Starke Kursbewegungen. mit WAVEs. Alle Optionsscheine mit Knock-Out-Barriere. Leistung aus Leidenschaft.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Starke Kursbewegungen. mit WAVEs. Alle Optionsscheine mit Knock-Out-Barriere. Leistung aus Leidenschaft."

Transkript

1 Starke Kursbewegungen mit WAVEs Alle Optionsscheine mit Knock-Out-Barriere Leistung aus Leidenschaft.

2 Inhalt 3 Die wunderbare Welt der WAVEs WAVEs 4 Das WAVE Prinzip 4 WAVE Calls: Mit Hebelwirkung auf steigende Kurse setzen 6 Mit WAVE Puts von fallenden Kursen profitieren 7 WAVEs auf Wechselkurse 7 Darauf müssen Anleger achten 8 WAVEs am Verfalltag 8 Worin unterscheiden sich WAVEs und klassische Optionsscheine? 9 Chancen und Risiken von WAVEs auf einen Blick 9 Glossar WAVE WAVEs XXL 10 Das WAVE XXL Prinzip 10 Dynamisch und wirkungsvoll: Kleiner Einsatz, hoher Hebel 11 Hebelwirkung ohne Aufgeld WAVE XXL Calls 12 Die Berechnung 14 Investieren mit Risiko management 15 Gewinnen, wenn die Märkte fallen WAVE XXL Puts 16 WAVE XXL Optionsscheine auf Rohstoffe 18 WAVEs XXL: Die Chancen und Risiken auf einen Blick 18 Glossar WAVE XXL WAVEs Unlimited 19 Die innovative Kombination aus WAVE und WAVE XXL 19 Chancen und Risiken der WAVEs Unlimited auf einen Blick Die Einflussfaktoren 20 Dividendeneinfluss 22 Der Einfluss der Volatilität 22 Vergleich von WAVE, WAVE XXL und WAVE Unlimited 23 Einsatzmöglichkeiten und Varianten 24 Wissenswertes und wichtige Hinweise zum Handel Anhang 25 Online-Service 26 Besondere Hinweise 2 Inhalt

3 Die wunderbare Welt der WAVEs WAVE, WAVE XXL und WAVE Unlimited Mit Optionsscheinen haben Anleger schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, an der Entwicklung von Aktien, Indizes, Währungen, Rohstoffen und anderen Finanzinstrumenten gehebelt zu partizipieren. WAVE, WAVE XXL sowie WAVE Unlimited sind innovative Alternativen zu klassischen Optionsscheinen, die immer mehr Anhänger finden. Sie ermöglichen eine gehebelte Partizipation an der Entwicklung verschiedenster Basiswerte und zeichnen sich vor allem durch eine hohe Transparenz aus. WAVE Unlimited Optionsscheine hinzugekommen. Da alle drei Optionsscheingruppen sowohl als Call- als auch in der Put-Variante angeboten werden, können Anleger mit ihnen nicht nur auf steigende Preise bei Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen, sondern auch auf fallende Notierungen setzen. Wie WAVE, WAVE XXL und WAVE Unlimited Optionsscheine genau funktionieren und welche Möglichkeiten sich damit eröffnen, erfahren Anleger aus dieser Broschüre. Im Januar 2002 wurden die ersten WAVE Optionsscheine von der Deutschen Bank auf den Markt gebracht. Seither sind als weitere Produktvarianten WAVE XXL sowie Einführung 3

4 WAVEs Das WAVE Prinzip Die Funktionsweise eines WAVEs ist schnell erklärt: Anleger, die in einen Index oder eine Aktie inves - tieren, brauchen bei einem WAVE nicht den Gesamtbetrag für den Erwerb des Basiswertes zu entrichten. Es ist lediglich die Differenz zwischen dem aktuellen Kurs des Basiswertes das kann eine Aktie, ein Index, ein Rohstoff oder eine Währung sein und dem Basispreis des WAVEs zu zahlen. Hinzu kommt ein geringes Aufgeld. Dieser verminderte Kapitaleinsatz führt zu einer Hebelwirkung, wodurch an Kursveränderungen überproportional partizipiert werden kann. Schon eine leichte Bewegung des Basiswertes führt zu einer großen Wertveränderung des WAVE. Die Funktionsweise eines WAVE lässt sich am besten an seinem Laufzeitende beschreiben: Dann erhalten Anleger einen Geldbetrag in Höhe der Differenz zwischen dem aktuellen Kurs des Basiswertes und dem Basispreis. Voraussetzung dafür ist aber, dass der Kurs des Basiswertes zu keinem Zeitpunkt während der Laufzeit auf oder unter dem Basispreis notiert; im Falle eines WAVE Puts entsprechend auf oder über dem Basispreis. Passiert dies, hat der WAVE keinen Wert mehr und es erfolgt eine Rückzahlung von 0,001 EUR. Somit steht der Chance auf höhere Gewinne ein höheres Risiko entgegen. Denn: Durch die Hebelwirkung wird die Kursbewegung des Basiswertes positiv wie auch negativ verstärkt. WAVE Calls: Mit Hebelwirkung auf steigende Kurse setzen Für Anleger, die auf steigende Kurse z.b. einer Aktie oder eines Index setzen wollen, könnte ein WAVE Call Optionsschein interessant sein. Bei Fälligkeit erhalten Anleger hier einen Geldbetrag in Höhe der Differenz zwischen dem aktuellen Indexstand bzw. Aktienkurs und dem Basispreis, der bei WAVEs immer dem Barrier-Betrag entspricht. Dieser Geldbetrag wird noch um das Bezugsverhältnis bereinigt. 4 WAVEs

5 Beispiel Angenommen, nur der Aktienpreis ändert sich. Alle anderen Parameter bleiben gleich. Eine Aktie steht bei 100,00 EUR. Dann kostet ein WAVE Call mit einer Lauf zeit von zwei Mo naten, einem Bar rier-betrag (Basispreis) von 85,00 EUR und einem Bezugsverhältnis von 1:10 (10 WAVEs beziehen sich auf eine Aktie) ca. 2,00 EUR ((100 85) x 0,1 + Aufgeld). Szenario A: Wenn die Aktie z.b. auf 110,00 EUR steigt, dann steigt der Preis des WAVE auf 3,00 EUR ((110 85) x 0,1 + Aufgeld). Das ist ein Anstieg von 50 Prozent. Die Aktie ist hingegen nur um 10 Prozent gestiegen. Anders ausgedrückt: Die Preisbewegung der Aktie wurde vom WAVE Call um das 5fache nachvollzogen. Diese starke Preisbewegung nennt man Hebelwirkung. Egal ob die Aktie steigt oder fällt, der Preis des WAVE Calls wird nach Erwerb diese Bewegung sowohl nach unten als auch nach oben nachvollziehen. Szenario B: Wenn während der zweimonatigen Laufzeit der Aktienkurs einmal 85,00 EUR beträgt oder darunter notiert, dann verfällt der WAVE Call und es erfolgt die Auszahlung des Mindestbetrages von 0,001 EUR. Ausgewählte Szenarioanalyse A Start Kursentwicklung Performance Preis der Aktie 100,00 EUR 110,00 EUR + 10% Laufzeit 2 Monate 2 Monate Basispreis und 85,00 EUR 85,00 EUR Barrier-Betrag Bezugsverhältnis 1:10 1:10 WAVE Call-Preis 2,00 EUR 3,00 EUR + 50% Auszahlungsprofil Basiswert vs. WAVE Call Gewinn Basispreis (= Barrier-Betrag) Basiswert WAVE Call Kurs Basiswert Verlust WAVEs 5

6 Mit WAVE Puts an fallenden Kursen partizipieren Für Anleger, die fallende Kurse einer Aktie oder eines Index erwarten, könnten WAVE Puts interessant sein. Bei dieser Variante erhalten sie den Geldbetrag in Höhe der Differenz zwischen dem Basispreis (Barrier-Betrag) und dem aktuellen Indexstand bzw. Aktienkurs. Wiederum findet eine Bereinigung um das Bezugsverhältnis statt. Szenario A: Wenn der Index zum Beispiel auf Punkte fällt, dann steigt der Preis des WAVE auf ca. 12,00 EUR. Das ist ein Anstieg von 100 Prozent. Der Index ist hingegen lediglich um 12 Prozent gefallen. Anders ausgedrückt: Die Bewegung des Index wurde vom WAVE Put um das 8,33fache nachvollzogen. Egal ob der Index steigt oder fällt, der Preis des WAVE Puts wird nach Erwerb diese Bewegung nach unten und nach oben nachvollziehen. Beispiel Angenommen, nur der Indexstand ändert sich. Alle anderen Parameter bleiben gleich. Ein beliebiger Index steht bei Punkten, dann kostet ein WAVE Put mit einer Laufzeit von zwei Monaten, einem Basisbetrag von Punkten und einem Bezugsverhältnis von 1:100 ca. 6,00 EUR (( ) x 0,01 + Aufgeld). Szenario B: Wenn während der zweimonatigen Laufzeit der Indexstand einmal Punkte beträgt oder darüber notiert, dann verfällt der WAVE Put und es erfolgt die Auszahlung des Mindestbetrages von 0,001 EUR. Ausgewählte Szenarioanalyse A Start Kursentwicklung Performance Indexstand Punkte auf Punkte 12% Laufzeit 2 Monate 2 Monate Basispreis und Punkte Punkte Barrier-Betrag Bezugsverhältnis 1:100 1:100 WAVE Put-Preis 6,00 EUR 12,00 EUR + 100% Auszahlungsprofil Basiswert vs. WAVE Put Gewinn Basispreis (= Barrier-Betrag) Basiswert Kurs Basiswert WAVE Put Verlust 6 WAVEs

