Hybridautos - sauberste Lösung für die Stadt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hybridautos - sauberste Lösung für die Stadt"

Transkript

1 Teil2 Autofahren Serie Klima schützen und sich selber nützen. Das Abendblatt sagt, wie. Folge 2: Autofahren Hybridautos - sauberste Lösung für die Stadt Autos, die den kostbaren Kraftstoff effektiv nutzen, sind noch selten. Aber es gibt sie: Wer in der Stadt mit Hybridantrieb fährt, spart 850 Euro Spritkosten und schont das Klima, mit einem Erdgasfahrzeug sogar noch etwas mehr. Von Angelika Hillmer Elektromotor und Steuerungselektronik zwängen sich in den Motorraum, die Batterien sitzen nter der Rückbank. Foto: HA Klimafreundlich Auto fahren - das geht nicht. Aber es gibt große Unterscede in der Klimabelastung durch die verscedenen Fahrzeugtypen. Generell gilt: Je sparsamer das Auto und sein Fahrer, desto besser fürs Klima. Und: Je schwerer das Fahrzeug, desto größer ist sein Durst. Zwei japanische Modelle liegen beim Klimaschutz an der Spitze: die Hybrid-Versionen der Mittelklassewagen Toyota Prius und Honda Civic. In ihnen schlagen zwei "Herzen", ein Benzinund ein Elektromotor. Beide Fahrzeuge stoßen weniger als 110 Gramm Kohlendioxid pro gefahrenem Kilometer (g CO 2/km) aus - die EU beschloss gerade den Höchstwert von 130 g CO2/km ab dem Jahr Hybridtechnik liegt vorn "Doppelsieg für den Hybrid" titelt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) in seiner "Auto- Umweltliste 2006/2007". Demnach verbraucht der Prius nach dem EU-einheitlichen Prüfzyklus 4,3 Liter Benzin pro 100 Kilometer, der Honda 4,6 Liter. Der Spar-Effekt der Hybrid-Technik entsteht durch den selbst produzierten Strom, der den Elektromotor speist: Wenn kein Gas gegeben wird, wird der Schwung des rollenden Fahrzeugs nach dem Dynamo-Prinzip in Strom umgewandelt und lädt die Batterie auf. Auch die Bremsenergie fließt so in den (späteren) Antrieb. Deshalb hat die Hybrid-Technik bei Fahrten mit häufigerem Lastwechsel - in der Stadt und auf Landstraßen - ihre Stärken. Bei Autobahnfahrten seien moderne Dieselmotoren im Vorteil, so der VCD - auf Langstrecken schlägt der Ballast durch Elektromotor, Energiespeicher und Getriebe negativ zu Buche.

2 Vorreiter unter den Dieselautos Wer sich mit einem Kleinwagen begnügt, findet im VW Polo "BlueMotion" eine deutsche Antwort auf die japanischen Vorreiter: Er verbraucht 3,9 Liter Diesel auf 100 km und mutet dem Klima nur noch 102 g CO2/km zu - zwei Gramm weniger als der (größere) Toyota Prius. Nur noch der Winzling smart fortwo cdi ist besser; der Zweisitzer schluckt 3,4 Liter. Ein Dieselauto belastet das Klima stärker als ein Benziner mit gleichem Verbrauch: Ein Liter Diesel setzt 2,63 Kilo CO2 frei, ein Liter Benzin 2,32 Kilo. Jenseits des Öls Wer auf Größe nicht verzichten möchte, kann auf (Erd-)Gas setzen. Andere Antriebe, etwa Brennstoffzellen, sind noch viel zu teuer. Sie werden bei der Bewältigung der heutigen Klimaschutzanforderungen wenig helfen können. Das gilt auch für wundersame Spritsparmittel in Form von Tabletten, Magneten ("Kraftstoffaktivator") oder Motorölzusätzen. Der ADAC stellte fest, dass sie wirkungslos sind. + Beste Technik (Hybrid-Antrieb), kaum verfügbar - Weitern fossile Energieträger im Einsatz Umrüstung auf Biodiesel spart bis zu 350 Euro im Jahr Treibstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen können einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, auch wenn sie nicht "klimaneutral" sind. Denn auch Anbau und Verarbeitung der Pflanzen verbrauchen Energie. Seit Jahresbeginn muss konventionellen Kraftstoffen eine pflanzliche Variante beigemischt werden. Bei Benzin ist dies Bio-Ethanol mit einem Anteil von 1,2 Prozent, beim Diesel Biodiesel. Reine Biokraftstoffe werden in Deutschland aus Raps gewonnen und in Dieselfahrzeugen eingesetzt, entweder als Biodiesel oder reines Pflanzenöl. Biodiesel ist Rapsöl, das chemisch umgewandelt wurde. Dadurch passt sich der Kraftstoff besser an den Motor an. Er ist an vielen Tankstellen erhältlich, wenn auch kaum an Markenstationen. Sein Preis liegt knapp unter einem Euro pro Liter, also nur wenig niedriger als der des Mineralöl- Dieselkraftstoffs. Nicht alle Fahrzeuge vertragen Biodiesel. Wenn Sie in der Betriebsanleitung keinen Hinweis finden, sprechen Sie Ihren Fachhändler an. Unbearbeitetes Pflanzenöl gibt es in Hamburg kaum zu tanken. Im ländlichen Raum ist das Angebot an kalt gepresstem Rapsöl größer. Um es nutzen zu können, muss der Dieselmotor umgerüstet werden: Der Zündverzug von Pflanzenöl ist deutlich höher als der von Dieselkraftstoffen. Der Motor ist aber auf Diesel abgestimmt. Bei höheren Drehzahlen wird das Öl nicht mehr vollständig verbrannt. Dadurch kommt es zu stärkerem Verschleiß. Zudem ist Pflanzenöl zähflüssig, im Winter muss eine Zusatzheizung dafür sorgen, dass es flüssig bleibt. Die Umrüstung auf Pflanzenöl kostet etwa 2000 Euro. Der Literpreis liegt bei 70 Cent, etwa 30 Cent unter dem Dieselpreis. Bei jährlich gefahrenen Kilometern und einem Verbrauch von acht Litern auf 100 km lassen sich mit dem Öl-Sprit gut 350 Euro Kraftstoffkosten im Jahr sparen. Die Umrüstung würde sich nach fünf Jahren bezahlt machen.

