10 bis 30 Sekunden nach dem einschalten ist das Gerät betriebsbereit und die LED s werden wie folgt blinken:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "10 bis 30 Sekunden nach dem einschalten ist das Gerät betriebsbereit und die LED s werden wie folgt blinken:"

Transkript

1 5. Datenblatt Inhalt Beschreibung Maße 65mm x 40mm x 18mm Gewicht 56.4gg Netzwerk GSM / GPRS Band 850/900/1800/1900Mhz GPS Chip SIRF3 chip GPS Sensibilität -159dBm GPS Genauigkeit 5m Kalter Status 42 sec. Warmer Status 38 sec. Heißer Status 1 sec. Batterie Aufladbar 3.7V 1700mA/h Einsatztemperatur -20 C bis +55 C Luftfeuchtigkeit 5% - 95% kein Kondenz 6. Start up Laden Sie die Batterie vor dem ersten Gebrauch mindestens 8 12 Stunden. Nach dem ersten Gebrauch reicht eine Ladezeit von 8 Stunden, um die Batterie vollständig zu laden. Um das Gerät zu schützen, benutzen Sie bitte die vom Hersteller mitgelieferte Batterie und das Ladegerät. 1 USB; 2 Power Knopf 3 Call1 Knopf 4 Call2 Knopf 5 SIM Karte Zufuhr 6 SIM Karte 7 Mikrofon 8 SOS Knopf 9 Lautsprecher 10 LED: 11 LED: 12 LED: 13 LED Einschalten: Schalten Sie das Gerät im Freien oder in der Nähe eines Fensters ein. Drücken Sie den Power Knopf, bis 4 Lichter gleichzeitig aufleuchten. Ausschalten: Drücken Sie den Power Knopf, bis die 4 leuchten nacheinander blinken. Dies wird ca. 5 Sekunden dauern. 1

2 10 bis 30 Sekunden nach dem einschalten ist das Gerät betriebsbereit und die LED s werden wie folgt blinken: Vier Leuchten gleichzeitig Das Gerät startet Gelbe LED (GSM) Blinkt so: Arbeitet im GSM Modus Gelbe LED (GSM) Blinkt so: Verbindung zur GPRS herstellen Gelbe LED (GSM) Blinkt so: Ist mit GPRS verbunden Rote LED (power) Blinkt so: Power an Blaue LED (GPS) Blinkt so: Hat GPS Signal Grüne LED ( Stellungsgeber) Blinkt so: Sendet eine Position 7. Standort über Abruf des Trackers erfahren Sie können mit dem Handy über die autorisierten Nummern die Tracker SIM Nummer abzurufen, welches für 2 Sekunden im Tracker anzeigt wird. Legen Sie dann auf, bevor der Tracker auflegt oder empfängt. Der Tracker sendet Ihnen die Positionen als URL per SMS. Um den Standort zu sehen, können Sie diese URL anklicken. Der Tracker wird die SMS nicht senden, bevor Sie oder der Tracker aufgelegt haben. Hinweis: Der Tracker wird auf alle eingehenden Rufnummer antworten, wenn Sie die autorisierten Nummern nicht vorher eingestellt haben. Sobald Sie die autorisierten Nummern eingestellt haben, wird der Tracker nur den autorisierten Nummern per SMS antworten. 8. Standort senden Sie können eine Standort URL per SMS erhalten, wenn Sie den Power Knopf drücken(ca. 1 Sekunde), bis die grüne LED schnell blinkt. Hinweis: Diese SMS mit dem Link wird nur an A1, A2 und A3 autorisierten Nummern gesendet. 9. Autorisierung Sende SMS A1,Telefonnummer, um die erste SOS Nummer einzustellen Sende SMS A2,Telefonnummer, um die zweite SOS Nummer einzustellen Sende SMS A3,Telefonnummer, um die dritte SOS Nummer einzustellen Sende SMS A4,Telefonnummer, um CALL1 Nummer einzustellen Sende SMS A5,Telefonnummer, um CALL2 Nummer einzustellen 2

3 Hinweis: Alle Buchstaben müssen auf Englisch (großgeschrieben) sein. Außerdem stellen Sie sicher, dass keine Leerzeile im Kommando ist. Die Telefonnummer muss die Landesvorwahl beinhalten Z.B. senden Sie eine SMS mit "123456A1, " um die Rufnummer als die erste SOS Nummer zu setzen. +86 ist die Landesvorwahl von China. Bitte verwenden Sie unbedingt das + Zeichen statt 00! Es ist nicht notwendig, alle fünf autorisierten Nummer einzustellen, aber mindestens eine sollte eingestellt sein. Das Gerät wird nur die SMS Kommandos von den autorisierten Nummern akzeptieren. Außerdem können Sie eine Telefonnummer wie A1 als A5 einstellen. Also setzen Sie bitte mindestens eine autorisierte Nummer bevor sie andere Kommandos senden ist das Standardpasswort des Trackers und wir werden in diesem Dokument das Standardpasswort benutzen um die weiteren Kommandos zu erläutern. 10. Autorisierte Nummern löschen Sende SMS mit A1,D, um die erste SOS Nummer zu löschen. Sende SMS mit A2,D, um die zweite SOS Nummer zu löschen. Sende SMS mit A3,D, um die dritte SOS Nummer zu löschen. Sende SMS mit A4,D, um CALL1 zu löschen. Sende SMS mit A5,D, um CALL2 zu löschen. Sende z.b A1,D, um die erste SOS Nummer zu löschen. 11. Position über SMS Kommando erfahren Sende SMS F an das Gerät und es wird Ihnen die Position per SMS senden. Nur die autorisierten Nummer können die antwort erhalten. Hinweis: Das F muss großgeschrieben sein. Sende z.b F an das Gerät und es wird Ihnen die Position geben. 12. Stetige Tracking Funktion Sende SMS M0/M1,xxxS/M/H an das Gerät und der Tracker wird Ihnen eine Nachricht mit der Position gemäß dem Zeitintervall senden. Wenn das Gerät mit dem Server verbunden ist, wird es nur eine Nachricht an den Server senden, weil der Server den Vorrang hat. Hinweis: M muss groß geschrieben sein. M0 bedeutet ausschalten, M1 bedeutet einschalten xxx bedeutet Zeitintervall und muss drei Zahlen haben, 030S bedeutet 30S S bedeutet Sekunde, M bedeutet Minute, H bedeutet Stunde H sollte 90, S,M sollten <255 sein Sende z.b M1,030S an den Tracker bedeutet alle 30 Sekunden einen Positionskoordinaten an die A1 Nummer zu bekommen. Sende M0,030S an den Tracker um den kontinuierlichen Tracking-System zu beenden. 13. SOS Funktion 3