7 WAVEs auf Wechselkurse Beispiel Der Devisenmarkt ist der größte Finanzmarkt der Welt und ein Markt, an dem 24 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche gehandelt wird. Die Deutsche Bank macht den Devisenmarkt auch für Privatanleger zu gänglich und bietet ihnen die Chance, überproportional an Veränderungen der Wechselkurse zu partizipieren. Ein WAVE Call auf EUR/USD mit Basispreis 1,20 USD, einer Laufzeit von 60 Tagen und einem Bezugs - verhältnis von 100:1 kostet bei einem Wechselkurs von 1,25 USD 4,10 EUR ((1,25 1,20) x 100 / 1,25 + Aufgeld). Angenommen, nur der Wechselkurs ändert sich. Alle anderen Parameter bleiben gleich. Steigt der Wechselkurs um 2,00 Prozent auf 1,275 USD, steigt der WAVE Call im Preis auf 5,98 EUR ((1,275 1,20) x 100 / 1,275 + Aufgeld), was einem Anstieg von 45,85 Prozent entspricht. Fällt oder be - rührt der Wechselkurs jedoch einmal bis zum Verfallstag die Marke von 1,20 USD, erfolgt eine Rückzahlung von 0,001 EUR. Ausgewählte Szenarioanalyse Start Kursentwicklung Performance Kurs der Währung 1,25 USD 1,275 USD + 2,00% Laufzeit 60 Tage 60 Tage Barrier-Betrag 1,20 USD 1,20 USD Bezugsverhältnis 100:1 100:1 WAVE Call-Preis 4,10 EUR 5,98 EUR + 45,85% Darauf müssen Anleger achten Durch die Hebelwirkung werden Kursbewegungen des Basiswertes positiv wie auch negativ verstärkt. WAVEs werden sofort wertlos, wenn deren Basiswert während dessen Handelszeit die vordefinierte Barriere auch nur einmal berührt wird oder bei WAVE Calls unterschritten bzw. bei WAVE Puts überschritten wird (Barrier-Ereignis). Indizes. Dies liegt unter anderem daran, dass Unternehmens nach - richten aber auch größere Kaufoder Verkaufsaufträge kurzfristig erhebliche Kursveränderungen auslösen können. Da die Deutsche Bank als Marktteilnehmer Transaktionen an den internationalen Kapital - märkten vornimmt, können Kurs - beeinflussungen durch die Deutsche Bank selbst nicht ausgeschlossen werden. Besondere Aufmerksamkeit gilt bei WAVEs auf Einzelaktien. Hier ist die Gefahr eines Barrier-Ereignisses wegen der stärkeren Kursschwankungen höher als bei WAVEs auf WAVEs 7

8 WAVEs am Verfalltag WAVEs können bis Ablauf des Börsentages vor dem Verfalltag an den Wertpapierbörsen gehandelt werden. Außerbörslich können WAVEs auf Währungen und Edelmetalle bis Uhr und WAVEs auf Aktien, Aktienindizes und Zinsen sogar bis Uhr verkauft werden. WAVEs, die bei Fälligkeit einen Inneren Wert aufweisen, werden auto - matisch ausgeübt und der Bar - ausgleichsbetrag gezahlt. Für WAVEs auf deutsche Indizes und Aktien ist der jeweilige Xetra- Schlusskurs am Verfallstag relevant. Sollte der Basiswert eines WAVE eine internationale Aktie, ein internationaler Index, eine Währung oder Rohstoff sein, finden Anleger im Wertpapierverkaufs prospekt alle Details bezüglich der jeweiligen Schlusskurse, die zur Endabrechnung herangezogen werden, und wie diese gegebenenfalls in Euro umgerechnet werden. Worin unterscheiden sich WAVEs und klassische Optionsscheine? WAVE oder doch lieber klassicher Optionsschein? Vor dieser Frage stehen viele Anleger, die mit Hebelprodukten am Auf und Ab der Börse partizipieren wollen. Ein WAVE vollzieht die Kursveränderungen im Basiswert nahezu 1 zu 1 nach, und dies wirkt sich aufgrund der Hebelwirkung gleich überpro por tional aus. Jedoch kann die hohe Partizipation schnell zu Ende sein, wenn ein Barrier-Ereignis droht. Aufgrund dieser Gefahr sind WAVEs die preisgünstigere Variante im Vergleich zu klassischen Options scheinen, bei denen es kein Barrier-Ereignis gibt. 8 WAVEs

9 Chancen und Risiken von WAVEs auf einen Blick Gehebelte Ausnutzung von Kursschwankungen Überproportionale Partizipation an Kursentwicklungen des Basiswertes Nahezu kein Volatilitätseinfluss Geringerer Kapitaleinsatz als bei direkter Anlage in den Basiswert Hohe Transparenz: Nur der offizielle Kurs des Basiswertes gilt als Referenz für den Barrier-Betrag Konstante Hebelfunktion. Wurde ein WAVE erworben, bleibt der Hebel ab dem Kaufdatum über die gesamte Laufzeit konstant Kostengünstige Möglichkeit der Portfolioabsicherung Glossar WAVE Bezugsverhältnis: Es gibt an, wie viele WAVEs benötigt werden, um die Kursbewegung eines Basiswertes nachzuvollziehen. Ein Bezugsverhältnis bei einem WAVE auf eine Aktie von 0,1 bedeutet, dass man 10 WAVEs benötigt, um die Kursbewegung der Aktie nachzuvollziehen. Hebel: Der Hebel gibt an, um wie viel Mal mehr ein WAVE steigt oder fällt, wenn der Basiswert (Aktie, Index oder Währungspaar) um 1 Prozent steigt oder fällt. Der Hebel lässt sich folgendermaßen errechnen: Hebel WAVE = (Kurs des Basiswertes / Preis WAVE) x Bezugsverhältnis Hebel WAVE = (100,00 EUR / 2,00 EUR) x 0,1 Hebel WAVE = 5,00 Börsentäglicher Handel Risiko des Knock-Outs Aufgeld: Das Aufgeld setzt sich aus den Finanzierungskosten, dem Gap-Risiko und dem Liquiditäts- Risiko zusammen. Die Finanzierungskosten bauen sich über die Laufzeit ab. Beim GAP-Risiko spricht man von einer Situation, in der der Emittent im Falle eines Barrieren-Ereignisses sein Absicherungs geschäft nicht zeitnah und auf Höhe des Barrieren- Betrages ausführen kann. Das Liquiditätsrisiko spiegelt die unterschiedliche Handelbarkeit des jeweiligen Basiswertes wider. Aufgeld WAVE Call = Preis WAVE ((Kurs des Basiswertes Basispreis) x Bezugsverhältnis) Aufgeld WAVE Call = 2,00 EUR ((100,00 EUR 85,00 EUR) x 0,1) Aufgeld WAVE Call = 0,50 EUR WAVEs 9

