NewsLetter. März Erziehungspartnerschaft. Aktuelles aus dem Rupprecht-Gymnasium - von Ihrem Elternbeirat

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NewsLetter. März 2015. Erziehungspartnerschaft. Aktuelles aus dem Rupprecht-Gymnasium - von Ihrem Elternbeirat"

Transkript

1 NewsLetter März 2015 Aktuelles aus dem Rupprecht-Gymnasium - von Ihrem Elternbeirat Erziehungspartnerschaft Ganz wesentlich für die schulische Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus. Im Rahmen des bayerischen Erziehungsgesetzes und der Schulordnung für Gymnasien bieten sich dazu viele Möglichkeiten. Elternbeirat und Schulleitung haben in den vergangenen Jahren in vielen Bereichen diese Zusammenarbeit sehr erfolgreich praktiziert, z.b. bei der Gestaltung von schulischen Veranstaltungen, thematischen Elternabenden, Kontakten zwischen Elternbeirat und Lehrerschaft, verbesserte Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Eltern und Lehrern, Etablierung eines pädagogischen Arbeitskreises, um nur einige Schwerpunkte zu nennen. Elternbeirat, Vertreter der Schulleitung, der Schüler und der Lehrerschaft wollen diese Zusammenarbeit nun gemeinsam weiter ausbauen. Ein konkretes Projekt, das in der nächsten Zeit verwirklicht werden soll ist die Erstellung eines sog. Übersetzerpools: Auf einer Liste können sich Eltern eintragen lassen, die über besondere Fremdsprachenkenntnisse verfügen (z.b. osteuropäische, oder asiatische Sprachen). Da auch die musikalische Bildung an unserer Schule in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat und mit herausragenden Veranstaltungen viel Beifall gefunden hat, entstand die Idee eines Eltern-Lehrer-Chors und auch eines Eltern-Lehrer-Orchesters. Wenn Sie liebe Eltern beim Übersetzerpool, bei einem Eltern-Lehrer-Chor oder Eltern- Lehrer-Orchester mitmachen wollen, oder aber weitere Vorschläge oder Ideen zum Thema Erziehungspartnerschaft haben, können Sie sich jederzeit damit an ein Mitglied des Elternbeirats wenden (z.b. per oder über das Ideenformular auf der Homepage des Elternbeirats bzw. der Schule unter "Ideenbörse ). Rupprecht-Gymnasium München Elternbeirat Albrechtstraße München Seite 1

2 Mensa-Coaching Wie bereits berichtet (Newsletter Dezember 2014), gibt es seit diesem Schuljahr an unserer Schule einen Arbeitskreis Mensa-Coaching. In diesem Arbeitskreis arbeiten Schulleitung, Pächterin und Vertreter von Eltern und Schülern unter Anleitung eines Coaches an einer Verbesserug der Verpflegung in der Pausen- und Mittagszeit in der Schule. Daraus sind bisher folgende Veränderungen entstanden: - aktuelle Speisepläne auf der Schulhomepage - neuer Internetauftritt der Mensa - weniger frittierte und panierte Menükomponenten - kein Verkauf von Süßigkeiten während der Mittagszeit in der Mensa - Probeessen mit den Eltern der Offenen Ganztagesschule Für die Zukunft sind u.a. Themen- und Eventwochen sowie die Einführung eines elektronischen Bestell- und Abrechnungssystems geplant. Weitere Details finden sich auf der Homepage der Schule unter "Organisation/Mensa". Treffen der Klassenelternsprecher Am 10. Februar fand ein Treffen der Klassenelternsprecher mit der Schulleitung (Herr Dr. Seibold, Frau Voit, Herr Grahl und Herr Bruckner) statt. Zu Beginn berichtete die Schulleitung über aktuelle Entwicklungen: Rupprecht-Gymnasium München Elternbeirat Albrechtstraße München Seite 2

3 Mittelstufe plus Das Kultusministerium hat eine zweijährige Pilotphase für die sog. Mittelstufe+ ausgeschrieben. Die Mittelstufe+ soll ausdrücklich kein G9-Ersatz sein, Regelschule soll das G8 bleiben. Es soll aber die Möglichkeit geben, die Jahrgangsstufen 8-10 in einer vierjährigen Zeit zu durchlaufen. In der Pilotphase können interessierte Gymnasien die Mittelstufe+ bereits jetzt einführen. Das Rupprecht-Gymnasium kann sich daran auf Grund von Budget- und Raummangel nicht beteiligen. Wie die allgemeine Umsetzung nach dem Ende der Pilotphase (Schuljahr 2017/18) aussieht, bleibt abzuwarten. Latein als 1. Fremdsprache (L1) Zum nächsten Schuljahr wird Latein als 1. Fremdsprache am Rupprecht-Gymnasium angeboten. Mit der Wahl von Latein als erster Fremdsprache folgt automatisch in der 6. Klasse Englisch als zweite Fremdsprache. Latein als erste Fremdsprache ist für Instrumentenklassen nicht vorgesehen. Die Entscheidung für den naturwissenschaftlichen bzw. sprachlichen Zweig erfolgt wie bisher in der 7. Jahrgangsstufe. Umbau und Sanierung Schulgelände Zur Zeit wird das Raumkonzept diskutiert. Vorgesehen sind größere Klassenzimmer, eine Aula, neue Turnhallen und auch eine neue Mensa. Der Stadtrat soll im März 2015 über ein allgemeines Raumkonzept für Schulen beschließen. Die Schulleitung erhofft sich dadurch eine schnellere Umsetzung für unsere Schule. Baubeginn für den Umbau des Rupprecht-Gymnasiums wird voraussichtlich in 1,5 bis 2 Jahren sein. Als begleitende Baumaßnahmen wird aber bereits im April 2015 mit dem Abriss der beiden Turnhallen des Adolf-Weber-Gymnasiums begonnen. An dieser Stelle soll eine 4-fach Turnhalle entstehen, die dann auch vom Rupprecht-Gymnasium genutzt werden soll. Stundenausfall Die Schulleitung berichtet, dass die Krankheitstage der Lehrer am Rupprecht- Gymnasium weit unter dem Bundesdurchschnitt liegen. Allerdings führen neben Krankheiten auch Fahrten ins Schullandheim oder Skilager dazu, dass es zu Engpässen kommt. Die Schulleitung betrachtet die 2. bis 5. Schulstunde als Premiumstunden. In dieser Zeit ist die Leistungsfähigkeit der Schüler am höchsten. Deshalb wird versucht, in dieser Zeit möglichst keine Stunden ausfallen zu lassen.. Außerdem soll in den 5. Klassen möglichst jede Stunde vertreten werden. Prinzipiell sind Vertretungslehrer angehalten, Unterricht zu halten. Klassenfahrt in der 10. Klasse Auf Anfrage erklärt die Schulleitung, dass aus Kostengründen in der 10. Klasse keine Klassenfahrt möglich ist. Lehrer, die an einer Klassenfahrt teilnehmen, müssen auf Grund von gesetzlichen Bestimmungen einen finanziellen Ausgleich erhalten. Das begrenzte Budget der Schule ist jedoch für die Studienfahrten in der Q11 bereits Rupprecht-Gymnasium München Elternbeirat Albrechtstraße München Seite 3

