Oracle White Paper Mai Earned Value lite So kann die Leistungswertanalyse für jedes Projekt angewendet werden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Oracle White Paper Mai 2009. Earned Value lite So kann die Leistungswertanalyse für jedes Projekt angewendet werden"

Transkript

1 Oracle White Paper Mai 2009 Earned Value lite So kann die Leistungswertanalyse für jedes Projekt angewendet werden

2 Executive Overview...1 Einführung...1 Leistungswertanalyse für die Massen...2 Schritt 1: Definieren Sie den Projektrahmen...2 Schritt 2: Entscheiden Sie, wer die definierte Arbeit durchführen soll...3 Schritt 3: Planen und terminieren Sie die definierte Arbeit...4 Schritt 4: Kalkulieren Sie die benötigten Ressourcen und geben Sie die Budgets frei...5 Schritt 5: Legen Sie die Messgrößen fest, die dafür benötigt werden, um den Planwert in den Leistungswert umzurechnen... 6 Schritt 6: Legen Sie eine Ausgangsbewertung (Baseline) für die Leistungsmessung und Kontrollkontenpläne fest...7 Schritt 7: Erfassen Sie alle direkten Projektkosten...8 Schritt 8: Überwachen Sie kontinuierlich die Entwicklung des Leistungswerts...8 Schritt 9: Prognostizieren Sie das Gesamtbudget auf der Grundlage der Projekt-Performance...9 Schritt 10: Geben Sie alle Änderungen frei oder lehnen Sie diese ab. Stellen Sie sicher, dass alle freigegebenen Änderungen zeitnah in den Projektplan einfließen...10 Fazit...11

3 Executive Overview Die Kriterien für die Leistungswertanalyse (earned value management, EVM) eine Technik, mit der der Fortschritt eines Projekts in objektiver Art und Weise gemessen wird wurden für große Anschaffungsprojekte entwickelt. Sie tendiert deshalb dazu, zu präskriptiv für kleinere Projekte zu sein, was viele Unternehmen und Projektverantwortliche davon abhält, sie einzusetzen. Ab sofort können jedoch auch diese Unternehmen und Projektleiter eine Formel anwenden sie wird oft Leistungswert lite genannt die die formalen Kriterien der Leistungswertanalyse in zehn fundamentale Schritte zerlegt, die damit eine vereinfachte Form dieser Analyse darstellen. Einführung Wenn Menschen den Begriff Leistungswertanalyse (earned value management, EVM) hören, verbinden sie diesen mit den Standards des American National Standards Instituts und der Electronic Industries Alliance über Systeme zur Leistungswertanalyse (ANSI/EIA-74). Dieser Standard verlangt von Unternehmen, 32 präzise Kriterien zu befolgen. Wenden Unternehmen jedoch nur zehn dieser Kriterien an, profitieren sie von den EVM-Vorteilen, ohne durch die Komplexität überwältigt zu werden. Dieses White Paper beschreibt diese zehn Kriterien. 1

4 Leistungswertanalyse für die Massen Das Konzept der Leistungswertanalyse einer Technik, mit der der Fortschritt eines Projekts in objektiver Art und Weise gemessen werden kann entstand im Jahr Damals erstellte eine Gruppe von U.S. Air Force Einkaufsmanagern eine Liste von Kriterien, um Arbeiten zu kontrollieren, die von Privatunternehmen für sie ausgeführt wurden. Seither hat die Privatwirtschaft dieses Konzept übernommen das eine Bewertung des Projektrahmens, des Projektplans und der Projektkosten kombiniert um Probleme im Projekt früh zu erkennen, die notwendigen Korrekturen durchzuführen und die Planungsaktivitäten so zu lenken, dass die Projektziele erreicht werden. 40 Jahre später setzen Unternehmen immer noch die Kriterien der Leistungswertanalyse ein. Weil jedoch diese Kriterien für große Anschaffungsprojekte entwickelt wurden, tendieren sie dazu, zu präskriptiv für kleinere Projekte zu sein, so dass viele Unternehmen oder Projektverantwortliche davor abgehalten werden, sie anzuwenden. Es ist aber immer deutlicher geworden, dass die Grundlagen der Leistungswertanalyse sehr wohl angewandt werden sollten, ohne zu präskriptiv zu sein in anderen Worten, die formalen Anforderungen müssen reduziert werden, um auch für die Anforderungen selbst kleinster Software-Projekte geeignet zu sein. Oracle hat eine simple Form der Leistungswertanalyse entwickelt, eine Form, die für alle Projekte und nicht nur große, komplexe Projekte funktioniert. Dazu wurden die formalen Kriterien der Analyse auf zehn fundamentale Schritte komprimiert. Jeder dieser Schritte bezieht sich auf ein spezifisches Leistungsanalyse-Kriterium (EVMS und oder ANSI/EIA 748 Standard) dieses wird nach der Beschreibung jedes Schrittes in den folgenden Kapiteln zitiert. Schritt 1: Definieren Sie den Projektrahmen Die Definition des Projektrahmens, seiner Ziele und Ergebnisse, ist eine entscheidende Komponente der Leistungswertanalyse im Projektmanagement. Mit dem Festlegen der Arbeiten, die durchgeführt werden müssen, stellen Sie sicher, dass die Projektteams wissen, was sie zu jeder Zeit tun müssen und wann das Projekt abgeschlossen ist. Um diese Arbeiten aber akkurat zu definieren, muss der Projektrahmen hundertprozentig festgelegt sein. Obwohl dies für alle Projekte gilt, ist dies besonders für Projekte entscheidend, auf die die Leistungswertanalyse angewandt werden soll. Da der Leistungswert sich auf die freigegebenen Arbeiten konzentriert, die abgeschlossen wurden zuzüglich des offiziell vom Management autorisierten Budgets für diese Arbeiten, wird der Projektstatus in der Regel als zu 12 Prozent oder 55 Prozent abgeschlossen angegeben. Haben Sie allerdings nicht definiert, was 100 Prozent eines Projekts entsprechen, können Sie natürlich auch den prozentualen Projektabschluss nicht bestimmen. 2

5 Wie können Sie nun einen neuen Job definieren, wenn notwendige Details oft fehlen? Obwohl es darauf keine abschließende Antwort gibt, ist die work breakdown structure (WBS) eines der nützlichsten Hilfsmittel, das Projektmanagern zur Verfügung steht. Die WBS übernimmt ungefähr dieselbe Rolle für Projektleiter wie ein Organigramm für Führungskräfte und ermöglicht es ihnen, ein neues Vorhaben zu definieren, indem sie alle damit verbundenen Arbeiten in eine Grundstruktur einbinden und dann jedes Element in messbare Arbeitsschritte unterteilen. Da die WBS ein sinnvolles Portrait eines neuen Projekts liefert, können Projektteams diese einsetzen, um die nächsten entscheidenden Schritte im Projektplanungsprozess zu unternehmen. Dazu gehören make or buy -Analysen, Risikoanalysen sowie das Planen, Kalkulieren und (letztendliche) Freigeben von Budgets für die weitere Vorgehensweise. Referenz: EVM-Kriterium 1 Definieren Sie die freigegebenen Arbeitselemente des Projekts. Eine WBS, die auf die interne Managementkontrolle zugeschnitten ist, wird in der Regel in diesem Prozess eingesetzt. 1 Ergebnisse von Schritt 1: WBS-Diagramm WBS-Wörterbuch WBS Index/Codes Liste der Projektziele Liste der Projektergebnisse Liste der Projektspezifikationen Schritt 2: Entscheiden Sie, wer die definierte Arbeit durchführen soll Einer der wichtigsten Schritte eines jeden Projekts ist die Entscheidung, wer die definierten Arbeiten durchführen soll. Erfahrene Fachkräfte arbeiten in der Regel besser und schneller als Arbeiter ohne Erfahrung, aber sie kosten auch mehr. In vielen Projekten stellt aber eine erfahrene Mannschaft eine gute Investition dar. In Fällen, in denen das eigene Unternehmen nicht über die notwendige Erfahrung in bestimmten Projektbereichen verfügt, muss das Projektteam sich um externe Unternehmen oder Fachkräfte kümmern, die diese Aufgaben ausführen. 1 Die angegebenen Kriterienziffern beziehen sich auf die Reihenfolge der aufgelisteten Kriterien sowohl im Leistungswertanalyse-System des amerikanischen Verteidigungsministeriums als auch dem ANSI/EIA Standard. 3

