Betriebsanleitung - Original -

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Betriebsanleitung - Original -"

Transkript

1 Betriebsanleitung - Original - Dreiwegekugelhahn Typ 403x KIESELMANN GmbH Paul-Kieselmann-Str.4-10 D Knittlingen +49 (0) Fax: +49 (0)

2 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis Informationen zu Ihrer Sicherheit Kennzeichnung von Sicherheitshinweisen in der Betriebsanleitung Sicherheitshinweise Bestimmungsgemäße Verwendung Allgemeine Sicherheitshinweise Allgemeine Hinweise Einbauhinweis Einbaurichtlinien Schweißrichtlinien Instandhaltung Wartung Reinigung Funktion Technische Daten Demontage und Montage Demontage Montage Zeichnungen Baumaße Dichtungssätze Stückliste Einbauerklärung...9 1

3 2. Informationen zu Ihrer Sicherheit Wir freuen uns, dass Sie sich für ein hochwertiges Qualitätsprodukt von KIESELMANN entschieden haben. Unsere Produkte bieten Ihnen bei ordnungsgemäßem Einsatz und entsprechender Wartung langjährigen, zuverlässigen Einsatz. Lesen Sie vor Montage und Inbetriebnahme diese Bedienungsanleitung und die darin enthaltenen Sicherheitshinweise sorgfältig durch. Dies ermöglicht Ihnen eine zuverlässige, sichere Funktion dieses Produktes bzw. Ihrer Anlage. Bedenken Sie, dass unsachgemäße Benutzung von Prozesskomponenten zu großen materiellen- und Personenschäden führen können. Bei Schäden, die durch Nichtbeachten dieser Bedienungsanleitung, unsachgemäßer Inbetriebnahme, Handhabung oder Fremdeingriff verursacht werden, erlischt Ihre Garantie und Gewährleistung! Unsere Produkte werden mit großer Sorgfalt hergestellt, montiert und geprüft. Sollte es dennoch einmal Grund zur Beanstandung geben, werden wir Sie selbstverständlich im Rahmen unserer Gewährleistungen zufrieden stellen. Auch nach Ablauf der Gewährleistung sind wir für Sie da. Darüber hinaus finden Sie alle notwendigen Hinweise und Ersatzteildaten für die Wartung in dieser Bedienungsanleitung. Sollten Sie die Wartung nicht selbst vornehmen wollen, steht Ihnen gerne der KIESELMANN-Service zur Verfügung. 3. Kennzeichnung von Sicherheitshinweisen in der Betriebsanleitung Hinweise finden Sie unter dem Punkt Sicherheitshinweise oder direkt vor der jeweiligen Handlungsanweisung. Die Hinweise sind hervorgehoben durch ein Gefahrensymbol und ein Signalwort. Texte neben diesen Symbolen unbedingt lesen und beachten, erst danach im Text weitergehen und mit der Handhabung am Ventil fortfahren. Symbol Signalwort Bedeutung GEFAHR ACHTUNG HINWEIS Unmittelbar drohende Gefahr, die zu schweren Körperverletzungen oder Tod führen kann. Gefährliche Situation, die zu leichten Körperverletzungen oder Sachschäden führen kann. Bezeichnet Anwendungstipps und andere besonders nützliche Informationen. Sicherheitsinformationen 2

4 4. Sicherheitshinweise 4.1 Bestimmungsgemäße Verwendung Der Dreiwegekugelhahn ist als Mehrwegeventil in der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie, der Pharmazie und Biotechnologie sowie der chem. Industrie einsetzbar. ACHTUNG Zur Vermeidung von Gefahren und Beschädigungen ist die Armatur entsprechend den in der Betriebsanweisung angeführten Sicherheitshinweise und technischen Daten einzusetzen. 4.2 Allgemeine Sicherheitshinweise GEFAHR Durch den Ausbau des Ventils sowie Ventilbaugruppen aus der Anlage können ausströmende Flüssigkeiten oder Gase Verletzungen verursachen. Ausbau erst dann vornehmen, wenn mit absoluter Sicherheit die Anlage druck- flüssigkeits- und gasfrei entlastet ist. 4.3 Allgemeine Hinweise HINWEIS Alle Angaben entsprechen dem Stand der Entwicklung. Änderungen im Rahmen von technischen Weiterentwicklungen sind vorbehalten. 5. Einbauhinweis 5.1 Einbaurichtlinien Die Einbaulage ist beliebig. Installationsbedingte äußere Krafteinwirkungen sind grundsätzlich zu vermeiden. 5.2 Schweißrichtlinien Generell sind Dichtungselemente, integriert in Schweißbauteilen, vor dem Schweißen auszubauen. Zur Vermeidung von Schäden sollten Schweißarbeiten von geprüftem Personal (EN287) durchgeführt werden. Schweißverfahren WIG anwenden. HINWEIS Verunreinigungen können Beschädigungen an den Dichtungen verursachen. Vor der Montage Gehäuse innen gründlich reinigen. 6. Instandhaltung 6.1 Wartung Die Wartungsintervalle sind von den Betriebsbedingungen "Temperatur, Temperaturintervalle, Reinigungsmedium, Medium, Druck und Schalthäufigkeit" abhängig. Es wird empfohlen die Dichtungen präventiv im 2-jährigen Zyklus zu wechseln, wobei nach Zustand der Dichtung längere Wartungsintervalle vom Anwender festzulegen sind. HINWEIS Schmierstoffempfehlung EPDM; Viton; K-flex NBR; HNBR; Silikon Gewinde Klüber Paraliq GTE* Klüber Paraliq GB 363* Teflon Fett Interflon* *) Wird die Armatur zur Lebensmittel- oder Getränkeherstellung eingesetzt, dürfen nur Schmierstoffe verwendet werden die dafür zugelassen sind. Bitte beachten Sie die jeweiligen Sicherheitsdatenblätter der Schmierstoffhersteller. 6.2 Reinigung Um eine fortwährend hygienische Eignung im Betrieb zu gewährleisten, müssen die Oberflächen zwischen Ventilkörper und Kugel gereinigt werden. Ventil aus geöffneter Position mehrmals schließen und öffnen. Bei einem Drehwinkel 20 fließt Reinigungsflüssigkeit in den Bereich zwischen Kugel und Gehäuse. Eine zeitabhängige Ansteuerung im Drehwinkelbereich verbessert den Reinigungsvorgang. Die Dauer und die Anzahl der Betätigungen sind auf die Verschmutzungsart und den Verschmutzungsgrad abzustimmen. 3

5 7. Funktion Der Mehrwegekugelhahn hat als Verteilerventil die Funktion mehrere Rohrleitungen zueinander zu Öffnen oder zu Schließen. Die möglichen Fließwege in Abhängigkeit der damit verbundenen Absperrfunktionen sind in der Tabelle 1 auf Seite 4 als Ventilstellungen dargestellt. Durch eine Drehbewegung mittels Handkraft kann die gewünschte Ventilstellung in einem Drehwinkel von 360 positioniert werden. Ventilstellungen L - Kugel Ventilstellung 1 Anschluss B - C offen Anschluss A geschlossen Ventilstellung 2 Anschluss A - C offen Anschluss B geschlossen Ventilstellungen T - Kugel Ventilstellung 1 Anschluss A - B - C offen Ventilstellung 2 Anschluss A - C offen Anschluss B geschlossen Ventilstellung 3 Anschluss A - B offen Anschluss C geschlossen Ventilstellung 4 Anschluss B - C offen Anschluss A geschlossen Tab. 1 4

