Liste der besuchten Fortbildungen: Implantologiekurs 7 Prof. Dr. Dr. H. Spiekermann in Aachen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Liste der besuchten Fortbildungen: 17.10.1987 Implantologiekurs 7 Prof. Dr. Dr. H. Spiekermann in Aachen"

Transkript

1 Liste der besuchten Fortbildungen: Implantologiekurs 7 Prof. Dr. Dr. H. Spiekermann in Aachen Parodontologieseminar 11 Prof. Dr. D. E. Lange in Bamberg Parodontologie in der täglichen Praxis 7 Prof. Dr. D. E. Lange in Münster Parodontologie in der täglichen Praxis Oberpfälzischer Zahnärztetag 7 in Regensburg Bayerischer Zahnärztetag in München 18 Ästhetik in der ZHK Jahrestagung der DGP in München inklusive Fortbildungskurs 19 surgical and nonsurgical concepts of pocket therapy Prof. Dr. J. Lindhe Internationaler Kongress für Parodontologie 18 in Bologna Intensive-Training Cerec-System 12 Dr. N. Hofmann, Dr. B. Reiss Berliner Zahnärztetag in Berlin Jahrestagung der DGP in Berlin Parodontologie-Implantologie 20 inklusive Fortbildungskurse: Aktuelle Prothetik Theorie und Praxi Prof. Dr. J. R. Strub, 14 Prof. Dr. H. F. Kappert, Freiburg 1. Erhaltungstherapie in der Parodontologie und Implantologie, Dr. T. Gaberthüel 2. 3 Implantatsysteme im Vergleich (IMZ, ITI, Branemark) 3. Osseointegrierte Implantaversorgung im parodontal geschädigten Gebiss, Prof. Dr. D. v. Steenberghe Jahrestagung der Neuen Gruppe in Freiburg 14 Endodontologie-Implantologie State of the Art

2 Internationale Fortbildungstagung in St. Moritz Ursache und Auswirkungen von Resorptionserscheinungen unter Totalprothesen, Prof. Dr. E. Pfütz 2. Zum Problem der Hygiene in der zahnärztlichen Praxis, Dr. F. Müller 3. Praktische Übungen zu den funktionsanalytischen Leistungspositionen mit dem Artikulator Stratos 200, Dr. B. Kordass, Dr. A. Hugger 4. Aufbisslage vor, während und nach kieferorthopädischer Behandlung, Prof. Dr. I. Rudzki-Janson 5. Das Integral-Implantatsystem, Prof. Dr. Dr. Bull Membrantechnik in der oralen Implantologie 7 in Düsseldorf, PD. Dr. D. Buser Jahrestagung der DGP in Köln 18 inklusive Fortbildungskurse: 1. Mikrobiologische Diagnostik und Techniken in der Parodontologie Prof. Dr. D. van Winkelhoff 2. Pathohistologische Differentialdiagnose von Parodontalerkrankungen, Prof. Dr. K. Donath Sympsium PA 93 der Gruppe A.e.in Z. in München 24 (J. G. Maynard, J. T. Mellonig, M. Nevins) State of the Art PA 94 in Nürnberg, DDS Mick Dragoo Chirurgisch-diagnostische Perfektion in der Implantologie 13 Teil 1 Karlsruhe Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam Technische Perfektion des implantologischen Eingriffes 13 Teil 2 Karlsruhe Prof. Dr. F. Khoury Ästhetische Perfektion der implantatgetragenen Suprakonstruktion 13 Teil 3 Karlsruhe Prof. Dr. U. Belser, Prof. Dr. D. Buser Zahnärztliche Perfektion durch synoptische Planung 13 Teil 4 Karlsruhe Prof. Dr. M. Heners, Dr. S. Studer Bleichtherapieen als Bestandteil ästhetischer ZHK Karlsruhe 5 Dr. T. Attin, Dr. A. M. Kielbassa Implantologie Abschlussseminar Teil 4 Karlsruhe 6 Prof. Dr. M. Heners, Dr. Dr. M. Wörle, Dr. Klemke Der akute Notfall Karlsruhe Dr. S. Müller Zemente und Zementieren Karlsruhe Prof. Dr. P. Schärer, 6 Dr. S. Paul

3 Satellitentag: Ästhetik in der PAR-Therapie, Frankfurt Anamnese, Patientenpsychogramm Fürth IUZ Dr. P. Dierks Untersuchungsmethodik, Befunddokumentation Fürth IUZ 3 Prof. Dr. Engelhardt Möglichkeiten und Grenzen moderner Endodontie Fürth IUZ 3 Dr. Mayer Vorbehandlung mit Aufbiss behelfen Fürth IUZ 3 Prof. Dr. Dr. P. Fuchs Karlsruher Konferenz Karlsruhe Der neue Patient Fürth IUZ Dr. Cramer Bewährte Classics Fürth IUZ Dr. P. Beyer A BCD-Kostenvorhersage-Vergütungsvereinbarung Fürth IUZ Milchzahnendodontie Fürth IUZ Dr. Cheryl Lee Butz Periodontics 1997 and beyond Fürth IUZ Dr. Robert Lamb Die Lage des Unterkiefers bei Restaurationen Fürth IUZ 3 Dr. Alois Schneck Biomechanischer Transfer FGP-Technik Fürth IUZ 3 Dr. Christian Lex Gnathology between yesterday and tomorrow Fürth IUZ 3 J. H. N. Pameijer D.M.D Grenzen und Kompromisse in der Implantologie Fürth IUZ 3 Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam, Dr. Dr. S. Schultze-Mosgau Praxisrelevante Innovationen in der zahnärztlichen Röntgenologie 3 Fürth IUZ Prof. Dr. Dr. W. Spitzer Implantologie Stegaurach Fa. Hoechst Prof. Dr. Dr. W. Spitzer GTR-Membrantechnik Fürth IUZ Hendrick de Waal Erfolg und Misserfolg bei der Implantologie Fürth IUZ 3 Prof. Dr. Dr. Farmand Notfälle in der zahnärztlichen Praxis Fürth IUZ Dr. A. Dorsch 3

