Der große Hustenhelfer

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der große Hustenhelfer"

Transkript

1 Der große Hustenhelfer Informationsbroschüre mit praktischen Tipps für kleine und große Patienten

2 Liebe Leserin, lieber Leser, ob Erkältungssaison oder nicht ob klein oder groß, Husten kann jeden von uns jederzeit treffen. Er ist nicht nur lästig, sondern kann auch sehr unangenehm sein. Unbehandelt führt er möglicherweise sogar zu einem ernsthaften Problem. Dieser Ratgeber liefert Ihnen viele nützliche Informationen und hilfreiche Tipps, wie Sie oder Ihr Kind den unliebsamen Begleiter loswerden können. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine unbeschwerte, hustenfreie Zeit!

3 4 Wie funktionieren unsere Atmungsorgane? 6 Wie entsteht Husten? 8 Welche Hustenformen gibt es? 10 Selbsttest: Welchen Husten habe ich? 15 Wie kann ich Husten behandeln? 18 Was spricht für Prospan bei Husten? 21 Wann sollte man zum Arzt gehen? 22 Wie kann ich Husten vorbeugen? 23 Wie dosiere ich Prospan?

4 ! Gewusst? Ein Erwachsener atmet mit jedem Atemzug ca. 0,5 l Luft ein und aus. Damit atmet er in Ruhe durchschnittlich 8 l Luft pro Minute ein. Ein junger Mensch kann bei großer Anstrengung bis zu 120 l pro Minute einatmen. Wie funktionieren unsere Atmungsorgane? Unsere Atmungsorgane bestehen aus Nase, Mundhöhle, Luftröhre, Bronchien und Lunge. Wenn wir einatmen, nimmt die Luft genau diesen Weg. In der Nase wird die Atemluft erwärmt, befeuchtet und durch kleine Härchen auf der Nasenschleimhaut grob gereinigt. Wenn man durch den Mund einatmet, wird die Luft nicht befeuchtet und gelangt ungereinigt in die

5 4 5 Luftröhre Lunge Luftröhre. Deshalb ist es grundsätzlich besser, durch die Nase zu atmen. Bronchien Durch die Luftröhre strömt die Luft in die Bronchien. Luftröhre und Bronchien sind mit zahllosen feinsten Flimmerhärchen ausgekleidet, die sich ständig Richtung Mund bewegen. So werden kleine Fremdkörper und Schleim herausbefördert. Als Bronchien bezeichnet man den Übergang von der Luftröhre zur Lunge. Am Ende der Luftröhre teilen sich die Kanäle der Bronchien und bilden ein feines Röhrensystem mit unzähligen baumähnlichen Verästelungen. Diese feinsten Verästelungen gehen in die Lungenbläschen über. Die Lunge besteht aus über 300 Millionen dieser winzigen Lungenbläschen, die von einem dichten Netz kleinster Adern umgeben sind. Hier findet der Austausch von Sauerstoff aus der Atemluft und dem Kohlendioxid statt, das durch den Verbrauch im Körper entstanden ist. Lungenbläschen Erstaunlich! Alle Lungenbläschen einer Lunge nebeneinander ausgebreitet würden einen halben Tennisplatz bedecken. Diese riesige Fläche ist nötig, um möglichst viel lebenswichtigen Sauerstoff gleichzeitig in den Körper aufzunehmen.

6 6 7 Wie entsteht Husten? 800 km/h Husten ist kein Feind, sondern ein lebenswichtiger Schutzreflex unseres Körpers. Dabei wird die Luft explosionsartig ausgestoßen, um die Atem wege von Substanzen zu reinigen, die sie irritieren und verengen können. Es sind entweder chemische oder mechanische Reize, die diese Reaktion auslösen. Unglaublich! Bei einem Hustenstoß wird die Luft mit einer Geschwindigkeit von mehr als 800 Stundenkilometern in die Umgebung katapultiert. Das ist etwa dreimal schneller, als Sebastian Vettel beim Formel-1-Rennen über die Strecke jagt. Einer der häufigsten Gründe für Husten ist eine virale Infektion, also eine Erkältung oder eine akute Bronchitis. Ist das Immunsystem intakt, wehrt der Körper die Krankheitserreger normalerweise ab. Aber gerade in der typischen Erkältungszeit kann das Immunsystem durch Zugluft, feuchte Kleidung oder kalte Füße geschwächt sein. Kommen wir oder unsere Kinder dann zum Beispiel am Arbeitsplatz oder in Krabbelgruppe, Kindergarten und Schule in Kontakt mit erkälteten Personen, haben die Viren ein leichtes Spiel. Sie können über die Atemwege in die Bronchien eindringen, die gesunden Zellen befallen und sich vermehren. Auf diesen Angriff reagiert die Schleimhaut der Bronchien mit einer Entzündung. Die dabei freigesetzten Botenstoffe wirken als chemische Reize. Außerdem kommt es häufig zu vermehrter Schleimbildung, einem mechanischen Reiz. Die Flimmerhärchen schaffen es nicht mehr, den Schleim abzutransportieren. Durch empfindliche Fühler (Rezeptoren) in unseren Schleimhäuten, die diese verschiedenen Reize wahrnehmen, werden Signale

7 an das Hustenzentrum im Gehirn gesandt und der Reflex wird ausgelöst: Wir beginnen zu husten. Im weiteren Verlauf kann es zu einer Verkrampfung der Bronchialmuskulatur kommen. Der Körper versucht, durch das Zusammenziehen der Muskulatur in Kombination mit Husten den Schleim loszuwerden. Es kommt zur Atemnot. Husten ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom. Die möglichen Ursachen sind sehr vielfältig. So kann Husten zum Beispiel im Rahmen einer grippalen Infektion (Erkältung), bei verschiedenen Krankheiten von Lunge, Herz oder Magen, durch die Einnahme von Medikamenten, aber auch als Ausdruck einer psychischen Störung auftreten.! Merke! Husten ist ein komplexes Geschehen, das bei den meisten mehrere Symptome zeigt: Hustenreiz, festsitzenden Schleim, Atembeschwerden.

8 8 9 Welche Hustenformen gibt es? Zunächst einmal unterscheidet man zwischen dem trockenen, unproduktiven Husten (Reizhusten) und dem produktiven (verschleimten) Husten. Wichtig! Der abgehustete Schleim entfernt die Erreger aus dem Körper. Husten sollte also nicht unterdrückt werden!! Beim trockenen Husten ist die Rachenschleimhaut gereizt und der geringste Anlass kann zur Auslösung von Husten bzw. zu einem regelrechten Hustenanfall führen. Die Reinigungsfunktion für die Atemwege fehlt. Dieser Husten hat somit keinen Nutzen. Besonders abends und in der Nacht wird uns oder unseren Kindern dadurch der Schlaf geraubt. Beim produktiven Husten kommt es zu einer vermehrten Schleimbildung. Der Husten geht mit Auswurf einher. Dieser Schleim kann Nährboden für weitere Krankheitserreger wie zum Beispiel Bakterien sein. Es ist daher wichtig, das Abhusten des Schleims zu unterstützen, statt den Hustenreiz zu unterdrücken. Ein weiteres Merkmal zur Einteilung von Husten ist dessen Dauer. Man unterscheidet zwischen akutem und chronischem Husten. Akuter Husten dauert nicht länger als acht Wochen. Laut Definition der WHO wird Husten als chronisch bezeichnet, wenn Husten und Auswurf an den meisten Tagen während mindestens dreier Monate in zwei aufeinanderfolgenden Jahren vorhanden sind.

9 Die 3 Erkältungshusten-Phasen Phase 1: Reizhusten 2 3 Tage trockener Husten ohne Auswurf Phase 2: akute Bronchitis Bis zu 14 Tage Husten mit Auswurf von Schleim Phase 3: Reizhusten Bis zu 8 Wochen trockener Husten Phase 1: Reizhusten Im Rahmen einer Erkältung bildet sich zunächst ein trockener Reizhusten, der in der Regel zwei bis drei Tage anhält. Durch die Reizstöße wird die entzündete Schleimhaut in Mund, Nase und Rachen immer weiter geschädigt. Es kommt zu einer zunehmenden Schleimhautirritation mit sich verstärkenden Reizhustenattacken. Phase 2: akute Bronchitis Der Körper versucht, die Vireninvasion loszuwerden, und bildet in den Bronchien vermehrt Schleim, der die Erkältungsviren einschließt. Die Flimmerhärchen können ihre Selbstreinigungsfunktion durch die erhöhte Schleimbildung nicht mehr wahrnehmen. Husten wird als Ersatzreinigungsmechanismus in Gang gesetzt. Durch die zunehmende Verstopfung der Bronchien kann im weiteren Verlauf die Verkrampfung der Bronchien hinzukommen. Schmerzen in der Brust und Atemnot können die Folge sein. Phase 3: Reizhusten In der Abheilungsphase hustet der Betroffene bis zu acht Wochen meist noch trocken ab.