4 Wenn sie den SOS Knopf bis die ROTE LED schnell blinkt drücken, wird es eine SMS mit HELP ME! + POSTION URL an die A1, A2, A3 autorisierten Nummer senden. Kurz darauf wird es die 3 autorisierten Nummern (A1, A2, A3) 30 mal kontinuierlich wählen (jede Nummer 10 mal). Die erste voreingestellte Nummer hat Vorrang vor der zweiten und der dritten Nummer. Wenn der Tracker die erste Nummer nicht erreichen kann, wird er es gleich mit der zweiten Nummer versuchen. Wenn die zweite Nummer auch nicht erreichbar ist, wird auf die dritte Nummer zugegriffen und so weiter, bis eines der Nummern erreicht wird und eine Kommunikation startet. 14. Drücke CALL1 oder CALL2 und wähle darüber A4 oder A5 Drücke 3 Sekunden lang den CALL1 Knopf, bis die blaue LED schnell blinkt, dann wird der Tracker A4 Nummer wählen. Drücke 3 Sekunden den CALL2 Knopf, bis die gelbe LED schnell blinkt, dann wird der Tracker die A5 Nummer anrufen. Hinweis: Wenn Sie einmal den SOS Knopf drücken, wird der Anruf beendet. 15. Stimmenüberwachung In diesem Modus können Sie die autorisierten Nummern anrufen und wenn dran gegangen wird, können Sie die Geräusche (Stimmen) in der Nähe des Trackers mithören. 16. Geschwindigkeitsalarm Sende SMS J0/J1,speed um den Geschwindigkeitsalarm einzustellen. Hinweis: J muss groß geschrieben werden. J0 bedeutet Geschwindigkeitsalarm ausschalten; J1 bedeutet Geschwindigkeitsalarm einschalten. Die Geschwindigkeit sollte <250 sein und muss 3 Ziffern wie z.b. 080= 80km/h. Sende z.b J1,080 an den Tracker. Wenn das Objekt 80km/h überschreitet, wird das Gerät eine SMS mit Over speed! + GPS IM an die A1, A2 und A3 Nummer senden. Sende J0,080 an den Tracker, um den Geschwindigkeitsalarm- Funktion auszuschalten. 17. Geo-Zaun Sende SMS Ixyz,aabbccddefffgghhiijkkllmmnneppp qqrrssj an das Gerät, um seine Beweglichkeit in einem einbeschränkten Bezirk im GEO-Zaun einzurichten. Das Gerät wird die Nachricht an A1, A2, A3 Nummern als Stockade +geo IM senden, wenn sie den Bezirk erreichen / überschreiten. 5 Geo-Zäune können für disen Tracker eingerichtet werden. 4

5 Hinweis: I muss groß geschrieben sein. x=no. Des Geo-Zaunes (1-5) y= 1 bedeutet einschalten, y=0 bedeutet ausschalten z=0 bedeutet betreten, z=0 bedeutet austreten e=n bedeutet nördliche Breite, e=s bedeutet südliche Breite j=e bedeutet östliche Länge, j=w bedeutet westliche Länge aa,bb,cc,dd,kk,ll,mm,nn,qq,rr,ss, müssen 2 Ziffern sein. 03 bedeutet 3. Fff,ppp müssen 3 Ziffern sein. 011 bedeutet 11. z.b. die erste Breitengrade: N, Längengrade: E die zweite Breitengrade: N, Längengrade: E Also sollte das SMS Kommando so sein: I1,1,1, N E N E 18. Schwache Batterie Alarm / Batteriewarnungen Sende SMS mit (NO7/N1),xx um den schwache-batterie Alarm einzustellen. Hinweis: N muss groß geschrieben sein, N0 bedeutet schwache-batterie Alarm ausschalten; N1 bedeutet schwache-batterie Alarm einschalten. xx sollte <45 sein und aus zwei Zahlen bestehen. Sende z.b N1,30 an den Tracker bedeutet, wenn die Batterie schwacher als 30% ist, wird es eine Nachricht an die autorisierte Nummer senden. Sende N0,30 an den Tracker bedeutet den schwache-batterie Alarm Funktion auszuschalten. 19. Ortszeit einstellen Sende SMS mit L,time zone, um die Ortszeit einzustellen 5

6 Hinweis: L muss groß geschrieben sein, +in der Zeitzone bedeutet Ost, - in der Zeitzone bedeutet West. Zeitzone muss aus 2 Zahlen bestehen. So sollte die Peking Zeitzone wie folgt aussehen: +08 Sende z.b L+08 um die Zeit auf Pekinger Zeit einzustellen. Sende L-08 um die Zeit von Los Angeles einzustellen. Hinweis: Bitte senden Sie L+05:30 um die Zeit auf Indien einzustellen 20. Passwort ändern Sende SMS mit H****** um das Passwort zu ändern. Hinweis: ****** ist das neue Passwort. H muss groß geschrieben sein, sende es an den Tracker, um das Passwort zu ändern. (Standard Passwort ist: ) Sende z.b H bedeutet ändere Passwort zu Wenn Sie die SIM Karte tauschen, wird sich das Passwort nicht ändern, da es im / für den Tracker gespeichert ist und nicht der SIM Karte Nehmen Sie ein Passwort, an das Sie sich gut erinnern können, da Sie bei einem vergessenem Passwort das Gerät auf Werkeinstellungen zurücksetzen müssen. Das Passwort muss aus 6 Zeichen bestehen. Andernfalls kann der Tracker das Passwort nicht erkennen. 21. GPRS Einstellungen Sende SMS mit B um die IMEI Nummer des Gerätes zu empfangen. Hinweis: B muss groß geschrieben sein. Bsp.: SMS mit B Hinweis: Bevor Sie die folgende GPS Funktion ausführen, teilen Sie bitte dem Hersteller mit, die IMEI Nummer zu registrieren. Um die GPRS Funktion nutzen zu können, stellen Sie durch senden eines SMS Kommandos die IP, Port und APN (access point name) ein. Stellen Sie sicher, dass Ihre SIM Karte im Tracker die GPRS Funktion unterstützt und aktiviert ist. Sende SMS mit C$$$$,IP:Port, um die APN, IP Und Port einzustellen. Hinweis: C muss groß geschrieben sein. Lassen Sie sich eine APN von Ihrem Anbieter geben und achten Sie auf die Klein- und Großschreibung. Wenn Sie den Server des Herstellers benutzen, brauchen Sie die Angaben zu IP & Port zu machen. Bsp. SMS mit CCMNET. CMNET ist die APN für China und diesbezüglich die Standardeinstellung. Bitte geben Sie die APN ihres Landes ein. Hinweis: Die APN sollte im wap-modus sein. Sende SMS mit um den Benutzernamen und Passwort für den GPS einzustellen. Hinweis: &&&& ist der Nutzername und ist das Passwort. O muss in englisch (groß) geschrieben sein. Diese Einstellungen hängen von den verschiedenen Anbietern ab. Wenn der Anbieter keinen Benutzernamen und keinen Passwort für den GPRS benötigt, brauchen Sie dieses Kommando nicht zu senden. 6

