Uwe Echternacht. Business Consulting ICT- / IT-Consulting Interimsmanagement. Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik Ingenieursinformatik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Uwe Echternacht. Business Consulting ICT- / IT-Consulting Interimsmanagement. Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik Ingenieursinformatik"

Transkript

1 Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik Ingenieursinformatik c o e n o c o n s u l t G m b H & C o. K G R u d o l f - M ü l l e r - S t r B a d S a l z s c h l i r f T e l ef: ( 0 ) M o b i l : ( 0 ) Ema i l : u c o e n o. c o n s u l t. d e WWW e b : h t t p : / / w w w. c o e n o - c o n s u l t. d e Business Consulting ICT- / IT-Consulting Interimsmanagement angestrebte Position Business Consultant, manager, leiter, Fachberater Billing, Telekommunikation, SAP, CRM Interimsmanager bevorzugte Tätigkeiten Planung, Steuerung und Durchführung von - Transformationsprojekten - IT-en und IT-Integrationsprojekten nach Merger & Acquisitions (M&A) - IT-Migrationsprojekten Hands-On IT-support - Anforderungsanalyse u. Anforderungsmanagement - Konzeption und Design, Erstellung von Lastenheften und Pflichtenheften Multiprojektmanagement, Programmmanagement Testmanagement, Testdesign, Testdurchführung Management auf Zeit / Interimsmanagement Ausbildung Studium der Elektrotechnik - Informatik und Steuerungstechnik an der Fachhochschule Rheinland Pfalz (Kaiserslautern) 6-jährige Erfahrung in englischsprachigen Unternehmen (UK, USA) diverse SAP-Schulungen (ERP, CRM, Netweaver) mehrere Weiterbildungen management-methoden British Telecom Technical College - Key Trainer Skills Euro-FH Hamburg - Studium Wirtschaftsrecht 1

2 Top-Skills / Kompetenzen Beratung / Business Consulting (+++) Coaching / Schulung / Training (+) management / leitung (+++) IT-management/ IT--Management (+++) agiles management / Scrum (++) Programmanagement/ Programmmanagement/ Programm-Management(+++) Managementberatung/ Management-Beratung (+++) Interimsmanagement/ Interims-Management (+++) Prozessberatung/ Prozess-Beratung (+++) Prozessmodellierung/ Prozess-Modellierung (+++) Prozessdesign / Prozessoptimierung (+++) Datenmodellierung / Daten-Modellierung (++) SOA / Service-Oriented-Architecture/ Service-Architektur (++) IT-Architektur (++) IT-Konzepterstellung/ IT-Konzeption (+++) Krisenmanagement / Krisen-Management (+++) -Havarieanalyse (++) -Audit/ -Review (++) -TurnAround (+++) Telco-Produktmanagement, Telco-Billing (+++) SAP, CRM, Systemkonsolidierung (++) Sales Support, Bid Management (++) Fachkenntnisse und Erfahrungen Kenntnisse der Abläufe und IT-Prozesslandschaften (SAP, CRM) nationaler und internationaler Telekommunikationsunternehmen in allen Wertschöpfungsbereichen Jahrelange Erfahrung im - und Linienmanagement Praktische Erfahrung im Aufbau von organisationen, Aufbauorganisationen, Ablauforganisation und Transitionsmanagement Praktische Erfahrungen in der Einführung einer SOA-Enterprise Architecture, Modellierung von SOA Services und Sequenzdiagrammen 2

3 Jahrelange Erfahrung im Top-Management-Coaching und in der Top- Management-Beratung aus dem heraus Management und Organisation Privatkundenvertrieb (Consumer) Geschäftskundenvertieb (Business Customer) Angebotsmanagement, Angebotskalkulation, Big Deals Vertrieb, Verkauf, Marketing, Service, Produktion Business Development Management Customer Relationship Management/ CRM Produktmanagement/ Produkt-Lifecycle-Management/ PLM Logistik/ Supply Chain Management/ SCM Delivery Management Verhandlung von Liefer- und Leistungsvereinbarungen Vertragsverhandlungen Netztechnik, Vermittlungstechnik Customer Self Service CallCenter Technologie Kenntnisse zu Sprach- und Datenkommunikations-Services Voice, ISDN, intelligente Netze, Voice-VPNs, IP, VoIP (Voice over IP), IP-Telefonie, Fixed-/Mobile Convergence (FMC), ATM-Netze, SDH- Netze, Frame Relay (FR), X.25, Wide Area Networks (WAN), Campus Netze Liste bisheriger Geschäftspartner Konzern Deutsche Telekom AG (DTAG, T-Home, T-Com, T-Deutschland, ZIT, ZTE, Active Billing, IT Rating und Billing, ITRB), T-Systems International GmbH (TSI, ehem. T-Systems Enterprise Services, T- Systems Network Services, T-Systems Business Services, DeTeSystem), BT, British Telecom (BT Deutschland, später Viag Interkom, später O2, später Telefonica), Concert Communications (ein JV von BT und MCI), Global One (ein JV von Telekom, Sprint und France Telecom - später Equant), KPS AG, Telia Sonera DK, LIT Lahmeyer Informationstechnik GmbH, Danet Consult GmbH (heute Devoteam Danet GmbH) 3

4 übersicht seit 2011 Business Consultant - Fachexperte Telco Products & Billing T-Systems International - PQIT Einführung automatisierter Prozesse für Order-Management, prebilling- und Faktura im Rahmen der Produkteinführung; Konsolidierung mehrerer SAP-Systeme und Billingumgebungen Rolle Berater, manager, Krisenmanager Beratung und Coaching der Fachseiten (Produktmanagement, Prozessmanagement, Finance/ Controlling) bei der Definition der Fachanforderungen; Mitarbeit bei der Erstellung und Qualitätssicherung von Fach- und IT-Konzepten; Erstellung von Lösungsdesigns und Impactanalysen; Krisenmanagent und Design von Work-Arounds, Eskalationsmanagement Vertrieb, Produktion, Produktmanagement, Fullfillment, Kundenschnittstellen, Lieferantenschnittstellen, Geschäftsleitung, Produktmanagement Telekommunikation SAP ERP (SD, MM, FI, CO), SAP RMCA, SAP CRM, SAP CC (Convergent Charging, ehem. HighDeal), SAP CI (Convergent Invoicing), MS Office, MS Project, Clarity 01/ /2012 Business Consultant Telco Operator Schweden/ Finnland/ Dänemark Machbarkeitsstudie und Sourcingmodell zur Systemkonsolidierung; Zielumgebung: Comarch ERP Business Suit 4