6 Diese Entscheidungen werden make or buy genannt und stellen eine entscheidende Erweiterung der Definition des Projektrahmens dar. Externe Beschaffungsaufträge im Rahmen eines Projekts (vs. unternehmensinterner Arbeitsleistung) bedeuten eine rechtliche Vereinbarung, die aus einem Vertrag mit einem Lieferanten besteht. Verpflichten Sie sich aber dazu, etwas anzuschaffen, das sich danach als etwas erweist, das Sie nicht benötigen, oder ändern sich Ihre Anforderungen, muss diesen Modifikationen Rechnung getragen werden zu einem entsprechenden Preis. Lieferanten schätzen Veränderungen am Projektrahmen, weil jede Veränderung ihnen die Möglichkeit gibt, nach zu tarocken, oder von einem erneuten Angebot zu profitieren. Je früher also die auszuführende Arbeit konkret definiert und die Verantwortlichkeiten zugeteilt werden, desto besser kann das Projektteam solche Aufträge verwalten. Interne Budgets dagegen können informeller behandelt werden und, da jeder auf derselben Lohnliste steht, besteht etwas mehr Spielraum. Externe Beschaffungsaufträge müssen aber von Beginn an sorgfältig behandelt werden oder das Projekt zahlt dafür den Preis. Unabhängig davon, ob Projektarbeiten durch das Unternehmen selbst durchgeführt oder extern beschafft werden, muss deren Fortschritt bewertet und dokumentiert werden. Das Projektteam muss deshalb in der Lage sein, kontinuierlich den Leistungswert im Bezug zu den tatsächlichen Kosten der durchgeführten Arbeit zu bestimmen. Referenz: EVM-Kriterium 2 Legen Sie die organisatorische Projektstruktur einschließlich der wichtigsten Zulieferer und Subunternehmer für die im Projekt freigegebenen Arbeitsleistungen fest und definieren Sie die organisatorischen Elemente, anhand derer die Arbeitsleistung geplant und kontrolliert wird. Ergebnisse aus Schritt 2 Matrix der zugeteilten Verantwortlichkeiten make or buy -Analyse Liste der Beschaffungsaufträge (Stückliste) Schritt 3: Planen und terminieren Sie die definierte Arbeit Die Methode der Leistungswertanalyse ist eigentlich nichts anderes als ein Terminierungssystem mit eingebetteten Budgets. Der Terminplan spiegelt den freigegebenen Rahmen und Zeitplan wider, und die budgetierten Beträge werden für Arbeitsleistung, sobald sie abgeschlossen ist, veranschlagt. Um die Leistungswertanalyse einsetzen zu können, benötigen Unternehmen deshalb ein formales Terminierungssystem, das Werkzeug, mit dem der Projektrahmen und der Planwert beschrieben werden, und mit dem der Leistungswert berechnet werden kann. Der Projektplan ist für den Leistungswert entscheidend, da es den Ausgangspunkt Planwert angibt, dem jeder folgen kann. Ein einfaches Gantt- oder Balkendiagramm reicht aus, um mit der Leistungswertmethode zu beginnen. Bei komplexeren Projekten sollten die gegenseitigen Beeinträchtigungen durch Aufgaben isoliert betrachtet werden, um anzuzeigen, welche Aufgaben andere Arbeiten aufhalten. In der Regel wenden Unternehmen irgendeine Form der Netzplantechnik an, um diese Aufgabe auszuführen. Die kritischen (oder fast kritischen) Pfade von Projekten müssen genauestens beobachtet werden. Dabei sollten negative Planvarianzen für den Leistungswert berücksichtigt werden. 4

7 Eine negative Planvarianz für den Leistungswert gibt an, dass das Projekt hinter seinen ursprünglichen Projektplan zurückfällt. Alle verspäteten Aufgaben, die auf den kritischen Pfad fallen oder hochriskanten Vorhaben entsprechen müssen energisch angegangen werden, bis sie erfolgreich abgeschlossen werden können. Referenz: EVM-Kriterium 6 Planen Sie die freigegebenen Arbeitsleistungen in einer Art und Weise, die die Abfolge der Leistungen beschreibt und die signifikanten Interdependenzen der Aufgaben erkennt, die erforderlich sind, um die Anforderungen des Projekts zu erfüllen. Ergebnisse aus Schritt 3: Liste der Projektaufgaben Erkennen der gegenseitigen Beeinträchtigungen/Schnittstellen der Projektaufgaben Erkennen der kritischen Pfade Projektmasterplan Liste der wichtigsten Meilensteine Projektrisikoregister Schritt 4: Kalkulieren Sie die benötigten Ressourcen und geben Sie die Budgets frei Nach der Definition, Planung und Terminierung des Projektrahmens müssen die benötigten Ressourcen (Budgets) für alle definierten Aufgaben kalkuliert werden. Beachten Sie bitte, dass einige Projektplanungen in der Reihenfolge Rahmen, Plan, Budget anlaufen, während andere der Reihenfolge Rahmen, Budget und dann Plan folgen. Da Softwareprojekte häufig durch die Verfügbarkeit begrenzter Ressourcen beeinträchtigt werden, werden sie auf der Grundlage verfügbarer Personalressourcen terminiert. Beide Ansätze sind korrekt, solange mit dem Projektrahmen begonnen wird. Für jedes definierte WBS-Element müssen Sie nun den Wert der Ressourcen kalkulieren, die für den Abschluss der angegebenen Arbeit einschließlich Änderungen benötigt werden. Das Management wird dann die entsprechenden Ressourcen zuteilen und den Wert in Form eines freigegebenen Budgets bestätigen. Individuelle WBS-Budgets sollten nie Kontingenzen oder Managementreserven enthalten. Falls diese existieren, müssen sie vom Projektmanager isoliert und übernommen werden. Denken Sie daran: der Planwert stellt die terminierten Arbeitsleistungen plus das freigegebene Budget dar, der Leistungswert dagegen entspricht der abgeschlossenen, freigegebenen Arbeit zuzüglich des dafür freigegebenen Budgets. Um also den Leistungswert zu planen und dann zu berechnen, müssen Sie alle definierten Aufgaben gemeinsam mit dem freigegebenen Budget, das für diese Aufgaben benötigt wird, terminieren. Alle freigegebenen Budgets müssen deshalb auch verfügbar sein, um eine brauchbare Ausgangsbewertung für das Projekt zu haben. 5

8 Referenz: EVM-Kriterium 9 Legen Sie Budgets für freigegebene Arbeitsleistung fest und bestimmen Sie die wichtigsten Kostenelemente (Arbeit, Material, etc.), die für das interne Management und die Kontrolle der Subunternehmer benötigt werden. Ergebnisse aus Schritt 4 Prognosen für alle Arbeitsleistungen Budget für die Managementreserve Offizielle Budgets für alle freigegebenen Arbeiten Schritt 5: Legen Sie die Messgrößen fest, die dafür benötigt werden, um den Planwert in den Leistungswert umzurechnen. Um bei der Kalkulation des Leistungswerts den Planwert berücksichtigen zu können, müssen Sie messbare (überprüfbare) Messgrößen innerhalb der Ausgangsterminpläne einrichten, um die freigegebenen Arbeitsleistungen zu quantifizieren und dann deren Abschluss zu messen. Bestimmte Meilensteine, oder Aufgaben, mit gewichteten Werten müssen gemessen werden, wenn sie tatsächlich durchgeführt werden. Denken Sie daran: Projektmanagement auf der Grundlage der Leistungswertanalyse bedeutet nichts anderes als die Verwaltung eines Projekts mit einem Terminplan, in dem die Ressourcen eingebettet sind. Obwohl unterschiedlichste Methoden zur Messung der Projekt-Performance entworfen wurden, setzen die bekanntesten eine Form diskreter Messgrößen ein. Spezifische Meilensteine (die entsprechende Zeitpunkte darstellen) entsprechen zugeordneten Werten. Wenn diese Meilensteine erreicht sind, wurde auch der zugeordnete budgetierte Wert erwirtschaftet. Aufgaben werden ebenfalls so bewertet und bei ihrem Abschluss mit dem Wert gemessen, der während der Berichtsperiode der abgeschlossenen Arbeitsleistung zugeordnet wurde. Referenz: EVM-Kriterium 7 Bestimmen Sie physikalische Produkte, Meilensteine, technische Performance-Ziele und andere Indikatoren, die den Fortschritt des Projekts messen. Ergebnisse aus Schritt 5: Messgrößen für die Aufgaben-Performance 6

