Website einfach selber bauen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Website einfach selber bauen"

Transkript

1 Neue BM-Serie: Web-Baukastensysteme, Teil 1 Website einfach selber bauen 10 BM 05/12

2 Sie sind Firmengründer, aber noch nicht im Netz? Sie haben schon eine Website, sind aber nicht zufrieden damit? Dem kann man abhelfen diese sechsteilige Serie über Web-Baukastensysteme weist den direkten Weg zur attraktiven Online-Visitenkarte Ihres Unternehmens: Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihre Homepage Schritt für Schritt einfach selber bauen können, welche Werkzeuge es gibt und worauf Sie bei der Umsetzung achten sollten. MARIAN BEHANECK Über drei Viertel aller Deutschen sind online und verbringen durchschnittlich zwei Stunden täglich im Web. Das Internet hat insbesondere bei den jüngeren Altersschichten das Fernsehen, Radio oder die Zeitung als wichtigstes Informationsmedium überholt. Dabei wird zunehmend auch nach Handwerkerleistungen online gesucht. Wer sich als Unternehmer in dieser Netzgesellschaft durch keine oder eine unattraktive Web-Präsenz ins Abseits stellt, für den wird es künftig immer schwieriger, Kunden zu akquirieren. Zur eigenen Homepage gibt es heute keine Alternative, will man Unternehmen, Leistungen und Projekte zeitgemäß präsentieren und mit seiner Zielgruppe direkt und unkompliziert in Kontakt treten. Gegenüber anderen Medien hat eine Online-Präsenz entscheidende Vorteile: Sie lässt sich vergleichsweise einfach aktualisieren, hat rund um die Uhr geöffnet und ist weltweit erreichbar. Für ineinander greifende, crossmediale Werbemaßnahmen ist sie unverzichtbar. So ist die Web-Adresse etwa in Anzeigen, auf Prospekten, auf Visitenkarten, dem Geschäftspapier oder auf Firmenfahrzeugen heute ein Muss. In Web-Baukastensystemen teilweise integrierte oder kostenlose Analysewerkzeuge liefern wichtige Daten wie Besucheranzahl, Besucherverhalten, Verweildauer und andere Informationen. Do-It-Yourself einfach und schnell Man muss weder Informatiker noch Grafiker sein, wenn man in Eigenregie einen Auftritt im Internet gestalten möchte. Alles, was man dazu braucht, ist ein halbwegs aktueller PC mit schnellem DSL-Internetzugang. Der Bildschirm sollte eine Auflösung von mindestens 1024 x 768 Pixel, besser noch 1280 x 800 Pixel oder mehr haben, damit man die Seite möglichst bequem gestalten kann. Das ist schon alles. Jetzt muss man nur noch die Webseite des Web-Baukastenanbieters seiner Wahl ansteuern (www.1und1.de, und andere). Er ist in der Regel zugleich Web - hoster, der den Betrieb einer eigenen Webseite mit mehreren - Adressen ermöglicht und einen ausreichend großen und erweiterba - ren Speicherplatz für die Online-Präsentation bietet. Dann kann es

3 / Ein professioneller Internetauftritt ist heute ein Muss, will man den Anschluss an das veränderte Informationsverhalten nicht verpassen. (Collage: Autor) auch schon losgehen: Branche und gewünschtes Baukasten-Paket auswählen, Kunden- und Homepage-Daten eingeben, Homepage-Adresse auswählen fertig! Jetzt kann man mit Hilfe vorgefertigter und individuell veränderbarer Menü-, Layout-, Text- und Bildvorlagen die eigene Website zusammenbauen. Wie das genau geht und worauf man achten sollte, sagen wir in Teil 3 dieser Serie. Bevor es richtig los geht sind ein paar Hintergrundinfos hilfreich, denn bei der Konzeption einer eigenen Web-Präsenz sollte man einige technische, gestal te - rische, inhaltliche und rechtliche Aspekte beachten: Da ist zunächst die Web-Adresse (URL), unter der Ihr Internet-Auftritt aufrufbar ist: Je einfacher und eingängiger der Adressname ist, desto besser. Eingebürgert hat sich eine Unternehmens- oder Berufsbezeichnung, z. B. Schreinerei oder Tischler, gefolgt vom Firmennamen, also beispielsweise Da häufig vorkommende Namen oft schon vergeben sind, muss man sich manchmal etwas einfallen lassen. Hat sich das Unternehmen etwa auf den Treppenbau spezialisiert, wäre z. B. eine Möglichkeit. Sofern nicht schon vergeben, sind auch kreative Adressnamen wie etwa oder möglich. Auch die Startseite (Homepage) verdient besondere Aufmerksamkeit. Sie ist die Eingangstür zu Ihrer Online-Präsenz. Ob Besucher eintreten oder weiterklicken, hängt ganz davon ab, ob der Eingang einladend gestal tet ist. Mit einem Blick sollte anhand einer Kurzvorstellung der Tischlerei Müller klar erkennbar sein, wer und was sich hinter der Startseite befindet. Dazu trägt auch ein übersichtliches Menü bei, das sofort erkennen lässt, welche Inhalte die Seite enthält. Ob man dazu eine seitliche Menüleiste, Pulldown-Menüs, Daumenregister oder Kombinationen daraus verwendet, ist Geschmackssache. Wichtig ist, dass stets transparent bleibt, wo man ist, woher man kommt und wie man wieder zurückkommt. Dazu tragen auch treffende Menünamen bei, die Rückschlüsse auf den Inhalt erlauben sowie eine richtige Zuordnung der Untermenüs. Ebenso wichtig ist eine gut lesbare, zum Unternehmen passende und möglichst einheitliche Schriftart. Natürlich sollte sich die Seitengestaltung insgesamt an einem even - tuell schon vorhandenen Corporate Design des Unternehmens orientieren. Web-Baukastensysteme bieten dazu, wenn auch teilweise etwas eingeschränkt, mehrere Möglichkeiten. Die Seiten sollten stets seriös wirken, zurückhaltend und weder mit Text, noch mit Bildern überladen sein. Animierte Inhalte sollten angesichts der Reiz- und Informationsflut im Internet sehr sparsam eingesetzt werden. Eine Suchfunktion und eine so genannte Sitemap (Inhaltsverzeichnis) sind vor allem bei umfangreicheren Webseiten sinnvoll. Immer wichtiger wird eine Smartphone-taugliche Darstellung der Inhalte. Zwar las- 12 BM 05/12