10 WAVEs XXL Das Wave XXL Prinzip WAVE XXL Optionsscheine besitzen denselben Grundgedanken wie WAVEs, unterscheiden sich jedoch in einigen wichtigen Merkmalen: Sie werden ohne Laufzeitbegrenzung emittiert, weisen kein Aufgeld auf und besitzen zur Verlustbegrenzung einen so genannten Stop-Loss- Mechanismus. Daher kann der Kauf eines WAVEs XXL mit einer Investition in einen Basiswert verglichen werden, bei der der maximal mög - liche Verlust leicht gemindert ist. WAVE XXL Optionsscheine können für risikofreudige Anleger interessant sein, welche mit hoher Hebelwirkung an Kursveränderungen partizipieren möchten. Durch den eingebauten Stop-Loss-Mechanismus sind sie auch für risikoaversere Investoren interessant. Anleger haben die Möglichkeit, durch Calls auf steigende und mit Puts auf fallende Märkte zu setzen. Steigt oder fällt der Basiswert, werden WAVEs XXL die Bewegung 1 zu 1 nachvollziehen, jeweils bereinigt um ihr Bezugsverhältnis sowie möglicherweise um den Wechselkurs. Durch diese Bewegungs dynamik in Kombination mit der endlosen Laufzeit werden WAVEs XXL auch gern als Endlos-Futures bezeichnet. Dynamisch und wirkungsvoll: Kleiner Einsatz, hoher Hebel Um die Funktionsweise von WAVE XXL Optionsscheinen zu veranschaulichen, wird wiederum auf einen fiktiven Index zurückgegriffen, der nun bei Indexpunkten stehe. Um einmal vollständig in diesen Index zu investieren, wären somit EUR zu bezahlen. Die von der Deutschen Bank angebotenen WAVEs XXL auf diesen Index spiegeln die Bewegung des Index 1 zu 1 wider, sind jedoch günstiger zu erwerben. Dadurch kommt wiederum eine Hebelwirkung zustande. Ein WAVE XXL Call könnte beispielsweise ein Bezugsverhältnis (Multiplikator) von 0,01 sowie einen Basispreis von Indexpunkten besitzen. Zusätzlich hat jeder WAVE XXL wie angesprochen einen Stop-Loss-Level (Barrier-Betrag), der bei WAVE XXL Options scheinen auf Indizes in der Regel ca. 2 bis 5 Pro- 10 WAVEs XXL

11 zent über dem Basispreis liegt und in unserem Beispiel anfänglich Punkte beträgt. Die Differenz zwischen dem fiktiven Indexstand und dem Basispreis unseres WAVE XXL Calls beträgt folglich 300 Punkte ( ) woraus sich ein anfänglicher Preis des WAVE XXL von 3,00 EUR ergäbe. Hebelwirkung ohne Aufgeld WAVE XXL Calls Die Deutsche Bank AG bietet mit WAVE XXL Calls den Vorteil, die Bewegungen eines Basiswertes 1 zu 1 nachzuvollziehen, ohne im jeweiligen Basiswert voll investiert sein zu müssen. Dadurch kann der Anleger einen Finanzierungsvorteil erlangen. Jedoch entstehen für jeden Tag, an dem ein WAVE XXL Call gehalten wird, Finanzierungs - kosten. Bei WAVE XXL Calls werden diese in Rechnung gestellt, indem der Basispreis täglich um die Finanzierungskosten erhöht wird. In unserem Beispiel betragen die Finanzierungskosten jährlich 5 Prozent, dies führt zu einer täglichen anfänglichen Belastung von 0,71 Indexpunkten (5 Prozent x / 365) oder unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnissses 0,0071 EUR je WAVE XXL Call. Nach einem Tag beträgt der neue Basispreis dann 5.200,71 Punkte. Bei einem unveränderten Indexstand von Punkten besitzt der WAVE XXL Call dann einen Wert von 299,29 Punkten ( ,71) oder, bereinigt um das Bezugsverhältnis von 0,01, 2,9929 EUR. Beispiel Indexstand Finanzierungs- Basispreis Stop-Loss-Level Preis WAVE 5.500,00 Punkte level (Indexpunkte) (Barrier-Betrag) XXL Call (Indexpunkte) (Indexpunkte) (EUR) Emissionstag 5.200, , ,00 3,00 Nach einem Tag 5.200, , ,00 2,9929 Beispiel ohne Berücksichtigung von Geld-Brief-Spanne. WAVEs XXL 11

12 Die Berechnung Betrachten wir die Entwicklung nach einem Monat: Für 30 Tage sind 0,21369 EUR (30 x 0,007123) an Finanzierungskosten aufgelaufen, und der Basispreis liegt zu Beginn dieses Handelstages bei 5.221,369 Punkten. An diesem Tag im Monat (Basispreis-Anpassungstag) wird automatisch nach Handels schluss aus dem aktuellen Basispreis der neue Finanzierungslevel ermittelt: Für den kommenden Monat stellen also die gerundet 5.221,37 Index- punkte den neuen Finanzierungs - level dar. Zusätzlich wird der Stop- Loss-Level wieder ca. 2 bis 5 Prozent über dem aktuellen Basispreis (in unserem Beispiel ge rundet auf Punkte (5.221,37 x 1,02 und auf volle 10 gerundet) am Barrier- Betrag-Anpassungstag) festgelegt. Danach bleibt der Finanzierungs - level für einen Monat bis zum nächsten Anpassungstag unverändert. Der Basispreis erhöht sich dagegen täglich wie im vorher - gehenden Beispiel beschrieben. Beispiel Indexstand Finanzierungs- Basispreis Stop-Loss-Level Preis WAVE 5.500,00 Punkte level (Indexpunkte) (Barrier-Betrag) XXL Call (Indexpunkte) (Indexpunkte) (EUR) Emissionstag 5.200, , ,00 3,00 Anpassungstag 5.200, , ,00 2,9929 vor Handelsschluss Am Anpassungstag werden nach Handelsschluss die Finanzierungs- und Stop-Loss-Level neu festgelegt. Anpassungstag 5.221, , ,00 2,786 nach Handelsschluss Erster Tag nach 5.221, , ,00 2,779 Anpassungstag Weitere Annahme: 20 Tage nach der ersten Anpassung des Finanzierungs- und Stop-Loss-Level (Barrier-Betrag) steigt der Index um 550 (10 Prozent) auf Punkte, so wird auch der WAVE XXL Call steigen. Beispiel Indexstand Finanzierungs- Basispreis Stop-Loss-Level Preis WAVE 6.050,00 Punkte level (Indexpunkte) (Barrier-Betrag) XXL Call (Indexpunkte) (Indexpunkte) (EUR) Nach 20 Tagen 5.221, , ,00 8,14 Beispiel ohne Berücksichtigung von Geld-Brief-Spanne. 12 WAVEs XXL

13 Der WAVE XXL Call besitzt nun einen Wert von 8,14 EUR (6.050, ,68 bereinigt um das Bezugsverhältnis). Das entspricht einer Wertentwicklung von 171,3 Prozent im Vergleich zum zugrunde liegenden Index von 10 Prozent ein Resultat der Hebelwirkung. Natürlich werden Abwärtsbewegungen des Basis - wertes vom WAVE XXL Call mit seiner Hebelwirkung ebenfalls entsprechend nachvollzogen, was zu Ver lusten führen kann. Sollte der betrachtete Index jedoch auf den neuen Stop-Loss-Level von 5.330,00 Punkten oder darunter fallen, wird beim WAVE XXL Call das Barrier-Ereignis ausgelöst und dem Anleger ein Barausgleichs - betrag, wie im nachfolgenden Beispiel WAVE XXL auf Aktien unter Szenario B beschrieben, ausgezahlt. Entwicklung von Basispreis, Finanzierungs- und Stop-Loss-Level (Barrier-Betrag) Index 5.350,00 Stop-Loss-Level 5.330, , ,83 Finanzierungslevel 5.221, , ,00 Tägliche Veränderung des Basispreises Tage 1 Monat 2 Monate 3 Monate Laufzeit WAVEs XXL 13

14 Investieren mit Risiko - management Durch ihre Hebelwirkung ermöglichen WAVEs XXL überproportional an Wertentwicklungen von Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen zu partizipieren. Durch die Hebelwirkung wird die Kursbewegung des Basiswertes positiv wie auch negativ verstärkt und bedingt auch ein größeres Risiko für das eingesetzte Kapital. Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie der Stopp- Loss-Mechanismus der WAVEs XXL im Rahmen eines disziplinierten Investmentansatzes auch zur Risiko - minderung beitragen kann. Wichtig ist hierbei, dass nur so viele WAVEs XXL gehandelt werden, wie zum Bezug der gewünschten Aktien - anzahl nötig sind. Beispiel: Kauf WAVE XXL Call Szenario A: 1 Monat später: Szenario B: 1 Monat später: 10 WAVE XXL Calls auf die Muster-Aktie (Bezugsverhältnis 0,1) Finanzierungslevel (Basispreis) 80,00 EUR (Finanzierungskosten 5%) Aktueller Kurs 2,00 EUR Kauf 10 WAVE XXL Calls zu 2,00 EUR Stop-Loss-Level 90,00 EUR Aktienkurs steigt auf 130,00 EUR WAVE XXL Kurs 4,967 EUR Gewinn 2,967 EUR Basispreis 80,33 EUR Gesamtertrag absolut bei 10 WAVEs XXL 29,67 EUR Gesamtertrag prozentual 148,35% Aktienkurs fällt auf 70,00 EUR WAVE XXL wurde ausgestoppt Verlust 10,334 1 EUR Basispreis 80,33 EUR Gesamtverlust absolut bei 10 WAVEs XXL 10,33 EUR Gesamtverlust prozentual 51,65% Beispiel ohne Berücksichtigung von Geld-Brief-Spanne. 1 Der Verlust ergibt sich unter der Annahme, dass die Absicherungsposition beim Erreichen des Stop-Loss-Levels (Barrier-Ereignis) genau zu diesem Niveau aufgelöst wurde (Stop-Loss-Referenzstand). 14 WAVEs XXL