4 Prävention von Haltungsschäden bei Zahnärztinnen und 3 Zahnärzten Fürth IUZ Orale Präventivmedizin und Kinderzahnheilkunde 14 APW-Kurs Stuttgart Prof. Dr. Einwag, Prof. Dr. Pieper Arbeitssystematik Fürth IUZ Dr.R.Hilger Meine Erfahrungen in der Endodontie Fürth IUZ 3 Dr. Klaus Haberkorn Der derzeitige Stand der Abformtechnik in der täglichen Praxis 3 Fürth IUZ Prof. Dr. Jakob Wirz Bayerischer Zahnärztetag München OP-Assistenz bei Implantologie 5 Universitätszahnklinik Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam Klebebrücken und deren Weiterentwicklung Fürth IUZ 3 Prof. Dr. Marinello OP-Assistenz bei Implantologie 5 Universitätszahnklinik Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam Goldfußfüllungen eine Restaurationsmethode mit Vergangenheit 3 und Zukunft Fürth IUZ Prof. Dr. G. Meyer Endodontie-Parodontologie I APW-Kurs Erlangen 14 Prof. Dr. Petschelt OP-Assistenz bei Implantologie 5 Universitätszahnklinik Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam Parodontologie II APW-Kurs Erlangen Prof. Dr. Petschelt Study-Club Implantologie Universitätszahnklinik Erlangen 3 Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam Chirurgische Zahnerhaltung Fürth IUZ Prof. Dr. Ehrenfeld Präprothetische kieferorthopädische Therapie Fürth IUZ 3 Prof. Dr. Dr. P. Diedrich Parodontales Behandlungskonzept-Operative Techniken 3 Fürth IUZ Dr. G. Debes Physiotherapie beim funktionsgestörten Patienten Fürth 3 IUZ Prof. Dr. Tore Hansson Hygiene in der zahnärztlichen Praxis Fürth IUZ Prof. Dr. Dr. Gräf 3

5 Studiengruppe der DGZI Bayreuth Dr. M. Reichenberger Chirurgie I APW-Kurs Ulm Prof. Dr. Dr. J. Kreidler Teleskopierender Zahnersatz Fürth IUZ Prof. Dr. Dr. Fuchs Plastische Prodontalchirurgie Fürth IUZ Dr. R. Borchard Abschlussveranstaltung der IUZ Fürth Prof. Dr. Dr. Farmand 5 Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam, Prof. Dr. Dr. Fuchs, OP-Assistenz bei Implantologie 5 Universitätszahnklinik Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam Studiengruppe der DGZI Bayreuth Dr. M. Reichenberger Studiengruppe der DGZI Bayreuth Dr. M. Reichenberger ITI-Study-Club Erlangen Prof. Dr. Dr. Wiltfang, 3 Dr. Dr. A. Schlegel Branemark-Study-Club Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam Implantologie I Röntgenologie APW-Kurs München 14 Prof. Dr. Benz, Dr. Bücking Studiengruppe der DGZI-Bayreuth Dr. M. Reichenberger Implantologie II APW-Kurs Wangen Dr. Bücking Prothetik I APW-Kurs Wangen Dr. Bücking Prothetik II APW-Kurs Wangen Dr. Bücking Branemark-Study-Club Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam Zahnerhaltung-Füllungstherapie APW-Kurs Freiburg 14 Prof. Dr. Hellwig DGI-Supervisions-OP Erlangen DGI-Supervisions-OP Erlangen Dr. Dr. Schlegel Branemark-Study-Club Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam 4

6 Kieferorthopädie-Funktionslehre I APW-Kurs Aachen 14 Dr. Ohlrogge ITI-Study-Club Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam 4 Dr. Dr. Schlegel Chirurgie-Reanimation APW-Kurs Heidelberg 14 Prof. Dr. Dr. Mühling Funktionslehre II APW-Kurs Aachen Dr. Ohlrogge Infoveranstaltung Implantologie Zahntechnik Nagengast Branemark-Study-Club Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam Antrittsvorlesung Priv. Doz. 1 Universitätszahnklinik Erlangen Branemark-Study-Club Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam 4 Priv. Doz Implantologie WK 1 APW Herrsching Dr. Schmidinger Therapieplanung Implantologie Teil 5 Karlsruhe 14 Prof. Dr. M. Heners, Prof. Dr. Walter Implantologie WK 2 APW Würzburg Prof. Dr. Richter Quintessenz Kolloquium Rottach Egern Tegernsee OP-Assistenz bei Priv. Doz. und Hospitation chirurgische Abteilung Erlangen Tumorresektion Branemark-Study-Club Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam 4 Priv. Doz Die Suprakonstruktion beim implantologischen Eingriff 14 - biomechanische Grundlagen Teil 6 Karlsruhe Prof. Dr. Glantz Prof. Dr. M. Heners Branemark-Study-Club Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam 4 Priv. Doz Implantologie WK 4 APW-Kurs Limburg Dr. Dr. Streckbein Evidenz-basierte Implantologie Teil 7 Karlsruhe Prof. Dr. Zarb 14 Prof. Dr. Walter Jahreskongress der DGZI in Baden-Baden 20

7 Implantologie WK 7 APW-Kurs Passau Dr. Duelund Implantologie-Masterkurs : Öffentliches Fachgespräch 14 Karlsruhe Prof. Dr. M. Heners, Dr. Dr. Thein Studiengruppe Franken der DGZI Nürnberg Dr. Dr. Meyer Studiengruppe Franken der DGZI Nürnberg Dr. Dr. Meyer Implantologie WK 8 APW-Kurs Olsberg Prof. Dr. Khoury DGI-Abschlussprüfung des Curriculums Implantologie 8 zum Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie Würzburg Prof. Dr. Dr. H. Spiekermann, Priv. Doz Studiengruppe Franken der DGZI Nürnberg Dr. Dr. Meyer Studiengruppe Franken der DGZI Nürnberg Dr. Dr. Meyer Implantologie WK 6 APW-Kurs Erlangen Dr. Schlee Studiengruppe Franken der DGZI Nürnberg Dr. Dr. Meyer Die Schnittstelle zur chirurgischen Praxis und die einer 2 erfolgreichen Implantatprothetik Forchheim Dr. Schlee Studiengruppe Franken der DGZI Nürnberg Dr. Dr. Meyer 2 Integration von Implantaten bei Frontzahnsanierungen Dr. Drs. Michael Geus Tissue engineering in Zusammenarbeit mit der Klinik und 7 Poliklinik für Mund-,Kiefer-und Gesichtschirurgie Erlangen Prof. Dr. Dr. F. W. Neukam, Prof. Dr. Dr. Watzek, Prof. Dr. Dr. Schliepake, Prof. Dr. Dr. Wiltfang Gemeinschaftstagung der DGI, Österreichischen Gesellschaft 21 für orale Chirurgie und Implantologie und der Schweizerischen Gesellschaft für orale Implantologie München Prof. Dr. Benner: 9 Praktische anatomische Übungen an Präparaten, Bonn Donauuniversität Krems PUSH Bonn 40 Prof. Dr. G. Krekeler, Prof. Dr. Benner Donauuniversität Krems PUSH Bonn Prof.Dr.Benner Donauuniversität Krems PUSH Bonn Prof. Dr. Dr. Düker Donauuniversität Krems PUSH Bonn Priv. Doz. Dr. Dr. Kniha 16