9 Schritt 6: Legen Sie eine Ausgangsbewertung (Baseline) für die Leistungsmessung und Kontrollkontenpläne fest. Die Leistungswertanalyse erfordert das Festlegen einer integrierten Ausgangsbewertung für das Projekt. Das bedeutet, dass die definierten Arbeitsleistungen sowohl den Ausgangsterminplan als auch das freigegebene Budget enthalten müssen, die in jedes der vorgegebenen WBS-Elemente integriert sind. Projektmanager müssen die Richtungen ihres Managementfokus festlegen diese werden bei der Leistungswertanalyse Kontrollkontenpläne (control account plans, CAPs) genannt. 2 Bei diesen CAPs denkt man am besten an Unterprojekte, Projektteams oder Projektunterabteilungen. Sie müssen bei den ausgewählten WBS-Elementen platziert werden. Die Summe der CAPs legt die Ausgangsbewertung für das Gesamtprojekt fest. Die Messungen der Performance nach der Leistungswertanalyse finden dann in jeder der einzelnen CAPs statt. Die Gesamt-Performance ist dann einfach die Summe aller CAPs, die auf jeder Ebene der WBS platziert werden können. Bei einigen Verträgen in der freien Wirtschaft kann die Ausgangsbewertung eines Gesamtprojekts auch indirekte Kosten oder sogar Erträge oder Gebühren enthalten, denn sie muss alles das enthalten, was das Management als für den Projektmanager zu erreichendes Ziel freigegeben hat. Interne Projekte dagegen enthalten keine indirekten Kosten oder Erträge. Ihre Ausgangsbewertung entspricht der Summe der definierten CAPs (die oft ausschließlich aus direkten Arbeitsstunden bestehen). Auch hier enthält aber die freigegebene Ausgangsbewertung alles, was das Management freigegeben hat. Ergebnisse aus Schritt 6 Hierarchie der Unterprojekte Referenz: EVM-Kriterium 8 Legen Sie ein Ausgangsbudget auf Grundlage der Projektphasen fest, mit dem die Projekt-Performance verglichen werden kann. Ausgangsbudgets, die für die Performance-Messung eingerichtet wurden, basieren entweder auf den internen Managementzielen oder den externen, mit dem Kunden vereinbarten Zielkosten, einschließlich der Kostenvoranschläge für freigegebene, aber nicht definierte Arbeitsleistung. Budgets für langfristige Vorhaben können in höheren Kontenklassen geparkt werden, bis der geeignete Termin für die Allokation auf Kontrollkontenebene eintritt. Bei Regierungsaufträgen, bei denen eine Ausgangsbewertung mit Über-Zielerreichung für das Reporting der Performance-Messung eingesetzt wird, sind Vorab-Meldungen an den Kunden erforderlich. 2 A Guide to the Project Management Body of Knowledge, 3. Auflage, Project Management Institute (PMI), Newtown Square, Pennsylvania, Seite 355 7

10 Schritt 7: Erfassen Sie alle direkten Projektkosten Dies bedeutet einfach, dass Projektmanager darüber auf dem Laufenden sein müssen, wie viel Geld für ihre Projekte ausgegeben wird eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Doch viele Unternehmen stehen gerade hier vor einer extremen Herausforderung. Grund: Viele Unternehmen arbeiteten so lange funktionsorientiert, dass sie die Fähigkeit verloren haben, sich auf die Performance eines individuellen Projekts zu konzentrieren. Es ist aber entscheidend, dass die direkten Kosten je Projekt während des Projektverlaufs bestimmt werden. Um die Leistungswertanalyse bei einem Projekt anzuwenden, müssen die tatsächlichen Kosten an den freigegebenen Projektbudgets ausgerichtet werden. Erinnern Sie sich an die Gleichung: Planwert = freigegebene Arbeitsleistung + Budget, der dann in abgeschlossene Arbeit und dasselbe Budget umgerechnet wird und den Leistungswert ergibt. Der Leistungswert muss dann in Bezug zu den tatsächlichen Kosten gebracht werden, um den Kosteneffizienzfaktor zu bestimmen. Dieser wird Cost Performance Index (CPI) genannt und ist die wohl wichtigste Messgröße für ein Projekt, das die Leistungswertanalyse anwendet. Der Trend bei Projekten mit Leistungswertanalyse geht dahin, die Performance wöchentlich zu messen. Dabei ist es wichtig, festzuhalten, dass diese wöchentlichen Messungen nur interne direkte Arbeitsstunden umfassen, da die Arbeitsberichte eines Unternehmens auf Wochenbasis Planwert, Leistungswert und tatsächliche Arbeitsstunden nur für die internen direkten Arbeitsstunden ausweisen können. Dagegen sind direkte externe Arbeitskosten, indirekte Kosten, Anschaffungskosten für Produkte, Reisekosten, etc. in der Regel nicht auf Wochenbasis verfügbar. Aus diesem Grund können Performance-Messungen nur für interne direkte Arbeitsstunden durchgeführt werden. Referenz: EVM-Kriterium 16 Erfassen Sie direkte Kosten in einer Art und Weise, die mit den Budgets übereinstimmt, in einem formalen System, das vom zentralen Controlling überwacht wird. Ergebnisse aus Schritt 7: Buchhaltungsdaten für das Erstellen monatlicher Aufstellungen der tatsächlichen Kosten Buchhaltungsdaten für das Erstellen wöchentlicher Arbeitsberichte Schritt 8: Überwachen Sie kontinuierlich die Entwicklung des Leistungswerts Die Kosten und Terminpläne von Projekten, für die die Leistungswertanalyse angewendet wird, müssen während der gesamten Projektlaufzeit mit der freigegebenen Ausgangsbewertung verglichen werden. Das Management sollte dann seine Aufmerksamkeit auf die Abweichungen vom Ausgangsplan richten, insbesondere auf diejenigen, die größer sind als die ursprünglich als akzeptierbar definierten Abweichungen. Die Leistungswertanalyse ist daher eine Management by Abweichungen -Methode. Eine negative Planabweichung vom Leistungswert bedeutet einfach einen Fall, in dem der Wert der durchgeführten Arbeitsleistung nicht dem Wert der terminierten Arbeitsleistung entspricht dies geschieht dann, wenn das Projekt hinter seinen terminierten Arbeitsplan zurückfällt. Tritt dies ein, muss das Projektteam die Folgen einer jeden verspäteten Aufgabe beurteilen. Falls darunter Aufgaben sind, die auf den kritischen Pfad fallen oder falls Aufgaben ein hohes Risiko für das Projekt bedeuten, müssen die Teammitglieder alles daran setzen, diese verspäteten Aufgaben wieder auf Plan zu bringen. Für Aufgaben mit geringem Risiko oder ohne große Auswirkungen auf den kritischen Pfad sollten keine zusätzlichen Projektressourcen vergeudet werden. 8

11 Der wichtigste Aspekt der Leistungswertanalyse sind die Ergebnisse, die sie für die Beurteilung der Kosteneffizienz liefert. Diese Ergebnisse stammen aus der Differenz zwischen dem erwirtschafteten Wert der Arbeit und den Kosten, die für diese Arbeit verursacht wurden. Schießt ein Unternehmen mehr Geld in ein Projekt als es an Wert von diesem Projekt zurück erhält, entsteht die Situation einer Budgetüberschreitung. In der Regel nicht revidierbar tendieren diese Überschreitungen (die als Prozentsatz eines Wertes ausgedrückt werden) dazu, immer größer zu werden, sofern das Projektteam nicht eingreift und diese Situation ändert. Wichtig ist dabei der Hinweis, dass die Kosteneffizienzrate des Leistungswerts sich in der Regel dann stabilisiert, wenn das Projekt zu 20 Prozent abgeschlossen ist. Der Kosteneffizienzfaktor ist deshalb eine wichtige Messgröße für jeden Projektmanager oder Porfolio-Verantwortlichen. Referenz: EVM-Kriterium 22 Fragen Sie zumindest einmal im Monat die folgenden Informationen auf Kontrollkontenebene oder anderen für die Kontrolle notwendigen Ebenen ab und verwenden Sie dabei Daten über tatsächliche Kosten aus dem Buchhaltungssystem: 1. Vergleich des geplanten und des erwirtschafteten Budgets für erbrachte Arbeitsleistungen. Dieser Vergleich ergibt die Planvarianz. 2. Vergleich des erwirtschafteten Budgets und der tatsächlichen direkten Kosten (soweit entsprechend kalkuliert) für dieselbe Arbeitsleistung. Dieser Vergleich ergibt die Kostenvarianz. Ergebnisse aus Schritt 8: Fähigkeit, eine Planvarianz und einen Planperformance-Index zu bestimmen Fähigkeit, eine Kostenvarianz und einen Kosteneffizienzfaktor zu bestimmen Schritt 9: Prognostizieren Sie das Gesamtbudget auf der Grundlage der Performance Einer der Vorteile der Leistungswertanalyse ist die Tatsache, dass sie Unternehmen in die Lage versetzt, schnell und unabhängig das Gesamtbudget zu prognostizieren, das für den Abschluss eines Projekts benötigt wird im Englischen als estimate at completion (EAC) bezeichnet. Durch den Vergleich der tatsächlichen Kosten und der Projekt-Performance im Zusammenhang mit dem Ausgangsprojektplan können Projektmanager das Gesamtbudget sehr genau bestimmen, das für den Abschluss eines Projekts innerhalb einer endlichen Reihe von Leistungswerten benötigt wird. Dies ist sehr wichtig, denn das Management und/oder die Kunden haben oft eine sehr vorgefasste Meinung, was die endgültigen Projektkosten betrifft oder von welchen Kosten sie selbst ausgehen. Mit der Leistungswertanalyse wird es für das Projektteam schnell klar, dass, wenn die statistische Leistungswertprognose der Gesamtkosten höher ist als der offizielle Kostenvoranschlag des Projektleiters, diese Meinungsverschiedenheiten beigelegt werden müssen. Aktuelle Performance-Ergebnisse für jedes Projekt, gut oder schlecht, entsprechen in Wirklichkeit versunkenen Kosten. Performance-Steigerungen können deshalb nur noch von zukünftigen Arbeitsleistungen herrühren das bedeutet, sie müssen mit Aufgaben erzielt werden, die nach dem aktuellen Statustermin des Projekts liegen. Die Leistungswertanalyse ermöglicht es dem Projektmanager, die Kosten und die Performance eindeutig zu quantifizieren, die bis zum heutigen Tag verursacht bzw. erreicht wurden. 9

