Wie kommt die Kraft des Motors auf die Straße? Nicola Stein

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie kommt die Kraft des Motors auf die Straße? Nicola Stein"

Transkript

1 Wie kommt die Kraft des Motors auf die Straße? Kraftübertragung - Reifen - Räder - Antriebswellen Nicola Stein Technikreferat, Kl. 10b / 2013 Erich Kästner Gemeinschaftsschule Barsbüttel Technikreferat Nicola Stein, Kl. 10b / 2013 Seite 1

2 Inhalt Bestandteile eines Autos 3 1. Kraftübertragung 3 Übertragungsarten 3 2. Kupplung: vom Motor zum Schaltgetriebe 4 3. Schaltgetriebe (Fahrzeuggetriebe) 4 Schaltvorgang 4 Automatikgetriebe 5 4. Antriebswelle 5 5. Differentialgetriebe (Ausgleichgetriebe) 5 6. Räder und Reifen 6 Reifenarten 6 Reifenbezeichnung 7 Reifenaufbau 7 Reifendruck 7 Quellenangabe 8 Technikreferat Nicola Stein, Kl. 10b / 2013 Seite 2

3 Bestandteile eines Autos Wir haben in der Klasse verschiedene Referate zu den Bestandteilen eines Autos: Motor Kraftübertragung: Mein Thema: Wie kommt die Kraft des Motors auf die Straße? Fahrwerk Karosserie Fahrzeugelektrik 1. Kraftübertragung Baugruppen bei der mechanischen Kraftübertragung: vom Motor Kupplung Schaltgetriebe Antriebswelle Differential Achsen Räder Reifen auf die Straße Übertragungsarten Es gibt zwei verschiedene Arten der Kraftübertragung: Mechanische Kraftübertragung: Es werden nur mechanische Teile wie Räder und Wellen zur Kraftübertragung verwendet. Elektrische Kraftübertragung: Es wird Strom erzeugt. Der wird durch Kabel zu den Elektromotoren geleitet und dort in mechanische Energie umgewandelt, z.b. in reinen Elektro-Autos oder in Brennstoffzellen-Fahrzeugen mit Wasserstoff. Hybrid-Autos: Ein Hybrid-Auto verwendet beide Arten der Kraftübertragung, je nach Bedarf. Technikreferat Nicola Stein, Kl. 10b / 2013 Seite 3

4 2. Kupplung: vom Motor zum Schaltgetriebe Die Kupplung braucht man, um den Antrieb zwischen Motor und Getriebe zu unterbrechen, wenn der Gang gewechselt werden soll, oder wenn das Fahrzeug mit laufendem Motor stehen soll. A: verbindend (eingekuppelt), der Motor ist mit der Getriebewelle verbunden. B: gelöst (ausgekuppelt), der Motor dreht die Getriebewelle nicht. 1. Motorkurbelwelle vom Motor 3. Kupplungsscheibe 6. Getriebewelle zur Antriebswelle 3. Schaltgetriebe (Fahrzeuggetriebe) Wenn man schnell fährt, braucht man einen hohen Gang, zum Beispiel den 4. oder 5. Gang. Wenn man langsam fahren will oder wenn es bergauf geht, braucht man einen kleinen Gang, zum Beispiel den 1. oder 2. Gang. Zur Schaltung der Gänge eines Autos dient das Schaltgetriebe im Antriebsstrang. Das übersetzt die Motordrehzahl (wir schnell der Motor sich dreht) auf die Antriebsdrehzahl (wie schnell die Räder sich drehen sollen). Schaltvorgang Zum Schalten muss man zuerst die Kupplung treten. Dadurch wird der Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe unterbrochen. Dann legt man einen Gang ein. Man wählt mit dem Schalthebel ein Zahnrad-Paar aus. Bei einem kleinen Gang ist ein kleines Zahnrad mit einem großen verbunden. Bei einem großen Gang ist ein großes Zahnrad mit einem kleinen verbunden. Technikreferat Nicola Stein, Kl. 10b / 2013 Seite 4

5 Beim Rückwärtsgang gibt noch ein Zwischenzahnrad. Im Leerlauf ist keines der Zahnräder mit der Antriebswelle verbunden. Automatikgetriebe Bei einem Auto mit Automatikgetriebe wechselt nicht der Fahrer den Gang mit der Hand, sondern des passiert automatisch durch hydraulisch betätigte Zylinder und elektrische Stellmotoren 4. Antriebswelle Die Antriebswelle braucht man, um die Kraft vom Getriebe auf das angetriebene Rad zu übertragen. Die Antriebswelle ist nicht starr, sondern hat Gelenke, z.b. bei Kardanwelle (Gelenkwelle), um bei Federungen reagieren zu können. 5. Differentialgetriebe (Ausgleichgetriebe) Das Differential sitzt zwischen Antriebswelle und Achse, um die zwei Räder unterschiedlich schnell antreiben zu können, z.b. bei einer Kurvenfahrt. Technikreferat Nicola Stein, Kl. 10b / 2013 Seite 5

6 6. Räder und Reifen An der Achse sitzen die Räder. Das Rad eines Autos besteht aus Autoreifen und Autofelge. Die Verwendung des Rads an Karren oder Wagen ist eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit. Dadurch werden die Reibungskräfte vermindert. Man spart Energie. Reifenarten Je nach Zustand der Fahrbahn gibt es unterschiedliche Reifenarten: * Sommerreifen: auch für hohe Geschwindigkeit geeignet * Winterreifen (M+S-Reifen): greifen besser bei Matsch und Schnee * Ganzjahresreifen: ist ein Kompromiss Spezielle Reifen * Geländereifen: grobes Profil * Notlaufreifen (RunFlat-Reifen) * Reifen für LKW und Trecker Bauart * Diagonalreifen: wurden bis 1980 verwendet, da sie billiger sind. * Radialreifen (Gürtelreifen): werden heute fast nur noch verwendet. Sie sind besser. Technikreferat Nicola Stein, Kl. 10b / 2013 Seite 6

