe - Schriften des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.v. Handbuch Erbschaftsteuer und Bewertung 2016: BewG, ErbStG, GrEStG, GrStG 2016 Bewertungsgesetz, Erbschaft-

Mehr

Grundzüge der Unternehmensbesteuerung

Grundzüge der Unternehmensbesteuerung Grundzüge der Unternehmensbesteuerung von Prof. Dr. Michael Wehrheim Justus-Liebig-Universität Giessen Lehrstuhl für Betriebwirtschaftliche Steuerlehre und externes Rechnungwesen 2. Auflage Verlag Franz

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Innsbruck Senat 4 GZ. RV/0333-I/05 Berufungsentscheidung Der unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung der C, Adr, vertreten durch Steuerberater, gegen den Bescheid des Finanzamtes Innsbruck

Mehr

Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung

Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung Professor Dr. Dietmar Wellisch, StB International Tax Institute (IIFS), Hamburg Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung Sommersemester 2006 I.1 Einführung I.1.1 I.1.2 Zum

Mehr

Die Umsetzung der 6. Mehrwertsteuerrichtlinie in das nationale Recht

Die Umsetzung der 6. Mehrwertsteuerrichtlinie in das nationale Recht Die Umsetzung der 6. Mehrwertsteuerrichtlinie in das nationale Recht am Beispiel von ausgewählten Problemfeldern in Deutschland sowie Belgien, Österreich und dem Vereinigten Königreich von Henning H. Ruth

Mehr

B. Körperschaftsteuer 1 Einführung in die Körperschaftsteuer Fall 1

B. Körperschaftsteuer 1 Einführung in die Körperschaftsteuer Fall 1 Lehrbuch 377 91 B. Körperschaftsteuer 1 Einführung in die Körperschaftsteuer Der Gewinn unterliegt nicht der Körperschaftsteuer, weil der Gewinn nicht von einer juristischen Person erzielt worden ist.

Mehr

EINE ZUKUNFT FÜR MEINE SAMMLUNG

EINE ZUKUNFT FÜR MEINE SAMMLUNG EINE ZUKUNFT FÜR MEINE SAMMLUNG DURCH VOR- ODER NACHLASS? Rechtsanwältin Anne Baranowski LL.M. Schalast & Partner Rechtsanwälte Notare Diese Präsentation ist unvollständig ohne den begleitenden mündlichen

Mehr

VERMÖGEN SCHENKEN STEUERN SPAREN

VERMÖGEN SCHENKEN STEUERN SPAREN 12.11.2013 Eugen-Belz-Straße 13 83043 Bad Aibling 08061/4904-0 Orleansstraße 6 81669 München 089/41129777 kanzlei@haubner-stb.de VERMÖGEN SCHENKEN STEUERN SPAREN Kanzlei Haubner, Schäfer & Partner Vorstellung

Mehr

Inhalt. II. Steuerbegünstigte Zwecke 18 1. Vorbemerkungen 18

Inhalt. II. Steuerbegünstigte Zwecke 18 1. Vorbemerkungen 18 I. Allgemeines Steuerrecht 1 1. Steuerliche Pflichten 1 a) Vorbemerkungen 1 b) Melde- und Anzeigepflichten 1 c) Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten 2 (1) Rechenschaftspflicht 3 (2) Aufzeichnungspflicht

Mehr

Prof. Dr. iur.armin Hatje. Veröffentlichungen. I. Einzeltitel (Monographien, Herausgeberschaften) II. Kommentierungen

Prof. Dr. iur.armin Hatje. Veröffentlichungen. I. Einzeltitel (Monographien, Herausgeberschaften) II. Kommentierungen Prof. Dr. iur.armin Hatje Veröffentlichungen I. Einzeltitel (Monographien, Herausgeberschaften) Der Rechtsschutz der Stellenbewerber im europäischen Beamtenrecht, 1988, Nomos, Baden-Baden Wirtschaftswerbung

Mehr

Europäisches Beihilfenrecht: Grundlagen und Besonderheiten

Europäisches Beihilfenrecht: Grundlagen und Besonderheiten Europäisches Beihilfenrecht: Grundlagen und Besonderheiten im Bereich Naturschutz Schneverdingen, 13. Mai 2014 Dr. Martin Schwee, Referent für Beihilfenpolitik Europäisches Beihilfenrecht: Grundlagen und

Mehr

Unternehmensnachfolge. Hans Jürgen Langguth Steuerberater Vortrag zur Erbschafts- und Einkommenssteuer Am 25.03.2015, Sulzfeld

Unternehmensnachfolge. Hans Jürgen Langguth Steuerberater Vortrag zur Erbschafts- und Einkommenssteuer Am 25.03.2015, Sulzfeld Unternehmensnachfolge Hans Jürgen Langguth Steuerberater Vortrag zur Erbschafts- und Einkommenssteuer Am 25.03.2015, Sulzfeld Urteil des BVerfG vom 17. Dezember 2014: Regelverschonung bisher Neuregelungen

Mehr

Kurzleitsatz: Behandlung von Schenkungen: Unterscheidung zwischen gebietsansässigen und nicht gebietsansässigen Personen rechtmäßig?