10 Welchen Husten habe ich? Bitte kreuzen Sie bei den folgenden Aussagen an, wie stark Sie davon betroffen sind, und lesen Sie nach, wie gemäß Auswertung Ihrer Antworten die Empfehlungen lauten: Reizhusten Aussage Fühlen sich Ihre Atemwege beim Husten gereizt an? Klingt der Husten bellend und heiser? Spüren Sie Ihren Husten vor allem im Hals-/ Rachenbereich? Hat Ihr Husten vor ungefähr 2 3 Tagen begonnen? Begleiten Halsbeschwerden Ihren Husten? Können Sie nachts schlecht schlafen, weil Sie ständig der Hustenreiz plagt? Leiden Sie an weiteren Symptomen wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen? 0 = nein 1 = eher nein 2 = eher ja 3 = ja

11 10 11 Auswertung 0 3 Punkte Ihr Hustenreiz könnte durch Reizungen aus der Umwelt wie zum Beispiel Zigarettenrauch oder Staub hervorgerufen werden. Eine deutliche Erkältung ist nicht zu erkennen. Linderung können hustenreizmildernde Präparate geben, die einen schützenden Film über die leicht irritierten Schleimhäute in Mund und Rachen legen. Bessern sich Ihre Reizhustenattacken nicht, lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten Punkte Ihre Schleimhäute sind erkältungsbedingt bereits irritiert. Abhilfe können Ihnen Präparate bieten, die den Hustenreiz lindern und die bereits entzünde ten Schleimhäute im Mund- und Halsbereich entlasten. Lesen Sie auf Seite 18 mehr dazu und lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten Punkte Die Vireninfektion hat Sie voll erwischt. Lassen Sie sich für eine optimale Behandlung Ihrer Symptome von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, damit Sie den Hustenverlauf bestmöglich positiv beeinflussen können. Husten lässt sich gut selber mit Medikamenten aus der Apotheke behandeln.

12 Welchen Husten habe ich? Bitte kreuzen Sie bei den folgenden Aussagen an, wie stark Sie davon betroffen sind, und lesen Sie nach, wie gemäß Auswertung Ihrer Antworten die Empfehlungen lauten: Husten mit vermehrter Schleimbildung Aussage Fühlt sich Ihr Husten eher feucht und schleimig an? Klingt der Husten tief und ist mit deutlich hörbarem Schleimauswurf verbunden? Spüren Sie Ihren Husten vor allem im Hals-/ Rachenbereich? Dauert Ihr Husten bereits länger als 3 Tage an? Fühlt sich Ihre Atmung erschwert an? 0 = nein 1 = eher nein 2 = eher ja 3 = ja

13 12 13 Auswertung 0 4 Punkte Ihr Husten deutet eher weniger auf eine bereits vermehrte Schleimbildung in den Bronchien hin. Leiden Sie an Reizhustenattacken? Beantworten Sie die Fragen speziell zu Reizhusten auf Seite 10 oder lassen Sie sich sicherheitshalber von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, um herauszufinden, welche Hustenart Sie belästigt Punkte Ihren Antworten zufolge könnte es sich um eine akute Bronchitis handeln. Besonders häufig tritt diese im Anschluss an den anfänglich trockenen Reizhusten auf. Linderung können pflanzliche Arzneimittel verschaffen, die Husten und Schleim lösen, wie zum Beispiel Prospan Hustensaft. Zusätzlich können Ihnen die Tipps auf Seite 15 helfen, den Husten schnell in den Griff zu bekommen. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten! Punkte Ihre Bronchitis deutet auf eine starke Intensität hin. Fühlen Sie sich durch Ihren Erkältungshusten beeinträchtigt und dauert er bereits seit längerer Zeit an? Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten! Leiden Sie jedoch an weiteren Symptomen wie hohem Fieber oder verspüren Sie starke Atemnot, ist ein Arztbesuch dringend erforderlich. Lesen Sie dazu mehr auf Seite 21. Bei Symptomen wie hohem Fieber, Atemnot, eitrigem Auswurf oder Atemschmerzen ist ein Arztbesuch ratsam.

14 14 15 Beispiele für die verschiedenen Hustenformen Hustenart Akuter trockener Husten Chronischer trockener Husten Akuter produktiver Husten Chronischer produktiver Husten Tritt zum Beispiel auf zu Beginn einer Erkältung bei kleinen Lungenembolien bei Allergien als Nebenwirkung von Arzneimitteln (z. B. ACE-Hemmer) durch äußere Reizeinflüsse bei akuter Bronchitis bei Asthma bei einer Lungenentzündung bei chronischer Bronchitis bei chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen als Raucherhusten

15 Wie kann ich Husten behandeln? Husten gehört zu den Symptomen, die sich sehr gut selber mit nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten aus der Apotheke behandeln lassen. Es stehen sowohl pflanzliche als auch chemisch definierte Arzneimittel zur Verfügung. Wichtig, auch im Hinblick auf Kinder, ist es, eine effektive und gut verträgliche Medikation auszuwählen. Ein Wort zum Fieber Fieber ist eine sinnvolle Reaktion des Körpers. Es zeigt, dass unsere Abwehrkräfte sich gegen die Krankheitserreger wehren. Senken Sie es deshalb nicht mit allen Mitteln! Es sei denn, dass Fieber steigt auf über 39 C. Einen hohen Stellenwert bei der Behandlung von zum Beispiel erkältungsbedingtem Husten haben pflanzliche Hustenmittel. Efeu wird hier besonders gerne empfohlen. Es schont den Körper und überzeugt gleichzeitig

16 ! Gewusst? Ein akuter Erkältungs husten ist in über 90 Prozent der Fälle viral bedingt. durch seine effektive Wirkung. Dabei können seine Inhaltsstoffe nicht nur den Schleim, sondern auch die Verkrampfung der Bronchialmuskulatur lösen und den Hustenreiz reduzieren. Viele andere Produkte können nur entweder das eine den Hustenreiz unterdrücken (Antitussiva) oder das andere den Schleim lösen (Expektoranzien). Viel zu häufig werden zur Therapie einer Bronchitis immer noch sehr frühzeitig Antibiotika eingesetzt. Allerdings sind meist Viren die Ursache und nur selten bakterielle Erreger nachweisbar, gegen die Antibiotika wirken. Aufgrund der Nebenwirkungen und einer Zunahme der Antibiotikaresistenzen sollte man damit also vorsichtig sein. Auf jeden Fall erfordert der Einsatz von Antibiotika immer die Abklärung durch den Arzt. Wenn also keine Symptome wie zum Beispiel hohes Fieber, Atemnot, eitriger Auswurf oder Atemschmerzen vorliegen, gibt es gute Möglichkeiten, den Husten selber zu therapieren. Lassen Sie sich in Ihrer Apotheke beraten!

17 16 17 Zusatzmaßnahmen Zusätzlich können Sie bei Husten eine Reihe von einfachen Maßnahmen ergreifen, die den Heilungsprozess fördern: Ruhen: Wer seinem Körper Ruhe gönnt, kommt bei einer Erkältung meist schneller wieder auf die Beine. Baden: Ein heißes Bad fördert die Durchblutung und mobilisiert die Abwehrkräfte. Auch ein Fußbad tut gut. Einreiben: Bei Erkältungen, insbesondere bei Schnupfen, helfen Brusteinreibungen mit Salben, die ätherische Öle aus Kiefernnadel, Eukalyptus, Menthol oder Kampfer enthalten. Wichtig: Ätherische Öle sind nicht für Säuglinge und Kleinkinder geeignet! Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt oder Apotheker. Inhalieren: Inhalation mit Salzwasser oder Ka mil lentee beruhigt die Schleimhäute und erleich tert das Abhusten. Wickeln: Brustwickel wirken bei Bronchitis schleim lösend und hustenstillend. Die Schleimhautschwellung in den Atemwegen wird vermindert. Wenden Sie den Wickel mit kaltem Wasser an, wenn die Person stark schwitzt, und mit heißem Wasser, wenn sie friert. Frische Luft! Wenn man kein Fieber und keine anderen starken Symptome wie beispielsweise Gliederschmerzen hat, kann man durchaus mal vor die Tür gehen. Ein Spaziergang an der frischen Luft wirkt sich positiv auf die Bronchien aus.

