NEURO-ATHLETIK TRAINING Sportwissenschaftliches Forum 2. Juni 2016 Bad Kreuznach Wir bewegen Menschen.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NEURO-ATHLETIK TRAINING Sportwissenschaftliches Forum 2. Juni 2016 Bad Kreuznach Wir bewegen Menschen."

Transkript

1 NEURO-ATHLETIK TRAINING Sportwissenschaftliches Forum 2. Juni 2016 Bad Kreuznach Wir bewegen Menschen. Ihre Ansprechpartner in der Sportpraxis Lisa Batsch Anmeldungen Tel.: Fax: Sabine Urbatzka Aus- und Fortbildungen Sport mit Erwachsenen Tel.: Annette Kraft Ausbildungen Sport mit Erwachsenen Tel.: Josef Daitche Aus- und Fortbildungen Sport mit Kindern und Jugendlichen Tel.: Benno Müller Aus- und Fortbildungen Sport mit Senioren Tel.: Die nächsten Termine: 4. August Oktober Dezember 2016 Mehr Informationen zur Veranstaltung auf Seite 8 12 sportbund-rheinland.de

2 Terminübersicht Sportpraxis Lehrgang Hinweis Zeitraum Ort Seite AUSBILDUNGEN ÜL-C-Lizenz für Schüler des LK Sport an Gymnasien Schulabhängig Schulabhängig 22 ÜL-B-Lizenz, Sport in der Prävention Rückenschule ÜL-C-Lizenz, Modulare Ausbildung ab Ausbildung in Erster Hilfe ÜL-B-Lizenz, Sport in der Prävention Sport mit Älteren Rengsdorf 24 ÜL-C-Lizenz, Profil Erwachsene Montabaur 20 Jugend-Übungsleiterhelfer-Ausbildung Bad Marienberg 19 ÜL-C-Lizenz, Profil Kinder & Jugendliche Bitburg 19 ÜL-C-Lizenz, Profil Kinder & Jugendliche Seniorenberater Bad Kreuznach 24 ÜL-C-Lizenz, Kurzlehrgang für Sportstudenten Jugend-Übungsleiterhelfer-Ausbildung Gerolstein 19 Kursleiterausbildung Fitness kennt kein Alter! TIPP! Idar-Oberstein 24 ÜL-C-Lizenz, Profil Erwachsene ÜL-C-Lizenz, Profil Erwachsene, Blended Learning-Lehrgang ÜL-B-Lizenz, Sport in der Prävention Rückenschule Bernkastel-Kues 23 ÜL-B-Lizenz, Sport in der Prävention Montabaur 23 Gesundheitsorientiertes Kräftigungstraining ÜL-B-Lizenz, Sport in der Prävention Gesundheitsorientiertes Ausdauertraining Ausbildung in Erster Hilfe Rheinböllen 19 ÜL-C-Lizenz, Profil Kinder & Jugendliche Rheinböllen 19 Jugend-Übungsleiterhelfer-Ausbildung Bad Neuenahr- 19 Ahrweiler Jugend-Übungsleiterhelfer-Ausbildung Idar-Oberstein 19 Kursleiterausbildung Fitness kennt kein Alter! TIPP! ÜL-C-Lizenz, Kurzlehrgang für Sportstudenten Seniorenberater FORTBILDUNGEN SPORT MIT KINDERN & JUGENDLICHEN Die Kleinsten kommen ganz groß raus! B-Lizenz Sport im Hachenburg 25 Elementarbereich Mitmachgeschichten zum Bewegen und Entspannen B-Lizenz Sport im Elementarbereich Gemeinsam aktiv Ein kreativer Familiensporttag B-Lizenz Sport im Raubach 25 Elementarbereich Rangeln, Raufen, Dampf ablassen Mehren 26 Spiel und Sport für die Kleinsten B-Lizenz Sport im Elementarbereich Methodisch-didaktische Optimierung der Lehr- und Lernprozesse Neue Ideen für den Abenteuersport in der Halle Wittlich 26 Es regnet na und! Daun 26 Ferienspiele für drinnen Erarbeiten einer Choreographie Bad Sobernheim 27 Juxolympiade, Spielfest, Kinderparty Hermeskeil 27 Umgang mit Verletzungen: Thalfang 27 Prävention,Versorung & Rehabilitation Fun Sport-Wochenende 04./ Gerolstein 27 Erfolgsfaktoren: Ernährung und Sport Lahnstein 28 Lehrgang Hinweis Zeitraum Ort Seite FORTBILDUNGEN SPORT MIT KINDERN & JUGENDLICHEN Geocaching Eine Wanderung mit Extras Thalfang 28 Let s Dance! Der kleine Athlet Athletik neu gedacht Bad Neuenahr- 28 Ahrweiler Spielemarathon Viele Spiele für jeden! Konz 28 Quer durch den Sportgarten Bad Sobernheim 29 Abenteuer- & Erlebnissport: kreativ und motivierend Rengsdorf 29 Kinder lernen gesundes Krafttraining B-Lizenz Prävention Komm mal runter! Gemeinsam aktiv B-Lizenz Sport im Simmern 30 Ein kreativer Familiensporttag Elementarbereich Beeinträchtigte Kinder in die Gruppe integrieren Geocaching Eine Wanderung mit Extras Wittlich 30 Sport für alle! Idar-Oberstein 30 Fitnesstraining und ESSpedition für supersize Teenager Der kleine Athlet Athletik neu gedacht Hachenburg 31 Altersspezifische motorische Ausbildung Schweich 31 Kondition und Koordination Montabaur 31 Prima Ballerina Fangen, Werfen, Ballspielen einfach und komplex B-Lizenz Sport im Elementarbereich Güllesheim 32 Sport mit schwierigen Jugendlichen Lahnstein 32 Familienabenteuer in der Halle Bad-Sobernheim 32 Kleinkindersportgruppen B-Lizenz Sport im Bitburg 33 Elementarbereich Sportartübergreifendes Koordinationstraining Tanzen Abwechslung in der Kindersportstunde Spielformen zur Förderung von Teamgeist, Montabaur 33 Kommunikationsfähigkeit und Fair Play Toben, laufen, rennen Sport für wilde Kinder Konz 34 Übungs- und Spielformen mit dem Ball Gib mir deine Hand und Daun 34 ich gehe mit dir durchs ganze Land! FORTBILDUNGEN SPORT MIT ERWACHSENEN Kreative Workouts für die Turnhalle Entspannter durch Körperwahrnehmung Gehlert 35 Fitness- und Wellnesstag für Jedermann Fitness-Drums, Step, Tone & Drum Neigungsmodul Wittlich 35 Qilates I und II Maring-Noviand 36 Pilates & Yoga Neigungsmodul Bad Sobernheim 36 Yoga als Therapie Neue Kraft gewinnen Neigungsmodul & 27./ Naststätten 36 B-Lizenz Prävention Sport und Ernährung Bad Neuenahr- 36 Ahrweiler Fit im Rücken und Beckenboden B-Lizenz Prävention Alles im Lot? Bad Breisig 37 Fit und gelenkig mit Yoga Neigungsmodul & Bad Neuenahr- 37 B-Lizenz Prävention Ahrweiler Laufseminar mit Videoanalyse Montabaur 37 Diäten adé Ernährung und Bewegung Westerburg

3 Lehrgang Hinweis Zeitraum Ort Seite FORTBILDUNGEN SPORT MIT ERWACHSENEN Selbstverteidigung für Frauen Kinesio-Tape B-Lizenz Prävention Mobiler Rücken Starker Rücken Neigungsmodul Ransbach-Baumbach 38 Tiefenentspannung mit Obertönen Outdoor-Fitness mit Nordic Walking Neigungsmodul & Bernkastel-Kues 38 B-Lizenz Prävention Fitnessdance & Bodystyle Neigungsmodul Simmern 39 Core-Cardio Workout Neigungsmodul Prüm 39 Aikido für Anfänger 16./ Neuwied 39 Faszienfitness mit Nordic Walking Neigungsmodul Entspannungstechniken für den Alltag Neigungsmodul Stockum-Püschen 39 Muscle Taff Fit & Eat Indoor-Cycling Mayen 40 Kinesio-Tape B-Lizenz Prävention Bernkastel-Kues 40 Pilates der durchtrainierte Körper Neigungsmodul Wolken 40 MTB-Fahrtechnikseminar Boppard 41 Krafttraining mit Hanteln B-Lizenz Prävention 21./ Montabaur 41 MMA Circuit Material Arts Neigungsmodul Wolken 41 Kinesio-Tape B-Lizenz Prävention Bernkastel-Kues 41 Kettle-Bell Training Neigungsmodul Nordic Walking-Basics & GPS-Erlebnistour Neigungsmodul Betzdorf 41 Gesund & leistungsoptimiert in die Saison TIPP! Wolken 42 Indoor-Cycling meets Pump Faszientraining mit Yoga Neigungsmodul & B-Lizenz Prävention Faszienfitness mit Nordic Walking Neigungsmodul Bernkastel-Andel 42 Muskel-Workout Übungen ohne Geräte Neigungsmodul Bad Neuenahr- 42 Ahrweiler Faszien in Bewegung Neigungsmodul & Bernkastel-Kues 43 B-Lizenz Prävention Core Training Neigungsmodul & Bad Sobernheim 43 B-Lizenz Prävention Venentag outdoor Puderbach 43 Power Yoga meets Pilates Neigungsmodul Stand Up Paddling Qi Gong für mehr Beweglichkeit Indoor-Cycling Mayen 44 Faszination Faszie Neigungsmodul & Simmern 44 B-Lizenz Prävention Outdoor Fit-Camp MTB-Fahrtechnikseminar Boppard 45 Ein starker Rücken Neigungsmodul Wissen 45 Lass los! B-Lizenz Prävention" Fitness-Drums, Step, Tone & Drum Neigungsmodul Präventiv und leistungserhaltend TIPP! & B-Lizenz durch die Saison Prävention Sportverletzungen, Arthrose, Rheuma & Co. Neigungsmodul Stockum-Püschen 46 Aikido für Anfänger 24./ Neuwied 46 Sport und Ernährung B-Lizenz Prävention Bad Neuenahr- 46 Ahrweiler Pilates Neigungsmodul Simmern 46 Lehrgang Hinweis Zeitraum Ort Seite FORTBILDUNGEN SPORT MIT ERWACHSENEN Farbenfroh statt Grau Fit durch den Herbst Salsa & Merengue Neigungsmodul Aerobic-Fun der 80er & 90er Jahren Neigungsmodul Konz 47 Faszientraining Basics Neigungsmodul Gehlert 47 Entspannung total mit Yoga Neigungsmodul Wolken 48 Flow-Yoga in Theorie und Praxis Neigungsmodul Westerburg 48 Selbstverteidigung von Frauen für Frauen 05./ Pilates & Yoga Neigungsmodul Stockum-Püschen 48 Wellnessmassage & Entspannung Fit fürs Leben! Wittlich 49 Bauch-Beine-Po Moves Neigungsmodul Workout Fit-Mix Wissen 49 Fitness- und Wellnestag für Frauen Biomechanik und Training der Schulter Neigungsmodul & 19./ B-Lizenz Prävention Einführung ins Schlingen- und Faszientraining Neigungsmodul & 19./ Montabaur 50 B-Lizenz Prävention Von Funktionsgymnastik zum Funktionaltraining Neigungsmodul Gehlert 50 Kinesio-Tape B-Lizenz Prävention Entspannungstechniken für den Alltag FORTBILDUNGEN SPORT MIT SENIOREN Tiefenentspannung mit Obertönen Denken mit Bewegung für fitte Senioren Neigungsmodul Sport und Demenz Neigungsmodul Bewegungsangebote mit dem Rollator Mogendorf 52 Tanz Dich jung Sport und Demenz Neigungsmodul Yoga für Ältere Neigungsmodul Fit und selbstständig im Alter In der Sprache liegt die Kraft Idar-Oberstein 52 Tanz Dich jung Hawaiianische Massage KAHI LOA Denken mit Bewegung für fitte Senioren Neigungsmodul Funktionelle Gymnastik mit Vierbeiner Muffin Arzbach 51 Tiefenentspannung mit Obertönen Sport und Demenz Neigungsmodul Yoga für Ältere Neigungsmodul Sturzprävention fit und mobil im Alter Neigungsmodul FORTBILDUNGEN DEUTSCHES SPORTABZEICHEN Fortbildung für Sportabzeichen-Prüfer Altenkirchen 54 Fortbildung für Sportabzeichen-Prüfer Bad Kreuznach 54 Fortbildung für Sportabzeichen-Prüfer Bitburg 54 Fortbildung für Sportabzeichen-Prüfer Neuwied 54 Aktionstag Deutsches Sportabzeichen / Moselstadion 54 FOREN UND TAGUNGEN Sportwissenschaftliches Forum Reihe Bad Kreuznach 8 Sportwissenschaftliches Forum Reihe Infotag Seniorensport Sportwissenschaftliches Forum Reihe Special Gesundheitssport Sportwissenschaftliches Forum Reihe

4 AUSBILDUNGEN Ausbildungsstruktur Lizenzstufe Bezeichnung Lehrgangsform/Schwerpunkt Vorstufen-Qualifikationen Jugend-Übungsleiterhelfer- Ausbildung Vier Tage zusammen leben und lernen, Sport treiben und dabei Angebote aus der sportlichen und außersportlichen Jugendarbeit kennenlernen: Spiele für Gruppen, verschiedene Sportangebote, Aufbau einer Übungsstunde, Planung und Umsetzung eines kleinen Projekts vor Ort. Wie kannst Du im Verein mitmischen, Deine Ideen einbringen und umsetzen? Was ist wichtig zu wissen, wenn man als Helfer in Gruppen tätig ist? Teilnehmer: 13- bis 15-Jährige, max. 24 Personen Kosten & Dauer: 50 Euro inkl. Übernachtung und Verpflegung, 40 LE Blocklehrgang Bad Marienberg SJ Termin: Blocklehrgang Gerolstein SJ Termin: Lizenzstufe Übungsleiter-C-Lizenz Profil Kinder & Jugendliche Inhalte Theorie: Trainingslehre, Sportmedizin, Bewegungslehre, Sportmethodik und -didaktik, Stundenaufbau in der Theorie und Praxis, Aufsichtspflicht, Rechts-, Steuer- und Versicherungsfragen, Entwicklungspsychologie, Aufbau und Aufgaben des Sports, Sportjugend Aufbau und Struktur, Mitbestimmung, Jugendförderung Inhalte Praxis: Laufen-Springen-Werfen, Bewegen an Geräten und am Boden, Funktionsgymnastik, Zirkeltraining, Sport im Elementarbereich, Spiele im Wasser, integrative Sportspielvermittlung, Abenteuersport in der Halle, Rope-Skipping, Bewegung zu und mit Musik, Kleine Spiele Voraussetzungen: Vollendung des 16. Lebensjahres, Mitgliedschaft in einem SBR-Verein, Allgemeine Sporttauglichkeit Kosten & Dauer: 180 Euro für Mitglieder rheinlandpfälzischer Sportvereine (360 Euro für Vereinsmitglieder anderer Bundesländer) inkl. Mittagessen & Lehrgangsunterlagen; insgesamt 120 LE Blocklehrgang Bad Neuenahr-Ahrweiler Blocklehrgang Vorstufen-Qualifikationen (ohne DOSB-Lizenz) 1. Lizenzstufe (C) mind. 120 LE 2. Lizenzstufe (B) mind. 60 LE z. B. Jugend- Übungsleiterhelfer Übungsleiter C Profil Kinder & Jugend Übungsleiter C Profil Erwachsene / Ältere Übungsleiter B Sport in der Prävention Blocklehrgang (40 LE) Blocklehrgang (120 LE) Modullehrgang (120 LE) Blocklehrgang (120 LE) Wochenendlehrgang (120 LE) Modullehrgang (122 LE) Blended Learning-Lehrgang (120 LE) Kurzlehrgang Leistungskurs Sport Kurzlehrgang für Sportstudenten (4 LE) Profil HALTUNG & BEWEGUNG (Wochenendlehrgänge) - Präventive Rückenschule - Gesundheitsorientiertes Kräftigungstraining - Sport mit Älteren PROFIL HERZ-KREISLAUF-SYSTEM (Wochenendlehrgang) - Gesundheitsorientiertes Ausdauertraining SJ Termin: Blocklehrgang Idar-Oberstein SJ Termin: Ausbildung in Erster Hilfe Um eine Übungsleiter-Lizenz zu erwerben, muss eine Erste-Hilfe Ausbildung mit neun Lerneinheiten (nicht älter als zwei Jahre) nachgewiesen werden. Da nicht alle Teilnehmer zu Beginn der Ausbildung einen Erste-Hilfe Lehrgang nachweisen können, bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz extra für die Teilnehmer der Übungsleiter-C-Ausbildung und DOSB Jugendleiter-Lizenz- Ausbildung eine Ausbildung in Erster Hilfe an. Teilnehmer: max. 24 Personen Kosten & Dauer: kostenfrei, 9 LE SJ Termin: SJ Termine: , , 16./17.04., / Blocklehrgang Bitburg SJ Termine: , 02./03.04., 16./17.04., 07./ Blocklehrgang Rheinböllen SJ Termine: , 29./30.10., 05./06.11., 19./ SJ Rheinböllen 18 Termin:

5 Übungsleiter-C-Lizenz Profil Erwachsene Inhalte Theorie: Biologische und physiologische Grundlagen, Trainingslehre, Bewegungslehre, Sportpädagogik, Sportpsychologie, Ernährung und Dopingprävention, Sportverwaltung, Rechts-, Steuer- und Versicherungsfragen, theoretische Prüfung Inhalte Praxis: Laufen/Springen/Werfen, Bewegen an Geräten und am Boden, Integrative Sportspielvermittlung, Bewegung zu und mit Musik, Alltagsorientiertes Training unter funktionellen Aspekten, Bewegen im Wasser (wenn räumlich möglich!), Lehrtraining, Prüfung der Lehreignung Voraussetzungen: Vereinsmitgliedschaft, Erste-Hilfe- Ausbildung (9-stündig), Mindestalter 16 Jahre bei Beginn der Ausbildung (Lizenzausgabe mit 18 Jahren), allgemeine Sporttauglichkeit Teilnehmer: Mind. 18 bis max. 30 Personen je Lehrgang Kosten & Dauer: 180 Euro für Mitglieder rheinlandpfälzischer Sportvereine (360 Euro für Vereinsmit glieder anderer Bundesländer) inkl. Mittagessen & Lehrgangsunterlagen; insgesamt 120 LE Wochenendlehrgang AuF Termine: 05./06.03., 12./13.03., 16./17.04., 23./24.04., 21./22.05., 11./12.06., 25./26.06., Anmeldeschluss: Blocklehrgang Montabaur AuF Termine: bis , , 23./ Anmeldeschluss: Übungsleiter-C-Lizenz als Modullehrgang Auch in diesem Jahr wird vom Sportbund und der Sportjugend gemeinsam die im letzten Jahr eingeführte Modulform für die Ausbildung zum Übungsleiter-C angeboten. Die Lehrgänge finden an Wochenenden statt. Der entscheidende Unterschied ist, dass nach dem Besuch des Basismoduls alle weiteren Module in freier Reihenfolge besucht werden können. Dies ermöglicht den Teilnehmern, die Ausbildung einfacher in ihren Alltag zu integrieren. Die Ausbildung muss mit Beginn des Basismoduls innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen werden. Kosten & Dauer: je 20 Euro für Basis-, Aufbau-, Alternativ- & Prüfungsmodul inkl. Mittagessen & Lehrgangsunterlagen; für die Neigungsmodule nach deren Ausschreibung, insgesamt 122 LE Raum Die Module teilen sich in vier Kategorien auf: Basismodul Dieses Modul bildet den Einstieg in die Ausbildung und wird an vier verschiedenen Terminen angeboten. Inhalte sind biologische und physiologische Grundlagen, Trainingslehre, Bewegungslehre, Sportpädagogik, Sportpsychologie. Das Modul muss einmalig (18 LE) absolviert werden. LG Termin Dauer AuF / LE AuF / LE AuF / LE AuF / LE Aufbaumodule Die Aufbaumodule werden zu verschiedenen Themenbereichen angeboten und sind in sich abgeschlossen. Sie müssen einmalig (16 LE) absolviert werden. Themen und Inhalte sind: - Bewegen: Bewegen an Geräten und am Boden - Trainieren: Laufen, Springen, Werfen - Spielen: Integrative Sportspielvermittlung - Gymnastik: Funktionelles Training, Bewegung zu und mit Musik, Bewegen im Wasser - Unterrichten Recht Ernährung: Lehrtraining, Sportorganisationen in Deutschland, Sportrecht, Versicherungen und Steuern Aufbaumodul Bewegen LG Termin Dauer AuF / LE AuF / LE Aufbaumodul Trainieren LG Termin Dauer AuF / LE AuF / LE Aufbaumodul Spielen LG Termin Dauer AuF / LE AuF / LE Aufbaumodul Gymnastik LG Termin Dauer AuF / LE AuF / LE Aufbaumodul Unterrichten Recht Ernährung LG Termin Dauer AuF / LE AuF / LE Neigungsmodule Dies sind Module, welche die persönlichen Interessen der Teilnehmer berücksichtigen. Die Module sind Fortbildungen aus dem regulären Fortbildungsprogramm des Sportbundes Rheinland oder der Sportbünde Rheinhessen oder Pfalz. Nach Absprache mit den Fachverbänden können auch Lehrgänge aus deren Programmen anerkannt werden. Teilnehmer, die dieses Modul belegen, bekommen nach bestandener Lernerfolgskontrolle die Übungsleiter-C-Lizenz mit dem Profil Erwachsene & Ältere. Es müssen 16 LE nachgewiesen werden. Diese können in einer oder mehreren Veranstaltungen absolviert werden. Mögliche Veranstaltungen des SBR sind in der Terminübersicht Sportpraxis (s. S. 14) gesondert gekennzeichnet; für mögliche Veranstaltungen der Fachverbände wird bei der Anmeldung zum Basislehrgang eine Liste ausgegeben. Alternativ Modul Sport mit Kindern & Jugendlichen Dieses Modul kann alternativ zu den Neigungsmodulen gewählt werden. Teilnehmer, die dieses Modul belegen, bekommen nach bestandener Lernerfolgskontrolle die Übungsleiter-C-Lizenz mit dem Profil Kinder & Jugendliche. Der Lehrgang vermittelt Grundlagenkenntnisse für die Planung, Organisation und Durchführung von Bewegungsstunden mit Kindern und Jugendlichen im Sportverein. Außerdem sind Inhalte des Lehrganges: Entwicklung, Belastbarkeit, Lebensalltag, Bewegungswelt und Sportverständnis von Kindern und Jugendlichen, Motorische Entwicklung des Kindes, Motorische Schwächen und deren Vorbeugung, frühkindliche Bewegungserziehung, Ernährung, Methodik, Didaktik im Elementarbereich, Spielpädagogik. LG Termin Dauer SJ / LE SJ / LE Lernerfolgskontrolle Dies ist das Abschlussmodul des Lehrganges. Zur theoretischen und praktischen Prüfung können Teilnehmer erst zugelassen werden, wenn alle anderen Module besucht wurden. LG Termin Dauer AuF LE AuF LE Übersicht zum Aufbau der modularen Übungsleiter-C-Lizenz-Ausbildung Bewegen (16 LE) DOSB C-Lizenz Erwachsene/Ältere Neigungsmodule (16 LE) Trainieren (16 LE) Lernerfolgskontrolle (8 LE) Spielen (16 LE) Aufbaumodule Basismodul (18 LE) DOSB C-Lizenz Sport mit Kindern & Jugendlichen Alternativ-Modul Sport mit Kindern & Jugendlichen (16 LE) Unterrichten - Recht - Ernährung (16 LE) Gymnastik (16 LE) 2 Jahre / 122 LE

6 Übungsleiter-C-Lizenz als Blended Learning-Lehrgang In diesem Jahr bietet der Sportbund Rheinland erstmalig die Möglichkeit an, eine DOSB C-Lizenz Ausbildung in der Form des Blended Learnings zu absolvieren. Hierbei ist die Besonderheit, dass die Teilnehmer nur acht Präsenztage absolvieren müssen. Die restlichen Inhalte der Ausbildungen werden online auf dem Bildungsportal des SBR absolviert. Die Online- und Präsenzphasen wechseln sich über die gesamte Ausbildungsdauer von drei Monaten ab und sind inhaltlich miteinander verbunden. In den Präsenzphasen werden die vorangegangenen Onlinephasen nachbesprochen, verschiedene Praxisinhalte vermittelt und die anschließende Onlinephase vorbereitet. Die Onlinephasen werden eng von den Referenten und Mitarbeitern des Sportbundes betreut, sodass keine Fragen der Teilnehmer in diesen Phasen unbeantwortet bleiben. Jeder Teilnehmer hat während den Onlinephasen stets einen Ansprech partner und kann in seinem Lerntempo und unter freier Zeiteinteilung arbeiten. In den Onlinephasen müssen die Teilnehmer verschiedene Aufgaben bearbeiten. Diese können vom Bearbeiten eines Onlinevortrages über Videokommentare, Blog-Einträge und Arbeits texte bis hin zur Erstellung von Kontextlandkarten zur Verdeutlichung von Zusammenhängen reichen. Die Lernerfolgskontrolle besteht aus den abgelieferten Aufgaben während der Onlinephasen, kurzen Wissenstests in den Präsenzphasen und einer ausgearbeiteten und durchgeführten Lehrprobe. Voraussetzungen: Internet Zugang und Computer (PC, Notebook, Tablet) mit Grundlagenkenntnissen im Umgang mit diesen sowie Neugier und Spaß am Umgang mit neuen Medien. Kosten & Dauer: 180 Euro für Mitglieder rheinland-pfälzischer Sportvereine; insgesamt 120 LE (über die Dauer von drei Monaten) Blended Learning Lehrgang AuF Termine: Onlinephasen: , , , , Präsenzphasen: 20./21.08., 10./11.09., 24./25.09., 08./09.10., Anmeldeschluss: Sportartübergreifende Basisqualifizierung Die sportartübergreifende Basisqualifizierung richtet sich an Teilnehmer von Trainer-C Ausbildungen der Fachverbände. Weitere Informationen zu den Trainer-C Ausbildungen erteilt der jeweilige Fachverband (s. S. 96). Übungsleiter-C-Lizenz für Schüler des Leistungskurses Sport an Gymnasien Der Sportbund Rheinland bietet in Kooperation mit der ADD und deren Außenstellen und eine verkürzte Ausbildung für Schüler des Leistungskurses Sport ab der Jahrgangsstufe 12 an. Für weitere Informationen wenden sich Interessenten dieser Ausbildung bitte direkt an ihren Leistungskurs-Lehrer oder ihren Schulleiter. AuF Termin: in Absprache mit der Schule Kosten & Dauer: je nach Aufwand, mind. 30 LE Voraussetzungen: Schüler eines MSS Leistungskurses im Fach Sport, Vereinsmitgliedschaft, Erste-Hilfe-Ausbildung (9-stündig), Mindestalter 16 Jahre (Lizenzausgabe mit 18 Jahren) Anmeldung: Nur über die Schulen möglich Übungsleiter-C-Lizenz Kurzlehrgang für Sportstudenten Der Kurzlehrgang ist für Sportstudenten der Universität vorgesehen. Die Vorlesung beinhaltet die Themen Rechts-, Steuer- und Versicherungsfragen. Mit dieser Vorlesung können Sportstudenten, welche die Module 1 bis 4 der Uni nachweislich absolviert haben, die DOSB Übungsleiter-C-Lizenz Breitensport / Erwachsene erhalten. AuF Termin: AuF Termin: Universität -Landau, Campus Kosten & Dauer: 10 Euro, 4 LE 2. Lizenzstufe Übungsleiter-B-Lizenz Sport in der Prävention Profil Haltung und Bewegung Schwerpunkt: Rückenschule Der ganzheitliche Ansatz der Rückenschule berücksichtigt aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse der Prävention. Die Konföderation der deutschen Rückenschulen (KddR) hat 2007 ein verbindliches Curriculum mit neuen Richtlinien für die Kursinhalte eingeführt. Der Lehrgang orientiert sich an diesen Vorgaben. Insbesondere die Stärkung der physischen und psychosozialen Gesundheitsressourcen sowie eine veränderte Einstellung zu Rückenschmerzen stehen im Vordergrund der Rückenschule. Wochenendlehrgang AuF Partner: Ambulantes-Reha-Zentrum Termine: , 13./14.02., , , Anmeldeschluss: Kosten & Dauer: 200 Euro inkl. Mittagessen & Lehrgangsmaterialien (400 Euro für Vereinsmitglieder anderer Bundesländer), 60 LE Voraussetzung: DOSB C-Lizenz, Vereinsmitgliedschaft Teilnehmer: Mind. 12 bis max. 15 Personen Wochenendlehrgang Bernkastel-Kues AuF Partner: Reha-Klinik Bernkastel-Kues Termine: , , , , , Anmeldeschluss: Kosten & Dauer: 200 Euro inkl. Mittagessen & Lehrgangsmaterialien (400 Euro für Vereinsmitglieder anderer Bundesländer), 60 LE Voraussetzung: DOSB C-Lizenz, Vereinsmitgliedschaft Teilnehmer: Mind. 18 bis max. 20 Personen Profil Haltung und Bewegung Schwerpunkt: Gesundheitsorientiertes Kräftigungstraining Inhalte Theorie: Funktionelle Anatomie des Bewegungsapparates, erweiterte physiologische Grundl agen, vertiefende Trainingslehre, Leistungsentwicklung, -tests, -steuerung und -kontrolle, Ernährung und körperliche Leistungsfähigkeit, Erstellung von Trainingsprogrammen Inhalte Praxis: Ganzkörperorientiertes Kräftigungstraining unter funktionellen Aspekten, Durchführung von Funktionstests, Körperwahrnehmung und Haltung Wochenendlehrgang Montabaur AuF Termin: 10./11.09., 24./25.09., 08./09.10., 05./ Anmeldeschluss: Kosten & Dauer: 200 Euro inkl. Mittagessen & Lehrgangsmaterialien (400 Euro für Vereinsmitglieder anderer Bundesländer), 60 LE Voraussetzung: DOSB C-Lizenz, Vereinsmitgliedschaft Teilnehmer: Mind. 15 bis max. 24 Personen Profil Herz-Kreislauf-System Schwerpunkt: Gesundheitsorientiertes Ausdauertraining Inhalte Theorie: Ausdauersportbezogene funktionelle Anatomie, erweiterte physiologische Grundlagen, vertiefende Trainingslehre, Leistungsentwicklung, -tests, -steuerung und -kontrolle, Ernährung und körperliche Leistungsfähigkeit, Krankheiten und Ausdauertraining, Medikamente und Ausdauertraining, Erstellung von Trainingsprogrammen Inhalte Praxis: Gesundheitsorientierte Ausdauersportarten, Durchführung von Leistungstests, Organisationsaufbau von Treffs für verschiedene Ausdauersportarten, Stabilisierungstraining für Ausdauersportler, Grundlagen der Körperwahrnehmung Wochenendlehrgang AuF Termin: , 29./30.10., 12./13.11., 03./ Anmeldeschluss: Kosten & Dauer: 200 Euro inkl. Mittagessen & Lehrgangsmaterialien (400 Euro für Vereinsmitglieder anderer Bundesländer), 60 LE Voraussetzung: DOSB C-Lizenz, Vereinsmitgliedschaft Teilnehmer: Mind. 15 bis max. 20 Personen 22 23

7 FORTBILDUNGEN Sport mit Kindern & Jugendlichen Profil Haltung und Bewegung Schwerpunkt: Sport mit Älteren Inhalte Theorie: Gesundes Älterwerden, Ziele des Sports mit Älteren, Wahrnehmung und Kommunikation, Bedeutung körperlicher Bewegung in den verschiedenen Lebensphasen des Menschen, die motorischen Grundeigenschaften und ihre Trainierbarkeit, Bewegungskoordination als zentraler Bestandteil eines zukunftsorientierten Alterskonzeptes, Methodik und Didaktik, Stundenaufbau Inhalte Praxis: Gruppendynamische Prozesse im Sport mit Älteren, Bewegtes Gehirnjogging, Jonglage, Be wegungsgestaltung, Multifunktionelle therapeutische Gymnastik (Haltung und Bewegung, Herz-Kreislaufsystem), Tanzspiele und Tänze, Sturzprophylaxe, Formen der Entspannung Wochenendlehrgang Rengsdorf Kosten: 80 Euro inkl. Mittagessen & Lehrgangsmaterialien Dauer: 24 LE, Anerkennung zur Verlängerung der Übungsleiter- C-Lizenz Breitensport Blocklehrgang Bad Kreuznach BuF Termin: Anmeldeschluss: Blocklehrgang BuF Termin: Anmeldeschluss: Kursleiterausbildung Fitness kennt kein Alter! TIPP! BuF Termine: 05./06.03., 12./13.03., 09./10.04., 16./ Anmeldeschluss: Kosten & Dauer: 200 Euro inkl. Mittagessen & Lehrgangsmaterialien, 60 LE Voraussetzung: DOSB C-Lizenz, Vereinsmitgliedschaft Teilnehmer: Mind. 18 bis max. 25 Personen Sport mit Senioren Seniorenberater Die Anzahl der Älteren und Hochaltrigen in der Bevölkerung steigt stetig auch in unseren Sportvereinen. Schaffen Sie in Ihrem Verein Angebote, mit denen Sie ältere Vereinsmitglieder motivieren können, sportlich oder gesellig aktiv zu werden. Es gilt altersgerechte Programme anzubieten, um neben einer aktiven Vereinsteilhabe auch dem gesundheitlichen Anspruch der Sportvereine gerecht zu werden. Diese Ausbildung ist ein Qualifizierungsangebot für Menschen, die sich verantwortungsvoll im Segment des Seniorensports betätigen möchten. Inhalte: Aufgaben des Seniorenberaters, gesundheitliche Aspekte der Senioren, praktische Übungen, Gymnastik, Spiele, Infos zu Diabetes, Demenz und Osteoporose, rechtliche Stellung des Seniorenberaters im Verein, Einblick in die Ergotherapie, Gedächtnistraining, Ernährungsgrundlagen für Senioren, Motorik und Koordination im Alter, Umgang mit Verlust und Trauer, Organisation von Veranstaltungen. Die Ausbildung endet ohne Abschlussprüfung mit der Vergabe des Seniorenberaterausweises. SBR-Projekt mit der Deutschen Sporthochschule Köln Fitness ist auch im hohen Alter trainierbar. Die Deutsche Sporthochschule Köln entwickelte im Auftrag des Sportbundes Rheinland ein spezielles Bewegungsprogramm für Senioren. Nach einer dreimonatigen Trainingsphase in fünf Modellvereinen wurden erstaunliche Leistungsfortschritte bei den Senioren wissenschaftlich nachgewiesen. Erlernen auch Sie in diesem dreitägigen Seminar die Umsetzung dieses innovativen Kursprogramms mit speziellen Hanteln und Fußmanschetten für die Seniorensportgruppe in Ihrem Verein. In diesem Zertifikatslehrgang werden die Übungsleiter aus den Vereinen des Sportbundes Rheinland von den Entwicklern des Bewegungsprogramms in Theorie und Praxis geschult. Die Teil nehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt. Voraussetzung: Übungsleiter-C-Lizenz oder Trainer-C-Lizenz Kosten & Dauer: 100 Euro inkl. Mittagessen & Lehrgangsmaterialien, 24 LE Blocklehrgang Idar-Oberstein BuF Termin: Anmeldeschluss: Blocklehrgang BuF Termin: Anmeldeschluss: Die Kleinsten kommen ganz groß raus! Frühzeitige Förderung von Bewegung und Wahrnehmung helfen dem Säugling und Kleinkind, sich ganzheitlich gesund zu entwickeln. Wir erarbeiten in Praxis und Theorie die Entwicklungsbesonderheiten und Fördermöglichkeiten für 1- bis 3-Jährige. SJ Hachenburg Termin: Referentin: Claudia Schilde Sport im Elementarbereich Mitmachgeschichten zum Bewegen und Entspannen Mitmachgeschichten sind motivierende Bewegungsanlässe, die kindgemäß, erlebnisorientiert und offen gestaltet sind. Sie leben von der Teilhabe der Mit spieler, können sehr bewegungsintensiv, aber auch ruhig wahrnehmend sein. Wir spielen und erfinden einen ganzen Tag lang Geschichten für Kinder im Grundschulalter. SJ Termin: Referentin: Claudia Schilde Sport im Elementarbereich Gemeinsam aktiv Ein kreativer Familiensporttag Diese Fortbildung richtet sich an Übungsleiter aus dem Bereich Eltern-Kind-Sport bzw. Kindersportgruppen. Ziel ist es, Spiele, Bewegungslandschaften und Fitnesselemente kennenzulernen, die neben den Kindern auch die Erwachsenen zum Sporttreiben animieren. Ob als Abschlussstunde vor den Ferien oder im Familiensportkurs lernen Sie zahlreiche Ideen und Spiele kennen, wie Kinder und Eltern gemeinsam aktiv werden. Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren sind herzlich willkommen! SJ Raubach Termin: Referentin: Sandra Kempert Sport im Elementarbereich 24 25