6 8. Technische Daten Baugrößen: DIN: DN 25 - DN 80 Anschlussarten: Gewinde DIN11851 (G) Flanschanschluss (Fl) Kegel/Mutter DIN11851 (K/M) Temperaturbereiche: Umgebungstemperatur: +4 bis +45 C Produkttemperatur: +0 bis +95 C mediumabhängig Sterilisationstemperatur: EPDM +140 C (SIP 30 min) PTFE +130 C (SIP 30 min) NBR +110 C (SIP 30 min) VITON +140 C (SIP 30 min) Betriebsdruck: 10 bar Vakuum: 1, mbar x L / S (Prüfdruck 0,5 mbar) produktberührte Werkstoffe: (variiert je nach Ventilauslegung) Edelstähle: / AISI / AISI316L Oberflächen: Ra < 0,8µm e-poliert Dichtungswerkstoffe: NBR / PTFE VITON / PTFE EPDM / PTFE 9. Demontage und Montage siehe Abb. 1 /Seite Demontage HINWEIS Beim Austausch der Dichtungen muss der Kugelhahn aus dem System ausgebaut werden. Dabei sind unbedingt die geltenden Sicherheitshinweise zu beachten. Kugelhahn aus dem System ausbauen. Austausch der Gehäusedichtungen (3), (5), (6), (19) Stutzen (4) (2x), (18) und (17) abschrauben. O-Ringe (5)(2x), (6)(4x), (19)(2x) und Druckringe (3)(4x) ausbauen. Kugel (2) aus dem Gehäuse (1) ausbauen. Austausch der Dichtungspackung (10), (11), (12) Schraube (20) ausschrauben und Handhebel (21) abnehmen. Schrauben (16) ausschrauben und Arretierscheibe (8) abnehmen. Gleitlager (14) und Druckfeder (13) von der Achse (7) abnehmen. Achse (7) mit Gleitring (9) nach unten ausbauen. Die Dichtungspackung (10/11/12) aus dem Gehäuse (1) entnehmen. 9.2 Montage Einbauräume und Lauflächen reinigen und leicht einfetten (siehe Wartung auf Seite 3). Montage in umgekehrter Reihenfolge durchführen. HINWEIS Dichtungspackung (10/11/12) wie in der Ansicht (Detail rechts oben) gezeigten Reihenfolge einsetzen. Stützring (10), V-Ringe (11)(3x), Druckring (12) mit der Montagehülse (M) aus dem Dichtungssatz in die Endlage schieben. Bei der Montage der Kugel (2) und der Achse (7) auf Übereinstimmung der Markierungen auf der Achse (7) und der Stellung der Kugel (2) achten (siehe rechts). Die Markierungspunkte auf der Schaltachse entsprechen den jeweiligen Kugelöffnungen. Den Handhebel entsprechend der Abb. 1 /Seite 6 montieren. L-Kugel T-Kugel 5

7 10. Zeichnungen Beispiel: Kugelhahn, T-Kugel mit Gewindestutzen (G) 1 = Gehäuse 2 = Kugel T-Form Kugel L-Form 3 = Druckring 4 = Stutzen - Gewinde (G) - Kleinflansch (Fl) - Kegel/Mutter (K/M) 5 = O-Ring 6 = O-Ring 7 = Achse 8 = Arretierscheibe 9 = Gleitring 10 = Stützring 11 = V-Ring Packung 12 = Druckring 13 = Druckfeder 14 = Gleitring 15 = Zylinderstift 16 = Inbusschraube 17 = Blindstutzen 18 = Stutzen - Gewinde (G) - Kleinflansch (Fl) - Kegel/Mutter (K/M) 19 = O-Ring 20 = - Flachrundschraube - Inbusschraube 21 = Handhebel GFK M = Montagehülse Abb. 1 6

8 11. Baumaße G-G-G K/M-G-G Fl-Fl-Fl spülbar beheizbar Griffe GFK Edelstahl mit Sensoraufnahme GFK Edelstahl DN D1 D2 d3 L1 L2 L3 L4 L5 L6 L7 L8 L9 K Rd52x1/ Rd58x1/ Rd65x1/ Rd78x1/ Rd95x1/ Rd110x1/ Dichtungssätze Pos. (3), (5), (6), (9), (10), (11), (12), (14), (19), (M) DN NBR/PTFE EPDM/PTFE VITON/PTFE Montagehülse* M *) im Dichtungssatz enthalten 7

9 13. Stückliste Pos. Benennung Werkstoff 1 Gehäuse / Kugel / Druckring PTFE 4 Stutzen - Gewinde - Kleinflansch - Kegel/Mutter / O-Ring - NBR - EPDM - VITON 6 O-Ring - NBR - EPDM - VITON 7 Achse / Arretierscheibe Gleitring PTFE 10 Stützring PTFE 11 V-Ring Packung PTFE 12 Druckring PTFE 13 Druckfeder Gleitlager PTFE 15 Zylinderstift DIN Innen-Sechskantschraube Blindstutzen / Stutzen - Gewinde - Kleinflansch - Kegel/Mutter / O-Ring - NBR - EPDM - VITON 20 Flachrundschraube Handhebel GFK /

10 Einbauerklärung Original-Einbauerklärung Hersteller / Bevollmächtigter: Bevollmächtigte Person, für die Zusammenstellung der technischen Unterlagen: KIESELMANN GmbH Paul-Kieselmann-Str Knittlingen Deutschland Achim Kauselmann KIESELMANN GmbH Paul-Kieselmann-Str Knittlingen Deutschland Produktbezeichnung pneumatische Hubantriebe pneumatische Drehantriebe Kugelhähne Scheibenventile Einsitzventile Regelventile Drosselventile Überströmventile Doppelsitzventile Balgventile Probierventile Umstellventile Tankdomarmaturen Funktion Hubbewegung Drehbewegung Absperren von Medien Absperren von Medien Absperren von Medien Regelung flüssiger Medien Regelung flüssiger Medien Bestimmung von Flüssigkeitsdruck Trennen von Medien Probeentnahme von Flüssigkeiten Probeentnahme von Flüssigkeiten Absperren von Medien Absicherung von Über- und Unterdruck, Tankreinigung Der Hersteller erklärt, dass das oben genannte Produkt eine unvollständige Maschine im Sinne der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG ist. Das oben genannte Produkt ist ausschließlich zum Einbau in eine Maschine oder unvollständige Maschine vorgesehen. Aus diesem Grund entspricht das Produkt noch nicht allen Anforderungen der Maschinenrichtlinie. Die speziellen technischen Unterlagen gemäß Anhang VII Teil B wurden erstellt. Der Bevollmächtigte für das Zusammenstellen der technischen Unterlagen kann die Unterlagen auf begründetes Verlangen innerhalb einer angemessenen Zeit vorlegen. Die unvollständige Maschine darf erst dann in Betrieb genommen werden, wenn festgestellt wurde, dass die Maschine, in die diese unvollständige Maschine eingebaut werden soll, den Bestimmungen der Maschinenrichtlinie entspricht. Das oben genannte Produkt erfüllt die Anforderungen der nachfolgend genannten Richtlinien und harmonisierten Normen: DIN EN ISO Maschinensicherheit Knittlingen, Klaus Dohle Geschäftsführer