18 Was spricht für Prospan bei Husten?! Wichtig! Efeu ist nicht gleich Efeu. Auf die Zusammensetzung und Konzentration der Inhaltsstoffe kommt es an! Seit Jahrhunderten setzen Menschen bei entzündlichen Erkrankungen der Atem wege auf die Heilkraft des Efeus. Allerdings hat es sehr lange gedauert, bis sich Efeu vom einfachen Mittel der Volksheilkunde zum ernst zu nehmenden Wirkstoff gegen Husten entwickeln konnte. Heute, in der modernen Phytomedizin, wird Efeu als Arzneimittel zur effektiven Behandlung von Husten eingesetzt. Was allerdings wirklich in ihm steckt, wird auch heute noch weiter erforscht und immer genauer untersucht. Wirksamkeitsbestimmende Inhaltsstoffe des Efeus sind die Saponine. Wo und wie sie wirken, ist Gegenstand aktueller Forschungen.

19 18 19 Bronchienerweiternd Die Prospan Hustenpräparate zeichnet aus, dass sie in einem individuellen und einzigartigen Herstellungsverfahren produziert werden. Durch dieses exklusive Verfahren entsteht ein ganz besonderer Prospan Efeu-Spezial-Extrakt EA 575, den man in seiner besonderen Charakteristik mit einem Fingerabdruck vergleichen kann. Schleimlösend Hustenreizlindernd Pneumo aktiv Formel Entzündungslindernd Der Spezial-Extrakt ist mit seiner Pneumo aktiv Formel in der Lage, das komplexe Geschehen bei Husten effektiv zu behandeln. Prospan löst den in den Bronchien festsitzenden Schleim. Dieser kann leichter abgehustet werden und verlässt so den Körper. Dank der entspannenden Wirkung auf die Bronchien werden verengte Atemwege erweitert und Sie können wieder befreiter durchatmen. Einzelne Bestandteile des Extraktes wirken speziell gegen die Entzündung und fördern die Heilung. Prospan Hustenpräparate sind wirksam und besonders gut verträglich. Prospan mit der Pneumo aktiv Formel wirkt vielfältig gegen Husten und Bronchitis. Im Vergleich zu verschiedenen anderen Hustenpräparaten ist Prospan vielseitig einsetzbar. Es kann nicht nur bei akuten Hustenformen, sondern auch bei chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen angewendet werden.

20 20 21 Ein weiteres Plus von Prospan ist sein breites Produktangebot. Für jede Altersklasse gibt es eine passende Lösung. Zum Beispiel können Sie Ihre Kinder nach Rücksprache mit dem Arzt ab dem ersten Lebenstag mit Prospan Hustensaft behandeln. Dieses Präparat sollte in Ihrer Hausapotheke nicht fehlen. Sind Sie selber einmal von Husten betroffen, eignet sich zum Beispiel Prospan Hustenliquid zur Therapie. Es kann auch unterwegs schnell und leicht ohne Wasser eingenommen werden. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Prospan Produkte finden Sie auf Seite 23. Die Vorteile von Prospan auf einen Blick: enthält den besonderen Efeu-Spezial-Extrakt EA 575 löst den festsitzenden Schleim reduziert effektiv den Husten löst die Verengung der Bronchien lindert die Entzündung fördert die Heilung bietet Produkte für jede Altersklasse wirksam und besonders gut verträglich zugelassen für akute und chronische Hustenformen

21 Wann sollte man zum Arzt gehen? Husten, zum Beispiel im Rahmen einer akuten Bronchitis, kann in den meisten Fällen in der Selbstmedikation behandelt werden. Jedoch empfehlen wir bei folgenden Symptomen eine Abklärung durch den Arzt: akute Hustenanfälle und hohes Fieber gelblich-zäher Schleim trockener Reizhusten länger als 2 3 Wochen Schmerzen, Rassel- und Pfeifgeräusche beim Atmen mehr als 5 Hustenperioden in den letzten 24 Monaten starke Atemnot bei Belastung keinerlei Ansprechen auf eine eingesetzte Therapie! Bemerkenswert! Husten ist einer der häufigsten Gründe für einen Arztbesuch. Beim Lungenfacharzt liegt der Anteil der Patienten mit dem Hauptsymptom Husten bei 40 Prozent.

22 22 23 Wie kann ich Husten vorbeugen? Natürlich möchte man einer Erkältung möglichst aus dem Weg gehen. Es gibt einiges, was Sie tun können, um gesund zu bleiben: Wohltemperiert: Unterkühlen Sie Ihren Körper nicht. Und sind Sie doch einmal in den Regen gekommen: Mit einer warmen Dusche und heißem Tee wird es wieder mollig. Prima Klima: Heizen Sie nicht zu viel. Lüften Sie regelmäßig. Wasserbehälter an der Heizung verhindert trockene Raumluft. Bewegung an der frischen Luft stärkt die Abwehrkräfte. Stärkung von innen: Essen Sie gesund und vitaminreich. Trinken Sie täglich 2 3 Liter Flüssigkeit, zum Beispiel verdünnte Fruchtsäfte oder Kräutertees. Meiden Sie Alkohol und Nicotin. In der Ruhe liegt die Kraft: Sagen Sie dem Stress auf Wiedersehen. Gönnen Sie sich öfter ein wenig Entspannung, und sorgen Sie für einen geregelten Tagesablauf. Sportlich, sportlich: Regelmäßige Bewegung hält fit und stärkt das Immunsystem. Auch mit Wechselduschen und Sauna können Sie was für Ihre Gesundheit tun.

23 Wie dosiere ich Prospan? Prospan Hustensaft Ab dem ersten Lebenstag 1 Schmeckt fruchtig nach Kirsche Ohne Zucker, ohne Alkohol Gehört in jeden Haushalt mit Kindern Prospan Husten-Lutschpastillen und Prospan Hustenliquid Optimal für unterwegs und auf Reisen Ohne Wasser, ohne Löffel einzunehmen Mit Menthol-Frische Gehört in jede Hausapotheke Prospan Husten-Brausetabletten und Prospan Hustentropfen Brausetabletten für zusätzliche Flüssigkeitszufuhr Brausetabletten als Heiß- oder Kaltgetränk Gut einsetzbar, wenn viele Medikamente eingenommen werden, da keine Wechselwirkungen Saft Lutschpastillen Liquid Brausetabletten Tropfen Ab 12 Jahren: 3 x täglich 5 ml 6 12 Jahre: 2 x täglich 5 ml Jahre: 2 x täglich 2,5 ml Ab 12 Jahren: 4 x täglich 1 Lutschpastille 6 12 Jahre: 2 x täglich 1 Lutschpastille Ab 12 Jahren: 3 x täglich 1 Beutel 6 12 Jahre: 2 x täglich 1 Beutel Ab 12 Jahren: morgens 1 Tablette, abends ½ Tablette 6 12 Jahre: morgens ½ Tablette, abends ½ Tablette Ab 10 Jahren: 3 x täglich 24 Tropfen 4 10 Jahre: 3 x täglich 16 Tropfen 1 4 Jahre: 3 x täglich 12 Tropfen 1 Bei Säuglingen unter einem Jahr mit dem Arzt Rücksprache halten.

24 Diese Broschüre wurde Ihnen überreicht von: Prospan Husten-Brausetabletten. Prospan Hustenliquid, Flüssigkeit. Prospan Husten-Lutschpastillen. Prospan Hustensaft, Flüssigkeit. Prospan Hustentropfen, Flüssigkeit. Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden bei chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen; akute Entzündungen der Atemwege mit der Begleiterscheinung Husten. Hinweis: Bei länger anhaltenden Beschwerden oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden. Warnhinweise: Prospan Husten-Brausetabletten enthalten Lactose und Natriumverbindungen. Prospan Hustentropfen enthalten 47 Vol.-% Alkohol! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand der Information: Juli Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG, Herzbergstr. 3, Niederdorfelden

Der Husten Coach. Richtig husten leicht gemacht

Der Husten Coach. Richtig husten leicht gemacht Der Husten Coach Richtig husten leicht gemacht Was ist eigentlich Husten? Um die Atemwege von Substanzen (etwa Schadstoffen) zu befreien, die sie irritieren oder verengen, wird beim Husten explosionsartig

Mehr

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben.

