Dementenschutz Produktbeschreibung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dementenschutz Produktbeschreibung"

Transkript

1

2 Dementenschutz Produktbeschreibung Der Wegläuferschutz, Bettenalarm, Türalarm und Minialarm wird von FACI in Deutschland entwickelt, produziert und vertrieben. FACI Kommunikationstechnik GmbH Esperantostraße Hannover Telefon: 0511 / Telefax: 0511 / Alle Rechte einschließlich Übersetzung vorbehalten. Reproduktionen jeder Art, z. B. Fotokopien oder die Erfassung in EDV-Anlagen, sind ausdrücklich nur mit schriftlicher Genehmigung der Copyright Inhaber zulässig. Nachdruck, auch auszugsweise, verboten. Unsere Literatur dient ausschließlich der Information. FACI GmbH behält sich Änderungen, ohne vorherige Benachrichtigung, vor FACI Kommunikationstechnik GmbH Dokumentname: ProduktDementenschutzV2c Autor: MAKL geändert: /MAKL [ 2 ]

3 Inhaltsverzeichnis: 1. Wegläuferschutz 2.0 aktives System mit Armbandsendern Armbandsender Türeinheit Rufanlage / Alarmgeber Stromversorgung Wegläuferschutz passives System mit dem Chip im Schuh Bodenschleife Sendeplättchen (Chip) Alarmeinheit Rufanlage / Alarmgeber Stromversorgung Bettenalarm Türalarm Minialarm...12 [ 3 ]

4 Dementenschutz Produktbeschreibung 1. Wegläuferschutz 2.0 aktives System mit Armbandsendern Überall dort, wo Patienten/Bewohner gesichert werden sollen, wird der Wegläuferschutz 2.0 eingesetzt. Er ist wie der passive FACI Wegläuferschutz eine unsichtbare Vorrichtung die entwickelt wurde, um orientierungslose Bewohner zu schützen. Das System informiert das Personal, wenn ein Bewohner das Haus verlässt oder einen unzulässigen Bereich betreten will. Funktionsweise: Überwachtes Feld Türeinheit Ausgangstür [ 4 ]

5 1.1 Armbandsender Der Armbandsender wird der zu schützenden Person angelegt. Dieser sendet beim Betreten des Feldes der Türeinheit ein Signal aus, welches die Türeinheit erfasst und als Alarm ausgibt. Der Sender wird von einer CR2032 Knopfzelle mit Strom versorgt. Diese hält circa 2 Jahre und kann durch die Haustechnik selbst gewechselt werden. FD 5049 FACI Armbandsender 1.2 Türeinheit Für die Überwachung einer Tür, wird die Türeinheit direkt bei dieser installiert. Diese baut dann ein sich selbstjustierendes kugelförmiges Feld auf. Kommt ein Armbandsender in dieses Feld, kann der Alarm mit folgenden Möglichkeiten gemeldet werden: 1. Rufanzeige in der FACI Flexline / GIGA Rufanlage 2. Meldung auf einen Alarmgeber (FD 4661) 3. Meldung per potentialfreien Kontakt in Fremdrufanlagen 4. Meldung per potentialfreien Kontakt auf Telefonanlagen 5. Mit Zusatzkomponenten: auf DECT per ESPA / GSM Die Rufabstellung erfolgt per grüner Taste auf der Türeinheit. Zudem ist eine Bypassfunktion (Rufunterdrückung) mit der grünen Taste möglich. Zusätzliche Abstell- bzw. Bypasstasten sind ansteuerbar. Die Türeinheit baut ein kugelförmiges Feld auf. Sollten größere Türen, Toreinfahren,... abgesichert werden, werden mehrere Türeinheit verbaut und diese dann untereinander vernetzt. Per Magnetkontakt an der zu sichernden Tür kann zudem festgelegt werden, dass das Feld erst bei geöffneter Tür aktiviert wird. Spannungsversorgung: 10V - 14V Größe HxBxT: 184 x 110 x 28 mm / Aufputz FD 5030 FACI Türeinheit Kontroll-LED Abstelltaster / Bypasstaster [ 5 ]

6 Dementenschutz Produktbeschreibung 1.3 Rufanlage / Alarmgeber Der FACI Wegläuferschutz 2.0 kann an die FACI Lichtrufanlage, einer anderen vorhandenen Rufanlage angeschlossen werden oder auch als selbständiges System arbeiten. Alarmlampe Der akustische/optische Alarmgeber (Artikel Nr. FD4661) eignet sich besonders für Stand-Alone (eigenständige) Systeme. Spannungsversorgung: 12V - 17V / 100mA Größe: 80 x 80 x 35 mm FD 4661 FACI Alarmgeber FD Stromversorgung Die Spannungsversorgung der Türeinheit erfolgt über ein Steckernetzgerät oder über den FACI Stationsbus. Das Steckernetzteil sollte in unmittelbarer Nähe der FACI Türeinheit FD 5030 platziert werden. FD 3695 Steckernetzgerät 12V DC / 0,6 A [ 6 ]

7 2. Wegläuferschutz passives System mit dem Chip im Schuh Der FACI Wegläuferschutz ist eine unsichtbare Vorrichtung die entwickelt wurde, um orientierungslose Bewohner zu schützen. Das System informiert das Personal, wenn ein Bewohner das Haus verlässt oder einen unzulässigen Bereich betreten will. Das System umfasst: 1. Bodenschleife 2. Sendeplättchen (Chip) 3. Alarmeinheit 4. Rufanlage / Alarmgeber 5. Stromversorgung 2.1 Bodenschleife Hierbei handelt es sich um eine handelsübliche Leitung, die in den Boden geschlitzt wird. Sobald sich ein Bewohner mit einem Sendeplättchen in den Bereich der Schleife hineinbewegt, wird ein Alarm ausgelöst. Alternativ zu der im Fußboden eingelassenen Draht-Schleife bietet FACI eine 3 mm dicke Gummimatte in verschiedenen Größen an. Die Gummimatte mit integrierter Schleife wird einfach unter eine Schmutzfangmatte gelegt. FD 7120 FACI Gummimatte 88 x 58 cm FD 7121 FACI Gummimatte 118 x 58 cm FD 7122 FACI Gummimatte 178 x 58 cm [ 7 ]

