Goldminen & Gold Eine vielfältige Beziehung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Goldminen & Gold Eine vielfältige Beziehung"

Transkript

1 MAI dezember Serie 203 Serie 202

2 Editorial Liebe Anleger INHALT Mit Datum vom. April 203 wurden in Zürich mittlerweile bereits zum achten Mal die Swiss Derivative Awards verliehen. Dabei konnte EFG Financial Products nicht weniger als vier Auszeichnungen entgegennehmen. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung. Mehr zu den jeweiligen Kategorien und Auszeichnungen erfahren Sie auf Seite Thema im Fokus Marktneutral agieren Goldminen vs. Gold Natürliche Hebelwirkung Goldmarkt Anlagechancen in Long/Short-Zertifikate Produktübersicht In dieser Monatsserie greifen wir eine Produktidee auf, mit welcher wir dieses Jahr die Jury der Swiss Derivative Awards in der Kategorie Bestes Aktienprodukt vollends überzeugen konnten. Ein Long/Short-Zertifikat aus Samsung (Long) vs. Apple (Short) generierte eine marktneutrale Rendite von 60 Prozent, während der Nasdaq (Tech Benchmark) im gleichen Zeitraum nahezu unverändert notierte. Auf den folgenden Seiten wenden wir dieses Produktkonzept auf den Goldmarkt an. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre! Die in diesem Dokument erwähnten Finanzprodukte sind derivative Finanzinstrumente. Sie qualifizieren nicht als Anteile einer kollektiven Kapitalanlage im Sinne der Art. 7 ff. des Schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) und sind daher weder registriert noch überwacht von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA. Anleger geniessen nicht den durch das KAG vermittelten spezifischen Anlegerschutz Chancen & Risiken Highlights Swiss Derivative Awards 203 Highlights Bestes Aktienprodukt Ihr Public Solutions Team 3

3 α Unter der Bezeichnung «Alpha» versteht man die durch aktives Management erreichte Rendite einer Finanzanlage. Oftmals wird «Alpha» auch als Überrendite zu einem Vergleichswert (Benchmark) bezeichnet und ist das Ergebnis der Expertise des Investors. Thema im Fokus MARKTNEUTRAL AGIEREN β Für Technologie-Aktien fungiert oftmals der Nasdaq--Aktienindex als Benchmark bei Rohstoffanlagen, beispielsweise der S&P GSCI Index. Unter «Beta» versteht man in der Finanzwelt den Teil der Rendite, welcher nicht auf aktivem Management beruht, sondern lediglich die Folge der allgemeinen Entwicklung des Marktes ist. Dabei gibt das Beta an, wie stark der Basiswert in Relation zum Markt schwankt. β < β = β > Basiswert schwankt geringer als der Markt Basiswert schwankt gleich wie der Markt Basiswert schwankt stärker als der Markt Bei der professionellen Geldanlage stossen Anleger unvermeidlich auf die beiden Begriffe «Alpha» und «Beta». Steigen die Aktienmärkte auf breiter Front, profitieren Anleger von hohen Beta-Faktoren ihres Investments. Im umgekehrten Fall wirkt sich ein hoher Beta-Faktor in einem sinkenden Marktumfeld nachteilig aus. Die beiden griechischen Buchstaben werden in der Finanzmarkttheorie verwendet, um übernommene Risiken und erzielte Renditen detaillierter beschreiben zu können. 4 5

4 Ausgangslage Entwicklung eines Long/Short-Zertifikats über den Zeitraum von einem Jahr. Basiswert Long Basiswert Short Befindet sich ein Markt in einer längeren Seitwärtsbewegung oder sogar einer Börsenbaisse, lassen sich über den Beta-Faktor keine oder sogar nur negative Renditen erzielen. Für Anleger besteht jedoch die Möglichkeit, weiterhin vom Alpha einer Anlage zu profitieren. Es gilt hierbei die besten Einzeltitel, Branchen oder Länder herauszufiltern, die sich trotz negativer Börsenstimmung zu behaupten wissen. Szenario und steigen beide deutlich an, wobei sich besser entwickelt als. Entwicklung + Entwicklung Genau auf diesen Ansatz zielen Alpha- oder auch Long/Short- Zertifikate ab, da die absolute Performance einer Aktie oder eines Indizes keine Rolle mehr spielt, kommt es alleine darauf an, ob die Entwicklung der Referenzanlage (long) über die Laufzeit des Produkts besser abschneidet als die Entwicklung der Referenzanlage (short). Mit dieser marktneutralen Strategie lassen sich sowohl in fallenden als auch in steigenden Märkten attraktive Renditen erzielen. Die mögliche relative Wertentwicklung zweier Basiswerte wird in den folgenden Szenarien kurz aufgezeichnet und die Entwicklung eines fiktiven Long/Short-Produkts bestimmt. Es wird deutlich, dass die absolute Rendite des Basiswerts unerheblich für die Entwicklung des Produkts ist und es vollumfänglich auf die relative Wertentwicklung der beiden Basiswerte untereinander ankommt. 7 = +4 Szenario 2 entwickelt sich positiv, hingegen verliert deutlich an Wert. Entwicklung +9 Entwicklung 9 ( ) = Tage Tage Szenario 3 Beide Aktien verlieren an Wert, wobei weniger stark einbüsst als Entwicklung 2 Entwicklung ( 7) = Tage Quelle: EFG Financial Products, eigene Darstellung,