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung Ein complexes Thema einfach erklärt Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung kaum einer entkommt ihr! Eine Erkältung ist weltweit die häufigste Erkrankung, von der Sahara bis nach Grönland. Würde

Mehr

Der große Hustenhelfer

Der große Hustenhelfer Hustenmedizin Der große Hustenhelfer Informationsbroschüre mit praktischen Tipps für kleine und große Patienten www.prospan.de Liebe Leserin, lieber Leser, ob Erkältungssaison oder nicht ob klein oder

Mehr

Der große Hustenhelfer

Der große Hustenhelfer Der große Hustenhelfer Informationsbroschüre mit praktischen Tipps für kleine und große Patienten www.prospan.de Prospan_1-107-01-64-14 EV-Broschüre_Glasmann_370329-1_150x150mm_RZ.indd 1 07.11.14 10:31

Mehr

Der große Hustenhelfer

Der große Hustenhelfer Hustenmedizin Der große Hustenhelfer Informationsbroschüre mit praktischen Tipps für kleine und große Patienten www.prospan.de Liebe Leserin, lieber Leser, ob Erkältungssaison oder nicht ob klein oder

Mehr

Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM

Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM Husten, Bronchitis? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM Husten und Bronchitis sind Krankheits-Dauerbrenner. Eine akute Bronchitis, die oft mit heftigem, quälendem

Mehr

Anovin Pflüger. Bei akuten Atemwegsinfekten

Anovin Pflüger. Bei akuten Atemwegsinfekten Anovin Pflüger Bei akuten Atemwegsinfekten Durchschnittlich 3 Erkältungen macht jeder Mensch im Laufe des Jahres durch, Kinder sogar bis zu zehn - der grippale Infekt ist die wohl häufigste Infektionskrankheit.

Mehr

Wissenswertes über die Atemwege und Therapie

Wissenswertes über die Atemwege und Therapie Wissenswertes über die Atemwege und Therapie Wie funktioniert unsere Atmung? Jede Zelle unseres Körpers benötigt Sauerstoff. Beim Einatmen gelangt die Luft durch die oberen Atemwege hierzu gehört der Nasenraum

Mehr

Kopf dicht? Nase zu? Husten?

Kopf dicht? Nase zu? Husten? Kopf dicht? Nase zu? Husten? Inhalt 2 Inhalt 2-3 Wunderwerk Atemwege 4-7 Kopf dicht, Nase zu, Husten was im Körper passiert 8-11 Wie hilft GeloMyrtol forte? 12-15 Wirksamkeit klinisch bestätigt 16-17 Wie

Mehr

Mit Selbsttest: Welchen Husten haben Sie? Erkältungshusten! Tipps für eine hustenfreie Zeit

Mit Selbsttest: Welchen Husten haben Sie? Erkältungshusten! Tipps für eine hustenfreie Zeit Mit Selbsttest: Welchen Husten haben Sie? Erkältungshusten! Tipps für eine hustenfreie Zeit Liebe Leserin, lieber Leser, Kaum ist die Uhr von der Sommer- auf die Winterzeit umgestellt, geht es auch schon

Mehr

Wirkt natürlich gegen Husten.

Wirkt natürlich gegen Husten. www.prospan.at Hustenmedizin für die ganze Familie PROSPAN_2012_08 Wirkt natürlich gegen Husten. Mit der Heilkraft des einzigartigen Arznei-Efeus. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren

Mehr

Schnell reagieren schneller wieder fit.

Schnell reagieren schneller wieder fit. Wehr Dich gegen die Erkältungs- Viren! Schnell reagieren schneller wieder fit. Clevere Taktik: Viren ausschalten, ehe die Erkältung richtig zuschlägt Ganz egal, ob es gerade erst im Hals kratzt oder die

Mehr

Ein Weg aus dem Migräne- Dunkel. Mit Migräne-Tagebuch!

Ein Weg aus dem Migräne- Dunkel. Mit Migräne-Tagebuch! Ein Weg aus dem Migräne- Dunkel. Mit Migräne-Tagebuch! FORMIGRAN. Bei Migränekopfschmerzen ohne Rezept! Migräne: Jeder 7. Erwachsene ist betroffen. Kennen auch Sie einen Migräniker oder gehören Sie sogar

Mehr

HuSten, BrOncHitiS? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM

HuSten, BrOncHitiS? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM HuSten, BrOncHitiS? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM HuSten und BrOncHitiS sind Krankheits-dauerbrenner. eine akute Bronchitis, die oft mit heftigem, quälendem

Mehr

Deutsche Gesundheitshilfe. Ein Ratgeber zur medizinisch sinnvollen Anwendung von Schnupfensprays

Deutsche Gesundheitshilfe. Ein Ratgeber zur medizinisch sinnvollen Anwendung von Schnupfensprays Deutsche Gesundheitshilfe Ein Ratgeber zur medizinisch sinnvollen Anwendung von Schnupfensprays 3 Einleitung 4 Wenn Schnupfen Ihre Nase verstopft 5 Was Ihnen bei Schnupfen hilft 7 Wie Sie Schnupfensprays

Mehr

Langanhaltend gegen. Regelschmerzen und Krämpfe. Regelbeschwerden? Hilfreiche Infos und Wohlfühl-Tipps. Mit Regelkalender

Langanhaltend gegen. Regelschmerzen und Krämpfe. Regelbeschwerden? Hilfreiche Infos und Wohlfühl-Tipps. Mit Regelkalender Regelbeschwerden? Mit Regelkalender Langanhaltend gegen Regelschmerzen und Krämpfe Hilfreiche Infos und Wohlfühl-Tipps Das Leben ist zu schön für Schmerzen. Wie entstehen Regelbeschwerden? PMS die schlimmen

Mehr

RSV. RSV kennen. Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen. Kinder schützen

RSV. RSV kennen. Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen. Kinder schützen RSV kennen Kinder schützen RSV Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen zu einem wenig bekannten Virus sowie praktische Ratschläge, wie Sie das Risiko einer RSV-Infektion verringern können.

Mehr

Morgens. hatte Sie noch. Migräne. Mit Migräne-Tagebuch. Bei Migräne. Gratis für Sie zum Mitnehmen.

Morgens. hatte Sie noch. Migräne. Mit Migräne-Tagebuch. Bei Migräne. Gratis für Sie zum Mitnehmen. Morgens hatte Sie noch Migräne Mit Migräne-Tagebuch Bei Migräne Gratis für Sie zum Mitnehmen. Definition der Migräne Migräne eine Volkskrankheit Was ist Migräne? Sie leiden unter Migräne mit akut starken

Mehr

Arzt. Weiterbehandlung nach ärztlichem Rat. Produktiver Husten mit zähem Schleim. Schleimlösung durch Expektoranzien und Sekretolytika

Arzt. Weiterbehandlung nach ärztlichem Rat. Produktiver Husten mit zähem Schleim. Schleimlösung durch Expektoranzien und Sekretolytika Akute Hustensymptome; produktiver Husten mit Auswurf; trockener Reizhusten in Kombination mit typischen Erkältungssymptomen (s.s. 79) Chronischer Husten (auch Hüsteln oder Räuspern) in gleich bleibender

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Kamillosan -Mundspray Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

1) Warum sollten Sie die Bindehautentzündung grundsätzlich vom Arzt behandeln lassen? 4. 2) Was ist eine Bindehautentzündung? 5

1) Warum sollten Sie die Bindehautentzündung grundsätzlich vom Arzt behandeln lassen? 4. 2) Was ist eine Bindehautentzündung? 5 1) Warum sollten Sie die Bindehautentzündung grundsätzlich vom Arzt behandeln lassen? 4 2) Was ist eine Bindehautentzündung? 5 3) Durch welche Symptome kann sich eine Bindehautentzündung bemerkbar machen?