5 Rolle Berater, coach Prüfung der Einsatzfähigkeit der Comarch ERP-Business Suite als aufnehmendes System zur Konsolidierung der heterogenen Systemlandschaften in mehreren Ländern;Methodenentwurf zur Erarbeitung von sourcing-strategien und -Modellen Order-to-Cash-Prozess, Billing MS-Office, KPI-Library, etom-prozessmodell 08/ /2010 Business Conultant ICT-Dienstleistungsunternehmen Hamburg/ Darmstadt Machbarkeitsstudie und Business Case zu SAP Billing und Invoicing Rolle leiter und Berater Nachweis der Einsatzfähigkeit einer Systemkette aus SAP CRM - SAP CC (Convergent Charging, ehem. HighDeal) - SAP CI (Convergent Invoicing) - SAP BD (Biller Direct) als Zielarchitektur zur Unterstützung der Vertriebsprozesse (Ordermanagement, Order-to-Cash, o2c, otc) und Abrechnungsprozesse in den Geschäftsfeldern IT und TK (Telekommunikation) - leitung - Definition der Anforderungen - Ermittlung der Mengengerüste - Durchführung der Machbarkeitsstudie - Systemsizing in Zusammenarbeit mit den Systembetreibern - Berechnung der zu erwartenden kosten - Berechnung und Nachweis der zu erwartenden Effekte - Erstellung des Business Cases - Erstellung der Entscheidungsvorlagen - Erstellung der -Marketingunterlagen - Ermittlung der Ressourcenanforderungen - Erstellung der planung (Scrum/ agiles management) 5

6 Systemintegration/ Telekommunikation SAP ERP (SD, MM, FI, CO), SAP RMCA, SAP CRM, SAP CC (Convergent Charging, ehem. HighDeal), SAP CI (Convergent Invoicing), SAP BD (Biller Direct) MS-Office, MS-Project, MS-Visio, etom-prozessmodell, Clarity 01/ /2009 leiter, Business Consultant Telekommunikationsunternehmen Darmstadt Trennung der Abrechnungsströme aufgrund Teilbetriebsaufspaltung leitung, Anforderungsmanagement; Definition der geschäftsmodellabhängigen Werteflüsse und Detailprozesse; Definition neu entstehender Liefer- und Leistungsbeziehungen, Mitarbeit bei Definition interner Verrechnungsmodelle; Konzeption inkl. Prozessund Datenmodellierung; Lieferantensteuerung; Managementreporting Systemintegration/ Telekommunikation komplette Wertschöpfungskette: Vertrieb, Produktion, Produktmanagement, Fullfillment, Kundenschnittstellen, Lieferantenschnittstellen, Geschäftsleitung, Produktmanagement SAP SD, MM, FI, CO, RM-CA Microsoft Office, Microsoft Project, Clarity 6

7 01/ /2008 Berater, Teilprojektleiter, Billing-Spezialist Systremintegrator Rhein-Main-Gebiet Einführung ITC-Billing-Kette Einführung eines standardisierten Abrechnungsverfahrens (Mediation, Guiding, Rating, Fakturierung) für IT und TK (ITC/ ICT)-Dienste Teilprojektleitung; Gesamtkonzeption (Fachkonzept, Kundenlastenheft) und Detailkonzeption (IT-Konzept, IT-Lastenheft) inkl. Prozessmodellierung, Datenmodellierung und Schnittstellenbeschreibungen; Definition der geschäftsmodellabhängigen Werteflüsse und Detailprozesse; Lieferantensteuerung; Managementreporting Systemintegration/ Telekommunikation IP-Telefonie; IP-Produkte, IT-Produkte komplette Wertschöpfungskette: Vertrieb, Produktion, Fullfillment, Kundenschnittstellen, Lieferantenschnittstellen; Geschäftsleitung Finance und Controlling Siebel CRM; mysap ERP SD, MM, FI, CO, XI, Enterprise Portals; Comptel; Amdocs Microsoft Office, Microsoft Project, Clarity 10/ /2007 Teilprojektleiter, Business Consultant (Billing -Experte) Einführung einer serviceorientierten Architektur (SOA) zur Abrechnung von Telekommunikationsleistungen Aufgabe Teilprojektleitung (24 Mitarbeiter); Beratung hinsichtlich Abrechnungsmodellen und Tarifstrukturen; Gesamtkonzeption und 7

8 Detailkonzeption inkl. Datenmodellierung und Schnittstellenbeschreibungen Definition der geschäftsmodellabhängigen Werteflüsse und Detailprozesse; Definition der SOA-Services, Managementreporting Telekommunikation Geschäftskundenumfeld (Business Customers); VoIP; IP-Produkte, Fix/Mobile Convergence (FMC); IP-Telefonie komplette Wertschöpfungskette: Vertrieb, Produktion, Fullfillment, Kundenschnittstellen, Lieferantenschnittstellen; Geschäftsleitung, speziell Produktmanagement Siebel CRM; mysap ERP SD, MM, FI, CO, XI, Enterprise Portals; WebAS; IBM Websphere;Microsoft Sharepoint Portal; Axiom AxiOSS; Cramer; Business Objects Microsoft Office, Microsoft Project 07/ /2006 Business Architect, Management-Berater Einführung einer serviceorientierten Enterprise Architecture (SOA) Aufgabe SetUp eines es zur Einführung einer vollumfänglichen SOA (Organisation, Prozesse, IT) - Definition von inhalten, Meilensteinen und organisation - Erstellung der Governance und Methoden - Definition der Geschäftsmodelle - Erstellung der SOA-Guidelines - Datenmodellierung Telekommunikation (Business Customers); VoIP, IP-Produkte, Fix/Mobile Convergence (FMC) 8

9 Vertrieb, Produktion, Fullfillment, Kundenschnittstellen, Lieferantenschnittstellen; Geschäftsleitung Siebel CRM; mysap ERP SD, MM, FI, CO, XI, Enterprise Portals; WebAS; IBM Websphere; Microsoft Sharepoint Portal; Axiom AxiOSS; Cramer; Business Objects Microsoft Office, Microsoft Project, MS Access 05/ /2006 Multiprojektmanager Systemkonsolidierung nach Unternehmensmerger Prozessoptimierung durch Reduktion der Anzahl von IT-Anwendungen (und ) von 500+ auf 100+ Systeme Rolle Multiprojektmanager, coach - Führung des Teams zur Planung der Konsolidierung auf Einzelsystemebene - Erstellung von Business Cases - Definition der aufträge - management: Sicherstellung der synchronen verläufe - Sicherstellen der operativen Handlungsfähigkeit im Unternehmen; - Krisenmanagement und Darstellung der Zusammenhänge im Gesamtunternehmen Telekommunikation, Business Customers alle operativen Fachbereiche, komplette IT Organisation, alle Entwicklungsabteilungen, IT-Betrieb und RZ-Betreiber 9