12 Liegen die Ergebnisse unter dem erwünschten Resultat, kann das Projektteam alles daran setzen, die weiteren Arbeiten energisch in die richtige Richtung zu lenken. Da die Leistungswertanalyse Unternehmen in die Lage versetzt, den Wert der bis zu einem Zeitpunkt bereits abgeschlossenen Arbeit genauestens zu quantifizieren, können sie damit auch den Wert der noch zu leistenden Arbeit quantifizieren, um die Projektziele zu erreichen. In den häufigsten Fällen wird davon ausgegangen, dass das Projekt mit der selben Kosteneffizienzrate weiterlaufen wird dies bedeutet, dass es sich nur innerhalb einer engen, begrenzten Spanne verbessern oder verschlechtern wird. Referenz: EVM-Kriterium 27 Erstellen Sie einen überarbeiteten Kostenvoranschlag für die Gesamtkosten auf der Grundlage der derzeitigen Performance, Lieferbedingungen für Material und Prognosen über die zukünftigen Rahmenbedingungen. Vergleichen Sie diese Informationen mit der ursprünglich getroffenen Annahme über die Performance und erkennen Sie so Endvarianzen. Diese sind wichtig für das Management und können für das Berichtswesen an den Kunden, aber auch für Investoren- und Finanzierungsunterlagen verwendet werden. Ergebnisse aus Schritt 9 Die Fähigkeit, eine Reihe von Gesamtkostenprognosen zu treffen Schritt 10: Geben Sie alle Änderungen frei oder lehnen Sie diese ab. Stellen Sie sicher, dass alle freigegebenen Änderungen zeitnah in den Projektplan einfließen. Eine Ausgangsbewertung für die Performance-Messung, die zu Beginn des Projekts festgelegt wurde, ist nur so gut wie die Bewältigung aller vorgeschlagenen Änderungen an dieser Ausgangsbewertung während der Projektlaufzeit. Diese Ausgangspläne werden sehr schnell ungültig, wenn sie daran scheitern, Änderungen zu integrieren, wenn der Projektrahmen durch Ergänzungen oder Streichungen modifiziert wurde. Alle Änderungsanforderungen müssen schnell bearbeitet werden, indem sie entweder freigegeben oder abgelehnt werden. Darüber hinaus sollten alle Projektmanager über die Genehmigung verfügen, solche Veränderungen abzulehnen. Wenn die ursprüngliche Ausgangsbewertung gültig bleiben soll, muss jede einzelne Veränderung kontrolliert werden. Unterschätzen Sie die Bedeutung dieser Aufgabe nicht. Das Beibehalten einer freigegebenen Ausgangsbewertung kann eine ebenso große Herausforderung darstellen wie die Definition des Projektrahmens bei seinem Beginn. 10

13 Referenz: EVM-Kriterium 28 Übernehmen Sie freigegebene Änderungen zeitnah und dokumentieren Sie die Auswirkungen dieser Änderungen auf Budget und Terminpläne. Stützen Sie die Überprüfung der Änderungen, bevor Sie sie verhandeln, auf die Werte, die für die Projektteams prognostiziert und budgetiert wurden. Ergebnisse aus Schritt 10: Ein Arbeitsablauf zur Kontrolle von Projektänderungen Ein Protokoll zur Kontrolle von Projektänderungen Fazit Leistungswertanalyse muss nicht zu kompliziert sein, um verstanden und eingesetzt zu werden. Jedes Unternehmen, das den in diesem White Paper beschriebenen zehn einfachen Schritten folgt Schritte, die auf Projekte beliebiger Größe in jeder beliebigen Branche angewendet werden können kann von den Vorteilen der Leistungswertanalyse profitieren. Damit ist ein für alle Mal bewiesen, dass diese Methode auch etwas für die Massen ist. Oder wie es ein Herr aus Großbritannien vor einigen Jahren einmal so schön ausdrückte: Sie können gutes Projektmanagement ohne Leistungswertanalyse durchführen, aber sie können eine Leistungswertanalyse nicht ohne gutes Projektmanagement durchführen. 3 3 Steve Crowther, British Aerospace, Best of British: Earned Value Management, Magazine of the Association for Project Management, London, England, Juni 1999, Seite

14 Earned Value lite So kann Leistungswertanalyse für jedes Projekt angewendet werden Mai 2009 Oracle Deutschland GmbH Riesstraße 25 D München Tel.: Oracle Software (Schweiz) GmbH Täfernstrasse 4 CH-5405 Baden-Dättwil Tel.: Oracle Austria GmbH IZD Tower WagramerStraße A-1223 Wien Tel.: Oracle setzt sich dafür ein, Verfahren und Produkte zu entwickeln, die helfen die Umwelt zu schützen 2009, Oracle und/oder seine Tochterunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument wird nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Inhaltliche Änderungen bleiben vorbehalten. Oracle garantiert nicht für die Fehlerfreiheit des Dokuments. Das Dokument unterliegt keinerlei mündlicher oder gesetzlicher Garantie oder Gewährleistung, auch nicht der Gewährleistung der allgemeinen Gebrauchstauglichkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck. Oracle übernimmt keinerlei Haftung für dieses Dokument. Aus dem Dokument entstehen keinerlei direkte oder indirekte vertragliche Pflichten. Das Dokument darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder elektronisch noch mechanisch für irgendeinen Zweck kopiert oder weitergegeben werden. Oracle ist eine eingetragene Marke der Oracle Corporation und/oder ihrer Tochterunternehmen. Andere Namen können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein. 0109

Oracle White Paper März 2009. Realitätsnahere Prognosen: Getrennte Beurteilung von Chancen und Risiken sowie Unsicherheit

Oracle White Paper März 2009. Realitätsnahere Prognosen: Getrennte Beurteilung von Chancen und Risiken sowie Unsicherheit Oracle White Paper März 2009 Realitätsnahere Prognosen: Getrennte Beurteilung von Chancen und Risiken sowie Unsicherheit Executive Summary In diesem White Paper werden anhand eines Beispiels die Vorteile

Mehr

Benötigt Ihr Unternehmen ein Projekt Management Office?

Benötigt Ihr Unternehmen ein Projekt Management Office? Oracle White Paper April 2009 Benötigt Ihr Unternehmen ein Projekt Management Office? Bessere Erfolgsquoten bei Projekten mit einem PMO Einführung Kein Projekt wird mit der Absicht geplant, zu scheitern.

Mehr

Oracle White Paper Juni 2009. Erfolgreiches Minimieren von Auftragsrisiken durch den Aufbau von Win-Win -Geschäftsbeziehungen

Oracle White Paper Juni 2009. Erfolgreiches Minimieren von Auftragsrisiken durch den Aufbau von Win-Win -Geschäftsbeziehungen Oracle White Paper Juni 2009 Erfolgreiches Minimieren von Auftragsrisiken durch den Aufbau von Win-Win -Geschäftsbeziehungen Executive Overview Dieses White Paper zeigt einige der Risiken auf, die bei

Mehr

ORACLE PRIMAVERA PRIME CAPITAL PLAN MANAGEMENT

ORACLE PRIMAVERA PRIME CAPITAL PLAN MANAGEMENT ORACLE PRIMAVERA PRIME CAPITAL PLAN MANAGEMENT Ein besonderes Merkmal von Investitionsvorhaben ist, dass sie nicht nur umfangreiche Planungen in Bezug auf deren Infrastruktur erfordern, sondern auch in

Mehr

PRIMAVERA RISK ANALYSIS

PRIMAVERA RISK ANALYSIS PRIMAVERA RISK ANALYSIS In jedem Projekt gibt es Risiken. Erfolgreiche Unternehmen sind diejenigen, die sich auf diese Risiken vorbereiten durch das Antizipieren und Minimieren von Risiken und das Aufstellen

Mehr

Oracle White Paper März 2009. Optimieren, Automatisieren und Beschleunigen von Projekten in der Fertigung

Oracle White Paper März 2009. Optimieren, Automatisieren und Beschleunigen von Projekten in der Fertigung Oracle White Paper März 2009 Optimieren, Automatisieren und Beschleunigen von Projekten in der Fertigung Einführung Um die derzeit lahmende Wirtschaft anzukurbeln, haben die Regierungen der Vereinigten

Mehr

Frequently Asked Questions Earned Value Analyse

Frequently Asked Questions Earned Value Analyse Was ist Earned Value? Eine moderne Controlling-Methode, die den Projektstatus anhand von Kennzahlen ermittelt. Eine integrierte Leistungsmanagement-Methode. Ein Management-System, dass den technischen

Mehr

Projektmanagement. Kostenmanagement. Version: 2.2 Stand: 05.05.2015

Projektmanagement. Kostenmanagement. Version: 2.2 Stand: 05.05.2015 Projektmanagement Kostenmanagement Version: 2.2 Stand: 05.05.2015 Lernziel Sie können die Ziele des Kostenmanagements in Projekten erläutern! Sie können erklären, wie ein Projekt im genehmigten Budget