4 / Das Internet entwickelt sich langsam aber sicher zum wichtigsten Informationsmedium. Bei den 14- bis 29-Jährigen ist es bereits die Nummer 1. (BITKOM) / Ob Besucher desinteressiert weiterklicken oder, neugierig geworden, länger verweilen darüber entscheidet auch die Startseite. (3S-Möbel) / Ein professioneller Auftritt sollte auch Besuchernutzen und Service bieten etwa in Form einer Holzmuster-Galerie (Schreinerei Zimmermanns) / oder beispielsweise auch, wie hier zu sehen, in Form einestürkonfigurators. (Holitsch Schreinerei/Fensterbau) sen sich konventionelle, für Desktop-PCs ausgelegte Webseiten auch auf mobilen Endgeräten darstellen, was aber wenig benutzerfreund - lich ist. Die meisten Web-Baukastensysteme passen die Webinhalte automa tisch für die Darstellung auf kleinformatigen Displays an und ermög lichen so eine komfortable fingergesteuerte Bedienung. Nicht minder bedeutsam ist der Social-Media-Trend: Mit Share-Buttons, Social-Links zu Twitter, Facebook, Xing & Co. sowie weiteren Kniffen wird Ihre Homepage sozialfähig. Wie das genau geht und wie man seine Seite bekannt macht, wird in Teil 4 dieser Serie beschrieben. Die inneren Werte : Texte und Bilder Strukturiert werden die Inhalte durch Haupt- und Untermenüs. Zu den von Baukastensystemen vorgegebenen Hauptmenü-Rubriken gehören meist Unternehmen, Leistungen, Referenzen, Kontakt sowie das Impressum (siehe auch Stichwort Recht ). Weitere, optionale Rubriken können Aktuelles oder Service sein. Die Inhalte dieser Rubriken bieten Zusatznutzen, sind aber wartungsintensiv und erfordern Eigeninitiative. Nur wenn sich der Auftritt konsequent am Kundenbedürfnis orientiert und neben der Selbstdarstellung auch Mehrwert bietet, kommen Besucher wieder. Diesen Mehrwert bieten beispielsweise Informationen über Fördermaßnahmen, steuerliche Absetzmöglichkeiten oder neue Normen und Richtlinien. Hierfür sind in der Regel eigene Recherchen, respektive Links (Sprungmarken) auf andere, weiterführende Internetseiten erforderlich. Wichtig ist, stets die Bedürfnisse des Besuchers und potenziellen Kunden im Auge zu behalten und sich daran zu orientieren, was er wissen will: Was macht das Unternehmen? Was unterscheidet es von anderen? Kann es Kosten und Termine halten? Wer diese und weitere Fragen überzeugend beantworten kann, hat schon viel erreicht. Da das Internet ein visuelles, multimediales Medium ist, sollte der Grafikanteil möglichst immer größer sein als der Textanteil. Ebenso wie bei den Texten sollte man auch beim Bildmaterial auf Qualität achten. Nichts wirkt unprofessioneller als unscharfe, falsch belichtete oder grob gerasterte Fotos. Baukastensysteme verfügen in der Regel über eine qualitativ wie quantitativ gute Fotodatenbank. Doch spätestens, wenn man auch individuelle Grafiken, Pläne, 3D-Objekte oder Videos einbinden will, ist Eigeninitiative gefordert. Welches Datenformat sich für welchen Zweck eignet, hängt vom Bildinhalt ab. Während sich für Fotos das JPG-Format etabliert hat, ist für einfache Grafiken mit reduziertem Farbumfang, Graustufen- oder S/W-Strichgrafiken das GIF-Format sinnvoller. PNG vereint die Vorteile von GIF und JPG (verlustfreie Kompression, Farbtiefe und Transparenz). Während Rasterbild-Standardformate (JPG, GIF, TIF etc.) ohne zusätzliche Anzeigesoftware auskommen, erfordern Vektordaten (Werkstatt-, Detailpläne etc.) für die Anzeige Software-Erweiterungen (sogenannte Plugins ). Vektordaten haben den Vorteil, dass sich 05/12 BM 13

