Modulhandbuch für den Master-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Modulhandbuch für den Master-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg"

Transkript

1 Mdulhandbuch für den Master-Studiengang Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik an der Ott-Friedrich-Universität Bamberg gültig für das Wintersemester 2015/16 Stand: Gemäß Studien- und Fachprüfungsrdnung für den knsekutiven Studiengang Master f Educatin Berufliche Bildung/Fachrichtung Szialpädaggik an der Ott-Friedrich Universität Bamberg vm 19. Juli 2010, zuletzt geändert am 1. Oktber

2 Die vrgeschriebene Genehmigung durch die Leiterin des Zentrums für Lehrerbildung, Frau Prf. Dr. Sibylle Rahm und den Vrsitzenden des Prüfungsausschusses Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik, Herrn Prf. Dr. Frithjf Grell, erflgte am

3 Allgemeine Hinweise zum Mdulhandbuch in der vrliegenden Fassung 1. Geltungsbeginn Die im vrliegenden Mdulhandbuch enthaltenen Mdulbeschreibungen gelten erstmals für das Semester, das auf dem Deckblatt angegeben ist. 2. Geltungsdauer Das Mdulhandbuch gilt bis zur Bekanntgabe eines geänderten Mdulbuchs auch für nachflgende Semester. 3. Übergangsregelungen: a) Studierende, die gemäß bisher geltendem Mdulhandbuch ein Mdul bereits in Teilen abslviert haben, schließen das Mdul nach der bisher geltenden Fassung des Mdulhandbuchs ab. Ein Mdul ist in Teilen abslviert, wenn Mdulteilprüfungen zu erbringen sind und mindestens eine der Mdulteilprüfungen bereits vr Bekanntgabe des geänderten Mdulhandbuchs erbracht wurde. Ein Mdul ist ferner in Teilen abslviert, wenn das Mdul gemäß bisher geltendem Mdulhandbuch aufgrund des Lehrveranstaltungsangebts nur innerhalb vn zwei Semestern abgeschlssen werden knnte (Eintrag in der Mdulbeschreibung: Minimale Dauer des Mduls: 2 Semester ) und mindestens eine dem Mdul gemäß bisher geltendem Mdulhandbuch zugerdnete Lehrveranstaltung um vrangegangenen Semester belegt wurde. Bei Mdulen, deren minimale Dauer drei der mehr Semester betragen hat, verlängert sich die Übergangsfrist entsprechend. b) Prüfungsverfahren, die gemäß bisher geltendem Mdulhandbuch begnnen wurden, sind entsprechend den Festlegungen dieser Fassung des Mdulhandbuchs abzuschließen. c) Mdulprüfungen, die gemäß bisher geltendem Mdulhandbuch abgelegt und nicht bestanden wurden, sind gemäß bisher geltendem Mdulhandbuch zu wiederhlen, sfern in der Prüfungsrdnung eine ausdrückliche Pflicht zur Wiederhlung dieser Prüfung innerhalb einer bestimmten Frist festgelegt ist. 3

4 Inhaltsverzeichnis 1. Berufliche Fachrichtung Szialpädaggik 6 2. Deutsch Elementar- u. Familienpädaggik (siehe Berufl. Fachrichtung Szialpädaggik) Englisch Erziehungswissenschaften/Berufspädaggik Fachdidaktik Szialpädaggik (siehe Berufl. Fachrichtung Szialpädaggik) 9 7. Kunstdidaktik Lehrfrschungsprjekt Musik Psychlgie (EWS) (siehe Erziehungswissenschaften/Berufspädaggik) Evangelische Religinslehre Kathlische Religinslehre Schulpädaggik (siehe Erziehungswissenschaften/Berufspädaggik) Szialkunde Szialpädaggik (siehe Berufliche Fachrichtung Szialpädaggik) Wahlpflichtmdul aus den Kernbereichen der Studienschwerpunkte des Bachelrstudiengangs Szilgie Nachhlmdul Recht gemäß 33 Absatz 3 StuFPO Nachhlmdule Förderpädaggik gemäß 33 Absatz 3 StuFPO Nachhlmdul Statistik/Frschungsmethdik gemäß 33 Absatz 3 StuFPO 71 4

5 Struktureller Aufbau Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (mind. 90 ECTS-Punkte) Berufliche Fachrichtung Szialpädaggik Wahlpflichtbereich Erziehungswissenschaften/ Berufspädaggik Studienteil Master Strukturplan 24 ECTS-Punkte davn: - 12 ECTS-Punkte Szialpädaggik - 12 ECTS-Punkte Elementar- und Familienpädaggik) 10 ECTS-Punkte Fachdidaktik 30 ECTS-Punkte Master-Arbeit* mind. 4 ECTS-Punkte Unterrichtsfach der Wahlpflichtmdul aus den Kernbereichen der Studienschwerpunkte des Bachelrstudiengangs Szilgie der Mdul: Lehrfrschungsprjekt 22 ECTS-Punkte davn: - 5 ECTS-Punkte Fachdidaktisches Praktikum Berufl. Fachrichtung - 10 ECTS-Punkte Psychlgie (EWS) - 7 ECTS-Punkte Schulpädaggik II * Die Masterarbeit kann im Bereich der Beruflichen Fachrichtung, im Unterrichtsfach der Erziehungswissenschaften/Berufspädaggik angefertigt werden. 5

6 1. Berufliche Fachrichtung Szialpädaggik: Sem Szialpädaggik 12 ECTS-Punkte Elementar- und Familienpädaggik 12 ECTS-Punkte Fachdidaktik 10 ECTS-Punkte Masterarbeit* 30 ECTS-Punkte 1 Mdul I und II (P) je 6 ECTS-Punkte Mdul I und II (P) je 6 ECTS-Punkte Mdul I und II (P) je 5 ECTS-Punkte 2 Masterarbeit (WP) 30 ECTS-Punkte 3 ERLÄUTERUNG: (P) = Pflichtmdul (WP) = Wahlpflichtmdul * Die Masterarbeit kann im Bereich der Beruflichen Fachrichtung, im Unterrichtsfach der Erziehungswissenschaften/Berufspädaggik angefertigt werden. 6

7 Mdulbeschreibung - Szialpädaggik Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Szialpädaggik Szialpädaggik I LAB-M a M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (Berufliche Fachrichtung) Pflichtmdul Prf. Dr. Rita Braches-Chyrek keine S: Therien und Knzepte der Szialpädaggik (2 SWS) Fähigkeit zum Vergleich vn Therieknstruktinen Beurteilung der analytischen Reichweite vn Therieansätzen und ihrer Praxisrelevanz Fähigkeit zur kritischen Beurteilung und (Weiter-)Entwicklung vn theretisch begründeten Praxisknzepten Lerninhalte Vertiefte Auseinandersetzung mit ausgewählten Therieansätzen: Bezüge zu Nachbarwissenschaften, Einrdnung in aktuelle Therieentwicklungen und kritische Betrachtung Analyse zentraler Handlungsknzepte: theretische Begründung vn Handlungszielen, Methden und Anwendungsbereichen; Bestimmung und Reflexin gesellschaftlicher Funktinalität, institutineller Rahmenbedingungen und rganisatrischer Vraussetzungen Semester (empfhlen) 1. der 2. Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- Deutsch Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Wintersemester 1 Semester Mündliche Prüfung (30 Minuten) Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 30 Stunden Selbststudium: 150 Stunden ECTS-Punkte 6 7

8 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Szialpädaggik Szialpädaggik II LAB-M b M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (Berufliche Fachrichtung) Pflichtmdul Prf. Dr. Rita Braches-Chyrek Veranstaltungen 2 aus 3: S: Ausgewählte sziale Prbleme (2 SWS) S: Organisatins-, Prgramm-, Kmpetenzentwicklung (2 SWS) S: Qualitätssicherung in der szialen Arbeiten (2 SWS) Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Lerninhalte Semester (empfhlen) 1. und 2. Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung Deutsch Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Fähigkeit zur Beurteilung vn Therieansätzen Fähigkeit zur Analyse (ausgewählter) Szialer Prbleme und zur Reflexin praktischer szialpädaggischer und -plitischer Maßnahmen Fähigkeit zur Analyse vn Besnderheiten vn Organisatinen im szialpädaggischen Handlungsfeld und zur Abschätzung vn Entwicklungsprzessen im Bereich szialer Dienstleistungen Fähigkeit zur Analyse und zum Vergleich vn Prfessinalisierungs- und Qualitätssicherungsmaßnahmen und zur Weiterentwicklung vn Evaluatin und Qualitätssicherung im Kntext beruflicher Bildung Einrdnungs- und Erklärungsmdelle zu ausgewählten Szialen Prblemen (z.b. Jugendkriminalität, Sucht, Schulverweigerung, Mbbing, Armut), entsprechende Handlungsableitungen Organisatinen im szialpädaggischen Handlungsfeld, Veränderungsprzesse auf Prgramm- und Organisatinsebene Frmen vn Prfessinalisierungs- und Qualitätssicherungsmaßnahmen im Kntext Beruflicher Bildung, Weiterentwicklung vn Evaluatin jedes Semester 2 Semester Referat (30 Min.) in einer der gewählten LV: schriftl. Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 3 Mnate) Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 60 Stunden Selbststudium: 120 Stunden ECTS-Punkte 6 8

9 Mdulbeschreibung Fachdidaktik Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Fachdidaktik (berufliche Fachrichtung Szialpäd.) Fachdidaktik I LAB-M a M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (Berufliche Fachrichtung) Pflichtmdul Prf. Dr. Rita Braches-Chyrek keine S: Fachdidaktik Pädaggik und Psychlgieunterricht (2 SWS) S: Planung und Auswertung vn Unterrichtseinheiten (2 SWS) Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Kenntnis der Bildungsaufgaben und Lernbedingungen, der Unterrichtsfächer bzw. des/der Lernbereiches/-felder des szialpädaggischen Fächerspektrums; Fähigkeit zur Reflexin über die Bedeutung und Entwicklung dieses/dieser Lernbereiches bzw. -felder. Kenntnis und Beurteilung beispielhafter fachdidaktischer Ansätze für die Induzierung bzw. Unterstützung vn Lernprzessen. Fähigkeit zur Auswahl vn Medien und Methden swie zur Gestaltung vn Lernumgebungen zur Induzierung bzw. Unterstützung fachlicher Lernprzesse. Fähigkeit zum (exemplarischen) Planen und Gestalten einer strukturierten Unterrichtseinheit, der Bearbeitung einer Lernsituatin.a.; Fähigkeit zur Explikatin und Reflexin didaktischer Entscheidungen hierbei. Fähigkeit zur Analyse und Reflexin vn Schülerlernprzessen, u.a. in Bezugssetzung zur Lehrertätigkeit. Fähigkeit zur (exemplarischen) Entwicklung vn Prüfungssituatinen (beim szialpädaggischen Fächerspektrum) swie Fähigkeit zur Reflexin der Bewertung vn Schülerleistungen Grundkenntnisse zur diagnstischen Einschätzung vn (fachbezgenen) Schülerkmpetenzen Kenntnisse und Beurteilung vn Möglichkeiten und Prblemen bei der Krdinatin mehrerer Lernrte beruflichen Lernens Fähigkeit zur differenzierten Wahrnehmung und Evaluatin vn Unterrichtseinheiten bzw. Einheiten zur Bearbeitung vn Lernsituatinen Kenntnis und Begründung fachlicher Möglichkeiten zur Steigerung der 9