3 + Annähernd klimaneutral - Nicht für alle Motoren geeignet Der Hummer schluckt 20 Liter auf 100 Kilometer Beim Verkauf von Neuwagen sind die Autohersteller verpflichtet, den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) in Gramm pro gefahrenem Kilometer anzugeben. Er ist gleichzeitig ein Maßstab für den Kraftstoffverbrauch. Dass sich ein Blick auf diese Daten lohnt, zeigt der "Eco Test 2006" vom ADAC, bei dem mehr als 200 Automodelle in sechs Fahrzeugklassen bewertet wurden. So finden sich selbst unter den "Kleinst-" und "Kleinwagen" wahre Spritschlucker. Wer einen Ford Streetka 1.6 8V Elegance kauft, muss mit einem Benzinverbrauch von 8,63 Litern auf 100 Kilometer rechnen, gefolgt vom Seat Ibiza V T Cupra (8,54 l/100 km) und dem Opel Meriva 1.8 Enjoy (8,45 l/100 km). Der durstigste Wagen der ADAC-Auflistung ist der VW Touareg V8 Tiptronic mit einem stattlichen Verbrauch von 14,13 Litern. Es geht noch schlechter: Der Achtzylinder des Porsche Cayenne (340 PS) kommt auf 15,8 Liter, innerorts schluckt er sogar 22,8 Liter. Ein herausragender Klimasünder ist der Hummer H2, der im Schnitt 20, innerorts 25 Liter verschleudert, um 100 Kilometer zurückzulegen. Der CO2-Ausstoß für den Nachbau des amerikanischen Militärjeeps beträgt stattliche 468 Gramm pro Kilometer. Sparen beim Fahren - bei Tempo 25 in den dritten Gang Durch umsichtige Fahrweise lässt sich der Kraftstoffverbrauch um 20 bis 30 Prozent senken - und je nach Fahrleistung schnell einige Hundert Euro pro Jahr einsparen. Möglichst niedrigtourig fahren, nach dem Anfahren früh in den nächsthöheren Gang schalten. Bei Tempo 25 sollte der dritte Gang eingelegt werden. Diese Fahrweise schont auch den Motor. Vorausschauendes Fahren vermeidet Brems- und Anfahrvorgänge, die zusätzliche Energie kosten. Vollgas und Höchstgeschwindigkeiten vermeiden.

4 Motor ausschalten. Dies lohnt sich schon bei Standzeiten von mehr als 20 Sekunden. Beim Starten kein Gas geben. Motor im Winter nicht warm laufen lassen, sondern sofort losfahren, um den Motor schnell auf Betriebstemperatur zu bringen. Ballast entfernen. Das zusätzliche Gewicht erhöht den Verbrauch, bei Außengepäckträgern kommt der größere Windwiderstand nzu. Drei Fahrräder auf dem Dach "schlucken" bis zu vier Liter Kraftstoff. Ein zu niedriger Reifendruck erzeugt mehr Reibung. Deshalb den Druck regelmäßig kontrollieren und lieber etwas mehr (z. B. für volle Beladung) als zu wenig Luft einfüllen. Kurzstrecken meiden. Ein kalter Motor kann umgerechnet 20 bis 30 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer schlucken. Deshalb lieber zu Fuß gehen, auf das Fahrrad steigen oder zumindest mehrere Kurzstrecken zu einer Tour zusammenfassen. Erdgas: Am besten Serienauto kaufen Bei größeren Fahrzeugen liegen Erdgas-Versionen im Rennen um den Klimaschutz ganz vorn. 17 Pkw- und Van-Modelle werden derzeit angeboten, zu sehen unter Die Gefährte sind zwar teurer, dafür spart man beim Fahren: Das nach Gewicht berechnete Erdgas kostet derzeit etwa 90 Cent das Kilogramm. Bei einem Durchschnittsverbrauch von sieben Liter Super und einer Jahresfahrleistung von Kilometern lassen sich mit Erdgas etwa 900 Euro Kraftstoffkosten einsparen. Die Gasversion der Mercedes-E-Klasse ist noch rentabler. Sie kostet Euro, 3500 Euro mehr als der vergleichbare Benziner. Bei einem Benzinpreis von 1,30 Euro spart sie gut 1000 Euro Kraftstoffkosten, macht sich also in weniger als vier Jahren bezahlt. Der Preisuntersced beim Opel Zafira beträgt 4000 Euro. Das Erdgas-Modell ist für Euro zu haben und spart durch die im Vergleich zum Mercedes etwas geringere Verbrauchsdifferenz 950 Euro im Jahr. Es fährt im fünften Betriebsjahr in die Gewinnzone. Deutschlandweit bieten etwa 730 Tankstellen Erdgas an. Acht sind es in Hamburg, weitere 15 im Umland. Viele Benzinfahrzeuge lassen sich auf Erdgas nachrüsten. Dies kostet etwa 2500 bis 3000 Euro. Aber der nachträgliche Umbau hat zwei technische Nachteile: Der oder die Drucktanks verstopfen den Kofferraum, während der Gastank bei Serienmodellen im Fahrzeugboden untergebracht ist. Und der Motor ist nicht auf den Gas-, sondern auf den Benzinbetrieb optimiert. "Wer mit Erdgas fahren möchte, sollte besser ein Serienfahrzeug kaufen", betont Gerd Lottsiepen, Autoexperte beim Verkehrsclub Deutschland (VCD). "Er behält die volle Gewährleistung der Autohersteller, und es ist sicher, dass dem Besitzer auch noch nach mehreren Jahren bei technischen Problemen geholfen wird." Wem ein Neufahrzeug zu teuer ist, werde auch am Gebrauchtwagenmarkt fündig. Eine zweite Gas-Variante ist das Flüssiggas, ein Nebenprodukt der Erdölraffination. Der auch Autogas genannte Kraftstoff kostet gut 60 Cent das Kilo und ist bundesweit an etwa 1500 Tankstellen erhältlich. Der Antrieb wird kaum in Serienfahrzeugen angeboten - Flüssiggas-Autos sind deshalb meist nachgerüstete Fahrzeuge. Der Umbau ist preiswerter als beim Erdgas und benötigt zudem kleinere Tanks, aber: Flüssiggas-Fahrzeuge haben schlechtere CO2-Werte als Erdgas-Autos. Der im Vergleich zum Erdgas niedrigere Kilopreis täuscht, denn der

5 Energiegehalt von Flüssiggas ist geringer, die Gas-Kraftstoffe sind unterm Strich etwa gleich teuer. + Preiswert für Vielfahrer - Tankstellennetz noch im Aufbau Hybrid-Antrieb rechnet sich im Stadtverkehr nach fünf Jahren Toyota und Honda setzen auf verscedene Hybrid-Varianten. Den Toyota Prius treiben ein 57- kw-benzinmotor (78 PS) und ein 50-kW-Elektromotor (68 PS) an. Letzterer kann den Wagen bei niedriger oder konstanter Geschwindigkeit und beim Anfahren allein bewegen. Die erste Hybrid-Version des Prius wurde bereits 1995 präsentiert. Damals wog die Batterie 70 Kilogramm, heute 39 Kilo. Er ist ab Euro zu haben. Ein vergleichbarer Benziner, etwa der VW Golf 1.4 mit dem 59-kW-Motor (80 PS), kostet mit ähnlicher Ausstattung etwa Euro, also 4000 Euro weniger. Aber er verbraucht 6,9 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer (Prius: 4,3 l), im Stadtverkehr sogar 9,4 Liter (Prius: 5,0 l). -Anzeige- <script language="javascript" src=" ADTECH;loc=700;target=_blank;gr p=[group];rdclick= 0&scy=1024&scc=32&jav=1&cmd=url&auc=1&iid=194898&kid=348185&sta=,,,,,,,,,,0,6,0,19 5,194,1228,5,0&dlv=107,21176,194898,348185, &bls3= T&dmn=dslb pools.arcor-ip.net&uid=1&bid= &dat="></script> Bei einer Jahresfahrleistung von Kilometern und einem Benzinpreis von 1,30 Euro/Liter spart der Hybridfahrer jährlich 500 Euro Benzinkosten - der Aufpreis wäre erst nach acht Jahren eingefahren. Wer nur in der Stadt fährt, spart dagegen 850 Euro im Jahr - dann erreicht der Hybrid im fünften Jahr die Gewinnzone. Die Rechnung gilt auch für den Honda Civic (Preis: Euro). Ihn bewegen ein 70-kW- Benzinmotor (95 PS) und ein 15 -kw-elektromotor (20 PS). Weil dieser recht schwach ist, muss der Benzinmotor immer mitlaufen. Auch Peugeot, Citroën und DaimlerChrysler arbeiten an Hybrid-Versionen, kombinieren Elektro- und Dieselmotoren. + Verbrauchsvorteile im Stadtverkehr und auf der Landstraße