8 DGZI-Spezialistenprüfung Bonn Dr. Röckl: 8 Implantologische Indikationen/Kontraindikationen, Bonn Dr.Minea: 8 Zahnmedizinischer Photokurs/Photodokumentation, Bonn Donauuniversität Krems PUSH Bonn Priv. Doz. Dr. Türp Donauuniversität Krems PUSH Bonn Priv. Doz. Dr. Dr. Otten Dr. Dr. Andreas Stricker: 16 Grundlagen operativen Vorgehens Bonn Fortbildung Bamberger Qualitätszirkel Prof. Dr. Dr. Kniha: 16 Spezielle implantologische Chirurgie Prof. Dr. Krekeler: 8 Implantologische Fallpräsentationen, Bonn Fortbildung Bamberger Qualitätszirkel Dr. Dr. Dr. Foitzik: 16 Implantologische Versorgungen Ober-Unterkiefer, Bonn Prof. Dr. Dr. Diehlert: 16 Diagnostik, Planung und Live-Operationen bei Implantatenchirurgischen Eingriffen München Fortbildung Bamberger Qualitätszirkel Prof. Dr. Gisbert Krekeler: 16 Der implantat-chirurgische Eingriff, Bonn Prof. Dr. Dr. Dr. Karl Donath: 8 Knochensubstitute beim implantologischen Eingriff Bonn Dr. Dr. Ralf Gutwald: 8 Tissue Engineering Bonn Fortbildung Bamberger Qualitätszirkel Fortbildung Bamberger Qualitätszirkel Prof. Dr. R. Fürhauser: 16 Ästhetik bei der Einzelzahnimplantation Bonn

9 OA. Dr. K. -Th. Wrbas: 8 Dentale Fotographie Konventionelle und digitale Prinzipien der Fotodokumentation Bonn Prof. Dr. Dr. Ingrid Grunert: 16 Okklusion und Kiefergelenk in der Implantologie Bonn Dr.Gahlert: 8 Implantologische Nachsorge, Bonn Dr.Bayer: 3 Innovationen in der Implantologie, Nürnberg Dr.Cramer: 16 Implantologische Praxisführung/Abrechnung Prof. Dr. Krekeler, Prof. Dr. Dr. Slavicek: 8 Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung Masterstudium, Bonn-Krems Prof. Dr. Krekeler, Prof. Dr. Dr. Slavicek: 8 Fallpräsentationen vorgegebener Indikationen aus der Praxis Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz, Nürnberg Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Computer- 16 gesteuerte Zahnmedizin, Cerec-Masterkurs, Ettlingen Dr. Frank Kornmann, Dr. Peter Gehrke: 8 Xive-Vielanwendertreffen Deutschland, Mannheim Dr. Müller: 16 Cerec-Intensivseminar, München Intensivseminar Hygienerichtlinien nach RKI 3 Umsetzung in der Zahnarztpraxis Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie 16 Implantologie: Chancen und Risiken, München Fränkischer Zahnärztetag 2008, Bayreuth Bayerischer Zahnärztetag Risikomanagement: Behandlung planen Qualität sichern Deutscher Zahnärztetag: 8 Ästhetik und Laser in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, München Prof. Dr. Dr. Farmand, Prof. Dr. Dr. Wolf: 5 Der Risikopatient in der zahnärztlichen Praxis, Nürnberg

Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf )

Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf ) Fortbildungen Dr. Jürgen Wagner im Detail 2007 Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf ) Erste Hilfe Training ( Malteser Hilfsdienst ) Dritter Parodontologietag

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch

Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch 6./7.12.2013 IPI Privatinstitut für Parodontologie und Implantologie Das Implantatbett Konzepte der Augmentation Site-Development Dres. Bolz, Wachtel, Schlee,

Mehr

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen in 2012 Januar Ästhetik Plastisch-Ästhetische Parodontalchirurgie (Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde) Januar Integration der Lachgassedierung in

Mehr

Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart

Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart Frau Gabriela Graz Im Heuleger 28 71696 Möglingen Teilnahmebestätigung I Fortbildungsnachweis Dem o.g. Adressaten wird die Teilnahme an folgender Fortbildungsveranstaltung

Mehr

Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten

Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten I 1. 14.-15.06. 1985 Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten Dr. Kirsch 2. 21.-23.02. 3. Symposion Hydroxylapatit-Keramik Prof. de

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5)

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) 28.10.2015 Die Sinusbodenaugmentation DGOI Nürnberg 17.10.2015 Frontzahnästhetik mit NobelActive und Weichgewebemanagement Nobel Biocare 04.06.2014 Shorts

Mehr

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6 1/2008 Prof. Dr. Peter Eickholz... 2 Regenerative Therapie an Zahn 14 und 24... 2 Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3 Dr. Detlef Hildebrand... 4 Insertion von zwei enossalen Implantaten

Mehr

03/2009 Standards und neue Möglichkeiten in der Implantologie Univ. Prof. DDr. Mailath-Pokorny

03/2009 Standards und neue Möglichkeiten in der Implantologie Univ. Prof. DDr. Mailath-Pokorny Dr. Philipp Jahn MSc Ausbildung 1988 1992 Volksschule, VS Hietzing am Platz 1992 2000 Matura, Bundesrealgymnasium Wenzgasse GRG 13 2000 Präsenzdienst, 1. Gardekompanie Ehrengarde 2001 2010 Universitätsstudium,

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Zwei Veranstaltungsorte: Hannover und Kassel Dental Curriculum Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental

Mehr

DR. VOLKER ARENDT ZAHNARZT

DR. VOLKER ARENDT ZAHNARZT FORTBILDUNGEN Hier finden Sie chronologisch aufgelistet den Fortbildungskalender von Herrn Dr. Volker Arendt: 5. Dez. 2015 Update Kinderzahnheilkunde, Akademie Praxis und Wissenschaft, Heidelberg 27. Nov.

