Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab DJ STOXX Strong Value Januar Seite 1 Jahresbericht ETFlab DJ STOXX Strong Value 20

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab DJ STOXX Strong Value 20. 31. Januar 2009. Seite 1 Jahresbericht ETFlab DJ STOXX Strong Value 20"

Transkript

1 Jahresbericht für das Sondervermögen ETFlab DJ STOXX Strong Value Januar 2009 Seite 1

2 Hinweis Das in diesem Bericht genannte Sondervermögen ist ein Fonds nach deutschem Recht. Lizenzvermerk Der Dow Jones STOXX Strong Value 20 Index und seine Marken sind geistiges Eigentum der Stoxx Limited, Zürich, Schweiz und/oder Dow Jones & Company, Inc., eine Gesellschaft unter dem Recht von Delaware, in New York, USA (die "Lizenzgeber"), welches unter Lizenz gebraucht wird. Die auf dem Index basierenden Sondervermögen sind in keiner Weise von den Lizenzgebern gefördert, herausgegeben, verkauft oder beworben und keiner der Lizenzgeber trägt diesbezüglich irgendwelche Haftung. Seite 2

3 Bericht der Geschäftsführung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Anlegerinnen und Anleger, rückblickend auf das Geschäftsjahr 2008/2009 lässt sich trotz des schwierigen Marktumfeldes ein positives Resümee für die börsengehandelten Indexfonds der ziehen. Unser Produktportfolio haben wir sukzessive aufgebaut und bieten damit eine breite Basis für die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von Exchange Traded Funds. Darüber hinaus konnten wir mit unserem aktuellen Produktportfolio von Aktien ETFs (Benchmark und Strategie-ETFs) das von Anlegern investierte Volumen deutlich erhöhen. Die ETFlab hat im vergangenen Geschäftsjahr eine breitere Marktdurchdringung erzielt und profitierte zudem vom gesteigerten Markt-Interesse an Exchange Traded Funds. Denn maximale Transparenz, hohe Flexibilität und fortlaufender Börsenhandel werden heute mehr denn je nachgefragt. Basierend auf den Anforderungen unserer Anleger und des Marktes entwickeln wir laufend weitere ETF-Lösungen, immer nach dem Grundsatz: Wertarbeit für Ihr Geld. So planen wir unter anderem die Auflage von Renten-ETFs (Europäische und Deutsche Staatsanleihen). Der vorliegende Jahresbericht beinhaltet die detaillierte Entwicklung unserer Indexfonds. Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und würden uns freuen, wenn Sie auch weiterhin ETFs von ETFlab in Ihrer Finanzplanung einsetzen. Andreas Fehrenbach Michael Langmack Geschäftsführer CEO Geschäftsführer COO Seite 3

4 Zusammensetzung des Index ALLIANZ 4,85 BALOISE 5,90 BARRATT DEVELOPMENTS 3,03 BNP PARIBAS 3,85 CIMENTS FRANCAIS 5,20 D/S NORDEN 3,69 DEUTSCHE BANK 3,01 EULER HERMES 3,87 FONCIERE DES REGIONS 4,38 HANNOVER RUECK 7,88 ING GRP 12,15 MUENCHENER RUECK 8,46 NCC B 4,09 PEUGEOT 2,86 RENAULT 2,43 SALZGITTER 4,90 SAMPO 4,96 SWISS LIFE HLDG 3,27 SWISS RE 3,98 ZURICH FINANCIAL SERVICES 6,95 Seite 4

5 Tätigkeitsbericht des Fondsmanagements Im Berichtszeitraum wurden folgende Indexveränderungen vom Indexanbieter bekannt gegeben: Neuaufnahme: BARRATT DEVELOPMENTS Neuaufnahme: CIMENTS FRANCAIS Neuaufnahme: D/S NORDEN Neuaufnahme: FONCIERE DES REGIONS Neuaufnahme: HANNOVER RUECK Neuaufnahme: ING GRP Neuaufnahme: NCC B Neuaufnahme: PEUGEOT Neuaufnahme: SALZGITTER Neuaufnahme: SAMPO Löschung: AKER A Löschung: ANGLO AMERICAN Löschung: BASF Löschung: CIBA HLDG Löschung: E.ON Löschung: GRP SOCIETE GENERALE Löschung: HMV GRP Löschung: ROYAL DUTCH SHELL B Löschung: SOLVAY Löschung: TRYGVESTA Seite 5