10 Siebel CRM; mehrere SAP R/3-Umgebungen in unterschiedlichen Releaseständen; Module SD, MM, FI, CO, PS, XI, Enterprise Portals; WebAS; Axiom AxiOSS; unzählige Eigenentwicklungen, u.a. MS-basierte und DB-basierte Microsoft Office, Microsoft Project, MS Access 06/ /2006 Business Consultant Telekommunikationskonzern, Frankfurt/Bonn Reduktion des Kostenblocks für fremde IT-Betriebsleistungen Größenordnung: 100+ Mio. Euro p.a. Parallelprojekt zur Systemkonsolidierung Verhandlungsführung bzgl. konzerninternem IT-Kosten-Transfer - Unterstützung des IT-Controllings durch fachliche Analysen und Vorgaben zurmigrationsstrategie und deren Auswirkungen - Kalkulation der Effekte in der IT und in den Fachbereichen - IT-Controlling T-Systems - Konzerncontrolling DTAG - IT-Bereiche der T-Com - alle Fachbereiche der T-Systems Business Services GmbH ca Systeme; SAP, Siebel, BW, DWH, ETL, Eigenentwicklungen, mehrere 100 Datenbankanwendungen auf Oracle und Microsoft 08/ /2006 Interimsmanager IT-Controlling Telekommunikationskonzern, Frankfurt/Bonn Prüfung und Freigabe von IT-Investitionsanträgen und IT- anträgen, Verwaltete Masse: 140 Mio. Euro; Prüfung und Management der externen Ressourcenbeschaffung; Durchführung der IT- Budgetierung, Jahresplanung Höhe: 290 Mio. Euro 10

11 01/ /2005 IT-Architekt Telekommunikationskonzern, Frankfurt/Bonn Strategieentwicklung: IT-Zielarchitektur und IT-Organisation Entwicklung einer neuen IT-Strategie aufgrund eines Unternehmensmergers (T-Systems Business Services) - Inhaltliche Unterstützung des federführenden Managements - Ableitung der aufträge - Beschaffung der Budgets - Initiierung der e - Multiprojektmanagement zur Umsetzung der e alle Fachbereiche, komplette IT Organisation (alle Entwicklungsabteilungen, IT-Betrieb und RZ-Betreiber) mehrere SAP R/3-Umgebungen in unterschiedlichen Releaseständen; Module SD, MM, FI, CO, PS, XI, Enterprise Portals; WebAS; Axiom AxiOSS 09/ /2005 Strategieberater Telekommunikationskonzern, Frankfurt/Bonn Entwicklung einer Strategie zur Verschmelzung der Unternehmensteile T-Systems NWS, T-Com Vertriebsbereich Business und T-Netpro GmbH Rolle Fachansprechpartner für Fragen zu IT und Prozessen der T-Systems NWS Mitarbeit bei der Ausarbeitung der Konzernstrategieund bei der Planung zur Inhaltlichen Umsetzung; Mitarbeit bei der Definition der Balanced Scorecard (BSC) und abgeleiteter KPI Telekommunikation, Business Customers 11

12 09/ /2004 IT-leiter SAP Einführung: Einführung eines SAP ERP-Systems zur Abwicklung von Telekommunikations-Sprach-Lösungen (Business Voice) Definition der ziele in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen Budgetverwaltung (7,5 Mio. p.q.); Definition und Steuerung von Konzeption, Realisierung, Test und Abnahmen (Team: 25 externe, interner Billing-Dienstleister); Lieferantenmanagement (2,5 Mio ) Vertrieb, Fullfillment/Commercial Order Management, Billing- Dienstleister, Geschäftsführung, Produktmanagement SAP R/3 SD/MM; prebilling-umgebung 06/ /2001 Interimsmanager Outsourcing einer IT-Organisation; Verlagerung einer kompletten IT- Organisation (40 Mitarbeiter); Deal: 21 Mio. Euro gesamt Kalkulation des Business Cases, Abstimmung mit dem Top-Management und mit den betroffenen Abteilungen, Definition der beschreibung, Ausarbeitung der Vertragsinhalte und Vorverhandlungen mit dem Sourcing-Nehmer, Koordination aller Aktivitäten im Einkauf und bei den betreffenden Personalstellen Geschäftsführung, Konzernvorstand, Personalabteilungen, Controlling, Einkauf, Betriebsräte 12

13 04/ /2004 mediator, Coach, manager diverse e Berater, Coach und Vermittler für und zwischen Produktmanagement und IT-Organisation bei der Einführung von IT-Lösungen zur Prozessierung von Sprachk- und Datenkommunikationsdiensten. Coaching des Produktmanagements bzgl. der IT-technischen Machbarkeit,Coaching des Vertriebs bzgl. kundenindividueller Rechnungsvereinbarungen und Preismodellen manager zur Umsetzung der Anforderungen aus der Produktentwicklung in der IT-Prozesskette (SAP, Mediation, prebilling, Fakturierung, Chrystal Enterprise/Business Objects) Unterstützung in der Produktentwicklung: AllIP, Universalanschluss, TriplePlay manager zur Erstellung eines SAP-Berechtigungskonzeptes aus regulierungstechnischen Gründen (RegTP-Vorgaben) Konzeption einer Schnittstelle zwischen SAP und Siebel zur zeitnahen Übermittlung und zum Abgleich von Auftragseingängen und Auftragsbeständen für eine Vertriebssteuerung Nachweis der Revisionssicherheit der IT-Prozesslandschaft (Wirtschaftsprüfer / SOX404 /TKV 5) Erstellung eines IT-Anforderungsmanagement-Prozesses Mitarbeit bei der Konzeption einer B2B-Beauftragungsschnittstelle mit Statusüberwachung Inhaltliche Unterstützung bei der Formulierung von Anforderungen zur kundenindividuellen Produktentwicklung und Rechnungslegung, "Übersetzer" zwischen Kunden, Vertrieb und IT 13

