Merkblatt zur Herstellung von Daten für den Druck von Rollen-Haftetiketten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Merkblatt zur Herstellung von Daten für den Druck von Rollen-Haftetiketten"

Transkript

1 Seite 1 von 16 Dieses Merkblatt soll Ihnen dabei helfen, Daten für die Produktion Ihrer Rollen-Haftetiketten zu erstellen. Selbstverständlich möchten wir Ihre Etiketten in bestmöglicher Qualität produzieren. Deshalb ist es wichtig, wenn schon bei der Gestaltung der Etiketten einige Punkte berücksichtigt werden können. Geben Sie dieses Merkblatt bitte weiter an Ihre Werbeagentur, die Ihre Etiketten gestaltet. Hinweise zur Bereitstellung von Druckdaten: Datenübermittlung per (Anhänge bis max. 10 MB) oder auf Datenträger (CD-ROM oder DVD). Außerdem können Sie Ihre Daten via FTP-Server übermitteln. Bitte kontaktieren dazu Ihren Ansprechpartner bei wilkri. In unserer Druckvorstufe arbeiten wir mit den unten aufgelisteten Programmen: MAC: QuarkXPress Illustrator CS5 + CS6 Indesign CS5 + CS6 (Daten aus InDesign CC können als.idml Dateien übernommen werden) Photoshop CS5 + CS6 WIN: CorelDraw X5 Für Etiketten, die mit diesen Programmen erstellt wurden, sind native ("offene") Daten am besten zu bearbeiten. Eine Bearbeitung der Daten ist in der Regel fast immer notwendig, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Für den Druck Ihrer Etiketten stehen unterschiedliche Druckverfahren zur Auswahl, von denen jedes einzelne seine spezifischen Eigenheiten hat, die bei der Datenaufbereitung eine Rolle spielen. Falls die Druckdaten nur als PDF-Datei zur Verfügung gestellt werden können, benötigen wir PDF/X-3 oder PDF/X-4 Dateien. Mehr zum Thema PDF-Formate finden Sie auf Seite 2. Auf den nachfolgenden Seiten wird beschrieben, wie und warum wir Ihre Druckdaten oftmals noch bearbeiten müssen und nach welchen drucktechnischen Kriterien die Bearbeitung erfolgt. Außerdem finden Sie in diesem Merkblatt noch einige Hinweise zu Barcodes und Verpackungsrichtlinien. Inhalt Seite 2... Druckdaten als PDF - welches PDF-Format ist geeignet? Seite 3... Dateneingang prüfen (Preflight) Seite 4... Auftragsbearbeitung und Korrekturabzug Seite 5... Überdrucken-Vorschau aktivieren Seite 6... Beschnittzugabe Seite 7... Blitzer und Trapping (Überfüllen) / Mehrfarbige Schriften Seite 8... Raster-Abrisse (nur bei Flexo- und Buchdruck) Seite 9... Kleines Etikett, aber jede Menge Text Seite EAN-Codes Standardgrößen, EAN-8 Seite EAN-Codes Standardgrößen, EAN-13 Seite Lesbare und nicht lesbare Farbkombinationen für Barcodes 1

2 Seite 2 von 16 Druckdaten als PDF - welches PDF-Format ist geeignet? Bildschirmoptimiertes PDF : Als Druckdaten gar nicht geeignet. Bilder werden in der Auflösung stark reduziert und komprimiert - das Druckergebnis ist verpixelt/unscharf. PDF/X-3: Sehr gut geeignet als Druckdaten, solange keine Transparenzeffekte (z.b. "Schlagschatten" oder "Schein nach außen") eingesetzt wurden. Beim PDF/X-3 Format werden Transparenzeffekte mit dem Hintergrund in einem neuen Bild verrechnet. Das Druckbild wird in Teilsegmente zerlegt (siehe unten). Eine nachträgliche Bearbeitung der Transparenzen ist nicht mehr möglich. PDF/X-4: Bestens geeignet als Druckdaten, auch wenn Transparenzeffekte (z.b. "Schlagschatten" oder "Schein nach außen") eingesetzt wurden. Beim PDF/X-4 Format bleiben die Transparenzeffekte als Element erhalten (siehe unten) und können auch nachträglich noch gut bearbeitet werden. 2

3 Seite 3 von 16 Dateneingang prüfen (Preflight) Am Anfang steht die Prüfung der Daten, die wir von Ihnen erhalten haben. In der Druckvorstufe werden Ihre Daten einem sogenannten Preflight unterzogen. Dabei wird schon im Vorfeld bestmöglich geklärt, ob die Daten noch bearbeitet werden müssen, wieviel Zeit dafür benötigt wird, und welches Druckverfahren für Ihr Motiv am besten geeignet wäre. Außerdem werden noch das Format und die verwendeten Farben erfasst. Die Ausdrucke mit den Kommentaren der Druckvorstufe werden an den Verkaufsinnendienst weitergegeben, der für Sie ein Angebot auf Basis Ihrer Anfrage erstellt, wobei dann auch die Anmerkungen aus der Prüfung des Dateneingangs berücksichtigt werden. 3

4 Seite 4 von 16 Auftragsbearbeitung und Korrekturabzug Nach Erteilung des Druckauftrags kommt Ihr Auftrag wieder in die Druckvorstufe. Nun werden die Daten unter Berücksichtigung des gewählten Druckverfahrens bearbeitet. Dabei werden die drucktechnisch notwendigen Bearbeitungsschritte ausgeführt. Warum das gemacht werden muss, wird auf den Seiten 6 bis 9 erklärt. Mit den druckreifen Daten wird ein Korrekturabzug (siehe MUSTER) erstellt. In der Regel erhalten Sie den Korrekturabzug per als PDF. Wichtig für Korrekturabzüge als PDF: Damit das Korrektur-PDF bei Ihnen korrekt dargestellt wird, ist es unverzichtbar, dass Sie in Ihrem Adobe Reader, die Überdrucken-Vorschau aktivieren. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das Etikett nicht so dargestellt wird, wie es später gedruckt wird. Auf der nächsten Seite finden Sie die Anleitung zum Aktivieren der Überdrucken-Vorschau. 60 mm 40 mm 1. Korrekturabzug / Bitte prüfen Sie das Etikett auf Satz- und Rechtschreibfehler. Gewünschte Änderungen bitte deutlich angeben. Für von Ihnen übersehene Fehler können wir leider keine Haftung übernehmen. Auftrag Nr.: / Kunde: Mustermann GmbH Sorte Nr.: 1 / Stichwort: Adressetikett Format: 60 x 40 mm / Eckenradius: 2 mm Etiketten je Rolle: 2000 Stück Druck: 4-farbig Cyan Magenta Gelb Schwarz AD KD B B (Bandbreite): mm A2 (Abstand): mm KD (Rollenkern-Ø): mm AD (max. Außen-Ø): mm A2 4