5 Szenario 4 und steigen beide deutlich an, wobei sich besser entwickelt als Entwicklung + 6 Entwicklung = Tage Szenario 5 gewinnt an Wert, wobei verliert. Entwicklung 3 Entwicklung GOLDMINEn VS. GOLD NATÜRLICHE HEBELWIRKUNG 3 5 = Tage Szenario 6 Beide Aktien verlieren an Wert, wobei weniger stark einbüsst als Am 5. April diesen Jahres waren alle Investorenaugen auf den Goldmarkt gerichtet. Entwicklung 3 Entwicklung 3 ( ) = Innerhalb eines Tages verringerte sich der Preis des meistbeachtetsten Edelmetalls um mehr als 9 auf USD pro Feinunze. Diese Marktbewegung hatte gravierende Auswirkungen auf die weltweiten Goldminenunternehmen, deren Kurse im Durchschnitt circa zehn Prozent innerhalb eines Tages nachgaben Tage Quelle: EFG Financial Products, eigene Darstellung,

6 Der Wert einer Goldminen-Gesellschaft hängt vorrangig von der Menge des Goldes ab, welches sich im Grund und Boden der Gesellschaft befindet. Schwankt der Preis des Goldes an den Märkten, so erhöht oder verringert sich der Wert des Goldes, welches eine Goldminen-Gesellschaft besitzt. Im Unterschied zu vielen anderen Branchen und Sektoren ist das angebotene Produkt bei allen Goldminen dasselbe: pures Gold. Der Preis des Gutes wird exogen bestimmt und ist daher für Goldminen-Unternehmen nicht frei veränderbar. Daher hat eine Goldmine nur eine Stellschraube für mehr Profitabilität, die sie selbst beeinflussen kann: eine kostengünstigere Produktion des Goldes. Der Goldpreis und die Aktienkurse von Goldminen-Gesellschaften unterliegen einer besonderen Beziehung. Auffällig ist eine gewisse Hebelwirkung der Aktienkursbewegungen der Goldminen auf Veränderungen des Goldpreises. Das bedeutet, steigt der Wert von Gold, so verteuern sich häufig die Aktienkurse der Goldminenbetreiber in prozentual höherem Ausmass als die eigentliche Veränderung des Goldpreises. Verringert sich der Goldpreis, leiden die Aktienkurse stärker. Performance Differenz Goldminen-Index Gold Basiswert Long NYSE Arca Echange Gold BUGS Index Basiswert Short Gold in Prozentpunkte Jahr Quelle: Bloomberg, Historische Daten sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Entwicklungen. 0

7 LONG/SHORT-ZERTIFIKATE GOLDCORP VS. GOLD GOLDMARKT ANLAGECHANCEN IN LONG/SHORT-ZERTIFIKATE Dieses Produkt bietet dem Anleger die Möglichkeit, von Performanceunterschieden zweier Basiswerte zu profitieren, sofern sich der Long- Basiswert (Goldcorp) besser entwickelt als der Short-Basiswert (Gold). Dabei ist es unerheblich, ob beide Basiswerte eine positive oder negative Wertentwicklung aufweisen. Einzig die Tatsache, dass Goldcorp sich besser entwickelt als Gold ist entscheidend für eine positive Performance des Produkts. Profit 0-70 Stop Loss Basiswert Performanceunterschied (GG UN XAU) Long/Short-Zertifikat PRODUKTÜBERSICHT Mit der Mai Serie bietet EFG Financial Products Anlegern die Möglichkeit, mittels Long/Short-Zertifikate von Performancedifferenzen einer Goldminen-Gesellschaft und dem Goldpreis zu partizipieren. LONG/SHORT-ZERTIFIKAT IN ZEICHNUNG BIS Partizipation Basiswert (long) Basiswert (short) Währung Laufzeit Valor Goldcorp Gold USD Jahr Stop Loss Event Wenn während der Laufzeit des Produkts der Zertifikatwert auf einen Preis von 30 oder weniger (Geldkurs) gesunken ist, ist ein Stop Loss Event eingetreten und das Produkt wird vorzeitig zurückbezahlt. 2 3

8 CHANCEN & RISIKEN Chancen dieser Produkte Partizipation an der Entwicklung des Performance- Unterschieds zweier Basiswerte. Liquider Sekundärmarkt an der SIX Swiss Exchange. HIGHLIGHTS SWISS DERIVATIVE AWARDS 203 RISIKEN DIESER PRODUKTE Der Wert des Finanzinstrumentes unterliegt Marktschwankungen. Das Finanzinstrument ist nicht kapitalgeschützt. Ähnlich einem Direktinvestment können Anleger Teile oder die Gesamtheit ihres investierten Kapitals verlieren. Verzicht auf laufende Erträge wie Dividendenzahlungen. Der Anleger trägt das Kreditrisiko der Emittentin. Am. April 203 wurden im Festsaal des Kaufleuten in Zürich die Swiss Derivative Awards 203 verliehen. EFG Financial Products wurde mit folgenden Awards prämiert: Kategorie Bestes Aktienprodukt Long/Short-Tracker-Zertifikat auf Samsung (Long) vs. Apple (Short). Mehr dazu finden Sie auf der nächsten Seite. Auszeichnung Prädikat «Top Service» Dabei werden die Emittenten mit dem besten Anlegerservice prämiert. EFG FP erhält diese Auszeichnung zum dritten Mal in Folge. Diese Auszeichnung basiert auf folgenden Kriterien: Kostenstruktur der Produkte Qualität der Termsheets Qualität von Broschüren und Kundenmagazinen Qualität der Website Qualität des Market Makings Anleger-Umfrage/-Voting Kategorie Bester Market Maker Anlageprodukte Mit dem Market Making (dt. Marktpflege) stellt der Emittent sicher, dass in einem ausgegebenen Produkt jederzeit Geld und Briefkurs mit ausreichendem Volumen gestellt sind und so die Marktliquidität gewährleistet ist. Ein gutes «Market Making» gibt den Investoren die Sicherheit, ein Produkt jederzeit zu fairen Preisen kaufen und verkaufen zu können. Special Award Innovator und Börsengang. EFG Financial Products freut sich über die Anerkennung ihrer Arbeit mit diesen Awards und sagt Ihnen für Ihre Stimme und Unterstützung an dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN. 4 5