Mehr

Für Hals und Stimme, Nase und Bronchien. Die einzigartige Quelle natürlicher Heilkraft

Für Hals und Stimme, Nase und Bronchien. Die einzigartige Quelle natürlicher Heilkraft Für Hals und Stimme, Nase und Bronchien. Die einzigartige Quelle natürlicher Heilkraft Emser von Natur aus gut Gesunde Atemwege reinigen sich selbst Fünf Mio. Liter Luft durchfluten jährlich unsere Atemwege.

Mehr

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG, 77815 Bühl

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG, 77815 Bühl SEITE 11 Tipps zur Vorbeugung: Lernen Sie Ihre Auslöser kennen Notieren Sie in Ihrem Migräne-Tagebuch die Auslöser der Migräne. So erkennen Sie, worauf Sie achten sollten. Ganz gleich, ob es sich um bestimmte

Mehr

Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen

Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, die Nase läuft, der Hals tut weh, Sie frösteln und fühlen sich insgesamt müde und niedergeschlagen?

Mehr

Warum verschreibt mir mein Arzt kein Antibiotikum?

Warum verschreibt mir mein Arzt kein Antibiotikum? Warum verschreibt mir mein Arzt kein Antibiotikum???? DD-Bionorica-Patientenbroschu re Antibiotikavermeidung 2018 Q1-2017 12 20-DD.indd 1 Bei Atemwegsinfektionen sind Antibiotika meist wirkungslos Was

Mehr

Die Refluxkrankheit. Sodbrennen, Aufstoßen, Schmerzen beim Schlucken. Dr. med. J. Erdmann, Praxis am Hogenkamp

Die Refluxkrankheit. Sodbrennen, Aufstoßen, Schmerzen beim Schlucken. Dr. med. J. Erdmann, Praxis am Hogenkamp Die Refluxkrankheit Sodbrennen, Aufstoßen, Schmerzen beim Schlucken Die Speiseröhre Die Speiseröhre (Ösophagus) ist ein ca. 20-30 cm langer Muskelschlauch, der Mundund Rachenraum mit dem Magen verbindet.

Mehr

Der Kopf frei von Migräne und Kopfschmerzen. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Der Kopf frei von Migräne und Kopfschmerzen. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Der Kopf frei von Migräne und Kopfschmerzen Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Das sollten Sie wissen Einen brummenden Schädel nach einer zu langen Nacht oder nach einem anstrengenden Arbeitstag

Mehr

Besser informiert über das Trockene Auge

Besser informiert über das Trockene Auge Besser informiert über das Trockene Auge Die mit dem Regenbogen Iris Lipidschicht wässrige Schicht Muzinschicht Tränenfilm Linse Pupille Hornhaut Meibom-Drüsen Das Trockene Auge Brennen und jucken Ihre

Mehr

PRESSEINFORMATION Wels, Jänner 2016

PRESSEINFORMATION Wels, Jänner 2016 PRESSEINFORMATION Wels, Jänner 2016 Große und kleine Schnupfennasen: Warum man manchmal die Nase voll hat Die akute Rhinitis zählt zu den häufigsten Infektionskrankheiten des Menschen. Kinder erkranken

Mehr

Phytohustil! Bei REIZHUSTEN * Stark gegen Reizhusten* Sehr gut verträglich. Ohne zentrale Nebenwirkungen. Auch für Kinder geeignet** VEGE- TARISCH

Phytohustil! Bei REIZHUSTEN * Stark gegen Reizhusten* Sehr gut verträglich. Ohne zentrale Nebenwirkungen. Auch für Kinder geeignet** VEGE- TARISCH Bei REIZHUSTEN * Phytohustil! Stark gegen Reizhusten* VEGE- TARISCH VEGAN Auch für Kinder geeignet** ** Sirup ab 1 Jahr, Pastillen ab 6 Jahren REIZHUSTEN * ein schmerzhafter Quälgeist Bei Reizhusten* ist

Mehr

Chronische Verstopfung. Patienten-Ratgeber

Chronische Verstopfung. Patienten-Ratgeber Chronische Verstopfung Patienten-Ratgeber 2 InfectoPharm und die Pädia gehören zu den führenden Herstellern von Gesundheitsprodukten, insbesondere für Kinder. Seit jeher ist es unser Ziel, qualitativ hochwertige

Mehr

Erkältet? Ein complexes Thema einfach erklärt. Kopf- und Gliederschmerzen. Fieber. Schnupfen. Halsschmerzen

Erkältet? Ein complexes Thema einfach erklärt. Kopf- und Gliederschmerzen. Fieber. Schnupfen. Halsschmerzen Erkältet? Kopf- und Gliederschmerzen Fieber Schnupfen Halsschmerzen Ein complexes Thema einfach erklärt Mit freundlicher Unterstützung von Aspirin Complex Erkältung kaum einer entkommt ihr! Eine Erkältung

Mehr

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Liebe Kundin, lieber Kunde, Liebe Kundin, lieber Kunde, nur wenn es unseren Augen gut geht, können wir die Welt um uns herum mit klarem Blick wahrnehmen. Es ist deshalb von großer Bedeutung, gut für ihr Wohl zu sorgen. Denn nur gesunde

Mehr

Durchfall in der Pflege. Der kleine Ratgeber von Aplona

Durchfall in der Pflege. Der kleine Ratgeber von Aplona Durchfallerkrankungen Durchfall in der Pflege Der kleine von Aplona Der kleine von Aplona 3 Fotos: Titel, Seite 2, 3 und 4: Fotolia.com Durchfall in der Pflege Akute Durchfallerkrankungen stellen eine

Mehr

Erkältet? Ein complexes Thema einfach erklärt. Kopf- und Gliederschmerzen. Fieber. Schnupfen. Halsschmerzen

Erkältet? Ein complexes Thema einfach erklärt. Kopf- und Gliederschmerzen. Fieber. Schnupfen. Halsschmerzen Erkältet? Kopf- und Gliederschmerzen Fieber Schnupfen Halsschmerzen Ein complexes Thema einfach erklärt Mit freundlicher Unterstützung von Aspirin Complex Erkältung kaum einer entkommt ihr! Eine Erkältung

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

Wenn die Erkältung Sie voll erwischt hat.

Wenn die Erkältung Sie voll erwischt hat. Wenn die Erkältung Sie voll erwischt hat. Wissenswerte Informationen und hilfreiche Tipps für die Erkältungszeit. Erkältung jeden erwischt es mal! Was ist eine Erkältung? Ein Kratzen im Hals, im Kopf pocht

Mehr

Fieber, Schnupfen, Husten und Co.

Fieber, Schnupfen, Husten und Co. Fieber, Schnupfen, Husten und Co. Was verschafft unserem Säugling Linderung bei seiner kleinen Schnupfennase Dass Babys im ersten Lebenshalbjahr schnorchelartige Atemgeräusche von sich geben, die Eltern

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LOMUSOL Augentropfen. Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LOMUSOL Augentropfen. Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat Gebrauchsinformation: Information für Anwender LOMUSOL Augentropfen Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

Lassen Sie Ihren Husten nicht mitspielen!

Lassen Sie Ihren Husten nicht mitspielen! Lassen Sie Ihren Husten nicht mitspielen! www.husten.de So verläuft eine Erkältung * Dass Erkältungsviren im Körper ihr Unwesen treiben, merken wir meist schnell: Oft bahnt sich ein grippaler Infekt über

Mehr

Ihr Gesundheitsratgeber Bei Erkältungskrankheiten. mit Husten und Bronchitis. Thymiverlan. Vertrauen in die Natur! schmeckt & hilft!

Ihr Gesundheitsratgeber Bei Erkältungskrankheiten. mit Husten und Bronchitis. Thymiverlan. Vertrauen in die Natur! schmeckt & hilft! Ihr Gesundheitsratgeber Bei Erkältungskrankheiten mit Husten und Bronchitis Vertrauen in die Natur! schmeckt & hilft! Inhalt Vorwort Vorwort 3 Was ist die Ursache für Husten? 4 Thymian Altbewährtes in

Mehr

beruhigen den Husten lösen den festsitzenden Schleim bekämpfen die Entzündung in den Bronchien Extra stark und hoch konzentriert *

beruhigen den Husten lösen den festsitzenden Schleim bekämpfen die Entzündung in den Bronchien Extra stark und hoch konzentriert * Husten? Bronchitis? Bronchipret Tropfen beruhigen den Husten lösen den festsitzenden Schleim bekämpfen die Entzündung in den Bronchien Extra stark und hoch konzentriert * * Extra stark in Bezug auf die

Mehr

Ihr Gesundheitsratgeber. Bei Erkältungskrankheiten mit Husten und Bronchitis. Thymiverlan. Vertrauen in die Natur! schmeckt & hilft!