7 Reifenbezeichnung Auf dem Reifen ist eine Aufschrift. Zum Beispiel bedeutet 205/55 R16 91W: 205 Breite des Reifens beträgt 205 mm 55 prozentuales Verhältnis von Flankenhöhe zu Reifenbreite ist 55 %; hier ist die Flankenhöhe 112 mm = 205mm 55 % R radiale Bauweise der Reifenkarkasse, ein "D" bedeutet diagonale Bauweise. 16 Felgendurchmesser für diesen Reifen ist 16 Zoll. 91 Tragfähigkeitsindex ist 615 kg. W Geschwindigkeitsindex - W = maximale Geschwindigkeit von 270 km/h. Reifenaufbau Die Autoreifen sind in der Regel schlauchlos. Sie haben verschiedene Teile: * Lauffläche: Verbindung zur Fahrbahn * Gürtel: gürtelförmige, härtere Schicht * Seitenwand: äußerer Schutz * Karkasse: Unterbau (Gerüst) des Reifens * Wulst: Verbindung zwischen Reifen und Felge * Innenschicht: Luftabschluss Reifendruck Für jeden Fahrzeugtyp gibt es einen speziellen Reifendruck. Ist der Druck zu niedrig, hat man einen hohen Rollwiderstand und einen großen Verbrauch. Es kann auch zur Überhitzung kommen. Ist der Druck zu hoch, hat man einen Verlust an Bodenhaftung Technikreferat Nicola Stein, Kl. 10b / 2013 Seite 7

8 Quellenangabe baumhaus-ov.de/aufbau.html de.wikipedia.org/wiki/kraftfahrzeug de.wikipedia.org/wiki/kraft%c3%bcbertragung de.wikipedia.org/wiki/kupplung de.wikipedia.org/wiki/fahrzeuggetriebe de.wikipedia.org/wiki/antriebswelle de.wikipedia.org/wiki/kardanwelle de.wikipedia.org/wiki/differentialgetriebe de.wikipedia.org/wiki/rad de.wikipedia.org/wiki/autoreifen Technikreferat Nicola Stein, Kl. 10b / 2013 Seite 8

Reifenbezeichnungen und ihre Bedeutung

Reifenbezeichnungen und ihre Bedeutung Reifenbezeichnungen und ihre Bedeutung 1) Reifenbreite Der erste Wert gibt die Reifenbreite nominell in Millimeter an. Die tatsächliche Reifenbreite kann leicht von dieser nominellen Angabe abweichen.

Mehr

PKW- ALLRAD-REIFEN 2013

PKW- ALLRAD-REIFEN 2013 PKW- ALLRAD-REIFEN 2013 EINLEITUNG SOMMERREIFEN IHRE BEDÜRFNISSE BEKOMMEN PROFIL! WINTERREIFEN SOMMERREIFEN Genau wie der Mensch ist jedes Fahrzeug anders. Besonders im PKW- Segment gilt es daher auf individuelle

Mehr

BEI 7 C IST ZEIT FÜR DEN REIFENWECHSEL.

BEI 7 C IST ZEIT FÜR DEN REIFENWECHSEL. BEI 7 C IST ZEIT FÜR DEN REIFENWECHSEL. JETZT WERDEN ANDERE REIFEN AUFGEZOGEN. Reifen sind Ihre einzige Verbindung zur Fahrbahn. Für uns als Reifenexperten Grund genug, Sie mit diesen High-Tech-Produkten

Mehr

Konstruktion - Methoden und Getriebe -

Konstruktion - Methoden und Getriebe - Seite 1 WS 92/93 8 Punkte Die skizzierte Arbeitsmaschine wird von einem Elektromotor A angetrieben, der mit der konstanten Drehzahl n A =750U/min läuft. Die Arbeitsmaschine B wird jeweils aus dem Ruhezustand

Mehr

Automatikgetriebe Themenübersicht

Automatikgetriebe Themenübersicht Allgemeines Automatikgetriebe Aufbau und Funktion der einzelnen Baugruppen Getriebesteuerung Service Informationen Themenübersicht Allgemeines Besonderheiten des Automatikgetriebes Kein Kuppeln und Schalten

Mehr

Technische Daten - Gelenkwelle Einheit 26 11... Gelenkwelle (Normal- und Sonderausführung)

Technische Daten - Gelenkwelle Einheit 26 11... Gelenkwelle (Normal- und Sonderausführung) USA e Japan e 6 11... Gelenkwelle (Normal- und Sonderausführung) 79-87 75-79 75-81 77-89 ECE - e mit Schaltgetriebe 68 CS i 630 CS 633 CS i 635 CS i 83-89 M 6 Gelenkwelle -teilig vorne mit Länge vorne

Mehr

Antrieb Kupplung. Grundlagen. Bildquelle: LUK www.schaeffler-aftermarket.de. Kupplung. Grundlagen. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/20

Antrieb Kupplung. Grundlagen. Bildquelle: LUK www.schaeffler-aftermarket.de. Kupplung. Grundlagen. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/20 Bildquelle: LUK www.schaeffler-aftermarket.de AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/20 \\Domainsrv01\lehrer$\Kurse\ab 2012\AF 2.1\1 Theorien\2013.01_AF_AT_.doc 29.08.2013 INHALTSVERZEICHNIS GRUNDLAGEN...

Mehr

Antrieb Schaltgetriebe 1

Antrieb Schaltgetriebe 1 Antrieb Schaltgetriebe. Wozu dient das Wechselgetriebe im Kraftfahrzeug? Zum Anfahren und Anhalten Um den Kraftfluss der Kupplung zu unterbrechen Um die Motorleistung in mehr Kraft oder Geschwindigkeit

Mehr

2. Technische Grundlagen des Elektroautos

2. Technische Grundlagen des Elektroautos 2. Technische Grundlagen des Elektroautos Das Elektroauto zählt neben Eisenbahn, E-Bikes, Elektro-Scooter, Oberleitungsbussen und weiteren durch elektrische Energie angetriebenen Fahrzeugen zu den Elektrofahrzeugen.

Mehr

Schieberadgetriebe Zahnräder werden in verschiedene Positionen geschoben zum ändern der Übersetzung

Schieberadgetriebe Zahnräder werden in verschiedene Positionen geschoben zum ändern der Übersetzung Wechselradgetriebe, Verschiedene Räder können eingesetzt werden um die Übersetzung zu ändern. Dabei muss der Achsabstand an die Grösse des Zahnrades angepasst werden. Schieberadgetriebe Zahnräder werden

Mehr

Projektarbeit CATIA V5 3D Differenzial

Projektarbeit CATIA V5 3D Differenzial Projektarbeit CATIA V5 3D Differenzial Von Valery Volov Differenzialgetriebe Ein Differenzialgetriebe oder kurz Differenzial genannt ist ein spezielles Planetengetriebe mit einer Standübersetzung i 0 =

Mehr

Dr.-Ing. Klaus Herzog

Dr.-Ing. Klaus Herzog Kraftfahrzeugtechnik Dr.-Ing. Klaus Herzog Inhalt der Vorlesungsreihe Kraftfahrzeugtechnik Räder und Reifen Fahrwiderstände Fahrwerke Bremsen Fahrsicherheitssysteme Kfz-Elektronik Kraftfahrzeugtechnik

Mehr

Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines. Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen.

Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines. Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen. Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen. Reifengröße: 315 / 80 R 22.5 154/150 M 315mm = Breite in mm 80% von der

Mehr

Unterrichtsmaterialien

Unterrichtsmaterialien Unterrichtsmaterialien Arbeitsblatt Maschinen und Fortbewegung Lösungen 1. Tretkran (Ebene A) 1.1 Wie ermöglicht es der Tretkran, sehr große Lasten zu heben? Mit welchem Übersetzungsverhältnis wird die

Mehr

Prüfen der Reifengröße anhand der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Prüfen der Reifengröße anhand der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) Prüfen der Reifengröße anhand der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen. Reifengröße: 205 / 75 R 17.5 124/122 M

Mehr

REIFENSICHERHEIT ZÄHLT!

REIFENSICHERHEIT ZÄHLT! REIFENSICHERHEIT ZÄHLT! Ab + C ist Zeit zum Wechsel Die Zeit ist reif für einen Reifenwechsel! E i n e I n i t i a t i v e v o m Mit freundlicher Unterstützung von www.conti-online.com DER RICHTIGE REIFEN

Mehr

Experimentiersatz Elektromotor

Experimentiersatz Elektromotor Experimentiersatz Elektromotor Demonstration der Erzeugung von elektrischem Stromfluss durch Umwandlung von mechanischer Energie (Windrad) in elektrische Energie. Einführung Historisch gesehen hat die

Mehr

LEICHT-LKW- VAN-REIFEN 2014

LEICHT-LKW- VAN-REIFEN 2014 LEICHT-LKW- VAN-REIFEN 2014 EINLEITUNG SETZEN SIE AUF REIFEN MIT GRIP UND GRIPS! Zuverlässigkeit und Sicherheit sind Kriterien, die alle Matador Reifen erfüllen müssen. Wir rechtfertigen das Vertrauen

Mehr

Die technischen Daten des R-Klasse SUV Tourers.

Die technischen Daten des R-Klasse SUV Tourers. Motor und Fahrleistung R 280 CDI R 280 CDI (lang) R 280 CDI 4MATIC¹ Zylinderanordnung/-anzahl V6 V6 V6 Hubraum (cm³) 2.987 2.987 2.987 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)² 140 [190]/4.000 140 [190]/4.000

Mehr

Prüfen der Reifengröße anhand der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Prüfen der Reifengröße anhand der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) Prüfen der Reifengröße anhand der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen. Reifengröße: 315 / 80 R 22.5 154/150 M

Mehr

4 Traktor. Lastschaltung Kupplung Synchronschaltung Getriebeschema / Varios Geschwindigkeitsdiagramm Differential und Planetengetriebe

4 Traktor. Lastschaltung Kupplung Synchronschaltung Getriebeschema / Varios Geschwindigkeitsdiagramm Differential und Planetengetriebe 4 Traktor 1. 2. 3. 4. 5. 6. 1. Lastschaltung Kupplung Synchronschaltung Getriebeschema / Varios Geschwindigkeitsdiagramm Differential und Planetengetriebe Lastschaltung Ein Lastschaltgetriebe ist eine

Mehr

LEICHT-LKW- VAN-REIFEN 2012

LEICHT-LKW- VAN-REIFEN 2012 LEICHT-LKW- VAN-REIFEN 2012 SOMMERREIFEN WINTERREIFEN EINLEITUNG SETZEN SIE AUF REIFEN MIT GRIP UND GRIPS! Zuverlässigkeit und Sicherheit sind Kriterien, die alle Matador Reifen erfüllen müssen. Wir rechtfertigen

Mehr

PEUGEOT 307 Benzin Automatik

PEUGEOT 307 Benzin Automatik ALLGEMEINE TECHNISCHE DATEN Hubraum (cm 3 ) 1587 1997 Leistung kw/ps 80 / 109 100 / 136 Kraftübertragung Getriebe Vorderradantrieb 4-Gang-Automatik Anzahl der Türen 5 3 oder 5 5 Anzahl Plätze 5 + 2 5 5

Mehr

CNC-Fräse für die Schule BLL im Schuljahr 2008/2009

CNC-Fräse für die Schule BLL im Schuljahr 2008/2009 CNC-Fräse für die Schule BLL im Schuljahr 2008/2009 Alexander Kicherer Aufgabenstellung Eine Computergesteuerte Fräse mit höchstmöglicher Präzision für maximal 200 Euro anfertigen. Vor allem sollten damit

Mehr

Elektromobilität und Umwelt. Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011

Elektromobilität und Umwelt. Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011 Ulrich Höfpner www.ifeu.de Elektromobilität und Umwelt Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011 Julius Jöhrens ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH -

Mehr

Kraftfahrzeugantriebe 4 Getriebe und Wandler. Dr.-Ing. Klaus Herzog

Kraftfahrzeugantriebe 4 Getriebe und Wandler. Dr.-Ing. Klaus Herzog Kraftfahrzeugantriebe 4 Getriebe und Wandler Dr.-Ing. Klaus Herzog Überblick 4.1 Wandler 4.1.1 Drehzahlwandler (Kupplungen) 4.1.2 hydrodynamische Drehmoment- und Drehzahlwandler 4.2 Getriebe 4.2.1 Aufgaben

Mehr

winterreifen 2010 Das Komplett-Programm für PKW, SUV- / Off Road Fahrzeuge sowie Transporter

winterreifen 2010 Das Komplett-Programm für PKW, SUV- / Off Road Fahrzeuge sowie Transporter winterreifen 2010 Das Komplett-Programm für PKW, SUV- / Off Road Fahrzeuge sowie Transporter KUMHO Tyres erfolgreich, innovativ, Die KUMHO Asiana Gruppe gehört zu den renommiertesten und größten Unternehmensgruppen

Mehr

Projekt Elektroauto. Kurzbeschreibung. PHTL - Lienz 17.02.2010

Projekt Elektroauto. Kurzbeschreibung. PHTL - Lienz 17.02.2010 Elektroauto Kurzbeschreibung PHTL - Lienz 17.02.2010 Inhaltsverzeichnis Projektteam... 3 Projektbetreuer... 3 PHTL- Lienz... 4 Aufgabenstellung... 5 Problemlösung - Technologieschema... 5 - Beschreibung...