15 Bei steigendem Aktienkurs entspricht die absolute Wertveränderung der WAVE XXL Position genau der Wertveränderung der Aktie. Prozentual aber gewinnt der WAVE XXL ungleich mehr. Bei fallendem Aktienkurs ist der prozentuale Verlust des WAVE XXL zwar ebenfalls höher als der Wertverlust der Aktie, jedoch verliert er durch den eingebauten Stop-Loss absolut weniger. Das Stop-Loss-Ereignis (Barrier- Ereignis) wird hierbei automatisch bei Erreichen des Barrier-Betrages (Stop-Loss-Level) ausgelöst. Im Falle eines Barrier-Ereignisses löst die Deutsche Bank innerhalb von 3 Stunden die hinter dem Produkt stehende Absicherungsposition auf. Der Anleger erhält in einem solchen Fall dann einen Barausgleichsbetrag ausgezahlt, welcher der mit dem Bezugsverhältnis multi - plizierten Differenz aus dem Stop- Loss-Referenzstand und dem Basispreis entspricht und im schlech - testen Fall auch null betragen kann. Anlegern kann ein Investment in WAVEs XXL eine Alternative zur Aktienanlage bieten, da hier analog zur Aktienkursentwicklung an steigenden Kursen partizipiert werden kann. Zusätzlich wird der automa - tische Stop-Loss geboten, der dann greift, wenn sich die Aktie entgegen der Erwartung entwickelt. Sofern genau so viele WAVEs XXL gekauft werden, wie unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses notwendig sind, um die Bewegung der Aktie 1 zu 1 nachzuvollziehen, entsprechen sich die absoluten Gewinnchancen von WAVE XXL und Aktie, während das Verlustrisiko beim WAVE XXL jedoch begrenzt wird. Gewinnen, wenn die Märkte fallen WAVE XXL Puts Für Anleger, die auf fallende Kurse setzen, könnten WAVE XXL Puts interessant sein. Auch bei den WAVE XXL Puts sind die Finanzierungskosten zu berücksichtigen. Der Finanzierungsvorteil, den die Deutsche Bank AG aus dem Ab - sicherungsgeschäft erzielt, wird an den Anleger weitergegeben. Somit werden in der Regel (abhängig vom Referenzzinssatz), im Gegensatz zu den WAVE XXL Calls, die Finanzierungskosten dem Anleger täglich gut geschrieben, indem der Basispreis um die Finanzierungskosten erhöht wird. Nach einem Monat sind somit Finanzierungskosten für beispielsweise 30 Tage aufgelaufen, um die sich nun der Basispreis erhöht hat. Am Anpassungstag nach Handelsschluss wird aus dem Basispreis automatisch der neue Finanzierungslevel, der dann für den kommenden Monat bestehen bleibt. Zusätzlich wird der Stop-Loss- Level in einem bestimmten Abstand (ca. 2 bis 5 Prozent bei Indizes und ca. 5 bis 15 Prozent bei Aktien) zu dem dann geltenden Basispreis festgestellt. Die Hebelwirkung funktioniert analog der WAVE XXL Calls überproportional zur negativen Bewegung des Basiswertes. Selbstverständlich verliert der WAVE XXL WAVEs XXL 15

16 Put bei steigendem Basiswert auch in diesem Maße. Solange der Kurs des Basiswertes unter dem Stop- Loss-Level des WAVE XXL Puts notiert oder diesen nicht berührt, besteht der Preis des WAVE XXL Puts aus der Differenz zwischen Basispreis und aktuellem Indexstand bzw. Aktienkurs. Sollte der Index oder die Aktie den Barrier- Betrag (Stop-Loss) berühren oder überschreiten, erhält der Anleger den Barausgleichsbetrag ausgezahlt, welcher der mit dem Bezugsverhältnis multiplizierten Differenz aus dem Basispreis und dem Stop- Loss-Referenzstand entspricht und im schlechtesten Fall auch null betragen kann. WAVE XXL Optionsscheine auf Rohstoffe Anlagen in Rohstoffe erfreuen sich bei Privatanlegern immer größerer Beliebtheit. Dabei könnte es interessant sein, mit WAVEs XXL auf Gold, Silber & Co zu setzen. Einige Besonderheiten sind jedoch zu beachten. Im Gegensatz zu Aktien oder Anleihen, welche direkt an einer Börse erworben werden können, findet der Handel mit Rohstoffen an Terminbörsen über Futures- Kontrakte statt. Der Rohstoff wird dadurch nicht physisch erworben, sondern quasi ein Recht auf die Lieferung. Vereinfacht ausgedrückt kauft der Anleger mit einem WAVE XXL auf beispielsweise Öl den Rohstoff also nicht zum Preis für sofortige Lieferung, sondern er kauft Öl, das erst in der Zukunft geliefert und bezahlt wird. Da der Anleger jedoch kein Interesse daran hat, das Öl zur Fälligkeit des Futures wirklich physisch geliefert zu bekommen, verkauft die Deutsche Bank als Emittentin den dem WAVE XXL zugrundeliegenden Futures- Kontrakt kurz vor Fälligkeit und kauft von der erhaltenen Summe in der Regel den Futures-Kontrakt mit der nächstfolgenden Fälligkeit. Es wird z.b. vom im Februar auslaufenden Futures-Kontrakt ( Februarkontrakt ) in den Märzkontrakt gewechselt ein Prozess, den man Rollen nennt. Durch dieses Vorgehen wird ein zeitlich unbegrenztes Engagement ermöglicht. Dabei kommt es häufig zu so ge nannten Rollgewinnen bzw. -ver lusten. Rollgewinne können generiert werden, wenn die Futures- Kontrakte, die einen Lieferzeitpunkt in naher Zukunft verbriefen, höher notieren als entsprechend länger laufende Kontrakte (in der Fachsprache wird dieser Zustand Backwardation genannt). Notiert der Preis für den Rohstoff dagegen umso höher, je weiter die Lieferung in der Zukunft erfolgt ( Contango ), so kommt es zu Rollverlusten. Bei den WAVEs XXL erfolgen die Anpassungen, die durch den Rollvorgang erforderlich werden, über den Basispreis. Der Referenzstand bezieht sich dabei jeweils auf den aktuell zugrunde liegenden Futures- Kontrakt. Das heißt, wenn vor dem Rollen beispielsweise der Februar- Future Bezugsobjekt war, so wird nach dem Rollvorgang der Preis des März-Futures für die Berechnung verwendet. 16 WAVEs XXL

17 Beispiel: WAVE XXL Call auf Öl Schlusskurs des Februar-Futures am Anpassungstag: Schlusskurs des März-Futures am Anpassungstag: Differenz: 40,15 USD 42,92 USD 2,77 USD Preis WAVE XXL CALL: (Referenzstand Basispreis) x Multiplikator / Wechselkurs = WAVE XXL Call Basispreis: 21,68 USD Multiplikator (Bezugsverhältnis): 0,1 Wechselkurs:1,36 EUR/USD Preis des WAVE XXL CALL: (40,15 USD 21,68 USD) x 0,1 / 1,36 = 1,36 EUR Zum Roll-Termin (Basispreis- Anpassungstag) erfolgt nun die Anpassung des Basispreises: Alter Basispreis minus der Differenz der Futures-Kontrakte = Neuer Basispreis Damit ergibt sich der Preis nach dem Rollvorgang: Preis des WAVE XXL CALL: (42,92 USD 24,45 USD) x 0,1 / 1,36 = 1,36 EUR Der Preis wird also vom Rollvorgang an sich nicht beeinflusst, der Hebel verändert sich jedoch: Hebel des WAVE XXL CALL: Referenzstand / (Referenzstand Basispreis) Hebel vor Rollvorgang: 40,15 / (40,15 21,68) = 2,17 Hebel nach Rollvorgang: 42,92 / (42,92 24,45) = 2,32 21,68 USD ( 2,77 USD) = 24,45 USD Im Beispiel bezieht sich der Referenz - stand nach dem Rollen auf den Preis des März-Futures von 42,92 USD. Außerdem betrachtet das Beispiel nur die Anpassung des Basispreises aufgrund des Rollens. Hinzu kommen bei jedem Basispreis-Anpassungstag noch die Finanzierungskosten. WAVEs XXL 17