9 BESTES AKTIENPRODUKT LONG/SHORT-ZERTIFIKAT AUF SAMSUNG (LONG) VS. APPLE (SHORT) (EFGCNN) Das Long/Short-Zertifikat auf Samsung (Long) vs. Apple (Short) wurde in der Kategorie Bestes Aktienprodukt ausgezeichnet. Optimales Timing: Direkt nach Lancierung erreichte Apple ein Allzeithoch, von dem es steil bergab ging. Samsung konnte im gleichen Zeitraum stark zulegen. Marktneutrale Produktrendite über 60 seit September 202, während der Nasdaq (Tech Benchmark) im gleichen Zeitraum unverändert notiert. Minimierung des Gegenparteirisikos durch COSI-Mechanismus. In Schweizer Franken währungsgesichert (Quanto). Performance der basiswerte und benchmark Performance Produkt RECHTLICHE HINWEISe The Index Sponsor has all proprietary rights with respect to the NYSE Arca Exchange Gold BUGS Index (the Index ). In no way the Index Sponsor sponsors, endorses or is otherwise involved in the issue and offering of this Product. The Index Sponsor makes no representation or warranty, express or implied, regarding the advisability of investing in securities or financial products generally, or in this Product particularly, or the advisability of any of its indices to track investment opportunities in the financial markets or otherwise achieve their objective. The Index Sponsor has no obligation or liability in connection with the administration, marketing or trading of this Product. Diese Publikation dient nur zu Informationszwecken und stellt weder eine Empfehlung zum Erwerb von Finanzprodukten noch eine Offerte oder Einladung zur Offertstellung dar und ist kein Research. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Produkten, welche nicht unter COSI begeben werden, sind die Anleger dem vollen Kreditrisiko der Emittentin resp. der Garantiegeberin ausgesetzt. Die gemachten Angaben ersetzen nicht die vor dem Eingehen von Derivategeschäften in jedem Fall unerlässliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung durch einen Finanzberater. Diese Publikation stellt keinen vereinfachten Prospekt im Sinne des Art. 5 KAG sowie keinen Emissionsprospekt im Sinne des Art. 652a OR resp. 56 OR dar. Die massgebende Produktdokumentation kann direkt bei EFG Financial Products AG unter Tel. +4 (0)58 0, Fax +4 (0) oder über bezogen werden. Verkaufsbeschränkungen bestehen für den EWR, Hongkong, Singapur, die USA, US persons und das Vereinigte Königreich (die Emission unterliegt schweizerischem Recht). Die Performance der den Finanzprodukten zugrunde liegenden Basiswerte in der Vergangenheit stellt keine Gewähr für die zukünftige Entwicklung dar. Der Wert der Finanzprodukte untersteht Schwankungen des Marktes, welche zum ganzen oder teilweisen Verlust des Investments in die Finanzprodukte führen können. Der Erwerb der Finanzprodukte ist mit Kosten/Gebühren verbunden. EFG Financial Products AG und/ oder ein verbundenes Unternehmen können in Bezug auf die Finanzprodukte als Market Maker auftreten, Eigenhandel betreiben sowie Hedging-Transaktionen vornehmen. Dies könnte den Marktkurs, die Liquidität oder den Marktwert der Finanzprodukte beeinträchtigen. Eine Wiedergabe auch auszugsweise von Artikeln und Bildern ist nur mit Genehmigung von EFG Financial Products AG gestattet. Jegliche Haftung für unverlangte Zusendungen wird abgelehnt. EFG Financial Products AG 203. Alle Rechte vorbehalten. Samsung Apple Nasdaq Quelle: Bloomberg, Historische Daten sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Entwicklungen. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit wurde diese Publikation auf FSC-zertifiziertem Papier klimaneutral gedruckt und garantiert eine weltweite nachhaltige Waldbewirtschaftung. Es wurde ausschliesslich Ökostrom zur Herstellung dieser Publikation eingesetzt und die Auslieferung erfolgte mit einem Hybridauto. 6 7

10 EFG Financial Products AG Public Solutions Brandschenkestrasse Postfach 686 CH-27 Zürich

TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN?

TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN? 21.05.2015 TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN? Manuel Dürr, Head Public Solutions, Leonteq Securities AG Simon Przibylla, Sales Public Solutions, Leonteq Securities AG TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE

Mehr

Zielsicher investieren EFG Financial Products Reverse Convertibles. renditeoptimierung

Zielsicher investieren EFG Financial Products Reverse Convertibles. renditeoptimierung renditeoptimierung inhalt 4 5 6 8 10 12 14 16 Solides Investment in stagnierenden Märkten Reverse Single Barrier Reverse Multi Barrier Reverse Callable Multi Barrier Reverse Autocallable Multi Barrier

Mehr

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG RENDITEOPTIMIERUNG INVESTIEREN IN STAGNIERENDE MÄRKTE Seit den massiven Kurseinbrüchen im Jahr 2008 konnten sich die nmärkte

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF

Worst-of Pro Units in CHF Kapitalschutz ohne Cap (SVSP-Kat. 1100*) Zürich, Juni 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% bzw. 95% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär

Mehr

September Serie 2009. Seite 1

September Serie 2009. Seite 1 Kapitalschutz SICHERN SIE IHR GOLD. Zeichnungsschluss: 25.09.2009 September Serie 2009 EFG Financial Products AG ist ein Schweizer Effektenhändler und gehört zur EFG Bank European Financial Group mit Hauptsitz

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF und EUR

Worst-of Pro Units in CHF und EUR Kapitalschutz ohne Cap Zürich, Januar 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär & Co. AG, Moody s Aa3) unbegrenzte

Mehr

COSI Credit Linked Note mit Referenzanleihe Leistung schafft Vertrauen

COSI Credit Linked Note mit Referenzanleihe Leistung schafft Vertrauen COSI Credit Linked Note mit Referenzanleihe Leistung schafft Vertrauen IB Financial Products Februar 2015 Seite 2 CLN bieten zurzeit mehr als herkömmliche Obligationen Sie suchen nach einer Alternative

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien

Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien SVSP Kategorie: Spread Warrants (2110) Zürich, Januar 2013 Aktien Aufstocken der Aktienallokation Das Jahr 2012 wird den Investoren als ereignisreiches

Mehr

Renditeoptimierung Juli Serie 2013. Floating Rate BRC An steigenden Zinsen

Renditeoptimierung Juli Serie 2013. Floating Rate BRC An steigenden Zinsen Renditeoptimierung Juli Serie 23 7 23 An steigenden Zinsen partizipieren 4 Thema im Fokus Zinsanstieg? Liebe Anleger 8 ANLAGECHANCEN bei steigenden Zinsen Produktübersicht 2 Highlights PAYOFF MARKET MAKING

Mehr

Renditeoptimierung Oktober Serie 2013. Technologieaktien Spannend wie nie

Renditeoptimierung Oktober Serie 2013. Technologieaktien Spannend wie nie Renditeoptimierung Oktober Serie 2013 10 2013 4 Netflix Von der Videothek zur Emmy-Nominierung Liebe Anleger 7 Tesla Motors Roadster, Model S & X 10 3D-Druck Die Produktion zu Hause 16 Highlights INHALT

Mehr

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Inhalt 3 4 6 8 10 11 Mit Strategie zum Erfolg Commerzbank US Equity Volatility Balanced Strategie 04 Handelsansatz 04 Die Idee 04 Strategiedetails

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartag 2014 Express- Zertifikat Relax der DekaBank Neue Perspektiven für mein Geld. 1 DekaBank Deutsche Girozentrale 1 Informationen

Mehr

Vontobel Investment Banking. Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren

Vontobel Investment Banking. Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Vontobel Investment Banking Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Das Wichtigste bei der Vermögensanlage ist die Verteilung

Mehr

Anlageklasse Aktienvolatilität Die Funktionsweise verstehen

Anlageklasse Aktienvolatilität Die Funktionsweise verstehen Anlageklasse Aktienvolatilität Die Funktionsweise verstehen Was ist Aktienvolatilität? Anlagen in Aktienvolatilität bieten Gelegenheiten, die Anleger sich zunutze machen können. Allerdings bringen sie

Mehr

Technologien der Zukunft Wie die IT-Branche unsere Welt verändert

Technologien der Zukunft Wie die IT-Branche unsere Welt verändert Mai Serie 2011 Mai SERIE Editorial Liebe Anleger Wir leben in einer Zeit des stetigen Wandels und der Zeitgeist unserer Gesellschaft spiegelt den Innovationscharakter unserer Generation wider. Heute gehört

Mehr

währungsinvestments Eine anlageklasse der anderen art

währungsinvestments Eine anlageklasse der anderen art März Serie 0 Editorial Liebe Anleger Mit einem täglichen Handelsvolumen von über USD 4 Bio. ist der Devisenmarkt der weltweit grösste Finanzmarkt. Er ist ein massgeblicher Faktor für den internationalen

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 28. Oktober 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung Max.

Mehr

ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund

ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund Termsheet Ungesichert in CHF, EUR, GBP und USD sowie Währungsgesichert (gegen USD) in CHF, EUR und GBP Mit Möglichkeit der Sachauszahlung in Silber Produktmerkmale Im

Mehr

Scoach Strategie-Indizes

Scoach Strategie-Indizes Scoach Strategie-Indizes Die neuen Benchmarks für Strukturierte Produkte. Neue Strategie-Indizes Eine optimale Ausgangssituation um zu gewinnen bietet das Zusammenspiel mit qualifizierten Partnern. Die

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus

Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus JB Multi Barrier Reverse Convertibles mit Xmas-Coupon in CHF, EUR & USD Barrier Reverse Convertibles (SVSP Kategorie: 1230) Zürich, November 2014 Holen Sie sich Ihren

Mehr

Inspiriert investieren

Inspiriert investieren EXTRACHANCEN NUTZEN Siemens Twin-Win-Zertifikate Performance steigern, Risiken minimieren! Twin-Win-Zertifikate Mit Siemens Twin-Win-Zertifikaten profitieren Sie sowohl von einem steigenden als auch leicht

Mehr

Short Leverage Certificate auf den US Treasury 10y Future

Short Leverage Certificate auf den US Treasury 10y Future Short Leverage Certificate auf den US Treasury 10y Future Diverse Hebel Zürich, Januar 2010 Investment Case Ausufernde Staatsverschuldung wegen umfassender Konjunkturprogramme. Enormer Refinanzierungsbedarf