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten FRANK GmbH * Starkenburgstraße 1 * D-656 Mörfelden-Walldorf Telefon +9 (0) 65 / 085-0 * Telefax +9 (0) 65 / 085-270 * www.frank-gmbh.de Kugelhahn Typ 21 Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C PP PVDF Kugeldichtung

Mehr

Betriebsanleitung - Original -

Betriebsanleitung - Original - Betriebsanleitung - Original - KIESELMANN GmbH Paul-Kieselmann-Str.4-10 D - 75438 Knittlingen +49 (0) 7043 371-0 Fax: +49 (0) 7043 371-125 www.kieselmann.de sales@kieselmann.de 1. Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Betriebsanleitung - Original -

Betriebsanleitung - Original - Betriebsanleitung - Original - Einsitzventile T-Ventil Typ: 5708 pneumatische Betätigung KIESELMANN GmbH Paul-Kieselmann-Str.4-10 D - 75438 Knittlingen +49 (0) 7043 371-0 Fax: +49 (0) 7043 371-125 www.kieselmann.de

Mehr

Flansch-Kugelhahn Typ AF90D

Flansch-Kugelhahn Typ AF90D Flansch-Kugelhahn Typ AF90D DIN-Flanschkugelhahn mit Doppeldichtsystem zum Einbau zwischen Flanschen nach DIN EN 1092-1, antistatisch, mit ISO-Kopfflansch zur Direktmontage pneumatischer und elektrischer

Mehr

DIN Kugelhahn mit vollem Durchgang Zweiteiliges Gehäuse PN 10-100 DN 15-300. Einsatzgebiete. Standardvarianten. Betriebsdaten. Standardausführung

DIN Kugelhahn mit vollem Durchgang Zweiteiliges Gehäuse PN 10-100 DN 15-300. Einsatzgebiete. Standardvarianten. Betriebsdaten. Standardausführung Baureiheft 8226.1/2 ISO F14D DIN Kugelhahn mit vollem Durchgang Zweiteiliges Gehäuse Mit Flanschen PN 10-100 15-300 Einsatzgebiete Allgemeine Industrie, Kraftwerke, Chemie, Petrochemie sowie alle damit

Mehr

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten.

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten. e zur Anleitung Bei Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen hängt die Sicherheit von Personen und Anlagen von der Einhaltung der relevanten Sicherheitsvorschriften ab. Personen, die für die Montage

Mehr

Drehdurchführungen Drehdurch- führungen

Drehdurchführungen Drehdurch- führungen Die Produkte von Indunorm sind viel seitig einsetzbar und zeichnen sich vor allem durch eine hohe Druckfestigkeit und eine kompakte (strömungsbegünstigende) Bauweise aus. sind Maschinen- Verbindungs -

Mehr

Dokumentation. Detonationssicherung / Volumensicherung. F 501 und F 502 PTB 02 ATEX 4012 X (F 501) PTB 09 ATEX 4002 (F 502)

Dokumentation. Detonationssicherung / Volumensicherung. F 501 und F 502 PTB 02 ATEX 4012 X (F 501) PTB 09 ATEX 4002 (F 502) Dokumentation Detonationssicherung / Volumensicherung F 501 und F 502 PTB 02 ATEX 4012 X (F 501) PTB 09 ATEX 4002 (F 502) Stand: 03/2015 Art.-Nr.: 605 540 Vor Beginn aller Arbeiten Anleitung lesen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Dokumentation Vakuumschieber DN 250

Dokumentation Vakuumschieber DN 250 Dokumentation Vakuumschieber DN 250 WER Dok.D.02.252 1. Einführung / Sicherheitshinweis 2. Kurzbeschreibung 3. Technische Daten 4. Montageanleitung 5. Antrieb 6. Wartungsanleitung 7. Ersatzteile 1. Einführung

Mehr

Magnetventile. Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit. Kompliziert bauen kann jeder. (Sergeij P. Koroljow)

Magnetventile. Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit. Kompliziert bauen kann jeder. (Sergeij P. Koroljow) Magnetventile Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit. Kompliziert bauen kann jeder. (Sergeij P. Koroljow) INDUSTRIEARMATUREN Qualitäts-Armaturen namhafter Hersteller: Magnetventile

Mehr

3/2-Wege-Kugelhahn Typ 23

3/2-Wege-Kugelhahn Typ 23 FRANK GmbH * Starkenburgstraße * D-6446 Mörfelden-Walldorf Telefon +49 (0) 6 / 408-0 * Telefax +49 (0) 6 / 408-270 * www.frank-gmbh.de /2-Wege-Kugelhahn Typ 2 Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C PP PVDF Kugeldichtung

Mehr

Hochdruckfilter Pi 420

Hochdruckfilter Pi 420 Hochdruckfilter Pi 4 Nenndruck 400 bar, bis Nenngröße 450 1. Kurzdarstellung Leistungsfähige Filter für moderne Hydraulikanlagen Baukastenprinzip Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise Minimaler

Mehr

Be- und Entlüftungsventil BE 891

Be- und Entlüftungsventil BE 891 Be- und Entlüftungsventil BE 89 Vorteil große Betriebssicherheit und lange Lebensdauer wartungsarm einfache Anbindung der Armatur an die Rohrleitung durch bewährte Klebe- oder Schweißverfahren Einsatz

Mehr

SAW-830. Dieselstraße 13 48485 Neuenkirchen Tel. 05973 / 9474-0 Fax 05973 / 9474-74 E-Mail Zentrale@seli.de Internet http://www.seli.

SAW-830. Dieselstraße 13 48485 Neuenkirchen Tel. 05973 / 9474-0 Fax 05973 / 9474-74 E-Mail Zentrale@seli.de Internet http://www.seli. Bedienungsanleitung Wechselbare PH Redox Armatur SAW-830 R Dieselstraße 13 48485 Neuenkirchen Tel. 05973 / 9474-0 Fax 05973 / 9474-74 E-Mail Zentrale@seli.de Internet http://www.seli.de GmbH A u t o m

Mehr

gasarmaturen- Programm

gasarmaturen- Programm gasarmaturen- Programm Langlebige Präzisions-Technik für höchste Sicherheit und Verlässlichkeit im ganzen Haus made by seppelfricke ARTIGA Kugelhahn für Einrohrzähler, abschließbar (5220.25ART) ARTIGA

Mehr

Lebensmittel-/Steriltechnik

Lebensmittel-/Steriltechnik Verbindungstechnik Die derzeit gängigsten Normen im Bereich Verbindungstechnik sind DIN 11851, DIN 11864 1-3 und DIN 32676. Neben diesen gängigen Standardverbindungen führen wir auch die im Vergleich zur

Mehr

Kugelhahnen. Stand 01. Juni 2011. Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg. www.schwarzstahl.ch Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91

Kugelhahnen. Stand 01. Juni 2011. Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg. www.schwarzstahl.ch Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91 Stand 01. Juni 2011 Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91 gute Wahl Armaturen / IVR mit verlängertem Hals, Typ Nordika 200 Für Öl, Wasser, Dampf,

Mehr

Gasdruckregelgerät R 133

Gasdruckregelgerät R 133 REGELN Gasdruckregelgerät R 133 Merkmale: Federbelastetes Gasdruckregelgerät bereich Pu: 0.1... 5 bar bereich Pd: 8... 420 mbar Sicherheitsabsperrventil (SAV) Mit integriertem SBV oder Sicherheitsmembrane

Mehr

Betriebsanleitung HS 33 Z

Betriebsanleitung HS 33 Z Originalfassung Hydraulisches Steinspaltgerät HS33Z Maschinennummer Baujahr Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung und sonstige Verwendungen nur für den Eigenbedarf. Für künftige Verwendungen aufbewahren!