10 Lernmtivatin swie individuellen Förderung bei Schülerinnen und Schülern; Kenntnis und Begründung fachlicher Möglichkeiten zur Beförderung selbstrganisierten Lernens, Kenntnis des Knzepts der Schlüsselqualifikatinen und methdische Fertigkeiten zur deren Förderung bei den Schülern Fähigkeit zur Reflexin der Lehrerrlle bei verschiedenen (fach-)didaktischen Ansätzen swie in Bezug auf die szialpädaggischen Lernbereiche. Lerninhalte Übersicht zum Beruflichen Schulwesen (in Bayern) und zu rechtlichen Vrgaben Unterrichtsfächer des szialpädaggischen Fächerspektrums und ihre Besnderheiten Fachsystematischer Unterricht vs. Lernfeldrientierter Unterricht Grundüberlegungen zum Lernfeldknzept Knzeptinen vn Lern- und Aneignungsprzessen Didaktikknzeptinen, insb. erfahrungs- und handlungsrientierter Unterricht Unterrichtsaufbau, Entscheidungsfelder, Ntatin (beim fächersystematischen Unterricht) Lehr-/Lernziele, Schlüsselqualifikatinen Lerninhalt, didaktische Reduktin Medien, Präsentatin des Lerngegenstandes, Visualisierungsfrmen Unterrichtsmethden u.a. Simulatinsmethden (Rllenspiele, Planspiel) Gesichtspunkte des eigenverantwrtlichen Arbeitens, selbstrganisierten Lernens Effekte der Organisatin Lernrt-Kperatinen, Vr- und Nachteile verschiedener Praktikumsregelungen Umgang mit Alltagswissen Lehrerfrage, Impulse; Steuerung der Schüler Einstiege, Ergebnissicherung Gruppenarbeit Prjektunterricht, ffene Unterrichtsfrmen Experimente im Unterricht Bentung/Bewertung Evaluatin vn Unterricht Lehrerrlle; Lehrer-Schüler-Interaktin Hinweise zur Materiallage in szialpädaggischen Fächern Semester (empfhlen) 1. der 2. Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- jedes Semester 1 Semester Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Deutsch Mündliche Prüfung (30 Minuten) 10

11 Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 60 Stunden Selbststudium: 90 Stunden ECTS-Punkte 5 11

12 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Fachdidaktik (berufliche Fachrichtung Szialpäd.) Fachdidaktik II LAB-M b M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (Berufliche Fachrichtung) Pflichtmdul Prf. Dr. Rita Braches-Chyrek keine S: Fachdidaktisches Frschen und Weiterentwickeln (2 SWS) Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Fähigkeit zur Reflexin und Überprüfung vn Unterrichtsknzepten swie zur Weiterentwicklung vn Unterrichtsansätzen und -methden unter Berücksichtigung neuer fachlicher Erkenntnisse Fähigkeit zur exemplarischen Rezeptin vn fachdidaktischen Frschungsarbeiten Fähigkeit zur Begründung schulpraxisbezgener Entscheidungen auf der Basis sliden und strukturierten Wissens über fachliche swie fachdidaktische Therien und Strukturierungsansätze Fähigkeit zur Analyse fachlicher Fragestellungen swie zur entsprechenden Kmmunikatin innerhalb und außerhalb der Schule. Lerninhalte Erfrschung, Evaluatin und Weiterentwicklung vn Unterrichtknzepten, -ansätzen und -methden. Relevant sind hierbei insbesndere flgende Themenbereiche: Knzeptinen vn Lern- und Aneignungsprzessen Didaktikknzeptinen, insb. erfahrungs- und handlungsrientierter Unterricht Fachsystematischer Unterricht vs. Lernfeldrientierter Unterricht Unterrichtsaufbau, Entscheidungsfelder, Ntatin (beim fächersystematischen Unterricht) Lehr-/Lernziele, Schlüsselqualifikatinen Lerninhalt, didaktische Reduktin Umgang mit Alltagswissen Gesichtspunkte des eigenverantwrtlichen Arbeitens, selbstrganisierten Lernens Medien, Präsentatin des Lerngegenstandes, Visualisierungsfrmen 12

13 Semester (empfhlen) 1. der 2. Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- Rllenspiele, Planspiel Gruppenarbeit Einstiege, Ergebnissicherung, Evaluatinsmethden Experimente im Unterricht Prjektunterricht, ffene Unterrichtsfrmen Lehrerrlle; Lehrer-Schüler-Interaktin Lehrerfrage, Impulse; Steuerung der Schüler Bentung/Bewertung Effekte der Organisatin Lernrt-Kperatinen, Vr- und Nachteile verschiedener Praktikumsregelungen jedes Semester 1 Semester Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Deutsch Schriftliche Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 3 Mnate) Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 30 Stunden Selbststudium: 120 Stunden ECTS-Punkte 5 13

14 Mdulbeschreibung Elementar- und Familienpädaggik Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Lerninhalte Elementar- und Familienpädaggik Elementar- und Familienpädaggik I LAB-M a M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (Berufliche Fachrichtung) Pflichtmdul Prf. Dr. Frithjf Grell keine V: Theretische Grundlagen der Elementar- und Familienpädaggik (Vertiefung) (Bisherige Bezeichnung: Therie der frühkindlichen Erziehung und Bildung)(2 SWS) Das Mdul sll die Studierenden dazu befähigen, - Phänmene, Entwicklungen und Therien frühkindlicher Bildung und Erziehung vr ihrem histrischen Hintergrund und in ihrer Tiefe reflektieren zu können, - plitische, rechtliche und öknmische Rahmenbedingungen der Pädaggik der frühen Kindheit unter Berücksichtigung des interkulturellen, eurpäischen und internatinalen Kntextes kennen und einrdnen zu können, - didaktische und methdische Aspekte der Frühpädaggik zu kennen, - Lösungsansätze für gegenwärtige Prbleme im Bereich frühkindlicher Bildung und Erziehung entwickeln zu können und Bezüge zur Kinder- und Jugendhilfe wie auch zur Grundschulpädaggik herstellen zu können. Vertiefend Theriefelder der Elementar- und Familienpädaggik, institutinelle Zusammenhänge, methdisch-didaktische und administrative Aspekte. Vrlesung: Zentrale Elemente einer Therie frühkindlicher Bildung und Erziehung: z.b. Kind(heit) u. Familie in der Gesellschaft; Therien und Mdelle frühkindlicher Bildung und Erziehung (Bildungs- u. Erziehungstherie, Institutinalisierung vn Kindheit u.a.); Kind/Kindheit im System der Familien- und Jugendhilfe; methdische und didaktische Aspekte der Betreuung, Bildung und Erziehung. Angebtshäufigkeit Wintersemester Semester 1. der 2. Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen 1 Semester Deutsch Schriftliche Prüfung (60 Minuten) Berechnung der Mdulnte Mdulnte = Nte der Mdulprüfung 14

15 Studierendenwrklad Präsenzstudium: 30 Stunden Selbststudium: 150 Stunden ECTS-Punkte 6 15

16 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete keine Veranstaltungen 2 aus 3: Elementar- und Familienpädaggik Elementar- und Familienpädaggik II LAB-M b M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (Berufliche Fachrichtung) Pflichtmdul Prf. Dr. Frithjf Grell S: Theretische Grundlagen der Elementar- und Familienpädaggik (Vertiefung)(2 SWS S: Lernumgebungen in der Elementar- und Familienpädaggik (2 SWS) S: Therien und Knzepte der Elementar- und Familienpädaggik (Vertiefung)(2 SWS) (In einer Veranstaltung ist ein Referat zu halten. In dem Fall werden 2 ECTS-Punkte erwrben. Zu einer zweiten Veranstaltung ist eine schriftliche Hausarbeit anzufertigen. In dem Fall werden 4 ECTS-Punkte erwrben.) Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Das Mdul sll die Studierenden dazu befähigen, - Phänmene, Entwicklungen und Therien frühkindlicher Bildung und Erziehung vr ihrem histrischen Hintergrund und in ihrer Tiefe reflektieren zu können, - plitische, rechtliche und öknmische Rahmenbedingungen der Pädaggik der frühen Kindheit unter Berücksichtigung des interkulturellen, eurpäischen und internatinalen Kntextes kennen und einrdnen zu können, - didaktische und methdische Aspekte der Frühpädaggik zu kennen, - Lösungsansätze für gegenwärtige Prbleme im Bereich frühkindlicher Bildung und Erziehung entwickeln zu können und Bezüge zur Kinder- und Jugendhilfe wie auch zur Grundschulpädaggik herstellen zu können. Lerninhalte Phänmene, Entwicklungen und Therien frühkindlicher Bildung und Erziehung; plitische, rechtliche und öknmische Rahmenbedingungen der Pädaggik der frühen Kindheit unter Berücksichtigung des interkulturellen, eurpäischen und internatinalen Kntextes; didaktische und methdische Aspekte der Frühpädaggik; gegenwärtige Prbleme im Bereich frühkindlicher Bildung und Erziehung, der Kinder- 16

17 Semester (empfhlen) 1. und/der 2. Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- und Jugendhilfe und der Grundschulpädaggik jedes Semester: Theretische Grundlagen der Elementar- und Familienpädaggik (Vertiefung): Smmersemester Therien- und Knzepte der Elementar- und Familienpädaggik (Vertiefung): Wintersemester 2 Semester Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Deutsch LV 1: Referat (unbentet)(90 Min.) LV 2: schriftliche Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 8 Wchen nach Anmeldeschluss in FlexNw) Mdulnte = Nte der schriftlichen Hausarbeit Präsenzstudium: 60 Stunden Selbststudium: 120 Stunden ECTS-Punkte 6 17

18 2. Deutsch Im Unterrichtsfach Deutsch gibt es kein Lehrangebt für den Wahlpflichtbereich (4-5 ECTS-Punkte) im Rahmen des Master-Studiengangs Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik. In diesem Fall ist ein Wahlpflichtmdul aus den Kernbereichen der Studienschwerpunkte des Bachelrstudiengangs Szilgie mit Ausnahme des Studienschwerpunkts Arbeitsmarkt, Arbeitsrganisatin, Arbeitswissenschaft der das Mdul Lehrfrschungsprjekt verpflichtend zu wählen. 18

19 3. Elementar- und Familienpädaggik (siehe Berufliche Fachrichtung Szialpädaggik) 19

20 4. Englisch Sem Englische Sprachwissenschaft 4 ECTS-Punkte Englische und amerikanische Literaturwissenschaft 4 ECTS-Punkte Englische Sprachpraxis Landeskunde/ Kulturwissenschaft 4 ECTS-Punkte Fachdidaktik 4 ECTS-Punkte 1-3 Mdul Englische Sprachwissenschaft (WP)* Seminar Englische Sprachwissenschaft 4 ECTS-Punkte Mdul Englische und Amerikanische Literaturwissenschaft (WP)* 4 ECTS-Punkte Vrlesung (2 ECTS-Punkte) Examensübung (2 ECTS-Punkte) Mdul Britische und Amerikanische Kulturwissenschaft(WP)* 4 ECTS-Punkte Vrlesung (2 ECTS-Punkte) Übung (2 ECTS-Punkte) Mdul Englischdidaktik (WP)* 4 ECTS-Punkte fachdidaktisches Seminar Mdul Landeskunde (WP)* Landeskunde 4 ECTS-Punkte ERLÄUTERUNG: (P) = Pflichtmdul (WP) = Wahlpflichtmdul * Es ist mindestens ein Wahlpflichtmdul zu belegen. 20

21 Mdulbeschreibungen Englisch Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Weitere Mdulverantwrtliche Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Lerninhalte Englisch Semester (empfhlen) Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Mdul Englische und Amerikanische Literaturwissenschaft LAB-M Lehramt Realschule (Unterrichtsfach Englisch) M.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Szialpäd. (Unterrichtsfach Englisch) Wahlpflichtmdul Prf. Dr. Christph Huswitschka Prf. Dr. Christine Gerhardt a) Vrlesung (2 SWS)(2 ECTS-Punkte) b) Übung für Examenskandidaten (2 SWS) (2 ECTS-Punkte) Vertiefte literaturwissenschaftliche Kenntnisse: Methdik, Therie, Literaturgeschichte Wissenschaftliche Verfahren der Textanalyse; Gattungen; Literaturgeschichte der englischsprachigen Literaturen; Literaturtherie; Hilfsmittel jedes Semester 1 Semester Englisch, Deutsch In b) Referat (30 Min.) Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 60 Stunden Selbststudium: 60 Stunden ECTS-Punkte 4 21

22 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Lerninhalte Englisch Semester (empfhlen) Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad ECTS-Punkte 4 Mdul Englische Sprachwissenschaft LAB-M M.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Szialpäd. (Unterrichtsfach Englisch) Wahlpflichtmdul Prf. Dr. Manfred Krug Seminar Englische Sprachwissenschaft (2 SWS) (4 ECTS-Punkte) Vertiefte sprachwissenschaftliche Kenntnisse: Kenntnis exemplarischer Prbleme, Therien und Ergebnisse der Sprachwissenschaft; Fähigkeit, linguistische Methden auf die englische Sprache anzuwenden ein Spezialgebiet aus der synchrnen der diachrnen Sprachwissenschaft jedes Semester 1 Semester Englisch, Deutsch Mündliche Prüfung (30 Min.) Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 30 Stunden Selbststudium: 90 Stunden 22

