1. Allgemeines. D 7490/1 2/2-Wege-Einschraubventil Typ EM und EMP Oktober Betriebsdruck p max = 450 bar Volumenstrom Q max = 160 l/min

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1. Allgemeines. D 7490/1 2/2-Wege-Einschraubventil Typ EM und EMP Oktober 2012-02 2.2. Betriebsdruck p max = 450 bar Volumenstrom Q max = 160 l/min"

Transkript

1 2/2-Wege-Einschraub-Sitzventile Typ EM und EMP für ölhydraulische Anlagen, leckölfrei dicht in geschlssenem Zustand als s/w-, sft-shift- der Prprtinalventil Betriebsdruck p max = 4 bar Vlumenstrm Q max = 160 l/min Einschraubventil (siehe Psitin 2) Beispiel: EMP 21 V Einschraubventil mit Einzelanschlussblck für Rhrleitungsanschluss bzw. Schwenkverschraubung (siehe Psitin 3) Beispiel: EM 31 V - 3/4 F - G Allgemeines Die 2/2-Wegeventile sind als Kegelsitzventile ausgebildet. Im geschlssenen Zustand sind die Ventile leckölfrei dicht. Sie stehen in flgenden Varianten zur Verfügung: Grundausführung direkt schaltend, in zwei Baugrößen bis ca. 5 l/min (Typ EM..D.. bzw. EM..DS..). Einsatz als Vrsteuer- bzw. Entlastungsventile für Hydrgeräte, z.b. Umlaufschaltung vn 2/2-Wege-Einbauventilen der 3-Wege-Strmregelventilen bzw. vrgesteuerten Druckbegrenzungsventilen. vrgesteuert schaltend, in vier Baugrößen bis max. 160 l/min. Grundschaltsymbl in Nullstellung gesperrt, bei Magneterregung öffnend (Öffner) in Nullstellung ffen, bei Magneterregung schließend (Schließer) Schaltverhalten s/w, Ausführung mit definierter Durchflußrichtung (Typ EM EM 41) swie beliebiger Durchflußrichtung (Typ EM EM 42) sft-shift, hydraulisch gedämpftes Schalten - hydraulische Rampe (Typ EMP.. VG.. bzw. EMP.. SG..) prprtinal, Prprtinaldrssel (Typ EMP.. V.. bzw. EMP.. S..) Ausführungen Einschraubventil Einschraubventil mit Einzelanschlussblck für direkten Rhrleitungsanschluss mit verschiedenen Zusatzfunktinen, wie z.b. Ablassventile, Drsselventile, bzw. als Plattenaufbauversin Ventilverband - Verkettung mehrerer Ventile 2.2 Der Betätigungsmagnet ist als druckdichter Naßankermagnet ausgebildet, d.h. neben sämtlichen Ventilteilen werden auch alle beweglichen Magnet-Innenteile vm Hydrauliköl wartungsfrei geschmiert, die Spule ist am Ankerrhr mit O-Ringen nach außen abgedichtet. Damit ist der Magnet gegen Krrsin, z.b. durch Witterungseinflüsse, sehr gut geschützt. Die Ventile entlüften sich weitgehend selbst. Beim direkt betätigten Typ öffnet der schließt ein Kegelstift den Ventildurchgang unmittelbar. Bei den indirekt betätigten Typen wird mit dem Kegelstift die Vrsteuerbhrung in einem Stufenklben geöffnet (Öffner) der geschlssen (Schließer). Dadurch bilden sich an seinen gegeneinander gerichteten Vll- und Ringflächen entsprechende Druckunterschiede s aus, dass auf den Klben und damit für den Hauptdurchgang öffnende (vm Sitz abhebende) der schließende Kräfte entstehen. Beim Öffner arbeitet der Magnet ziehend und beim Schließer drückend auf den Vrsteuer-Kegelstift, jeweils gegen eine Rückstellfeder. Durch die knstruktive Ausführung ist das Ventil gegen Lslösen geschützt (rüttelfest). Für ein möglichst ptimal angepaßtes Schaltverhalten stehen bei den Typen EMP.. Varianten mit verschiedenen Öffnungsquerschnitten zur Verfügung. Zur Ansteuerung der Prp.-Ventile sind Prprtinalverstärker ntwendig (siehe Ps. 5.4). Die Aufnahmebhrung des Ventils ist eine unkmplizierte Stufenbhrung mit fertigungsüblichen 118 -Bhrer-Spitzenwinkeln an den Durchmesser-Übergängen. Ventile gleicher Baugröße, egal b s/w, sft-shift der prprtinal, haben die gleiche Aufnahmebhrung (Ausnahme direkt schaltende Ventile) by HAWE Hydraulik HAWE Hydraulik SE STREITFELDSTR MÜNCHEN D 7490/1 2/2-Wege-Einschraubventil Typ EM und EMP Oktber 12-02

2 D 7490/1 Seite 2 2. Lieferbare Ausführungen, Hauptdaten 2.1 Wegesitzventile, s/w-schaltend Bestellbeispiel: EM 21 S - AMP 24 - M EM 32 V - 3/4 F - G 24 Tabelle 1: Grundtyp, s/w - AT Dichtungsspezifikatin Tabelle 5 Funktinsblckierung Tabelle 1a Betätigungsmagnet Tabelle 4 Einzel-Anschlussblöcke Ps. 2.4 Hinweis: Max. zulässiger Druck nur bei Grundblöcken aus Stahl, bei anderen Werkstffen (z.b. Guß, Aluminium) eventuell geringere Festigkeit des Gewindes beachten! Grundschaltsymbl Grundtyp Druck p max (bar) Vlumenstrm Q max ca. (l/min) Durchflußrichtung Schaltsymbl Bemerkung Öffner EM 11 D EM 11 D 0,8 EM 11 D 1,2 EM 21 D ,5 5 3 A d B B d A = unzulässig direkt schaltend für Vrsteuerzwecke EM 11 V EM 21 V EM 31 V EM 41 V A d B B d A = freier Durchfluß, Magnet muss strmls sein vrgesteuert schaltend EM 12 V EM 22 V EM 32 V EM 42 V beliebig vrgesteuert schaltend Schließer EM 11 DS EM 11 DS 0,8 EM 21 DS ,5 3 A d B B d A = unzulässig direkt schaltend für Vrsteuerzwecke EM 11 S EM 11 ST EM 21 S EM 31 S EM 41 S EM 12 S EM 22 S EM 32 S EM 42 S A d B B d A = unzulässig beliebig vrgesteuert schaltend mit Handntbetätigung, nicht extra dargestellt Typ.ST mit Betätigungsknpf, siehe Ps. 3.1 Tabelle 1a: Mechanische Funktinsblckierung des Ventils (z.b. für Nt- der Einrichtebetrieb) Hinweis: Nur lieferbar für Typ EM 11 DS, EM 21 DS, EM 1. S und EM 2. S! (hne Bez.) M Beschreibung hne Serie, mit Handntbetätigung Flügelmutter (seitlich mntiert und verplmbt)

3 D 7490/1 Seite Wegesitzventile, sft-shift Einsatz: Zum verzögerten Zu- bzw. Abschalten vn Verbrauchern, z.b. zur Vermeidung vn Druckstößen Bestellbeispiel: EMP 21 VG 10 - WG 2 EMP 31 SG - 3/4 - G 24 Betätigungsmagnet Tabelle 4 Tabelle 2: Grundtyp, sft-shift Einzel-Anschlussblöcke Ps. 2.4 Hinweis: Max. zulässiger Druck nur bei Grundblöcken aus Stahl, bei anderen Werkstffen (z.b. Guß, Aluminium) eventuell geringere Festigkeit des Gewindes beachten! Grundtyp Druck p max (bar) Grundschaltsymbl Vlumenstrm Q max ca. (l/min) Durchflußrichtung Schaltsymbl Bemerkung Öffner EMP 21 VG EMP 21 VG 10 EMP 21 VG EMP 31 VG EMP 41 VG A d B B d A = freier Durchfluß, Magnet muss strmls sein vrgesteuert schaltend Typ.VG 10() mit angepaßtem Drsselverhalten (siehe p-q-kennlinie Ps. 3.1) Schließer EMP 21 SG EMP 21 SG 10 EMP 21 SG EMP 31 SG A d B B d A = unzulässig vrgesteuert schaltend mit Handntbetätigung, nicht extra dargestellt Typ.SG 10() mit angepasstem Drsselverhalten, siehe Ps Prp.-Wegesitzventile, Prp.-Drssel Bestellbeispiel: EMP 21 S - AMP 24 - M EMP 31 V - 1/4 - G 24 Betätigungsmagnet Tabelle 4 Tabelle 3: Grundtyp, prprtinal Einzel-Anschlussblöcke Ps. 2.4 Hinweis: Max. zulässiger Druck nur bei Grundblöcken aus Stahl, bei anderen Werkstffen (z.b. Guß, Aluminium) eventuell geringere Festigkeit des Gewindes beachten! Zur Ansteuerung ist ein Prprtinalverstärker ntwenig. Empfhlene Kmpnenten siehe Ps Grundschaltsymbl Grundtyp Druck p max (bar) Vlumenstrm Q max ca. (l/min) Durchflußrichtung Schaltsymbl Bemerkung Öffner EMP 21 V EMP 21 V 10 EMP 21 V EMP 31 V EMP 31 V 80 EMP 41 V A d B B d A = freier Durchfluß, Magnet muss strmls sein vrgesteuert schaltend Typ..V 10(,80) mit angepaßtem Drsselverhalten (siehe p-q-kennlinie Ps. 3.1) Schließer vrgesteuert schaltend EMP 21 S EMP 21 S 10 EMP 21 S EMP 31 S A d B B d A = unzulässig mit Handntbetätigung, nicht extra dargestellt Typ.S 10() mit angepasstem Drsselverhalten, siehe Ps. 3.1