Ihr Gesundheitsratgeber. Bei Erkältungskrankheiten mit Husten und Bronchitis. Thymiverlan. Vertrauen in die Natur! schmeckt & hilft! Ihr Gesundheitsratgeber Bei Erkältungskrankheiten mit Husten und Bronchitis Vertrauen in die Natur! schmeckt & hilft! Inhalt Vorwort Vorwort 3 Was ist die Ursache für Husten? 4 Thymian Altbewährtes in

Mehr

Maaloxan 25 mval Suspension/Maaloxan 25 mval Liquid/ Maaloxan 25 mval Kautablette/Maaloxan Soft Tabs

Maaloxan 25 mval Suspension/Maaloxan 25 mval Liquid/ Maaloxan 25 mval Kautablette/Maaloxan Soft Tabs Maaloxan 25 mval Suspension/Maaloxan 25 mval Liquid/ Maaloxan 25 mval Kautablette/Maaloxan Soft Tabs Anwendungsgebiete: Maaloxan 25 mval Liquid, Maaloxan Soft Tabs und Maaloxan Suspension: zur symptomatischen

Mehr

Nase dicht? Druckkopfschmerz? Sinupret extract. löst den Schleim öffnet die Nase befreit den Kopf 4-fach konzentrierter* als Sinupret forte.

Nase dicht? Druckkopfschmerz? Sinupret extract. löst den Schleim öffnet die Nase befreit den Kopf 4-fach konzentrierter* als Sinupret forte. Nase dicht? Druckkopfschmerz? löst den Schleim öffnet die Nase befreit den Kopf 4-fach konzentrierter* als Sinupret forte. * Ø720 mg eingesetzte Pflanzenmischung in Sinupret extract (entspricht 160 mg

Mehr

Der Medizinkamm fürs Haar Ein Ratgeber bei Haarausfall für Sie und Ihn

Der Medizinkamm fürs Haar Ein Ratgeber bei Haarausfall für Sie und Ihn Der Medizinkamm fürs Haar Ein Ratgeber bei Haarausfall für Sie und Ihn Ein Wort zuvor: Etwas Haarverlust ist ganz natürlich Das große Problem: Erblich bedingter Haarausfall as Leben eines Haares dauert

Mehr

Aspecton schnell und stark bei Husten und Erkältung

Aspecton schnell und stark bei Husten und Erkältung schnell und stark bei Husten und Erkältung Husten, Schnupfen, Heiserkeit... Zwei- bis dreimal pro Jahr erwischt sie laut Statistik jeden die banale Erkältung. Eigentlich eine eher harmlose Erkrankung,

Mehr

PACKUNGSBEILAGE. Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1

PACKUNGSBEILAGE. Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1 PACKUNGSBEILAGE Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Bisolvon Hustenlöser - Saft Wirkstoff: Bromhexinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Mepha Pharma AG, www.mepha.ch 19451-441301. Die mit dem Regenbogen

Mepha Pharma AG, www.mepha.ch 19451-441301. Die mit dem Regenbogen Mepha Pharma AG, www.mepha.ch 19451-441301 Die mit dem Regenbogen Ratgeber für Patientinnen und Patienten Besser informiert über Erkältungen Die mit dem Regenbogen Inhalt Editorial 4 Prävention 5 Was

Mehr

Hauptsache Gesund. Teil 3: Allergien

Hauptsache Gesund. Teil 3: Allergien Leseprobe aus: Franziska Rubin Hauptsache Gesund. Teil 3: Allergien (S.128,129,137) 2004 by Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek und Verlag im KILIAN GmbH, Marburg. Allergien 126-137-allergien.indd 1 09.02.2004,

Mehr

Woran Sie vor und nach Ihrer Linsenaustauschbehandlung (RLE) denken sollten

Woran Sie vor und nach Ihrer Linsenaustauschbehandlung (RLE) denken sollten Woran Sie vor und nach Ihrer Linsenaustauschbehandlung (RLE) denken sollten Der sichere Weg zu einem Leben ohne Brille und Kontaktlinsen! 2 Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine Linsenaustauschbehandlung

Mehr

Lungenentzündung gehören Sie zu einer Risikogruppe?

Lungenentzündung gehören Sie zu einer Risikogruppe? copy 11pt Lungenentzündung gehören Sie zu einer Risikogruppe? Wo viele Menschen zusammenkommen, können sie besonders leicht übertragen werden: Die Erreger der Lungenentzündung. Niesen und Husten, ein Händedruck

Mehr

Gefährlich hohe Blutzuckerwerte

Gefährlich hohe Blutzuckerwerte Gefährlich hohe Blutzuckerwerte In besonderen Situationen kann der Blutzuckerspiegel gefährlich ansteigen Wenn in Ausnahmefällen der Blutzuckerspiegel sehr hoch ansteigt, dann kann das für Sie gefährlich

Mehr

Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung

Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung 10 x nachgefragt bei Martin Straube, Allgemeinarzt aus Bochum und Experte für Naturheilkunde und Anthroposophische Medizin Diesen Text downloaden: www.weleda.de/media/download/presse/fakten_zu_erkaeltung_final.doc

Mehr

Kopf dicht? Nase zu? Husten? GeloMyrtol forte Befreit die Atemwege.

Kopf dicht? Nase zu? Husten? GeloMyrtol forte Befreit die Atemwege. Kopf dicht? Nase zu? Husten? GeloMyrtol forte Befreit die Atemwege. Wunderwerk Atemwege Millionen von Flimmerhärchen und eine hauchdünne Sekretschicht in Nasennebenhöhlen und Bronchien bilden den Zilienapparat.

Mehr

Anamnesebogen für Kopfschmerzen

Anamnesebogen für Kopfschmerzen 1 Anamnesebogen für Kopfschmerzen NAME: ALTER: GESCHLECHT: weiblich männlich Mit der Beantwortung der folgenden Fragen helfen Sie dabei, ihre Kopfschmerzen korrekt diagnostizieren zu können. Nehmen Sie

Mehr

WAS finde ich WO im Beipackzettel

WAS finde ich WO im Beipackzettel WAS finde ich WO im Beipackzettel Sie haben eine Frage zu Ihrem? Meist finden Sie die Antwort im Beipackzettel (offiziell "Gebrauchsinformation" genannt). Der Aufbau der Beipackzettel ist von den Behörden

Mehr

Erkältungsratgeber. Der Yeti hilft Ihnen, die Erkältungssaison unbeschadet zu überstehen

Erkältungsratgeber. Der Yeti hilft Ihnen, die Erkältungssaison unbeschadet zu überstehen Erkältungsratgeber Der Yeti hilft Ihnen, die Erkältungssaison unbeschadet zu überstehen Gesundheit Gerade in der kalten Jahreszeit sind wir Kälte, Regen, Sturm und Schnee ausgesetzt. Diese Umwelteinflüsse

Mehr

Husten? Bronchitis? löst den festsitzenden Schleim bekämpft die Entzündungsbeschwerden reduziert die Hustenanfälle

Husten? Bronchitis? löst den festsitzenden Schleim bekämpft die Entzündungsbeschwerden reduziert die Hustenanfälle Husten? Bronchitis? Bronchipret Tropfen bekämpft die Entzündungsbeschwerden reduziert die Hustenanfälle Kombinierte Wirkkraft 1 hoch konzentriert 1 hoch konzentriert in Bezug auf die Konzentration des

Mehr

Subkutane spezifische Immuntherapie. Eine Information für Patienten

Subkutane spezifische Immuntherapie. Eine Information für Patienten Subkutane spezifische Immuntherapie Eine Information für Patienten Spezifische Immuntherapie Die Allergietestung durch Ihren Arzt hat ergeben, dass Sie (oder Ihr Kind) an einer Allergie leiden. Allergische

Mehr

metaglobiflu Schnupfen, Husten, Heiserkeit? Dafür halten wir Homöopathie bereit! Erkältungsratgeber für Eltern

metaglobiflu Schnupfen, Husten, Heiserkeit? Dafür halten wir Homöopathie bereit! Erkältungsratgeber für Eltern metaglobiflu Schnupfen, Husten, Heiserkeit? Dafür halten wir Homöopathie bereit! Erkältungsratgeber für Eltern metaglobiflu bei Schnupfen, Husten, Heiserkeit Inhalt Das Immunsystem muss lernen 3 Wie funktioniert

Mehr

Ratgeber. Inhalieren bei Atemwegs- Infekten

Ratgeber. Inhalieren bei Atemwegs- Infekten Ratgeber Inhalieren bei Atemwegs- Infekten Machen Sie der Erkältung Dampf! Deshalb tut Inhalieren mit JHP -Minzöl so gut: Beim Einatmen legen sich die Dampftröpfchen auf die Schleimhäute dorthin, wo die

Mehr

Nase dicht? Druckkopfschmerz? Sinupret extract. löst den Schleim öffnet die Nase befreit den Kopf 4-fach konzentrierter* als Sinupret forte.