23 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Englisch Mdul Landeskunde LAB-M M.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Szialpäd. (Unterrichtsfach Englisch) Wahlpflichtmdul Kenneth Wynne Seminar: Landeskunde (2 SWS)(4 ECTS-Punkte) Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Lerninhalte Semester (empfhlen) Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Landeskundliche und sprachpraktische Kmpetenz Spezifische landeskundliche Inhalte GB der US bzw. Landeskunde anderer englischsprachiger Länder Jedes Semester 1 Semester Englisch Mündliche Prüfung (15 Min.) der schriftliche Prüfung (Klausur)(90 Min.) Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 30 Stunden Selbststudium: 90 Stunden ECTS-Punkte 4 23

24 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Englisch Mdul Britische und Amerikanische Kulturwissenschaft LAB-M M.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (Unterrichtsfach Englisch) Wahlpflichtmdul Prf. Dr. Christa Janshn Britische und Amerikanische Kulturwissenschaft a) Vrlesung (2 SWS)(2 ECTS-Punkte) b) Übung (2 SWS)(2 ECTS-Punkte) Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Lerninhalte Semester (empfhlen) Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Zielsprachliche Textkmpetenz, Ausbau schriftlicher und mündlicher Präsentatin wissenschaftlicher Arbeiten in Blick auf wissenschaftliche Argumentatinsführung, kulturwissenschaftlichem Vkabular. Die Studierenden sllen in der Lage sein, Prblemstellungen der Kulturwissenschaft in ihren inhaltlichen Kntexten zu erkennen, systematisch zu reknstruieren, kritisch zu psitinieren und in mündlicher und schriftlicher Frm zu referieren. Sie erweitern ihre Kenntnisse zur Geschichte der englischsprachigen Kulturen und Therien. Vertiefung eines Gebietes aus der Englischen und Amerikanischen Kulturwissenschaft; Wiederhlung, Aufbereitung und Differenzierung vn Inhalten aus dem Basismdul Jedes Semester 1 Semester Englisch b) mündliche Prüfung (15 Min.) der schriftliche Prüfung (Klausur)(90 Min.) Berechnung der Mdulnte Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Studierendenwrklad Präsenzstudium: 60 Stunden Selbststudium: 60 Stunden ECTS-Punkte 4 24

25 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Lerninhalte Englisch Semester (empfhlen) Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad ECTS-Punkte 4 Mdul Englischdidaktik LAB-M M.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Szialpäd. (Unterrichtsfach Englisch) Wahlpflichtmdul Dr. Islde Schmidt Seminar (2 SWS)(4 ECTS-Punkte) fachdidaktisches Urteilen und Frschen: einen weiteren grundlegenden Bereich der Englischdidaktik vertiefen und eigene Psitinen entwickeln (kritische Auseinandersetzung mit didaktischen Ansätzen und empirischen Frschungsbefunden, Analyse des Bezugs zur Unterrichtspraxis) Therien und Knzeptinen aus einem der flgenden Bereiche: Didaktik und Methdik des kmmunikativen Englischunterrichts (incl. der basic skills), Sprachdidaktik, Literaturdidaktik, Leistungsmessung und Umgang mit Fehlern, interkulturelles Lernen, Mediendidaktik, bilingualer Sachfachunterricht, frühes Fremdsprachenlernen jedes Semester 1 Semester Deutsch, Englisch Schriftliche Prüfung (Klausur)(70 Min.) Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 30 Stunden Selbststudium: 90 Stunden 25

26 5. Erziehungswissenschaften/Berufspädaggik Sem Psychlgie (EWS) 10 ECTS-Punkte Schulpädaggik 7 ECTS-Punkte Schulpraktika 5 ECTS-Punkte Wahlpflichtbereich* 4-5 ECTS-Punkte Masterarbeit** 30 ECTS-Punkte 1 Aufbaumdul 2) (P) 10 ECTS-Punkte Mdul II 1) (P) 7 ECTS-Punkte Praktikum in der Beruflichen Fachrichtung (P) 5 ECTS-Punkte Mdul (WP) 4-5 ECTS-Punkte 2 Masterarbeit (WP) 30 ECTS-Punkte 3 ERLÄUTERUNG: (P) = Pflichtmdul (WP) = Wahlpflichtmdul * Hier ist aus dem Angebt des jeweiligen Unterrichtsfachs, ein Wahlpflichtmdul aus den Kernbereichen der Studienschwerpunkte des Bachelrstudiengangs Szilgie der das Mdul Lehrfrschungsprjekt zu wählen. ** Die Masterarbeit kann im Bereich der Beruflichen Fachrichtung, des Unterrichtsfachs der Erziehungswissenschaften/Berufspädaggik angefertigt werden. 1) Denjenigen Studierenden, die im Bachelr-Studiengang das Mdul Schulpädaggik II (mit 5 ECTS-Punkten) bereits abslviert haben, wird empfhlen, im Master- Studium das Mdul Schulpädaggik III (2 ECTS-Punkte) zu belegen. 2) Wurde im Bachelr-Studiengang bereits das Basismdul Psychlgie (EWS) abslviert, s wird empfhlen, das Aufbaumdul Psychlgie (EWS) zu studieren. Ansnsten wird die Belegung des Mduls Psychlgie (EWS) (15 ECTS-Punkte) empfhlen. 26

27 Mdulbeschreibung Psychlgie (EWS) Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete - Veranstaltungen Psychlgie (EWS) Psychlgie (EWS) LAB-M a Lehramt Grundschule (EWS) Lehramt Hauptschule (EWS) Lehramt Realschule (EWS) Lehramt Gymnasium (EWS) M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpäd. (EWS/Berufspädaggik) Pflichtmdul Prf. Dr. Barbara Drechsel a) Vrlesung Psychlgie (EWS) I (3 ECTS-Punkte) b) Vrlesung Psychlgie (EWS) II (3 ECTS-Punkte) c) Seminar Psychlgie (EWS) (4 ECTS-Punkte) d) Seminarübung Psychlgie (EWS)(5 ECTS-P.) Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Lerninhalte Flgende Kenntnisse und Fähigkeiten sllen die Studierenden erwerben: Kenntnisse schulrelevanter psychlgischer Therien (z.b. des verhaltensbezgenen Lernens und Wissenserwerbs, der Persönlichkeit, der Entwicklung, der Szialpsychlgie) mit den zugehörigen Begrifflichkeiten einschließlich wichtiger empirischer Befunde swie grundlegende psychlgische Methdenkenntnisse (z.b. der pädaggisch-psychlgischen Diagnstik). Die Fähigkeit vr dem theretisch-empirischen Hintergrund psychlgischen Wissens und psychlgischer Methden schulbezgene pädaggische Anwendungsmöglichkeiten (z.b. Fördermaßnahmen, Gestaltungen vn Lehr- Lernprzessen, Umgang mit Prblemen) selbständig theriebezgen abzuleiten, zu begründen, kritisch zu reflektieren und für pädaggisches Handeln zu nutzen. 1. Pädaggische Psychlgie des Lehrens und Lernens: u.a. Grundprzesse des Lernens und des Wissenserwerbs; 2. Entwicklungspsychlgie des Kindes- und Jugendalters: z. B. Mdelle und Bedingungen der Entwicklung, Entwicklung ausgewählter Funktinsbereiche, Entwicklungsförderung; 3. Pädaggisch-psychlgische Diagnstik und Evaluatin: Psychlgische Grundlagen (z.b. Gütekriterien) und Verfahren der Diagnstik (z.b. Befragung, Beurteilung, Bebachtung und Testverfahren); Leistungsbeurteilung und Evaluatin; 4. Differentielle und Persönlichkeitspsychlgie im Kntext der Schule; 5. Szialpsychlgie der Schule und Familie; 6. Auffälligkeiten im Erleben und Verhalten vn 27

28 Semester (empfhlen) Angebtshäufigkeit Kindern und Jugendlichen; Jährlich Beginn jeweils im Wintersemester Minimale Mduldauer Studienempfehlung Mdulprüfung / Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad 2 Semester Vrlesung I: keine Vraussetzungen Vrlesung II: Vrlesung I sllte vrher gehört wrden sein. Seminar: keine Vraussetzungen Seminarübung: Vrlesung I und II swie das Seminar sllten vrher gehört/belegt wrden sein. Deutsch Schriftliche Mdulabschlussprüfung: 180 Minuten Gegenstand: Inhalte des gesamten Mduls Die Nte der Mdulabschlussprüfung entspricht der Mdulnte Präsenzstudium: 120 Stunden Selbststudium: 330 Stunden ECTS-Punkte 15 28

29 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Psychlgie (EWS) Aufbaumdul Psychlgie (EWS) LAB-M b Lehramt Grundschule (EWS) Lehramt Haupt-/Mittelschule (EWS) Lehramt Realschule (EWS) Lehramt Gymnasium (EWS) M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpäd. (EWS/Berufspädaggik) Pflichtmdul Status des Mduls Mdulkrdinatin Prf. Dr. Barbara Drechsel Beteiligte Fachgebiete - Veranstaltungen a) Je 2 Vrlesungen aus den Vrlesungen Psychlgie (EWS) II (2 + 2 SWS)(3 + 3 ECTS-Punkte) zum Beispiel: Vrlesung Psychlgie (EWS) II A Vrlesung Psychlgie (EWS) II B Vrlesung Psychlgie (EWS) II C. Vertiefte Lerninhalte der Bereiche 1 bis 6 b) 1 Seminar Psychlgie (EWS)(2 SWS)(4 ECTS-P.) Vertiefte Lerninhalte der Bereiche 1 bis 6 Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Flgende vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten sllen die Studierenden erwerben: Vertiefte Kenntnisse schulrelevanter psychlgischer Therien (z.b. der Persönlichkeit, der Entwicklung, der Szialpsychlgie) mit den zugehörigen Begrifflichkeiten einschließlich wichtiger empirischer Befunde swie vertiefter psychlgischer Methdenkenntnisse. Die Fähigkeit vr dem theretisch-empirischen Hintergrund vertieften psychlgischen Wissens und vertiefter psychlgischer Methden schulbezgene pädaggische Anwendungsmöglichkeiten (z.b. Fördermaßnahmen, Gestaltungen vn Lehr- Lernprzessen, Umfang mit Prblemen und Auffälligkeiten) selbständig theriebezgen abzuleiten, zu begründen, kritisch zu reflektieren und für pädaggisches Handeln zu nutzen. Lerninhalte Vertiefte Lerninhalte der Themenbereiche 1 6: 1. Pädaggische Psychlgie des Lehrens und Lernens: u.a. weiterführende Przesse des Lernens und des Wissenserwerbs; weiterführende Mdelle der Instruktin (Teil II) 2. Differentielle und Persönlichkeitspsychlgie im Kntext der Schule: z.b. Unterschiede im Selbstknzept und der Ängstlichkeit (Teil II) 29

30 3. Szialpsychlgie der Schule und Familie: z.b. Einstellungen, szialer Einfluss (Teil II) 4. Entwicklungspsychlgie des Kindes- und Jugendalters: z.b. Entwicklung ausgewählter Funktinsbereiche, Entwicklungsförderung (Teil II) 5. Pädaggisch-psychlgische Diagnstik und Evaluatin: u.a. Verfahren der Diagnstik (z.b. Bebachtung und Testverfahren)(Teil II) 6. Auffälligkeiten im Erleben und Verhalten vn Kindern und Jugendlichen z.b. Lernschwierigkeiten, Verhaltensschwierigkeiten Semester (empfhlen) Empfhlener Beginn des Mduls: Für Studierende, die zum Wintersemester ihr Studium aufgenmmen haben: im 2. der 3. Semester; Für Studierende, die zum Smmersemester ihr Studium aufgenmmen haben: im 3. der 5. Semester Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung Mdulprüfung / Mdulteilprüfungen Jährlich mit Beginn jeweils im Smmersemester 2 Semester Der Besuch des Basismduls Psychlgie (EWS) I wird empfhlen Deutsch Mdulabschlussprüfung (Klausur) über die Inhaltsbereiche der gewählten Vrlesungen und den Inhaltsbereich des gewählten Seminars Dauer: 150 Minuten Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Die Nte der Mdulabschlussprüfung entspricht der Mdulnte Präsenzstudium: 90 Stunden Selbststudium: 210 Stunden ECTS-Punkte 10 Anmerkung: Die Belegung dieses Mduls wird empfhlen, wenn im Bachelr-Studium bereits das Basismdul Psychlgie (EWS) (mit 5 ECTS-Punkten) abslviert wurde. 30