8 Rangeln, Raufen, Dampf ablassen Rangeln und Raufen sind Themen für Jungen und Mädchen. Richtig vermittelt stärken sie die Achtsamkeit füreinander, verbessern die Selbstwahrnehmung und fördern konditionelle und koordinative Kompetenzen. Außerdem kann Rangeln und Raufen mit Respekt einen wichtigen Beitrag zur Gewaltprävention leisten. SJ Mehren Termin: Referentin: Claudia Schilde Spiel und Sport für die Kleinsten Die Turnhallentür öffnet sich für Kinder ab dem Krabbelalter. Spielgruppe oder Krabbelgruppe? Wie gestalte ich eine Sportstunde mit den Aller kleinsten? Rituale und Rahmenbedingungen sind ebenso wichtig wie das passende Material. Diese Fortbildung bietet viele praktische Übungsbeispiele, methodische Tipps sowie wertvolle Anregungen für Spiele und Bewegungen mit Kindern ab sechs Monaten bis drei Jahre. SJ Termin: Referentin: Sandra Schneising Sport im Elementarbereich Methodisch-didaktische Optimierung der Lehr- und Lernprozesse Ziel der Veranstaltung ist es, Kenntnisse zu erlangen über Vermittlungs- und Analysestrategien zur optimalen Unterstützung des Lehr- und Lernprozesses. Im Hinblick auf die Vermittlung lernen die Teilnehmer motorische, kognitive und sozial-emotionale Lernziele zu differenzieren, Lernphasen im Lernprozess zu unterscheiden und verschiedene Methoden anzuwenden. Im Bereich der Analyse von Bewegungen werden verschiedene Betrachtungsweisen erprobt, um Leistungsstände und Persönlichkeitsentwicklungen bei Kindern und Jugendlichen differenzierter erfassen und beurteilen zu können. SJ Termin: Referent: Jörg Marcinkowski Neue Ideen für den Abenteuersport in der Halle Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen Spiele, Übungen, Konstruktionen und Aufbauten des Abenteuersports in der Halle. Dabei werden traditionelle Sportgeräte zweckentfremdet und dienen zum Sammeln neuer Bewegungserfahrungen. Besonderes Augenmerk soll bei der alternativen Nutzung der traditionellen Sportgeräte auf den Sicherheitsaspekt gelegt werden, ohne dabei die beabsichtigte Abenteuer- und Wagnisperspektive zu vernachlässigen. SJ Wittlich-Bombogen Termin: Referent: David Sindhu Es regnet na und! Ferienspiele für drinnen Es regnet und es gibt keine Möglichkeit, das Programm draußen stattfinden zu lassen. Die Kinder/ Jugendlichen erwarten eine Alternative von Euch: Drinnen-Spiele sind angesagt. Diese Spiele gehören zum Standardrepertoire und sind ein Muss für jeden Ferienfreizeitbetreuer! Jederzeit aus dem Stehgreif ein Spielprogramm zu zaubern, macht die Gestaltung einer Vereinsfreizeit aus. Ob Kennenlernspiele zu Beginn einer Freizeit oder ein kompletter Spielenachmittag, Spiele für kleinere und größere Gruppen, Kreisspiele, Singspiele usw. Während dieser Fortbildung erhaltet Ihr das entsprechende Know-how für Eure Vereinsfreizeiten. Einzige Voraussetzung: Ihr müsst selbst spielbereit sein, Zuschauerplätze werden an diesem Tage nicht angeboten! SJ Daun Termin: Referent: Ralph Alt Erarbeiten einer Choreographie Ihr wollt einen Tanz einstudieren, seid Euch aber nicht sicher, wie Ihr das am Besten in Angriff nehmt, weil Ihr noch wenig Erfahrung darin habt? Dann besucht diesen Lehrgang! In der Theorie und anhand von Videos wird Euch vermittelt, was Ihr alles beachten solltet. Außerdem werden mehrere Schritt kombinationen praktisch aufgezeigt und gegen Ende erhaltet Ihr die Möglichkeit, in kleinen Gruppen das zuvor Erlernte in die Praxis umzusetzen und eine Choreographie fortzuschreiben. SJ Bad Sobernheim Termin: Referent: Bernhard Busenkell-Röser Juxolympiade, Spielfest, Kinderparty Bei all diesen Spielaktionen geht es um den nicht ganz ernst gemeinten Wettstreit, die scheinbar nicht zu bewältigende Herausforderung, das Hineinschlüpfen in die Rolle eines Ritters, Indianers oder Gladiators kurz um den Spaß am Spiel. Diesen Spaß werden die Lehrgangsteilnehmer am eigenen Leib erfahren, wenn sie nach einigen theoretischen Überlegungen selbst in die Planung und Durchführung einer solchen Spielaktion für ihre Übungsstunde oder Ferienfreizeit einsteigen. SJ Hermeskeil Termin: Referent: Arno Ranft Umgang mit Verletzungen: Prävention, Versorgung, Rehabilitation Sport ist gesund, aber leider kann man beim Sport treiben nicht immer verhindern, dass es zu Verletzungen kommt. In dieser Fortbildung erhältst Du wichtige Tipps zur Verletzungsprophylaxe, zur Verletzungs-Erstversorgung nach der PECH-Formel, zu weiterführenden Maßnahmen bei unterschiedlichen Verletzungen sowie Hinweise auf eventuelle Rehabilitationszeiten. Zudem werden die Ausstattung eines Erste-Hilfe-Koffers sowie die eines Eiskoffers thematisiert. SJ Thalfang Termin: Referent: Jörg Marcinkowski Fun Sport-Wochenende Waveboard, Inline Skating, Slackline, Bogenschießen und Erlebnissport in einer Eishöhle : Dieses Wochenende bietet Einsteigern und Fortgeschrittenen in den benannten Sportarten eine tolle Fortbildungsmöglichkeit. Selbstverständlich ist der Transfer des Erlebten und Gelernten auf die eigene Gruppe sei es als Trainingsalternative oder als Idee für Tagesveranstaltungen, Fahrt oder Camp möglich und gewünscht. SJ Gerolstein Termin: 04./ Kosten: 50 Euro inkl. Übernachtung und Verpflegung Dauer: 15 LE Referent: Joachim Burgard 26 27

9 Erfolgsfaktoren: Ernährung & Sport Handy, PC und mangelnde Aktivitäten im Alltag führen oft dazu, dass die Kinder und Jugendlichen die Kontrolle über das eigene Gewicht verlieren. Dazu kommt oft das fehlende Fachwissen der Eltern und Übungsleiter. Doch was genau soll/darf/kann man essen und wieviel Sport wird eigentlich benötigt, um das Gewicht zu kontrollieren? In diesem Kurs wird das notwendige Basiswissen aus der Ernährungswissenschaft und Trainingswissenschaft vermittelt. SJ Lahnstein Termin: Referent: Oleg Schneidmiller Geocaching Eine Wanderung mit Extras Die Grundlagen des Geocachings, einer modernen Schnitzeljagd mittels GPS-Gerät, werden in Theorie und Praxis vermittelt. Was ist ein Muggel und wie groß ist eigentlich Nano? Wie löse ich dieses Rätsel und wie komme ich von A nach B? Auf all diese Fragen werden Antworten gesucht und in der Gruppe gefunden. SJ Thalfang Termin: Referent: Kai Lukas Let s Dance! Dieser Lehrgang vermittelt Tanzkombinationen und Choreographien für die Arbeit mit Jugendlichen. Die Grundvoraussetzungen wie Musik- und Stilauswahl sowie der Aufbau einer Choreographie werden behandelt. Moderne, einstudierte Schrittkombinationen verschiedener Niveaustufen werden gemeinsam in eine ansprechende Choreographie verwandelt. SJ Termin: Referentin: Melanie Schmidt-Scheib Der kleine Athlet Athletik neu gedacht Kraft, Ausdauer, Aufmerksamkeit: Kinder lieben Bewegung. Doch gerade in unserer Zeit scheitert es oft an der Kraft und Koordination, da der Alltag vieler Kinder zu wenig Bewegung aufweist. Wie kann modernes Training so gestaltet werden, dass alle Kinder und Jugendlichen begeistert sind und die Teilnehmer aktiv in den Ablauf der Stunde eingebunden werden können? Mit den richtigen Übungen kann gleichzeitig die Aufmerksamkeit geschärft werden, um sich im Sport wie auch in der Schule auf das Wesentliche konzentrieren zu können. Auf der Basis von Kraft- und Koordinationstraining werden Ideen vermittelt, wie Kinder lernen, wie Aufmerksamkeit bei Kindern funktioniert und wie eine Übungsstunde spannend gestaltet werden kann. SJ Bad Neuenahr-Ahrweiler Termin: Referent: Uli Neumann Spielemarathon Viele Spiele für jeden! Kennenlern-, Kreis-, Vertrauens-, Kooperations-, Koordinations-, Staffel-, Stationen- und andere Spiele erleben und ausprobieren. Ein Muss für alle, die neue Ideen brauchen, sei es für die Übungsstunde, Freizeit oder sonstige Veranstaltungen. Die Spiele sind für Kinder und Jugendliche zwischen vier und 16 Jahren geeignet. SJ Konz Termin: Referentin: Silvia Sonntag Quer durch den Sportgarten Inhalt dieser Fortbildung ist alles, was unsere Kinder und Jugendliche sportlich aktiv, fit und gesund hält! Spiel, Spannung, Spaß und Wettkampf, körperliche Herausforderungen an Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Altbewährtes und neue Ideen geben Inspiration für ein optimales Training im Kinder und Jugendbereich. SJ Bad Sobernheim Termin: Referentin: Silvia Weber Abenteuer- & Erlebnissport kreativ und motivierend Anregungen und Ideen für abenteuerliche Spiele zur Kooperation, Vertrauensbildung und Persönlichkeitsentwicklung werden in diesem Lehrgang gegeben. Vorgestellt und erarbeitet werden verschiedene abenteuerliche Spielmöglichkeiten, die sowohl die eigene Wahrnehmung ansprechen als auch gruppendynamisch förderlich sein können. Vom Flug durchs All bis zur Zauberei mit einfachen Seilen wird alles aktiv zum Erlebnis. Angesprochen sind alle Jugend- und Übungsleiter im Kinder- und Jugendbereich. SJ Rengsdorf Termin: Referent: Ralph Alt Kinder lernen gesundes Krafttraining Betrachtet man den Fitnesszustand unserer Kinder, stellt man fest, dass athletische Grundfertigkeiten wie Laufen, Springen oder Werfen nur mangelhaft ausgebildet sind. Bewegungssimulationen unter Kraftbedingungen verbessern und entwickeln nachweislich die Fitness unserer Nachwuchssportler. Hier sollte ein altersgerechtes Fitnesstraining ansetzen. In diesem Seminar lernen Sie altersgerechtes Training mit Kindern und Jugendlichen zu planen und umzusetzen. AUF Termin: inkl. Obst und Wasser Referenten: Martin Zawieja & Udo Chandoni Prävention Komm mal runter! Groß und Klein sind heute einer Informationsflut, einem immensen Leistungsdruck und Terminstress ausgesetzt. Im Gegensatz zu Erwachsenen ist ein Kind noch nicht in der Lage, sich zu schützen. In dieser Fortbildung erlernen die Teilnehmer diverse kindgerechte Entspannungsformen, -techniken und -übungen mit ihrer jeweiligen Bedeutung sowie die optimale Kursvorbereitung, -aufbau und -durchführung. Die Fortbildung richtet sich an Übungsleiter, die mit Kindern und Jugendlichen im Alter von drei bis 14 Jahren arbeiten. SJ Termin: Referentin: Silvia Sonntag 28 29

10 Gemeinsam aktiv Ein kreativer Familiensporttag Diese Fortbildung richtet sich an Übungsleiter aus dem Bereich Eltern-Kind-Sport bzw. Kindersportgruppen. Ziel soll es sein, Spiele, Bewegungslandschaften und Fitnesselemente kennenzulernen, die neben den Kindern auch die Erwachsenen zum Sporttreiben animieren. Ob als Abschlussstunde vor den Ferien oder im Familiensportkurs lernen Sie zahlreiche Ideen und Spiele kennen, wie Kinder und Eltern gemeinsam aktiv werden. Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren sind herzlich willkommen! SJ Simmern Termin: Referentin: Sandra Kempert Sport im Elementarbereich Beeinträchtigte Kinder in die Gruppe integrieren Diese Fortbildung vermittelt wichtige Tipps, Informationen und Hintergrundwissen zur Integration behinderter und beeinträchtigter Menschen in eine normale Sportgruppe. Viele unterschiedliche Persönlichkeiten treffen in der Turnhalle aufeinander. Wenn zudem stärkere Beeinträchtigungen wie Adipositas, Autismus, Mutismus, Depression, Entwicklungsverzögerung und ADS/ADHS hinzukommen, werden vom Übungsleiter Fingerspitzengefühl, Motivation und Geduld verlangt. SJ Termin: Referentin: Sandra Schneising Geocaching Eine Wanderung mit Extras Die Grundlagen des Geocachings, einer modernen Schnitzeljagd mittels GPS-Gerät, werden in Theorie und Praxis vermittelt. Was ist ein Muggel und wie groß ist eigentlich Nano? Wie löse ich dieses Rätsel und wie komme ich von A nach B? Auf all diese Fragen werden Antworten gesucht und in der Gruppe gefunden. SJ Wittlich Termin: Referent: Kai Lukas Sport für alle! Wie ermögliche ich die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen mit motorischen und/oder kognitiven Beeinträchtigungen in meiner Übungsstunde? Worauf sollte man achten, damit ein Kind oder Jugendlicher mit motorischer und/oder kognitiver Beeinträchtigung mit Spaß am Sport teilnehmen kann? Wie kann man das gemeinsame Sporttreiben für alle Teilnehmer interessant gestalten? Welche Spiele, Übungsformen sind geeignet? Der Lehrgang gibt Antworten auf diese und weitere Fragen zu inklusiven Sportgruppen. SJ Idar-Oberstein Termin: Referentinnen: Beate Coenen & Kerstin Sauerwein-Graetz Fitnesstraining und ESSpedition für supersize Teenager An diesem Tag lernen die Teilnehmer verschiedene Stunden aus den Bereichen Cross-Fitness-, Ausdauerund Kraftausdauertraining und Koordinationssport kennen. Teamwork, Spaß und Freude stehen dabei im Vordergrund, damit übergewichtige Teenager zur (gesunden) Bewegung angeregt werden. Beispiele aus der Praxis sind: Fatburner Aerobic, Functional Training und Power Yoga. In einer Theorieeinheit beschäftigen wir uns mit den wichtigen Elementen einer gesunden und zeitgemäßen Ernährung und wie Abnehmen gelingen kann. Spezielles Training für Übungsleiter mit übergewichtigen Kindern im Alter von 12 bis 15 Jahren. SJ Termin: Referentin: Susanne Klausmann Der kleine Athlet Athletik neu gedacht Kraft, Ausdauer, Aufmerksamkeit: Kinder lieben Bewegung. Doch gerade in unserer Zeit scheitert es oft an der Kraft und Koordination, da der Alltag vieler Kinder zu wenig Bewegung aufweist. Wie kann modernes Training so gestaltet werden, dass alle Kinder und Jugendlichen begeistert sind und die Teilnehmer aktiv in den Ablauf der Stunde eingebunden werden? Mit den richtigen Übungen kann gleichzeitig die Aufmerksamkeit geschärft werden, um sich im Sport wie auch in der Schule auf das Wesentliche konzentrieren zu können. Auf der Basis von Kraft- und Koordinationstraining sollen Ideen vermittelt werden, wie Kinder lernen, wie Aufmerksamkeit bei Kindern funktioniert und wie eine Übungsstunde spannend gestaltet wird. SJ Hachenburg Termin: Referent: Uli Neumann Altersspezifische motorische Ausbildung Ziel der Veranstaltung ist es, Kenntnisse zu erlangen, in welcher Entwicklungsphase von Kindern und Jugendlichen es günstig ist, die unterschiedlichen konditionellen Eigenschaften (verschiedene Kraftarten, Schnelligkeit, aerobe/anaerobe Ausdauer, Beweglichkeit) und unterschiedliche koordinativen Fähigkeiten zu fördern und mit welchen Methoden. Was steckt hinter dem Mythos Krafttraining oder der anaeroben Ausdauerfähigkeit im Kindertraining? SJ Schweich Termin: Referent: Jörg Marcinkowski Kondition und Koordination Die sportliche Leistung durch gesundheitsorientiertes Training zu verbessern oder zumindest zu erhalten, ist auch im Breiten- und Freizeitsport ein Bedürfnis. Kondition und Koordination sind zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens, bei Ballsportarten sowie im Tanzsport wichtige Elemente des sportlichen Trainings. Wie ein Erfolg versprechender Trainingsprozess gestaltet und welche Trainingsmethoden unter Beachtung biologischer und physiologischer Grundlagen angewendet werden sollten, erfahren die Teilnehmer bei diesem Lehrgang. SJ Montabaur Termin: Referent: Bernhard Busenkell-Röser 30 31