Nase dicht? Druckkopfschmerz? Sinupret extract. löst den Schleim öffnet die Nase befreit den Kopf 4-fach konzentrierter* als Sinupret forte. Nase dicht? Druckkopfschmerz? Sinupret extract löst den Schleim öffnet die Nase befreit den Kopf 4-fach konzentrierter* als Sinupret forte. * Ø720 mg eingesetzte Pflanzenmischung in Sinupret extract (entspricht

Mehr

Pressemitteilung 22.08.2006

Pressemitteilung 22.08.2006 Pressemitteilung 22.08.2006 Seite 1 Berufsverband der HNO-Ärzte Keine Nüsse für Kinder unter zehn Jahren Kinder sind mit dem Essen von Nüssen überfordert Beigefügte Fotos / Bilder stellen wir Ihnen gerne

Mehr

Husten? Bronchitis? Bronchipret

Husten? Bronchitis? Bronchipret Husten? Bronchitis? löst den festsitzenden Schleim reduziert die Hustenanfälle irkkraft pflanzlicher W r e rt ie in b m o Mit k DD-BRO Patienteninfoheft-2015 08 05-CH.indd 1 Ein starkes Team gegen Husten

Mehr

Husten verstehen und gezielt behandeln. Mit Alpinamed Hustenprodukten.

Husten verstehen und gezielt behandeln. Mit Alpinamed Hustenprodukten. Husten verstehen und gezielt behandeln. Mit Alpinamed Hustenprodukten. Weitere Informationen in der Broschüre. Viren? Denen husten wir was! Der Hals kratzt, die Nase rinnt, der Körper fröstelt: Obwohl

Mehr

Presseinformation Die Anti-Erkältungs-Strategie:

Presseinformation Die Anti-Erkältungs-Strategie: Presseinformation Die Anti-Erkältungs-Strategie: Was unser Immunsystem stärkt und schwächt Esberitox_Titel.jpg Esberitox_01.jpg Esberitox_02.jpg Esberitox_03.jpg Esberitox_04.jpg Esberitox_05.jpg Esberitox_06.jpg

Mehr

FATIGUE FATIGUE BEI MS SO LÄSST SICH DAS ERSCHÖPFUNGSSYNDROM BEKÄMPFEN

FATIGUE FATIGUE BEI MS SO LÄSST SICH DAS ERSCHÖPFUNGSSYNDROM BEKÄMPFEN 04 FATIGUE FATIGUE BEI MS SO LÄSST SICH DAS ERSCHÖPFUNGSSYNDROM BEKÄMPFEN LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, Inhaltsverzeichnis die chronische Erschöpfung, Fatigue, Symptomatik Fatigue 4 Erkenntnisse rund um

Mehr

Depressionen meistern. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Depressionen meistern. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Depressionen meistern Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Das sollten Sie wissen In Deutschland leiden etwa 8 % der Bevölkerung oder 5,6 Mio. Menschen unter Depressionen. Häufig tun Familienangehörige

Mehr

Erkältungs-Ratgeber. Was Sie über Halsschmerzen, Schnupfen, trockene Nase, Husten, Fieber und Energiemangel wissen sollten. Die mit dem Regenbogen

Erkältungs-Ratgeber. Was Sie über Halsschmerzen, Schnupfen, trockene Nase, Husten, Fieber und Energiemangel wissen sollten. Die mit dem Regenbogen Erkältungs-Ratgeber Was Sie über Halsschmerzen, Schnupfen, trockene Nase, Husten, Fieber und Energiemangel wissen sollten Die mit dem Regenbogen Editorial Wenn die Temperaturen sinken, steigt das Risiko

Mehr

Sodbrennen. Für mich kein Thema mehr! ANTRA EINFACH, WIRKSAM, VERTRÄGLICH.

Sodbrennen. Für mich kein Thema mehr! ANTRA EINFACH, WIRKSAM, VERTRÄGLICH. JETZT ANTRA EINFACH, WIRKSAM, VERTRÄGLICH. REZEPTFREI! Sodbrennen? Für mich kein Thema mehr! BIS ZU 24 STUNDEN BESCHWERDEFREIHEIT MIT NUR EINER TABLETTE TAG UND NACHT EINZIGE REZEPTFREIE MUPS TABLETTE

Mehr

hysan Eins, zwei, Nase frei!

hysan Eins, zwei, Nase frei! hysan Eins, zwei, Nase frei! Die gesunde Nase Nasenmuschel Schleimhaut Kopf- und Nasenhöhlen Schematische Darstellung der Nase und der Nebenhöhlen Die Nase ein äußerst vielseitiges Organ Die Aufgaben,

Mehr

Gebrauchsanweisung. VIS-ALPIN Alpensalz Nasenspray

Gebrauchsanweisung. VIS-ALPIN Alpensalz Nasenspray Gebrauchsanweisung VIS-ALPIN Alpensalz Nasenspray VIS-ALPIN steht für Medizin aus unseren Alpen und hilft dir auf natürliche Weise mit Inhaltsstoffen, die ausschließlich aus den Alpen kommen. Wir kombinieren

Mehr

Ayurveda. Hier bei IntegraMed haben Sie die Möglichkeit, folgende Behandlungen zu genießen:

Ayurveda. Hier bei IntegraMed haben Sie die Möglichkeit, folgende Behandlungen zu genießen: Ayurveda Ayurveda heißt übersetzt Wissen vom langen Leben. Es ist ein ganzheitliches medizinisches System, das in Indien entstanden ist und dessen Anwendungen dort sehr verbreitet sind. Der Mensch wird

Mehr

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Dieser immer stärker werdende Druck... Starke Kopfschmerzen? Bei HAE kann auch ein Hirnödem die Ursache sein. 2 Ein kaum beachteter Zusammenhang Verspannungen,

Mehr

Mach dir die Tage leichter.

Mach dir die Tage leichter. In der Regel schmerzfrei. Mach dir die Tage leichter. Dismenol. Deine Wahl bei Schmerzen. Was versteht man unter Der Regel? Regel ist der umgangssprachliche Ausdruck für die Menstruation oder monatliche

Mehr

Sanfte, einfache und zuverlässige Hilfe bei Augenbeschwerden

Sanfte, einfache und zuverlässige Hilfe bei Augenbeschwerden Sanfte, einfache und zuverlässige Hilfe bei Augenbeschwerden Belladonna Mercurius Apis Sabadilla Similasan - Die Augentropfen mit dem breiten Wirkungsspektrum www.similasan.com 2 Augentropfen mit breitem

Mehr

Erkältet? Sidroga Tee: Hilft schon ab der ersten Tasse

Erkältet? Sidroga Tee: Hilft schon ab der ersten Tasse Erkältungssymptome wie Abgeschlagenheit, Schnupfen, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Rachenentzündung Trockener Reizhusten, Heiserkeit Husten mit Schleimproduktion (Produktiver Husten) Sie beginnt meist

Mehr

Nase dicht? Druckkopfschmerz? Sinupret extract. 4-fach konzentrierter* als Sinupret forte.

Nase dicht? Druckkopfschmerz? Sinupret extract. 4-fach konzentrierter* als Sinupret forte. Nase dicht? Druckkopfschmerz? Sinupret extract löst den Schleim öffnet die Nase befreit den Kopf 4-fach konzentrierter* als Sinupret forte. * Eine 4-fache Konzentration ist nicht gleichzusetzen mit der

Mehr

Erkältung und grippalen Infekt. natürlich behandeln

Erkältung und grippalen Infekt. natürlich behandeln Erkältung und grippalen Infekt natürlich behandeln Natürlich und sanft Symptome lindern Typische Anzeichen einer Erkältung: schleichender Beginn als erstes Symptom häufig leichte Halsschmerzen laufende

Mehr

Halskratzen? Hustenreiz? Stimme weg? GeloRevoice - Besser gut bei Stimme.