Mehr

Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte

Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte Tätigkeitsschwerpunkt Adhäsive ästhetische Füllungen Adhäsive Füllungen Adhäsivtechnik Akupunktur Ästhetisch rekonstruktive Zahnheilkunde Ästhetische Gesichtschirurgie

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT ORT Institut für Forensische Medizin

Mehr

Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen

Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen Datum Kurs Referent Oktober 2004 Die Ästhetik in der mit Prof. Dr. Dr. Germán Live-Operationen Goméz-Román

Mehr

Datum Titel der Veranstaltung Veranstalter Funktionsstörungen erkennen und behandeln FVDZ

Datum Titel der Veranstaltung Veranstalter Funktionsstörungen erkennen und behandeln FVDZ Datum Titel der Veranstaltung Veranstalter 18.02.2009 Funktionsstörungen erkennen und behandeln FVDZ 07.04.2009 Die richtige Befestigung vollkeramischer Restaurationen. Ein Leitfaden für die Praxis ZÄF

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 KURSBESCHREIBUNG 2 AUGMENTATIVE VERFAHREN DER HART UND WEICHGEWEBE KURS AM HUMANPRÄPARAT Durch die

Mehr

DR. VOLKER ARENDT ZAHNARZT

DR. VOLKER ARENDT ZAHNARZT FORTBILDUNGEN Hier finden Sie chronologisch aufgelistet den Fortbildungskalender von Herrn Dr. Volker Arendt: 12. - 13. Juni 2015 15. Endodontie Symposium und 13. Jahrestagung des VDZE 6. - 9. Mai 2015

Mehr

Einladung. Dental Curriculum

Einladung. Dental Curriculum Einladung Dental Curriculum Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 05. März bis 19. November 2016 in der Pluradent Niederlassung Hannover und in der MKG-Praxis Dr. Dr. Kim Redecker & Partner

Mehr

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Study--Club Implantologie Prof. Dumfahrt, Dr. Weinländer (Innsbruck,02.03.2001) Creditierungspunkte: 3 Mechanische Wirkung von Handzahnbürsten und elektrischen

Mehr

Der Erfolgskurs der Implantologie

Der Erfolgskurs der Implantologie »Fortschritt beginnt mit Innovation«Der Erfolgskurs der Implantologie Drs. Kniha und Gahlert »Erfolg durch Erfolgskurse«Eine Frage der Philosophie. Was macht eine Praxis überdurchschnittlich erfolgreich?

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

Fortbildungskalender Dr. Christoph Dietl

Fortbildungskalender Dr. Christoph Dietl Jahr 2011: Fortbildungskalender Dr. Christoph Dietl Der Fortbildungskalender wird Ende des Jahres 2011 aktualisiert! 09.07.2011: Dr. Michael Stimmelmayr:»Funktionelles und ästhetisches Weichgewebsmanagement

Mehr

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife Curriculum Vitae Name Geburtsdatum Familienstand Dr. med. dent. Ingo Brockmann, Master of Science Parodontologie Zertifizierter Umweltzahnmediziner 08. Juli 1965 in Gevelsberg verheiratet, 2 Kinder Ausbildung

Mehr

PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG. Fortbildung. 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus. Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe

PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG. Fortbildung. 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus. Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG Fortbildung 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe Willkommen! Liebes Praxisteam, wir freuen uns, dass Sie heute

Mehr

IMPLANTOLOGIE. Herzlich Willkommen!

IMPLANTOLOGIE. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Möglichkeiten und Grenzen der modernen zahnärztlichen Implantologie Dr. med. dent. Thomas Seitner Dental Synoptics e.v. Dr. med. dent. Ralf Quirin, Freiburg Dr. med. dent. Marcus Simon,

Mehr

Ordnung zur Anerkennung besonderer Kenntnisse und Fertigkeiten in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Stand: April 2008

Ordnung zur Anerkennung besonderer Kenntnisse und Fertigkeiten in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Stand: April 2008 Ordnung zur Anerkennung besonderer Kenntnisse und Fertigkeiten in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Stand: April 2008 Die Delegiertenversammlung der Landeszahnärztekammer Hessen hat am 19. Mai 2001

Mehr

Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken.

Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken. Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken. (Magellan, 1480-1521) Einladung Entdecken Sie die Möglichkeiten der Digitalen Volumentomographie (DVT) bei unserem exklusiven DVT-Symposium»science

Mehr

ORALCHIRURGIE PARODONTOLOGIE IMPLANTOLOGIE 3D-DIAGNOSTIK

ORALCHIRURGIE PARODONTOLOGIE IMPLANTOLOGIE 3D-DIAGNOSTIK ORALCHIRURGIE PARODONTOLOGIE IMPLANTOLOGIE 3D-DIAGNOSTIK Angstfreie Behandlungen und schonende Röntgendiagnostik für den besten Service an Ihrer Gesundheit. In unserer Fachzahnarztpraxis bieten wir Ihnen

Mehr

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH Kursnummer 66139 Behandlung von Risikopatienten Theorie und praktische Übungen Dr. Dr. J. Handschel, Dr. Dr. R. Depprich, Dr.

Mehr

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 19. 21. September 2013 Hotel Sofitel Munich Bayerpost München In Kooperation mit: Implantologie: Technik & Medizin Die Bedeutung moderner Zahntechnik für das

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2014

YOUNG ITI Meeting 2014 YOUNG ITI Meeting 2014 Update Implantologie Samstag, 25. Oktober 2014 in München Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, eine der ersten frühen Veranstaltungen

Mehr

Zahnimplantate: Prof. Dr. Daniel Buser Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern

Zahnimplantate: Prof. Dr. Daniel Buser Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern Zahnimplantate: Heutige Möglichkeiten und Grenzen Prof. Dr. Daniel Buser Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern T O P I C S Was sind Zahnimplantate? Heutige

Mehr

50Jahre. study clubs. Studiengruppe der zahnärztlichen. effektivste. Aus der Praxis - für die Praxis

50Jahre. study clubs. Studiengruppe der zahnärztlichen. effektivste. Aus der Praxis - für die Praxis Die günstigste Ihre persönliche und effektivste Studiengruppe Art der zahnärztlichen StudiengruppenFortbildung study clubs 2013 Immer mein Fall: Falldiskussionen und Behandlungen am eigenen Patienten Aus

Mehr

MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE

MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE Patienteninformationen DVT Digitale Volumentomographie Dreidimensionale Aufnahmetechnik in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Plastische Operationen

Mehr

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Study- Club Implantologie Prof. Dumfahrt, Dr. Weinländer (Innsbruck,02.03.2001) Mechanische Wirkung von Handzahnbürsten und elektrischen Zahnbürsten Prof.Dr. T. Imfeld (Innsbruck, 20.04.2001) Creditierungspunkte:

Mehr

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5. Kurzbiographie... 6 Kurzbiographie... 8 Gliederung...