6 - Mehr Ballast bei Autobahnfahrten 100 Kilo zusätzliches Gewicht kostet halben Liter Sprit Abgespeckte Auto-Versionen sind weniger klimaschädlich. Jedes zusätzliche Aggregat erhöht das Gewicht und damit den Durst des Fahrzeugs. 100 Kilo Mehrgewicht steigern den Verbrauch nach ADAC-Angaben um bis zu 0,5 Liter auf 100 Kilometer. Dabei gilt: Kleinvieh macht auch Mist. Elektromotoren für zusätzlichen Komfort wie elektrische Fensterheber oder Sitzverstellung bringen relativ viel Gewicht ins Auto. Auch Breitreifen steigern den Verbrauch, denn sie haben einen höheren Rollwiderstand. Beim Neukauf nach verbrauchs- und lärmarmen Reifen fragen; sie können den Spritverbrauch um bis zu fünf Prozent senken. Die Jury des Umweltzeichens Blauer Engel hat Kriterien für Öko-Reifen entwickelt, nachzulesen unter Klimaanlagen schlucken im Jahresdurchschnitt etwa einen halben bis einen Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. "Wahnsinn, was mein Doppelantrieb leistet" "Ich bin lange Zeit Jaguar gefahren, aber die Technik vom Hybrid-Wagen hat mich überzeugt", sagt Detlef Martens (59). Mit Autos kennt sich der Bönnigstedter aus. Ob PS, Hubraum, Geschwindigkeit, CO2-Ausstoß - er kennt alle Details. "Der Lexus ist bereits mein zweites Hybrid-Auto, und ich bin sehr begeistert." Der Härtetest mit seinem ersten Hybrid-Auto, einem Toyota Prius, war eine Reise nach Schweden. Doch ohne Probleme oder Werkstatt-Checks fuhr Martens ihn zwei Jahre. Während einer Routineinspektion wurde er seinem Prius untreu und stieg vom Kompaktwagen auf die Luxuslimousine um: "Ich habe den Lexus gesehen und eine Probefahrt gemacht. Wahnsinn, was für eine Leistung dieser Wagen hat", sagt er fast schwärmerisch. Das Hybrid-Auto kann mit jeder gängigen Klasse mithalten - nur unter der Motorhaube sieht es etwas anders aus. "Der Wagen hat einen Elektro- und einen Benzin-Motor", erklärt Martens. Durch die ausgefeilte Technik schaltet der Wagen je nach Leistung auf den Benzin- oder Elektroantrieb um, das spart Kraftstoff und Geld. "Im Moment komme ich mit elf Litern aus, das Auto lernt aber, und ich denke, dass der Verbrauch dann auf etwa acht Liter sinkt."

7 chr

Tipps zum Sprit-Sparen

Tipps zum Sprit-Sparen Tipps zum Sprit-Sparen 1. Kein Ballast im Auto Spritsparen beginnt vor dem Losfahren. Jedes Kilogramm Gewicht erhöht den Verbrauch des Autos. Faustregel: 100 kg Mehrgewicht kosten einen halben Liter mehr

Mehr

weniger als 5.000 km Stadtverkehr 5.000 bis unter 10.000 km Stadtverkehr 10.000 bis unter 15.000 km Stadtverkehr 15.000 bis unter 30.

weniger als 5.000 km Stadtverkehr 5.000 bis unter 10.000 km Stadtverkehr 10.000 bis unter 15.000 km Stadtverkehr 15.000 bis unter 30. Seite 2 Tabelle T2: Prozentualer Anteil Kurz-/ Langstrecke Sie fahren im Jahr... Kilometer. Wie viele Kilometer FAHREN Sie davon Kurzstrecke/ Stadtverkehr (bis max 50 Kilometer) und wie viele davon auf

Mehr

Spartipp: Fahrverhalten! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima.

Spartipp: Fahrverhalten! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima. Spartipp: Fahrverhalten! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima. Wer clever fährt, kommt weiter. Mal einen Gang voll ausfahren, um die gelbe Ampel noch zu schaffen. Dann wieder ruckartig

Mehr

Spartipp: Autokauf. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima.

Spartipp: Autokauf. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima. Spartipp: Autokauf. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima. Augen auf beim Autokauf. Tanken ist ein teurer Spaß. Das spüren vor allem Bürger, die beruflich oder privat auf ihr Auto angewiesen sind. Umso

Mehr

Verkehrsmittel im Vergleich 1

Verkehrsmittel im Vergleich 1 Gliederung 1. Verkehrsmittel im Vergleich 2. Verkehrsverhalten 3. Alternative Antriebsmöglichkeiten bzw. Kraftstoffe a) Brennstoffzellenfahrzeug b) Hybridfahrzeug c) Biodiesel Verkehrsmittel im Vergleich

Mehr

ALTERNATIVE ANTRIEBE HYBRIDANTRIEB

ALTERNATIVE ANTRIEBE HYBRIDANTRIEB Groiß Patrick 1/6 16.12.2004 Ein Antrieb, der auf zwei oder mehr Prinzipien beruht. Bei Kraftfahrzeugen, die sowohl im Stadt wie auch im Überlandverkehr eingesetzt werden, kann ein aus Elektro- und Verbrennungsmotor

Mehr

10 Tipps für umweltbewusstes Fahren

10 Tipps für umweltbewusstes Fahren Mit der Kampagne Umweltbewusstes Fahren möchten wir helfen, die Belastung der Umwelt durch den Verkehr zu reduzieren. Diese Broschüre soll ein Leitfaden für den verantwortungsbewussten Autofahrer sein.

Mehr

Das Auto der Zukunft umweltverträglich muss es sein

Das Auto der Zukunft umweltverträglich muss es sein GEORG-SIMON-OHM FACHHOCHSCHULE NÜRNBERG Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH) Datum: 15.02.2005 Name: Ergebnis HV: P./100 P. Vorname: Herkunftsland: Studienfachwunsch:

Mehr

Elektromobilität und Umwelt. Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011

Elektromobilität und Umwelt. Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011 Ulrich Höfpner www.ifeu.de Elektromobilität und Umwelt Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011 Julius Jöhrens ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH -

Mehr

Nutzen Sie unser Förderprogramm.