5 / Mit Web-Baukastensystemen lässt sich ein professioneller Internetauftritt in Eigenregie erstellen und verwalten. (Diverse Anbieter) Details ohne Qualitätsverlust heranzoomen lassen. Allerdings müssen das zugehörige Anzeigeprogramm samt Anzeigedaten zunächst geladen werden (Ladezeiten). Aufgrund der Verbreitung des Adobe Readers ist das PDF-Format mittlerweile ein Standard nicht nur für Texte, sondern auch für Pläne und sogar für 3D-Projektpräsentationen. Alles, was Recht ist: Impressum & Co. Wer sein Unternehmen online präsentiert, muss nach deutschem Telemediengesetz erkennbar machen, wer hinter dem Auftritt steckt. Dazu sollte das Impressum folgende Angaben enthalten: Name und vollständige Anschrift (Straße, kein Postfach), ggf. Rechtsform des Unternehmens und mindestens eine -Adresse oder ein Kontakt for - mular (siehe auch Zum Schutz vor Spam- Mails sollte durch ein geschriebenes und in Klammern Großes BM-Gewinnspiel Machen Sie mit: Wir peppen Ihre Homepage auf! Sie haben schon einen Online-Auftritt, sind damit aber nicht zufrieden? Wir peppen Ihre Webseiten professionell auf! Senden Sie uns bis zum 31. Oktober 2012 per mit dem Betreff BM-Homepage- Gewinnspiel einen Link zu Ihrer Homepage an Aus allen Zuschriften wählen wir vier aus und machen Ihnen kostenlos einen professionellen Verbesserungsvorschlag. Auch wer noch keinen Internetauftritt hat, kann mitmachen: Schreiben Sie uns bis zum obigen Stichdatum, weshalb Sie noch nicht im Internet vertreten sind. Unter den Einsendern verlosen wir 17 Web-Baukastensysteme für jeweils ein Jahr. Unterstützt werden wir dabei durch die Anbieter 1&1, Cabanova und Strato. Zudem gibt es fünf Mal einen Jahres- Account der SEO-Software rankingcoach im Wert von je 299,40 Euro der Fairrank Deutschland GmbH zu gewinnen. Viel Erfolg wünscht Ihnen das BM-Team! gesetztes (at), Beispiel: info(at)tischler-mueller.de, ersetzt oder die -Adresse als Grafik eingefügt werden. Bei Linkangaben sollte man darauf achten, dass man nicht ver sehent - lich auf Seiten mit rechtswidrigem Inhalt verweist. Disclaimer (Haft - ungsausschluss-erklärungen) sind empfehlenswert sie sollten aber ergänzt werden durch klare Kennzeichnungen externer Links, das Öffnen in eigenen Fenstern sowie eine gelegentliche Überprüfung der Adressen. Solange man eigenes Text- und Bildmaterial verwendet oder sich mit dem von Baukastensystemen bereitgestellten Material begnügt, handelt man sich keine Probleme ein. Das kann sich jedoch schnell ändern, wenn man ungefragt entsprechende Inhalte von fremden Webseiten kopiert und einfügt. Dabei werden Urheberrechte verletzt und das kann teuer werden. Webseite selber machen oder machen lassen? Wer fix ist, sich mit dem vorgefertigten Text- und Bildmaterial von Web-Baukästen begnügt und keine extravaganten gestalterischen, inhaltlichen und technischen Ansprüche stellt, kann sich in ein bis zwei Stunden einen halbwegs attraktiven Web-Auftritt im Do-It-Yourself- Verfahren zimmern. Doch damit ist es nicht getan! Man muss die neu geschaffene Webseite auch bekannt machen und vor allem kontinu - ierlich pflegen. Für Ersteres sorgt bis zu einem gewissen Grad der Web-Baukastenanbieter. Für das mindestens monatliche (besser: wöchentliche) Aktualisieren und Einstellen neuer Inhalte, etwa in die Rubrik Aktuelles, muss man aber schon selbst sorgen. Dazu sollte man etwa ein bis zwei Stunden pro Woche/Monat einkalkulieren. Das gilt übrigens auch, wenn man nicht selbst Hand anlegt, sondern einen Multimedia-Profi mit der Webseiten-Gestaltung beauftragt. Er kann zwar mit seinem Know-how eines Grafikers, Mediengestalters, Program - mierers und Technikers einen Web-Auftritt technisch und gestalterisch perfekt, vor allem aber individuell realisieren. Für die Aktualisierung oder neue Einträge ist aber letztlich der Betreiber verantwortlich wenn auch nur, indem er Inhalte zuarbeitet. Schon ab etwa 10 Euro pro Monat gibt es einen Internetauftritt nach dem Baukastenverfahren, inklusive Hosting-Gebühr. Für wenig mehr erhält man zusätzliche Funktionen und zusätzlichen Komfort. Wer einen externen Mediendesigner beauftragt, muss erheblich tiefer in die Tasche greifen. Für was man sich auch entscheidet ob Webbaukasten oder Medienprofi letztlich muss das Ergebnis stimmen! I Fortsetzung folgt: Teil 2: Web-Baukastensysteme im Vergleich Teil 3: Webseite bauen Schritt für Schritt. Teil 4: Webseite bekannt machen. Teil 5: Mit der Homepage Geld verdienen. Teil 6: Gewinnverlosung: Peppen Sie Ihre Seite auf! 14 BM 05/12

Beauftragen Sie jetzt Ihre eigene Homepage!

Beauftragen Sie jetzt Ihre eigene Homepage! Beauftragen Sie jetzt Ihre eigene Homepage! Osib.de wer sind wir? 2 Die Osib.de wurde im Frühling 2011 gegründet und hat sich auf die Suchmaschinen- und Conversionoptimierung von Webseiten spezialisiert.

Mehr

Schritt für Schritt zum Internetauftritt

Schritt für Schritt zum Internetauftritt Schritt für Schritt zum Internetauftritt 1. Vorbereitung 1.1. Recherche 1.2. Besprechung der Vision mit Zielfestlegung 1.3. Zielgruppen bestimmen 1.4. Materialsammlung (Fotos, Text, Tabellen, Prospekte...)

Mehr

Warum Sie im Internet präsent sein sollten 2. Ein gelungener Webauftritt 2. Verwendung von Bildmaterial und Fotos 3. Bleiben Sie nicht unsichtbar!

Warum Sie im Internet präsent sein sollten 2. Ein gelungener Webauftritt 2. Verwendung von Bildmaterial und Fotos 3. Bleiben Sie nicht unsichtbar! Inhaltsverzeichnis Warum Sie im Internet präsent sein sollten 2 Ein gelungener Webauftritt 2 Verwendung von Bildmaterial und Fotos 3 Bleiben Sie nicht unsichtbar! 3 Aktualität Ihrer Webseite 3 Die INCOWEB

Mehr

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten Bildbearbeitung Bilder und Grafiken müssen für den Druck oder den Bildschirm unterschiedlich aufbereitet werden. Entscheidend ist dabei der Speicherbedarf und davon abhängig die Bildqualität. Ein Bild

Mehr

Wiederholung float+clear. Grundlagen Webgestaltung Seite 136

Wiederholung float+clear. Grundlagen Webgestaltung Seite 136 Wiederholung float+clear Grundlagen Webgestaltung Seite 136 float und clear clear kann für mehrspaltige Layouts verwenden werden. Jedoch kann das auch zu ungewollten Effekten führen. Angenommen eine Webseite

Mehr

Checkliste Bilder im Internet

Checkliste Bilder im Internet Checkliste Bilder im Internet Bilder und Grafiken werten Ihre Website optisch auf und ziehen Besucher an. Sie bieten aber auch Stolperfallen. Lesen Sie hier, was Sie beachten sollten: Wählen Sie das richtige

Mehr

«Es gibt bereits alle guten Vorsätze,

«Es gibt bereits alle guten Vorsätze, Do s and dont s professioneller Webauftritte «Es gibt bereits alle guten Vorsätze, wir brauchen sie nur noch anzuwenden.» Pascal Blaise (1623 1662) 1 Inhalt Die Wichtigkeit von Webseiten Ihr Auftritt im

Mehr

10%, 7,57 kb 20%, 5,3 kb 30%, 4,33 kb 40%, 3,71 kb 50%, 3,34 kb. 60%, 2,97 kb 70%, 2,59 kb 80%, 2,15 kb 90%, 1,62 kb 99%, 1,09 kb

10%, 7,57 kb 20%, 5,3 kb 30%, 4,33 kb 40%, 3,71 kb 50%, 3,34 kb. 60%, 2,97 kb 70%, 2,59 kb 80%, 2,15 kb 90%, 1,62 kb 99%, 1,09 kb Die Komprimierung: Die Abkürzung JPG (oder auch JPEG) steht für "Joint Photographic Experts Group". Dieses Bildformat ist nach der Expertengruppe, die es erfunden hat, benannt. Die Komprimierung empfiehlt

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

Schritte zu einer guten Über mich Seite in XING.