5 Seite 5 von 16 Überdrucken-Vorschau aktivieren Adobe Reader (ab Version 7): Bitte dieses Fenster mit Strg + K aufrufen, in der linken Spalte Seitenanzeige wählen und im rechten Feld bei Vorschau für Überdrucken Immer einstellen. Anschließend mit "OK" bestätigen. Den Adobe Reader können Sie bei Adobe kostenlos herunterladen: Das nachfolgende Beispiel erklärt, warum die Überdrucken-Vorschau bei Korrektur-PDFs so wichtig ist: Es kann hin und wieder passieren, dass weiß aussparende oder hell eingefärbte Texte oder Gestaltungselemente auf "Überdrucken" eingestellt sind. Ohne aktivierte Überdrucken-Vorschau werden diese wie im linken Bild dargestellt. Das fertig gedruckte Etikett sieht aber ganz anders aus, siehe rechtes Bild. Bei aktivierter Überdrucken-Vorschau wird dieser Fehler auch im Korrektur-PDF so dargestellt und rechtzeitig erkannt. Helle Elemente bitte NICHT auf Überdrucken einstellen! auf Überdrucken einstellen! 5

6 Seite 6 von 16 Beschnittzugabe Beschnittzugabe bezeichnet den zu bedruckenden Raum, der beim Druck über das Zielformat hinausgeht. Um ein randloses Druckresultat zu erhalten, wird eine größere Fläche als die tatsächlich benötigte gedruckt. Dabei müssen alle Elemente, die bis zum Rand des Zielformats sichtbar sein sollen, über diesen Rand hinaus angelegt werden, üblicherweise 3 mm. Beim anschließenden Stanzen auf das gewünschte Zielformat wird die Beschnittzugabe zusammen mit dem Gitterabfall entfernt. Ohne Beschnittzugabe käme es zu unschönen und unprofessionellen weißen Streifen am Rand des Etiketts. Beschnittzugabe Zielformat (Stanzkontur) 6

7 Seite 7 von 16 Blitzer und Trapping (Überfüllen) Trapping auf Deutsch auch Überfüllen bezeichnet eine Methode bzw. ein Verfahren innerhalb des Reproduktionsprozesses für alle Druckverfahren, das für ein qualitativ hochwertiges Druckerzeugnis notwendig ist. Wenn in einem Druckverfahren mehrere Farben einzeln und nacheinander übereinandergedruckt werden müssen, dann muss der Bedruckstoff stets perfekt in der Druckanlage ausgerichtet sein (passgenau). Andernfalls (bei Passerdifferenzen) können an der Grenzlinie zweier Druckfarben weiße Ränder oder Löcher, sogenannte Blitzer, entstehen. In der Abbildung sind die unerwünschten Blitzer links in Reihe 4 deutlich zu sehen, hier scheint das weiße Papier durch. Zum Verständnis: Die Farbe des Hintergrundes besteht aus 100 % Cyan, während die Farbe der Buchstaben zu 100 % aus Magenta besteht. Da die Druckbögen beider Farben nicht exakt übereinandergedruckt wurden, sondern leicht versetzt, bleibt ein kleiner Bereich dazwischen unbedruckt. Auf der anderen Seite des Buchstabens überschneiden sich hingegen die Farben Cyan und Magenta, was zur Folge hat, dass hier ein Blauton entsteht. In der Praxis ist es unmöglich, immer eine perfekte Ausrichtung zu einzuhalten, deshalb verwendet man das Trapping. Einfach ausgedrückt wird dabei um das hellere Objekt, hier Cyan, eine dünne Linie gelegt, sodass sich die Grenzflächen minimal überlappen. In diesem Fall führt das dazu, dass an der Grenzfläche beide Druckfarben (Cyan und Magenta) übereinandergedruckt werden, so dass kleine Passerdiffernzen kompensiert werden, solange die Verschiebung nicht größer als der Überlappungsbereich ist. Die Größe der Überlappung hängt von der verwendeten Drucktechnik ab. Während im modernen Offsetdruck eine sehr genaue Ausrichtung möglich ist, benötigt man beim Siebdruck eine stärkere Überfüllung, um Blitzer wirkungsvoll zu verhindern. Vor allem im Verpackungsdruck und beim Einsatz stark deckender Farben (z. B. Metallicfarben) sollte das Trapping den Spezialisten der ausführenden Druckerei vorbehalten bleiben. Mehrfarbige Schriften Eine ähnliche Problematik ergibt sich, wenn (vor allem sehr kleine und dünne) Schriften mehrfarbig angelegt werden. Das hat zur Folge, dass das Schriftbild bei leichten Passerdifferenzen unscharf erscheint. Dehalb sollten kleine Schriften möglichst nicht gerastert werden. Besser ist, wenn sie nur in einer kräftigen Farbe (z.b. Schwarz oder einer Sonderfarbe) angelegt werden. Das garantiert ein gestochen scharfes Schriftbild und somit auch eine bessere Lesbarkeit 7

8 Seite 8 von 16 Raster-Abrisse Hierbei handelt es sich um ein Problem, das nur bei den Hochdruckverfahren (Flexo- bzw. Buchdruck) vorkommt. Die Abb. rechts zeigt, warum: Hier sehen Sie die starke Vergrößerung von Rasterpunkten auf einem Flexodruck- Klischee. Nur die Spitzen der Kegel werden als Rasterpunkte auf dem Bedruckstoff abgebildet. Unterhalb einer bestimmten Schwelle (in der Regel bei einemtonwert von 3%) werden die kegelförmigen Sockel der Rasterpunkte zu dünn, somit instabil und brechen beim Drucken weg. Nur dieser kleine Bereich druckt. Im Druck äußert sich das dann wie unten abgebildet. Im linken Bild ist das ursprüngliche Motiv, rechts das Druckergebnis. In den rot eingerahmten Bereichen kommt es zu Rasterabrissen. Als Korrekturmaßnahme werden im Bild die hellsten Tonwerte auf mindestens 3% angehoben. Dadurch erscheinen das Bild und der Verlauf zwar in den hellen Bereichen etwas dunkler, aber der unschöne Rasterabriss wird so vermieden. 8

9 Merkblatt zur Herstellung von Daten Kleines Etikett, aber jede Menge Text Seite 9 von 16 Wickeletikett Manchmal muss auf einem kleinen Etikett eine große Textmenge untergebracht werden. Oft werden dann Schriftgröße und -breite sowie die Laufweite der Schrift soweit reduziert, bis alle Informationen auf das Etikett passen. Schriftgrößen unter 6 Punkt sind aber selbst für Menschen ohne Sehstörungen anstrengend zu lesen und sind in einer Schriftgröße kleiner als 3 Punkt nur noch schwer zu drucken. Für diese Fälle gibt es Alternativen, nämlich Wickel-, Multipage- oder Booklet-Etiketten. Diese kosten zwar in der Herstellung etwas mehr, bieten dafür aber eine Menge Platz für umfangreiche Texte - auch auf kleinen Verpackungen. Und oft können, wo vorher z.b. mehrere Sprachversionen eines Etiketts nötig waren, diese in einem einzigen Wickel-, Multipageoder Booklet-Etikett vereinigt werden. Multipage-Etikett Wickeletiketten ermöglichen die Unterbringung von viel mehr Informationen, als es auf herkömmlichen Haftetiketten möglich ist. Bedruckt werden können Vorder- und Rückseite auf einer Fläche die größer ist, als der Umfang einer Flasche oder Dose. So lassen sich umfangreiche Fremdsprachentexte, Gebrauchsanweisungen und ähnliches problemlos auch auf kleinen Gebinden realisieren. Wo bisher mehrere Etikettenversionen nötig waren, genügt nun ein Wickeletikett. Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung von Wickeletiketten für Ihre spezielle Anwendung. Bitte sprechen Sie uns an wir sind für Sie da. Ihre wilkri etiketten Carl-Zeiss-Straße Reutlingen-Betzingen Tel.: ( ) Fax: ( ) Multi Page-Etiketten HL 7/05 Booklet-Etikett Auf drei Seiten können extrem viele Informationen untergebracht werden. Eine Vorderund zwei Rückseiten können bedruckt werden. Gegenüber herkömmlichen Etiketten steht deshalb der 3-fache Platz zur Verfügung. So lassen sich umfangreiche Fremdsprachentexte, Gebrauchsanweisungen und ähnliches problemlos auch auf Gebinden realisieren, die wenig Platz bieten. Wo bisher mehrere Etikettenversionen nötig waren, genügt nun ein Multi Page-Etikett. Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung von Multi Page - Etiketten für Ihre spezielle Anwendung. Bitte sprechen Sie uns an wir sind für Sie da. Ihre wilkri etiketten Carl-Zeiss-Straße Reutlingen-Betzingen Tel.: ( ) Fax: ( ) HL 8/05 9