Mehr

Zurück in die Zukunft mit Elektromotoren

Zurück in die Zukunft mit Elektromotoren Zurück in die Zukunft mit Elektromotoren Elektrofahrzeuge sind keine neue Erfindung. Im Straßenverkehr konnten sie sich jedoch bisher nicht durchsetzen. Und trotzdem gehört ihnen die Zukunft. Dank neuer

Mehr

CHECK PROFIL CHECK LEICHT GEMACHT. Tipps rund um die Autoreifen Sicherheit mit Grip(s) Profil-Messhilfe einfach heraustrennen und los geht s!

CHECK PROFIL CHECK LEICHT GEMACHT. Tipps rund um die Autoreifen Sicherheit mit Grip(s) Profil-Messhilfe einfach heraustrennen und los geht s! KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) Schleiergasse 18 1100 Wien T +43-(0)5 77 0 77-DW oder -0 F +43-(0)5 77 0 77-1186 E-Mail kfv@kfv.at Medieninhaber und Herausgeber: KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit)

Mehr

= i (V) = d 2. v = d! p! n da v 1 = v 2 gilt auch d 1 ÿ p ÿ n 1 = d 2 ÿ p ÿ n 2 (III) p kürzen (Division durch p) d 1 ÿ n 1 = d 2 ÿ n 2 (IV) oder

= i (V) = d 2. v = d! p! n da v 1 = v 2 gilt auch d 1 ÿ p ÿ n 1 = d 2 ÿ p ÿ n 2 (III) p kürzen (Division durch p) d 1 ÿ n 1 = d 2 ÿ n 2 (IV) oder v = d! p! n da v 1 = v 2 (I) (II) gilt auch d 1 ÿ p ÿ n 1 = d 2 ÿ p ÿ n 2 (III) p kürzen (Division durch p) d 1 ÿ n 1 = d 2 ÿ n 2 (IV) oder i = Übersetzungsverhältnis n 1 n 2 = d 2 d 1 = i (V) Beispiel

Mehr

1.4 Komponenten des Kupplungsaggregates

1.4 Komponenten des Kupplungsaggregates 18 feder (4) gedrückt, bis der äußere Rand der Tellerfeder kippt. Die Anpressplatte (3) unterliegt nicht mehr dem Tellerfederdruck und wird von den Tangentialblattfedern (5) zurückgezogen. Somit ist die

Mehr

SLS AMG AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe. 13,2-k. A. k. A./k. A.

SLS AMG AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe. 13,2-k. A. k. A./k. A. Page 1 of 5 Technische Daten SLS C197 Coupé SLS AMG AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe Modell wählen Zusammenfassung Zylinderanordnung/-anzahl Getriebe - Schaltungsart V8 Hubraum (cmł) 6.208 automatisiertes

Mehr

Kraftstoffverbrauch und CO 2-Emissionen.

Kraftstoffverbrauch und CO 2-Emissionen. 1.993 2.2 Zugelassenes Gesamtgewicht [t] 1.90 1.80 2.051 1.520 1.50 1.50 1.00 Legende zu den Abmessungen: Alle Angaben in mm. Alle Maßangaben bei serienmäßiger Ausstattung. 1 Unbelastet. 2 Unbelastet.

Mehr

Traktor Lkw AgroTruck Was ist wann die beste Lösung? DeLuTa Mi. 3. Dez. 2014, 12-13 Uhr

Traktor Lkw AgroTruck Was ist wann die beste Lösung? DeLuTa Mi. 3. Dez. 2014, 12-13 Uhr Traktor Lkw AgroTruck Was ist wann die beste Lösung? DeLuTa Mi. 3. Dez. 2014, 12-13 Uhr Stapel AgroTruck DeLuTa 2012 Prof. Dr. Ludwig Volk, 0170 58 14 58 7, ludwigvolk@t-online.de DeLuTa- Praktiker berichten

Mehr

SERVICE-GUIDE REIFEN LE CARACTÈRE

SERVICE-GUIDE REIFEN LE CARACTÈRE SERVICE-GUIDE REIFEN LE CARACTÈRE REIFEN: EIN ENTSCHEIDENDER SICHERHEITSFAKTOR Die Reifen sind die einzige Verbindung zwischen Fahrzeug und Straße. Die Bodenkontaktfläche eines Reifens ist etwa so groß

Mehr

Sounddesign bei Elektrofahrzeugen

Sounddesign bei Elektrofahrzeugen Sounddesign bei Elektrofahrzeugen Referat im TonSeminar Von Johannes Leitner MatNr: 25753 1 1. Geschichte der Elektrofahrzeuge Das erste elektrisch angetriebene Fahrzeug der Welt wurde bereits 1881, also

Mehr

LEICHT-LKW- VAN-REIFEN 2013

LEICHT-LKW- VAN-REIFEN 2013 LEICHT-LKW- VAN-REIFEN 2013 EINLEITUNG SETZEN SIE AUF REIFEN MIT GRIP UND GRIPS! Zuverlässigkeit und Sicherheit sind Kriterien, die alle Matador Reifen erfüllen müssen. Wir rechtfertigen das Vertrauen

Mehr

SERVICE-GUIDE REIFEN

SERVICE-GUIDE REIFEN SERVICE-GUIDE REIFEN REIFEN: EIN ENTSCHEIDENDER SICHERHEITSFAKTOR Die Reifen sind die einzige Verbindung zwischen Fahrzeug und Straße. Die Bodenkontaktfläche eines Reifens ist etwa so groß wie eine Postkarte.