6 Überblick über die Entwicklung des Index Name Datum Preisindex (Schlußkurs) Datum Preisindex (Schlußkurs) Low Datum High Datum Veränderung (%) DJ STOXX Strong Value , ,56 825, , ,38% Überblick über die Entwicklung des Fonds Anteilspreis Anteilspreis Veränderung (%) exkl. Ausschüttung Name Datum (Schlußkurs) Datum (Schlußkurs) Low Datum High Datum ETFlab DJ STOXX Strong Value , ,47 8, , ,98% Seite 6

7 Seite 7

8 Seite 8

9 Seite 9

10 Seite 10

11 Seite 11

12 Seite 12

13 Seite 13

14 Seite 14

15 Seite 15

16 Seite 16

17 München, den Andreas Fehrenbach Michael Langmack Seite 17

18 Seite 18

19 Seite 19

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab DJ EURO STOXX Select Dividend 30. 31. Januar 2010

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab DJ EURO STOXX Select Dividend 30. 31. Januar 2010 Jahresbericht für das Sondervermögen ETFlab DJ EURO STOXX Select Dividend 30 31. Januar 2010 Seite 1 Hinweis Das in diesem Bericht genannte Sondervermö gen ist ein Fonds nach deutschem Recht. Lizenzvermerk

Mehr

Inflationsgeschützte Garant Anleihe auf den Dow Jones Euro STOXX 50. Nur für den internen Gebrauch - nicht zur Verteilung an den Endkunden

Inflationsgeschützte Garant Anleihe auf den Dow Jones Euro STOXX 50. Nur für den internen Gebrauch - nicht zur Verteilung an den Endkunden Inflationsgeschützte Garant Anleihe auf den Dow Jones Euro STOXX 50 Nur für den internen Gebrauch - nicht zur Verteilung an den Endkunden Auf einen Blick Die Idee: Die inflationsgeschützte Garant Anleihe

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

Halbjahresbericht für das Sondervermögen

Halbjahresbericht für das Sondervermögen Halbjahresbericht für das Sondervermögen Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10 UCITS ETF Berichtszeitraum vom 01.03.2013-31.08.2013 Seite 1 Halbjahresbericht Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10

Mehr

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Aixtron Mini Long EUR 28,40 EUR 30,00 4,98% 0,1 open end EUR 31,23 EUR 0,30 DE000CG2E744

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Aixtron Mini Long EUR 28,40 EUR 30,00 4,98% 0,1 open end EUR 31,23 EUR 0,30 DE000CG2E744 Neue Mini Futures Art Basispreis am Emissionstag Knock-out Schwelle im ersten Anpassungszeitraum Anpassungsprozentsatz im ersten Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Verfall Kurs Basiswert Anfänglicher

Mehr

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France. Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France. Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011 Jahresbericht für das Sondervermögen ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011 Seite 1 Jahresbericht ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France Hinweis Das in diesem Bericht

Mehr

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124 Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern Was ist ein ETF? Aktie Publikumsfonds handelbar diversifiziert ETF Diversifizierter Fonds der handelbar ist wie eine Aktie Quelle:

Mehr

ishares Dow Jones Global Titans 50 (DE)

ishares Dow Jones Global Titans 50 (DE) ishares Dow Jones Global Titans 50 (DE) Juli 2010 Das Sondervermögen ishares Dow Jones Global Titans 50 (DE) wurde am 14.08.2001 gemäß deutschem Recht aufgelegt. Dieser vereinfachte Verkaufsprospekt enthält

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum DAX UNLIMITED Bull Non-Quanto

Mehr

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 1 ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 21. März 2015 Nicole Maares, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative

Mehr

VONCERT auf International Dividend Stocks Basket

VONCERT auf International Dividend Stocks Basket VONCERT auf International Dividend Stocks Basket Dividenden ernten Leistung schafft Vertrauen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Investment Case - Erträge durch Dividendenaktien 3 Strategie - Kriterien & Konstruktion