Halskratzen? Hustenreiz? Stimme weg? GeloRevoice - Besser gut bei Stimme. Halskratzen? Hustenreiz? Stimme weg? GeloRevoice - Besser gut bei Stimme. Wunderwerk Mundund Rachenschleimhaut Er ist fast unsichtbar aber entscheidend für die Gesundheit: Ein hauchdünner Sekretfilm überzieht

Mehr

Mein Kopfschmerz-Tagebuch von vivimed. gegen Kopfschmerzen

Mein Kopfschmerz-Tagebuch von vivimed. gegen Kopfschmerzen Mein Kopfschmerz-Tagebuch von vivimed gegen Liebe Leserin, lieber Leser, bei hat man sprichwörtlich für nichts mehr einen Kopf. Mal ehrlich: Können Sie sich erinnern, wann genau und wie oft Sie in letzter

Mehr

Schimmel in Wohnräumen. Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? den Schimmelpilzen

Schimmel in Wohnräumen. Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? den Schimmelpilzen Landratsamt Neumarkt i. d. OPf. Gesundheitsamt den Schimmelpilzen Schimmel in Wohnräumen Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? Wie man feuchte Wände verhindert und

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort 3. 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4

Inhaltsverzeichnis Vorwort 3. 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4 2) Was ist die Ursache für Zahnschmerzen und wie wird die Diagnose gestellt? 8 2.1.1) Wann müssen Sie mit Ihren Schmerzen zum Zahnarzt? 9

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Prospan Hustenliquid Flüssigkeit zum Einnehmen Wirkstoff: Efeublättertrockenextrakt

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Prospan Hustenliquid Flüssigkeit zum Einnehmen Wirkstoff: Efeublättertrockenextrakt GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Prospan Hustenliquid Flüssigkeit zum Einnehmen Wirkstoff: Efeublättertrockenextrakt Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie

Mehr

OHNE SCHNARCHEN. Gut schlafen. Mit der TAP -Schiene genießen Sie und Ihr Partner einen erholsamen Schlaf. ... Schnarchen kann krank machen

OHNE SCHNARCHEN. Gut schlafen. Mit der TAP -Schiene genießen Sie und Ihr Partner einen erholsamen Schlaf. ... Schnarchen kann krank machen Gut schlafen... Schnarchen kann krank machen... Schnarchen macht müde OHNE SCHNARCHEN Mit der TAP -Schiene genießen Sie und Ihr Partner einen erholsamen Schlaf Was ist Schnarchen? 50 40 30 20 10 Schnarchneigung

Mehr

Alles für die Nasengesundheit! Besser für Ihre Nase

Alles für die Nasengesundheit! Besser für Ihre Nase Alles für die Nasengesundheit! Die Nase - ein äußerst vielseitiges Organ Die Aufgaben, die eine gesunde Nase in unserem Organismus erfüllen muss, sind ungeheuer vielfältig. Sie lässt uns riechen und schmecken.

Mehr

Text: Octapharma GmbH Illustrationen: Günter Hengsberg Layout: nonmodo, Köln

Text: Octapharma GmbH Illustrationen: Günter Hengsberg Layout: nonmodo, Köln Unser Immunsystem Text: Octapharma GmbH Illustrationen: Günter Hengsberg Layout: nonmodo, Köln Bakterien und Viren können uns krank machen. Wir bekommen dann Husten, Schnupfen oder Durchfall. Unser Körper

Mehr

WAS IST FIEBER? Ein Symptom verstehen hilft richtig damit umzugehen!!!!!!!!!!!! Wie/wo misst man Fieber Fieber und Alter des Kindes Fieberkrampf

WAS IST FIEBER? Ein Symptom verstehen hilft richtig damit umzugehen!!!!!!!!!!!! Wie/wo misst man Fieber Fieber und Alter des Kindes Fieberkrampf WAS IST FIEBER? Ein Symptom verstehen hilft richtig damit umzugehen!!!!!!!!!!!! Wie/wo misst man Fieber Fieber und Alter des Kindes Fieberkrampf Wenig Fieber schwere Krankheit hohes Fieber leichte Krankheit

Mehr

Juckende, trockene Kopfhaut Ein aktuelles Winterproblem

Juckende, trockene Kopfhaut Ein aktuelles Winterproblem Juckende, trockene Kopfhaut Ein aktuelles Winterproblem Die Ursache für chronische Trockenheit der Kopfhaut ist fast immer eine generelle Veranlagung zu trockener Haut. Der Feuchtigkeitsmangel macht die

Mehr

Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille?

Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille? Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille? INHALT WAS VERSTEHT MAN UNTER VERHÜTUNGSHORMONEN? Was versteht man unter Verhütungshormonen?... 3 Verhütungshormone sind Östrogene und Gestagene, die zur

Mehr

Krank durch Schlafstörungen

Krank durch Schlafstörungen Seite 1 von 6 I n f o r m a t i o n s m a t e r i a l v o m 1 2. 0 1. 2 0 1 2 Krank durch Schlafstörungen "Die meisten Menschen sterben an ihren Medikamenten und nicht an ihren Krankheiten", meinte der

Mehr

Atronase 0,3 mg/ml Nasenspray, Lösung (Ipratropiumbromid)

Atronase 0,3 mg/ml Nasenspray, Lösung (Ipratropiumbromid) GEBRAUCHSINFORMATION ATRONASE 0,3 MG/ML NASENSPRAY, LÖSUNG Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist auch ohne Verschreibung

Mehr

Der Morbus Basedow. Warum Panik bei der Basedow- Diagnose?

Der Morbus Basedow. Warum Panik bei der Basedow- Diagnose? Der Morbus Basedow Es hängt mit einer alten Erinnerung zusammen, dass wir den»basedow«, wie wir ihn in diesem Buch kurz nennen wollen, so ernst nehmen und bei seiner Diagnose sofort in Panik Warum Panik

Mehr

Wortschatz zum Thema: Gesundheit und Arztbesuch

Wortschatz zum Thema: Gesundheit und Arztbesuch 1 Wortschatz zum Thema: Gesundheit und Arztbesuch Rzeczowniki: der Arzt, die Ärzte die Ärztin, -nen der Zahnarzt, die Zahnärzte die Gesundheit die Krankheit, -en die Grippe das Fieber der Schnupfen der

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Therapie nach Maß 26

Labortests für Ihre Gesundheit. Therapie nach Maß 26 Labortests für Ihre Gesundheit Therapie nach Maß 26 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Therapie nach Maß Die individuelle Dosis finden Jeder Mensch ist einzigartig. Keiner gleicht dem anderen nicht nur

Mehr

Die COPD Was ist das und wie wird sie behandelt?

Die COPD Was ist das und wie wird sie behandelt? Die COPD Was ist das und wie wird sie behandelt? Ein Überblick für Patienten Was ist COPD? COPD ist eine Abkürzung für den englischen Begriff Chronic Obstructive Pulmonary Disease, der die wesentlichen

Mehr

Allergie-Ratgeber. Tiere

Allergie-Ratgeber. Tiere Allergie-Ratgeber Tiere Tierische Freundschaften können krank machen Tiere sind für viele Menschen die besten Freunde. Doch wenn der Körper allergisch auf Tierhaare reagiert, wird die Freundschaft auf

Mehr

Erkältungskrankheiten kommen nur im Winter vor!?

Erkältungskrankheiten kommen nur im Winter vor!? schön & gesund Ihr persönlicher Pocketguide für heiße Sommertage! Erkältungskrankheiten kommen nur im Winter vor!? Leider nein! Denn Sommer, Sonne und eine heiße Brise sind kein Garant dafür, nicht an

Mehr

Packungsbeilage GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. NUSO-SAN Menthol 1mg/ml Nasenspray, Lösung. Xylometazolinhydrochlorid

Packungsbeilage GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. NUSO-SAN Menthol 1mg/ml Nasenspray, Lösung. Xylometazolinhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER NUSO-SAN Menthol 1mg/ml Nasenspray, Lösung Xylometazolinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige

Mehr