4 D 7490/1 Seite 4 Tabelle 4: Betätigungsmagnet Hinweis: Die Schutzart bezieht sich auf Ausführungen mit rdnungsgemäß mntiertem Stecker Typ EMP... nur 12V DC und 24V DC Elektrischer Anschluss und Nennspannung 12 V DC 24 V DC 48 V DC 110 V 2 V /60 HZ /60 Hz Grundtypen EM 1 EMP 2 EM 2 EMP 3 EM 3 EM 4 EMP 4 Schutzart (IEC 60529) DIN EN A mit Gerätestecker G 12 G 24 G 48 WG 110 WG 2 IP 65 DIN EN A hne Gerätestecker X 12 X 24 X 48 X 98 X 5 (IP 65) DIN EN A mit Leuchtdidenstecker L 12 L 24 IP 65 AMP Junir Timer AMP 12 AMP 24 AMP 48 IP 65 DEUTSCH (DT 04-2P) DT 12 DT 24 IP 67 KOSTAL K 12 K 24 IP 67 SCHLEMMER (Bajnett PA 6) S 12 S 24 IP 67 M12x1 M 24 IP 67 freie Kabelenden F 24 (IP 67) MIL-VG ITT 24 IP 67 MIL-DTL Serie III DTL 24 IP 67 Anschlussbilder G.., X.., L.. AMP.. K.. S.. DT.. M.. F.. ITT.. DTL.. Tabelle 5: Dichtungsspezifikatin, für Dichtungen mit Mediumkntakt (hne Bez.) PYD AT Bemerkung Serie, Dichtungen aus NBR der AU, z.b. für Mineralöl und Synthetische Ester HEES Dichtungen aus FKM Dichtungen aus EPDM, z.b. für Bremsflüssigkeiten auf Glyklbasis (DOT4)

5 D 7490/1 Seite Einzel-Anschlussblöcke Für den direkten Rhrleitungsanschluss bzw. für den Plattenaufbau Einzel-Anschlussblöcke hne und mit Ablassventil Bestellbeispiel: EMP 21 S - 1/4 - G 24 Grundtyp nach Tabelle 1, 2, 3 Betätigungsmagnet Tabelle 4 Tabelle 6a: Einzel-Anschlussblöcke Beschreibung Anschlüsse A, B EM 11 D EM 11 DS EM 1. V EM 1. S Grundtypen EM 21 D EM 21 DS EM. 2. V EM. 2. S EM. 3. V EM. 3. S EM. 4. V EM. 4. S 1/4 3/8 1/2 3/ /16-12 UN Rhrleitungsanschluss G 1/4 G 1/2 G 3/4 G 1 1 5/16-12UN-2B 1/4 A 3/8 A 1/2 A 3/4 A 1 A Rhrleitungsanschluss zusätzlich mit (Speicher-) Ablassventil G 1/4 G 1/2 G 3/4 G 1 3/8 N 0,8 3/8 N 1,5 Rhrleitungsanschluss mit manuell schaltbarem Bypass-Ventil P Plattenaufbau Schaltsymble Schaltsymble durch Ventilsymble nach Tabelle 1, 2, 3 ergänzen 1/4 3/8 1/2 3/4 1 5/16-12UN 1/4 A 3/8 A 1/2 A 3/4 A 1 A 3/8 N 0,8 3/8 N 1,5 P Düse 0,8 mm der 1,5 mm

6 D 7490/1 Seite Anschlussblck mit Zusatzfunktinen Bestellbeispiele: EM 21V - 1/2 F - K 12 EM 11S - 3/8 F - SB15H - 6,3 - G 24 EM 11V - 1/4 D - K 12 EM 11S - 3/8 DG 35 - G 24 Grundtyp nach Tabelle 1, 2, 3 Tabelle 6b: Einzel-Anschlussblöcke Beschreibung Anschlussgewinde ISO 228/1 A, F B 3/8 F 16 F 1/2 F 3/4 F Schwenkverschraubung mit (Speicher-) Ablassventil A M16x1,5 G 1/2 A G 3/4 A G 1/2 G 3/4 Grundtyp EM 1. V EM. 2. V EM. 3. V EM 1. S EM. 2. S EM. 3. S Schaltsymble Schaltsymble durch Ventilsymble nach Tabelle 1, 2, 3 ergänzen..f 3/8 F - SB 1. H -.. Schwenkverschraubung mit (Speicher-) Ablenkventil und Senkbremsventil nach D 69 Hinweis: p max = 315 bar A - -..F - SB 1/2 F - SB 2. H -.. G 1/2 A G 1/2 - - Gewünschte Mengeneinstellung innerhalb des Einstellbereichs, für Mengenbereich Einstellbereich vn... bis... (l/min) SB 1 SB 2 2, , , D 1/4 D 3/8 D mit Bypass-Drsselventil G 1/4 G 1/ /8 DG.. mit Druckschaltgerät nach D für Druckbereich Einstellbereich vn... bis (bar)..dg /8 SJ 0. C.. mit lastunabhängiger Vlumenstrmbegrenzung in Richtung B d F mit Strmregelventilen Typ SJ nach D Hinweis: p max = 315 bar - -..SJ Gewünschte Mengeneinstellung innerhalb des Einstellbereichs, für Mengenbereich Einstellbereich vn... bis... (l/min) ,0... 1,6 1,6... 2,5 2,5... 4,0 4,0... 6,4 6, ,0 10, ,0

7 D 7490/1 Seite Ventilkmbinatinen Ventilverband Typ BEM Bestellbeispiele: BEM 11 - SS - 1/4 - G 12 BEM 11 - SS/SS/S - 1/4 - G 24 Grundtyp und Baugröße Q max = l/min p max = 0 bar Betätigungsmagnet Hinweis: Nur in 12 V DC der 24 V DC und nur Ausführung G..., X..., L... lieferbar (siehe Tabelle 4)! Gewindeanschlüsse A, B, R = G 1/4 Tabelle 7: Ventilsegmente (max. 10 Ventilsegmente kmbinierbar) Schaltsymble SS, VV, SV, VS Beschreibung Dppelventil (erster Buchstabe Anschluss A, zweiter Buchstabe Anschluss B) S-Schließer, Typ EM 11 S V-Öffner, Typ EM 11 V S, V Einzelventil (B-Seite verschlssen) Hinweis: Es kmmen gegenüber den Serienventilen (seitlich abgeflachte) Magnetspulen zum Einsatz (siehe auch Ps. 5.3) Ventilverband Typ BEMD 21 Einsatz: Willkürliches Schalten vn verschiedenen Druckstufen z.b. zu Überlastabsicherung unterschiedlicher Betriebszustände in Krananlagen Bestellbeispiel: BEMD 21 - DS 80/DS 1/DS G 24 Betätigungsmagnet Tabelle 4 Grundtyp Q max = 3 l/min p max = 0 bar Druckeinstellungen je Ventilsegment Tabelle 8: Ventilsegmente (max. 10 Ventilsegmente kmbinierbar) D Beschreibung Öffner, Typ EM 21 D Schaltsymble DS Schließer, Typ EM 21 DS