Mehr

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen R.C.S. Luxembourg B-82183

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen R.C.S. Luxembourg B-82183 IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen R.C.S. Luxembourg B-82183 Mitteilung an die Anleger des Fonds PRIMA Classic (Anteilklasse A: WKN: A0D9KC, ISIN: LU0215933978) (Anteilklasse

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG. Halbjahresbericht zum 30. November 2012 für das Sondervermögen. ishares DivDAX (DE)

BlackRock Asset Management Deutschland AG. Halbjahresbericht zum 30. November 2012 für das Sondervermögen. ishares DivDAX (DE) BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 30. November 2012 für das Sondervermögen ishares DivDAX (DE) Inhalt Inhalt... 2 Hinweis... 3 Lizenzvermerk... 3 Ergänzende Angaben für Anleger

Mehr

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab iboxx Liquid Sovereign Diversified 10+ Geschäftsjahr vom 01.03.2011-29.02.2012

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab iboxx Liquid Sovereign Diversified 10+ Geschäftsjahr vom 01.03.2011-29.02.2012 Jahresbericht für das Sondervermögen ETFlab iboxx Liquid Sovereign Diversified 10+ Geschäftsjahr vom 01.03.2011-29.02.2012 Seite 1 Jahresbericht ETFlab iboxx Liquid Sovereign Diversified 10+ Hinweis Das

Mehr

Kurzstudie zur Performance der Scoach-Zertifikate-Indices im Jahr 2010 IZA Institut für ZertifikateAnalyse München, Januar 2011

Kurzstudie zur Performance der Scoach-Zertifikate-Indices im Jahr 2010 IZA Institut für ZertifikateAnalyse München, Januar 2011 Kurzstudie zur Performance der Scoach-Zertifikate-Indices im Jahr 2010 IZA Institut für ZertifikateAnalyse München, Januar 2011 Bitte beachten Sie das Urheberrecht sowie die Hinweise auf der letzten Seite

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

Aktien Schweiz / Actions suisses / Azioni svizzere Titel / Titres / Titoli Nominell Valoren-Nr. Steuerwert Dividenden / Dividendes / Dividendi 2006 Va

Aktien Schweiz / Actions suisses / Azioni svizzere Titel / Titres / Titoli Nominell Valoren-Nr. Steuerwert Dividenden / Dividendes / Dividendi 2006 Va Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere brige Obligationen / Autres obligations / Altre obbligazioni Elektrizitts-Gesellschaft Laufenburg AG (EGL), Laufenburg Valeur nominale

Mehr

Heftige Korrektur am Rentenmarkt, deutliche Korrektur am deutschen Aktienmarkt. Indexpunkte 13000. 8000 Okt. 14. Nov. 14. Feb. 15. Jan.

Heftige Korrektur am Rentenmarkt, deutliche Korrektur am deutschen Aktienmarkt. Indexpunkte 13000. 8000 Okt. 14. Nov. 14. Feb. 15. Jan. Zinslos glücklich? Dr. Holger Bahr, Leiter Volkswirtschaft 1.05.0 Heftige Korrektur am Rentenmarkt, deutliche Korrektur am deutschen Aktienmarkt Rendite 10-jähriger Bundesanleihe %p.a. 1,0 Deutscher Aktienindex

Mehr

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 1 ETFs für Einsteiger Indexfonds von Grund auf erklärt 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative Assetklasse: Definition, Vorteile, Risiken

Mehr

UBS-ETF MSCI Turkey (EUR) ETF A - dis UBS-ETF MSCI Turkey (EUR) ETF I - dis

UBS-ETF MSCI Turkey (EUR) ETF A - dis UBS-ETF MSCI Turkey (EUR) ETF I - dis UBS-ETF MSCI Turkey (EUR) ETF A - dis UBS-ETF MSCI Turkey (EUR) ETF I - dis luxemburgischen Recht (die «Gesellschaft»), hat beschlossen, die neuen Aktienklassen UBS-ETF MSCI Turkey (EUR) ETF A - dis und

Mehr

2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 10. August 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 25: Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fonds beliebteste Alternative zu Aktien 3.