18 WAVEs XXL: Die Chancen und Risiken auf einen Blick Hohe Hebelwirkung: Geringerer Kapitaleinsatz als bei direkter Anlage in den Basiswert Partizipation an steigenden oder fallenden Kursentwicklungen des Basiswertes Kein Volatilitätseinfluss Automatisch eingebauter Stop-Loss Barausgleichsbetrag beim Stop-Loss (Barrier-Ereignis): Im Falle eines Stop-Loss-Ereignisses löst die Deutsche Bank innerhalb von 3 Stunden die hinter dem Produkt stehende Absicherungs - position auf. Der Anleger erhält in einem solchen Fall den Baraus - gleichs betrag ausgezahlt, welcher der mit dem Be zugsverhältnis multi - plizierten Differenz aus dem Stop- Loss-Referenzstand und dem Basispreis des WAVE XXL entspricht und im schlechtesten Fall auch null betragen kann. Kein Aufgeld Transparente Preisbildung Unbegrenzte Laufzeit Keine Margin-Leistungen und Roll-Over-Risiken wie bei Futures Glossar WAVE XXL Finanzierungslevel: Der Betrag für die Zinsberechnungen für die Finanzierung der WAVEs XXL. Bei Emission eines WAVE XXL entspricht dieser dem ersten Basispreis. Er bleibt bis zum ersten Anpassungstag nach Emission gleich. Danach wird er jeden Monat nach Ablauf des jeweiligen Anpassungstages um die jeweiligen Finanzierungskosten für einen Monat erhöht. Ist der Anpassungstag des jeweiligen Monats kein Bankarbeitstag, verschiebt er sich auf den nächsten Bank arbeitstag. Er dient als Berechnungsgrundlage für den sich täglich ändernden Basispreis. Barrier-Betrag-Anpassungssatz: Die prozentuale Differenz zwischen Basispreis und dem Barrier-Betrag am Anpassungstag. Finanzierungskosten: Die Zinsen ergeben sich aus dem marktüblichen Referenzzinssatz plus Zinsbereinigungsfaktor bei WAVE XXL Calls und dem markt üblichen Referenzzinssatz minus Zinsbereinigungs - faktor bei der Put-Variante. Anpassungstag: Der Tag, an dem der Finanzierungslevel und Stop- Loss-Level (Barrier-Betrag) unter Berücksichtigung der Finanzierungskosten neu berechnet wird. Der Anpassungstag wird in der Regel ein fester Kalender tag jeden Monats sein und bei WAVEs XXL auf einzelne Aktien zusätzlich der Dividenden - anpassungstag. 18 WAVEs XXL

19 WAVEs Unlimited Die innovative Kombination aus WAVE und WAVE XXL Der WAVE Unlimited ist die inno - vative Kombination aus WAVE und WAVE XXL. Wie beim WAVE XXL ist die Laufzeit unbegrenzt und besitzt, wie der WAVE keinen integrierten Stop-Loss-Mechanismus. Dadurch ist der WAVE Unlimited für den besonders risikofreudigen Anleger die ideale Kombination aus WAVE und WAVE XXL. Durch den Verzicht auf den Stop-Loss-Mecha - nismus entspricht beim WAVE Un - limited der Basispreis dem Barrier- Betrag, ähnlich wie vom normalen WAVE bekannt ist. Das Fehlen des Stop-Loss ist natürlich ein wichtiger Aspekt, der potenziell höhere Hebel bei gleichzeitig gestiegenem Verlustrisiko ermöglicht. Unterschreiten bei WAVE Unlimited Calls oder Überschreiten beim WAVE Unlimited Puts zum sofortigen Verfall des Produkts. Die Weitergabe der Finanzierungskosten, die der Deutschen Bank als Emittentin entstehen, erfolgt beim WAVE Unlimited analog zum WAVE XXL über die tägliche Anhebung des Basispreises. Das Verfahren ist dabei identisch zum WAVE XXL. Der Finanzierungslevel wird ebenso am Anpassungstag monatlich neu berechnet. Chancen und Risiken der WAVEs Unlimited auf einen Blick Hohe Hebelwirkung: Geringerer Kapitaleinsatz als bei direkter Anlage in den Basiswert Der Preis eines WAVE Unlimited Calls errechnet sich aus der Differenz zwischen dem Kurs des Basiswertes und dem Basispreis. Der Wert eines WAVE Unlimited Put ergibt sich aus dem Basispreis ab - züglich des aktuellen Kurses des Basiswertes. Hinzu kommt jeweils ein Aufgeld, das das GAP- und das Liquiditäts-Risiko widerspiegelt. Wie beim WAVE führt das Berühren des Barrier-Betrages bzw. dessen Partizipation an Kursentwick - lungen des Basiswertes Transparente Preisbildung Unbegrenzte Laufzeit Nahezu kein Volatilitätseinfluss Keine Margin-Leistungen und Roll-Over-Risiken wie bei Futures Risiko des Knock-Outs WAVEs Unlimited 19

20 Die Einflussfaktoren Dividendeneinfluss Die Dividendenzahlung an sich hat keinen Einfluss auf den Wert des WAVE. Maßgeblich sind die Dividendenerwartungen, deren mögliche Änderung den Preis des WAVE wie folgt beeinflusst: Muss die erwartete Dividende nach unten korrigiert werden, so erhöht sich bei sonst konstanten Parametern der Preis eines WAVE Calls, der eines WAVE Put verringert sich. Wird andererseits eine unerwartete Erhöhung der Dividenden bekannt gegeben, sinkt, unter sonst gleichen Bedingungen, der Preis eines WAVE Calls, der des WAVE Put steigt. Anders verhält es sich bei WAVE XXL und WAVE Unlimited. Hier wird der Basispreis um eventuell angefallene Dividenden vermindert. Aufgrund der Besteuerung von Dividenden werden die Basispreise der Call- und Put-Variante hier unterschiedlich angepasst. Da beispielsweise WAVE XXL Calls eine Alternative zum Kauf der Aktie darstellen, wird hier bei Zahlung einer Dividende der Dividendenfaktor angewandt, d.h. der Basispreis wird nicht um die volle Dividende vermindert. Der Dividendenfaktor wird verwandt, um die Besteuerung von Dividenden im Rahmen der Basispreis-Anpassung widerzuspiegeln. Er ist keine konstante Größe, da unterschied liche Faktoren, wie z.b. der Heimatmarkt der ausschüttenden Aktiengesellschaft, eine Rolle spielen können. 20 Einflussfaktoren

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos

Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos Anschnallen, Turbo einlegen und Gas geben 2 Klassische Turbos Turbo Optionsscheine und Open End Stop Loss Turbos Wenn die Märkte nicht so recht in Fahrt

Mehr

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick INVEST 2011 - Volker Meinel Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick Agenda Wertpapiere fürs Trading: 1. Turbo Optionsscheine 2. Mini Futures 3. Unlimited Turbos 25/03/2011 2 Turbo Optionsscheine

Mehr

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten Anlagestrategien mit Hebelprodukten Hebelprodukte sind Derivate, die wie der Name schon beinhaltet gehebelt, also überproportional auf Veränderungen des zugrunde liegenden Wertes reagieren. Mit Hebelprodukten

Mehr

Positionstrading. am 27.2.2012. Webinarbeginn um 19:00 Uhr. email des PTT: positiontrading@nextleveltrader.de 27.2.2012 1

Positionstrading. am 27.2.2012. Webinarbeginn um 19:00 Uhr. email des PTT: positiontrading@nextleveltrader.de 27.2.2012 1 am 27.2.2012 Webinarbeginn um 19:00 Uhr email des PTT: positiontrading@nextleveltrader.de 27.2.2012 1 Agenda für das Webinar am 27.2.2012: Depotcheck: Besprechung der laufenden Positionen (Auswahl) Ordercheck:

Mehr

Knock-Out Zertifikate. 01.07.2015 Christopher Pawlik

Knock-Out Zertifikate. 01.07.2015 Christopher Pawlik Knock-Out Zertifikate 01.07.2015 Christopher Pawlik Knock-Out Zertifikate 2 Agenda 1. Knock-Out Zertifikate Eigenschaften von Knock-Out Produkten Beispiele von Knock-Out Produkt 2. Einsatzmöglichkeiten

Mehr

WAVEs XXL auf Aktien (Call-Optionsscheine mit Knock-Out bzw. Put-Optionsscheine mit Knock-Out)

WAVEs XXL auf Aktien (Call-Optionsscheine mit Knock-Out bzw. Put-Optionsscheine mit Knock-Out) Telefon: Telefax: REUTERS: Internet: Email: Teletext: Bloomberg: ++49/69/910-38808 ++49/69/910 38673 DBMENU www.x-markets.db.com x-markets.team@db.com n-tv Seite 770 ff. DBKO Emittentin: Verkauf: WAVEs

