INSTATIK GmbH Der Trainings-Spezialist für Präsentation und Verkauf. Wir machen Ihre Mitarbeiter fit für Präsentation und Verkauf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INSTATIK GmbH Der Trainings-Spezialist für Präsentation und Verkauf. Wir machen Ihre Mitarbeiter fit für Präsentation und Verkauf"

Transkript

1 Katalog des Seminar-Angebots Erfolg ist kein Zufall Als Ihr Partner sorgen wir dafür

2 Wir machen Ihre Mitarbeiter fit für Präsentation und Verkauf Sehr geehrte Damen und Herren Ihr Unternehmen investiert täglich Zeit und Geld in die Qualität Ihrer Produkte. Um sich am Markt behaupten zu können ist dies auch notwendig Es reicht aber nicht aus. Denn Ihre Produkte und Dienstleistungen verkaufen sich nur zu 72% über deren Qualität. Die anderen 28% resultieren aus der Überzeugungskraft Ihrer Verkäufer und Präsentatoren. Lassen Sie diese 28% Ihres Umsatz-Potentials nicht brach liegen. Investieren Sie deshalb nicht nur in die Qualität Ihrer Produkte/Dienstleistungen. Investieren Sie auch in Ihr Know-How, von Ihren Produkten/Dienstleistungen überzeugen zu können. Denn: Es ist eine Sache, gute Ideen und Produkte zu haben. Eine andere Sache ist es aber, diese auch überzeugend präsentieren und verkaufen zu können. INSTATIK macht Ihre Mitarbeiter fit für Präsentation und Verkauf Darauf sind wir spezialisiert. Wir bieten anders als viele unsere Mitbewerber ausschließlich Trainings zu den Soft-Skills "Präsentation" und "Verkauf" an. Durch diese hochgradige Spezialisierung können wir Ihnen bestmögliche Seminare und Trainings zu vernünftigen Preisen anbieten. Ihr Nutzen: Bestmögliche Entwicklung Ihrer Präsentations- und Verkaufs-Kompetenzen. Und dadurch die Steigerung Ihres Umsatzes. Eine Investition in ein INSTATIK-Training wird sich daher bald für Sie auszahlen. Nähere Informationen finden Sie in den Anlagen und unter. Dort können Sie auch unseren kostenfreien Tipps&Tricks-Newsletter bestellen, der Ihnen regelmäßig wertvolle Kniffe für Präsentation, Rhetorik und Verkauf liefert. Mit freundlichen Grüßen Dipl.-Paed. Mohr, Pädagogischer Leiter PS: Möglicherweise wäre für Ihr Unternehmen auch ein firmenspezifisches Inhouse-Training interessant. Denn ein Inhouse-Training hat für Sie folgende Vorteile: Das Inhouse-Training wird für Sie individuell und passgenau maßgeschneidert bezüglich Inhalt, Schwerpunkt, Didaktik, Methodik, Zeitrahmen und Termin. Hierbei können wir Ihnen auch themenübergreifende Trainings maßschneidern. In einem Inhouse-Training können wir ausführlichst anhand Ihrer konkreten Produkte und Dienstleistungen trainieren und für diese auch konkrete Argumentationsstränge entwerfen. Das Inhouse-Training ist schon ab 3 Teilnehmern günstiger als der Einzel-Besuch von offenen Trainings. Falls unser Trainer zu Ihnen kommt, sparen Sie beim Inhouse-Training zudem auch noch Reisekosten und Reisezeiten Ihrer Mitarbeiter ein. Wir bieten Ihnen Inhouse-Trainings für ein All-Inclusive-Tageshonorar ab zzgl. MWSt. an.

3 Folgende Dienstleistungen bietet Ihnen INSTATIK Alle näheren Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage. Trainings und Seminare zum Themengebiet Präsentation: Rhetorik und Präsentation Stehen, Bestehen und Überzeugen vor Publikum Die erfolgreiche Verkaufs-Präsentation Produkte und Dienstleistungen in Präsentationen überzeugend darstellen und verkaufen Präsentation CRASH-Training (12 Stunden) High-Speed-Präsentations-Training als Refresher-Training und BEST-OF-Training English Presentations Im internationalen Business auf Englisch erfolgreich Vortragen und Präsentieren Intensiv-Einzel-Coachings für Präsentatoren Hochgradig maßgeschneidertes High-Speed-Einzel-Training für Präsentatoren On-The-Job-Coachings für Präsentatoren Begleitende Einzeltrainings in der Praxis für Präsentatoren und Redner Präsentations-Check Optimierung und Generalprobe Ihrer Präsentation vor Ihrem Auftritt Kamera-Training / Medien-Training Stehen, Bestehen und Überzeugen vor der Kamera und in den Medien Stimm-Training / Sprech-Training Mit professioneller Stimm-Technik und Sprech-Technik überzeugen und gewinnen Rhetorik-Training für Jugendliche Early Fit For Life Wer schon früh das Reden lernt wird später mal viel zu sagen haben Trainings und Seminare zum Themengebiet Verkauf: Verkaufs-Training: Das erfolgreiche Verkaufs-Gespräch Rhetorik, Psychologie und Taktik des Verkaufens Telefon-Training: Überzeugen und Verkaufen am Telefon Kunden am Telefon gewinnen, begeistern und binden Messe-Training: Überzeugen und Verkaufen auf Messen Messetraining für Messepersonal Überzeugen und Verkaufen mit Mailings Produkte und Dienstleistungen mit Mailing-Aktionen bewerben und verkaufen Das erfolgreiche Reklamationsmanagement Reklamierende Kunden zu begeisterten und treuen Kunden entwickeln Die erfolgreiche Preisverhandlung Sicherheit und Durchsetzungskraft im Preisgespräch Erfolgreich Verhandeln In Gesprächen und Verhandlungen erfolgreich Argumentieren und Überzeugen Erfolgreiches Empfehlungsmarketing Den Königsweg der Akquisition gezielt nutzen Systematische Neukundengewinnung Praxistaugliche Techniken der Kaltakquise effektiv einsetzen Erfolgreiches Key-Account-Management Großkunden und Schlüsselkunden systematisch akquirieren, binden und halten IGeL-Leistungen erfolgreich Verkaufen In der Arzt-Praxis systematischen Zusatz-Umsatz durch IGeL-Leistungen generieren Erfolgreiche Kundenrückgewinnung Profitable Kunden zurück gewinnen und Kundenabwanderungen vermeiden Systematisches After-Sales-Management Kunden auch nach dem Kauf überzeugen, begeistern und binden Erfolgreiche Warenpräsentation im Handel Mehr Umsatz durch optimale Warenpräsentation und Warenplatzierung im Ladengeschäft Erfolgreiches Marketing und effektive PR-Arbeit Auch mit kleinen Budgets effizient werben und Kunden ansprechen Körpersprache im Verkauf Professioneller und erfolgreicher Einsatz von Körpersprache im Umgang mit Kunden Mit gekonnter Business-Etikette souverän überzeugen Kunden und Geschäftspartner mit Knigge, Stil und Umgangsformen überzeugen und gewinnen English Negotiations Im internationalen Business in Englisch erfolgreich Verhandeln Rechtliche Sicherheit im Verkauf Rechtliche Aspekte des Verkaufens und des Vertragsrechts (Kauf-, Schuld-, Gewährleistungs-, Rücktritts-, Produkthaftungs-, AGB-, Verzugs- und Mahnungs-Recht) On-The-Job-Coachings für verkaufsrelevantes Personal Begleitende Einzeltrainings in der Praxis für Verkäufer, Telefonpersonal, Messepersonal und den Kundendienst (Monteure/Servicetechniker) Verkäufer-Potentialanalyse und Personal-Auswahl Analyse Ihrer Mitarbeiter oder Bewerber im Hinblick auf deren Potentiale im Verkauf und im Vertrieb INSTATIK kann Ihnen für alle Themenbereiche folgende Trainings-Methodiken anbieten: Offene Trainings Interessant, wenn Sie einzelne Personen grundlegend qualifizieren wollen Firmenspezifische Inhouse-Trainings Interessant, wenn Sie gleich mehrere Personen vor Ort maßgeschneidert qualifizieren wollen Einzel-Coachings Interessant, wenn Sie einzelne Personen in kürzester Zeit und individuell qualifizieren wollen On-The-Job-Coachings Interessant, wenn Personen direkt in deren täglicher Praxis begleitend qualifiziert werden sollen Vorträge und Impuls-Referate Interessant, wenn Ihre Mitarbeiter grundlegendes Know-How und verändernde Denkanstösse kennenlernen sollen Alle Seminare und Coachings können wir für Sie bei Bedarf auch in folgenden Sprachen durchführen: Deutsch Englisch Schwyzerdütsch Französisch Italienisch Spanisch Portugiesisch Niederländisch Dänisch Schwedisch Norwegisch Finnisch Lettisch Litauisch Estnisch Polnisch Russisch Ukrainisch Tschechisch Slowakisch Slowenisch Ungarisch Rumänisch Bulgarisch Albanisch Serbisch Bosnisch Kroatisch Griechisch Türkisch Chinesisch Mandarin Japanisch Koreanisch Thailändisch Indonesisch Indisch Hindi Arabisch

4 Ihre Vorteile bei INSTATIK-Trainings INSTATIK ist auf die Thematiken Präsentation und Verkauf spezialisiert: Unsere Mitbewerber bieten Ihnen wahrscheinlich ganze Listen an möglichen Trainingsthematiken an. Wir nicht Wir trainieren ausschließlich die Themenbereiche Präsentation/Rhetorik und Verkauf/Kundenkommunikation, damit wir Ihnen diesbezüglich das Beste bieten können. Unsere konsequente Spezialisierung ist der Garant für Ihren Erfolg. INSTATIK-Trainings sind praxisorientierte und fordernde Intensiv-Trainings, die Sie bestmöglich fördern: Unsere Seminare und Trainings sind intensiver und fordern Sie sicherlich mehr als herkömmliche Seminare. Dafür können wir Sie aber in kürzester Zeit grundlegend und nachhaltig qualifizieren und Sie für die Praxis mit allen Wassern waschen. Denn es wäre schade, wenn Sie Ihr Geld und Ihre Zeit auf irgendwelchen Seminaren verschwenden würden, die Ihnen nichts bringen. Die von INSTATIK angebotenen offenen Seminare finden garantiert statt: Viele unserer Mitbewerber bieten Ihnen offene Seminartermine an, die dann oft doch nicht stattfinden. Wir nicht Wir führen unsere offenen Seminartermine immer durch. (Durchführungs-Garantie) Daher können Sie sich bei uns immer sicher sein, dass Sie sich auf ein Seminar anmelden, welches dann auch tatsächlich stattfindet. INSTATIK bietet Ihnen maßgeschneiderte Seminare und eine partnerschafliche Begleitung: Unsere firmenspezifischen Inhouse-Trainings werden für Sie individuell und passgenau maßgeschneidert. Sie erhalten daher ein Training das bezüglich Produktbezogenheit, Inhalt, Methodik, Zeitrahmen und Veranstaltungsort genau Ihren Bedürfnissen entspricht. Vom Einzel-Coaching bis zum Gross-Projekt. Und dies auch in allen europäischen und vielen asiatischen, arabischen und afrikanischen Sprachen. Außerdem können wir Ihre konkret anstehenden Verkaufs- und Präsentationsvorhaben analysieren, konzipieren, trainieren und begleiten. Daher stehen wir Ihnen als ein Partner zur Seite, auf den Sie zählen können. So ist es für uns beispielsweise auch keine Besonderheit, mit unseren Kunden eine sehr dringliche Präsentation auch mal "über Nacht" oder am Wochenende zur erarbeiten oder zu trainieren. INSTATIK kann Ihnen günstige Preise anbieten: Wir legen größten Wert darauf, die "randständigen" Kosten wie zum Beispiel für Werbemaßnahmen und Verwaltung so gering wie möglich zu halten. Das hierdurch entstehende Einsparungspotential geben wir konsequent an unsere Auftraggeber weiter. Dadurch können wir Ihnen günstige Trainings anbieten.

5 Die Kunden von INSTATIK INSTATIK und dessen Trainer haben bereits für folgende Unternehmen gearbeitet bzw. deren Mitarbeiter trainiert. Die jeweiligen Ansprechpartner nennen wir Ihnen auf Anfrage gerne. Die von uns trainierten prominenten Personen werden aus Gründen der Diskretion nicht genannt. Die Liste ist alphabetisch geordnet. Die Gesamtliste finden Sie auf unserer Homepage. 3mensio Medical Imaging BV, BS Bilthoven, Niederlande 3P GmbH, Karben 7P Consulting GmbH, Ratingen Aareal Bank AG, Wiesbaden Abendakademie GmbH, Mannheim Abbott GmbH & Co. KG, Wiesbaden ABO Wind AG, Wiesbaden Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen ACCETIS International Deutschland GmbH, München Acconovis GmbH, Mannheim ACCRETECH (Europe) GmbH, München ACER Computer GmbH, Ahrensburg ACHAT Hotel- und Immobilienbetriebsgesellschaft mbh, Hockenheim Achilles Papierveredelung Echterdingen GmbH, Leinfelden- Echterdingen Active Logistics Koblenz GmbH, Koblenz ADAC, München Adaptronic GmbH, Wertheim ADD-Autowelt, Inhaber: Dieter Dassel, Schöppenstedt Addison Service und Vertriebs GmbH, Mannheim ADEXA - Die Apothekengewerkschaft, Hamburg ADIG Investment Luxembourg S.A., Luxemburg Adler Vertriebs GmbH & Co. Werbegeschenke KG, Saarbrücken ADTRAN Networks GmbH, Bad Homburg ADVA AG Optical Networking, Martinsried AEB, Mannheim AER e.v., Bielefeld AGEH e.v. Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe, Köln Agentur für Kommunikation GmbH, Stuttgart Agilent Technologies Netherlands B.V., Amstelveen,NL AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster Agriluna-Ölmühle GdbR, Rheinzabern AIXTRON AG, Aachen AIXTRON AG, Herzogenrath AIXTRON SE, Herzogenrath Akzo Nobel Powder Coatings GmbH, Bensheim ALDI Suisse AG, Embrach, Schweiz Alfred Härer GmbH, Lorch Allainz Handwerker Services GmbH, München ALLWEILER AG, Radolfzell Almirall Sofotec GmbH, Bad Homburg ALNO AG, Pfullendorf Alois Heiler GmbH,Waghäusel ALP Management GmbH & Co. KG Alpha Innotec, Kasendorf ALPINE Electronics GmbH, München ALPINE Electronics GmbH, Stuttgart Alsecco GmbH & Co, KG, Wildeck Altana Pharma Deutschland GmbH, Konstanz Alternative Solutions Alt-S Sàrl, Champs sur Marne, France ALTMARK-HAUS GmbH, Groß-Schwechten ALTOR Gruppe Heidelberger Inkasso GmbH, Heidelberg Amazon.de GmbH, München AMBER HOTEL Hilden/Düsseldorf, Hilden AMI Amiga Immobilien Management GmbH AMO GERMANY GmbH, Ettlingen AMSAFE AVIATION, Phoenix, USA AMW Architekten + Planer, Neuötting Aon Jauch & Hübener Holdings GmbH, Mülheim an der Ruhr Applied Security GmbH, Stockstadt Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Offenbach, Offenbach Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland, München ARBURG GmbH + Co KG, Loßburg ARCOS Die Haarprofis Handels GmbH, Erlangen AREVA NP GmbH, Erlangen ARGO-HYTOS GmbH, Kraichtal ARIANE Aluminiumsysteme GmbH, Lennestadt ARITHNEA GmbH, Taufkirchen Armacell Switzerland AG,Pfaffnau, Schweiz Armstrong Consulting Allgäu GmbH, Kempten ARTUS AG, München AS-Gastro Handels- und Betriebsgesellschaft mbh, Elsterwerda ASB - Management-Zentrum-Heidelberg e.v., Heidelberg ASDIS Software AG, Berlin Astra DeTeWe GmbH, Frankfurt AstraZeneca Österreich GmbH, Wien, Österreich Atacama Software GmbH, Bremen ATLAS Dienstleistungen für Vermögensberatung GmbH, Frankfurt ATOSS Software AG, München ATM GmbH, Mammelzen Atral-Secal GmbH, Weinheim ATS Leichtmetallräder GmbH; Bad Dürkheim. A.T.U Auto Teile Unger GmbH & Co. KG, Weiden i.d.opf. AUCOTRAS GmbH, Trier AUDI AG, Ingolstadt audio media service Produktionsgesellschaft mbh & Co. KG,Bielefeld August Faller KG, Waldkirch August Rüggeberg GmbH & Co. KG, Marienheide AURORA Konrad G. Schulz GmbH & Co. KG, Mudau Autohaus Bruno Weinzierl, Ingolstadt Autohaus Schulz & Straube GmbH, Bad Salzungen AUTOP Deutschland GmbH & Co. KG, Meerbusch Auto-Salon-Singen GmbH, Singen Avanquest Deutschland GmbH, München Avira GmbH, Tettnang Avira Operations GmbH & Co. KG, Tettnang AVITEQ Vibrationstechnik GmbH, Hattersheim AVL Deutschland GmbH, Mainz-Kastell AVL Deutschland GmbH, Mainz-Kastell AWDATA, Weil im Schönbuch AWMa GmbH & Co. KG, Mainz AWO Bezirksverband Baden e. V., Karlsruhe A. Schweizer GmbH, Forchheim Bäckerei Berthold Gillen GmbH, Bliesen Bäurer GmbH, Donaueschingen Bahntechnik Brand-Erbisdorf GmbH, Brand-Erbisdorf Balzer Lüfter GmbH, Gilching BancArt Jörg Zucker GmbH, Hamburg BASF Services GmbH, Berlin Baubiologie und Umwelttechnik Erwin Dreher, Obermarchtal BaumitBayosan GmbH & Co. KG, Bad Hindelang Baumüller Nürnberg GmbH, Griesheim BauWert GmbH, Wuppertal Baxter Deutschland GmbH, Heidelberg BAYER MaterialScience Customer Services GmbH, Leverkusen Bayerische Akademie für Werbung und Marketing e.v., München BBW Dienstleistungsgesellschaft mbh, Berlin BEA Systems GmbH, Aschheim Bearing Point GmbH, Frankfurt BECO Berater-Cooperation für Steuer-, Wirtschafts- und Rechtsberater. e.v., Wiesbaden B.E.K. Logistics GmbH, Bocholt Benjamin Kinderbuch-Handel GmbH, Ammerbruch Berg Apotheke, Tecklenburg BERGEN GROUP Management Consultants GmbH, Köln Berghof Products + Instruments GmbH, Eningen BeraterHaus Dr. Hilbert, Speyer BERTRANDT AG. Ehningen Berufliches Trainingszentrum Rhein-Neckar GmbH, Wiesloch BEZEMA AG, Montlingen, Schweiz BIBERKRAFT Dachreinigungssysteme Vertriebs GmbH, Leonberg Bildungsinstitut des Handels, Dresden Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.v., Freiburg Bilfinger Berger AG, Wiesbaden BIOPSYTEC Holding AG, Berlin BIOTRONIK GmbH & Co., Berlin BIRKAN Drucktuchtechnik GmbH, Eching am Ammersee Blaue Ecke Hotel GmbH, Adenau BMG Entertainment, München BMW AG, München BMW Group, München BOA GmbH, Laupheim Böllhoff GmbH, Winnenden BOG Informationstechnologie & Service GmbH & Co KG, Münster BOGESTRA, Bochum BOKELA GmbH, Karlsruhe BOLTZE Ideen Deutschland GmbH, Ahrensburg Bombardier Transportation GmbH, Bautzen BON Ltd.Bulgaria, Gabrovo, Bulgarien BOND GmbH & Co. KG, Böhl-Iggelheim BONGRAIN DEUTSCHLAND GmbH, Wiesbaden Bonner Zeitungsdruckerei und Verlagsanstalt H. Neusser GmbH, Bonn Bonner Wirtschaftsakademie,Bonn Boston Scientific Medizintechnik GmbH, Ratingen BRANSON ULTRASCHALL Niederlassung der EMERSON Technologies GmbH & Co. KG, Dietzenbach Braunschweiger Versorgungs-AG, Braunschweig Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig Brau und Brunnen AG, Dortmund Bremer HACHEZ Chocolade GmbH & Co. KG, Bremen Brennercom AG, Bozen, Italien Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf Brunner Mobil Werbung GmbH & Co. KG, Böblingen BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, München BSR INTERREG-3-B, Rostock BTI Befestigungstechnik GmbH & Co. KG, Ingelfingen Bucher Hydraulics GmbH, Klettgau Buchhandlung Gollwitzer GmbH, Weiden Bürkert Werke GmbH & Co. KG, Ingelfingen Bürkle Leisten & Profile GmbH, Frankenthal Büsch Technology GmbH, Nürnberg Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg Bundesministerium für Verteidigung Bundesverband WindEnergie e.v. Osnabrück Bundesverband Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.v., Marburg Burkhardt GmhH, Bayreuth BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.g., Berlin BWG Informationssysteme GmbH, Ettlingen Campana & Schott Realisierungsmanagement GmbH, Frankfurt//M Campana & Schott Realisierungsmanagement München GmbH, München Camping Gaz (Schweiz) AG,Givisiez, Schweiz Capgemini Deutschland GmbH, Berlin Cap Gemini Ernst & Young Deutschland GmbH, Sulzbach/Ts. CARAT GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen Caramba Bremen GmbH, Bremen CardProcess GmbH, Karlsruhe CARL KÜHNE KG, Hamburg Carl Zeiss AG, Oberkochen Carl Zeiss Meditec Vertriebsgesellschaft mbh, Oberkochen CATO Sozietät für Kommunikationsberatung GmbH, Horbach CBP Projektmanagement GmbH, München CDW Verlags GmbH, Ludwigshafen Chesapeake Stuttgart GmbH, Stuttgart Celesio AG, Stuttgart Cellent AG, Stuttgart Centrotherm Sitec GmbH, Burghausen Chemion Logistik GmbH, Leverkusen Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim am Rhein CHEMVIRON CARBON GmbH, Bodenfelde CHRIS Kommunikation International, Speyer Christoffel-Blindenmission Deutschland e.v., Bensheim CHT R. Beitlich GmbH. Tübingen Ciber Novasoft AG, Heidelberg CICERON, Zagreb, Kroatien CIME BOCUZE, St. Pierre en Faucigny, Frankreich CITROEN Deutschland AG, Neu Isenburg CITYBKK, Hamburg Clamastri Model-und Casting-Management GbR, Bielefeld CMC Markets, Frankfurt CoCreate Software GmbH & Co KG, Sindelfingen Cognitas GmbH, Ottobrunn Colliers Deutschland Holding GmbH, München Comfield Communication GmbH, Kassel CommuniCall Contact-Center GmbH, Bayreuth Com Plus GmbH, Münster CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH, Koblenz Comstor Networks GmbH, Berlin Concord Investmantbank AG, Frankfurt am Main Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.g., Berlin CONFERN Möbeltransportbetriebe GmbH, Mannheim Confiserie Heilemann GmbH, Woringen Conrad Electronic SE, Hirschau Consolution AG, Bottmingen, Schweiz Consolution AG, Reinach, Schweiz CONTA-CLIP Verbindungstechnik GmbH, Hövelhof CONTI Temic Microelectronic GmbH, Ingolstadt CONTI Temic Microelectronic GmbH,Nürnberg CONTINENTAL AG, Hannover Controlware GmbH, Dietzenbach CORRECT PRO GmbH, Worms Costa Kreuzfahrten - Niederlassung der Costa Crociere S.p.A., Neu Isenburg COWA Service Gebäudedienste GmbH, Gottmadingen COWA Service Gebäudedienste GmbH, Sindelfingen CPL Service GmbH, München Crealistic AG, Biel, Schweiz Creditreform Berlin Wolfram KG, Berlin Creditreform Herford Dorff KG, Bad Oeynhausen Creditreform Solingen Kirschner KG, Solingen Credit Suisse (Deutschland) AG, Frankfurt/Main