Mehr

Citi First Fonds. Citi Bonus Express Offensiv Fonds I

Citi First Fonds. Citi Bonus Express Offensiv Fonds I Citi Bonus Express Offensiv Fonds I Anlageerfolg ist kein Zufall Sie wollen vom Wachstumspotenzial europäischer Standardaktien profitieren, legen dabei jedoch Wert auf ein erhöhtes Maß an Sicherheit? Der

Mehr

Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren?

Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren? Vontobel Investment Banking Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren? Eric Blattmann, Head Public Distribution Mai 2016 Leistung schafft Vertrauen Strukturierte

Mehr

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market)

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market) 1 DE000PA6D4B3 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Bilfinger SE 10.06.2016 2 DE000PB0N7D4 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche Lufthansa AG 10.06.2016 3 DE000PB1QPZ8 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche

Mehr

Inhalt. Danksagung 12. Vorwort 13. Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17. Warum Indexing? 18. Investieren in die Benchmark 20

Inhalt. Danksagung 12. Vorwort 13. Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17. Warum Indexing? 18. Investieren in die Benchmark 20 Inhalt Danksagung 12 Vorwort 13 Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17 Warum Indexing? 18 Investieren in die Benchmark 20 Fazit 23 Europastudie Performancevergleich 23 Wesentliche Erkenntnisse

Mehr

Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Knock-Out- Barriere am Bezugsverhältnis Anfängl. Ausgabepreis 1) Hebel am

Mehr

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren?

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren? ComStage Die ETF Marke der Commerzbank Wie und in welche ETFs investieren? 1 Was sind ETFs? Definiton ETFs oder Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Investmentfonds ( Sondervermögen ). Ziel Das

Mehr

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 1 ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 20. September 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative

Mehr

Die Auswirkungen von Ausgabeaufschlägen auf die Rendite

Die Auswirkungen von Ausgabeaufschlägen auf die Rendite Die Auswirkungen von Ausgabeaufschlägen auf die Rendite Kornwestheim 2009 Prisma 2009 Präambel Ausgangspunkt dieser finanzmathematischen Analyse war die Untersuchung mehrerer Bankangebote für einen Mandanten

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Anfängl.

Mehr

europa Performance Express Zertifik at von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance

europa Performance Express Zertifik at von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance Entweder Expresskupon von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance europa Performance Express Zertifik at BEWÄHRTE EXPRESSSTRUKTUR NUTZEN und überproportionale PERFORMANCECHANCEN WAHRNEHMEN // Zertifikat

Mehr

Entry BEST ENTRY. OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte

Entry BEST ENTRY. OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte Entry Für den optimalen EinstiegBest BEST ENTRY EUROPa ZERTifik at OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat //

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

Strukturierte Fonds. HVB Bonus Fonds DJ EURO STOXX 50 01/2014 WKN A0M2GH

Strukturierte Fonds. HVB Bonus Fonds DJ EURO STOXX 50 01/2014 WKN A0M2GH Strukturierte Fonds HVB Bonus Fonds DJ EURO STOXX 50 01/2014 WKN A0M2GH Genießen Sie Ihre Chance auf 41 % Bonus oder mehr! KOMBINIEREN SIE ERTRAGSCHANCEN MIT KOMFORTABLER ABSICHERUNG Sie wünschen sich

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum Neue Mini Futures Art Basispreis am Emissionstag Knock-out Schwelle im ersten Anpassungszeitraum Anpassungsprozentsatz im ersten Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Verfall Kurs Basiswert Anfänglicher

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

Anteilsgattungen Auflagedatum ISIN Thesaurierer (T) 01.03.2010 AT0000A0GU29

Anteilsgattungen Auflagedatum ISIN Thesaurierer (T) 01.03.2010 AT0000A0GU29 VB Europa-Bonus-Fonds 2015 HALBJAHRESBERICHT RECHNUNGSJAHR 2014/2015 Daten zur Verwaltungsgesellschaft Volksbank Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Kolingasse 14 16 1090 Wien Tel. + 43 (0)50 4004