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5. Kurzbiographie... 6 Kurzbiographie... 8 Gliederung... 1/2009 Dr. Nikolaos Kopsahilis (Autor)... 2 Veneerpräparation bei starken keilförmigen Defekten... 2 Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3 Priv. - Doz. Dr. med. dent. Alexander Hassel

Mehr

Parodontologie. Kompaktkurs Parodontologie. Koordination Unter besonderer Berücksichtigung. Curriculum für Zahnärzte

Parodontologie. Kompaktkurs Parodontologie. Koordination Unter besonderer Berücksichtigung. Curriculum für Zahnärzte Koordination Unter besonderer Berücksichtigung der Aktualisierung der Fachkunde im Strahlen schutz konzipiert Curriculum für Zahnärzte Teilnehmerzahl: 16 Kursgebühr: 3.500,00 Buchung von Einzelteilen auf

Mehr

Curriculum Implantologie für Oral- und MKG-Chirurgen

Curriculum Implantologie für Oral- und MKG-Chirurgen Curriculum Implantologie für Oral- und MKG-Chirurgen Strukturierte Fortbildung in Hessen Unterlagen zum Curriculum Implantologie für Oral- und MKG-Chirurgen der Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen

Mehr

Wegweiser für Weiterbildungsausweis SSO in Allgemeiner Zahnmedizin

Wegweiser für Weiterbildungsausweis SSO in Allgemeiner Zahnmedizin Wegweiser für Weiterbildungsausweis SSO in Allgemeiner Zahnmedizin Stand: Oktober 2012 SSO-Anerkennung für Allgemeinpraktiker Der Weiterbildungsausweis SSO in Allgemeiner Zahnmedizin anerkennt eine kompetente

Mehr

M KG. Perfekte Röntgendiagnostik in drei Dimensionen. mit GALILEOS. Dr. Dr. Stephan Roth. www.mkg-schwabing.de

M KG. Perfekte Röntgendiagnostik in drei Dimensionen. mit GALILEOS. Dr. Dr. Stephan Roth. www.mkg-schwabing.de Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie in Schwabing M KG Dr. Dr. Stephan Roth Facharzt für Mund -, Kiefer -, Gesichtschirurgie Postgraduate in Implantology (New York University) Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Mehr

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten DGOI-Workshop mit Hands-On am Zimmer Institute Dr. Georg Bayer und Dr. Frank Kistler 14. / 15. November 2014 Winterthur

Mehr

Reglement über den Erwerb

Reglement über den Erwerb Reglement über den Erwerb "WEITERBILDUNGSAUSWEIS (WBA) SSO FÜR ORALE IMPLANTOLOGIE" INHALTSVERZEICHNIS: 1. Grundlage 2. Weiterbildungsziele 3. Bewerbung zur Erlangung des WBA SSO für orale Implantologie

Mehr

Termin Veranstalter / Referent Veranstaltungsort Thema. 2014 10./11.01. APW / Prof. Dr. Jakstat, Dr. Ahlers

Termin Veranstalter / Referent Veranstaltungsort Thema. 2014 10./11.01. APW / Prof. Dr. Jakstat, Dr. Ahlers 2014 10./11.01. APW / Prof. Dr. Jakstat, Dr. Ahlers Hamburg Curriculum Funktionsdiagnostik- und therapie craniomandibulärer Dysfunktionen - Diagnoseauswertung, Therapieplanung- und Management 17./18.01.

Mehr

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Curr icu lum IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Sehr geehr te Da men und Her ren Vielen Dank für Ihr Interesse an der DGZI-geprüften Fortbildungsreihe für

Mehr

Für Ihr schönstes Lächeln!

Für Ihr schönstes Lächeln! Für Ihr schönstes Lächeln! Zahnheilkunde vom Feinsten....mit modernster 3D Röntgentechnologie. Praxisinformation Ein Dienst Ihrer Praxis. 3D Röntgen Hier bei Ihrem Zahnarzt. >> 3D Röntgendiagnostik und

Mehr

partnerschaft zum erfolg Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir.

partnerschaft zum erfolg Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir. Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Implantologie und Parodontologie Ästhetische Zahnheilkunde partnerschaft zum erfolg Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir. sie, liebe kollegen, wissen,

Mehr

Seminare & Veranstaltungen

Seminare & Veranstaltungen Verein für Innovation Seminare & Veranstaltungen 2014 Kluckygasse 6/13, 1200 Wien Sehr geehrte KollegInnen Unsere Seminare stehen für Erfahrungsaustausch und Innovation. Anschließend findet immer unsere

Mehr

Sofort feste Zähne ein Konzept für zahnlose Patienten

Sofort feste Zähne ein Konzept für zahnlose Patienten Sofort feste Zähne ein Konzept für zahnlose Patienten Rehabilitation eines Oberkiefers nach dem All-on-4-Konzept Ein Beitrag von Dr. Dusan Vasiljevic, ZA Vladan Vasiljevic, Friedeburg Nach wie vor ist

Mehr

Datum Veranstalter Punkte

Datum Veranstalter Punkte Datum Veranstalter Punkte Beschreibung der Fortbildungsveranstaltung Ort der Veranstaltung Nachweis vorhanden 11.12.1992 Arbeitsschritte bei der Behandlung mit festsitzenden Apparaturen Leipzig Medicom

Mehr

Jahresüberblick der Fortbildungen

Jahresüberblick der Fortbildungen DR. RAPHAEL BORCHARD Jahresüberblick der Fortbildungen 13./14.01.2006, Fr./Sa. Weichgewebsmanagement und prothetische Suprakonstruktionen unter ästhetischen Aspekten (Live-OP und Hands-on) Ort: Freiburg

Mehr

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Mutlangen/Germany RAtioplant -IMPlantS Lebenslauf Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Hochschulen: Studium der Human- und Zahnmedizin an den Universitäten Ulm