11 Prima Ballerina Welches Mädchen träumt nicht davon, einmal eine Prima Ballerina zu sein? Im Zeitalter, in dem Kinder mehr Zeit als je zuvor in sitzender Position verbringen, zeigen Übungen zur Aufrichtung der Wirbelsäule und der entsprechenden Muskeln, wie man Fehlentwicklungen des Bewegungsapparates vorbeugen kann. Mit Eleganz und Grazie, angelehnt an Übungen aus dem Ballett und Pilates, baut man eine gute Körperhaltung auf und erhält diese. Der Lehrgang hat nichts mit Ballett zu tun, lehnt nur an die Bewegungsmuster an! Auch für Jungen geeignet! SJ Termin: Referentin: Silvia Weber Fangen, Werfen, Ballspielen einfach und komplex Die Teilnehmer verbessern ihre eigenen Fang- und Wurffertigkeiten, lernen Klassiker der Kleinen Spiele mit dem Ball kennen sowie neue Ballspiele, die sich zielgruppenorientiert entwickeln und verändern lassen. Außerdem geht es um ungewöhnliche Flugobjekte, die nichts kosten und die sich durch besondere Einsatzmöglichkeiten auszeichnen. SJ Güllesheim Termin: Referentin: Claudia Schilde Sport im Elementarbereich Sport mit schwierigen Jugendlichen Pubertät, Unlust, im Mittelpunkt stehen alles Dinge, die den Sport mit Jugendlichen schwierig gestalten. Viele Jugendliche verlassen genau in dieser Phase ihren Verein. Selbstfindung und Selbstbestätigung sind für sie ein wichtiger Antriebsfaktor. Anspruchsvolles Training in der Gruppe und der persönliche Bezug zu den Teilnehmern sollen die Jugendlichen zur Mitarbeit und Eigenverantwortung motivieren. SJ Lahnstein Termin: Referent: Oleg Schneidmiller Familienabenteuer in der Halle Dieser Lehrgang bietet eine Vielzahl von Tipps und Tricks für die Gestaltung abenteuerlicher Familien- Erlebnisse in der Halle. Es werden Spielideen vermittelt, die Groß und Klein ansprechen. Neben Sensibilisierung der Sinne, Förderung von Kooperation und Vertrauen, möglicher Grenzerfahrungen, kommt selbstverständlich der Spaß nicht zu kurz. Es werden abenteuerliche Geschichten entwickelt und durchlebt. Spielerisch wird vermittelt, wie innerhalb von Familien für kurze Zeit Rollen getauscht werden können. Die Besonderheit an diesem Lehrgang: Es können die eigenen Kinder (zwischen sieben und 15 Jahren) mitgebracht werden diese zahlen keine Teilnehmergebühr. SJ Bad Sobernheim Termin: Referent: Ralph Alt Kleinkindersportgruppen Abwechslungsreiche Sportstunden für Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren gestalten und dabei den individuellen Entwicklungsstand eines jeden Kindes berücksichtigen. Altersgerechte Koordinationsförderung und gleichzeitig der Spaß an der Bewegungsvielfallt stehen im Vordergrund einer Sportstunde für diese Altersgruppe. SJ Simmern Termin: Referentin: Sandra Schneising Sport im Elementarbereich Sportartübergreifendes Koordinationstraining Koordinationsleitern, Wackelbretter und Pedalos sind aus dem Trainingsalltag im Kinder- und Jugendtraining kaum noch wegzudenken. Die koordinativen Fähigkeiten bilden ein Grundgerüst für nahezu jede Sportart. Dabei bieten viele Disziplinen unterschiedliche Ansätze, an das Thema heranzugehen und Kinder sowie Jugendliche zu begeistern. Das Seminar soll Anreize bieten, neue Wege im Koordinationstraining kennen zu lernen und alte Muster wieder zu entdecken. SJ Termin: Referent: Erik Schmidt Tanzen Abwechslung in der Kindersportstunde Das Thema Tanzen bietet eine große Vielfalt. Warum nicht mit einzelnen Elementen des Tanzunterrichts die Kindersportstunde bereichern? Haltungsschulung, tänzerische Bewegungsspiele, selbstentwickelte Minitänze und eine Einstudierung für die nächste Vereinsveranstaltung sollen Beispiele zur Anwendung geben. Zielgruppe sind Übungsleiter, Trainer und alle, die mit Kindern im Grundschulalter arbeiten. Spielformen zur Förderung von Teamgeist, Kommunikationsfähigkeit und Fair Play Der Sport bietet neben gemeinsamer Bewegung und Spaß auch vielfältige Möglichkeiten zur Einübung sozialen Verhaltens. Bestimmte Spielformen haben außer den Trainingseffekten für Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit oder Koordination ebenso eine soziale Komponente. Dieser Lehrgang gibt Trainern und Jugendbetreuern aller Fachverbände praxisnahe Tipps zu folgenden Fragen: Welche Spielformen sind für meine Sportart einsetzbar? Wie kann ich diese Spielformen gezielt einsetzen? Wie kann ich sportliche und soziale Lernziele miteinander verknüpfen? SJ Termin: Referentin: Melanie Schmidt-Scheib SJ Montabaur Termin: Referent: Joachim Burgard 32 33

12 FORTBILDUNGEN Sport mit Erwachsenen Toben, laufen, rennen Sport für wilde Kinder Trotz rückläufiger Zahlen von Kindern und Jugend lichen im Breiten- und Leistungssport gibt es sie nach wie vor: Kinder, die ständig unter Strom stehen und bewegt werden wollen. Die Fortbildung bietet neue Trends und Anregungen, wilde und sportbegeisterte Kinder einzufangen und neu zu begeistern! SJ Konz Termin: Referentin: Silvia Weber Übungs- und Spielformen mit dem Ball Trainingstipps zur Förderung von Geschicklichkeit und Gewandtheit. Ausgewählte Übungen und Spielformen aus verschiedenen Ballsportarten werden in dieser Fortbildung präsentiert und ausprobiert. Tipps zum Aufbau und zur Organisation können helfen, die eigene Stunde intensiver zu gestalten. Mitmachen und Beobachten ist ausdrücklich erwünscht! SJ Termin: Dauer: 8 UE Referent: Joachim Burgard Yannic Bülow, Sparda-Kunde aus Andernach:»Die Sparda-Bank ist einfach meine Bank, der ich vertraue und die ich jederzeit weiterempfehle.«einfach meine Bank. KONTO- WECHSEL LEICHT GEMACHT Gib mir deine Hand und ich gehe mit dir durchs ganze Land! Viele Kinder sind oft unsicher, zurückhaltend und ängstlich bei Sport und Bewegung in der Gruppe. Diese Fortbildung vermittelt Mannschaftsspiele, Partnerübungen und Bewegungskonzepte, bei denen sich Kinder immer wieder durch ihre Hände verbinden und Halt geben. Hierdurch werden Unsicherheiten und Ängste überwunden und das Selbstbewusstsein und die Verantwortung gegenüber anderen geschult und gestärkt. Die Fortbildung richtet sich an Übungsleiter, die mit Kindern und Jugendlichen im Alter von vier bis 14 Jahren arbeiten. SJ Daun Termin: Referentin: Silvia Sonntag MEIN Girokonto.Einfach Das kostenlose SpardaGirokonto: Seit über 100 Jahren gebührenfrei. In Ihrer Filiale oder auf 44 Filialen in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Sparda-Bank Südwest eg Telefon: / Kreative Workouts für die Turnhalle Mit dem Einsatz von Redondo-Bällen, Therabändern, Kleinhanteln, Pezzibällen und vielen Kleingeräten, die schon fast in Vergessenheit geraten sind, kann ein abwechslungsreiches Training angeboten werden. Verschiedene Musikstile begleiten das Workout, welches auch einen Fitness-Zirkel beinhaltet. Die Turnhalle wird zu einem Fitnessraum, der begeistert. AUF Termin: Referentin: Felicitas Doff-Sotta Entspannter durch Körperwahrnehmung Viele Menschen geht die Erinnerung, wie sich bestimmte Muskeln und Muskelgruppen anfühlen, im Laufe des Lebens verloren. Muskelanspannungen, Steifheit, Schmerz und eingeschränkte Bewegungs freiheit sind die Folge. Durch gezielte Übungen lässt sich dieser Prozess umkehren und der Körper lernt neu, sich zu entspannen. Hören Sie auf und in Ihren Körper. AUF Gehlert Termin: Referentin: Nicole Scheyer Fitness- und Wellnesstag für Jedermann Warum nicht mal das anstrengende Fitnesstraining mit einem entspannten Wellnesstag verbinden? Ein Lehrgang mit dem optimalen Verhältnis zwischen An- und Entspannung. Der Inhalt ist ein aktuelles Allroundfitness Programm, gefolgt von Wohlfühleinheiten mit Sauna und Massage. Hier kann jedermann- und frau schwitzen und sich danach verwöhnen lassen. AUF Termin: Kosten: 40 Euro inkl. Mittagessen Referentin: Silvia Weber Fitness-Drums, Step, Tone & Drum Traditionelle Aerobicschritte werden mit den Rhythmen der Trommeln verbunden ein Ausdauer- und Konditionstraining der etwas anderen Art. Das ganzheitliche Workout verbindet einfache, dynamische Bewegungen mit einem pulsierenden Trommelrhythmus. Diese energiegeladene Dance- und Stepaerobic arbeitet mit Sticks auf Pezzibällen. Ein komplettes Training für Kraft, Balance, Koordination und Ausdauer. AUF Wittlich Termin: Referentin: Vera Orth SpSW_AZ_GIRO_173x85_ALLG_4c_11_15.indd :29

13 Qilates I und II Qilates ist ein einheitliches Programm für Körper, Geist und Seele, das modifizierte Qi Gong-Elemente und Pilatesübungen optimal miteinander verbindet. Durch die Qi Gong-Aufwärmphase ist der Körper und Geist optimal für die bevorstehende Pilatesphase vorbereitet. In dieser Fortbildung erlernen Sie Pilates- und modifizierte Qi Gong-Übungen mit ihrer jeweiligen Wirkung und Bedeutung kennen. Geeignet für An fänger und Fortgeschrittene. AUF Maring-Noviand Termin: Referentin: Silvia Sonntag Pilates & Yoga Yoga und Pilates verbindet das Ziel, den Körper zu kontrollieren und die Muskeln zu kräftigen. Damit sind beide Disziplinen nicht nur für den Gesundheitssondern auch für den Leistungssport interessant. Yoga und Pilates bieten einiges an Optimierungspotential in der Leistung. Die Elemente aus beiden Bewegungsrichtungen sind ein ideales Ergänzungstraining für alle Sportarten. AUF Bad Sobernheim Termin: Referentin: Andrea Wecker Yoga als Therapie Neue Kraft gewinnen Beschwerden entstehen, egal ob körperlich oder geistig, durch blockierte Muskeln oder einen Mangel an Lebensenergie. Durch gezielte Aktivierung steigt die körperliche Energie und der Energiehaushalt gleicht sich aus. Yoga stärkt die Selbstheilungskräfte und der Übende stabilisiert sich aus seiner eigenen Mitte. Durch das bewusste Steuern von Prana, der Atem führung, können diese Kräfte aktiviert werden. AUF Nastätten Termin: 27./ Kosten: 30 Euro Dauer: 15 LE Referent: Hannelore Voll und Verlängerung B-Lizenz Prävention Sport und Ernährung Welche Ernährung ist für einen Sportler die beste? Welche Rolle spielt die Ernährung für ihn vor, während und nach einem Training oder einem Wettkampf? Wie sind die einzelnen Lebensmittel zu bewerten und wie sollen sie kombiniert werden? Nach der Beantwortung der zahlreichen Fragen rund um die Ernährung wird ein gemeinsames Mittagessen zubereitet. AUF Bad Neuenahr-Ahrweiler Termin: Referentin: Bettina Peter Prävention Fit im Rücken und Beckenboden In diesem Seminar werden vielfältige Übungen zum Aufbau des Muskelkorsetts und zur Mobilisierung der Wirbelsäule gezeigt. Außerdem wird die Anatomie des Körpers anschaulich erklärt, um die Zusammenhänge besser zu verstehen. Ebenso gibt es eine kurze Übersicht über die wichtigsten Rückenerkrankungen. Gearbeitet wird mit ruhiger, aber auch mit fetziger Musik, um eine Alternative zur klassischen Wirbelsäulengymnastik aufzuzeigen. AUF Termin: Referentin: Michaele Knaus Prävention Alles im Lot? Wirbelsäule, Knochen, Gelenke, Muskeln, Bänder, Bindegewebe und Sehnen sind dazu da, uns aufrecht und schmerzfrei durchs Leben zu tragen! In dieser Fortbildung gibt es Anregungen für ein ausbalanciertes Programm durch Übungen zur Ausdauer, Haltung, Kraft, Beweglichkeit und Entspannung. Auch Teilnehmer mit leichten Beeinträchtigungen können hier profitieren. Denn, wer ist heute ohne Rücken-, Hüftoder Kniebeschwerden? Es gibt immer eine Hilfe: BEWEGUNG! AUF Bad Breisig Termin: Referentin: Rosi Kull Fit und gelenkig mit Yoga Wer rastet, der rostet! Dieses alte Sprichwort bringt es auf den Punkt, was unseren Bewegungsapparat in erster Linie gesund erhält: Bewegung. Wer sich nicht bewegt, wird krank. In diesem Workshop werden alle großen Gelenkgruppen (Hüfte, Knie, Schulter), aber auch kleinere Gelenke systematisch angesprochen. Außerdem werden die Faszien aktiviert, sodass sie gesunde Bewegungsabläufe unterstützen können. Die Meditationen nehmen das Thema der geistigen und emotionalen Beweglichkeit auf. AUF Bad Neuenahr-Ahrweiler Termin: Referentin: Dagmar Völpel und Verlängerung B-Lizenz Prävention Laufseminar mit Videoanalyse Viele Läufer suchen eine qualifizierte Hilfe zur Analyse und Verbesserung der Lauftechnik. Wir führen Videoanalysen aus verschiedenen Ebenen, barfuß und mit Laufschuhen durch. Anschließend wird die Lauftechnik in aufbauenden Elementen trainiert. Zusätzlich gibt es nützliche Tipps für den Kauf von Laufschuhen. AUF Montabaur Termin: Referenten: Klaus Schmidt & Team Diäten adé Ernährung und Bewegung Heute die Eiweiß-Diät, morgen die Kohlsuppe! Was ist gut? Was ist schlecht? Was braucht der Körper? Jeder Körper ist anders und hat andere Ansprüche an die Ernährung und die Bewegungsabläufe. Der Kurs gibt Aufschluss über den Nahrungsmittelbedarf, die Aktivitäten und was sich gut oder eher negativ auf den Körper auswirken kann abgestimmt auf die Bedürfnisse des einzelnen Menschen. AUF Westerburg Termin: Referentin: Martina Engel Selbstverteidigung für Frauen In dieser Fortbildung werden Selbstverteidigungstechniken erlernt, die ihren Ursprung in der israelischen Kampfsportart Krav Maga haben. Es werden vor allem effektive Abwehrhandlungen von Angriffen erlernt. Dabei ist besonders wichtig, dass die Auswahl der Techniken dem persönlichen Typ und Stil leicht von der Hand gehen. Deshalb lernen Sie bei uns verschiedene Bewegungen kennen, aber trainieren nur bevorzugte Techniken ein, auf die Sie bauen können. Psychologie sowie verbale Konfliktbewältigung werden ebenso angesprochen. AUF Termin: Referent: Thorsten Kornatzki 36 37