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 3-5 UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 3-5 UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 3-5 UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk EUROGOV ist eine eingetragene Marke

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 14. September 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen A. Short- und Hebel-ETFs

Mehr

Christian Bahr. Aktienindizes und Indexprodukte - die europäische Sichtweise am Beispiel der STOXX Indizes. Verlag Dr. Kovac

Christian Bahr. Aktienindizes und Indexprodukte - die europäische Sichtweise am Beispiel der STOXX Indizes. Verlag Dr. Kovac Christian Bahr Aktienindizes und Indexprodukte - die europäische Sichtweise am Beispiel der STOXX Indizes Verlag Dr. Kovac Hamburg 2010 Gliederung Gliederung VI Inhaltsverzeichnis IX Tabellenverzeichnis

Mehr

Vorsorgekonzept IndexSelect: aktuelle, tatsächliche Wertentwicklungen + 24,17 % + 15,49 % + 14,56 % + 13,20 % + 12,82 % + 12,46 %

Vorsorgekonzept IndexSelect: aktuelle, tatsächliche Wertentwicklungen + 24,17 % + 15,49 % + 14,56 % + 13,20 % + 12,82 % + 12,46 % Vorsorgekonzept : aktuelle, tatsächliche Wertentwicklungen + 4,17 % + 15,49 % + 14,56 % + 13,0 % + 1,8 % Allianz Lebensversicherungs AG MV Süd + 11,41 % + 1,46 % + 9,46 % + 9,53 % + 9,95 % : Top-Renditen

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. August 2015.

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany Money Market UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk EUROGOV ist eine eingetragene

Mehr

Euro Zins Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen

Euro Zins Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen Euro Zins Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2010 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Baader Service Bank GmbH 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 28. Oktober 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung Max.

Mehr

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS 1 Stand: März 2012 Market tinginformatioin VORTEILE DER VERMÖGENSVERWALTUNG Breite Diversifikation: Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Gold, Immobilien, AI Unabhängige Auswahl

Mehr

Halbjahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab MSCI Europe LC. 31. Juli 2009. Seite 1 Halbjahresbericht ETFlab MSCI Europe LC

Halbjahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab MSCI Europe LC. 31. Juli 2009. Seite 1 Halbjahresbericht ETFlab MSCI Europe LC Halbjahresbericht für das Sondervermögen ETFlab MSCI Europe LC 31. Juli 2009 Seite 1 Hinweis Das in diesem Bericht genannte Sondervermögen ist ein Fonds nach deutschem Recht. Lizenzvermerk Die MSCI Produkte,

Mehr

Exchange Traded Funds Ausschüttungsstarke ETFs in Zeiten niedriger Zinsen

Exchange Traded Funds Ausschüttungsstarke ETFs in Zeiten niedriger Zinsen Exchange Traded Funds Ausschüttungsstarke ETFs in Zeiten niedriger Zinsen Agenda 1 2 3 Überblick Deka DAXplus Maximum Dividend UCITS ETF Deka EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF 4 Deka EURO STOXX 50

Mehr

facts & figures 10 Jahre ETF-Handel auf Xetra

facts & figures 10 Jahre ETF-Handel auf Xetra facts & figures 10 Jahre ETF-Handel auf Xetra Xetra: erste und größte ETF-Handelsplattform in Europa Fondsvermögen aller im XTF-Segment notierten ETFs (in Mrd. ) STOXX: erster und größter Indexanbieter

Mehr

Risikomanagement mit ETFs

Risikomanagement mit ETFs Risikomanagement mit ETFs Agenda I. Markttrend Risikofokus II. Risikosteuerung durch Diversifikation III. Trennung von Alpha und Beta für das Management von Tracking Error und Kosten IV. Praxisbeispiel:

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Produktvorstellung: ishares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (DE)

Produktvorstellung: ishares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (DE) WERBUNG: Bitte beachten Sie die Hinweise zur Produktwerbung auf der letzten Seite! Nachfolgend erwähntes Produkt ist nur für spekulativ orientierte Anleger zur Depotbeimischung geeignet! Produktvorstellung:

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: AIG SICAV - AIG Equity Fund Small & Mid Caps Switzerland Vertreter: AIG Privat Bank AG, Zürich AMCFM Global Opportunities

Mehr

IndexSelect das innovative Produktkonzept der Allianz Leben. Dr. Andreas Wimmer, Allianz Leben, 26.11.2010

IndexSelect das innovative Produktkonzept der Allianz Leben. Dr. Andreas Wimmer, Allianz Leben, 26.11.2010 IndexSelect das innovative Produktkonzept der Allianz Leben Dr. Andreas Wimmer, Allianz Leben, 26.11.2010 Rund 8 Millionen Kunden vertrauen Allianz Leben nicht ohne Grund. Uns vertrauen 8 Millionen Kunden

Mehr

Lernmodul Aktienindizes. Lernmodul Aktienindizes

Lernmodul Aktienindizes. Lernmodul Aktienindizes Lernmodul Aktienindizes Lernmodul Aktienindizes Aktienindizes Der DAX -Stand ist tagtäglich gegenwärtig ob im Radio, im Fernsehen oder in Zeitungen. Was der DAX ist und wie er sich zusammensetzt, ist vielen

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG

BlackRock Asset Management Deutschland AG BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2015 für das Sondervermögen ishares Core DAX UCITS ETF (DE) Original Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende

Mehr

Neu: Citibank OPEN END Index Zertifikate und Optionsscheine auf drei europäische Aktien

Neu: Citibank OPEN END Index Zertifikate und Optionsscheine auf drei europäische Aktien Neu: Citibank OPEN END Index Zertifikate und Optionsscheine auf drei europäische Aktien Open End Index Zertifikate: Typ Ratio Fälligkeit Anfänglicher Verkaufspreis (EUR) WKN Volumen DAX ** (Performance),

Mehr

Fondshülle oft besser als Produktekern

Fondshülle oft besser als Produktekern Fondshülle oft besser als Produktekern Scope Analysis veröffentlicht das erste umfassende ETF- und Index-Rating in Deutschland Schwachstellen der ETFs liegen häufig in ihren Indizes Scope führt neben der

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 7: Dezember 2009. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 7: Dezember 2009. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 7: Dezember 2009 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Statistik: Anleger vertrauen drei Buchstaben: ETF 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Embrica Aktien Select-Fonds

Embrica Aktien Select-Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 30.06.2015 Embrica Aktien Select-Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE The Bank of New York Mellon

Mehr

Kundenerwartungen erfolgreich managen: Sicherheit plus Chance

Kundenerwartungen erfolgreich managen: Sicherheit plus Chance Allianz Vorsorgekonzept IndexSelect Kundenerwartungen erfolgreich managen: Sicherheit plus Chance Neil A. Robertson Diplom-Kaufmann (FH), MBA Allianz Deutschland AG / Marktmanagement / Produkte Aktienkurse

Mehr

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial ebase Ganz einfach... ETFs bei ebase Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

6. Aktien. Aktien sind Wertpapiere, in denen das Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft ist. Rechtsgrundlage: Aktiengesetz

6. Aktien. Aktien sind Wertpapiere, in denen das Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft ist. Rechtsgrundlage: Aktiengesetz 6. Aktien Aktien sind Wertpapiere, in denen das Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft ist. Rechtsgrundlage: Aktiengesetz Kennziffern für Aktien Kennzahlen für Aktien Ertragskennzahlen Risikokennzahlen

Mehr

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial Ganz einfach... ETFs bei ebase Clever kombinieren Exchange Traded Funds (ETFs) sind

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

20 Fonds im Crashtest: Die besten Fonds für Infrastruktur-Aktien

20 Fonds im Crashtest: Die besten Fonds für Infrastruktur-Aktien 20 Fonds im Crashtest: Die besten Fonds für Infrastruktur-Aktien Im Gegensatz zu ihren Kollegen, die global anlegende Aktienfonds verwalten, haben Manager von Infrastruktur-Fonds ein vergleichsweise überschaubares

Mehr

Wie streut man Vermögen über verschiedene Asset- Klassen?