4 ausgeschöpft. Im anschließenden internen Teil wurden folgende Themen diskutiert: Flohmarkt Der Elternbeirat plant in diesem Jahr, einen Flohmarkt auf dem Schulgelände zu veranstalten. Eltern und Schüler sind als Verkäufer und Käufer herzlich willkommen. Details werden bekannt gegeben, sobald der Termin feststeht. Kosten für Studienfahrten In letzter Zeit sind die Kosten für Studienfahrten kontinuierlich gestiegen. Der Elternbeirat hat vor einiger Zeit zusammen mit der Schulleitung eine Kostenobergrenze von 350,- Euro festgelegt, die aber nicht immer eingehalten werden kann. Damit keine Schülerin/kein Schüler von gemeinschaftlichen Klassenfahrten wegen finanzieller Schwierigkeiten ausgeschlossen ist, unterstützt der Elternbeirat Studienfahrten mit einem Zuschuss. Darüber hinaus gibt es auch Zuschüse vom Sozialamt für Geringverdiener. Über die verschiedenen Zuschussmöglichkeiten und die Vorgehensweise werden wir im nächsten Newsletter detailliert berichten. Spenden Im Dezember 2014 hat der Elternbeirat einen Spendenaufruf gestartet. Dadurch haben wir 733 EUR erhalten. Vielen Dank an alle Spender! Von diesen Spendengeldern gingen 100 Euro zweckgebunden an die Mittagsbetreuung. Der restliche Betrag wird für soziale Zwecke, z.b. Zuschüsse zu Klassenfahrten, Klassenprojekte, Autorenlesungen verwendet. Medienkompetenz-Woche im Gasteig Nächste Woche findet für Jugendliche und Eltern eine Medienkompetenz-Woche im Gasteig mit vielen interessanen Vorträgen zu Themen wie z.b. WhatsApp, Facebook, Youtube, Cybermobbing statt. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Näheres unter: Rupprecht-Gymnasium München Elternbeirat Albrechtstraße München Seite 4

5 Termine Datum Zeit Ort :00 Mensa "Die Eurokrise verstehen" Vortrag von Prof. Dr. Mann :00 Mensa Theater Q11/12 "Dramatisches Gestalten" :30 Mensa Theater Q11/12 "Dramatisches Gestalten" :00 Turnhalle Frühjahrskonzert :00 Turnhalle Frühjahrskonzert Impressum: Dieser Newsletter wird herausgegeben vom Elternbeirat des Rupprecht-Gymnasiums München, Albrechtstr. 7, München, vertreten durch Dr. K.-H. Mantel (Vors.). Autor: Dr. Karl-Heinz Mantel. Sie können den Newsletter abonnieren durch eine mit Betreff "Newsletter- Abo" an Abbestellungen durch eine an die gleiche Adresse mit dem Betreff "keinen Newsletter mehr". Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Elternbeirats: Rupprecht-Gymnasium München Elternbeirat Albrechtstraße München Seite 5

Wir begrüßen alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrer und Eltern und wünschen allen ein erfolgreiches neues Schuljahr.

Wir begrüßen alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrer und Eltern und wünschen allen ein erfolgreiches neues Schuljahr. NewsLetter September 2015 Aktuelles aus dem Rupprecht-Gymnasium - von Ihrem Wir begrüßen alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrer und Eltern und wünschen allen ein erfolgreiches neues Schuljahr.

Mehr

GYMNASIUM GEROLZHOFEN

GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM IMPRESSIONEN AUS DEM GYMNASIUM GEROLZHOFEN... DAS GYMNASIUM

Mehr

Elternbrief. Korntal-Münchingen, im März 2011. Sehr geehrte Eltern,

Elternbrief. Korntal-Münchingen, im März 2011. Sehr geehrte Eltern, Korntal-Münchingen, im März 2011 Elternbrief Sehr geehrte Eltern, traditionell erhalten Sie zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres einen Elternbrief, der Sie über die wichtigsten Entwicklungen an unserer

Mehr

P R O T O K O L L. über die 4. Sitzung des Elternbeirats am 01. März 2016 im Schuljahr 2015/16

P R O T O K O L L. über die 4. Sitzung des Elternbeirats am 01. März 2016 im Schuljahr 2015/16 06.03.2016 P R O T O K O L L über die 4. Sitzung des Elternbeirats am 01. März 2016 im Schuljahr 2015/16 Ort: Gymnasium Bruckmühl, Zi. 1.08 Beginn: 20.00 Uhr Ende: 22:50 Uhr Teilnehmer: Gymnasium Schulleitung:

Mehr

Konzept. der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft von Schule und Elternhaus für das Wirsberg-Gymnasium Würzburg

Konzept. der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft von Schule und Elternhaus für das Wirsberg-Gymnasium Würzburg Konzept der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft von Schule und Elternhaus für das Wirsberg-Gymnasium Würzburg A Leitgedanken Eltern und Schule sind Erziehungs- und Bildungspartner in der pädagogischen

Mehr

GYMNASIUM GEROLZHOFEN

GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM IMPRESSIONEN AUS DEM GYMNASIUM GEROLZHOFEN... DAS GYMNASIUM

Mehr

Protokoll - Sitzung des Elternbeirats am 26.11.2014. Teil 1 - mit Schulleiterin Frau Vonbrunn