Nutzen Sie unser Förderprogramm. 12 FÖRDERUNG VON UNS Nutzen Sie unser Förderprogramm. Als einer der führenden Energiedienstleister Nordrhein-Westfalens stehen wir Ihnen rund um das Thema Erdgasfahrzeug mit Rat und Tat zur Seite. Die

Mehr

Weniger Sprit. Weniger Stress. Mehr Sicherheit.

Weniger Sprit. Weniger Stress. Mehr Sicherheit. Weniger Sprit. Weniger Stress. Mehr Sicherheit. Einfach besser fahren. Fahrzeug-Check Bevor Sie starten 4 5 Fahrpraxis So gehts einfacher 8 9 Verkehrssituationen Ohne Stress ankommen 12 13 Ihr Auto reagiert

Mehr

FAQ-Erdgasfahrzeug. Was ist ein Erdgasfahrzeug? Wie verbreitet sind Erdgasfahrzeuge? Gibt es Erdgastankstellen in meiner Umgebung?

FAQ-Erdgasfahrzeug. Was ist ein Erdgasfahrzeug? Wie verbreitet sind Erdgasfahrzeuge? Gibt es Erdgastankstellen in meiner Umgebung? FAQ-Erdgasfahrzeug Hier finden Sie einige Informationen zum Thema Erdgasfahrzeug, die Ihnen ein klares Bild vermitteln sollen, was sie bei einem Wechsel beachten sollen. Was ist ein Erdgasfahrzeug? Ein

Mehr

Repräsentativ-Stichprobe

Repräsentativ-Stichprobe Erhebung Erhebungsmethoden: Qualitative Vorstudie mit 2 Gruppendiskussionen (Privatautomobilisten) und 6 Einzelinterviews (Flottenverantwortlichen) Quantitative Studie Teil 1: Computergestützte Telefoninterviews

Mehr

Zehn Spritspartipps beim Autofahren. Mehr Freude am Sparen

Zehn Spritspartipps beim Autofahren. Mehr Freude am Sparen Zehn Spritspartipps beim Autofahren Mehr Freude am Sparen Mehr Freude am Sparen Auch bei Fahrten mit Ihrem PKW können Sie die Umwelt schonen, ohne damit Ihre Unabhängigkeit und Mobilität einzuschränken!

Mehr

BMW EfficientDynamics mit Hybrid und Wasserstoff.

BMW EfficientDynamics mit Hybrid und Wasserstoff. BMW EfficientDynamics mit Hybrid und Wasserstoff. BMW Concept 7 Series ActiveHybrid: Der neue BMW 7er feierte als Hybrid- Konzeptfahrzeug Anfang Oktober auf dem Pariser Autosalon seine Weltpremiere. Serienreife

Mehr

aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden

aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden Ausgabe 2012 1. Quartal Erstellt

Mehr

ECODRIVER WISSEN WIE.

ECODRIVER WISSEN WIE. ECODRIVER WISSEN WIE. Einfach besser fahren. Fahrzeug-Check bevor Sie starten 4 5 Fahrpraxis so gehts einfacher 8 9 Verkehrssituationen ohne Stress ankommen 12 13 Ihr Auto reagiert auf Sie. Nutzen Sie

Mehr

BERLIN (dpa-afx) Trotz hoher Spritpreise: Fehlanzeige bei alternativen Antrieben

BERLIN (dpa-afx) Trotz hoher Spritpreise: Fehlanzeige bei alternativen Antrieben 25. März 2012 BERLIN (dpa-afx) Trotz hoher Spritpreise: Fehlanzeige bei alternativen Antrieben Trotz Rekordpreisen bei Benzin und Diesel kommen alternative Kraftstoffe und Antriebsarten in Deutschland

Mehr

allensbacher berichte

allensbacher berichte allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach 000 / Nr. 4 AUTO - MARKENWÜNSCHE UND WIRKLICHKEIT Einstellung zum Auto: Männer und Frauen unterscheiden sich Allensbach am Bodensee, Ende November

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013. Flamatt 10.01.2014. www.autoscout24.ch

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013. Flamatt 10.01.2014. www.autoscout24.ch Mastertitelformat bearbeiten www.autoscout24.ch AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013 Flamatt 10.01.2014 Seite 1 Titel der Präsentation Autor der Präsentation Occasionen nach Aufbauart Anzahl Fahrzeuge

Mehr

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Der Klimawandel rückt immer mehr in den Mittelpunkt der medialen Berichterstattung und ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Österreich hat sich in Kyoto

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Juni 2013. Flamatt 08.04.2013. www.autoscout24.ch

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Juni 2013. Flamatt 08.04.2013. www.autoscout24.ch Mastertitelformat bearbeiten www.autoscout24.ch AutoScout24 Branchenindex Juni 2013 Flamatt 08.04.2013 Seite 1 Titel der Präsentation Autor der Präsentation Occasionen nach Aufbauart Anzahl Fahrzeuge Preis

Mehr

Spritsparen hilft Geld sparen

Spritsparen hilft Geld sparen Spritsparen hilft Geld sparen Durch Videokonferenzen und Bahnreisen konnten im vergangenen Jahr in der BKS Bank 141.000 mit dem PKW gefahrene Dienstkilometer eingespart werden. Dennoch lassen sich Dienstreisen

Mehr

Verhandlungsführung & Präsentationstechnik. Thema: Konzeptanalyse Elektro- und Hybridautos. Von Dimitrios Tsagoudis

Verhandlungsführung & Präsentationstechnik. Thema: Konzeptanalyse Elektro- und Hybridautos. Von Dimitrios Tsagoudis Verhandlungsführung & Präsentationstechnik Thema: Konzeptanalyse Elektro- und Hybridautos Von Dimitrios Tsagoudis Alternative Technologien Warum gibt es diesen Trend? Ressourcenschonung (Verbrauchs- &

Mehr

Bericht: Vortragsveranstaltung "Erdgas ein Wegbereiter für Wasserstoff?"

Bericht: Vortragsveranstaltung Erdgas ein Wegbereiter für Wasserstoff? Bericht: Vortragsveranstaltung "Erdgas ein Wegbereiter für Wasserstoff?" Die VDE-Informationsveranstaltung "Erdgas ein Wegbereiter für Wasserstoff?" fand am Donnerstag, 24. Februar 2005 bei der EWF statt.

Mehr

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Individualverkehr und Klimaschutz

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Individualverkehr und Klimaschutz Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD Individualverkehr und Klimaschutz Wer ist der VCD? Verkehrsclub für alle Verkehr als System Umweltverband Lobbyverband Verbraucherverband Mitgliederverband www.vcd.org

Mehr

Elektromobilität / Emobility. 1. Einleitung. 1.1. Weg vom Öl. 2. Ökobilanz. 3. E-Mobile mit einer Batterie. 3.1. Vorteile. 3.1.1.