Kurzleitsatz: Behandlung von Schenkungen: Unterscheidung zwischen gebietsansässigen und nicht gebietsansässigen Personen rechtmäßig? Gericht: FG Düsseldorf Entscheidungsform: Beschluss Datum: 04.04.2012 Vorinstanz(en): Paragraphenkette: ErbStG 2 Abs. 1 Nr. 3 Satz 1, ErbStG 16 Abs. 2, BewG 121 Nr. 2, EG Art. 56 Abs. 1, EG Art. 58 Abs.

Mehr

Versicherungsteuer in der Schifffahrt - aktueller Stand und Ausblick

Versicherungsteuer in der Schifffahrt - aktueller Stand und Ausblick Versicherungsteuer in der Schifffahrt - aktueller Stand und Ausblick Darius Zenouzi (LL.M.) Rechtsanwalt Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht TPW Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Inhalt I. Einführung

Mehr

Effet Utile als Auslegungsgrundsatz

Effet Utile als Auslegungsgrundsatz Effet Utile als Auslegungsgrundsatz 1 Wortherkunft frz.: nützliche/praktische Wirkung 2 Bekannte Auslegungsgrundsätze - Auslegung nach dem Wortlaut - Historische Auslegung - Systematische Auslegung - Teleologische

Mehr

Steuerliche Behandlung von Förderprojekten vor dem Hintergrund der EU - Regelungen

Steuerliche Behandlung von Förderprojekten vor dem Hintergrund der EU - Regelungen Steuerliche Behandlung von Förderprojekten vor dem Hintergrund der EU - Regelungen Erfurt, 15. 04. 2008 Annette Sachse, Steuerberaterin Dr. Wolfram Schellhardt Vortragsinhalte Veränderte Ausgangsbedingungen

Mehr

Kanzle. Die Anwaltssoziet. ie Anwaltssozietät. Die erfolgreiche. Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche [Hrsg.]

Kanzle. Die Anwaltssoziet. ie Anwaltssozietät. Die erfolgreiche. Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche [Hrsg.] Kanz Die erfolgreiche Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche Kanzle Die erfolgreiche Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche [Hrsg.] ie Anwaltssozietät Die Anwaltssoziet Gesellschaftsrecht Berufsrecht Steuerrecht

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Stiftungsrecht

Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Stiftungsrecht Vorwort... 5 Inhaltsverzeichnis... 7 1. Einleitung... 13 1.1. Ausgangslage... 13 1.2. Aufbau und Inhalt dieser Arbeit... 15 1.3. Musterfall... 15 1.4. Thematische Eingrenzung auf die so genannte Familienstiftung...

Mehr

Internationale Aspekte der Erbschaftsteuer

Internationale Aspekte der Erbschaftsteuer 9. Steuertag der Fachhochschule Worms Internationale Aspekte der Erbschaftsteuer Dr. Jens Kollmar Rechtsanwalt/ Fachanwalt für Steuerrecht Vertretungsprofessor an der FH Worms Inhaltsübersicht A. Reformüberblick

Mehr

Grundlagenkurs Notarpraxis

Grundlagenkurs Notarpraxis Grundlagenkurs Notarpraxis Notariell relevantes Steuerrecht Wolfgang Arens Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, für Steuerrecht und für Arbeitsrecht Bielefeld DeutscheAnwaltAkademie

Mehr

Steuerrecht: Die spanische Ferienimmobilie

Steuerrecht: Die spanische Ferienimmobilie Erbrecht Steuerrecht: Die spanische Ferienimmobilie von RA Dr. Ansgar Beckervordersandfort, LL.M., EMBA, FA Erbrecht, RAin Katharina Kroll und RA Frank Westermann, Münster Sowohl in Spanien als auch in

Mehr

Erbschaftsteuerliche Aspekte einer zunehmenden Internationalisierung der Lebens- und Vermçgensverhältnisse am Beispiel Deutschland Schweiz

Erbschaftsteuerliche Aspekte einer zunehmenden Internationalisierung der Lebens- und Vermçgensverhältnisse am Beispiel Deutschland Schweiz Erbschaftsteuerliche Aspekte einer zunehmenden Internationalisierung der Lebens- und Vermçgensverhältnisse am Beispiel Deutschland Schweiz Prof. Dr. Günther Strunk, Steuerberater, Hamburg I. Ausgangspunkt

Mehr

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT Seminar im Wirtschafts- und Steuerrecht für Bachelor- und Masterstudierende Wintersemester 2013/14 Eckpfeiler des deutschen Vielsteuersystems Themen Thema Praktische Fragen Einstiegsliteratur Einkommensteuer

Mehr

Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015

Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015 Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015 Warum sollte ich Steuern vertiefen? Tätigkeit in der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung Tätigkeit

Mehr