14 01/ /2002 IT-leiter Einführung eines MDM für Kundenstammdaten (Master Data Management) Einführung eines Kunden-Stammdaten-Systems (KIO-Kunde / KIO-Server Kunde) Herausforderung Integration eines SAP R/3 mit einem Siebel CRM-System Integration der Vertriebsinformationssysteme (VIS) Definition des umfangs, Konzeption und management, Steuerung der IT-Realisierung Vertrieb, Konzern-Headquarter, IT-Dienstleister SAP ZGP, SAP BC, MQ-Series; SAP R/3; Siebel CRM, diverse Eigenentwicklungen 10/ /2001 Business Consultant, Turn-Around-Manager, Troubleshooter Turn-Around einer havarierten SAP-Einführung Top-Management-Beratung, Konzeption zum Turn-Around Havarieanalyse in einem SAP-Einführungsprojekt (Behebung businesskritischer Fehler in der IT); Koordination zur Korrektur fehlerhafter Bearbeitung von Massendaten bei der Abrechnung von Telekommunikations-Mehrwertdiensten; Analyse und Koordination zur Behebung von PreBilling-Fehlern bei der Abrechnung von Sprachtarifen; Eskalationsmanagement bei Problemen in Endkundenprojekten durch IT-Fehlfunktionen 14

15 Vertrieb, Auftragsabwicklung, Fullfillment, Commercial Order Management, COM, Produktmanagement, IT-Entwicklungsabteilung, Billing-Dienstleister, Vorstand 09/ /1999 Interimsmanager, Reston/VA, USA Leitung des Bid-Management-Teams(11 Mitarbeiter); Erstellung von Boilerplates und Kalkulationsvorgaben; Kalkulation von Service Level Agreements (SLA); Mitarbeit im Global Account Management Board; Prüfung und Kalkulation von Special Business Requests; Steuerung des Design Engineering Team für Designthemen im Voice, IP, ATM und Frame Relay (FR) Wide Area Networks (WAN) Umfeld; Bid Management, Account Management, Business Customers, Produktmanagement 12/ /1997 Field Network Engineer - Europe (in Festanstellung) Telekommunikationsunternehmen Eschborn/Amsterdam/London Aufbau, Inbetriebnahme, Wartung und Entstörung von Netzwerkknoten im Weltweiten Verbundnetz in den Ländern Deutschland, England, Frankreich, Belgien, Niederlande, Schweden, Spanien, Italien, PortugalSite Liaison Officer, Rolloutmanager internationale teams, Vermittlungszentren in Deutschland und im Ausland, BT Specialist Field Support Unit Europe, Kundennetze, Sprach- und Datennetze Technologien Ericsson AXE, Ericsson MD110 BMX (Business Mulitplexer); Stratacom BPX, NET IDNX,Nortel Meridian Multimedia Service Switch, Tellabs Echo Canceller, Tadiran Compression Units 15

Mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung in der Telekommunikation: Produkte, Prozesse, Organisation und IT

Mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung in der Telekommunikation: Produkte, Prozesse, Organisation und IT Rudolf-Müller-Str. 42 36364 Bad Salzschlirf +49 (0) 6648 628 3181 +49 (0) 151 1535 8544 ue@saptelco.de www.saptelco.de Berater für Geschäftsprozessautomatisierung und IT-Anwendungen in der Telekommunikation

Mehr

Profil. Dr. Michael Fladung (M.B.A.) Bastheimstraße 24 D-36100 Petersberg Tel. 0170 33 11 6 55 michael@fladung.de

Profil. Dr. Michael Fladung (M.B.A.) Bastheimstraße 24 D-36100 Petersberg Tel. 0170 33 11 6 55 michael@fladung.de Corporate.Strategy.Consulting Profil Dr. Michael Fladung (M.B.A.) Bastheimstraße 24 D-36100 Petersberg Tel. 0170 33 11 6 55 michael@fladung.de Curriculum Vitae Dr. Michael Fladung geboren 15.06.1964 in

Mehr

Matthias Wagner Dip.-Inf. (FH), MBA

Matthias Wagner Dip.-Inf. (FH), MBA Referenzen Interims Manager (Handelsunternehmen) Projektlaufzeit seit 04/2013, Projektteam 10 Personen Internationalisierung der ITSM Service Management Lösung Erstellung der funktionalen Anforderungsspezifikation

Mehr

THOMAS KIRCHHOFF BERATER FÜR UNTERNEHMEN

THOMAS KIRCHHOFF BERATER FÜR UNTERNEHMEN Kontakt Eichenweg 3 Telefon 0049-4195-990 726 24628 Hartenholm Mobil 0049-178-5 332 331 Fax 0049-4195-990 727 E-mail TKI@Thomas-Kirchhoff.de Jahrgang 1955 Ausbildung Studium der Mathematik - Diplom-Mathematiker

Mehr

Projekte / Erfahrungen / Werdegang. Projekteinsätze:

Projekte / Erfahrungen / Werdegang. Projekteinsätze: Profil Stefan Spangenberg Daten zur Person Alter: 49 Ausbildung: Diplomlehrer für Physik und Mathematik Position: Principal Consultant Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch (fliessend), Russisch

Mehr

Unternehmensberatung Mirko Bonk

Unternehmensberatung Mirko Bonk Unternehmensberatung Mirko Bonk Sales to Cash Consulting Beratung vom Vertrieb zur Rechnung Mirko Bonk Unternehmensberatung Drölsholz 83 41352 Korschenbroich Mobil: 01523/3774575 Tel.: 02161/9144000 E-Mail:

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Dr. Jürgen Bey IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 170 5713690 Stand: Mai

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Mirko Schlüsener. IT Consultant Business Intelligence

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Mirko Schlüsener. IT Consultant Business Intelligence DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Mirko Schlüsener IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 151 17865948 Stand:

Mehr

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer Qualifikationsprofil Sven Werner Senior Consultant und Trainer Persönliche Daten Anschrift Heinrich-Campendonk-Str. 22 D 41470 Neuss Kontakt Mobil: +49 (0)151 / 22657701 Festnetz: +49 (0)2137 / 933560

Mehr

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen)

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) Personalprofil Özlem Hasani Consultant E-Mail: oezlem.hasani@arcondis.com AUSBILDUNG 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) 2007 Praktikum im IT Delivery

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009

fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009 fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009 Agenda Kurzdarstellung fabit GmbH Unsere Dienstleistung Leistungsumfang Projektarbeit Technische und fachliche Beratung Anwendungsentwicklung und Implementierung