Mehr

Inspiriert investieren

Inspiriert investieren EXTRACHANCEN NUTZEN Siemens Twin-Win-Zertifikate Performance steigern, Risiken minimieren! Twin-Win-Zertifikate Mit Siemens Twin-Win-Zertifikaten profitieren Sie sowohl von einem steigenden als auch leicht

Mehr

Termsheet WAVE XXL auf Aktien

Termsheet WAVE XXL auf Aktien 1 Angebotsbedingungen Emittentin Verkauf: : Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main Die Optionsscheine werden von der Emittentin freibleibend zum Verkauf gestellt. Die Verkaufspreise werden erstmals vor Beginn

Mehr

Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte

Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte Gute Gründe für die Nutzung eines Down & Out Put Die Aktienmärkte haben im Zuge der

Mehr

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons Aktienanleihen variantenreiches investment mit attraktiven kupons CLASSIC-Aktienanleihen Aktienanleihen bieten weitaus höhere Zinskupons als klassische Anleihen. Während jedoch bei klassischen Anleihen

Mehr

WGZ Sprint-Zertifikate

WGZ Sprint-Zertifikate ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN Stand: Dezember 2010 WGZ Sprint-Zertifikate ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung

Mehr

Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker

Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker 4.12.2014 Martin Szymkowiak Eigenschaften von Bonus Zertifikaten Bonus Zertifikate 2 Für seitwärts tendierende, moderat steigende oder fallende Märkte Besitzen

Mehr

Mini Future Zertifikate

Mini Future Zertifikate Mini Future Zertifikate & Smart-Mini Future Zertifikate Mini Future Zertifikate kombinieren die einfache Funktionsweise eines Partizipationszertifikates mit der Hebelwirkung eines Optionsscheins Smart-Mini

Mehr

Discount-Zertifikate-Studie

Discount-Zertifikate-Studie Discount-Zertifikate-Studie Deutschland (März 2014) Zusammenfassung: 63,1 Prozent der 86.149 untersuchten Discount-Zertifikate haben sich über die jeweilige Produktlaufzeit besser entwickelt als der ihnen

Mehr

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren!

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! GÜNSTIG EINSTEIGEN Discount-Zertifikate Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! Discount-Zertifikate Wenn Sie ein zusätzliches Renditepotenzial für Marktphasen mit

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading Grundlagen und Allgemeines zu CFDs Der CFD-Handel im Überblick CFDs (Contracts for Difference) sind mittlerweile aus der Börsenwelt

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

Termsheet WAVE Unlimited auf Aktien

Termsheet WAVE Unlimited auf Aktien 1 Angebotsbedingungen Emittentin Verkauf: Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main Die Optionsscheine werden von der Emittentin freibleibend zum Verkauf gestellt. Die Verkaufspreise werden erstmals vor Beginn

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

WGZ Discount-Zertifikate

WGZ Discount-Zertifikate ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN WGZ Discount-Zertifikate ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung Das WGZ Discount-Zertifikat

Mehr

WGZ Bonus-Zertifikat ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN. Stand: November 2010 ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES. Produktbeschreibung

WGZ Bonus-Zertifikat ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN. Stand: November 2010 ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES. Produktbeschreibung ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN Stand: November 2010 WGZ Bonus-Zertifikat ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung

Mehr

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Private Banking Region Ost Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Ihre Ansprechpartner Deutsche Bank AG Betreuungscenter Derivate Region Ost Vermögensverwaltung Unter den Linden

Mehr

3.6Derivate Finanzinstrumente

3.6Derivate Finanzinstrumente 3.6Derivate Finanzinstrumente S.1 Quelle: http://www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_optionen/index.html S.2 Der Inhaber eines Optionsscheins(Warrant)hat das Recht, während einer bestimmten

Mehr

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte.

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt zu den größten Bankengruppen Europas. onemarkets steht insbesondere in ihren Heimatmärkten Deutschland, Österreich und Zentral-

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Discount Calls Die besseren Optionsscheine

Discount Calls Die besseren Optionsscheine Die besseren Optionsscheine Wie funktionieren? : gehören zur Kategorie der Hebelprodukte haben zur eindeutigen Identifikation eine WKN und ISIN sind handelbar über jede Bank und Online Broker können auch

Mehr

Durchstarten statt abwarten 04. Turbo-Varianten im Überblick 07. Classic Turbo-Zertifikate 08. Unlimited Turbo-Zertifikate 15

Durchstarten statt abwarten 04. Turbo-Varianten im Überblick 07. Classic Turbo-Zertifikate 08. Unlimited Turbo-Zertifikate 15 Turbo-e Inhalt Durchstarten statt abwarten 04 Turbo-Varianten im Überblick 07 Classic Turbo-e 08 Unlimited Turbo-e 15 Smart Turbo-e 22 BEST Turbo-e 28 X-Classic und X-BEST Turbo-e 34 Abgrenzung der Turbo-e

Mehr

Neuemission: SMART UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: SMART UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: SMART UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum DAX SMART UNLIMITED

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

Neuemission: UNLIMITED X-BEST TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED X-BEST TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED X-BEST TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Knock-Out- Barriere am X-DAX and DAX BEST UNLIMITED BULL Bull Non-Quanto

Mehr

Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Knock-Out- Barriere am Bezugsverhältnis Anfängl. Ausgabepreis 1) Hebel am

Mehr

Vontobel Investment Banking. Vontobel-Hebelprodukte Der Turbo für Ihr Depot

Vontobel Investment Banking. Vontobel-Hebelprodukte Der Turbo für Ihr Depot Vontobel Investment Banking Vontobel-Hebelprodukte Der Turbo für Ihr Depot Inhaltsverzeichnis 04 Vorwort 05 Vontobel-Hebelprodukte 06 Profil und Funktionalität eines klassischen Optionsscheines Termingeschäftsfähigkeit

Mehr

Neuemission: SMART UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: SMART UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: SMART UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis

Mehr

Public. Trading Masters. Referent: Metin. Equity Derivatives, Frankfurt

Public. Trading Masters. Referent: Metin. Equity Derivatives, Frankfurt Public Zusatzwebinar Trading Masters Hebelprodukte Referent: Metin Simsek UBS Equity Derivatives, Frankfurt Überblick simsekme [printed: February 14, 2011 6:05 PM] [saved: November 10, 2011 6:55 PM] S:\Public

Mehr

Kurzbeschreibung. Eingaben zur Berechnung. Das Optionspreismodell. Mit dem Eurex-OptionMaster können Sie

Kurzbeschreibung. Eingaben zur Berechnung. Das Optionspreismodell. Mit dem Eurex-OptionMaster können Sie Kurzbeschreibung Mit dem Eurex-OptionMaster können Sie - theoretische Optionspreise - Optionskennzahlen ( Griechen ) und - implizite Volatilitäten von Optionen berechnen und die errechneten Preise bei

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Rohstoffe. Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten. Andreas Kotula

Rohstoffe. Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten. Andreas Kotula Rohstoffe Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten Andreas Kotula Agenda < Rohstoffmärkte und ihre Besonderheiten < Handelswährung < Rohstoffbörsen < Forward-Kurven < Rollvorgang < Investitionsmöglichkeiten

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Anfängl.

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

WGZ TwinWin-Zertifikat

WGZ TwinWin-Zertifikat ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN Stand: Dezember 2010 WGZ TwinWin-Zertifikat ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung

Mehr

ING MARKETS Anlegertag Düsseldorf Mit Charttechnik und den passenden Hebelprodukten zum Erfolg. Ingmar Königshofen

ING MARKETS Anlegertag Düsseldorf Mit Charttechnik und den passenden Hebelprodukten zum Erfolg. Ingmar Königshofen ING MARKETS Anlegertag Düsseldorf Mit Charttechnik und den passenden Hebelprodukten zum Erfolg Ingmar Königshofen 2007 2010: Produktmanager bei BNP Paribas 2010 2012: Produktmanager bei Macquarie 2012

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

ROHSTOFFE für Ihr Portfolio

ROHSTOFFE für Ihr Portfolio ROHSTOFFE für Ihr Portfolio September 2009 Rohstoffe für Ihr Portfolio Rohstoffe ideale Beimischung für ein diversifiziertes Portfolio Bedeutung von Rohstoffen für Investoren Die Portfoliotheorie ist die

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartag 2014 Express- Zertifikat Relax der DekaBank Neue Perspektiven für mein Geld. 1 DekaBank Deutsche Girozentrale 1 Informationen

Mehr

UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend.

UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend. ab UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend. Optimierung Mit einem BLOC (Discount Certificate) erwerben Sie indirekt einen Basiswert zu einem Preisabschlag (Discount). Bei Verfall erhalten Sie

Mehr

ETCs und ETNs der Commerzbank

ETCs und ETNs der Commerzbank Besichert investieren: Mit den neuen ETCs und ETNs der Commerzbank 8 laura SChWiERZECk, JÜRGEN BaND Die Möglichkeiten für Anleger, ihr Geld anzulegen, scheinen nahezu unbegrenzt. Von klassischen Aktieninvestments

Mehr

3% Floater-Anleihe 1/ 6

3% Floater-Anleihe 1/ 6 1/ 6 Produktbeschreibung Die 3% Floater-Anleihe der Deutschen Bank hat eine Laufzeit von 6 Jahren. Die Höhe des Zinssatzes ist dabei von der Entwicklung des 6-Monats Euribor Zinssatzes ( Basiswert ) abhängig,

Mehr

Wichtige Informationen über die Anlagen der DERIVEST Strategie GbR

Wichtige Informationen über die Anlagen der DERIVEST Strategie GbR Wichtige Informationen über die Anlagen der DERIVEST Strategie GbR Die DERIVEST Strategie GbR wird das Gesellschaftsvermögen gemäß ihrer Anlagestrategie überwiegend in Börsentermingeschäften (Finanztermingeschäften)

Mehr

Nachhaltigkeits-Check

Nachhaltigkeits-Check Nachhaltigkeits-Check Name: Memory Express Return-Zertifikat auf ThyssenKrupp ISIN: DE000CZ35CX2 Emittent: Commerzbank AG Wertpapierart / Anlageart Das Expresszertifikat ist eine Unterform des Bonuszertifikats,

Mehr

Fallstudie Anlagepraxis: Optionsscheine, Optionen, Futures und Zertifikate (oder auch: Die Welt der Derivate ) Lösungsvorschläge:

Fallstudie Anlagepraxis: Optionsscheine, Optionen, Futures und Zertifikate (oder auch: Die Welt der Derivate ) Lösungsvorschläge: Fallstudie Anlagepraxis: Optionsscheine, Optionen, Futures und Zertifikate (oder auch: Die Welt der Derivate ) Lösungsvorschläge: Die Laufzeiten der verwendeten realen Wertpapiere enden am 15.06.2012.

Mehr

Futures und Optionen. Einführung

Futures und Optionen. Einführung Futures und Optionen Einführung Plan Märkte Kassamarkt Terminmarkt Unterscheidung Funktionsweise Die statische Sichtweise Futures und Forwards Verpflichtungen Optionen Rechte und Verpflichtungen Grundpositionen

Mehr

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG RENDITEOPTIMIERUNG INVESTIEREN IN STAGNIERENDE MÄRKTE Seit den massiven Kurseinbrüchen im Jahr 2008 konnten sich die nmärkte

Mehr

Discount-Zertifikate-Studie

Discount-Zertifikate-Studie Deutschland Discount-Zertifikate-Studie Februar 2013 Zusammenfassung 68,2 Prozent der 69.025 untersuchten Discount-Zertifikate haben sich über die jeweilige Produktlaufzeit besser entwickelt als der ihnen

Mehr

Zeit- und Dividendeneinfluss. auf einen amerikanischen Aktien-Call-Optionsschein.

Zeit- und Dividendeneinfluss. auf einen amerikanischen Aktien-Call-Optionsschein. HSBC Zertifikate-Akademie Zeit- und Dividendeneinfluss auf einen amerikanischen Aktien-Call-Optionsschein Liebe Leserinnen und Leser der HSBC Zertifikate-Akademie In den vergangenen Ausgaben wurden verschiedene

Mehr

Index Plus Exchange Traded Notes auf Performanceindices. Besser als der Index!

Index Plus Exchange Traded Notes auf Performanceindices. Besser als der Index! Index Plus Exchange Traded Notes auf Performanceindices Besser als der Index! Index Plus ETN der WestLB Die innovative Index Plus ETN der WestLB bieten dem Anleger eine 1:1 Partizipation an einem Performanceindex

Mehr

Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein.

Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein. Risikohinweise Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein. Die zukünftigen Werte und Erträge von Investmentfondsanteile

Mehr

Produkttypenbeschreibung

Produkttypenbeschreibung Produkttypenbeschreibung 09.05.2008 Hebel-Produkte Partizipations-Produkte Renditeoptimierungs-Produkte Kaptalschutz-Produkte Warrants Spread Warrants Knock-out Mini-Futures Hebel Diverse Tracker-Zertifikate

Mehr

Genießen Sie interessante Aussichten.

Genießen Sie interessante Aussichten. Genießen Sie interessante Aussichten. Odenwald Express-Zertifikat Relax der DekaBank. Neue Perspektiven für mein Geld. Informieren Sie sich jetzt. DekaBank Deutsche Girozentrale Unser Angebot. Odenwald

Mehr

Knock-Out-Produkte richtig handeln

Knock-Out-Produkte richtig handeln Knock-Out-Produkte richtig handeln Referent: Heiko Weyand Hamburg, 16. April 2008 Agenda HSBC Trinkaus & Burkhardt 3 Überblick 6 Turbo-Optionsscheine 8 Mini Future Zertifikate 12 Praxistipps 17 2 Kurzvorstellung

Mehr

Aktienanleihen und Discount- Zertifikate. Heinrich Karasek Leiter Structured Products & Equites Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie.

Aktienanleihen und Discount- Zertifikate. Heinrich Karasek Leiter Structured Products & Equites Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie. Aktienanleihen und Discount- Zertifikate Heinrich Karasek Leiter Structured Products & Equites Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie. (Österreich) AG 1 Aktienanleihen 2 Markterwartung und Anlagestrategie: Wann

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Fonds

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Fonds Zertifikat Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Fonds Bull/ Bear Feature Quanto/ WKN ISIN Common Non-Quanto Telekurs Basispreis bei Stopschwelle bei Bezugs- Verkaufsverhältnis Preis 1) Hebel bei

Mehr

aktienanleihen Das besondere Zinspapier

aktienanleihen Das besondere Zinspapier Das besondere Zinspapier aktienanleihen Mit Aktienanleihen der DZ BANK können Anleger, die mittelfristig von moderat steigenden bis moderat sinkenden Kursen ausgehen, attraktive Kuponzahlungen vereinnahmen.

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten

Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten www.mumorex.ch 08.03.2015 1 Eigenschaften Erwartung Preis Long Calls Long Puts Kombination mit Aktien Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten www.mumorex.ch 08.03.2015 2 www.mumorex.ch 08.03.2015

Mehr

COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main. Basisprospekt

COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main. Basisprospekt COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main Basisprospekt vom 1. Dezember 2008 über TURBO-Zertifikate Unlimited TURBO-Zertifikate Power TURBO-Zertifikate Inhalt Zusammenfassung... 3 Risikofaktoren...

Mehr

Richard Pfadenhauer DERIVATE. FinanzBuch Verlag

Richard Pfadenhauer DERIVATE. FinanzBuch Verlag Richard Pfadenhauer DERIVATE FinanzBuch Verlag 1 Grundlagen des Handels mit Derivaten 1.1 Was ist ein Derivat? Derivate sind Finanzprodukte, die überwiegend an Börsen notiert sind. Damit kann jeder Anleger

Mehr

Aktienanleihe. Konstruktion, Kursverhalten und Produktvarianten. 18.02.2015 Christopher Pawlik

Aktienanleihe. Konstruktion, Kursverhalten und Produktvarianten. 18.02.2015 Christopher Pawlik Aktienanleihe Konstruktion, Kursverhalten und Produktvarianten 18.02.2015 Christopher Pawlik 2 Agenda 1. Strukturierung der Aktienanleihe 04 2. Ausstattungsmerkmale der Aktienanleihen 08 3. Verhalten im

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

Risikomanagement mit Option, Futures und Swaps.

Risikomanagement mit Option, Futures und Swaps. Risikomanagement mit Option, Futures und Swaps. Warum existieren Derivate? Ilya Barbashin Das Grundprinzip eines jeden Derivats ist, dass Leistung und Gegenleistung nicht wie bei Kassageschäft Zug-um-

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Anfängl.

Mehr

Schatzanleihe Konditionen, 09. Oktober 2009

Schatzanleihe Konditionen, 09. Oktober 2009 1/5 Produktbeschreibung Die Schatzanleihe 1 der Deutschen Bank hat eine Laufzeit von 5 Jahren. Zur Fälligkeit ist die Anleihe zu 100% kapitalgeschützt. Während der Laufzeit können Anleger an jährlich steigenden

Mehr

Indexleitfaden Brent Öl Future Long Index Faktor 2

Indexleitfaden Brent Öl Future Long Index Faktor 2 Indexleitfaden Brent Öl Future Long Index Faktor 2 (Future) Stand 30 Januar 2014 Inhalt 1. Allgemeine Bestimmungen... 3 2. Beschreibung und Funktionsweise... 3 2.1 Tägliche Verkettung... 3 3. Aufbau...

