16. CADENAS Industry-Forum 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "16. CADENAS Industry-Forum 2015"

Transkript

1 16. CADENAS Industry-Forum 2015 Einführung des Strategischen Teilemanagements PARTsolutions von CADENAS bei AMAZONE Pascal Giron / Christian Vennemann, Amazonen-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG

2 Gliederung Die AMAZONE Gruppe Motivation zur Einführung von PARTsolutions Ausgangsbasis: ERP und Teilesuche Unsere Anforderungen und Ziele PLM Landschaft und verteilte Produktentwicklung auf mehrere Standorte Projektverlauf Aktueller Status Teamcenter UA Server Network Zahlen und Fakten Teilekategorien bei AMAZONE Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions Ordnerstruktur Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions Werknormteile geometrische Ähnlichkeitssuche mit CADENAS GEOsearch Vision

3 Die AMAZONE Gruppe

4 Die Anfänge 1883 gründete Heinrich Dreyer die AMAZONEN-WERKE. Bereits 1906 lieferte er die ersten Getreidereinigungsmaschinen nach Chile. Leitspruch von Heinrich Dreyer Wir müssen hinaus in die Welt.

5 Der Beginn: Der Generationenvertrag Gründer Heinrich Dreyer bestimmte: Führung des Unternehmens durch zwei seiner fünf Kinder als Geschäftsführer und Gesellschafter Die folgenden zwei Inhaberfamilien stellen jeweils einen Geschäftsführer Ziele: eine klare Gesellschafter- und Führungsstruktur Zukunft des Unternehmens im Vordergrund Teilung der Gesellschaftsanteile an zu viele Gesellschafter wird vermieden 2. Generation Links Rechts 3. Generation Heinrich Dreyer Erich Dreyer Links Prof. h.c. (SAA Samara) RAAS Dr. Dr. h.c. Heinz Dreyer Rechts Klaus Dreyer 4. Generation Links Rechts Dr. Justus Dreyer Christian Dreyer

6 in Mio. Umsatzentwicklung bis heute Die AMAZONE-Gruppe hat in 2013 erneut einen Rekordumsatz von 515 Mio. Euro erwirtschaftet. Verstärkte Aktivitäten im Ausland und in Übersee sorgen für den hohen Exportanteil von 80 %. AMAZONE ist gut gerüstet für die Zukunft! 80 % Export 20 % Inland

7 Verfahrenstechnik mit System Intelligenter Pflanzenbau Unsere strategische Positionierung

8 Die AMAZONE Gruppe Hasbergen-Gaste Leeden Hude Altmoorhausen Leipzig Forbach (F) Samara (RUS)

9 Vertriebsgesellschaften und Importeure Sechs Vertriebsgesellschaften AMAZONE S.A. (Auneau, Frankreich) AMAZONE Ltd. (Harworth, Großbritannien) AMAZONE OOO (Podolsk, Russland) AMAZONE Ukraina (Kiew, Ukraine) AMAZONE Kft (Debrecen, Ungarn) AMAZONE Kasachstan (Astana, Kasachstan) Über 70 Importeure weltweit.

10 1600 Mitarbeiter weltweit Mitarbeiter weltweit 135 Auszubildende an den verschiedenen Standorten

11 Die AMAZONE Gruppe Motivation zur Einführung von PARTsolutions Ausgangsbasis: ERP und Teilesuche Unsere Anforderungen und Ziele PLM Landschaft und verteilte Produktentwicklung auf mehrere Standorte Projektverlauf Aktueller Status Teamcenter UA Server Network Zahlen und Fakten Teilekategorien bei AMAZONE Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions Ordnerstruktur Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions Werknormteile Ähnlichkeitssuche mit CADENAS GEOsearch Vision geometrische

12 Motivation zur Einführung von PARTsolutions Ausgangsbasis: ERP und Teilesuche Konstruktionsabteilungen an mehreren Standorten SageBäurer dezentral an jedem Standort führendes Stammdatensystem (festgelegte Benennungen) Suche nach vorhandenen Teilen nur über Metadaten möglich. Auffinden von vorhandenen Teilen, bedingt einheitliche Benennung aller Teile Die Stammdatenerfassung für Eigenfertigungsteile wird dezentral von den Arbeitsvorbereitungen an jedem Standort vorgenommen Die Teilestammanlage für Kaufteile wird werksübergreifend für alle Standorte zentral von der Normungsabteilung vorgenommen

13 Konstruktionsstandorte der AMAZONE Gruppe Motivation zur Einführung von PARTsolutions Ausgangsbasis: ERP und Teilesuche Konstruktionsabteilungen Suche nach vorhandenen Teilen Dezentrale ERP- Systeme Stammdatenerfassung Eigenfertigungsteile Stammdatenerfassung Kauf- und Normteile KS 1 KS 2 Neue Teilenummer beantragen Neue Teilenummer beantragen Teile suchen ERP 1 AV 1 Stammdaten erfassen KS 3 AV 2 ERP 2 Normung KS 4 AV 3 ERP 3 KS 5 ERP 4 AV 4

14 Motivation zur Einführung von PARTsolutions Unsere Anforderungen und Ziele Besseres Auffinden von vorhandenen Teilen, Kennzeichnung von Vorzugsteilen Qualität der Stammdaten verbessern (vollständige Angaben zu Gewichten, Abmessungen, Hersteller-Artikelnummern von Kaufteilen, etc.) Normteile und Werknormen besser zugänglich machen Einfacher Zugriff auf Informationen von Kaufteilen Katalogteile und Normteile in einem einheitlichen System recherchierbar machen und den Entwicklern im 3D System zur Verfügung stellen (Teilevorschau in 2D/3D) Differenzierung nach aktiven und inaktiven bzw. neuen Teilen Suche nach Eigenfertigungsteilen und Katalogeilen auf geometrischer Basis Zusätzlich, optionale Einschränkung über Metadaten

15 Motivation zur Einführung von PARTsolutions Unsere Anforderungen und Ziele Besseres Auffinden von vorhandenen Teilen, Kennzeichnung von Vorzugsteilen Qualität der Stammdaten verbessern (vollständige Angaben zu Gewichten, Abmessungen, Hersteller-Artikelnummern von Kaufteilen, etc.) Basis zur Einführung von Normteile und Werknormen besser zugänglich machen PARTsolution bei AMAZONE Einfacher Zugriff auf Informationen von Kaufteilen Katalogteile und Normteile in einem einheitlichen System recherchierbar machen und den Entwicklern im 3D System zur Verfügung stellen (Teilevorschau in 2D/3D). Differenzierung nach aktiven und inaktiven bzw. neuen Teilen Suche nach Eigenfertigungsteilen und Katalogeilen auf geometrischer Basis Zusätzlich, optionale Einschränkung über Metadaten

16 Die AMAZONE Gruppe Motivation zur Einführung von PARTsolutions Ausgangsbasis: ERP und Teilesuche Unsere Anforderungen und Ziele PLM Landschaft und verteilte Produktentwicklung auf mehrere Standorte Projektverlauf Aktueller Status Teamcenter UA Server Network Zahlen und Fakten Teilekategorien bei AMAZONE Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions Ordnerstruktur Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions Werknormteile geometrische Ähnlichkeitssuche mit CADENAS GEOsearch Vision

17 PLM Landschaft und verteilte Entwicklung auf mehrere Standorte AMAZONE PLM Teamcenter DWH Gaste ERP b7 CAD NX Hude ERP b7 CAD NX Forbach ERP b7 CAD NX Leipzig ERP b7 CAD NX Leeden ERP b7 CAD NX