7 BSp.: SMS mit Owap, wap., wird der Benutzername wap und das Passwort wap sein. Senden Sie SMS mit D, um GPRS einzuschalten Hinweis: D muss in englisch (groß) geschrieben sein. Bsp.: SMS mit D Senden Sie SMS mit E, um GPRS auszuschalten Hinweis: E muss in englisch (groß) geschrieben sein. Bsp.: SMS mit E Senden Sie SMS mit B, um die EMEI-Nummer des Gerätes zu erhalten Hinweis: B muss in englisch (groß) geschrieben sein. Bsp.: SMS mit B 21. Standort auf Google map anzeigen Gehen Sie auf und geben Sie den Breitengrad und Längengrad wie folgt ein: N, E Klicken Sie aus Suchen, dann sehen Sie die Position. BILD Downloaden Sie die Google Earth Software über diesen Link : und installieren Sie es auf Ihrem Computer. Staren Sie die Google Earth Software und geben Sie die Breitengrade und Längengrade wie folgt in die Software ein: N, E. Klicken Sie Auf Suchen, um dann die Position zu sehen. 22. Position Auf Ihrem Handy sehen Es wird eine URL, wie folgt, innerhalb des Standortes per SMS gesendet: Wenn Sie auf die URL klicken, sehen Sie den Standort. 7

8 23. Tracking in der PC-Software Das Gerät kann in unserer Software verfolgt werden, für mehr Informationen kontaktieren Sie uns bitte: 24. Liste aller SMS- Kommandos Name Satz Inhalt Beschreibu Autorisierte Nummern einstellen Beispiel für die Einstellung autorisierter Nummern Lösche autorisierte Nummern A1 Telefonnummer A2, Telefonnummer A3, Telefonnummer A4, Telefonnummer A5, Telefonnummer A1, ( A und das Komma muss in englisch sein) A1,D A2,D A1, A2, A3 der 3 SOS Numm A4, A5 ist f Nummer Telefonnummer m Landescode bein von China. Bitte b 00 anstelle von stelle erste SOS Numm A1,A2,A3 s Einstellung der 8

9 Wechseln zur Stimmüberwachung wechseln auf den Srech-Modus Standort über SMS erlangen stetige Tracking Funktion einstellen Beispiel für Einstellung des kontinuierlichen Trackings Geschwindigkeitsalarm einstellen Beispiel für die Einstellung des Geschwindigkeitsalarms A3,D A4,D A5,D U1 (Standard) U0 (kein Vibrationshinweis) der Tracker eingehenden Anr Call Center zum F der Tracker eingehenden Anr Call Center die G Peron herum hör F es wird der Längengrad gese Google der Stand werden kann z=s/m sollte es <= sollte es <=090 se Ziffern sein, 030 s Sekunden, z=m s Mx,yyyz x=1 bedeut aus yyy ist der Z ist die Ze sind Stunden M1,030S der Tracker entsprechend des Sie eingestellt ha angeben. Wenn d Server verbunden GPRS an den Ser per SMS an Ihr Ha Alarmgeschwindi sein und muss dr Jx,yyy x=1 bedeut aus yyy ist die 080=80km/h J1,080 wenn die G als 80km/h beträg Tracker einen Ge an den Server GEO-Gitter einstellen Ix,y,z,aabbccddeefffgghhiij kkllmmnn3pppqqrrssj x=no. Des Geo Gitter kann e y=1 bedeut aus z=0 bedeut bedeutet austrete e=n ist die Breitengrade, e=s Breitengrade j=e ist die ö Längengrade, j=w 9

10 Längengrade aa,bb,cc,dd müssen 2 Ziffern fff,ppp müs 011 bedeutet 11 Bespiel ein Geo-Gitter einzustellen I1, 1, 1, N E N E Der Tracke Datei, wenn es si eingestellten Geb Zeiteinstellung Lxyy x=+ ist ost, yy ist die Z aus 2 Ziffern Beispiel für die L+08 stellt die +0 Zeiteinstellung schwache Batterie Alarm einstellen Beispiel für die Einstellung des schwache Batterie Alarms yy bedeutet Batte yy%, dann sende <45. Es müssen Nx,yy x=1 bedeut aus N1,40 wenn die B 40% ist, wird der schwache-batteri Passwort ändern H ist d das neue Passwo Zeichen bestehen Stelle die APN,IP und Port ein Beispiel für die APN Einstellung Benutzername und Passwort für die APN einstellen C$$$$,IP:Port $$$$ ist die kannst du von de Anbieter anforder Mobilfunk / Hand und ist d Benutzernamen u nicht einzustellen CCMENT, :7289 CMENT ist &&&& ist d wenn die S für die APN verla 10

11 Beispiel für die Einstellung des Benutzernamen und Passwortes für die APN Ointernet,internet123 der Benutz und das Passwor den Server verbinden. eine erfolg hergestellt SMS zur Be Verbindung zum GPRS Öffnen D der Tracker GPRS schließen E der Tracker IMEI Nummer bekommen B Es wird die dem Tracker anze 25. Warnungen Bitte beachten Sie die Anweisungen, um das Gerät lange zu schützen: 1. Halten Sie das Gerät trocken. Jede Flüssigkeit, d. h. regen, Feuchtigkeit, kann zur Zerstörung oder Schäden an der Innenseite führen. 2. Verwenden und lagern Sie das Gerät nicht an staubigen Orten. 3. Legen Sie das Gerät nicht auf überhitzte oder unterkühlte Orte. 4. Vorsichtig. Vibrieren oder schütteln sie das Gerät nicht heftig. 5. Reinigen Sie das Gerät mit einem trockenen Tuch. Nicht mit Chemikalien, Waschmittel reinigen. 6. Bemalen Sie das Gerät nicht, denn dies kann einige fremde Materialien zwischen Den Teilen hinterlassen. 7. Zerlegen oder wieder montieren Sie das Gerät nicht. 8. Bitte benutzen Sie den Akku und das Ladegerät, die vom Hersteller zur Verfügung gestellt ist. Die Verwendung anderer Akkus und Ladegeräte verursacht unerwünschte Situationen. 9. Demontieren Sie die Antenne nicht, oder verwenden Sie auch keine anderen Antennen. Dies kann die Übertragung stören, sowie die Strahlung erhöhen. 11

70.7mm x 42.9mm x 20.1mm. 900/1800 Mhz 900/1800/1900 Mhz 850/900/1800/1900 Mhz. Aufladbar 3.7V 870mAh Batterie

70.7mm x 42.9mm x 20.1mm. 900/1800 Mhz 900/1800/1900 Mhz 850/900/1800/1900 Mhz. Aufladbar 3.7V 870mAh Batterie 5. Datenblatt Inhalt Beschreibung Maße 70.7mm x 42.9mm x 20.1mm Gewicht 40g Netzwerk GSM / GPRS Band 900/1800 Mhz 900/1800/1900 Mhz 850/900/1800/1900 Mhz GPS Chip SIRF3 chip GPS Sensibilität -159dBm GPS

Mehr

TrendClub100 GPS Tracker V1

TrendClub100 GPS Tracker V1 TrendClub100 GPS Tracker V1 Vorwort: Vielen Dank für Ihren Kauf vom TrendClub100 GPS Tracker V1. In dieser Bedienungsanleitung wird die Einrichtung und Funktionsweise des GPS Trackers erklärt. Seite 1

Mehr

GSM/GPRS/GPS TRACKER Tk-102 Vers.2. Bedienungsanleitung

GSM/GPRS/GPS TRACKER Tk-102 Vers.2. Bedienungsanleitung GSM/GPRS/GPS TRACKER Tk-102 Vers.2 Bedienungsanleitung Bemerkung: Vielen Dank für den Kauf unseres GPS-Trackers. Die Anleitung zeigt Ihnen die Handhabung und Bedienung des Gerätes. Bitte bewahren Sie die

Mehr

GSM/GPRS/GPS TRACKER Bedienungsanleitung

GSM/GPRS/GPS TRACKER Bedienungsanleitung U GSM/GPRS/GPS TRACKER Bedienungsanleitung 1 Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung... 3 2 Anwendungen... 3 3 Gerätebeschreibung... 3 3.1 Vorne... 3 3.2 Hinten... 3 3.3 Seite... 3 3.4 Unten... 4 3.5 Ausstattung...