Wie streut man Vermögen über verschiedene Asset- Klassen? Wie streut man Vermögen über verschiedene Asset- Klassen? Holger H. Gachot, StarCapital Swiss AG Seite 1 Das Ganze sehen! Trends erkennen! Chancen nutzen! Seite 2 Die moderne Portfoliotheorie In den 50er

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen ishares Dow Jones Global Titans 50 UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

Halbjahresbericht für das Sondervermögen

Halbjahresbericht für das Sondervermögen Halbjahresbericht für das Sondervermögen Deka STOXX Europe Strong Style Composite 40 UCITS ETF Berichtszeitraum vom 01.02.2013-31.07.2013 Seite 1 Halbjahresbericht Deka STOXX Europe Strong Style Composite

Mehr

Schroder International Selection Fund*

Schroder International Selection Fund* Schroder International Selection Fund* Swiss Equity Slides zum Video Stefan Frischknecht, CFA Head of Investments *Schroder International Selection Fund will be referred to as Schroder ISF throughout this

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk Der STOXX Europe Strong Growth 20 Index und

Mehr

Fondsüberblick 15. Januar 2014

Fondsüberblick 15. Januar 2014 Fondsüberblick 15. Januar 2014 DANIEL ZINDSTEIN Nur für den internen Gebrauch 1 Aktuelle Positionierung GECAM Adviser Funds Assetquoten GECAM Adviser Fund Global Chance Global Balanced Aktien; 98,25% Aktien;

Mehr

Value Investment Fonds Chance

Value Investment Fonds Chance Value Investment Fonds Chance Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft,

Mehr

Dynamics. Vontobel Strategie Zertifikate. Aktien Sector Rotation. Vontobel Derivative Products. Bank Vontobel AG Bahnhofstrasse 3, CH-8022 Zürich

Dynamics. Vontobel Strategie Zertifikate. Aktien Sector Rotation. Vontobel Derivative Products. Bank Vontobel AG Bahnhofstrasse 3, CH-8022 Zürich Bank Vontobel AG Bahnhofstrasse 3, CH-8022 Zürich Vontobel Derivative Products Telefon +41 (0)58 283 78 88 Telefax +41 (0)58 283 57 67 www.vontobel.com Vontobel Strategie Zertifikate Dynamics Aktien Sector

Mehr

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Adobe Mini Short USD 32,00 USD 30,00-3,74% 0,1 open end USD 28,14 EUR 0,30 DE000CG4E054

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Adobe Mini Short USD 32,00 USD 30,00-3,74% 0,1 open end USD 28,14 EUR 0,30 DE000CG4E054 Neue Mini Futures Art Basispreis am Emissionstag Knock-out Schwelle im ersten Anpassungszeitraum Anpassungsprozentsatz im ersten Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Verfall Kurs Basiswert Anfänglicher

Mehr

Raiffeisen Fonds. Steuerwerte per 31. Dezember 2016 für in der Schweiz steuerpflichtige Anleger

Raiffeisen Fonds. Steuerwerte per 31. Dezember 2016 für in der Schweiz steuerpflichtige Anleger Raiffeisen Fonds Steuerwerte per 31. Dezember 2016 für in der Schweiz steuerpflichtige Anleger Hinweise zum Ausfüllen der Steuererklärung Die vorliegende Steuerwertliste ist ein Auszug der von der Eidgenössischen

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Quant.Möbius Golden Cross Diversified Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die

Mehr

eurex rundschreiben 210/15

eurex rundschreiben 210/15 Datum: 1. Dezember 2015 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Frankfurt AG und Vendoren Autorisiert von: Michael Peters Anforderungen an Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland, die Aktienoptionen

Mehr

us-policen bac-policenfonds

us-policen bac-policenfonds us-policen bac-policenfonds us-policen US-POLICENFONDS: EINE ECHTE ALTERNATIVE Wachstumspotenzial und attraktive Investitionschancen genau das bieten die USA. Als eine der effizientesten Volkswirtschaften

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2014

Halbjahresbericht zum 31. März 2014 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. März 2014 SI SafeInvest Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des Richtlinienkonformen