31 Mdulbeschreibung Schulpädaggik Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer EWS: Schulpädaggik Schulpädaggik III LAB-M Lehramt Grundschule (EWS) Lehramt Hauptschule (EWS) Lehramt Realschule (EWS) Lehramt Gymnasium (EWS) M.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (EWS/Berufspädaggik) Pflichtmdul Status des Mduls Mdulkrdinatin Prf. Dr. Sibylle Rahm Beteiligte Fachgebiete - Veranstaltungen S: Bereich Schulpädaggik III (2 SWS)(2 ECTS-P.) Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Frschungsmethden anwenden können Förder- und Beratungskmpetenz entwickeln Schulische Praxis inszenieren und arrangieren können Schulische Innvatinsvrhaben realisieren können Kmmunikative Kmpetenz aufbauen Selbstwirksamkeit reflektieren können Lerninhalte Frschungsmethden Aufgabenfelder und Dimensinen des Lehrerberufs Semester (empfhlen) ab 1. Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung jedes Semester 1 Semester keine Mdulprüfung / Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Deutsch Schriftliche Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 3 Mnate) Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 30 Stunden Selbststudium: 30 Stunden ECTS-Punkte 2 Anmerkung: Die Belegung dieses Mduls wird empfhlen, wenn im Bachelr-Studium das Mdul Schulpädaggik II (mit 5 ECTS-Punkte) bereits abslviert wurde. 31

32 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete - Veranstaltungen EWS: Schulpädaggik Schulpädaggik II LAB-M b Lehramt Grundschule (EWS) Lehramt Hauptschule (EWS) Lehramt Realschule (EWS) Lehramt Gymnasium (EWS) M.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Szialpäd. (EWS/Berufspädaggik) Pflichtmdul Prf. Dr. Sibylle Rahm a) S: Schulpädaggik A (2 SWS)(3 ECTS-Punkte) b) S: Schulpädaggik B (2 SWS)(2 ECTS-Punkte) c) S: Schulpädaggik B (2 SWS)(2 ECTS-Punkte) Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Im Mdul Schulpädaggik II haben Studierende die Möglichkeit, ihre berufsbezgenen Kmpetenzen anhang vn Seminaren zu frei wählbaren inhaltlichen Schwerpunkten zu vertiefen. Lerninhalte Seminare werden unter anderem zu den flgenden Themen mit Bezug zu Schule und Unterricht angebten: Beratung Didaktik Ganztagsschule Genderfrschung Glück Inklusin Interkulturalität Kmmunikatin Körpersprache Kreativität Lehrer/innengesundheit Mediendidaktik Methden der empirischen Frschung Schule und Familie Schulentwicklung Schulkritik und Alternativschulen Schulrecht und Schulverwaltung Szialfrmen des Unterrichts Unterrichtsentwicklung Semester (empfhlen) ab 1. Angebtshäufigkeit jedes Semester Minimale Mduldauer 1 Semester Studienempfehlung -- Deutsch Mdulprüfung / Mdulteilprüfungen Zu a) S: Schulpädaggik A: Referat (90 Min.) der schriftliche Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 3 Mnate) der Referat (90 Min.) mit schriftlicher Hausarbeit 32

33 (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 3 Mnate) der Prtfli (Bearbeitungsfrist: 6 Wchen) der mündliche Prüfung (15 Min.) der schriftliche Prüfung (Klausur)(60 Min.) Die Prüfungsart wird durch den/die Lehrveranstaltungsleiter/in zu Semesterbeginn der Lehrveranstaltung festgelegt und dkumentiert. Zu b) S: Schulpädaggik B: Referat (90 Min.) der schriftliche Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 3 Mnate) der Referat (90 Min.) mit schriftlicher Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 3 Mnate) der Prtfli (Bearbeitungsfrist: 6 Wchen) der mündliche Prüfung (15 Min.) der schriftliche Prüfung (Klausur)(60 Min.) Die Prüfungsart wird durch den/die Lehrveranstaltungsleiter/in zu Semesterbeginn der Lehrveranstaltung festgelegt und dkumentiert. Zu c) S: Schulpädaggik B: Referat (90 Min.) der schriftliche Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 3 Mnate) der Referat (90 Min.) mit schriftlicher Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 3 Mnate) der Prtfli (Bearbeitungsfrist: 6 Wchen) der mündliche Prüfung (15 Min.) der schriftliche Prüfung (Klausur)(60 Min.) Die Prüfungsart wird durch den/die Lehrveranstaltungsleiter/in zu Semesterbeginn der Lehrveranstaltung festgelegt und dkumentiert. Berechnung der Mdulnte Mdulnte = Nte der Mdulteilprüfung zu S: Schulpädaggik A Studierendenwrklad Die Mdulteilprüfungen zu den beiden S: Schulpädaggik B sind unbentet. Präsenzstudium: 90 Stunden Selbststudium: 120 Stunden ECTS-Punkte 7 Hinweis: Wurde das Mdul Schulpädaggik I im Bachelr-Studiengang Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik vr dem WS 2015/16 abslviert, wird das Mdul Schulpädaggik II nach den bisher geltenden Bestimmungen (LAB-M a) abgelegt. 33

34 Mdulbeschreibung Praktikum in der beruflichen Fachrichtung Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete - Veranstaltungen Szialpädaggik Fachdidaktisches Praktikum (Berufliche Fachrichtung) LAB-M M.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Szialpäd. (EWS/Berufspädaggik) Pflichtmdul StD Hans-Jachim Batscheider Ü: Vr- und Nachbereitung des fachdidaktischen Schulpraktikums (2 SWS) Fachdidaktisches Schulpraktikum (mindestens 50 Unterrichtsstunden) Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Studierende können Medien und Methden vn Lernumgebungen zur Induzierung bzw. Unterstützung fachlicher Lernprzesse auswählen swie gestalten. Studierende können eine strukturierte Unterrichtseinheit exemplarisch planen und gestalten swie eine beispielhafte Lernsituatin.ä. bearbeiten; Studierende können didaktische Entscheidungen bei der Planung und Gestaltung v. Unterrichtseinheiten reflektieren. Studierende können Prüfungssituatinen (beim szialpädaggischen Fächerspektrum) exemplarisch auf die explizierten Lernergebnisse abstimmen und gestalten Studierende können Schülerleistungen bewerten und das fachliche Urteil reflektieren Studierende können Möglichkeiten und Prblemen bei der Krdinatin mehrerer Lernrte beruflichen Lernens benennen, einrdnen und gegeneinander abwägen, Studierende können Unterrichtseinheiten hinsichtlich der Lehrer-Schüler-Interaktin, der erreichten Lernergebnisse und weiterer relevanter Aspekte einrdnen, eine Ist-Sll- Beurteilung vrnehmen swie Knsequenzen für ihr weiteres Handeln abschätzen Studierende können ihre Lehrerrlle bei verschiedenen (fach-)didaktischen Ansätzen swie in Bezug auf die szialpädaggischen Lernbereiche reflektieren. Lerninhalte Knzeptinen vn Lern- und Aneignungsprzessen Didaktikknzeptinen, insb. erfahrungs- und handlungsrientierter Unterricht Unterrichtsaufbau, Entscheidungsfelder, Ntatin (beim fächersystematischen Unterricht) 34

35 Medien, Präsentatin des Lerngegenstandes, Visualisierungsfrmen Unterrichtsmethden u.a. Simulatinsmethden (Rllenspiele, Planspiel) Effekte der Organisatin Lernrt-Kperatinen, Vr- und Nachteile verschiedener Praktikumsregelungen Lehrerfrage, Impulse; Steuerung der Schüler Einstiege, Ergebnissicherung Gruppenarbeit Prjektunterricht, ffene Unterrichtsfrmen Experimente im Unterricht Bentung/Bewertung Lehrerrlle; Lehrer-Schüler-Interaktin Semester (empfhlen) ab 1. Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- jedes Semester 1 Semester Mdulprüfung / Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Deutsch Prtfli (Bearbeitungsfrist: 3 Mnate) unbentet Studierendenwrklad Präsenzstudium: 90 Stunden Selbststudium: 60 Stunden ECTS-Punkte 5 35

36 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Berufliche Bildung Mdul Masterarbeit LAB-M M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik Pflichtmdul Status des Mduls Mdulkrdinatin Themenstellende der jeweiligen Lehrstühle Veranstaltungen -- Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Die Masterarbeit ist eine in der Beruflichen Fachrichtung der im Unterrichtsfach der in EWS/Berufspädaggik anzufertigen. Es handelt sich dabei um eine eigenständig verfasste wissenschaftliche Abhandlung, die erkennen lässt, dass die der der Studierende über vertiefte Kenntnisse des studierten Fachs verfügt und die Fähigkeit besitzt, wissenschaftliche Methden auf knkrete Aufgabenstellungen anzuwenden. Lerninhalte Studierende können im Rahmen eines eingegrenzten Themas eine Frage- bzw. Prblemstellung im Bereich der Beruflichen Fachrichtung der des gewählten Unterrichtsfachs der des erziehungswissenschaftlichen Bereichs/Berufspädaggik identifizieren, Merkmale rdnen, vergleichen und unter Einbezug vn Theriewissen bzw. relevanter Literatur und einer der mehrerer Frschungsmethden bearbeiten. Dafür können sie wissenschaftliche Ansätze der Erziehungswissenschaft und/der ihrer Teildisziplinen, der Berufspädaggik, der Schulpädaggik der Allgemeinen Didaktik, Fachdidaktik und der in Frage kmmende Teil- der Nachbardisziplinen zur Themenbearbeitung heranziehen, bisherige Prblembearbeitungen und Studien vergleichen, analysieren und kritisch bewerten. Semester ab 2. Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen jedes Semester 1 Semester Deutsch Masterarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 6 Mnate) Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Mdulnte = Nte der Mdulprüfung (Masterarbeit) Selbststudium: 900 Stunden ECTS-Punkte 30 36

37 6. Kunstdidaktik Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Kunstdidaktik Mdul Kunstdidaktik LAB-M M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (Unterrichtsfach Kunst) Wahlpflichtmdul Status des Mduls Mdulkrdinatin Dris Eggenhfer Beteiligte Fachgebiete --- Veranstaltungen Qualifikatinsziele und Kmpetenzen freier Umgang mit gestalterischen Mitteln Lerninhalte Semester (empfhlen) Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Seminar Vertiefte Technik / Prjekt (4 SWS)(5 ECTS-Pkte) Wissenschaftliches Arbeiten gestalterische Arbeitsprzesse Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit zu einem kunsttheretischen und/der kunstpraktischen Thema swie dessen didaktische Umsetzung jedes Semester 1 Semester keine Deutsch Schriftliche Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 3 Mnate) Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Studierendenwrklad Präsenzstudium: 60 Stunden Selbststudium: 90 Stunden ECTS-Punkte 5 37

38 7. Lehrfrschungsprjekt Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Szialpädaggik Lehrfrschungsprjekt LAM-M M.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (Berufliche Fachrichtung) Wahlpflichtmdul Prf. Dr. Rita Braches-Chyrek keine Begleitseminar, Teil I (2 SWS) Begleitseminar, Teil II (2 SWS) Fähigkeit zur Entwicklung eines Frschungsdesigns Intensives Auseinandersetzen mit Frschungsknstruktinen Beurteilung der analytischen Reichweite vn Frschungsansätzen und ihrer Praxisrelevanz Fähigkeit zur kritischen Beurteilung und (Weiter-)Entwicklung vn theretisch begründeten Frschungsknzepten Lerninhalte Entwicklung eines Frschungsdesigns (Fragestellung, Frschungsmethdlgie, Frschungsmethden) Durchführung der Frschung, paralleles Verfassen vn Frschungsmems, Führung eines Frschungstagebuchs schriftliche Ausarbeitung der Gesamtergebnisse Semester (empfhlen) Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- Deutsch 1. und 2. Semester jedes Wintersemester: Begleitseminar, Teil I jedes Smmersemester: Begleitseminar, Teil II 2 Semester Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Referat (30 min) mit schriftlicher Hausarbeit (Bericht) (Bearbeitungszeit: 3 Mnate) Mdulnte = Nte der schriftlichen Hausarbeit Studierendenwrklad Präsenzstudium: 60 Stunden Selbststudium: 90 Stunden ECTS-Punkte 5 38