18 PLM Landschaft und verteilte Entwicklung auf mehrere Standorte AMAZONE PLM Teamcenter DWH Gaste ERP b7 CAD NX Hude ERP b7 CAD NX Forbach ERP b7 CAD NX Leipzig ERP b7 CAD NX Leeden ERP b7 CAD NX

19 PLM Landschaft und verteilte Entwicklung auf mehrere Standorte PLM Teamcenter AMAZONE DWH Gaste ERP b7 CAD NX Hude ERP b7 CAD NX Forbach ERP b7 CAD NX Leipzig ERP b7 CAD NX Leeden ERP b7 CAD NX

20 PLM Landschaft und verteilte Entwicklung auf mehrere Standorte PLM Teamcenter AMAZONE DWH Gaste ERP b7 CAD NX Hude ERP b7 CAD NX Forbach ERP b7 CAD NX Leipzig ERP b7 CAD NX Leeden ERP b7 CAD NX

21 PLM Landschaft und verteilte Entwicklung auf mehrere Standorte AMAZONE PLM Teamcenter ca. 500 User DWH Gaste ERP b7 CAD NX ca. 84 User Leipzig ERP b7 CAD NX ca. 41 User Hude ERP b7 CAD NX ca. 94 User Leeden ERP b7 CAD NX ca. 12 User Forbach ERP b7 CAD NX ca. 11 User

22 PLM Landschaft und verteilte Entwicklung auf mehrere Standorte Remote User

23 PLM Landschaft und verteilte Entwicklung auf mehrere Standorte CADENAS + APP Server Remote User Squid Cache Squid Cache Squid Cache Squid Cache

24 PLM Landschaft und verteilte Entwicklung auf mehrere Standorte AMAZONE PLM Teamcenter CADENAS DWH Gaste ERP b7 CAD NX Hude ERP b7 CAD NX Forbach ERP b7 CAD NX Leipzig ERP b7 CAD NX Leeden ERP b7 CAD NX

25 Die AMAZONE Gruppe Motivation zur Einführung von PARTsolutions Ausgangsbasis: ERP und Teilesuche Unsere Anforderungen und Ziele PLM Landschaft und verteilte Produktentwicklung auf mehrere Standorte Projektverlauf Aktueller Status Teamcenter UA Server Network Zahlen und Fakten Teilekategorien bei AMAZONE Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions Ordnerstruktur Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions Werknormteile geometrische Ähnlichkeitssuche mit CADENAS GEOsearch Vision

26 Projektverlauf Phase 1 Implementierung der Software Phase 2 Start Produktivsystem Phase 3 Analyse

27 Projektverlauf Phase 1 Implementierung der Software Übernahme/Abgleich der Bestandsdaten Aufbau der Katalogstruktur Erstellung der Werknormkataloge (ecat) Phase 2 Start Produktivsystem Phase 3 Analyse

28 Projektverlauf Phase 1 Implementierung der Software Übernahme/Abgleich der Bestandsdaten Aufbau der Katalogstruktur Erstellung der Werknormkataloge (ecat) Phase 2 Start Produktivsystem Testlauf der Software Schulung der Mitarbeiter Freigabe der Software Phase 3 Analyse

29 Projektverlauf Phase 1 Implementierung der Software Übernahme/Abgleich der Bestandsdaten Aufbau der Katalogstruktur Erstellung der Werknormkataloge (ecat) Phase 2 Start Produktivsystem Testlauf der Software Schulung der Mitarbeiter Freigabe der Software Phase 3 Analyse Analyse der Bestandsdaten Nutzung weiterer Tools

30 Projektverlauf Phase 1 Start: 06 / 2014 Implementierung der Software Übernahme/Abgleich der Bestandsdaten Aufbau der Katalogstruktur Erstellung der Werknormkataloge (ecat) Phase 2 Stand heute Start Produktivsystem Testlauf der Software Schulung der Mitarbeiter Freigabe der Software Phase 3 Analyse Analyse der Bestandsdaten Nutzung weiterer Tools

31 Projektverlauf Projektverlauf Phase 1 Start: 06 / 2014 Implementierung der Software Übernahme/Abgleich der Bestandsdaten Aufbau der Katalogstruktur Erstellung der Werknormkataloge (ecat) Phase 2 Stand heute Start Produktivsystem Testlauf der Software Schulung der Mitarbeiter Freigabe der Software Phase 3 Analyse Analyse der Bestandsdaten Nutzung weiterer Tools

32 Die AMAZONE Gruppe Motivation zur Einführung von PARTsolutions Ausgangsbasis: ERP und Teilesuche Unsere Anforderungen und Ziele PLM Landschaft und verteilte Produktentwicklung auf mehrere Standorte Projektverlauf Teamcenter UA Server Network Zahlen und Fakten Aktueller Status Teilekategorien bei AMAZONE Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions Ordnerstruktur Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions Werknormteile geometrische Ähnlichkeitssuche mit CADENAS GEOsearch Vision

33 aktueller Status Teilekategorien bei AMAZONE AMAZONE Norm- und Katalogteile Alle Teile, die extern eingekauft werden. AMAZONE spezifische Teile AMAZONE spezifische Teile sind Teile, die speziell bei AMAZONE oder für AMAZONE entwickelt werden.

34 aktueller Status Teilekategorien bei AMAZONE Neuteile / Jahr aktive Teile gesamt (Teile mit Lagerbestand) AMAZONE Norm- und Katalogteile Alle Teile, die extern eingekauft werden. AMAZONE spezifische Teile AMAZONE spezifische Teile sind Teile, die speziell bei AMAZONE oder für AMAZONE entwickelt werden

35 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions - Ordnerstruktur

36 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions - Ordnerstruktur Alle vorhandenen AMAZONE Teile

37 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions - Ordnerstruktur AMAZONE Norm- und Katalogteile (Kaufteile) Die Teile haben alle Informationen, die für die Suche verwendet werden (Teilenummer, Benennung, Werkstoff, etc.). Die Teile werden jede Nacht aktualisiert (CSV- Dateien werden aus ERP/TC erstellt). Daten werden eingelesen, entsprechende Geometrie als JT aus TC geholt und im Werknormkatalog aktualisiert, inkl. 3D-Vorschau. Aus diesem Katalog können vorhandene Geometrien nach NX exportiert werden (werden aus TC geladen, auf Basis der Teilenummer, immer neueste Revision). Einträge ohne Geometrie sind auch auffindbar, allerdings nicht exportierbar.

38 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions - Ordnerstruktur

39 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions - Ordnerstruktur Amazone spezifische Teile (Eigenfertigungsteile) Hier liegen alle freigegebenen Einzelteile aus TC, primär Zeichnungsteile. Die Teile können geometrisch gesucht und verglichen werden und werden jede Nacht aktualisiert. Die Ablage erfolgt alphabetisch. Neue Teile werden per CSV zur Verfügung gestellt und durch Cadenas importiert (inkl. JT aus TC).

40 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions - Ordnerstruktur AMAZONE Werknormteile Elektronischer Werknormkatalog Alle Werknormteile werden in parametrisch aufgebauten Tabellen zur Verfügung gestellt. Aus diesem Katalog können auch neue Geometrien erzeugt werden. Vorhandene Nummern sind urgefüllt. Dieser Katalog kann jederzeit erweitert werden.

41 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions - Ordnerstruktur DIN / EN / ISO- Normteilkataloge In diesem Katalog wurden vorhandene Amazone - Teile urgefüllt. Der Anwender darf sich im Normbereich frei bewegen, daher sind hier die vorhandenen Amazone- Teilenummern sichtbar. Das Ziel ist, dass der Anwender vorhandene Nummern wiederverwendet und diese Teile durch die Ampel auch sofort erkennt.