Mehr

Projektarbeit Fit für Ausbildung und Beruf

Projektarbeit Fit für Ausbildung und Beruf Projektarbeit Fit für Ausbildung und Beruf Inhalt 1 Einleitung 2 Projektarbeit 2.1 Projektteam 2.2 Projektphasen 2.2.1 Definition 2.2.2 Planung 2.2.3 Durchführung 2.2.4 Abschluss 2.3 Dokumentation 2.4

Mehr

Earned Value Management. Controlling von Projekten durch Kennzahlen

Earned Value Management. Controlling von Projekten durch Kennzahlen Earned Value Management Controlling von Projekten durch Kennzahlen Hi, my name is Tino Rabe Masterstudium Wirtschaftsinformatik (FH Kiel) Bachelor Wirtschaftsinformatik (FH Kiel) Technical Feasibility

Mehr

FORTSCHRITTS- UND KOSTENKONTROLLE

FORTSCHRITTS- UND KOSTENKONTROLLE You can t manage what you don t measure FORTSCHRITTS- UND KOSTENKONTROLLE Project Management II - 1 Projektmanagementprozessgruppen Project Management II - 2 Budgetierung Kosten Budgetierung Die Zuordnung

Mehr

Leitfaden Projektmanagement Seminarreihe Allgemeinmedizin

Leitfaden Projektmanagement Seminarreihe Allgemeinmedizin Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg BLINDTEXT THEMA Leitfaden Projektmanagement Seminarreihe Allgemeinmedizin Dagmar Alzinger, Referentin der Geschäftsführung 1 Inhalt 1 2 3 4 5 6 Was ist ein Projekt?

Mehr

Best Practices für ein Projekt Management Office (PMO)

Best Practices für ein Projekt Management Office (PMO) Oracle White Paper April 2009 Best Practices für ein Projekt Management Office (PMO) Ein Stufenplan zum Aufbau und zur Optimierung eines PMO Schritt für Schritt Der erste Schritt zum Aufbau eines Projekt

Mehr

INFORMATION CONNECTED

INFORMATION CONNECTED INFORMATION CONNECTED Business Lösungen für die industrielle Fertigung Primavera Projekt- und Portfoliomanagementlösungen von Oracle 1 2 Optimieren, automatisieren und beschleunigen Sie den Fertigungsprozess

Mehr

Earned Value Management

Earned Value Management Earned Value Management So machen Sie Ihr Projektcontrolling noch effektiver Roland Wanner Inhalt 1 Einleitung 23 Projektcontrolling - mehr als nur Kontrolle! 24 Zu teuer, zu spät... abgebrochen! 29 2

Mehr

Projekt- und Portfoliomanagement als Grundlage für die Optimierung täglicher und sonstiger Routine-Wartungsarbeiten in der Öl- und Gasindustrie

Projekt- und Portfoliomanagement als Grundlage für die Optimierung täglicher und sonstiger Routine-Wartungsarbeiten in der Öl- und Gasindustrie Oracle White Paper September 2009 Projekt- und Portfoliomanagement als Grundlage für die Optimierung täglicher und sonstiger Routine-Wartungsarbeiten in der Öl- und Gasindustrie Executive Summary Führungskräfte

Mehr

INFORMATION SIMPLIFIED

INFORMATION SIMPLIFIED INFORMATION SIMPLIFIED Business-Lösungen für die Luft-/Raumfahrt und Rüstungsindustrie Primavera Projekt- und Portfoliomanagementlösungen 1 2 Luft-/Raumfahrt und Rüstungsindustrie: Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Projectmanagement Scorecard. Einsatz und Wirkungsweise der Projektmanagement Scorecard zur Erfolgsmessung in strategischen Projekten

Projectmanagement Scorecard. Einsatz und Wirkungsweise der Projektmanagement Scorecard zur Erfolgsmessung in strategischen Projekten Projectmanagement Scorecard Einsatz und Wirkungsweise der Projektmanagement Scorecard zur Erfolgsmessung in strategischen Projekten Balanced Scorecard Projektmanagement Scorecard Collaborative Project

Mehr

Projekt Management Office für IT-Projekte. Werner Achtert

Projekt Management Office für IT-Projekte. Werner Achtert Projekt Management Office für IT-Projekte Werner Achtert Ziele und Agenda Ziel des Vortrags Vorstellung eines Konzepts zum Aufbau eines Projekt Management Office Agenda Rahmenbedingungen für IT-Projekte

Mehr

Workshop. Projektmanagement für Schülerfirmen. Dozentin: Ramona Hasenfratz, Dozentin der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Workshop. Projektmanagement für Schülerfirmen. Dozentin: Ramona Hasenfratz, Dozentin der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle c/o IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Romäusring 4 78050 Villingen-Schwenningen Melanie John Fon: 07721 / 922-206 Fax: 07721 / 922-182 E-Mail: john@villingen-schwenningen.ihk.de

Mehr

Project Scorecard. White Paper. Transparenz für strategische Projekte

Project Scorecard. White Paper. Transparenz für strategische Projekte White Paper Project Scorecard Transparenz für strategische Projekte Nehmen Sie ein beliebiges Projekt in Ihrem Unternehmen. Welche Ziele werden mit dem Projekt verfolgt? Und wie wird ihre Erreichung gemessen?

Mehr

5.3.2 Projektstrukturplan

5.3.2 Projektstrukturplan 5.3.2 Der ist eine der wichtigsten Planungs- und Controllingmethoden und das zentrale Kommunikationsinstrument im Projekt. Er bildet die Basis für sämtliche weitere Projektmanagement- Pläne sowie für die

Mehr

Neue Funktionen für Prozess Fertigung Produktion und Logistik in Microsoft Dynamics AX 2012 R2

Neue Funktionen für Prozess Fertigung Produktion und Logistik in Microsoft Dynamics AX 2012 R2 Neue Funktionen für Prozess Fertigung Produktion und Logistik in Dynamics AX Dieses Dokument wurde ohne menschliche Beteiligung maschinell übersetzt. Es wird in dieser Form bereitgestellt, und es wird

Mehr

Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation. organisiert

Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation. organisiert ? organisiert Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation ist? Sie müssen ein QM-System: aufbauen, dokumentieren, verwirklichen, aufrechterhalten und dessen Wirksamkeit ständig

Mehr

IT-Audit.de, September 2004 Projektarbeit Teil 1

IT-Audit.de, September 2004 Projektarbeit Teil 1 Projektarbeit im Rahmen von strategischen und operativen Aufgaben und unter Berücksichtigung kritischer Erfolgsfaktoren - Teil 1: Planung einzelner Projekte - Edgar Jager ist seit zwölf Jahren in der Revision

Mehr

Testfragen PRINCE2 Foundation

Testfragen PRINCE2 Foundation Testfragen PRINCE2 Foundation Multiple Choice Prüfungsdauer: 20 Minuten Hinweise zur Prüfung 1. Sie sollten versuchen, alle 25 Fragen zu beantworten. 2. Zur Beantwortung der Fragen stehen Ihnen 20 Minuten

Mehr

EVM Earned Value Method FWA Fertigstellungswertanalyse

EVM Earned Value Method FWA Fertigstellungswertanalyse EVM Earned Value Method FWA Fertigstellungswertanalyse Project Controlling mit Erfolg www.sc4pm.com SCHRÖDER CONSULTANTS, Dipl.-Ing. Fred Schröder, Waldstr. 8 b, D-82205 Gilching, Tel.: +49 8105 4066,

Mehr

MANAGEN, ÜBERWACHEN, STEUERN DER PROJEKTAUSFÜHRUNG

MANAGEN, ÜBERWACHEN, STEUERN DER PROJEKTAUSFÜHRUNG MANAGEN, ÜBERWACHEN, STEUERN DER PROJEKTAUSFÜHRUNG Projektmanagementprozessgruppen Project Management II - 2 Ausführungsprozessgruppe Beinhaltet Prozesse, die zur Fertigstellung der Projektinhalte erforderlich

Mehr

ZENITY - Die Software für Ihre Unternehmens-Releaseplanung

ZENITY - Die Software für Ihre Unternehmens-Releaseplanung ZENITY - Die Software für Ihre Unternehmens-Releaseplanung RELEASEPLANUNG HEUTE Heutige Anwendungen in in Grossunternehmen sind sind keine keine alleinstehenden alleinstehenden Insel-Applikationen Insel-Applikationen

Mehr

Kapitel 2: Projektmanagement Umsetzung

Kapitel 2: Projektmanagement Umsetzung 1. Projektmanagement-System 2. Projektphasen 3. Aufbauorganisation 4. Menschen im Projekt und ihre Rollen 5. Excurs: Gruppendynamik 6. Methoden und Werkzeuge Dr. Ulrich Meyer 22 Kapitel 2: PM-Umsetzung

Mehr

Von Menschen mit Mäusen Wohin führt das Projektmanagement

Von Menschen mit Mäusen Wohin führt das Projektmanagement Von Menschen mit Mäusen Wohin führt das Projektmanagement H. Sandmayr 10. SW-Werkstatt Thun 28. Oktober 1999 28.10.1999/sa 10. SWWS Thun 1999 1 Zum Inhalt Versuch einer Standortbestimmung (als Basis für

Mehr

Initiierung von Projekten. CINCIOGLU Ayten SAHIN Sümeyye Selcen

Initiierung von Projekten. CINCIOGLU Ayten SAHIN Sümeyye Selcen Initiierung von Projekten CINCIOGLU Ayten SAHIN Sümeyye Selcen 1 Übersicht Initiierungsphase Projekt-Lebenszyklus Kriterien für Projektplanung Business Case Erfolgskriterien und Aufbau des Business Case

Mehr

Modul 5: Service Transition Teil 1

Modul 5: Service Transition Teil 1 Modul 5: Service Transition Teil 1 1. Ziel, Wert und Aufgaben von Service Transition? 2. Prozess: Projektmanagement (Transition Planning and Support) 3. Prozess: Change Management 4. Prozess: Change-Evaluierung

Mehr

Projektmanagement. Merkmale von Projekten. - Neuartige und komplexe Aufgabenstellungen

Projektmanagement. Merkmale von Projekten. - Neuartige und komplexe Aufgabenstellungen Merkmale von Projekten - Neuartige und komplexe Aufgabenstellungen - Risikobelastung - Konkrete Zielstellung - Begrenzte zeitliche, personelle und materielle Ressourcen - Eigene Projektstruktur Folie Nr.