10 Seite 10 von 16 EAN-Codes Standardgrößen Bei EAN-Codes sollte die Mindestgröße SC 0 möglichst nicht unterschritten werden. Auch die weißen Ruhezonen am Anfang und Ende des Codes müssen frei bleiben, da sonst die Lesbarkeit des Codes beeinträchtigt wird. EAN-8 SC 0 (82%) SC 1 (90%) SC 2 (100%) SC 3 (110%) SC 4 (120%) SC 5 (135%) SC 6 (150%) SC 7 (165%) SC 8 (185%) SC 9 (200%) 10

11 Seite 11 von 16 EAN-Codes Standardgrößen Bei EAN-Codes sollte die Mindestgröße SC 0 möglichst nicht unterschritten werden. Auch die weißen Ruhezonen am Anfang und Ende des Codes müssen frei bleiben, da sonst die Lesbarkeit des Codes beeinträchtigt wird. EAN-13 SC 0 (82%) SC 1 (90%) SC 2 (100%) SC 3 (110%) SC 4 (120%) SC 5 (135%) SC 6 (150%) SC 7 (165%) SC 8 (185%) SC 9 (200%) 11

12 Seite 12 von 16 Farbkombinationen für Barcodes Für den Scanner lesbare Farbkombinationen: schwarz auf weiß blau auf weiß grün auf weiß braun auf weiß Ebenfalls mögliche Farbkombinationen. Diese müssen jedoch im Einzelfall (abhängig vom Druckverfahren) geprüft werden. schwarz auf gelb blau auf gelb grün auf gelb braun auf gelb schwarz auf orange blau auf orange grün auf orange braun auf orange schwarz auf rot blau auf rot grün auf rot braun auf rot Für den Scanner NICHT lesbare Farbkombinationen: rot auf weiß gelb auf weiß hellbraun auf weiß gold auf weiß orange auf weiß blau auf grün rot auf gelb rot auf gold schwarz auf blau schwarz auf grün schwarz auf braun schwarz auf gold rot auf blau rot auf grün rot auf hellbraun orange auf gold 12

Von den Daten zur Druckfreigabe Ein vorgegebener Weg

Von den Daten zur Druckfreigabe Ein vorgegebener Weg Von den Daten zur Druckfreigabe Ein vorgegebener Weg Der Start ist die Artwork Datei Für die Übertragung dieser digitalen Daten stellen wir Ihnen gerne den Zugang auf unseren FTP-Server zur Verfügung.

Mehr

Ihr sicherer Weg zu Druckdaten

Ihr sicherer Weg zu Druckdaten Ihr sicherer Weg zu Druckdaten ein Leitfaden Titelbild: rcfotostock Liebe Kundin, lieber Kunde, damit Ihr Produkt auch möglichst reibungslos durch unseren Workflow läuft, haben wir Ihnen einen Leitfaden

Mehr

Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten

Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Die Grafikdaten für die Bedruckung der Discs und der Drucksachen, mit denen Sie Ihre

Mehr

NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung

NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung Hinweise zur Erstellung einer PDF-Datei Warum eine PDF-Datei NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung Offene Dateien, wie von Microsoft Word oder OpenOffice, können an jedem

Mehr

0 52 32-69 60 60 oder support@prinopa.de. So erstellen Sie Ihre Druckdaten: Wenn Sie Fragen zur Druckdatenerstellung haben, beraten wir Sie gerne:

0 52 32-69 60 60 oder support@prinopa.de. So erstellen Sie Ihre Druckdaten: Wenn Sie Fragen zur Druckdatenerstellung haben, beraten wir Sie gerne: So erstellen Sie Ihre Druckdaten: Damit Ihr Produkt auch nach Ihren Vorstellungen gedruckt und gefertigt werden kann, beachten Sie bitte beim Design Ihres Produkts folgende Punkte und Qualitätsregeln:

Mehr

Diplomshop24. Anleitung. Wie erstelle ich eine Vorlage für den CD-Druck

Diplomshop24. Anleitung. Wie erstelle ich eine Vorlage für den CD-Druck Diplomshop24 Anleitung Wie erstelle ich eine Vorlage für den CD-Druck Inhalt 1.0 Download 3 1.1 Word Vorlage downloaden 1.2 Word Vorlage öffnen 1.3 Word Vorlage bearbeiten 1.4 Farben in Word Vorlage Nr.

Mehr

CD und DVD Fertigung

CD und DVD Fertigung CD und DVD Fertigung Spezifikationen für die Labelbedruckung Die folgenden Hinweise sind wichtige Spezifikationen und Empfehlungen zum Bedrucken der CD im Offset- bzw. im Siebdruckverfahren und das dafür

Mehr

Z-CARD TECHNISCHE RICHTLINIEN

Z-CARD TECHNISCHE RICHTLINIEN TECHNISCHE RICHTLINIEN Das Erstellen von Daten für BASIEREND AUF DER ANGEHÄNGTEN CHECKLISTE WERDEN WIR IN DEN FOLGENDEN SCHRITTEN AUF POTENTIELLE PROBLEME HINWEISEN, DAMIT DER DRUCKAUFTRAG KORREKT UND

Mehr

Datenblatt Konturschnitt/Fräsung

Datenblatt Konturschnitt/Fräsung Allgemeine Infos zum Datenhandling Anlieferung der Druckdaten Postweg Per E-Mail Upload über Webserver Datenträger Medienkraftwerk GmbH I Felix-Wankel-Str. 13 I 53881 Euskirchen daten@medienkraftwerk.de

Mehr

Satzhilfen Publisher Seite Einrichten

Satzhilfen Publisher Seite Einrichten Satzhilfen Publisher Seite Einrichten Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Seite einzurichten, wir fangen mit der normalen Version an, Seite einrichten auf Format A5 Wählen Sie zunächst Datei Seite einrichten,

Mehr

Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de

Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de Druckdaten CopyFactory Nürnberg GmbH Willstrasse 4-6 90429 Nürnberg Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de Hinweise In Druckereien werden Drucksachen

Mehr

Der Schriftzug Transparenz hingegen ist lichtdurchlässig, der cyanfarbige Hintergrund addiert sich mit dem Gelb der Schrift zu Grün.