Mehr

SOCIAL MEDIA LEBENSRAUM WEB 2.0

SOCIAL MEDIA LEBENSRAUM WEB 2.0 Mai Serie 2012 Editorial Liebe Anleger Soziale Netzwerke haben in den letzten Jahren die Art der Interaktionen innerhalb unserer Gesellschaft stark verändert. Die Verbreitung des Internets und die Möglichkeit

Mehr

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds)

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) Kotierung der Anteile der folgenden Teilfonds: ishares FTSE 250 UCITS ETF ishares

Mehr

Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014

Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014 Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014 2014 Swiss Structured Products Association www.ssps-association.ch Agenda 1. Kapitalschutz Kapitalschutz-Produkt mit Partizipation

Mehr

UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend.

UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend. ab UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend. Optimierung Mit einem BLOC (Discount Certificate) erwerben Sie indirekt einen Basiswert zu einem Preisabschlag (Discount). Bei Verfall erhalten Sie

Mehr

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten Anlagestrategien mit Hebelprodukten Hebelprodukte sind Derivate, die wie der Name schon beinhaltet gehebelt, also überproportional auf Veränderungen des zugrunde liegenden Wertes reagieren. Mit Hebelprodukten

Mehr

Warrants Investment mit Hebeleffekt.

Warrants Investment mit Hebeleffekt. Warrants Investment mit Hebeleffekt. Kapitalschutz Ertragsoptimierung Zertifikate Produkte mit Hebelwirkung Kleiner Kick grosse Wirkung. Mit einem Warrant erwerben Sie das Recht, aber nicht die Pflicht,

Mehr

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte.

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt zu den größten Bankengruppen Europas. onemarkets steht insbesondere in ihren Heimatmärkten Deutschland, Österreich und Zentral-

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos

Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos Anschnallen, Turbo einlegen und Gas geben 2 Klassische Turbos Turbo Optionsscheine und Open End Stop Loss Turbos Wenn die Märkte nicht so recht in Fahrt

Mehr

Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. Europa Garantie Zertifikat VII. Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401. www.derivate.bnpparibas.de

Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. Europa Garantie Zertifikat VII. Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401. www.derivate.bnpparibas.de Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1 Europa Garantie Zertifikat VII Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401 www.derivate.bnpparibas.de Europa Garantiezertifikat VII auf den DJ Euro Stoxx 50 Kursindex Ganz Europa

Mehr

Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt.

Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt. Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt. in Partnerschaft mit Erleben Sie jetzt Goldene Zeiten... mit unserem ALTRON GOLD+ Zertifikat. Wir geben Ihnen die richtigen Schlüssel, damit sich Türen öffnen, die Ihnen

Mehr

HIER KOSTENLOS ABONNIEREN

HIER KOSTENLOS ABONNIEREN HIER KOSTENLOS ABONNIEREN AUSGABE JANUAR 2012 EDITORIAL 4 6 8 10 11 14 15 16 INHALT Thema im Fokus Der Aufstieg der IT Technologien der Zukunft Cloud Computing Anlagechancen in Cloud Computing Investieren

Mehr

SHORT - Leverage Certificate auf den CONF Future

SHORT - Leverage Certificate auf den CONF Future 27. Mai 2010 Structured Products Tel. +41 (0) 58 888 8181 E-Mail: derivatives@juliusbaer.com Internet: derivatives.juliusbaer.com Bank Julius Baer & Co. Ltd. Bahnhofstrasse 36 P.O. Box CH-8010 Zürich Tel.

Mehr

Juli Serie 2009. Dividenden als neue Investitionsmöglichkeit. Zeichnungsschluss: 31.7.2009

Juli Serie 2009. Dividenden als neue Investitionsmöglichkeit. Zeichnungsschluss: 31.7.2009 Dividenden als neue Investitionsmöglichkeit Zeichnungsschluss: 31.7.2009 EFG Financial Products AG ist ein Schweizer Effektenhändler und gehört zur EFG Bank European Financial Group der drittgrössten Bankengruppe

Mehr

my Solutions Massgeschneiderte Strukturierte Produkte und Optionen

my Solutions Massgeschneiderte Strukturierte Produkte und Optionen my Solutions Massgeschneiderte Strukturierte Produkte und Optionen credit-suisse.com/mysolutions Strukturierte Produkte gelten nicht als Beteiligung an kollektiven Kapitalanlagen im Sinne des Bundesgesetzes

Mehr

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren!

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! GÜNSTIG EINSTEIGEN Discount-Zertifikate Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! Discount-Zertifikate Wenn Sie ein zusätzliches Renditepotenzial für Marktphasen mit

Mehr

Knock-Out Zertifikate. 01.07.2015 Christopher Pawlik

Knock-Out Zertifikate. 01.07.2015 Christopher Pawlik Knock-Out Zertifikate 01.07.2015 Christopher Pawlik Knock-Out Zertifikate 2 Agenda 1. Knock-Out Zertifikate Eigenschaften von Knock-Out Produkten Beispiele von Knock-Out Produkt 2. Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Attraktive Kupons angeln!