Protokoll - Sitzung des Elternbeirats am 26.11.2014. Teil 1 - mit Schulleiterin Frau Vonbrunn Protokoll - Sitzung des Elternbeirats am 26.11.2014 Anwesend: Waltraud Stocker, Ulrich Pöppl, Wolfgang Falkner, Wolfram Reiser, Alexander Stengel, Albert Habermann, Thorsten Kubillus, Claudia Schmidtpeter,

Mehr

Einladung zum Tag der offenen Tür am 21. November 2015

Einladung zum Tag der offenen Tür am 21. November 2015 GYMNASIUM AM NEANDERTAL, Erkrath Einladung zum am 21. November 2015 Liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, bald ist es so weit: Die Grundschulzeit geht dem Ende entgegen und ihr seid bestimmt schon

Mehr

Schulspezifisches Konzept zur Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule

Schulspezifisches Konzept zur Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule Grundschule Dachau an der Klosterstraße Schulspezifisches Konzept zur Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule Leitgedanke der Grundschule Dachau an der Klosterstraße Wir leisten auf der Grundlage

Mehr

Wichtige Bestimmungen des Kultusministeriums: INTERNATIONALER SCHÜLERAUSTAUSCH

Wichtige Bestimmungen des Kultusministeriums: INTERNATIONALER SCHÜLERAUSTAUSCH Wichtige Bestimmungen des Kultusministeriums: INTERNATIONALER SCHÜLERAUSTAUSCH Bek des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst vom 26. Januar 1995 (KWMBl I S. 100),

Mehr

Gymnasium Dornstetten

Gymnasium Dornstetten Information über das allgemein bildende Gymnasium für die Eltern der Grundschulen Michael Mania Schulleiter Gymnasium Dornstetten 12.11.15 1 Das allgemein bildende Gymnasium Breite und vertiefte Allgemeinbildung

Mehr

St. Ursula-Schulen VS-Villingen

St. Ursula-Schulen VS-Villingen St. Ursula-Schulen VS-Villingen Gemeinsam LEBEN lernen St. Ursula-Schulen: Gymnasium Unser Gymnasium ist 2-zügig und führt in acht Jahren (G 8) zur staatlich anerkannten Allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

Mehr

Herzlich willkommen am Kaspar-Zeuß-Gymnasium!

Herzlich willkommen am Kaspar-Zeuß-Gymnasium! Herzlich willkommen am Kaspar-Zeuß-Gymnasium! Programm für die Kinder Kurze Führung durch das Schulhaus mit den Tutoren Schulhaus-Rallye mit Preisen (zwei Chemievorführungen in den Chemiesälen um 11.00

Mehr

Mensa der Schülerschule. Anleitung zur Essensbestellung

Mensa der Schülerschule. Anleitung zur Essensbestellung Mensa der Schülerschule Anleitung zur Essensbestellung 1 Einleitung... 2 2 Anmeldung... 3 3 Nachträgliche Änderungen... 5 3.1 Vertragsdaten anzeigen... 6 3.2 Bestellung generell ändern... 7 3.3 Gebuchte

Mehr

Gustav-Heinemann-Gesamtschule GANZHEITLICHES BILDEN UND ERZIEHEN. durch verstärkten fremdsprachlichen Unterricht

Gustav-Heinemann-Gesamtschule GANZHEITLICHES BILDEN UND ERZIEHEN. durch verstärkten fremdsprachlichen Unterricht Gustav-Heinemann-Gesamtschule GANZHEITLICHES BILDEN UND ERZIEHEN durch verstärkten fremdsprachlichen Unterricht Englisch bilingual Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Lateinisch durch besondere

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN AM DATHE-GYMNASIUM

HERZLICH WILLKOMMEN AM DATHE-GYMNASIUM Herzlich Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN AM DATHE-GYMNASIUM GYMNASIUM ab Klasse 5 und 7 Informationsveranstaltung Übergang zur 7. Klasse am 24.11.2015 Was Sie erwartet Informationen zur Schulart Gymnasium

Mehr

Cafeteria. der. Carl-von-Weinberg-Schule. Anleitung zur Essensbestellung

Cafeteria. der. Carl-von-Weinberg-Schule. Anleitung zur Essensbestellung Cafeteria der Carl-von-Weinberg-Schule Anleitung zur Essensbestellung 1 Einleitung... 2 2 Anmeldung... 3 3 Nachträgliche Änderungen... 6 3.1 Vertragsdaten anzeigen... 7 3.2 Gebuchte Essen anzeigen und

Mehr

Herzlich willkommen zum Informationsabend am Gymnasium Neutraubling!

Herzlich willkommen zum Informationsabend am Gymnasium Neutraubling! Herzlich willkommen zum Informationsabend am Gymnasium Neutraubling! Herzlich willkommen zum Informationsabend am Gymnasium Neutraubling! Herzlich willkommen zum Informationsabend am Gymnasium Neutraubling!

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015 DIE REALSCHULE PLUS UND FACHOBERSCHULE IM PAUL-VON-DENIS-SCHULZENTRUM SCHIFFERSTADT 850 Schüler 40 Klassen 70 Lehrer 2 Gebäude Neue Mensa Fachtrakt S-Bahn-Haltestelle

Mehr

GYMNASIUM AN DER STADTMAUER

GYMNASIUM AN DER STADTMAUER GYMNASIUM AN DER STADTMAUER MIT ALTSPRACHLICHEM ZWEIG UND NATURWISSENSCHAFTLICHEM SCHWERPUNKT Grundsätze für die Durchführung von Schulfahrten (Schulfahrtenkonzept) Aufgrund des 40 Abs. 6 Nr. 5 des Landesgesetzes

Mehr

SCHULVERTRAG. zwischen

SCHULVERTRAG. zwischen SCHULVERTRAG zwischen der Neue Schule Wolfsburg ggmbh, Heinrich Heine Straße 36, 38440 Wolfsburg, vertreten durch die Geschäftsführung, diese vertreten durch die Schulleitung (im Folgenden auch Schule

Mehr

Privates Gymnasium Marienstatt. Herzlich willkommen zum Informationsabend für die künftige 7. Klasse!