42 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions - Ordnerstruktur Herstellerkataloge Jeder Anwender kann aus diesen Katalogen frei Geometrien in NX erzeugen, die mit einem Timestamp in Teamcenter angelegt werden. Wird das Teil benötigt, muss eine neue Teilenummer anfordert werden. Am nächsten Tag ist dieses Teil im Werknormkatalog A-Z inkl. 3D-Vorschau verfügbar.

43 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions - Werknormteile

44 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions - Werknormteile

45 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions - Werknormteile

46 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions - Werknormteile

47 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions - Werknormteile

48 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions - Werknormteile Varianten anlegen

49 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions - Werknormteile Neue CAD- Geometrie

50 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions - Werknormteile Werknormen können direkt geöffnet werden

51 aktueller Status Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions - Werknormteile AMAZONE Werknormkataloge (ecat) Katalogerstellung gemäß AMAZONE-Werknormen Parametrisierte Tabellen CAD- Geometrien für Neu Teile können durch hinzufügen einer neuen Zeile einfach erzeugt werden und an das CAD- System übergeben werden. Exportiert in NX enthalten die CAD- Modelle alle nötigen Attribute um als vollwertige NX Daten verwendet zu werden.

52 geometrische Ähnlichkeitssuche mit CADENAS GEOsearch

53 geometrische Ähnlichkeitssuche mit CADENAS GEOsearch GEOsearch direkt aus NX, gekoppelt an Teamcenter

54 geometrische Ähnlichkeitssuche mit CADENAS GEOsearch

55 geometrische Ähnlichkeitssuche mit CADENAS GEOsearch

56 2D Skizzensuche - GEOsearch für nicht CAD Anwender

57 2D Skizzensuche - GEOsearch für nicht CAD Anwender

58 2D Skizzensuche - GEOsearch für nicht CAD Anwender

59 2D Skizzensuche - GEOsearch für nicht CAD Anwender

60 GEOsearch-Teamcenter Fingerprinting Workflow DWH TC NX PARTsolutions META data Finger prints

61 GEOsearch-Teamcenter Fingerprinting Workflow save CAD Data DWH TC NX ERP META data.csv New and updated Parts.CSV.JT PARTsolutions META data Finger prints

62 GeoSearch GEOsearch-Teamcenter Fingerprinting Workflow save CAD Data DWH TC NX ERP META data.csv New and updated Parts.CSV.JT PARTsolutions META data Finger prints Search results

63 GeoSearch GEOsearch-Teamcenter Fingerprinting Workflow save CAD Data DWH TC NX ERP META data.csv New and updated Parts.CSV.JT PARTsolutions META data Finger prints Search results

64 Die AMAZONE Gruppe Motivation zur Einführung von PARTsolutions Ausgangsbasis: ERP und Teilesuche Unsere Anforderungen und Ziele PLM Landschaft und verteilte Produktentwicklung auf mehrere Standorte Projektverlauf Aktueller Status Teamcenter UA Server Network Zahlen und Fakten Teilekategorien bei AMAZONE Teilemanagement mit CADENAS PARTsolutions Ordnerstruktur Teilemanagement mit CADENAS ecatalogsolutions Werknormteile geometrische Ähnlichkeitssuche mit CADENAS GEOsearch Vision

65 Vision Konzept zur frühen GEOsearch Ähnlichkeitssuche im Entwicklungsprozess Nutzung weiterer Tools für: einheitliche Terminologie Kostenkalkulation im Entwicklungsprozess Lieferanten Ermittlung für neue Teile Marktpreisermittlung Analyse der Bestandsdaten zur Optimierung der aktuellen Teileklassifizierung Ermittlung evtl. neuer Werknormteile

66 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Wachsen Sie mit AMAZONE. Ihre Karriere in der Zukunftsbranche Landtechnik

Wachsen Sie mit AMAZONE. Ihre Karriere in der Zukunftsbranche Landtechnik Wachsen Sie mit AMAZONE Ihre Karriere in der Zukunftsbranche Landtechnik René Hüggelmeier Dipl. Wirtschaftsjurist seit 1. November 2011 Leiter Personal und allgemeine Rechtsfragen bei AMAZONE langjährige

Mehr

Einführungsprojekt. Dürr Ecoclean - 1 -

Einführungsprojekt. Dürr Ecoclean - 1 - Einführungsprojekt - 1 - Vergleich CADENAS Toolbox - Fileablage Bauteilbibliothek CADENAS Toolbox Fileablagesystem Normteile Verfügbare Bauteile - über 2500 DIN EN ISO Normen integriert - ANSI Standards,

Mehr

P ANT. Das Strategische. Teilemanagement bei der Maschinenfabrik Gustav Eirich. Anwenderbericht ONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS

P ANT. Das Strategische. Teilemanagement bei der Maschinenfabrik Gustav Eirich. Anwenderbericht ONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS color: schwarz color: weiss S E R V E R S E R V E R Das Strategische ONS EC P ANT Teilemanagement bei der Maschinenfabrik Gustav Eirich EC P ANT Anwenderbericht P O I N T P O I N T D O K U D O K U PARTsolutions

Mehr

Standardisierung im Kontext von PLM- und ERP-Prozessen

Standardisierung im Kontext von PLM- und ERP-Prozessen Standardisierung im Kontext von PLM- und ERP-Prozessen Möglichkeiten und Erfahrungen Udo Buschbeck Direktor PLM Beratung udo.buschbeck@tesis.de TESIS PLMware GmbH Baierbrunner Str. 15 D-81379 München Tel:

Mehr

Globales Teilemanagement bei der SMS group. Anwenderbericht

Globales Teilemanagement bei der SMS group. Anwenderbericht Globales Teilemanagement bei der SMS group Anwenderbericht Teilemanagement bei der SMS group in Zahlen > 55 000 Normteile im SAP > 83 000 Katalogteile im SAP > 2400 Hersteller 1500-2000 Teileanforderungen/Monat

Mehr

Norm- und Katalogteile effizient mit SAP nutzen Mehrwert durch nahtlose Integration ++partsolutionsnx-integration von CADENAS PARTsolutions mit SAP

Norm- und Katalogteile effizient mit SAP nutzen Mehrwert durch nahtlose Integration ++partsolutionsnx-integration von CADENAS PARTsolutions mit SAP Norm- und Katalogteile effizient mit SAP nutzen Mehrwert durch nahtlose Integration ++partsolutionsnx-integration von CADENAS PARTsolutions mit SAP 15. Industry Forum, 11. & 12.2.2014, Augsburg Dr. Arne

Mehr

Product Management PLM Implementierung PLM Integrationen

Product Management PLM Implementierung PLM Integrationen Geo-Search ergänzt PLM Klassifizierung und modulare Produktstruktur 10. INDUSTRY FORUM Augsburg Referent: Dr.-Ing. Helmut Maier ICP Solution, Stutensee Referent Helmut Maier Product Management PLM Implementierung

Mehr

Intelligente Systeme in der Praxis

Intelligente Systeme in der Praxis Ihr keytech Partner DMS für PLM und DMS Intelligente Systeme in der Praxis Systemübergreifende Workflows zur Steigerung der Effizienz Die meisten Dinge, die wir lernen, lernen wir von den Kunden. Charles

Mehr

Fachtagung - Intelligentes Datenmanagement. Dienstag, 05. November 2013. 06.11.2013 (c) 1992-2011 CADENAS GmbH Dipl.-Ing. (FH) Alexander Böhm 1