Mehr

Einführung in die Robotik

Einführung in die Robotik Einführung in die Robotik Vorlesung 3 28 Oktober 2008 Dr. Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik WS 2008/2009 Wiederholung vom letzten Mal! Wiederholung vom letzten Mal! Übersicht Mobile Robot Digital

Mehr

SERVICE-GUIDE REIFEN. LE CARACTÈRE

SERVICE-GUIDE REIFEN.  LE CARACTÈRE SERVICE-GUIDE REIFEN www.citroen.de LE CARACTÈRE REIFEN: EIN ENTSCHEIDENDER SICHERHEITSFAKTOR Die Reifen sind die einzige Verbindung zwischen Fahrzeug und Straße. Die Bodenkontaktfläche eines Reifens ist

Mehr

tgtm HP 2011/12-1: Fördereinrichtung

tgtm HP 2011/12-1: Fördereinrichtung tgtm HP 0/-: ördereinrichtung tgtm HP 0/-: ördereinrichtung (Pflichtaufgabe) ördereinrichtung Die dargestellte mobile ördereinrichtung MB-00 besteht aus einem Wagen mit je zwei Rädern pro Achse. Das Transportband

Mehr

Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom???

Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom??? Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom??? Welcher alternative Energieträger macht uns nachhaltig mobil? Roland Wengenmayr 1 Kernreaktor und Gasturbine 2 Atmosphäre: 1000 km hoch 3 Atmosphäre: 1000 km hoch

Mehr

Round Table 23.04.2009. Autoservice im Reifendienst

Round Table 23.04.2009. Autoservice im Reifendienst Round Table 23.04.2009 Autoservice im Reifendienst Autoservice Im Reifendienst - das war 2008 Im vergangenen Jahr konnte der Abwärtstrend beim Reifenhandel nicht gebremst werden. Insgesamt 43,7 Millionen

Mehr

Der Reifen PKW / Leicht-LKW / 4x4

Der Reifen PKW / Leicht-LKW / 4x4 Der Reifen PKW / Leicht-LKW / 4x4 Woraus besteht ein Komplettrad? Es ist eine montierte Einheit, bestehend aus: Reifen Felge + Radscheibe bzw. Schüssel = Rad Gas unter Druck Ventil Der Reifen Ein sehr

Mehr

Die technischen Daten des A-Klasse Coupés.

Die technischen Daten des A-Klasse Coupés. Motor und Fahrleistung A 160 CDI A 160 CDI BlueEFFICIENCY A 180 CDI Hubraum (cm³) 1.991 1.991 1.991 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)¹ 60 [82]/4.200 60 [82]/4.200 80 [109]/4.200 Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)¹

Mehr

10 Tipps für umweltbewusstes Fahren

10 Tipps für umweltbewusstes Fahren Mit der Kampagne Umweltbewusstes Fahren möchten wir helfen, die Belastung der Umwelt durch den Verkehr zu reduzieren. Diese Broschüre soll ein Leitfaden für den verantwortungsbewussten Autofahrer sein.

Mehr

Wie entsteht Strom? Arbeitsblatt

Wie entsteht Strom? Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Nach einer formulierten Hypothese zum Thema Wie entsteht Strom überhaupt? wird exemplarisch am Beispiel Dynamo der Prozess aufgezeigt und das System eines Generators

Mehr

Der Sportschreibtisch

Der Sportschreibtisch Schüex-Arbeit 2014 Lorenz Assenmacher und Jakob Assenmacher St. Michael-Gymnasium Bad Münstereifel Inhalt 1. Kurzfassung 2. Einleitung 3. Motivation 4. Materialien für den Sportschreibtisch 4.1 Die Lichtmaschine

Mehr

Funktionsweise Untersetzungsgetriebe und zuschaltbarer Allrad

Funktionsweise Untersetzungsgetriebe und zuschaltbarer Allrad 1 Funktionsweise Untersetzungsgetriebe und zuschaltbarer Allrad bei Fahrzeugen der Marke Land Rover Serie 1 bis 3 2 Allgemeiner Hinweis Dieses Dokument soll zum besseren Verständnis der Funktion für Eigner

Mehr

Getriebe. zur Auswahl der Ausbildungseinheiten. Swissmem, Lizenzerwerb durch Kauf der CD-ROM

Getriebe. zur Auswahl der Ausbildungseinheiten. Swissmem, Lizenzerwerb durch Kauf der CD-ROM Getriebe Lernziele Getriebe im Funktionsstrang Funktion der Getriebe Systematik der Getriebe Getriebedarstellung Zahnradgetriebe Planetengetriebe Differentialgetriebe Stufenlos verstellbare mech. Getriebe

Mehr

6. Übungsblatt zur Experimentalphysik 1

6. Übungsblatt zur Experimentalphysik 1 6. Übungsblatt zur Experimentalphysik (Besprechung ab dem 3. Dezember 2006) Aufgabe 6. Loch in der Regentonne Eine h 2m hohe, voll gefüllte Regentonne steht ebenerdig. Versehentlich wird nun die Regentonne

Mehr

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung A 160 CDI A 160 CDI BlueEFFICIENCY¹ A 180 CDI¹ Hubraum (cm³) 1.991 1.991 1.991 Nennleistung (kw bei 1/min)² (60/4.200) 60/4.200 ( ) 80/4.200 (80/4.200) Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)²

Mehr

Spartipp: Fahrverhalten! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima.

Spartipp: Fahrverhalten! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima. Spartipp: Fahrverhalten! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima. Wer clever fährt, kommt weiter. Mal einen Gang voll ausfahren, um die gelbe Ampel noch zu schaffen. Dann wieder ruckartig

Mehr

JUFOTech Jugend forscht in der Technik

JUFOTech Jugend forscht in der Technik Datenblatt (dient als Titelblatt für die Projektarbeit) Seite 1/2 JUFOTech Jugend forscht in der Technik wko.at/tirol/jufotech DATENBLATT Wir nehmen am Wettbewerb Jugend forscht in der Technik Auf den

Mehr

Dokumentation des Rennrekorders

Dokumentation des Rennrekorders CAAD Stegreifentwurf WS 2003: Rekorder.Rennen Stefan Greuel Matr.Nr. 234546 Rennrekorder: Spool Bus Konzept und Idee Dokumentation des Rennrekorders Die meisten Busfahrer verabscheuen wohl gleichermaßen

Mehr

Winterreifen: A muss nicht die beste Note bedeuten

Winterreifen: A muss nicht die beste Note bedeuten Auto-Medienportal.Net: 13.10.2012 Winterreifen: A muss nicht die beste Note bedeuten Von Maximilian Keretlow Langsam werden Winterreifen wieder aktuell. Ihre weicheren Gummimischungen und ihre vielen Lamellen

Mehr

Einführung in die Robotik Aktoren. Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik. Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 06. 11.