Mehr

Multi Channel Retailing

Multi Channel Retailing Retail Consulting Multi Channel Retailing Der Handel auf dem Weg zur konsumentenorientierten Organisation 1 Wincor Nixdorf Retail Consulting Procter & Gamble Partnership mysap.com, SAP Retail, Intos, SAF

Mehr

Dienstleistungen - Finanzen (P), Druck / Papier / Verpackung (P), Elektrotechnik / Elektronik (P), Konsumgüter - Markenartikler (P)

Dienstleistungen - Finanzen (P), Druck / Papier / Verpackung (P), Elektrotechnik / Elektronik (P), Konsumgüter - Markenartikler (P) 1 von 6 10.10.2008 16:52 Persönliche Daten nkenntnisse Profil ID 436344735 Titel Herr Kaiser, Manfred Dipl.-Wirtsch.-Inf. Geburtsdatum 14.06.1971 Anschrift Bavariaring 8 80336 München Telefon privat +49

Mehr

Schwerpunkt: Wirtschaft Fachhochschule Rosenheim 1987-1992 Diplom Informatiker (FH) 06.1995 02.1998 EURO-LOG GmbH, Software Developer

Schwerpunkt: Wirtschaft Fachhochschule Rosenheim 1987-1992 Diplom Informatiker (FH) 06.1995 02.1998 EURO-LOG GmbH, Software Developer Curriculum Vitae Name : Gabriele Karst Jahrgang: 1967 Schulabschluß : Fachhochschulreife 1987 Studium: Sprachen: Informatik Schwerpunkt: Wirtschaft Fachhochschule Rosenheim 1987-1992 Diplom Informatiker

Mehr

Das Unternehmen Brightcon Business Intelligence Excellence

Das Unternehmen Brightcon Business Intelligence Excellence Das Unternehmen Brightcon Business Intelligence Excellence 360 degrees Outstanding Consulting Competence Brightcon auf einen Blick Erfahrung, professionell und glaubwürdig Brightcon entstand aus der gemeinsamen

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG:

GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG: CURRICULUM VITAE SYLWIA OBERNEDER GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG: POSITION: RECHNUNGSWESEN / CONTROLLING INVESTITION / FINANZIERUNG FREIBERUFLERIN

Mehr

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Manager Profil Ragnar Nilsson CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Kaiserstraße 86 D-45468 Mülheim Tel.: +49 (208) 43 78 9-0 Fax: +49 (208) 43 78 9-19 Handy: +49 (173) 722 1397 www.cioconsults.de.

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

GI Fachgruppe IV-Controlling, 33. Sitzung am 22.02.2002 GI FG 5.7-22.02.2002-1

GI Fachgruppe IV-Controlling, 33. Sitzung am 22.02.2002 GI FG 5.7-22.02.2002-1 GI Fachgruppe IV-Controlling, 33. Sitzung am 22.02.2002 GI FG 5.7-22.02.2002-1 Das Unternehmen GI FG 5.7-22.02.2002-2 Wertschöpfungskette im Fokus Partner Produktentstehung Lieferanten SCM Unternehmen

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 942 Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Leiterin Kundendienst / Verkaufsleiterin international Leiterin globaler Kundendienst Industrie - Jährliche Budgetverantwortung von 56 MUSD - Strategische

Mehr

IT Manager und Consultant

IT Manager und Consultant Profil IT Manager und Consultant Allgemeine Daten Name: Anschrift: novamod GmbH Goethestr.31 34225 Baunatal Mobiltelefon: +49 170 4439442 Telefax: +49 561 4915177 Email: juergen.haefner@novamod.com Geburtsdatum:

Mehr

SAP-Kompetenz und Branchenwissen aus einer Hand

SAP-Kompetenz und Branchenwissen aus einer Hand SAP-Kompetenz und Branchenwissen aus einer Hand Ihr Partner für SAP-Insurancelösungen OctaVIA-Präsentation Kassel, 05.07.2013 A. Dortants 1 2 Inhalt 1. OctaVIA AG wer wir sind 2. Competence Center Insurance

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

Berater-Profil 3299. Business Analyst, Projektleiter (PMP-Zertifizierung)

Berater-Profil 3299. Business Analyst, Projektleiter (PMP-Zertifizierung) Berater-Profil 3299 Business Analyst, Projektleiter (PMP-Zertifizierung) Tätigkeitsschwerpunkte: - Unterstützung des Fachbereichs bei organisatorischen und IT-bezogenen Projekten - Etablieren eines strukturierten

Mehr

Beraterprofil. Werner Weidner Jahrgang: 1950

Beraterprofil. Werner Weidner Jahrgang: 1950 Beraterprofil Persönliche Daten: Name: Werner Weidner Jahrgang: 1950 Geburtsort: Karlsruhe Nationalität: Deutsch Ausbildung: - Dipl. Betriebswirt (FH) Fachrichtung Wirtschaftsinformatik - SAP-Zertifizierung:

Mehr

Globale Wertschöpfungsketten. Effektive und sichere Zusammenarbeit in der Entwicklung.

Globale Wertschöpfungsketten. Effektive und sichere Zusammenarbeit in der Entwicklung. Globale Wertschöpfungsketten. Martin.Schmidt@t-systems.com 1 T-Systems Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom AG. Ihr Partner für ICT-Lösungen. Kunden weltweit ca. 160.000 Umsatz weltweit ca. 11 Mrd.

Mehr

Unternehmensprofil H&S reliable solutions

Unternehmensprofil H&S reliable solutions Unternehmensprofil Unternehmensprofil Simplify your Business Unternehmen Das Unternehmen Die ist eine Unternehmensberatung, fokussiert auf Prozess-, Projekt- und Performancemanagement, mit dem Hauptsitz

Mehr

Lebenslauf Andreas Wilhelm

Lebenslauf Andreas Wilhelm Lebenslauf Andreas Wilhelm Ausbildungs- und Erfahrungsprofil Andreas Wilhelm Personalien Andreas Wilhelm Jahrgang 1966; El. Ing. HTL; Organisator Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch Erfahrung Über

Mehr

Globale Wertschöpfungsketten.

Globale Wertschöpfungsketten. Globale Wertschöpfungsketten. Effektive und sichere Zusammenarbeit in der Entwicklung. Martin.Schmidt@t-systems.com 1 T-Systems Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom AG. Ihr Partner für ICT-Lösungen.