6 CRM Centrum für Reisemedizin GmbH, Düsseldorf CSC Pharmaceuticals Germany GmbH, Hamburg CT Accounting Service GmbH, München CUM NOBIS, Dettingen CYGNUM SA, Cham-Zug, Schweiz CYTOCHEMIA AG, Ihringen D&B Deutschland GmbH, Darmstadt D-SPACE GmbH, Paderborn DAA Ostwürttemberg, Aalen DaimlerChrysler AG, Kassel DaimlerChrysler Ludwigsfelde GmbH, Ludwigsfelde DaimlerChrysler TSS GmbH, Ulm DAISY Akademie + Verlag GmbH,Eppelheim Dallmeier electronic GmbH & Co.KG Dambach Print + Service GmbH, Gaggenau Danfoss Bauer GmbH, Esslingen Dangelmayer & Seemann GmbH, Niedernhausen DANTEX Deutschland GmbH, Bensheim Danzer Funierwerke GmbH, Bielefeld Das Lagerhaus GmbH, Viernheim DATIS Datenverarbeitung + Informationssysteme GmbH, Mannheim Deere & Company European Office, Mannheim DEG Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbh, Köln DEKRA Automobil GmbH, Ludwigshafen DEKRA Personaldienste GmbH, Saarbrücken DeLaval GmbH, Glinde Delbrück Bethmann Maffei AG, Frankfurt Delphi Automotive Systems Deutschland, Langenlonsheim Delphi Delco Electronics Europe GmbH, Rüsselsheim Delphi Deutschland GmbH, Langenlonsheim DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH, Schwäbisch Gmünd Delta Pronatura Dr. Krauss & Dr. Beckmann KG, Egelsbach Demmelhuber Holzfachmarkt GmbH, Schlegel Demmelhuber Holz & Raum GmbH, Schlegel Demmelhuber Holz & Raum Vertriebs GmbH, Hainichen/OT Schlegel DENKSTATT GmbH, Wien, Österreich Deppisch & Baumgartner, Neumarkt DETECH München, München Deubner Baumaschinen GmbH, Aachen Deutsche Asset Management Schweiz, Zürich, Schweiz Deutsche Börse AG, Frankfurt/M. Deutsche Börse Systems AG, Frankfurt/M. Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank Deutsche Klinik für Diagnostik GmbH, Wiesbaden Deutsche Post AG, Karlsruhe Deutsche Post Adress GmbH & Co..KG, Gütersloh Deutsche Postbank International S.A., Munsbach / Luxenburg Deutsche ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co OHG, Gladbeck Deutsche Structured Finance GmbH, Frankfurt Deutsche Welthungerhilfe e.v., Bonn Deutscher Fachverlag GmbH, Frankfurt/M. Deutscher Instituts-Verlag Köln Deutscher Sparkassen Verlag GmbH, Stuttgart DIA REAL GmbH, Dresden DIALOGIKA Gesellschaft für angewandte Informatik mbh, Saarbrücken Diasorin Deutschland GmbH, Dietzenbach Digident GmbH, Pforzheim Dikatec Medizintechnik GmbH & Co. KG, Höchberg DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbh, Berlin Dionex GmbH, Idstein DMG Deutsche Möbeltransport AG, Hattersheim DMT & Co. KG, Essen Dörr GmbH & Co. KG, Pirmasens DOT GmbH, Rostock Dreefs GmbH, Marktrodach Dres Peter und Gerlind Duczek, Bruchsal Dresdner Asset Management (Germany) GmbH, Frankfurt/M. DREWSEN Spezialpapiere GmbH & Co. KG, Lachendorf Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, Gorleben DRG Plastic Films GmbH, Affalterbach Dr. Eisele & Dr. Noll GmbH, Mannheim Dr. Frank Sprachen und Reisen GmbH, Heppenheim Dr. K. Hönle Medizintechnik GmbH, Kaufering Dr. Pilz TurboMed Service, Berlin Dr. Rosner - Management, Training & Beratung, München Drive Test GmbH, München DRK Landesverband Baden-Württemberg e.v., Stuttgart DSC GmbH, Schriesheim DSF Deutsches Sportfernsehen GmbH, Ismaning DT metronic GmbH, Weingarten DURABLE Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG, Iserlohn Dun & Bradstreet Deutschland GmbH, Frankfurt/M. DVB LogPay GmbH, Eschborn dwp, Berlin Dynega Energiehandel GmbH, Frankfurt am Main E. Ziegler Metallbearbeitung GmbH, Leonberg E.Bergerow GmbH & Co, Langenlonsheim EANTC AG, Berlin Ecofys GmbH, Köln Econtel Economy Hotel Verwaltungs-GmbH, Berlin ECRON Wiedey GmbH, Frankfurt/M. ECRON GmbH, Konstanz Edeltraut Horbach Medien- u. Veranstaltungsservice, Waldems Eder & Heylands Brauerei GmbH & Co. KG, Grossostheim edoc Solutions AG, Weilerswist EFEN GmbH, Blieskastel Eggproduction GmbH, Dortmund EK Servicegroup, Bielefeld Elastogran GmbH, Lemförde E.L.B. Füllstandsgeräte Bundschuh GmbH & Co., Bensheim Elektronik Systeme Lauer GmbH & Co.KG, Unterensingen Elma Electronic GmbH, Pforzheim Elster Messtechnik GmbH, Lampertheim EMC Deutschland GmbH, Ismaning EMC Deutschland GmbH, Schwalbach EMCO Maier Ges. m.b.h. Hallein-Taxach, Österreich Emnicon Solutions GmbH, Ettlingen EMS - Elektro-Medical-Systems-Vertriebs GmbH, München EMZ-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg EnBW Akademie Gesellschaft für Personal- und Managemententwicklung mbh, Karlsruhe EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe EnBW Systeme Infrastruktur Support GmbH, Karlsruhe Energie Consulting GmbH, Kehl Energie SaarLorLux GbR, Saarbrücken Energiedienst Holding AG, Laufenburg Entwicklungs-Management Klaus Hagen, Dettingen an der Ems E.ON IS GmbH, Hannover E.ON Westfalen Weser AG, Herford Erdt Systems GmbH & Co. KG, Viernheim ERNST & YOUNG, Zürich, Schweiz ERNST BECK Grafischer Spezialbetrieb GmbH, Kippenheim Erzbischöfliches Ordinariat Bamberg, Bamberg ESE GmbH, Stockach Esprit Europe GmbH, Ratingen eswegee Vliesstoff GmbH, Hof Ethicon GmbH, Norderstedt Eugen Momberger Gabelstapler Lagertechnik, Alsfeld Euro Finanz Consulting GmbH & Co. KG, Ettlingen Europoles GmbH & Co. KG.,Neumarkt Event & Marketing Corinna Treite, Wandlitz Evosoft Customer Care GmbH, Nürnberg Evonik Energy Services GmbH, Essen Evonik Services GmbH, Frankfurt/Main EWR AG, Worms Exclusiv Catering GmbH, Detmold EXPOMOBIL-Messezubehör-Vertriebs-GmbH, Filderstadt EZ-EDGAR ZWIRN GmbH, Bad Rappenau F & C Management Ltd., London, Großbritannien FAA Bildungsgesellschaft mbh, Hamburg Fachbuchhandlung Struppe & Winckler GmbH & Co. KG, Berlin Fashy GmbH, Korntal-Münchingen Feng Shui-Haus Dresden, Dresden FERRING Arzneimittel GmbH, Kiel Ferro GmbH, Frankfurt/M. Fette Compacting GmbH, Schwarzenbek F. Gottinger Orthopädietechnik GmbH, Zorneding Filsinger Werkzeug- und Vorrichtungsbau GmbH, Nussloch Finanz Colloquium Heidelberg GmbH, Heidelberg FINANZEN Advisor Services GmbH, München FINK & FUCHS Public Relations AG FIRSTGATE AG, Köln Finest Magma, Karlsruhe Fink & Fuchs Public Relations AG, Wiesbaden FIWEC GmbH Stuttgart F.K.M. Altöl u. Reststoffentsorgung GmbH,Mannheim Flamme Möbel Köln GmbH & Co. KG, Köln Flour Technik System GmbH, Lauterbach Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln Focke & Co (GmbH & Co. KG), Verden Foot Locker Germany GmbH, Eggstätt Forum Institut für Management GmbH, Heidelberg Fränkische Rohrwerke GmbH & Co. KG, Königsberg Frank & Welebil GmbH, Hildburghausen Frankenwälder E. Held GmbH & Co. KG, Münchberg Frank Prothmann Consulting, München FRANZ HAAS Waffel- und Keksanlagen-Industrie GmbH, Loebendorf, Österreich Framatome ANP GmbH, Erlangen Frauenarztpraxis Dr. Mark, Kelsterbach Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik, Berlin Freudenberg Haushaltsprodukte KG, Weinheim Freudenberg Service KG, Weinheim Freyler Stahlbau GmbH, Kenzingen Friedrich-Ebert-Stiftung FRIPA GmbH, Bensheim Frischpack GmbH, Mailing b. Schönau FUJITSU SIEMENS Computers GmbH, Bad Homburg Fujitsu Technology Solutions GmbH, Augsburg FUNKINFORM GmbH, Ettlingen Furtenbach GmbH, Wiener Neustadt, Österreich FX-Net Internet Based Services GmbH, Böblingen Gahrens + Battermann GmbH, Bergisch Gladbach Ganter Vertrieb & Absatzförderung, Ketsch Gardner Denver Schopfheim GmbH, Schopfheim GASAG Berliner Gaswerke AG, Berlin Gas-Union GmbH, Frankfurt/M. GBC Deutschland GmbH, Gelnhausen GBP Gesellschaft für betriebliche Pensionsplanung, Hamburg GDF SUEZ Energie Deutschland AG, Berlin GEA Jet Pumps GmbH, Ettlingen GEA Wiegand GMBH, Ettlingen Gebauer Medizintechnik GmbH, Neuhausen Geberit Vertriebs GmbH, Pfullendorf Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG, Lemgo Gebr. REINFURT GmbH & Co. KG, Würzburg GEDAS Deutschland GmbH, Berlin GEFA Gesellschaft für Absatzfinanzierung mbh, Wuppertal Gefran Deutschland GmbH, Seligenstadt Geiger AG, Mainz-Kastel GEIS-SDV, Frankfurt GEMIFO Gesellschaft für Mittelstandsförderung mbh, Großröhrsdorf GENOCONSULT GmbH, Neu Isenburg Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eg, Karlsruhe Genossenschaftsverband e.v., Neu-Isenburg GEODIS Overseas GmbH & Co KG, Hamburg Georg Breuer GmbH, Königstein Germanischer Lloyd AG, Hamburg Gerresheimer Regensburg GmbH, Regensburg GETECHA Gesellschaft für TechnischeAnlagen mbh, Aschaffenburg Getränke Fachhandel Gregor Possemeyer, Gelsenkirchen Gewerbeverein Aktiv e.v. Taufkirchen GILLETTE Gruppe Deutschland GmbH & Co. OHG, Kronberg/Ts. GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald Girnghuber GmbH & Co. KG, Marklkofen GKN Walterscheid Getriebe GmbH, Sohland G. Kromschroeder AG, Lotte (Brüren) Glatthaar-Fertigkeller GmbH, Schramberg GLOBAL VISION AG, Frankfurt/M. GMC Global Management Consulting, Ingolstadt GMC Instruments Deutschland GmbH, Nürnberg Göttinger Tageblatt GmbH & Co. KG, Göttingen GOODYEAR DUNLOP Tires Germany GmbH, Fulda Gothaer Allgemeine Versicherung AG, Köln Grafipress GmbH, Karlsruhe-Durlach Grammer AG, Amberg Grammer GmbH, Langenfeld Grammer Wackersdorf GmbH, Wackersdorf Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt Gründerverbund Entrepreneur GÜNTERT Industrievertretungen, Villingen-Schwenningen Güth & Wolf GmbH, Gütersloh GV Kommunikation auf Papier GmbH, Ludwigsburg GWZ Informatik AG, St. Gallen, Schweiz Häfele GmbH & Co. KG, Nagold HAGER Electro GmbH, Saarbrücken/Ensheim HAGER TEHALIT Vertriebs GmbH, Heltersberg HAGER TEHALIT Vertriebs GmbH & Co. KG, Blieskastel HAGOS Verbund deutscher Kachelofen- und Heizungsbauer eg, Stuttgart HA Hessen-Agentur GmbH, Wiesbaden Handwerkskammer Heilbronn Hans Reuss GmbH & Co. KG, Hamburg Hansa Hamburg Shipping International GmbH & Co. KG, Hamburg Hansgrohe AG, Schiltach Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Hamburg Happy Baby Fachmarkt, Kaiserslautern H ART Musik Vertrieb GmbH, Marl Hartmann Verpackung GmbH, Eschborn Hartmann S.A., Barcelona, Spanien Hasso-Plattner-Institut für Solftwaresystemtechnik GmbH, Potsdam Hastamat Verpackungstechnik GmbH, Lahnau Haubrok Corporate Events GmbH Hauraton, GmbH & Co. KG, Rastatt HAVI Logistics IS GmbH, Duisburg HBPO GmbH, Lippstadt HBS Elektrobau GmbH, Oettersdorf HDI-Gerling LV AG, Mannheim HDPnet GmbH, Heidelberg Heck+ Becker GmbH & Co. KG Heidelberger Druckmaschinen AG, Heidelberg HEIDELBERG Dubai - Vereinigte Arabische Emirate HEIDELBERG France, Paris Frankreich HEINRICH BETZ OHG, Ortenberg Heinrich HEINE GmbH, Karlsruhe Heinrich Kling Mälzerei GmbH & Co. KG, Schriesheim Heinrich Walfort GmbH & Co. KG, Ahaus HEINZ KETTLER GmbH & Co. KG, Ense HEINZ KETTLER GmbH & Co. KG, Kleinblittersdorf Heipha Dr. Müller GmbH, Eppelheim Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, Wiesbaden Hewlett-Packard GmbH, Böblingen HKD Handelsgesellschaft für Kirche und Diakonie mhh, Kiel HNC Hunters and Collectors GmbH, Wiesbaden Hochschule Heilbronn, Heilbronn Höft & Wessel AG, Hannover Hoffmann-La Roche AG, Grenzach-Wyhlen Hohenstein Laboratories GmbH & Co. KG, Bönnigheim Holzverarbeitung André Görlach, Gerstungen OT Lauchröden HORBACH Wirtschaftsberatung GmbH, Köln HORMOSAN PHARMA GmbH, Frankfurt Horst Europe GmbH, Köln Horváth & Partner GmbH, Stuttgart HUECK Folien GmbH & Co. KG, Weiden HÜTTINGER Elektronik GmbH + Co. KG HUG Holding GmbH, Freiburg Hugo Vogelsang Maschinenbau GmbH, Essen Oldb. Humana GmbH, Herdord HUMANIS Pflege- u.betreuungsdienst für pflegebedürftige Personen GmbH, Karlsruhe HUSKY Injectiion Molding Systems S.A., Dudelange, Luxenbourg Hyundai Motor Deutschland GmbH, Neckarsulm Hunsrück-Touristik GmbH, Hahn-Flughafen H.Walfort GmbH & Co. KG, Ahaus Hypersoft Information Systems HypoVereinsbank, Baden-Baden I-Punkt GmbH, Papenburg IAR Systems AG, Parsdorf IDRA Pressen GmbH, Remshalden IDS GmbH, Ettlingen IDS Scheer Radermacher GmbH IEA Data Processing Center, Hamburg IFME - International Faculty of Management Education, Frankfurt/M. Ifra, Darmstadt IIR - Institute for International Research Deutschland GmbH, Frankfurt/M. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, Oberhausen ikv++ technologies AG, Berlin Imaging Solutions AG, Regensdorf, Schweiz IMAKA - Institut für Management GmbH, Leonberg Imhoff und Stahl GmbH, Mannheim Impulse Feger GmbH, Idar-Oberstein Imtech ICT Deutschland GmbH, Mannheim Incadea GmbH, Raubling INDUSTRIEHANSA Consulting & Engineering GmbH, München Industriepark Griesheim GmbH & Co. KG, Frankfurt/M. Ing. Plamenig KEG, Liezen, Österreich Ingenieurbüro Sparrer, Idstein Ingenieurgesellschaft für Schienenverkehrstechnik mbh, Berlin Innoopract Informationssteme GmbH, Karlsruhe Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Köln Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH, Köln INSTITUT ROMEIS Bad Kissingen GmbH, Oberthulba Intendis GmbH, Berlin