Attraktive Kupons angeln! Werbemitteilung. Stand: 28.12.2010 Attraktive Kupons angeln! Doppel Aktienanleihen Protect auf Deutsche Standardwerte Doppel Aktienanleihen Protect auf Deutsche Standardwerte Hohe Kupons plus Risikopuffer

Mehr

P R O P E R FIT Aktientiming Schweiz Zertifikat

P R O P E R FIT Aktientiming Schweiz Zertifikat PRIVATPLATZIERUNG / INDIKATIVES TERMSHEET P R O P E R FIT Aktientiming Schweiz Zertifikat 09.07.2009 02.07.2014 Valor 10 252 575 1. Produktbeschreibung Anlageprofil Ziel des PROPER FIT Aktientiming Schweiz

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

Faktor-Zertifikate. Verstärken Sie die Wirkung. Gemeinsam mehr erreichen

Faktor-Zertifikate. Verstärken Sie die Wirkung. Gemeinsam mehr erreichen Faktor-Zertifikate Verstärken Sie die Wirkung Gemeinsam mehr erreichen 2 I Hebeln Sie die Märkte Hebeln Sie die Märkte Ein zweites Segel kann das Tempo eines Segelschiffes deutlich steigern und Sie bei

Mehr

EMERGING MARKETS INVESTIEREN MIT BEWÄHRTEN BASISWERTEN

EMERGING MARKETS INVESTIEREN MIT BEWÄHRTEN BASISWERTEN Juni Serie 202 Editorial Liebe Anleger In den letzten 00 Jahren hat sich die Welt in der wir leben ungemein verändert. Der technische Fortschritt, das wirtschaftliche Wachstum und der damit verbundene

Mehr

ZKB Gold ETF Exchange Traded Fund

ZKB Gold ETF Exchange Traded Fund Exchange Traded Fund Termsheet Ungesichert in CHF, EUR, GBP und USD sowie Währungsgesichert (gegen USD) in CHF, EUR und GBP Mit Möglichkeit der Sachauszahlung in Gold Produktmerkmale Im Gegensatz zu den

Mehr

Parkside Constant Return Target Zertifikat

Parkside Constant Return Target Zertifikat Parkside Constant Return Target Zertifikat Nachhaltige Wertsteigerung bei gleichzeitig tiefer Schwankung ADVISOR EMITTENTIN GARANTIN Die in diesem Dokument erwähnten Finanzprodukte sind derivative Finanzinstrumente.

Mehr

WGZ Discount-Zertifikate

WGZ Discount-Zertifikate ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN WGZ Discount-Zertifikate ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung Das WGZ Discount-Zertifikat

Mehr

JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil

JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil ÖL BONUS ZERTIFIKAT II JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil ÖL BONUS ZERTIFIKAT II WKN JPM0HS ISIN GB00B010ST694 DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK Rendite von mindestens 5,11% p. a.,

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

Entdecken Sie das Potenzial.

Entdecken Sie das Potenzial. Entdecken Sie das Potenzial. Für jedes Marktumfeld die passende Lösung. Strukturierte Produkte sind innovative und flexible Anlageinstrumente. Sie sind eine attraktive Alternative zu direkten Finanzanlagen

Mehr

Höhere Renditechancen. Referenzanleihen. Leistung schafft Vertrauen

Höhere Renditechancen. Referenzanleihen. Leistung schafft Vertrauen Höhere Renditechancen dank Referenzanleihen Leistung schafft Vertrauen Eric Blattmann, Head of Public Distribution, Bank Vontobel AG Zürich, 29. November 2011 Seite 2 Agenda Aktuelles Marktumfeld Funktionsweise

Mehr

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge.

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. v Den passenden Weg finden. Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. Werbemitteilung Die Gesundheit oder Familie abzusichern, ist für viele selbstverständlich. Wie aber sieht es mit der Zukunftsfähigkeit

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen

Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen Auswertung: Value Stillhalter Konzept MMT Global Balance Juni 2009 Zugang Online Research Adresse: www.valuestrategie.com Benutzername, Passwort:

Mehr

LONG-Leverage Certificate auf DAX June 2011 Future

LONG-Leverage Certificate auf DAX June 2011 Future 25 November 2010 Structured Products Tel. +41 (0) 58 888 8181 E-Mail: derivatives@juliusbaer.com Internet: derivatives.juliusbaer.com Bank Julius Baer & Co. Ltd. Bahnhofstrasse 36 P.O. Box CH-8010 Zürich

Mehr

Strategieindexfamilie

Strategieindexfamilie Strategieindexfamilie Hebelstrategien Hebelstrategien: Short und Indizes Die der widerspiegeln die Tagesrenditen der zugrundeliegenden Leitindizes mit einer Hebelwirkung. Berechnet werden (Hebel +2), Short

Mehr

JB Short Leverage Zertifikat auf den JGB Future. Bank Julius Bär & Co. AG, Zürich

JB Short Leverage Zertifikat auf den JGB Future. Bank Julius Bär & Co. AG, Zürich 17. August 2015 Structured Products Tel. +41 (0) 58 888 8181 E-Mail: derivatives@juliusbaer.com Internet: derivatives.juliusbaer.com Term Sheet und Final Terms JB Short Leverage Zertifikat auf den JGB

Mehr

Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB?

Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB? Für UBS Marketingzwecke Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB? Deutsche Börse ETF-Forum 8. September 2015: Panel 5 Dr. Christoph Hott Leiter Vermögensverwaltung

Mehr

Gold immer noch ein Kauf?

Gold immer noch ein Kauf? Gold immer noch ein Kauf? Die Krise des Finanzsystems ist noch lange nicht gelöst!!! TU Darmstadt 2012 Herbert Wüstefeld 2 www.rbs.de/markets Die Royal Bank of Scotland Gruppe Globale Bank mit Hauptsitz

Mehr

Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds

Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Vereinfachter Prospekt September 2011 Fondsleitung: Adimosa AG, Zürich, Depotbank: Credit Suisse AG, Zürich

Mehr

Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen.

Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen. Möglichst viel draußen sein. Neue Orte kennenlernen. Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen. Werbemitteilung Schwierige Zeiten für Anleger: Niedrige Zinsen lassen Vermögen auf Dauer schrumpfen. Zertifikate

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading Grundlagen und Allgemeines zu CFDs Der CFD-Handel im Überblick CFDs (Contracts for Difference) sind mittlerweile aus der Börsenwelt

Mehr

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons Aktienanleihen variantenreiches investment mit attraktiven kupons CLASSIC-Aktienanleihen Aktienanleihen bieten weitaus höhere Zinskupons als klassische Anleihen. Während jedoch bei klassischen Anleihen

Mehr

WGZ Sprint-Zertifikate

WGZ Sprint-Zertifikate ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN Stand: Dezember 2010 WGZ Sprint-Zertifikate ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung

Mehr

Genießen Sie interessante Aussichten.

Genießen Sie interessante Aussichten. Genießen Sie interessante Aussichten. Odenwald Express-Zertifikat Relax der DekaBank. Neue Perspektiven für mein Geld. Informieren Sie sich jetzt. DekaBank Deutsche Girozentrale Unser Angebot. Odenwald

Mehr

Index-Zertifikat auf den Vontobel Natural-Gas- Strategy Index

Index-Zertifikat auf den Vontobel Natural-Gas- Strategy Index Index-Zertifikat auf den Vontobel Natural-Gas- Strategy Index Leistung schafft Vertrauen 14. September 2009 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Investment Case: Natural Gas 2. Strategie Aktien vs. Futures 3.

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

Neue Studien der CBOE (Optionsbörse Chicago) zu systematischen Stillhaltergeschäften & IPG Value Stillhalter Konzept

Neue Studien der CBOE (Optionsbörse Chicago) zu systematischen Stillhaltergeschäften & IPG Value Stillhalter Konzept 1 Neue Studien der CBOE (Optionsbörse Chicago) zu systematischen Stillhaltergeschäften & IPG Value Stillhalter Konzept Systematischer Verkauf von Put Optionen führt zu aktienmarktähnlichen Renditen bei

Mehr

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index 3. Quartal 2013

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index 3. Quartal 2013 Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index YTD 2013: 4,14 % : 1,63 % Gute Performance im Juli und September Liquidität erneut erhöht Schweizer-Franken-Quote legt wieder zu Index versus Mindestverzinsung

Mehr

ETCs und ETNs der Commerzbank

ETCs und ETNs der Commerzbank Besichert investieren: Mit den neuen ETCs und ETNs der Commerzbank 8 laura SChWiERZECk, JÜRGEN BaND Die Möglichkeiten für Anleger, ihr Geld anzulegen, scheinen nahezu unbegrenzt. Von klassischen Aktieninvestments

Mehr

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i.

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Definition Exchange Traded Funds (Abkürzung: ETFs) sind börsenkotierte

Mehr

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick INVEST 2011 - Volker Meinel Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick Agenda Wertpapiere fürs Trading: 1. Turbo Optionsscheine 2. Mini Futures 3. Unlimited Turbos 25/03/2011 2 Turbo Optionsscheine

Mehr

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Rainer Heißmann, Frankfurt, 27.03.2015 Experten. Sicherheit. Kompetenz. Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens Optionen (nicht Optionsscheine)

Mehr

M a r k t r i s i k o

M a r k t r i s i k o Produkte, die schnell zu verstehen und transparent sind. Es gibt dennoch einige Dinge, die im Rahmen einer Risikoaufklärung für Investoren von Bedeutung sind und im weiteren Verlauf dieses Abschnitts eingehend

Mehr

Floored Floater. Die Produktlösung ermöglicht Ihnen folgende Vorteile:

Floored Floater. Die Produktlösung ermöglicht Ihnen folgende Vorteile: auf den CHF 3-Monats LIBOR Zinssatz mit Referenzanleihe «Newmont Mining» Floored Floater auf den EUR 3-Monats EURIBOR Zinssatz mit Referenzanleihe «Newmont Mining» Im aktuellen Umfeld von niedrigen Zinsen

Mehr

SOCIAL MEDIA LEBENSRAUM WEB 2.0

SOCIAL MEDIA LEBENSRAUM WEB 2.0 2012 Editorial 4 6 8 9 10 15 16 INHALT Thema im Fokus Social Media Der Weg zum Lebensraum Web 2.0 Thema in Zahlen Anlagechancen im Bereich Social Media Tracker Zertifikat auf einen Social Media Basket

Mehr

Investieren in Rohstoffe mit Zukunft

Investieren in Rohstoffe mit Zukunft Investieren in Rohstoffe mit Zukunft A riculture 2016 Performance mit Garantie Innovative Gewinnaussichten Strukturierte Produkte gehören heute als fester Bestandteil in ein Kundenportfolio. Sei dies bei

Mehr

Options- und Stil illhaltergeschäfte - Grundlagen 1

Options- und Stil illhaltergeschäfte - Grundlagen 1 Options- und Stil illhaltergeschäfte - Grundlagen 1 Optionen sind Rechte und Pflichten Gegenstand eines Optionsgeschäftes ist das Optionsrecht, dieses wird als Optionskontrakt gehandelt. Der Käufer erwirbt

Mehr

94% Julius Baer Worst-of Pro Units auf Roche Holding AG, Nestlé AG und Zurich Financial Services