Der Schriftzug Transparenz hingegen ist lichtdurchlässig, der cyanfarbige Hintergrund addiert sich mit dem Gelb der Schrift zu Grün. Dieser Eintrag behandelt die Themen Transparenz, Überdrucken, Überfüllen und die hierfür relevanten Versionen 1.3 und 1.4 des Portable Document Formats (PDF). 1.1 Transparenz Unter Transparenz versteht

Mehr

123CARDS Druckdatenanleitung (1/2014) 9. Veredelung. Lochung. Heißfolienprägung. Unterschriftenfeld. Hologramme. Rubbelfelder.

123CARDS Druckdatenanleitung (1/2014) 9. Veredelung. Lochung. Heißfolienprägung. Unterschriftenfeld. Hologramme. Rubbelfelder. Druckdatenanleitung (1/2014) Inhaltsübersicht 1. Auflösung 2. Dateiformate 8. Personalisierung Allgemein 9. Veredelung Lochung Herforder-Str. 237 33609 Bielefeld Deutschland Tel: (0521) 329 90 320 Fax:

Mehr

Klebegebundene Broschüre A5 hoch Umschlag

Klebegebundene Broschüre A5 hoch Umschlag PRODUKT FACTSHEET 296 mm + Rückenstärke Klebegebundene Broschüre A5 hoch Umschlag Format offen: 296 + Rückenstärke : 148 Außenseite Umschlag (PDF-Seite 1) Rückseite U4 Rücken Titelseite U1 Allgemeine Hinweise:

Mehr

Leitfaden für anspruchsvolle F&W-Kunden

Leitfaden für anspruchsvolle F&W-Kunden datenübertragung offene daten farbe verarbeitung weiterführendes bilder schriften allgemein Leitfaden für anspruchsvolle F&W-Kunden Ihr Druckspezialist für Qualität & Innovation in Kienberg. Fon 08628-9884

Mehr

Datentransfer Programme Bilder Texte/Schriften Logos Überfüllungen PDF Proof Kontakt. Richtlinien Computer-To-Screen

Datentransfer Programme Bilder Texte/Schriften Logos Überfüllungen PDF Proof Kontakt. Richtlinien Computer-To-Screen Richtlinien Computer-To-Screen So kommen Ihre Daten zu uns: Datenträger: CD-Rom, DVD, USB-Stick, externe Festplatte E-Mail: vorstufe@iffland.de FTP-Server: iffland-siebdruck.de Die Zugangsdaten erhalten

Mehr

Eine PDF-Druckvorlage mit Adobe InDesign erstellen

Eine PDF-Druckvorlage mit Adobe InDesign erstellen Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, welche Einstellungen Sie in Adobe InDesign wählen können, um ein professionelles Layout zu gestalten, die korrekten Farbeinstellungen vorzunehmen und eine hochwertige

Mehr

So erstellen Sie Ihre Druckdaten

So erstellen Sie Ihre Druckdaten So erstellen Sie Ihre Druckdaten Wichtig für ein gutes Druckergebnis Liebe Kunden, bitte bereiten Sie Ihre Druckdaten nach den hier beschriebenen Vorgaben auf. Wenn diese nicht eingehalten wurden, können

Mehr

WIR SIND RUNDUM IHRE CENTRALSTATION FÜR DRUCK UND KOPIE

WIR SIND RUNDUM IHRE CENTRALSTATION FÜR DRUCK UND KOPIE Druckcheck CENTRALSTATION WIR SIND RUNDUM IHRE CENTRALSTATION FÜR DRUCK UND KOPIE Inhalt Druckcheck... 4 Checkliste für Ihre Druckdaten Checkliste für ihre Druckdateien 1. Farben Um Abweichungen in der

Mehr

Daten, die in einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop erstellt wurden, benötigen wir als TIF- oder JPG- Datei. Für diese Daten gilt außerdem:

Daten, die in einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop erstellt wurden, benötigen wir als TIF- oder JPG- Datei. Für diese Daten gilt außerdem: So erstellen Sie Ihre Druckdaten Wichtig für ein gutes Druckergebnis NEU bei FYLERALARM: Daten- und Layout-Service Wir beraten Sie zu allen Fragen rund ums Drucken bei FLYERALARM. Rufen Sie uns an: 0931-46584001

Mehr

In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de

In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de dateivorgaben In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de Dateivorgaben Dokumentformat / Anschnitt Seite 2 Auflösung Seite 3 Farbe Seite

Mehr

BESCHNITTZUGABE EINSTELLUNGEN

BESCHNITTZUGABE EINSTELLUNGEN BESCHNITTZUGABE EINSTELLUNGEN Nachfolgend eine Erklärung inklusive Screenshots wie Sie ganz einfach eine Beschnittzugabe bei Ihrem Indesign- oder Word-Dokument einstellen können. ÜBERFÜLLER - BESCHNITTZUGABE

Mehr

Erstellung von Präsentationspostern

Erstellung von Präsentationspostern Erstellung von Präsentationspostern Grundlagen der Gestaltung Für die Gestaltung gibt es einige grundsätzliche Dinge. Ein Präsentationsposter ist etwas ganz Anderes als ein gedrucktes Erzeugnis das ich

Mehr

Ein PDF erstellen. aus Adobe InDesign CC. Langner Marketing Unternehmensplanung Metzgerstraße 59 72764 Reutlingen

Ein PDF erstellen. aus Adobe InDesign CC. Langner Marketing Unternehmensplanung Metzgerstraße 59 72764 Reutlingen aus Adobe InDesign CC Langner Marketing Unternehmensplanung Metzgerstraße 59 72764 Reutlingen T 0 71 21 / 2 03 89-0 F 0 71 21 / 2 03 89-20 www.langner-beratung.de info@langner-beratung.de Über Datei >

Mehr

Adobe Photoshop CS2, CS3, CS4, CS5 mit Auto-SoftProof-Ansicht

Adobe Photoshop CS2, CS3, CS4, CS5 mit Auto-SoftProof-Ansicht Typischerweise belässt und bearbeitet man digitale Bilder im RGB-Farbmodus, auch wenn das Hauptausgabeziel ein CMYK- Farbraum ist. Um eine farbliche Kontrolle des Ergebnisses während der Bearbeitung zu

Mehr

Digitaldruck und Druckvorstufe leicht gemacht

Digitaldruck und Druckvorstufe leicht gemacht 1. Druckverfahren oder wie machen die das nur? Die für uns wichtigsten Druckverfahren sind Offset- und Digitaldruck. Offset: Das bekanntere Verfahren, welches man aus Druckereien kennt. Der Druck erfolgt

Mehr

http://bitschmiede.com post@bitschmiede.com Drucken von Webseiten Eine Anleitung, Version 1.0

http://bitschmiede.com post@bitschmiede.com Drucken von Webseiten Eine Anleitung, Version 1.0 http://bitschmiede.com post@bitschmiede.com Drucken von Webseiten Eine Anleitung, Version 1.0 Drucken von Webseiten Autor: Christian Heisch Technischer Verantwortlicher für die Webseitenumsetzung bei

Mehr

bekommt das Layout von Broschüren, Flyern, Visitenkarten oder Einladungskarten eine zusätzliche Dimension, die sogar fühlbar ist.

bekommt das Layout von Broschüren, Flyern, Visitenkarten oder Einladungskarten eine zusätzliche Dimension, die sogar fühlbar ist. Anleitung für partiellen Lack und Glitzerlack Wer mit seinen Druckerzeugnissen auffallen will, der kann mit Veredelungen hochbrillante Farbeffekte erzielen. Ein glanzvoller Effekt ist die partielle UV-Lackierung.