14 Kinesio-Tape In diesem Kurs werden die häufigsten zur Anwendung kommenden Anlagetechniken geübt. Richtig angewendet, hat man schnell eine verblüffende Möglichkeit zur Selbstbehandlung, zur Regeneration und zur Prävention zur Hand. Unter der fachkundigen Anleitung können die vollen Möglichkeiten des Kinesio-Tapings erlernt werden. Tiefenentspannung mit Obertönen Geführte Körperreisen, begleitet mit großen Gongund diversen Klangschalen, lassen Heilungstöne durch Ihr Energiesystem fließen. Dies begünstigt Ihre Körper-Wahrnehmung und den Yin Yang-Ausgleich. Tiefe Entspannung bringt Sie in Ihre Innere Mitte. Sie sind geerdet und aktivieren Ihre Selbstheilungs kräfte. Starten Sie wieder fit, aktiv und motiviert in Ihren Alltag. Fitnessdance & Bodystyle Werden Sie fit mit leicht erlernbaren kleinen Choreographien zu aktueller Musik aus den Charts. Die Choreographien sind schnell zu erlernen und einfach umzusetzen. Außerdem sorgt ein abwechslungsreiches Problemzonentraining für die nötige Straffung des Körpers. Auch der Rücken kommt dabei nicht zu kurz: Eine große Auswahl an Übungen zur Kräftigung des Rumpfes runden den Lehrgang ab. Faszientraining mit Nordic Walking Ein gut trainiertes Bindegewebe (Faszien) ist elastisch, reißfest und kräftig zugleich, es bildet die Grundlage für energetische Spannkraft, körperliche Leistungsfähigkeit und vitale Wohlspannung. Verklebungen und Verspannungen des Bindegewebes als Folge unseres bewegungsarmen Alltags haben nach diesem myofaszialen Training keine Chance. Abgerundet wird der Tag mit einer Nordic Walking-Einheit. AUF Termin: Referentin: Jeanette Thull AUF Simmern Termin: Referentin: Michaele Knaus AUF Termin: Referent: Fritz Schwarz AUF Termin: Referenten: Thorsten Becker-Algedis Prävention Outdoor-Fitness mit Nordic Walking Nordic Walking in der Rückenschule! Eine echte Alternative zum Hallensport. Der Einsatz von Nordic Walking ist breit gefächert. Die Teilnehmer lernen die Vorteile und die verschiedenen Möglichkeiten der Sportart kennen. Jedoch steht nicht die Ausdauer im Mittelpunkt, sondern der Kraftaufbau und die Körperwahrnehmung. Core-Cardio Workout Intensives Herz-Kreislauf-Training zur Stärkung der Core - (Kern) Muskulatur des Rumpfes ergibt ein Training, dass die Leistungsfähigkeit und Kondition steigert sowie die Stabilisation, Beweglichkeit und Haltung enorm verbessert. In dieser Fortbildung erlernen Teilnehmer alle Fitnesslevels, diverse Herzkreislauftrainingsformen und eine effektive Auswahl an funktionellen Übungen aus dem Core-Training. AUF Prüm Termin: Referentin: Silvia Sonntag Entspannungstechniken für den Alltag In entspannter Atmosphäre Zeit und Raum fern vom Alltagstrubel finden. Innehalten, um neue Kraft für den Alltag zu schöpfen. Sie lernen verschiedene Entspannungstechniken kennen, die leicht in den Alltag integriert werden können. Unterstützt durch sanfte Bewegungen, Atemübungen, Meditationen und Fantasie reisen kommt der Geist zur Ruhe. Mobiler Rücken Starker Rücken Aikido für Anfänger Die Lebensbedingungen haben sich geändert, die körperlichen Anforderungen sind einseitig geworden, die geistigen Anforderungen sind gestiegen. In dieser Fortbildung werden Übungen zusammengestellt, die die Rumpfmuskulatur stärken, aber auch beweglicher machen. Übungen aus dem Faszientraining helfen hierbei. Diese Maßnahme ist für alle Altersgruppen geeignet. Aikido ist ein Weg geistiger und körperlicher Schulung, kein Kampf und kein Wettbewerb. Aikido ist eine friedliche Kampfsportart, die natürlichen Bewegungen und die Harmonie der Techniken fordern den Körper, zwingen ihn aber nicht zu Höchstleistungen. Konzentration und Selbstbeherrschung sind gefragt. Aikido ist ein Sport für jeden, der etwas Außergewöhnliches vollbringen mag. UF Ransbach-Baumbach Termin: Kosten: 15 Euro Dauer: 5 LE Referentin: Martina Schuhen AUF Bernkastel-Kues Termin: Referenten: Joachim Rusch & Team und Verlängerung B-Lizenz Prävention AUF Neuwied Termin: 16./ Kosten: 30 Euro Dauer: 15 LE Referent: Klaus Pietschmann AUF Stockum-Püschen Termin: Referentin: Kirsten Plachta 38 39

15 Muscle Taff Alltagstaugliche Kraft- und Ausdauerübungen werden hier vorgestellt. Eine optimale Entwicklung und der Erhalt der gesamten Körpermuskulatur wird angestrebt, damit der Körper auch im Hinblick auf das Älterwerden leistungsstark werden. Neugierig? Dann einfach mal ausprobieren! Für alle Altersstufen geeignet! AUF Termin: Referentin: Silvia Weber Fit & Eat Kinesio-Tape In diesem Kurs werden die häufigsten zur Anwendung kommenden Anlagetechniken geübt. Richtig angewendet, hat man schnell eine verblüffende Möglichkeit zur Selbstbehandlung, zur Regeneration und zur Prävention zur Hand. Unter der fachkundigen Anleitung können die vollen Möglichkeiten des Kinesio-Tapings erlernt werden. AUF Bernkastel-Kues Termin: Referenten: Joachim Rusch & Team Prävention MTB-Fahrtechnikseminar Durch eine gute Fahrtechnik spart man Kraft und bekommt mehr Sicherheit auf dem Mountainbike. Erlerne das Gelände richtig zu lesen und erfahre mehr über die richtige Körperhaltung. Weitere Programmpunkte sind Übungen zur Verbesserung der Balance und des Gleichgewichts, Brems- und Kurventechniken sowie das Erlernen der Königsdisziplin, dem Bunny Hop. BuF Boppard Termin: Referent: Frank Meißner Krafttraining mit Hanteln Kinesio-Tape In diesem Kurs werden die häufigsten zur Anwendung kommenden Anlagetechniken geübt. Richtig angewendet, hat man schnell eine Möglichkeit zur Selbstbehandlung, zur Regeneration und Prävention zur Hand. Unter der fachkundigen Anleitung können die vollen Möglichkeiten des Kinesio-Tapings erlernt werden. AUF Bernkastel-Kues Termin: Referenten: Joachim Rusch & Team und Verlängerung B-Lizenz Prävention Fitness und Ernährung gehen Hand in Hand. Wer das Richtige isst, kommt schnell in Topform. Eine ausgewogene Mischkost ist die ideale Ernährung, um lange Power zu haben, die Muskeln aufzubauen und die Figur zu straffen. Den Mythos Kohlenhydrate und die Wichtigkeit von Eiweißen werden wir besprechen und natürlich unseren Fettstoffwechsel durch abwechslungsreiche Übungsprogramme so richtig auf Trab bringen! AUF Termin: Referentin: Christine Wundrack Indoor-Cycling Indoor-Cycling ist eine anspruchsvolle, aber kurz weilige Art, seine Kondition zu verbessern. Erlernen Sie in diesem Workshop die Grundlagen des Indoor-Cyling-Trainings. Die Theorie- und Praxiseinheiten sind gleich verteilt und garantieren ein informatives und abwechslungsreiches Seminar. AUF Mayen Termin: Referent: Dirk Jasbinschek Pilates der durchtrainierte Körper Diese Fortbildung vermittelt sanfte Trainingsformen, die aus einer kraftvollen Mitte entstehen. Das Augenmerk liegt stets auf der tiefliegenden Muskulatur, die unserem Körper Stabilität von innen verleiht. Pilates fördert eine gute Haltung und die erlernte Atemtechnik zieht sich durch das Training wie ein roter Faden. Lernen Sie die wunderbare Trainingsform von Joseph H. Pilates kennen. Keine Altersgrenze und absolut ohne Leistungsdruck! AUF Wolken Termin: Referentin: Felicitas Doff-Sotta-Bengel Im Kursbereich sowie auf der Trainingsfläche ist das Training mit Hanteln ein wesentlicher Bestandteil. Es werden Bewegungsabläufe analysiert, optimiert und durch submaximale und maximale Krafttests ergänzt. Den Teilnehmern wird Gelegenheit gegeben, persönliche Leistungsgrenzen zu erfahren und auszuloten. Wir erweitern das eigene Repertoire durch neue Bewegungsabläufe und Trainingsvarianten. AUF Montabaur Termin: 21./ Kosten: 30 Euro Dauer: 15 LE Referenten: Klaus Schmidt & Team Prävention MMA Circuit Material Arts Ein kleiner Einblick in den modernen Kampfsport. Hier geht es um Zirkeltraining mit dem (in)direkten Bezug zum Kampfsport und zur modernen Kampfsportart MMA Mixed Material Arts. Motorik, Koordination und Kraftausdauer gilt es zu verbessern. Von der anabolen Konditionierung bis hin zum plyometrischen Training werden diverse Bereiche erläutert und in der Praxis dargestellt. AUF Wolken Termin: Referent: Thorsten Kornatzki Kettle Bell-Training Im ersten Teil des Workshops werden nach einer kurzen theoretischen Einführung die richtigen Techniken und der richtige Umgang mit den Kettle- Bells gezeigt. Im zweiten Teil absolvieren wir ein intensives Zirkeltraining mit Körpergewichtsübungen. Verschiedene Kleingeräte kommen zusätzlich zum Einsatz, z.b. Schwingtaue, Keulen und Sandbags (werden gestellt!). AUF Termin: Referent: Ralf Hammerschmidt Nordic Walking-Basics & GPS-Erlebnistour Mit GPS auf Erlebnistour gehen, liegt voll im Trend. In diesem Kurs wird der korrekte Nordic Walking- Bewegungsablauf vermittelt und auf die Feinheiten der Technik großen Wert gelegt. Bevor wir auf GPS- Erlebnistour gehen und gesetzte Ziele anlaufen, gibt es eine intensive Einweisung in die Geräte. Ein Dehnund Kräftigungsprogramm rundet das Seminar ab. AUF Betzdorf / Kirchen Termin: Referentin: Susanne Wilmsen 40 41

16 Gesund und leistungsoptimiert in die Saison Die Saison und die Wettkämpfe sind vorbei. Es steht eine neue Vorbereitungsphase an. In diesem Seminar lernen Sie für den ambitionierten Breitensportler einfache und effiziente Tests kennen, die Sportler da abholen wo sie stehen. Aufbauend darauf wird ein präventives und leistungsverbesserndes Training in der Vorbereitungsphase gestaltet. Kraft, Schnelligkeit, und Beweglichkeit bilden den Schwerpunkt der Praxiseinheiten und werden mit wichtigen Faktoren wie Agilität und Sensomotorik verfeinert. AUF Wolken Termin: Kosten: 35 Euro inkl. Obst und Wasser B- Lizenz Prävention Referenten: Martin Zawieja & Udo Chandoni Indoor-Cycling meets Pump Wenn Indoor-Cycling und Pump verbunden werden, entsteht eine Kombination, die optimale für das Ausdauer- und Kraftausdauertraining eingesetzt werden kann. Ein Training auf dem IC-Bike und mit der Lang- bzw. Kurzhantel wird hier abwechslungsreich und sinnvoll mit einander verbunden, damit schnell und effektiv die Bestform erreicht wird. Das Training wird auf unterschiedliche Leistungsstufen individuell eingestellt. AUF Termin: Referentin: Silvia Weber Faszientraining mit Yoga TIPP! Plötzlich sind sie in aller Munde die Faszien. Welche Bedeutung haben diese Bindegewebshüllen für unsere Gesundheit? Was wussten die alten Yogis schon darüber? Übungen zum Faszientraining, Tiefenentspannung, Meditation zum Erhalt der mentalen Beweglichkeit sowie viele Tipps für den Alltag mit und ohne Yoga werden hier vorgestellt. AUF Termin: Dauer: 6 LE Referentin: Dagmar Völpel und Verlängerung B-Lizenz Prävention Faszientraining mit Nordic Walking Ein gut trainiertes Bindegewebe (Faszien) ist elastisch, reißfest und kräftig zugleich, es bildet die Grundlage für energetische Spannkraft, körperliche Leistungsfähigkeit und vitale Wohlspannung. Verklebungen und Verspannungen des Bindegewebes als Folge unseres bewegungsarmen Alltags haben nach diesem myofaszialen Training keine Chance. Abgerundet wird der Tag mit einer Nordic Walking-Einheit. AUF TV Andel Bernkastel-Kues Termin: Referent: Fritz Schwarz Muskel-Workout Übungen ohne Geräte Gezielte Bewegungsabläufe, effektives und präzises Training einzelner oder mehrerer Muskeln zur Verbesserung und Steigerung der Fitness, Ausdauer und Koordination, Stabilität und Muskelkraft in unterschiedlichen Übungsstufen und fundierten Trainingszyklen. Es werden verschiedene Trainingspläne erstellt. Einstiegs-, Alternativ- und Powervarianten für einen gut definierten Körper und ein tolles Körpergefühl. AUF Bad Neuenahr-Ahrweiler Termin: Referentin: Vera Orth Faszien in Bewegung Die Faszien: Selten hat ein anatomisch-physiologisches Thema in der Bewegungstherapie so polarisiert. In den letzten Jahren hat man begonnen, alte Fragen durch Untersuchungen neu zu bewerten. Ist tatsächlich alles neu oder stammen viele Bewegungsideen doch aus alten Zeiten? Nicht nur die Faszien, sondern auch die Gedanken sind in Bewegung. AUF Bernkastel-Kues Termin: Referenten: Joachim Rusch & Team und Verlängerung B-Lizenz Prävention Core Training Nicht nur für Profis ist die Rumpfstabilisation eine entscheidende Komponente für einen kräftigen leistungsstarken Körper. In dieser Fortbildung geht es in Theorie und Praxis darum, eigene Haltungsmuster zu erkennen und gezielt die lokalen Stabilisatoren der Rumpfmuskulatur zu stärken. So werden Schmerzen vorgebeugt, beseitigt und Voraussetzungen für jede Sportart geschaffen. AUF Bad Sobernheim Termin: Referentin: Sabine Brecht-Kubach und Verlängerung B-Lizenz Prävention Venentag outdoor Jede zweite Frau und jeder vierte Mann haben mit Venenproblemen zu kämpfen. Ein weit verbreitetes, aber kaum wahrgenommenes Problem. Dabei ist Venenpflege sehr einfach durchzuführen. Dieser Lehrgang ist ein Outdoor-Workshop, bei dem vieles zu diesem Thema in der Praxis behandelt wird. Außerdem gibt es Tipps zur Ernährung und dem gezielten Einsatz der Pflanzenheilkunde. AUF Puderbach Termin: Referentin: Nicole Scheyer Power Yoga meets Pilates Klassische Power Yoga- und Pilateselemente optimal verbunden ergibt Power-Yogilates, ein ganzheitliches Programm für Körper, Geist und Seele. Ein gleichmäßiger Wechsel von dynamischen und ruhigen Einheiten führt zu einer neuen Selbstwahrnehmung und zu einem neuen Körperbewusstsein. Sie erlernen viele neue Asanas und Pilatesübungen sowie die Kunst, diese miteinander zu verbinden. Ein Lehrgang für alle Fitnesslevels. AUF Termin: Referentin: Silvia Sonntag 42 43

17 Stand Up Paddling Atmen Sie urbanen Surf-Spirit und erleben Sie einen faszinierenden und ungefährlichen Wassersport auf der Mosel. Entdecken Sie unter Anleitung in kleinen Lerngruppen die Sportart Stand Up Paddling kurz SUP. SUP ist sehr schnell und leicht zu erlernen, sodass Sie nach kurzer Zeit in der Lage sein werden, Ihr Board sicher auf Flachwasser zu beherrschen. Indoor-Cycling Indoor-Cycling ist eine anspruchsvolle, aber kurz weilige Art seine Kondition zu verbessern. Erlernen Sie in diesem Workshop die Grundlagen des IC-Trainings. Allgemeines Grundwissen, Musikanalyse sowie verschiedene Techniken auf dem IC-Bike sind die Inhalte des Lehrgangs. Die Theorie- und Praxiseinheiten sind gleich verteilt und garantieren ein informatives und abwechslungsreiches Seminar. AUF Mayen Termin: Referent: Dirk Jasbinschek MTB-Fahrtechnikseminar Durch eine gute Fahrtechnik spart man Kraft und bekommt mehr Sicherheit auf dem Bike. Erlerne das Gelände richtig zu lesen und erfahre mehr über die richtige Körperhaltung. Weitere Programmpunkte sind Übungen zur Verbesserung der Balance und des Gleichgewichts, Brems- und Kurventechniken sowie das Erlernen der Königsdisziplin, dem Bunny Hop. Lass los! Entspannen Sie sich! In diesem Lehrgang werden Sie erfahren, dass es mehr als nur eine Möglichkeit gibt, seinem Körper und Geist ein wenig Ruhe zu verschaffen. Ob mit oder ohne Partner oder Geräte, bei diesem Streifzug quer durch alle Entspannung s methoden werden Sie die richtigen Übungen zur individuellen praktischen Anwendung finden. AUF Termin: Referentin: Sabine Brecht-Kubach Prävention BuF Termin: Referent: Malte Schreer Qi Gong für mehr Beweglichkeit Qi Gong bringt mit fließenden Körperbewegungen und harmonischen Ruhehaltungen die Lebensenergie im Körper in die Balance. Die einfachen, ausgewogenen Übungen fördern die Ruhe, Entspannung, die Beweglichkeit aller Muskelgruppen, Gelenke, Sehnen und Bänder und steigern somit unsere Gesundheit und das Wohlbefinden. Die Übungen sind für Menschen aller Altersklassen geeignet. AUF Termin: Referentin: Anne Lentes Faszination Faszie Immer deutlicher erkennt die Sportwissenschaft die Faszie als Multitalent an. Das Training kann bei Gelenkschmerzen, Verspannungen, Rückenschmerzen und eingeschränkter Beweglichkeit helfen. Nach einem kurzen Theorieteil geht es in der Praxis darum, durch unterschiedliche Übungen die Faszien wieder beweglich zu machen. Massierende Übungen mit der Black Roll vervollständigen das Programm für ein gutes Körpergefühl. AUF Simmern Termin: Referentin: Sabine Brecht-Kubach und Verlängerung B-Lizenz Prävention Outdoor Fit-Camp Raus aus der Sporthalle, rein in die Natur! Funktionell trainieren und die Leistungsfähigkeit an der frischen Luft steigern. Beginnend mit einem Warm-Up gehen wir zu Teamspielen über und absolvieren anschließend einen Fitness-Zirkel. Viele Geräte kommen zum Einsatz, um ein abwechslungsreiches Training zu gestalten. Wir verbessern unsere Schnelligkeit, Kraftausdauer, Sprungkraft und Kondition. AUF Termin: Referentin: Felicitas Doff-Sotta-Bengel BuF Boppard Termin: Referent: Frank Meißner Ein starker Rücken Ein schmerzfreier, gut gekräftigter und beweglicher Rücken erleichtert den Alltag ungemein! In diesem Lehrgang werden Ihnen Übungen zur Kräftigung der Muskulatur und zur Verbesserung der Beweglichkeit vermittelt. Außerdem wird die Bedeutung der Faszien in Theorie und Praxis dargestellt. AUF Wissen Termin: Referentin: Carmen Taddei Fitness-Drums, Step, Tone & Drum Traditionelle Aerobicschritte werden mit den Rhythmen der Trommeln verbunden ein Ausdauerund Konditionstraining der etwas anderen Art. Das ganzheitliche Workout verbindet einfache, dynamische Bewegungen mit einem pulsierenden Trommelrhythmus. Diese energiegeladene Dance- und Step aerobic arbeitet mit Sticks auf Pezzibällen. Ein komplettes Training für Kraft, Balance, Koordination und Ausdauer. AUF Tarforst Termin: Referentin: Vera Orth 44 45