8 Dementenschutz Produktbeschreibung 2.2 Sendeplättchen (Chip) Das Sendeplättchen ist das Geheimnis des Wegläufersystems: ein batterieloses, wartungsfreies Mini-Plättchen. Ein Chip wird in jeden Schuh (rechts und links) der zu schützenden Patienten/Bewohner eingeklebt. Dazu heben Sie den hinteren Teil der inneren Sohle hoch und kleben den Chip mit Universalkleber fest. Größe: 55 x 55 x 1 mm FA 7130 FACI Sendeplättchen (10 VE) FD Alarmeinheit Die Alarmeinheit befindet sich in unmittelbarer Nähe der Tür. Diese überwacht ständig die Schleife und registriert sofort, wenn ein Sendeplättchen in die Schleife kommt (Höhe ca cm). Die integrierte grüne Abstelltaste/Bypasstaste kann einen Alarm quittieren, bzw. erst gar nicht entstehen lassen. Dieses ist erforderlich, wenn das Personal mit einem Bewohner die Schleife überschreiten will. Die Bypass-Zeit lässt sich zwischen 30 und 90 Sekunden einstellen. Spannungsversorgung: 16V - 18V / 150mA Größe: 184 x 94 x 30 mm FA 7110 FACI Alarmeinheit Kontroll-LED Abstelltaster / Bypasstaster [ 8 ]

9 2.4 Rufanlage / Alarmgeber Der FACI Wegläuferschutz kann an die FACI Lichtrufanlage, einer anderen vorhandenen Rufanlage angeschlossen werden oder auch als selbständiges System arbeiten. Alarmlampe Der akustische/optische Alarmgeber (Artikel Nr. FD4661) eignet sich besonders für Stand-Alone (eigenständige) Systeme. Spannungsversorgung: 12V - 17V / 100mA Größe: 80 x 80 x 35 mm FD 4661 FACI Alarmgeber FD Stromversorgung Die Spannungsversorgung der Alarmeinheit erfolgt über ein Steckernetzgerät. Das Steckernetzteil sollte in unmittelbarer Nähe der FACI Alarmeinheit FA7110 platziert werden. FD 3697 Steckernetzgerät 18V DC [ 9 ]

10 Dementenschutz Produktbeschreibung 3. Bettenalarm Der Bettenalarm wurde von FACI speziell für Bewohner/Patienten entwickelt, die z.b. in der Nacht das Bett nicht unbeaufsichtigt verlassen sollen. Sobald die zu sichernde Person die Lichtschranke vom Bettenalarm durchquert, wird ein Ruf ausgelöst. Somit wissen Sie sofort, dass der Bewohner sein Bett verlässt oder verlassen hat. Einfache Aktivierung und Deaktivierung bei Flexline Rufanlagen. Wird die Anwesenheit gesetzt, wird automatisch der Bettenalarm deaktiviert. Größe HxBxT: 60x100x25 mm Anschlusskabel mit 5 m Länge und Mini-DIN Stecker für FD 4842 Farbe: hellgrau Bestellnummern: FD 4722 FACI Bettenalarm FD 4722 Installationsbeispiel: Der Bettenalarm kann mittels Klettbandes z.b. am oder auf dem Nachttisch befestigt. [ 10 ]

11 4. Türalarm Der FACI Türalarm wird verwendet um Fluchttüren und Nebeneingänge z.b. Türen für Personal zu überwachen. Sollte ein desorientierter Bewohner diese abgesicherte Tür öffnen, ohne die Freigabetaste zu betätigen, wird ein Alarm ausgelöst. Türalarm mit Abstell- und Bypasstaste: Der Türalarm löst einen Ruf aus, wenn jemand eine Tür öffnet ohne vorher die grüne Bypasstaste zu drücken. Der Kontakt kommt von den mitgelieferten Türmagneten. Der Ruf wird ebenfalls durch drücken dieser Taste quittiert. Für eine längere Deaktivierung, kann der Türalarm auch ausgeschaltet werden. Signalisierung erfolgt mittels roter und grüner LED. Der Türalarm bietet zudem einen Öffner- und Schließerkontakt für die Anschaltung an Fremdsysteme oder an einen Alarmgeber. FD 4733 Lieferumfang: Elektronikmodul kompl. mit Montagerahmen. Stromversorgung: 10,0 14,0 V, max. 5 ma Größe (HxBxT): 80 x 80 x 14 mm Farbe: rein-weiß Installation auf Standard 55er UP-Dose. Bestellnummern: FD 4733 FACI Türalarm inkl. Magnetkontakt Zubehör: FD 3695 Stromversorgung 12V / 0,6A FD 4661 Alarmgeber (optisch / akustisch) [ 11 ]

12 Dementenschutz Produktbeschreibung 5. Minialarm Der FACI Minialarm wird verwendet, um FACI Sonderrufauslöser als eigenständiges System zu verwenden oder in Fremdanlagen einzubinden. Er besitzt einen Infrarotempfänger für den drahtlosen Ruf (z.b. Alarmtrittmatte) und einen Nebensteckkontakt für den optischen Bettenalarm oder auch den akustischen Rufauslöser. Einsatzbereich: Für die Anschaltung von FACI Sonderufauslösern an Fremdanlagen. Dafür besitzt der Minialarm einen Öffner- und Schließerkontakt. Der Minialarm beinhaltet einen Abstell- bzw. Bypasstaster, Infrarotempfänger, DIN Buchse, Ruf- / Beruhigungslampe, Piezo und Relaisausgang. FD 4730 Lieferumfang: Elektronikmodul kompl. mit Montagerahmen. Stromversorgung: 10,0 24,0 V, max. 5 ma Größe (HxBxT): 80 x 80 x 14 mm Farbe: rein-weiß Installation auf Standard 55er UP-Dose. FD 4730 Minialarm Zubehör: FD 3695 Stromversorgung 12V / 0,6A FD 4661 Alarmgeber (optisch / akustisch) [ 12 ]

Dementenschutz Produktbeschreibung

Dementenschutz Produktbeschreibung Dementenschutz Produktbeschreibung Der Wegläuferschutz, Bettenalarm, Türalarm und Minialarm wird von FACI in Deutschland entwickelt, produziert und vertrieben. FACI Kommunikationstechnik GmbH Esperantostraße

Mehr

Funkanlagen Produktbeschreibung

Funkanlagen Produktbeschreibung Funkanlagen Produktbeschreibung Die Funkanlagen werden von FACI in Deutschland entwickelt, produziert und vertrieben. FACI Kommunikationstechnik GmbH Esperantostraße 10 30519 Hannover Telefon: 0511 / 388

Mehr

Flexline Produktbeschreibung

Flexline Produktbeschreibung Flexline Produktbeschreibung Flexline Rufanlagen werden von FACI in Deutschland entwickelt, produziert und vertrieben. Die Komponenten der FACI Rufanlagen entsprechen den Richtlinien der DIN VDE 0834 Teil

Mehr

AlarmLocator. www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net RFID-Objektschutz

AlarmLocator. www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net RFID-Objektschutz AlarmLocator RFID-Diebstahlsicherung für mobile Güter wie Material, Fahrzeuge, Baumaschinen, etc. Drahtlose Überwachung Einfach Aktivierung und Deaktivierung über Pager Mobile Güter schnell und einfach

Mehr

Alle aufgeführten Produkte oder Bezeichnungen sind eingetragene Marken der entsprechenden Hersteller.