Mehr

04. SEPTEMBER 2015 THINK BIG BI SMART 3. QUNIS DAY

04. SEPTEMBER 2015 THINK BIG BI SMART 3. QUNIS DAY 04. SEPTEMBER 2015 THINK BIG BI SMART 3. QUNIS DAY 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch 1 Persönlich Daten Name Timo Hümmer Geburtsdatum 08. August 1976 Sprachen Deutsch und Englisch Ausbildung Fachinformatiker für Systemintegration Kaufmann im Einzelhandel Überblick n SAP Module Stationärer

Mehr

2014 Validierung computergeschtützer Syteme Zertifizierung (concept heidelberg) 2013 The Agile PMP Step by Step durch die Präklinik

2014 Validierung computergeschtützer Syteme Zertifizierung (concept heidelberg) 2013 The Agile PMP Step by Step durch die Präklinik Personalprofil Claudia Saupper Management Consultant E-Mail: claudia.saupper@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2002 Master of Computer Sciences ETH Zürich, Hauptrichtung: Informationssysteme,

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! BTC NetWork Casts und BTC NetWork Shops MAI AUGUST 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung. Consulting

Mehr

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Lothar Hübner Beraterstufe: Senior Management Consultant Jahrgang: 1952 Nationalität (Land): Org/DV-Schwerpunkte: DV-Methoden: Deutsch Geschäftsprozessoptimierung

Mehr

P R O F I L J E N S E N M E R X

P R O F I L J E N S E N M E R X PROFIL JENSEN MERX Person Büro: München Alter: 43 Jahre Kontakt: Jensen.Merx@merx-consuting.de Mobil: 0049 176 62186856 Familienstand: Ledig Ausbildung Studium der Volkswirtschaftslehre - Universität Freiburg

Mehr

CRONOS CRM Online for OS

CRONOS CRM Online for OS www.osram-os.com CRONOS CRM Online for OS B. Blanz, S. Eichinger 08.09.2014 Regensburg Light is OSRAM Customer Relationship Management Online for OS Page 1. Vorstellung des Projekts CRONOS 04 2. Anforderungsanalyse

Mehr

< MAG. LUCAS PACHLER > Mag. Lucas Pachler Staatsangehörigkeit: Österreich Geburtsort: Geburtsjahr: 1969

< MAG. LUCAS PACHLER > Mag. Lucas Pachler Staatsangehörigkeit: Österreich Geburtsort: Geburtsjahr: 1969 ANGABEN ZUR PERSON ALLGEMEIN AUSBILDUNG Name: Mag. Lucas Pachler Staatsangehörigkeit: Österreich Geburtsort: Wien Geburtsjahr: 1969 Bundesrealgymnasium Wien III, Studium der Betriebs und Wirtschaftsinformatik;

Mehr

Stand 2008.08. Vorstellung der EXXETA

Stand 2008.08. Vorstellung der EXXETA Stand 2008.08 Vorstellung der EXXETA Unternehmensprofil EXXETA optimiert ausgewählte Geschäftsprozesse ihrer Kunden auf Fach- und IT-Ebene. EXXETA bietet Fach- und Technologie-Beratung mit Branchen-, Prozessund

Mehr

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA)

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA) P E R S Ö N L I C H E D A T E N Ausbildung Dipl.- Betriebswirt Informatik (VWA) EDV-Organisator (HWK) Industriekaufmann (IHK) Programmierer (HWK) Jahrgang 1962 Nationalität Sprachen Deutsch Deutsch (Muttersprache),

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

Berater-Profil 3327. SAP BW / BI Berater

Berater-Profil 3327. SAP BW / BI Berater Berater-Profil 3327 SAP BW / BI Berater Consulting, Coaching und Projektleitung im Zusammenhang mit dem Thema Business Intelligence, speziell SAP BW / BI Ausbildung Studium der Physik mit Schwerpunkt Kernphysik

Mehr

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland Personalprofil Maximilian Bock Junior Consultant E-Mail: maximilian.bock@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Rolf Leder Beraterprofil

Rolf Leder Beraterprofil Persönlichkeit Analytisch und lösungsorientiert. Strukturiert und zielgerichtet. Kommunikativ und teamfähig. Führungserfahren und durchsetzungsstark. Branchenerfahrung Handel Airline Telekommunikation

Mehr

Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement. Agenda. Vorstellung. ! Kurzvorstellung itemis AG. ! Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement

Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement. Agenda. Vorstellung. ! Kurzvorstellung itemis AG. ! Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement Dipl. Inf. Sebastian Neus (Mitglied des Vorstands) Bielefeld, 15.10.2013 Vorstellung! Studium Wirtschafts-Informatik, Essen/Dortmund (Diplom Informatiker)! IT

Mehr

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de Markus Henkel Oeltzenstrasse 4 D-30169 Hannover Mobiltelefon +49 178 340 64 74 henkel@high-professionals.de Summary: Senior Professional im kaufmännischen Bereich mit Fokus auf Controlling, Konzernrechnungswesen

Mehr

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio IT-Strategie 14.03.2014

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio IT-Strategie 14.03.2014 BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio IT-Strategie 14.03.2014 Seite 1 BBGG Leistungsportfolio Gesamt Projekt Exzellenz Die Umsetzung von Projekten ist wesentlicher Bestandteil des Leistungsportfolios.

Mehr

KOMPETENZFELD CRM SYSTEM- INTEGRATION CRM SIEBEL MICROSOFT SALESFORCE ORACLE

KOMPETENZFELD CRM SYSTEM- INTEGRATION CRM SIEBEL MICROSOFT SALESFORCE ORACLE KOMPETENZFELD CRM SYSTEM- INTEGRATION CRM SIEBEL MICROSOFT SALESFORCE ORACLE KOMPETENZFELD CRM KUNDENBEZIEHUNGSMANAGEMENT, VERTRIEB & VERTRIEBSSTEUERUNG Unsere langjährig erfahrenen CRM-Teams aus zertifizierten

Mehr

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Pharma & Chemie Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Diedrich Frielinghaus Freier SAP Berater & Entwickler

Diedrich Frielinghaus Freier SAP Berater & Entwickler Über mich Ich arbeite seit mehr als zwölf Jahren im SAP Umfeld. Seit über neun Jahren bin ich in der Beratung und Entwicklung in Kundenprojekten tätig. Mitte des Jahres 2008 habe ich mich als freiberuflicher

Mehr

Vision it media GmbH. Rainer Wasilewski, Gunther Schepke Vision it media

Vision it media GmbH. Rainer Wasilewski, Gunther Schepke Vision it media Vision it media GmbH Rainer Wasilewski, Gunther Schepke Vision it media Stuttgart, 02.07.2014 Agenda Kurzinformation Vision it media Agiles Requirementsengineering im Korsett eines großen Unternehmens