Privates Gymnasium Marienstatt. Herzlich willkommen zum Informationsabend für die künftige 7. Klasse! Privates Gymnasium Marienstatt Herzlich willkommen zum Informationsabend für die künftige 7. Klasse! Die gymnasiale Form der rhythmisierten Ganztagsschule...in der Mittel- und Oberstufe 2 religiöse Impulse

Mehr

Gymnasiale Oberstufe am Clemens-Brentano-Gymnasium Dülmen

Gymnasiale Oberstufe am Clemens-Brentano-Gymnasium Dülmen Gymnasiale Oberstufe am Clemens-Brentano-Gymnasium Dülmen - Kurzinformation für Realschülerinnen und Realschüler bzw. Schülerinnen und Schüler anderer weiterführender Schulen - Schulleiter: Herr Weber

Mehr

Gesetzliche Vertreterin/ Gesetzlicher Vertreter - bei Minderjährigen unbedingt ausfüllen

Gesetzliche Vertreterin/ Gesetzlicher Vertreter - bei Minderjährigen unbedingt ausfüllen Aufnahmeantrag für das Profil Wirtschaft & Profil Internationale Wirtschaft am Wirtschaftsgymnasium Schuljahr 2014/2015 Persönliche Angaben Bewerberin/Bewerber Name Vorname Geburtsdatum Geschlecht (m w)

Mehr

leitet zur Auseinandersetzung mit komplexen Problemstellungen an und soll zu analysierendem, abstrahierendem und kritischem Denken führen.

leitet zur Auseinandersetzung mit komplexen Problemstellungen an und soll zu analysierendem, abstrahierendem und kritischem Denken führen. Definition: Das Gymnasium führt auf dem direkten Weg zum Abitur. vermittelt eine vertiefte allgemeine Bildung, die sowohl auf das Studium an einer Hochschule als auch auf eine qualifizierte Berufsausbildung

Mehr

Realschule plus Anne-Frank Ludwigshafen Herzlich willkommen zum Informationsabend Weiterführende Schulen

Realschule plus Anne-Frank Ludwigshafen Herzlich willkommen zum Informationsabend Weiterführende Schulen Realschule plus Anne-Frank Ludwigshafen Herzlich willkommen zum Informationsabend Weiterführende Schulen 1 Überblick 1. Bildungswege mit dem Abschluss der Berufsreife (Berufsreife) 2. Bildungswege mit

Mehr

Herzlich willkommen am Kaspar-Zeuß-Gymnasium!

Herzlich willkommen am Kaspar-Zeuß-Gymnasium! Herzlich willkommen am Kaspar-Zeuß-Gymnasium! Programm für die Kinder Kurze Führung durch das Schulhaus mit den Tutoren Schulhaus-Rallye mit Preisen (englisches Theater 10.30 Uhr und 11.30 Uhr vor H 108,

Mehr

Aufnahme in die 5. Klasse der Gymnasien für das Schuljahr 2006/2007

Aufnahme in die 5. Klasse der Gymnasien für das Schuljahr 2006/2007 Aufnahme in die 5. Klasse der Gymnasien für das Schuljahr 2006/2007 Die Neuanmeldung für die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5 der Gymnasien ist heuer für die Zeit vom 08. mit 12. Mai angesetzt; aus organisatorischen

Mehr

Schwerpunkt: Mitsprache der Eltern

Schwerpunkt: Mitsprache der Eltern Gestaltung der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft von Schule und Elternhaus Schwerpunkt: Mitsprache der Eltern 1. Was wollen wir klären? (Problemstellungen und offene Fragen sammeln) 2. Welche positiven

Mehr

Wirtschaftsschule der Schulstiftung Seligenthal. Für Mädchen und Jungen. vierstufige Wirtschaftsschule zweistufige Wirtschaftsschule

Wirtschaftsschule der Schulstiftung Seligenthal. Für Mädchen und Jungen. vierstufige Wirtschaftsschule zweistufige Wirtschaftsschule Stark sein fürs Leben Wirtschaftsschule der Schulstiftung Seligenthal Für Mädchen und Jungen vierstufige Wirtschaftsschule zweistufige Wirtschaftsschule www.seligenthal.de Der Schmuckhof vereint sieben

Mehr

Informationsabend zum Übertritt auf das Gymnasium

Informationsabend zum Übertritt auf das Gymnasium Informationsabend zum Übertritt auf das Gymnasium Hinweis: Aus dieser Fassung der Darstellung unserer Schulgemeinschaft wurden aus datenschutzrechtlichen Gründen etliche Folien entfernt. Das HLG im Schulzentrum

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN AM DATHE-GYMNASIUM

HERZLICH WILLKOMMEN AM DATHE-GYMNASIUM Herzlich Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN AM DATHE-GYMNASIUM GYMNASIUM ab Klasse 5 und 7 Informationsveranstaltung Übergang zur 5. Klasse am 17.11.2015 Originalzitate 17.11.2015 www.dathe-gymnasium.de 2

Mehr

B. Gesamtschule. Städtische Gesamtschule Lippstadt

B. Gesamtschule. Städtische Gesamtschule Lippstadt B. Gesamtschule Städtische Gesamtschule Lippstadt Am Tiergarten 16 59555 Lippstadt Telefon: 02941 933810, Telefax: 9338128 E-Mail: info@gesamtschulelippstadt.de Homepage: www.gesamtschulelippstadt.de Schulleiter:

Mehr

Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm. mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm. mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene n Schulbedarf n Ausflüge n Schülerbeförderung 1n Lernförderung/ Nachhilfe 2 Zuschuss zum gemeinschaftlichen

Mehr

Schule mit bilingualem Angebot deutsch-englisch Schule mit Gütesiegel Hochbegabung Schule mit pädagogischer Mittagsbetreuung

Schule mit bilingualem Angebot deutsch-englisch Schule mit Gütesiegel Hochbegabung Schule mit pädagogischer Mittagsbetreuung Taunusgymnasium Königstein Schulleiterin: Frau Stengl-Jörns www.taunusgymnasium.de --------- verwaltung@taunusgymnasium.de Schule mit bilingualem Angebot deutsch-englisch Schule mit Gütesiegel Hochbegabung

Mehr

Richtlinien des Elternbeirats am Gymnasium Wendelstein Zuschüsse zu Klassenfahrten bei finanzieller Notlage

Richtlinien des Elternbeirats am Gymnasium Wendelstein Zuschüsse zu Klassenfahrten bei finanzieller Notlage Richtlinien des Elternbeirats am Gymnasium Wendelstein Zuschüsse zu Klassenfahrten bei finanzieller Notlage 1. Grundsatz a. Der Elternbeirat und der Förderverein des Gymnasiums Wendelstein unterstützen

Mehr

Skate-A-Thon 2016! Eis-Spendenlauf für Flüchtlingskinder! 13. März 2016 Ostpark München. Informationen für Schulen!