Mehr

S/W mit PhotoLine. Inhaltsverzeichnis. PhotoLine

S/W mit PhotoLine. Inhaltsverzeichnis. PhotoLine PhotoLine S/W mit PhotoLine Erstellt mit Version 16.11 Ich liebe Schwarzweiß-Bilder und schaue mir neidisch die Meisterwerke an, die andere Fotografen zustande bringen. Schon lange versuche ich, auch so

Mehr

Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden. druckerei und verlag seit 1882 e.k.

Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden. druckerei und verlag seit 1882 e.k. Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden druckerei und verlag seit 1882 e.k. Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite 5 Dokument richtig anlegen (Teil 1) Seite 6 Dokument richtig anlegen (Teil 2) Seite

Mehr

Vorgaben für die Datenanlieferung Wellkarton Model AG Weinfelden

Vorgaben für die Datenanlieferung Wellkarton Model AG Weinfelden Vorgaben für die Datenanlieferung Wellkarton Model AG Weinfelden Version 01 1 23.6.2017 Übermittlung der Druckdaten Für die Übermittlung Ihrer Druckdaten an die Model AG stehen Ihnen folgende Optionen

Mehr

Digitaldruck und Druckvorstufe - leicht gemacht

Digitaldruck und Druckvorstufe - leicht gemacht Digitaldruck und Druckvorstufe - leicht gemacht 1. Druckverfahren, oder wie machen die das nur? Die für uns wichtigsten Druckverfahren sind Offset- und Digitaldruck. Offset: Das bekanntere Verfahren, welches

Mehr

Die Schul(-landheim)druckerei geht auf die Methode des Reformpädagogen Celestin Freinet (1896-1966) zurück.

Die Schul(-landheim)druckerei geht auf die Methode des Reformpädagogen Celestin Freinet (1896-1966) zurück. J U G E N D H A U S L E I N A C H Anleitung Druckerei Die Schul(-landheim)druckerei geht auf die Methode des Reformpädagogen Celestin Freinet (1896-1966) zurück. 1. Vorbereitung: Texte überlegen und schreiben,

Mehr

DRUCK DESIGN Druckdaten aus QuarkXPress Passport

DRUCK DESIGN Druckdaten aus QuarkXPress Passport Druckdaten aus QuarkXPress Passport (Stand Juni: 2013) Allgemeines Diese Anleitung garantiert Ihnen nicht die richtige Erstellung Ihrer Druckdaten. Vielmehr soll sie als Hilfestellung dienen. Wenn Sie

Mehr

Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac)

Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac) Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac) Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der nachfolgenden Anleitung möchten wir Ihnen bei der Erstellung einer druckfähigen PDF helfen.

Mehr

Der Frosch als Vektorgrafik

Der Frosch als Vektorgrafik Der Frosch als Vektorgrafik Einen Frosch erstellen und dabei typische Arbeitsweisen in CorelDraw kennen lernen Den auf der Titelseite von Draw dargestellten Frosch wollen wir nun nach basteln. Die benötigten

Mehr

Erstellen einer Collage. Zuerst ein leeres Dokument erzeugen, auf dem alle anderen Bilder zusammengefügt werden sollen (über [Datei] > [Neu])

Erstellen einer Collage. Zuerst ein leeres Dokument erzeugen, auf dem alle anderen Bilder zusammengefügt werden sollen (über [Datei] > [Neu]) 3.7 Erstellen einer Collage Zuerst ein leeres Dokument erzeugen, auf dem alle anderen Bilder zusammengefügt werden sollen (über [Datei] > [Neu]) Dann Größe des Dokuments festlegen beispielsweise A4 (weitere

Mehr

Visitenkarten 85 x 55 mm

Visitenkarten 85 x 55 mm Ihre Online Druckerei in Österreich www.businessdruck.at Datenblatt für Visitenkarten Bestimmungen für Druckvorlagen Visitenkarten Dateiformat: PDF Endformat: Druckformat: 89 x 59 mm inkl. 2 mm Anschnitt*

Mehr

Bedruckte Ballone. Standard-Ballondruck Seite 2 Für einfachere Motive mit klar abgegrenzten Farbflächen. Nicht passergenau.

Bedruckte Ballone. Standard-Ballondruck Seite 2 Für einfachere Motive mit klar abgegrenzten Farbflächen. Nicht passergenau. Bedruckte Ballone Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Möglichkeiten im Ballondruck. Verschiedene Ballonarten und unterschiedliche Druckverfahren geben Ihnen vielfältige Möglichkeiten den passenden

Mehr

Etiketten bedrucken. Allgemein. Einstellungen. SOFTplus Merkblatt

Etiketten bedrucken. Allgemein. Einstellungen. SOFTplus Merkblatt SOFTplus Merkblatt Etiketten bedrucken Allgemein Mit THERAPIEplus können auch Etiketten gedruckt werden. Sie haben die Möglichkeit, eine ganze Serie von Etiketten zu drucken, z.b. für Serienbriefe. Bei

Mehr

Anleitung Stempelerstellung Geocoinshop.de

Anleitung Stempelerstellung Geocoinshop.de Anleitung Stempelerstellung Geocoinshop.de Um deinen eigenen Stempel zu erstellen, kannst Du fertige Elemente benutzen, oder eigene Logos, Bilder, etc hochladen, um sie dann mit Text zu kombinieren. Du

Mehr

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können.

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können. Microsoft Publisher Der Microsoft Publisher wird zwar im professionellen Bereich kaum verwendet, wenn man einen professionellen Druckerservice verwenden will, gibt es aber die Möglichkeit des Speicherns

Mehr

Wie Sie mit Mastern arbeiten

Wie Sie mit Mastern arbeiten Wie Sie mit Mastern arbeiten Was ist ein Master? Einer der großen Vorteile von EDV besteht darin, dass Ihnen der Rechner Arbeit abnimmt. Diesen Vorteil sollten sie nutzen, wo immer es geht. In PowerPoint

Mehr

www.schülerplaner.org

www.schülerplaner.org Was wir von Ihnen bekommen sollten: Umschlag vorne außen = Cover (U1) Umschlag vorne innen (U2) Umschlag hinten innen (U3) Umschlag hinten außen = Backcover (U4) 8 Seiten individueller Teil vorne (+ ggf.