Mehr

Immer am Ball. Das Curriculum bietet Ihnen: Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Immer am Ball. Das Curriculum bietet Ihnen: Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, DGI/APW Curriculum Implantologie 14. Auflage Immer am Ball Prof. Dr. Günter Dhom Fortbildungsreferent der Deutschen Gesellschaft für Implantologie Das Curriculum bietet Ihnen: Liebe Kolleginnen, liebe

Mehr

Update: Adhäsivtechnik, Anwendung von Adhäsivsystemen und Handhabung von Lichtgeräten Samstag, 24.1.2015 Blunck (Berlin)

Update: Adhäsivtechnik, Anwendung von Adhäsivsystemen und Handhabung von Lichtgeräten Samstag, 24.1.2015 Blunck (Berlin) Kurse 2015: Update: Adhäsivtechnik, Anwendung von Adhäsivsystemen und Handhabung von Lichtgeräten Samstag, 24.1.2015 Blunck (Berlin) Update: Plastische Parodontalchirurgie - - ausgebucht Donnerstag, 19.3.2015

Mehr

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui camlog ZERTIFIKAT hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui ilel am 09. November 2011 3-stündig

Mehr

Das IMC Master Program

Das IMC Master Program Das IMC Master Program Master of Oral Medicine in Implantology Studiengang 2012 / 2013 International Medial College - IMC Das IMC In Kooperation mit den medizinischen Fakultäten des Universitätsverbundes

Mehr

2. Münchner Runde. Einladung zur. München, 7. Februar 2015. DENTSPLY Implants Fortbildungen

2. Münchner Runde. Einladung zur. München, 7. Februar 2015. DENTSPLY Implants Fortbildungen Einladung zur 2. Münchner Runde München, 7. Februar 2015 DENTSPLY Implants Fortbildungen Einladung zur 2. Münchner Runde München, 7. Februar 2015 Fast schon Tradition: die Münchner Runde. Ein Tag für den

Mehr

PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele

PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele Workshop mit Hands-On Moderne implantat-prothetische Rehabilitationen Vorhersagbare, innovative Behandlungskonzepte für die funktionelle Zone 12. 13. Juni 2015

Mehr

Das IMC Master Program

Das IMC Master Program Das IMC Master Program Master of Oral Medicine in Implantology Studiengang 2010 / 2011 International Medial College - IMC Das IMC In Kooperation mit den medizinischen Fakultäten des Universitätsverbundes

Mehr

NEU HERZLICH WILLKOMMEN! Informationen für Patientinnen und Patienten & MODERN AUSGESTATTET

NEU HERZLICH WILLKOMMEN! Informationen für Patientinnen und Patienten & MODERN AUSGESTATTET NEU & MODERN AUSGESTATTET HERZLICH WILLKOMMEN! Informationen für Patientinnen und Patienten 1 GESCHICHTE DER PRAXISKLINIK DIE HEUTIGE ÄRZTEVILLA wurde im Jahr 1902 vom Konservenfabrikanten Gustav Busch-Bahnewitz

Mehr

DAS GEHT UNTER DIE HAUT DER ERSTE KLINISCHE BILDATLAS DES GESICHTS

DAS GEHT UNTER DIE HAUT DER ERSTE KLINISCHE BILDATLAS DES GESICHTS MIT QUINTESSENZ DURCHS STUDIUM UND IN DIE ZUKUNFT Exklusiv bei Henry-Schein Ralf J. Radlanski Karl H. Wesker DAS GESICHT BILDATLAS KLINISCHE ANATOMIE STUDIENAUSGABE Die hochkomplexen topographisch-anatomischen

Mehr

bredent group days SKY Meeting 2014

bredent group days SKY Meeting 2014 bredent group days SKY Meeting 2014 22. bis 24. Mai 2014 Maritim Hotel Berlin November 2013 Ausgabe #11 Workshops auf Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Russisch, Spanisch

Mehr

Weiterbildender Diploma/Master-Studiengang. Zahnmedizinische Prothetik. Modulkatalog

Weiterbildender Diploma/Master-Studiengang. Zahnmedizinische Prothetik. Modulkatalog Weiterbildender Diploma/Master-Studiengang Zahnmedizinische Prothetik Modulkatalog Inhaltsverzeichnis Orientierungsmodul.. 1 Grundlagenmodule 2 Modul 1: Grundlagen der zahnmedizinischen Prothetik: Oralmedizinische

Mehr

MAN KANN NICHT ALLES IM KOPF HABEN! ERSTER DEUTSCHER STUDENTENKONGRESS ZAHNMEDIZIN Juni 2012 in Berlin Programm

MAN KANN NICHT ALLES IM KOPF HABEN! ERSTER DEUTSCHER STUDENTENKONGRESS ZAHNMEDIZIN Juni 2012 in Berlin Programm MAN KANN NICHT ALLES IM KOPF HABEN! ERSTER DEUTSCHER STUDENTENKONGRESS ZAHNMEDIZIN 16.-17. Juni 2012 in Berlin Programm Inhalt programm samstag 16. juni 5 programm sonntag 17. juni 6 Location / straumann

Mehr

Curriculum Implantologie

Curriculum Implantologie Koordination Unter besonderer Berücksichtigung der Aktualisierung der Fachkunde im Strahlen schutz konzipiert Implantologie Zahnärzte Teilnehmerzahl: 20 Kursgebühren: 695,00 je Kurswochenende für DGI-Mitglieder,

Mehr

Curriculum Parodontologie

Curriculum Parodontologie LZK Fortbildung Curriculum Curriculum Parodontologie Mai 2012 bis Juni 2013 Mit Live-OP-Kurs! Fortbildungspunkte: 122 LZK Institut Bildung und Wissenschaft Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz Vorwort

Mehr

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen R&D for you Research and Development 3-Tageskurs Fortgeschrittene Implantatbehandlungen Zürich 18. 20. Juni 2015 Veranstaltungsort: Universität Zürich Zentrum für Zahnmedizin Klinik für Kronen- und Brückenprothetik,

Mehr

174 MSc Kieferorthopädie 14. - 17. Mai 2015 DPU Bonn Block 3 (Grundlagen der klinischen KFO, Kephalometrie) 173 ABO/EBO Vorbereitungsseminar

174 MSc Kieferorthopädie 14. - 17. Mai 2015 DPU Bonn Block 3 (Grundlagen der klinischen KFO, Kephalometrie) 173 ABO/EBO Vorbereitungsseminar Nr. Bezeichnung der Veranstaltung Datum Ort Nähere Bezeichnung 182 Wintersymposium 2016 15.-16.01.2016 Semmering Endodontie - State of the art 181 MSc Kieferorthopädie, Block 5 02.12.15-06.12.15 Bonn Indikation/Behandlung