7 Intern. Kendix Textiles GmbH, Aachen INTERNORMEN Technology GmbH, Altlußheim INTERREG-3-C, Rostock INTERREG-3-C East, Wien INTERREG-3-C West, Lille, Frankreich INTERSEROH Holzkontor Worms GmbH, Worms Intersil Europe S.à.r.l., Lausanne, Schweiz Intervet Deutschland GmbH, Unterschleißheim Intervet Innovation GmbH, Schwabenheim Investitions-Bank Hessen AG, Wiesbaden Investitions-Bank Schleswig-Holstein, Rostock Invitrogen GmbH, Karlsruhe IPM Industrie Projekt Management, Dessau IPS Software GmbH, Mainz Irlbacher Blickpunkt Glas GmbH, Schönsee ISB AG, Karlsruhe ISG Innovative Software GmbH, Frankfurt/M. ISOTRONIC Mezger KG, Horb ISP Global Technologies Deutschland GmbH, Köln- Rodenkirchen ISS KG, Bensheim ista Deutschland GmbH, Stuttgart ISV Industrie-Steckvorrichtungen GmbH, Willstätt-Sand ITC GmbH, Alfeld I.T.E.N.O.S. GmbH, Bonn J.G. Niederegger GmbH & Co. KG, Lübeck J. Rettenmaier & Söhne GmbH & Co., Rosenberg Jagdhaus Eiden, Bad Zwischenahn JAS Computer-Service GmbH, Straubenhardt JBL GmbH & Co. KG, Neuhofen Jenaer Antriebstechnik GmbH, Jena Jens Wilhelm Wirtschafts- & Finanzberatungs GbR, Kranichfeld Jörg Weber, Biberach Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt/M. Johannes Kiehl KG, Odelzhausen John Deere Werke, Mannheim Jump into Future GmbH, Halle K + M GmbH, Leidersbach K.-H. Weidler GmbH, Heddesheim Kabel Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Heidelberg Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH & Co.KG, Unterföhring Kärcher Futuretech GmbH, München Kallos Verlag und Versand GmbH, Krailling Kanzlei Epp, Gebauer und Kühl, Strasbourg, Frankreich Kanzlei Schremb & Mülbert, Mannheim Karcher GmbH, Bad Rappenau Karl Heuft GmbH, Bell/Eifel Karl Hohl GmbH, Obersulm-Willsbach KARL STORZ GmbH & Co. KG, Tuttlingen Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, Karlsruhe Karstadt-Quelle Versicherung AG, Fürth Karstadt Warenhaus GmbH, Essen Kaspersky Labs GmbH, Ingolstadt Kaufland Stiftung & Co. KG, Neckarsulm KCS.net GmbH, Ludwigshafen KIEBE Personalkonzepte GmbH, Ravensburg KIGST GmbH, Offenbach am Main KIKA Medical, Paris, Frankreich KKH-Allianz, Hannover Klaus E. Grobecker GmbH, Bremen Kling Consult GmbH, Krumbach KLINGSPOR GmbH, Haiger Klosterfrau Vertriebs GmbH, Köln KMG Ingenieurgesellschaft für Gebäude- Versorgungstechnik mbh, Berlin KNAUS TABBERT GROUP GmbH, Sinntal-Mottgers Knorr Caterplan GmbH, Heilbronn Knürr AG, Rellingen KOBRA Formen GmbH, Lengenfeld Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart KONE GmbH, Essen Kontron Modular Computers GmbH, Kaufbeuren Konzept und Umsetzung Dr. Noé & Partner, Heidelberg KoSa GmbH & Co. KG, Frankfurt/M. KRAFT Foods Deutschland GmbH, Lörrach Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg KRANZ Betriebs-Ausrüster GmbH, Bremen KREIENBAUM Wissenschaftliche Meßsysteme e. K., Langenfeld Kreissparkasse Kusel, Kusel Krone Finance Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH, Werlte Kronoflooring GmbH, Lampertswalde KUK GmbH, Karlsruhe Kunststoffwerk Lahr GmbH, Lahr KYBERG PHARMA Vertriebs-GmbH & Co. KG, Oberhaching LABCON Laboratory and Consulting GmbH, Heppenheim Lafarge Zement Karsdorf GmbH, Karsdorf LambdaNet Communidations Deutschland AG, Hannover Landauer Medien und Service GmbH, Duisburg LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, Potsdam Landesbank Berlin AG, Berlin Landratsamt Alb-Donau-Kreis, Ulm Landratsamt Freudenstadt, Freudenstadt LANGE METALL, Harsum Lea Immobilien GmbH, Burgau Le-go Bekleidungswerke GmbH, Hof Leiber GmbH, Bramsche Lenze Drive Systems GmbH, Aerzen Leonhard Moos & Butzen GmbH, Viersen LEO Pharma GmbH, Neu Isenburg Lieblang Gebäudedienste Rhein-Neckar GmbH, Mannheim Lifescan Geschäftsbereich von Ortho-Clinical Diagnostics GmbH, Neckargemünd LIGAS Tischlerarbeiten GmbH, Berlin LIPPERT Embedded Computers GmbH, Mannheim Linotype Library GmbH, Bad Homburg LKY Wartungs- und Industrie-Service-GmbH, Michelstadt L.M.C.-Arcopedico, Hundested, Dänemark LMT Shared Services GmbH & Co. KG, Schwarzenbek LPKF Laser & Electronics AG, Erlangen Loesch Verpackungstechnik GmbH, Frankfurt Login Consultants Germany GmbH. Ettlingent Lokalfunk Krefeld-Viersen GmbH & Co. KG, Krefeld Loryma GmbH, Zwingenberg LSE-System AG, Wollerau, Schweiz LTi Drives GmbH, Lahnau Lucas Automotive GmbH, Koblenz Lufthansa Technik AG, Hamburg m2p Consulting GmbH, Frankfurt MacDermid GmbH, Forst Maco Pharma International GmbH, Langen M. D. Gebäudeservice Mainz, Mainz Märkisches Werk GmbH, Halver Magna Exteriors & Interiors, Sailauf Mainzer Aufbaugesellschaft mbh (MAG), Mainz Mako GmbH, Burk Mallinckrodt Baker, Deventer, Niederlande MAN Nutzfahrzeuge Vertrieb GmbH, Unterföhring Management Circle AG, Eschborn/Ts. Management Forum Starnberg, Starnberg MAFINEX Gründerverband Entrepreneur Rhein-Neckar e.v. MANN + HUMMEL ProTec GmbH, Bensheim Mannheim Instruments, Mannheim Mannheimer Morgen Großdruckerei u. Verlag GmbH, Mannheim Marketing ART, Miltenberg Marketing Center Burgstaller, Berlin Maschinenfarbik Herkules GmbH & Co. KG,Burbach Maschinenfarbik Reinhasuen GmbH, Regensburg Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much Maurice Lacroix SA, Zürich, Schweiz MBW Maschinenbau GmbH, Bingen-Sponsheim McFly Design, Ulm MCON Mannheimer Kongreß- und Touristik GmbH, Mannheim MC-quadrat, Berlin MCS Parametrix Deutschland GmbH, Eltville MDESIGN Vertriebs GmbH, Bochum MD Medicus Gesellschaft für medizinische Serviceleistungen mbh, Ludwigshafen MEDAGENT GmbH & Co. KG, Mühlheim MEDAGENT GmbH & Co. KG, Mühlheim medatixx Medizinische Informationssysteme GmbH & Co. KG, Bamberg Media Blue GmbH & Co. KG, Neuenkirchen MEDICON eg Chirurgiemechaniker-Genosssenschaft, Tuttlingen Medifacts International Inc., Langenfeld Medicyte GmbH, Heidelberg Megapharm GmbH, Sankt Augustin MEMMINGER-IRO GmbH, Dornstetten MELITTA Haushaltsprodukte GmbH & Co. KG, Minden MEN Mikro Elektronik GmbH, Nürnberg MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG, Kirchhundern MERAC GmbH, Bad Homburg Merck KGaA, Darmstadt Merck KGaA, Werk Gernsheim MERKUR Medien GmbH, Böbingen Mesch Freizeitmöbel GmbH & Co. KG, Lemgo Messe Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen Messer Cutting & Welding GmbH, Groß-Umstadt Messer Griesheim GmbH, Krefeld Messer Group GmbH, Bad Soden/Ts. Metabowerke GmbH, Nürtingen Metalltechnik Wagner, GmbH, Rehau METRO Group Asset Management GmbH & Co. KG, Böblingen Metso Minerals (Deutschland) GmbH, Düsseldorf MGE USV-Systeme GmbH, Neuss mhplus Betriebskrankenkasse, Ludwigsburg Michelin Reifenwerke KGaA, Karlsruhe Micro Warehouse GmbH, Mainz Miele & Cie. KG, Gütersloh MIK AG, Reichenau MIKRO PARTNER GmbH, Neumünster Millward Brown Germany GmbH, Frankfurt/M. Milz & Comp. GmbH, Köln MINDMATICS AG, München Mineralöl Raffinerie Dollbergen GmbH, Uetze MINIMAX GmbH & Co. KG, Bad Oldesloe MITSolutions GmbH, Borstel-Hohenraden Mittelbayerischer Verlag, Regensburg MMM Consulting GmbH, Berlin Mobiworx Telematik GmbH, Raubling Möbel Bell GmbH, Adenau Moeller GmbH, Bonn MOLD-MASTERS EUROPA GMBH, Baden-Baden Monheimer Institut, Monheim Montag Bürosysteme GmbH, Frankenthal Moremedia Agentur GmbH, München Moventum S.C.A., Luxemburg MR Publishing B.V., Almelo, Niederlande MTU Aero Engines GmbH, Müncheng Mürwiker Werkstätten GmbH, Flensburg Multi-Line Messebau GmbH, Barntrup Multitest Elektronische Systeme GmbH, Rosenheim MÜPRO Services GmbH, Hofheim-Wallaurg Murrelektronik GmbH, Oppenweiler Murrplastik Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, Oppenweiler MUSSLER KÜCHEN GmbH, Friesenheim M+W Process Industries GmbH, Stuttgart MyBOOM Internet GmbH, Brilon MYPEGASUS GmbH, Reutlingen Nails 2000, Bruchsal Natumi AG, Eitorf NEC Europe Ltd., Heidelberg Nellen & Quack GmbH & Co. KG, Gronau neolab Migge Laborbedarf-Vertriebs GmbH, Heidelberg NetBytes GmbH, Hannover Nethype GmbH, Heilbronn Net-Request e.k., Nackenheim NewEvents Agentur, Frankenthal NexPress GmbH, Kiel NGGK mbh, Hamburg Niscayah Administration GmbH, Düsseldorf Nischik GmbH, Pulheim N.M. Fleischhacker AG Wertpapierhandelsbank, Frankfurt/M. NORDCAPITAL GmbH & Cie. KG, Hamburg NORDENIA DEUTSCHLAND Gronau GmbH, Gronau NorthStar Communications GmbH, Dachau NOVALED AG, Dresden NOVUM Training und Beratung, Nürtingen Nürnberger Beteiligungs-AG, Nürnberg NürnbergMesse GmbH, Nürnberg NÜRNBERGER VERSICHERUNGSGRUPPE, Nürnberg NUON IP Heinsberg GmbH & Co. KG, Heinsberg NWB Verlag GmbH & Co. KG, Herne O&P Consult AG, Heidelberg Obermeyer Holzbau GmbH, Ortenburg OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. Franchise Center KG, Wermelskirchen Océ Printing Systems GmbH, Poing OCHSNER Wärmepumpen GmbH, Haag, Österreich Oemeta Chemische Werke GmbH, Uetersen Oerlikon Leybold Vacuum GmbH, Köln Öffentliche Feuerversicherung Sachsen-Anhalt, Magdeburg Össur Europe, Pulheim OKI Systems (Deutschland) GmbH, Düsseldorf Olnhausen Beratung, Überherrn-Felsberg Olymp GmbH & Co. KG,Stuttgart Optigrün International AG, Krauchwies-Göggingen Optovision GmbH, Langen ORSAY GmbH, Willstätt-Sand ORTEC LOGIPLAN GmbH, Wildeshausen OSRAM GmbH, München OTB Orthopädie-Technik KG Tscheuschner & Partner GmbH & Co., Berlin Otsuka Pharma GmbH, Frankfurt Oxford Computer Group Deutschland Ltd., Erding Pack & Go e.k., Stelle Pago etransaction Services GmbH, Köln Pakulla GmbH, Bergisch Gladbach Panasonic Deutschland GmbH, Hamburg Panasonic Marketing Europe GmbH, Hamburg PASCHAL-Werk G. Maier GmbH, Steinach Paul Kuhn GmbH, Verl PAUL WURTH S.A., Luxembourg Pauly The Art of Carving e.k., Idar-Oberstein PAY.ON AG,München PCI Augsburg NUON IP Heinsberg GmbH & Co. KG, Heinsberg GmbH, Berlin pcon GmbH; Köln PEAG Personalentwicklung- und Arbeitsmarktagentur GmbH, Dortmund PEPPER GmbH, München PERNOD RICARD Deutschland GmbH, Köln Peter Cames GmbH & Co. KG, Neuss Peter Windeln GmbH & Co. KG, Mönchengladbach Pflegezentrum Bethanien der Evangelischen Diakonissenanstalt Stuttgart, Stuttgart PFW Aerospace AG, Speyer P&G Prestige Products GmbH, Schwalbach am Taunus Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg PI-Data AG, Murr PIC Consulting GmbH, Heidelberg Pickert & Partner GmbH, Pfinztal PILOT PEN (Deutschland) GmbH, Oststeinbeck PKS Software GmbH, Ravensburg Planet GmbH, Rottach-Egern PLANSEE GmbH, Reutte, Österreich Platinum Consulting Group GmbH, St. Leon-Rot PLURALIS AG, Hamburg Plus.line AG, Frankfurt PM International AG, Speyer Polytec GmbH, Waldbronn Polytech Ophthalmologie GmbH, Roßdorf Print Media Academy, Heidelberg Priolan GmbH, Heilbronn Proclean GmbH, Aglasterhausen Profact AG, Aarau, Schweiz Professor Dr. Theile GmbH, Menzingen, Schweiz PROGEN Biotechnik GmbH, Heidelberg Project Engineering GmbH, Nussloch PRO MEDISOFT GmbH, Bietigheim-Bissingen PRONTOMED Hiddenhausen PROTEMA Unternehmensberatung GmbH, Stuttgart PUMA AG, Herzogenaurach Q-Cells AG, Thalheim Quasar Communications GmbH, Wiesbaden R + W Antriebselemente GmbH, Klingenberg Raab Karcher Baustoffe GmbH, Frankfurt/M. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main RAG Montan Immobilien GmbH, Essen Raiffeisenbank Wesermarsch-Süd eg, Brake Raiffeisenbank Zorneding eg, Zorneding Railion Deutschland AG, Mainz Readymix Westzement GmbH, Beckum RECARO GmbH & Co. KG, Kirchheim-Teck RECHNER Industrie Elektronik GmbH, Lampertheim Redi-Group GmbH, Langenfeld Radius Physiotherapeutisches Gesundheitszentrum, Stuttgart Regionalbüro für berufliche Fortbildung, Mannheim REIFF Verlag KG, Offenburg Renate Däullary GmbH, Dingolfing REINZ-Dichtungs-GmbH & Co. KG, Neu-Ulm REKO GmbH, Sachsenheim. Remmers Baustofftechnik GmbH, Harxheim Renault Deutschland AG, Brühl Renesas Semiconductor Europe (Landshut) GmbH, Landshut Respironics Deutschland GmbH & Co. KG, Herrsching Reuter Technologie GmbH, Alzenau Revisionsverband ärztlicher Organisationen e.v., Münster REXEL Deutschland Elektrofachgroßhandel GmbH, München Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Aachen Rheinmetall Defence Electronics GmbH, Bremen RICHCO PLASTIC GmbH, Geretsried Richter System GmbH & Co. KG, Griesheim Ridolfo Consulting & Services e.k., Gießen Riffi Werk Karl Förster GmbH, Troisdorf