39 8. Musik Im Unterrichtsfach Musik gibt es kein Lehrangebt für den Wahlpflichtbereich (4-5 ECTS-Punkte) im Rahmen des Master-Studiengangs Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik. In diesem Fall ist ein Wahlpflichtmdul aus den Kernbereichen der Studienschwerpunkte des Bachelrstudiengangs Szilgie mit Ausnahme des Studienschwerpunkts Arbeitsmarkt, Arbeitsrganisatin, Arbeitswissenschaft der das Mdul Lehrfrschungsprjekt verpflichtend zu wählen. 39

40 9. Psychlgie (EWS) (siehe Erziehungswissenschaften/Berufspädaggik) 40

41 10. Evangelische Religinslehre Sem Systematische Thelgie 5 ECTS-Punkte Fachdidaktik 5 ECTS-Punkte 1-3 Mdul Systematische Thelgie (BS) (WP)* 5 ECTS-Punkte Mdul Religinsdidaktik (BS) (WP)* 5 ECTS-Punkte * Es ist ein Wahlpflichtmdul zu belegen. ERLÄUTERUNG: (P) = Pflichtmdul (WP) = Wahlpflichtmdul 41

42 Mdulbeschreibung Evangelische Religinslehre Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Lerninhalte Semester (empfhlen) Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung -- Evangelische Religinslehre Mdul Systematische Thelgie (BS) LAB-M M.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Szialpäd. (Unterrichtsfach Evangelische Religinslehre) Wahlpflichtmdul Prf. Dr. Thmas Wabel Evangelische Thelgie S: Ethik (inkl. Mdulprüfung)(2 SWS)(3 ECTS-Pkte.) S: Dgmatik (2 SWS)(2 ECTS-Punkte) Alternativ: S: Dgmatik (inkl. Mdulprüfung)(2 SWS)(3 ECTS- Punkte) S: Ethik (2 SWS)(2 ECTS-Punkte) Weiterer Ausbau systematisch-thelgischer Reflexinsfähigkeit und Urteilskraft durch eigenständige Schwerpunktbildung in systematischer Thelgie in der Master-Phase: -Grundfragen christlich-religiöser Überzeugung im religinsphilsphischen der religinswissenschaftlichen Hriznt kntextualisieren -die Relevanz dieser Fragestellungen für das Selbstverständnis des Menschen in einer (pst-)säkularen Gesellschaft beschreiben -die Besnderheiten der christlichen Religin in einer Situatin des religiösen Pluralismus identifizieren und ihre innere Sachlgik herausarbeiten können -Kriterien mralischer Urteilsbildung entwickeln und exemplarisch auch für den interreligiösen Kntext ethisch reflektieren exemplarisch aus den flgenden Themen: Wege der Gtteserkenntnis; Lehre vn der Schrift; Trinitätslehre; Thedizee; Religinskritik; der Mensch als Geschöpf; Versöhnungslehre; Sünde und Rechtfertigung; Persn Christi und Werk; Geschlechtsspezifische Perspektiven in der Thelgie; Gesetz und Evangelium; Grundfragen der Thelgie des 20. Jahrhunderts; Lehre vn der Kirche (ökum.); Sakramente; Gebet; Eschatlgie; Frage nach Td und Auferstehung; Dekalg; Bergpredigt; Naturrecht; Lutherische Zwei-Regimenten-Lehre; Königsherrschaft Christi; Philsphische Ethik; Verantwrtungsethik; Ethik und Dgmatik; Ethik als Reflexinstherie der Mral; Kirche im demkratischen Staat; Gewissen; Sziale Verantwrtung; Menschenrechte; Arbeit und Wirtschaft; Krieg und Frieden; Bewahrung der Schöpfung; Ethik des Lebens; Sexualität und Lebensfrmen jedes Semester 1 Semester 42

43 Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Deutsch Schriftliche Hausarbeit (Bearbeitungsfrist ab Themenstellung: 10 Wchen) Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 60 Stunden Selbststudium: 90 Stunden ECTS-Punkte 5 43

44 Bereich Mdulbezeichnung Mdulnummer Status des Mduls Mdulkrdinatin Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Qualifikatinsziele und Kmpetenzen Lerninhalte Evangelische Religinslehre Mdul Religinsdidaktik (BS) LAB-M a M.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Szialpäd. (Unterrichtsfach Evangelische Religinslehre) Wahlpflichtmdul Prf. Dr. Henrik Simjki Evangelische Thelgie V: Religinsdidaktik III (2 SWS)(3 ECTS-Punkte) S: Gegenwärtige Herausfrderungen, Knzepte und Diskurse der Religinsdidaktik ( 2 SWS)(2 ECTS-Punkte) Es wird empfhlen, eine Vrlesung zu wählen, die nicht bereits im B.Ed. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik (Unterrichtsfach Evangelische Religinslehre) besucht wurde. Weiterer Ausbau religinspädaggischer Reflexinsfähigkeit, Urteilskraft und Gestaltungskmpetenz durch eigenständige Schwerpunktbildung in Religinspädaggik und Religinsdidaktik in der Master-Phase Individuelle Schwerpunktbildung aus dem Bereich der flgenden Themen: Semester (empfhlen) 1-3 Angebtshäufigkeit Minimale Mduldauer Studienempfehlung Mdulprüfung/Mdulteilprüfungen Berechnung der Mdulnte Studierendenwrklad Bildung und Religin; Herausfrderungen, Realisierungsmdelle und Begründungen des Religinsunterrichts in der Schule; Prfil des Religinsunterrichts in den verschiedenen Schularten und im Verhältnis zu anderen Schulfächern; fachdidaktische Erschließung zentraler Unterrichtsthemen; Methden und Medien des Religinsunterrichts; Religin im Schulleben; Berufsrlle und Selbstverständnis der Religinslehrkraft in der Schule; Therien religiösen Wandels (Säkularisierung, Individualisierung, Pluralisierung, Glbalisierung); Stufentherien religiöser Entwicklung; Knzepte ökumenischen, interreligiösen und glbalen Lernens; christliche Bildungsreflexin und religinsdidaktische Ansätze in Geschichte und Gegenwart; Religin in den Medien, in der Kunst und in der ppulären Kultur. jedes Semester 1 Semester keine Deutsch Vrlesung: Schriftliche Prüfung (Klausur)(90 Min.) Mdulnte = Nte der Mdulprüfung Präsenzstudium: 60 Stunden Selbststudium: 90 Stunden ECTS-Punkte 5 44

45 11. Kathlische Religinslehre Sem Bibelwissenschaften 5 ECTS-Punkte Kirchengeschichte 5 ECTS-Punkte Fundamentalthelgie/ Dgmatik 5 ECTS-Punkte Thelgische Ethik 5 ECTS-Punkte Religinspädaggik und Religinsdidaktik 5 ECTS-Punkte 1-3 Bibelwissenschaften: Vertiefungsmdul II (WP*) 5 ECTS-Punkte Kirchengeschichte: Vertiefungsmdul (WP*) 5 ECTS-Punkte Dgmatik/ Fundamentalthelgie: Vertiefungsmdul I (WP*) 5 ECTS-Punkte Thelgische Ethik: Vertiefungsmdul I (WP*) 5 ECTS-Punkte Religinspädaggik und Religinsdidaktik: Vertiefungsmdul A (WP*) 5 ECTS-Punkte Bibelwissenschaften: Vertiefungsmdul III (WP*) 5 ECTS-Punkte Dgmatik/ Fundamentalthelgie: Vertiefungsmdul II (WP*) 5 ECTS-Punkte Thelgische Ethik: Vertiefungsmdul IIA (WP*) 5 ECTS-Punkte Bibelwissenschaften: Vertiefungsmdul IV (WP*) 5 ECTS-Punkte Dgmatik/ Fundamentalthelgie: Vertiefungsmdul IIIA (WP*) 5 ECTS-Punkte Bibelwissenschaften: Vertiefungsmdul V (WP*) 5 ECTS-Punkte * Es ist ein Wahlpflichtmdul aus dem Gesamtlehrangebt zu belegen. ERLÄUTERUNG: (P) = Pflichtmdul (WP) = Wahlpflichtmdul 45

Pädaggik der Kindheit und Familienbildung Lernrte in der Praxis Anregung, Begleitung und Unterstützung der Studierenden Therie-Praxis-Verzahnung des Studiums BAG-BEK PdfK in der DGfE Lern- Werkstatt Kperatins-

Mehr

I Wegleitung zu den Fächerstudiengängen auf Masterstufe... 2

I Wegleitung zu den Fächerstudiengängen auf Masterstufe... 2 Wegleitungen der StuP vm 6. Januar 0 Masterstufe Letzte Änderung* in der Fakultätsversammlung vm 5. September 04 Inhaltsverzeichnis I Wegleitung zu den Fächerstudiengängen auf Masterstufe... II Wegleitung

Mehr

Studiengang Journalistik

Studiengang Journalistik STUDIENGANG JOURNALISTIK KATHOLISCHE UNIVERSITÄT EICHSTÄTT-INGOLSTADT Masterstudiengang Management und Innvatin in Jurnalismus und Medien MODULBESCHREIBUNGEN Mdulbezeichnung Grundlagenmdul 1 Kmmunikatins-

Mehr

Kommunikations- und Medienwissenschaft. Communication and Media Studies. Klaus-Dieter Altmeppen

Kommunikations- und Medienwissenschaft. Communication and Media Studies. Klaus-Dieter Altmeppen Studiengang Jurnalistik Knzept Master kda Seite 1 STUDIENGANG JOURNALISTIK KATHOLISCHE UNIVERSITÄT EICHSTÄTT-INGOLSTADT Masterstudiengang Management und Innvatin in Jurnalismus und Medien MODULBESCHREIBUNGEN

Mehr

Modulhandbuch des Studiengangs Englisch im Master of Education - Lehramt an Grundschulen (2014)

Modulhandbuch des Studiengangs Englisch im Master of Education - Lehramt an Grundschulen (2014) Modulhandbuch des Studiengangs Englisch im Master of Education Lehramt an Grundschulen (014) 6. Mai 014 Inhaltsverzeichnis MENG Fachwissenschaft Englisch MEd G.................................... 3 MENG3

Mehr

Modulhandbuch für den Master-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Modulhandbuch für den Master-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Mdulhandbuch für den Master-Studiengang Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik an der Ott-Friedrich-Universität Bamberg gültig für das Wintersemester 2016/17 Stand: 30.08.2016 Gemäß Studien- und

Mehr

Modulhandbuch für den Master-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Modulhandbuch für den Master-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Mdulhandbuch für den Master-Studiengang Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik an der Ott-Friedrich-Universität Bamberg gültig für das Smmersemester 2018 Stand: 08.01.2018 Gemäß Studien- und Fachprüfungsrdnung

Mehr

Neueste Fassung der Studienordnung für den Studiengang Primarstufe mit dem Schwerpunktfach Englisch (Entwurf)

Neueste Fassung der Studienordnung für den Studiengang Primarstufe mit dem Schwerpunktfach Englisch (Entwurf) Neueste Fassung der Studienordnung für den Studiengang Primarstufe mit dem Schwerpunktfach Englisch (Entwurf) Anlage 11 Studienordnung für den Studiengang im Lehramt für die Primarstufe an der Bergischen

Mehr

Polyvalenter Bachelor Lehramt Englisch

Polyvalenter Bachelor Lehramt Englisch 04-023-1101 Pflicht Lehrformen Einführung in die englischsprachige Literatur und Kultur 1. Semester Professuren für Britische Literaturwissenschaft und Kulturstudien Großbritanniens jedes Wintersemester

Mehr

Modulhandbuch des Studiengangs Englisch im Master of Education - Bilingualer Unterricht (2015)

Modulhandbuch des Studiengangs Englisch im Master of Education - Bilingualer Unterricht (2015) Modulhandbuch des Studiengangs Englisch im Master of Education Bilingualer Unterricht (015) Inhaltsverzeichnis ENGS1 Sprachwissenschaft Englisch MEd GymGe, BK und Bilingualer Unterricht...............