8 D 7490/1 Seite 8 3. Weitere Kenngrößen 3.1 Allgemein und hydraulisch (Typ EM.. und EMP..) Benennung und Bauart Einbaulage Betriebsdruck 2/2-Wege-Magnet-Sitzventil in Kegelsitzausführung beliebig Durchfluß je nach Typ (Psitin 2) p max = 4 bar (Einschränkung siehe Tabelle 1, 2, 3); bei Typ EM..V: p min = 2 bar Druckmittel Serie (hne nach Tab. 5), Hydrauliköl entsprechend DIN Tl.1 bis 3; ISO VG 10 bis 68 nach DIN Bei Einsatz anderer Flüssigkeiten muss auf die Dichtungsverträglichkeit geachtet werden, siehe Tabelle 5)! Visksitätsbereich min. ca. 4; max. ca. 10 mm 2 /s ptimaler Betrieb: ca mm 2 /s Auch geeignet für bilgisch abbaubare Druckmedien des Typs HEPG (Plyalkylenglykl) und HEES (synthetische Ester) bei Betriebstemperaturen bis ca. +70 C. Nicht geeignet für wasserbasierte Flüssigkeiten und native Öle (HETG). Temperaturen Masse (Gewicht) Sp-Q-Kennlinien Umgebung: ca C Öl: C, auf Visksitätsbereich achten Starttemperatur bis - C zulässig (Startvisksitäten beachten!), wenn die Beharrungstemperatur im anschließenden Betrieb um wenigstens K höher liegt. Bilgisch abbaubare Druckmedien: Herstellerangaben beachten. Mit Rücksicht auf die Dichtungsverträglichkeit nicht über +70 C. Achtung: Einschränkung bezüglich zul. Einschaltdauer des Magneten in Psitin 3.2 beachten! Einschraubventile EM 1 EM 2, EMP 2 EM 3, EMP 3 EM 4 EMP 4 0,3 kg 0,35 kg 0,4 kg 0,6 kg 0,7 kg Einzel-Anschlussblöcke siehe Ps. 4.3 Ventilverbände siehe Ps. 4.4 Durchflußwiderstand p (bar) Durchflußwiderstand p (bar) Durchflußwiderstand p (bar) Vlumenstrm Q (l/min) Vlumenstrm Q (l/min) Vlumenstrm Q (l/min) Durchflußwiderstand p (bar) Durchflußwiderstand p (bar) Vlumenstrm Q (l/min) Durchflußwiderstand p (bar) Durchflußwiderstand p (bar) Vlumenstrm Q (l/min) AdB EM(P)...V Magnet erregt EM11D(S)..; EM21D(S); EM(P)...S Magnet strmls 1) Nur für EM...V: freier Durchfluß vn BdA nur bei strmlsem Magnet möglich 2) gilt auch für Typ EMP.. VG.. (SG..) Nicht dargestellte Durchflußrichtungen analg zu Typ EM.. mit gleicher Baugröße Ölvisksität während der Messung 60 mm 2 /s Vlumenstrm Q (l/min) Vlumenstrm Q (l/min)

9 D 7490/1 Seite Elektrisch (Typ EM.. und EMP..) Nennspannung U N 12 V DC 24 V DC 98 V DC 5 V DC Nennleistung P N EM 1.., EM 2.., EM W 21 W 21 W 21 W EMP 2.., EMP 3.., EM W 32 W 32 W 32 W EMP 4.. W W Nennstrm I N EM 1.., EM 2.., EM 3.. 1,75 A 0,89 A 0,2 A 0,1 A EMP 2.., EMP 3.., EM 4.. 2,67 A 1,33 A 0,3 A 0,15 A EMP 4.. 2,5 A 1, A Grenzstrm I Grenz. EM 1.., EM 2.., EM 3.. 1,23 A 0,62 A EMP 2.., EMP 3.., EM 4.. 1,87 A 0,93 A EMP 4.. 1,75 A 0,88 A Schaltzeiten ca. ms Schaltungen / h Islierstffklasse Schutzart Stecker und Schaltbilder EM..S: ein 1 EM..V: ein aus aus 1 bei Ausführung WG.. ca mal größer bei Typ EMP.. VG.. und EMP.. SG mal größer ca. 00, ungefähr gleichmäßig verteilt zu verstehen F, Berührungstemperatur bei Umgebungstemperatur ca C (Mantel). Bei Einhaltung der Richtwerte für %ED im Betrieb wird die zul. Wicklungs-Grenztemperatur vn ca. 1 C entsprechend der Islierstffklasse F als Beharrungstemperatur in etwa erreicht. Die thermische Belastung der Spule kann z.b. mittels Sparschaltung gesenkt werden (siehe Ps. 5.4). je nach Betätigungsmagnet Tabelle 4 je nach Betätigungsmagnet Tabelle 4 rel. Einschaltdauer: 100% ED (Angabe auf dem Magnet) Richtwert und Einschränkung im Betrieb %ED S3-5 min Umgebungstemperatur } U C erfrderliche Anschlussteile K Fa. KOSTAL S.. Kegel mit Bajnett 10 SL Fa. SCHLEMMER AMP.. AMP Junir 2-plig, Kennz. 1 G.., X.., L.. DIN EN A F.. Kabellänge ca. 600 mm Gleichspannung Wechselspannung G.. DT.. L.. WG X.. K.. S.. AMP.. F.. M.. ITT.. DTL.. Abschaltenergie Ditherfrequenz für Typ EMP.. V(S) ca. < 10 Ws Richt-Größtwert + ca. 10% aus Messungen bei Nennspannung U N...1 Hz

10 D 7490/1 Seite 10 I-Q-Kennlinien 12 V DC 24 V DC 12 V DC 24 V DC Steuerstrm I (A) Steuerstrm I (A) 12 V DC 24 V DC Vlumenstrm Q (l/min) Steuerstrm I (A) Steuerstrm I (A) 12 V DC 24 V DC Vlumenstrm Q (l/min) Vlumenstrm Q (l/min) Vlumenstrm Q (l/min) 12 V DC 24 V DC Steuerstrm I (A) Vlumenstrm Q (l/min) Kurve a: Lastdruck p = bar; Kurve b: Lastdruck p = 0 bar

11 D 7490/1 Seite Geräteabmessungen Alle Maße in mm, Änderungen vrbehalten! 4.1 Ventil- und Betätigungsmagnet G.., WG.., X.., L.. Typ EM 11 ST Taster für Ntbetätigung 1) Stecker je 90 versetzt mntierbar Funktinsblckierung Kennz. M Flügelmutter bei Lieferung seitlich an SW2 befestigt Handntbetätigung bei EM(P)...S Betätigungskraft bei 100 bar Druck bei A = ca. 70 N Typ SW2 (Nm) EM EM EM EM EMP EMP EMP ) Dieses Maß ist fabrikatbedingt (Gerätestecker) und kann entsprechend Größtmaßen nach DIN EN bis max. mm betragen. Typ EM 1 EM 4 EMP 4 EM 2 EMP 2 EM 3 EMP 3 a 36,5-37 a 1-37,5 - b ,3 c d #36,5 #38,5 37 e Ausführung G: 28 1 ) WG: 34,5 1 ) L: Betätigungsmagnet AMP.. K..

12 D 7490/1 Seite 12 F.. DT.. ca. 600 mm Typ EM 1 EM 4 EMP 4 EM 2 EMP 2 EM 3 EMP 3 d #36,5 #38,5 37 d (DT) #36,5 #39 S.. M.. ITT.. DTL.. Typ EM 1 EM 2 d #37

13 D 7490/1 Seite Einschraubventil Typ EM 11 D, EM 11 DS EM 11 D 0,8, EM 11 DS 0,8 Typ EM 1. V, EM 1. S Aufnahmebhrung: Aufnahmebhrung: 1) 1) Typ EM 21 D, EM 21 DS Typ EM 2. V, EM 2. S EMP 21 VG, EMP 21 SG EMP 21 V.., EMP 21 S.. Aufnahmebhrung: Aufnahmebhrung: 1) 1) 1) Einzelheit bei X siehe Seite 14

14 D 7490/1 Seite 14 Typ EM 3. V, EM 3. S EMP 31 VG, EMP 31 SG EMP 31 V.., EMP 31 S.. Typ EM 4. V, EM 4. S EMP 41 V.. Aufnahmebhrung: Aufnahmebhrung: Einzelheit bei X M 2:1 Typ #d H8 #d 1 a +0,3 EM ,75 5 EM 2., EMP ,75 5 EM 3., EMP ,75 5,5 EM 4., EMP ,75 5,5 Achtung: Die 118 -Schulter der Stufenbhrung ist in ihrer Winkellage zur Zentrierbhrung #d H8 (Reibtiefe) tleriert. Diese Tleranz muss eingehalten werden. Siehe auch Psitin 5.1!

15 D 7490/1 Seite Anschlussblöcke Hinweis zu Befestigungsmöglichkeiten (Maß f): #.. -Bhrung durchgehend, Gewindeangabe M.. Gewinde beidseitig vrhanden (Ausnahme -3/8 N.. nur rückseitig) Grundtyp nach Psitin 2 Anschlüsse A und B ISO 228/1 L B H Hauptmaße (mm) a b c c 1 e f Bestell-Nr. Anschlussblck hne Ventil Masse (Gew.) ca. (kg) EM 11 D.. EM 11 DS.. - 1/4 G 1/ ,5 10 #6, ,3 EM 1. V(S) - 1/4 G 1/ #6, ,3-3/ #6, ,3 EM 21 D(DS) - 1/4 G 1/ #8, ,45 EM 2. V(S) EMP 2. V.(S.) - 3/8-1/2 G 1/ #8,5 #8, ,35 0,35 EM 3. V(S) EMP 3. V.(S.) - 1/2-3/4 G 1/2 G 3/ #10,5 #10, ,45 0,45 EM 4. V(S) EMP 4. V.(S.) - 3/4-1 G 3/4 G #12,5 #12, ,6 0,6-1 5/16-12 UN - 1 5/16-12 UN-2B M12, 12 tief ,7 EM 1. V(S) - 1/4 A - 3/8 A G 1/ #6,3 #6, ,3 0,3 EM 2. V..(S..) EMP 2. V..(S..) - 3/8 A - 1/2 A G 1/ M8, 8 tief M8, 8 tief ,4 0,4 EM 3. V..(S..) EMP 3. V..(S..) - 1/2 A - 3/4 A G 1/2 G 3/ M10, 10 tief M10, 10 tief ,5 0,5 EM 4. V(S) - 3/4 A - 1 A G 3/4 G M12,12 tief M12,12 tief ,6 0,6 EM 2. V..(S..) EMP 2. V..(S..) - 3/8 N 0,8-3/8 N 1, M8, 10 tief ,4 EM 21 D(DS) - P EM(P) 3. - P P B 0,3 0,6-1/4-3/8-1/2-3/ /16-12 UN -1/4 A -3/8 A -1/2 A -3/4 A -1 A Ablassventil SW5-3/8 N 0,8-3/8 N 1,5 1) 1) nur bei Kennz. -1 5/16-12 UN M = 7/16- UNF-2B Ablass-Druckknpf (rt elxiert)