8 RINGFOTO GmbH & Co ALFO MARKETING KG, Fürth Risklab Germany GmbH, München Roche Diagnostics GmbH, Mannheim Rögelein GmbH, Stuttgart RÖWAPLAN AG, Abtsgmünd ROTHENBERGER Werkzeuge GmbH, Kelkheim ROTHSTEIN Schutzsysteme GmbH, Marienheide PREBENA Wilfried Bornemann GmbH & Co. KG, Schotten PRONTOMED, Hiddenausen RTL Hessen, Frankfurt RTSB GmbH, Friedrichsdorf RTV Media Group GmbH, Nürnberg RUAG Aerospace Structures GmbH, Weßling RÜGENWALDER MÜHLE Carl Müller GmbH & Co. KG, Bad Zwischenahn Ruhland Automatisierungstechnik GmbH Ruhr-Univeersität Bochum Lehrstuhl für Produktionssysteme, Bochum RWE Systems AG, Dortmund RWE Systems AG, Essen RWE Systems Consulting GmbH, Essen S & F Sport & Freizeit Artikel Handel GmbH, Ammerbruch S+P-Software und Consulting AG, Leipzig SAARSTAHL AG, Völklingen SABA Klebstoffe- und Abdichtungssysteme GmbH, Mannheim Sachsen LB Landesbank Sachsen Girozentrale, Leipzig Saint-Gobain Performance Plastics Pampus GmbH, Willich Saint-GobainIndustriekeramik Rödental GmbH, Rödemtal Saleslounge GmbH, Berlin Sales TV GmbH, Göttingen SAM Xlation GmbH, Darmstadt Sandvik Holding GmbH, Düsseldorf Sanofi Pasteur MSD GmbH, Leimen SAP Deutschland AG & Co. KG, Walldorf SAP Systems Integration AG, Dresden Sardegna GmbH, München Satellite Industries GmbH, Wulfrath Saxocom AG, Dresden SBH GmbH, Krautheim SBS SoftwareGmbH, Bretten SCA HYGIENE PRODUCTS GmbH Schad GmbH, Bad Vilbel Schaffer-Schaum GmbH, Sinsheim-Steinsfurt Scharfenberger GmbH & Co. KG, Bad Dürkheim Schau Malerbetrieb GmbH, Kreuztal SCHENCK Immobilien & Service GmbH, Darmstadt Schiedel GmbH & Co., Biebesheim Schneider & Kleinehelleforth GbR, Lemgo SCHÖNOX GmbH, Rosendahl Scholl Concepts GmbH, Remseck am Neckar SCHÜCO International KG, Bielefeld SCI Building Technologies GmbH, Essen Scotts Celaflor GmbH & Co KG, Ingelheim Seal Systems AG, Röttenbach Secade GmbH, Ruhpolding SEKA Team Telefon-Marketing GmbH, Magdeburg SEKA Team Telefon-Marketing GmbH, Hamburg Seil- und Netztechnik Reutlinger GmbH, Frankfurt/M. SELAGIP, Giussano, Italien SEMIGATOR AG, Wiesbaden Seminus GmbH, Berlin Semitron W. Röck GmbH, Küssaberg Sensus GmbH Ludwigshafen, Ludwigshafen Serco Service Center Süd GmbH, Schrobenhausen Servoprax GmbH, Wesel SEW-EURODRIVE GmbH & Co. KG, Bruchsal SGF Süddeutsche Gelenkscheibenfabrik GmbH & Co. KG, Waldkraiburg SHELL Global Solutions (Deutschland) GmbH, Hamburg Siber Hegner GmbH, Hamburg SIEMENS VDO Automotive AG, Würzburg Siglinde Fischer KG, Hochdorf Silfox Holding GmbH, Emsdetten SIMONA AG, Kirn Sireo Real Estate Asset Management GmbH, Heusenstamm SKAKO GmbH, Ottendorf Okrilla SKANDIA Versicherung Management & Service GmbH, Berlin SKANDIA Versicherung, Berlin SmallCapsConsult, Bobenheim am Berg SMART APPROACH GmbH, Bad Honnef Smithers-Oasis Germany GmbH, Grünstadt SMS.AT Mobile Internet Service GmbH, Graz Schweiz SMT Maschinen- und Vertriebs GmbH & Co. KG, Wertheim SOBIS Software GmbH, Mannheim Sodexo Services GmbH, Hochheim Sodexo Services GmbH, Salzgitter Softec AG, Karlsruhe SOLVIS GmbH & Co. KG, Braunschweig Sommer + Sommer GmbH, Stuttgart Soundland GmbH, Fellbach Sovello AG, Bitterfeld-Wolfen SPARDA-Datenverarbeitung e.g., Nürnberg Sparkasse Chemnitz, Chemnitz Sparkasse Heidelberg, Heidelberg Sparkassen-Versicherung Sachsen Allgemeine Versicherung AG, Dresden Spengler GmbH & Co. KG, Bruchsal Spielbank Berlin Service GmbH & Co. KG, Berlin Spielbankgesellschaft Mecklenburg mbh & Co. KG, Rostock SPINNER GmbH; Westerham Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen SPORT 2000 International GmbH, Mainhausen Sprecher Automation GmbH, Linz, Österreich Springer-Verlag GmbH, Heidelberg SRH Business Academy GmbH, Heidelberg Staatliche Lotterieeinnahme Brakmann OHG, Dinslaken Staatliche Lotterieeinnahme Hanna Metzger e.k., Berlin STADA AG, Bad Vilbel Stadt Eppstein, Eppstein Stadt Wien, Wien, Österreich Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH, Amberg Stadtwerke Bielefeld GmbH, Bielefeld Stadtwerke Herne AG, Herne Stadtwerke Oberursel/Ts. GmbH, Oberursel Stadtwerke Verkehrs GmbH, Bonn Stahl Vertriebs GmbH, Frankfurt am Main Stallergenes GmbH, Kamp-Lintfort Star Distribution GmbH, Böblingen Staufenbiel Institut GmbH, Frankruft/M Steco International Pool Logistics GmbH, Pinsdorf, Österreich StekoX GmbH, Schwieberdingen STILL GmbH, Hamburg Sto AG, Stühlingen Strähle + Hess GmbH & Co. KG STRATAGENE EUROPE, CB Amsterdam, Niederlande Stratocom - Agentur für Marketing-Kommunikation, Wiesbaden Strenesse AG, Nördlingen Studiengemeinschaft Werner Kamprath Darmstadt GmbH, Darmstadt Studienkreis, Bochum Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart SUBWAY Dreher GmbH, Karlsruhe Süddeutsche Feinmechanik GmbH, Wächtersbach SUPERSPORT GmbH, Eichstädt SUSPA Holding GmbH, Altdorf SVG Assekuranz GmbH, Dresden SV (Schweiz) AG, Zürich, Schweiz SV SparkassenVersicherung Gebäudeversicherung AG, Stuttgart Swissgard GmbH, Bensheim Swisslog AG, Buchs, Schweiz SWITCH Transit Consult, Stuttgart SYBORG Informationssysteme b. h. OHG, Bexbach Sympat GmbH, Nürnberg Syncsort GmbH, Ratingen Synopsis GmbH, Aschheim SYNERON GmbH, Grünwald Synthetica Drehteile und Fördertechnik GmbH, Iserlohn Syska GmbH, Karlsruhe SYSTECS Informationssysteme GmbH, Leinfelden-Echterdingen SYSTEM AG für IT-Lösungen, Lohmar Systemhaus Scheuschner GmbH, Frankfurt(Oder) Boden Talanx Service AG, Hannover Talicom GmbH, Hannover TAS Paul Hohlfelder GmbH, Ölbaum-Dürrn Technidata AG, Markdorf Technidata AG, Walldorf-Mörfelden TechniData IT-Service GmbH,Markdorf TECHNISCHE WERKE Ludwigshafen a. Rh. AG, Ludwigshafen am Rhein Techno-Grafica GmbH, Kämpfelbach Tecon Contis GmbH, Ratingen Tehalit GmbH, Heitersberg Tehalit GmbH, Blieskastel TEKLYNX International, Gröbenzell TELCAST Media Group GmbH, München TelcoMedia Consult GmbH & Co. KG, Köln Telco Services GmbH, Idstein Tele Atlas Deutschland GmbH, Harsum TennCom AG, Radolfzell Testo AG, Lenzkirch Texas Instruments Deutschland GmbH, Freising The Mathworks GmbH, Aachen Thyssen Krupp VDM GmbH, Werdohl TI Automotive Ettlingen GmbH, Ettlingen TI Automotive Engineering Centre (Heidelberg) GmbH, Heidelberg TICONA France, Puteaux Cedex, Frankreich TICONA Teknik Polimerler, Istanbul, Türkei TIGI HAIRCARE GmbH, Gäufelden TIM CONSULT GmbH, Mannheim Timecrew GmbH, Berlin Timiris Motorsport GmbH, Mannheim TKS Telepost Kabel-Service GmbH & Co. KG, Kaiserslautern TNT Logistics GmbH, Frankfurt Topalis AG, Stuttgart Torsten Schmidt GmbH, Hamburg Toshiba Electronics Europe GmbH, Düsseldorf TRACTO-TECHNIK GmbH & Co.KG, Lennestadt tradu4yougmbh, Chemnitz TransCAT GmbH & Co. KG, Karlsruhe Transfertex GmbH & Co. Thermodruck KG, Kleinostheim Transocean Tours Touristik GmbH, Bremen Transoft Solutions (Europe) B.V., Capelle aan den Ijssel, Niederlande Trendence Institut für Personalmarketing GmbH, Berlin TREU ASS Assekuranzmakler GmbH, Langenfeld Truck Süd, Bisingen Trust International Hotel Reservation Services GmbH,Frankfurt am Main TRW Automotive Electronics Components GmbH, Enkenbach- Alsenborn TRW Automotive GmbH, Alfdorf TRW Automotive Safety Systems GmbH, Aschaffenburg T-Systems Enterprise Services GmbH, Frankfurt T-Systems International GmbH, Karlsruhe Tucker GmbH, Giessen TUEG Schillings GmbH, Kerpen TUI Cruises GmbH, Hamburg TÜV NORD MEDITÜV GmbH & Co. KG, Hannover TwinMOS Technologies GmbH, Herrenberg Tyco Electronics AMP GmbH, Langen Tyco Electronics AMP GmbH,Speyer UBISOFT GmbH. Düsseldorf UCB Pharma GmbH, Monheim UFKB GmbH, Mechernich UBS Deutschland AG, Frankfurt Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim Ungeheuer + Ulmer KG GmbH + Co., Ludwigsburg Union Werkzeugmaschinen GmbH Chemnitz, Chemnitz United Limousines AG Niederlassung Berlin, Berlin Universität Hohenheim Universität Mannheim Universitätsklinikum Freiburg Unternehmensberatung Rolf Strecker, Ammerbruch Uponor GmbH, Haßfurt Utimaco Safeware AG, Oberursel Vattenfall Europe Berlin AG & Co.KG, Berlin VDW GmbH, München Vector Informatik GmbH, Stuttgart Veolia Umweltservice Industrie- und Gebäudedienstleistungen GmbH & Co. KG, Saarbrücken VEPRO AG Germany, Pfungstadt Verband der Vereine Creditreform e.v., Neuss Verband Physikalische Therapie, Fellbach Verlag Heinz Heise GmbH & Co. KG. Hannover Verlag Karl Leitermeier Zweigniederlassung der Sutter Telefonbuchverlag GmbH, Stuttgart Vermessungsbüro Dipl.-Ing. G. Dillinger, St. Wendel Vermögensberatung Thomas Hoppe, Wiesbaden VESCON GmbH, Frankenthal Vestas Deutschland GmbH, Husum Vexxus Gesellschaft für Consulting u. Service mbh, München VIA-DACHTEILE GmbH & Co. KG, Hamburg Videojet Technologies GmbH, Limburg Voith AG, Heidenheim Viking Flusskreuzfahrten GmbH, Köln Villeroy & Boch AG, Mettlach VINO Weine und Ideen GmbH, Rümmelsheim Viessmann Deutschland GmbH, Allendorf Viessmann Deutschland GmbH, Freiburg Viessmann Werke GmbH & Co. KG, Allendorf VISTRA Ingenieurbüro, Karlsruhe Völkl Vertriebs-GmbH, Bogen Voith AG, Heidenheim Voith GmbH, Heidenheim Voith Paper Fiber & Environmental Solutions GmbH & Co. KG, Ravensburg Voith Paper Rolls GmbH & Co. KG, Laakirchen- Oberweis,Österreich Voith Paper Rolls GmbH & Co. KG, Wimpassing, Österreich Voith Paper Fabrics GmbH,Frankenmarkt, Österreich Volksbank Raiffeisenbank Nürnberg eg, Nürnberg Volksbank Ulm-Biberach AG, Ulm Volkswagen AG, Wolfsburg Volkswagen Coaching GmbH, Wolfsburg Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG, Baunatal VOLVO Construction Equipment GmbH & Co. KG, Konz- Könen VON ARDENNE Anlagetechnik GmbH, Dresden VOTEX GmbH, Dreieich VPT Akademie Fort- und Weiterbildungs GmbH, Fellbach- Schmiden WaldrichSiegen GmbH & Co. KG, Burbach Walter Musterkollektionen GmbH, Fulda Walter Werbung GmbH, München W. Egger & Partner Stuerberatungsgesellschaft, Kempten W. Girardet Verlag und Werbemittel GmbH, Essen W. Markgraf GmbH Co. KG, Bayreuth WAM GmbH, Altlußheim Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim WARSTEINER Brauerei, Warstein WashTec, AG, Augsburg Waters AG, Baden-Daettwill, Schweiz WBK-Scharlau GmbH, Coesfeld WBS Training AG, Frankfurt/M. OSRAM GmbH, München WEBECO GmbH & Co. KG, Bad Schwartau Weber & Weber GmbH & Co. KG, Inning am Ammersee Weicom Systemhaus AG, Mainz Weis & Weis Auktionen GmbH, Homburg Weitblick - Personalpartner GmbH, Heidelberg Widas Concepts Unternehmensberatung GmbH, Wimsheim Wiegand GmbH, Schlotheim/Thüringen Wieland-Werke AG, Ulm Wiener Feinbäckerei Heberer GmbH, Mühlheim/Main Wiesbadener Musik- & Kunstschule, Wiesaden WIKA Alexander Wiegand GmbH & Co, KG, Klingenberg WIKUS-Sägenfabrik Wilhelm H. Kullmann GmbH & Co. KG, Spangenberg Wilhelmsen Ships Service GmbH, Sittensen WILO AG, Dortmund WINGAS GmbH, Kassel Wirecard AG, Grasbrunn WISAP Gesellschaft für wissenschaftlichen Apparatebau mbh, Sauerlach WISTA AG, Mannheim WITT Gasetechnik GmbH & Co. KG Witten WMF AG, Geislingen/Steige Wohnbau GmbH, Bonn Wohnbau Mainz GmbH, Mainz Wohnbau Service Bonn GmbH, Bonn Wolfsburg AG, Wolfsburg Wordflow GbR, Walldorf Worldhotels, Frankfurt WTV - Bodenbeläge für Messezwecke GmbH, Bochum Wundervolle Ferien Vermögens GmbH & Co. KG, Spiekeroog Xella International GmbH, Duisburg Yale Fördertechnik GmbH, Neu-Isenburg ZEBCO Sports Europe Group, Tostedt ZEDA GmbH & Co., Wuppertal Zentrum für Arbeit und Bildung Frankenthal gemeinnützige GmbH, Frankenthal ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen Zollner Elektronik AG, Zandt ZSH GmbH, Heidelberg Zühlke Engineering GmbH, Eschborn Zweiplus Medienagentur Petra Wedel e.k.,darmstadt Die Gesamtliste finden Sie auf unserer Homepage.

9 Stimmen zu INSTATIK-Seminaren Hier sehen Sie einige Kommentare von Auftraggebern und Teilnehmern zu Seminaren und Trainings von INSTATIK. Die Original-Schriftstücke können Sie bei uns einsehen. Viele weitere Kommentare finden Sie auf unserer Homepage. "Sehr gut! Sehr hilfreich! Sehr nützlich!" "Ich fand das Training sehr lehrreich und meine Erwartungen wurden übertroffen." "Aufgrund der durchgängig guten Ergebnisse sehe ich mich in unserer damaligen Entscheidung für INSTATIK absolut bestätigt." "Das Seminar war hervorragend!" "Hervorragend und nicht zu steigern. Einmalig gut." "Dieses Seminar hat eine hervorragende Basis zur Umsetzung in der Praxis gegeben." "Ich habe das Gefühl, mich sehr stark gesteigert zu haben." "Habe mich sehr wohl gefühlt und konnte sehr viel mitnehmen! Respekt und Anerkennung!" "Sehr hilfreich und angenehm, eine tolle Vorbereitung auf Vorträge, die ich sicher noch oft halten werden muss." "Ich empfand dieses Training für meinen weiteren Weg als sehr sinnvoll und hilfreich." "Fachlich sehr gut, methodisch und didaktisch perfekt durchgeführt." "Wir schätzen und glücklich, Herrn Mohr (= INSTATIK-Trainer) für unsere Dienste einsetzen zu können." "Es hat mir viel gebracht und mein Verhalten verändert." "Das Trainings hat mich sehr positiv beeindruckt, das besonders mit Herrn Mohr (= INSTATIK-Trainer), einem stets freundlichen, ausgeglichenen und fachkompetenten Seminarleiter, den richtigen Mann offerierte." "Herr Mohr (= INSTATIK-Trainer) ist ein mitreißender, angenehmer Trainer." "Eine absolut runde Sache." "Sehr wirksam. Ich habe jetzt richtig Lust mit den erhaltenen Verbesserungsvorschlägen loszuziehen und diese umzusetzen." "Könnte nicht besser sein." "(...)Das Non-Plus-Ultra eines Trainers. (gemeint ist der INSTATIK-Trainer Herr Mohr) " dass wir uns bedeutend verbessert haben nach dem Seminar mit Ihnen. Das war wirklich die Initialzündung!". "Das Training...kann ich nur weiterempfehlen." "Ich möchte Sie ausdrücklich zu diesem Seminar beglückwünschen.(...) Ich habe selten einen Referenten oder Trainer erlebt, der so kompetent auch schwierige Sachverhalte vermitteln konnte." "Ich konnte vor Kurzem mit den bei Ihnen erworbenen Kenntnissen glänzen." "Die bei Ihnen erlernten Techniken haben mir schon gute Dienste erwiesen." "Für meine berufliche Zukunft lebensnotwendig." "Super! Einfach empfehlenswert!" "Tolles Seminar! Hat echt Spass gemacht..." "Für mich persönlich war dieses Seminar eines der wenigen Seminare, von denen ich persönlich langfristig profitieren werde". "Sehr gut und hilfreich für den Alltag." "Sehr hilfreich, sehr intensiv!" "Auf alle Fälle sehr lohnenswert, sehr gut durchstrukturiert." "Theorie und Praxis waren gut gemischt und sehr abwechslungsreich. In der Praxis brennt man darauf das Erlernte umzusetzen und das Feedback der Kunden zu beobachten." "Ich fand Ihr Training ganz phantastisch gut; ich habe mehr gelernt und erreicht, als ich zu hoffen gewagt hatte." "Nochmals vielen Dank für das tolle Einzelcoaching. Es hat mir richtig Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die Fortsetzung." "Mir reicht ein Wort: Spitze!!!!" "Das Training war äußerst erfolgbringend." "Ich bin überzeugt, dass ich vieles umsetzen werde." "Das Training war kurzweilig, praxisbezogen und sehr auf praktisches Wissen aufgebaut und hat mir deshalb viel gebracht." "Meiner Meinung nach beinhaltete das Training mehr als man erwarten durfte und erzielte durch seine Methode große Erfolge." "Ein Training mit großem Nutzen auf hohem Niveau...und begeisterndem Trainer." "Ich habe in diesem Seminar mehr mitnehmen können als in meinen gesamten vorangegangenen Seminaren!" "Bisher bestes Training seiner Art." "Das Training war ein voller Erfolg." "Sehr fordernd, aber auch sehr hilfreich!" "Your presentation training was very interesting for us. I am sure that we will use your useful ideas in our daily work." "Ich kann dieses Training jedem empfehlen." "Ich bin bezüglich des Präsentierens als Kind gekommen und gehe als Erwachsener." "Vielen Dank für dieses sehr gute Seminar. Es wird mich im Leben weiterbringen." "Zunächst meinen herzlichen Dank für das genossene Training, es war eine Bereicherung...." "Meine Präsentationen nach Ihrem Seminar waren ausnahmslos wesentlich sicherer und wirkten dadurch auch kompetenter. Ich kann Ihnen damit also nur ein positives Feedback bezüglich der Umsetzung der Seminar-Inhalte im Alltag vermelden." "Ich kann dieses Seminar weiterempfehlen und hoffe, dass viele weitere Kollegen und Kolleginnen daran teilnehmen werden, denn das Resultat ist wirklich phantastisch." "Das Seminar ist allen Erwartungen meinerseits absolut gerecht geworden und hat diese auch um Meilen übertroffen." "Informativ, ganz toll, super!" "Sehr lehrreich und volle Befriedigung meiner Erwartungen." "Mit hohem Maß an Disziplin und Systematik durchgeführt." "Für mich sehr erfolgreich, habe viel gelernt, fühle mich jetzt sicherer." "Erfreulich anstrengend." "Ich habe genau das vermittelt bekommen, was ich mir im optimalen Fall erhofft hatte." "Sollte sich Jeder einmal gönnen!" "Das Seminar hat meine Erwartungen in allen Belangen übertroffen." "Rundum ein sehr gelungenes Seminar...Dies war das beste Seminar, das ich bezüglich Rhetorik und Präsentation besucht habe." "Kompetent, didaktisch hervorragend, sein Geld wert!" "Ich bin von dem Seminar total begeistert!" "Ein Jahr ist es schon her, dass wir unser gemeinsames Training hatten. Der Erfolg hat sich mittlerweile eingestellt und ist quantitativ und qualitativ messbar. Dabei hat sich der Umsatz unseres kleinen Unternehmens im letzten Jahr verdoppelt. Das ist auch ein Verdienst von Ihnen. Ohne Ihre Erfahrung, Ihr Know-How und Ihre Tipps, die Sie uns in dem Seminar auf lehrreiche und humorvolle Art weitergegeben haben, wären wir bestimmt nicht so weit auf unserer Erfolgsleiter." "Das Seminar verlief sehr zielgerichtet und wurde auf unsere Ansprüche hin individuell maßgeschneidert. Die ersten Erfolge an der Verkaufsfront sind schon erkennbar." Viele weitere Kommentare finden Sie auf unserer Homepage.