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen)

Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen) Persönliche Daten Name Philipp Müller Geburtsdatum 21.11.1982 Berufsausbildung Studium Industriekaufmann Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen) Kompetenzen Methodisch Datenmodellierung Fachlich Allgemeines

Mehr

Berater-Profil 1256. Projektmanager, Sicherheitsberater, IT-Revisor. EDV-Erfahrung seit 1980. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 1256. Projektmanager, Sicherheitsberater, IT-Revisor. EDV-Erfahrung seit 1980. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1256 Projektmanager, Sicherheitsberater, IT-Revisor Tätigkeiten: - 1980 1984 EDV-Revision (Bank, Versicherung): ex poste, ex ante, EDV-unterstützt - 1979 1984 Anw.entwickl. (Bank, Versicherung):

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

Persönlich Daten. Meine Beratungsleistung. Kurzprofil. Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46

Persönlich Daten. Meine Beratungsleistung. Kurzprofil. Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46 Persönlich Daten Name: Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46 Wohnort: 22083 Hamburg E-Mail: birger.twillemeier@web.de Geburtsdatum/-ort: 2. Oktober 1974 in Lippstadt Meine Beratungsleistung Ich bin freier

Mehr

Business IT Alignment

Business IT Alignment Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Kristin Weber Business IT Alignment Dr. Christian Mayerl Senior Management Consultant,

Mehr

Profil Martin Stix, August 2014

Profil Martin Stix, August 2014 Persönliche Daten D- 47877 Willich Telefon 0172/6055884 Geb. 19.04.1964, 2 Kinder Staatsangehörigkeit CZ, D Erfahrung seit 1987 Verfügbar voraus. ab April 2015 Werdegang 1982 1986 Studium Systemingenieurwesen,

Mehr

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG Axpo Informatik AG Firmenpräsentation Dezember 2014 Axpo Informatik AG Agenda 1. Unsere Vision 2. Unsere Strategische Ausrichtung 3. Unser Profil 4. Unsere Organisation 5. IT-Kundenportal 6. Axpo Informatik

Mehr

Beraterprofil ID 2057. Herr Oliver Maass. Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant. Fragen zum Bewerber: 1/5

Beraterprofil ID 2057. Herr Oliver Maass. Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant. Fragen zum Bewerber: 1/5 Personal für SCM & Logistik Consultants & Interim Manager Beraterprofil ID 2057 Herr Oliver Maass Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant Fragen zum Bewerber: Logistic

Mehr

Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe

Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe IT-Beratung für Logistik und Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe Agenda IT Sourcing: Anspruch und Wirklichkeit Ausgangslage und Zielsetzung b Logo Sourcing Scope-Workshop Das Logo Broker-Modell:

Mehr

Loyalty Management in SAP

Loyalty Management in SAP Loyalty Management in SAP CRM 7.0 Ihr Weg zu langfristigen und profitablen Kundenbeziehungen André Wolzenburg, Product Manager SAP CRM Agenda 1. Vorstellung Data Migration Consulting AG 2. SAP CRM 7.0

Mehr

Christoph Schrage. Beraterprofil. Frankfurt 5. November 2014

Christoph Schrage. Beraterprofil. Frankfurt 5. November 2014 Beraterprofil Christoph Schrage Frankfurt 5. November 2014 Schrage-Consult Elkenbachstr. 47 60316 Frankfurt Tel. +49 (0) 69 944 13 129 Fax +49 (0) 69 944 13 139 Mobil +49 (0) 172 69 21 999 www.schrage-consult.de

Mehr

Schule 1960 1973 Schulausbildung (Grundschule / Gymnasium), Berlin Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Schule 1960 1973 Schulausbildung (Grundschule / Gymnasium), Berlin Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Personalprofil Persönliche Daten Name: Peter Kinzel Geburtstag: 17. August 1953 Geburtsort: Berlin Familienstand: verheiratet E-Mail: pkinzel@pkit-consulting.de Web: www.pkit-consulting.de Schwerpunkte

Mehr

Berufs- / Beratungserfahrungen 1993-2015

Berufs- / Beratungserfahrungen 1993-2015 Seite 1 von 8 Berufs- / Beratungserfahrungen 1993-2015 02/2015 - dato Kunde: Softwarehersteller Gesundheitswesen - international Auftrag Teil- Projektleitung: Rollout CRM / ERP für 3 Business Units im

Mehr

2004 Fachhochschulreife mit Vertiefung Wirtschaft, OSZ Banken und Versicherungen Berlin

2004 Fachhochschulreife mit Vertiefung Wirtschaft, OSZ Banken und Versicherungen Berlin Personalprofil Frank Reissner Consultant E-Mail: frank.reissner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Studium der Wirtschaftsinformatik, Universität Hohenheim, Abschluss Master Degree Applied

Mehr

Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions

Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions swisscom AG Projektdauer: 1 Jahr Stand 10.02.2009, Version 1.0 Projektziel Das Projektziel bei der Swisscom AG beinhaltete eine Restrukturierung

Mehr

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult.

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult. Wege aufzeigen Wege aufzeigen Flexibilität und Effizienz in den Unternehmensprozessen des Mittelstands: Welche Rolle spielt die Cloud? Microsoft Azure SMB Fokustag Webcast Peter Burghardt, techconsult

Mehr

»Vielfalt verstehen.«

»Vielfalt verstehen.« »Vielfalt verstehen.«informationstechnologie 2015 / 2016 Für Personalentwicklung und Organisationsentwicklung bitte wenden. Integrata AG Zettachring 4 70567 Stuttgart www.integrata.de Seminaranmeldung

Mehr

Berater-Profil 3304. Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal

Berater-Profil 3304. Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal Berater-Profil 3304 Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal Kernkompetenzen: - Bindeglied zwischen Fachabteilung und IT. - 16 Jahre SAP-Erfahrung in Buchhaltung, Kostenrechnung, Personalabrechnung

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Kompetenzen Leistungen Persönlichkeit Execu;ve Summary

Kompetenzen Leistungen Persönlichkeit Execu;ve Summary Fachkompetenz Langjährige Erfahrung in vielfäl;gen Branchen wie Bank, Versicherung, Automo;ve, Glücksspiel, Call Center und Informa;onstechnologie. Na;onale und interna;onale Hochschulausbildung. Öffentliche

Mehr

1995 1998 Top Management Consultant, Geschäftsleiter Vertrieb & Service, Industrieautomat.