Fachtagung - Intelligentes Datenmanagement. Dienstag, 05. November 2013. 06.11.2013 (c) 1992-2011 CADENAS GmbH Dipl.-Ing. (FH) Alexander Böhm 1 Fachtagung - Intelligentes Datenmanagement Dienstag, 05. November 2013 1 CADENAS Technologies AG CADENAS Gruppe S E T T I N G S T A N D A R D S Firma & Logo Gegründet 1992 100 % in Privatbesitz Prozessketten

Mehr

&$'(1$61RUPWHLOYHUZDOWXQJI U3UR(LQ HLQHU6$3LQWHJULHUWHQ8PJHEXQJ +HU]OLFK:LOONRPPHQ. Wolfgang Schukowski

&$'(1$61RUPWHLOYHUZDOWXQJI U3UR(LQ HLQHU6$3LQWHJULHUWHQ8PJHEXQJ +HU]OLFK:LOONRPPHQ. Wolfgang Schukowski &$'(1$61RUPWHLOYHUZDOWXQJI U3UR(LQ HLQHU6$3LQWHJULHUWHQ8PJHEXQJ +HU]OLFK:LOONRPPHQ +HU]OLFK:LOONRPPHQ Wolfgang Schukowski $JHQGD { Vorstellung der.riess engineering gmbh { Voraussetungen für eine vollständig

Mehr

Das Strategische Teilemanagement IONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS. Anwenderbericht P ANT SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS

Das Strategische Teilemanagement IONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS. Anwenderbericht P ANT SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS color: schwarz color: weiss S S S E R V E R IONS EC P ANT S E R V E R Das Strategische Teilemanagement bei der GmbH EC P ANT Anwenderbericht P O I N T P O I N T D O K U D O K U PARTsolutions bei : Teile

Mehr

Integriertes Stammdatenmanagement

Integriertes Stammdatenmanagement Integriertes Stammdatenmanagement Albrecht Lederer ERP PDM CAD Archiv QM CAX CAE Teile- Verschlußschraube DIN 908 - M10x1-St M 10 1,000 RH 8,000 11,000 14,000 5,000 Verschlußschraube DIN 908 - M12x1,5-St

Mehr

P ANT. Das Strategische Teilemanagement bei der. Anwenderbericht TIONS SOLUTIONS SOLUTIONS S SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS

P ANT. Das Strategische Teilemanagement bei der. Anwenderbericht TIONS SOLUTIONS SOLUTIONS S SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS color: schwarz color: weiss S R S E R V E R S E R V E R TIONS S EC P ANT Das Strategische Teilemanagement bei der STARLINGER GmbH EC P ANT Anwenderbericht T P O I N T P O I N T U D O K U D O K U anwenderbericht

Mehr

CAD-Publikationen, ein weiterer Schritt zum intelligenten CAD-Teil

CAD-Publikationen, ein weiterer Schritt zum intelligenten CAD-Teil CAD-Publikationen, ein weiterer Schritt zum intelligenten CAD-Teil Standardisierung und Nutzung der Publikationselementen in Norm-, Kaufteile- und Werksnormenkatalogen Vorteile für die CAD-Konstruktion

Mehr

Pressemitteilung. Ausblick auf Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien

Pressemitteilung. Ausblick auf Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien Industry-Forum 2015 informierte über Trends und Best-Practice von CADENAS Softwarelösungen Internationaler Fachkongress von CADENAS ermöglichte Networking auf höchstem Niveau Augsburg, 12. Februar 2015.

Mehr

keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen

keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen Kennzahlen Gründung: 1994 Mitarbeiter: 55 Standorte: 3 x Deutschland, 1 x USA Umsatz: 5 Mio. Kunden: 720

Mehr

P ANT. Assembly in Motion GmbH. Prozessoptimierung im Engineering und Einkauf. /76 color: schwarz color: weiss UTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS

P ANT. Assembly in Motion GmbH. Prozessoptimierung im Engineering und Einkauf. /76 color: schwarz color: weiss UTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS /76 color: schwarz color: weiss IONS SOLUTIONS SOLUTIONS E R S E R V E R S E R V E R UTIONS SOLUTIONS SOLUTIONS NS T IONS EC SOLUTIONS P ANT SOLUTIONS Assembly in Motion GmbH Prozessoptimierung im Engineering

Mehr

Teilemanagement mit SAP Engineering Control Center im Multi CAD Umfeld

Teilemanagement mit SAP Engineering Control Center im Multi CAD Umfeld Teilemanagement mit SAP Engineering Control Center im Multi CAD Umfeld Integration von CADENAS mit SAP 17. CADENAS Industry-Forum 2016 Jonathan Bächle Augsburg 9. März 2016 Agenda Anforderungen Teilemanagement

Mehr

Einführung von ENOVIA SmarTeam, Navision und PARTsolutions in der CAD Konstruktion bei MLOG Logistics

Einführung von ENOVIA SmarTeam, Navision und PARTsolutions in der CAD Konstruktion bei MLOG Logistics Einführung von ENOVIA SmarTeam, Navision und PARTsolutions in der CAD Konstruktion bei MLOG Logistics Cadenas Industry-Forum 24.02.2010 1 Agenda 1. Vorstellung MLOG Logistics GmbH 2. Anforderung 3. Projektverlauf

Mehr

Steigerung der Unternehmenseffizienz durch Klassifikation und erhöhte Stammdatenqualität

Steigerung der Unternehmenseffizienz durch Klassifikation und erhöhte Stammdatenqualität Steigerung der Unternehmenseffizienz durch Klassifikation und erhöhte Stammdatenqualität Paulo Ferreira Industry Forum 2013, Augsburg 20. Februar 2013 Agenda Voraussetzungen für verbesserte Datenqualität

Mehr

Setting Standards. Über die CADENAS GmbH. ecatalogsolutions Innovationen: Smart Parts: Intelligente 3D CAD Modelle

Setting Standards. Über die CADENAS GmbH. ecatalogsolutions Innovationen: Smart Parts: Intelligente 3D CAD Modelle Setting Standards Über die CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische Produktkataloge (ecatalogsolutions).

Mehr

PLM-FORUM 2012 VORSTELLUNG INTELLIACT Produktstrukturen im Umfeld von globalem Engineering und lokalisierter Fertigung

PLM-FORUM 2012 VORSTELLUNG INTELLIACT Produktstrukturen im Umfeld von globalem Engineering und lokalisierter Fertigung PLM-FORUM 2012 VORSTELLUNG INTELLIACT Produktstrukturen im Umfeld von globalem Engineering und lokalisierter Fertigung Uwe Leonhardt, 8.11.1012 Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich Tel. +41 (44)

Mehr

Teilemanagement mit mysap PLM, Unigraphics und PARTSolutions

Teilemanagement mit mysap PLM, Unigraphics und PARTSolutions Teilemanagement mit mysap PLM, Unigraphics und PARTSolutions Dipl.-Ing. Joachim Röder Dr. Arne Gaiser -1- Agenda 1 Kurzvorstellung DSC Software AG 4 2 3 Content- und Teilemanagement mit mysap PLM mysap

Mehr

PARTwarehouse Intelligente Teilekonsolidierung Durch geometrische Ähnlichkeitssuche und Automatischer Klassifizierung

PARTwarehouse Intelligente Teilekonsolidierung Durch geometrische Ähnlichkeitssuche und Automatischer Klassifizierung PARTwarehouse Intelligente Teilekonsolidierung Durch geometrische Ähnlichkeitssuche und Automatischer Klassifizierung Reduzierung Standardisierung Klassifizierung / Clustering Konsolidierung von Teilen

Mehr

Q & A: Representation Tool

Q & A: Representation Tool neoapps GmbH Sägewerkstraße 5 D-83416 Saaldorf-Surheim GmbH Tel: +49 (0)86 54-77 88 56-0 Fax: +49 (0)86 54-77 88 56-6 info@neoapps.de Q & A: Representation Tool REP ist ein Werkzeug für die schnellen und

Mehr

IPELAB Labor für. Integrierte Produktentwicklung. Potenzialcheck

IPELAB Labor für. Integrierte Produktentwicklung. Potenzialcheck Technische Universität t Chemnitz IPELAB Labor für Fakultät t für f r Maschinenbau Integrierte Produktentwicklung Fakultät t f für r Maschinenbau Institut f für f r für r Konstruktions- und Antriebstechnik

Mehr

Klassifikation von Teilestammdaten mit PARTwarehouse by CADENAS

Klassifikation von Teilestammdaten mit PARTwarehouse by CADENAS Klassifikation von Teilestammdaten mit PARTwarehouse by CADENAS Automatisch klassifizieren / Geometrische Ähnlichkeitssuche Teilestammdaten strukturieren, organisieren und reduzieren Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirtsch.-Ing.