Skate-A-Thon 2016! Eis-Spendenlauf für Flüchtlingskinder! 13. März 2016 Ostpark München. Informationen für Schulen! Skate-A-Thon 2016! Eis-Spendenlauf für Flüchtlingskinder! 13. März 2016 Ostpark München Informationen für Schulen! Was wollen Lions und ERSCO? Das Ziel von Lions München-Mul/na/onal ist es, der Gemeinscha>

Mehr

Herzlich Willkommen. Informationsabend für die Eltern der Viertklässler. Elterninformation zu den Schulformen der weiterführenden Schulen

Herzlich Willkommen. Informationsabend für die Eltern der Viertklässler. Elterninformation zu den Schulformen der weiterführenden Schulen Herzlich Willkommen Informationsabend für die Eltern der Viertklässler Schulform Gesamtschule Schulform Gesamtschule Aufnahme und Dauer der Bildungsgänge An der Gesamtschule werden Schüler und Schülerinnen

Mehr

Der Elternbrief Nr. 2 des Schuljahres 2015/16 erscheint voraussichtlich im Oktober 2015.

Der Elternbrief Nr. 2 des Schuljahres 2015/16 erscheint voraussichtlich im Oktober 2015. Städtisches Heinrich-Heine-Gymnasium Schulleiter: Oberstudiendirektor Michael Hoffmann-Graunke Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport Max-Reinhardt-Weg 27 81739 München Telefon (089) 6

Mehr

Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut

Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut *weitere Informationen zur Kriterienliste innen 2 Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut Reinhold Altmann Institutsleiter Walter S. (16) besucht die 10. Klasse des Gymnasiums und ist Schüler

Mehr

LEV-Treffen Maristen-Gymnasium Furth 30. September 2014

LEV-Treffen Maristen-Gymnasium Furth 30. September 2014 LEV-Treffen Maristen-Gymnasium Furth 30. September 2014 Programm Begrüßung und Angaben zur Person Informationen und Aussprache zur aktuellen Entwicklung des bayerischen Gymnasiums Aufgaben des Ministerialbeauftragten

Mehr

Edith-Stein-Schule Erfurt

Edith-Stein-Schule Erfurt Edith-Stein-Schule Erfurt Staatlich anerkanntes katholisches Gymnasium mit staatlich anerkannter katholischer Regelschule Trommsdorffstraße 26-99084 Erfurt Tel. : 0361 / 576890 - Fax. : 0361 / 5768989

Mehr

RECHTSGRUNDLAGEN. BAYERISCHES GESETZ ÜBER DAS ERZIEHUNGS- UND UNTERRICHTSWESEN (BayEUG) b) Elternvertretung. Art. 64.

RECHTSGRUNDLAGEN. BAYERISCHES GESETZ ÜBER DAS ERZIEHUNGS- UND UNTERRICHTSWESEN (BayEUG) b) Elternvertretung. Art. 64. RECHTSGRUNDLAGEN Die Grundlagen für die Arbeit des Elternbeirats finden sich im Bayerischen Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen und in der Schulordnung für die Gymnasien in Bayern. Die entsprechenden

Mehr

Informationsveranstaltung zum Übergang 4-5 Schuljahr 2015/2016. Frau Rogler Schulleiterin. Wir zeigen, was wir können. Herzlich willkommen!

Informationsveranstaltung zum Übergang 4-5 Schuljahr 2015/2016. Frau Rogler Schulleiterin. Wir zeigen, was wir können. Herzlich willkommen! Wir zeigen, was wir können Herzlich willkommen! Telefonnummer: 069/8065-2235 poststelle@rks.offenbach.schulverwaltung.hessen.de Informationsveranstaltung zum Übergang 4-5 Schuljahr 2015/2016 Frau Rogler

Mehr

Leitfaden für Antragssteller

Leitfaden für Antragssteller Leitfaden für Antragssteller 1 Wer sind die Friends of the German School? Die Friends sind der Förderverein der Deutschen Schule, Washington DC. Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, den freundschaftlichen

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

Richtung. Der Schwerpunkt in der Wahlpflichtfächergruppe I liegt im mathematischnaturwissenschaftlich-technischen

Richtung. Der Schwerpunkt in der Wahlpflichtfächergruppe I liegt im mathematischnaturwissenschaftlich-technischen PWS aktuell März 2013 Elternbrief im Schuljahr 2012/13 Entscheidung über die Wahlpflichtfächergruppe I, II oder III Sehr geehrte Eltern der 6. Jahrgangsstufe, die Realschule wendet sich an geistig bewegliche

Mehr

Extra-Newsletter 2012 der Maria-Ward-Schule Aschaffenburg. Extrablatt

Extra-Newsletter 2012 der Maria-Ward-Schule Aschaffenburg. Extrablatt Maria - Ward - Schule Mädchengymnasium der Maria-Ward-Stiftung, Aschaffenburg Mädchenrealschule der Maria-Ward-Stiftung, Aschaffenburg Brentanoplatz 8-10 63739 Aschaffenburg Telefon: 06021/3136-14 Fax

Mehr

Information über das allgemein bildende Gymnasium für die Eltern der Grundschulen

Information über das allgemein bildende Gymnasium für die Eltern der Grundschulen Information über das allgemein bildende Gymnasium für die Eltern der Grundschulen Michael Mania(Schulleiter) Bernd Geiser (Koordination Grundschulen) 09.11.2016 1 Das allgemein bildende Gymnasium Breite

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW Patenschaften Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Claus-von-Stauffenberg-Schule Gymnasiale Oberstufenschule des Kreises Offenbach

Claus-von-Stauffenberg-Schule Gymnasiale Oberstufenschule des Kreises Offenbach Claus-von-Stauffenberg-Schule Gymnasiale Oberstufenschule des Kreises Offenbach Die wichtigsten Vorschriften der gymnasialen Oberstufe Mainzer Str. 16 63110 Rodgau Telefon 0 61 06 28 07 50 Fax 0 61 06

Mehr

Organisation unserer Schule oder Wer ist wofür zuständig?