10 Intensiv-Training Rhetorik und Präsentation Stehen, Bestehen und Überzeugen vor Publikum Gute Ideen, Produkte oder Dienstleistungen haben viele. Aber nur wenige verstehen es, von diesen auch überzeugen zu können. Dieses Intensiv-Training befähigt die Teilnehmer, in Vorträgen und Präsentationen vor Publikum stehen und "bestehen" zu können und dabei von sich und ihren Konzepten oder Produkten überzeugen zu können. Hierzu vermittelt das Training ein effektives Know-How aus rhetorischen, präsentatorischen und kommunikationspsychologischen Techniken und Kniffen. Insbesondere das Präsentieren unter erschwerten und "feindlichen" Bedingungen (Einwände, Angriffe, Pannen) wird intensiv trainiert. In diesem Training entwickeln und verfeinern die Teilnehmer ein fundiertes Handwerkszeug, mit dem es ihnen leicht fallen wird, sich, ihre Ideen und ihre Produkte/Dienstleistungen in Vorträgen und Präsentationen überzeugend und begeisternd darzustellen. Alle Personen, die sich, ihre Ideen und ihre Produkte/Dienstleistungen in Vorträgen und Präsentationen überzeugend darstellen wollen. Anfänger werden grundlegend qualifiziert. Fortgeschrittene bekommen ihren Feinschliff. Überwindung des Lampenfiebers Rhetorischer Einsatz von Stimme und Sprache Überzeugender Einsatz der Körpersprache (Gestik, Mimik, Positur) Entwicklung von Sicherheit und Ausstrahlung des Redners Professioneller Einsatz von Stichwortkonzepten Wirkungsvolle Gliederung von Vorträgen und Präsentationen Verkaufspsychologische Hebel beim Vortragen und Präsentieren Überzeugende Argumentationsstränge einsetzen Gekonnter Umgang mit Fragen, Einwänden, Angriffen und Pannen Psycho-Logische Gestaltung von Visualisierungen Tricks der Optischen Rhetorik und der Visuellen Argumentation Überzeugende Dramaturgie und Stilmittel einer Präsentation Auch komplexe Inhalte zuhörergerecht und mitreissend präsentieren Professionelle Handhabung der gängigen Präsentationsmedien Psychologische Kniffe in der Interaktion mit dem Publikum DOs and DONTs beim Vortragen und Präsentieren Vermeidung der typischen Rhetorik- und Präsentationsfehler Videogestützte Übungen mit Analysen und Feedbacks Jeder Teilnehmer erhält eine eigene Videoaufzeichnung seiner Übungen Training am eigenen Produkt/Konzept (falls gewünscht) Crossborder-Exkurse in die Verkaufs-Psychologie Analyse und Optimierung eigener mitgebrachter Visualisierungen Training von Worst-Case-Situationen (Einwände und Angriffe) Abschließende Realtime-Präsentation (12 Minuten vor Publikum) Ausführliche Seminarunterlagen und Checklisten Kostenfreie telefonische Fragen-Hotline nach dem Seminar Die Teilnehmer erhalten zusätzlich folgende Medien des Trainers: Buch: "PERSONALE RHETORIK" (ISBN ) Hörbuch: "PRESENT TO WIN" (ISBN ) Streng begrenzte Teilnehmerzahl: Maximal 8 Teilnehmer Herr Dipl.-Paed.Univ PETER MOHR studierte als Jahrgangsbester und Studienpreisträger Erwachsenen-Pädagogik/Andragogik. Nach seinem Studium absolvierte er die Ausbildung zum Trainer für das betriebliche und berufliche Bildungswesen. Bis 1995 arbeitete er als Offizier der Luftwaffe in Führungs- und Stabsfunktionen für das Bundesministerium für Verteidigung. Neben einer Tätigkeit als Lehrgangsleiter war er u.a. auch als Leiter einer Personalabteilung und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Seit 1995 arbeitet er als spezialisierter Fachtrainer und Fachbuchautor für die Themenbereiche Präsentation und Verkauf. PETER MOHR hat schon mehr als 1000 Präsentationstrainings durchgeführt und mehrere tausend Präsentatoren und Redner trainiert. (Bis zur Vorstandsebene) PETER MOHR hat schon für mehr als 200 Unternehmen aus allen Branchen trainiert und gecoacht. Die Liste seiner Kunden finden Sie hier: PETER MOHR ist bekannt für extrem fordernde und intensive Seminare und Trainings. Er bekommt immer allerbeste Feedbacks. Hier finden Sie einige typische Feedbacks zu seinen Trainings: PETER MOHR ist Autor von mehr als 15 Büchern und Hörbüchern zum Themenbereich ERFOLGREICH PRÄSENTIEREN. Die Liste seiner Publikationen finden Sie hier: Veranstaltungsorte und Veranstaltungstermine: 3-tägiges Intensiv-Training Täglich jeweils 09:00-18:00 In der INSTATIK-Zentrale in Wiesloch Unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Termin-Kalender: Alle angekündigten Seminar-Termine finden garantiert statt. Teilnahme-Gebühr: Die Teilnahmegebühr für dieses 3-tägige Intensiv-Training beträgt pro Teilnehmer: zzgl. MWSt. Die Möglichkeit firmenspezifischer Inhouse-Trainings: Das Training kann auch firmenintern durchgeführt werden. (1-2 Tage) Hierbei können wir Ihnen ein maßgeschneidertes Trainingskonzept entwickeln, das auf Ihre firmenspezifischen Belange zugeschnitten ist. Dieses Tageshonorar ist ein All-Inclusive-Preis für bis zu 10 Teilnehmer, in dem unsere sämtlichen Aufwendungen bereits enthalten sind.

11 Crash-Training Präsentation Crash-Training (12 Stunden) High-Speed-Training + BEST-OF-Training + Refresher-Training Zielgruppe und Dieses CRASH-TRAINING richtet sich an 3 Personen-Gruppen: Ehemalige Teilnehmer unseres 3-tägigen Präsentations-Trainings, die die Inhalte auffrischen und weiter vertiefen möchten Erfahrene Präsentatoren, die Ihre Präsentations-Kompetenz auf hohem Niveau noch weiter optimieren möchten Teilnehmer, die an nur einem einzigen Tag so viel wie möglich zum Thema "Erfolgreich Präsentieren" lernen möchten Die Trainings-Inhalte sind grundlegend identisch mit denen von unseren 3-tägigen Seminaren. Zu allen Aspekten werden allerdings lediglich die wichtigsten BEST-OF-Gedanken behandelt und trainiert. Dieses Training ist ganz bewusst als ein REFRESHER-Training bzw. als ein HIGH-SPEED-Training konzipiert. Herr Dipl.-Paed.Univ PETER MOHR studierte als Jahrgangsbester und Studienpreisträger Erwachsenen-Pädagogik/Andragogik. Nach seinem Studium absolvierte er die Ausbildung zum Trainer für das betriebliche und berufliche Bildungswesen. Bis 1995 arbeitete er als Offizier der Luftwaffe in Führungs- und Stabsfunktionen für das Bundesministerium für Verteidigung. Neben einer Tätigkeit als Lehrgangsleiter war er u.a. auch als Leiter einer Personalabteilung und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Seit 1995 arbeitet er als spezialisierter Fachtrainer und Fachbuchautor für die Themenbereiche Präsentation und Verkauf. PETER MOHR hat schon mehr als 1000 Präsentationstrainings durchgeführt und mehrere tausend Präsentatoren und Redner trainiert. (Bis zur Vorstandsebene) PETER MOHR hat schon für mehr als 200 Unternehmen aus allen Branchen trainiert und gecoacht. Die Liste seiner Kunden finden Sie hier: PETER MOHR ist bekannt für extrem fordernde und intensive Seminare und Trainings. Er bekommt immer allerbeste Feedbacks. Hier finden Sie einige typische Feedbacks zu seinen Trainings: PETER MOHR ist Autor von mehr als 15 Büchern und Hörbüchern zum Themenbereich ERFOLGREICH PRÄSENTIEREN. Die Liste seiner Publikationen finden Sie hier: 12-Stunden-Training: 09:00-21:00 Streng begrenzte Teilnehmerzahl: Maximal 4 Teilnehmer Videogestützte Analysen und Feedbacks Jeder Teilnehmer erhält eine eigene Videoaufzeichnung seiner Übungen Training am eigenen Produkt/Konzept (falls gewünscht) Die Teilnehmer erhalten zusätzlich folgende Medien des Trainers: Buch: "PERSONALE RHETORIK" (ISBN ) Hörbuch: "PRESENT TO WIN" (ISBN ) Veranstaltungsorte und Veranstaltungstermine: 1-tägiges Intensiv-Crash-Training 12 Stunden: 09:00-21:00 In der INSTATIK-Zentrale in Wiesloch Unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Termin-Kalender: Alle angekündigten Seminar-Termine finden garantiert statt. Teilnahme-Gebühr: Die Teilnahmegebühr für das 1-tägige Crash-Training beträgt pro Teilnehmer: zzgl. MWSt. Diese Teilnahmegebühr beinhaltet die Seminar-Verpflegung, die Seminar-Unterlagen und die persönliche Videoaufzeichnung der eigenen Übungen und Analysen.

12 Intensiv-Einzel-Coaching für Präsentatoren High-Speed-Training für überzeugendes Vortragen und Präsentieren Ziel des Einzel-Coachings: Gute Ideen, Produkte und Dienstleistungen "verkaufen" sich nicht von alleine, sondern müssen wirkungsvoll präsentiert werden. Der Erfolg dieser Präsentationen hängt hierbei ganz entscheidend davon ab, inwiefern der Präsentator die Techniken und Kniffe der Rhetorik und der Präsentationstechnik beherrscht. Bei unserem Einzel-Coaching wird der Präsentator bezüglich dieser rhetorischen und präsentatorischen Techniken in kürzester Zeit tiefgreifend und individuell trainiert und perfektioniert. Durch dieses intensive Einzel-Coaching entwickelt und verfeinert der Präsentator ein fundiertes Handwerkszeug, mit dem es ihm leicht fallen wird, seine Produkte/Dienstleistungen in Vorträgen und Präsentationen überzeugend darzustellen und erfolgreich zu verkaufen. Zielgruppe des Einzel-Coachings: Alle Personen, die Produkte, Ideen, Konzepte und Dienstleistungen in Vorträgen und Präsentationen überzeugend darstellen und verkaufen wollen. Insbesondere jene Personen, die in kürzester Zeit individuell und hochgradig perfektioniert werden wollen. Trainings-Inhalte des Einzel-Coachings: Überwindung des Lampenfiebers Rhetorischer Einsatz von Stimme und Sprache Überzeugender Einsatz der Körpersprache Entwicklung von Sicherheit und Ausstrahlung des Redners Professioneller Einsatz von Stichwortkonzepten Wirkungsvolle Gliederung von Vorträgen und Präsentationen Verkaufspsychologische Hebel beim Vortragen und Präsentieren Überzeugende Argumentationsstränge einsetzen Gekonnter Umgang mit Fragen, Einwänden, Störungen und Pannen Psycho-Logische Gestaltung von Visualisierungen Tricks der Optischen Rhetorik und der Visuellen Argumentation Überzeugende Dramaturgie und Stilmittel einer Präsentation Auch komplexe Inhalte zuhörergerecht und mitreissend präsentieren Professionelle Handhabung der gängigen Präsentationsmedien Psychologische Kniffe in der Interaktion mit dem Publikum Vermeidung der typischen Rhetorik- und Präsentationsfehler Methodik des Einzel-Coachings: Beim Einzel-Coaching arbeiten wir ähnlich wie in einem Seminar, jedoch mit nur einem einzelnen Teilnehmer. Dadurch hat dieser einzelne Teilnehmer folgende Vorteile: Der Teilnehmer wird schneller, tiefgreifender und individueller qualifiziert als in einem herkömmlichen Seminar. Wir können uns bezüglich den inhaltlichen Schwerpunkten ganz nach den individuellen Wünschen des Teilnehmers richten. Wir können auch ausführlich auf das konkrete Präsentations- Produkt eingehen und dafür eine überzeugende Präsentationsstruktur entwickeln. Zeitstruktur des Einzel-Coachings: Termin, Ort und Dauer des Einzel-Trainings bestimmt der Teilnehmer. Meist ist ein einzelner Trainings-Tag ausreichend, um einen Teilnehmer zu einem sicheren und überzeugenden Präsentator zu entwickeln. Bei Bedarf können aber auch mehrere Trainings-Tage durchgeführt werden. Dadurch können die Kompetenzen des Präsentators noch weiter verfeinert und dessen Präsentationserfolg noch weiter gesteigert werden. Herr Dipl.-Paed.Univ PETER MOHR studierte als Jahrgangsbester und Studienpreisträger Erwachsenen-Pädagogik/Andragogik. Nach seinem Studium absolvierte er die Ausbildung zum Trainer für das betriebliche und berufliche Bildungswesen. Bis 1995 arbeitete er als Offizier der Luftwaffe in Führungs- und Stabsfunktionen für das Bundesministerium für Verteidigung. Neben einer Tätigkeit als Lehrgangsleiter war er u.a. auch als Leiter einer Personalabteilung und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Seit 1995 arbeitet er als spezialisierter Fachtrainer und Fachbuchautor für die Themenbereiche Präsentation und Verkauf. PETER MOHR hat schon mehr als 1000 Präsentationstrainings durchgeführt und mehrere tausend Präsentatoren und Redner trainiert. (Bis zur Vorstandsebene) PETER MOHR hat schon für mehr als 200 Unternehmen aus allen Branchen trainiert und gecoacht. Die Liste seiner Kunden finden Sie hier: PETER MOHR ist bekannt für extrem fordernde und intensive Seminare und Trainings. Er bekommt immer allerbeste Feedbacks. Hier finden Sie einige typische Feedbacks zu seinen Trainings: PETER MOHR ist Autor von mehr als 15 Büchern und Hörbüchern zum Themenbereich ERFOLGREICH PRÄSENTIEREN. Die Liste seiner Publikationen finden Sie hier: Coaching-Gebühr: Diese Gebühr stellt eine All-Inclusive-Gebühr dar, welche unsere gesamten Leistungen und alle unsere anfallenden Kosten und Spesen bereits beinhaltet.

13 On-The-Job-Coaching für Präsentatoren Begleitendes Einzel-Training von Präsentatoren in deren realer Vortragspraxis Ziel des On-The-Job-Coachings: Gute Ideen, Produkte und Dienstleistungen "verkaufen" sich nicht von alleine, sondern müssen wirkungsvoll präsentiert werden. Der Erfolg dieser Präsentationen hängt hierbei ganz entscheidend davon ab, inwiefern der Präsentator die Techniken und Kniffe der Rhetorik und der Präsentationstechnik beherrscht. Bei unserem On-The-Job-Coaching wird der Präsentator in seinem Alltag bei der Anwendung dieser rhetorischen und präsentatorischen Techniken begleitet, Schritt für Schritt analysiert und perfektioniert. Durch dieses begleitende Training entwickelt und verfeinert der Präsentator ein fundiertes Handwerkszeug, mit dem es ihm leicht fallen wird, seine Produkte/Dienstleistungen in Vorträgen und Präsentationen überzeugend darzustellen und erfolgreich zu verkaufen. Zielgruppe des On-The-Job-Coachings: Alle Personen, die Produkte, Ideen, Konzepte und Dienstleistungen in Vorträgen und Präsentationen überzeugend darstellen und verkaufen wollen. Ablauf und Methodik des On-The-Job-Coachings: In diesem On-The-Job-Coaching wird der Präsentator direkt in seiner alltäglichen und realen Präsentationspraxis begleitet und ganz individuell analysiert und perfektioniert. Diese Begleitung führen wir natürlich sehr diskret durch. Der Präsentator wird während seinen realen Präsentationen beobachtet und bekommt unmittelbar nach jeder Präsentation ein systematisches Feedback. Dieses Feedback kann der Präsentator bei seinen nächsten Präsentationen gleich umsetzen. Bei dieser Umsetzung wird der Präsentator von uns erneut begleitet und erhält daraufhin ein weiterführendes vertiefendes Feedback. Durch diesen mehrfachen und aufeinander aufbauenden Wechsel von Feedback und Umsetzung werden die Präsentationen des Präsentators von mal zu mal ausgefeilter. Dadurch entwickelt sich eine spiralförmige Steigerung der persönlichen Kompetenz und des persönlichen Erfolgs beim Präsentieren. Der Coaching-Trainer: Herr Dipl.-Paed.Univ PETER MOHR studierte als Jahrgangsbester und Studienpreisträger Erwachsenen-Pädagogik/Andragogik. Nach seinem Studium absolvierte er die Ausbildung zum Trainer für das betriebliche und berufliche Bildungswesen. Bis 1995 arbeitete er als Offizier der Luftwaffe in Führungs- und Stabsfunktionen für das Bundesministerium für Verteidigung. Neben einer Tätigkeit als Lehrgangsleiter war er u.a. auch als Leiter einer Personalabteilung und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Seit 1995 arbeitet er als spezialisierter Fachtrainer und Fachbuchautor für die Themenbereiche Präsentation und Verkauf. PETER MOHR hat schon mehr als 1000 Präsentationstrainings durchgeführt und mehrere tausend Präsentatoren und Redner trainiert. (Bis zur Vorstandsebene) PETER MOHR hat schon für mehr als 200 Unternehmen aus allen Branchen trainiert und gecoacht. Die Liste seiner Kunden finden Sie hier: PETER MOHR ist bekannt für extrem fordernde und intensive Seminare und Trainings. Er bekommt immer allerbeste Feedbacks. Hier finden Sie einige typische Feedbacks zu seinen Trainings: PETER MOHR ist Autor von mehr als 15 Büchern und Hörbüchern zum Themenbereich ERFOLGREICH PRÄSENTIEREN. Die Liste seiner Publikationen finden Sie hier: Coaching-Gebühr: Das Tageshonorar für ein On-The-Job-Coaching beträgt: ab zzgl. MWSt. Diese Gebühr stellt eine All-Inclusive-Gebühr dar, welche unsere gesamten Leistungen und alle unsere anfallenden Kosten und Spesen bereits beinhaltet. Zeitstruktur des On-The-Job-Coachings: Termin, Ort und Dauer des On-The-Job-Coachings bestimmt der Teilnehmer. Meist sind ein bis zwei einzelne Coaching-Tage ausreichend, um einen Präsentator zu einem Top-Präsentator zu entwickeln. Bei Bedarf können aber auch mehrere Coaching-Tage in zeitlichen Intervallen durchgeführt werden. Dadurch können die Kompetenzen des Präsentators immer weiter verfeinert und dessen Präsentationserfolg noch weiter gesteigert werden.

14 Präsentations-Check Optimierung und Generalprobe Ihrer Präsentation vor Ihrem Auftritt Ziel, Zielgruppe und Inhalte des Präsentations-Checks: Gute Ideen, Produkte und Dienstleistungen "verkaufen" sich leider nicht von alleine, sondern müssen wirkungsvoll präsentiert werden. Präsentationen und deren Performance sind daher oft das Zünglein an der Waage, wenn es darum geht, ob sich Ihr Kunde für oder gegen Sie entscheidet. Daher wäre es schade, wenn Sie die Arbeit und Investitionen von Monaten oder gar Jahren dadurch riskieren, indem Sie mit einer nicht-optimalen Präsentation auftreten. Mit unserem Präsentations-Check lassen Sie Ihre Präsentation genauso gut werden wie Ihre Produkte und Dienstleistungen. Dieser Präsentations-Check ist für Personen, die schon eine Präsentation erstellt haben und diese vor dem Auftritt analysieren, optimieren und trainieren wollen. In diesem Präsentations-Check optimieren wir die Dramaturgie und die visuelle Argumentation Ihrer Präsentation von der psychologischen Wirkung einzelner Charts bis hin zum Spannungsbogen der Gesamtkonzeption. Zusätzlich analysieren wir die verkaufspsychologische Struktur und verfeinern die argumentative Botschaft Ihrer Präsentation. Ausserdem identifizieren wir mögliche Fettnäpfchen und räumen diese aus dem Weg. Im Anschluss daran können Sie auch noch Ihren persönlichen Auftritt mit Ihrer optimierten Präsentation trainieren. Hierbei perfektionieren wir Ihren persönlichen Auftritt bezüglich Rhetorik, Sicherheit, Ausstrahlung, Körpersprache, Sprache, Präsentationstechniken und Medieneinsatz. Auch Ihr Umgang mit Fragen, Einwänden und Angriffen aus dem Publikum wird trainiert. Am Ende des Präsentations-Checks treten Sie einerseits sicher und wirkungsvoll auf. Andererseits haben Sie eine optimale Präsentation im Gepäck. (Check-and-Go-Prinzip) Insgesamt arbeiten wir bei diesem Präsentations-Check bezüglich Inhalten, Schwerpunkten und Methoden hochgradig massgeschneidert gemäß Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Der Präsentations-Check ist für einzelne Personen und auch für ganze Gruppen geeignet. Auch wenn Sie noch keine fertige Präsentation haben, können wir mit Ihnen gemeinsam eine wirkungsvolle Präsentation konzipieren und erstellen. Zeitstruktur des Präsentations-Checks: Termin, Ort und Dauer des Präsentations-Checks bestimmt der Kunde. Meist ist ein einzelner Tag ausreichend, um eine Präsentation und einen Präsentator zu optimieren. Bei Bedarf können aber auch mehrere Tage in zeitlichen Intervallen durchgeführt werden. Herr Dipl.-Paed.Univ PETER MOHR studierte als Jahrgangsbester und Studienpreisträger Erwachsenen-Pädagogik/Andragogik. Nach seinem Studium absolvierte er die Ausbildung zum Trainer für das betriebliche und berufliche Bildungswesen. Bis 1995 arbeitete er als Offizier der Luftwaffe in Führungs- und Stabsfunktionen für das Bundesministerium für Verteidigung. Neben einer Tätigkeit als Lehrgangsleiter war er u.a. auch als Leiter einer Personalabteilung und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Seit 1995 arbeitet er als spezialisierter Fachtrainer und Fachbuchautor für die Themenbereiche Präsentation und Verkauf. PETER MOHR hat schon mehr als 1000 Präsentationstrainings durchgeführt und mehrere tausend Präsentatoren und Redner trainiert. (Bis zur Vorstandsebene) PETER MOHR hat schon für mehr als 200 Unternehmen aus allen Branchen trainiert und gecoacht. Die Liste seiner Kunden finden Sie hier: PETER MOHR ist bekannt für extrem fordernde und intensive Seminare und Trainings. Er bekommt immer allerbeste Feedbacks. Hier finden Sie einige typische Feedbacks zu seinen Trainings: PETER MOHR ist Autor von mehr als 15 Büchern und Hörbüchern zum Themenbereich ERFOLGREICH PRÄSENTIEREN. Die Liste seiner Publikationen finden Sie hier: Methodik des Präsentations-Checks: Check-and-Go-Prinzip: Sie haben am Ende eine optimale Präsentation im Gepäck Videogestützte Analysen und Feedbacks Jeder Teilnehmer erhält eine eigene Videoaufzeichnung seiner Übungen Training von Worst-Case-Situationen (Einwände und Angriffe) Ausführliche Seminarunterlagen und Checklisten Präsentations-Check-Gebühr: Diese Gebühr stellt eine All-Inclusive-Gebühr dar, welche unsere gesamten Leistungen und alle unsere anfallenden Kosten und Spesen bereits beinhaltet.