Mehr

Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2. Montage- und Betriebsanleitung. 1 Funktion. 2 Aufbau

Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2. Montage- und Betriebsanleitung. 1 Funktion. 2 Aufbau R Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2 Montage- und Betriebsanleitung 1 Funktion Die Nor-Mex -Kupplung GHBS ist eine drehelastische und durchschlagsichere Klauenkupplung mit Bremsscheibe und

Mehr

Betriebsanleitung DS-8 Scherenschnittmesserhalter

Betriebsanleitung DS-8 Scherenschnittmesserhalter Pos: 1 /C AD/2010/00 Allgemeines/01 Z u dieser Anl eitung @ 7\mod_1268045435622_1.docx @ 79576 @ @ 1 Betriebsanleitung DS-8 Scherenschnittmesserhalter Pos: 2 /C AD/Allgemei n/=============== @ 0\mod130_1.docx

Mehr

für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend

für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend Ausführung mit einem oder zwei Temperatursensoren c Ausbaumaß für Wartung (Temperatursensor) Die Standardausführung

Mehr

Aufbereitungsanleitung

Aufbereitungsanleitung Aufbereitungsanleitung MukoStar Patientenanwendungsteil Für den HomeCare Bereich Ausgabe 2014-07 Rev 02 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 1 1.1 Allgemeines für den HomeCare Anwendungsbereich 1 1.2 Wiederverwendbarkeit

Mehr

Betriebsanleitung für technische Arbeitsmittel. Einbauanleitung bei unvollständiger Maschine

Betriebsanleitung für technische Arbeitsmittel. Einbauanleitung bei unvollständiger Maschine Betriebsanleitung für technische Arbeitsmittel oder Einbauanleitung bei unvollständiger Maschine Produkt Herstellende Werkstatt/ Herstellende Einrichtung Auftraggebender Arbeitsbereich (Kurz-)bezeichnung

Mehr

Richter Rückschlagventile

Richter Rückschlagventile Richter Rückschlagventile CV, BC, SR, GR, RV, PRS Auskleidung PFA, PTFE, PFA- antistatisch Flüssigkeiten, Dämpfe und Gase Einbau vertikal, geneigt oder horizontal Richter Rückschlagventile Sie verhindern

Mehr

Gas-Strömungswächter Typ GSW

Gas-Strömungswächter Typ GSW Gas-Strömungswächter Typ GSW RMA Rheinau GmbH & Co. KG Forsthausstraße 3 D-77866 Rheinau / Germany info@rma-rheinau.de www.rma-armaturen.de 1 RMA Gasströmungswächter GSW M1/ K1 M2/ K2 M3/ K3 für die Hausinstallation

Mehr

kypräzise Regelung vom Produktfluss

kypräzise Regelung vom Produktfluss . kypräzise Regelung vom Produktfluss ky SPC-2 Hygienisches, elektro-pneumatisches Stellventil Anwendungsbereich Das Ventil SPC-2 ist ein hygienisches, elektro-pneumatisch betätigtes Regelventil, konstruiert

Mehr

Dokumentation. Sperrventile, pneumatisch betätigt - Typ VIP... MS -

Dokumentation. Sperrventile, pneumatisch betätigt - Typ VIP... MS - - Typ VIP... MS - Stand: 06/2012 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis................................................................................................... 1 2. Hinweise..........................................................................................................1

Mehr

Montage- und Wartungsanleitung für 3-Wege-Umschaltkombination DUKE und DUKE-F DN 50 bis DN 200

Montage- und Wartungsanleitung für 3-Wege-Umschaltkombination DUKE und DUKE-F DN 50 bis DN 200 Montage- und Wartungsanleitung für 3-Wege-Umschaltkombination DUKE und DUKE-F DN 50 bis DN 200 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 1 DUKE DN 50 100... 2 DUKE 125 150... 3 DUKE F DN 50 200... 4 Montage- und

Mehr

Kleidertransportsystem

Kleidertransportsystem anleitung Kleidertransportsystem Unbedingt vor Arbeitsbeginn lesen Kleidertransportsystem Ladegut-Sicherung Made in Germany Sicherheit Made in Germany 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 3 1. Vorwort

Mehr

Betriebsanleitung DS-6 Scherenschnittmesserhalter

Betriebsanleitung DS-6 Scherenschnittmesserhalter Betriebsanleitung DS-6 Scherenschnittmesserhalter Pos: 1 /C AD/2010/00 Allgemeines/01 Z u dieser Anl eitung @ 7\mod_1268045435622_1.docx @ 79576 @ @ 1 Pos: 2 /C AD/Allgemei n/=============== @ 0\mod130_1.docx

Mehr

Automatische Schmierstoffgeber zum Nachfüllen

Automatische Schmierstoffgeber zum Nachfüllen LubeSite InnovationGmbH Automatische Schmierstoffgeber zum Nachfüllen umweltfreundlich LubeSite Wissenswertes über Lagerschmierung Die manuelle Schmierung ist eine ungefähre Schmierung. Bei dieser Methode

Mehr

Bedienungsanleitung Fallmantelhydrant Modell 99 DN100

Bedienungsanleitung Fallmantelhydrant Modell 99 DN100 Bedienungsanleitung Fallmantelhydrant Modell 99 DN100-1 - Hersteller: Keulahütte GmbH Geschwister-Scholl-Str. 15 02957 Krauschwitz GERMANY Herstellung und Vertrieb des Hydranten: Fallmantelhydranten Modell99

Mehr

Reaktionsapparatur mit Rührer und Doppelwandgefäß

Reaktionsapparatur mit Rührer und Doppelwandgefäß - Reaktionsapparatur mit Rührer und Doppelwandgefäß 0,1-5 Liter Anlage ohne Motor, jedoch mit CE Konfirmitätserklärung und Bedienungsanleitung entsprechend der Maschinenrichtlinie Das flexible Doppelkardandrehgelenk

Mehr

PICO NOZZLE MOUNT MN-F0-SS-SILSPR-S1

PICO NOZZLE MOUNT MN-F0-SS-SILSPR-S1 Bedienungsanleitung PICO NOZZLE MOUNT MN-F0-SS-SILSPR-S1 Coating-Modul zum Auftrag niedrig- bis mittelviskoser Medien auf einen zylindrischen Körper (z. B. Nadel). Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung

Mehr

Dokumentation. Pneumatisch angetriebene Drehantriebe für den Aufbau auf Kugelhähne - Typ PDD... / PDE... -

Dokumentation. Pneumatisch angetriebene Drehantriebe für den Aufbau auf Kugelhähne - Typ PDD... / PDE... - für den Aufbau auf Kugelhähne - Typ PDD... / PDE... - Stand: 02/2014 1. Inhalt 2. Beschreibung....................................................................................................1 3. Sicherheitshinweise...............................................................................................1

Mehr

EXNER PROCESS EQUIPMENT

EXNER PROCESS EQUIPMENT EXNER PROCESS EQUIPMENT EXTRACT 840M Manuelle Prozesswechselarmatur Technische Information Alle Marken- und Produktnamen sind Warenzeichen der Exner Process Equipment GmbH Impressum Herausgeber: EXNER

Mehr

Absperrklappe Typ 56 und Typ 75

Absperrklappe Typ 56 und Typ 75 FRANK GmbH * Starkenburgstraße * D-64546 Mörfelden-Walldorf Telefon +49 (0) 605 / 4085-0 * Telefax +49 (0) 605 / 4085-270 * www.frank-gmbh.de Absperrklappe Typ 56 und Typ 75 Gehäusewerkstoff Dichtelemente

Mehr

Betriebsanleitung Verteiler ZE-C

Betriebsanleitung Verteiler ZE-C Betriebsanleitung Verteiler ZE-C INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. Allgemeines... 2 2. Sicherheit... 2 4 A. Verteilertyp... 5 B. Anzahl der Auslässe... 5 C. Revision... 5 D. Dosiervolumen 1 Auslass... 5 E. Dosiervolumen

Mehr

CHEMAT. Kugelhahn, zweiteilig, Baureihe CAPRO Typ 328 (Edelstahl), Typ 628 (C-Stahl), DIN 3202 (F5)(F18)

CHEMAT. Kugelhahn, zweiteilig, Baureihe CAPRO Typ 328 (Edelstahl), Typ 628 (C-Stahl), DIN 3202 (F5)(F18) Typ 328 (Edelstahl), Typ 628 (C-Stahl), DIN 3202 (F5)(F18) CHEMAT Die hohen Qualtätsansprüche und sicherheitstechnischen Anforderungen der chemischen Industrie sind die konstruktiven Parameter für diesen

Mehr

Absperrklappe Typ 57 L

Absperrklappe Typ 57 L Werkstoff Gehäuse PDCPD Werkstoff Scheibe PP PVDF Dichtelemente (wahlweise) EPDM FKM FKM-F zulässige Betriebstemperatur ) -0 C bis 90 C ) -0 C bis C ) Nennweiten 0 bis 00 (Getriebe mit Handrad bis 50)

Mehr

Dokumentation. Druckregler (Mini) - Typ R M5..., DR , DR , DR 00..., DR

Dokumentation. Druckregler (Mini) - Typ R M5..., DR , DR , DR 00..., DR - Typ R M5..., DR 022-00..., DR 022-01..., DR 00..., DR 01... - Stand: 10/2007 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis..............................................................................................

Mehr

GACHOT. 3-teiliger Kugelhahn in einer einzigartigen Ausführung mit Schweiß-, Gewinde- und Flanschenden PN 10 - PN 100.

GACHOT. 3-teiliger Kugelhahn in einer einzigartigen Ausführung mit Schweiß-, Gewinde- und Flanschenden PN 10 - PN 100. C-Stahl usführung / Reduzierter Durchgang / DN 8 - DN 200 GCHOT 3-teiliger Kugelhahn in einer einzigartigen usführung mit Schweiß-, Gewinde- und Flanschenden PN 10 - PN 100. Diese Produkte wurden entwickelt,

Mehr

Technisches Datenblatt

Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt R4.. uf-zu-kugelhahnen, 2-Weg, mit ussengewinde für offene und geschlossene Kalt- und Warmwassersysteme für wasserseitige bsperrfunktionen und 2-Punkt-Regelungen in uftbehandlungsund

Mehr

Dokumentation. Kamlock-Kupplungen - Typ KLD..., KLS... -

Dokumentation. Kamlock-Kupplungen - Typ KLD..., KLS... - - KLD..., KLS... - Stand: 10/2006 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis................................................................................................... 1 2. Beschreibung.......................................................................................................1

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

Die Serie effizienter Druckluftmembranpumpen ist komplett!

Die Serie effizienter Druckluftmembranpumpen ist komplett! NEU NEU NEU NEU NEU Die Serie effizienter Druckluftmembranpumpen ist komplett! Ihr Nutzen Anschlüsse: DIN 11851 oder Tri-Clamp Entspricht den Richtlinien EC 1935/2004 und FDA CIP- und SIP-Reinigung möglich

Mehr

Absperrschieber mit durchgehender Schieberplatte CDS/CDSV/CDSR mm

Absperrschieber mit durchgehender Schieberplatte CDS/CDSV/CDSR mm Absperrschieber mit durchgehender Schieberplatte CDS/CDSV/CDSR 50 1000 mm Einsatzgebiete Papierindustrie Stoffschieber mit durchgehender Schieberplatte haben sich in allen Bereichen der Papierindustrie

Mehr

Magnetventile, 2/2-Wegeventile servogesteuert Typ EV220B

Magnetventile, 2/2-Wegeventile servogesteuert Typ EV220B MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Magnetventile, 2/2-Wegeventile servogesteuert Typ EV220B 65-100 EV220B 65-100 ist ein 2/2-Wegeventil-Programm für den Einsatz in rauen industriellen Applikationen

Mehr

Konformitätserklärung nach Richtlinie 97/23 EG

Konformitätserklärung nach Richtlinie 97/23 EG Konformitätserklärung nach Richtlinie 97/23 EG Der Hersteller erklärt, dass die Armaturen:, D47906 Kempen PTFE-ausgekleidete Drehkegelventile BR23e mit Stopfbuchs-Abdichtung mit Hebel zur Betätigung 90

Mehr

Rohr-Druckmittler mit Sterilanschluss Für die sterile Verfahrenstechnik Typen 981.22, 981.52 und 981.53, Klemmverbindung

Rohr-Druckmittler mit Sterilanschluss Für die sterile Verfahrenstechnik Typen 981.22, 981.52 und 981.53, Klemmverbindung Druckmittler Rohr-Druckmittler mit Sterilanschluss Für die sterile Verfahrenstechnik Typen 981.22, 981.52 und 981.53, Klemmverbindung WIKA Datenblatt DS 98.52 Anwendungen Zum direkten, schnell lösbaren

Mehr

Sicherheitstechnische Anwenderhinweise HTP105XiT. 5 m Anschlusskabel mit M23 Gewindebuchse 88425.050

Sicherheitstechnische Anwenderhinweise HTP105XiT. 5 m Anschlusskabel mit M23 Gewindebuchse 88425.050 Anwenderhandbuch Sicherheitstechnische Anwenderhinweise HTP105XiT Teilenummer: 80860.836 Version: 2 Datum: 07.08.2013 Gültig für: HTP105XiT 81324.2xx mit folgendem Zubehör: 5 m Anschlusskabel mit M23 Gewindebuchse