16 D 7490/1 Seite 16 Typ EM 21 D - P EM 21 DS - P Typ EM 3. - P EMP 3. - P max. 1 M = G 1/4 Typ EM 1. -.F EM 2. -.F EM 3. -.F EMP 2. -.F EMP 3. -.F M4x35 ISO 4762 Typ EM 1. -.F - SB 1. H EM 2. -.F - SB 2. H EMP 2. -.F - SB 2. H M6x55 ISO 4762 SW (Hhlschraube) bei - 3/4 F beidseitig mntierbar jeweils 360 drehbar Dichtring (siehe Ps. 5.3) Ablassventil SW 5 SW (Senkbrems- ventil- Einschraub- Patrne nach D 69) Typ EM /8 F EM /8 F - SB1.. EM F EM(P) /2 F EM(P) /2 F-SB2.. G 1/2 A G 1/2 52,7 4,5 2,6 26, EM(P) 3.: - 3/4 F Anschlüsse ISO 228/1 A B A M16x1,5 B H D a b Maße c c1 d e e1 e2 f h1 h2 g m 7, ,1 2,1 21,9 21,9 12,5 15,5 12,5 15, ,5 12, ,5 9,5 12,5 G 3/4 A G 3/ , ,7 SW Masse (Gew.) ca. (kg) 1,0 1,0 1,0 1,3 1,4

17 D 7490/1 Seite 17 Typ EM /4 D EM /8 D EMP /8 D Typ EM /8 - SJ 0.. EMP /8 - SJ 0.. s Masse (Gewicht) ca. 0,9 kg Typ EM /4 D EM /8 D EMP /8 D B 55 H a 12 13,5 b h 21,5 27 s 2 3 Masse (Gew.) ca. (kg) 0,7 0,9 Typ EM /8 DG fehlende Angaben siehe D 54 (DG 3..) Stecker 4 x 90 versetzt mntierbar Masse (Gewicht) = ca. 0,9 kg

18 D 7490/1 Seite Ventilkmbinatin Typ BEM 11 1) M8, 10 tief Typ BEMD 21 M6, 10 tief SW12

19 D 7490/1 Seite Anhang 5.1 Hinweise zur Inbetriebnahme Die 118 Schulter der Stufenbhrung ist gemäß Psitin 4.2 zur Zentrierbhrung #d H8 (Reibtiefe) in ihrer Winkellage tleriert. Dadurch wird eine größere Kantenpressung der Stirnseite des Gehäusezapfens beim Festziehen des Ventils erreicht und eine seitliche Verspannung mit eventuellem Festklemmen der Funktinselemente vermieden. Diese krrekte Winkellage kann bei Installatin des EM-Ventils kntrlliert und bei geringfügiger Abweichung krrigiert werden. 1. Ventil einschrauben und mit vrgeschriebenem Anzugsmment gemäß Psitin 4.1 zügig festziehen. 2. Ventil wieder herausschrauben. Die umlaufende Kante a am Kpfende des Ventilgehäuses muss einen gleichmäßigen, ringförmigen Eindruck b an der Stufenbhrung hinterlassen. Ist dies der Fall, Ventil wieder wie 1. einschrauben und festziehen. 3. Ist der Ring-Eindruck b nicht geschlssen der einseitig deutlich schwächer, Ventil nchmals einschrauben und mit ca. 1,2-fachem Anzugsmment nach 1. festziehen. Danach Kntrlle wie 2. Das genügt meist, um den Abdruck gleichmäßiger zu machen. Anschließend Ventil wieder wie 1. einschrauben und festziehen. Andernfalls ist die Bhrung nachzuarbeiten. 5.2 Verschlussschrauben Die Aufnahmebhrungen können im Bedarfsfall durch Verschlussschrauben verschlssen werden, wenn z.b. die Bestückung vn einheitlich gefertigten Basiskörpern je nach Bedarf mit der hne Einschraubventilen erflgen sll. SW O-Ring ; O-Ring ; Durchgang ffen Verschlussschraube Durchgang blckiert Blckierschraube O-Ring < SW Aufnahmebhrung wie in Psitin 2.3.2! 1) kmplett mit O-Ringen Typ EM 1... V(S) EM 11 D(DS) EM(P) 2... V(S) EM 21 D(DS) EM(P) 3... EM(P) 4... Verschlussschraube 1 ) b b b b b Blckierschraube 1 ) a c a a a SW Anzugsmment (Nm) O-Ring ; P01 94 *5 Shre 10,3x2,4 10,3x2,4 14,03x2,61 14,03x2,61 21x3,53 28,17x3,53 O-Ring < HNBR 90 Sh 7,65x1,78 7,65x1,78 12,42x1,78 12,42x1,78 18,72x2,62,07x2,62

20 D 7490/1 Seite 5.3 Dichtsätze Dichtsätze: Typ EM 11(12).. EM 21(22).. EMP 21.. EM 31(32).. EMP 31.. EM(P) 41(42).. Bestellbezeichnung DS DS DS P DS DS P DS Dichtringe für Anschlussblöcke mit Schwenkverschraubung (nach Ps ) Bestellbezeichnung KDS 16 A 3 C KDS 22 A 3 C für Ventiltyp EM F.. EM(P) F.. EM(P) F Zusätzliche Kmpnenten Gerätestecker/ Bestellbezeichnung G.. : MSD 3-9 L.. : SVS L5K L5K L10K L10K WG.. : MSD 4-9 P 10 Diese Kmpnenten sind getrennt zu bestellen! Snstige Gerätestecker Sparschaltungen MSD 4 P V DC nach D 7833 MSD 4 P 53 2 V DC nach D 7813 MSD 4 P V DC nach D 7813 LED- und Schutzbeschaltung MSE V DC nach D 7832 SVS V DC nach D 7163 Freilaufdide MSD 3-9 C 1 1 V DC nach D 7163 empf. Prprtinalverstärker für Typ EMP.. V(S): EV 22 K 2-12/24 (Karte) nach D 7817/1 EV 1 G 1-12/24 (geschlssenes Mdul) nach D 7837 EV 1 M 2-12/24 (Mdul) nach D 7831/1 EV 1 D (Mdul) nach D 7831 D

Bauteilgeprüftes Sicherheitsventil Typ MV..X.., SV..X..

Bauteilgeprüftes Sicherheitsventil Typ MV..X.., SV..X.. Bauteilgeprüftes Sicherheitsventil MV..X.., SV..X.. Betriebsdruck p max = 0 bar Volumenstrom Q max = 0 l/min Bauteilgeprüftes Sicherheitsventil CMVX 2.. siehe D 77 TÜV Als Sicherheitsventile für Druckbehälter

Mehr

3/2-Wege-Magnetventilpatrone

3/2-Wege-Magnetventilpatrone /-Wege-Magnetventilpatrone NG 6 Q max = l/min, p max = 5 bar doppelsitzdicht, direktgesteuert Typenreihe WD, WF Geführter Kegelkolben Zwei Kolben-Varianten verfügbar Lieferbar in zwei Einbau-Ausführungen

Mehr

Inverse Prop.-Druckbegrenzungspatrone NG 1

Inverse Prop.-Druckbegrenzungspatrone NG 1 Inverse Prop.-Druckbegrenzungspatrone NG 1 Q max = 1,5 l/min, p max = 4 bar Vorsteuerventil, in Sitzausführung, direktgesteuert 1 Beschreibung Einsetzbar als Vorsteuerventil Kompakte Bauweise für Bohrungsform

Mehr

Wegeschieber Typ SG und SP

Wegeschieber Typ SG und SP Wegeschieber Typ SG und SP für Rohrleitungsanschluss und Plattenaufbau Druck p max = bar Volumenstrom Q max = 100 l/min Ausführung für Rohrleitungsanschluss Beispiel: SG 1 L - AK Beispiel: H - NM Betätigungsvarianten

Mehr

Rückschlagventil Typ RK und RB

Rückschlagventil Typ RK und RB Rückschlagventil Typ RK und RB Produkt-Dokumentation Einschraubventil Betriebsdruck pmax: Volumenstrom Qmax: 700 bar 400 l/min D 7445 04-2016-2.0 by HAWE Hydraulik SE. Weitergabe sowie Vervielfältigung

Mehr

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel Kenndaten / Bestellschlüssel Merkmale Zertifikat der Berufsgenossenschaft, Nr. 00 077 für NG16 bis NG63 bei Deckel 101 Deckel zum Aufbau eines Wegeventils (seitlich), Deckel 123 Kavität und Anschlussbild

Mehr

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D3MW

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D3MW Kenndaten Das Design der D3MW Serie basiert auf den direkt gesteuerten NG1 Wegeventilen D3W. Durch zusätzlichen Oberflächenschutz von Gehäuse, Magnetspule und Ankerrohr eignet sich das D3MW besonders für