15 1-tägiges Intensiv-Training English Presentations Im internationalen Business auf Englisch erfolgreich Vortragen und Präsentieren Die Fähigkeit, Vorträge und Präsentationen in englischer Sprache durchführen zu können gewinnt im internationale Business zunehmend an Bedeutung. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie einerseits die Kniffe und Tricks der Englischen Sprache kennen. Andererseits müssen Sie aber auch die kulturellen Besonderheiten beim Präsentieren vor einem englischsprachigen Kunden berücksichtigen. Dieses Intensiv-Training befähigt die Teilnehmer, in ihren Vorträgen und Präsentationen vor englisch-sprachigem Publikum stehen und "bestehen" zu können und dabei von sich und ihren Konzepten überzeugen zu können. In diesem Training entwickeln und verfeinern die Teilnehmer ein fundiertes Handwerkszeug, mit dem es ihnen leicht fallen wird, sich, ihre Ideen und ihre Produkte/Dienstleistungen in englisch-sprachigen Vorträgen und Präsentationen überzeugend und begeisternd darzustellen. Alle Personen, die sich, ihre Ideen und ihre Produkte/Dienstleistungen in englischer Sprache überzeugend darstellen und präsentieren wollen. Auch wenn Sie nur "gebrochenes Englisch" sprechen, sollten Sie gerade dann an diesem englisch-sprachigen Training teilnehmen. Überwindung des Lampenfiebers Rhetorischer Einsatz von Stimme und Sprache Verkaufsfördernder Einsatz der Körpersprache Entwicklung von Sicherheit und Ausstrahlung des Redners Wirkungsvolle Gliederung von Vorträgen und Präsentationen Gekonnter Umgang mit Fragen, Einwänden, Angriffen und Pannen Psycho-Logische Gestaltung von Visualisierungen Professionelle Handhabung der gängigen Präsentationsmedien Vermeidung der typischen Rhetorik- und Präsentationsfehler DOs and DONTs beim Vortragen und Präsentieren Mit der englischen Sprache präsentieren und überzeugen Kulturelle Besonderheiten beim Präsentieren vor englisch-sprachigem Publikum Englische Vokabeln, Redewendungen und Idiome beim Präsentieren gezielt einsetzen Sicher und treffend die englische Sprache in Präsentationen verwenden Vermeidung der typischen Fettnäpfchen beim Präsentieren im englischsprachigen Business Ein spezialisierter Fachtrainer für English Presentations aus dem INSTATIK-Trainer-Team. Je nach Zusammensetzung und Interessen der Teilnehmer (Alter, Branchen, Seminarschwerpunkte) wählen wir den bestmöglichen Messe- Trainer für das jeweilige Seminar aus. Der Trainer ist Engländer und daher ein native Speaker für die englische Sprache. Veranstaltungsorte und Veranstaltungstermine: 1-tägiger Intensiv-Crash-Kurs 09:00-18:00 In der INSTATIK-Zentrale in Wiesloch Unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Termin-Kalender: Alle angekündigten Seminar-Termine finden garantiert statt. Teilnahme-Gebühr: Die Teilnahmegebühr für dieses 1-tägige Intensiv-Training beträgt pro Teilnehmer: zzgl. MWSt. Die Möglichkeit firmenspezifischer Inhouse-Trainings: Das Training kann auch firmenintern durchgeführt werden. (1-2 Tage) Hierbei können wir Ihnen ein maßgeschneidertes Trainingskonzept entwickeln, das auf Ihre firmenspezifischen Belange zugeschnitten ist. Dieses Tageshonorar ist ein All-Inclusive-Preis für bis zu 10 Teilnehmer, in dem unsere sämtlichen Aufwendungen bereits enthalten sind. Englisch als Seminarsprache (Klärungen auch in Deutsch möglich) Videogestützte Analysen und Feedbacks Training am eigenen Produkt/Konzept (falls gewünscht) Streng begrenzte Teilnehmerzahl: Maximal 8 Teilnehmer 1-tägiges Intensiv-Training (Crash-Kurs)

16 Die erfolgreiche Verkaufs-Präsentation Produkte und Dienstleistungen in Präsentationen überzeugend darstellen und verkaufen Gute Ideen, Produkte und Dienstleistungen "verkaufen" sich nicht von alleine, sondern müssen wirkungsvoll präsentiert werden. Insbesondere hochqualitative Produkte müssen hierbei in zunehmendem Maße mittels Präsentationen vor Entscheidergruppen dargestellt und verkauft werden. Dieses Intensiv-Training befähigt die Teilnehmer, in Vorträgen und Präsentationen auch vor kritischem Publikum stehen und "bestehen" zu können und von sich und ihren Produkten/Dienstleistungen überzeugen zu können. Hierzu vermittelt das Training ein effektives Know-How aus rhetorischen, präsentatorischen und verkaufspsychologischen Techniken und Kniffen. Insbesondere das Präsentieren unter erschwerten und "feindlichen" Bedingungen (Einwände, Angriffe, Pannen) wird intensiv trainiert. In diesem Training entwickeln und verfeinern die Teilnehmer ein fundiertes Handwerkszeug, mit dem es ihnen leicht fallen wird, ihre Produkte/Dienstleistungen in Vorträgen und Präsentationen überzeugend darzustellen und erfolgreich zu verkaufen. Alle Personen, die Produkte, Ideen, Konzepte und Dienstleistungen in Vorträgen und Präsentationen überzeugend darstellen und verkaufen wollen. Anfänger werden grundlegend qualifiziert. Fortgeschrittene bekommen ihren Feinschliff. Überwindung des Lampenfiebers Rhetorischer Einsatz von Stimme und Sprache Verkaufsfördernder Einsatz der Körpersprache (Gestik, Mimik, Positur) Entwicklung von Sicherheit und Ausstrahlung des Präsentators Professioneller Einsatz von Stichwortkonzepten Wirkungsvolle Gliederung von Verkaufs-Präsentationen Verkaufspsychologische Hebel beim Präsentieren Überzeugende Argumentationsstränge einsetzen Gekonnter Umgang mit Fragen, Einwänden, Angriffen und Pannen Psycho-Logische Gestaltung von Visualisierungen Tricks der Optischen Rhetorik und der Visuellen Argumentation Überzeugende Dramaturgie einer Verkaufs-Präsentation Auch komplexe Inhalte kundenorientiert und mitreissend präsentieren Professionelle Handhabung der gängigen Präsentationsmedien Psychologische Kniffe in der Interaktion mit dem Publikum DOs and DONTs beim Vortragen und Präsentieren Vermeidung der typischen Präsentationsfehler Videogestützte Analysen und Feedbacks Jeder Teilnehmer erhält eine eigene Videoaufzeichnung seiner Übungen Training am eigenen Produkt/Konzept (falls gewünscht) Analyse und Optimierung eigener mitgebrachter Visualisierungen Training von Worst-Case-Situationen (Einwände und Angriffe) Abschließende Realtime-Präsentation (12 Minuten vor Publikum) Ausführliche Seminarunterlagen und Checklisten Kostenfreie telefonische Fragen-Hotline nach dem Seminar Die Teilnehmer erhalten zusätzlich folgende Medien des Trainers: Buch: "PERSONALE RHETORIK" (ISBN ) Hörbuch: "PRESENT TO WIN" (ISBN ) Streng begrenzte Teilnehmerzahl: Maximal 8 Teilnehmer Herr Dipl.-Paed.Univ PETER MOHR studierte als Jahrgangsbester und Studienpreisträger Erwachsenen-Pädagogik/Andragogik. Nach seinem Studium absolvierte er die Ausbildung zum Trainer für das betriebliche und berufliche Bildungswesen. Bis 1995 arbeitete er als Offizier der Luftwaffe in Führungs- und Stabsfunktionen für das Bundesministerium für Verteidigung. Neben einer Tätigkeit als Lehrgangsleiter war er u.a. auch als Leiter einer Personalabteilung und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Seit 1995 arbeitet er als spezialisierter Fachtrainer und Fachbuchautor für die Themenbereiche Präsentation und Verkauf. PETER MOHR hat schon mehr als 1000 Präsentationstrainings durchgeführt und mehrere tausend Präsentatoren und Redner trainiert. (Bis zur Vorstandsebene) PETER MOHR hat schon für mehr als 200 Unternehmen aus allen Branchen trainiert und gecoacht. Die Liste seiner Kunden finden Sie hier: PETER MOHR ist bekannt für extrem fordernde und intensive Seminare und Trainings. Er bekommt immer allerbeste Feedbacks. Hier finden Sie einige typische Feedbacks zu seinen Trainings: PETER MOHR ist Autor von mehr als 15 Büchern und Hörbüchern zum Themenbereich ERFOLGREICH PRÄSENTIEREN. Die Liste seiner Publikationen finden Sie hier: Veranstaltungsorte und Veranstaltungstermine: 3-tägiges Intensiv-Training Täglich jeweils 09:00-18:00 In der INSTATIK-Zentrale in Wiesloch Unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Termin-Kalender: Alle angekündigten Seminar-Termine finden garantiert statt. Teilnahme-Gebühr: Die Teilnahmegebühr für dieses 3-tägige Intensiv-Training beträgt pro Teilnehmer: zzgl. MWSt. Die Möglichkeit firmenspezifischer Inhouse-Trainings: Das Training kann auch firmenintern durchgeführt werden. (1-2 Tage) Hierbei können wir Ihnen ein maßgeschneidertes Trainingskonzept entwickeln, das auf Ihre firmenspezifischen Belange zugeschnitten ist. Dieses Tageshonorar ist ein All-Inclusive-Preis für bis zu 10 Teilnehmer, in dem unsere sämtlichen Aufwendungen bereits enthalten sind.

17 Early Fit For Life Rhetorik-Training für Jugendliche Wer schon früh das Reden lernt wird später mal viel zu sagen haben Eine gute Bildung und Ausbildung bekommen Jugendliche recht gut und zuverlässig vermittelt Leider reicht dies aber nicht aus. Denn es wird auch schon für Jugendliche immer wichtiger, im Umgang mit anderen Menschen überzeugend aufzutreten Egal ob bei Referaten, bei Vorträgen, in Präsentationen, in Bewerbungsgesprächen oder in Assesment-Centern. Und hier ergibt sich folgendes Dilemma: In Schule oder Studium bekommen die Jugendlichen das notwendige Know-How für überzeugendes Auftreten kaum oder gar nicht vermittelt. Und wenn sie dieses Know-How später erlernen müssen, dann fällt es umso schwerer Denn was man in jungen Jahren nicht anlegt, erlernt man später immer schwerer. Diese Lücke wollen wir mit diesem Training schliessen: Bei unserem Training können Jugendliche die Grundkompetenzen der Rhetorik und des Überzeugens systematisch erlernen. Hierbei erlernen die Jugendlichen schon früh ein effektives Know-How aus rhetorischen und kommunikationspsychologischen Techniken und Kniffen. In diesem Training entwickeln und verfeinern die Jugendlichen ein fundiertes Handwerkszeug, mit dem es ihnen leicht fallen wird, sich, und Ihre Ideen in Reden, Vorträgen und Präsentationen überzeugend und begeisternd darzustellen. Die Jugendlichen erlernen systematisch, vor Publikum stehen und "bestehen" zu können und dabei von sich und ihren Konzepten überzeugen zu können. mit Video-Analyse Jeder Teilnehmer erhält eine eigene Videoaufzeichnung seiner Übungen Ausführliche Seminarunterlagen und Checklisten Streng begrenzte Teilnehmerzahl: Maximal 8 Teilnehmer Frau Christiane Wilke Fachtrainerin für Rhetorik und Kunden-Kommunikation Frau Wilke ist eine Trainerin aus der Praxis für die Praxis. Nach einer Trainer-Ausbildung arbeitet Frau Wilke als Soft-Skill- Trainerin und ist hierbei hochgradig auf die Themenbereiche Rhetorik und Kunden-Kommunikation spezialisiert. Insbesondere mit der herausfordernden Zielgruppe der Jugendlichen hat Frau Wilke sehr viel Erfahrung und Geschick. Dieses Training ist eine lohnende Investition, die sich für Jugendliche bezahlt macht und die Weichen für deren Zukunft schon früh stellt. Denn je früher man die Rhetorik und Überzeugungskraft erlernt, desto früher und länger kann man davon profitieren desto leichter und besser erlernt man diese wichtige Kompetenz desto früher ist man auf der Überholspur Christiane Wilke Alle Jugendlichen, die schon früh lernen wollen, wie sie sich und ihre Ideen in Vorträgen und Präsentationen überzeugend darstellen wollen. Geeignet für Jungendliche zwischen 16 und 20 Jahren. Wie gehe ich mit meinem Lampenfieber um? Wir setzte ich meine Sprache gezielt und rhetorisch ein? Wir kann ich gezielt mit meiner Körpersprache wirken? Wie bekomme ich Sicherheit und Ausstrahlung vor dem Publikum? Wie bereite ich meine Vorträge und Präsentationen gezielt vor? Wie gliedere ich meine Vorträgen und Präsentationen? Wie halte ich meinen roten Faden in Vorträgen und Präsentationen? Welche rhetorischen Tricks kann ich einsetzen? Wie bekomme ich Überzeugungspower in meine Präsentation? Wie gehe ich locker mit Fragen und Einwände aus dem Publikum um? Wie gehe ich souverän mit Pannen um? Wann und wie setze ich welche Bilder und Visualisierungen ein? Wann und wie setze ich welche Medien ein (Beamer, Flipchart)? Welche DOs and DONTs muss ich beim Präsentieren beachten? Wie vermeide ich die typischen Rhetorik- und Präsentationsfehler? Veranstaltungsorte und Veranstaltungstermine: 1-tägiger Intensiv-Crash-Kurs an einem Samstag 09:00-18:00 In der INSTATIK-Zentrale in Wiesloch Unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Termin-Kalender: Alle angekündigten Seminar-Termine finden garantiert statt. Teilnahme-Gebühr: Die Teilnahmegebühr für dieses 1-tägige Intensiv-Training beträgt pro Teilnehmer: zzgl. MWSt.

18 Verkaufs-Training Das erfolgreiche Verkaufs-Gespräch Rhetorik, Psychologie und Taktik des Verkaufens Gute Ideen, Produkte und Dienstleistungen verkaufen sich nicht von alleine, sondern müssen mittels effektiven Verkaufsgesprächen aktiv verkauft werden. Der Erfolg dieser Verkaufsgespräche hängt hierbei ganz entscheidend davon ab, inwiefern der Verkäufer die Techniken und Kniffe der Verkaufsrhetorik und der Verkaufspsychologie beherrscht. Dieses Intensiv-Training befähigt die Teilnehmer, ihre Produkte und Dienstleistungen in Verkaufsgesprächen überzeugend darstellen und erfolgreich verkaufen zu können. Hierzu vermittelt das Training ein effektives Know-How aus rhetorischen und verkaufspsychologischen Techniken und Kniffen. Dadurch entwickeln und verfeinern die Teilnehmer ein fundiertes Handwerkszeug, mit dem es ihnen leicht fallen wird, ihre Produkte und Dienstleistungen zukünftig noch überzeugender darzustellen und noch erfolgreicher zu verkaufen. Alle Personen, die Produkte und Dienstleistungen in Verkaufsgesprächen überzeugend und erfolgreich verkaufen wollen. Anfänger werden grundlegend qualifiziert. Fortgeschrittene bekommen ihren Feinschliff. Ein spezialisierter Fachtrainer für Verkaufverhandlungen aus dem INSTATIK-Trainer-Team. Je nach Zusammensetzung und Interessen der Teilnehmer (Alter, Branchen, Seminarschwerpunkte) wählen wir den bestmöglichen Preisverhandlungs-Trainer für das jeweilige Seminar aus. Veranstaltungsorte und Veranstaltungstermine: 2-tägiges Intensiv-Training Täglich jeweils 09:00-18:00 In der INSTATIK-Zentrale in Wiesloch Unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Termin-Kalender: Alle angekündigten Seminar-Termine finden garantiert statt. Teilnahme-Gebühr: Die Teilnahmegebühr für dieses 2-tägige Intensiv-Training beträgt pro Teilnehmer: zzgl. MWSt. Verkaufsfördernder Einsatz der Körpersprache Rhetorisches Werkzeug im Verkaufsgespräch Verkaufsorientierte Gesprächsstrategie und Gesprächstaktik Systematische Bedarfsermittlung beim Kunden Kundenorientierte Argumentations- und Verhandlungstechniken Erfolgreiches Beziehungsmanagement im Verkaufsprozess Systematische Phasenstruktur des Verkaufsgesprächs Verkaufspsychologische Hebel bei der Produkt-Präsentation Wirkungsvoller Einsatz optischer Rhetorik im Verkaufsgespräch Sensitives Eingehen auf die Psycho-Logik des Kunden Gekonnter Umgang mit Fragen und Einwänden des Kunden Wirkungsvolle Methoden der Preisverhandlung Effektive Abschlusstechniken Verkaufspsychologische Techniken und Kniffe Entwicklung von Persönlichkeit und Selbstbildes des Verkäufers Die DOs and DONTs im Verkaufs-Prozess Vermeidung der typischen Verkäuferfehler Die Möglichkeit firmenspezifischer Inhouse-Trainings: Das Training kann auch firmenintern durchgeführt werden. Hierbei können wir Ihnen ein maßgeschneidertes (und auch produktbezogenes) Trainingskonzept entwickeln, das auf Ihre firmenspezifischen Belange zugeschnitten ist. Dieses Tageshonorar ist ein All-Inclusive-Preis für bis zu 10 Teilnehmer, in dem unsere sämtlichen Aufwendungen bereits enthalten sind. Videogestützte Analysen und Feedbacks Jeder Teilnehmer erhält eine eigene Videoaufzeichnung seiner Übungen Training am eigenen Produkt/Konzept (falls gewünscht) Ausführliche Seminarunterlagen und Checklisten Streng begrenzte Teilnehmerzahl: Maximal 8 Teilnehmer