Mehr

GAS Hilfsmittel Allgas-Steckdosen Allgas-Sicherheitssteckschläuche Allgasschläuche Flüssiggas Mitteldruck-Schlauchleitung Rohrverschraubungen

GAS Hilfsmittel Allgas-Steckdosen Allgas-Sicherheitssteckschläuche Allgasschläuche Flüssiggas Mitteldruck-Schlauchleitung Rohrverschraubungen GAS Allgas-Steckdosen Seite 08 Allgas-Sicherheitssteckschläuche Seite 08 Allgasschläuche Seite 08 Flüssiggas Mitteldruck-Schlauchleitung Seite 083 Rohrverschraubungen Seite 083 Niederdruckregler Seite

Mehr

Umsetzung der Maschinenrichtlinie

Umsetzung der Maschinenrichtlinie Umsetzung der Maschinenrichtlinie Technische Redakteure nutzen die Gefahrenanalyse zur Formulierung von shinweisen Thema in Betriebsanleitungen: Was muss ich kennen? Anh. I, 1.7.4 Grundlagenwissen zu Anforderungen

Mehr

Bedienungsanleitung. Motorpositioniertisch

Bedienungsanleitung. Motorpositioniertisch Anzinger Straße 4 D 85614 Kirchseeon-Eglharting Telefon: 08091 / 562 98 67 Fax: 08091 / 562 98 66 E-mail: info@mm-engineering.com web: www.mm-engineering.com Bedienungsanleitung Motorpositioniertisch Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Differenzdruck-Überströmregler AVPA (PN 16 und PN 25)

Differenzdruck-Überströmregler AVPA (PN 16 und PN 25) Datenblatt Differenzdruck-Überströmregler AVPA (PN 16 und PN 25) Beschreibung AVPA (PN 16) AVPA (PN 25) Der AVPA ist ein selbsttätiger Differenzdruck- Überströmregler, der überwiegend in Fernwärmesystemen

Mehr

SCHMIDT Strömungssensor SS 20.500 Ex Zusatz für Einsatz ATEX Gebrauchsanweisung

SCHMIDT Strömungssensor SS 20.500 Ex Zusatz für Einsatz ATEX Gebrauchsanweisung SCHMIDT Strömungssensor SS 20.500 Ex Zusatz für Einsatz ATEX Gebrauchsanweisung SCHMIDT Strömungssensor SS 20.500 Ex Variante ATEX Inhaltsverzeichnis 1 Wichtige Information... 3 2 Lagerung und Transport...

Mehr

Dokumentation. Kamlock-Kupplungen - Typ KLD..., KLS... -

Dokumentation. Kamlock-Kupplungen - Typ KLD..., KLS... - - Typ KLD..., KLS... - Stand: 10/2006 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis................................................................................................... 1 2. Beschreibung.......................................................................................................1

Mehr

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Vorteile Konzipiert für den Einsatz in härtesten industriellen Umgebungen Gehäuse und medienberührte Teile aus säurefestem Edelstahl (AISI 316L) Minimales

Mehr

Technischer Katalog >B< Kugelhähne PN 25 und PN 40

Technischer Katalog >B< Kugelhähne PN 25 und PN 40 Technischer Katalog >B< Kugelhähne PN 25 und PN 40 IBP GmbH Theodor-Heuss-Straße 18 35440 Linden Telefon +49 (0) 6403-7785-0 Fax +49 (0) 6403-7785-361 E-Mail: marketingde@ibpgroup.com www.baenninger.info

Mehr

Betriebsanleitung. Steuerkopf TOP09 Zubehör für pneumatische Antriebe

Betriebsanleitung. Steuerkopf TOP09 Zubehör für pneumatische Antriebe Armaturen GmbH Armaturen, Rohre, Sonderteile aus Edelstahl fittings, pipes, special parts of stainless steel Betriebsanleitung Steuerkopf TOP09 Zubehör für pneumatische Antriebe M & S Armaturen GmbH Industriestraße

Mehr

WICHTIG - SORGFÄLTIG LESEN! - FÜR SPÄTERE VERWENDUNG AUFBEWAHREN

WICHTIG - SORGFÄLTIG LESEN! - FÜR SPÄTERE VERWENDUNG AUFBEWAHREN WICHTIG - SORGFÄLTIG LESEN! - FÜR SPÄTERE VERWENDUNG AUFBEWAHREN Aufbauanleitung Kinderbett Jakob Kiefer teilmassiv, lackiert Matratzenmaß 140 x 70 cm Art.-Nr. 11 13 10 Serien Nr. Sehr geehrte Kunden!

Mehr

Konformitätserklärung nach Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU

Konformitätserklärung nach Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU Konformitätserklärung nach Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU Inhaltsverzeichnis Stellventile... 2 Absperrventile... 4 Absperrklappen... 7 Sicherheitsventile... 9 Strangregulierventile... 10 Regelventile

Mehr

PHARMAZEUTISCHE INDUSTRIE

PHARMAZEUTISCHE INDUSTRIE PHARMAZEUTISCHE INDUSTRIE Schlauchleitungen Elaflex 31 ElAphArM Schlauchleitungen nach DIN 26055-3 für den Einsatz in der pharmazeutischen und biotechnischen Industrie. Ihre Vorteile völlig glatter Teflon

Mehr

AMSI-Rührverschlüsse / Rührführungen. AMSI-Glas. e g e n s t e t t e n. Glasapparate, Labor- u. Pilottechnik. Rührverschlüsse / Rührführungen

AMSI-Rührverschlüsse / Rührführungen. AMSI-Glas. e g e n s t e t t e n. Glasapparate, Labor- u. Pilottechnik. Rührverschlüsse / Rührführungen AMSI-Glas MWST AMSI-Glas AMSI-Rührverschlüsse / Rührführungen W e g e n s t e t t e n ruehrverschluesse deckblatt - august 2014 Rührverschlüsse / Rührführungen AMSI-Glas AMSI-Rührverschluss mit doppelter

Mehr

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel Kenndaten / Bestellschlüssel Merkmale Zertifikat der Berufsgenossenschaft, Nr. 00 077 für NG16 bis NG63 bei Deckel 101 Deckel zum Aufbau eines Wegeventils (seitlich), Deckel 123 Kavität und Anschlussbild

Mehr

Aseptische Ventile GEMBRA

Aseptische Ventile GEMBRA Aseptische Ventile GEMBRA Aseptisches Ventilprogramm GEMBRA Mehr Aseptik geht nicht Die GEMBRA Aseptik-Ventilbaureihe besticht durch kompromissloses hygienisches Design und durch den Einsatz langjähriger,

Mehr

Betriebsanleitung. Drucksensoren 97PA-21G-50 97PA-21Y-5 97PA-21Y-160 97PA-21Y-400

Betriebsanleitung. Drucksensoren 97PA-21G-50 97PA-21Y-5 97PA-21Y-160 97PA-21Y-400 Rev. 1.6 Betriebsanleitung Drucksensoren 97PA-21x-xxx Seite 1 von 5 Betriebsanleitung Drucksensoren Artikelnummer: 97PA-21G-10 97PA-21G-50 97PA-21Y-5 97PA-21Y-160 97PA-21Y-400 HINWEIS Diese Betriebsanleitung

Mehr

HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen

HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen Bedienungsanleitung HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen Bedienungsanleitung HBTS Temperatursensor (001-UK) 1 / 6 Inhalt Sicherheitshinweise... 3 Einführung... 4 Technische Daten...