1995 1998 Top Management Consultant, Geschäftsleiter Vertrieb & Service, Industrieautomat. Strategie, Nutzen, Vertrieb, Umsetzung, Trainer, Redner DHU Persönliche Daten Name Methodenwissen Auszeichnungen Karl-Heinz Hellmann Maschinenbau, RWTH Aachen - Dipl.-Ing. Fertigungstechnik - Dr.-Ing.

Mehr

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 In vielen Unternehmensbereichen sind mobile Prozesse gewünscht. Immer mehr neue Anforderungen

Mehr

Curriculum Vitae. Jürgen Schoderböck, MBA CMC. Kretschekgasse 21/1/4 A-1170 Wien

Curriculum Vitae. Jürgen Schoderböck, MBA CMC. Kretschekgasse 21/1/4 A-1170 Wien Curriculum Vitae Jürgen Schoderböck, MBA CMC Kretschekgasse 21/1/4 A-1170 Wien M: 43(0)664 88737710 E: juergen@schoderboeck.com E: office@schoderboeck.com W: www.schoderboeck.com Seite: 1/5 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Andy Sydow Persönliche Daten Nationalität Sprachen Abschluss deutsch Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Herr Sydow verfügt über mehrjährige Erfahrung als DWH/BI

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Das sagen unsere Kunden

Das sagen unsere Kunden HighTech Industry Intro Für die HighTech Industry ist eine Zeit des rapiden Wandels mit härterem Wettbewerb, geringeren Margen, anspruchsvolleren Kunden und immer neuen Technologieerfordernissen angebrochen.

Mehr

Business Analysts und Consultants (m/w) CFO Services - Financial Management

Business Analysts und Consultants (m/w) CFO Services - Financial Management unseres Bereichs Financial Management suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung Business Analysts und Consultants (m/w) CFO Services - Financial Management Mitarbeit an Beratungsprojekten bei unseren

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

T-Systems Multimedia Solutions

T-Systems Multimedia Solutions T-Systems Multimedia Solutions Verbessert Prozessintegration Service Level? Business Process Management im Alltag der Telekom. Agenda Die Ausgangssituation These Die Praxis - Beispiele Der Weg - Beratungsansatz

Mehr

Projektkaufmann (m/w)

Projektkaufmann (m/w) NSW ist eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Energie- und Telekommunikationsseekabel, Luftkabel, Spezialkabel für die Offshore-Industrie und andere Unterwasser- und Landanwendungen

Mehr

Referenzprojekte wmc. Projektbezeichnung Erstellung der Anforderungsspezifikation für ein Webportal mit Schwerpunkt Kampagnen Management

Referenzprojekte wmc. Projektbezeichnung Erstellung der Anforderungsspezifikation für ein Webportal mit Schwerpunkt Kampagnen Management Referenzen CRM Software Architekt (Wundermann GmbH) Projektlaufzeit 2 Monate, Projektteam 4 Personen Erstellung der Anforderungsspezifikation für ein Webportal mit Schwerpunkt Kampagnen Management Festlegung

Mehr

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-management Dr. Peter Nattermann Business Unit Manager Economics USU AG Agenda 1 Geschäftsmodell des Providers 2 Lifecycle Management 3 Modellierung 4

Mehr

Erfahrungsspektrum / Schwerpunkte

Erfahrungsspektrum / Schwerpunkte it Consulting & Projekte Klaus Lohmüller Schloßstrasse 146 82140 Olching Tel. +49 (0)176 811 36 283 klaus.lohmueller@itmcp.de Klaus Lohmüller geb. 20. Mai 1963, verheiratet, 2 Kinder Kompetenzprofil Ergebnisorientierter,

Mehr

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver -

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Berater-Profil 3447 SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Fachlicher Schwerpunkt: - SAP Security (Rollen+Profile, Basis, BW Security) - Transportwesen Design und Handling - Systemarchitekturplanung, SAP

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation File: TH_Consult ing_v_1_2.p ptm Copyright TH Consulting 2012 www.thco nsulting.at www.thconsulting.at 11.03.2012 T. HOLZINGER Unsere Mission Wir sind ein umsetzungsorientiertes, praxisnahes Beratungsunternehmen

Mehr

NABUCCO Test Automation Automatisiertes Testen ohne Programmieren 20.03.2013

NABUCCO Test Automation Automatisiertes Testen ohne Programmieren 20.03.2013 20.03.2013 NABUCCO Test Automation Automatisiertes Testen ohne Programmieren 20.03.2013 Dominik Kaulfuss QA Erfahrung seit 2008 Experte für Test Automation und Test Design ISTQB Certified Tester Certified

Mehr

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Finance & Banking Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware

Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware IT-Summit 2015 Linz Ursulinenhof, 20.5.2015 Bernhard Falkner, Geschäftsführer Industrie Informatik GmbH

Mehr

Bereich Versicherungen

Bereich Versicherungen Der Versicherungsspezialist mit dem Blick für das Ganze Bereich Versicherungen Das sollten Sie über uns wissen. Geschäftsfelder Consulting Software Factory Produkte Banken Versicherungen Von der Strategie

Mehr

SALESFORCE.COM SERVICES

SALESFORCE.COM SERVICES SALESFORCE.COM SERVICES Cloud, Social, Collaborativ and Mobile SYSTEM- INTEGRATION WARUM ILUM:E & SALESFORCE.COM SO GUT HARMONIEREN ilum:e informatik ag ist spezialisiert auf CRM-Systeme und somit der

Mehr

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen Personalprofil Christian Unger, PMP Stellvertretender Geschäftsführer Senior Manager E-Mail: christian.unger@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 Diplom in Intensivstudium KMU (60 Tage), Universität St. Gallen

Mehr

Profil Bert Branahl Senior-Projektmanager und Consultant E-Commerce

Profil Bert Branahl Senior-Projektmanager und Consultant E-Commerce Profil Bert Branahl Senior- und Consultant E-Commerce Persönliche Daten Friedhofstr. 5 33659 Bielefeld 05 21 / 96 30 87 01 01 72 / 9 23 07 23 (mobil) bert.branahl@pmc-branahl.de Jahrgang 1959 Verheiratet,

Mehr

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio PPM 14.03.2014

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio PPM 14.03.2014 BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio PPM 14.03.2014 Seite 1 BBGG Leistungsportfolio Gesamt Projekt Exzellenz Die Umsetzung von Projekten ist wesentlicher Bestandteil des Leistungsportfolios.

Mehr