Alle aufgeführten Produkte oder Bezeichnungen sind eingetragene Marken der entsprechenden Hersteller. Planungshilfe Vorwort Alle aufgeführten Produkte oder Bezeichnungen sind eingetragene Marken der entsprechenden Hersteller. Einführung Diese Planungshilfe soll dem Anwender und Planer eine Übersicht geben,

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE

BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE Sehr geehrter Kunde, wir beglückwünschen Sie zu Ihrer Wahl. Sie haben ein Produkt erworben, das nach den höchsten Standards der Automobilindustrie entwickelt und gefertigt

Mehr

AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER

AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER TECHNISCHES DATENBLATT AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER WANDLESER Beim ST 40 Wandleser ist in 3 verschiedenen Betriebsarten erhältlich: 1. STAND-ALONE: AXESS Manager ist ein

Mehr

Personenschutzsystem. Vernetzte Lösung Stand Alone Lösung Datenblätter

Personenschutzsystem. Vernetzte Lösung Stand Alone Lösung Datenblätter Personenschutzsystem Vernetzte Lösung Stand Alone Lösung Datenblätter Personenschutzsystem Vernetzte Lösung: Personendaten, Konfiguration am PC In einigen Pflegebereichen (z.b. bei der Pflege Demenzkranker)

Mehr

Gasflag Einkanal Gas-Warnanlage

Gasflag Einkanal Gas-Warnanlage Gasflag Einkanal Gas-Warnanlage Installation, Betrieb, Wartung >> Wartungsanleitung, M07225 Issue 1 27/07/01 PCE Instruments PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 59872 Meschede www.pce-instruments.com/deutsch

Mehr

ADLife-Paket TV Best. Nr. 75 0720 03 Installationsanleitung

ADLife-Paket TV Best. Nr. 75 0720 03 Installationsanleitung 00 8801 09 ADLife-Paket TV Best. Nr. 75 0720 03 Installationsanleitung 1.1 Inhaltsverzeichnis Lieferumfang... 1 Funktion TV ausschalten bei Notruf... 2 Installation... 3 Funktionstest... 4 Hausnotrufteilnehmer

Mehr

FN 6000 Systemübersicht

FN 6000 Systemübersicht FN 6000 Systemübersicht Aufschaltung BMA Sammelmeldungen Einzelmeldungen Client-Server-Betrieb PC-Arbeitsplätze auf den Stationen Rufauslösung drahtgebundene Rufmodule Sprachterminals Bediengeräte mobile

Mehr

Türverriegelungssystem TVS

Türverriegelungssystem TVS Türverriegelungssystem für Fluchtwege oder Zutrittskontrolle Türverriegelungssystem TVS für Fluchtwegsicherung oder Zutrittskontrolle Das DICTATOR Türverriegelungssystem TVS ist die ideale Lösung für einzelne

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

Alcatel-Lucent 500 DECT Handset

Alcatel-Lucent 500 DECT Handset how Alcatel-Lucent 500 DECT Handset Lokalisierung und Benachrichtigungsverwaltung Benutzerdokumentation 8AL90842DEAAed01 Inhaltsverzeichnis Toc 1. Benutzerdokumentation......................................

Mehr

GOBio. Kontrolle mit Fingerabdrücken. 868 MHz Handsender mit biometrischer Aktivierung

GOBio. Kontrolle mit Fingerabdrücken. 868 MHz Handsender mit biometrischer Aktivierung 868 MHz Handsender mit biometrischer Aktivierung Elektronische Lösung für Türen und Tore, Schranken und automatische Steuerungselemente Kontrolle mit Fingerabdrücken Fahrzeughalter Programmierbarer Motion

Mehr

Bodyguard beruhigend sicher

Bodyguard beruhigend sicher 456 Bodyguard beruhigend sicher Argus 100 % Merten 100 % Sicher ährlich sterben noch immer mehr als 600 Menschen durch Rauchgasvergiftungen bei einem Wohnungsbrand. Viele Bundesländer haben heute für Privathaushalte

Mehr

Funk-Sirene SI-126. Bedienungsanleitung. www.mobi-click.com

Funk-Sirene SI-126. Bedienungsanleitung. www.mobi-click.com Funk-Sirene SI-126 Bedienungsanleitung www.mobi-click.com 1 Produktbeschreibung Eine drahtlose Sirene mit einer großen Qualität, die für drahtlose Alarmsysteme bestimmt ist. Die Sirene zeichnet sich durch

Mehr

FAQ BIRTH ALARM. Häufig gestellte Fragen und die dazugehörigen. Antworten zum erfolgreichen. Fohlengeburtsmelder BIRTH ALARM.

FAQ BIRTH ALARM. Häufig gestellte Fragen und die dazugehörigen. Antworten zum erfolgreichen. Fohlengeburtsmelder BIRTH ALARM. FAQ BIRTH ALARM Häufig gestellte Fragen und die dazugehörigen Antworten zum erfolgreichen Fohlengeburtsmelder BIRTH ALARM. Gallagher Europe - Niederlassung Deutschland Talstraße 7 49479 Ibbenbüren KOSTENLOSE

Mehr

BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG

BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG ELEKTRONIK AC-Display BFI Industrie-Elektronik GmbH & Co. KG Winchenbachstr. 3b 42281 Wuppertal Tel.: 0202/260446-0 Fax: 0202/260446-24 info@bfi-elektronik.de www.bfi-elektronik.de

Mehr

Installationsanleitung 1/6

Installationsanleitung 1/6 Im Paket enthaltene Hardware: Installationsanleitung 1/6 F-Stecker ( 2 ) Koaxial Kabel ( 1 ) tooway Surfbeam Modem ( 1 ) Installation der Hardware: 1. Montieren Sie die Schüssel wie dargestellt. Installationsanleitung

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version 07/06 VP 1 Einleitung 4 2 Signalisierung von Sprachnachrichten (Posteingang)

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

Produktinfo. HCS Midi- GSM. Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! per SMS Heizung ein / ausschalten

Produktinfo. HCS Midi- GSM. Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! per SMS Heizung ein / ausschalten Produktinfo HCS Midi- GSM per SMS Heizung ein / ausschalten Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! Inkl. Netzteil, Akku, 3x Temperatursensoren, Eingebautes GSM Modem, Antenne, Kompl.