Mehr

Elektrisch-proportional betätigte Stromregelventile Typ SE und SEH

Elektrisch-proportional betätigte Stromregelventile Typ SE und SEH Elektrisch-proportional betätigte Stromregelventile Typ SE und SEH Betriebsdruck p max = 315 bar Volumenstrom Q max = 120 l/min 2-Wege- Stromregelventil 3-Wege- Stromregelventil 1. Allgemeines Proportional-Stromregelventile

Mehr

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW 8 Watt

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW 8 Watt Kenndaten Die D1VW 8 Watt Serie basiert auf dem Standard D1VW Design. Die Magnetspule mit niedriger Leistungsaufnahme und niedrigem Magnetstrom (< 0,5 A) erlaubt den direkten Anschluss an eine SPS oder

Mehr

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Vorteile Konzipiert für den Einsatz in härtesten industriellen Umgebungen Gehäuse und medienberührte Teile aus säurefestem Edelstahl (AISI 316L) Minimales

Mehr

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe Technical data 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ

Mehr

Hydraulisch entsperrbare Einschraub-Rückschlagventile Typ RHC und RHCE ohne und mit hydraulischer Vorentlastung

Hydraulisch entsperrbare Einschraub-Rückschlagventile Typ RHC und RHCE ohne und mit hydraulischer Vorentlastung Hydraulisch entsperrbare Einschraub-Rückschlagventile RHC und RHCE ohne und mit hydraulischer Vorentlastung Betriebsdruck p max = 700 bar Volumenstrom Q max = 0 l/min Schaltsymbole RHC RHCE 1. Allgemeines

Mehr

2/2-Wege, NC-Funktion

2/2-Wege, NC-Funktion > Wegeventile Serie PD KATALOG > Version 8.7 /-Wegeventile Serie PD Neu /-Wege, NC-Funktion Alle Elektromagnetventile Serie PD sind Standard DC, für AC-Einsatz bitte Stecker Mod. 15-800 oder Mod. 15-900

Mehr

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA 17.12.2009 1 Kleinschütz, 3S / 1Oe, DC-betätigt Typ DILER-31-G(24VDC) Best.-Nr. 010157 Lieferprogramm Betätigungsspannung 24 V DC Anschlusstechnik Schraubklemmen Stromart AC/DC Gleichstrombetätigung Kontaktbestückung

Mehr

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW mit Explosionsschutz

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW mit Explosionsschutz Kenndaten Die basiert auf dem Standard D1VW Design. Die spezielle Magnetbauart ermöglicht den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Die Explosionsschutzklasse ist: Ex e mb II T4 Gb zum Einsatz für

Mehr

2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert

2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert 2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert Typenschlüssel (gleichzeitiges Bestellbeispiel) CX06M 2/2 F C 2 10 064 014 PV Schaltfunktion Baureihe CX06M = Modulbaureihe CX06M CX07M = Modulbaureihe

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion KM-10-510-HN-442 Standardspulen HN bei 2 und 4 HN bei 1, 3 und 5 441 12 V

Mehr

Temperaturfühler MBT 3270. Technische Broschüre

Temperaturfühler MBT 3270. Technische Broschüre Temperaturfühler MBT 3270 Technische Broschüre Eigenschaften OEM Temperaturfühlerprogramm Unterschiedliche Fühlerelemente lieferbar (RTD, NTC, PTC) Robust, hoher Schutz gegen Feuchtigkeit Fester Messeinsatz

Mehr

Compact-Druckwächter für Gase und Luft GW A4

Compact-Druckwächter für Gase und Luft GW A4 Compact-Druckwächter für Gase und Luft GW A4 ÜB A4 und NB A4 GW A4 / GW A4 5.02 Printed in Germany Rösler Druck Edition 08.00 Nr. 162 440 1 6 Technik Die Druckwächter GW A4, die ÜB A4 und NB A4 und der

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion M-22-310-HN-412 Standardspulen 1) 411 = 12 V DC, 4,2 W 412 = 24 V DC, 4,2 W 422 = 24 V AC,

Mehr

Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000

Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000 Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in extremer industrieller Umgebung konstruiert Gehäuse aus Edelstahl (AISI 316L) Messbereich

Mehr

Stromregelventilbaukasten

Stromregelventilbaukasten inspired hydraulics. Stromregelventilbaukasten FPR102 Funktionsbeschreibung Stromregelventile der Baureihe FPR10 dienen zur lastunabhängigen und stufenlosen Einstellung der Arbeitsgeschwindigkeiten von

Mehr

Wegeventile und Zubehör

Wegeventile und Zubehör Wegeventile und Zubehör Magnetventile Seite K2 Seite K3 Seite K4 Seite K4 Seite K5 Seite K7 Seite K8 Seite K9 Typ: 2/2-Wege Typ: 3/2-Wege Typ: 3/2-Wege Typ: 3/2 Wege Typ: 5/2-Wege Typ: NAMUR Typ: 5/3-Wege

Mehr

Körper aus Aluminiumlegierung. Innenteile aus Chromstahl. Sitzdichtungen aus NBR p min. = siehe Tabelle p max. = 10 bar

Körper aus Aluminiumlegierung. Innenteile aus Chromstahl. Sitzdichtungen aus NBR p min. = siehe Tabelle p max. = 10 bar NAMUR 1/4 & 1/2 High Flow Magnetventile zur Antriebssteuerung Katalog 4921/DE INDEX Allgemeine Information... Seite 2 G 1/4 Reihe... Seite 4 G 1/2 Reihe... Seite 6 Zubehöre... Seite 8 TECHNISCHE DATEN

Mehr

SD3E-B2. Konstruktions- und Funktionsbeschreibung HD /2012. Elektromagnetisch betätigte 2/2-Wege-Sitzventile. Ersetzt HD /2010

SD3E-B2. Konstruktions- und Funktionsbeschreibung HD /2012. Elektromagnetisch betätigte 2/2-Wege-Sitzventile. Ersetzt HD /2010 Elektromagnetisch betätigte /-Wege-Sitzventile SD3E-B HD 4063 7/0 7/8-4UNF p max bis 40 bar Q max bis 75 l/min Ersetzt HD 4063 0/00 / -Wege-Schieberventile Handnotbetätigung Hohe übertragbare hydraulische

Mehr

Vorgesteuerte Druckbegrenzungsventile Serien R / RS

Vorgesteuerte Druckbegrenzungsventile Serien R / RS Kenndaten werden mit Parker (Serie R/RS) und Denison (Serie RV/R6V) penschlüssel angeboten. Eine manuell verstellbare Vorsteuerstufe steuert eine Hauptstufe in Sitzbauweise. Die Serie RS (Parker, Denison

Mehr

Hydraulikventile Industriestandard. Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW

Hydraulikventile Industriestandard. Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW Hydraulikventile Industriestandard Kenndaten Das NG06 Wegeventil der verbindet hohe Schaltleistungsgrenzen von bis zu 80 l/min mit extrem niedrigen, energiesparenden Druckverlusten. Das umfassende Angebot

Mehr

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 Magnetspule M.S /9 x nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 beschreibung Die aufsteckbare Magnetspule M.S/9 x ist in verschiedenen Anschlussausführungen lieferbar (siehe Aufstellung im Typenschlüssel). Die

Mehr

2/2-Wege-Sitzventilpatrone

2/2-Wege-Sitzventilpatrone /-Wege-Sitzventilpatrone NG Q max = l/min, p max = bar Digitalventil, doppelsitzdicht, direktgesteuert Typenreihe WSGD / WSOD Für den Einsatz in der Digital-Hydraulik Beidseitig sitzdicht sperrend Kompakte

Mehr

2/2-, 3/2-Wegeventile Serie CFB Neu

2/2-, 3/2-Wegeventile Serie CFB Neu > Wegeventile Serie CFB /-, 3/-Wegeventile Serie CFB Direktgesteuerte, vorgesteuerte Sitz- und Membranventile NC-, NO-Funktion, Anschlüsse 1/8 -, NW 1,4-50mm. Die Elektromagnetventile Serie CFB sind erhältlich

Mehr

Zahnradpumpenaggregat UD und UC

Zahnradpumpenaggregat UD und UC 1-19-DE Zahnradpumpenaggregat UD und UC für Hydraulik- oder Ölumlaufschmieranlagen Allgemein die Zahnradpumpenaggregate UC und UD sind stehende bzw. liegende Aggregate, die in Hydraulik- oder Öl-Umlaufschmieranlagen

Mehr

Drosselventil Typ ED, Drossel-Rückschlagventil Typ RD und RDF

Drosselventil Typ ED, Drossel-Rückschlagventil Typ RD und RDF Drosselventil Typ ED, Drossel-Rückschlagventil Typ RD und RDF Produkt-Dokumentation Betriebsdruck pmax: Volumenstrom Qmax: 500 bar 130 l/min D 7540 11-2014-1.2 by HAWE Hydraulik SE. Weitergabe sowie Vervielfältigung