Mehr

Jahresüberblick der Fortbildungen 2014

Jahresüberblick der Fortbildungen 2014 Jahresüberblick der Fortbildungen 2014 31.Januar/1. Februar 2014 (Fr./Sa.) Continuum der Deutschen Gesellschaft für Implantologie Titel: Ästhetik in der Implantologie, Wunsch oder Wirklichkeit? Veranstalter:

Mehr

Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten Implantologie

Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten Implantologie Diagnostik und navigationsgestützten S2-k-LEITLINIE Erklärung über Interessenkonflikte Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten 1 Diagnostik und navigationsgestützten

Mehr

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Pressemitteilung Heraeus Kulzer Symposien: Jetzt anmelden! Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Hanau, 10. März 2014 Der Gesundheitsmarkt der Zukunft verlangt von Zahnärzten aktuelles Know-how.

Mehr

Zeitgemäße Implantatplanung, Teil 2

Zeitgemäße Implantatplanung, Teil 2 Technik Zeitgemäße Implantatplanung, Teil 2 Vernetzte Fertigungswege Zeitgemäße Implantatplanung, Teil 2 Autoren: Ztm. Sebastian Schuldes, MSc, Eisenach Co-Autor: ZA Achim Neudecker, Würzburg Indizes:

Mehr

2002 denthouse. www.denthouse.com

2002 denthouse. www.denthouse.com 2002 denthouse 1 www.denthouse.com 2 Gründe für Zahnersatz Heute: nach Marxkors Vollständige Aufrechterhaltung der Gelenkposition Erhaltung/Wiederherstellung der natürlichen Vermeidung Situation, von Elongationen

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD Dipl. Stom. Michael Arnold info@rootcanal.de Film 1 Live-OP Revision unter Erhalt der prothetischen Restauration Entscheidungsfindung am Beispiel eines Brückenpfeilers Kurzbiographie

Mehr

Niedergelassene ÄrztInnen 2013

Niedergelassene ÄrztInnen 2013 Niedergelassene ÄrztInnen 0 ÄrztInnen männlich weiblich 00 Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ) 0 Plastische 0 0 0 0 0 0 0 0 0 ) einschließlich DentistInnen Stand der Daten:.. 0 http://www.linz.at/zahlen/00_infrastruktur/00_gesundheit/00_niedergelasseneaerzte/

Mehr

FORTBILDUNGSPROGRAMM 2011

FORTBILDUNGSPROGRAMM 2011 Zahnärztliches Fortbildungszentrum am AKh-Linz AUSTRIA Tel./Fax +43 (0) 732 7806 3727 office@oegzmkooe.at FORTBILDUNGSPROGRAMM 2011 Österreichische Gesellschaft für Zahn-, Mund- u. Kieferheilkunde Oberösterreich

Mehr

Richtlinien. für die Verleihung der Qualifizierung Spezialist für zahntechnische Implantatprothetik DGZI. Grundlagen

Richtlinien. für die Verleihung der Qualifizierung Spezialist für zahntechnische Implantatprothetik DGZI. Grundlagen Richtlinien für die Verleihung der Qualifizierung Spezialist für zahntechnische Implantatprothetik DGZI 1 Grundlagen 1. Die Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie (DGZI) e.v. verleiht nach

Mehr

Jahresüberblick der Fortbildungen 2010

Jahresüberblick der Fortbildungen 2010 DR. RAPHAEL BORCHARD Jahresüberblick der Fortbildungen 2010 08. / 09. 01. 2010 (Fr. / Sa.) Fortbildungsreihe Parodontologie / Plastische Parodontalchirurgie Ort: Dresden Veranstalter: Landeszahnärztekammer

Mehr

Der Einsatz des Behandlungsmikroskops in der ästhetisch-restaurativen Zahnheilkunde. Ein klinisches Konzept

Der Einsatz des Behandlungsmikroskops in der ästhetisch-restaurativen Zahnheilkunde. Ein klinisches Konzept Der Einsatz des Behandlungsmikroskops in der ästhetisch-restaurativen Zahnheilkunde Ein klinisches Konzept Dr. Thorsten Jahn Zukunft der Zahnmedizin ä Präventionskonzepte für alle Bevölkerungsgruppen ä

Mehr

Bayreuther strukturierte Fortbildung - Implantologie 2006 -

Bayreuther strukturierte Fortbildung - Implantologie 2006 - Bayreuther strukturierte Fortbildung - mplantologie 2006 - Arbeitskreis für orale mplantologie Oberfranken www.aoi-o.de Fortbildungsveranstaltungen: 1 - Mittwoch - 24.05.2006 - Bayreuth 2 - Mittwoch -

Mehr

implantatprothetik DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE

implantatprothetik DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Curr icu lum plus implantatprothetik Für Zahnärzte und Zahntechniker DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Sehr geehr te Da men und Her ren Das neue Curriculum Implantatprothetik - plus ist die neue Fortbildungsreihe

Mehr

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 4 Materialliste... 4. Kurzbiographie... 5 Gliederung... 6 Materialliste... 6. Kurzbiographie...

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 4 Materialliste... 4. Kurzbiographie... 5 Gliederung... 6 Materialliste... 6. Kurzbiographie... 3/2008 Dr. Matthias Mayer M.Sc.D. (Autor)... 2 Augmentative Techniken zur Verbesserung der Hartgewebssituation vor Implantatinserierung in den Oberkiefer... 2 Kurzbiographie... 2 Gliederung... 4 Materialliste...