Mehr

Bachelorarbeit im Fach Bildungswissenschaften Pädagogik, Psychologie, Soziologie

Bachelorarbeit im Fach Bildungswissenschaften Pädagogik, Psychologie, Soziologie Fachgebiete Pädaggik, Psychlgie, Szilgie Nvember 2011 Bachelrarbeit im Fach Bildungswissenschaften Pädaggik, Psychlgie, Szilgie Im Flgenden wird jeweils unterschieden zwischen empirischen und theretischen

Mehr

Eignungsfeststellungsordnung für den Masterstudiengang Psychologie (M.Sc. Psychologie) an der Universität Leipzig

Eignungsfeststellungsordnung für den Masterstudiengang Psychologie (M.Sc. Psychologie) an der Universität Leipzig 13/24 Universität Leipzig Eignungsfeststellungsrdnung für den Masterstudiengang Psychlgie (M.Sc. Psychlgie) an der Universität Leipzig Vm 9. Mai 2014 Aufgrund des Gesetzes über die Hchschulen im Freistaat

Mehr

Die Fachspezifische Anlage 7.1 erhält die in Anlage 1 dieser Ordnung beigefügte Fassung.

Die Fachspezifische Anlage 7.1 erhält die in Anlage 1 dieser Ordnung beigefügte Fassung. Satzung zur Änderung der Gemeinsamen Prüfungs- und Studienordnung GPO (Satzung) der Universität Flensburg für die Studiengänge Bildungswissenschaften mit dem Abschluss Bachelor of Arts sowie Lehramt an

Mehr

Studienordnung. Management im Sozial- und Gesundheitswesen (kurz: Management)

Studienordnung. Management im Sozial- und Gesundheitswesen (kurz: Management) Fachhchschule der Diaknie Grete-Reich-Weg 9 33617 Bielefeld Studienrdnung für die Studiengänge Management im Szial- und Gesundheitswesen (kurz: Management) und Mentring Beraten und Anleiten im Szialund

Mehr

Revision beschlossen vom Föderationsvorstand am 24.06.2011

Revision beschlossen vom Föderationsvorstand am 24.06.2011 Frtbildungs- und Prüfungsrdnung der Föderatin Deutscher Psychlgenvereinigungen zur Persnenlizenzierung für berufsbezgene Eignungsbeurteilungen nach DIN 33430 Beschlssen vm Föderatinsvrstand am 4.05.2004

Mehr

Modulhandbuch für den Master-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Modulhandbuch für den Master-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Mdulhandbuch für den Master-Studiengang Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik an der Ott-Friedrich-Universität Bamberg gültig für das Smmersemester 2017 Stand: 22.11.2016 Gemäß Studien- und Fachprüfungsrdnung

Mehr

Schulinterner Lehrplan Englisch Allgemeiner Teil

Schulinterner Lehrplan Englisch Allgemeiner Teil Schulinterner Lehrplan Englisch Allgemeiner Teil Stand: Schuljahr 2014/15 Vrwrt Wie alle Unterrichtsfächer steht auch das Fach Englisch vr der Herausfrderung, Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden,

Mehr

KOMPETENZTRAINING 2016/17

KOMPETENZTRAINING 2016/17 Kursnummer: 2016KA010 Titel der Veranstaltung: KOMPETENZTRAINING 2016/17 Sprachbildung Frühe Sprachförderung Kmpetenztraining Sensibilisierung für Mehrsprachigkeit und interkulturelle Situatinen als Grundlage

Mehr

Modulhandbuch. für den Teilstudiengang. Englisch (Anglistik/Amerikanistik)

Modulhandbuch. für den Teilstudiengang. Englisch (Anglistik/Amerikanistik) Modulhandbuch für den Teilstudiengang Englisch (Anglistik/Amerikanistik) im Studiengang (gewerblich-technische Wissenschaften) der Universität Flensburg Überarbeitete Fassung vom 3.05.09 Studiengang: Modultitel:

Mehr

Teilstudienordnung für das Fach Psychologie

Teilstudienordnung für das Fach Psychologie Bachelor-Studiengänge Geistes-, Sprach-, Kultur- und Sportwissenschaften (GSKS) Bachelor of Arts Mathematik, Naturwissenschaften und Wirtschaft (MNW) Bachelor of Science Professionalisierungs bereich Erziehungs-

Mehr

Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C Mathe I od. Info I. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Recht WD III 6 C 6 C WD II 6 C

Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C Mathe I od. Info I. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Recht WD III 6 C 6 C WD II 6 C Wirtschaft-Kernstudium- Bachelor (180 C) Master (120 C) 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester BWL I BWL II BWL III Wahlpflicht

Mehr

Bereich Modulbezeichnung Modulnummer Verwendbarkeit. Status des Moduls Modulkoordination. Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen

Bereich Modulbezeichnung Modulnummer Verwendbarkeit. Status des Moduls Modulkoordination. Beteiligte Fachgebiete Veranstaltungen Aufbaumodul Landeskunde LAMOD-06-03-002 Lehramt HS (Dritteldidaktikfach )(Studienbeginn ab WS 2012-13) Lehramt RS B.Ed. Berufl. Bildung/ Fachrichtung Sozialpäd. Lehrstuhl für e Sprachwissenschaft einschl.

Mehr

Informationen zum Projekt Selbstreflexives Lernen im schulischen Kontext

Informationen zum Projekt Selbstreflexives Lernen im schulischen Kontext Prf. Dr. K. Maag Merki Prf. Dr. H.-G. Ktthff Prf. Dr. A. Hlzbrecher Infrmatinen zum Prjekt Selbstreflexives Lernen im schulischen Kntext Die Studie Selbstreflexives Lernen im schulischen Kntext wird in

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG EINER ABSCHLUSSARBEIT an der Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie

RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG EINER ABSCHLUSSARBEIT an der Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG EINER ABSCHLUSSARBEIT an der Abteilung für Arbeits-, Organisatins- und Medienpsychlgie 1. Allgemeine Infrmatinen Nachflgend erhalten Sie allgemeine Infrmatinen über das Ziel

Mehr

Syllabus: Praxisprojekt Werbepsychologie (MMM3020)

Syllabus: Praxisprojekt Werbepsychologie (MMM3020) Syllabus: Praxisprjekt Werbepsychlgie (MMM3020) Prf. Dr. Ulrich Föhl Hchschule Pfrzheim / Pfrzheim University Kurs: Prüfungsart: Wrklad: MMM3020 Praxisprjekt Werbepsychlgie Präsentatinen und Assessments

Mehr

Eingetragene MediatorIn gemäß Zivilrechtsmediationsgesetz -

Eingetragene MediatorIn gemäß Zivilrechtsmediationsgesetz - 1 IMA- Institut für Mediatin und Ausbildung GmbH Im Stadtgut A 1, 4407 Steyr-Gleink, www.ima-mediatin.at, ffice@ima-mediatin.at Curriculum Ausbildungslehrgang Eingetragene MediatrIn gemäß Zivilrechtsmediatinsgesetz

Mehr

Modul LP benotet/ unbenotet Pflichtmodule. Spanische Literaturwissenschaft Ib 6 benotet. Spanische Sprachwissenschaft Ib 6 benotet

Modul LP benotet/ unbenotet Pflichtmodule. Spanische Literaturwissenschaft Ib 6 benotet. Spanische Sprachwissenschaft Ib 6 benotet Anlage 4.8: Zweitfach Spanisch Modulübersicht Modul benotet/ unbenotet Pflichtmodule Spanische Literaturwissenschaft Ia benotet Spanische Sprachwissenschaft Ia benotet Grundlagenmodul Kultur und Sprachpraxis

Mehr

Schulformspezifischer Master Höheres Lehramt Gymnasium Englisch

Schulformspezifischer Master Höheres Lehramt Gymnasium Englisch 04-ANG-2105-A (englisch) Verantwortlich Identitätskonstruktionen auf den Britischen Inseln und in den postkolonialen Kulturen Identity Constructions in the British Isles and in Postcolonial Cultures 1.

Mehr

Erste Änderungssatzung zur Studienordnung für den Masterstudiengang Physik an der Universität Leipzig

Erste Änderungssatzung zur Studienordnung für den Masterstudiengang Physik an der Universität Leipzig 70/13 Universität Leipzig Fakultät für Physik und Gewissenschaften Erste Änderungssatzung zur Studienrdnung für den Masterstudiengang Physik an der Universität Leipzig Vm 18. Nvember 2013 Aufgrund des

Mehr

AUSSCHREIBUNGEN. Informations- und Kommunikationstechnologie Voraussetzung: Lehramt im Bereich Pflichtschule, Zusatzqualifikation im IKT-Bereich

AUSSCHREIBUNGEN. Informations- und Kommunikationstechnologie Voraussetzung: Lehramt im Bereich Pflichtschule, Zusatzqualifikation im IKT-Bereich Prfessinalität Humanität Internatinalität AUSSCHREIBUNGEN An der Pädaggischen Hchschule Oberösterreich, 4020 Linz, Kaplanhfstraße 40, gelangen vraussichtlich ab 1. Oktber 2013 nachstehende Stunden in Mitverwendung

Mehr

1. Das Modulhandbuch in der Qualitätssicherung von Studiengängen

1. Das Modulhandbuch in der Qualitätssicherung von Studiengängen Maika Büschenfeldt, Birgit Achterberg, Armin Fricke Qualitätssicherung im Mdulhandbuch Zusammenfassung: Als zentrales Dkument der Knzeptin eines Studiengangs und seiner Mdule ist ein in sich stimmiges

Mehr

Modulhandbuch für das Fach Englisch im Masterstudium für das Lehramt an Grundschulen Titel des Moduls Fachwissenschaft Kennnummer.

Modulhandbuch für das Fach Englisch im Masterstudium für das Lehramt an Grundschulen Titel des Moduls Fachwissenschaft Kennnummer. Modulhandbuch für das Fach Englisch im Masterstudium für das Lehramt an Grundschulen Titel des Moduls Fachwissenschaft MEd EGM 1 300 h 1.1 Vertiefung Ling: Sprachstruktur, Sprachgebrauch, Spracherwerb

Mehr

Modulbeschreibung Master of Science Angewandte Psychologie

Modulbeschreibung Master of Science Angewandte Psychologie Mdulbeschreibung Master f Science Angewandte Psychlgie Kursbezeichnung Scial Media: Anwendungsfelder und Herausfrderungen aus angewandt psychlgischer Perspektive Cde Studiengang Angewandte Psychlgie Bachelr

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 8. Februar 2016 Nr. 5/2016 I n h a l t : Fachspezifische Bestimmungen für die Fächer Elektrotechnik und Nachrichtentechnik im Masterstudium für das Lehramt an Berufskollegs

Mehr

Bildungsinstitut für Pflegepädagogik und Soziales Management

Bildungsinstitut für Pflegepädagogik und Soziales Management Pädaggische Werkstatt Juliane alk Bildungsinstitut für Pflegepädaggik und Sziales Management Vermittlung einer pädaggischen Basiskmpetenz für Lehrende an Schulen des Gesundheits- und Szialwesens in fünf

Mehr

Erziehungswissenschaften: 35 LP

Erziehungswissenschaften: 35 LP Erziehungswissenschaften: 35 LP Module für Psychologie (Realschule: 14 LP, Modellstudiengang Gymnasium: 12 LP) LP Modulbezeichnung Angebote studienbegleit. Teilprüfungen 4 EWS 1 Pädagogische Psychologie

Mehr

1 Studieninhalt (Module)

1 Studieninhalt (Module) 2366 Prüfungsordnung für das Fach im Rahmen der Prüfungen im Studium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen mit dem Abschluss Master of Education an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Mehr

Staatsexamen. Jenaer Modell

Staatsexamen. Jenaer Modell Staatsexamen Jenaer Modell wann kann ich und wann soll ich die Staatsprüfung absolvieren? was sind die inhaltliche Anforderungen bei den schriftlichen und mündlichen Prüfungen? Prüfer wer ist für was zuständig?