Mehr

Wegeventile Elektrisch betätigt Serie LS04. Katalogbroschüre

Wegeventile Elektrisch betätigt Serie LS04. Katalogbroschüre Serie LS04 InduParts Pneumatics B.V.B.A. Sint-Jorisstraat 40 B-8800 ROESELARE BELGIUM Tel. +31 (0)51 22 58 88 Fax. +31 (0)51 22 58 98 info@induparts.com www.induparts.com Katalogbroschüre Bosch Rexroth

Mehr

P kw 12.5. P kw 18.5. P kw 23. P kw 5. P kw 9. P kw 12. I th = I e A 50

P kw 12.5. P kw 18.5. P kw 23. P kw 5. P kw 9. P kw 12. I th = I e A 50 Typ: DILM40(230V50HZ,240V60HZ) Bestellnummer: 277766 Bestellangaben Anschlusstechnik Beschreibung Beschreibung Bemessungsbetriebsstrom AC 3 400 V I e A 40 max. Bemessungsbetriebsleistung Drehstrommotoren

Mehr

direkt gesteuert, elektrisch betätigt max. Betriebsdruck 250 bar max. Nennvolumenstrom 20 l/min Einbaubohrung PVDE2-11 oder Stufenbohrung T-13A

direkt gesteuert, elektrisch betätigt max. Betriebsdruck 250 bar max. Nennvolumenstrom 20 l/min Einbaubohrung PVDE2-11 oder Stufenbohrung T-13A PVDE_- mit ATEX-Zulassung direkt gesteuert, elektrisch betätigt max. Betriebsdruck 50 bar max. Nennvolumenstrom 0 l/min Einbaubohrung PVDE- oder Stufenbohrung T-3A 040_PVDE_-_EX 0.06 Inhaltsverzeichnis

Mehr

System 8. Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme

System 8. Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme a Kft. i r á g n u H t e n nass mag Precision Controls Kft. seit 0 Nass Controls LP Nass Magnet GmbH Einleitung......................................... Seite -

Mehr

2/2-Wege-Sitzventil, direktgesteuert mit Magnetbetätigung

2/2-Wege-Sitzventil, direktgesteuert mit Magnetbetätigung /-Wege-Sitzventil, direktgesteuert mit Magnetbetätigung RD 836-3/7. /8 Typ KSDE (High-Performance) Gerätenenngröße Geräteserie Maximaler Betriebsdruck 35 bar Maximaler Volumenstrom l/min H7739 Inhaltsübersicht

Mehr

Wegeventil Typ VDH 60EC 4/3

Wegeventil Typ VDH 60EC 4/3 Datenblatt Wegeventil Typ VDH 60EC 4/3 NG 10 Cetop-Flanschmontage (ISO 4401) und Leitungsmontage Anwendung Wegeventile dienen zum Steuern der Durchflußrichtung des Wassers. Die Ventile sind für reines

Mehr

2/2-, 3/2- und 4/3-Wege-Sitzventile Typ NBVP 16 mit Normanschlussbild NG 6 nach DIN 24 340-A6

2/2-, 3/2- und 4/3-Wege-Sitzventile Typ NBVP 16 mit Normanschlussbild NG 6 nach DIN 24 340-A6 2/2-, 3/2- und 4/3-Wege-Sitzventile Typ NBVP 16 mit Normanschlussbild NG 6 nach DIN 24 340-A6 für beliebige Durchflußrichtung, leckölfrei dicht Betriebsdruck p max = 400 bar Volumenstrom Q max = 20 l/min

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe BM-02, 3/2-Wege und 2 x 3/2-Wege G1/4 920 bis 1090 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe BM-02, 3/2-Wege und 2 x 3/2-Wege G1/4 920 bis 1090 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe BM-02, 3/2-Wege und 2 x 3/2-Wege G1/4 920 bis 1090 Nl/min Bestellschlüssel BM-02-310-HNR-462 Baureihe und Funktion BM = Standard HNT = Tastende HNR = Rastende Spannung

Mehr

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 Die Standard-Druckmessumformer vom Typ MBS 32 und MBS 33 wurden für den Einsatz in fast allen Industrieanwendungen

Mehr

System 13. Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme

System 13. Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme a Kft. i r á g n u H t e n nass mag Precision Controls Kft. seit 0 Nass Controls LP Nass Magnet GmbH Einleitung.......................................................................

Mehr

Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase GGW A4-U/2

Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase GGW A4-U/2 Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase -U -U/2 Eichlistrasse 17. CH-5506 Mägenwil Tel.: +41 (0)62 896 70 00. Fax (0)62 896 70 10 5.03 Printed in Germany Rösler Druck Edition 02.08 Nr. 213

Mehr

Zugstangenzylinder, Serie 322/521

Zugstangenzylinder, Serie 322/521 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service Zugstangenzylinder, Serie 322/52 Technical data Zugstangenzylinder, Serie 322/52 doppeltwirkend, mit verstellbarer

Mehr

3/2-Wege Magnetventil, direktwirkend, stromlos offen oder geschlosssen

3/2-Wege Magnetventil, direktwirkend, stromlos offen oder geschlosssen 3/2-Wege Magnetventil, direktwirkend, stromlos offen oder geschlosssen Elektrischer Anschluss Gerätesteckdose Form A Mit oder ohne Handnotbetätigung Muffen- und Flanschausführung Impulsausführung optional

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-05, 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege G1/8 650 und 750 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-05, 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege G1/8 650 und 750 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-05, 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege G1/8 650 und 750 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion M-05-310-HN-442 Standardspulen HN bei 2 und 4 HN bei 1, 3 und 5 441 12

Mehr

Bürstenlose Synchron-Servomotoren MISD5.xx

Bürstenlose Synchron-Servomotoren MISD5.xx Bürstenlse Synchrn-Servmtren MISD5.xx Die neuen bürstenlsen Servmtren der Serie MISD5.xx vn Mattke sind permanentmagneterregte Synchrn-Mtren mit flgenden Eigenschaften: Leistungsbereiche vn 0,2 bis 70

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO.

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation Keramiksensor Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO Nenndrücke von 0... 160 mbar bis 0... 20 bar Ausgangssignale 2-Leiter:... 20 ma auf

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweise... 2 Aufbau... 3 Anwendungsbeispiele... 3 Aufstellung und Montage... 4 Betriebsanleitung... 4 Typenschlüs

Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweise... 2 Aufbau... 3 Anwendungsbeispiele... 3 Aufstellung und Montage... 4 Betriebsanleitung... 4 Typenschlüs A4136a97 Seite 1 von 07 Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweise... 2 Aufbau... 3 Anwendungsbeispiele... 3 Aufstellung und Montage... 4 Betriebsanleitung... 4 Typenschlüssel... 5 Störungen und ihre

Mehr

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW indukt. Stellungsüberwachung

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW indukt. Stellungsüberwachung Kenndaten Direktgesteuerte NG06 Wegeventile der Serie D1VW mit induktiver werden vorwiegend in sicherheitsrelevanten Schaltungen eingesetzt. Die Überwachung von Grund- oder Endstellung ist für Ventile

Mehr

diameter DN 2,0 6,0 0 max. 48bar (see table) body material brass, AISI 303, AISI 316

diameter DN 2,0 6,0 0 max. 48bar (see table) body material brass, AISI 303, AISI 316 direktgesteuert direct acting Schaltfunktion A: function A: NC (stromlos geschlossen) NC (normally closed) Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) Bauart Sitzventil Nennweite

Mehr

Drosselventil Typ ED, Drossel-Rückschlagventil Typ RD und RDF

Drosselventil Typ ED, Drossel-Rückschlagventil Typ RD und RDF Drosselventil Typ ED, Drossel-Rückschlagventil Typ RD und RDF Produkt-Dokumentation Betriebsdruck pmax: Volumenstrom Qmax: 500 bar 130 l/min D 7540 11-2014-1.3 by HAWE Hydraulik SE. Weitergabe sowie Vervielfältigung

Mehr

Industrie Drucktransmitter

Industrie Drucktransmitter ECT 87 Industrie Drucktransmitter Die Schweizer Trafag AG ist ein führender, internationaler Hersteller von qualitativ hochwertigen Sensoren und Überwachungsgeräten zur Messung von Druck und Temperatur.