Schritte zu einer guten Über mich Seite in XING. Schritte zu einer guten Über mich Seite in XING. 1 1. Die Wirkung der Über mich Seite in XING Im neuen XING Layout spielt die Über mich Seite von der Sichtbarkeit und Optik eine zentralere Rolle. Beim

Mehr

Fragekatalog. web-boxx Texte und Bilder. Wichtig:

Fragekatalog. web-boxx Texte und Bilder. Wichtig: Fragekatalog web-boxx Texte und Bilder Wichtig: Bitte achten Sie darauf, dass Sie alle Bilder und Grafiken genau benennen und im Fragekatalog angeben, an welchen Stellen diese eingebaut werden sollen!

Mehr

Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren

Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren... 1 Bilder für das Internet optimieren... 2 Auflösung bei Grafiken für Printmedien... 2 Auflösung bei Grafiken

Mehr

KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN?

KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN? Es wird Zeit für Ihre Präsenz im Internet! KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN? WIR KÖNNEN. WIEDEMANN Online-Welt Homepage Service Starke Leistungen Für ein starkes Gewerk Das Leistungsspektrum für das

Mehr

Schritt für Schritt zum Internetauftritt

Schritt für Schritt zum Internetauftritt Schritt für Schritt zum Internetauftritt 1. Vorbereitung 1.1. Recherche 1.2. Besprechung der Vision mit Zielfestlegung 1.3. Zielgruppen bestimmen 1.4. Materialsammlung (Fotos, Text, Tabellen, Prospekte...)

Mehr

Google - Wie komme ich nach oben?

Google - Wie komme ich nach oben? Vortrag 17.03.2015 IHK Bonn /Rhein -Sieg Google - Wie komme ich nach oben? Internetagentur und Wirtschaftsdienst Bonn 1 Das sagt Google Bieten Sie auf Ihren Webseiten qualitativ hochwertigen Content, besonders

Mehr

Checkliste Website. Ihre Kontaktdaten. Firma. Ansprechpartner. Anschrift. Telefon E-Mail. Haben Sie bereits eine Website? o nein

Checkliste Website. Ihre Kontaktdaten. Firma. Ansprechpartner. Anschrift. Telefon E-Mail. Haben Sie bereits eine Website? o nein Checkliste Website Ihre Internetpräsenz besteht schon seit einiger Zeit, erfüllt aber nicht Ihre Erwartungen? Sie starten gerade in Ihre berufliche Selbständigkeit und brauchen eine professionelle Website?

Mehr

Diese Website sticht durch ungewöhnlich umfangreichen, aktuellen Content hervor. So erfährt man sehr viel über den Laden, die Inhaberin und das

Diese Website sticht durch ungewöhnlich umfangreichen, aktuellen Content hervor. So erfährt man sehr viel über den Laden, die Inhaberin und das 12 13 Diese Website sticht durch ungewöhnlich umfangreichen, aktuellen Content hervor. So erfährt man sehr viel über den Laden, die Inhaberin und das Sortiment. Verkaufsfördernde Aktionen werden auch online

Mehr

Das bietet Schäfer WebService

Das bietet Schäfer WebService Das bietet Schäfer WebService Experte für mobiles Webdesign und Newsletter-Marketing Viele Webdesigner sind hervorragende Programmierer und erstellen Webseiten nach dieser Priorität. Ob die meisten Besucher

Mehr

Das comessen-infosystem

Das comessen-infosystem Das comessen-infosystem Maßgeschneiderte Applikationen für Messen und Vertrieb Die Chancen Selbstdarstellung und Profilierung Bei der Präsentation Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Leistungen spielen

Mehr

Inhalt. 1 Ein eigener Webauftritt in drei Minuten 17. 2 Wer braucht was die eigene Website planen 29. Für wen ist dieses Buch?...

Inhalt. 1 Ein eigener Webauftritt in drei Minuten 17. 2 Wer braucht was die eigene Website planen 29. Für wen ist dieses Buch?... Für wen ist dieses Buch?... 13 1 Ein eigener Webauftritt in drei Minuten 17 1.1 Die Visitenkarte des Zauberers... 17 1.1.1 Auswahl des Anbieters... 18 1.1.2 Anmeldung... 19 1.2 Welche Technik lässt das

Mehr

SSB Folie 1. Urs Koller MySign AG. Schweizerischer Samariterbund

SSB Folie 1. Urs Koller MySign AG. Schweizerischer Samariterbund SSB Folie 1 Urs Koller MySign AG Schweizerischer Samariterbund Neue Medien: Chance für Samaritervereine Samariter Impulstag, 10. April 2010 Hotel Arte Olten Agenda 1. Das Internet ein paar Fakten 2. Social

Mehr

Checkliste: Internetpräsenz

Checkliste: Internetpräsenz Checkliste: Internetpräsenz Vorbemerkung Der eigene Internetauftritt ist für alle größeren Unternehmen und sonstige Organisationen längst selbstverständlich. Aber auch immer mehr Kleinbetriebe, Freiberufler,

Mehr

WEBSITE DESIGN BY CANVAS

WEBSITE DESIGN BY CANVAS LOGO?? Lippenmotiv Die Zeiten, in der Internetpräsenzen der Onlineversion von Werbeprospekten glichen, sind längst vorbei. Viel mehr müssen moderne Websites als Plattform zur Kundenbindung und gewinnung