Elektromobilität / Emobility. 1. Einleitung. 1.1. Weg vom Öl. 2. Ökobilanz. 3. E-Mobile mit einer Batterie. 3.1. Vorteile. 3.1.1. Engineering for the future 1 Elektromobilität / 1. Einleitung 1.1. Weg vom Öl 2. Ökobilanz 3. E-Mobile mit einer Batterie 3.1. Vorteile 3.1.1. Infrastruktur 3.1.2. Lautlos im Straßenverkehr 3.2. Nachteile

Mehr

Hybridfahrzeuge Technik im Dialog

Hybridfahrzeuge Technik im Dialog Hybridfahrzeuge Technik im Dialog Bildungsakademie Handwerkskammer Stuttgart 30. Sept. 2010 Prof. Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Karl E. Noreikat Mobilität ein Grundbedürfnis der Menschheit! 1. Einleitung 2. Anforderungen

Mehr

Erdgas: Kraftstoff mit vielen Vorteilen

Erdgas: Kraftstoff mit vielen Vorteilen Erdgas: Kraftstoff mit vielen Vorteilen Energie Südbayern GmbH Wer Erdgas tankt, fährt natürlich günstig Garantiert kostengünstig tanken? Mit Erdgas (Compressed Natural Gas, kurz CNG) funktioniert das

Mehr

1. Durch vorausschauendes Fahren Schwung nutzen

1. Durch vorausschauendes Fahren Schwung nutzen Spritspartipps Wie fährt man effizient? Teil 2b / Übung 14 Die goldenen und silbernen Regeln von Eco-driving 1 Es ist nicht schwierig, effizient Auto zu fahren. Durch die Anwendung einiger Hinweise und

Mehr

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Fachhochschule St. Pölten Media- und Kommunikationsberatung Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Ing. Dr. Harald Wimmer Agenda Ausgangssituation Klimawandel Forschungsfragen Steckbrief der

Mehr

E-Autos Marktcheck -was können E-Autos? Andrej Pecjak Institute Metron www.eauto.si Slowenien Ist Elektromobilität die ultimative Lösung? Wenn wir so weiter machen wie bisher... Ist Elektromobilität die

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex März 2013. Flamatt 08.04.2013. www.autoscout24.ch

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex März 2013. Flamatt 08.04.2013. www.autoscout24.ch Mastertitelformat bearbeiten www.autoscout24.ch AutoScout24 Branchenindex März 2013 Flamatt 08.04.2013 Seite 1 Titel der Präsentation Autor der Präsentation Occasionen nach Aufbauart Anzahl Fahrzeuge Preis

Mehr

VCD Umweltliste 2015Die Wahrheit tut weh: Umweltfreundliche Autos sind total erfolglos

VCD Umweltliste 2015Die Wahrheit tut weh: Umweltfreundliche Autos sind total erfolglos VCD Umweltliste 2015Die Wahrheit tut weh: Umweltfreundliche Autos sind total erfolglos Mittwoch, 12.08.2015 von FOCUS-Online-Redakteur Sebastian Viehmann Das umweltfreundlichste Auto in Deutschland ist

Mehr

Das Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser.

Das Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser. Das Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser. Wichtige Informationen für den Neuwagenkauf. 2 Effizienz entscheidet auch beim Autokauf. Wer beim Neuwagenkauf oder -leasing neben Ausstattung und Preis auch

Mehr

Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom???

Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom??? Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom??? Welcher alternative Energieträger macht uns nachhaltig mobil? Roland Wengenmayr Atmosphäre: 1000 km hoch Atmosphäre: 1000 km hoch Troposphäre: 8 18 km hoch Kohlendioxid

Mehr

Mobilität 4 Rad Posten 3, 1. OG6 Lehrerinformation

Mobilität 4 Rad Posten 3, 1. OG6 Lehrerinformation Posten 3, 1. OG6 Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Individuelle Mobilität durch ein eigenes Auto gehört heute praktisch zum Standard. Autos, welche mit alternativen Antriebsarten betrieben werden, (noch)

Mehr

Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom???

Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom??? Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom??? Welcher alternative Energieträger macht uns nachhaltig mobil? Roland Wengenmayr 1 Kernreaktor und Gasturbine 2 Atmosphäre: 1000 km hoch 3 Atmosphäre: 1000 km hoch

Mehr

Gasautos im Kommen. Tipps für den Kauf und die Umrüstung. TÜV SÜD Auto Service GmbH

Gasautos im Kommen. Tipps für den Kauf und die Umrüstung. TÜV SÜD Auto Service GmbH TÜV SÜD ist in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen über 300 mal für Sie da. Wo TÜV SÜD in Ihrer Nähe ist, entnehmen Sie bitte dem örtlichen Telefonbuch. Region Baden-Württemberg Nord 74076 Heilbronn

Mehr

Umweltinitiative Erdgas-Auto

Umweltinitiative Erdgas-Auto Umweltinitiative Umweltinitiative Erdgas-Auto Attraktive Förderungen für Erdgas-Autos Volle Wohnbauförderung für Bio Erdgas und Erdgas Solar Die Umweltinitiative Erdgas-Auto ist eine Aktion der Energie

Mehr

Presseinformation. Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich?

Presseinformation. Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich? Presseinformation Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich? Die strategische Unternehmensberatung PROGENIUM berechnet die Vollkosten eines Automobils über die vergangenen drei Jahrzehnte und

Mehr

FREITAG, DER 13. KANN REINES GLÜCK BRINGEN

FREITAG, DER 13. KANN REINES GLÜCK BRINGEN FREITAG, DER 13. KANN REINES GLÜCK BRINGEN 13. MÄRZ 2015 Freitag, 13. März 2015 Am 13. März 2015 wird auf Initiative des Fachverbandes Gas Wärme in Zusammenarbeit mit renommierten Erdgasunternehmen erstmals

Mehr

Spritsparendes Fahren: Sparsam und mit wenig Lärm unterwegs

Spritsparendes Fahren: Sparsam und mit wenig Lärm unterwegs Spritsparendes Fahren: Sparsam und mit wenig Lärm unterwegs 1. Niedertourig fahren Am wirtschaftlichsten laufen Motoren zwischen 1000 und 2500 U/min. In diesem Drehzahlbereich können heutige, auch sportlich

Mehr

Klein wagen! Weniger Auto mehr Mobilität, mehr Ersparnis, mehr Klimaschutz!

Klein wagen! Weniger Auto mehr Mobilität, mehr Ersparnis, mehr Klimaschutz! Klein wagen! Weniger Auto mehr Mobilität, mehr Ersparnis, mehr Klimaschutz! Klima und Verkehr Der Klimawandel schreitet voran. Selbst bei umfassenden Klimaschutzmaßnahmen wird die Temperatur bis 2050 um

Mehr

Wir elektrisieren Ihr Auto»

Wir elektrisieren Ihr Auto» Wir elektrisieren Ihr Auto» Curtis Controller LiFePo 4 Batterien Motor-Getriebe-Kupplung Let s start smart! Systemstecker Motoraufhängung Unser Ansatz ist es alltagstaugliche E-Autos verfügbar und bezahlbar

Mehr

Billig-Sprit bremst E-Autos aus

Billig-Sprit bremst E-Autos aus Diesel günstig wie lange nicht mehr Billig-Sprit bremst E-Autos aus Freitag, 14.11.2014 Tanken ist aktuell günstig wie lange nicht mehr Die fehlende staatliche Förderung und weiche CO2-Ziele machen es

Mehr

Technologien für den intelligenten Verkehr sind zum Beispiel kooperative Lichtanlagen,

Technologien für den intelligenten Verkehr sind zum Beispiel kooperative Lichtanlagen, 1. Formen Sie das erweiterte Partizip in einen Relativsatz um oder umgekehrt! a) Benzin verschlingende Luxuswagen sind immer noch beliebt. (10 Punkte) b) Es gibt den VW Passat, der ganz automatisch einparkt.