Mehr

Ei650. 3V-Rauchwarnmelder. Ei650W. Ei650C. mit fest eingebauter 10-Jahres-Batterie

Ei650. 3V-Rauchwarnmelder. Ei650W. Ei650C. mit fest eingebauter 10-Jahres-Batterie 1 3V-Rauchwarnmelder mit fest eingebauter 10-Jahres-Batterie Nach dem prinzip, für Anwendungen in privat genutzten Wohnräumen oder Räumen mit wohnungsähnlicher Nutzung Fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie

Mehr

inviu routes Installation und Erstellung einer ENAiKOON id

inviu routes Installation und Erstellung einer ENAiKOON id inviu routes Installation und Erstellung einer ENAiKOON id Inhaltsverzeichnis inviu routes... 1 Installation und Erstellung einer ENAiKOON id... 1 1 Installation... 1 2 Start der App... 1 3 inviu routes

Mehr

Handbuch RS 232 <> 20mA Schnittstellenwandler

Handbuch RS 232 <> 20mA Schnittstellenwandler Handbuch RS 232 20mA Schnittstellenwandler W&T Typ 84001 84003, 84004 Release 1.2 Irrtum und Änderung vorbehalten 1 10/2006 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen

Mehr

SafeLine GL1. Anschluss-und Programmierungs-handbuch. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. (GSM-Line)

SafeLine GL1. Anschluss-und Programmierungs-handbuch. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. (GSM-Line) SafeLine GL1 (GSM-Line) Anschluss-und Programmierungs-handbuch GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. SafeLine GL1 (GSM-Line) Anleitu Anschluss-und Programmierungshandbuch safeline.eu Inhaltsverzeichnis

Mehr

Updateanleitung. ME-Terminals. Stand: V1.20130411. 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung.

Updateanleitung. ME-Terminals. Stand: V1.20130411. 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Updateanleitung ME-Terminals Stand: V1.20130411 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

Produktbeschreibung. 8x230VAC - Eingangsadapter. HomeAutomationSystem Edition V0.1 Dipl.-Ing. Pankraz Viktor

Produktbeschreibung. 8x230VAC - Eingangsadapter. HomeAutomationSystem Edition V0.1 Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Produktbeschreibung 8x230VAC - Eingangsadapter Projekt HomeAutomationSystem Edition V0.1 Author Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Copyright Viktor Pankraz 2016 All rights reserved Fragen und Anregungen Sie haben......

Mehr

Portfolio. Rufanlagen Wegläuferschutz. Alles aus einer Hand. FACI - Made in Germany

Portfolio. Rufanlagen Wegläuferschutz. Alles aus einer Hand. FACI - Made in Germany Alles aus einer Hand! Planung / Analyse mit Bestandsaufnahme! Inbetriebnahme der Anlage mit Montage / Aufbau und Programmierung! Schulungen nach DIN VDE für Anwender und Installationsfirmen! Wartungen

Mehr

- von 10 bis + 65 Grad Cel. max. 80% rel.feuchte nicht kondensierend - Oberfläche: Edelstahl, Antennengehäuse: Kunststoff

- von 10 bis + 65 Grad Cel. max. 80% rel.feuchte nicht kondensierend - Oberfläche: Edelstahl, Antennengehäuse: Kunststoff - bei Panikschlössern nur mit freilaufenden Schliessnocken - geeignet für alle Schlösser, die über einen Wechsel verfügen und von aussen mittels Profilzylinder geöffnet werden - Schlösser ohne Wechsel

Mehr

VAROLUX. VAROCOM@VoX - Rundum-Schutz und Sicherheit durch effektive Kommunikation. Die Rufanlage mit System

VAROLUX. VAROCOM@VoX - Rundum-Schutz und Sicherheit durch effektive Kommunikation. Die Rufanlage mit System VAROLUX VAROCOM@VoX - Die Rufanlage mit System Rundum-Schutz und Sicherheit durch effektive Kommunikation VAROLUX MP pana-med Kommunikationsterminal Alle Funktionen in einem Gerät VAROCOM@VoX ist die Kombination

Mehr

Handbuch Programmierung teknaevo APG

Handbuch Programmierung teknaevo APG Handbuch Programmierung teknaevo APG Handbuch Programmierung teknaevo APG Seite 2 Inhalt 1 Vorwort... 4 2 Erklärung der Steuertafel... 5 3 Erste Schritte... 6 3.1 Anbringen des Standfußes... 6 3.2 Erster

Mehr

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1. Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung eine Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

4-Sensor Parking System

4-Sensor Parking System 4-Sensor Parking System Bedienungsanleitung http://www.camos-multimedia.com IMC GmbH Nikolaus-Otto-Str.16 22946 Trittau, Germany Tel. +49(0)4154 / 7093202-0 Fax +49(0)4154 / 7093202-20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

SafeLine GL5. Bedienungsanweisung. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone einschl. integrierter Stromversorgung und Reserveakku.