Einführung in die Robotik Aktoren. Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik. Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 06. 11. Einführung in die Robotik Aktoren Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 06. 11. 2012 Während Sensoren eine physikalische Größe in elektrischen

Mehr

Sonnenmotor STIRLING

Sonnenmotor STIRLING Umwelt / Energien Lehrwerkstätten und Berufsschule Zeughausstrasse 56 für Mechanik und Elektronik Tel. 052 267 55 42 CH-8400 Winterthur Fax 052 267 50 64 Sonnenmotor STIRLING P A6042 STIRLING- Funktionsmodell

Mehr

R U N - F L A T. Ein Konzept setzt sich durch TOTAL MOBILITY PTM. Norbert Allgäuer 089-14908-583 Produktmanager PKW, SUV, VAN

R U N - F L A T. Ein Konzept setzt sich durch TOTAL MOBILITY PTM. Norbert Allgäuer 089-14908-583 Produktmanager PKW, SUV, VAN R U N - F L A T Ein Konzept setzt sich durch PTM TOTAL MOBILITY 1 Das EUFORI@ EUFORI@ Prinzip Alle PIRELLI Runflat-Profile funktionieren nach dem Prinzip der selbsttragenden (self supporting) Reifen. Die

Mehr

Händlerpreisliste H2/2014 Pkw-/Transporter-/4x4-/SUV- und Van-Reifen

Händlerpreisliste H2/2014 Pkw-/Transporter-/4x4-/SUV- und Van-Reifen Händlerpreisliste H2/204 Pkw-/Transporter-/4x4-/SUV- und Van-Reifen Gültig ab. Mai 204. Nur für den Handel. Lieferungen zu den Geschäftsbedingungen der Continental Reifen Deutschland GmbH. Präzise entwickelt.

Mehr

Energie-Träger-Stromkreis nach Prof. Dieter Plappert, Freiburg i.br.

Energie-Träger-Stromkreis nach Prof. Dieter Plappert, Freiburg i.br. Energie-Träger-Stromkreis nach Prof. Dieter Plappert, Freiburg i.br. 1. Eigenschaften Durch den analogen Aufbau von Wasserstrom- und elektrischem Stromkreis soll deren innerliche physikalische Strukturgleichheit

Mehr

Aufgaben zum Zahntrieb

Aufgaben zum Zahntrieb Aufgaben zum Zahntrieb 1) Abmessungen am Zahnrad Zeichnen und berechnen Sie: a) Legen Sie den Mittelpunkt des Zahnrades fest. b) Ermitteln Sie mit dem Maßstab den Kopfkreisdurchmesser d a und den Modul

Mehr

Weniger Sprit. Weniger Stress. Mehr Sicherheit.

Weniger Sprit. Weniger Stress. Mehr Sicherheit. Weniger Sprit. Weniger Stress. Mehr Sicherheit. Einfach besser fahren. Fahrzeug-Check Bevor Sie starten 4 5 Fahrpraxis So gehts einfacher 8 9 Verkehrssituationen Ohne Stress ankommen 12 13 Ihr Auto reagiert

Mehr

Lesetext (Lesen, farbig Stichworte markieren, zusammenfassen)

Lesetext (Lesen, farbig Stichworte markieren, zusammenfassen) Lesetext (Lesen, farbig Stichworte markieren, zusammenfassen) Wenn jemand von Autos spricht, dann meint er eigentlich Automobile. Das Wort Auto stammt von dem griechischen Wort autos und bedeutet selbst,

Mehr

Leises Fahren Leise und zugleich umweltund klimafreundlich. www.umwelt.nrw.de www.umgebungslaerm.nrw.de

Leises Fahren Leise und zugleich umweltund klimafreundlich. www.umwelt.nrw.de www.umgebungslaerm.nrw.de Leises Fahren Leise und zugleich umweltund klimafreundlich www.umwelt.nrw.de www.umgebungslaerm.nrw.de Laut auf der Straße Verkehrslärm stört viele Menschen Der Verkehr ist eine der häufigsten und lautesten

Mehr

Die technischen Daten des C-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des C-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung C 180 CDI BlueEFFICIENCY C 200 CDI BlueEFFICIENCY C 220 CDI BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 88/2.800

Mehr

2. Die durchschnittlichen Leistungswerte für Solar- und Windenergie sehen wie folgt aus:

2. Die durchschnittlichen Leistungswerte für Solar- und Windenergie sehen wie folgt aus: Spezialfrage: Vergleich zwischen Fotovoltaik und Windenergie Wie lässt sich die technische Funktion dieser beiden Energiegewinnungsansätze beschreiben? Welche Leistung lässt sich theoretisch jeweils erzielen?

Mehr

/5.500/6.300/7.0005

/5.500/6.300/7.0005 1.993 2.426 Zugelassenes Gesamtgewicht [t] 2.030 Pritschenwagen, Kompakt mit 3.250 mm Radstand, Doppelkabine H 2.3803 2.030 H Legende zu den Abmessungen: Alle Angaben in mm. Alle Maßangaben bei serienmäßiger

Mehr

Motoren und Teile für Bierkisten und ähnliche Fahrzeuge. 2 Takt Pocket Bike Motoren

Motoren und Teile für Bierkisten und ähnliche Fahrzeuge. 2 Takt Pocket Bike Motoren Motoren und Teile für Bierkisten und ähnliche Fahrzeuge Zumal wir immer wieder Anfragen bekommen, welche Motoren und welche Teile für Bierkistenfahrzeuge verwendet werden können hier ein kleiner Überblick!