18 Präventiv und leistungserhaltend durch die Saison Nach der Vorrunde oder nach einer intensiven Vorbereitung häufen sich oft die Verletzungen und ein Leistungsabfall in der Athletik ist nicht von der Hand zu weisen. Häufig sind Sportler verletzt, oder es fehlen zum Ende der Saison oder Wettkampfphase die nötigen leistungserhaltenden Kraftfähigkeiten. In diesem Seminar wird gezeigt, wie Sie optimal die längere Pause und den Rest der Saison im Training gestalten und die Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit erhalten oder bestenfalls noch steigern könnten. AUF Termin: Kosten: 35 Euro inkl. Obst und Wasser Referenten: Martin Zawieja & Udo Chandoni Prävention Sportverletzungen, Arthrose, Rheuma & Co. Wir lernen an diesem Tag viele Erkrankungen des Bewegungsapparates kennen sowie die Anatomie und Physiologie des Körpers anschaulich zu verstehen. Außerdem arbeiten wir präventiv, um mit kleinen Übungen den Körper fit zu halten. Verschiedene naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten zeigen, dass es viele Alternativen zur klassischen Schulmedizin gibt. AUF Stockum-Püschen Termin: Referentin: Michaele Knaus TIPP! Aikido für Anfänger Aikido ist ein Weg geistiger und körperlicher Schulung, kein Kampf und kein Wettbewerb. Aikido ist eine friedliche Kampfsportart, die natürlichen Bewegungen und die Harmonie der Techniken fordern den Körper, zwingen ihn aber nicht zu Höchstleistungen. Konzentration und Selbstbeherrschung sind gefragt. Aikido ist ein Sport für jeden, der etwas Außergewöhnliches vollbringen mag. AUF Neuwied Termin: 24./ Kosten: 30 Euro Dauer: 15 LE Referent: Klaus Pietschmann Sport und Ernährung Welche Ernährung ist für einen Sportler die beste? Welche Rolle spielt die Ernährung für ihn vor, während und nach einem Training oder einem Wettkampf? Wie sind die einzelnen Lebensmittel zu bewerten und wie sollen sie kombiniert werden? Nach der Beantwortung der zahlreichen Fragen rund um die Ernährung wird ein gemeinsames Mittagessen zubereitet. AUF Bad Neuenahr-Ahrweiler Termin: Referentin: Bettina Peter Prävention Pilates Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des soge nannten Powerhouse, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, die sogenannte Stützmuskulatur. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt und gleichzeitig wird die Atmung geschult. AUF Simmern Termin: Referentin: Andrea Wecker Farbenfroh statt Grau fit durch den Herbst Grau in grau statt Himmelblau, Kunstlicht statt Sonne, Heizungsluft statt Sauerstoff das Immunsystem und der Energiehaushalt werden im Herbst vor große Herausforderungen gestellt. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie mit kleinen Mitteln das Vitalitätsgefühl und die Stimmung aufbauen, damit Sie gut durch die dunkle Jahreszeit gehen können. AUF Termin: Referentin: Dagmar Völpel Salsa & Merengue Die beiden Tänze, die von den karibischen Inseln Kuba und Puerto Rico stammen, versprühen Lebensfreude. Ihre Besonderheit ist die Kombination aus Rhythmus und Temperament. In diesem Lehrgang werden Grundschritte vermittelt, sodass Sie am Ende des Workshops mehrere Choreographien beherrschen. Anmeldungen von Paaren sind ausdrücklich erwünscht. Einzelpersonen können natürlich auch teilnehmen. AUF Termin: Referent: Manuchehr Arastafar Aerobic Fun der 80er & 90er Jahre Unvergesslich die Glanzzeit der Aerobic-Szene! Viele wünschen sich die sportliche Herausforderung zurück, um auf melodische, fetzige Musik mit kreativen Schrittfolgen im Low- oder High-Impact zu tanzen. Musikalisch geht es in diesem Kurs in die Vergangenheit, tänzerisch hingegen werden die neuesten Trends des Aerobic-Sports vermittelt. Ein Kurs für alle Aerobic-Liebhaber! AUF Konz Termin: Referentin: Silvia Weber Faszientraining Basics Dieser Workshop eignet sich sehr gut, um unkompliziert in das Thema Faszien einzusteigen. Im Vordergrund des Basisprogramms stehen die Kontinuität der Ausführung sowie die Vorbereitung des Fasziensystems auf weitere intensive Reize. Es reichen wenige Minuten und Wiederholungen pro Übung. Optimal integrieren lässt sich das Programm im Training als Teil des Warm-Ups. AUF Gehlert Termin: Referentin: Christine Wundrack 46 47

19 Entspannung total mit Yoga Wissen Sie eigentlich noch, wie es sich anfühlt, wenn Sie total entspannt sind? Und wie sich diese Entspannung auf Ihren Körper, Geist und Seele auswirkt? Wenn Sie hierauf ein Nein als Antwort finden, dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Sie. Sie lernen sich zu entspannen, über Bewegung, Atmung, Stillwerden, Meditieren mit und ohne Musik geführte Entspannungssequenzen und Reisen zu sich selbst! AUF Wolken Termin: Referentin: Dagmar Völpel Flow-Yoga in Theorie und Praxis Flow-Yoga ist eine harmonische Art des Yoga, die Atmung und die Übungen aus dem Yoga (Asanas) zu kombinieren. Eine Abwechslung zwischen An- und Entspannung und zwischen Meditation und Aktion. Die Achtsamkeit mit sich selbst, die Entspannung auf allen Ebenen und dabei die Beweglichkeit zu fördern, sind Ziele dieser Fortbildung. AUF Westerburg Termin: Referentin: Martina Engel Selbstverteidigung von Frauen für Frauen Wenn Frauen Ziel von Gewalt werden, müssen sie nicht wehrlos sein! Dieser Workshop lehrt Sensibilisierung, Selbsterfahrung und -behauptung in verschiedenen Situationen. Effektive Techniken, die sich an JuJutsu orientieren, Atem-Stimm-Training, Handlösetechniken sowie Abwehr von Würgegriffen werden gezeigt. Lernen Sie sich anhand dieser zu verteidigen! AUF Tarforst Termin: 05./ Kosten: 30 Euro Dauer: 15 LE Referentinnen: Jeanette Thull & Waltraud Brenk Pilates & Yoga Yoga und Pilates verbindet das Ziel, den Körper zu kontrollieren und die Muskeln zu kräftigen. Damit sind beide Disziplinen nicht nur für den Gesundheits- sondern auch für den Leistungssport interessant. Yoga und Pilates bieten ein großes Potential, um die Leistung zu optimieren. Bewegungsfolgen beider Sportarten sind ideale Ergänzungen für Sportler aller Disziplinen. AUF Stockum-Püschen Termin: Referent: Andrea Wecker Wellnessmassage & Entspannung Der Kurs ist eine Wohltat für Körper und Geist. Wir erlernen die wichtigsten Techniken, um eine entspannende Aromaölmassage an Rücken und Füßen auszuführen. Außerdem lernen wir die Energie leitbahnen des Körpers und ihre Auswirkungen kennen. Einzel- oder auch Paaranmeldungen sind möglich. AUF Termin: Referentin: Michaele Knaus Fit fürs Leben! Unsere Gesellschaft wird immer schnelllebiger, stressiger und älter. Viele Menschen leiden hierunter, wollen es langsamer angehen und/oder bringen körperliche Einschränkungen mit. Dieser Kurs bietet eine Mischung aus Herz-Kreislauf-Training sowie Übungen zur gezielten Ganzkörperkräftigung, Mobilisation, Dehnung und Entspannung. Der Kurs ist geeignet für Teilnehmer jeden Alters. AUF Wittlich-Wengerohr Termin: Referentin: Silvia Sonntag Bauch-Beine-Po Moves Ein komplettes Programm für Bauch-Beine-Po wird hier vorgestellt. Die intensiven Übungseinheiten trainieren nicht nur die Muskeln in Armen, Beinen, Bauch, Rücken und Po, sondern heizen gleichzeitig den Stoffwechsel und die Fettverbrennung richtig an. Mehrere Progressionsstufen mit sinnvollen Mobilisations-, Warm-Up- und Stretchübungen werden vorgestellt. Ein Workout für den ganzen Körper und ein tolles Körpergefühl. AUF Termin: Referentin: Hinweis: Workout Fit-Mix Vera Orth auch Neigungsmodul Trainieren Sie in der Gruppe Ihre Ausdauer zu aktueller Chartmusik. Lernen sie verschiedene Varianten und Übungen kennen, nicht nur für die Kondition, sondern auch Kräftigungsübungen für Bauch, Beine, Po. Ein anspruchsvolles Allroundtraining für den gesamten Körper, unterhaltsam und beliebt. AUF Wissen Termin: Referentin: Carmen Taddei Fitness- und Wellnesstag für Frauen Warum nicht mal das anstrengende Fitnesstraining mit einem entspannten Wellnesstag verbinden? Ein Lehrgang mit dem optimalen Verhältnis zwischen An- und Entspannung. Der Inhalt ist ein aktuelles Allround- Fitness-Programm, gefolgt von Wohlfühleinheiten mit Sauna und Massage. Dieser Kurs wendet sich speziell an Frauen, die sich erst anstrengen und danach verwöhnen lassen wollen. AUF Termin: Kosten: 40 Euro inkl. Mittagessen Referentin: Silvia Weber Biomechanik und Training der Schulter Die Schulter ist das bewegungsstärkste Gelenk im menschlichen Körper und wird bei vielen Sportarten gefordert. Lernen Sie Anatomie, Physiologie und pathologische Grundlagen, Biomechanik in Theorie und Praxis kennen. Der Lehrgang schafft die Grundlagen, um den sicheren Umgang mit Schulterbeschwerden zu gewährleisten und Sportler präventiv und leistungsorientiert zu betreuen. AUF Termin: 19./ Kosten: 30 Euro Dauer: 15 LE Referent: Thorsten Becker Agelidis 48 49

20 FORTBILDUNGEN Sport mit Senioren Hinweis: auch Neigungsmodul und Verlängerung B-Lizenz Prävention Einführung ins Schlingenund Faszientraining Schlingen- und Faszientraining sind zwei aktuelle Trends, die sich im Fitnessbereich mit großem Erfolg durchsetzen. In dieser Fortbildung wird gezeigt, woran das liegt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden wir Trainings- und Übungsformen erarbeiten und praktisch erleben. Besonders aus der Verknüpfung der beiden Themen lassen sich spannende Erkenntnisse gewinnen. AUF Montabaur Termin: 19./ Kosten: 30 Euro Dauer: 15 LE Referent: Klaus Schmidt und Verlängerung B-Lizenz Prävention Von Funktionsgymnastik zum Funktionaltraining Die Funktionsgymnastik setzt sich aus Dehnung, Mobilisation und Kräftigung der verschiedenen Körperbereiche zusammen. Es wird auch darauf geachtet, dass Sehnen, Bänder und Gelenke nicht zu stark belastet werden. Im Functionaltraining werden verschiedene Kleingeräte (Kettlebells, Physiobälle etc.) bei Ganzkörperübungen eingesetzt, die dabei helfen, große Muskelgruppen nicht isoliert zu trainieren. Je komplexer die Übungen werden, desto ganzheitlicher das Training. AUF Gehlert Termin: Dauer: Referentin: Hinweis: Kinesio-Tape 8 LE Nicole Scheyer auch Neigungsmodul In diesem Kurs werden die häufigsten zur Anwendung kommenden Anlagetechniken geübt. Richtig angewendet, hat man schnell eine verblüffende Möglichkeit zur Selbstbehandlung, zur Regeneration und zur Prävention zur Hand. Unter der fachkundigen An leitung können die vollen Möglichkeiten des Kinesio- Tapings erlernt werden. AuF Termin: Referent: Thorsten Becker-Algedis Prävention Entspannungstechniken für den Alltag In entspannter Atmosphäre Zeit und Raum fern vom Alltagstrubel finden. Innehalten, um neue Kraft für den Alltag zu schöpfen. Sie lernen verschiedene Entspannungstechniken kennen, die leicht in den Alltag integriert werden können. Unterstützt durch sanfte Bewegungen, Atemübungen, Meditationen und Fantasiereisen kommt der Geist zur Ruhe. AUF Termin: Referentin: Kirsten Plachta Tiefenentspannung mit Obertönen Geführte Körperreisen, begleitet mit großen Gongund diversen Klangschalen, lassen Heilungstöne durch Ihr Energiesystem fließen. Dies begünstigt Ihre Körper- Wahrnehmung und den Yin-Yang Ausgleich. Tiefe Entspannung bringt Sie in Ihre Innere Mitte. Sie sind geerdet und aktivieren ihre Selbstheilungskräfte. Starten Sie wieder fit, aktiv und motiviert in Ihren Alltag. Besonders im Sport mit Älteren geeignet, da die Standsicherheit und die Stabilität der Bewegungsabläufe verbessert wird. BuF Termin: BuF Termin: Kosten: Dauer: Referentin: 20 Euro 8 LE Jeanette Thull LG Termin BuF BuF Kosten: Dauer: Referent: Hinweis: 20 Euro 8 LE Christof Wölk auch Neigungsmodul Sport und Demenz In diesem Lehrgang werden Formen des Umgangs und Möglichkeiten der Kommunikation mit dementiell erkrankten Menschen vorgestellt. Anhand vieler Beispiele wird in Theorie und Praxis erläutert, wie auch dementiell erkrankte Menschen von einer aktiven Teilnahme am Sport profitieren können und welches Übungsleiterverhalten dazu notwendig ist. BuF Termin: Referenten: Jeanette Kohl & Birgit Backes Denken mit Bewegung für fitte Senioren BuF Termin: Referenten: Ulrike Nieder & Frank Nieder Körperlich fit und geistig aktiv zu sein ist die Voraussetzung für optimales Wohlbefinden. Denken und BuF Bewegen fördern nachweislich die kognitiven Fähigkeiten, das vernetzte Arbeiten beider Gehirnhälften. Termin: Deshalb sind Bewegungsübungen, die mit Denkaufgaben Referenten: Ulrike Nieder & Frank Nieder verknüpft sind, für jede Sportstunde eine sinnvolle Ergänzung. In diesem Seminar werden Bewegungs-, Koordinations- und spielerische Übungen vorgestellt, bei denen die Gehirnzellen stets bewusst aktiv sein 50 müssen. 51

LEHRGANGSPLAN 2016 Sportpraxis und SBR Management-Akademie Wir bewegen Menschen.

LEHRGANGSPLAN 2016 Sportpraxis und SBR Management-Akademie Wir bewegen Menschen. LEHRGANGSPLAN 2016 Sportpraxis und SBR Management-Akademie Wir bewegen Menschen. D3009 15/2015 sportbund-rheinland.de ARAG. Auf ins Leben. Wir bieten Spitzenversicherungen nicht nur für Spitzensportler

Mehr

Turn- und Sportverein Eriskirch e.v.