Mehr

Pressebeobachtung SEPTEMBER 2015 WWW.VOLKSBANKINVESTMENTS.COM

Pressebeobachtung SEPTEMBER 2015 WWW.VOLKSBANKINVESTMENTS.COM Pressebeobachtung SEPTEMBER 2015 WWW.VOLKSBANKINVESTMENTS.COM >> 29. September 2015 VOLKSBANK INVESTMENTS Pressespiegel >> 2 >> 18. September 2015 VOLKSBANK INVESTMENTS Pressespiegel >> 3 >> 17. September

Mehr

Interview mit Rima Haddad, Head of Switzerland & Middle East, ETF Securities (UK) Limited

Interview mit Rima Haddad, Head of Switzerland & Middle East, ETF Securities (UK) Limited Rima Haddad, Head of Switzerland & Middle Eastbei ETF Securities (UK) Limited, stellt ETF Securities und die acht neu an der SIX Swiss Exchange kotierten Exchange Traded Fonds (ETF) vor. Interview mit

Mehr

Kundenerwartungen erfolgreich managen: Sicherheit plus Chance

Kundenerwartungen erfolgreich managen: Sicherheit plus Chance Allianz Vorsorgekonzept IndexSelect Kundenerwartungen erfolgreich managen: Sicherheit plus Chance Neil A. Robertson Diplom-Kaufmann (FH), MBA Allianz Deutschland AG / Marktmanagement / Produkte Aktienkurse

Mehr

StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen

StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen StarCapital AG Kronberger Str. 45 D-61440 Oberursel Tel. +49 (0)6171-6 94 19-0 Fax -49 www.starcapital.de 1 StarCapital AG Kronberger

Mehr

15 Jahre Discount-Zertifikate Geschichte, Hintergründe, Einsatzbereiche

15 Jahre Discount-Zertifikate Geschichte, Hintergründe, Einsatzbereiche 15 Jahre Discount-Zertifikate Geschichte, Hintergründe, Einsatzbereiche Derivate Roundtable Frankfurt, 28. Juli 2010 Prof. Dr. Lutz Johanning Chair of Empirical Capital Market Research WHU Otto Beisheim

Mehr

Das Sondervermögen wurde für unbestimmte Dauer aufgelegt.

Das Sondervermögen wurde für unbestimmte Dauer aufgelegt. Kurzinformation Vereinfachter Verkaufsprospekt ishares DJ STOXX 600 Utilities (DE) Juli 2008 Das Sondervermögen ishares DJ STOXX 600 Utilities (DE) wurde am 08.07.2002 gemäß deutschem Recht aufgelegt.

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment. DekaBank Deutsche Girozentrale

Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment. DekaBank Deutsche Girozentrale Deka ETFs. Alle im Überblick. Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment. DekaBank Deutsche Girozentrale Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment Aktien-ETFs im Überblick informationen ISIN

Mehr

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ):

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): 24. Juli 2014 Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): ETFS WNA Global Nuclear Energy GO UCITS ETF

Mehr

Gewichtung der Kriterien für die Auswahl des Handelsplatzes

Gewichtung der Kriterien für die Auswahl des Handelsplatzes Handelsplatzliste Zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen hat die (Bank) die nachfolgenden Kriterien zur Auswahl der Handelsplätze gemäß den gesetzlichen

Mehr

Das Jahrzehnt der Aktie

Das Jahrzehnt der Aktie Das Jahrzehnt der Aktie Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Unsere langfristige Markteinschätzung vom April 2009 Wir haben an dieser Stelle bereits mehrfach zum Ausdruck gebracht, dass nach unserer

Mehr

Vergleich von aktiven und passiven Investmentstrategien bei Aktienfonds

Vergleich von aktiven und passiven Investmentstrategien bei Aktienfonds Wirtschaft Barbara Claus Vergleich von aktiven und passiven Investmentstrategien bei Aktienfonds Bachelorarbeit Vergleich von aktiven und passiven Investmentstrategien am Beispiel von Aktienfonds Bachelor

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Das AVANA Musterportfolio KONSERVATIV hat ein mit deutschen Staatsanleihen

Mehr