Mehr

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

GPS Tracker Mobil mit Akku. 1. Fotos

GPS Tracker Mobil mit Akku. 1. Fotos GPS Tracker Mobil mit Akku 1. Fotos 2.2 LED Statusanzeige Die LED-Anzeigen schalten sich automatisch aus, wenn innerhalb von 20 Sekunden keine Betätigung erfolgt. 2.2.1 Rote LED (Batteriestand-Anzeige)

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/gps/ (in die Browser

Mehr

TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung

TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung Vorwort Bitte lesen Sie diese Anleitung aufmerksam durch, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Änderungen vorbehalten. Der Autor haftet nicht für etwaige Schäden.

Mehr

Benutzerhandbuch GPS Personenortung BRAVO. HIMATIC GmbH. Benutzerhandbuch. Personenortung BRAVO

Benutzerhandbuch GPS Personenortung BRAVO. HIMATIC GmbH. Benutzerhandbuch. Personenortung BRAVO HIMATIC GmbH Benutzerhandbuch Personenortung BRAVO Stand: 11/2015 1 Einführung Die HIMATIC Personenortung BRAVO ist ein System zur GPS Positionsbestimmung. Dazu wird von dem Gerät die aktuelle Position

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/ (in die Browser ADRESSZEILE

Mehr

Good Way Benutzerhandbuch

Good Way Benutzerhandbuch 1. Beschreibung Good Way Benutzerhandbuch Der Good Way ist eine neue GPS Erfindung. Es schließt vier innovative und nützliche Funktionen besonders für Reisende ein. 1. Standortfinder: Mit acht LED s zeigt

Mehr

Bedienungsanleitung GPS-Tracker

Bedienungsanleitung GPS-Tracker Bedienungsanleitung GPS-Tracker Seite 1 Inhaltsverzeichniss 1. Überblick... 3 2. Einsatzmöglichkeiten... 3 3. Hardware Beschreibung... 3 3.1 Vorderseite... 3 3.2 Rückseite... 3 3.3 Seitenansicht... 3 3.4

Mehr

Bedienungsanleitung GPS-Tracker

Bedienungsanleitung GPS-Tracker Bedienungsanleitung GPS-Tracker Version 13.01.2009 Seite 1 Inhaltsverzeichniss 1. Überblick... 3 2. Einsatzmöglichkeiten... 3 3. Hardware Beschreibung... 3 3.1 Vorderseite... 3 3.2 Rückseite... 3 3.3 Seitenansicht...

Mehr

Übersicht aller SMS Befehle und Antworten

Übersicht aller SMS Befehle und Antworten Übersicht aller SMS Befehle und Antworten Hinweis: Ziffer 1 zeigt das die jeweilige Funktion eingeschaltet ist. Ziffer 0 zeigt das die jeweilige Funktion ausgeschaltet ist. 1. Eintragen der ersten autorisierten

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

Quick start guide German. Follow Fast Cars GPS CAR TRACKER. with Alarm functions. Follow Fast 2016 - All rights reserved. Page 1

Quick start guide German. Follow Fast Cars GPS CAR TRACKER. with Alarm functions. Follow Fast 2016 - All rights reserved. Page 1 Quick start guide German Follow Fast Cars GPS CAR TRACKER with Alarm functions Follow Fast 2016 - All rights reserved. Page 1 Vielen Dank für den Kauf dieses Trackers! Diese quick start Anleitung zeigt

Mehr

PEKASAT EASY GPS & GSM ORTUNGSSYSTEM

PEKASAT EASY GPS & GSM ORTUNGSSYSTEM PEKASAT EASY GPS & GSM ORTUNGSSYSTEM PEKASAT EASY Ortungsalarmsystem PEKASAT EASY ist ein Ortungssystem mit eingebauten GPS Modul und GSM Modem. Das System ermöglicht die Übertragung der Fahrzeugkoordinaten

Mehr

Benutzerhandbuch GPS Tierortung BELLO mit Telekom-Karte. HIMATIC GmbH. Benutzerhandbuch. Tierortung BELLO

Benutzerhandbuch GPS Tierortung BELLO mit Telekom-Karte. HIMATIC GmbH. Benutzerhandbuch. Tierortung BELLO HIMATIC GmbH Benutzerhandbuch Tierortung BELLO Stand: 11/2015 1 Einführung Die HIMATIC Tierortung BELLO ist ein System zur GPS Positionsbestimmung. Dazu wird von dem Gerät die aktuelle Position unter Nutzung

Mehr

Bedienungsanleitung. Abb. 1 Abb. 2

Bedienungsanleitung. Abb. 1 Abb. 2 Bedienungsanleitung IT-SMS 1) Vorbereitung des Tele-Switch: a) Setzen Sie die SIM-Karte in das Gerät ein. (Abb.1) Die PIN-Abfrage der SIM-Karte muss deaktiviert sein. Abb. 1 Abb. 2 b) Erst jetzt den Tele-Switch

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/gps/ (in die Browser

Mehr

BLUETOOTH FREISPRECHANLAGE S-31. Bedienungsanleitung

BLUETOOTH FREISPRECHANLAGE S-31. Bedienungsanleitung BLUETOOTH FREISPRECHANLAGE S-31 Bedienungsanleitung 1 INHALTSVERZEICHNIS WILLKOMMEN... 3 PRÄSENTATION DEr VEOPULSE S-31... 4 AUFBAU IHRER ANLAGE... 5 AUFLADEN DER S-31... 6 ERSTER GEBRAUCH... 7 ANWENDUNG

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://wemak.de (in die Browser ADRESSZEILE eingeben,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 2 von 14

Inhaltsverzeichnis. Seite 2 von 14 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...3 1.1 Einschalten...3 1.2 Polter Programm starten...3 1.3 Info Anzeige...3 1.4 Haupt Fenster...4 1.4.1 Gps Symbolbeschreibung...4 1.4.2 Tastatur...4 1.5 Minimieren des

Mehr

Handbuch TL-218 26.06.2014. TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig

Handbuch TL-218 26.06.2014. TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig Handbuch TL-218 26.06.2014 TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig Telefon: +49 341 39285010 Fax: +49 341 39285019 Web: www.tipronet.net E-Mail: info@tipronet.net Inhaltsverzeichnis

Mehr

KURZ-BEDIENUNGSANLEITUNG AAL Profiline VarioCall2

KURZ-BEDIENUNGSANLEITUNG AAL Profiline VarioCall2 Warnung Die Verwendung eines Rufgerätes entbindet nicht von der Aufsichtspflicht über die damit unterstützten Personen. Als funkbasiertes System ist es nicht zur Meldung von vorhersehbaren, lebensbedrohlichen

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG GPT 202401 + GPT 202402

BEDIENUNGSANLEITUNG GPT 202401 + GPT 202402 BEDIENUNGSANLEITUNG GPT 202401 + GPT 202402 1. Technische Daten zur Hardware: Größe: GPT 202401: GPT 202402: 53mm x 38mm x 19mm 100mm x 55mm x 20mm Lagertemperatur: -40 bis 85 C Betriebstemperatur: -10

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/gps/ (in die Browser

Mehr

Kurzanleitung. Willkommen zu MatiGard Air

Kurzanleitung. Willkommen zu MatiGard Air Willkommen zu MatiGard Air Kurzanleitung Konzipiert für Ihre Sicherheit zu Hause. Einfache Installation und einfache Bedienung mit unserer App Magictrl. Dinsafe Inc., 2014 Vorbereiten Starten Sie mit Magictrl

Mehr

Codatex Hainzlmaier GmbH & Co.KG Ischlerbahnstraße 15 A-5020 Salzburg. ZE03 Configurator

Codatex Hainzlmaier GmbH & Co.KG Ischlerbahnstraße 15 A-5020 Salzburg. ZE03 Configurator Codatex Hainzlmaier GmbH & Co.KG Ischlerbahnstraße 15 A-5020 Salzburg ZE03 Configurator Dezember 2009 Übersicht Mit dem ZE03 GSM Terminal können Sie Buchungen Ihrer Mitarbeiter mittels Mobilfunknetz und

Mehr

NR-03 Notrufsender für zuhause & unterwegs mit Basisstation

NR-03 Notrufsender für zuhause & unterwegs mit Basisstation NR-03 Notrufsender für zuhause & unterwegs mit Basisstation 03/02/2017 (02) Inhalt Gerätebeschreibung (Tasten und Anschlüsse)... 2 Vorbereitung... 3 Einlernen von Sensoren... 4 Löschen aller eingelernten

Mehr

signakom besser sicher

signakom besser sicher www..ch Kurzanleitung Twig Protector Da die Originalanleitung nur in englischer Sprache verfügbar ist, haben wir Ihnen hier eine Kurzanleitung mit den wichtigsten Funktionen zur Konfiguration Ihres Twig

Mehr

CatTraQ Live 2 Benutzerhandbuch

CatTraQ Live 2 Benutzerhandbuch CatTraQ Live 2 Benutzerhandbuch CatTraQ CatTraQ is a trademark of Perthold Engineering Revision History Version Änderung V1.0 Grundversion V1.1 Zeitzoneneinstellung V1.2 Nässeschutz V1.3 Neuer SIM Kartenhalter,

Mehr

Handbuch TV-680 23.04.2013. TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig

Handbuch TV-680 23.04.2013. TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig 23.04.2013 TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig Telefon: +49 341 39285010 Fax: +49 341 39285019 Web: www.tipronet.net E-Mail: info@tipronet.net 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine

Mehr

Handbuch SOS GPS Handy TV-680

Handbuch SOS GPS Handy TV-680 Handbuch SOS GPS Handy TV-680 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Technische Informationen... 3 2.1 Wichtige Hinweise... 3 2.2 Tastenbeschreibung... 3 2.3 Einlegen der SIM-Karte...

Mehr

Ausführliche Bedienungsanleitung:

Ausführliche Bedienungsanleitung: Ausführliche Bedienungsanleitung: Generelles Die GSM Überwachungskamera wird gerne zur Überwachung von Schulen, kleinen Supermärkten, Firmen, Eigenheimen und so weiter genutzt. Eine Überwachung Kamera

Mehr

Bedienungsanleitung Berlin

Bedienungsanleitung Berlin Bedienungsanleitung Berlin Inhaltsverzeichnis HINWEIS...04 Eigenschaften...05 Bedienung...07 Verbinden...08 Party-Funktion...09 Funktionen der Knöpfe...10 LED Status...10 Freisprechen...11 Akku aufladen...11

Mehr

Installation von TeamCall Express

Installation von TeamCall Express Installation von TeamCall Express März 2010 Inhalt 1. Einleitung 2 2. Vorbereiten der Installation 2 3. TeamCall Express installieren 5 4. TeamCall Express deinstallieren 9 1 1. Einleitung In diesem Dokument

Mehr

GPS Vehicle Tracker. Bedienungsanleitung V7.0 KT300

GPS Vehicle Tracker. Bedienungsanleitung V7.0 KT300 GPS Vehicle Tracker Bedienungsanleitung V7.0 KT300 Copyright 2009,2010 KONGA-electronics. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses Dokuments darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch KONGA-electronics

Mehr

Gebrauchsanleitung. Zum Beispiel, senden Sie eine SMS begin123456 über ihr Handynummer zu. 6.6.1 Passwort ändern: Senden Sie SMS: "password+altes

Gebrauchsanleitung. Zum Beispiel, senden Sie eine SMS begin123456 über ihr Handynummer zu. 6.6.1 Passwort ändern: Senden Sie SMS: password+altes 2 Gebrauchsanleitung Initialisieren Zum Beispiel, senden Sie eine SMS begin123456 über ihr Handynummer zu dem Tracker. Dieser wird begin ok antworten. 6.6 Änderung des Passwortes 6.6.1 Passwort ändern:

Mehr

Talk2M Konfiguration für ewon - GPRS/EDGE - Modelle

Talk2M Konfiguration für ewon - GPRS/EDGE - Modelle Talk2M Konfiguration für ewon - GPRS/EDGE - Modelle Seite 1 von 20 ewon - Technical Note Nr. 015 Version 1.2 Talk2M Konfiguration für ewon - GPRS/EDGE - Modelle Einrichtung des Talk2M Services für die

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

PICO POWER DAS UNIVERSELL EINSETZBARE ORTUNGSGERÄT OB PERSONEN, TIERE ODER OBJEKTE PICO POWER IST IMMER DIE RICHTIGE LÖSUNG.