Mehr

Herzlich Willkommen. Der Weg zur eigenen Homepage. vorgestellt von Frank Kullmann

Herzlich Willkommen. Der Weg zur eigenen Homepage. vorgestellt von Frank Kullmann Herzlich Willkommen Der Weg zur eigenen Homepage vorgestellt von Frank Kullmann 1. Die Planung Was soll auf unserer Homepage abgebildet werden (Texte, Bilder, Videos usw.)? Welche Struktur soll unsere

Mehr

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN MAKLERHOMEPAGE.NET Info Broschüre IN EXKLUSIVER KOOPERATION MIT: WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN maklerhomepage.net WARNUNG! EINE PROFESSIONELLE MAKLER HOMEPAGE ERHÖHT IHR VERTRIEBSPOTENZIAL! IN GUTER

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3 Inhaltsverzeichnis Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2 Schritt 1: Design auswählen...3 Schritt 2: Umfang und Struktur der Seiten bestimmen...7 Schritt 3: Inhalte bearbeiten...9 Grafik

Mehr

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING.

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. WEB.... SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. ÜBER UNS WEB SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG MARKETING Webdesign und Suchmaschinenoptimierung sind zwei Komponenten, die sich hervorragend ergänzen und maßgeblich

Mehr

Anleitung zum Homepage-Baukasten

Anleitung zum Homepage-Baukasten Anleitung zum Homepage-Baukasten Zur Hilfestellung sollten Sie diese Seiten ausdrucken. Besuchen Sie auch unsere Muster-Homepage unter http://beispielauftritt.maler-aus-deutschland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Warum muss ich mich registrieren?

Warum muss ich mich registrieren? - Warum muss ich mich registrieren? - Ich habe mein Passwort oder meinen Benutzernamen vergessen - Wo ist meine Aktivierungs-Mail? - Wie kann ich mein Benutzerkonto löschen? - Wie kann ich mein Newsletter-Abonnement

Mehr

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc.

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc. Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER Diese übersichtliche Webseite ist besonders benutzerfreundlich, modern und responsive. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich T. 044 272

Mehr

Internettexte. Tipps und Hinweise zum redaktionellen Aufbau. Oktober 2012

Internettexte. Tipps und Hinweise zum redaktionellen Aufbau. Oktober 2012 Internettexte Tipps und Hinweise zum redaktionellen Aufbau Oktober 2012 Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Ludwig-Bölkow-Haus, Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin Medien & Kommunikation Tel.: 0385

Mehr

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Design in Funktion »Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Premium. Wir finden die beste Lösung für Sie. Fantasievolle Linienführung. Edle Funktionalität. RED DOT- Design-Award.

Mehr

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche Informationsleitfaden für Fitnessstudio-Betreiber Jetzt mit allen wichtigen Informationen zur neuen Studio-Aktion zum FitnessPass! FitnessPass Deutschlandweit kostenlos trainieren! Deutschlands Bewertungsportal

Mehr

Benutzerhandbuch. Erste Schritte mit dem EVISION5 Webpresenter Manager Ein Produkt der PROLAN Datensysteme GmbH

Benutzerhandbuch. Erste Schritte mit dem EVISION5 Webpresenter Manager Ein Produkt der PROLAN Datensysteme GmbH Benutzerhandbuch Erste Schritte mit dem EVISION5 Webpresenter Manager Ein Produkt der PROLAN Datensysteme GmbH PROLAN Datensysteme GmbH; Wilhelmstr. 138; 10963 Berlin Email: pwp@prolan.de Telefon: 030

Mehr

Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung

Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung Bremen, den 16. September 2014 Uwe Salm, ebusiness Lotse Osnabrück Agenda Vorüberlegungen Umsetzung Handlungsempfehlung

Mehr

create Der leichte Weg zu Ihrer Praxis-Website.

create Der leichte Weg zu Ihrer Praxis-Website. DE create Der leichte Weg zu Ihrer Praxis-Website. Wofür steht create? Implantologen Kieferorthopäden Zahnärzte Der leichte Weg zu Ihrer Praxis-Website Sehen Sie sich doch auch unseren Produktfilm an unter

Mehr

Case Studies. TYPO3, WordPress, Mobile Anwendungen/WebApps

Case Studies. TYPO3, WordPress, Mobile Anwendungen/WebApps Case Studies TYPO3, WordPress, Mobile Anwendungen/WebApps pitcom GmbH Bahnhofstraße 61 Deutschland 08523 Plauen www.pitcom.de Telefon +49 (0)3741 71971-13 TYPO3 Kommunen : Kommunen Kunde: Stadt Oelsnitz

Mehr

Darstellung der Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung

Darstellung der Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung Darstellung der Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung Ob und an welcher Position eine Seite zu einem bestimmten Suchbegriff in den organischen Suchergebnissen einer Suchmaschine erscheint hängt von sehr

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Online-Services. Sichtbar im Web.

Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services Sichtbar im Web. Website im Responsive Design 3 Mobile Website 4 Suchmaschinenwerbung 5 Suchmaschinenoptimierung 6 Google+ Local / Google Places 7 Firmen-Video

Mehr

3 Projektmanagement. Auch hier lassen sich wieder grob kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte unterscheiden.

3 Projektmanagement. Auch hier lassen sich wieder grob kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte unterscheiden. 3 Projektmanagement Das Thema Projektmanagement kann man aus sehr unterschiedlichen Perspektiven angehen. Klar strukturiert mit Netzplänen und Controlling- Methoden oder teamorientiert mit Moderationstechniken

Mehr

Wie plane ich meine neue Website

Wie plane ich meine neue Website Wie plane ich meine neue Website Blogbeitrag in www.webfotografik.ch vom 01. September 2015 Sie stehen kurz davor, eine neue Website erstellen zu lassen? Wissen Sie denn in etwa, was diese beinhalten oder

Mehr

Ihr Weg in die digitale Welt

Ihr Weg in die digitale Welt Ihr Weg in die digitale Welt Caparol WEB_Baukasten myspectrum_online @ Qualität erleben. Caparol WEB_Baukasten Ihr schneller und einfacher Weg zur eigenen Webseite Nutzen Sie das aktuellste Medium unserer

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Internet Dienstleistungen

Internet Dienstleistungen Internet Dienstleistungen Das Internet gilt als Schlüsselloch zur Welt. MCALL hilft Ihnen, den richtigen Schlüssel zu finden! Webdesign Wir entwickeln Ihr innovatives und ansprechendes, ziel und zeitgerechtes

Mehr

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden Gute Werbung Ein kleiner Leitfaden Editorial Inhalt Liebe Kunden, mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Arbeit unserer Agentur geben und zeigen, was gute Werbung ausmacht.