Mehr

pm k.i.s.s. Projektmanagement 24. November, München Christian Rinner MIB, zpm

pm k.i.s.s. Projektmanagement 24. November, München Christian Rinner MIB, zpm Projektmanagement keep it short and simple 24. November, München Christian Rinner MIB, zpm pmcc > Full Size Anbieter Projektmanagement > 25 Mitarbeiter, 6 Standorte, 10 Sprachen > Graz, Salzburg, Wien,

Mehr

Oracle White Paper November 2010. Die strategische Bedeutung des PMO für unternehmerischen Erfolg in der industriellen Fertigung

Oracle White Paper November 2010. Die strategische Bedeutung des PMO für unternehmerischen Erfolg in der industriellen Fertigung Oracle White Paper November 2010 Die strategische Bedeutung des PMO für unternehmerischen Erfolg in der industriellen Fertigung Executive Overview Global tätige Unternehmen in der industriellen Fertigung

Mehr

Projektmanagement inkl. Lösungen

Projektmanagement inkl. Lösungen Prüfungsfach: Prüfungsdauer: inkl. Lösungen 1 Stunde Maximale Punktzahl 60 Anzahl Aufgabenblätter 8 Anzahl Lösungsblätter... Bitte bei den Lösungsblättern nicht auf die Rückseite schreiben! Bitte beachten

Mehr

Projektmanagement mit hyscore

Projektmanagement mit hyscore Projektmanagement mit hyscore Webbasiert Projekte und Massnahmen erfolgreich planen und durchführen Version 4.5 Ausgabe 1.3 März 2010 Seite 1 Inhalt Projektmanagement mit hyscore... 3 Direkter Zugriff

Mehr

Projekt kontrollieren. Projekt steuern

Projekt kontrollieren. Projekt steuern Projekt vorbereiten Projektmanagement Projekt starten Projekt organisieren Projekt planen Projekt kontrollieren Projekt steuern Projekt beenden 1 Projekt kontrollieren Das Projektmanagement hat die Aufgabe

Mehr

Projekte planen, umsetzen und finanzieren Ursula Schlösser

Projekte planen, umsetzen und finanzieren Ursula Schlösser Projekte planen, umsetzen und finanzieren Die Projektrealisierung kann sehr anstrengend sein. Bis zur Erreichung des Ziels sind einige Hürden zu nehmen. (1) Was ist ein Projekt? (2) Projektphasen und Meilensteine

Mehr

Die Autoren 9. 2 Ethik und Maßstäbe für professionelles Verhalten 31 2.1 Übersicht der Domänen 32

Die Autoren 9. 2 Ethik und Maßstäbe für professionelles Verhalten 31 2.1 Übersicht der Domänen 32 Inhaltsverzeichnis Die Autoren 9 1 Einfuhrung 11 1.1 Gratulation zu Ihrem Entschluss 11 1.1.1 Dies ist kein Lehrbuch des Projektmanagements 12 1.1.2 Wissenstest, nicht Kompetenztest 12 1.1.3 PMP ohne Projektkultur

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die Autoren 11

Inhaltsverzeichnis. Die Autoren 11 Inhaltsverzeichnis Die Autoren 11 1 Einführung 13 1.1 Gratulation zu Ihrem Entschluss 13 1.1.1 Dies ist kein Lehrbuch des Projektmanagements 14 1.1.2 Wissenstest, nicht Kompetenztest 14 1.1.3 PMP ohne

Mehr

POCKET POWER. Projektmanagement. 3. Auflage

POCKET POWER. Projektmanagement. 3. Auflage POCKET POWER Projektmanagement 3. Auflage 3 Inhalt 1 Einleitung.................................... 5 2 Grundlagen des Projektmanagements................... 8 2.1 Projektdefinition..............................

Mehr

Leitfaden zum Erstellen der Projektarbeit

Leitfaden zum Erstellen der Projektarbeit Leitfaden zum Erstellen der Projektarbeit an der Höheren H http://www.slideshare.net www.slideshare.net/rudolpdo/vorgehensweise vorgehensweise-projektarbeit Was ist gefordert? Projektmanagement Unterlagen

Mehr

1 Software Projektplanung

1 Software Projektplanung 1 Software Projektplanung Zu Beginn wird von dem Projektleiter (Projektverantwortlicher) ein Projektplan erstellt. In dieser ersten Version des Projektplans müssen alle Aktivitäten enthalten, sowie gewisse

Mehr

Wie Projekte im Bürgerschaftsengagement gelingen können. Projektmanagement

Wie Projekte im Bürgerschaftsengagement gelingen können. Projektmanagement Wie Projekte im Bürgerschaftsengagement gelingen können Projektmanagement Was ist ein Projekt? Ein Projekt ist ein Vorhaben mit einem definierten Anfang und einem Ende (DIN 69901) Projekte sind gekennzeichnet

Mehr

C.AL Management Consulting GmbH. Einführung ins Projektmanagement

C.AL Management Consulting GmbH. Einführung ins Projektmanagement Management Consulting GmbH Einführung ins Projektmanagement Was ist ein Projekt? Ein Projekt ist ein Vorhaben, das im wesentlichen durch die Einmaligkeit der Bedingungen in ihrer Gesamtheit gekennzeichnet

Mehr

IT Value Management. IT Management, IT Projekte und Servicebeziehungen sinnvoll gestalten! atunis GmbH

IT Value Management. IT Management, IT Projekte und Servicebeziehungen sinnvoll gestalten! atunis GmbH IT Management, IT Projekte und Servicebeziehungen sinnvoll gestalten! atunis GmbH Wert schaffen durch IT Value Management Der zunehmende Kostendruck und die Frage nach dem Beitrag der IT zur Wertschöpfung

Mehr

Projektmanagement Vorlesung 15/ 16: Ertragswertkontrolle. Prof. Adrian Müller, PMP, PSM-1, CSM FH Kaiserslautern

Projektmanagement Vorlesung 15/ 16: Ertragswertkontrolle. Prof. Adrian Müller, PMP, PSM-1, CSM FH Kaiserslautern Projektmanagement Vorlesung 15/ 16: Ertragswertkontrolle Prof. Adrian Müller, PMP, PSM-1, CSM FH Kaiserslautern phone: +49 631/3724-5329 http://www.hs-kl.de/~amueller Planung im Projektverlauf Feinplanung

Mehr

Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung. Kapitel B Vorgehensmodelle

Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung. Kapitel B Vorgehensmodelle Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung Kapitel B Vorgehensmodelle Inhaltsverzeichnis 1 B Vorgehensmodell... 3 1.1 Welche Vorgehensmodelle sind

Mehr

Projektmanagement. Einleitung. Beginn. Was ist Projektmanagement? In dieser Dokumentation erfahren Sie Folgendes:

Projektmanagement. Einleitung. Beginn. Was ist Projektmanagement? In dieser Dokumentation erfahren Sie Folgendes: Projektmanagement Link http://promana.edulearning.at/projektleitung.html Einleitung Was ist Projektmanagement? In dieser Dokumentation erfahren Sie Folgendes: Definition des Begriffs Projekt" Kriterien

Mehr

Kapitel 3: Einführung Projektmanagement

Kapitel 3: Einführung Projektmanagement : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : Kapitel 3: Einführung Projektmanagement Dr.-Ing. Bastian Koller, Axel Tenschert koller@hlrs.de, tenschert@hlrs.de : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : Kapitel

Mehr

Benutzerhandbuch: Support-Servicevertragsverlängerungen im Oracle Store

Benutzerhandbuch: Support-Servicevertragsverlängerungen im Oracle Store Benutzerhandbuch: Support-Servicevertragsverlängerungen im Oracle Store Inhaltsverzeichnis Support-Servicevertragsverlängerungen im Oracle Store... 3 Zeit sparen, online verlängern... 3 Auf Support-Service-Nummern

Mehr

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation.

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Laden! Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der Nokia Corporation.