Organisation unserer Schule oder Wer ist wofür zuständig? Gymnasium Burgkunstadt Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Organisation unserer Schule oder Wer ist wofür zuständig? Allgemeines: Wie in jedem Unternehmen gibt es auch im schulischen

Mehr

Beschlüsse von Lehrerkonferenz, Elternbeirat und Schulforum

Beschlüsse von Lehrerkonferenz, Elternbeirat und Schulforum Beschlüsse von, Elternbeirat und Datum und beteiligte Gremien 17.7.2009 17.7.2009 27.5.2009 Maßnahme Der Gong zwischen der 1. und 2., der 3. und 4., und der 8. und 9. Stunde soll auch in Zukunft abgeschaltet

Mehr

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014 DIE REALSCHULE PLUS UND FACHOBERSCHULE IM PAUL-VON-DENIS-SCHULZENTRUM SCHIFFERSTADT 930 Schüler 40 Klassen 70 Lehrer 2 Gebäude Neue Mensa Fachtrakt S-Bahn-Haltestelle

Mehr

Kooperationsvereinbarung

Kooperationsvereinbarung Kooperationsvereinbarung über die Durchführung eines außerunterrichtlichen Projektes (im Rahmen des Landesprogramms Kultur und Schule ) Im Sinne einer partnerschaftlichen und fairen Zusammenarbeit schließen

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, das Jahr 2011 war ein sehr erfolgreiches Baufinanzierungsjahr für die Deutsche Bank, wozu Sie in großem Maße beigetragen haben. Dafür möchten wir uns bei Ihnen sehr herzlich

Mehr

Herzlich willkommen zum Info-Abend über die Wahlpflicht-Fächer

Herzlich willkommen zum Info-Abend über die Wahlpflicht-Fächer Herzlich willkommen zum Info-Abend über die Wahlpflicht-Fächer Ablauf des Abends Vorstellung der Wahlpflichtfächer allgemein Möglichkeiten nach der Realschule Vorstellung des bilingualen Angebotes 19.45

Mehr

wie in den vergangenen Jahren erhalten Sie zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres einen kurzen Elternbrief der Schulleitung.

wie in den vergangenen Jahren erhalten Sie zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres einen kurzen Elternbrief der Schulleitung. An die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Realschule Korntal-Münchingen Korntal-Münchingen, im Februar 2012 Sehr geehrte Eltern, wie in den vergangenen Jahren erhalten Sie zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres

Mehr

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Einstiegsbild Wenn Sie die Internet-Adresse studieren.wi.fh-koeln.de aufrufen, erhalten Sie folgendes Einstiegsbild: Im oberen Bereich finden Sie die Iconleiste.

Mehr

Termine bis zu den Pfingstferien (Änderungen vorbehalten!)

Termine bis zu den Pfingstferien (Änderungen vorbehalten!) David-Schuster-Realschule Sandbergerstraße 1 97074 Würzburg Telefon: 0931 26023-500 Telefax: 0931 26023-520 E-mail: rs-wue3@t-online.de Homepage: david-schuster-realschule.de Ausgabe 5 April 2012 Schule

Mehr

G Y M N A S I E N I N E I C H S T Ä T T

G Y M N A S I E N I N E I C H S T Ä T T Willibald-Gymnasium Eichstätt Gabrieli-Gymnasium Eichstätt Schottenau 16-85072 Eichstätt Luitpoldstr. 40-85072 Eichstätt Tel. 08421-4084 / Fax 08421-3091 Tel. 08421-97350 / Fax 08421-9735190 e-mail: sekretariat@willibald-gymnasium.de

Mehr

FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM

FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM GAIBACHER IMPRESSIONEN... HERZLICH WILLKOMMEN DAS INTERNAT STELLT SICH VOR UNSER PÄDAGOGISCHER

Mehr

Schulmensa des. Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums

Schulmensa des. Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums Schulmensa des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums Anleitung zur Essensbestellung Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Anmeldung... 3 3. Nachträgliche Änderungen... 6 a. Vertragsdaten anzeigen... 7 b. Bestellung ändern...

Mehr

Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut

Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut *weitere Informationen zur Kriterienliste innen Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut inkl. Gutschein für Schulstunden Nachhilfeunterricht Sehr geehrte Eltern! Der Schul- und Lernalltag

Mehr

Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas. Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas. Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen So informieren Sie Eltern, Kinder und Jugendliche Helfen Sie mit, dass bedürftige Kinder die Leistungen auch

Mehr

Herzlich willkommen am Gymnasium Tegernsee!

Herzlich willkommen am Gymnasium Tegernsee! Herzlich willkommen am Gymnasium Tegernsee! Zweige Sprachlicher Zweig Naturwissenschaftlicher Zweig 5 Engl. Engl. Engl. Engl. Engl. 6 Lat. Lat. Franz. Franz. Lat. 7 8 Franz. Span. Span. Ch./Ph. Ch./Ph.