Mehr

Manchmal geht wenig voran.

Manchmal geht wenig voran. Manchmal geht wenig voran. Holen Sie das Maximum für sich heraus. HVB Optionsscheine Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt zu den größten Bankengruppen Europas.

Mehr

JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil

JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil ÖL BONUS ZERTIFIKAT II JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil ÖL BONUS ZERTIFIKAT II WKN JPM0HS ISIN GB00B010ST694 DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK Rendite von mindestens 5,11% p. a.,

Mehr

Mini-Futures. Hebelprodukte mit großen Chancen bei kleinem Kapitaleinsatz

Mini-Futures. Hebelprodukte mit großen Chancen bei kleinem Kapitaleinsatz Mini-Futures Hebelprodukte mit großen Chancen bei kleinem Kapitaleinsatz Mit Hebel auf steigende oder fallende Kurse setzen Kein Volatilitätseinfluss Keine Laufzeitbegrenzung Knock-Out-Barriere schützt

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

ROLLTHEMATIK BEI ROHSTOFF-ZERTIFIKATEN

ROLLTHEMATIK BEI ROHSTOFF-ZERTIFIKATEN Raiffeisen Centrobank AG ROLLTHEMATIK BEI ROHSTOFF-ZERTIFIKATEN Dezember 2014 www.rcb.at Seite 1 ROHSTOFFMÄRKTE SPOT-MÄRKTE UND FUTURES ÒÒ Spot-Märkte: Unmittelbarer Tausch von Ware gegen Geld Kosten für

Mehr

Attraktive Kupons angeln!

Attraktive Kupons angeln! Werbemitteilung. Stand: 28.12.2010 Attraktive Kupons angeln! Doppel Aktienanleihen Protect auf Deutsche Standardwerte Doppel Aktienanleihen Protect auf Deutsche Standardwerte Hohe Kupons plus Risikopuffer

Mehr

A. Die Grundlagen. Was Sie über Optionsscheine wissen sollten.

A. Die Grundlagen. Was Sie über Optionsscheine wissen sollten. A. Die Grundlagen Was Sie über Optionsscheine wissen sollten. Optionsscheine, auch Warrants genannt, verbriefen das Recht, nicht aber die Verpflichtung, eine bestimmte Menge eines Basiswerts zu kaufen

Mehr

Optionsscheine. Produktinformation. Gemeinsam mehr erreichen

Optionsscheine. Produktinformation. Gemeinsam mehr erreichen Optionsscheine Produktinformation Gemeinsam mehr erreichen Inhalt 3 Inhalt Kleiner Einsatz große Wirkung Klassische Optionsscheine Funktionsweise Good to know Vorbereitung ist alles Die Griechen Was den

Mehr

Was ist eine Aktie? Detlef Faber

Was ist eine Aktie? Detlef Faber Was ist eine Aktie? Wenn eine Firma hohe Investitionskosten hat, kann sie eine Aktiengesellschaft gründen und bei privaten Geldgebern Geld einsammeln. Wer eine Aktie hat, besitzt dadurch ein Stück der

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 26-29 und Q4 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im März 21 Steinbeis

Mehr

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Inhalt 3 4 6 8 10 11 Mit Strategie zum Erfolg Commerzbank US Equity Volatility Balanced Strategie 04 Handelsansatz 04 Die Idee 04 Strategiedetails

Mehr

Was bringt Ihr Portfolio erfolgreich in Schwung? Wir und wirkungsvolles Handeln, präzise ausgeführt.

Was bringt Ihr Portfolio erfolgreich in Schwung? Wir und wirkungsvolles Handeln, präzise ausgeführt. Was bringt Ihr Portfolio erfolgreich in Schwung? Wir und wirkungsvolles Handeln, präzise ausgeführt. Willkommen in der Welt der HVB Knock-out-Produkte. onemarkets im Markt der Anlage- und Hebelprodukte

Mehr

Devisenoptionsgeschäfte

Devisenoptionsgeschäfte Devisenoptionsgeschäfte Die kaufende Partei einer Option erwirbt durch Zahlung der Prämie von der verkaufenden Partei das Recht, jedoch keine Verpflichtung, einen bestimmten Währungsbetrag zu einem vorher

Mehr

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation.

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kundeninformation Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kategorie Kapitalschutz-Produkte, Quelle: Statistik Deutscher Derivate Verband, 4. Quartal 2009 Garantiert 2,75% p. a. für

Mehr

Hebelprodukte: Optionsscheine und Knock-outs. Börse Frankfurt Smart Trading

Hebelprodukte: Optionsscheine und Knock-outs. Börse Frankfurt Smart Trading 1 Hebelprodukte: Optionsscheine und Knock-outs Börse Frankfurt Smart Trading HEBELPRODUKTE Die Deutsche Börse bietet höchste Qualität, Transparenz und Fairness im Wertpapierhandel. Dafür steht der Name

Mehr

WGZ Express-Zertifikat

WGZ Express-Zertifikat ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN Stand: Dezember 2010 WGZ Express-Zertifikat ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung

Mehr

Mit Optionsscheinen profitieren. Schneller an Kursbewegungen partizipieren. Produktinformation

Mit Optionsscheinen profitieren. Schneller an Kursbewegungen partizipieren. Produktinformation Produktinformation Schneller an Kursbewegungen partizipieren Mit Optionsscheinen profitieren The Royal Bank of Scotland plc handelt in bestimmten Jurisdiktionen als rechtsgeschäftlicher Vertreter der The

Mehr

Sonstige Formen von Wertpapieren

Sonstige Formen von Wertpapieren Ergänzungs-Lerneinheit 4: Sonstige Formen von Wertpapieren Ergänzungs-Lerneinheit 4 Sonstige Formen von Wertpapieren Alle SbX-Inhalte zu dieser Lerneinheit finden Sie unter der ID: 9294. Es wird in dieser

Mehr

München, im September 2009

München, im September 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES CFDs im Vergleich Studie im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im September 2009 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

Zielsicher investieren EFG Financial Products Reverse Convertibles. renditeoptimierung

Zielsicher investieren EFG Financial Products Reverse Convertibles. renditeoptimierung renditeoptimierung inhalt 4 5 6 8 10 12 14 16 Solides Investment in stagnierenden Märkten Reverse Single Barrier Reverse Multi Barrier Reverse Callable Multi Barrier Reverse Autocallable Multi Barrier

Mehr

Werbemitteilung. DAX Kupon Korridor-Anleihen. Renditechancen mit Kapitalschutz.

Werbemitteilung. DAX Kupon Korridor-Anleihen. Renditechancen mit Kapitalschutz. Werbemitteilung DAX Kupon Korridor-Anleihen Renditechancen mit Kapitalschutz. Wie geschaffen für Seitwärtsmärkte und Niedrigzinsphasen Immer wieder gibt es an den Börsen lange Zeiträume, in denen die Märkte

Mehr

discount Investieren mit Rabatt

discount Investieren mit Rabatt Investieren mit Rabatt discount ZERTIFIKATE Mit Discountzertifikaten der DZ BANK erhalten Anleger einen Abschlag (Discount) gegenüber dem Direktinvestment in den Basiswert. > Jetzt informieren: eniteo.de/discounter

Mehr

Darstellung des FX-Handelsmodells

Darstellung des FX-Handelsmodells Die flatex GmbH (flatex) vermittelt als Anlagevermittler über ihre Website www.flatex.de u. a. FX/ Forex-Geschäfte. Bei dem über flatex vermittelten FX-Handel liegt folgendes Modell zugrunde: Foreign Exchange:

Mehr

Turbo-Zertifikate. Die Bank an Ihrer Seite

Turbo-Zertifikate. Die Bank an Ihrer Seite Turbo-Zertifikate Die Bank an Ihrer Seite Inhalt Kleiner Einsatz große Wirkung 4 Good to know Das sollten Sie wissen 5 Classic Turbo-Zertifikat 8 Unlimited Turbo-Zertifikat 13 Smart Turbo-Zertifikat 18

Mehr

Elemente einer Option

Elemente einer Option II. Hebelprodukte 1. Elemente von Optionen und Optionsscheinen 2. Preisbildung bei Optionen 3. Märkte und Produkte in Deutschland 4. Turbo-Scheine 5. Optionsscheine und Turbo-Scheine im Vergleich II.1.

Mehr