Mehr

Jetzt wird auf die Zahl 2 geklickt und die Höhe der Zeile 2 eingestellt. Die Vorgehensweise ist wie

Jetzt wird auf die Zahl 2 geklickt und die Höhe der Zeile 2 eingestellt. Die Vorgehensweise ist wie Hergestellt nur für den privaten Gebrauch von Harry Wenzel. w Kopieren Vervielfältigen nur mit Genehmigung des Verfassers! apple Mit Excel einen Kalender für das Jahr 2013 erstellen. Vorab erst noch ein

Mehr

Broschüre klebegebunden A5 148 x 210 mm

Broschüre klebegebunden A5 148 x 210 mm Ihre Online Druckerei in Österreich www.businessdruck.at Datenblatt für Broschüre klebegebunden A5 148 x 210 mm Bestimmungen für Druckvorlagen Broschüren klebegebunden A5 Dateiformat: PDF Offenes Endformat:

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN Vielen Dank, dass Sie sich für flyerheaven.de als Druckdienstleister entschieden haben. Wir sind immer bestrebt, Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein optimales

Mehr

Druckdaten Spezifikation

Druckdaten Spezifikation Druckdaten Spezifikation Bedruckbarer Bereich CD / CD-R / DVD-R: 24 117 mm - 1 - Stand: Juni 2012 Bedruckbarer Bereich DVD: 20 117 mm - 2 - Stand: Juni 2012 Format: Text vektorisiert: Bevorzugt PDF/X4,

Mehr

PDF und andere Dateiformate

PDF und andere Dateiformate PDF und andere Dateiformate Um bei der Verarbeitung Ihrer Druckdaten möglichst optimale Druckergebnisse zu erzielen, hier ein paar Tipps und Hinweise. Soweit sich Hinweise auf das Betriebssytem beziehen,

Mehr

Online-Anwendung FIONA in. Hinweise zur Browsereinrichtung

Online-Anwendung FIONA in. Hinweise zur Browsereinrichtung Online-Anwendung FIONA in Hinweise zur Browsereinrichtung Landesamt für Geoinformation und Raumentwicklung Ref. 35, GDZ, Kornwestheim 17.03.2015 17.03.155 Seite 1 von 10 Inhalt 1. Inhalt Online-Anwendung

Mehr

Drucken mit Spotfarben

Drucken mit Spotfarben Application Notes Drucken mit Spotfarben Inhalt Einleitung... Grundlegende Konfiguration der Druckumgebung... Volltonfarbkanäle drucken... Bild vorbereiten... Bild importieren... Mehrkanal-TIFF-Dateien...

Mehr

Erstellen der Barcode-Etiketten:

Erstellen der Barcode-Etiketten: Erstellen der Barcode-Etiketten: 1.) Zuerst muss die Schriftart Code-39-Logitogo installiert werden! Das ist eine einmalige Sache und muss nicht zu jeder Börse gemacht werden! Dazu speichert man zunächst

Mehr

So erstellen Sie Ihre Druckdaten:

So erstellen Sie Ihre Druckdaten: So erstellen Sie Ihre Druckdaten: Damit Ihr Produkt auch nach Ihren Vorstellungen gedruckt und gefertigt werden kann, beachten Sie bitte beim Design Ihres Produkts folgende Punkte und Qualitätsregeln:

Mehr

Teiltransparente Bilder

Teiltransparente Bilder Ralf Eberle: Im folgenden eine Anleitung, wie man mit FixFoto teiltransparente Bilder für den Hintergrund von Web-Seiten oder auch Web-Tabellen erstellen kann. Verwendete FixFoto-Werkzeuge: Farbabgleich

Mehr

Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen

Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen Wir wollen, dass ihr einfach für eure Ideen und Vorschläge werben könnt. Egal ob in ausgedruckten Flyern, oder in sozialen Netzwerken und

Mehr

Mit dem sogenannten Seriendruck können Etiketten und Briefe mit einer Adressdatei (z. B. Excel) verknüpft werden.

Mit dem sogenannten Seriendruck können Etiketten und Briefe mit einer Adressdatei (z. B. Excel) verknüpft werden. WORD 2010 Etiketten drucken Mit dem sogenannten Seriendruck können Etiketten und Briefe mit einer Adressdatei (z. B. Excel) verknüpft werden. Diese Anwendung erfolgt über die Registerkarte Sendungen 1

Mehr

Tutorial: Fotobuch gestalten und für die Ausgabe vorbereiten

Tutorial: Fotobuch gestalten und für die Ausgabe vorbereiten Tutorial: und für die Ausgabe vorbereiten Formulare mit ausgefeiltem Layout CD-ROM Die Beispieldatei finden Sie auf der CD-ROM im Ordner»Arbeitsdateien\ Tutorial\Fotobuch«. In den Zeiten der Digitalfotografie

Mehr

DIGITAL druck. Datenübernahme

DIGITAL druck. Datenübernahme DIGITAL druck Datenübernahme 02 DD 2013 Datenübernahme Digital-, Sieb- und Flexodruck Grundsätzlich können wir alle Daten aus den gängigen Grafi k- und DTP-Programmen übernehmen und weiterverarbeiten.

Mehr

Screening for Illustrator. Benutzerhandbuch

Screening for Illustrator. Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Contents 1. Einführung... 3 2. Screening for Illustrator - Übersicht... 4 3. Screening for Illustrator - Arbeitsverfahren... 5 4. Zusätzliche Leistungsmerkmale der InkManager-Tabelle...7

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS Vielen Dank, dass Sie sich für flyerheaven.de als Druckdienstleister entschieden haben. Wir sind immer bestrebt, Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein optimales

Mehr

Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN

Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN 2009 CeWe Color AG & Co OHG Alle Rechte vorbehalten Was ist das CEWE FOTOBUCH? Das CEWE FOTOBUCH ist ein am PC erstelltes Buch mit Ihren persönlichen

Mehr

Anleitung Homepage TAfIE

Anleitung Homepage TAfIE Anleitung Homepage TAfIE Wichtig: Die HP kann nur mit Mozilla Firefox korrekt bearbeitet werden. Wer den Browser noch nicht am Computer hat, muss ihn herunterladen und installieren. Freigabe von Veröffentlichungen:

Mehr

Christoph Künne. Ebenen. Photoshop-Basiswissen Band 8 Edition DOCMA

Christoph Künne. Ebenen. Photoshop-Basiswissen Band 8 Edition DOCMA Christoph Künne Ebenen Photoshop-Basiswissen Band 8 Edition DOCMA Textebenen 8 27 Textebenen In den ersten Photoshop-Versionen erwies sich die Arbeit mit Texten als ausgesprochen kompliziert. Zunächst

Mehr

Installation Terminkarten- und Etikettendrucker

Installation Terminkarten- und Etikettendrucker SOFTplus Merkblatt Terminkarten- und Etikettendrucker TERMINplus besitzt eine optionale Schnittstelle, die es Ihnen erlaubt, die nächsten Termine eines Patienten direkt auf Terminkarten auszudrucken und

Mehr

Domino Feldplaner 3.3

Domino Feldplaner 3.3 Domino Feldplaner 3.3 Handbuch - 2 - Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkung (Seite 3) 2. Systemvoraussetzungen (Seite 3) 3. Der erste Start des Feldplaners (Seite 3) 4. Funktionen des Feldplaners (Seite 4)

Mehr

Zusammen neue Wege finden

Zusammen neue Wege finden Zusammen neue Wege finden Individuelle Wünsche sind bei uns gern gesehene Herausforderungen. Sie fördern gemeinsame Stärken und innovative Lösungen. Um die reibungslose Abwicklung eines Auftrags zu sichern