Mehr

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Tipps Zahl der Woche Umwelt-Website des Monats Berufe im Umweltbereich 1 von 8 05.06.2009 17:12 Umwelt-Lexikon Umfrage

Mehr

Clever tanken mit Erdgas

Clever tanken mit Erdgas Clever tanken mit Erdgas Umweltschonend mobil Erdgasfahrzeuge verfügen im Vergleich zu Benzin und Diesel über eine hervorragende Umweltbilanz! Sie stoßen deutlich weniger Emissionen aus und reduzieren

Mehr

Die Zukunft gehört den Stromern

Die Zukunft gehört den Stromern 28. Juni 2008 Experte sagt Motor-Revolution voraus Die Zukunft gehört den Stromern Der klassische Verbrennungsmotor im Pkw ist nicht nur wegen der stetig steigenden Spritpreise ein Auslaufmodell. Auto-Experte

Mehr

AutogAs / LPg gas geben und geld sparen

AutogAs / LPg gas geben und geld sparen AutogAs / LPg gas geben und geld sparen Mit Autogas: Sparen Sie bis zu 40% an Treibstoffkosten Verringern Sie bis zu 80% der Schadstoffemissionen Erhöhen Sie Ihre Reichweite um bis zu 100% und mehr ADACmotorwelt:

Mehr

Elektromobilität in Bayern. Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.v. VBEW

Elektromobilität in Bayern. Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.v. VBEW Elektromobilität in Bayern Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.v. VBEW Elektrofahrzeuge modern im Design und kostengünstig im Verbrauch Die Bundesregierung plant, bis zum Jahr 2020

Mehr

Lion s City Hybrid. Ökologie und Ökonomie im Stadtbus.

Lion s City Hybrid. Ökologie und Ökonomie im Stadtbus. D 112.487/d bv 010310 Printed in Germany Text und Abbildungen unverbindlich. Änderungen, bedingt durch den technischen Fortschritt, vorbehalten. MAN Nutzfahrzeuge Gruppe Postfach 50 06 20 D-80976 München

Mehr

Biomethan als Chance. Die Sichtweise der deutschen Automobilindustrie. DENA-Symposium 21.01.2009. Dr. Thomas Schlick, VDA. Seite 1

Biomethan als Chance. Die Sichtweise der deutschen Automobilindustrie. DENA-Symposium 21.01.2009. Dr. Thomas Schlick, VDA. Seite 1 Biomethan als Chance Die Sichtweise der deutschen Automobilindustrie DENA-Symposium 21.01.2009 Dr. Thomas Schlick, VDA Seite 1 Biomethan als Chance Ausgangslage, Fächerstrategie, Antriebskonzepte Das Erdgasfahrzeug

Mehr

Bio-/Erdgasfahrzeuge in Serie sauber und günstig Gas geben

Bio-/Erdgasfahrzeuge in Serie sauber und günstig Gas geben Information für Fahrschulen erdgas schwaben gmbh Autofahren mit Bio-/Erdgas Bio-/Erdgasfahrzeuge in Serie sauber und günstig Gas geben Überblick und Information Thomas Wöber, erdgas schwaben gmbh/gibgas

Mehr

AUTOGAS Einfach günstig fahren. Sauber, sparsam, komfortabel wer jetzt auf Autogas-Antrieb umsteigt, profitiert

AUTOGAS Einfach günstig fahren. Sauber, sparsam, komfortabel wer jetzt auf Autogas-Antrieb umsteigt, profitiert AUTOGAS Einfach günstig fahren Sauber, sparsam, komfortabel wer jetzt auf Autogas-Antrieb umsteigt, profitiert ADACmotorwelt: «Ein Fahrzeug mit Autogas ist genauso sicher wie jedes andere Auto mit üblicher

Mehr

IAA 2009 Europapremiere Hyundai Elantra LPI Hybrid EV Super Ultra Low Emission Vehicle

IAA 2009 Europapremiere Hyundai Elantra LPI Hybrid EV Super Ultra Low Emission Vehicle IAA 2009 Europapremiere Hyundai Elantra LPI Hybrid EV Super Ultra Low Emission Vehicle Erstes Hybrid-Elektro Fahrzeug der Welt mit Flüssiggas-Antrieb (LPI) Erstes Fahrzeug mit Lithium Ionen Polymer Batterien

Mehr

Einmal E und einmal G: Audi alternativ

Einmal E und einmal G: Audi alternativ Auto-Medienportal.Net: 30.05.2013 Einmal E und einmal G: Audi alternativ Von Jens Riedel Audi verabschiedet sich vorerst von der Idee eines reinen Elektroautos. Seine Strategie mit alternativer Antrieben

Mehr

Liste Elektro- PKWs 2015

Liste Elektro- PKWs 2015 Conrad Rössel Liste Elektro- PKWs 2015 Solar mobil Heidenheim e.v., Postfach 1846, 89508 Heidenheim E-Mail: post@solar-mobil.heidenheim.com / Web: www.solar-mobil-heidenheim.de Liste Elektro-PKWs in Deutschland

Mehr

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Autofasten Auto fahren

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Autofasten Auto fahren Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD Autofasten Auto fahren Wer ist der VCD? Verkehrsclub für alle Verkehr als System Umweltverband Lobbyverband Verbraucherverband Mitgliederverband www.vcd.org Wie bleibe

Mehr

DAS SMILE-PRINZIP DER SPITZENTRUMPF F R S KLIMA

DAS SMILE-PRINZIP DER SPITZENTRUMPF F R S KLIMA DAS SMILE-PRINZIP DER SPITZENTRUMPF F R S KLIMA kompakt intelligent leicht effi zient SmILE-CAR Verbrauch: 3 l Co 2 -Emission: 71 g Gewicht: 600 kg Zylinder: 2 1 DAS SmILE-PRINZIP 50 % WENIGER VERBRAUCH

Mehr

gasumrüstung professionell wie Sie es von uns gewohnt sind

gasumrüstung professionell wie Sie es von uns gewohnt sind gasumrüstung professionell wie Sie es von uns gewohnt sind Die arabische Welt versinkt derzeit politisch im Chaos. Der Ölpreis steigt täglich. Die E10-Debatte schafft eine wachsende Verunsicherung der

Mehr

Technikkostenschätzung für die CO 2 -Emissionsminderung bei Pkw

Technikkostenschätzung für die CO 2 -Emissionsminderung bei Pkw Technikkostenschätzung für die CO 2 -Emissionsminderung bei Pkw - Emissionsminderungspotenziale und ihre Kosten- Eine Studie des Umweltbundesamtes Kurzfassung 6. August 2008 Autoren: Reinhard Herbener,

Mehr

Handelsblatt, 21.8.2012

Handelsblatt, 21.8.2012 Handelsblatt, 21.8.2012 Starke Motoren Autos haben immer mehr PS unter der Haube Harry Pretzlaff, 22.08.2012 Stuttgart - Obwohl Benzin und Diesel immer teurer werden, haben die in Deutschland verkauften

Mehr

Umwelt schonen und Kosten sparen: Argumente für ein Erdgasauto

Umwelt schonen und Kosten sparen: Argumente für ein Erdgasauto Auto-Medienportal.Net: 04.06.2015 Umwelt schonen und Kosten sparen: Argumente für ein Erdgasauto Alternative Antriebe sind unverzichtbar, der Ausstoß an Kohlendioxid im Straßenverkehr sinkt. Eine wichtige,

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Dezember 2012. Flamatt 07.01.2013. www.autoscout24.ch

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Dezember 2012. Flamatt 07.01.2013. www.autoscout24.ch Mastertitelformat bearbeiten www.autoscout24.ch AutoScout24 Branchenindex Dezember 2012 Flamatt 07.01.2013 Seite 1 Titel der Präsentation Autor der Präsentation Occasionen nach Aufbauart Anzahl Fahrzeuge

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes Auto? David und Nina fragen nach.