SafeLine GL5. Bedienungsanweisung. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone einschl. integrierter Stromversorgung und Reserveakku. SafeLine GL5 Bedienungsanweisung GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone einschl. integrierter Stromversorgung und Reserveakku. safeline.eu SafeLine GL5 Bedienungsanweisung Allgemeines und Sicherheit

Mehr

»Einfach und genial. Wir haben schrittweise. alle unsere Stationen auf das neue Funksystem umgestellt! Kompliziertes und

»Einfach und genial. Wir haben schrittweise. alle unsere Stationen auf das neue Funksystem umgestellt! Kompliziertes und Schwesternruf und Zonenerkennung per Funk»Einfach und genial. Wir haben schrittweise alle unsere Stationen auf das neue Funksystem umgestellt! Kompliziertes und lö se r kostenintensives Verlegen von Kabeln

Mehr

Bedienungsanleitung Lithium Akku mit Fernbedienung

Bedienungsanleitung Lithium Akku mit Fernbedienung Bedienungsanleitung Lithium Akku mit Fernbedienung 22/12 /2014 (01) Übersicht 1. Technische Daten 2. Laden des AMG-Akku 3. Funktionen der Fernbedienung 4. Anschluss der DC-Steckverbindung 5. Einstellen

Mehr

Sicherheitshinweise. Sicherheitshinweise. RoHS RoHS-Konform: Das Produkt entspricht den

Sicherheitshinweise. Sicherheitshinweise. RoHS RoHS-Konform: Das Produkt entspricht den Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Vorsicht: Gefahr eines Stromschlags bei Netzspannung Setzen Sie das Gerät keinesfalls Regen oder sonstiger Feuchtigkeit aus, falls es nicht ausdrücklich erlaubt

Mehr

Anbau- und Bedienungsanleitung

Anbau- und Bedienungsanleitung Anbau- und Bedienungsanleitung Neigungsmodul GPS TILT-Module Stand: V3.20120515 30302495-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung

Mehr

Produktinformation TKM Konfigurationssoftware TK-IBS-TOOL

Produktinformation TKM Konfigurationssoftware TK-IBS-TOOL Produktinformation TKM Konfigurationssoftware TK-IBS-TOOL Sicherheitshinweise! Montage, Installation und Inbetriebnahme dürfen nur durch Elektrofachpersonal vorgenommen werden! Für Arbeiten an Anlagen

Mehr

MiniLes V2.3 Dokumentation. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Systemvoraussetzungen. 3. Installation der Software. 4. Anschließen des Mini-KLA

MiniLes V2.3 Dokumentation. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Systemvoraussetzungen. 3. Installation der Software. 4. Anschließen des Mini-KLA MiniLes V2.3 Dokumentation Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Systemvoraussetzungen 3. Installation der Software 4. Anschließen des Mini-KLA 5. Bedienung von MiniLes V2.3 5.1 Mini-KLA suchen / COM-Port

Mehr

secuentry/anleitung Android KeyApp

secuentry/anleitung Android KeyApp Beschreibung Die KeyApp aus dem Hause BURG-WÄCHTER ermöglicht eine weitere Option Schlösser der Serie secuentry zu öffnen/schließen. Neben den bereits bekannten Öffnungsmedien wie Pincode, Fingerprint

Mehr

Anwenderhandbuch logiware IO-Stick in go1984

Anwenderhandbuch logiware IO-Stick in go1984 Anwenderhandbuch logiware IO-Stick in go1984 Stand: Juni 2010 logiware IO-Stick http://www.io-stick.de Alfred-Mozer-Str. 51 D-48527 Nordhorn Deutschland Telefon (+49)(0)5921 7139925 Telefax (+49)(0)5921

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de Kurzanleitung Version 1de www.helmholz.de Anwendung und Funktionsbeschreibung Der OPTopus PROFIBUS Optical Link ist trotz seiner kleinen Bauweise ein ganz normaler PROFIBUS Repeater. Er ermöglicht die

Mehr

SafeLine GL4. Bedienungsanweisung. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone einschl. integrierter Stromversorgung und Reserveakku.

SafeLine GL4. Bedienungsanweisung. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone einschl. integrierter Stromversorgung und Reserveakku. SafeLine GL4 Bedienungsanweisung GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone einschl. integrierter Stromversorgung und Reserveakku. safeline.eu SafeLine GL4 Bedienungsanweisung Allgemeines und Sicherheit

Mehr

FRITZ!DECT Repeater 100

FRITZ!DECT Repeater 100 412009001 FRITZ!DECT Repeater 100 Das ist FRITZ!DECT Repeater 100 FRITZ!DECT Repeater 100 erweitert den Empfangsbereich Ihres Schnurlostelefons. Sie melden den Repeater zunächst in geringer Entfernung

Mehr

Lieferumfang überprüfen Die folgenden Artikel gehören zum Lieferumfang des Geräts: DKVM-4K KVM-Switch. Zwei 3-in-1 KVM-Kabelsätze (Länge 1.

Lieferumfang überprüfen Die folgenden Artikel gehören zum Lieferumfang des Geräts: DKVM-4K KVM-Switch. Zwei 3-in-1 KVM-Kabelsätze (Länge 1. Dieses Produkt funktioniert mit allen Windows-Versionen DKVM-4K KVM-Switch, 4-fach PS2 Vor dem Start Systemanforderungen: PS/2-Tastatur PS/2-Maus VGA-Monitor oder besser Lieferumfang überprüfen Die folgenden

Mehr

LWL-718 LWL-L1, LWL-L2. Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung. Bedienungsanleitung

LWL-718 LWL-L1, LWL-L2. Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung. Bedienungsanleitung LWL-718 LWL-L1, LWL-L2 Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung Bedienungsanleitung Seite 1 Seite 2 Leiser N eubiberg Le is er N eubiberg 1. Allgemein LWL-718

Mehr

8. Signalkabel, (4-20 ma), kw-meßgerät -> 2xTrennverstärker:... LIYY 2x0,5 mm²

8. Signalkabel, (4-20 ma), kw-meßgerät -> 2xTrennverstärker:... LIYY 2x0,5 mm² Schaltplanbeispiele Die Kompressorenhersteller ändern ihre technische Dokumentation häufig. Daher können Klemmenbezeichnungen selbst beim gleichen Kompressormodell abweichen. Die folgenden Schalpläne sind

Mehr

Notfall-Manager Alpha

Notfall-Manager Alpha "Alarm per Handy" für jede Sprachalarm- / ELA-Anlage Der Notfall-Manager Alpha kann in Krisensituationen an Schulen oder öffentlichen Gebäuden mit jeder Sprachalarm- / ELA-Anlage schnell, einfach und präzise

Mehr

Gut geplant Sicher verbunden. Das In-Haus Netzwerk fürs Leben

Gut geplant Sicher verbunden. Das In-Haus Netzwerk fürs Leben Gut geplant Sicher verbunden Das In-Haus Netzwerk fürs Leben Eine sichere Verbindung Für Arbeit und Unterhaltung Mit Weitblick geplant.. Sie wissen wie Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung gestalten und einrichten.