Mehr

Ihr Internet-Auftritt.

Ihr Internet-Auftritt. Ihr Internet-Auftritt. Sie wollen einen eigenen Internet-Auftritt. Damit dieser im Internet erscheint und gefunden wird, braucht es drei Dinge, die hier illustrativ dargestellt sind. Stellen Sie sich vor,

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

PhotoScape Tutorial. Bildbearbeitung Gif-Animator Stapelverarbeitung Albumseite. powered by Kreisjugendserver PM

PhotoScape Tutorial. Bildbearbeitung Gif-Animator Stapelverarbeitung Albumseite. powered by Kreisjugendserver PM PhotoScape Tutorial Bildbearbeitung Gif-Animator Stapelverarbeitung Albumseite powered by Kreisjugendserver PM PhotoScape Fotos mit wenigen Klicks bearbeiten PhotoScape startet stets mit der gleichen Oberfläche.

Mehr

Anleitung. My Homepage. upc cablecom GmbH Industriestrasse 19 8112 Otelfingen 0800 66 88 66. Mehr Leistung, mehr Freude.

Anleitung. My Homepage. upc cablecom GmbH Industriestrasse 19 8112 Otelfingen 0800 66 88 66. Mehr Leistung, mehr Freude. Anleitung My Homepage upc cablecom GmbH Industriestrasse 19 8112 Otelfingen 0800 66 88 66 Mehr Leistung, mehr Freude. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Informationen 1 Allgemeine Informationen 3 2 Erste

Mehr

Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden.

Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden. Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden. Erfolgreicher Vertrieb für Gründer: Jetzt brauchen Sie erst mal Kunden! Gründer sind meist Experten

Mehr

Schritten zum. Mit einfachen. neuen Auftritt. Michael Baldamus Dipl.-Ing. inhaber, visuelle kommunikation. adresse kontakt internet

Schritten zum. Mit einfachen. neuen Auftritt. Michael Baldamus Dipl.-Ing. inhaber, visuelle kommunikation. adresse kontakt internet Mit einfachen Schritten zum neuen Auftritt Professionelles Marketing mit MindRefresher Schulungen und Beratung MindRefresher berät und schult Sie und Ihr Personal rund um das Thema Marketing und Kommunikation.

Mehr

Suchmaschinenoptimierung 2011. Referent: Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing

Suchmaschinenoptimierung 2011. Referent: Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing Suchmaschinenoptimierung 2011 Referent: Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing Wer steht vor Ihnen? Dennis Sohm + 26 Jahre alt + Seit 2007 im Online Marketing tätig + Seit 2009 Selbständig in den

Mehr

x:response GmbH Tannenstraße 2 73037 Göppingen

x:response GmbH Tannenstraße 2 73037 Göppingen ANTWORTKARTE Porto zahlt Empfänger Konzeptionen Dialogmarketing Kundenbroschüre Grafikdesign Hosting Suchmaschinenoptimierung Webdesign Webentwicklung x:response GmbH Tannenstraße 2 73037 Göppingen Werbung

Mehr

Wir sind der Link zu Ihren Kunden. Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de

Wir sind der Link zu Ihren Kunden. Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de Wir sind der Link zu Ihren Kunden Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de Ihre Kunden sind bei uns Über den Online-Shop des OZ-Verlags können unsere Leser das gesamte OZ-Verlagssortiment bestellen: Zeitschriften

Mehr

Redakteursguide Typo3 Gesamtschule Hattingen

Redakteursguide Typo3 Gesamtschule Hattingen Redakteursguide Typo3 Gesamtschule Hattingen Handhabung und Richtlinien zur Arbeit mit der Typo3-Homepage Internet-Explorer Sie sollten den Internet-Explorer ab 6.0 oder Firefox Version 1.5, besser die

Mehr

www.computerkurse-augsburg.de

www.computerkurse-augsburg.de Geschäftsführer Rainer + Alexander Glabiszewski USt-ID-Nr. 26 79 41 616 1. Der Aufbau und Inhalt einer Homepage ist entscheidend für den Erfolg! Bevor Sie sich entschlossen haben, eine eigene Website erstellen

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

Referenzen Typo3. Blog der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze Stand: Juni 2015

Referenzen Typo3. Blog der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze Stand: Juni 2015 der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze Stand: Juni 2015 Aktuelle Entwicklungen der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze sollten auf der Webseite der Agentur dargestellt werden. Werkzeug der Wahl

Mehr

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 ÜBERSICHT PLATTFORM DIE WEBSITE 3 FACEBOOK 4 GOOGLE+ 5 TWITTER 6 DIE APP 7 ONLINE MEDIADATEN 8 DIE WEBSITE WWW.VFL-WOLFSBURG.DE Details www.vfl-wolfsburg.de

Mehr

Checkliste Webauftritt

Checkliste Webauftritt Um Ihre Website genau auf Ihre Bedürfnisse und an Ihre firmeninternen Gegebenheiten anpassen zu können, benötigen wir einige Informationen von Ihnen. Bitte beantworten Sie dafür einfach die Fragen auf

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Positionspapier Social Media Newsroom

Positionspapier Social Media Newsroom Positionspapier Social Media Newsroom Was früher der Pressebereich war, ist heute der Social Media Newsroom. An die Stelle statischer treten multimediale Inhalte und RSS-Feeds. Der Newsroom führt darüber

Mehr

FRONT CRAFT. www.frontcraft.com contact@frontcraft.com

FRONT CRAFT. www.frontcraft.com contact@frontcraft.com FRONT CRAFT Viele Menschen und viele Unternehmen haben eine Webseite. Jede neue, die dazu kommt, sollte nicht nur gut, sondern erstklassig sein. Das ist unsere Leidenschaft. FrontCraft. www.frontcraft.com