Mehr

Dichtungswerkstoffe für die. Sanitär-, Heizungsund Versorgungstechnik

Dichtungswerkstoffe für die. Sanitär-, Heizungsund Versorgungstechnik Dichtungswerkstoffe für die Sanitär-, Heizungsund Versorgungstechnik Reibungsarme Montage mit ParCoat KTW O-Ringe mit ParCoat -Beschichtungen können mit automatischen Geräten reibungsarm und mit geringem

Mehr

Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635

Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635 Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635 Inhalt: Grundlagen für die Prüfung und Wartung von kraftbetätigten Toren (Hinweise zu der Häufigkeit hierzu in der Anleitung für Montage und Betrieb)

Mehr

VoLLVerschweisste kugelhähne FERNWÄRME UND DAMPF

VoLLVerschweisste kugelhähne FERNWÄRME UND DAMPF VoLLVerschweisste kugelhähne FERNWÄRME UND DAMPF 2 Leistung auf ganzer Strecke Wenn allerhöchste Anforderungen gefragt sind, halten BÖHMER- Fernwärmekugelhähne ihr umfangreiches Leistungsversprechen. Insbesondere

Mehr

Bodenablassventil, Metall

Bodenablassventil, Metall Bodenablassventil, Metall Aufbau Das 2/2-Wege Bodenablassventil GEMÜ in Metallausführung besitzt einen manuellen Winkelantrieb und eine optische Stellungsanzeige. Der Edelstahl-Ventilkörper in Einschweißgeometrie

Mehr

Ermeto Original Drehverschraubungen

Ermeto Original Drehverschraubungen Ermeto Original Drehverschraubungen Übersicht EO Drehverschraubungen DG 0 DG 02-R DG 02-M S. P6 S. P7 S. P8 EO 2 Anschluss / EO 2 Anschluss Zöll. Einschraubzapfen ED (ISO 79) / EO 2 Anschluss Metr. Einschraubzapfen

Mehr

Bedienungsanleitung FüllCombi BA plus

Bedienungsanleitung FüllCombi BA plus Bedienungsanleitung FüllCombi BA plus Verwendungsbereich Die FüllCombi BA Plus 6628 dient zur Automatisierung des Füllvorgangs bei Warmwasserheizungsanlagen. Der eingebaute Systemtrenner BA nach DIN EN

Mehr

Produktbeschreibung Pumpe TM1 elektrisch

Produktbeschreibung Pumpe TM1 elektrisch Produktbeschreibung Pumpe TM1 elektrisch ANWENDUNG Die Pumpe TM1 hat ein großes Einsatzgebiet, eignet sich aber insbesondere für kleine Maschinen mit nicht mehr als ca. 20 Schmierstellen (siehe technische

Mehr

evoguard Die Ventilserie für die Getränke- und Nahrungsmittelindustrie

evoguard Die Ventilserie für die Getränke- und Nahrungsmittelindustrie Die Ventilserie für die Getränke- und Nahrungsmittelindustrie Starke Ventiltechnik auf der ganzen Linie Nur starke und zuverlässige Komponenten sind für Ihre Anlage gut genug. Mit der Entscheidung für

Mehr

Absperrklappen BK16, BF31, BF32

Absperrklappen BK16, BF31, BF32 Absperrklappen BK16, BF31, BF32 Absperrklappen BK16, BF31, BF32 BK 16 BF 31 BF 32 CE-0085BN0663 CE-0085BN0655 DP 16 bar CE & DIN / DVGW Zulassung EINLEITUNG Die Absperrklappen Typ BK16, BF31 und BF32

Mehr

ASKOHEAT E Einschraubheizkörper R 1½ + 2 Montagevorschrift, Gebrauchsanleitung und Service Bi e Au ewahren

ASKOHEAT E Einschraubheizkörper R 1½ + 2 Montagevorschrift, Gebrauchsanleitung und Service Bi e Au ewahren Montagevorschrift, Gebrauchsanleitung und Service Bi e Au ewahren für Brauch und Heizungswasser 2.0 bis 9.0 kw (Typ A) AHR-B-A- / AHR-H-A- 2.0 bis 9.0 kw (Typ B) AHR-B-B- / AHR-H-B- 2.0 bis 9.0 kw (Typ

Mehr

Neue Maschinenrichtlinie

Neue Maschinenrichtlinie Neue Maschinenrichtlinie Herangehensweise und Probleme eines Anbaugeräteherstellers Dr. Matthias Rothmund Gerhard Muck HORSCH Maschinen GmbH, Schwandorf VDI-Seminar Landtechnik, 5.7.2012, TUM, Weihenstephan

Mehr

Dokumentation. Kugelhahn mit Timerfunktion - Typ KH TIME... -

Dokumentation. Kugelhahn mit Timerfunktion - Typ KH TIME... - - Typ KH TIME... - Stand: 06/2012 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis.................................................................................................... 1 2. Allgemeines........................................................................................................1

Mehr

Geprüfte Verfahren für Arbeiten mit geringer Exposition gemäß Nr. 2.10 Abs. 8 TRGS 519

Geprüfte Verfahren für Arbeiten mit geringer Exposition gemäß Nr. 2.10 Abs. 8 TRGS 519 Geprüfte Verfahren für Arbeiten mit geringer Exposition gemäß Nr. 2.10 Abs. 8 TRGS 519 BT 27: Abstrahlen von asbesthaltigen Anstrichstoffen und Beschichtungen von metallischen Oberflächen mittels Vakuum-Saugstrahlverfahren

Mehr

Auf-/ Zu Schrägsitzventil Serie PF61G, PF62G, PF63G, PF64G, PF65G

Auf-/ Zu Schrägsitzventil Serie PF61G, PF62G, PF63G, PF64G, PF65G TIS P7- D. Auf-/ Zu Schrägsitzventil Serie PFG, PFG, PFG, PFG, PF5G Gehäuse Edelstahl Beschreibung Das -Wege Auf / Zu-Ventil, mit einem pneumatisch betätigten Kolbenantrieb, ist für den Einsatz mit Wasser,

Mehr

Technisches Datenblatt

Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt R4..(K) Regelkugelhahnen, 2-Weg, mit ussengewinde für offene und geschlossene Kaltund Warmwassersysteme für stetige wasserseitige Regelung von uftbehandlungs- und eizungsanlagen

Mehr

Betriebsanleitung für die zukünftige Verwendung aufbewahren!

Betriebsanleitung für die zukünftige Verwendung aufbewahren! für die zukünftige Verwendung aufbewahren! Tragen Sie bitte hier den genauen Typ Ihres Rückschlagventils ein. (an Produktbeschreibung des Rückschlagventils ablesbar) Typ : Diese Daten sind bei Fragen bzw.