Mehr

ACTANO Trainingskatalog

ACTANO Trainingskatalog ACTANO Trainingskatalog Dieter Walcher Juni 2014 Unsere Trainings: Überblick Modul- und kundenspezifisches Training Die RPLAN Academy trainiert alle Module und Aspekte von RPLAN und kollaborativem Projektmanagement.

Mehr

Projektarbeit. 2003 Eberhard Neef - 2 - Nee Seite 1

Projektarbeit. 2003 Eberhard Neef - 2 - Nee Seite 1 Nee Seite 1 1. Projektorganisation...2 1.1. Projektdefinition...2 1.2. Projektauslösung...2 1.3. Vorstudie...2 1.3.1. Zweck der Vorstudie und Aufgaben...2 1.3.2. Problemanalyse...2 1.3.3. Ziele...3 1.3.4.

Mehr

Project Management Center

Project Management Center Project Management Center Überblick - 1 - OMNITRACKER Project Management Center Applikation zur Unterstützung der Projektabwicklung, Projektstrukturierung und zur Überwachung und Steuerung des Projektfortschritts

Mehr

Project Management. Prof. Dr. Franz Wotawa Institute for Software Technology wotawa@ist.tugraz.at

Project Management. Prof. Dr. Franz Wotawa Institute for Software Technology wotawa@ist.tugraz.at Project Management Prof. Dr. Franz Wotawa Institute for Software Technology wotawa@ist.tugraz.at Fragestellungen Was ist ein Projekt? Was sind die handelnden Personen? Wie wird es durchgeführt? Siehe u.a.:

Mehr

Implementierung sicher und schnell

Implementierung sicher und schnell im Überblick SAP Services SAP Business One SAP Accelerated Implementation Program Herausforderungen Implementierung sicher und schnell Mit Methode sicher zum Ziel Mit Methode sicher zum Ziel Ihr Unternehmen

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

RPLAN Academy. RPLAN Training in kollaborativem Projektmanagement

RPLAN Academy. RPLAN Training in kollaborativem Projektmanagement RPLAN Academy RPLAN Training in kollaborativem Projektmanagement Unsere Trainings: Überblick Modul- und kundenspezifisches Training Die RPLAN Academy trainiert alle Module und Aspekte von RPLAN und kollaborativem

Mehr

T.A. Cook. Management eines Turnaround-Projektes mittels SAP, Impress Project iapp und Primavera Enterprise

T.A. Cook. Management eines Turnaround-Projektes mittels SAP, Impress Project iapp und Primavera Enterprise T.A. Cook Management eines Turnaround-Projektes mittels SAP, Impress Project iapp und Primavera Enterprise Die Aufgabe Großstillstandsreparatur von 43 Prozeßanlagen TÜV / Reinigung / Katalysator-Service

Mehr

Semesterprojekt SS 2011

Semesterprojekt SS 2011 Semesterprojekt SS 2011 Projektmanagement Teil 1 Dr. rer. nat. Andreas Tewes Als Vorlage zu dieser Vorlesung diente: projektmanagement für newcomer RKW Sachsen GmbH Kompetenzzentrum Managementsysteme Selbst

Mehr

Planmäßig ausbilden im Kleinbetrieb

Planmäßig ausbilden im Kleinbetrieb Planmäßig im Kleinbetrieb Die Planmäßigkeit der Ausbildung in einem Kleinbetrieb lässt sich mit Hilfe folgender 4 Module verbessern: Ausbildungsplan Lernbögen Motivation Einen Ausbildungsplan erstellen

Mehr

INFORMATION CONNECTED

INFORMATION CONNECTED INFORMATION CONNECTED Business-Lösungen für Energieversorger Primavera Projekt- und Portfoliomanagementlösungen Betriebsabläufe optimieren mit robusten Projekt- und Portfoliomanagementlösungen Die Energieversorgungsindustrie

Mehr

Workshop Ziele finden formulieren überprüfen nutzen

Workshop Ziele finden formulieren überprüfen nutzen Workshop Ziele finden formulieren überprüfen nutzen 1 Vorstellung aller Teilnehmer am Workshop Bilden Sie bitte Zweiergruppen und Interviewen Sie sich gegenseitig! Finden Sie heraus, wer Ihr/e Gesprächspartner/in

Mehr

Dabei gibt es unterschiedliche Faktoren, die das jeweilige Projekt bestimmen und charakterisieren.

Dabei gibt es unterschiedliche Faktoren, die das jeweilige Projekt bestimmen und charakterisieren. Checkliste/(n) und Vorlage/(n) zur allgemeinen Projektplanung Entsprechend DIN 69901 des Deutschen Instituts für Normung e.v. ist ein Projekt als ein Vorhaben definiert, das sich im Wesentlichen dadurch

Mehr

Aller Anfang ist schwer Starthilfen in der Wissenschaft. Projektplanung: Do s and Don ts

Aller Anfang ist schwer Starthilfen in der Wissenschaft. Projektplanung: Do s and Don ts 6. COMBATing Breast Cancer Chances for Cure Aller Anfang ist schwer Starthilfen in der Wissenschaft Projektplanung: Do s and Don ts Dieter Niederacher COMBATing Breast Cancer 2013 Präsymposium TraFo Kommission

Mehr

WollCo Wolfgang Kohl Consulting. Nachhaltige Projektumsetzung nicht nur in der Verantwortung von Geschäftsführen / Unternehmern

WollCo Wolfgang Kohl Consulting. Nachhaltige Projektumsetzung nicht nur in der Verantwortung von Geschäftsführen / Unternehmern Nachhaltige Projektumsetzung nicht nur in der Verantwortung von Geschäftsführen / Unternehmern Definitionen Ein Projekt ist ein einmaliges Vorhaben, das aus einem Satz von abgestimmten, gelenkten Tätigkeiten

Mehr

Grundlagen der Projektarbeit

Grundlagen der Projektarbeit Lerninhalte ❶ ❷ ❸ ❹ ❺ ❻ Ziele und Aufgaben des s Beteiligte des s Aufstellung der IS-Architektur (Überblick) Projektplanung Projektentwicklung Projektorganisation Lerninhalte L1 i Ziele und Aufgaben des

Mehr

Effektstärken-Check: Wichtigste Projektkategorien

Effektstärken-Check: Wichtigste Projektkategorien Als die wichtigsten Einflussfaktoren für Projekterfolg wurden die nachfolgenden Fragen an die Teilnehmer der Studie Evidenzbasierte Erfolgsfaktoren im Projektmanagement, BPM-Labor Hochschule Koblenz, Prof.

Mehr

Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen

Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen Management Summary Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management

Mehr

ISO9001 2015 QM-Dienstleistungen Holger Grosser Simonstr. 14 90766 Fürth Tel: 0911/49522541 www.qm-guru.de

ISO9001 2015 QM-Dienstleistungen Holger Grosser Simonstr. 14 90766 Fürth Tel: 0911/49522541 www.qm-guru.de ISO9001 2015 Hinweise der ISO Organisation http://isotc.iso.org/livelink/livelink/open/tc176sc2pub lic Ausschlüsse im Vortrag Angaben, die vom Vortragenden gemacht werden, können persönliche Meinungen

Mehr

XT Bundesrepublik Deutschland, 2004, Alle Rechte vorbehalten

XT Bundesrepublik Deutschland, 2004, Alle Rechte vorbehalten XT Bundesrepublik Deutschland, 2004, Alle Rechte vorbehalten -Planung und Steuerung: Projektfortschrittsentscheidung- Projektfortschrittsentscheidung für InfoMaPa Projekt genehmigt Version: 1.1 Projektbezeichnung

Mehr

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen Oracle Whitepaper Oracle Database Appliance Was ist die Oracle Die Oracle Database Appliance ist ein hochverfügbares geclustertes Datenbanksystem, dessen Software, Server, Speichergeräte und Netzwerktechnik

Mehr

Projekte planen. Einführung des Projektstrukturplans (PSP) 1 02.12.2006

Projekte planen. Einführung des Projektstrukturplans (PSP) 1 02.12.2006 Projekte planen Einführung des Projektstrukturplans (PSP) 1 Woran scheitern Projekte? Etwa 50% der Projekte in Schulen und anderen Organisationen scheitern an... - Fehleinschätzung der Ausgangslage - Unterschätzung

Mehr

Projektmanagement. Leitfaden. (Kurzfassung) OEC GmbH Vogelbergstraße 20 D-86441 Zusmarshausen

Projektmanagement. Leitfaden. (Kurzfassung) OEC GmbH Vogelbergstraße 20 D-86441 Zusmarshausen Projektmanagement Leitfaden (Kurzfassung) Inhaltsangabe Projektmanagementleitfadens Seitenzahl 1. Zweck und Ziel des Leitfadens 1 2. Geltungsbereich 1 3. Aufbau der Leitfadens 1 4. Projektorganisation

Mehr

Die neue ISO 9001:2015 Neue Struktur

Die neue ISO 9001:2015 Neue Struktur Integrierte Managementsysteme Die neue ISO 9001:2015 Neue Struktur Inhalt Neue Struktur... 1 Die neue ISO 9001:2015... 1 Aktuelle Status der ISO 9001... 3 Änderungen zu erwarten... 3 Ziele der neuen ISO