PICO POWER DAS UNIVERSELL EINSETZBARE ORTUNGSGERÄT OB PERSONEN, TIERE ODER OBJEKTE PICO POWER IST IMMER DIE RICHTIGE LÖSUNG. GPS-TRACKER 2014 PICO POWER DAS UNIVERSELL EINSETZBARE ORTUNGSGERÄT OB PERSONEN, TIERE ODER OBJEKTE PICO POWER IST IMMER DIE RICHTIGE LÖSUNG. Pico Power eignet sich ideal für die Ortung von Outdoor-Sportlern,

Mehr

Übersicht aller SMS Befehle und Antworten

Übersicht aller SMS Befehle und Antworten Übersicht aller SMS Befehle und Antworten Hinweis: Ziffer 1 zeigt das die jeweilige Funktion eingeschaltet ist. Ziffer 0 zeigt das die jeweilige Funktion ausgeschaltet ist. 1. Eintragen der ersten autorisierten

Mehr

Gebrauchsanweisung. B0-Version August 2015

Gebrauchsanweisung. B0-Version August 2015 Gebrauchsanweisung B0-Version August 2015 Inhaltsangabe Einstieg...3 Gerät Beschreibung...3 ON / OFF...4 Die Batterie Laden...5 Einstellungen...6 Einstellungen auf dem FlyNet XC...6 Einstellungen auf PC

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/gps/ (in die Browser

Mehr

photomate 887 Lite Bedienungsanleitung Teilebezeichnung und Beschreibung

photomate 887 Lite Bedienungsanleitung Teilebezeichnung und Beschreibung photomate 887 Lite Bedienungsanleitung Teilebezeichnung und Beschreibung 1 Aufladen des Akkus Vor der ersten Verwendung laden Sie den Akku vollständig auf. Die Ladezeit beträgt ca. 90 Min. Sie können mit

Mehr

Update Anleitung I-STAT unter Windows 8 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden

Update Anleitung I-STAT unter Windows 8 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Update Anleitung I-STAT unter Windows 8 WICHTIG > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Aktivierung der Barcodelesefunktion am VetScan I-STAT 1 1. VetScan

Mehr

EW-7438APn. Schnellinstallationsanleitung. 07-2013 / v1.1

EW-7438APn. Schnellinstallationsanleitung. 07-2013 / v1.1 EW-7438APn Schnellinstallationsanleitung 07-2013 / v1.1 I. Produktinformationen I-1. Verpackungsinhalt - EW-7438APn Access Point - CD mit mehrsprachiger Schnellinstallationsanleitung und Benutzerhandbuch

Mehr

Brondi. Bedienungsanleitung

Brondi. Bedienungsanleitung BM-10 Brondi BABY-MONITOR Bedienungsanleitung EIGENSCHAFTEN - mehr als 300 Kanal-Kombinationen (8 Kanäle und 38 Unterkanäle) um Störungen mit anderen Geräten zu vermeiden. - Reichweite bis zu 3 Kilometer

Mehr

Bedienungsanleitung GPS Tracker

Bedienungsanleitung GPS Tracker Bedienungsanleitung GPS Tracker 1 Bedienungsanleitung 139014 GPS Tracker Benutzerhinweis: Dieser GPS Tracker wurde entwickelt um folgende Einsatzmöglichkeiten (mit modernstem GSM/GPRS Netzwerk und GPS

Mehr

Installation externer Sensor LWS 001

Installation externer Sensor LWS 001 Installation externer Sensor LWS 001 1. Öffnen Sie das Batteriefach. 2. Setzen sie 3 AAA Batterien ein (stellen Sie sicher das die Batterien richtig rum eingesetzt sind.) 3. Wählen Sie den Kanal aus (

Mehr

WHERECOM GEBRAUCHSANLEITUNG

WHERECOM GEBRAUCHSANLEITUNG WHERECOM GEBRAUCHSANLEITUNG WHERECOM info@ 1 WHERECOM GEBRAUCHSANLEITUNG Inhalt Start... 2 Installation der SIM-Karte... 2 Datenverbrauch... 3 Ingebrauchnahme der wherecom App... 3 Uhr hinzufügen und folgen...

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir natürlich auch nach dem Kauf für Sie da. Bei technischen

Mehr

JABRA SPEAK 510. Benutzerhandbuch. jabra.com/speak510

JABRA SPEAK 510. Benutzerhandbuch. jabra.com/speak510 JABRA SPEAK 510 Benutzerhandbuch jabra.com/speak510 2015 GN Netcom A/S. Alle Rechte vorbehalten. Jabra ist eine eingetragene Handelsmarke von GN Netcom A/S. Alle anderen hier enthaltenen Warenzeichen sind

Mehr

aclog GSM Funkalarmsystem (Täterfalle)

aclog GSM Funkalarmsystem (Täterfalle) aclog GSM Funkalarmsystem (Täterfalle) Funkzentrale mit GSM Wählgerät mit internem Akku Netzteil 230V/ 12V, Sirene, Funktürkontakt, Funk PIR Melder, 2 Funk Fernbedienungen Installation und Benutzerhandbuch

Mehr

Bedienungsanleitung Doppelstrahl IR-Lichtschranke (100 Meter) / Solar

Bedienungsanleitung Doppelstrahl IR-Lichtschranke (100 Meter) / Solar Bedienungsanleitung Doppelstrahl IR-Lichtschranke (100 Meter) / Solar 13/09 2012 (02) Inhaltsverzeichnis Receiver / Empfänger Seite 02 Sender Seite 02 Vorsichtsmaßnahmen für die Seite 03 Einstellung Gehäuse-Abmessungen

Mehr

"Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor"

Memory Stick zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software scenes editor comfort 8+ IRPC "Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor" 1: Programmstart, Einstellungen 1.1 Zuerst die Software der beiliegenden CD-ROM auf einem

Mehr

Deutsch. Inhalt. 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten

Deutsch. Inhalt. 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten 17 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten Inhalt 3. Einleitung 3.1. Wartemodus Deutsch 3.2. Anruf 4. Menü 4.1. Player 4.2. Diktiergerät 4.3. Bluetooth 4.4. Kontakte

Mehr

Akku Laden. Es befindet sich USB-Ladegerät im Lieferumfang. Wir empfehlen ein USB-Ladegerät mit einer Ausgangsleistung von 5V / 1A oder höher.

Akku Laden. Es befindet sich USB-Ladegerät im Lieferumfang. Wir empfehlen ein USB-Ladegerät mit einer Ausgangsleistung von 5V / 1A oder höher. FCC Statement 1. Dieses Gerät entspricht Artikel15 der FCC-Normen. Die Bedienung erfolgt unter den folgenden Bedingungen: (1) Dieses Gerät sollte keine schädlichen Störungen verursachen und (2) dieses

Mehr

Das folgende Dokument enthält eine Kurzanleitung zur Programmierung von LOG GT-3 s mit Hilfe der Seba Data View (SDV) Software:

Das folgende Dokument enthält eine Kurzanleitung zur Programmierung von LOG GT-3 s mit Hilfe der Seba Data View (SDV) Software: Kurzanleitung - LOG GT-3 Installation (V 1.0) Das folgende Dokument enthält eine Kurzanleitung zur Programmierung von LOG GT-3 s mit Hilfe der Seba Data View (SDV) Software: Wichtiger Schritt: Anlegen

Mehr

Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL

Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL Zugriff auf alle Funktionen von auto-wacht.de automatisches Aufzeichnen aller Positionen Geschwindigkeits-, Bewegungs-, SOS-Alarme Spezieller GPS-Jammer Schutz Regeln

Mehr

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt

Mehr

Benutzerhandbuch.

Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Z3 www.pettorway.com Lade die Batterie auf Ihr Z3 kommt mit einer Batterie befestigt und ein Ladeadapter. USB Das Aufladen des Akkus Schließen Sie den Z3 mit dem Ladeadapter via USB-Kabel.

Mehr

Gate Control Smartphone-Anwendung

Gate Control Smartphone-Anwendung Gate Control Smartphone-Anwendung für GSM Gate Control Pro 20/1000 Module ANLEITUNG ZUR SCHNELLEN INBETRIEBNAHME für Anwendungsversion v1.1.1.0 und neuere Versionen Dokumentenversion: v1.22 04.03.2016

Mehr

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star Bedienungsanleitung Intenso TV-Star V 1.0 1. Inhaltsübersicht 1. Inhaltsübersicht... 2 2. Hinweise... 3 3. Funktionen... 3 4. Packungsinhalt... 3 5. Vor dem Gebrauch... 4 6. Bedienung... 5 7. Erster Start...

Mehr

Mobiler GPS-Notrufsender mit Ladestation

Mobiler GPS-Notrufsender mit Ladestation Mobiler GPS-Notrufsender mit Ladestation 0 18/04/2016 (02) Inhalt Gerätebeschreibung (Tasten und Anschlüsse)... 2 Vorbereitung... 2 GPS-Einstellung... 3 Ein- und Ausschalten des GPS-Notrufsenders... 3

Mehr

Sigloo Stable Alarm System. 1. Aufschrauben der vier Schrauben an der Rückseite des Gerätes und Abnahme der Plastikabdeckung.

Sigloo Stable Alarm System. 1. Aufschrauben der vier Schrauben an der Rückseite des Gerätes und Abnahme der Plastikabdeckung. Inbetriebnahme 1. Aufschrauben der vier Schrauben an der Rückseite des Gerätes und Abnahme der Plastikabdeckung. 2. Das Metallteil zum Aufhängen des Gerätes wurde für den Transport nach innen montiert

Mehr

Einbauanleitung. Mini GPS Tracker GT02A. Stand:

Einbauanleitung. Mini GPS Tracker GT02A. Stand: Einbauanleitung Mini GPS Tracker GT02A Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker Jeder Tracker wird von uns getestet und mit dem neusten Update versehen. Daher ist es wichtig dass Sie die

Mehr

KB 3000 USB GSM/GPRS - SMS Melder

KB 3000 USB GSM/GPRS - SMS Melder Direkt zum KB3000 SMS Temperaturalarm bei Kälte-Berlin KB 3000 USB GSM/GPRS - SMS Melder Einbruch Brand Störungen Kälte-Berlin Am Pfarracker 41 12209 Berlin Fon: +49 30 74 10 40 22 Fax: +49 30 74 10 40

Mehr

Einfach zu installierende Kabellos-Technologie STARTER-PACK HOME VIEW GEBRAUCHSANLEITUNG. www.my-serenity.ch

Einfach zu installierende Kabellos-Technologie STARTER-PACK HOME VIEW GEBRAUCHSANLEITUNG. www.my-serenity.ch Einfach zu installierende Kabellos-Technologie STARTER-PACK HOME VIEW GEBRAUCHSANLEITUNG www.my-serenity.ch Kennenlernen Ihres Systems Diese HD IP Tag-/Nacht-Kamera mit Bewegungssensor überwacht Ihr Haus

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7230

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7230 Kabelrouter anschliessen - Schliessen Sie den Kabelrouter wie oben abgebildet an. - Das Gerät benötigt nun ca. 15-25 Minuten bis es online ist. Version 1.1 Seite 1/9 Sie können fortfahren, wenn die unteren

Mehr

Bedienungsanleitung. Web www.retevis.com E-mail:kam@retevis.com HONGKONG RETEVIS TRADE CO.,LIMITED RT-388(DE)

Bedienungsanleitung. Web www.retevis.com E-mail:kam@retevis.com HONGKONG RETEVIS TRADE CO.,LIMITED RT-388(DE) Bedienungsanleitung Web www.retevis.com E-mail:kam@retevis.com HONGKONG RETEVIS TRADE CO.,LIMITED RT-388(DE) Bild 01 RETEVIS 01 Bild 02 RETEVIS 02 Gebrauchsanweisiung zur Verwendung Dieses Set beinhaltet

Mehr

FUNK IMPULS ÜBERTRAGUNGSSYSTEM HL 610

FUNK IMPULS ÜBERTRAGUNGSSYSTEM HL 610 P R O F E S S I O N A L T I M I N G FUNK IMPULS ÜBERTRAGUNGSSYSTEM HL 610 BEDIENUNGSANLEITUNG Version 06/2010 1. FUNKTIONSBESCHREIBUNG...2 2. SYSTEMBESCHREIBUNG...4 3. TEST AND FUNKTIONSPRINZIP DES SYSTEMS...5

Mehr

WOOFit KOPFHÖRER. Bedienungsanleitung

WOOFit KOPFHÖRER. Bedienungsanleitung WOOFit KOPFHÖRER Bedienungsanleitung 1 Danke Vielen Dank für den Kauf der WOOFit Kopfhörer von SACKit, ausgestattet mit Bluetooth & Geräuschunterdrückung. Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig

Mehr

Bedienungsanleitung. Hexagon

Bedienungsanleitung. Hexagon Bedienungsanleitung Hexagon Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Funktionen... 4 2.1. Das System aktivieren... 4 3. Benutzung......

Mehr

GPS car Tracker. Easy Tracking for Automotive. Bedienungsanleitung. 2014 by ge-tectronic Seite: 1 V2.0

GPS car Tracker. Easy Tracking for Automotive. Bedienungsanleitung. 2014 by ge-tectronic Seite: 1 V2.0 GPS car Tracker Easy Tracking for Automotive Bedienungsanleitung 2014 by ge-tectronic Seite: 1 Anleitung vor Inbetriebnahme sorgfältig lesen, Anweisungen beachten und Anleitung griffbereit aufbewahren!