Mehr

Dokumentation. Serienbriefe mit Galileo-Daten im Word erstellen

Dokumentation. Serienbriefe mit Galileo-Daten im Word erstellen Dokumentation Serienbriefe mit Galileo-Daten im Word erstellen K:\Dokumentationen\Galileo bibwin Kunden Dokus\Kurz-Doku Seriendruck.doc 04.03.2008 1 Ablauf...2 2 Kundenadressen...3 3 Datenexport...4 3.1

Mehr

Absenden von Plotaufträgen

Absenden von Plotaufträgen Digitallabor Landschaftsarchitektur Fachbereich V Studiengang Landschaftsarchitektur Absenden von Plotaufträgen 1. Plotdatei aus Programm erstellen Im Digitallabor Landschaftsarchitektur können Plotaufträge

Mehr

Elektronische Bilderbücher mit Powerpoint 2010 erstellen

Elektronische Bilderbücher mit Powerpoint 2010 erstellen Anleitung Bücher in MS Powerpoint 2007 von Sabina Lange, Ergänzung und Übertragung für Powerpoint 2010 durch Igor Krstoski. Bedingt durch die wieder leicht veränderte Optik in Powerpoint 2010 und veränderte

Mehr

Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen

Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen v1.0. Jun-15 1 1 Vorwort Sehr geehrte Autorinnen und Autoren, wir haben für Sie eine Dokumentenvorlage für Microsoft Word entwickelt, um Ihnen die strukturierte

Mehr

1 Was heißt Reinzeichnung?

1 Was heißt Reinzeichnung? 1 Was heißt Reinzeichnung? 2 Durchführung Worauf muss geachtet werden? 2.1. Textsatz 2.2. Dokument 2.3. Bildmaterial 2.3.1. Runterrechnen von Bildern 2.4. Druckreifes PDF 1 Was heißt Reinzeichnung? Eine

Mehr

GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN!

GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN! 1 2 GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN! Honorieren Sie herausragende Leistungen mit besonderen Präsenten. Individuell gestaltete Pokale, Medaillen oder einfach etwas Besonderes aus hochwertigem

Mehr

So erstellen Sie Ihre Druckdaten:

So erstellen Sie Ihre Druckdaten: So erstellen Sie Ihre Druckdaten: Damit Ihr Produkt auch nach Ihren Vorstellungen gedruckt und gefertigt werden kann, beachten Sie bitte beim Design Ihres Produkts folgende Punkte und Qualitätsregeln:

Mehr

S I E B D R U C K & D I G I T A L D R U C K

S I E B D R U C K & D I G I T A L D R U C K MEDIA-73 GROUP WWW.BANNER-CHANNEL.DE WWW.FAHNENWERK.DE WWW.WERBEPLANEN.COM WWW.MEDIA-73.DE S I E B D R U C K & D I G I T A L D R U C K Fahnendruck P r e i s l i s t e 2 0 1 0 Wir bieten Ihnen hier zwei

Mehr

Pixel oder Vektor? Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Dateiformate. Langner Marketing Unternehmensplanung Metzgerstraße 59 72764 Reutlingen

Pixel oder Vektor? Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Dateiformate. Langner Marketing Unternehmensplanung Metzgerstraße 59 72764 Reutlingen Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Dateiformate Stand April 2016 Langner Marketing Unternehmensplanung Metzgerstraße 59 72764 Reutlingen T 0 71 21 / 2 03 89-0 F 0 71 21 / 2 03 89-20 www.langner-beratung.de

Mehr

BARTSCH. Kalender-Kollektion. Individualisierte Jahresplaner und Organisationskalender

BARTSCH. Kalender-Kollektion. Individualisierte Jahresplaner und Organisationskalender BARTSCH 2016 Kalender-Kollektion Individualisierte Jahresplaner und Organisationskalender BARTSCH AG Ringstrasse 37 7000 Chur Switzerland Tel. +41 (0) 71 3102241 Fax: +41 (0) 71 3102242 info@bartsch-ag.ch

Mehr

Bildcollage mittels Ebenen: Die Wunderblume

Bildcollage mittels Ebenen: Die Wunderblume Kapitel 2: Bildcollage mittels Ebenen: Die Wunderblume Um interessante Manipulationen zu machen kann man auch die Größe und den Anteil der einkopierten Teile verändern. Hier nun entsteht die phantastische

Mehr

Schülerarbeiten per Computer präsentieren & umzu

Schülerarbeiten per Computer präsentieren & umzu Roland Bühs Schülerarbeiten per Computer präsentieren & umzu Rohfassung Schüler präsentieren Refis Draft Version 1 Inhalt Schülerarbeiten mit Computertechnologie präsentieren... 3 Vorarbeiten:... 3 Powerpoint...

Mehr

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung LABOKLIN App Gebrauchsanweisung Inhalt Gebrauchsanweisung...3 Einführung...3 Einrichtung der App...3 Speichern Sie den Link auf Ihrem Startbildschirm...4 Anleitung für Apple...4 Anleitung für Android...4

Mehr

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015 Inhalte Das Jahr 2014 geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen und fast gleichzeitig auch mein erstes Jahr beim DFTA-Flexodruck Fachverband e.v. Rückblickend war es für mich ein spannendes und interessantes

Mehr

Belichtung mit Tonwertkorrektur verbessern

Belichtung mit Tonwertkorrektur verbessern Belichtung mit Tonwertkorrektur verbessern Die meisten Digitalfotos müssen vor dem Ausdruck bearbeitet werden: Helligkeit und Kontrast sollten für ein besseres Ergebnis reguliert werden. Die Tonwertkorrektur

Mehr

Kartendruck bei TAGnology

Kartendruck bei TAGnology Kartendruck bei TAGnology Übersicht zur Datenbeistellung Kartenlayout Um einen reibungslosen Ablauf in der Vorstufe und bei der Produktion Ihres Produktes zu gewährleisten, sind folgende Punkte bei der

Mehr

Übungsbetrieb in L²P aus Studierenden-Sicht

Übungsbetrieb in L²P aus Studierenden-Sicht Übungsbetrieb in L²P aus Studierenden-Sicht Allgemeines In vielen Lehrveranstaltungen werden Übungen ausgeteilt oder zum Download angeboten, die von den Studierenden alleine oder in Gruppen zu bearbeiten

Mehr

DRUCKDATEN. Für Druckfehler, die durch Nichtbeachtung der angegebenen Vorgaben entstehen, übernehmen wir keine Haftung.

DRUCKDATEN. Für Druckfehler, die durch Nichtbeachtung der angegebenen Vorgaben entstehen, übernehmen wir keine Haftung. DRUCKDATEN Bitte erstellen Sie Ihre Druckdaten nach unseren Vorgaben in den Datenblättern! Druckfertige Dateien: TIFF, JPEG, PDF, EPS PDF: PDF-Daten müssen dem PDF/X-3:2002 Standard entsprechen. Dieser

Mehr

DRUCKDATEN. Für Druckfehler, die durch Nichtbeachtung der angegebenen Vorgaben entstehen, übernehmen wir keine Haftung.