Mehr

Der Vorstand der Schulpflegschaft des Gymnasium Langenberg 2008/2009 Susanne Köhler, Antje Oberste-Lehn, Claudia Scheuermann, Kornelia Winter

Der Vorstand der Schulpflegschaft des Gymnasium Langenberg 2008/2009 Susanne Köhler, Antje Oberste-Lehn, Claudia Scheuermann, Kornelia Winter Langenberg, d. 24.6.2009 Liebe Eltern, kurz vor Ende des Schuljahres möchten wir Sie über die letzten Entwicklungen zu folgenden Themen an unserer Schule informieren: Mensaumbau soll nun doch beginnen

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW PATENSCHAFTEN Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

FÜR DEN LANDKREIS KITZINGEN herausgegeben vom Landkreis Kitzingen. Kitzingen, Jahrgang/Nummer XXXXV/5. Teil I

FÜR DEN LANDKREIS KITZINGEN herausgegeben vom Landkreis Kitzingen. Kitzingen, Jahrgang/Nummer XXXXV/5. Teil I AMTSBLATT FÜR DEN LANDKREIS KITZINGEN herausgegeben vom Landkreis Kitzingen Kitzingen, 01.02.2016 Jahrgang/Nummer XXXXV/5 Teil I Bekanntmachungen des Landratsamtes 24 0142 Sitzung des Kreisausschusses

Mehr

TOP 2 Kurzbericht der Schulleitung und Stellungnahme zu den aktuellen Themen z.b.: E-Mail-Ethos KERMIT 5 und 7

TOP 2 Kurzbericht der Schulleitung und Stellungnahme zu den aktuellen Themen z.b.: E-Mail-Ethos KERMIT 5 und 7 Protokoll der Elternratssitzung vom 26.01.2015 Beginn: 19.37 Uhr Elternrat: Beschlussfähig anwesend Schulleitung und Kollegium: Frau Stehr, Frau von Reden und Herr Griese Schulsprecher: keine sowie zahlreiche

Mehr

Bertolt-Brecht-Gymnasium IB World School. www.bebe-dresden.de

Bertolt-Brecht-Gymnasium IB World School. www.bebe-dresden.de Bertolt-Brecht-Gymnasium IB World School www.bebe-dresden.de zur Schullaufbahnberatung - - Programm Gymnasium oder Oberschule? Aufnahmebedingungen Durchlässigkeit Besonderheiten des BB-Gymnasiums Fremdsprachenfolgen

Mehr

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen!

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Schulleitung Gemeindeschulen Bergstrasse 8 6206 Neuenkirch 041 469 77 11 Liebe Eltern Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Mit der vorliegenden Schrift haben wir für

Mehr

Gymnasium Parsberg Schuljahr 2015/2016

Gymnasium Parsberg Schuljahr 2015/2016 INFOBRIEF 6 Gymnasium Parsberg Schuljahr 2015/2016 Aschenbrennerstr. 10 92331 Parsberg Tel.: 09492/601005-0 Fax: 09492/601005-999 E-Mail: hs@gymnasium-parsberg.de Parsberg, 21. Juni 2016 Liebe Eltern und

Mehr

Leitfaden für KlassenelternsprecherInnen am LSH

Leitfaden für KlassenelternsprecherInnen am LSH Leitfaden für KlassenelternsprecherInnen am LSH Verfasser: Der Elternbeirat des LSH Stand 2009 Klassenelternsprecher was ist das überhaupt? Eltern und Schule sollen vertrauensvoll zusammenarbeiten, so

Mehr

Schule als Gemeinschaft gestalten

Schule als Gemeinschaft gestalten Liebe Schulgemeinschaft! Gerne stellen wir unsere Ziele und Anliegen in diesem Überblick vor. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit! Ihr Elternbeirat Wolfgang Karl, Oliver Pötzsch, Anja Jaeschke,

Mehr

Informationsabend 5. Klasse. H e r z l i c h w i l l k o m m e n!

Informationsabend 5. Klasse. H e r z l i c h w i l l k o m m e n! Informationsabend 5. Klasse H e r z l i c h w i l l k o m m e n! Informationsabend 5. Klasse Programm 17.00 18. 00 Uhr Schulführungen, Gesprächsangebote 18.00 18. 15 Uhr Begrüßung und Organisatorisches

Mehr

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG,

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, ab diesem Schuljahr möchten wir unter dem Motto SuS Schüler unterstützen Schüler eine Förderung für Schüler von Schülern anbieten. Wir haben uns bewusst gegen

Mehr

Regionales Berufsbildungszentrum. Berufsfachschule. Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent. Regionales Berufsbildungszentrum

Regionales Berufsbildungszentrum. Berufsfachschule. Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent. Regionales Berufsbildungszentrum Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg AöR Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent Okt 011 Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg

Mehr

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung A. Bildungswege der Gesamtschule 1. Städtische Gesamtschule Warendorf Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743 E-Mail: gesamtschule@warendorf.de Homepage: www.gesamtschule-warendorf.de

Mehr

Herzlich willkommen zum Informationsabend. Die Schulfamilie stellt sich vor

Herzlich willkommen zum Informationsabend. Die Schulfamilie stellt sich vor Herzlich willkommen zum Informationsabend Die Schulfamilie stellt sich vor Programmüberblick Ein Schultag am AKG ein virtueller Rundgang 19.00 20.00 Uhr: Schnuppermöglichkeiten für die Viertklässler in

Mehr

Herzlich Willkommen. Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe. Gemeinschaftsschule Reinbek

Herzlich Willkommen. Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe. Gemeinschaftsschule Reinbek Herzlich Willkommen Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe Gemeinschaftsschule Reinbek Inhalt Verzeichnis Aufnahme in die Oberstufe Gliederung der Oberstufe Aufgabenfelder Profile Kurse Phasen

Mehr

Informationsveranstaltung 20. Jan. 2016

Informationsveranstaltung 20. Jan. 2016 Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Siglfinger Straße 50 85435 Tel.-Nr.: 08122/8809490 Fax: 08122/8809498484 E-Mail: info@fosbos-erding.de Internet: www.fosbos-erding.de Informationsveranstaltung

Mehr

Regionales Berufsbildungszentrum. Berufsfachschule. Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent. Regionales Berufsbildungszentrum

Regionales Berufsbildungszentrum. Berufsfachschule. Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent. Regionales Berufsbildungszentrum Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg AöR Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent November 015 Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg

Mehr

6 Unterrichtsstunden pro Woche Gesamtelternbeirat der Schulen in Villingen-Schwenningen Blatt 1

6 Unterrichtsstunden pro Woche Gesamtelternbeirat der Schulen in Villingen-Schwenningen Blatt 1 Mit Hilfe des Handouts zur Informationsveranstaltung Wege zum Abitur (für Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss) soll ein erster Überblick über die verschiedenen beruflichen (und der Vollständigkeit