Mehr

Thema: Alternative Antriebsformen für Kraftfahrzeuge

Thema: Alternative Antriebsformen für Kraftfahrzeuge Thema: Alternative Antriebsformen für Kraftfahrzeuge vorgelegt von Name: Cem Koc Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 1. Begründung des Themas 3 2. Hauptteil 3 1. Benzin, bald Vergangenheit? 3 2. Neue Energieformen

Mehr

Nichts ist so stark wie eine Idee deren Zeit gekommen ist.

Nichts ist so stark wie eine Idee deren Zeit gekommen ist. Wie wir die Energiewende schaffen können. Nichts ist so stark wie eine Idee deren Zeit gekommen ist. Zitat von Victor Hugo Dezentrale vernetzte Energieerzeugung unter Einsatz von Wasserstoff zur Bewältigung

Mehr

1957 Mercedes 300 SL Roadster

1957 Mercedes 300 SL Roadster 1957 Mercedes 300 SL Roadster MODELLVORSTELLUNG Rolf Stratemeyer September 2008 Bewertung Minichamps, 1:18, 1957 Mercedes 300 SL Roadster silbern Im Autoquartett der frühen sechziger Jahre war er nicht

Mehr

Die Flugzeuge von morgen

Die Flugzeuge von morgen THEMEN / WISSEN & UMWELT V ERKEHR Die Flugzeuge von morgen Die EU-Kommission will, dass Flugzeuge in Zukunft nur noch ein Viertel so viel Kohlendioxid ausstoßen wie heute - ein sehr ehrgeiziges Ziel für

Mehr

Stromleitungen Steckdose Kraftwerken Klima gefährlich nicht Sonne Wasser Wind erneuerbaren Abgase

Stromleitungen Steckdose Kraftwerken Klima gefährlich nicht Sonne Wasser Wind erneuerbaren Abgase Arbeitsblatt Woher kommt Energie? Lösungsvorschläge Trage die folgenden Begriffe in die Lücken im Text ein: Stromleitungen Steckdose Kraftwerken Klima gefährlich nicht Sonne Wasser Wind erneuerbaren Abgase

Mehr

sauber sicher sparsam

sauber sicher sparsam Erdgas als Kraftstoff sauber sicher sparsam 1 Kraftstoff Erdgas die kostengünstige Alter native Im Vergleich zu Benzin vermindern sich die Kraftstoffkosten bei Erdgas um rund die Hälfte. Und dabei sind

Mehr

Gas ist nicht gleich Gas

Gas ist nicht gleich Gas Gas ist nicht gleich Gas Benzin- und Dieselpreise erklimmen immer neue Rekordhöhen. Auf der Suche nach bezahlbaren und technisch ausgereiften Alternativen rücken Erdgas und Flüssiggas als Kraftstoffe in

Mehr

GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid und Canter E-CELL.

GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid und Canter E-CELL. FUSO Eine Marke im Daimler-Konzern GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid und Canter E-CELL. DAS REINSTE SPARVERGNÜGEN. DER CANTER ECO HYBRID. Wer täglich alles gibt, der verdient ein Fahrzeug, das

Mehr

Das neue Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser.

Das neue Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser. Das neue Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser. Wichtige Informationen für den Neuwagenkauf. 2 Effizienz entscheidet auch beim Autokauf. Wer bei Neuwagenkauf oder -leasing neben Ausstattung und Preis

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Juni Flamatt

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Juni Flamatt Mastertitelformat bearbeiten www.autoscout24.ch AutoScout24 Branchenindex Juni 212 Flamatt 18.7.212 Seite 1 Titel der Präsentation Autor der Präsentation Occasionen nach Aufbauart Anzahl Fahrzeuge Preis

Mehr

Ohne Billigautos gibt es kein Wachstum

Ohne Billigautos gibt es kein Wachstum 07. Januar 2008 Fahrzeughersteller Ohne Billigautos gibt es kein Wachstum 07. Januar 2008. An Ferdinand Dudenhöffer kommt in der deutschen Autobranche niemand vorbei. Mit seinen Prognosen schießt er gelegentlich

Mehr

AUTOMARKT SUVs dick im Kommen

AUTOMARKT SUVs dick im Kommen AUTOMARKT SUVs dick im Kommen 26. DEZEMBER 2013 Von FRANK-THOMAS WENZEL Audi präsentierte seinen SUV SQ5 auf der IAA in Frankfurt im September. Der Marktanteil der Sports Utility Vehicle (SUV) wächst in

Mehr

mit Erdgas im Tank Ganz in Ihrer Nähe... Wir fördern Erdgas-Autos! AVU-Treffpunkte in Ihrer Stadt: Breckerfeld Schulstraße 1

mit Erdgas im Tank Ganz in Ihrer Nähe... Wir fördern Erdgas-Autos! AVU-Treffpunkte in Ihrer Stadt: Breckerfeld Schulstraße 1 Ganz in Ihrer Nähe... AVU-Treffpunkte in Ihrer Stadt: Breckerfeld Schulstraße 1 Telefon 02332 73-827, Fax 02332 73-832 dienstags 9 13 Uhr, donnerstags 14 18 Uhr Ennepetal Voerder Straße 70 Telefon 02332

Mehr

Schülerblatt: Motorisierter Strassenverkehr: Gestern - Heute Morgen

Schülerblatt: Motorisierter Strassenverkehr: Gestern - Heute Morgen Schülerblatt: Motorisierter Strassenverkehr: Gestern - Heute Morgen 1.Zeitstrahlaufgaben Halle Strassenverkehr, 1. Stock rechte Seite a) Gotthardtunneleröffnung: Jahr Veränderungen: b) Erster Reifen mit

Mehr

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Jeden Cent sparen Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort Seite 3 2. Essen und Trinken Seite 4-5 2.1 Außerhalb essen Seite 4 2.2

Mehr

Interview mit Prof. Dr. Rolf Isermann von der TU Darmstadt zum Thema "E-Mobility: Auto Vision 2020"

Interview mit Prof. Dr. Rolf Isermann von der TU Darmstadt zum Thema E-Mobility: Auto Vision 2020 Interview mit Prof. Dr. Rolf Isermann von der TU Darmstadt zum Thema "E-Mobility: Auto Vision 2020" Welche wichtigen Entwicklungen im Automobilbau können wir in Zukunft erwarten? Isermann: Im Automobil