Mehr

Cad-OasEs Int. GmbH. 20 Jahre UG/NX Erfahrung prägen Methodik und Leistungen. Nutzen Sie dieses Wissen!

Cad-OasEs Int. GmbH. 20 Jahre UG/NX Erfahrung prägen Methodik und Leistungen. Nutzen Sie dieses Wissen! Cad-OasEs Int. GmbH 20 Jahre UG/NX Erfahrung prägen Methodik und Leistungen Nutzen Sie dieses Wissen! Roland Hofmann Geschäftsführer der Cad-OasEs Int. GmbH Die Cad-OasEs bietet seit mehr als 20 Jahren

Mehr

Einführung der geometrischen Bauteilsuche bei AIRBUS mit heterogener CAD/PDM- Infrastruktur - Erfahrung und Ausblick

Einführung der geometrischen Bauteilsuche bei AIRBUS mit heterogener CAD/PDM- Infrastruktur - Erfahrung und Ausblick Einführung der geometrischen Bauteilsuche bei AIRBUS mit heterogener CAD/PDM- Infrastruktur - Erfahrung und Ausblick Dipl.-Ing. Moritz Kürten PLM Consultant 11. Februar 2009 www.cenit.de www.cenit-group.com

Mehr

13. Industry-Forum 2012

13. Industry-Forum 2012 Copyright Liebherr 2009 13. Industry-Forum 2012 PartDataManager-Strategischer Baustein im CAD-PDM-Umfeld der Liebherr-Werk Biberach GmbH 09.02.2012 LBC/Vieweger Inhalt Bericht der Liebherr-Werk Biberach

Mehr

SOLUTIONS DAS STRATEGISCHE TEILEMANAGEMENT BEI SNCF. Anwenderbericht

SOLUTIONS DAS STRATEGISCHE TEILEMANAGEMENT BEI SNCF. Anwenderbericht SOLUTIONS DAS STRATEGISCHE TEILEMANAGEMENT BEI Anwenderbericht PARTsolutions reduziert Vielfalt der Schraubverbindungselemente bei 700 Nutzer in Wartungszentren für Züge, bei Engineering Dienstleistern

Mehr

Einführung einer integrierten PLM-Systemlösung

Einführung einer integrierten PLM-Systemlösung Einführung einer integrierten PLM-Systemlösung 29. September 2015 1 Gliederung Vorstellung Hauhinco Motivation für ein PLM System Einführung des PLM Systems Einführung CAM Modul Einführung CAD Modul Arbeiten

Mehr

Installation von Revit DB Link

Installation von Revit DB Link Revit DB Link In allen Planungsphasen besteht der Bedarf an der Änderung von Bauteilinformationen in externen Systemen. Oftmals besteht die Anforderung, Informationen von Bauteilen wie alphanumerischen

Mehr

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Perinorm Online wurde im Dezember 2013 auf eine wöchentliche Aktualisierung umgestellt. Ab April 2014 können auch

Mehr

CIDEON Vault die einfache Lösung für Ihr PDM

CIDEON Vault die einfache Lösung für Ihr PDM CIDEON efficient engineering. die einfache Lösung für Ihr PDM PROZESSBERATUNG ENGINEERING-SOFTWARE IMPLEMENTIERUNG GLOBAL SUPPORT Mehr Ordnung. Mehr Produktivität. Mehr Sicherheit. Produktdatenmanagement

Mehr

PLM ist kein Hexenwerk. Markus Frei

PLM ist kein Hexenwerk. Markus Frei PLM ist kein Hexenwerk Markus Frei Präsentator: Markus Frei Geschäftsführer avasis Geschichte avasis 1997 Gründung als drei de ag 2001 Aufnahme Tätigkeiten in PDM/PLM (Teamcenter) 2010 Umbenennung in «avasis

Mehr

Unterstützung von Industriekunden durch CADENAS ecatalogsolutions inklusive ecl@ss 8.0 Informationen. Josef Schmelter

Unterstützung von Industriekunden durch CADENAS ecatalogsolutions inklusive ecl@ss 8.0 Informationen. Josef Schmelter Unterstützung von Industriekunden durch CADENAS ecatalogsolutions inklusive ecl@ss 8.0 Informationen Josef Schmelter Agenda Kurzvorstellung Projekt Elektronischen Produktkatalog Automatisierte PIM-Datenausleitung

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

Varianten- und Teilereduktion im Maschinenbau

Varianten- und Teilereduktion im Maschinenbau Varianten- und Teilereduktion im Maschinenbau - Aufbau eines Klassifikationssystems bei der Harburg-Freudenberger Maschinenbau GmbH Bielefeld, 17.10.2006 IGS Ingenieurgesellschaft Prof. Stannek Dipl.-Ing.

Mehr

Purchineering Neue Wege der Prozessoptimierung für Norm- und Zukaufteile in der Praxis

Purchineering Neue Wege der Prozessoptimierung für Norm- und Zukaufteile in der Praxis Purchineering Neue Wege der Prozessoptimierung für Norm- und Zukaufteile in der Praxis CADENAS Professional Service GmbH, Essen www.purchineering.de AGENDA Strategie Konzept Umsetzung Purchineering in

Mehr

6. Industrieforum in Augsburg

6. Industrieforum in Augsburg 6. Industrieforum in Augsburg Mehr Produktivität durch PDM und Teilemanagement Andreas Filitz, PROCAD GmbH & Co. KG ! PRO.FILE V8 - Technologien für mehr Produktivität! PRO.FILE V8 - die vollkommene Integration!