Mehr

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200 Kabelrouter anschliessen Schliessen Sie den Kabelrouter wie oben abgebildet an. Das Gerät benötigt nun 30-60 Minuten bis es online ist und das erste Update installiert. Nach dem Update startet das Modem

Mehr

Kurzanleitung Konfiguration Remote Tracking Microtracker GC-101 F Gateway Touratech QV Pathaway Professional

Kurzanleitung Konfiguration Remote Tracking Microtracker GC-101 F Gateway Touratech QV Pathaway Professional Remote Tracking Erklärung: Übertragung der Position von Personen oder Fahrzeugen aus der Ferne und Live-Darstellung auf dem PC Aus Sicherheitsgründen oder einfach für die Nesthocker zuhause eine Reise

Mehr

Kurzanleitung Tracker-Konfiguration MU-201 Standard

Kurzanleitung Tracker-Konfiguration MU-201 Standard Vielen Dank, dass Sie sich für die WuH- Revierwelthundeortung entschieden haben! Diese Anleitung dient zum Schnelleinstieg der Benutzung des MU201 in Verbindung mit der WuH Hundeortung. Bitte nehmen Sie

Mehr

JABRA Stealth. Bedienungsanleitung. jabra.com/stealth

JABRA Stealth. Bedienungsanleitung. jabra.com/stealth JABRA Stealth Bedienungsanleitung jabra.com/stealth 2014 GN Netcom A/S. Alle Rechte vorbehalten. Jabra ist ein eingetragenes Markenzeichen von GN Netcom A/S. Alle anderen hier enthaltenen Markenzeichen

Mehr

Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230

Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230 Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230 1. Installation Modem Wichtige Hinweise zum Start Zu Ihrer Sicherheit: Das Kabelmodem darf nur an der vereinbarten Installationsadresse genutzt werden, da andernfalls

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Kurzanleitung ME301-2

Kurzanleitung ME301-2 Kurzanleitung ME301-2 Version 1.0, Mai 2013 Praktische Hinweise 1. Wichtige Nummern speichern S/N xxxxxx +xx xx xx xx xx S/N xxxxxx Die Seriennummer befindet sich an der Einheit. Die GSM- und Seriennummern

Mehr

Bedienungsanleitung Move IQ

Bedienungsanleitung Move IQ Bedienungsanleitung Move IQ Der Move IQ 1. LCD-Bildschirm 2. Home Taste: Bestätigen / Ansicht wechseln 3. Zurücktaste: Zurückblättern 4. Vortaste: Vorblättern 5. Power Taste: Gerät An / Ausschalten & Hintergrundbeleuchtung

Mehr

Sonim XP3 Sentinel Kurzanleitung Abschnitt 1: Inbetriebnahme Abschnitt 2: Einführung Abschnitt 3: Online-Konfiguration Abschnitt 4: Presentec Anwendung Standalone Abschnitt 5: Presentec Anwendung Abschnitt

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr

Wichtige Sicherheitshinweise

Wichtige Sicherheitshinweise Wichtige Sicherheitshinweise 1) Lesen Sie diese Hinweise. 2) Beachten Sie diese Hinweise. 3) Beachten Sie alle Warnhinweise. 4) Befolgen Sie alle Hinweise. 5) Benutzen Sie das Gerät nicht in unmittelbarer

Mehr

Funk-Sirene SI-126. Bedienungsanleitung. www.mobi-click.com

Funk-Sirene SI-126. Bedienungsanleitung. www.mobi-click.com Funk-Sirene SI-126 Bedienungsanleitung www.mobi-click.com 1 Produktbeschreibung Eine drahtlose Sirene mit einer großen Qualität, die für drahtlose Alarmsysteme bestimmt ist. Die Sirene zeichnet sich durch

Mehr

SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide

SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide 05-2014 / v1.0 1 I. Produktinformationen I-1. Verpackungsinhalt I-2. Smart Plug-Schalter Schnellinstallationsanleitung CD mit Schnellinstallationsan leitung Vorderseite

Mehr

Quickguide für die manuelle Installation des Routers am Beispiel des UR5i

Quickguide für die manuelle Installation des Routers am Beispiel des UR5i Quickguide VPN ROUTER Quickguide für die manuelle Installation des Routers am Beispiel des UR5i 1. Schließen Sie den Router per Ethernet-Kabel an Ihren Computer, um ihn manuell zu konfigurieren. 2. Rufen

Mehr

APS-3. Schnellstart- Anleitung

APS-3. Schnellstart- Anleitung APS-3 Schnellstart- Anleitung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres neuen APS-3 Systems Diese wichtige Kurzanleitung enthält Informationen, die Sie zur Einstellung und zum Arbeiten mit Ihrem APS-3 benötigen.

Mehr

Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß.

Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß. Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir natürlich auch nach dem Kauf für Dich da. Bei technischen

Mehr

Bedienungsanleitung für. woistwer24app. Symbian OS 60 5. Generation Android (2.1 und 2.2)

Bedienungsanleitung für. woistwer24app. Symbian OS 60 5. Generation Android (2.1 und 2.2) Bedienungsanleitung für woistwer24app Symbian OS 60 5. Generation Android (2.1 und 2.2) Seite 1 von 18 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Hard- und Software auswählen und installieren... 4 2.1 Software

Mehr

Bedienungsanleitung helloo Uhr

Bedienungsanleitung helloo Uhr Bedienungsanleitung helloo Uhr 62424-HellOO-Ma-1512-10.indd 1 10-12-15 13:58 62424-HellOO-Ma-1512-10.indd 2 10-12-15 13:58 Zuerst möchten wir uns bei Ihnen für den Kauf und das Interesse an helloo bedanken.

Mehr

Quick-Installation-Guide ROUTER LTE

Quick-Installation-Guide ROUTER LTE Quick-Installation-Guide ROUTER LTE IKOM-SHOP Kampstraße 7a, 24616 Hardebek, Tel. +49 4324 88 634 Fax +49 4324 88 635 email:info@ikom-shop.de 1 Der Router LTE ermöglicht einen einfachen Zugang zum Internet

Mehr

Kurzanleitung zu den Einstellungen für Funk-Steckdosen

Kurzanleitung zu den Einstellungen für Funk-Steckdosen Kurzanleitung zu den Einstellungen für Funk-Steckdosen MicroGuard-USB Funk ist mit einem Sendemodul für 433MHz ausgestattet, mit dem ein Schalten von konventionellen Funk-Steckdosen möglich ist. Dabei

Mehr

Netzteil Rekorder. Micro-Überwachungs-Lösung. (mit Micro-Kamera) AJ-DVC01

Netzteil Rekorder. Micro-Überwachungs-Lösung. (mit Micro-Kamera) AJ-DVC01 Netzteil Rekorder (mit Micro-Kamera) Micro-Überwachungs-Lösung AJ-DVC01 INHALT 1. Einführung Seite 1 2. Erklärung der Kamera-Funktion Seite 3 3. Installation der Speicherkarte Seite 4 4. Start des Netzteil-Rekorders

Mehr

S O L U T I O N S ::::: CSE-H55 Ethernet/RS422 Wandler. Installationsanleitung

S O L U T I O N S ::::: CSE-H55 Ethernet/RS422 Wandler. Installationsanleitung CSE-H55 Ethernet/RS422 Wandler Installationsanleitung ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: :: 2 Installation der Hardware Installation der Software 3 Installation der Hardware Der Wandler CSE-H55 dient zum Anschluss

Mehr

Schnellstartanleitung für Ihr mdex mobile.lan Paket

Schnellstartanleitung für Ihr mdex mobile.lan Paket Inhalt Schnellstartanleitung für Ihr mdex mobile.lan Paket... 1 1 Paketinhalt... 1 2 mdex Router RUT104... 2 3 mdex SIM Karte entsperren... 3 4 mdex Router RUT104 in Betrieb nehmen... 5 5 Verbindung zum

Mehr