Mehr

Six Sigma Messungen. 2004 KnowHow 4U Seite 1 von 5

Six Sigma Messungen. 2004 KnowHow 4U Seite 1 von 5 Six Sigma Messungen Definition: Six Sigma wird benutzt um einen Null Fehler Status zu beschreiben und aufzuzeigen wie nah ein Prozessablauf an diesen Zustand heranreicht. Per Definition sind 3,4 Fehler

Mehr

Qualitätsmanagement ISO 9001:2015

Qualitätsmanagement ISO 9001:2015 QUALITY-APPS Applikationen für das Qualitätsmanagement Mehr Wissen! Qualitätsmanagement ISO 9001:2015 200 Fragen und Antworten zum Selbststudium Autor: Prof. Dr. Jürgen P. Bläsing Die internationale Norm

Mehr

Projektplanung. Planen ist ein wichtiger Schritt in der Projektabwicklung. Planen heißt:

Projektplanung. Planen ist ein wichtiger Schritt in der Projektabwicklung. Planen heißt: Projektplanung Planen ist ein wichtiger Schritt in der Projektabwicklung. Planen heißt: Das zukünftige Handeln im Projekt durchzudenken, den langen Weg zwischen Ausgangspunkt und Ziel zu suchen und gedanklich

Mehr

Projektmanagement. Inhalts- und Umfangsmanagement. Version: 2.0 Stand: 09.04.2015

Projektmanagement. Inhalts- und Umfangsmanagement. Version: 2.0 Stand: 09.04.2015 Projektmanagement Inhalts- und Umfangsmanagement Version: 2.0 Stand: 09.04.2015 Lernziel Sie können die Ziele des Inhalts- und Umfangsmanagements in Projekten nennen. Sie können erklären wie Anforderung

Mehr

Critical Chain Projektmanagement Ressourcen optimal nutzen und Kosteneffizienz steigern

Critical Chain Projektmanagement Ressourcen optimal nutzen und Kosteneffizienz steigern Critical Chain Projektmanagement Ressourcen optimal nutzen und Kosteneffizienz steigern Die Zahl der erfolgreichen Projekte ist nur begrenzt zufrieden stellend. Die Ursachen können in der Projektplanung

Mehr

SPOL. bringt Ihr Projekt wieder auf die Beine!

SPOL. bringt Ihr Projekt wieder auf die Beine! Projektmanagement SPOL bringt Ihr Projekt wieder auf die Beine! Haben Sie von aufregenden, vielleicht sogar projektbedrohlichen Ereignissen zu berichten? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir nehmen gewissenhaft

Mehr

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Cloud Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Auswirkungen und Aspekte von Cloud-Lösungen verstehen Cloud-Lösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,

Mehr

Inventur. mit Microsoft Dynamics NAV 2013 R2

Inventur. mit Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Inventur mit Microsoft Dynamics NAV (2013 R2) Angaben zum Dokument Autor Pablo Maurer Revidiert von Armin Brack Version 2013 R2 Status Gültig In Arbeit: Ausgabedatum 26.05.14 Hinweise zu den Symbolen Wichtiger

Mehr

A GUIDE TO THE PROJECT MANAGEMENT HODY OF KNOWLEDGE

A GUIDE TO THE PROJECT MANAGEMENT HODY OF KNOWLEDGE Project Management Institute A GUIDE TO THE PROJECT MANAGEMENT HODY OF KNOWLEDGE (PMBOK Guide) - Vierte Ausgabe INHALT VORWORT ZUR VIERTEN AUSGABE XXII ABSCHNITT I DER PROJEKTMANAGEMENTRAHMEN 1 KAPI-rEL

Mehr

Projektcontrolling mit Reifegradbestimmung

Projektcontrolling mit Reifegradbestimmung mit bestimmung Die Bewertung von Projekten durch eine Software wird meistens verstanden als Sammlung der Daten für den Vergleich der geplanten Vorgaben, den Soll Werten, zu den erreichten oder realisierten

Mehr

Projektmanagement. Muster-Projekthandbuch

Projektmanagement. Muster-Projekthandbuch Projektmanagement Muster-Projekthandbuch Muster-Projekthandbuch Seite 2 Das Projekthandbuch (PHB) Das Projekthandbuch ist als genereller Leitfaden für die Projektarbeit im Rahmen des Lehrganges Projektmanagement-Bau

Mehr

6 Vorgehensbausteine.

6 Vorgehensbausteine. <Datum> <Organisation> <Veranstaltungsort> <Vortragender> <Organisation> Bundesamt für Informationsmanagement und Informationstechnik der Bundeswehr 6 Vorgehensbausteine 1.2.1 Copyright V-Modell XT Das

Mehr

3 Projektmanagement. Auch hier lassen sich wieder grob kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte unterscheiden.

3 Projektmanagement. Auch hier lassen sich wieder grob kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte unterscheiden. 3 Projektmanagement Das Thema Projektmanagement kann man aus sehr unterschiedlichen Perspektiven angehen. Klar strukturiert mit Netzplänen und Controlling- Methoden oder teamorientiert mit Moderationstechniken

Mehr

MS Project. Crash Kurs Basis: MS Project 98. Dortmund, November 1998

MS Project. Crash Kurs Basis: MS Project 98. Dortmund, November 1998 MS Project Crash Kurs Basis: MS Project 98 Dortmund, November 1998 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund, TEL.: (0231)755-4966, FAX: (0231)755-4902

Mehr

Lernheft 5: Der Projektmanager. Lernheft 6: Lernheft 7: 1. Phase: Vorprojektphase Projektdefinition Teil 1: Projektziele

Lernheft 5: Der Projektmanager. Lernheft 6: Lernheft 7: 1. Phase: Vorprojektphase Projektdefinition Teil 1: Projektziele Projektmanagement Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Projektmanagement und Strukturwandel 1. 1 Einleitung 1. 2 Begriffsbestimmungen 1. 3 Strukturwandel 1. 4 Bedeutung von Projektarbeit Vor-

Mehr

CONFIDENCE IN TEXTILES MySTeP FRAGEN & ANTWORTEN

CONFIDENCE IN TEXTILES MySTeP FRAGEN & ANTWORTEN CONFIDENCE IN TEXTILES FRAGEN & ANTWORTEN by OEKO-TEX ÜBERSICHT ZU CONFIDENCE IN TEXTILES by OEKO-TEX ist eine Datenbank zur Verwaltung und Bewertung Ihrer Lieferanten entlang der textilen Wertschöpfungskette.

Mehr

Grundlagen der Organisationsentwicklung. Trainerin: Frau Dipl. Volkswirtin Kai Peters im Februar 2013

Grundlagen der Organisationsentwicklung. Trainerin: Frau Dipl. Volkswirtin Kai Peters im Februar 2013 Grundlagen der Organisationsentwicklung Trainerin: Frau Dipl. Volkswirtin Kai Peters im Februar 2013 Inhalt 1. Grundlagen der Organisationsentwicklung (OE) 2. 3. Rollen und Aufgaben im Rahmen einer OE

Mehr

Phase I: Angebotsvorbereitung

Phase I: Angebotsvorbereitung 1 Phase I: Angebotsvorbereitung Ziele der Phase I / Angebotsvorbereitung Kontakt herstellen erwartungen an das Angebot erteln Auftrag spezifizieren Rahmenbedingungen feststellen Beziehung aufbauen/vertrauensbasis

Mehr

Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. bietet sämtliche Werkzeuge, die Sie benötigen

Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. bietet sämtliche Werkzeuge, die Sie benötigen Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Ihre Firma! «Zusätzlich zu den Originalfunktionen hat uns io-services ermöglicht, doppelt erfasste Daten

Mehr

IKP Uni Bonn Medienpraxis EDV II Internet Projekt

IKP Uni Bonn Medienpraxis EDV II Internet Projekt IKP Uni Bonn Medienpraxis EDV II Internet Projekt WS 2001/2002 Dozentin: Lucie Prinz Grundlagen der Projektarbeit Was ist ein Projekt? Die Phasen eines Software Projektes Die Projektunterlagen Die Projektplanung

Mehr

Projektmanagement. WEKA Business Dossier. Projekte erfolgreich planen, umsetzen und abschliessen. Sofort-Nutzen. Dossier-Themen.

Projektmanagement. WEKA Business Dossier. Projekte erfolgreich planen, umsetzen und abschliessen. Sofort-Nutzen. Dossier-Themen. Projekte erfolgreich planen, umsetzen und abschliessen Dossier-Themen Unternehmens führung Personal Führung Erfolg & Karriere Kommunikation Marketing & Vertrieb Informatik Recht, Steuern & Finanzen Sofort-Nutzen

Mehr

Der Paarweise Vergleich (Prioritization Matrix) Die richtigen Entscheidungen vorbereiten Autor: Jürgen P. Bläsing

Der Paarweise Vergleich (Prioritization Matrix) Die richtigen Entscheidungen vorbereiten Autor: Jürgen P. Bläsing QUALITY-APPs Applikationen für das Qualitätsmanagement Testen und Anwenden Der Paarweise Vergleich (Prioritization Matrix) Die richtigen Entscheidungen vorbereiten Autor: Jürgen P. Bläsing Die Methode

Mehr