Mehr

aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden

aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden Ausgabe 2012 3. Quartal Erstellt

Mehr

Mit weniger Sprit besser ans Ziel Energiesparen beginnt schon beim Autokauf

Mit weniger Sprit besser ans Ziel Energiesparen beginnt schon beim Autokauf TÜV SÜD ist in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen über 300 mal für Sie da. Wo TÜV SÜD in Ihrer Nähe ist, entnehmen Sie bitte dem örtlichen Telefonbuch. Region Baden-Württemberg Nord 74076 Heilbronn

Mehr

Fahrzeugkauf, Benzinpreise und Mobilität

Fahrzeugkauf, Benzinpreise und Mobilität Fahrzeugkauf, Benzinpreise und Mobilität - Ergebnisse einer bundesweiten Befragung unter Autofahrern - - Mai 202 - forsa. Q28/268 0/2 Fr/Wi Untersuchungsdesign Grundgesamtheit: Die in Privathaushalten

Mehr

Das Erdgasfahrzeug: unschlagbar günstig und in München jetzt noch umweltschonender

Das Erdgasfahrzeug: unschlagbar günstig und in München jetzt noch umweltschonender Dr. Kurt Mühlhäuser Vorsitzender der SWM Geschäftsführung Das Erdgasfahrzeug: unschlagbar günstig und in München jetzt noch umweltschonender SWM mischen dem Treibstoff Erdgas ab sofort 50 Prozent Biogas

Mehr

Immer mehr Autos übers Internet verkauft

Immer mehr Autos übers Internet verkauft Studie Immer mehr Autos übers Internet verkauft Die Verkaufszahlen steigen rapide an: 2011 wurden 35.000 Neuwagen via Internet verkauft Immer mehr Autofahrer kaufen einen Neuwagen übers Internet: Im vergangenen

Mehr

Kapitel 7: FAHRSTIL. verfügbare weitere Inhalte:

Kapitel 7: FAHRSTIL. verfügbare weitere Inhalte: FAHRSTIL Kapitel 7: FAHRSTIL verfügbare weitere Inhalte: Kapitel 1: EMISSIONEN Kapitel 2: LUFTQUALITÄT Kapitel 3: LÄRM Kapitel 4: FLÄCHENVERBRAUCH Kapitel 5: UMWELTFREUNDLICHE FAHRZEUGANTRIEBE Kapitel

Mehr

um schalten Ganz einfach Sprit sparen Lesen Sie, wie Sie mit einfachen Tricks beim Autofahren eine Menge Sprit sparen können: Schalten Sie um!

um schalten Ganz einfach Sprit sparen Lesen Sie, wie Sie mit einfachen Tricks beim Autofahren eine Menge Sprit sparen können: Schalten Sie um! Ganz einfach Sprit sparen Mit freundlicher Unterstützung: um schalten Lesen Sie wie Sie mit einfachen Tricks beim Autofahren eine Menge Sprit sparen können: Schalten Sie um! Ganz einfach Sprit sparen um

Mehr

Immer wieder dienstags... kommt ein Energiespartipp Ansprechpartnerin:

Immer wieder dienstags... kommt ein Energiespartipp Ansprechpartnerin: Immer wieder dienstags... kommt ein Energiespartipp Ansprechpartnerin: Sara Vollrodt - Klimaschutzmanagerin Kreis Steinfurt Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit Tel: 02551-69-2105 E-Mail: sara.vollrodt@kreis-steinfurt.de

Mehr

Information zu Verbrauchswerten

Information zu Verbrauchswerten Information zu Verbrauchswerten Als vorsorgliche Maßnahme sind die in diesem Prospekt aufgeführten Werte für CO 2 -Emissionen und Verbrauch gegenwärtig in Überprüfung. Sobald die Überprüfung abgeschlossen

Mehr

Perspektiven der Biomasse im Mobilitätssektor Ein techno-ökonomischer Vergleich der Verwendung von Strom, SNG und FT-Diesel für den Pkw-Antrieb

Perspektiven der Biomasse im Mobilitätssektor Ein techno-ökonomischer Vergleich der Verwendung von Strom, SNG und FT-Diesel für den Pkw-Antrieb Perspektiven der Biomasse im Mobilitätssektor Ein techno-ökonomischer Vergleich der Verwendung von Strom, SNG und FT-Diesel für den Pkw-Antrieb Jahrestagung KIT Zentrum Energie, 19. Juni 2012 Oliver Hurtig,

Mehr

Ein E-Auto? Meine ersten 3000 Kilometer elektrisch

Ein E-Auto? Meine ersten 3000 Kilometer elektrisch 1 Ein E-Auto? Meine ersten 3000 Kilometer elektrisch Seit September 2014 fahre ich ein Elektroauto. Warum habe ich mich für einen Wagen entschieden, dessen Motor allein mit Strom angetrieben wird? Ich

Mehr

E-Mobilität Marktübersicht und Vergleich

E-Mobilität Marktübersicht und Vergleich E-Mobilität Marktübersicht und Vergleich Jahrestagung erdgas mobil Baden-Württemberg 06.11.2014 Referent: Nikolai Csima (Regionalberater) 1 Anforderungsprofil alternative Antriebe geringe Emissionen Praxistauglichkeit

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Umweltfreundlicher Fahrspaß mit Fahrspaß

Umweltfreundlicher Fahrspaß mit Fahrspaß Umweltfreundlicher Fahrspaß mit Fahrspaß Volkswagen! Von Klima... 91,3 Mio.t Verkehr 26 % davon Pkw 13 % 26 % Industrie 26 % Verkehr 17 % Energieaufbringung 16 % Raumwärme und sonstiger Kleinverbrauch

Mehr

Leises Fahren Leise und zugleich umweltund klimafreundlich. www.umwelt.nrw.de www.umgebungslaerm.nrw.de

Leises Fahren Leise und zugleich umweltund klimafreundlich. www.umwelt.nrw.de www.umgebungslaerm.nrw.de Leises Fahren Leise und zugleich umweltund klimafreundlich www.umwelt.nrw.de www.umgebungslaerm.nrw.de Laut auf der Straße Verkehrslärm stört viele Menschen Der Verkehr ist eine der häufigsten und lautesten

Mehr

Ziel: Null Emissionen Dirk Breuer Advisor Advanced Technology Toyota Deutschland GmbH

Ziel: Null Emissionen Dirk Breuer Advisor Advanced Technology Toyota Deutschland GmbH Ziel: Null Emissionen Dirk Breuer Advisor Advanced Technology Toyota Deutschland GmbH Weltweiter Fahrzeugbestand (Einheit: Millionen) 1.800 1.600 1.400 1.200 1.000 800 600 400 200 0 1 Milliarde Fahrzeuge

Mehr

Generali Autostudie 2016

Generali Autostudie 2016 Grafiken zur 9. Generali Autostudie Wien, am 13. April 2016 Online-Erhebung im Februar 2016. n=2.004 Autofahrer ab 18 Jahre in Österreich. Repräsentativ für diese Zielgruppe. In Zusammenarbeit mit MindTake

Mehr