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Komprimieren von Bildern

Komprimieren von Bildern Komprimieren von Bildern Weshalb komprimiert man Bilder? Internet-Browser können lediglich eine begrenzte Zahl von Bilddateien lesen: Dies sind die Formate.gif,.jpg und.png. Man kann Bilder jedoch in einer

Mehr

LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt

LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt Quelle: http://kmu.telekom.at/newsinfo/ Kapitel 1: Kapitel 2: Kapitel 3: Kapitel 4: Kapitel 5: Low-Budget-Werbung - mit AHA-Effekt! Sechs goldene Werbetipps fürs kleine

Mehr

Bilder-SEO Tipps. Optimierung von Bildinhalten für Suchmaschinen. Suchmaschinenoptimierung von Bildern

Bilder-SEO Tipps. Optimierung von Bildinhalten für Suchmaschinen. Suchmaschinenoptimierung von Bildern Bilder-SEO Tipps Suchmaschinenoptimierung von Bildern Optimierung von Bildinhalten für Suchmaschinen. System-Voraussetzungen: WebSite mit TYPO3 ab Version 4.2 BlueChip Software GmbH Business Software Web

Mehr

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten Einführung Redaktoren Content Management System DotNetNuke Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten DNN Version ab 5.0 w3studio GmbH info@w3studio.ch www.w3studio.ch T 056 288 06 29 Letzter Ausdruck: 22.08.2011

Mehr

Starke Werbung. Für jedes Budget

Starke Werbung. Für jedes Budget Starke Werbung Für jedes Budget www.c-images.de VOLLE KRAFT VORAUS Als Full Service Agentur arbeitet creative images für Sie mit viel frischem Wind innovative Ansätze und zugkräftige Kommunikationsstrategien

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, Ihr Best-Practice-Beispiel für nachhaltige Selbständigkeit zu teilen!

Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, Ihr Best-Practice-Beispiel für nachhaltige Selbständigkeit zu teilen! Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, Ihr Best-Practice-Beispiel für nachhaltige Selbständigkeit zu teilen! Bitte füllen Sie die untenstehende Tabelle aus und übermitteln Sie diese mit Ihrem Portraitfoto

Mehr

Internet leicht gemacht!

Internet leicht gemacht! Internet leicht gemacht! Thomas May Geschäftsinhaber Internet leicht gemacht! nonstop web Ihr Wegweiser im Internet Das Internet hat schon seit Jahren begonnen, ein Teil der Menschheit zu werden. Schnell

Mehr

IHRE ONLINE WERBEMÖGLICHKEITEN: CASA (TexBo) 2014

IHRE ONLINE WERBEMÖGLICHKEITEN: CASA (TexBo) 2014 IHRE ONLINE WERBEMÖGLICHKEITEN: CASA (TexBo) 2014 Online Werbung kostengünstig und effektiv! Partizipieren Sie von unserer starken und vielbesuchten Messe-Webseite. Maximieren Sie Ihren Messeerfolg durch

Mehr

Impressum. Angaben gemäß 5 TMG: Vertreten durch: Kontakt: Registereintrag: Umsatzsteuer-ID: Farbenmühle mcdrent GmbH & CO. KG Hagdorn 13 45468 Mülheim

Impressum. Angaben gemäß 5 TMG: Vertreten durch: Kontakt: Registereintrag: Umsatzsteuer-ID: Farbenmühle mcdrent GmbH & CO. KG Hagdorn 13 45468 Mülheim Impressum Angaben gemäß 5 TMG: Farbenmühle mcdrent GmbH & CO. KG Hagdorn 13 45468 Mülheim Vertreten durch: Jens Müller Kontakt: Telefon: 004915168497847 E-Mail: info@mcdrent.de Registereintrag: Eintragung

Mehr

Leitfaden Webseitenplanung

Leitfaden Webseitenplanung Dorothee Schuster schuster@wort-und-form.de 030 / 922 51 223 Leitfaden Webseitenplanung Die nachstehende Gliederung soll Ihnen helfen, sich einen Überblick über die notwendigen Planungsschritte zu verschaffen.

Mehr

Die 7media Facebook-Beratungs Checkliste

Die 7media Facebook-Beratungs Checkliste Die 7media Facebook-Beratungs Checkliste 7 media Es freut uns, dass Sie unsere kostenlosen Facebook-Beratungs Checkliste in Anspruch nehmen. Sobald Sie die Fragen beantwortet haben, können wir ein Angebot

Mehr

Grundlagen Crossmedia und integrierte Kommunikation Semesterprojekt Digitale Zeitung

Grundlagen Crossmedia und integrierte Kommunikation Semesterprojekt Digitale Zeitung Grundlagen Crossmedia und integrierte Kommunikation Semesterprojekt Digitale Zeitung Magdalena Meng & Sandra Heidenreich FH Trier Intermediales Design 2. Semester SS2010 Prof. Dipl. Des. Tom Hirt Zeitung

Mehr

SEO. Geheimnis PRAXIS. bhv. Tipps, Tricks und Know-how aus der Praxis eines erfahrenen SEO-Experten

SEO. Geheimnis PRAXIS. bhv. Tipps, Tricks und Know-how aus der Praxis eines erfahrenen SEO-Experten bhv PRAXIS Dirk Schiff 2. Auflage Geheimnis SEO Der Turbo für Ihre Webseite: Wie Sie bei Google gefunden werden Neue Kunden und mehr Besucher: Soziale Netzwerke machen s möglich Backlinks, das SEO-Gold:

Mehr

* FINEST WALLPAPER / FINEST BILLBOARD *

* FINEST WALLPAPER / FINEST BILLBOARD * * FINEST WALLPAPER / FINEST BILLBOARD * Damit steigern Sie die Werte von Impact & Awareness im passenden Umfeld und erreichen zusätzlich eine sensationelle Klickrate. CLOSER advertising Der Spezialist

Mehr

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff.