Mehr

Staatsexamen Lehramt an Grundschulen Englisch

Staatsexamen Lehramt an Grundschulen Englisch 04-ANG-1101 (englisch) Lehrformen Einführung in die englischsprachige Literatur und Kultur Introduction to British Literature and Cultural Studies 1. Semester Professuren für Britische Literaturwissenschaft

Mehr

Modulhandbuch für den Master-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Modulhandbuch für den Master-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Mdulhandbuch für den Master-Studiengang Berufliche Bildung/ Fachrichtung Szialpädaggik an der Ott-Friedrich-Universität Bamberg gültig für das Smmersemester 2013 1 Die vrgeschriebene Genehmigung durch

Mehr

Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang. Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Berufliche Bildung/ Fachrichtung Sozialpädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg gültig für das Wintersemester 2015/16 Stand: 22.09.2015 Geltungsdauer:

Mehr

Computational Science. Sommersemester 2015 Bachelor MI, Modul No 6.0 Barbara Grüter in Zusammenarbeit mit Andreas Lochwitz

Computational Science. Sommersemester 2015 Bachelor MI, Modul No 6.0 Barbara Grüter in Zusammenarbeit mit Andreas Lochwitz Cmputatinal Science Smmersemester 2015 Bachelr MI, Mdul N 6.0 Barbara Grüter in Zusammenarbeit mit Andreas Lchwitz In der Lehrveranstaltung werden Themen und Verfahren der Mdellbildung an empirischen Beispielen

Mehr

Anmerkungen: Eine Verbindung mit dem Professionalisierungspraktikum ist möglich. Erweiterungsstudiengang Interkulturelle Bildung und Mehrsprachigkeit

Anmerkungen: Eine Verbindung mit dem Professionalisierungspraktikum ist möglich. Erweiterungsstudiengang Interkulturelle Bildung und Mehrsprachigkeit Erweiterungsstudiengang Interkulturelle Bildung und Mehrsprachigkeit Modul-Titel Interkultureller Bildung in erziehungswissenschaftlicher Perspektive Modulverantwortliche/r: Denner Modulkürzel: IBM-1 CP:

Mehr

M o d u l h a n d b u c h

M o d u l h a n d b u c h M o d u l h a n d b u c h Erziehungswissenschaften (EWS) Lehramt Gymnasium Modellstudiengang Allgemeine Erläuterungen Inhalte der Lehrveranstaltungen Die Inhalte der Lehrveranstaltungen werden jedes Semester

Mehr

Modulbeschreibungen Englisch

Modulbeschreibungen Englisch Modulbeschreibungen Bereich Modul e und Amerikanische Literaturwissenschaft LAMOD-101-06-01-001 Lehramt GS, Lehramt HS Lehrstuhl für e Literaturwissenschaft / Professur für Amerikanistik Veranstaltungen

Mehr

Studiengang Master of Arts (M.A.) Im Fach "Fremdsprache Deutsch/Interkulturelle Germanistik" sind insgesamt 120 ECTS-Punkte zu erwerben.

Studiengang Master of Arts (M.A.) Im Fach Fremdsprache Deutsch/Interkulturelle Germanistik sind insgesamt 120 ECTS-Punkte zu erwerben. Studiengang Master of Arts (M.A.) geko/22.10.2013 Prüfungsordnung der Universität Freiburg für den Studiengang Master of Arts (M.A.) der Philosophischen Fakultäten vom 09.09.2002 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich Studienordnung für den lehramtsgeeigneten Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang Realschule/Gymnasium Mathematik Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Technischen Universität Dortmund

Amtliche Mitteilungen der Technischen Universität Dortmund Nr. 8/2009 Seite 85 Fächerspezifische Bestimmung für das Fach Englisch zur Prüfungsordnung für den Master-Studiengang für ein Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen und vergleichbare Jahrgangsstufen

Mehr

Facheinführung Grundschulpädagogik Informationsveranstaltung zum Grundschullehramtsstudium an der Universität Paderborn

Facheinführung Grundschulpädagogik Informationsveranstaltung zum Grundschullehramtsstudium an der Universität Paderborn Facheinführung Grundschulpädagogik Informationsveranstaltung zum Grundschullehramtsstudium an der Universität Paderborn Prof. Dr. Frank Hellmich Paderborn, 01. April 2014 3. Phase Ausüben des Berufs Grundschullehrerin/

Mehr

Geprüfter Berufspädagoge. Geprüfte Berufspädagogin. berufsbegleitendes Studium mit integrierter. Ausbildung Medienkompetenz 2.0

Geprüfter Berufspädagoge. Geprüfte Berufspädagogin. berufsbegleitendes Studium mit integrierter. Ausbildung Medienkompetenz 2.0 Geprüfter Berufspädagge Geprüfte Berufspädaggin berufsbegleitendes Studium mit integrierter Ausbildung Medienkmpetenz 2.0 1 Berufspädaggen sind Zukunftsgestalter! Sehr geehrte Studieninteressenten, der

Mehr

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich Diese Studienordnung tritt am 1. Oktober 2012 in Kraft. Sie gilt für alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2012/2013 ihr Studium des Lehramts an öffentlichen Schulen mit dem Fach Mathematik aufgenommen

Mehr

Entwicklungsschwerpunkt Binnendifferenzierung

Entwicklungsschwerpunkt Binnendifferenzierung Entwicklungsschwerpunkt Prjektleitung Mitglieder des Qualitätszirkels Auftraggeber/in Qualitätsbereich und Qualitätskriterium Prjektziel Bezug zum Leitbild Prjektanlass Datenbezug Bisherige Maßnahmen Prjektbegründung

Mehr

Einführungsveranstaltung für Erstsemester Lehramtsstudiengänge Informatik

Einführungsveranstaltung für Erstsemester Lehramtsstudiengänge Informatik Einführungsveranstaltung Lehramt Informatik 12. Oktober 2015, Universität Bayreuth Einführungsveranstaltung für Erstsemester Lehramtsstudiengänge Informatik Dr. M. Ehmann Didaktik der Informatik Kontakt:

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen Jahrgang 2010 Nr. 29 Rostock, 08. 12. 2010 Erratum Nachlieferung zur Amtlichen Bekanntmachung Nr. 20 vom 05. 10. 2010 (Veröffentlichung der Studienordnung für den Bachelorstudiengang

Mehr

Modulbeschreibung: Master of Education Informatik

Modulbeschreibung: Master of Education Informatik Modulbeschreibung: Master of Education Informatik Die Gewichtung der Einzelnoten bezieht sich im Folgenden auf eine Gesamtpunktzahl von 34 zu erbringenden Leistungspunkten. Nichtbenotete Leistungspunkte

Mehr

Jahrgangstufe 8.1. Unterrichtsvorhaben: KLP-Kompetenzen ( = Produktion; = Rezeption) Grafische Gestaltungsmitteln

Jahrgangstufe 8.1. Unterrichtsvorhaben: KLP-Kompetenzen ( = Produktion; = Rezeption) Grafische Gestaltungsmitteln Jahrgangstufe 8.1 Unterrichtsvrhaben KLP-Kmpetenzen ( = Prduktin; = Rezeptin) Grafische Gestaltungsmitteln zur Umsetzung individueller bildnerischer Vrhaben in der Auseinandersetzung mit der eigenen Persn

Mehr

Weiter kommen. AOW-Lehrgang Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie. Wien

Weiter kommen. AOW-Lehrgang Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie. Wien Weiter kmmen AOW-Lehrgang Arbeits-, Organisatins- und Wirtschaftspsychlgie Wien Österreichische Akademie für Psychlgie (AAP) AAP, Mariahilfergürtel 37/5, 1150 Wien in Kperatin mit Herbst 2016 Seite 1 vn

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 02. März 205 Nr. 35/205 I n h a l t : Fachspezifische Bestimmung für den Masterstudiengang im Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen im Fach Englisch der Universität Siegen

Mehr

Änderungen der Prüfungsordnungen in den Bachelor-Studiengängen BBA, BIS und IBS ab WS 2011/12. Information für Studierende

Änderungen der Prüfungsordnungen in den Bachelor-Studiengängen BBA, BIS und IBS ab WS 2011/12. Information für Studierende Fakultät IV, Abteilung Betriebswirtschaft Fakultät IV, Abteilung Wirtschaftsinfrmatik Änderungen der Prüfungsrdnungen in den Bachelr-Studiengängen BBA, BIS und IBS ab WS 2011/12 Infrmatin für Studierende

Mehr

Fachbereich Geisteswissenschaften Fachgruppe Katholische Theologie Campus Essen

Fachbereich Geisteswissenschaften Fachgruppe Katholische Theologie Campus Essen Fachbereich Geisteswissenschaften Fachgruppe Katholische Theologie Campus Essen Studienordnung für das Fach Katholische Theologie an der Universität Duisburg-Essen im Studiengang für das Lehramt für Grund-,

Mehr

TECHNISCHE UNIVERSITÄT ILMENAU

TECHNISCHE UNIVERSITÄT ILMENAU TECHNISCHE UNIVERSITÄT ILMENAU Studienrdnung für den Studiengang Medienwirtschaft mit dem Abschluss Master f Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 des Thüringer Hchschulgesetzes (ThürHG) vm

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Master Studiengang Kommunikationsmanagement (MKO) mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.) der Fakultät III Medien, Information und Design, Abteilung Information

Mehr

und Landeswissenschaften) M 2 Basismodul Fachdidaktik 3 M 1 Basismodul Sprachpraxis 1 4 Summe 72

und Landeswissenschaften) M 2 Basismodul Fachdidaktik 3 M 1 Basismodul Sprachpraxis 1 4 Summe 72 Zweitfach Modulübersicht Sem Modul Inhalt Credits MA M14b Qualifikationsmodul Fachdidaktik 12 1-4 M10 Schulpraktische Studien 6 46 c M9 Qualifikationsmodul Sprachpraxis 6 M7b Aufbaumodul Landeswissenschaft

Mehr

Fachspezifischen Bestimmungen für die Master-Teilstudiengänge. (Informatik und Berufliche Informatik) das im

Fachspezifischen Bestimmungen für die Master-Teilstudiengänge. (Informatik und Berufliche Informatik) das im 2394 Dienstag, den 11. Dezember 2012 Amtl. Anz. Nr. 97 Fachspezifischen Bestimmungen für die Master-Teilstudiengänge Informatik und Berufliche Informatik innerhalb der Lehramtsstudiengänge der Universität

Mehr

Schulmanagement Lehrgang AHS & BBS

Schulmanagement Lehrgang AHS & BBS PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE WIEN STUDIENKOMMISSION Zuteilung vn ECTS-Credits Schulmanagement Lehrgang AHS & BBS Lehrgang für Leitungsfunktinen im österreichischen Schulwesen gemäß Rundschreiben des Bmukk 15/2008:

Mehr

Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K

Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K - Informationsblatt für Studierende und Institutionen- Allgemeine Inhalte und Ziele

Mehr

STUDIENORDNUNG. für den Studiengang MATHEMATIK. an der. Universität - Gesamthochschule Siegen. mit dem Abschluß. Erste Staatsprüfung für das Lehramt

STUDIENORDNUNG. für den Studiengang MATHEMATIK. an der. Universität - Gesamthochschule Siegen. mit dem Abschluß. Erste Staatsprüfung für das Lehramt STUDIENORDNUNG für den Studiengang MATHEMATIK an der Universität - Gesamthochschule Siegen mit dem Abschluß Erste Staatsprüfung für das Lehramt für die Sekundarstufe I Vom 9. September 1996 Aufgrund des

Mehr

Modulhandbuch Master of Education Sozialkunde für Gymnasium, Realschule plus und berufsbildende Schulen

Modulhandbuch Master of Education Sozialkunde für Gymnasium, Realschule plus und berufsbildende Schulen Modulhandbuch Master of Education Sozialkunde für Gymnasium, Realschule plus und berufsbildende Schulen Modul 8: Politik und Politikvermittlung für Lehramt Realschule plus und berufsbildende Schulen 1200h

Mehr

Theologische Fakultät

Theologische Fakultät Theologische Fakultät Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie. Berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst. Die Ordnung steht

Mehr

M.A. (Master of Arts)

M.A. (Master of Arts) FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT UND FACHBEREICH THEOLOGIE Modulhandbuch M.A. (Master of Arts) Kunstpädagogik Stand: 14.11.2013 1 1 Modulbezeichnung Erziehungswissenschaftliche

Mehr

Informationsblatt. zur Lehre im Wahlfach Feministische Wissenschaft / Gender Studies. Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Informationsblatt. zur Lehre im Wahlfach Feministische Wissenschaft / Gender Studies. Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Infrmatinsblatt zur Lehre im Wahlfach Feministische Wissenschaft / Gender Studies Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Sehr geehrte/r Lehrende/r des Wahlfachstudiums! Wir bitten Sie sehr herzlich flgende