19 1-tägiges Intensiv-Training Die erfolgreiche Preisverhandlung Sicherheit und Durchsetzungskraft im Preisgespräch Eine der gefürchtetsten Situationen im Verkauf ist die Preisverhandlung. Denn die Kunden taktieren gerne mit Einwänden und der Forderung nach Preisnachlässen. Insbesondere professionell geschulte Einkäufer verwenden immer aggressivere Preis-Nachlass-Strategien. Da es letztlich bei Preisverhandlungen auch immer um den Gewinn und damit das Wohlergehen des eigenen Unternehmens geht, müssen Preisverhandlungen gekonnt und professionell geführt werden. Dieses Intensiv-Training befähigt die Teilnehmer, Preisverhandlungen systematisch und professionell zu führen und auf die "Preisdrückerei" der Kunden souverän und sicher zu reagieren. Hierzu vermittelt das Training ein effektives Know-How aus Techniken und Kniffen aus der Rhetorik, der Verkaufspsychologie und der Kommunikationspsychologie. Mit diesem Know-How können die Teilnehmer auch schwierige Preisverhandlungen gelassen bestehen. In diesem Training entwickeln und verfeinern die Teilnehmer ein fundiertes Handwerkszeug, mit dem es ihnen leicht fallen wird, die Preise ihrer Produkte und Dienstleistungen überzeugend darzustellen, erfolgreich zu argumentieren und sicher durchzusetzen. All jene Personen, die die Preise ihrer Produkte und Dienstleistungen überzeugend argumentieren und souverän durchsetzen wollen. Anfänger werden grundlegend qualifiziert. Fortgeschrittene bekommen ihren Feinschliff. Videogestützte Analysen und Feedbacks Training am eigenen Produkt/Konzept (falls gewünscht) Erfahrungsaustausch Streng begrenzte Teilnehmerzahl: Maximal 8 Teilnehmer 1-tägiges Intensiv-Training (Crash-Kurs) Ein spezialisierter Fachtrainer für Preisverhandlungen aus dem INSTATIK-Trainer-Team. Je nach Zusammensetzung und Interessen der Teilnehmer (Alter, Branchen, Seminarschwerpunkte) wählen wir den bestmöglichen Preisverhandlungs-Trainer für das jeweilige Seminar aus. Veranstaltungsorte und Veranstaltungstermine: 1-tägiger Intensiv-Crash-Kurs 09:00-18:00 In der INSTATIK-Zentrale in Wiesloch Unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Termin-Kalender: Alle angekündigten Seminar-Termine finden garantiert statt. Die systematische Vorbereitung auf Preisverhandlungen Psychologische Ursachen der "Preisdrückerei" Die betriebswirtschaftlichen Folgen von Preisnachlässen Die langfristigen Wirkungen von Sonderkonditionen Das Überwinden der verkäuferischen Preisangst Die richtige Einstellung zum eigenen Preis entwickeln Preisverhandlungstaktiken des Kunden durchschauen Der richtige Umgang mit dem Einwand "zu teuer" Preiseinwände mit der richtigen Nutzen-Argumentation aushebeln Win-Win-Argumentation in harten Preisverhandlungen Praxisbewährte Techniken zur Preisdurchsetzung Effektive Methoden zu Abwehr von Sonderkonditionen Rabattschrauben und andere Preisfallen geschickt umgehen Wettbewerbsüberlegene Preis-Argumentation Preis-Differenzen zum Mitbewerber überzeugend argumentieren Effektive Preisverhandlungen bei Billigangeboten des Wettbewerbs Das Durchsetzen relativ hoher Preise Preiserhöhungen überzeugend begründen Psychologisch richtiger Umgang mit Preisdrückern Die Tricks und Taktiken der Einkäufer und wie man ihnen begegnet Interkulturelle Aspekte bei Preisverhandlungen Preisverhandlungen erfolgreich abschliessen Von der Preisverhandlung zum Abschluss kommen Abschlüsse mit effektiven Abschlusstechniken erzielen Die DOs and DONTs in Preisverhandlungen Die Vermeidung der typischen Fehler in Preisverhandlungen Teilnahme-Gebühr: Die Teilnahmegebühr für dieses 1-tägige Intensiv-Training beträgt pro Teilnehmer: zzgl. MWSt. Die Möglichkeit firmenspezifischer Inhouse-Trainings: Das Training kann auch firmenintern durchgeführt werden. Hierbei können wir Ihnen ein maßgeschneidertes (und auch produktbezogenes) Trainingskonzept entwickeln, das auf Ihre firmenspezifischen Belange zugeschnitten ist. Dieses Tageshonorar ist ein All-Inclusive-Preis für bis zu 10 Teilnehmer, in dem unsere sämtlichen Aufwendungen bereits enthalten sind.

20 1-tägiges Intensiv-Training Das erfolgreiche Reklamationsmanagement Beschwerden als Chance nutzen Kundenzufriedenheit ist die Basis aller Erfolge im geschäftlichen Bereich. Daher sollte die Zufriedenheit der Kunden nie gefährdet werden. Allerdings wird es Fehler und Anlässe für Reklamationen natürlicherweise immer wieder mal geben. Dies lässt sich nicht vermeiden. Aber Sie können vermeiden, dass Sie die reklamierenden Kunden verlieren. Und nicht nur das: Sie können ein professionelles Reklamationsmanagement sogar systematisch als Instrument der Kundenbindung einsetzen. Denn es ist viel leichter und kostengünstiger, alte Kunden zu halten, als neue Kunden zu gewinnen. Somit sind Beschwerden kein Ballast, sondern sie werden sogar zu Chancen für mehr Umsatz und Erfolg. Diese Chancen können Sie aber nur dann nutzen, wenn Sie die Kniffe und Techniken des professionellen Reklamationsmanagements kennen und beherrschen. Dieses Intensiv-Training befähigt die Teilnehmer, die gefürchteten Gespräche mit reklamierenden Kunden souverän zu managen und routiniert zu meistern. Hierzu vermittelt das Training ein effektives Know-How aus spezifischen Techniken und Kniffen aus der Rhetorik, der Verkaufspsychologie und der Kommunikationspsychologie. In diesem Training entwickeln und verfeinern die Teilnehmer ein fundiertes Handwerkszeug, mit dem es ihnen leicht fallen wird, Beschwerden souverän zu managen und Reklamationen in ein Instrument der Kundenbindung zu verwandeln. Alle Personen, die mit Reklamationen und Beschwerden konfrontiert werden und diese Situationen souverän und sicher managen wollen. Anfänger werden grundlegend qualifiziert. Fortgeschrittene bekommen ihren Feinschliff. Videogestützte Analysen und Feedbacks Training am eigenen Produkt/Konzept (falls gewünscht) Streng begrenzte Teilnehmerzahl: Maximal 8 Teilnehmer 1-tägiges Intensiv-Training (Crash-Kurs) Ein spezialisierter Fachtrainer für Reklamationsmanagement aus dem INSTATIK-Trainer-Team. Je nach Zusammensetzung und Interessen der Teilnehmer (Alter, Branchen, Seminarschwerpunkte) wählen wir den bestmöglichen Reklamationsmanagement-Trainer für das jeweilige Seminar aus. Reklamationsgespräche systematisch steuern Emotionale Sicherheit im Reklamationsgespräch erlangen Beschwerdesituationen souverän meistern Reklamationen routiniert entgegennehmen Mit persönlichen Angriffen souverän umgehen Die Kontrolle der eigenen Emotionen Schwierige Reklamationssituationen positiv aussteuern Überzeugende Rhetorik und Körpersprache im Reklamationsgespräch Empathisches Beschwerdemanagement Der professionelle Umgang mit schwierigen und wütenden Kunden Mehrdimensionale Kommunikationsebenen beachten und nutzen Von der Konfrontation zur Kooperation Eskalationen vorbeugen und gegensteuern Vom Blame-Pattern zum Solution-Pattern "After-trouble" den Kunden (zurück-)gewinnen "Nein" sagen können bei unberechtigten Reklamationen Vom Reklamationsabwickler zum Manager für Kundenwünsche Reklamateure systematisch zu treuen Kunden entwickeln Flow-Chart und Checklisten der Reklamationsbearbeitung Die Organisation eines professionellen Reklamations-Management- Systems Aus Reklamationen systematisch Umsatz generieren Selbstmotivation und Stressmanagement beim Umgang mit Reklamationen Die DOs and DONTs im Reklamationsmanagement Die typischen Fettnäpfchen und Fehler vermeiden Veranstaltungsorte und Veranstaltungstermine: 1-tägiger Intensiv-Crash-Kurs 09:00-18:00 In der INSTATIK-Zentrale in Wiesloch Unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Termin-Kalender: Alle angekündigten Seminar-Termine finden garantiert statt. Teilnahme-Gebühr: Die Teilnahmegebühr für dieses 1-tägige Intensiv-Training beträgt pro Teilnehmer: zzgl. MWSt. Die Möglichkeit firmenspezifischer Inhouse-Trainings: Das Training kann auch firmenintern durchgeführt werden. Hierbei können wir Ihnen ein maßgeschneidertes (und auch produktbezogenes) Trainingskonzept entwickeln, das auf Ihre firmenspezifischen Belange zugeschnitten ist. Dieses Tageshonorar ist ein All-Inclusive-Preis für bis zu 10 Teilnehmer, in dem unsere sämtlichen Aufwendungen bereits enthalten sind.

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich niveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich Durchschnittliche Kosten der jeweils 20 günstigsten Anbieter von Ökostromprodukten in den einzelnen Städten für einen Musterhaushalt

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen KFZ-Versicherer erhöhen 0 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 67 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen Studie vergleicht Preise in den 0 größten Städten: Berlin, Saarbrücken, München,

Mehr

J o hanns e n R e chtsanw ält e

J o hanns e n R e chtsanw ält e Arnsberg Aschaffenburg Bayreuth Coburg Hamm 20099 Hof Schweinfurt Würzburg (Kammergericht) Cottbus Frankfurt (Oder) Neuruppin Potsdam 10117 Göttingen Bremen Bremen Bückeburg Hannover Hildesheim Lüneburg

Mehr

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte B1102 Baden-Baden - Insolvenzabteilung - B1204 Freiburg - Insolvenzabteilung - B1206 Lörrach - Insolvenzabteilung - B1302 Heidelberg - Insolvenzabteilung - B1404 Karlsruhe - Insolvenzabteilung - B1406

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Hochschulen Hochschule PLZ Ort Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) 01069 Dresden Fachhochschule Lausitz 01968 Senftenberg Hochschule Zittau/Görlitz 02754

Mehr

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE . GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE Fahrradklau in Deutschland, Österreich und Schweiz: Häufigste Diebstähle pro 1 Tsd. Einwohner u.a. in Münster, Bern, Oldenburg, Celle, Salzburg / Schadenshöhe allein in Deutschland

Mehr

FRANZÖSISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011)

FRANZÖSISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011) FRANZÖSISCH Bibliothek Medien für Erwachsene Essen Mehr als 5000 München Mehr als 5000 Augsburg 501 4.999 Berlin Friedrichshain-Kreuzberg 501 4.999 Berlin Pankow 501 4.999 Berlin-Mitte 501 4.999 Bonn 501

Mehr

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand)

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Hochschule Ort Anzahl Teilnehmer Hochschule Bremerhaven Bremerhaven 140 Universität Duisburg Essen Duisburg 97 DHBW Mannheim Mannheim 91 Friedrich Alexander

Mehr

Bildungsprogramm Begabtenförderung

Bildungsprogramm Begabtenförderung 8 Bildungsprogramm Begabtenförderung 9 GRUNDLAGENSEMINARE Die Grundlagenseminare vermitteln den neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Förderungsbereiche Deutsche Studenten, Journalistischer

Mehr

Wettkampfranking 2012

Wettkampfranking 2012 Wettkampfranking 2012 Wie schon in den vergangenen Jahren setzt sich das Wettkampfranking aus der Summe dreier Teilrankings (Leistungsranking, Teilnahmeranking und Ausrichterranking) zusammen. Alle drei

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis Seite 1 von 5 Studiengang suchen Startseite Hochschulen Hochschule suchen Suchergebnis Suchergebnis Ihre Suche ergab folgendes Ergebnis: 87 Treffer: Land: Baden-Württemberg Biberach Freiburg Heidelberg

Mehr

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016 Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 01 Nr. Stadt Hochschule KW Verteiltermin Auflage Studierende Bundesland Nielsen 1 Aachen Rheinisch-Westfälische Technische 17 7.04.01 5.500 4.30 Hochschule

Mehr

Tabelle 1a: Einnahmen und Ausgaben der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen Ländern 1992 bis 2012* 1)

Tabelle 1a: Einnahmen und Ausgaben der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen Ländern 1992 bis 2012* 1) Tabelle 1a: und der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen Ländern bis * 1) Art der und Alte und neue Länder Alte Länder Neue Länder Mrd. Euro I. Verwaltungshaushalt Steuern 2) 43,79 47,57 62,21 63,87 69,74

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Ein Rechtsanspruch auf eine Abfindung kennt das Arbeitsrecht nur in Ausnahmefällen. Trotzdem ist die Zahlung einer Abfindung bei

Mehr

Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit

Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit Anlage 2 Gemäß 5 Abs. 1 Nr. 11 Finanzverwaltungsgesetz legt der Vorstand der Bundesagentur für Arbeit die Zuständigkeit für Kindergeldberechtigte nach dem Einkommensteuergesetz wie folgt fest: 1. Regelkeit

Mehr

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Landesverband der Tafeln in Baden-Württemberg e.v. Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Tafellogistik Mannheim Regionalbeauftragter Vorstand Landesverband: Regiotafel Rhein - Neckar in Mannheim Ansprechpartner:

Mehr

Digitalisierung eines erfolgreichen Geschäftsmodells. Finanzdienstleistungs-Workshop Lüneburg, 21.10.2015

Digitalisierung eines erfolgreichen Geschäftsmodells. Finanzdienstleistungs-Workshop Lüneburg, 21.10.2015 Digitalisierung eines erfolgreichen Geschäftsmodells Finanzdienstleistungs-Workshop Lüneburg, 21.10.2015 Willkommen bei MLP! MLP ist der Gesprächspartner in allen Finanzfragen vom Vermögensmanagement über

Mehr

W 1975. Planung und Organisation in den Hochschulen. Jürgen Brockstedt Christa Deneke. Organe und Institutionen

W 1975. Planung und Organisation in den Hochschulen. Jürgen Brockstedt Christa Deneke. Organe und Institutionen Jürgen Brockstedt Christa Deneke 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Planung und Organisation in den

Mehr

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Baden-Württembergische Bank Baden-Württemberg 656 2,23 BBBank eg Baden-Württemberg 958 2,08 Berliner Bank Berlin 205 2,42 Berliner Sparkasse Berlin 2.318 2,38 Berliner

Mehr

Katalog des Seminar-Angebots

Katalog des Seminar-Angebots Katalog des Seminar-Angebots Erfolg ist kein Zufall Als Ihr Partner sorgen wir dafür Wir machen Ihre Mitarbeiter fit für Präsentation und Verkauf Sehr geehrte Damen und Herren Ihr Unternehmen investiert

Mehr

INSTATIK GmbH Der Trainings-Spezialist für Präsentation und Verkauf

INSTATIK GmbH Der Trainings-Spezialist für Präsentation und Verkauf INSTATIK GmbH Der Trainings-Spezialist für Präsentation und Verkauf Geschäftsführer: Handelsregister: UST-ID-Nr.: Irmtraut Mohr AG Mannheim HRB 701975 DE253689892 Post: Fon: Fax: Vanity-Call: E-Mail: Internet:

Mehr

INSTATIK GmbH Der Trainings-Spezialist für Präsentation und Verkauf

INSTATIK GmbH Der Trainings-Spezialist für Präsentation und Verkauf INSTATIK GmbH Der Trainings-Spezialist für Präsentation und Verkauf Geschäftsführer: Handelsregister: UST-ID-Nr.: Dipl.-Paed. Peter Mohr AG Mannheim HRB 701975 DE253689892 Post: Fon: Fax: E-Mail: Internet:

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Hamburg Hannover Heidelberg Hinterzarten Ingolstadt Jena Karlsruhe Kassel Kiel. Mainz Mannheim Medebach Mönchengladbach München Münster Neuss Nürnberg

Hamburg Hannover Heidelberg Hinterzarten Ingolstadt Jena Karlsruhe Kassel Kiel. Mainz Mannheim Medebach Mönchengladbach München Münster Neuss Nürnberg www.germany.travel Das neue DZT-Messekonzept Mehr Angebot für Anbieter Aachen Augsburg Baden-Baden Baiersbronn Berlin Bielefeld Bochum Bonn Braunschweig Bremen Bremerhaven Chemnitz Cochem Darmstadt Dortmund

Mehr

Katalog des Seminar-Angebots

Katalog des Seminar-Angebots Katalog des Seminar-Angebots Erfolg ist kein Zufall Als Ihr Partner sorgen wir dafür instatik@instatik. de Wir machen Ihre Mitarbeiter fit für Präsentation und Verkauf Sehr geehrte Damen und Herren Ihr

Mehr

Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) Auswahlentscheidungen zweite Förderperiode

Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) Auswahlentscheidungen zweite Förderperiode Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) Auswahlentscheidungen zweite Förderperiode Aus 174 eingereichten Fortsetzungsanträgen wurden am

Mehr

In diesen Bahnhofsbuchhandlungen können Sie das VM kaufen:

In diesen Bahnhofsbuchhandlungen können Sie das VM kaufen: Bahnhofs-Buchhandlung Dresden Wiener Platz 4 01069 Dresden Bahnhofs-Buchhandlung Filiale Ludwig Bahnhof Dresden-Neustadt Schlesischer Platz 1 01097 Dresden Bahnhofs-Buchhandlung Filiale Eckert Bahnhof

Mehr

Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete

Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete Mietpreis-Check für Single- und WG- Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So viel

Mehr

Wo sich Häuser lohnen

Wo sich Häuser lohnen Seite 1 von 8 Druckversion Url: http://www.focus.de/immobilien/kaufen/immobilienmarkt/kaufen-statt-mieten_aid_8722.html 10.03.07, 10:02 Drucken Kaufen statt mieten Wo sich Häuser lohnen Von FOCUS-MONEY-Redakteur

Mehr

Pressemeldung. Nummer 10, 28. Dezember 2010. Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken

Pressemeldung. Nummer 10, 28. Dezember 2010. Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken Techem-Studie belegt starke regionale Unterschiede in deutschen Städten - Durchschnittlich 16,5 Prozent weniger Heizölverbrauch

Mehr

Information on the videoconferencing equipment in the courts of Germany Stand: 11. Dezember 2012

Information on the videoconferencing equipment in the courts of Germany Stand: 11. Dezember 2012 Information on the videoconferencing equipment in the courts of Germany Stand: 11. Dezember 2012 No City Court name Dedicated email Dedicated telephone Multipoint connection possible YES/NO ISDN or IP

Mehr

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Hinweise zur Tabelle/ Informationen Datenstand: 09. Juli 2008 Zu Grunde gelegt wird ein Verbrauch von 4000 kwh pro Jahr (vierköpfige Familie).