Mehr

Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A

Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A Variantenvielfalt in der Serie 38* Kontakt- und Halbleiter-Ausgang Schraub- und Zugfederklemme Zeit-Relais in gleicher Bauform EMR Elektromechanische Relais

Mehr

3/2 Wegeventil B2 DN10 DN16 X, Y- extern PN320

3/2 Wegeventil B2 DN10 DN16 X, Y- extern PN320 1/1 Hauhinco-3-2_Wegeventil_B2-1_DN10-16_PN320_X,Y-extern Wasserhydraulik 01.2016 3/2 Wegeventil B2 DN10 DN16 X, Y- extern PN320 Merkmale: Hydraulisch gesteuertes Wege-Sitzventil zum Steuern von flüssigen

Mehr

2/2-Wege-Magnetventil mit Servomembran und Klappanker Vorsteuerung

2/2-Wege-Magnetventil mit Servomembran und Klappanker Vorsteuerung 2/2-Wege-Magnetventil mit Servomembran und Klappanker Vorsteuerung Servicefreundliche Handbetätigung Mediengetrennt Wirkungsweisen umrüstbar (NC oder NO) Einstellbare Schaltzeiten (schließdämpfend) Auch

Mehr

ROE2-06. Konstruktionsbeschreibung ELEKTROMAGNETISCH BETÄTIGTE 2-WEGE-SITZVENTILE HPH NG 06 p bis 250 bar Qmax bis 63 l/min

ROE2-06. Konstruktionsbeschreibung ELEKTROMAGNETISCH BETÄTIGTE 2-WEGE-SITZVENTILE HPH NG 06 p bis 250 bar Qmax bis 63 l/min ELEKTROMAGNETISCH BETÄTIGTE 2-WEGE-SITZVENTILE ROE2-06 HPH-4011 NG 06 p bis 250 bar Qmax bis 63 l/min Sitzbauweise-keine inneren Leckölverluste Hohe Schaltzuverlässigkeit auch nach langen Standzeiten Hohe

Mehr

Dokumentation. 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile - Typ SFI..., SF..., SN..., SIV... -

Dokumentation. 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile - Typ SFI..., SF..., SN..., SIV... - - Typ SI..., S..., SN..., SIV... - Stand: 0/01 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis.............................................................................................. 1 1. eschreibung.................................................................................................

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe MS-18 3/2-Wege, G1/8, 56 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe MS-18 3/2-Wege, G1/8, 56 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe MS-18 3/2-Wege, G1/8, 56 Nl/min MS-18-310/n-HN MSO-18-310/n-HN MS-18-310-HN MSO-18-310-HN Bestellschlüssel MS-18-310/n-HN-412 Baureihe und Funktion Stationszahl Leer

Mehr

Differenzdruck- Pressostat

Differenzdruck- Pressostat Differenzdruck- Pressostat Die Schweizer Trafag AG ist ein führender, internationaler Hersteller von qualitativ hochwertigen Sensoren und Überwachungsgeräten zur Messung von Druck und Temperatur. x Anwendungen

Mehr

2/2 Wege Coaxialventil CX06 bis CX09 fremdgesteuert

2/2 Wege Coaxialventil CX06 bis CX09 fremdgesteuert 2/2 Wege Coaxialventil CX06 bis CX09 fremdgesteuert Typenschlüssel (gleichzeitiges Bestellbeispiel) CX06 2/2 F C 2 10 064 100 PV Schaltfunktion Baureihe CX06 = Baureihe CX06 CX07 = Baureihe CX07 CX08 =

Mehr

Temperaturfühler, Typ MBT 3270

Temperaturfühler, Typ MBT 3270 MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Temperaturfühler, Typ MBT 3270 Der flexible Temperaturfühler MBT 3270 kann in unterschiedlichen industriellen Anwendungen eingesetzt werden, z. B.: Luftverdichter,

Mehr

SD2E-A2. Konstruktions- und Funktionsbeschreibung HD /2014. Elektromagnetisch betätigte 2/2-Wege-Schieberventile. Ersetzt HD /2013

SD2E-A2. Konstruktions- und Funktionsbeschreibung HD /2014. Elektromagnetisch betätigte 2/2-Wege-Schieberventile. Ersetzt HD /2013 Elektromagnetisch betätigte /-Wege-Schieberventile SDE- 07/04 3/4-6 UNF p max bis 350 bar Q max bis 30 l/min Ersetzt HD4040 07/03 Gehärtete und exakte rbeitsteile Hohes Strömungsvolumen Hohe übertragene

Mehr

3/2-, 5/2-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss G 1/4, 1/4 NPT

3/2-, 5/2-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss G 1/4, 1/4 NPT 6 Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe /-, /-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss G /4, /4 NPT Wendedichtung

Mehr

Sicherheits- Magnetventile, zweistufig ZRD/5, ZRLE/5, ZRDLE/5

Sicherheits- Magnetventile, zweistufig ZRD/5, ZRLE/5, ZRDLE/5 Sicherheits- Magnetventile, zweistuig ZRD/5, ZRLE/5, ZRDLE/5.03 Printed in Germany Rösler Druck Edition 0.00 Nr. 1 30 1 Technik Das DUNGS Sicherheits-Magnetventil ZR ist ein zweistuiges automatisches Absperrventil

Mehr

Mobiltechnik 6/2 Wegeventil MWV 6/2-12

Mobiltechnik 6/2 Wegeventil MWV 6/2-12 Schaltsymbole Einzelventil: Mobiltechnik 6/ Wegeventil MWV 6/-1 flanschbar: bis 50 bar bis 10 l/min 1. BESCHREIBUNG 1.1. ANWENDUNGEN Das Ventil arbeitet als Weiche zwischen einer Versorgung und zwei hydraulischen

Mehr

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung:

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung: www.suco.de Druckschalter Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V Preiswerteste Lösung mechanischer Drucküberwachung. Stabiler Schaltpunkt auch nach hoher Inanspruchnahme und langer Belastung. Schaltpunkt

Mehr

3/2-Wege-Mini-Wippen-Magnetventil für Pneumatik

3/2-Wege-Mini-Wippen-Magnetventil für Pneumatik 66 /2-Wege-Mini-Wippen-Magnetventil für Pneumatik Direktwirkend Hohe Schalthäufigkeit Geringe elektrische Leistungsaufnahme CNOMO und Bürkert Flansch Typ 66 kombinierbar mit TEX Ex ia auf nfrage Typ 206

Mehr

Magnetventile. Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit. Kompliziert bauen kann jeder. (Sergeij P. Koroljow)

Magnetventile. Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit. Kompliziert bauen kann jeder. (Sergeij P. Koroljow) Magnetventile Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit. Kompliziert bauen kann jeder. (Sergeij P. Koroljow) INDUSTRIEARMATUREN Qualitäts-Armaturen namhafter Hersteller: Magnetventile

Mehr

Ventilüberwachungssystem VDK 200 A S02

Ventilüberwachungssystem VDK 200 A S02 Ventilüberwachungssystem 8.11 Printed in Germany Rösler Druck Edition 02.06 Nr. 162 770 1 6 Technik Das ist das kompakte Ventilüberwachungssystem für die automatischen Absperrventile: - Gerät arbeitet

Mehr

5/2, 5/3-Wegeventile Serie E

5/2, 5/3-Wegeventile Serie E 5/, 5/3-Wegeventile Serie E > Wegeventile Serie E Ventilkörper mit Anschlüssen, Einzel- oder Batteriemontage, 10.5 mm Baubreite Die Serie E ist für den Einsatz als Einzelventil oder für Batteriemontage

Mehr

26360, NAMUR, 3/2, 5/2 & 5/3 Indirekt elektromagnetisch betätigte Kolbenschieberventile

26360, NAMUR, 3/2, 5/2 & 5/3 Indirekt elektromagnetisch betätigte Kolbenschieberventile 660, 8007 NAMUR, /, / & / > > Anschluss: G / oder Aufflanschausführung NAMUR > > Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe > > Handhilfsbetätigung mit/ohne Feststellung > > Einfacher Aufbau des Kolbenschieber-

Mehr

2/2 Wegeventil C1 PN 320 X,Y - gesteuert DN16 125

2/2 Wegeventil C1 PN 320 X,Y - gesteuert DN16 125 1/1 Hauhinco-2_2-Wegesitzventil_C1-DN16_125-PN320_X-Y-gesteuert Wasserhydraulik 01.2016 2/2 Wegeventil C1 PN 320 X,Y - gesteuert DN16 125 Merkmale Hydraulisch gesteuertes Wege-Sitzventil zum Steuern von

Mehr

Wegesitzventile Typ VP 1

Wegesitzventile Typ VP 1 Wegesitzventile Typ VP 1 leckölfrei dicht, für ölhydraulische und fettgeschmierte Anlagen Volumenstrom Q max = 15 l/min Betriebsdruck Ventil mit Anschlussblock für Rohrleitungsanschluss Einzel-Plattenaufbauventil

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe BM-01 3/2-Wege und 2 x 3/2-Wege, G1/8, Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe BM-01 3/2-Wege und 2 x 3/2-Wege, G1/8, Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe BM-01 3/2-Wege und 2 x 3/2-Wege, G1/8, 550 660 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion BM = Standard BM-01-310-HNR-462 Handnotbetätigung HNT = Tastende Handnotbetätigung

Mehr

Druckabschaltventile Serien UR / US (Parker), R4U (Denison)

Druckabschaltventile Serien UR / US (Parker), R4U (Denison) Kenndaten e Serien UR / US (Parker), RU (Denison) Vorgesteuerte e werden mit Parker (Serie UR/US) und Denison (Serie RU) Tpenschlüssel angeboten. e werden verwendet, um Volumenstrom bis zum Erreichen des

Mehr

direktgesteuert direct acting

direktgesteuert direct acting 1 direktgesteuert direct acting Schaltfunktion A: function A: NC (stromlos geschlossen) NC (normally closed) Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) Bauart Kolbenventil Nennweite

Mehr

Bauteilgeprüftes Sicherheitsventil Typ MV..X, SV..X

Bauteilgeprüftes Sicherheitsventil Typ MV..X, SV..X Bauteilgeprüftes Sicherheitsventil Typ MV..X, SV..X Produkt-Dokumentation direkt gesteuert Betriebsdruck pmax: Volumenstrom Qmax: 450 bar 100 l/min D 7000 TÜV 10-2016-1.0 by HAWE Hydraulik SE. Weitergabe

Mehr

2/2-WEGE MAGNETVENTILE

2/2-WEGE MAGNETVENTILE 2/2-Wege-Mini-Magnetventil, direktwirkend Typ 6011 2/2-Wege-Ventil für neutrale Gase und Flüssigkeiten, wie z.b. Druckluft, Wasser, Hydrauliköl oder technisches Vakuum. Das Ventil ist stromlos geschlossen

Mehr

Zweiwege Stellventil druckentlastet VM 2, VB 2

Zweiwege Stellventil druckentlastet VM 2, VB 2 Datenblatt Zweiwege Stellventil druckentlastet VM 2, VB 2 Beschreibung / Anwendung VM 2 VB 2 Die Ventile VM 2 und VB 2 werden zusammen mit den Stellantrieben AMV(E) 10, AMV(E) 20 und AMV(E) 30 oder Stellantriebe

Mehr

Vorgesteuerte Magnetventile, NO-, NC-Funktion. Patronenbauweise, Nennweite 3,6 mm, Stromaufnahme 0,6W.