Mehr

ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH member of of

ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH member of of ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH member of of ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH PARTsolutions und CATALOGcreator: Die intelligente Integration von Lieferanten information in elektronische

Mehr

ecatalogsolutions by CADENAS Cross Media Publishing Die neueste Generation der Katalogerstellung für Print, Web & CD-ROM

ecatalogsolutions by CADENAS Cross Media Publishing Die neueste Generation der Katalogerstellung für Print, Web & CD-ROM ecatalogsolutions by CADENAS Cross Media Publishing Die neueste Generation der Katalogerstellung für Print, Web & CD-ROM ecatalogsolutions verbessert die Wettbewerbsfähigkeit von PHD am Markt 70% der PARTserver

Mehr

Dokumentenmanagement mit active.pdm

Dokumentenmanagement mit active.pdm Dokumentenmanagement mit active.pdm HITTEAM Solutions 22880 Wedel info@hitteam.de Document Management active.pdm für kleine und mittelständische Unternehmen. active.pdm ist eine Datei basierende Document

Mehr

SOLUTIONS. Antriebs- und Fahrwerktechnik bei der ZF Friedrichshafen AG. Anwenderbericht

SOLUTIONS. Antriebs- und Fahrwerktechnik bei der ZF Friedrichshafen AG. Anwenderbericht SOLUTIONS Antriebs- und Fahrwerktechnik bei der ZF Friedrichshafen AG Anwenderbericht anwenderbericht zf friedrichshafen Produktentwicklung mit dem Strategischen Teilemanagement von CADENAS Das entscheidende

Mehr

07.02.2012 (c) 1992-2010 CADENAS GmbH Dipl. Ing. (FH) Jürgen Heimbach 1

07.02.2012 (c) 1992-2010 CADENAS GmbH Dipl. Ing. (FH) Jürgen Heimbach 1 07.02.2012 (c) 1992-2010 CADENAS GmbH Dipl. Ing. (FH) Jürgen Heimbach 1 Firma & Logo Gegründet 1992 100 % in Privatbesitz Prozessketten (CADENAS span. Ketten) Meine Person Jürgen Heimbach Mitarbeiter ~

Mehr

Software-Engineering Grundlagen des Software-Engineering 7.3 Sourcecode-Verwaltung mit Versionsmanagement-Systemen Einführung in Subversion (SVN)

Software-Engineering Grundlagen des Software-Engineering 7.3 Sourcecode-Verwaltung mit Versionsmanagement-Systemen Einführung in Subversion (SVN) Software-Engineering Grundlagen des Software-Engineering 7.3 Sourcecode-Verwaltung mit Versionsmanagement-Systemen Einführung in Subversion (SVN) Prof. Dr. Rolf Dornberger Software-Engineering: 7.3 Versionsmanagement-Systeme

Mehr

PARTsolutions Integration für mysap PLM Cadenas Industrieforum 8.+9.Februar 2007

PARTsolutions Integration für mysap PLM Cadenas Industrieforum 8.+9.Februar 2007 PARTsolutions Integration für mysap PLM Cadenas Industrieforum 8.+9.Februar 2007 Agenda CENIT Intelligentes Gleichteilemanagement mit PARTsolutions CENIT Module Synchron Display Asynchron Kunden-Projekt

Mehr

FAQ QB-IPQ-2012. 1) Meine Zugangsdaten funktionieren nicht mehr. Was kann ich tun?

FAQ QB-IPQ-2012. 1) Meine Zugangsdaten funktionieren nicht mehr. Was kann ich tun? FAQ QB-IPQ-2012 1) Meine Zugangsdaten funktionieren nicht mehr. Was kann ich tun? Ihre Zugangsdaten wurden für die Erstellung des Qualitätsberichtes 2012 nicht geändert. Die Ihnen vorliegenden Zugangsdaten

Mehr

Einsparpotentiale im LSW Engineering- und Einkaufsprozess

Einsparpotentiale im LSW Engineering- und Einkaufsprozess Einsparpotentiale im LSW Engineering- und Einkaufsprozess Uhthoffstrasse 1 28757 Bremen - Germany T +49 (0) 421.6602-0 www.lsw-hb.de Das Unternehmen Produkte Teilemanagement Der Weg zum Ziel IT-Werkzeuge

Mehr

Die gesamte Verwaltung der Dokumente und darüber hinaus auch Administrative Aufgaben sind sehr einfach mit dem WWW Client zu erledigen.

Die gesamte Verwaltung der Dokumente und darüber hinaus auch Administrative Aufgaben sind sehr einfach mit dem WWW Client zu erledigen. tri-doc 1. tri-doc tri-doc ist eine Entwicklung der Tri-W-Data GmbH. Aufgabe von Tri-doc ist, die strukturierte Verwaltung und Ablage von Dokumenten im Intraoder Internet durch konsequente Nutzung der

Mehr

Komplexe Anforderungen an Kataloge im Anlagenbau Augsburg, am 07.02.2007. Sebastian Dörr

Komplexe Anforderungen an Kataloge im Anlagenbau Augsburg, am 07.02.2007. Sebastian Dörr Komplexe Anforderungen an Kataloge im Anlagenbau Augsburg, am 07.02.2007 Sebastian Dörr Agenda 2 - IST Situation im Anlagenbau - Bauteilkataloge und Anforderung in der Anlagenplanung - Lösungswege - Realisierung

Mehr

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue 1. Allgemein Seite 1 2. Anwendungsfall : Lieferant mit im System bereits vorhandenen Katalog Seite 2-3 3. Anwendungsfall : Neuer Lieferant Seite 4-8 1. Allgemein

Mehr

Schnell - Einführung

Schnell - Einführung Für die Zukunft gut gedämmt Schnell - Einführung zur Software URSA U-Wert ist das schnelle Tool für U-Wert Berechnungen nach DIN EN ISO 6946 und Tauwassernachweise nach DIN 4108-3 Mit dem Programm können

Mehr

Leitfaden für die Erstellung von einer unternehmensweiten Dokumentenablage mit ACT!

Leitfaden für die Erstellung von einer unternehmensweiten Dokumentenablage mit ACT! Leitfaden für die Erstellung von einer unternehmensweiten Dokumentenablage mit ACT! WAS IST UNTERNEHMENSWEITE DOKUMENTENABLAGE? 3 1. ANFORDERUNGEN FÜR DIE UNTERNEHMENSWEITE DOKUMENTENABLAGE. 3 2. ANALYSE

Mehr

Feature und Topologieerkennung Mehr Möglichkeiten mit CAPVIDIA Erweiterung und PARTsolutions

Feature und Topologieerkennung Mehr Möglichkeiten mit CAPVIDIA Erweiterung und PARTsolutions Feature und Topologieerkennung Mehr Möglichkeiten mit CAPVIDIA Erweiterung und PARTsolutions Cadenas Industrie Forum 2015 05.02.2015 Thomas Tillmann Capvidia GmbH Agenda Das Unternehmen Anwendungsbereiche

Mehr

Erfolgreiches Zusammenarbeiten von IT und Marketing am Beispiel von Meta Daten Management

Erfolgreiches Zusammenarbeiten von IT und Marketing am Beispiel von Meta Daten Management Erfolgreiches Zusammenarbeiten von IT und Marketing am Beispiel von Meta Daten Management Sprecher: Uwe Nadler, Senior Managing Consultant 1 Marketing braucht unterschiedliche Informationen, um entsprechende

Mehr

DVD Version 9.1. Netzwerkinstallation + VDE-Admin-Tool. www.vde-verlag.de

DVD Version 9.1. Netzwerkinstallation + VDE-Admin-Tool. www.vde-verlag.de DVD Version 9.1 Netzwerkinstallation + VDE-Admin-Tool Installation DVD wird eingelegt ggf. folgt der Autostart der DVD Ansonsten manuell die Installation starten (Doppelklick auf Setup.exe). Installation

Mehr

Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide

Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide Eine Einführung zum Multi Channel Invoice Processing Tausende von Rechnungen werden jeden Monat in Unternehmen verarbeitet. Papier ist

Mehr

Einführung in git. Ben Oswald. 27. April 2014. Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen

Einführung in git. Ben Oswald. 27. April 2014. Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen Einführung in git Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen Ben Oswald 27. April 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Was ist git?..................................... 1 1.2 Warum sollten

Mehr

Klassifikation von Materialien in SAP und PARTsolutions Wie funktioniert das? Paulo Ferreira Industry Forum 2015, Augsburg 04.