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff. Vereine im Internet - Homepage, Facebook, Twitter & Co. Dr. Frank Weller Rechtsanwalt und Mediator Internetrecht wesentliche Rechtsgrundlage für Betreiber (Diensteanbieter) von Webseiten, Newsletter, Foren

Mehr

Bilder verkleinern oder vergrößern

Bilder verkleinern oder vergrößern Bilder verkleinern oder vergrößern Bilder von der Digitalkamera sind meistens so groß, dass man sie schon des Speicherbedarfs wegen nicht per Email versenden kann. Auch auf die eigne Homepage lassen sich

Mehr

Vorstellung ebusiness-lotse Osnabrück

Vorstellung ebusiness-lotse Osnabrück Vorstellung ebusiness-lotse Osnabrück 15. April 2015 Uwe Salm Science to Business GmbH Hochschule Osnabrück Der Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital 15. April 2015 2 ekompetenz-netzwerk Ziel: neutrale

Mehr

Homepage-Informationen für Ihre zukünftige Business-Homepage - Full-Service zum fairen Preis

Homepage-Informationen für Ihre zukünftige Business-Homepage - Full-Service zum fairen Preis Homepage-Informationen für Ihre zukünftige Business-Homepage - Full-Service zum fairen Preis Seite 1 von 10 Homepages speziell für kleine Betriebe Sie möchten gerne als Freiberufler, Selbständiger, kleiner

Mehr

WORKSHOP für das Programm XnView

WORKSHOP für das Programm XnView WORKSHOP für das Programm XnView Zur Bearbeitung von Fotos für die Nutzung auf Websites und Online Bildergalerien www.xnview.de STEP 1 ) Bild öffnen und Größe ändern STEP 2 ) Farbmodus prüfen und einstellen

Mehr

HOW TO CREATE A FACEBOOK PAGE.

HOW TO CREATE A FACEBOOK PAGE. FAME FACT FIRST IN SOCIALTAINMENT SOCIAL MEDIA INSIGHTS KOSTENLOSE REPORTS, WHITEPAPERS UND WERTVOLLE LINKS HOW TO CREATE A FACEBOOK PAGE. famefact track by track GmbH, Schönhauser Allee 48, 10437 Berlin,

Mehr

modern - sharp - elegant

modern - sharp - elegant modern - sharp - elegant Das Konzept für Ihre Webseite Wir sind Ihnen gerne bei der Konzeption Ihrer neuen Webseite behilflich. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre Anforderungen, erarbeiten die Ziele

Mehr

Homepage-Baukästen sind Ihnen zu kompliziert und Werbeagenturen zu teuer?

Homepage-Baukästen sind Ihnen zu kompliziert und Werbeagenturen zu teuer? Homepage-Baukästen sind Ihnen zu kompliziert und Werbeagenturen zu teuer? Auch kleine Firmen und Selbstständige sollten optimal und bezahlbar vom Internet profitieren können. Ihre Homepage: modern & bezahlbar

Mehr

Warum brauche ich eine Website?

Warum brauche ich eine Website? Der Internetauftritt: Anforderungen, Erfahrungswerte & Praxistipps Warum brauche ich eine Website? Seite 1 Warum brauche ich eine Website? IDas Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. IPatienten

Mehr

1 Websites mit Frames

1 Websites mit Frames 1 Websites mit Frames Mehrere Seiten in einer einzelnen Seite anzeigen - Was sind Frames und wie funktionieren sie? - Was sind die Vor- und Nachteile von Frames? - Wie erstellt man eine Frames- Webseite?

Mehr

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER Hochwertige Homepages selbst erstellen und ändern: 300 unterschiedliche adaptierbare Designs für alle Themen und Branchen! > Individuelle Menüführung, Logo Maker und freie

Mehr

Die neue arzt-wirtschaft.de

Die neue arzt-wirtschaft.de 2015 Die neue arzt-wirtschaft.de 2 Porträt und technische Angaben 3 Preise/Werbeformen Webseite 4 Preise/Werbeformen Advertorial 5 Preise/Werbeformen Newsletter 6 Ansprechpartner 7 2015 Die neue arzt-wirtschaft.de...

Mehr

FRAGEBOGEN ZUM THEMENSCHWERPUNKT WEBDESIGN

FRAGEBOGEN ZUM THEMENSCHWERPUNKT WEBDESIGN FRAGEBOGEN ZUM THEMENSCHWERPUNKT WEBDESIGN Marcel Moser möchte sich mit Hilfe dieses Fragebogens ein Bild von Ihren Wünschen und Vorstellungen für Ihre neuen Webseiten machen. Damit ich Ihnen ein unverbindliches

Mehr

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im

Mehr

CHECKLISTE B A C K L I N K S

CHECKLISTE B A C K L I N K S CHECKLISTE BACKLINKS Backlinks, also Rückverweise, die von anderen Internetseiten auf Ihre Website führen, sind ein äußerst effektives Instrument, um die Besucherzahlen auf Ihrer Website zu erhöhen und

Mehr

Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9. Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16

Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9. Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16 Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9 Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16 Was unterscheidet ein Online- Meeting von einem persönlichen Meeting? Seite 18 1. Online-Moderation:

Mehr

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Basis-Modul Do s und Don ts für Ihren Webauftritt Foto: istockphoto, kyrien Österreich ist online 82 % ab 14 Jahren (5,96

Mehr

DO s and DON Ts beim NATIVE ADVERTISING. Wie Native Ads richtig wirken! www.gujmedia.de

DO s and DON Ts beim NATIVE ADVERTISING. Wie Native Ads richtig wirken! www.gujmedia.de DO s and DON Ts beim NATIVE ADVERTISING Wie Native Ads richtig wirken! MEDIA RESEARCH I DOS AND DON TS BEIM NATIVE ADVERTISING Wir haben die User direkt gefragt 1 QUANTITATIVE BASISBEFRAGUNG (n = 736)

Mehr

Geschäftsführer: Dirk Haucap, Dr. Helmut Mank, Nils Meyer-Pries, Thomas Neumann

Geschäftsführer: Dirk Haucap, Dr. Helmut Mank, Nils Meyer-Pries, Thomas Neumann Pflichtangaben laut E-Commerce Richtlinie der EU (Telemediengesetz) Firma der Gesellschaft: Fax: + 49 (0) 5421/309 111 Verbraucher-Service: www.kattus.de info@kattus.de Geschäftsführer: Dirk Haucap, Dr.

Mehr

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE!

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! www.sport-job.de DIE PLATTFORM ZUR seit OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! LIEBER ARBEITGEBER, der demografische Wandel und die Diskussionen um die Generation Y verändern die Anforderungen an

Mehr