94% Julius Baer Worst-of Pro Units auf Roche Holding AG, Nestlé AG und Zurich Financial Services 11. Februar 2011 Structured Products Tel: +41 (0) 58 888 8181 E-Mail: derivatives@juliusbaer.com Internet: derivatives.juliusbaer.com Bank Julius Baer & Co. Ltd. Bahnhofstrasse 36 P.O. Box CH-8010 Zurich

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

Kaufen, Halten, Verkaufen

Kaufen, Halten, Verkaufen Kaufen, Halten, Verkaufen Heiko Weyand Stuttgart, 18.-20. März 2011 1 Agenda 1. Ihr Portfolio 2. Risikosteuerung 3. Discountzertifikate und Put-Optionsscheine 4. Echtzeit-Produktportraits 5. Fazit 2 Ihr

Mehr

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung Produktanalyse Fonds Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung C-QUADRAT Produktanalyse Fonds Folie 2 Total Return Balanced >> Wertentwicklung seit Auflage 24.11.2003 Total Return Balanced

Mehr

Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio

Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio * München im Februar 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Investieren Sie in Kursschwankun en mit Kapitalschutz.

Investieren Sie in Kursschwankun en mit Kapitalschutz. Investieren Sie in Kursschwankun en mit Kapitalschutz. Profit Note 2013/I Auf lan e Sicht. Schutz und Aufbau Ihres Kapitals. Skandia entwickelt seit über fünf Jahren zusammen mit Partnerbanken strukturierte

Mehr

Ein Blick hinter die Zinskurve

Ein Blick hinter die Zinskurve Ein Blick hinter die Zinskurve Markus Kaller Head of Retail a. Sparkassen Sales 25. April 2014 Page 1 Sicherheit in gefahrenen Kilometern gemessen Jahr 2000 Wien München Jahr 2007 Wien Chiemsee Jahr 2014

Mehr

apano 3 Anlageklassen-Zertifikat Ihre Geldanlage für jedes Börsenwetter

apano 3 Anlageklassen-Zertifikat Ihre Geldanlage für jedes Börsenwetter apano 3 Anlageklassen-Zertifikat Ihre Geldanlage für jedes Börsenwetter apano 3 Anlageklassen-Zertifikat Ihre Geldanlage für jedes Börsenwetter Die Finanzmärkte sind ähnlich dem Wetter Schwankungen unterworfen.

Mehr

Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA

Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA Aktionärsstruktur 10,0% 6,1% (per 31. Dezember 2007) 0,7% 58,2% 25,0% Ö. Volksbankenverbund 2 Zertifikate DZ-Bank-Gruppe Victoria Gruppe RZB Streubesitz Bilanzsumme

Mehr

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation.

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kundeninformation Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kategorie Kapitalschutz-Produkte, Quelle: Statistik Deutscher Derivate Verband, 4. Quartal 2009 Garantiert 2,75% p. a. für

Mehr

Gebührenverzeichnis. Seite 1

Gebührenverzeichnis. Seite 1 Gebührenverzeichnis Seite 1 Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...4 3. Finanzierung von offenen Positionen...4 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...4 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen Unsere Anlagepläne unter der Lupe Der Markt und seine Mechanismen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Es wird zusehends schwieriger,

Mehr

Höchststände? Gewinne absichern mit Mini-Futures so geht s

Höchststände? Gewinne absichern mit Mini-Futures so geht s Höchststände? Gewinne absichern mit Mini-Futures so geht s Florian Stasch Head of Sales and Marketing Exchange Traded Solutions Switzerland BNP Paribas (Suisse) SA 21 Mai 2015 20 Jahre 5 Jahre Marktüberblick

Mehr

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Corporate Bonds in welchen Bereichen liegen die attraktivsten Opportunitäten? Michael Klose Head Fixed Income AMB Schweiz Swiss Life Asset Managers 29 Oktober 2014

Mehr

180% PARTICIPATION NOTE WITH CAPITAL PROTECTION FÜR SWISS LIFE PREMIUM SELECT

180% PARTICIPATION NOTE WITH CAPITAL PROTECTION FÜR SWISS LIFE PREMIUM SELECT INFORMATIONSBROSCHÜRE ZUR KAPITALSCHUTZANLEIHE 180% PARTICIPATION NOTE WITH CAPITAL PROTECTION FÜR SWISS LIFE PREMIUM SELECT KAPITALGESCHÜTZTES INVESTMENT MIT EINER LAUFZEIT VON 10 JAHREN IN CHF Kapitalschutz

Mehr

JB Tracker-Zertifikat auf den China Healthcare Basket II. Bedingungen Bank Julius Bär & Co. AG, Zürich

JB Tracker-Zertifikat auf den China Healthcare Basket II. Bedingungen Bank Julius Bär & Co. AG, Zürich 17. Dezember 2013 Strukturierte Produkte Telefon: +41 (0) 58 888 8181 E-Mail: derivatives@juliusbaer.com Internet: derivatives.juliusbaer.com Term Sheet und Final Terms JB Tracker-Zertifikat auf den China

Mehr

ING MARKETS Anlegertag Düsseldorf Mit Charttechnik und den passenden Hebelprodukten zum Erfolg. Ingmar Königshofen

ING MARKETS Anlegertag Düsseldorf Mit Charttechnik und den passenden Hebelprodukten zum Erfolg. Ingmar Königshofen ING MARKETS Anlegertag Düsseldorf Mit Charttechnik und den passenden Hebelprodukten zum Erfolg Ingmar Königshofen 2007 2010: Produktmanager bei BNP Paribas 2010 2012: Produktmanager bei Macquarie 2012

Mehr