Mehr

Behelf im Umgang mit Reifen

Behelf im Umgang mit Reifen 1 Reifenbezeichnung 1. Reifenhersteller (Marke) 2. Profilbezeichnung / Reifentyp 3. Reifenquerschnittsbreite in mm 4. Verhältnis Reifenhöhe zu Reifenbreite in % 5. Radialreifen 6. Felgendurchmesser in

Mehr

Fahrzeugbewertung. Franklinstraße 13. 13156 Berlin. Alfa Romeo Spider. Frontbereich. Classic Partner Sachverständiger für Oldtimer

Fahrzeugbewertung. Franklinstraße 13. 13156 Berlin. Alfa Romeo Spider. Frontbereich. Classic Partner Sachverständiger für Oldtimer Auctionata AG Franklinstraße 13 AZ: CK0330C0036-1 13156 Berlin Fahrzeugbewertung Classic Partner Sachverständiger für Oldtimer Alfa Romeo Spider Frontbereich Heckbereich 1. Auftrag Wir erhielten den Auftrag,

Mehr

FAHRZEUGBESPRECHUNG (VW GOLF 7)

FAHRZEUGBESPRECHUNG (VW GOLF 7) Rundgangkontrolle FAHRZEUGBESPRECHUNG (VW GOLF 7) Sauberkeit von Scheiben, Leuchten und Kennzeichen, Zustand der Reifen Überprüfung der Beleuchtung Beleuchtung Funktionsprüfung der gesamten Beleuchtung

Mehr

Katalysatoren - Chemische Partnervermittlung im virtuellen Labor

Katalysatoren - Chemische Partnervermittlung im virtuellen Labor Seite 1 von 6 Katalysatoren - Chemische Partnervermittlung im virtuellen Labor Katalysatoren Der Katalysator in der Großindustrie Was passiert im Inneren? Das virtuelle Labor. Katalysatoren Katalysatoren

Mehr

Die technischen Daten der C-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der C-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung C 200 CDI C 200 CDI BlueEFFICIENCY C 220 CDI BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 R4 Hubraum (cm³) 2.149 2.148 2.143 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)¹ 100 [136]/3.600 4.200

Mehr

RENAULT. Winterreifen Nettopreisliste

RENAULT. Winterreifen Nettopreisliste RENAULT Winterreifen Nettopreisliste Eins sein mit der Strasse. Das ist mit Sicherheit das Wichtigste. Erst recht im Winter, wenn die unterschiedlichsten Strassenverhältnisse alles von Ihnen und Ihrem

Mehr

Verbrauchsoptimiertes Autofahren

Verbrauchsoptimiertes Autofahren Eine Kurzanleitung zum Thema Verbrauchsoptimiertes Autofahren Version: 0.6.1 Stand: 09.02.2012 Lizenzmodell: CreativeCommons BY-SA (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de) Autoren: Oliver

Mehr

ECODRIVER WISSEN WIE.

ECODRIVER WISSEN WIE. ECODRIVER WISSEN WIE. Einfach besser fahren. Fahrzeug-Check bevor Sie starten 4 5 Fahrpraxis so gehts einfacher 8 9 Verkehrssituationen ohne Stress ankommen 12 13 Ihr Auto reagiert auf Sie. Nutzen Sie

Mehr

Vergleich verschiedener Technologien

Vergleich verschiedener Technologien Vergleich Technologien Der Vergleich der Antriebssysteme erfolgt sowohl durch die Tank to Wheel als auch durch die Well to Wheel -Analyse, siehe Abbildung 1. Abbildung 1: Grenzen der Energiebilanzen Die

Mehr

IMPRESS YOURSELF. DER PEUGEOT SERVICE.

IMPRESS YOURSELF. DER PEUGEOT SERVICE. IMPRESS YOURSELF. DER PEUGEOT SERVICE. AUF DEN IDEALEN GRIP VERTRAUEN. Ihre Reifen verbinden Ihr Fahrzeug mit der Straße. Entsprechend wichtig ist es, dass Sie auf die Qualität Ihrer Reifen vertrauen können.

Mehr

Karl-Ludwig Haken. Grundlagen der. Kraftfahrzeugtechnik. 4., aktualisierte Auflage

Karl-Ludwig Haken. Grundlagen der. Kraftfahrzeugtechnik. 4., aktualisierte Auflage Karl-Ludwig Haken Grundlagen der Kraftfahrzeugtechnik 4., aktualisierte Auflage 18 3Antrieb Der Antriebsstrang des Allradantriebs baut schwerer und hat größere Verluste. Hieraus ergeben sich bei gleicher

Mehr

Sehr geehrter Herr Pichler, liebe Mitschüler, heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in die Welt von gmax geben.

Sehr geehrter Herr Pichler, liebe Mitschüler, heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in die Welt von gmax geben. Sehr geehrter Herr Pichler, liebe Mitschüler, heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in die Welt von gmax geben. Beginnen wir mit dem ersten Punkt 1.Was ist gmax? Zuerst stellt sich die Frage: Was

Mehr

NS3000 NS5000 NS9000 NU7000 NC1000 NC1100 NIVIUS SNOW

NS3000 NS5000 NS9000 NU7000 NC1000 NC1100 NIVIUS SNOW NS3000 NS5000 NS9000 NU7000 NC1000 NC1100 NIVIUS SNOW NORDEXX DIE MARKE FÜR QUALITÄT UND EFFIZIENZ Nordexx ist eine global etablierte Reifenmarke, die den höchsten Grad der Kundenzufriedenheit bietet und

Mehr

Speed2E Innovatives Super-Hochdrehzahl-Mehrgang- Konzept für den elektrifizierten automobilen Antriebsstrang für höchste Effizienz und höchsten

Speed2E Innovatives Super-Hochdrehzahl-Mehrgang- Konzept für den elektrifizierten automobilen Antriebsstrang für höchste Effizienz und höchsten Begleitet durch: Speed2E Innovatives Super-Hochdrehzahl-Mehrgang- Konzept für den elektrifizierten automobilen Antriebsstrang für höchste Effizienz und höchsten Komfort BMWI Förderschwerpunkt ATEM Antriebstechnologien

Mehr

Lärmarme Reifen- München fährt leise

Lärmarme Reifen- München fährt leise Lärmarme Reifen- München fährt leise Sehr viele Münchnerinnen und Münchner fühlen sich durch den Verkehrslärm stark belästigt. Der Umstieg auf lärmarme Reifen wäre ein mit geringem Aufwand leistbarer Beitrag

Mehr

Straße. Tiefgarage. Planung einer Tiefgarageneinfahrt Arbeitsblatt

Straße. Tiefgarage. Planung einer Tiefgarageneinfahrt Arbeitsblatt Planung einer Tiefgarageneinfahrt Arbeitsblatt Die Problemstellung Du bist Architekt und deine Aufgabe ist die Planung einer Tiefgarageneinfahrt von der Straße bis in die Kelleretage eines neu gebauten

Mehr

Übersichtsliste Winterreifenpflicht in Europa

Übersichtsliste Winterreifenpflicht in Europa Übersichtsliste Winterreifenpflicht in Europa Albanien Winterreifen sind keine Pflicht aber empfohlen und sollten vier Millimeter Profil haben. Andorra Keine Winterreifenpflicht, Winterreifen können aber