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. LokDecoderController V2 für XpressNET TM. Stand: 01/2014. Firmware V14/01.0. Autor: Michael Herling

BEDIENUNGSANLEITUNG. LokDecoderController V2 für XpressNET TM. Stand: 01/2014. Firmware V14/01.0. Autor: Michael Herling BEDIENUNGSANLEITUNG LokDecoderController V2 für XpressNET TM XpressNET ist das eingetragene und geschützte Warenzeichen der Fa. Lenz Electronik, Gmbh Stand: 01/2014 Firmware V14/01.0 Autor: Michael Herling

Mehr

Installationsanleitung Local Control Network - Gebäudeleittechnik in Perfektion LCN-GT12

Installationsanleitung Local Control Network - Gebäudeleittechnik in Perfektion LCN-GT12 Installationsanleitung Local Control Network - Gebäudeleittechnik in Perfektion LCN-GT12 Sensor-Tastenfeld mit 12 Tasten, Bargraph-Anzeige und Temperatursensor Der LCN-GT12 ist ein 12-fach Sensor-Tastenfeld

Mehr

LED DMX Modul MIDI / MAXI. Produktblatt Bestellnummer: 3.01.13.001 / 3.01.13.004

LED DMX Modul MIDI / MAXI. Produktblatt Bestellnummer: 3.01.13.001 / 3.01.13.004 1 Hauptplatine Anschluss Nr Anschlussbez. Beschreibung con 1 1 DMX + Ausgang DMX + con 1 2 DMX Ausgang DMX con 1 3 Ausgang DMX Masse con 1 4 Masse Tastereingang Kl.6 + 7 con 1 5 Prev Tastereingang vorherige

Mehr

Telefonsender. Bedienungs und Installationsanleitung. Bestell-Nr. 75 0716 02

Telefonsender. Bedienungs und Installationsanleitung. Bestell-Nr. 75 0716 02 Telefonsender Bestell-Nr. 75 0716 02 Bedienungs und Installationsanleitung Tunstall GmbH, Orkotten 66, 48291 Telgte, www. tunstall.de, 00 8802 88, Rev. 1.0 (06/2008) 1 Funktion Funktion Der Telefonsender

Mehr

DVA-110DOOR - Quick Install

DVA-110DOOR - Quick Install DVA-110DOOR - Quick Install Technische Daten Bildsensor Kompression Auflösung Speicher Objektiv IR Stromversorgung Einsatztemperatur Abmessungen Schutzklasse 1/4 Color CMSOS Tag / Autom. Tag / Nacht Umschaltung

Mehr

- LICHTRUF- UND KOMMUNIKATIONSSYSTEM

- LICHTRUF- UND KOMMUNIKATIONSSYSTEM Ilper electronic inet - LICHTRUF- UND KOMMUNIKATIONSSYSTEM Bild von BeneVit Holding GmbH SEIT 25 JAHREN ENTWICKLUNG AUF HÖCHSTEM NIVEAU Hochentwickelte und fortschrittliche Systeme, von jedermann zu betreiben!

Mehr

DORMA LED SENSORTASTER

DORMA LED SENSORTASTER DORMA LED SENSORTASTER DORMA LED SENSORTASTER EINSATZBEREICH VON LED SENSORTASTERN Der große Mehrwert einer automatischen Tür liegt in der Schaffung barrierefreier Zugänge in Gebäuden. Häufig soll die

Mehr

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 Gültig ab Service Pack 3 Stand 2014-01. Dieses Dokument ist gültig ab MindReader Service Pack 3. MindReader wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Vehicle Security System VSS3 - Alarm system remote

Vehicle Security System VSS3 - Alarm system remote Vehicle Security System VSS3 - Alarm system remote Fernbedienung für Alarmsystem Einstellanleitung - German Sehr geehrter Kunde, In dieser Anleitung finden sie die Informationen und Tätigkeiten, die erforderlich

Mehr

Bedienungsanleitung für GSM-Schalter GS-01 / GSM Fernschalter GS-01 mit 3-fach Fernschalt-Steckdosenleiste

Bedienungsanleitung für GSM-Schalter GS-01 / GSM Fernschalter GS-01 mit 3-fach Fernschalt-Steckdosenleiste Bedienungsanleitung für GSM-Schalter GS-01 / GSM Fernschalter GS-01 mit 3-fach Fernschalt-Steckdosenleiste 07/03 2013 (08) Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde, unsere jahrelange Erfahrung mit GSM-Anlagen

Mehr

ANLEITUNG. Inhaltsverzeichnis 4.998.029.330 A1

ANLEITUNG. Inhaltsverzeichnis 4.998.029.330 A1 BEDIENUNGS- ANLEITUNG BoVis NT 4.998.029.330 A1 Inhaltsverzeichnis Einführung und Sicherheitshinweise... 2 BoVis NT nicht vernetzt und BoVis NT als Sender Maßnahmen nach einem Überfall... 3 Lokale Suche

Mehr

Office Audio Player mini MP3. Bedienungsanleitung

Office Audio Player mini MP3. Bedienungsanleitung Office Audio Player mini MP3 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Hinweise für die SD Card 3 Sicherheitshinweise 4 Music on hold 4 Lieferumfang 5 Geräteansicht 5 Verbindung zur

Mehr

Re:connect. Extension Kit für Multimedia-Modul. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 01

Re:connect. Extension Kit für Multimedia-Modul. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 01 of Extension Kit für Multimedia-Modul Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 01 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis MMM Extension Kit Transmitter Local Receiver Verkabelung Technische Daten

Mehr

Dräger Bodyguard 1000 Warn- und Signaleinrichtungen

Dräger Bodyguard 1000 Warn- und Signaleinrichtungen Dräger Bodyguard 1000 Warn- und Signaleinrichtungen D-38263-2015 Das robuste und leichte Warn- und Sicherheitssystem Dräger Bodyguard 1000, der zur Dräger Bodyguard-Produktfamilie gehört, soll das Leben

Mehr

Rufnummeranzeige. Gebrauchsanleitung

Rufnummeranzeige. Gebrauchsanleitung PROFOON PCI-25B Rufnummeranzeige Gebrauchsanleitung EINLEITUNG Der Rufnummernmelder PCI-25B bietet Ihnen die Möglichkeit, vor der Entgegennahme eines Anrufs zu sehen, vom wem Sie gerade angerufen werden.