Vorgesteuerte Magnetventile, NO-, NC-Funktion. Patronenbauweise, Nennweite 3,6 mm, Stromaufnahme 0,6W. > /-, 3/-Wegeventile Serie K8B KATALOG > Version 8.7 /-, 3/-Wegeventile Serie K8B Neu Vorgesteuerte Magnetventile, NO-, NC-Funktion. Patronenbauweise, Nennweite 3,6 mm, Stromaufnahme 0,6W. Kompakte Bauweise

Mehr

26360, NAMUR 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege Schieberventil elektromagnetisch betätigt, indirekt gesteuert G1/4 mit NAMUR-Flanschbild

26360, NAMUR 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege Schieberventil elektromagnetisch betätigt, indirekt gesteuert G1/4 mit NAMUR-Flanschbild 660, 8007 NAMUR /-, /- und /-Wege Schieberventil elektromagnetisch betätigt, indirekt gesteuert G/ mit NAMUR-Flanschbild Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe Handhilfsbetätigung mit/ohne Feststellung

Mehr

Technische Änderungen vorbehalten / modifications reserved Stand / stand: 11/2011

Technische Änderungen vorbehalten / modifications reserved Stand / stand: 11/2011 direktgesteuert direct acting Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) Bauart Nennweite DN 1,7 Druckbereich Gehäusewerkstoff Dichtwerkstoff Sitzventil mit Handnotbetätigung

Mehr

Stromregelventil Typ CSJ

Stromregelventil Typ CSJ Stromregelventil Typ CSJ Produkt-Dokumentation Einschraubventil Betriebsdruck pmax: Volumenstrom Qmax: 420 bar 2,3 l/min D 7736 09-2013-1.4 by HAWE Hydraulik SE. Weitergabe sowie Vervielfältigung dieses

Mehr

26360, NAMUR. Technische Merkmale. Bestell-Information Siehe Seite 2. Gerätesteckvorrichtungen siehe Zubehör und Katalogblatt N/de 7.7.

26360, NAMUR. Technische Merkmale. Bestell-Information Siehe Seite 2. Gerätesteckvorrichtungen siehe Zubehör und Katalogblatt N/de 7.7. 66, 87 NAMUR /-, /- und /-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber mit Weichdichtung Anschluss: G/ mit NAMUR-Flanschbild Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe

Mehr

Magnetventile MN1H-MS, Messingausführung

Magnetventile MN1H-MS, Messingausführung 1 Merkmale Funktion Nach Zuschalten der Spannung wird der Magnet erregt und das Ventil umgesteuert. Das Ventil MN1H-2-1½-MS hat eine einstellbare Schließdämpfung. 1 Druckluftanschluss 2 Arbeits- bzw. Ausgangsleitung

Mehr

Ejektor, Serie EBS Steckanschluss Elektrische Ansteuerung, T-Bauform mit Abstoßimpuls mit Schalldämpfer Vakuumschalter: elektronisch, einstellbar

Ejektor, Serie EBS Steckanschluss Elektrische Ansteuerung, T-Bauform mit Abstoßimpuls mit Schalldämpfer Vakuumschalter: elektronisch, einstellbar Greif- und Vakuumtechnik Vakuumerzeuger Typ Ejektor Umgebungstemperatur min./max. + C / +5 C Mediumstemperatur min./max. + C / +5 C Betriebsdruck min./max. 3 bar / 6 bar Medium Druckluft Max. Partikelgröße

Mehr

Magnetventile MHJ, Schnellschaltventile, NPT

Magnetventile MHJ, Schnellschaltventile, NPT Merkmale Innovativ Elektrischer Einzelanschluss über eingegossene Verbindungsleitung mit im Ventil integrierter Schaltelektronik. Schaltzeiten kleiner eine Millisekunde Signalsteuerbereich 3 30VDC Betriebssicher

Mehr

bis 500 bar bis 12 l/min Typ WSE 3 E Einschraubventil

bis 500 bar bis 12 l/min Typ WSE 3 E Einschraubventil bis 500 bar bis 12 l/min Typ WSE E Einschraubventil 1. BESCHREIBUNG 1.1. ALLGEMEINES FLUTEC WSE Wege Sitzventile sind nach DIN ISO 1219 Wegeventile, die zum Öffnen und Schließen eines oder mehrerer Durchflußwege

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie - Industrie-Relais - 0 A... Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Basisisolierung nach VDE 0 / EN 0- Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei.,, erhältlich

Mehr

Serie HF02. Ventilträgersysteme Ventilträgersysteme. Katalogbroschüre

Serie HF02. Ventilträgersysteme Ventilträgersysteme. Katalogbroschüre n! de rn S eu erv ko ice ns pr tru od kt uk io t: n ve rw Serie HF02 en N ic ht fü Katalogbroschüre 2 Bosch Rexroth AG Pneumatics Serie HF02 Ventilträgersysteme Ventile Zubehör Feldbusmodule Ventilträgersystem,

Mehr

0,5 max. 16bar (see table) body material brass, AISI 303, AISI 316

0,5 max. 16bar (see table) body material brass, AISI 303, AISI 316 servogesteuert pilot operated Schaltfunktion A: function A: NC (stromlos geschlossen) NC (normally closed) Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) Bauart Nennweite DN 13 50

Mehr

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011 , 2CDG 110 15x R0011 SA/S 8.10.2.1 2CDC 071 016 S001 Die 10-A-Schaltaktoren sind Reiheneinbaugeräte im Pro M- Design zum Einbau in den Verteiler. Die Geräte sind zum Schalten von ohmschen, induktiven und

Mehr

Radialkolbenpumpen Typ R und RG

Radialkolbenpumpen Typ R und RG Radialkolbenpumpen Typ R und RG Betriebsdruck p max = 700 bar Förderstrom Q max = 91,2 l/min (140 min -1 ) Fördervolumen V g max = 64,2 cm 3 /U 1. Allgemeines Motorpumpen und Hydroaggregate Typ R und RG

Mehr

für Gleichspannung, neutral, monostabil

für Gleichspannung, neutral, monostabil für Gleichspannung, neutral, monostabil V23101, V23102 2 Besondere Merkmale Für vielseitige Anwendungen geeignet. Kleine Abmessungen; wodurch eine hohe Packungsdichte erreicht wird. Schüttelfestigkeit

Mehr

Der Sonne ein Stück näher!

Der Sonne ein Stück näher! Verkauf, Engineering und Mntage vn Ftvltaikanlagen und -zubehör MONTAGETECHNIK für alle Arten vn Ftvltaiksystemen Der Snne ein Stück näher! Assrtment 01/010 Für verschiedene Arten vn FV-Mdulen geeignet

Mehr

Elektromagnetventile. Inlineventile IV. Nennweite 3 mm. Eignung für branchenspezifische Anwendungen. Anwendung. Aufbau

Elektromagnetventile. Inlineventile IV. Nennweite 3 mm. Eignung für branchenspezifische Anwendungen. Anwendung. Aufbau Elektromagnetventile Inlineventile IV Nennweite 3 mm Eignung für branchenspezifische Anwendungen Anwendung Inlineventil zum Abschalten unbelegter Individuelle Ansteuerung von Saugstellen eines Saugerteppichs,

Mehr

3/2, 5/2 und 5/3- Wege Ventil nach NAMUR Richtlinien

3/2, 5/2 und 5/3- Wege Ventil nach NAMUR Richtlinien KENNGRÖSSEN Allgemein Bauart Betätigungsart Rückstellung Anschluss Umgebungstemperatur Mediumstemperatur Werkstoff Schieberventil elektrisch bzw. über Handbetätigung oder pneumatisch. Die Handbetätigung

Mehr

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile Serie VS15 Steckanschl. Ø 6x1, 8x1 oder 5/16 und 1/4 Zoll

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile Serie VS15 Steckanschl. Ø 6x1, 8x1 oder 5/16 und 1/4 Zoll Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile Serie VS5 Steckanschl. Ø 6x, 8x oder 5/6 und /4 Zoll Technical data 5/2-

Mehr