Mehr

F O R T B I L D U N G E N

F O R T B I L D U N G E N F O R T B I L D U N G E N Dezember 2014 Qualitätsforum Implantologie Mainz Klinische Langzeitergebnisse von Galvano-Konus-Prothesen nach dem Frankfurter Prinzip Chancen, Möglichkeiten und Vorteile des

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ein neues Zeitalter hat begonnen. Schönheit was ist das? Grundlagen der ästhetischen Zahnmedizin. Farbe und Farbbestimmung

Inhaltsverzeichnis. Ein neues Zeitalter hat begonnen. Schönheit was ist das? Grundlagen der ästhetischen Zahnmedizin. Farbe und Farbbestimmung IX Inhaltsverzeichnis Ein neues Zeitalter hat begonnen Älter werden jung bleiben..................... 2 Die Facetten der ästhetischen Zahnmedizin... 3 J. Schmidseder Machen Sie sich auf den Weg in die

Mehr

Curicullum Vitae. Dr. med. dent. Fotios V. Exarchou. D.D.S., Dipl. Orth., Dipl. Dent., Ph.D., Ph.D. Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

Curicullum Vitae. Dr. med. dent. Fotios V. Exarchou. D.D.S., Dipl. Orth., Dipl. Dent., Ph.D., Ph.D. Fachzahnarzt für Kieferorthopädie Curicullum Vitae Dr. med. dent. Fotios V. Exarchou D.D.S., Dipl. Orth., Dipl. Dent., Ph.D., Ph.D. Fachzahnarzt für Kieferorthopädie 28th Octovriou 49, 45333 Ioannina, Griechenland Tel: +302651032190, Mobil:

Mehr

Kölner ABC-Risiko-Score für die Implantatbehandlung

Kölner ABC-Risiko-Score für die Implantatbehandlung 7. Europäische Konsensuskonferenz des BDIZ EDI Februar 2012 Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) An der Esche 2 53111 Bonn Tel. 0228/935 92 44 Fax 0228/935 92 46 office-bonn@bdizedi.org

Mehr

Fortbildungskurse 2014 www.neoss.de

Fortbildungskurse 2014 www.neoss.de Mit Neoss sind Sie immer auf dem richtigen Kurs Fortbildungskurse 2014 www.neoss.de Inhaltsverzeichnis Seite Grußwort Helge Wolf 3 Kurse Fortbildung Implantologie, Wettenberg 4 Guided Bone Regeneration

Mehr

Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie & Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie & Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie & Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Praxis! Als Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie & Zahn-, Mund-

Mehr

www.fazh.de Zahnärztliche Fortbildung in Hessen Kursankündigungen Oktober bis Dezember 2010 Vorschau Januar 2011

www.fazh.de Zahnärztliche Fortbildung in Hessen Kursankündigungen Oktober bis Dezember 2010 Vorschau Januar 2011 www.fazh.de Zahnärztliche Fortbildung Vorschau Januar 2011 12./13. November 2010 in Frankfurt www.dtzt.de Fortbildungsakademie Zahnmediz GmbH Rhonestraße 4 60528 Frankfurt am Main Telefon 069 427275-0

Mehr

Karl-Häupl-Kongress 2016

Karl-Häupl-Kongress 2016 04./05. MRZ Fortbildungspunkte: 16 Karl-Häupl-Kongress 2016 Techniken und Instrumentarien in der modernen Zahnheilkunde Fortbildungstage für Zahnärzte und Praxismitarbeiter mit begleitender Dentalausstellung

Mehr

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V für die Bundespolizei ab 01.01.2015

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V für die Bundespolizei ab 01.01.2015 Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V für die Bundespolizei ab 01.01.2015 Berechnungsgrundlagen: ZE-Punktwert: 0,8969 Bundesmittelpreise Zahntechnik

Mehr

Ihr privates medizinisches Zentrum in der Metropolregion Nürnberg

Ihr privates medizinisches Zentrum in der Metropolregion Nürnberg Ihr privates medizinisches Zentrum in der Metropolregion Nürnberg Kompetenz unter einem Dach Allgemeinmedizin Allergologie Andrologie Ästhetisches Zentrum/Laserzentrum Chirurgie Dermatologie Ernährungsmedizin

Mehr

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Allgemeine Angaben der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Allgemeine Angaben der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie B-32.1 Allgemeine Angaben der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Fachabteilung: Art: Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie nicht Betten führend Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med.

Mehr

Herausnehmbare Unterkieferplatte Modifizierter Bionator Multibracketapparatur. Herbst-Scharnier Geklebter Unterkiefer-Retainer Headgear, Außenbogen

Herausnehmbare Unterkieferplatte Modifizierter Bionator Multibracketapparatur. Herbst-Scharnier Geklebter Unterkiefer-Retainer Headgear, Außenbogen Behandlungsspektrum Konventionelle Behandlungsgeräte "Unsichtbare" oder weniger sichtbare Behandlungsgeräte Kombinierte kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung Kieferorthopädische Erwachsenenbehandlung

Mehr

Integrierte klinische Kurse am CharitéCentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Integrierte klinische Kurse am CharitéCentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Integrierte klinische Kurse am CharitéCentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde 1. Peroz, Ingrid, Abteilung für Zahnärztliche Prothetik, Alterszahnmedizin und Funktionslehre, Berlin 2. Jost-Brinkmann,

Mehr

ZahnRat 25 Um wieder kräftig zubeißen zu können

ZahnRat 25 Um wieder kräftig zubeißen zu können Titel - ZahnRat25 - Landeszahnärztekammer Brandenburg ZahnRat 25 Um wieder kräftig zubeißen zu können Beiträge in dieser Ausgabe: Implantate - ein großer Fortschritt in der Zahnmedizin Welche Voraussetzungen

Mehr

Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail.

Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail. Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail. Referenznummer: 30255AA Bewerbungsunterlagen für die Position als:

Mehr

Einladung. Dental Curriculum

Einladung. Dental Curriculum Einladung Dental Curriculum Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 19. März bis 19. November 2016 in der Pluradent Niederlassung Kassel und in der Praxis Dr. Andreas Koch in Witzenhausen

Mehr

B - 44.1 Zahnerhaltung, Präventive Zahnheilkunde und Parodontologie

B - 44.1 Zahnerhaltung, Präventive Zahnheilkunde und Parodontologie B - 44.1 Zahnerhaltung, Präventive Zahnheilkunde und Parodontologie Abteilungsdirektor Prof. Dr. Rainer Mausberg (komm.) Kontaktdaten Abteilung Zahnerhaltung, Präventive Zahnheilkunde und Parodontologie

Mehr

1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC)

1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC) 1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC) Kriterien definiert zur Sofortversorgung und Sofortbelastung von oralen Implantaten Der auf Initiative des von namhaften

Mehr

» I ch vertraue medentis medical,

» I ch vertraue medentis medical, Das faire Premium- Implantat. P» I ch vertraue medentis medical, denn ICX-templant ist die Zukunft der Implantologie erschwinglich & hochwertig! «59 je IC X-I mpla ntat Alle Läng en, alle D urch mess *zzgl.

Mehr

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Festzuschuss- Liste 2016 Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Gültig ab 01.01.2016 DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19

Mehr