Mehr

A UTC Fire & Security Company CO 2. -Feuerlöschanlagen

A UTC Fire & Security Company CO 2. -Feuerlöschanlagen A UTC Fire & Security Company -Feuerlöschanlagen Löschtechnik Kohlendioxid (CO ( ) ist 2 ) ist ein ein farbloses, geruchloses und und elektrisch nicht nicht leitendes Gas. Gas. Um Um Leckagen an an CO

Mehr

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung Datensicherung Mit dem Datensicherungsprogramm können Sie Ihre persönlichen Daten problemlos Sichern. Es ist möglich eine komplette Datensicherung durchzuführen, aber auch nur die neuen und geänderten

Mehr

Handleiding RFZ Afstandsbediening Manual RFZ Remote control Betriebsanleitung RFZ-Fernbedienung Manuel Télécommande RFZ Manuale RFZ telecomando

Handleiding RFZ Afstandsbediening Manual RFZ Remote control Betriebsanleitung RFZ-Fernbedienung Manuel Télécommande RFZ Manuale RFZ telecomando Handleiding RFZ Afstandsbediening Manual RFZ Remote control Betriebsanleitung RFZ-Fernbedienung Manuel Télécommande RFZ Manuale RFZ telecomando Clean Air Podręcznik RFZ Zdalne sterowanie Heating Cooling

Mehr

Vorwort... 1 Voraussetzungen... 1 Teilnahme am Testmeeting... 2 Browser Add-on für WebEx installieren... 3 Einrichtung des Audiokanals...

Vorwort... 1 Voraussetzungen... 1 Teilnahme am Testmeeting... 2 Browser Add-on für WebEx installieren... 3 Einrichtung des Audiokanals... Testmeeting für Webinar-Teilnehmer Inhaltsverzeichnis Vorwort... 1 Voraussetzungen... 1 Teilnahme am Testmeeting... 2 Browser Add-on für WebEx installieren... 3 Einrichtung des Audiokanals... 4 Vorwort

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

MULTINETWORKING 79. :: Zentrale Türüberwachung. :: Eventmanagement :: Auswertung von Störmeldungen über

MULTINETWORKING 79. :: Zentrale Türüberwachung. :: Eventmanagement :: Auswertung von Störmeldungen über MULTINETWORKING 79 multinetworking :: Zentrale Systemverwaltung :: Zentrale Türüberwachung :: Zentrales ansteuern von Fremdsystemen :: Einspeisung systemfremder Signale :: Eventmanagement :: Auswertung

Mehr

AVISO-VIB Bedienungsanleitung (Zusatz zur Bedienungsanleitung AVISO)

AVISO-VIB Bedienungsanleitung (Zusatz zur Bedienungsanleitung AVISO) AVISO-VIB Bedienungsanleitung (Zusatz zur Bedienungsanleitung AVISO) Hömelstr. 17 - CH-8636 Wald ZH - Telefon/TS 055-246 28 88 - Fax 055-246 49 49 E-Mail: info@ghe.ch - www.ghe.ch Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Druck- und Durchflussdatenlogger mit GPRS

Druck- und Durchflussdatenlogger mit GPRS - und Durchflussdatenlogger mit GPRS Sebalog Dx Netzwerküberwachung per GSM/GPRS Kabellose Kommunikation Automatische Daten- und Alarmübertragung 5 Jahre autonomer Betrieb stoßerkennung Fernkonfiguration

Mehr

Installation. Powerline 500 Modell: XAVB5221

Installation. Powerline 500 Modell: XAVB5221 Installation Powerline 500 Modell: XAVB5221 Lieferumfang In einigen Regionen ist eine Ressourcen-CD im Lieferumfang des Produkts enthalten. 2 Erste Schritte Powerline-Netzwerklösungen bieten Ihnen eine

Mehr

1TECHNISCHE DATEN. Copyright 9. Mai 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Bintec Benutzerhandbuch - XGeneration Version 1.1

1TECHNISCHE DATEN. Copyright 9. Mai 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Bintec Benutzerhandbuch - XGeneration Version 1.1 1TECHNISCHE DATEN Copyright 9. Mai 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Bintec Benutzerhandbuch - XGeneration Version 1.1 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen Wie Sie

Mehr

Inhaltsverzeichnis WWW.STEMMER-IMAGING.COM

Inhaltsverzeichnis WWW.STEMMER-IMAGING.COM Inhaltsverzeichnis 1 Identifizierung...2 2 Sicherheitshinweise...3 3 Das Anschließen...3 3.1 Für die Nutzung der RS232 Schnittstelle... 3 3.2 Für die Nutzung der USB Schnittstelle... 3 4 Die Inbetriebnahme...3

Mehr

LED WIFI Controller - Bedienungsanleitung

LED WIFI Controller - Bedienungsanleitung LED WIFI Controller - Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht...1 2. Software/Technische Daten...2 3. Software für Android...2 3.01 Installationsanleitung...2 3.02 WiFi Verbindungseinstellungen...3

Mehr

Insbesondere weise ich auf die Gefahr unverschlüsselter WLANs mit Internetzugang hin! Keine Haftung!

Insbesondere weise ich auf die Gefahr unverschlüsselter WLANs mit Internetzugang hin! Keine Haftung! Das Lenz Interface 23151 und das iphone Benutzer eines iphones oder eines ipod Touchs können mit Hilfe des Lenz Interface 23151 einfach und ohne Computer ihre Modellbahnanlage steuern. Dafür wird nur ein

Mehr

Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß. Stand 22.04.2003

Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß. Stand 22.04.2003 Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß Stand 22.04.2003 Sander und Doll AG Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß Inhalt 1 Voraussetzungen...1 2 ActiveSync...1 2.1 Systemanforderungen...1

Mehr

Der unverfälschte Prüfungsmodus 3

Der unverfälschte Prüfungsmodus 3 Europäische Schulen für die Auswahl der technologischen Hilfsmittel verantwortliche Expertengruppe Ref. : 2014-06-D-30-de-1 In Anwendung des Dokuments 2010-D-441-de-5 1 In Anwendung des Dokuments 2012-01-D-29-de-3

Mehr

USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung

USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung Ausgabe 2/2007 Identnummer 400 232 795 1 Lieferumfang / Inhalt 1. CD-ROM 2. USB-Anschlußkabel 2 Einleitung Die USB-Parametriersoftware ermöglicht

Mehr

GSM-R Erläuterung Nutzung von Konferenzen in der Applikation ROR

GSM-R Erläuterung Nutzung von Konferenzen in der Applikation ROR DB Infrastruktur, I.NVT 25 X 3 GSM-R Erläuterung Nutzung von Konferenzen in der Applikation ROR Beschreibung der Funktion Konferenzen zur Applikationsbeschreibung Rangieren ohne Rangierfunkgruppen RoR

Mehr

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB Wir bedanken uns für den Kauf der DAC Box S USB von Pro-Ject Audio Systems.! Warnt vor einer Gefährdung des Benutzers, des Gerätes oder vor einer möglichen Fehlbedienung.