Mehr

ŠKODA KAROQ Dieselmotoren

ŠKODA KAROQ Dieselmotoren Dieselmotoren Technische Daten 1,6 TDI/85 kw 1,6 TDI/85 kw 2,0 TDI/110 kw 2,0 TDI/110 kw 4 4 Motor 2,0 TDI/110 kw 4 4 2,0 TDI/140 kw 4 4 Motorart Turbodieselmotor, Abgasturbolader mit variabler Ladergeometrie,

Mehr

Messung 2 MESSUNG DER WELLENLEISTUNG UND DES WIRKUNGSGRADES (PENDELMASCHINEN)

Messung 2 MESSUNG DER WELLENLEISTUNG UND DES WIRKUNGSGRADES (PENDELMASCHINEN) Messung 2 MESSUNG DER WELLENLEISTUNG UND DES WIRKUNGSGRADES (PENDELMASCHINEN). Einleitung Kraftmaschinen geben ihre Arbeit meistens durch rotierende Wellen ab. Die Arbeit, die pro Zeiteinheit über die

Mehr

Die technischen Daten des G-Klasse Geländewagens.

Die technischen Daten des G-Klasse Geländewagens. Motor und Fahrleistung G 350 CDI Station-Wagen kurz G 350 CDI Station-Wagen lang Zylinderanordnung/-anzahl V6 V6 Hubraum (cm³) 2.987 2.987 Nennleistung (kw bei /min)¹ 65/3.800 65/3.800 Nenndrehmoment (Nm

Mehr

Mit Öko-Winterreifen Sprit sparen und sicher fahren

Mit Öko-Winterreifen Sprit sparen und sicher fahren Mit Öko-Winterreifen Sprit sparen und sicher fahren Datum: 30.09.2010 12:42 Kategorie: Tourismus, Auto & Verkehr Pressemitteilung von: Nokian Tyres PR-Agentur: Dr. Falk Köhler PR Mit dem Öko-Winterreifen

Mehr

Der beste Allrounder, den Sie für Geld bekommen können

Der beste Allrounder, den Sie für Geld bekommen können Der beste Allrounder, den Sie für Geld bekommen können Früher haben die Leute gesagt: Das konntet ihr nicht besser machen aber genau das haben wir getan. Der neueste VK540IV bietet jetzt bei gleich gebliebener

Mehr

Antrieb Allradantrieb. Grundlagen. Bildquelle: Audi SSP 363. Allradantrieb. Grundlagen. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/10

Antrieb Allradantrieb. Grundlagen. Bildquelle: Audi SSP 363. Allradantrieb. Grundlagen. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/10 Bildquelle: Audi SSP 363 AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/10 L:\Kurse\ab 2012\AM 4.1\1 Theorien\2013.09_AM_AT_.doc 24.09.2013 INHALTSVERZEICHNIS ALLRADANTRIEBE... 3 VERTEILERGETRIEBE... 4 GELÄNDEUNTERSETZUNG...

Mehr

Seite 1 von 16 ALLGEMEINE DATEN. Getriebe F40. Die Abbildung zeigt die Getriebegruppe F40 mit den drei Wellen für die Kraftübertragung

Seite 1 von 16 ALLGEMEINE DATEN. Getriebe F40. Die Abbildung zeigt die Getriebegruppe F40 mit den drei Wellen für die Kraftübertragung Seite 1 von 16 166 2.0 TS Allgemeines - GETRIEBE (Automatikgetriebe, Automatikgetriebe, Automatikgetriebe, Automatikgetriebe, Automatikgetriebe, Automatikgetriebe, Automatikgetriebe) ALLGEMEINE DATEN Getriebe

Mehr

9. Arbeit, Energie und Leistung

9. Arbeit, Energie und Leistung 9.1 Einleitung Beispiel 1: Gilles und Daniel fertigen beide ein U-Stück in der gleichen Qualität und Präzision. Daniel benötigt dazu 40 Stunden, Gilles dagegen nur 32 Stunden. a) er von den beiden hat

Mehr

Unimog mit AutomaticShift. Das A und M des Bedienkomforts.

Unimog mit AutomaticShift. Das A und M des Bedienkomforts. Neu: Fahren und Arbeiten ohne zu kuppeln. http://www.mercedes-benz.com/unimog Unimog mit AutomaticShift. Das A und M des Bedienkomforts. DaimlerChrysler AG Produktbereich Unimog/Sonderfahrzeuge, D-76742

Mehr

Lehrstuhl für Maschinenelemente TU München Prof. Dr.-Ing. B.-R. Höhn. Prüfung Antriebssystemtechnik für Fahrzeuge SS 2010.

Lehrstuhl für Maschinenelemente TU München Prof. Dr.-Ing. B.-R. Höhn. Prüfung Antriebssystemtechnik für Fahrzeuge SS 2010. Lehrstuhl für Maschinenelemente TU München Prof. Dr.-Ing. B.-R. Höhn Prüfung Antriebssystemtechnik für Fahrzeuge SS 2010 - Berechnung - (Bearbeitungszeit: 60 min) Hinweise: Die Angaben werden mit den Arbeitsblättern

Mehr

Tipps zum Sprit-Sparen

Tipps zum Sprit-Sparen Tipps zum Sprit-Sparen 1. Kein Ballast im Auto Spritsparen beginnt vor dem Losfahren. Jedes Kilogramm Gewicht erhöht den Verbrauch des Autos. Faustregel: 100 kg Mehrgewicht kosten einen halben Liter mehr

Mehr

Stromversorgung im Bereich Hybridtechnik

Stromversorgung im Bereich Hybridtechnik Stromversorgung im Bereich Hybridtechnik Stromversorgungen Inhalt Hybridfahrzeuge: Neue Märkte und neue Chancen für anspruchsvolle Stromversorgung 3 Kein Antrieb ohne geladene Batterie 3 Ausgeklügelte

Mehr

Wir elektrisieren Ihr Auto»

Wir elektrisieren Ihr Auto» Wir elektrisieren Ihr Auto» Curtis Controller LiFePo 4 Batterien Motor-Getriebe-Kupplung Let s start smart! Systemstecker Motoraufhängung Unser Ansatz ist es alltagstaugliche E-Autos verfügbar und bezahlbar

Mehr