Klassifikation von Materialien in SAP und PARTsolutions Wie funktioniert das? Paulo Ferreira Industry Forum 2015, Augsburg 04. Klassifikation von Materialien in SAP und PARTsolutions Wie funktioniert das? Paulo Ferreira Industry Forum 2015, Augsburg 04. Februar 2015 D&TS GmbH www.dundts.com Agenda Stammdaten Harmonisieren und

Mehr

Projektbericht Revit / Vault / SAP - Integration. Uwe Appel Geschäftsführer Matthias Schneller Applikationsingenieur

Projektbericht Revit / Vault / SAP - Integration. Uwe Appel Geschäftsführer Matthias Schneller Applikationsingenieur Projektbericht Revit / Vault / SAP - Integration Uwe Appel Geschäftsführer Matthias Schneller Applikationsingenieur Projektbericht Agenda Vorstellung entegra Vorstellung Betonbau Projektziele Projektumsetzung

Mehr

Softwaretool Data Delivery Designer

Softwaretool Data Delivery Designer Softwaretool Data Delivery Designer 1. Einführung 1.1 Ausgangslage In Unternehmen existieren verschiedene und häufig sehr heterogene Informationssysteme die durch unterschiedliche Softwarelösungen verwaltet

Mehr

MOBILE APPS. GaVI. Barcode Applikationen

MOBILE APPS. GaVI. Barcode Applikationen Unterstützung der Pflegeprozesse im Configuration Management durch Barcodegestützte Verfahren auf mobilen Geräten VORAUSSETZUNGEN MOBILES GERÄT» Android 2.3 oder höher» Kamera mit Barcode Lesefunktion

Mehr

Man liest sich: POP3/IMAP

Man liest sich: POP3/IMAP Man liest sich: POP3/IMAP Gliederung 1. Einführung 1.1 Allgemeiner Nachrichtenfluss beim Versenden von E-Mails 1.2 Client und Server 1.2.1 Client 1.2.2 Server 2. POP3 2.1 Definition 2.2 Geschichte und

Mehr

FINDEN STATT SUCHEN Norm-, Kauf- und EigENtEilE EiNfach und schnell finden mit den intelligenten suchfunktionen von cadenas

FINDEN STATT SUCHEN Norm-, Kauf- und EigENtEilE EiNfach und schnell finden mit den intelligenten suchfunktionen von cadenas FINDEN STATT SUCHEN Norm-, Kauf- und Eigenteile einfach und schnell finden mit den intelligenten Suchfunktionen von CADENAS 2 INTELLIGENTES FINDEN Die Technologie für i n t u i t i v e s S u c h v e r

Mehr

Pythagoras-Kopplung mit ArcGIS/ArcFM UT Projekt Stadtwerke Magdeburg

Pythagoras-Kopplung mit ArcGIS/ArcFM UT Projekt Stadtwerke Magdeburg Kopplung mit ArcGIS/ArcFM UT Projekt Stadtwerke Magdeburg Uta Griwodz, con terra GmbH Agenda Vorstellung Zielsetzung und Ausgangssituation des Projekts Vorstellung des neuen Prozesses Realisierungsphase:

Mehr

Workshop VI: Going Global

Workshop VI: Going Global Herzlich Willkommen Workshop VI: Going Global Strategien für die Produktentwicklung in Teams Herzlich Willkommen Da isser wieder Lars Kalveram Bereichsleiter PLM-Consulting ISAP AG Kundentag 2011 Revuepalast

Mehr

Copyright 2014 ibb Konstruktionsdienstleistungs GmbH. All rights reserved. www.ibb-konstruktion.de

Copyright 2014 ibb Konstruktionsdienstleistungs GmbH. All rights reserved. www.ibb-konstruktion.de Copyright 2014 ibb Konstruktionsdienstleistungs GmbH. All rights reserved. www.ibb-konstruktion.de Mirko Krimmel Bachelor of Engineering Projektleitung & FEM-Berechnung ibb Konstruktionsdienstleistungs

Mehr

3 Open BIM Workflow - Import und Weiterbearbeitung in

3 Open BIM Workflow - Import und Weiterbearbeitung in 3 Open BIM Workflow - Import und Weiterbearbeitung in DDS-CAD 1. Import eines IFC-Architekturmodells in DDS-CAD... 2 a. Vorbemerkung... 2 b. Ablauf des Imports eines IFC-Modells... 2 c. Importeinstellungen...

Mehr

Plone im Vergleich mit Typo3

Plone im Vergleich mit Typo3 im Vergleich mit Wikipedia: Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten. Gemeint ist damit heute häufig auch die Anerkennung

Mehr

Open Source Dokumentenmanagement-System agorum core

Open Source Dokumentenmanagement-System agorum core Open Source Dokumentenmanagement-System agorum core DMS ganz einfach mit dem Windows Explorer weiterarbeiten wie gewohnt Dateien werden einfach in Verzeichnissen gespeichert/kopiert/aufgerufen. Das DMS

Mehr

Die Rolle von SOA in BPM

Die Rolle von SOA in BPM Die Rolle von SOA in BPM 5. Process Solutions Day Frankfurt a.m. 17. Mai 2010 Ivo Koehler, inubit AG Agenda Einleitung inubit AG Vorstellung BPM Von Aufbauorganisation zur Prozessorientierung SOA und BPM

Mehr

Den elektronischen Beschaffungsprozess optimiert designen - Die Planung und ihre Folgen

Den elektronischen Beschaffungsprozess optimiert designen - Die Planung und ihre Folgen Den elektronischen Beschaffungsprozess optimiert designen - Die Planung und ihre Folgen Problemfelder. Prozesse sind nicht auf die Organisation angepasst Lange Laufzeiten von der Bestellung zur Lieferung

Mehr

swissdigin-forum Lösung für Rechnungsempfänger

swissdigin-forum Lösung für Rechnungsempfänger swissdigin-forum 18.11.2014 swissdigin-forum Lösung für Rechnungsempfänger Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion 19.11.2014 «Folie einfügen» erneut einfügen.

Mehr

1. 2. 3. 4. Perfektes Management für Ihre Dokumente: 4 gute Gründe für Perinorm

1. 2. 3. 4. Perfektes Management für Ihre Dokumente: 4 gute Gründe für Perinorm Normen. Einfach. Managen. Mit Beratung und Lösungen von Beuth. Perfektes Management für Ihre Dokumente: 4 gute Gründe für Perinorm 1. 2. 3. 4. Die Software bietet Ihnen qualitätssichere und aktuelle Informationen

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved.

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y F.X. Meiller - Ablöse einer ACE Germany bestehenden PLM Umgebung durch Aras Innovator Jens Rollenmüller Aras Partner Manager T-Systems Slide 3 F.X. Meiller Produkte. Slide

Mehr

IYOPRO PLM Components

IYOPRO PLM Components IYOPRO PLM Components Prozessorientierte Wertschöpfung 3. BPM Symposium, 11. Dezember 2014 intellivate GmbH Die Herausforderung Die Anforderungen des globalen Marktes sind Schneller! Besser! Billiger!