Mehr

TBF2-8. TG2/P Bedientableau

TBF2-8. TG2/P Bedientableau TBF28 TG2/P Bedientableau RLS Elektronische Informationssysteme GmbH Romersgartenweg 17 D36341 LauterbachMaar www.rlselektronik.de ( 06641 ) 64673 Fax ( 06641 ) 646743 Stand 09/2010 Sicherheitshinweise

Mehr

Bedienungsanleitung Doppelstrahl IR-Lichtschranke (100 Meter) / Solar

Bedienungsanleitung Doppelstrahl IR-Lichtschranke (100 Meter) / Solar Bedienungsanleitung Doppelstrahl IR-Lichtschranke (100 Meter) / Solar 13/09 2012 (02) Inhaltsverzeichnis Receiver / Empfänger Seite 02 Sender Seite 02 Vorsichtsmaßnahmen für die Seite 03 Einstellung Gehäuse-Abmessungen

Mehr

LCA-2. Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26

LCA-2. Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26 Auszug aus unserem Online-Katalog: LCA-2 Stand: 2015-10-26 microsonic GmbH / Phoenixseestraße 7 / 44263 Dortmund / Germany / T +49 231 975151-0 / F +49 231 975151-51 / E info@microsonic.de microsonic ist

Mehr

RS232 to Ethernet Interface. COM-Server. B 95.9705.2 Schnittstellenbeschreibung 12.00/00389961

RS232 to Ethernet Interface. COM-Server. B 95.9705.2 Schnittstellenbeschreibung 12.00/00389961 RS232 to Ethernet Interface COM-Server B 95.9705.2 Schnittstellenbeschreibung 12.00/00389961 Inhalt 1 Einleitung 3 1.1 Sinn und Zweck... 3 1.2 Systemvoraussetzungen... 3 2 Logoscreen vorbereiten 4 2.1

Mehr

Einzel-E-Mails und unpersönliche Massen-Mails versenden

Einzel-E-Mails und unpersönliche Massen-Mails versenden Einzel-E-Mails und unpersönliche Massen-Mails versenden Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe

Mehr

Handbuch USB-Isolator

Handbuch USB-Isolator Handbuch USB-Isolator W&T Version 1.0 Typ 33001 09/2010 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft verwendet werden. Bitte

Mehr

TFS-Dialog 100/200 TFS-Universal a/b

TFS-Dialog 100/200 TFS-Universal a/b TFS-Dialog 100/200 Türfreisprechsysteme Freundlicher Empfang 1 4 Klingeltaster (je nach Modell) Exzellente Sprachverständlichkeit, frequenzoptimierte Verstärkerelektronik Schaltkontakt für Türöffner FTZ-Schnittstelle

Mehr

BEDIENUNG ABADISCOVER

BEDIENUNG ABADISCOVER BEDIENUNG ABADISCOVER Juni 2005 / EMO v.2005.1 Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Unterlagen, oder Teilen

Mehr

-Kennzeichnung des BIGmacks erfolgt gemäß der Richtlinie 93/42 EWG.

-Kennzeichnung des BIGmacks erfolgt gemäß der Richtlinie 93/42 EWG. Inhalt Der BIGmack im Überblick...3 Aufnahme...4 Wiedergabe...4 Lautstärke...4 Ansteuerung durch externe Taste...4 Den BIGmack für die Benutzung vorbereiten...5 Batterie einsetzen...5 Eine Aussage aufnehmen...6

Mehr

Technisches Datenblatt Egardia SmartHome Alarmanlage

Technisches Datenblatt Egardia SmartHome Alarmanlage Technisches Datenblatt Egardia SmartHome Alarmanlage Einsteigerpaket, mit dem Sie Ihr Haus schnell und einfach gegen Einbruch sichern. Sie können dieses SmartHome Einsteigerpaket einfach auf bis zu 160

Mehr

TL-AL 01 KG-300. Bedienungs-/Installations-Anleitung - 0 -

TL-AL 01 KG-300. Bedienungs-/Installations-Anleitung - 0 - TL-AL 01 KG-300 Bedienungs-/Installations-Anleitung - 0 - KG-300E _Bedienungs-/Installationsanleitung_ Funktionen: 1. Code-lernende Fernbedienung 2. (leises) Ferngesteuertes Schärfen/Entschärfen 3. ferngesteuerte

Mehr

FN6000 Ident-Funksystem. Desorientierten-Schutz

FN6000 Ident-Funksystem. Desorientierten-Schutz FN6000 Ident-Funksystem als Desorientierten-Schutz Senioren ziehen dann in ein Alten- bzw. Pflegeheim, wenn sich ihre gesundheitliche Situation verschlechtert und ein Bedarf an Pflegeleistungen entsteht

Mehr

Schnelleinstieg LEISTUNG

Schnelleinstieg LEISTUNG Schnelleinstieg LEISTUNG Bereich: OFFICE - Info für Anwender Nr. 3109 Inhaltsverzeichnis 1. Zweck der Anwendung 2. Einrichtung zum Start 2.1. Kanzlei als Mandant 2.2. Stammdaten 2.3. Gegenstandswerte 3.

Mehr

Konfigurationsanleitung Hoffbuhr Alarmbox

Konfigurationsanleitung Hoffbuhr Alarmbox Konfigurationsanleitung Hoffbuhr Alarmbox Im Folgenden werden die wichtigsten Konfigurationseinstellungen der Alarmbox erläutert. Beim Öffnen der Alarmbox sehen Sie alle bereits vorhanden Alarmboxen und

Mehr

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation Technische Dokumentation für metratec UM14 USB-Modul Stand: Juli 2014 Version: 1.3 Technische Dokumentation metratec UM14 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1.Allgemeine Hinweise/Sicherheitshinweise...3

Mehr