Mehr

Zweiwege Stellventil druckentlastet VM 2, VB 2

Zweiwege Stellventil druckentlastet VM 2, VB 2 Datenblatt Zweiwege Stellventil druckentlastet VM 2, VB 2 Beschreibung / Anwendung VM 2 VB 2 Die Ventile VM 2 und VB 2 werden zusammen mit den Stellantrieben AMV(E) 10, AMV(E) 20 und AMV(E) 30 oder Stellantriebe

Mehr

Magnetventile 2/2-Wege, direktgesteuert Typ EV210B

Magnetventile 2/2-Wege, direktgesteuert Typ EV210B Magnetventile /Wege, direktgesteuert Typ EVB Anwendung EVB NC Für industrielle Anwendung, wie z.b. Regelung und Dosierung Für Wasser, Öl, Druckluft und andere neutrale Medien K v Wert bis m 3 /h Differenzdruck:

Mehr

Heizkörper- Rücklaufverschraubungen

Heizkörper- Rücklaufverschraubungen 7 EN - Durchgangsversion ADN.. Eckversion AEN.. ACVATIX TM Heizkörper- Rücklaufverschraubungen ADN.. AEN.. für Zweirohrheizungsanlagen Gehäuse aus Messing, matt vernickelt DN, DN und DN Integrierte Voreinstellung

Mehr

UMSTELLANLEITUNG. Gas- Rechaud. Gas-Wok-Chinaherde. Wand- oder freistehende Herde. Inseln- oder Zentralherde

UMSTELLANLEITUNG. Gas- Rechaud. Gas-Wok-Chinaherde. Wand- oder freistehende Herde. Inseln- oder Zentralherde UMSTELLANLEITUNG Gas-Wok-Chinaherde Typen: NGWR 7 85 NGWR 10 85 W1 S1 NGWR 13 85 W1 S2 NGWR 15 85 W2 NGWR 16 85 W2 S1 NGWR 18 85 W2 S2 NGWR 22 85 W3 NGWR 24 85 W3S2 NGWR 11-105 W1 S1 NGWR 15-105 W1 S2

Mehr

GEBRAUCHSANLEITUNG IM 317 D

GEBRAUCHSANLEITUNG IM 317 D GEBRAUCHSANLEITUNG IM 317 D Gerät: Ecoflow 3 mit Messarmatur E3555 und Flow Sensor E3510 zur Messung von luft, Stickstoff, Sauerstoff, Kohlendioxid, DN 15 DN 50 Inhalt: Montage- und Bedienungsanleitung

Mehr

Betriebsanleitung Induktiver Linearwegsensor BIL SmartSens Nr. 836 508 D Ausgabe 0407

Betriebsanleitung Induktiver Linearwegsensor BIL SmartSens Nr. 836 508 D Ausgabe 0407 Betriebsanleitung Induktiver Linearwegsensor BIL SmartSens Nr. 836 508 D Ausgabe 0407 Kompakte Bauform Analogausgang Spannung/Strom (U/I) Berührungslos, kontaktlos Hohe Wiederholgenauigkeit Hohe Temperaturstabilität

Mehr

VERSAFLOW MAG 1000 Quick Start

VERSAFLOW MAG 1000 Quick Start VERSAFLOW MAG 1000 Quick Start Magnetisch-induktiver Messwertaufnehmer Die Dokumentation ist nur komplett in Kombination mit der entsprechenden Dokumentation des Messumformers. INHALT VERSAFLOW MAG 1000

Mehr

Betriebsanleitung Einbau / Bedienung PTFE ausgekleidete Processklappe Serie K

Betriebsanleitung Einbau / Bedienung PTFE ausgekleidete Processklappe Serie K Betriebsanleitung Einbau / Bedienung PTFE ausgekleidete Processklappe Serie K Einleitung Die folgenden Informationen und Anleitungen sind wichtig für den fehlerfreien Einbau der Armatur und den sicheren

Mehr

KLINGERSIL: Mehr Sicherheit am Flansch

KLINGERSIL: Mehr Sicherheit am Flansch KLINGERSIL: Mehr Sicherheit am Flansch Hier finden Sie alle wichtigen Daten zu unseren Dichtungswerkstoffen der Reihe KLINGERSIL. Besonders aussagefähig ist die Entscheidungshilfe des jeweiligen pt-diagras.

Mehr

BESCHREIBUNG DIMENSIONEN MATERIALIEN ANSCHLUßVARIANTE HANDGRIFVARIANTE AUSSCHREIBUNGSTEXT ZULASSUNGEN TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN 59

BESCHREIBUNG DIMENSIONEN MATERIALIEN ANSCHLUßVARIANTE HANDGRIFVARIANTE AUSSCHREIBUNGSTEXT ZULASSUNGEN TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN 59 TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN 59 BESCHREIBUNG 59 I x I Schwerer Winkelkugelhahn mit vollem Durchgang. Roter Flügelgriff Gemäß EN 13828 DIMENSIONEN d 15 20 25 H 78 89 109 h 32 35 45 I 17 18 21.5 L 31 35 42

Mehr

WIR SAGEN: SAUBER GETRENNTE SYSTEME = ELKO-MAT EDER!

WIR SAGEN: SAUBER GETRENNTE SYSTEME = ELKO-MAT EDER! elko-mat SYSTEMTRENNER WIR SAGEN: SAUBER GETRENNTE SYSTEME = ELKO-MAT EDER! Technisches Datenblatt Ver.06/2015-de 1. Sicherheitshinweise Beachten Sie die Einbauanleitung Benutzen Sie das Gerät bestimmungsgemäß

Mehr

E002-63036411- 2(04/99) DE

E002-63036411- 2(04/99) DE Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 2 2 Betriebsbedingungen... 2 2.1 Wasserqualität... 2 2.2 Wassertemperatur... 2 3 Einbau und elektrischer Anschluss... 2 3.1 Saugleitung... 2 3.2 Druckleitung... 2 3.3

Mehr

Kurbelwellen-Riemenscheibe und Nabe aus-, einbauen

Kurbelwellen-Riemenscheibe und Nabe aus-, einbauen 03 341 Kurbelwellen-Riemenscheibe und Nabe aus-, einbauen Vorausgegangene Arbeiten: Kühler ausgebaut (20 420). Keilrippenriemen ausgebaut (13 342). Arbeits-Nr. der Arbeitstexte und Arbeitswerte bzw. Standardtexte

Mehr

Betriebsanleitung. Telealarm GSM. automatisches Telefonansagegerät. Im Geer 20, D - 46419 Isselburg. Benennung / Typ-Nr.: Telealarm GSM Typ 531

Betriebsanleitung. Telealarm GSM. automatisches Telefonansagegerät. Im Geer 20, D - 46419 Isselburg. Benennung / Typ-Nr.: Telealarm GSM Typ 531 automatisches Telefonansagegerät Telealarm GSM Hersteller: deconta GmbH Im Geer 20, D - 46419 Isselburg Benennung / Typ-Nr.: Telealarm GSM Typ 531 Serien-Nr.:... Inhaltsverzeichnis auf Seite 1 Einleitung

Mehr

Hersteller von O-Ringen und technischen Dichtungen

Hersteller von O-Ringen und technischen Dichtungen Seite 1 O-Ringe, Runddichtringe Hauptvorteile des Elastomere / Gummi O-Ringes sind sein geringes Gewicht, seine geringe Raumanforderung, seine hohe Medien- bzw. Temperaturbeständigkeit und sein günstiges

Mehr