Turn- und Sportverein Eriskirch e.v. Hocker Gymnastik 80+ (Nr. 2011/01) Ein schonendes leichtes Bewegungstraining. Die Übungen werden zum großen Teil im sitzen absolviert. Den ganzen Körper schonend und sinnvoll bewegen. Koordination und

Mehr

2 Übungsleiter- und Trainerausbildung im STB-Regio-Zentrum Besigheim

2 Übungsleiter- und Trainerausbildung im STB-Regio-Zentrum Besigheim 6 Turngau Neckar-Enz, Lehrgänge 2014 2 Übungsleiter- und Trainerausbildung im STB-Regio-Zentrum Besigheim 2.1 Das Ausbildungssystem des Schwäbischen Turnerbundes Der STB hat zur Qualifizierung aller Mitarbeiter/innen

Mehr

Qualifikationen im Gesundheitsbereich auf der 2. Lizenzstufe für die Zielgruppe Erwachsene/Ältere sowie ergänzende/erweiternde Aufbauqualifikationen

Qualifikationen im Gesundheitsbereich auf der 2. Lizenzstufe für die Zielgruppe Erwachsene/Ältere sowie ergänzende/erweiternde Aufbauqualifikationen Qualifikationen im Gesundheitsbereich auf der 2. Lizenzstufe für die Zielgruppe Erwachsene/Ältere sowie ergänzende/erweiternde Aufbauqualifikationen GB Breitensport und Sportentwicklung Fortbildungen ÜL-B

Mehr

Bildungsprogramm Sommersemester 2013 / 2014

Bildungsprogramm Sommersemester 2013 / 2014 Bildungsprogramm Sommersemester 2013 / 2014 Liebe Kursleiterin, lieber Kursleiter! Hier ist es, das neue Fortbildungsprogramm des Berliner Hochschulsports. Wir freuen uns, Euch mit diesen Kursen eine Möglichkeit

Mehr

Übungsleiter Aus- und Fortbildung

Übungsleiter Aus- und Fortbildung Übungsleiter Aus- und Fortbildung Die Aus- und Fortbildung von Übungsleitern für unsere Mitgliedsvereine erfolgt auf der Grundlage der vom Landessportbund Sachsen bestätigten Rahmenrichtlinie des Kreissportbundes

Mehr

Fitness Gassi Eine sportliche Abwechslung im Kursprogramm

Fitness Gassi Eine sportliche Abwechslung im Kursprogramm 1 Fitness Gassi Berlin mit Hund Melanie Knies mail@berlinmithund.de T 030 60 93 77 71 M 0171 329 19 39 Fitness Gassi Eine sportliche Abwechslung im Kursprogramm 2 Fitness Gassi Berlin mit Hund Melanie

Mehr

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Dipl. Naturheilpraktikerin AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Sind Sie interessiert an der STEINHEILKUNDE und möchten mehr dazu erfahren? Nachfolgend finden Sie die unterschiedlichen Angebote für Ausbildungen in

Mehr

TRX Schlingen Workout mit Ina und Björn Samstag, den 13.02.2016 von 16:00-17:15 Uhr

TRX Schlingen Workout mit Ina und Björn Samstag, den 13.02.2016 von 16:00-17:15 Uhr TRX Schlingen Workout mit Ina und Björn Samstag, den 13.02.2016 von 16:00-17:15 Uhr Das Schlingentraining ist ein effektives Ganzkörpertraining bei dem neben den Schlingen ausschliesslich das eigene Körpergewicht

Mehr

Inklusive Sport- und Bewegungsgruppen

Inklusive Sport- und Bewegungsgruppen Inklusive Sport- und Bewegungsgruppen Was gibt es zu beachten? Ein kleines 1x1 demenz support stuttgart ggmbh 2014 Die Idee Leben ist Bewegung Bewegung ist im inklusiven Rahmen möglich Bewegung ist die

Mehr

STEP Erlebe ein mitreißendes Ausdauer- und Koordinationstraining,

STEP Erlebe ein mitreißendes Ausdauer- und Koordinationstraining, Kurspläne MOTIVIEREND. VIELSEITIG. EFFIZIENT. CYBERTRAINING, das virtuell geführte und von Experten entwickelte Training, bietet durchgängig Kurse von 6 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr. Die Kurse aus

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin DIE TRAINERIN Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen Die Trainerin Homebase: www.die-trainerin.at

Mehr

Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2011. Gesundheit und Bewegung

Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2011. Gesundheit und Bewegung Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2011 Stressfrei mit und durch Bewegung Ziele und Inhalt Das Wort Stress ist in aller Munde. Unter Stress zu stehen gehört nahezu zum guten Ton in unserer schnelllebigen

Mehr

Fit Mix. Gesundheitssport >Aktiv älter werden< Kursbeginn: Mittwoch, 07.01.2015, 18.30 19.30 Uhr Dauer: 11 Treffen

Fit Mix. Gesundheitssport >Aktiv älter werden< Kursbeginn: Mittwoch, 07.01.2015, 18.30 19.30 Uhr Dauer: 11 Treffen Aerobic / Krafttraining für Sie Machen Sie ihren Körper stark! Durch ein gezieltes Bewegungstraining mit den therapeutischen Kraftgeräten, Kurzhantel, Pezzi- Ball und Thera-Band und Flexi-Bar. Kursbeginn:

Mehr

Konzeption zur Fortbildung von Lehrkräften im Landessportbund Rheinland-Pfalz

Konzeption zur Fortbildung von Lehrkräften im Landessportbund Rheinland-Pfalz Konzeption zur Fortbildung von Lehrkräften im Landessportbund Rheinland-Pfalz Landessportbund Rheinland-Pfalz Ausbilderzertifikat des DOSB 1 Inhaltsverzeichnis 1. Zielsetzung 2. Struktur 2.1 Träger der

Mehr

AUSBILDUNGSWESEN - LANDESLEHRTEAM SNOWBOARD. Ausbildung im NSV. - Snowboard Grundstufe - (= Trainer C-Lizenz Breitensport)

AUSBILDUNGSWESEN - LANDESLEHRTEAM SNOWBOARD. Ausbildung im NSV. - Snowboard Grundstufe - (= Trainer C-Lizenz Breitensport) Hallo lieber Grundstufenanwärter, Ausbildung im NSV - Snowboard Grundstufe - (= Trainer C-Lizenz Breitensport) mit den folgenden Informationen möchten wir Dir den Einstieg in das Lehrwesen (Grundstufe)

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

Bewegung und Entspannung

Bewegung und Entspannung Bewegung und Entspannung Bauch, Beine Po Zurück in Form Mutter zu werden ist aufregend und schön, aber auch sehr anstrengend. Nehmen Sie sich wieder Zeit für sich und geben Sie Ihrem Körper die Bewegung,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Sportspiele zur Leichtathletik: Laufen - Springen - Werfen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Sportspiele zur Leichtathletik: Laufen - Springen - Werfen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Sportspiele zur Leichtathletik: Laufen - Springen - Werfen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Britta Buschmann

Mehr

LANDESVERBAND OBERÖSTERREICH REFERAT FITNESS UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG MITLEBEN. AUFLEBEN. BEWEGUNG ERLEBEN FITNESS & GESUNDHEIT BEWEGEN IN BEWEGUNG KOMMEN ANDERE BEWEGEN HEISST NICHT NUR AKTIV SEIN - WERDEN

Mehr

D E R S E N I O R E N F R E U N D L I C H E S P O R T V E R E I N

D E R S E N I O R E N F R E U N D L I C H E S P O R T V E R E I N D E R S E N I O R E N F R E U N D L I C H E S P O R T V E R E I N 1. Nordic Walking / Walking Gonsenheimer Wald Mittwoch 9.00 10.00 Katja Kowalk Freitag 9.00 10.30 Gerhard Lamneck Übungsleiter/in: Gerhard

Mehr

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS Alle Kurse finden in der Tanzschule Kandern, Marktplatz 9, statt. Bitte melden Sie sich für die Tanzkurse direkt bei der Tanzschule an, Tel. 07626 / 977 380 oder per Mail an: mail@tanzschule-kandern.info

Mehr

Ausbildung bei der Jugend der SF Sölderholz

Ausbildung bei der Jugend der SF Sölderholz Ausbildung bei der Jugend der SF Sölderholz Erfolg ist das Ziel Bildung der Weg Fußball Trainer C-Lizenz - Ausbildung beim FLVW ab 16 Jahren I. Vorbemerkung: Die Aus-, Fort- und Weiterbildungskonzeption

Mehr

Ausbildung. für Kursleiterinnen und Kursleiter. FreeDance Tanz-Meditation Rhythmus und Entspannung

Ausbildung. für Kursleiterinnen und Kursleiter. FreeDance Tanz-Meditation Rhythmus und Entspannung Ausbildung für Kursleiterinnen und Kursleiter FreeDance Tanz-Meditation Rhythmus und Entspannung Ausbildungsdauer 12 Wochenenden verteilt auf 1 1 / 4 Jahre Ausbildungsziel Erwerben von Grundkompetenzen

Mehr

Systemisches Verkaufen 2 Tages Basis-Seminar

Systemisches Verkaufen 2 Tages Basis-Seminar Systemisches Verkaufen 2 Tages Basis-Seminar Montag, 23. bis Dienstag, 24. Mai 2011 Hotel Krone Langenegg Idee Beginn und Verkaufsabschluss sind die schwierigsten Phasen eines Verkaufsgespräches. Einerseits

Mehr

Jahresübersicht der Lehrgangstermine 2014 Zeitraum SJ/LG Lehrgänge Ort Gebühr in Januar 10.01. - 12.01. LG 01 ÜL B Tai Chi (Grundstufe) Werdau 85

Jahresübersicht der Lehrgangstermine 2014 Zeitraum SJ/LG Lehrgänge Ort Gebühr in Januar 10.01. - 12.01. LG 01 ÜL B Tai Chi (Grundstufe) Werdau 85 Jahresübersicht der Lehrgangstermine 2014 Zeitraum SJ/LG Lehrgänge Ort Gebühr in Januar 10.01. - 12.01. LG 01 ÜL B Tai Chi (Grundstufe) Werdau 85 17.01. - 19.01. LG 02 ÜL C Grundlehrgang I, Teil A Werdau

Mehr

Informationen zur Qualifizierung von GTS-Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern

Informationen zur Qualifizierung von GTS-Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern Anlage 3 Informationen zur Qualifizierung von GTS-Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern Die Kooperation mit Pädagogischen Partnern ist eines der Standbeine innerhalb des rheinland-pfälzischen Ganztagsschulkonzeptes.

Mehr

Die Auslandstrainerschule in Mainz

Die Auslandstrainerschule in Mainz Die Auslandstrainerschule in Mainz Internationale Sportförderung mit Ländern der Dritten Welt in Partnerschaft mit dem Auswärtigen Amt Bereits seit Anfang der 70er Jahre fördert der Deutsche Leichtathletik-Verband

Mehr

Ausbildung Inhalte Dauer Preis

Ausbildung Inhalte Dauer Preis Ausbildung Inhalte Dauer Preis Personal Trainer die ersten Schritte als Personal Trainer Existenzgründung Imagebildung/ Marketing als Personal Trainer Selbstständigkeit als Personal Trainer Verhalten und

Mehr

Angeboten wird Nordic-Walking, Bauch-Beine-Po, Qi Gong, Kurzpausengymnastik, Stressbewältigung, Gesund ohne Rauch und Rückentraining.

Angeboten wird Nordic-Walking, Bauch-Beine-Po, Qi Gong, Kurzpausengymnastik, Stressbewältigung, Gesund ohne Rauch und Rückentraining. Eine Initiative von Arbeiterkammer und Volkshochschule Oberösterreich Einseitige körperliche, sowie zunehmende psychische Belastungen am Arbeitsplatz wirken sich negativ auf Gesundheit und Wohlbefinden

Mehr

SEMINAR & WORKSHOP FÜR SPORT UND GESUNDHEIT

SEMINAR & WORKSHOP FÜR SPORT UND GESUNDHEIT SEMINAR & WORKSHOP FÜR SPORT UND GESUNDHEIT ERNÄHRUNG FITNESSTRAINING MENTALCOACHING Herzlich WILLKOMMEN! In unserem Power your Body & Mind -Seminar lernen Sie einfache Methoden und Wege zu einem gesunden

Mehr

1.Bad Schwalbacher Burn Out Präventionstage 17.10. - 19.10.2014

1.Bad Schwalbacher Burn Out Präventionstage 17.10. - 19.10.2014 1.Bad Schwalbacher Burn Out Präventionstage 17.10. - 19.10.2014 Ein Burnout ist ein Erschöpfungssyndrom, das sich über längere Zeit schleichend durch Überforderung wie Stress entwickeln kann. Häufig trifft

Mehr

Lehrgänge des Badischen Sportbundes Freiburg. Ausbildung Übungsleiter/in Ü/C-Lizenz

Lehrgänge des Badischen Sportbundes Freiburg. Ausbildung Übungsleiter/in Ü/C-Lizenz Lehrgänge des Badischen Sportbundes Freiburg Ausbildung Übungsleiter/in Ü/C-Lizenz Die Übungsleiterausbildung ist seit Jahrzehnten ein Dauerbrenner im Bildungsangebot der Südbadischen Sportschule Steinbach.

Mehr

Vereinsmanager C Ausbildung 2015. Lehrgang Nr. 1501 Ausbildung zum Vereinsmanager C

Vereinsmanager C Ausbildung 2015. Lehrgang Nr. 1501 Ausbildung zum Vereinsmanager C LSVS Referat Aus- und Fortbildung Hermann-Neuberger-Sportschule 4 66123 Saarbrücken Tel.: 0681/3879-493 Fax: 0681/3879-197 E-Mail: bildung@lsvs.de Homepage mit online Anmeldemöglichkeit: www.fortbildung.saarsport.de

Mehr

"Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren" - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre)

Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre) Und ich wär jetzt der Bär... Rollenspielen anleiten und begleiten Theater spielen mit den Allerkleinsten, geht das denn? Ja!! Denn gerade im Alter von 2 bis 3 Jahren suchen die Kinder nach Möglichkeiten,

Mehr

Die Weiterbildung für den Bündner Sport

Die Weiterbildung für den Bündner Sport Die Weiterbildung für den Bündner Sport 2010 Videofeedback Eine effiziente Hilfe für das (Bewegungs-) Lernen Samstag, 9. Oktober 2010 Hirnforschung im Sport Neuste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft

Mehr

DOSB l SPORT PRO GESUNDHEIT Das Qualitätssiegel für gesundheitsorientierte Sportangebote im Verein

DOSB l SPORT PRO GESUNDHEIT Das Qualitätssiegel für gesundheitsorientierte Sportangebote im Verein DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT PRO GESUNDHEIT Das Qualitätssiegel für gesundheitsorientierte Sportangebote im Verein SPORT PRO GESUNDHEIT das Qualitätssiegel für den Gesundheitssport LSB NRW l Andrea

Mehr

Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit

Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit Es gilt das gesprochene Wort! Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit Prävention und Gesundheitsförderung in Deutschland Anknüpfungspunkte für gemeinsames Handeln mit dem

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin Homebase: www.die-trainerin.at Weblog: www.meinekleine.at/dietrainerin

Mehr

Das Sportprofil am DG

Das Sportprofil am DG Das Sportprofil am DG Bewegung, Spiel und Sport Möglichkeiten und Grenzen des Sports in der modernen Gesellschaft 1 2 Ringen Raufen Verteidigen Wassersport betreiben Rollen Gleiten Schwimmen Sich fit halten

Mehr

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn (es gibt die Möglichkeit sich nach dem 1. Modul zu einer alternativen Ausbildung anzumelden, die für Menschen gedacht ist, die nicht selbst im klassischen

Mehr

+programm. Das GESUND FÜHREN Programm Sich selbst GESUND FÜHREN Mitarbeiter GESUND FÜHREN. empfohlen von der BARMER GEK

+programm. Das GESUND FÜHREN Programm Sich selbst GESUND FÜHREN Mitarbeiter GESUND FÜHREN. empfohlen von der BARMER GEK programm Das GESUND FÜHREN Programm Sich selbst GESUND FÜHREN Mitarbeiter GESUND FÜHREN empfohlen von der BARMER GEK FOKUS Das GESUND FÜHREN Programm ist ein zentrales Modul jedes klugen Gesundheitsmanagements:

Mehr

RTB Lizenzwegweiser. Informationen zur Ausbildung und Lizenzverlängerung von Übungsleiter- und Trainerlizenzen. Inhaltsverzeichnis

RTB Lizenzwegweiser. Informationen zur Ausbildung und Lizenzverlängerung von Übungsleiter- und Trainerlizenzen. Inhaltsverzeichnis RTB Lizenzwegweiser Stand: Januar 2012 Informationen zur Ausbildung und Lizenzverlängerung von Übungsleiter- und Trainerlizenzen Inhaltsverzeichnis 1. C-Lizenz Ausbildung... 2 2. B-Lizenz Ausbildung Prävention...

Mehr

Das Konzept: Das DKV Sound- Karate- 2.0- Programm wurde ganz speziell für Kinder im Vorschul- Alter und für Kinder von 6-13 Jahren entwickelt.

Das Konzept: Das DKV Sound- Karate- 2.0- Programm wurde ganz speziell für Kinder im Vorschul- Alter und für Kinder von 6-13 Jahren entwickelt. Christian Grüner Referent DKV Sound Karate 2.0 Mayener Str. 22a 56729 fon: 0173-8197656 www.karate.de Das Konzept: Das DKV Sound- Karate- 2.0- Programm wurde ganz speziell für Kinder im Vorschul- Alter

Mehr

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Persönliche Weiterentwicklung und ständiges Lernen sind mir wichtig. Ihre Erwartungen «In einem dynamischen und kundenorientierten Institut

Mehr

Train the Trainer. Massgeschneiderte Trainingsmodule zu Didaktik-Methodik, Einsatz von Medien, Auftrittskompetenz, mentale Stärke u.a.

Train the Trainer. Massgeschneiderte Trainingsmodule zu Didaktik-Methodik, Einsatz von Medien, Auftrittskompetenz, mentale Stärke u.a. Train the Trainer Massgeschneiderte Trainingsmodule zu Didaktik-Methodik, Einsatz von Medien, Auftrittskompetenz, mentale Stärke u.a. Für Trainer/innen und Kursleitende in Organisationen sowie Fachspezialisten/-innen

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

INFO. Wellnessausbildungen 2015/2016

INFO. Wellnessausbildungen 2015/2016 Veranstalter: WIFI Salzburg Eggergut OG Referat 8 Wellnessakademie Julius Raab Platz 2 Ebnat 3 5020 Salzburg 5310 Mondsee INFO Wellnessausbildungen 2015/2016 Der Einfachheit halber werden alle Ausbildungen

Mehr

NUTZUNG DES BEWEGUNGSRAUMES IN DER DRAUTALPERLE SPITTAL

NUTZUNG DES BEWEGUNGSRAUMES IN DER DRAUTALPERLE SPITTAL NUTZUNG DES BEWEGUNGSRAUMES IN DER DRAUTALPERLE SPITTAL Mag. Martina Egger (Dipl. Fitness- und Gesundheitstrainerin) Waschanger 15 9853 Gmünd martina-egger@hotmail.com Mobil: 0664 / 4229118 FITNESSRAUM

Mehr

- Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten -

- Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten - Schüler-Power - Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten - Dr. Kai Haack Schüler-Power Coaching-Programm Herzlich Willkommen, und Danke für Ihr Interesse an dieser herausfordernden wie belohnenden Aufgabe,

Mehr

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft HR Südost Niedersachsen KALENDER 2016 Schulungen, Fortbildungen, Ausbildungen und Lehrgänge DAS PROJEKT DER VERSTÄRKTEN AUSBILDUNG UNSERER TRAINER UND DER HANDBALLBEGEISTERTEN IN DER HR SÜDOST NIEDERSACHSEN,

Mehr

Im Basislehrgang werden die gemeinsamen Inhalte der beiden Ausbildungsgänge unterrichtet.

Im Basislehrgang werden die gemeinsamen Inhalte der beiden Ausbildungsgänge unterrichtet. Württembergischer Judo-Verband e.v. Lehrwesen Ausbildung in der Lizenzstufe 2 Trainer-B (Wettkampf- und Leistungssport) Übungsleiter-B (Freizeit- und Breitensport) Allgemeines zur Ausbildung: Diese Ausbildung

Mehr

Fort- und Weiterbildungen im BS Bremen e.v.