Mehr

Modulhandbuch Master Kommunikationswissenschaft (Hauptfach)

Modulhandbuch Master Kommunikationswissenschaft (Hauptfach) 1 Modulhandbuch Kommunikationswissenschaft MA-Studiengang Modulhandbuch Master Kommunikationswissenschaft (Hauptfach) Tabelle 1: Beschreibung Modul MA I-a... 2 Tabelle 2: Beschreibung Modul MA I-b... 3

Mehr

MODULKATALOG MA ROMANISTIK/FRANZÖSISCH, NF - GRUNDSTUDIUM

MODULKATALOG MA ROMANISTIK/FRANZÖSISCH, NF - GRUNDSTUDIUM Präambel Gemäß 5 Abs. 1 Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG) in der Fassung der Neubekanntmachung vom 22. Juni 2005 (GVBI S. 229) i.v. mit 1 Abs. 3 Satz 2 der Rahmenordnung für Prüfungen in einem modularisierten

Mehr

Nicht amtliche Lesefassung der. Studienordnung der Universität Erfurt für den Ergänzungsstudiengang Lehramt an Grundschulen im Fach Französisch

Nicht amtliche Lesefassung der. Studienordnung der Universität Erfurt für den Ergänzungsstudiengang Lehramt an Grundschulen im Fach Französisch Nicht amtliche Lesefassung der Studienordnung der Universität Erfurt für den Ergänzungsstudiengang Lehramt an Grundschulen im Fach Französisch vom 09. Juni 1999 in der Fassung der ersten Änderungssatzung

Mehr

Lehramtsstudium Realschule: Fach Englisch MODULHANDBUCH

Lehramtsstudium Realschule: Fach Englisch MODULHANDBUCH Lehramtsstudium Realschule: Fach Englisch MODULHANDBUCH Inhaltsverzeichnis Seite Modulstufe A 2 Modulstufe B 9 Modulstufe C 12 Modulstufe D 23 1 Modulstufe A A1 Übung Introduction to English and American

Mehr

Technische Universität Chemnitz

Technische Universität Chemnitz Technische Universität Chemnitz Studienordnung zum Ergänzungsstudium für den Lehramtsstudiengang Informatik im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung für das Lehramt an Mittelschulen und das Höhere

Mehr

Modulhandbuch. Master of Arts - Englische Linguistik - ab WS05/06

Modulhandbuch. Master of Arts - Englische Linguistik - ab WS05/06 Modulhandbuch Master of Arts - Englische Linguistik - ab WS05/06 gültig ab Wintersemester 2005/2006 Inhaltsverzeichnis Module M31: Kernmodul Englische Sprachwissenschaft: Issues in Advanced Linguistics

Mehr

Ausbildung Systemische Businessaufstellungen

Ausbildung Systemische Businessaufstellungen Ausbildung Systemische Businessaufstellungen Infpaket Start März 2015 Mitgliedsinstitut im dvct Deutscher Verband für Caching und Training e.v. Ziele der Ausbildung Im Fkus steht die Anwendung der Methde

Mehr

Universität Bayreuth Englisch Lehramtsstudium. 1. Nicht-Vertieftes Studium des Faches

Universität Bayreuth Englisch Lehramtsstudium. 1. Nicht-Vertieftes Studium des Faches Universität Bayreuth Englisch Lehramtsstudium. Nicht-Vertieftes Studium des Faches Studienbeginn und Studienvoraussetzungen Das Studium des Faches Englisch kann im Wintersemester begonnen werden. Studienvoraussetzungen:

Mehr

Inhaltsübersicht. Teil 1: Allgemeine Bestimmungen

Inhaltsübersicht. Teil 1: Allgemeine Bestimmungen Studienrdnung für den Studiengang MINT: Mathematik, Infrmatik und Naturwissenschaften, mit Anwendungen in der Technik mit dem Abschluss Bachelr f Science (B.Sc.) an der Technischen Universität Chemnitz

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG LEHRAMT AN HAUPT- UND REALSCHULEN FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG LEHRAMT AN HAUPT- UND REALSCHULEN FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG LEHRAMT AN HAUPT- UND REALSCHULEN gemäß 41 Absatz 1 NHG befürwortet in der 111. Sitzung der zentralen Kommission für Studium und Lehre

Mehr

15. Juni 2007. 1 Präambel

15. Juni 2007. 1 Präambel 15. Juni 2007 Kerncurriculum für konsekutive Bachelor/Master-Studiengänge im Hauptfach Erziehungswissenschaft mit der Studienrichtung Pädagogik der frühen vorläufige Version; endgültige Publikation im

Mehr

Studienplan Erweiterungsstudiengang Medienpädagogik

Studienplan Erweiterungsstudiengang Medienpädagogik Studienplan Erweiterungsstudiengang Medienpädagogik Module Veranstaltungen Praktikum Prüfungen 1 MEDIENTECHNIK/MEDIENPRODUKTION Praktikum 8+ 2 CP Medientechnische Grundlagen zweiwöchig mit medienpraktischem

Mehr

Bereich Modulbezeichnung. Modulnummer Verwendbarkeit Status des Moduls. Modulkoordination Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft /

Bereich Modulbezeichnung. Modulnummer Verwendbarkeit Status des Moduls. Modulkoordination Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft / Basismodul e und Amerikanische Literaturwissenschaft (Studienbeginn ab WS 2012-13) LAMOD-06-01-001c Lehramt GS, Lehramt HS Lehrstuhl für e Literaturwissenschaft / Professur für Amerikanistik Einführungsseminar

Mehr

Studienordnung für Studierende im Master-Studiengang Informationsmanagement an der Universität Koblenz-Landau Vom 28. Februar 2001

Studienordnung für Studierende im Master-Studiengang Informationsmanagement an der Universität Koblenz-Landau Vom 28. Februar 2001 Studienordnung für Studierende im Master-Studiengang Informationsmanagement an der Universität Koblenz-Landau Vom 28. Februar 2001 Auf Grund des 5 Abs. 2 Nr. 2 und des 80 Abs. 2 Nr. 1 des Universitätsgesetzes

Mehr

Modulkatalog Deutsch als Zweitsprache

Modulkatalog Deutsch als Zweitsprache Modulkatalog Deutsch als Zweitsprache DaZ-M 01 1. Name des Moduls: Grundlagen Deutsch als Zweitsprache 2. Fachgebiet / Verantwortlich: DaZ / Prof. Dr. Rupert Hochholzer 3. Inhalte des Moduls: Erwerb vertiefter

Mehr

Modulbeschreibung: Master of Education Bildende Kunst, Gymnasium Stand: 29.11.2011

Modulbeschreibung: Master of Education Bildende Kunst, Gymnasium Stand: 29.11.2011 Modulbeschreibung: Master of Education Bildende Kunst, Gymnasium Stand: 29.11.2011 Modul 9 Fachdidaktisches Arbeiten: Vertiefung Fachdidaktik Kennnummer: work load Leistungspunkte Studiensemester Dauer

Mehr

Positionspapier. des Deutschen Philologenverbandes zur gymnasialen Lehrerbildung

Positionspapier. des Deutschen Philologenverbandes zur gymnasialen Lehrerbildung Psitinspapier des Deutschen Phillgenverbandes zur gymnasialen Lehrerbildung 1. Ausgangssituatin Der DPhV ist stets für eine kntinuierliche Verbesserung der Qualität einer gymnasialen Lehrerbildung eingetreten.

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie

Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie Amtliches Mitteilungsblatt Theologische Fakultät Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie Berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst

Mehr

Schulinterner Lehrplan Deutsch Allgemeiner Teil

Schulinterner Lehrplan Deutsch Allgemeiner Teil Sekundarschule Mnheim Schulinterner Lehrplan Deutsch Allgemeiner Teil Schuljahr 2014/15 Vrwrt Wie alle Unterrichtsfächer steht auch das Fach Deutsch vr der Herausfrderung, Schülerinnen und Schüler gerecht

Mehr

Modulkatalog Lehramt Grundschule (Bachelor of Arts, B.A.)

Modulkatalog Lehramt Grundschule (Bachelor of Arts, B.A.) 5.6 Musik Modul GS Mu 1 Workload gesamt: 3 Titel des Moduls: Studiengang: Abschlussziel: Kompetenzbereich: Davon Präsenzzeit: 135 h Grundlagen Musikwissenschaft/Musikpädagogik Bachelor of Arts (B.A.) Musik

Mehr

Akademische Teilprüfung im zweiten Studienabschnitt des Studiums für das Lehramt an Sonderschulen (nach SPO I vom 24.08.2003)

Akademische Teilprüfung im zweiten Studienabschnitt des Studiums für das Lehramt an Sonderschulen (nach SPO I vom 24.08.2003) Akademische Teilprüfung im zweiten Studienabschnitt des Studiums für das Lehramt an Sonderschulen (nach SPO I vom 24.08.2003) 1. Allgemeines Die akademische Teilprüfung besteht aus zwei Teilprüfungen im

Mehr

Fachbereich Gestaltung Fachrichtung Modedesign. Modulhandbuch für den Masterstudiengang Modedesign Gemäß der Prüfungsordnung vom 18.12.

Fachbereich Gestaltung Fachrichtung Modedesign. Modulhandbuch für den Masterstudiengang Modedesign Gemäß der Prüfungsordnung vom 18.12. Fachbereich Gestaltung Fachrichtung Modedesign Modulhandbuch für den Masterstudiengang Modedesign Gemäß der Prüfungsordnung vom 18.12.2013 1 Modulnummer: MMO 1.1/2 (A und B) M 1 Hauptprojekte Modulverantwortliche/r:

Mehr

Modulplan Master Soziologie. Aachen, 30.08.2009

Modulplan Master Soziologie. Aachen, 30.08.2009 Modulplan Master Soziologie Aachen, 30.08.2009 Modul 1: Soziologische Theorien (12 ECTS) Kategorie Lehrformen / Veranstaltung Erläuterung Intensivseminar Vorlesung Soziologische Theorien I (insgesamt 3

Mehr

Modulkatalog Bachelor of Education (B.Ed.) Lehramt Gymnasium: Englisch (PO 2015, Stand November 2015)

Modulkatalog Bachelor of Education (B.Ed.) Lehramt Gymnasium: Englisch (PO 2015, Stand November 2015) Modulkatalog Bachelor of Education (B.Ed.) Lehramt Gymnasium: Englisch (PO 2015, Stand November 2015) Basismodul Literaturwissenschaft Studiengang: Abschlussziel: Modulanbieter: Modulbeauftragter: Titel

Mehr

Studienordnung für den Bachelorstudiengang "Soziale Arbeit" an der Evangelischen Fachhochschule Berlin

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der Evangelischen Fachhochschule Berlin Studienordnung für den Bachelorstudiengang "Soziale Arbeit" an der Evangelischen Fachhochschule Berlin Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich und Zuständigkeit 2 Ziele des Studiums 3 Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Konzept Modulare Maßnahme zur beruflichen Integration/Eingliederung Internationaler Fachkräfte

Konzept Modulare Maßnahme zur beruflichen Integration/Eingliederung Internationaler Fachkräfte Knzept Mdulare Maßnahme zur beruflichen Integratin/Eingliederung Internatinaler Fachkräfte Prjektleitung Diplm-Kauffrau MBA Manuela Mntesins 1. Vrstellung und Ntwendigkeit der Maßnahme Die Wirtschaft in

Mehr

Bewertungs- und Beurteilungsverfahren

Bewertungs- und Beurteilungsverfahren Vrüberlegung Durch Ntebk-Klassen verändert sich der Unterricht. Freie Unterrichtsfrmen und Teamarbeit swie fächerübergreifende Arbeit werden verstärkt. Die Rlle der Lehrkraft ändert sich. Aber auch durch

Mehr

Pädagogik (3. Säule) Information für Studierende (2014) Institut für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik

Pädagogik (3. Säule) Information für Studierende (2014) Institut für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik Pädagogik (3. Säule) Information für Studierende (2014) Institut für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik Begrüßung 1. Ziele der Pädagogik 2. Überblick der Module 2.1 Gemeinschaftsschule 2.2

Mehr

Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/ Bildungswissenschaft im Überblick

Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/ Bildungswissenschaft im Überblick Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik und Bildungsforschung Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/ Bildungswissenschaft im Überblick Dr. Bernhard Schmidt-Hertha Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/Bildungswissenschaft

Mehr