Mehr

Chronik des Hallertau-Gymnasiums Wolnzach

Chronik des Hallertau-Gymnasiums Wolnzach Chronik des Hallertau-Gymnasiums Wolnzach 1990 Der Leiter des Schyren-Gymnasiums Pfaffenhofen schreibt an das KM, dass die Raumnot am Schyren-Gymnasium nur durch die Gründung eines zweiten Gymnasiums zu

Mehr

MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT

MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT LATEIN UND GRIECHISCH IN BADEN-WÜRTTEMBERG Eine aktuelle Information des Kultusministeriums über das Schuljahr 2008/2009 Das Kultusministerium informiert jährlich

Mehr

Informationen über das Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch für die Eltern der Klassen 4. Schuljahr

Informationen über das Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch für die Eltern der Klassen 4. Schuljahr Informationen über das Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch für die Eltern der Klassen 4 Schuljahr 2016-2017 1 Wichtige Begabungen und zentrale Einstellungen der Schülerinnen und Schüler Aufgeschlossenheit für

Mehr

Newsletter Ausgabe 6 - August 2012

Newsletter Ausgabe 6 - August 2012 Ewert, Nadja Von: Projekt leap [leap@ziz-berlin.de] Gesendet: Montag, 6. August 2012 17:27 An: leap Betreff: Newsletter Nachqualifizierung 6 - August 2012 Wird der Newsletter richtig dargestellt? Im Webbrowser

Mehr

Förderverein. Gebrüder-Grimm-Schule Nürnberg e.v.

Förderverein. Gebrüder-Grimm-Schule Nürnberg e.v. Förderverein Gebrüder-Grimm-Schule Nürnberg e.v. Mittagsbetreuung Nicht nur auf die Schüler kommt mit dem Eintritt in die Grundschule viel Neues zu, auch der Tagesablauf in den Familien ändert sich oft

Mehr

wir sind turmair JOHANNES-TURMAIR-GYMNASIUM STRAUBING

wir sind turmair JOHANNES-TURMAIR-GYMNASIUM STRAUBING wir sind turmair JOHANNES-TURMAIR-GYMNASIUM STRAUBING Moderne Schule Unser Gymnasium ist fast 400 Jahre alt nur wenige Schulen besitzen so eine lange Tradition. Unser Gebäude und unsere Ausstattung aber

Mehr

WIRTSCHAFTSGYMNASIUM-OLDENBURG (WGO) M. Pook. Gemeinsam Zukunftsfähigkeit entwickeln. B e r u f s b i l d e n d e S c h u l e n H a a r e n t o r

WIRTSCHAFTSGYMNASIUM-OLDENBURG (WGO) M. Pook. Gemeinsam Zukunftsfähigkeit entwickeln. B e r u f s b i l d e n d e S c h u l e n H a a r e n t o r B e r u f s b i l d e n d e S c h u l e n H a a r e n t o r d e r S t a d t O l d e n b u r g ( O l d b ) Berufsbildungszentrum für Wirtschaft, Informatik und Gesundheit WIRTSCHAFTSGYMNASIUM-OLDENBURG

Mehr

Herzlich Willkommen zum Elternabend weiterführende Schulen. In der Städtischen katholische Grundschule

Herzlich Willkommen zum Elternabend weiterführende Schulen. In der Städtischen katholische Grundschule Herzlich Willkommen zum Elternabend weiterführende Schulen In der Städtischen katholische Grundschule Ablauf des Abends Begrüßung Grundschule- Was dann? Schulformen in Gütersloh Offene Fragerunde Die

Mehr

Schulordnung der Sing- und Musikschule Kempten Stadt Kempten (Allgäu) und Gemeinden im nördlichen Landkreis Oberallgäu e.v.

Schulordnung der Sing- und Musikschule Kempten Stadt Kempten (Allgäu) und Gemeinden im nördlichen Landkreis Oberallgäu e.v. Sing- und Musikschule Bräuhausberg 4 87439 Kempten (Allgäu) Tel. 0831 704965-60 FAX 0831 704965-90 sms@vhs-kempten.de Schulordnung der Sing- und Musikschule Kempten Stadt Kempten (Allgäu) und Gemeinden

Mehr

Herzlich Willkommen zum Informationsabend des EvBG

Herzlich Willkommen zum Informationsabend des EvBG Herzlich Willkommen zum Informationsabend des EvBG Schulleitung OStD Dr. M. Braun: Schulleiter LAssin Dr. I. Bertau: stellvertretende Schulleiterin StD H. Hafner: Mitarbeiter in der Schulleitung StDin

Mehr

Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z

Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z seit 1844 Anton Gruner Schule Vorwort Sehr geehrte Eltern, wir möchten Sie mit diesem Leitfaden in der Anton-Gruner-Schule herzlich willkommen heißen. Ihre

Mehr

Informationen zur Gymnasialen Oberstufe. Qualifikationsphase

Informationen zur Gymnasialen Oberstufe. Qualifikationsphase Informationen zur Gymnasialen Oberstufe Qualifikationsphase 13-jähriger Bildungsgang März 2013 (Neumann-Voß) 1 Bestimmungen für den Übergang von der 11. Klasse in die Qualifikationsphase der Gymnasialen

Mehr

Einführungsphase der Oberstufe. Information für SchülerInnen und Eltern. 9. Februar 2015

Einführungsphase der Oberstufe. Information für SchülerInnen und Eltern. 9. Februar 2015 Einführungsphase der Oberstufe Information für SchülerInnen und Eltern 9. Februar 2015 Themen: Nachträgliche Versetzung Erwerb des Latinums Erwerb der mittleren Reife Übergänge Stundentafel der Klasse

Mehr

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium Schüler dieser Ausbildungsrichtung erwerben vertiefte naturwissenschaftliche Kenntnisse

Mehr

Marienschule Euskirchen: Online-Terminkalender Schuljahr 2014/2015 (Stand 19.04.2015)

Marienschule Euskirchen: Online-Terminkalender Schuljahr 2014/2015 (Stand 19.04.2015) Marienschule Euskirchen: Online-Terminkalender Schuljahr / (Stand 19.04.)!!! Bitte achten Sie auf weitere Aktualisierungen!!! Tag Datum Typ Termin Mi 20.08. Do 21.08. Fr 22.08. 28.08.-05.09. Mo 01.09.

Mehr