Mehr

Widerrufsbelehrungen in Immobiliendarlehensverträgen

Widerrufsbelehrungen in Immobiliendarlehensverträgen en in Immobiliendarlehensverträgen nicht Aareal AG 24.01.1989 1 5 Aareal AG 19.06.2004 1 3 Allgemeine Hypothekenbank AG 07.09.2004 1 3 1 Allianz 27.08.2000 1 5 Allianz 21.11.2005 1 1 3 2 Allianz 29.12.2006

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent

Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent Mietpreisanalyse für Single- und WG-Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So

Mehr

Aktuelle Liste der Städte und Gemeinden: (Stand )

Aktuelle Liste der Städte und Gemeinden: (Stand ) Aktuelle Liste der Städte und Gemeinden: (Stand 01.03.2010) Aachen - http://www.aachen.de/de/kultur_freizeit/kultur/geschichte/nationalsozialismus/stolpersteine.html Ahlen - http://www.ahlen.de/touristcenter/ueber-ahlen/stolpersteine/

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Liga-Heimspiele. des TSV 1860 München. seit 1972

Liga-Heimspiele. des TSV 1860 München. seit 1972 Liga-Heimspiele des TSV 1860 München seit 1972 Saison 1972/1973 (Regionalliga Süd) Jahn Regensburg 2 : 2 Samstag 05.08.1972 16.000 Grünwalder Stadion Stuttgarter Kickers 3 : 2 Samstag 19.08.1972 16.000

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Ränge 1-30 1 WHU Vallendar 1,4 313 2 FH Deggendorf 1,7 197 3 HS Aschaffenburg 1,7 232 4 EBS Oestrich-Winkel 1,8 211 5 FH Bonn-Rhein-Sieg 1,9 191 6 HSU (UBw) Hamburg 2,0 290 7 FH Ingolstadt 2,0 302 8 UniBw

Mehr

ENGLISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011)

ENGLISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011) ENGLISCH Bibliothek Medien für Erwachsene Berlin-Mitte Mehr als 5000 Berlin Pankow Mehr als 5000 Bonn Mehr als 5000 Bücherhallen Hamburg Mehr als 5000 Essen Mehr als 5000 Leipzig Mehr als 5000 München

Mehr

Übersicht. GESCHÄFTSGANG bei den STRAFSENATEN des Bundesgerichtshofes

Übersicht. GESCHÄFTSGANG bei den STRAFSENATEN des Bundesgerichtshofes Übersicht über den GESCHÄFTSGANG bei den STRAFSENATEN des Bundesgerichtshofes im Jahre 2005 - 1 - Inhaltsübersicht Hauptübersicht 3-4 Neueingänge, insgesamt anhängige Verfahren, Erledigungen, noch anhängige

Mehr

OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX

OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX CITY LIGHT POSTER Aachen Augsburg Baden-Baden / Rastatt Berlin Bremen Dortmund / Unna Mo.-Fr. 07:00-15:00 Uh Dresden Düsseldorf Freiburg Gera Göttingen Gütersloh

Mehr

Weiterbildungs-Messen in 2009

Weiterbildungs-Messen in 2009 smessen in 2009 Messetermine Messename Ort Homepage 10.02.2009 14.02.2009 Didacta die Bildungsmesse 12.02.2009 14.02.2009 Jobs for Future Mannheim Messe für Arbeit, Aus und Mannheim 12.02.2009 14.02.2009

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

Top hosting countries

Top hosting countries Total number of scholarship holders: 254 male 116 female 138 54% Gender distribution 46% male female Top hosting countries hip holders Number of applications Number of project offers Kanada 66 114 448

Mehr

Banken, für die der IBAN-Assistent keine Vorschläge zu IBAN und BIC erzeugen kann

Banken, für die der IBAN-Assistent keine Vorschläge zu IBAN und BIC erzeugen kann 100102221 The Royal Bank of Scotland Niederlassung Frankfurt 100400851 Commerzbank, Gf Web-K 100506001 Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale NL. Düsseldorf 140000001 Bundesbank eh Schwerin 160000001

Mehr

planting Rhein-Neckar +48 59' 43.61" +8 26' 58.76" your vision. our know-how. Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region

planting Rhein-Neckar +48 59' 43.61 +8 26' 58.76 your vision. our know-how. Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region planting your vision. our know-how. Rhein-Neckar +48 59' 43.61" +8 26' 58.76" Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region Erfolg bedeutet, über sich hinauszuwachsen. planting stellt den Standort Rhein-Neckar

Mehr

FH Marketing Verlag für Hochschulmarketing

FH Marketing Verlag für Hochschulmarketing Ausbildung & Karriere 2014 Empfehlungen und Orientierungen für den Hochschulabsolventen Inhalt: Ausbildung & Karriere 2014 Sich bewerben, auf sich aufmerksam machen, für viele Studenten unbekanntes Territorium.

Mehr

Sie haben die Möglichkeit, alle Seminare und Trainings auch als firmeninterne Schulung zu

Sie haben die Möglichkeit, alle Seminare und Trainings auch als firmeninterne Schulung zu Inhouse Training individuell gestalten! Ihr Vorsprung in der Praxis Sie haben die Möglichkeit, alle Seminare und Trainings auch als firmeninterne Schulung zu buchen. Unsere Inhouse Trainings und Inhouse

Mehr

Wie das Netz nach Deutschland kam

Wie das Netz nach Deutschland kam Wie das Netz nach Deutschland kam Die 90er Jahre Michael Rotert Die Zeit vor 1990 Okt. 1971 Erste E-Mail in USA wird übertragen 1984 13 Jahre später erste E-Mail nach DE (öffentl. Bereich) 1987 16 Jahre

Mehr

Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012

Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012 Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012 ADFC Hessen Der Fahrradklimatest Bundesweite Befragung zur Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden Ziele: Vergleich der Kommunen miteinander

Mehr

"Grüne Karte" erhalten:

Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr "Grüne Karte" erhalten: Stadt Bunland UWZ seit Berlin B 01.01.2008 + + + + + 5 5 5 Bremen HB 01.01.2009 + + + + + 2 5 5 Frankfurt a. M. HE 01.10.2008

Mehr

Kennzahlen. Alle Angaben in Millionen Euro

Kennzahlen. Alle Angaben in Millionen Euro Kennzahlen Alle Angaben in Millionen Euro 2005 2004 2003 2002 2001 Umsatz 194,4 145,9 115,6 47,1 29,4 EBITDA +5,8 +3,2-28,5-60,3-85,4 EBIT -18,7-22,7-61,9-101,1-113,0 Konzernergebnis -18,2-21,6-60,6-102,6-104,9

Mehr

Die 100 größten deutschen Städte im Strompreischeck

Die 100 größten deutschen Städte im Strompreischeck FARBLEGENDE Ohne Preisgarantie (weiß) 3 Monate Preisgarantie 4 Monate Preisgarantie 6 Monate Preisgarantie 12 Monate Preisgarantie 24 Monate Preisgarantie Baden-Württemberg Esslingen am Neckar 372,11 eprimoprimaklimas_r4

Mehr

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden Gedruckt am: 16.04.2014 Dresden 01000 01939 Lausitz 01940 03999 Leipzig

Mehr

Unternehmen im Wandel

Unternehmen im Wandel Unternehmen im Wandel Wege zur Förderung und Motivation der Mitarbeiter (Eine Industrie im Wandel vom Produkthersteller zum Dienstleistungsunternehmer und die Bedeutung des Human Capitals) Dipl. Ing. Peter

Mehr

Mietbarometer Großstädte

Mietbarometer Großstädte Mietbarometer Großstädte Entwicklung der Mieten für Wohnungen in den deutschen Städten zwischen 2006 und 2009 Herausgegeben von: Immowelt AG Nordostpark 3-5 90411 Nürnberg Entwicklung der Mieten: Regionale

Mehr

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs Registrierte DSH-en an deutschen Hochschulen und Studienkollegs [Stand: Februar 2015] Diese Liste dokumentiert die Hochschulen und Studienkollegs, deren en für die "Deutsche Hochschulzugang" (DSH) nach

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.01.2016) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

STIBET I Antragsvolumen 2016

STIBET I Antragsvolumen 2016 Sachmittel) Personen) -Preis) FH Aachen 14.827 10.885 25.712 RWTH Aachen 69.832 68.050 137.882 Hochschule Aalen 3.973 3.973 7.946 Hochschule Albstadt-Sigmaringen 2.515 2.515 5.030 Alanus Hochschule für

Mehr

Ansprechpartner: Ulrike Bertus, presse@auto.de, Telefon: +49 (0)341 49288 3843 Über auto.de

Ansprechpartner: Ulrike Bertus, presse@auto.de, Telefon: +49 (0)341 49288 3843 Über auto.de Redaktionsdienst Leipzig, 23. Februar 2012 121-Städte-Studie in Deutschland: Bei Abiturienten und Hauptschülern kracht es am häufigsten fahren in: Koblenz, Düsseldorf und Würzburg/ In großen Städten ist

Mehr

x Kfz-Innung Bruchsal, Waghäusel x Kfz-Innung Freiburg, Freiburg

x Kfz-Innung Bruchsal, Waghäusel x Kfz-Innung Freiburg, Freiburg Repräsentative AUTOHAUS-Umfrage Inkassodienstleistungen deutscher Kfz-Innungen Stand: 24. August 2012 Von 231 befragten Kfz-Innungen in Deutschland haben 105 geantwortet und werden unten aufgelistet. Antwortmöglichkeiten

Mehr

11 Aufstellung: Leihradsysteme in Deutschland Fahrräder

11 Aufstellung: Leihradsysteme in Deutschland Fahrräder Aschaffenburg 1 Jan - Dez an Ausleihstation 4 1 min: 0,08 Augsburg 23 Jan - Dez an allen - 150 30 min: 1 - Caro Kard Baden Baden 1 Jan - Dez an Ausleihstation 4 1 min: 0,08 Bamberg 1 Jan - Dez an Ausleihstation

Mehr

InterCard SIMPLY SMART WELCOME TO THE WORLD OF SMART CARDS

InterCard SIMPLY SMART WELCOME TO THE WORLD OF SMART CARDS InterCard SIMPLY SMART WELCOME TO THE WORLD OF SMART CARDS Chris Bartl Geschäftsleitung Softwareentwicklung - Customer Service InterCard GmbH Kartensysteme DIE WELT von InterCard Multifunktionale Kartensysteme

Mehr

Auflistung der Erdgas-Netzbetreiber und Zuordnung

Auflistung der Erdgas-Netzbetreiber und Zuordnung Verteilungsnetz-Zone I ENRW Energieversorgung Rottweil GmbH & Co. KG 01.01.14 EnTro Energieversorgung Trossingen GmbH 01.01.14 EWE Netz GmbH 01.01.14 Gemeindewerke Dettingen/Erms 01.01.14 SW Bad Hersfeld

Mehr

Mail Boxes Etc. in Daten und Fakten

Mail Boxes Etc. in Daten und Fakten Pressemitteilung Mail Boxes Etc. in Daten und Fakten Master Franchisegeber für Deutschland und Österreich Grolmanstraße 40, 10623 Berlin Fon: (030) 72 62 09 0 Fax: (030) 72 62 09 250 franchise@mbe de.de

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Bereinigte Ausgaben (ohne besondere 149,97 186,95 193,6 198,0 203,0 207,5 124,56 158,10 163,1 167,0 171,5 176,0 25,41 28,85 30,4 31,00 31,25 31,75

Bereinigte Ausgaben (ohne besondere 149,97 186,95 193,6 198,0 203,0 207,5 124,56 158,10 163,1 167,0 171,5 176,0 25,41 28,85 30,4 31,00 31,25 31,75 Eigene Zusammenstellung und Berechnungen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes. 1) Tabelle 1a: und der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen n 2002, bis 2016 Art der und Alte und neue Alte Neue 2002

Mehr

Kundenliste. EVOLOG Beratungsgesellschaft. EVOLOG Beratersozietät GbR 0221 / 92 15 95-0 0221 / 92 15 95-25. c.meiss@evolog.de. www.evolog.

Kundenliste. EVOLOG Beratungsgesellschaft. EVOLOG Beratersozietät GbR 0221 / 92 15 95-0 0221 / 92 15 95-25. c.meiss@evolog.de. www.evolog. Kundenliste EVOLOG Beratungsgesellschaft Tel. 0221 / 92 15 95 0 Fax 0221 / 92 15 95 25 info@evolog.de EVOLOG Beratersozietät GbR 0221 / 92 15 95-0 0221 / 92 15 95-25 c.meiss@evolog.de EVOLOG Systemgesellschaft

Mehr

Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital.

Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital. Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital. Erläuterung zur Tarifierungssystematik bei Standard-Festverbindungen Digital: Für die Berechnung des Überlassungspreises von Fernzonenverbindungen

Mehr

Alle Infos im Blick. Fahrplan, Preise & mehr.

Alle Infos im Blick. Fahrplan, Preise & mehr. Alle Infos im Blick. Fahrplan, Preise & mehr. Stand Februar 2014 Mehrmals täglich & bis zu 70 % günstiger als die Bahn 1 3 2 FRA SXF MUC Harlesiel Jever Wittmund Schortens Neuharlingersiel Brilon Marsberg

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) BWL (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2014... 2 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Lage und Verteilung

Mehr

HRK Hochschul. Weiterführende Studienangebote. Rektoren Konferenz. an den Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland

HRK Hochschul. Weiterführende Studienangebote. Rektoren Konferenz. an den Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. HRK Hochschul Rektoren Konferenz Weiterführende Studienangebote an

Mehr

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Export beruflicher Bildung Das Interesse an deutscher dualer beruflicher Bildung hat weltweit stark zugenommen. Die Nachfrage ggü. AHKs und IHKs kommt von

Mehr

Aktuelle Übersicht der wdk-zertifizierten Ausbildungsstätten für die Montage und Demontage von UHP- und Runflatreifen

Aktuelle Übersicht der wdk-zertifizierten Ausbildungsstätten für die Montage und Demontage von UHP- und Runflatreifen Aktuelle Übersicht der wdk-zertifizierten Ausbildungsstätten für die Montage und Demontage von UHP- und Runflatreifen ASE Corghi S.p.A. Schulungseinrichtung Mannesmannstraße 2 50996 Köln Tel.: 02236-3984-0

Mehr

Anerkannnte Ausbildungsstätten für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Anlage 4

Anerkannnte Ausbildungsstätten für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Anlage 4 Ausbildungsstätte Ausbildungsamt Straße PLZ Ort Fachrichtung Badische Landesbibliothek Karlsruhe Postfach 1429 76003 Karlsruhe Fachrichtung Bibliothek Berufsbildungswerk Neckargemünd ggmbh Postfach 1122

Mehr

Mitteilungsblatt Datum: 02.09.2015

Mitteilungsblatt Datum: 02.09.2015 B) Änderungen/Wegfälle Alzenau i.ufr. Nukem-GmbH Industriestr. 13, 63755 Alzenau 63754 Nukem Isotopes GmbH Industriestr. 13, 63755 Alzenau Bad Homburg v d Höhe Barmer Ersatzkasse Schwedenpfad 2, 61348

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.12.2014) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation RA Steffen G. Bayer, Yorck Sievers, DIHK e.v. Berlin Auswärtiges Amt, Berlin, 18. Juni 2012 Ausgangssituation Das Interesse an deutscher dualer

Mehr

Sonderveröffentlichung. Fahrplan

Sonderveröffentlichung. Fahrplan Sonderveröentlichung Fahrplan Dortmund Hauptbahnho Gültig:..009 bis.0.00 Castrop-Rauel, Scherte, Lünen, Unna, Holzickede, Witten Gültig:..009 bis..00 Wittener Straße Castrop-Rauel Tel 00 0900 und Lange

Mehr

Fortsetzung eines Erfolgsmodells: Professorinnenprogramm Teil II

Fortsetzung eines Erfolgsmodells: Professorinnenprogramm Teil II Pressestelle Friedrich-Ebert-Allee 38 53113 Bonn Telefon 0228 5402-0 Fax 0228 5402-150 presse@gwk-bonn.de http://www.gwk-bonn.de Pressemitteilung Bonn, 12. Juli 2013 PM 15/2013 Fortsetzung eines Erfolgsmodells:

Mehr

Studien- und Forschungsführer Informatik

Studien- und Forschungsführer Informatik Wilfried Brauer Wolfhart Haacke Siegfried Münch Unter Mitarbeit von Gert Böhme Studien- und Forschungsführer Informatik Zweite, neubearbeitete und erweiterte Auflage Technische Hochschule Darmstadt FACHBEREICH

Mehr

Finanzierung im Alter. Referent: Christian Schmitz-Manseck, Berater Selbstständige Heilberufe

Finanzierung im Alter. Referent: Christian Schmitz-Manseck, Berater Selbstständige Heilberufe Finanzierung im Alter Referent: Christian Schmitz-Manseck, Berater Selbstständige Heilberufe Wie bereite ich die Praxisübergabe vor? Finde ich einen Nachfolger? Kriege ich noch etwas für meine Praxis?

Mehr

Studie: Kosten Führerschein in Deutschland

Studie: Kosten Führerschein in Deutschland Studie: Kosten Führerschein in Deutschland 800 Fahrschulen im Preischeck - Preisunterschiede von mehr als 1.000 Euro Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Redaktionsdienst Preisvergleich.de Studienkontakt:

Mehr

1.3 Detailansicht: Ersparnis bei Tarif- bzw. Anbieterwechsel aus Erdgas Grundversorgung

1.3 Detailansicht: Ersparnis bei Tarif- bzw. Anbieterwechsel aus Erdgas Grundversorgung 1.3 Detailansicht: Ersparnis bei Tarif- bzw. Anbieterwechsel aus Erdgas Grundversorgung Städte von bis Aachen Baden-Baden 1 Bamberg Bochum 2 Bonn Bremerhaven 3 Celle Dessau-Roßlau 4 Dortmund Erlangen 5

Mehr

Mitteilungsblatt Datum: 06.12.2012

Mitteilungsblatt Datum: 06.12.2012 B) Änderungen/Wegfälle Aschaffenburg Gerichtsvollzieherin Angelika Seiler Moltkestr. 3, 63739 Aschaffenburg 63736 alle Angaben löschen Bad Vilbel Allianz Dresdner Bauspar AG Am Sonnenplatz 1, 61118 Bad

Mehr

zenith-händlerliste 1>>10 12 13 14 15 17 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx

zenith-händlerliste 1>>10 12 13 14 15 17 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx zenith-händlerliste 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx 01 c/o BHG Bahnh.Hand.Vertr.GmbH Wiener Platz 4 01069 Dresden Buchh. im Bf Dresden-Neustadt Schlesischer

Mehr

Charisma 155, BONUS zu S. 49:

Charisma 155, BONUS zu S. 49: Charisma 155, BONUS zu S. 49: Verkaufsstellen der Zeitschrift Charisma (in Auswahl) BAHNHOFSBUCHHANDLUNG, DRESDEN BAHNHOFSBUCHHANDLUNG, RIESA BAHNHOFSBUCHHANDLUNG, COTTBUS FLUGHAFENBUCHHANDLUNG, LEIPZIG

Mehr

Städteliste FOCUS MONEY - CityContest

Städteliste FOCUS MONEY - CityContest Buchstabe A Aachen Aalen Ahlen Albstadt Alsdorf Amberg Ansbach Arnsberg Aschaffenburg Augsburg Aurich Buchstabe B Backnang Bad Hersfeld Bad Homburg vor der Höhe Bad Kreuznach Bad Oeynhausen Bad Oldesloe

Mehr

Rankings. Über dieses Fach. Bachelor (FH)

Rankings. Über dieses Fach. Bachelor (FH) Rankings Über dieses Fach Bachelor (FH) So schneiden die Hochschulen bei den ausgewählten Kriterien ab. Klicken Sie auf die Hochschulnamen um alle Ergebnisse zu sehen! [mehr Informationen] Werte einblenden

Mehr

WWW.CAPTAIN-HUK.DE. Urteilsliste Sachverständigenhonorar gegen diverse Versicherer bzw. deren VN Stand 03.03.2015

WWW.CAPTAIN-HUK.DE. Urteilsliste Sachverständigenhonorar gegen diverse Versicherer bzw. deren VN Stand 03.03.2015 Aachen Münchener Versicherung AG Aachen Az.: 120 C 168/14 vom 31.07.2014 (CH, 06.02.2015) AG Frankfurt am Main Az.: 31 C 2574/14 (10) vom 30.10.2014 (CH, 17.01.2015) *** AG Gardelegen Az.: 31 C 292/09

Mehr

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen.

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. 1. Kapitel: Das ist Deutschland Das ist Deutschland. Und das sind Deutschlands Nachbarn in Europa Wo wir leben. Ein Kompass zeigt die Himmelsrichtungen. Auf

Mehr