Mehr

Spezifikation Nr.: 736 - ALU (Seite 1 von 2)

Spezifikation Nr.: 736 - ALU (Seite 1 von 2) Spezifikation Nr.: 736 - ALU (Seite 1 von 2) Werkstoff: Leichtmetall GK-ALSI 12 Toleranzen lt. DIN 2642 Ausführungsart: PN 10, lt. DIN 2642, blank B2: lt. DIN 2642 ausser bei den metrischen Abmessungen

Mehr

Solutions-Demo Vertragsmanagement auf Basis SharePoint 2010 22. April 2010

Solutions-Demo Vertragsmanagement auf Basis SharePoint 2010 22. April 2010 Solutions-Demo Vertragsmanagement auf Basis SharePoint 2010 22. April 2010 DI Andreas Zweimüller Senior Consultant andreas.zweimüller@smartpoint.at Agenda Kurzvorstellung Anforderungen - Vertragsmanagement

Mehr

Kochtopf-Kurzanleitung

Kochtopf-Kurzanleitung 1. Erste Schritte 2. Client Installation (Netzwerk Installation) 3. Optimierung des Terminals Server Einsatz 4. Datenkonzept 1.) Erste Schritte Installation (mit Administrator-Rechten) Legen Sie die CD

Mehr

IT-Forum Gießen 30.08.2011

IT-Forum Gießen 30.08.2011 IT-Forum Gießen 30.08.2011 Pixelboxx Media Asset Management Sven Purwins Vertriebsleiter Das Unternehmen Sitz des Unternehmens: Dortmund Gründung: August 2000 Geschäftsführer: Dagmar Kröplin, Kai Strieder

Mehr

Anwenderbericht Autodesk Vault Workgroup

Anwenderbericht Autodesk Vault Workgroup Data Management Day Düsseldorf, 11.November 2011 Anwenderbericht Autodesk Vault Workgroup Referent: Dipl.-Ing. (BA) Markus Hagen Kurzportrait gegründet 1995 von Dipl. Ing. Thomas Kirschbaum Ingenieurbüro

Mehr

Vorstellung BCT aclass/geolus Pilot Projekt

Vorstellung BCT aclass/geolus Pilot Projekt Vorstellung BCT aclass/geolus Pilot Projekt Angebot: BCT aclass Geolus Pilot Projekt Inhalt (Dienstleistung + kostenlose Demo-Version) Klassifikations-Pilot: Eliminierung von geometrisch gleichen Teilen

Mehr

Spring Dynamic Modules for OSGi Service Platforms

Spring Dynamic Modules for OSGi Service Platforms Gerd Wütherich freiberuflicher Softwarearchitekt Spring Dynamic Modules for OSGi Service Platforms Server Anwendungen mit Spring und Eclipse Equinox Agenda OSGi Technologie: OSGi Technologie im Überblick

Mehr

Release Notes für die Online-Version der Perinorm - September 2014

Release Notes für die Online-Version der Perinorm - September 2014 Release Notes für die Online-Version der Perinorm - September 2014 Mit der Ausgabe September 2014 wird die Software für die Online-Version von Perinorm aktualisiert. Einige Verbesserungen, die mit diesem

Mehr

Social Software zur Unterstützung wissensintensiver Aufgaben

Social Software zur Unterstützung wissensintensiver Aufgaben Social Software zur Unterstützung wissensintensiver Aufgaben Wissens- und Qualitätsmanagement beim TÜV Süd Rail André Ulrich Spezialisiert auf Wiki- und Social Software Lösungen Planung, Beratung, Anpassung,

Mehr

3D PDF. Technische Dokumentation auf dem Touch Screen. Seite 1 03.05.2010

3D PDF. Technische Dokumentation auf dem Touch Screen. Seite 1 03.05.2010 Seite 1 Seite 2 Erfolgsgeschichte Bihler Grundlagen für Fortschritt: Die Technische Dokumentation ist wichtiger Bestandteil der Unternehmen geworden. Gilt es doch, komplexe Zusammenhänge effizient und

Mehr

T:\Dokumentationen\Asseco_BERIT\Schulung\BERIT_LIDS7_Basiskurs\Impo rt_export\beritde_lt_do_20120918_lids7.basisschulung_import_export.

T:\Dokumentationen\Asseco_BERIT\Schulung\BERIT_LIDS7_Basiskurs\Impo rt_export\beritde_lt_do_20120918_lids7.basisschulung_import_export. LIDS 7 Import/Export Mannheim, 11.02.2013 Autor: Anschrift: Version: Status: Modifiziert von: Ablage: Christine Sickenberger - Asseco BERIT GmbH Asseco BERIT GmbH Mundenheimer Straße 55 68219 Mannheim

Mehr

Anleitung smxdynnav2oxid Modul

Anleitung smxdynnav2oxid Modul shoptimax GmbH Ulmenstraße 52H 90443 Nürnberg Anleitung smxdynnav2oxid Modul Stand: 05.03.2015 Version 0.9 Autor des Dokuments Matthias Zistler Erstellt am 05.03.2015 shoptimax GmbH Vertraulich! Seite

Mehr

Informationsvernetzung bei Kärcher

Informationsvernetzung bei Kärcher Informationsvernetzung bei Kärcher Synchronisation von Daten aus SAP, CATIA und PARTSolutions SMD-W / 12.01.2010 / iforum 2010 Kärcher.ppt 1 Agenda Vorstellung Referent Vorstellung Fa. Kärcher Idee und

Mehr

Remedy-Day 2013. Innovative ITSM Lösungen von NTT Data. Machen wir es uns besser, schöner und leichter. Thomas Rupp Alexander Lyer Lukas Máté

Remedy-Day 2013. Innovative ITSM Lösungen von NTT Data. Machen wir es uns besser, schöner und leichter. Thomas Rupp Alexander Lyer Lukas Máté Remedy-Day 2013 Innovative ITSM Lösungen von NTT Data Machen wir es uns besser, schöner und leichter Thomas Rupp Alexander Lyer Lukas Máté Copyright 2012 NTT DATA Corporation GTW Generischer Ticket Workflow

Mehr

Verbesserung der Ablauforganisation durch Einführung eines ERP-Systems

Verbesserung der Ablauforganisation durch Einführung eines ERP-Systems Verbesserung der Ablauforganisation durch Einführung eines ERP-Systems Bielefeld, 23.10.2008 Walter Ohrnberger, Geschäftsführer Thom Metall- und Maschinenbau GmbH, Verden/Aller Thom Metall- und Maschinenbau

Mehr

Einführung von BMEcat 2005 mit ecl@ss 5.1

Einführung von BMEcat 2005 mit ecl@ss 5.1 Einführung von BMEcat 2005 mit ecl@ss 5.1 Erfahrungen von Hersteller und Händler in einem PROZEUS-Pilotprojekt Rolf Hoyer, Güde GmbH Grundlagen elektronischer Geschäftsverkehr PROZEUS Standards-Praxis-Mittelstand

Mehr

Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund

Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund Herzlich Willkommen Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund Von CAD über PDM zu ERP ISAP Kundentag 2011 Revuepalast Herten Lars Kalveram Bereichsleiter PLM-Consulting Überblick - Begriffsbestimmung

Mehr

Funktionsübersicht. Modul: redcms_keycontract

Funktionsübersicht. Modul: redcms_keycontract Funktionsübersicht Modul: redcms_keycontract 10. Mai 2006 redcms KeyContract (für Intranet und Internet) - Features! Strukturierte Ablage von Dateien: Anlegen beliebig vieler Rubriken und Unterrubriken

Mehr

Traceability für Bauteile, Leiterplatten und Prozesse

Traceability für Bauteile, Leiterplatten und Prozesse RAFI GmbH & Co. KG Traceability für Bauteile, Leiterplatten und Prozesse Manufacturing Process Management (MPM) in der Praxis Ein Bericht von Christian Roth Seite 1 Übersicht Vorstellung der Firma RAFI

Mehr

SimPDM Datenmodell im Kontext zu Teamcenter und PLMXML

SimPDM Datenmodell im Kontext zu Teamcenter und PLMXML SimPDM Datenmodell im Kontext zu Teamcenter und PLMXML Vergleichsstudie Datentransfer PDM SDM Böblingen, 20. November 2008 Dietmar Gausselmann Zoran Petrovic Ulrich Deisenroth Agenda Einleitung / Motivation

Mehr