Fort- und Weiterbildungen im BS Bremen e.v. Die im bisherigen Katalog enthaltene Ausschreibung von MTT 2. Kraft-Ausbildungen musste leider wegen geänderter Anerkennungsrichtlinien für MTT aus dem Angebot gestrichen werden. Eine weitere Anerkennung

Mehr

TOTAL BODY CONCEPT BALLETT-WORKOUT BALLETT-WORKOUT - LIZENZPROGRAMM

TOTAL BODY CONCEPT BALLETT-WORKOUT BALLETT-WORKOUT - LIZENZPROGRAMM Die Konzepte von TOTAL BODY CONCEPT garantieren ein Höchstmaß an Qualität und Effizienz. Unser innovatives Expertenteam, bestehend aus Sportwissenschaftlern, Ärzten, Physiotherapeuten, Personal Trainern,

Mehr

Only the sky is the limit

Only the sky is the limit Stile: SV für behinderte Menschen Only the sky is the limit 64 Warrior Magazin grenzen überschreiten Heute sprechen wir mit Holger Liedtke, dem Trainer des Projekts SVB-Selbstverteidigung für behinderte

Mehr

Aquateam Wasmeier. Präventionskurse Sonstige Schwimmkurse

Aquateam Wasmeier. Präventionskurse Sonstige Schwimmkurse Aquateam Wasmeier Präventionskurse Sonstige Schwimmkurse Präventionskurse Durch unterschiedliche Beckentiefen im elypso sind alle unsere Aquakurse auch für Nichtschwimmer geeignet. Das Training im Wasser

Mehr

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht Moderne Medien sind aus dem beruflichen und auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie in unseren Kursen wie viel Spaß der kompetente Umgang mit Informationstechnologie macht und welche nützlichen

Mehr

Power Speaking. Gehirngerecht vortragen - wirkungsvoll überzeugen. So überzeugen Sie in Präsentationen, Vorträgen und Besprechungen

Power Speaking. Gehirngerecht vortragen - wirkungsvoll überzeugen. So überzeugen Sie in Präsentationen, Vorträgen und Besprechungen INSTITUT FÜR EFFIZIENTES LERNEN Power Speaking Gehirngerecht vortragen - wirkungsvoll überzeugen So überzeugen Sie in Präsentationen, Vorträgen und Besprechungen 2-tägiges Intensiv-Training für Vertrieb

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Fit à la carte Die Sommer-Schnupper-Karte Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Schnupper-Card Testen Sie jetzt 3 Kurseinheiten und machen Sie sich ein Bild von

Mehr

Informationen zur Ausbildungsordnung für die C- u. B-Trainer Lizenzen des Deutschen Tennis Bundes e.v.

Informationen zur Ausbildungsordnung für die C- u. B-Trainer Lizenzen des Deutschen Tennis Bundes e.v. Hafenstraße 10, 45356 Essen, Tel.: 0201-269981-16, Fax 0201-269981-20 Informationen zur Ausbildungsordnung für die C- u. B-Trainer Lizenzen des Deutschen Tennis Bundes e.v. Erläuterung Bei der Mitgliederversammlung

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Zielvereinbarung für ein. VIP-Intensiv-Training/Coaching/Ausbildung Problemlösungspaket 3 Monate. Vom-Problem-zur-Lösung-Coaching

Zielvereinbarung für ein. VIP-Intensiv-Training/Coaching/Ausbildung Problemlösungspaket 3 Monate. Vom-Problem-zur-Lösung-Coaching Zielvereinbarung für ein VIP-Intensiv-Training/Coaching/Ausbildung Problemlösungspaket 3 Monate Vom-Problem-zur-Lösung-Coaching (mit Lösungsgarantie) zwischen Hier steht DEIN NAME und Claudia Hofmann Die

Mehr

Fortbildung Beratung Betreuung

Fortbildung Beratung Betreuung Fortbildung Beratung Betreuung für Pflege- / Adoptivfamilien mobil kompetent praxisnah neu neu neu neu neu - neu Fortbildungsangebote mit Kinderbetreuung Leitung Bereich Fortbildung: im Familienzentrum

Mehr

All unsere Workout-Kurse führen zu einer Steigerung der Trainingseffekte, einer optimalen Körperfettreduktion und straffen die Figur somit optimal.

All unsere Workout-Kurse führen zu einer Steigerung der Trainingseffekte, einer optimalen Körperfettreduktion und straffen die Figur somit optimal. All unsere Workout-Kurse führen zu einer Steigerung der Trainingseffekte, einer optimalen Körperfettreduktion und straffen die Figur somit optimal. Workout ABC 1.Angemessene Trainingskleidung 2.Geeignetes

Mehr

Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung Newsletter Progressive Muskelentspannung Die Verbesserung der eigenen Lebensqualität sollte stets wichtiger sein, als keine Zeit zu haben. eine Einführung von Olaf Wiggers Max-Planck-Straße 18 61184 Karben

Mehr

Der Tagesablauf. Die Kinder, die uns halbtags bis maximal 15 Uhr besuchen, finden ihren Platz in der Juwelengruppe.

Der Tagesablauf. Die Kinder, die uns halbtags bis maximal 15 Uhr besuchen, finden ihren Platz in der Juwelengruppe. Der Tagesablauf Die Kinderkrippe Schatzinsel öffnet bei Bedarf um 6 Uhr morgens. Bis 8 Uhr werden alle Kinder im Erdgeschoss vom Frühdienst herzlich angenommen und liebevoll betreut. Ab 7:45 Uhr teilen

Mehr

SEMINARKALENDER 2015-2016

SEMINARKALENDER 2015-2016 SEMINARKALENDER 2015-2016 und Kinesiologie Bürgerstraße 9, 4020 Linz, Tel.: 0650-5427253, harald@jansenberger.at 1 Datum Zeit Inhalt Trainer/in STURZPRÄVENTION 29.11.2015 12.3.2016 9:00-17:00 MODUL1 "STURZPRÄVENTION

Mehr

Turnfestakademie Siegen 2015. Skript. WS Nr. 104 WS KANTAERA BASIC. Referent/in: Sekou Kante

Turnfestakademie Siegen 2015. Skript. WS Nr. 104 WS KANTAERA BASIC. Referent/in: Sekou Kante Turnfestakademie Siegen 2015 Skript WS Nr. 104 WS KANTAERA BASIC Referent/in: Sekou Kante KANTAERA Was ist KANTAERA KANTAERA ist ein Cardio-Workout, das auf harmonische und sanfte Weise traditionelle asiatische

Mehr

STEP/ Herz - Kreislauf Training. PILATES / Faszien Training. Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 19.10. bis 14.12.2015 Kurstermine: 18.01. bis 30.05.

STEP/ Herz - Kreislauf Training. PILATES / Faszien Training. Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 19.10. bis 14.12.2015 Kurstermine: 18.01. bis 30.05. STEP/ Herz - Kreislauf Training Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 18.01. bis 30.05.2016 Hier werdet Ihr in Schwung gebracht macht mit und Ihr werdet mit viel Freude wieder fit. Mit Aerobic Schritten auf dem

Mehr

Seminar 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training. Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE

Seminar 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training. Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE Seminar 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training 30./31.01.2016 in Oberhaching/München Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE Anmeldung unter: /seminare/anmeldung Im Seminar

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt e. V. Lehrordnung

Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt e. V. Lehrordnung Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt e. V. Lehrordnung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I 1 Ausbildungsträger 1 2 Lehrkräfte 2 3 Umfang und Dauer der Ausbildungsgänge 3 4 Zulassung zur Ausbildung 5 5

Mehr

Lernerfolge sichern - Ein wichtiger Beitrag zu mehr Motivation

Lernerfolge sichern - Ein wichtiger Beitrag zu mehr Motivation Lernerfolge sichern - Ein wichtiger Beitrag zu mehr Motivation Einführung Mit welchen Erwartungen gehen Jugendliche eigentlich in ihre Ausbildung? Wir haben zu dieser Frage einmal die Meinungen von Auszubildenden

Mehr

Abenteuer für Herz & Hirn

Abenteuer für Herz & Hirn Abenteuer für Herz & Hirn www.alpin-convention.com Hinter den Kulissen wer wir sind: Alpin Convention ist eine inhabergeführte Veranstaltungsagentur mit Hauptsitz in Garmisch- Partenkirchen. Seit 1992

Mehr

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft 10 Schritte die deine Beziehungen zum Erblühen bringen Oft ist weniger mehr und es sind nicht immer nur die großen Worte, die dann Veränderungen bewirken.

Mehr

Reise durch die Welt der Comics Familien zu Besuch am Fumetto in Luzern

Reise durch die Welt der Comics Familien zu Besuch am Fumetto in Luzern Rebekka Sieber, Kanzleistrasse 124, 8004 Zürich Reise durch die Welt der Comics Familien zu Besuch am Fumetto in Luzern Nachzertifizierung im Rahmen des CAS 2008, Fachhochschule Nordwestschweiz und Kuverum

Mehr

Neues und erweitertes. Trainingsangebot! 2014/15

Neues und erweitertes. Trainingsangebot! 2014/15 Neues und erweitertes Trainingsangebot! S a i s o n 2014/15 Trainingsangebot Saisonstart: 16.9.14 19.9.14 Programm Termine Trainer/innen Step-Aerobic Bauch-Bein-Po 19:00-20:00 Jolanta Müller Gesundheitskurse*

Mehr

schwer mobil Landesweite Umsetzung in Nordrhein-Westfalen Sportjugend NRW im Landessportbund NRW Dr. Klaus Balster 25.

schwer mobil Landesweite Umsetzung in Nordrhein-Westfalen Sportjugend NRW im Landessportbund NRW Dr. Klaus Balster 25. Landesweite Umsetzung in Nordrhein-Westfalen Sportjugend NRW im Landessportbund NRW Dr. Klaus Balster 25. September 2010 1 schwer mobil, Duisburg, 25.09.2010 Initiiert 2004 durch Sportjugend im Landessportbund

Mehr

Praxis-Seminar Erlebnispädagogik für Outdoor-Trainer. Potsdam, 09.-10. April 2016

Praxis-Seminar Erlebnispädagogik für Outdoor-Trainer. Potsdam, 09.-10. April 2016 Praxis-Seminar Erlebnispädagogik für Outdoor-Trainer Potsdam, 09.-10. April 2016 Allgemeine Informationen Das Praxis-Seminar Erlebnispädagogik für Outdoor-Trainer vermittelt Basisqualifikationen im erlebnispädagogischen

Mehr

Flexibel studieren mit reduzierter Präsenz

Flexibel studieren mit reduzierter Präsenz Flexibel studieren mit reduzierter Präsenz Lehrer oder Lehrerin werden neben Beruf oder Familie Möchten Sie Lehrperson auf der Primarstufe werden und brauchen Sie zeitliche Flexibilität, weil Sie sich

Mehr

schon ab 15 Minuten pro Mitarbeiter business aktiv medius bewegt - Ihr Spezialist für betriebliche Gesundheitsförderung

schon ab 15 Minuten pro Mitarbeiter business aktiv medius bewegt - Ihr Spezialist für betriebliche Gesundheitsförderung schon ab 15 Minuten pro Mitarbeiter business aktiv medius bewegt - Ihr Spezialist für betriebliche Gesundheitsförderung medius bewegt Ihr sportlicher Begleiter für Gesundheit und Leistung. medius-medizinische

Mehr

Leichte Sprache: Recht und Chance. Eine Qualifizierung in Leichter Sprache

Leichte Sprache: Recht und Chance. Eine Qualifizierung in Leichter Sprache Leichte Sprache: Recht und Chance Eine Qualifizierung in Leichter Sprache Eine Seminarreihe der Bildungskooperation inform und Lebenshilfe Hessen in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Bremen, der Lebenshilfe

Mehr

Frau Welzel 12:25 13:10

Frau Welzel 12:25 13:10 Schulaufgabenbetreuung Hier kannst du gemeinsam mit deinen Mitschülern und unter Aufsicht einer Lehrerin deine Hausaufgaben machen, Übungsaufgaben lösen oder dich auf anstehende Tests vorbereiten. Bibliothek-rechts

Mehr

Mama WORKOUT. Die DVD-Trainingsprogramme für Schwangerschaft, Rückbildung und Workout mit Baby. Mit Diplom-Sportlehrerin und Mama Verena Wiechers

Mama WORKOUT. Die DVD-Trainingsprogramme für Schwangerschaft, Rückbildung und Workout mit Baby. Mit Diplom-Sportlehrerin und Mama Verena Wiechers Die DVD-Trainingsprogramme für Schwangerschaft, Rückbildung und Workout mit Baby Mit Diplom-Sportlehrerin und Verena Wiechers Die Trainerin Diplom-Sportlehrerin Verena Wiechers Verena Wiechers studierte

Mehr

Lernen leicht gemacht!

Lernen leicht gemacht! INSTITUT FÜR EFFIZIENTES LERNEN So motivieren Sie Ihre Auszubildenden zu Spitzenleistungen! Lernen leicht gemacht! Lern-Methoden-Training für Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte 2-tägiges offenes Seminar

Mehr

Einige schaffen es unauffällig alt zu werden, andere werden auffällig.

Einige schaffen es unauffällig alt zu werden, andere werden auffällig. Fortbildung für Begleitpersonen und Pflegepersonal Wenn die Seele rebelliert -verstehen um zu helfen Einige schaffen es unauffällig alt zu werden, andere werden auffällig. Fortbildung für Begleitpersonen

Mehr

Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13.

Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13. Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13. Teilnehmer insgesamt: 12, Bewertungen 12 1. Fragen zum Unterricht a) Wie war der Lehrer? 12 Sehr gut ok schlecht b) Ist der Lehrer

Mehr

NLV- Ausbildungsprogramm

NLV- Ausbildungsprogramm NLV- Ausbildungsprogramm 2015 Trainer 1 Allgemeine Hinweise Anmeldungen für Lizenz- Ausbildungen erfolgen grundsätzlich schriftlich über den Verein an den NLV unter Verwendung des entsprechenden Anmeldeformulars

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Fit durch den Herbst 2014!

Fit durch den Herbst 2014! Fit durch den Herbst 2014! Wir bieten Ihnen alles von A wie Aerobic bzw. Aquafitness über P wie Pilates und W wie Wirbelsäulengymnastik bis Z wie Zumba und vieles mehr. Die Angebote sind ideal, um fit

Mehr

keine pro Kalenderjahr 12 Stunden I. Halbjahr Day fit - ProFITness-Pause Rücken-Fit Bauch-Beine-Po Rückentraining mit der Pilatesrolle

keine pro Kalenderjahr 12 Stunden I. Halbjahr Day fit - ProFITness-Pause Rücken-Fit Bauch-Beine-Po Rückentraining mit der Pilatesrolle Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ein neues attraktives Programm erwartet Sie in unserem profit Raum. Nutzen Sie Ihre Chance - mitmachen lohnt sich! Es entstehen für Sie keine Kosten und Sie bekommen

Mehr

Leitlinien. fur Freizeitleiterinnen und Freizeitleiter. Wernau, Zeltlager Seemoos, Benistobel, Schwende, Oberginsbach, Rot a. d.

Leitlinien. fur Freizeitleiterinnen und Freizeitleiter. Wernau, Zeltlager Seemoos, Benistobel, Schwende, Oberginsbach, Rot a. d. Leitlinien.. fur Freizeitleiterinnen und Freizeitleiter Wernau, Zeltlager Seemoos, Benistobel, Schwende, Oberginsbach, Rot a. d. Rot Die BDKJ Ferienwelt Die BDKJ Ferienwelt ist eine Einrichtung des Bundes

Mehr

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Fit à la carte Die Sommer-Schnupper-Karte Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Schnupper-Card Testen Sie jetzt 3 Kurseinheiten und machen Sie sich ein Bild von

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining für Einzelpersonen (Personal Training) und Gruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining für Einzelpersonen (Personal Training) und Gruppen. Die Trainerin Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining für Einzelpersonen (Personal Training) und Gruppen Die Trainerin Yoga-Alliance-zertifizierte Yoga-Lehrerin, Dipl. Personal

Mehr

Konzeption zur Trainerausbildung Tischtennis

Konzeption zur Trainerausbildung Tischtennis Konzeption zur Trainerausbildung Tischtennis B-Lizenzausbildung in Thüringen ausgearbeitet von: Mathias Völzke und Norman Stutzig Vorbemerkungen Die nun folgende Konzeption verfolgt die Zielstellungen

Mehr

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Der nächste Schritt: keine Ausreden mehr Gönn dir eine Unterbrechung vom Alltag, so oft du willst und lass die Zeit im FIVELEMENTS zu einem selbstverständlichen

Mehr

B i B. Babys in Bewegung - mit allen Sinnen. Das Kursangebot. Ein Bewegungsangebot für Eltern und Babys im 1. Lebensjahr

B i B. Babys in Bewegung - mit allen Sinnen. Das Kursangebot. Ein Bewegungsangebot für Eltern und Babys im 1. Lebensjahr B i B Babys in Bewegung - mit allen Sinnen Ein Bewegungsangebot für Eltern und Babys im 1. Lebensjahr Das Kursangebot BiB... Babys in Bewegung - mit allen Sinnen Das Kursangebot Kurs J Babys geboren vom

Mehr

Schülermentorenprogramm für den Natur- und Umweltschutz Ergebnisse aus den Ausbildungseinheiten

Schülermentorenprogramm für den Natur- und Umweltschutz Ergebnisse aus den Ausbildungseinheiten Probleme mit Motivation? Teste Dich einmal selbst! Unser nicht ganz ernst gemeinter Psycho-Fragebogen Sachen Motivation! Notiere die Punktzahl. Am Ende findest Du Dein persönliches Ergebnis! Frage 1: Wie

Mehr

Camps & Events Sommer 2015

Camps & Events Sommer 2015 Camps & Events Sommer 2015 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam als wären es die eigenen. Vom Kleinkind bis

Mehr