DRUCKDATEN. Für Druckfehler, die durch Nichtbeachtung der angegebenen Vorgaben entstehen, übernehmen wir keine Haftung. DRUCKDATEN Bitte erstellen Sie Ihre Druckdaten nach unseren Vorgaben in den Datenblättern! Druckfertige Dateien: TIFF, JPEG, PDF, EPS PDF: PDF-Daten müssen dem PDF/X-3:2002 Standard entsprechen. Dieser

Mehr

LEITFADEN DRUCKDATENERSTELLUNG

LEITFADEN DRUCKDATENERSTELLUNG LEITFADEN DRUCKDATENERSTELLUNG SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, a Um optimale Druckergebnisse zu erreichen, ist es wichtig dass schon die Druckdaten optimal aufbereitet sind. Eine gute Zusammenarbeit aller

Mehr

Wie erstelle ich ein druckfertiges PDF? Beispiel: Win2000, Acrobat Distiller 5, Freehand 10) Wenn Sie nicht vertraut sind mit den Anwendungsprogrammen, dem Betriebssystem und Adobe Acrobat so müssen Sie

Mehr

1. Bereich für alle Mitglieder. 1.1 Anmelden

1. Bereich für alle Mitglieder. 1.1 Anmelden TAH-Internet-Hilfe V2.0-1 - 26.10.15 Inhalt 1. Bereich für alle Mitglieder... 1 1.1 Anmelden... 1 1.2 Passwort vergessen... 3 1.3 Eigenes Profil bearbeiten... 3 1.4 Mitglieder... 5 1.5 E-Mail versenden...

Mehr

Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten

Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten Schritt für Schritt zur fertig eingerichteten Hotelverwaltung mit dem Einrichtungsassistenten Bitte bereiten Sie sich, bevor Sie starten, mit der Checkliste

Mehr

PDF für die Druckvorstufe

PDF für die Druckvorstufe PDF-Erstellung aus Indesign (ab Version 4) Erzeugen Sie Ihre Druck-PDF über die Exportfunktion von Adobe Indesign. Eine entsprechende PDF/X-4-Exportvorgabe finden Sie auf unserer Website unter www.schirmer-druck.de/index.php/de/pdf-vorgaben.html

Mehr

Datenblatt Plakate INHALTSVERZEICHNIS. 2 DIN A0 Plakat Format: 841 x 1189 mm. 3 DIN A1 Plakat Format: 594 x 841 mm

Datenblatt Plakate INHALTSVERZEICHNIS. 2 DIN A0 Plakat Format: 841 x 1189 mm. 3 DIN A1 Plakat Format: 594 x 841 mm 1 Datenblatt Plakate Datenblatt Plakate Dieses Datenblatt unterstützt Sie bei der Erstellung Ihrer Druckdatei für Plakate. Wir drucken Plakate in kleinen Auflagen oder in großen Auflagen mit unterschiedlichen

Mehr

Serienbrieferstellung in Word mit Kunden-Datenimport aus Excel

Serienbrieferstellung in Word mit Kunden-Datenimport aus Excel Sehr vielen Mitarbeitern fällt es schwer, Serienbriefe an Kunden zu verschicken, wenn sie die Serienbrieffunktion von Word nicht beherrschen. Wenn die Kunden mit Excel verwaltet werden, genügen nur ein

Mehr

Erzeugung von druckfähigen PDFs in Adobe InDesign (für PC und Mac)

Erzeugung von druckfähigen PDFs in Adobe InDesign (für PC und Mac) Erzeugung von druckfähigen PDFs in Adobe InDesign (für PC und Mac) Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der nachfolgenden Anleitung möchten wir Ihnen bei der Erstellung einer druckfähigen PDF

Mehr

2-seitig -.60 -.50 -.40 -.36 -.32 -.30 -.28 -.26 -.24 -.22 -.20 -.18 -.16 -.14 -.12 -.11

2-seitig -.60 -.50 -.40 -.36 -.32 -.30 -.28 -.26 -.24 -.22 -.20 -.18 -.16 -.14 -.12 -.11 -seitig -. -. -. -.0 -.8 -.6 -. -.4 -. -. -. -.0 -.09 -.08 -.07 -.06 S/W -. -. -. -.0 -.09 -.08 -seitig -.60 -. -.6 -. -. -.8 -.6 -.4 -. -.0 -.8 -.6 -.4 -. -. Farbig. -.90 -.80 -.70 -.60 -seitig -. -.4

Mehr

Arbeiten mit UMLed und Delphi

Arbeiten mit UMLed und Delphi Arbeiten mit UMLed und Delphi Diese Anleitung soll zeigen, wie man Klassen mit dem UML ( Unified Modeling Language ) Editor UMLed erstellt, in Delphi exportiert und dort so einbindet, dass diese (bis auf

Mehr

Home Produkte Download Bestellen / Preise Newsletter Kontakt

Home Produkte Download Bestellen / Preise Newsletter Kontakt Sie sind hier: Home Produkte FinePrint Anwendung FinePrint - Anwendungs- und Bedienungsbeispiele 31. Mai 2003: FinePrint 4.82 Hier haben wir einige exemplarische Beispiele für Sie zusammengestellt, die

Mehr

Autor Jutta Pukies. Alle Rechte auf dieser Anleitung Köln 29.01.2005

Autor Jutta Pukies. Alle Rechte auf dieser Anleitung Köln 29.01.2005 Einfache Animation erstellen mit Ulead Gif Animator Legen Sie Bitte zuerst einen Neuen Ordner mit den Namen Anti-Teile unter Eigene Bilder an, speichern sie die Zip-Datei im Ordner ab und entzippen diesen.

Mehr

winter work winterwork. Ihr Partner in Sachen Digitaldruck. Buchdruck leicht gemacht

winter work winterwork. Ihr Partner in Sachen Digitaldruck. Buchdruck leicht gemacht winter work winterwork. Ihr Partner in Sachen Digitaldruck. Buchdruck leicht gemacht 10 Schritte zum eigenen Buch. Sie haben Ihr Manuskript fertig und möchten es nun gebunden und in ansprechender Form

Mehr

Frank Werchosch Justus-Strandes-Weg 9a 22337 Hamburg Telefon (040) 59 79 74 Mobil (0163) 59 79 74-0 Fax (040) 410 99 72-2 mail@dayta.

Frank Werchosch Justus-Strandes-Weg 9a 22337 Hamburg Telefon (040) 59 79 74 Mobil (0163) 59 79 74-0 Fax (040) 410 99 72-2 mail@dayta. Professionelle Datenaufbereitung für Printmedien Frank Werchosch Justus-Strandes-Weg 9a 22337 Hamburg Telefon (040) 59 79 74 Mobil (0163) 59 79 74-0 Fax (040) 410 99 72-2 mail@dayta.biz Druckvorstufen-Kompetenz

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Insgesamt stehen über 800 rechtlich geprüfte Textbausteine zur Verfügung. Sie können auch eigene Bausteine erstellen.

BEDIENUNGSANLEITUNG. Insgesamt stehen über 800 rechtlich geprüfte Textbausteine zur Verfügung. Sie können auch eigene Bausteine erstellen. BEDIENUNGSANLEITUNG Mit dem Programm e-assitent Ausbildungszeugnis können Sie in wenigen Minuten ein individuelles und professionelles Ausbildungszeugnis erstellen, ohne hierfür umständlich in Fachliteratur

Mehr